ST Ihren Einsatz können Sie sich nicht aussuchen Ihre Technik schon Sicherheitslösungen für Unterwasser-Einsätze TAUCHTECHNIK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ST-2264-2003. Ihren Einsatz können Sie sich nicht aussuchen Ihre Technik schon Sicherheitslösungen für Unterwasser-Einsätze TAUCHTECHNIK"

Transkript

1 ST Ihren Einsatz können Sie sich nicht aussuchen Ihre Technik schon Sicherheitslösungen für Unterwasser-Einsätze TAUCHTECHNIK

2 02 Über 100 Jahre Forschung für nur ein Ziel: Ihre Sicherheit. Wer unter Wasser arbeitet, geht nicht selten bis an die Grenzen seiner Belastbarkeit. Kein Wunder also, dass die Männer, die unter Wasser arbeiten, ein besonders hartes Training durchlaufen und nur der besten Ausrüstung vertrauen Der von Dräger. ST

3 ließ sich Heinrich Dräger den Druckminderer patentieren und legte damit das Fundament der modernen Tauchtechnik. Bereits 1912 entwickelten Bernhard und Heinrich Dräger das erste Tauchgerät, das ohne Oberflächenversorgung auskam folgte der erste Dekom pres - sionsapparat und schon 1954 wurde mit dem Leutnant Lund ein erstes Militärtauchgerät entwickelt. Seit diesen Entwicklungen hat Dräger die Tauchtechnologie stetig weiterentwickelt. Heute baut Dräger für jeden Aufgabenbereich die passende Unterwasserausrüstung. Zum Beispiel das Dräger PSS Dive für Rettungstaucher und Schiffssicherungstaucher. Für Taucher mit Spezialaufgaben wurden die LAR Kreislaufgeräte entwickelt, klein, robust und antimagnetisch. Die Dräger Qualität ist letztendlich der Grund, warum unsere Produkte nicht nur beim Tauchen, sondern auch in der Medizin, dem Personenschutz und in der Flugindustrie weltweit kaum noch wegzudenken sind. ST

4 04 ST Die Polizeiarbeit geht weiter auch unter Wasser. Rettungstaucher Für die große Vielfalt an verschiedenen Herausforderungen, die Sie als Rettungstaucher in den unterschiedlichsten Einsatzumgebungen vorfinden, wurde mit dem Dräger PSS Dive ein innovatives Gesamtkonzept entwickelt, welches sich Ihren individuellen Bedürfnissen anpasst. Dräger PSS Dive ist eine moderne Gerätetechnik, die mit einem Minimum an Wartung schnell und einfach einsatzbereit ist. Eben, wenn jede Sekunde zählt. Polizeitaucher Damit die Polizei trotz widriger Bedingungen unter Wasser dennoch ihre Aufgaben erfüllen kann, hat Dräger ein flexibles Tauchsystem entwickelt, das sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt. Dazu gehört neben der Tauchmaske Panorama Nova Dive das professionelle Tauchgerät Dräger PSS Dive, eine Rettungsweste, ein Tariersystem und ein Unterwasser-Kommunikationssystem. Was bei Dräger auch dazugehört, sind Schulungen und Seminare. Das verstehen wir unter einem umfassenden Service. Schiffssicherungstaucher Größtmögliche Flexibilität, gute Bedienbarkeit und weitreichenden Einsatzradius bietet Ihnen das Drucklufttauchgerät Dräger PSS Dive. Wie lange der Einsatz auch dauert Sie haben genügend Luft dabei. Sie können durch das Dräger LVO über einen Schlauch von der Oberfläche mit Atemluft versorgt werden. Es ist geeignet für alle Aufgaben der Pioniertaucher, wie Schweißarbeiten, Bergen und alle Inspektionen Unterwasser. Somit können Sie so lange arbeiten wie es Ihre Kondition erlaubt. Dank der Unterstützung von Dräger.

