In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München"

Transkript

1 In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München

2 In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München Institut: Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische Elektronik Theresienstrasse 90, München Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Wolf Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Alexander Scholz Telefon: 089/ Telefax: 089/ Kooperationspartner: Cellasys GmbH SenseInside GmbH Biocomfort GmbH & Co. KG SHZ Softwarehaus Zuleger GmbH Steinbeis GmbH & Co. für Technologietransfer Cell-Chip-Technologien sendsor GmbH sendsor GmbH telemetric personal health monitoring Karlstrasse München +49/89/ /89/

3 Eine komplette Lösung für die Datenübertragung speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten als OEM-Lösung Die sendsor GmbH entwickelt Datenübertragungssysteme und passt diese speziell an Ihre Applikationen an. Hierbei verwenden wir die neuesten, jedoch etablierten Technologien wie Bluetooth, ZigBee, WLAN, GSM oder RFID. Die entsprechenden Funk-Module (Bluetooth, Zigbee, RFID) können in Ihr bestehendes oder neu entwickeltes Produkt integriert werden, um es für mobile Applikation zu verwenden. Diese Module übertragen die Daten an beispielsweise Mobiltelefone, PDAs oder Basisstationen. Ein von der sendsor GmbH speziell entwickelter Adapter ermöglicht das einfache Austauschen der Hardware-Module, egal ob Bluetooth, Zigbee oder WLAN. Damit ist das System zukunftstauglich auch für neuartige Technologien. Da die Hardware für die unterschiedlichsten Applikationen eingesetzt wird, ist die Verwendung der Module auch bei kleineren Stückzahlen attraktiv. Speziell abgestimmte Software für Symbian, Java und Windows Mobile bereiten die empfangenen Daten der Hardware auf und senden diese über Kommunikationsnetzwerke wie beispielsweise GSM weiter an einen zentralen Server. Die Verwaltung und Verarbeitung der gesammelten Daten kann sowohl über eigene Systeme, als auch über unsere zentrale Plattform realisiert werden. Diese ist insbesondere für kleinere Unternehmen eine kostengünstige Alternative.

4 Patientenbezogenes Diagnosesystem im Bereich der Hypertonie und anderer chronischer Krankheiten Die soziodemografische Situation einerseits sowie die Kostensituation im Gesundheitswesen andererseits erfordern zunehmend den Einsatz effizienter und gleichzeitig humaner Behandlungsstrategien. In diesem Zusammenhang kann die moderne Informations- und Kommunikationstechnik eine große Hilfe bei der Aufgabe darstellen, die Gesundheitsversorgung strukturierter und effizienter zu gestalten. Die sendsor GmbH arbeitet aus diesem Grund an mobilen, kabellosen biomedizinischen Sensor-systemen und forscht an miniaturi-sierten, am Körper getragenen Sensoren für die Messung medi-zinischer Gesundheitsdaten. Aufbauend auf der in den letzten Jahren entstandenen Telemetric Personal Health Monitoring Plattform, werden neuartige Sensoren und Sensorsysteme entwickelt. Durch die Verwendung unterschiedlichster körpernaher Sensoren kann der Gesundheitszustand des Patienten automatisiert überwacht und dokumentiert werden. Veränderungen des Gesundheitszustands können somit zeitnah erkannt werden. Telemetric Personal Health Systeme ermöglichen völlig neue Therapieformen, da die Wirkung der Therapie durch die kostengünstige und kontinuierliche Messung medizinischer Daten sichtbar gemacht werden kann. Die Telemetric Personal Health Monitoring Plattform macht tragbare Medizingeräte telemedizinfähig

5 Die Anwendung des Systems im Bereich kardiovaskulärer Erkrankungen Individualisiertes, vollautomatisches Blutdruckmeßsystem mit Datenbank- und Call-Center-Zugang (zweite Generation) Kardiovaskuläre Erkrankungen wie Bluthochdruck haben eine sehr hohe Mortalität und hohe Kosten für das Gesundheitswesen zur Folge. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken hat die sendsor GmbH in Zusammenarbeit mit dem Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische Elektronik dessen Forschungen in die Tat umgesetzt. Mit Industriepartnern zusammen ist es gelungen, das erste geschlossene Feedbacksystem für Hypertoniker zu etablieren. Dieses System hat sich in Handhabung, Akzeptanz und Zuverlässigkeit bewiesen und wird ständig auf weitere Vitalparameter ausgedehnt.

6 Die Applikationen für das Telemetric Personal Health Monitoring Spirometrie und Inhalation Asthma bronchiale und chronische Lungenkrankheiten nehmen ständig zu. Aufgrund dieser alarmierenden Entwicklung hat die sendsor GmbH ein System zur Diagnose und Therapie von Lungenkrankheiten entwickelt. Dazu wurde ein miniaturisiertes, tragbares Spirometer mit einem Taschen-Inhalator kombiniert. Die Auswertung findet am PC des Arztes und am Mobiltelefon des Benutzers statt. Durch die Analyse und Interaktion von Spirometer und Inhalator sind völlig neue interaktive Therapien möglich. Das hochgenaue, mobile Gerät muss nicht kalibriert werden, was eine einfache Handhabung möglich macht. Aktivitätsmonitoring Bewegungsmangel und schlecht abgestimmte Bewegung zählt immer mehr zu den Ursachen weit verbreiteter Probleme in Bereichen wie dem Herz- Kreislauf-System, Fettleibigkeit und Rückenprobleme. Eine Therapie bei schon eingetretenen Symptomen mit einem ärztlich verordneten Bewegungs- (Aktivitäts-) Programm kann die Symptome lindern oder gar beseitigen. Um nun dieses Bewegungsprogramm effektiver zu gestalten und auch Patienten und Ärzten die Möglichkeit zu geben, das verordnete Bewegungsprofil mit der tatsächlichen Aktivität zu verifizieren, wurde ein Aktivitätssensor entwickelt, welcher aktuellen Ansprüchen an Komfort, Miniaturisierung und Leistungsfähigkeit genügt.

