Safe and Secure Smart Grid enabling Network. S3GEN Safe and Secure Smart Grid Enabling Network. Netzwerk Sicheres Smart Grid

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Safe and Secure Smart Grid enabling Network. S3GEN Safe and Secure Smart Grid Enabling Network. Netzwerk Sicheres Smart Grid"

Transkript

1 Safe and Secure Smart Grid enabling Network S3GEN Safe and Secure Smart Grid Enabling Network Netzwerk Sicheres Smart Grid

2 2 3» VORWORT Inhalt Uwe Pfeil Sandra Wiesbeck IMPRESSUM Herausgeber: S3GEN Netzwerk Sicheres Smart Grid c/o R-Tech GmbH Bruderwöhrdstr. 15b Regensburg Telefon: Telefax: Redaktion: Stephanie Burger Uwe Pfeil Sabine Hirdina Malgorzata Scholz Photos S. 2, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 31, 03 Vorwort 04 Vorstellung S3GEN 06 Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.v. 08 Vorstellung der Mitglieder 08 ALADYN Software GmbH 09 D-TRUST GmbH 10 EBSnet eenergy Software GmbH 11 E.ON Metering GmbH 12 evopro systems engineering AG 13 genua mbh 14 INSYS MICROELECTRONICS GmbH 15 ITF-EDV Fröschl GmbH 16 MergSystems GmbH & Co. KG 17 ondeso GmbH 18 SEKAS GmbH 19 SenerTec-Center Nord-Ost Bayern GmbH 20 sonixc GmbH 21 STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG 22 OTH Regensburg - LAS³ - Laboratory for Safe and Secure Systems 23 Projekte des Netzwerks 28 Netzwerkaktivitäten / Mitgliedernews 30 Mitgliederübersicht Netzwerkmanager Clustermanagerin Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.v. Das neue und intelligente Energienetz der Zukunft ist als Smart Grid bereits ausgerufen. Das Smart Grid benötigt eine IKT-Struktur, die so aufgebaut sein muss, das die Stabilität des Stromnetzes auch in Krisenzeiten jederzeit gewährleistet ist. Die technischen Abläufe zur Steuerung und Administration, unter Einbeziehung der Haushalte und der Konsumenten, müssen angepasst bzw. von Grund auf erneuert werden. Hierfür ist der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie erforderlich. Smart Grids werden sich insbesondere der Technologien und des Know-hows bedienen, die seit Jahren in der Informations- und Kommunikationstechnologie zur Verfügung stehen. Hierbei ergeben sich aber hohe Anforderungen an die IT-Sicherheit. Das Netzwerk S3GEN (Safe and Secure Smart Grid enabling Network) unter dem Dach des Bayerischen IT-Sicherheitscluster e.v. führt Smart Grid Technologieträger entlang der Wertschöpfungskette des Stromnetzes zusammen. Ziel ist es, den beteiligten Unternehmen eine Plattform zum Thema Sicheres Smart Grid zu bieten und F&E Projekte zwischen den Netzwerkpartnern zu initiieren sowie zu fördern. Vertreten sind Unternehmen aus den Bereichen Energiewirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnik (IKT), Soft- und Hardwareentwicklung, IT-Sicherheit sowie Forschung und Bedienbarkeit. S.22, OTH Regensburg

