Wohnklimaplatten Feuchtigkeit verbannen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wohnklimaplatten Feuchtigkeit verbannen"

Transkript

1 Wohnklimaplatten, Bauinnovazion Wohnklimaplatten Feuchtigkeit verbannen Viele Hausbesitzer und Sanierer stehen vor ein und derselben Herausforderung: feuchte Mauern! Doch wie werden die Wände wieder trocken und wie bleiben sie es vor allem dauerhaft? Baubiologische Kalziumsilikat-Platten als innen aufgebrachte Dämmung können hier ihre Vorzüge unter Beweis stellen. Das rein natürliche, schadstofffreie Material wirkt extrem feuchtigkeitsregulierend, schützt aktiv vor Schimmel und verbessert das Wohnklima nachhaltig. Bereits eine nur 25 Millimeter starke Veinal- Wohnklimaplatte kann beachtliche Wassermengen aufnehmen. Pro Quadratmeter und Stunde kann sie 20 Liter Wasser transportieren und speichert aufgrund der Dämmschicht aus Kalziumsilikat und Zellstoff das Zwei-bis Vierfache ihres Eigengewichts. Als offenes Kapillarsystem nehmen die Platten über die gesamte Einbaufläche viel Feuchtigkeit auf und geben sie kontinuierlich wieder ab. Auch bei einer kompletten Durchfeuchtung bleiben sie durchweg funktionsfähig, da sie bei guter Durchlüftung wieder vollständig austrocknen. Schimmelbildung und Insektenbefall wird dank des alkalischen, anorganischen Silikat-Bestandteils vorgebeugt. Die Veinal-Wohnklimaplatten überzeugen außerdem durch sehr gute Dämmeigenschaften und sorgen so für eine erhebliche Energieeinsparung. Die Wohnklimaplatten sind einfach zu montieren und werden mit Hilfe eines mineralischen Spezialklebers befestigt. Vorher sollte jedoch sichergestellt werden, dass die Untergründe trocken und frei von Pilzbefall sind. Schimmelflächen müssen vorbehandelt werden, beispielsweise mit Veinal-Antipilz. Weitere Informationen unter