7 Innovationszentrum Medizinische Elektronik Eine Initiative des Heinz Nixdorf-Lehrstuhls für Medizinische Elektronik der TU-München Unter dem Begriff ambient medicine haben sich drei Firmen zusammengeschlossen, welche sich alle mit unterschiedlichen Schwerpunkten der individuellen Therapie widmen. Es wurden innovative Konzepte entwickelt, die eine autarke Lebensführung und die Erhaltung der Gesundheit in jedem Alter erlauben. Unter Einbeziehung sensorgestützter, personalisierter Telemedizingeräte und modernster IT-Technologie entstehen vielfältigste Produkte und Lösungen. Realisierungsbeispiele sind das Virtual Lab, Ambient Assisted Living und die Mobilitätserhaltung der Generation Plus. Die ambient medicine Plattform - bestehend aus dem TPHM - System, der Expertensoftware SyCare, sowie einem aktiven dialogorientierten telemedizinischen Service Zentrum - bietet eine innovative Therapieunterstützung von der personalisierten Diagnostik bis hin zur Intervention. Ebenso dient dieses wissensbasierte, mobile Assistenzsystem als Forschungs- und Erprobungsplattform für neue Applikationen oder Heilverfahren. Ein aktuelles Projektbeispiel ist die Entwicklung einer neuartigen Biofeedbacktherapie mit automatisierter Intervention in Form einer systemischen Therapie. Die sendsor GmbH entwickelt Sensorik und Telemetrielösungen für die Medizin und ist ein kompetenter Partner für Gesamtlösungen. Die Sendsor GmbH rüstet bereits bestehende Produkte seiner Kunden mit einer kompletten Telemedizinlösung aus, die auf die individuellen Ansprüche des Kunden ausgerichtet ist. Dabei wird für alle Kunden eine Plattform verwendet, wodurch das System auch in kleine Projekte kostengünstig eingebunden werden kann. Der Bereich der Telemedizin befasst sich mit der Einbindung von medizinischen Geräten, Sensoren und Sende-/Empfangseinheiten in ein Netzwerk, wobei bestehende Kommunikationsund Infrastrukturen genutzt werden.

8 Ansprechpartner: Dieter Dill, Tel 089/ , Der Gasmassenflussgenerator Features Simulation beliebiger Atemprofile. Bequeme Steuerung am PC Robuste Bauweise Kostengünstig Technische Daten Volumen: 10Liter Geschwindigkeit: Spannungsversorgung: 220V

Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies

Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies Med-e-Tel 18.04.07 in Luxembourg Telemetric Personal Health Monitoring Platform for medical sensors and devices Combination of

Mehr

IT-Lösung zum gesundheitsbezogenen Monitoring von Senioren in ihrer Wohnumgebung. Vorstellung der Ergebnisse des ProInno II-Projektes IT-SenWo

IT-Lösung zum gesundheitsbezogenen Monitoring von Senioren in ihrer Wohnumgebung. Vorstellung der Ergebnisse des ProInno II-Projektes IT-SenWo IT-Lösung zum gesundheitsbezogenen Monitoring von Senioren in ihrer Wohnumgebung Vorstellung der Ergebnisse des ProInno II-Projektes IT-SenWo Dipl.-Math. Cornelia Rataj Ein Beitrag zum MESEDA-Workshop

Mehr

Der Arzt im Gepäck sensorgestützte telemedizinische Konzepte für Diagnostik und Therapie

Der Arzt im Gepäck sensorgestützte telemedizinische Konzepte für Diagnostik und Therapie Der Arzt im Gepäck sensorgestützte telemedizinische Konzepte für Diagnostik und Therapie P. Friedrich 1, A. Scholz 2, J. Clauss 1, H.-G. Gruber 1, B. Wolf 1 1) Heinz-Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische

Mehr

knowledgepark Application Server

knowledgepark Application Server Telemedizin HomeCare Monitoring Cloud Computing 2009, 01. Dezember 2009 Köln Cloud Computing 2009, 02. Dezember 2009 Frankfurt am Main Cloud Computing 2009, 03. Dezember 2009 München Ihre Ansprechpartner

Mehr

BFS-Forschungsprojekt Schlaf-Home-Monitoring : Ergebnisse und Perspektiven

BFS-Forschungsprojekt Schlaf-Home-Monitoring : Ergebnisse und Perspektiven BFS-Forschungsprojekt Schlaf-Home-Monitoring : Ergebnisse und Perspektiven Hans-Joachim Mörsdorf Robert Couronné Fraunhofer Institut Integrierte Schaltungen IIS Abteilung Bildverarbeitung und Medizintechnik

Mehr

Keep in Touch Mobiles Telemonitoring überschreitet die Grenzen von Bluetooth

Keep in Touch Mobiles Telemonitoring überschreitet die Grenzen von Bluetooth Keep in Touch Mobiles Telemonitoring überschreitet die Grenzen von Bluetooth Jürgen Morak, Robert Modre-Osprian, Günter Schreier AIT Austrian Institute of Technology GmbH Graz, Austria Übersicht Einleitung

Mehr

TEDIANET Telemetrisches Diagnose-Netz für und ambulante Schlafdiagnostik. DGBMT - Workshop 23.09.2004 1

TEDIANET Telemetrisches Diagnose-Netz für und ambulante Schlafdiagnostik. DGBMT - Workshop 23.09.2004 1 TEDIANET Telemetrisches Diagnose-Netz für mobiles Patienten-Monitoring und ambulante Schlafdiagnostik Motivation und Ziele Frühzeitige Erkennung von lebensbedrohenden kardialen Ereignissen Überwachung

Mehr

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go.