5 05 TRAGESYSTEME Dräger PSS Dive Single EN Ergonomisch geformte, gepolsterte Komfortbänderung für optimalen Sitz. Geeignet für 6-, 7-, 10- und 12-Liter-Flaschen mit 200 bzw. 300 bar. In dieser Konfiguration nach der der Norm EN 250 bauartgeprüft. Dräger PSS Dive Duo vfdb Für 6-, 7- und 10-Liter-Doppel - flaschen geeignet. Ventilschutz - bügel für Flaschenmontage mit dem Ventil nach unten. In dieser Konfiguration nach der Norm EN 250 und vfdb bauartgeprüft. ST ST Dräger PSS Dive Duo EN Auch für Doppelflaschen 6-, 7- und 10-Liter-Flaschen geeignet. Flaschen sind durch Spanngurte mit speziellem Schnellverschluss befestigt. In dieser Konfiguration nach der Norm EN 250 bauart - geprüft. MASKEN Dräger Panorama Nova Dive An diese können gleichzeitig bis zu drei Atemsysteme angeschlos - sen werden, oder zwei Atem - systeme und eine Mikrofon- Einheit für eine Unterwasser- Kommunikationseinrichtung. ST ST Dräger PSS Dive Single vfdb Für 6-, 7- und 10-Liter-Flaschen geeignet. Ventilschutzbügel für Flaschenmontage mit Ventil nach unten. In dieser Konfiguration nach der Norm EN 250 und vfdb bauartgeprüft. Dräger Panorama Nova Dive SW Die Dräger Panorama Nova Dive SW ist zusätzlich mit einem Schweißerschutzfenster ausgestattet. ST ST FLASCHEN & VENTILE TARIER- & RETTUNGSSYSTEME Umfangreiche Auswahlmöglich - keiten individuell kombinierbar. Von 2-12 l 200 bar für Monound Duoventile. Für 300 bar gibt es eine 6 l Flasche mit Monoventil. ST Tariermittel Dräger PSS Dive kann mit Wing Tarierblase und 0,5 l Notflasche ausgestattet werden. In dieser Konfiguration nach der Norm EN 1809 bauartgeprüft. ST Rettungsmittel Bei Verwendung dieser Rettungs weste ist das System Dräger PSS Dive als Tarrierund Rettungsmittel nach EN zugelassen. ST ATEMREGLER Dräger Shark Der Pluspunkt des Dräger Shark ist der integrierte Amplifier, der dem Taucher 0,5 bar je 10 Meter Wassertiefe zusteuert, so dass er immer ausreichend Leistungsreserven hat. ST Druckmesser Es gibt Druckmesser für 2 oder 3 Instrumente. Die Zweier- Konsole bietet Platz für ein Manometer und einen Kompass oder Tiefenmesser. In die Dreier-Konsole passen ein Tiefenmesser, ein Manometer und ein Kompass. ST Warneinrichtung Die mechanische Restdruckwarnung ist eine aktive Warneinrichtung gemäß EN 250. Sie erfolgt durch akustische, optische und fühlbare Signale. ST ATEMLUFTVERSORGUNG PERSÖNLICHE TAUCHAUSSTATTUNG Kompressoren und Füllsysteme Atemgasversorgungssysteme von Dräger sorgen dafür, dass das Atmen unter Wasser gesichert bleibt. Dräger liefert Atemluftqualität gemäß DIN EN ST Dräger Aerotest Simultan HP bestimmt die quantitative Festlegung von Wasserdampf, Öl, CO 2, CO etc. in der abströmenden Luft, die von Hochdruckkompressoren oder komprimierter Luft bei einem max. Druck von 300 bar geliefert wird. ST Dräger bietet Ihnen alles aus einer Hand. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die passende persönliche Ausrüstung zu ihren Tauchgeräten an. ST UNTERWASSERTELEFON Dräger UT 402 Tauchertelefon mit deut - licher, störungsfreier Kommunikation über die drahtgebundene Hörund Sprechgarnitur mit Signalmann. ST

6 06 ST Geräuschlos und unsichtbar. Kaum ein anderer militärischer Bereich stellt höhere Anforderungen an Mensch und Maschine als das Kampfschwimmen. Weite Strecken müssen unbemerkt zurückgelegt werden Dräger unterstützt Sie dabei. Spezialeinheiten & Kampfschwimmer: Das bevorzugte Tauchgerät der Kampfschwimmer und der Spezialeinheiten ist ein geschlossenes Sauerstoff-Kreislaufgerät wie das Dräger LAR Um während des Einsatzes mit Ihrem Team zu kommunizieren, verfügen Sie über ein Aquacom, das sich zum Beispiel in die Dräger Panorama Nova Dive perfekt integrieren lässt. Die gesamte Ausrüstung aller Tarrier- und Rettungswesten liefert Dräger auf Wunsch auch in einer speziellen antimagnetischen Ausführung damit Sie problemlos Ihr Einsatzziel erreichen.