3 4 5» DAS NETZWERK SICHERES SMART GRID S3GEN Das Netzwerk S3GEN (Safe and Secure Smart Grid enabling Network) führt Smart Grid Technologieträger entlang der Wertschöpfungskette des Stromnetzes zusammen. Am 15. Oktober 2012 fiel im IT-Speicher der Startschuss für S3GEN, ein vom Bundeswirtschaftsministerium gefördertes Projekt. Die Akteure arbeiten an der sicheren Nutzung moderner Stromnetze. Denn die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende hängt wesentlich von der Entwicklung intelligenter Stromnetze - den Smart Grids - ab. Anfang Oktober erhielt das Netzwerk die Förderzusage des Bundeswirtschaftsministeriums, am 15. Oktober erfolgte der offizielle Kick-Off mit elf Unternehmen und der Hochschule Regensburg vertreten mit dem Laboratory for Safe and Secure Systems (LaS 3 ). Ziel auszustatten, ist es notwendig Energie- und Datenfluss zusammenzuführen und moderne IKT-Systeme für die Energiewirtschaft bereitzustellen. In den letzten Jahren wurde aber offensichtlich, dass IT-Systeme deutliche Schwachstellen aufweisen und angreifbar sind. Computerviren wie z.b. Stuxnet, Flame und Roter Oktober wurden gezielt von hochspezialisierten Experten konzipiert um genau definierte Aufgaben auszuführen. Zukünftige Smart Grid Systeme müssen extreme Sicherheitsanforderungen erfüllen, damit die Sicherheit und Stabilität des Stromnetzes als Ganzes und damit die Versorgung der Industrie und der Haushalte mit Strom gewährleistet wird. Das Netzwerk S3GEN kombiniert die Fähigkeiten der Mitglieder des Netzwerks zu einem technologisch einzigartigen F&E-Verbund. Die Mitglieder des Netzwerks bringen Ihre Fähigkeiten aus den Bereichen, Messstellenbetrieb und Energieerzeugung, Betrieb von Kommunikations- und Energienetzen, Endgerätefertigung, IT-Anwendungsentwicklung für die Energiewirtschaft sowie Sicherheitsdienstleistungen im ITK-Umfeld ein. Wichtigstes Ziel des Netzwerks ist die Initiierung von F&E-Projekten, um sichere Lösungen für das zukünftige Smart Grid zu entwickeln. Ziel ist es, den beteiligten Unternehmen eine Plattform zum Thema Sicheres Smart Grid zu bieten und F&E Projekte zwischen den Netzwerkpartnern zu initiieren sowie zu fördern. Vertreten sind dazu Unternehmen aus den Bereichen Energiewirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnik (IKT), Soft- und Hardwareentwicklung, IT-Sicherheit sowie Forschung und Bedienbarkeit. Im Rahmen einer Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium werden Netzwerkmanagement, Marktrecherchen, Machbarkeitsstudien und Öffentlichkeitsarbeit gefördert. Umsetzung und Schwerpunkte Intelligente Stromnetze werden benötigt, weil einerseits der Energieverbrauch durch immer neue Geräte wie Elektroautos ständig steigt und andererseits große, zentrale Kraftwerke durch kleine, verteilte Energieproduzenten ersetzt werden. Die neue Smart Grid Infrastruktur birgt jedoch auch neue Risiken. Safe and Secure Smart Grid enabling Network Damit die Energiewende gelingt, müssen die Stromnetze und alle darin enthaltenen Komponenten intelligent und sicher werden. Um Stromnetze mit Intelligenz

4 6 VORWORT 7 DER BAYERISCHE IT-SICHERHEITSCLUSTER E.V. Im Bayerischen IT-Sicherheitscluster e.v. haben sich Unternehmen der IT-Wirtschaft und Unternehmen, die Sicherheitstechnologien nutzen sowie Hochschulen, Weiterbildungseinrichtungen und Juristen zusammengeschlossen. Ziele Der Verein fördert die Erforschung, Entwicklung, Anwendung und Vermarktung von Technologien, Produkten und Dienstleistungen, die zur Erhöhung der Informationssicherheit, der funktionalen oder physischen Sicherheit beitragen. Er unterstützt zudem die Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich, initiiert und begleitet Kooperationen, insbesondere zwischen den Mitgliedern und informiert Unternehmen und Privatanwender über Sicherheitsrisiken sowie technische und organisatorische Lösungen, beispielsweise durch öffentliche Veranstaltungen und Workshops. Der Verein unterstützt die Zusammenarbeit von Einrichtungen und Initiativen zur Förderung der IT-Sicherheit in Unternehmen. Umsetzung Aus den Kompetenzen und Interessen der Mitglieder sowie aus den jeweils im öffentlichen Fokus stehenden IT-Security-Themen entwickeln sich die Arbeitsfelder des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters. Den Arbeitsfeldern sind Netzwerke und Projektgruppen zugeordnet, in denen Mitglieder gemeinsam an Produkten, Innovationen, Förderanträgen oder Marketingaktionen arbeiten. Das Clustermanagement begleitet und unterstützt die thematische Arbeit und bietet allen Mitgliedern gezielte Kontaktvermittlung, die Präsentation ihrer Kompetenzen und Informationen. Organisation & Management Das 2006 gegründete Bayerische IT-Sicherheitscluster ist seit Juli 2013 als Verein organisiert. Der Vorstand besteht aus sieben Personen, die mit den Schlüsselaufgaben Clustermanagement, Mitgliederwerbung, Forschung und Weiterbildung sowie regionaler Repräsentation in den Großräumen München, Augsburg und Nürnberg betraut sind. Beirat Ein Beirat von 12 Personen aus Wirtschaft und Hochschulen berät und unterstützt das Management. Geschäftsstelle Neben der Hauptgeschäftsstelle im IT-Speicher in Regensburg betreibt der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.v. eine weitere Geschäftsstelle in Augsburg. IT-Security Datenschutz Cloud Security Industrial IT Security Sicheres Smart Grid Informationssicherheits- Management Cyber-Security 9 Hochschulen Öffentlichkeitsarbeit Kooperationsprojekte 90 Unternehmen IT-Safety Automotive Safety Safety Standards Methoden der funktionalen Sicherheit Eingebettete Systeme 12 Beiräte