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Moderne Medizin reicht über die Arztpraxis hinaus. Herzmessungen mit clue medical immer und überall. Ärzte und Patienten

Mehr

E.He.R. erkannt E.He.R. versorgt

E.He.R. erkannt E.He.R. versorgt E.He.R. erkannt E.He.R. versorgt E.He.R. ist ein Projekt zur Etablierung eines Versorgungskonzeptes für Patientinnen und Patienten mit Herzinsuffizienz und Herzrhythmusstörungen in Rheinland Pfalz. Das

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Tunstall GmbH. Telehealth Lösungen. Tunstall Telehealth. Tunstall RTX3370 Telehealth Monitor. Tunstall RTX3371 Telehealth Monitor

Tunstall GmbH. Telehealth Lösungen. Tunstall Telehealth. Tunstall RTX3370 Telehealth Monitor. Tunstall RTX3371 Telehealth Monitor Tunstall GmbH Telehealth Lösungen Tunstall Telehealth Durch der Kombination der Tunstall Telehealth Monitore RTX3370 und RTX3371 mit der CSO/Telehealth Software bietet Tunstall eine Telehealth-Lösung,

Mehr

Schrittmacher- und ICD-Management Ein leistungsstarkes Modul von MediConnect

Schrittmacher- und ICD-Management Ein leistungsstarkes Modul von MediConnect Schrittmacher- und ICD-Management Ein leistungsstarkes Modul von MediConnect MEDICONNECT IST EINE HERSTELLERUNABHÄNGIGE PLATTFORM FÜR IMPLANTATDATEN EFFIZIENT IM EINSATZ DIE FUNKTIONALITÄTEN EINFACHER

Mehr

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs

Qualitätsbericht. der IKK classic in der Region Sachsen. für das Behandlungsprogramm. IKK Promed Brustkrebs Qualitätsbericht der IKK classic in der Region Sachsen für das Behandlungsprogramm IKK Promed Brustkrebs Vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Präambel Patienten können in Deutschland auf eine leistungsfähige

Mehr

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Textile Integration medizinischer Sensorsysteme im Rahmen der Sitzung des AMA Wissenschaftsrates Andreas Tobola 25.9.2013 Textile Integration Vortragsthemen

Mehr

Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin

Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin Spitzencluster m 4 Personalisierte Medizin Bio M Biotech Cluster Development GmbH Der Spitzencluster Wettbewerb Das BMBF fördert Projekte in einer lokalen Ansammlung (Cluster) von Unternehmen einer Branche

Mehr

Medizinische Informatik Bedarf der Industrie

Medizinische Informatik Bedarf der Industrie Medizinische Informatik Bedarf der Industrie GMDS-Jahrestagung 2014 Jörg Holstein joerg.holstein@bvitg.de holstein@visus.com Gliederung Industriezweige Arbeitsbereiche Anforderungen Berufsperspektiven

Mehr

www.thermewienmed.at AMBULANTE REHABILITATION & TAGESZENTRUM

www.thermewienmed.at AMBULANTE REHABILITATION & TAGESZENTRUM www.thermewienmed.at AMBULANTE REHABILITATION & TAGESZENTRUM Dr. med. univ. Angelika Forster Fachärztin für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation, Kurärztin sowie Ärztin für Allgemeinmedizin

Mehr

Medizinische Informatik Anforderungen an Berufseinsteiger und Chancen in der Industrie

Medizinische Informatik Anforderungen an Berufseinsteiger und Chancen in der Industrie Medizinische Informatik Anforderungen an Berufseinsteiger und Chancen in der Industrie conhit 2015 Jörg Holstein joerg.holstein@bvitg.de holstein@visus.com Gliederung Industriezweige Arbeitsbereiche Anforderungen

Mehr

Sie suchen nach. maßgeschneiderten. Elektronikkomponenten. für Ihre Gerätetechnik?

Sie suchen nach. maßgeschneiderten. Elektronikkomponenten. für Ihre Gerätetechnik? Sie suchen nach maßgeschneiderten Elektronikkomponenten für Ihre Gerätetechnik? Sie sitzen auch immer zwischen den Stühlen... ... bei der Auswahl der elektronischen Steuerungs- Komponenten für Ihre Geräte

Mehr

White Paper Meditel TV

White Paper Meditel TV White Paper Meditel TV Edisonweb srl Der Kontext Dienstleister und Behörden können Web Signage als Informationsinstrument nutzen. Es ermöglicht eine zeitnahe Statusübermittlung von öffentlichen Dienstleistungen

Mehr

Entwicklung einer mhealth-strategie für den KAV. ehealth Summit Austria am 19.6.2015 Herlinde Toth

Entwicklung einer mhealth-strategie für den KAV. ehealth Summit Austria am 19.6.2015 Herlinde Toth Entwicklung einer -Strategie für den KAV ehealth Summit Austria am 19.6.2015 Herlinde Toth Agenda Definition Klassifikation von Anwendungen Beispiele vorhandener Anwendungen und Apps Folie 2 Definition