7 07 TAUCHGERÄT MASKEN TRAGESYSTEME Dräger LAR 5000 Ein geschlossenes Kreislauftauchgerät, das lungenautomatisch gesteuert mit reinem O2 arbeitet. Durch seine kompakte Bauform ist das Dräger LAR 5000 für alle taktischen Einsätze unter Wasser bestens geeignet, speziell für den U Boot Ausstieg. ST Dräger Panorama Nova Dive Die Maske kann mit allen geschlossenen und halbgeschlossenen Kreislauftauchgeräten eingesetzt werden. ST Dräger Comfort-Harness Einfache Anbindung der Tauchgeräte an die Trageweste über Schnellverschlüsse. Die Weste verfügt über Bein- und Schultergurte sowie die Aufnahme von 2,7 und 4 L Flaschen. ST RETTUNGSWESTEN FLASCHEN Dräger Shadow Eine kompakte Rettungs- und Tarrierweste speziell für Dräger LAR 5000 und Dräger LAR Die Rettungsweste hat die Möglichkeit mit einer oder zwei Druckluftflaschen oder einem Powerinflator gefüllt zu werden. ST Dräger TSK 17 C Doppelschaliges Rettungs- und Tarriersystem mit hoher Auftriebskraft. Die Innenblase funktioniert wie eine Rettungsweste in Verbindung mit einer 0,4 L Druckluftflasche. Taschen an Außenschale fixierbar. Verfügt über Powerinflator. ST Flaschen und Ventile Umfangreiche Auswahlmöglichkeiten individuell kombinierbar. Von 1,5 4 l Flaschen. Auch antimagnetisch. ST FÜLLSYSTEME UNTERWASSERTELEFON Dräger OxygenTest 100 Ein mobiles Messgerät zur schnellen Bestimmung des Sauerstoff-Anteils in Mischgasflaschen. ST Dräger O 2 -Container Dräger bietet Ihnen komplette Füllsysteme für Druckluft, Sauerstoff oder Mischgas. Schlüsselfertig für Ihre Station oder mobil in einem Container. ST Aquacom Die Aquacom Unterwasser-Kommunikationssysteme ermöglichen eine zuver läs sige drahtlose Verbindung zwischen dem Taucher und der Oberflächeneinheit über eine große Entfernung. ST ATEMGASLOGISTIK PERSÖNLICHE TAUCHAUSSTATTUNG Dräger Atemkalk Dräger DiveSorb pro ermöglicht durch hohes Maß an CO 2 - Absorption lange Tauchzeiten. Speziell für geschlossene oder halbgeschlossene Kreislauftauchgeräte. Erhältlich in 4,5 kg und 18 kg Behältern. ST Dräger Sauerstoff- Umfüllpumpe DOB-H Der Dräger Oxygen Booster DOB-H (manuell betrieben) ist eine Sauerstoff-Umfüllstation zum Umfüllen aus Vorratsflaschen PN 200 bar. ST Dräger bietet Ihnen alles aus einer Hand. Teilen Sie uns ihre speziellen Wünsche und individuellen Anforderungen mit, wir erstellen Ihnen umgehend ein maßgeschneidertes Angebot. ST Dräger Nitrox 200 Manuell bedienbare Gasmisch- und Fülleinheit zum Mischen und Befüllen von Nitrox-Gasen, bestehend aus O 2 und Atemluft (bis 200 bar entnommen aus Geräteflaschen) ST Dräger Nitrox 200 Navy Manuell bedienbare Gasmisch- und Fülleinheit zum Mischen und Befüllen von Nitrox-Gasen bestehend aus O 2 und Atemluft (bis 200 bar entnommen aus Geräteflaschen). ST

8 08 ST Vertrauen Sie ihren Fähigkeiten. Und Dräger. Bei Dräger sehen wir es als unsere Aufgabe, die Taucher der Marine durch die Entwicklung immer modernerer und sicherer Tauchtechnologie zu unterstützen. Speziell für Minentaucher hat Dräger das antimagnetische Mischgasgerät FGT 5400 oder die verschiedenen Versionen des LAR 7000 entwickelt. Dieses Schwimmtauchgerät wurde aus langjähriger Erfahrung für das Minentauchen entwickelt. Die Standard NATO Gemische B, C oder D werden verwendet. Das Gerät ist antimagnetisch entsprechend STANAG 2897, Class A.