5 8 9» NETZWERKPARTNER ALADYN Software GmbH D-TRUST GmbH ALADYN Software GmbH Kistlerhofstr München Telefon: +49 (0) Das Software-Unternehmen Aladyn stellt mit seiner Eigenentwicklung ARONTO eine technologisch und wirtschaftlich überlegene Entwicklungsplattform für Business-Anwendungen bereit. Kerngeschäft ist der Lizenz-Vertrieb sowie Support und Schulung für ARONTO. ARONTO vereinfacht die Erstellung von Business- Anwendungen radikal und ermöglicht eine schnelle, flexible und kostengünstige Bereitstellung von Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen und Geschäftsbereiche. Die hoch innovative Plattform steigert dadurch die Produktivität der Mitarbeiter, den Wert von Unternehmensdaten und die Wettbewerbsfähigkeit. ARONTO ermöglicht außerdem individuell auf die Bedürfnisse von Anwendern zugeschnittene Business-Anwendungen. So können diese sowohl für einzelne Mitarbeiter, für Abteilungen oder ganze Unternehmensbereiche erstellt werden. Benutzer erstellen ihre eigenen Anwendungen ohne manuelle Programmierung. Über ihr Trustcenter D-TRUST bietet die Bundesdruckerei GmbH Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Informationstechnologie und Dokumentensicherheit an. Die Dienstleistungen beinhalten den Aufbau von Public-Key-Infrastrukturen (PKI) bis hin zu vollständigen Trustcentern, Beratung und Schulung sowie Unterstützung bei Entwicklungsvorhaben. Im Auftrag der Bundesdruckerei liefert D-TRUST auch Zertifikatsmanagementsysteme, softwarebasierte Zertifikate und Zertifikate auf Smartcards sowie Zeitstempel gemäß dem deutschen Signaturgesetz. Immer mehr Geschäftsprozesse verlagern sich in die elektronische Welt. Die eservices der Bundesdruckerei ermöglichen, dass Sicherheit und Datenschutz dabei gewahrt bleiben. Als führender Anbieter von ID-Systemlösungen verfügt das Unternehmen über langjährige Erfahrung im Management digitaler Identitäten. Innovative Hochsicherheitskonzepte tragen dazu bei, dass Nutzer zuverlässig authentifiziert werden können und nur Berechtigte Zugang zu digital gespeicherten Daten haben. Insbesondere die Services rund um den neuen Personalausweis ermöglichen es Bürgern, Behörden und Unternehmen, optimal geschützt von den Chancen der Digitalisierung zu profitieren. Die Bundesdruckerei unterstützt ihre Kunden mit ihrem eigenen Trustcenter D-TRUST dabei, die Strukturen für ein sicheres ID-Management aufzubauen. D-TRUST GmbH Kommandantenstr Berlin Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