Mehr

Informationen für die Presse conhit 2014

Informationen für die Presse conhit 2014 Informationen für die Presse conhit 2014 Beliebige Daten ganz einfach integrieren ETIAM fast bestehende Lösungen in neuer Integrationsplattform zusammen ETIAM und Vidyo erweitern Kommunikation medizinischer

Mehr

Mobilgeräte und Apps im medizinischen Kontext Mobile Devices and Apps in a Medical Context

Mobilgeräte und Apps im medizinischen Kontext Mobile Devices and Apps in a Medical Context Mobilgeräte und Apps im medizinischen Kontext Mobile Devices and Apps in a Medical Context Auf dem Weg zur egesundheit elektronische Informationen für den sicheren Umgang mit Arzneimitteln 10. Juni 2015,

Mehr

Computer & Medizin. Wo unterstützt der Computer Patienten und Ärzte? Und wo nicht? Daten, Information und Wissen (hier Diagnose & Therapie)

Computer & Medizin. Wo unterstützt der Computer Patienten und Ärzte? Und wo nicht? Daten, Information und Wissen (hier Diagnose & Therapie) Andere Herangehensweise um sich der MI zu nähern: Wo unterstützt der Computer Patienten und Ärzte? Und wo nicht? Wichtige Begriffe dazu sind, und Wissen (hier Diagnose & Therapie) Client Arzt Patient Patient

Mehr

Foto: Grazer Parkraum Service. Systemlösung für die Parkraumüberwachung

Foto: Grazer Parkraum Service. Systemlösung für die Parkraumüberwachung Foto: Grazer Parkraum Service Systemlösung für die Parkraumüberwachung IDS. Der Spezialist Für Parkraumüberwachung IDS liefert als langjähriger Experte im Bereich Parkraumüberwachung die Software inklusive

Mehr

Impulsvortrag easycare das Internetportal für pflegende Angehörige Mit Multimedia zu neuen Serviceleistungen

Impulsvortrag easycare das Internetportal für pflegende Angehörige Mit Multimedia zu neuen Serviceleistungen Zukunft der vernetzten Pflege mit Fokus auf Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) Abschlussveranstaltung Projekt VitaBit 04. November 2010, Heilbronn Impulsvortrag easycare das Internetportal für

Mehr

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie

Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Dr.med. Tom Vogel Klassische Homöopathie Klassische Homöopathie häufig unbekannt Viele Menschen kennen den Begriff Homöopathie. Die meisten aber verwechseln echte Homöopathie mit anderen teils angelehnten

Mehr

Podiumsdiskussion Wie viel Schutz brauchen Gesundheitsdaten und wo machen Datensammlungen Sinn? Berlin, 06.05.2014

Podiumsdiskussion Wie viel Schutz brauchen Gesundheitsdaten und wo machen Datensammlungen Sinn? Berlin, 06.05.2014 Podiumsdiskussion Wie viel Schutz brauchen Gesundheitsdaten und wo machen Datensammlungen Sinn? Berlin, 06.05.2014 Wie Viel schutz brauchen gesundheitsdaten und wo machen Datensammlungen sinn? 2 Herausforderungen

Mehr

Quick-Einstellung bietet Gelegenheit für bessere Blutdruckkontrolle. Erkenntnisse dank der Hausärztedatenbank FIRE

Quick-Einstellung bietet Gelegenheit für bessere Blutdruckkontrolle. Erkenntnisse dank der Hausärztedatenbank FIRE Quick-Einstellung bietet Gelegenheit für bessere Blutdruckkontrolle Sven Streit, Vladimir Kaplan, André Busato, Sima Djalali, Oliver Senn, Damian N. Meli und die FIRE Studiengruppe Symposium Versorgungsforschung

Mehr

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT)

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) School of Engineering Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) We ride the information wave Zürcher Fachhochschule www.init.zhaw.ch Forschung & Entwicklung Institut für angewandte Informationstechnologie

Mehr

Modularität..., Flexibilität..., Zuverlässigkeit...,

Modularität..., Flexibilität..., Zuverlässigkeit..., Bedside Monitor Modularität..., Flexibilität..., Zuverlässigkeit..., Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung hochwertiger medizinischer Geräte führt NIHON KOHDEN die erfolgreiche

Mehr

Forum medtech Pharma ThemeNFoKuS

Forum medtech Pharma ThemeNFoKuS Alter ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu führen und dabei ihren Lebensstandard zu halten? Ambient Assisted Living (AAL) heißt das Stichwort, was etwa Altersgerechte Assistenzsysteme

Mehr

Individuelle Betreuung durch eine enge Verbindung von Patienten und medizinischem Fachpersonal. Intel Health Guide Lösungskurzübersicht

Individuelle Betreuung durch eine enge Verbindung von Patienten und medizinischem Fachpersonal. Intel Health Guide Lösungskurzübersicht Individuelle Betreuung durch eine enge Verbindung von Patienten und medizinischem Fachpersonal Intel Health Guide Lösungskurzübersicht Willkommen beim neuen Intel Health Guide: eine technologische Innovation

Mehr

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android?

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Hinter Hoben 149 53129 Bonn www.visionera.de Ansprechpartner: Arno Becker arno.becker@visionera.de +49 228 555 1111 +49 160 98965856 Einleitung Android

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr

Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr Industry Siemens Sector, Mobility Rail Division Services We keep the rail world running Schutzvermerk / Copyright-Vermerk

Mehr

Unser Ziel. ergonomisches und ökonomisches Management komplexer Informationsflüsse in der Medizin.