9 09 TAUCHGERÄTE Dräger FGT 5400 Das FGT 5400 ist für das Minentauchen entwickelt worden. Geeignet für die Standard NATO Gemische B, C oder D. Das Gerät ist antimagnetisch entsprechend STANAG 2897, Class A. ST Dräger LAR 7000 Das Dräger LAR 7000 ist für das Minentauchen geeignet. Das Gerät kann während des Tauchganges durch den Taucher von Sauerstoff auf Mischgas oder umgekehrt, umgeschaltet werden. ST Dräger LAR m Kit Das LAR 7000 kann mit dem 55 m Kit für Wassertiefen bis zu 55 m mit Hilfe einer Nach - rüstung verwendet werden. ST Dräger LAR VII Combi FA Das LAR VII Combi FA ist ein vielseitiges Kreislauftauchgerät, das der Anwender für verschiedene Flachwassereinsätze, Minentauchen, den Ein- und Ausstieg aus U Booten sowie Sondereinsatztauchen nutzen kann. Beide Flaschen, Sauerstoff und Mischgas, werden vorn am Gerät angebracht. TRAGESYSTEME Dräger Comfort-Harness Einfache Anbindung der Tauchgeräte an die Trageweste über Schnellverschlüsse. Die Weste verfügt über Bein- und Schultergurte sowie die Aufnahme von 2,7 und 4 L Flaschen. ATEMGASLOGISTIC ST MASKEN FLASCHEN PERSÖNLICHE TAUCHAUSSTATTUNG Dräger Panorama Nova Dive Die Maske kann mit allen geschlossenen und halbgeschlossenen Kreislauftauchgeräten eingesetzt werden. Sie hat ein Innen-Mundstück. Dräger DiveSorb pro Für ein hohes Maß an CO 2 - Absorption und damit lange Tauchzeiten, speziell für ge - schlos sene oder halbge schlos - sene Kreislauftauchgeräte, wurde der Dräger DiveSorb pro entwickelt. Es gibt die Behälter in 4,5 kg und 18 kg. Dräger OxygenTest 100 Ein mobiles Messgerät zur schnellen Bestimmung des Sauerstoff-Anteils in Misch - gas flaschen. ST ST ST RETTUNGSWESTEN Dräger Shadow Eine kompakte Rettungs- und Tarrierweste speziell für Dräger LAR 5000 und Dräger LAR Die Rettungsweste hat die Möglichkeit mit einer oder zwei Druckluftflaschen oder einem Powerinflator gefüllt zu werden. Flaschen und Ventile Umfangreiche Auswahlmöglichkeiten individuell kombinierbar. Von 1,5 4 l Flaschen. Auch antimagnetisch. Dräger Sauerstoff- Umfüllpumpe DOB M/T Der Dräger Oxygen Booster DOB-M (mobile Version) ist eine Sauerstoff - Umfüllstation zum Umfüllen aus Vorratsflaschen PN 200 bar. Dräger O 2 container Dräger Safety bietet Ihnen komplette Füllsysteme für Druckluft, Sauerstoff oder Mischgas. Schlüsselfertig für Ihre Station oder mobil in einem Container. ST ST ST ST ST Dräger TSK 17 C Doppelschaliges Rettungsund Tarriersystem mit hoher Auftriebskraft. Zur Rettung kann eine separate Kammer einer CO 2 Patrone gefüllt werden. Taschen an Außenschale fixierbar. Verfügt über Powerinflator. Die Innenblase funktioniert wie eine Rettungsweste in Verbindung mit einer 0,4 L Druckluftflasche. Dräger bietet Ihnen alles aus einer Hand. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die passende persönliche Aus rüstung zu ihren Tauchgeräten an. Dräger Nitrox 200 Manuell bedienbare Gasmisch- und Fülleinheit zum Mischen und Befüllen von Nitrox-Gasen, bestehend aus O 2 und Atemluft (bis 200 bar entnommen aus Geräteflaschen). Dräger Nitrox 200 Navy Manuell bedienbare Gasmisch- und Fülleinheit zum Mischen und Befüllen von Nitrox-Gasen bestehend aus O 2 und Atemluft (bis 200 bar entnommen aus Geräteflaschen). ST ST ST ST