6 10 10 NETZWERKPARTNER 11 EBSnet eenergy Software GmbH E.ON Metering GmbH EBSnet eenergy Software GmbH Friedenstr Regensburg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) EBSnet GmbH Der Lösungspartner für den Energiemarkt Die EBSnet GmbH ist seit über 15 Jahren ein unabhängiges Softwareunternehmen mit Sitz in Regensburg. Der Spezialist entwickelt und vertreibt hochperformante und praxisnahe Softwarelösungen für die Energiewirtschaft. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt dabei in der technologischen Umsetzung der strikten Unbundling-Vorgaben der Bundesnetzagentur (BNetzA) im Bereich Strom und Gas (GPKE, GABi Gas, GeLi Gas, MaBiS, WiM). Das Leistungsspektrum umfasst mit den Produktfamilien myxsolution und myxenergy die Themenbereiche Marktkommunikation, Prozessdatenmanagement, Business Intelligence und Energiemanagement. Seit 2009 bündelt die E.ON Metering GmbH die Kompetenzen im Bereich des intelligenten Messwesens innerhalb des E.ON Konzerns. Das Unternehmen entwickelt innovative Lösungen für die intelligente Energiemessung, um so die Standardisierung der Technologie weiter voranzutreiben. Das neue Technologie- und Geschäftsfeld der intelligenten Energiemessung entwickelt sowohl in Deutschland, als auch in Europa und weltweit eine zunehmende Dynamik und Relevanz. Um von der internationalen Erfahrung des E.ON Konzerns nachhaltiger profitieren zu können, führt der Konzern in Deutschland die Kompetenzen in diesem Bereich in der eigenständigen Gesellschaft E.ON Metering GmbH zusammen. E.ON Metering GmbH Carl-von-Linde-Str Unterschleißheim Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Zu den Kunden der EBSnet zählen Energieversorgungsunternehmen unterschiedlichster Größe vom kleinen und mittleren Stadtwerk bis zum großen Energiekonzern. Der Schlüssel zum Erfolg der EBSnet liegt in der technologischen und fachlichen Kompetenz in Verbindung mit qualitativ hochwertiger Software und der perfekten Umsetzung von Kundenanforderungen. Das Unternehmen ist in seiner Struktur wie ein schlanker Mittelständler aufgestellt und deckt als Produkt- und Lösungsanbieter für Smart Metering, Smart Grid, Smart Home und Demand Side Management alle Aspekte des intelligenten Messwesens ab. Es bietet von der Beratung über Bereitstellung und Betrieb intelligenter Stromzähler bis hin zum individuellen Energiedaten-Management in Echtzeit sämtliche Services aus einer Hand an.

7 12 NETZWERKPARTNER 13 evopro systems engineering AG genua mbh evopro systems engineering AG Markomannenstr Regensburg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Die evopro GmbH wurde im Jahre 2009 gegründet und wächst seitdem kontinuierlich wurde evopro zur Aktiengesellschaft umfirmiert. Als Teil der international tätigen linepro Unternehmensgruppe realisiert evopro systems engineering AG auf den Kunden abgestimmte Entwicklungs- und Engineeringaufgaben für die Branchen Elektronik, Automotive, Pharma, Verpackung, Sondermaschinenbau sowie Wasser und Energie. Dabei umfasst ihr Portfolio sowohl kundenspezifische Systemlösungen als auch Standardapplikationen in den Bereichen Automatisierung, Media-Solutions, PLM, SW-/HW-Development und Prüftechnik. Die Abwicklung der Projekte erfolgt je nach Anforderung des Kunden als eigenverantwortliches Aufgabenpaket in den eigenen Räumlichkeiten oder direkt vor Ort in enger Abstimmung mit dem Kunden. Die genua mbh ist ein deutscher Spezialist für IT- Sicherheit. Seit der Unternehmensgründung 1992 beschäftigen wir uns mit der Absicherung von Netzwerken und entwickeln hochwertige Lösungen. Leistungsspektrum Firewall-Systeme bis hin zu hochverfügbaren Clustern Hochsicherheits-Gateways und Dioden Lösungen für Mobile Security Hochsichere Fernwartungs-Lösungen Virtual Private Networks (VPN) für sicheren Datenaustausch via Internet Entwicklung von Sicherheits-Software im Kundenauftrag System Management für Netzwerke IT-Sicherheitsschulungen für Administratoren und Mitarbeiter genua mbh Domagkstr Kirchheim bei München Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Im Netzwerk S3GEN stellt die evopro systems engineering AG ihre Kompetenzen in den Bereichen Konzeption, Schaltungsdesign, Layout und Software für die Entwicklung des Smart Energy Meters sowie Lösungen für die Ansteuerung und Kontrolle der Gesamthardware zur Verfügung. Viele Unternehmen und Behörden vertrauen uns Die hohe Qualität dieser Leistungen garantieren über 180 spezialisierte Mitarbeiter an unserem Hauptsitz in Kirchheim bei München sowie an den Standorten Berlin, Köln und Stuttgart. Darauf vertrauen zahlreiche große und mittelständische Unternehmen sowie viele sicherheitsbewusste Behörden, die zum Schutz ihrer IT unsere Lösungen und Dienstleistungen nutzen.