Unser Ziel. ergonomisches und ökonomisches Management komplexer Informationsflüsse in der Medizin. Unser Ziel ergonomisches und ökonomisches Management komplexer Informationsflüsse in der Medizin. 4 5 6 7 8 10 11 12 13 14 Die Evolution einer Idee avetana - das Unternehmen Technologische Grundlagen Client

Mehr

Was ist Big Data? Versuch einer Positionsbestimmung. Wolfgang Marquardt

Was ist Big Data? Versuch einer Positionsbestimmung. Wolfgang Marquardt Was ist Big Data? Versuch einer Positionsbestimmung Wolfgang Marquardt Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrum Jülich 02.06.2015 Jahrestagung des deutschen Ethikrates Ganz sicher auch ein Hype hohe

Mehr

TK-Landesvertretung Niedersachsen, Dr. Sabine Voermans, 8. November 2013

TK-Landesvertretung Niedersachsen, Dr. Sabine Voermans, 8. November 2013 TK-Landesvertretung Niedersachsen, Dr. Sabine Voermans, 8. November 2013 Anwendungsgebiete und Erwartungen Anwendungsgebiete Telemedizin zwischen Arzt und Patient (Doc2Patient Telemedizin): Telemonitoring

Mehr

Chirurgie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis!

Chirurgie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis! operation gewinn erfolgreich durchführen! Chirurgie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis!... mit der Praxissoftware für optimierte Prozessabläufe, lückenlose Dokumentation, intelligentes Zeit- und Ressourcen-Management

Mehr

DAS STARTERPAKET SIE HABEN ES IN DER HAND PROBLEMLOSER UMSTIEG GARANTIERT

DAS STARTERPAKET SIE HABEN ES IN DER HAND PROBLEMLOSER UMSTIEG GARANTIERT DAS STARTERPAKET SIE HABEN ES IN DER HAND PROBLEMLOSER UMSTIEG GARANTIERT STAND JÄNNER 2008 Sie wollen Ihren Wirtschaftshof mit den neuesten Technologien verwalten Controlling und Berichtswesen sollen

Mehr

Inhalte: Endlich ist das Profitrading auch mobil. Die Technologie dient nur dazu, die Dinge zu vereinfachen

Inhalte: Endlich ist das Profitrading auch mobil. Die Technologie dient nur dazu, die Dinge zu vereinfachen 2004 Endlich ist das Profitrading auch mobil. Die Technologie dient nur dazu, die Dinge zu vereinfachen Inhalte: Leisten Sie sich die Toptechnologie und das Trading wird so einfach und schnell wie nie

Mehr

GE Healthcare MAC 800. Verknüpfung von EKG-Daten

GE Healthcare MAC 800. Verknüpfung von EKG-Daten GE Healthcare MAC 800 Verknüpfung von EKG-Daten Mehr als ein bloßer Zugang - eine echte Verknüpfung Konnektivität ist der Schlüssel zur erweiterten EKG-Technologie. Sie benötigen nicht nur ein portables

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

Kosten und Nutzen im Visier Was ist uns die Gesundheit wert? 26. Februar 2008

Kosten und Nutzen im Visier Was ist uns die Gesundheit wert? 26. Februar 2008 Um verbindliche Anmeldung mit beiliegender Antwortkarte oder per e-mail bis spätestens 20. Februar wird gebeten. Für weitere Informationen: Helmholtz Zentrum München Ulrike Koller, FLUGS - Fachinformationsdienst

Mehr

Von der mobilen Applikation zum mobilen integrierten Service Werkzeuge, Partner und Strategien

Von der mobilen Applikation zum mobilen integrierten Service Werkzeuge, Partner und Strategien Von der mobilen Applikation zum mobilen integrierten Service Werkzeuge, Partner und Strategien Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften

Mehr

DLR-Plug&Care-Connector Telemonitoring mit Smartphones und Tablets zur Steigerung von Mobilität und Compliance

DLR-Plug&Care-Connector Telemonitoring mit Smartphones und Tablets zur Steigerung von Mobilität und Compliance DLR-Plug&Care-Connector Telemonitoring mit Smartphones und Tablets zur Steigerung von Mobilität und Compliance Telemed-Berlin 2011 Markus Lindlar DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin Institut für

Mehr

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh sat-nms Universal Network Management and Monitoring & Control System for Multimedia Ground Terminals Enhancement and Hardware Extension SatService GmbH Hardstraße 9 D- 78256 Steißlingen Tel 07738-97003

Mehr

Health Apps im Krankheitsmanagement

Health Apps im Krankheitsmanagement Health Apps im Krankheitsmanagement Digitale Medizin Chance für Patienten?! Dipl.-Päd. Anja Stagge vfa Round-Table für Patientenselbsthilfegruppen am 26. Juni 2015 in Berlin Everythingpossible Fotalia.com

Mehr

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Innovativer Datenlogger zur PV-Überwachung Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Einfache Funktionalität, höchste Effektivität: PV-Überwachung mit Care Solar Auch wenn Sonnenenergie kostenlos

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

Professionelle SMS-Lösungen für Unternehmen und Agenturen

Professionelle SMS-Lösungen für Unternehmen und Agenturen Professionelle SMS-Lösungen für Unternehmen und Agenturen SMS-Gateway SMS-Roaming SMS-Interactive Qualitätsmanagement zertifiziert nach ISO 9001:2008 Professionelles SMS-Gateway für Unternehmen, Webagenturen,

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie ETH/UZH Bildgebung 120 Jahr Innovation nicht-invasive Einblicke in

Mehr

! Datenbank.! Verfügbarkeit.! Werkzeuge.! Oracle Fusion Middleware! Application Server! Integration! Portal.! Security.!