10 10 ST ST Im Fahrstuhl in 100 Meter Tiefe. Seit über hundert Jahren entwickelt Dräger das Tauchen weiter und weiter. Schon lange reicht zum Tauchen ein Neoprenanzug und ein Schnorchel nicht mehr aus. Dekompressionskammern, Tauchglocken, Tieftauch- und Offshore-Anlagen sind die Instrumente der modernen Taucherei. Geräte, die Dräger entwickelt und zu hunderten in die ganze Welt ausliefert. Die Frage nach der geeigneten Druckkammer ist Bestandteil einer jeden guten und professionellen Taucheinsatzplanung. In einem eventuell auftretenden Notfall muss für den Taucher die Möglichkeit einer trockenen Dekompression gegeben sein. Abhängig von den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Regeln stehen dafür aus dem Dräger Lieferprogramm vielseitige Lösungen zur Verfügung. Dräger TDS 1 ist eine stationäre Taucher-Druckkammer zur Behandlung erkrankter Taucher. Sie kann aber auch zum Tauchertraining oder zur Durchführung von tauchmedizinischen Tests unter kontrollierten Bedingungen genutzt werden. Dräger SuperDUOCOM ist eine transportable Zweimann- Taucher-Druckkammer zur unmittelbaren und schnellen Dekompression einer Person und eines Helfers. Offshore- & Tieftauchanlagen kommen weltweit auf Taucherbasisschiffen und Rigs zum Einsatz. Zu einer kompletten Tieftauchanlage gehören Tauchkugeln, Druckkammersysteme, Bedien- und Kontrollvorrichtungen, eine komplette Gasversorgung, Winschen und Hebegeschirre, sowie jegliche Art von Equipment für die Mission. Das Dräger Wet Bell System ist ein hochflexibles Luft- und Mischgastauchsystem und besteht aus Tauchkontrollcontainer, Gasversorgungscontainer und Aussetz-Vorrichtung.

11 ST

12 12 ST ST

13 13 Wo immer Sie auftauchen, wir sind für Sie da: der weltweite Service von Dräger. Auch die beste Technik muss regelmäßig gewartet werden, damit sie immer zuverlässig funktioniert. Diese vorbeugende Wartung erfordert es, dass bestimmte Verschleißteile von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden, bevor sie ausfallen können. Sicher ist sicher. Als Kunde von Dräger können Sie erwarten, dass alle Ersatzeile in der allerkürzesten Zeit verfügbar beziehungsweise bei Ihnen sind. Wir bieten Ersatzteilversorgung durch unser weit verzweigtes Vertriebs- und Servicenetz. Dazu gehören zum Beispiel die technische Unterstützung und Lieferung von Ersatzteilen über viele Jahre hinweg, umfassende technische Dokumentationen, ein technisches Training durch die Dräger Akademie und ein Reparaturservice sowie Wartungsverträge für umfassende Serviceunterstützung. Sie sehen, bei Dräger überlassen wir nichts dem Zufall, schon gar nicht Ihre Sicherheit. STL