8 14 NETZWERKPARTNER 15 INSYS MICROELECTRONICS GmbH ITF-EDV Fröschl GmbH Seit 1992 ist die INSYS MICROELECTRONICS GmbH bewährter Technologiepartner für industrielle Datenkommunikation und M2M-Lösungen. Unser Unternehmen ist spezialisiert auf dem Gebiet Smart Metering und bietet Komplettlösungen aus einer Hand. Hardware, Software und Dienstleistung. INSYS icom Industrielle Datenkommunikation Eine Marke der INSYS MICROELECTRONICS GmbH Hermann-Köhl-Str Regensburg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Smart Grids überwachen und steuern Stromnetzbetreiber nutzen unsere robusten und zuverlässigen Produkte zur flächendenkenden Datenkommunikation, zum Condition Monitoring sowie zur Steuerung von Netzbetriebsmitteln und EEG- Einspeisern. Sie erhöhen damit ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit signifikant. Kernprodukte für Smart Grid-Anwendungen sind Kommunikationslösungen mit industrietauglichen Modem-Router-Switch-Kombinationen (wired/wireless) und kundenspezifische Entwicklungen wie zum Beispiel zur Datenanalyse, dem Energieeffizienzmanagement und zur Störmeldung. Die Energiebranche ist inmitten eines radikalen Wandels, der durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst wird. Viele Regulierungen und Vorschriften zwingen die Energieversorger (EVU) zum Um- und Ausbau ihrer IT- und Unternehmensstruktur. Kostendruck und Preiserhöhungen, verursacht durch erneuerbare Energien und steigendem Umweltbewusstsein auf der einen Seite und hohe Flexibilität auf der Tarif- und Abrechungs-Seite machen schnelle, sichere und flexible Prozesse für die Energieversorger notwendig. Zusammen mit Dr. Neuhaus bieten wir ganzheitliche Smart Meter Lösungen aus einer Hand. ITF-EDV Fröschl GmbH Hauserbachstr Walderbach Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Unsere Stärke ist die Erfahrung aus über 20 Jahren erfolgreicher Projekt- und Entwicklungsarbeit auch in den Bereichen Zählerfernauslesung (ZFA), Standardisierung (SyM²) und E-Mobility (Pilotprojekt Berlin). Hardware Dr. Neuhaus steht für Innovation und Qualität in der Datenkommunikation und ist ein Pionier im Bereich von Smart Metering und Smart Grid Lösungen. Umfassende Entwicklungskompetenz mit top Service Vom Pflichtenheft bis zur Produktion bieten wir Ihnen komplette Entwicklungsdienstleistungen inklusive erstklassigem Service aus einer Hand selbstverständlich stets nach den neuesten internationalen Standards und Normen. Software Seit nahezu 20 Jahren ist die ITF-EDV Fröschl GmbH Spezialist für Software-Lösungen im Bereich Energiedatenmanagement. Dienstleistung Um Ihnen das Arbeiten noch angenehmer zu gestalten, bieten wir Ihnen unterstützend individuelle Serviceleistungen an Consulting, Support und Wartung.