! Datenbank.! Verfügbarkeit.! Werkzeuge.! Oracle Fusion Middleware! Application Server! Integration! Portal.! Security.! ! Datenbank! Verfügbarkeit! Werkzeuge! Oracle Fusion Middleware! Application Server! Integration! Portal! Security! Business Lösungen Patientenakt rund um die Welt Ernst Mlnarik Account

Mehr

Trust is good, TRASD 2. is better! Transaction Application for Secured Data Distribution. Copyright 2013 TEAC CORPORATION All Rights Reserved

Trust is good, TRASD 2. is better! Transaction Application for Secured Data Distribution. Copyright 2013 TEAC CORPORATION All Rights Reserved Trust is good, TRASD 2 is better! Transaction Application for Secured Data Distribution obligatorischer Passwortschutz 100% Hardware Veschlüsselung mit PW des Daten+Updatebereichs anwenderfreudlich autorisiertes

Mehr

Monitoring mit Low-Cost GNSS-Empfängern

Monitoring mit Low-Cost GNSS-Empfängern Monitoring mit Low-Cost GNSS-Empfängern GNSS-Monitoring mit Low-Cost Empfängern 1 Warum GNSS? Ihre Vorteile! Kostenfrei und weltweit verfügbar Keine direkte Sichtverbindung zum Messpunkt erforderlich Robust

Mehr

Quality Technology Improvement. Dedicated to bring Advances in Life Science by Data Management and Software

Quality Technology Improvement. Dedicated to bring Advances in Life Science by Data Management and Software Quality Technology Improvement Dedicated to bring Advances in Life Science by Data Management and Software INHALT 1. evimed 2. Das esystem und seine Module 3. Ihr Nutzen 4. evimed Services 2 evimed 3 evimed

Mehr

Medizinprodukte Software und medizinische IT-Netzwerke. Martin Zauner

Medizinprodukte Software und medizinische IT-Netzwerke. Martin Zauner Medizinprodukte Software und medizinische IT-Netzwerke Martin Zauner Studiengang Medizintechnik Lehre: Medizintechnik (Med. Geräte- und Rehabilitationstechnik) Vertiefungen: Medizinische Messtechnik und

Mehr

IHE-konformes Vitaldatenmonitoring in der kardiologischen Rehabilitation. Dr. Markus Lehner

IHE-konformes Vitaldatenmonitoring in der kardiologischen Rehabilitation. Dr. Markus Lehner IHE-konformes Vitaldatenmonitoring in der kardiologischen Rehabilitation Dr. Markus Lehner Überblick Das Vidamon System Die Entwicklung Evalierungsergebnisse Use Case Kardiologische Rehabilitation Geschäftsmodell

Mehr

Xtra Austria August 2012 Nr. 11

Xtra Austria August 2012 Nr. 11 Extended IPU Xtra Austria August 2012 Nr. 11 Im Jahr 2011 stellte Sysmex eine neue Gerätegeneration vor, die XN-Serie. Zum ersten Mal ist es möglich, auf Basis dieser Technologie dem Anwender eine für

Mehr

Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung

Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung Exakt. Sicher. Robust 3D Messtechnik Do it yourself Einfache Handhabung für 3D In-line Messtechnik und 3D Formmessung Anspruchsvolle Messtechnik wird einfach: Zur AUTOMATICA 2012 kündigt ISRA VISION eine

Mehr

GE Healthcare. CardioSoft

GE Healthcare. CardioSoft GE Healthcare CardioSoft Multifunktionales basiertes Diagnostiksystem Innovation zu Gast in Ihrer Praxis Wenn ein Kardiologie-Softwareprogramm Arztpraxen mit so vielen leistungsstarken Funktionalitäten

Mehr

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy White Paper IVY Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy Business Process Management (BPM) unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Geschäftsprozessen. BPM-Lösungen liefern Technologie

Mehr

Die Praxissoftware löst von sich aus keine Probleme. Dr. med. Christian Peier Messe Forum IFAS 23.10.2014

Die Praxissoftware löst von sich aus keine Probleme. Dr. med. Christian Peier Messe Forum IFAS 23.10.2014 Die Praxissoftware löst von sich aus keine Probleme Dr. med. Christian Peier Messe Forum IFAS 23.10.2014 Ausgangslage Das Problem Kunde Projektleiter Analyst Programmierer Verkäufer Dokumentation Rechnung

Mehr

Telemedizinische Schlaganfallrehabilitation in den eigenen 4 Wänden Steffen Ortmann, Jan Schäffner, Peter Langendörfer

Telemedizinische Schlaganfallrehabilitation in den eigenen 4 Wänden Steffen Ortmann, Jan Schäffner, Peter Langendörfer Telemedizinische Schlaganfallrehabilitation in den eigenen 4 Wänden Steffen Ortmann, Jan Schäffner, Peter Langendörfer Konsortium Motivation Ca. 2 Millionen Menschen pro Jahr erleiden einen Schlaganfall

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

April 10, 2012 CLOUD SERVICES WEGE ZU EINEM BÜRGERZENTRIERTEN GESUNDHEITSMANAGEMENT

April 10, 2012 CLOUD SERVICES WEGE ZU EINEM BÜRGERZENTRIERTEN GESUNDHEITSMANAGEMENT April 10, 2012 CLOUD SERVICES WEGE ZU EINEM BÜRGERZENTRIERTEN GESUNDHEITSMANAGEMENT Bedeutung der Cloud-Technologie 2 Als neues Schlagwort der Informationstechnik ist "Cloud Computing" in aller Munde,