14 HAUPTSITZ: Dräger Safety AG & Co. KGaA Revalstraße Lübeck, Deutschland NIEDERLASSUNGEN: ANLAGENBAU GASMESSTECHNIK: REGION NORD Lübeck Tel Fax REGION OST Markkleeberg Tel Fax REGION SÜD Unterhaching Tel Fax REGION WEST Krefeld Tel Fax VERTRIEB ATEMSCHUTZ, MOBILE MESSTECHNIK: REGION NORD Albert-Schweitzer-Ring Hamburg Tel Fax REGION OST An der Harth 10 B Markkleeberg Tel Fax REGION SÜD Vor dem Lauch Stuttgart Tel Fax REGION WEST Kimplerstraße Krefeld Tel Fax DRÄGER SERVICE: REGION NORD Albert-Schweitzer-Ring Hamburg Tel Fax REGION OST An der Harth 10 B Markkleeberg Tel Fax REGION SÜD Vor dem Lauch Stuttgart Tel Fax REGION WEST Kimplerstraße Krefeld Tel Fax REGION WEST Max-Planck-Ring 25 A Wiesbaden Tel Fax TOCHTERGESELLSCHAFTEN: ÖSTERREICH Dräger Safety Austria Ges.m.b.H Wallackgasse Wien Tel Fax SCHWEIZ Dräger Safety Schweiz AG Aegertweg Dietlikon Tel Fax Marketing Communications GM PR DW Printed in Germany Chlorfrei umweltfreundlich Änderungen vorbehalten 2009 Dräger Safety AG & Co. KGaA

Muss das Thema Drucken denn so kompliziert sein?

Muss das Thema Drucken denn so kompliziert sein? Muss das Thema Drucken denn so kompliziert sein? Einfach drucken. Made in Germany ISO-zertifizierte Qualität Umweltfreundlich Gibt es keine Alternative zu den teuren Kartuschen der Druckerhersteller? Doch,

Mehr

So alltäglich. Der Herzschlag. Ein Atemzug. So alltäglich, dass wir meist gar nicht daran denken. Leben. So wunderbar. Und so zerbrechlich.

So alltäglich. Der Herzschlag. Ein Atemzug. So alltäglich, dass wir meist gar nicht daran denken. Leben. So wunderbar. Und so zerbrechlich. So alltäglich. Der Herzschlag. Ein Atemzug. So alltäglich, dass wir meist gar nicht daran denken. Leben. So wunderbar. Und so zerbrechlich. So zerbrechlich, dass wir an nichts anderes denken. 3»Alles,

Mehr

Mein Praktikum bei Dräger Eine Praktikantin erzählt, warum sich ihr Praktikum bei Dräger gelohnt hat.

Mein Praktikum bei Dräger Eine Praktikantin erzählt, warum sich ihr Praktikum bei Dräger gelohnt hat. Mein Praktikum bei Dräger Eine Praktikantin erzählt, warum sich ihr Praktikum bei Dräger gelohnt hat. Dräger. Technik für das Leben Name: Simone Hohenberger Alter: 24 Einsatzort: Forschung und Entwicklung

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Woran liegt es, dass ich mich hier rundum wohl und sicher fühle?

Woran liegt es, dass ich mich hier rundum wohl und sicher fühle? Woran liegt es, dass ich mich hier rundum wohl und sicher fühle? Total Building Solutions schaffen Mehrwert im Gebäude dank mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Answers for infrastructure. Was

Mehr

Drucklufttechnik. Stickstofftechnik. Fahrzeugausbau. Handicapfahrzeuge

Drucklufttechnik. Stickstofftechnik. Fahrzeugausbau. Handicapfahrzeuge Drucklufttechnik Stickstofftechnik Fahrzeugausbau Handicapfahrzeuge MEHR Service mit Gross historie am 10. Dezember 1996 gründete Michael gross nach abgeschlossenem Studium zum staatlich geprüften techniker

Mehr

Automatisierung von Gabelstaplern: Sind wir schon so weit?

Automatisierung von Gabelstaplern: Sind wir schon so weit? Automatisierung von Gabelstaplern: Sind wir schon so weit? Inhaltsübersicht Einleitung 2 Stand der Staplertechnik 3 Bewertungskriterien 5 Blick nach vorn 7 Zusammenfassung 9 Einleitung Das Volumen der

Mehr

Mein Kind hat einen Hörverlust Ein Ratgeber für Eltern

Mein Kind hat einen Hörverlust Ein Ratgeber für Eltern Mein Kind hat einen Hörverlust Ein Ratgeber für Eltern Brochure_BtC_Pediatric_Parents_Guide_my_Child_has_HL_148x210_DE_V3.00_028-0289-01.indd 1 16.10.13 13:54 Inhalt Sie sind nicht alleine 3 Hörverlust

Mehr

Der (IT)-Lotse ist immer an Bord

Der (IT)-Lotse ist immer an Bord Outsourcing Outsourcing bei der Dr. Peters Gruppe Der (IT)-Lotse ist immer an Bord Die Front des neuen Bürogebäudes ist dem Bug eines Schiffes nachempfunden, hoch ragt er über den Eingangsbereich hinaus.