Mehr

Wissensmanagement als Schlüssel zu integrierter Versorgung und Systemmedizin

Wissensmanagement als Schlüssel zu integrierter Versorgung und Systemmedizin Wissensmanagement als Schlüssel zu integrierter Versorgung und Systemmedizin Dr. Klaus Heumann Biomax Informatics AG www.biomax.com Biomax Steckbrief - Wissensmanagement Seit mehr als 15 Jahren weltweit

Mehr

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 LUCOM & exceet Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 Auf ein Wort LUCOM entwickelte sich seit Gründung 1991 zu einem der führenden europäischen Anbieter

Mehr

Spirometrie PC Software. Die intelligente Lösung für die Spirometrie

Spirometrie PC Software. Die intelligente Lösung für die Spirometrie Spirometrie PC Software Die intelligente Lösung für die Spirometrie Spirometrie leicht gemacht Die Spirometrie PC Software (36-SPC1000-STK) von CareFusion wurde speziell auf die Bedürfnisse von Klinikern

Mehr

INNOVATION IN DER ONLINE - ZUTRITTS- KONTROLLE. SALTO SALLIS Die Lösung von ESSECCA www.essecca.at

INNOVATION IN DER ONLINE - ZUTRITTS- KONTROLLE. SALTO SALLIS Die Lösung von ESSECCA www.essecca.at INNOVATION IN DER ONLINE - ZUTRITTS- KONTROLLE SALTO SALLIS Die Lösung von ESSECCA www.essecca.at 02 03 EIN NEUES KONZEPT FÜR DIE ONLINE ZUTRITTS- KONTROLLE In der heutigen schnelllebigen und sich ständig

Mehr

Hinweis zur Ergänzung im Fall schwerer Erkrankung. Anpassung der PATIENTENVERFÜGUNG für den Fall schwerer Krankheit

Hinweis zur Ergänzung im Fall schwerer Erkrankung. Anpassung der PATIENTENVERFÜGUNG für den Fall schwerer Krankheit 40 Hinweis zur Ergänzung im Fall schwerer Erkrankung Liegt bereits eine schwere Erkrankung vor, bedarf es einer hieran angepassten Patientenverfügung. Diese kann nur in engem Zusammenwirken mit dem behandelnden

Mehr

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH

Patienteninformation. MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Patienteninformation MVZ Gesundheitszentrum Schmalkalden GmbH Inhalt Unsere Versorgung auf einen Blick 4 Wissenswertes 6 Standort Schmalkalden 7 Standort Suhl 10 2 3 Germar Oechel Regine Bauer Sehr geehrte

Mehr

Orthopädie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis!

Orthopädie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis! beweglich bleiben im unternehmen praxis! Orthopädie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis!... mit der Praxissoftware für optimierte Prozessabläufe, papier- und filmlose Archivierung, intelligentes Zeit-

Mehr

Pneumologische Rehabilitation - Lungensport

Pneumologische Rehabilitation - Lungensport Thema: Diagnostische Prinzipien bei Asthma Von: Esther Bleise Inhalt: 1) Allgemeines zur Diagnostik 2) Anamnese und körperliche Untersuchung 3) Lungenfunktionsdiagnostik 3.1) Spirometrie 3.2) Reversibilitätstests

Mehr

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren -

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren - Mobile Datenerfassung - WinCeMobileData Ob Lager, Inventur, Bestellungen uvam - unser Softwarepaket WIN CE MOBILE DATA bietet Ihnen passende Lösungen für fast alle Aufgaben der mobilen Datenerfassung.

Mehr

SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit. The new standard.

SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit. The new standard. DE SONARPLEX Technologiebasis & Sicherheit The new standard. SONARPLEX Der direkte Weg zu umfassender IT-Effizienz im Unternehmen. Als deutscher Hersteller hat sich die Networks AG als innovativer Anbieter

Mehr

M2M Machine to Machine. 2008 smtag international AG / Device Insight / VOLAG System AG - vertraulich all right reserved

M2M Machine to Machine. 2008 smtag international AG / Device Insight / VOLAG System AG - vertraulich all right reserved M2M Machine to Machine Was ist M2M? M2M beschreibt die Anbindung von dezentralen Maschinen, Anlagen und Geräten an ein zentrales Managementsystem. M2M ermöglicht es Unternehmen, neue, verbesserte und kosteneffizientere

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Last- und Stresstest. Überblick. Einleitung / Motivation Stresstest Lasttest Tools The Grinder Zusammenfassung

Last- und Stresstest. Überblick. Einleitung / Motivation Stresstest Lasttest Tools The Grinder Zusammenfassung Methoden und Werkzeuge zur Softwareproduktion WS 2003/04 Karsten Beyer Dennis Dietrich Überblick Einleitung / Motivation Stresstest Lasttest Tools The Grinder Zusammenfassung 2 Motivation Funktionstest

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Die Traditionelle Chinesische Medizin Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet Krankheiten aus einer völlig anderen Sicht als die Schulmedizin.

Mehr

WILLKOMMEN BEI LYSOSUISSE

WILLKOMMEN BEI LYSOSUISSE WILLKOMMEN BEI LYSOSUISSE Betroffene von lysosomalen Speicherkrankheiten stehen im Zentrum unserer Aktivitäten. Hauptziel ist eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen. lysosuisse

Mehr

Claudia Rappold Seminar Biomedizinische Informatik Hall, 02.12.2010

Claudia Rappold Seminar Biomedizinische Informatik Hall, 02.12.2010 Claudia Rappold Seminar Biomedizinische Informatik Hall, 02.12.2010 Motivation Definition Nutzen Voraussetzungen Status Quo in Österreich Länderüberblick Fazit Der Hausarzt ist auf Urlaub. Also geht die

Mehr

FarmManager Online - Tiermanagement. Überlegen durch Echtdaten in Echtzeit

FarmManager Online - Tiermanagement. Überlegen durch Echtdaten in Echtzeit FarmManager Online - Tiermanagement Überlegen durch Echtdaten in Echtzeit Individuell und flexibel! Wie das Leben! Spart Kosten Optimiert Gewinn Kundenindividuelle Konfiguration: Standortübergreifendes

Mehr

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Entwurf eines Informations- und Kommunikationssystems zur zeitetikettierten Energiemengenerfassung und zum parametergestützten Last-Management im Energieversorgungsnetz für Privat-Haushalte

Mehr

Mobile Endgeräte und das MPG

Mobile Endgeräte und das MPG Mobile Endgeräte und das MPG Einsatz von Mobilgeräten und Apps im Gesundheitswesen IT Trends 2011 Essen - Mobile Health 1 Mobile Kommunikation Smartphone Tablet PC Notebook, Netbook, WLAN-Visitenwagen

Mehr

Versorgungsanalysen ein ganz neues Anwendungsgebiet für Data Mining im Gesundheitswesen: SAS Predictive Health and Condition Management

Versorgungsanalysen ein ganz neues Anwendungsgebiet für Data Mining im Gesundheitswesen: SAS Predictive Health and Condition Management Versorgungsanalysen ein ganz neues Anwendungsgebiet für Data Mining im Gesundheitswesen: SAS Predictive Health and Condition Management Ulrich Reincke SAS Deutschland Copyright 2010 SAS Institute Inc.

Mehr

Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance

Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance IHK Koblenz 14.03.2013 Netzwerk Netzwerkbetreuung und Netzwerkplanung Von der Konzeptphase über die Realisierung bis zur Nutzung Ihre Vorteile: Netzwerk zugeschnitten

Mehr

Bernhard Calmer Leitung Business Development Healthcare IT. Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for life.

Bernhard Calmer Leitung Business Development Healthcare IT. Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for life. Von der statischen digitalen Patientenakte zur dynamischen personalisierten Gesundheitsakte welche Lösungen kann / wird der Markt in Zukunft brauchen und bieten können? Bernhard Calmer Leitung Business

Mehr

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft Henning Kagermann Fachtagung Future Business Clouds Berlin, 6. Juni 2013 Zwei konvergente Technologieentwicklungen

Mehr

GEMEINSAM SIND WIR (KNOCHEN) STARK

GEMEINSAM SIND WIR (KNOCHEN) STARK GEMEINSAM SIND WIR (KNOCHEN) STARK 1. Auflage 2008 WAS IST OSTEOPOROSE? In der Schweiz leiden rund 300000 Menschen an Osteoporose und jede zweite Frau sowie jeder fünfte Mann ab fünfzig muss heute damit

Mehr

Gliederung. Disease Management in Deutschland. Hintergrund I. Hintergrund II

Gliederung. Disease Management in Deutschland. Hintergrund I. Hintergrund II Gliederung Disease Management in Deutschland Dipl. oec. troph. Rebecca H. M. Deppisch, Stiftungslehrstuhl für Medizin-Management Universität Duisburg-Essen 1. Hintergrund 2. Definition Disease Management

Mehr

Informationstechnik. Therapy Data Management System Datenerfassung, Datenmanagement und Qualitätssicherung

Informationstechnik. Therapy Data Management System Datenerfassung, Datenmanagement und Qualitätssicherung Informationstechnik Therapy Data Management System Datenerfassung, Datenmanagement und Qualitätssicherung Die heutige Dialyse-Station Die Anforderungen an das Informationsund Datenmanagement steigen Neben

Mehr

HARTING har-flex. People Power Partnership

HARTING har-flex. People Power Partnership HARTING har-flex People Power Partnership Klein, flexibel, robust Klein, flexibel, robust: HARTING har-flex Mit har-flex hat HARTING eine Baureihe von Leiterplattensteckverbindern für den universellen

Mehr

Aufbau von Studium und Lehre am LME

Aufbau von Studium und Lehre am LME Aufbau von Studium und Lehre am LME Vorlesungen (Kurs-) Praktikum Promotion Ansprechpartner: Dr. M. Brischwein (Projekt-) Praktikum Forschungspraxis Seminare Master / Diplom Vorlesungen (Kurs-) Praktikum

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32 Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes 32 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes Das sollten Sie wissen Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes Tendenz

Mehr

Vending ist unsere Leidenschaft

Vending ist unsere Leidenschaft DE Vending ist unsere Leidenschaft Begeisterung für unsere Kunden und ihre Projekte ist die Basis unserer Arbeit. Wir begleiten und beraten Sie bei der Optimierung Ihrer Kaffee- und Verpflegungsautomaten

Mehr

Vernetzte, intelligente Bauteile

Vernetzte, intelligente Bauteile Vernetzte, intelligente Bauteile Heizung Lüftung Beleuchtung Klima Sanitär Rechner-Netzwerk Sonnenschutz Zutrittskontrolle Hausgeräte Türen, Tore Sicherheit Vision Internet of Things Cyber Physical Systems

Mehr

Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring

Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring Nicht öffentlicher Technikworkshop zum Thema Bahnlärmmessung/Bahnlärmmonitoring am 09.10.2014 in Mainz Dr.-Ing. Klaus-Georg Krapf, Dieter Müller Wölfel Beratende Ingenieure

Mehr