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI ALL FOR ONE STEEB. ENTDECKEN SIE NEUE PERSPEKTIVEN BEI DER NUMMER EINS!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI ALL FOR ONE STEEB. ENTDECKEN SIE NEUE PERSPEKTIVEN BEI DER NUMMER EINS! HERZLICH WILLKOMMEN BEI ALL FOR ONE STEEB. ENTDECKEN SIE NEUE PERSPEKTIVEN BEI DER NUMMER EINS! ALL FOR ONE STEEB IST ANDERS. ABER SIE SIND JA AUCH EINZIGARTIG. HALLO UND HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse

Mehr

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben Hörgeräte erfolgreich nutzen Willkommen zurück in der Welt der Klänge Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich entschieden, Ihr Gehör wieder aufleben zu lassen! Ihr

Mehr

Entdecken Sie ebm-papst im Supermarkt. Innovative Luft- und Antriebslösungen für mehr Effizienz.

Entdecken Sie ebm-papst im Supermarkt. Innovative Luft- und Antriebslösungen für mehr Effizienz. Entdecken Sie ebm-papst im Supermarkt. Innovative Luft- und Antriebslösungen für mehr Effizienz. Über ebm-papst. Als verantwortungsbewusster Technologieführer in der Luft- und Antriebstechnik ist unser

Mehr

Sicherheit von Maschinen

Sicherheit von Maschinen Sicherheit von Maschinen Inhalt Vorbemerkung...4 Warum Sicherheit?...6 Rechtsstrukturen...10 Risikobeurteilung... 16 Sichere Gestaltung und technische Schutzmaßnahmen...22 Funktionale Sicherheit... 30

Mehr

ANTES International Assessment. Erfolg ist kein Zufall

ANTES International Assessment. Erfolg ist kein Zufall ANTES International Assessment Erfolg ist kein Zufall 2 E.M. Forster hat es einmal auf den Punkt gebracht: Eine Person mit Begeisterung ist besser als 40 Personen die lediglich nur interessiert sind. Potenziale

Mehr

Wie weit wollen Sie kommen?

Wie weit wollen Sie kommen? Wie weit wollen Sie kommen? 2 Willkommen in einem Unternehmen, in dem Karrieren so individuell wie Persönlichkeiten sind. Das Konzept: Vielfalt, Herausforderung, Freiraum. Sie wollen viel erreichen. Hierfür

Mehr

Von der Forschung zum Erfolg Die strategische Geschäfts modellwahl bei Software

Von der Forschung zum Erfolg Die strategische Geschäfts modellwahl bei Software www.pwc.de Von der Forschung zum Erfolg Die strategische Geschäfts modellwahl bei Software Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Unser Leitfaden für software anbietende Unternehmen,

Mehr

Unser Antrieb: Ihr Erfolg.

Unser Antrieb: Ihr Erfolg. Unser Antrieb: Ihr Erfolg. Your addition in transmission. Your addition Your addition in transmission. Unser Unternehmen Unser Leistungsangebot Ihre Anwendung Ihre Lösung Ihr Vorteil Hochmodern aus Tradition

Mehr

Rolls-Royce Power Systems AG. Ihr leistungsstarker Partner 2014

Rolls-Royce Power Systems AG. Ihr leistungsstarker Partner 2014 Rolls-Royce Power Systems AG Ihr leistungsstarker Partner 2014 Ihr leistungsstarker Partner Rolls-Royce Power Systems AG Rolls-Royce Power Systems AG Ihr leistungsstarker Partner Sehr geehrte Leserinnen

Mehr

Sanierungszeit. Zeit für Veränderung

Sanierungszeit. Zeit für Veränderung Sanierungszeit Zeit für Veränderung Warum Eigentlich sanieren? Wohnkomfort steigern und energiekosten sparen. Alte Fenster gehören zu den größten Schwachstellen eines Hauses. Die Folge von alten und schlecht

Mehr

Den Tagen mehr Leben geben. Mit Ihrer Spende für unsere neue Palliativstation. Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster

Den Tagen mehr Leben geben. Mit Ihrer Spende für unsere neue Palliativstation. Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster Den Tagen mehr Leben geben Mit Ihrer Spende für unsere neue Palliativstation Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster 2 Wir unterstützen das Leben mit allem, was dazugehört. Unterstützen Sie

Mehr

Ich will mehr auch im Beruf. Willkommen bei den Spezialisten für Hochleistungskeramik

Ich will mehr auch im Beruf. Willkommen bei den Spezialisten für Hochleistungskeramik Ich will mehr auch im Beruf Willkommen bei den Spezialisten für Hochleistungskeramik Mehr Perspektiven für Ihre Zukunft in der Welt der Hochleistungskeramik Willkommen im Team bei CeramTec dem technologisch

Mehr

Wir sind für Sie da. Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression

Wir sind für Sie da. Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression Wir sind für Sie da Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression Wir nehmen uns Zeit für Sie und helfen Ihnen Depressionen lassen sich heute meist gut behandeln. Häufig ist es

Mehr

I P - C O M M U N I C A T I O N S. innovaphone PBX. Die Unified Communications Lösung für Groß- & Filialunternehmen. Deutsch. www.innovaphone.

I P - C O M M U N I C A T I O N S. innovaphone PBX. Die Unified Communications Lösung für Groß- & Filialunternehmen. Deutsch. www.innovaphone. P U R E I P - C O M M U N I C A T I O N S innovaphone PBX Die Unified Communications Lösung für Groß- & Filialunternehmen www.innovaphone.com Deutsch Unified Communications für alle! innovaphone PBX-Lösungen

Mehr

Der richtige Partner für Ihr Projekt. Heizung, Klima und Lüftung.

Der richtige Partner für Ihr Projekt. Heizung, Klima und Lüftung. Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service Der richtige Partner für Ihr Projekt. Heizung, Klima und Lüftung. 02 Einleitung Immer die richtige Lösung. Nicht nur die großen Projekte stellen

Mehr

Eingebettete Systeme Ein strategisches Wachstumsfeld für Deutschland. Anwendungsbeispiele, Zahlen und Trends

Eingebettete Systeme Ein strategisches Wachstumsfeld für Deutschland. Anwendungsbeispiele, Zahlen und Trends Eingebettete Systeme Ein strategisches Wachstumsfeld für Deutschland Anwendungsbeispiele, Zahlen und Trends Impressum Herausgeber: BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue

Mehr

So wird Energie vom Kostenfaktor zum Erfolgsfaktor

So wird Energie vom Kostenfaktor zum Erfolgsfaktor So wird Energie vom Kostenfaktor zum Erfolgsfaktor Mit einem ganzheitlichen Energiemanagement zu mehr Wirtschaftlichkeit siemens.de/energieeffizienz Inhalt Der Energiemanagement-Prozess 04 auf einen Blick

Mehr

Foto: Fotolia.de Sergey Nivens IKT.NRW ROADMAP 2020 NORDRHEIN-WESTFALEN AUF DEM WEG ZUM DIGITALEN INDUSTRIELAND

Foto: Fotolia.de Sergey Nivens IKT.NRW ROADMAP 2020 NORDRHEIN-WESTFALEN AUF DEM WEG ZUM DIGITALEN INDUSTRIELAND 7 Foto: Fotolia.de Sergey Nivens IKT.NRW ROADMAP 2020 NORDRHEIN-WESTFALEN AUF DEM WEG ZUM DIGITALEN INDUSTRIELAND INHALT Inhaltsverzeichnis... 3 Vorwort: Wir haben viel erreicht!... 4 Executive Summary:

Mehr

TREffEN SIE zielsicher DIE RIchTIGEN ENTSchEIDUNGEN!

TREffEN SIE zielsicher DIE RIchTIGEN ENTSchEIDUNGEN! 2012 AUSGABE 16 LÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND IN DIESER AUSGABE OptImAlE EntSchEI DUnGEn treffen Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Daten AnAlySEn AUS EInEr AnDErEn perspektive BEtrAchtEn revolutionieren

Mehr

Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen.

Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen. Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen. XL und Catlin: getrennt waren wir stark. Gemeinsam sind wir noch stärker. Inhalt Lernen Sie XL Catlin kennen Die Menschen

Mehr