9 16 NETZWERKPARTNER 17 MergSystems GmbH & Co. KG ondeso GmbH MergSystems GmbH & Co. KG Weissenbach Wirsberg Telefon: +49 (0) Mit einem Team von erfahrenen Ingenieuren und Informatikern können wir eine breite Palette an Entwicklungsdienstleistungen anbieten. Kompetenzbereiche: Soft- und Hardwareentwicklung für Embedded Systeme Softwarenentwicklung für PC-Plattformen Web-, Datenbank- und Serverentwicklung sowie innovative Userinterfaces Entwicklung von Apps für mobile Geräte Unsere Stärke liegt auch in der Kombination dieser Teilbereiche, indem wir verteilte Systeme mit Embedded- oder PC-Clients anbieten können, die mit einem zentralen Datenbankserver kommunizieren. Dafür entwickeln wir auch (webbasierte ) innovative Userinterfaces. Schwerpunkte: Heimautomatisierung und Gebäudeautomatisierung mit Anbindung von Sensornetzwerken (EnOcean, ANT+, HomeMatic, KNX u.a.) Entwicklung von Client-Serversystemen, Netzwerkanwendungen für die Bereiche intelligentes Wohnen und AmbientAssisted Living (AAL) Entwicklung von Webapplikationen und webbasierenden Bedienoberflächen mit Anbindung an zentrale Datenbank-Server Entwicklung Smartmeteringanwendungen und - anbindung Entwicklung von Multimedia-Applikationen und Netzwerklösungen für die CE- und Automobilindustrie Die ondeso GmbH wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, speziell Produktions-, Fertigungs- und Infrastrukturunternehmen ein sicheres Softwaremanagement für den Produktionsbereich anzubieten. Im Zentrum des Produktangebotes stehen Patch-, Release-, und USB-Speichermanagement sowie das Softwaredeployment für Produktions- und produktionsnahe Rechnersysteme. Mit den Produkten von ondeso verfügen Kunden erstmals über eine in ihre individuellen Produktions- und Fertigungsprozesse integrierbare Lösung. ondeso hat sich zum Ziel gesetzt, die IT-Sicherheit in diesem Bereich zu erhöhen und gleichzeitig ein Produkt anzubieten, für dessen Einsatz und Betrieb keine tiefgreifenden IT-Spezialkenntnisse erforderlich sind. Im Marktsegment der Industrial IT-Security nimmt ondeso dank dieses integrativen Konzeptes sowie der innovativen Produkte eine führende Rolle ein wurde die ondeso GmbH vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie als beste IKT-Gründung des Jahres ausgezeichnet. Die unabhängige Jury würdigte vor allem den Fokus auf die IT-Sicherheit von Fertigungsanlagen, da es hier zwar Bedarf, aber noch keine entsprechenden Lösungen gibt. ondeso GmbH Bruderwöhrdstr. 15 b Regensburg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Produkte: Intelligente Systeme (Wohnungsclients) für den Bereich Smart Home

10 18 NETZWERKPARTNER 19 SEKAS GmbH SenerTec-Center Nord-Ost Bayern GmbH SEKAS GmbH Baierbrunner Str München Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) SEKAS - seit 25 Jahren Premium Dienstleister im Bereich Software- und Systems- Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. Wir stehen für innovative Produkte, komplette zukunftssichere Lösungen und Dienstleistungen auf Ingenieurniveau. Messen, steuern, regeln, rechnen. SEKAS entwickelt und realisiert Lösungen, die konsequent auf individuelle Anforderungen ausgelegt sind. Unser Anspruch ist es, den Wert und die Effizienz der Anlagen und Investitionen unserer Kunden zu schützen und nachhaltig zu steigern. Dabei bauen wir auf unsere langjährige Erfahrung in der Informationsverarbeitung, der Automatisierungstechnik, in der Systemintegration sowie im Management komplexer Projekte weltweit. Mit unserer Partnerfirma in den USA entwickeln wir eingebettete Geräte und Bediensysteme für die PLCbasierte Kommunikation im Nieder- und Mittelspannungsbereich. Die Einsatzbereiche erstrecken sich von klassischen Smart Metering Anwendungen (AMR/ AMI), über MicroGrids bis hin zu Smart Surveillance Geräten für Überwachungssysteme. Die SenerTec-Center Nord-Ost Bayern GmbH hat sich in den letzten 15 Jahren zu einem renommierten Fachbetrieb für KWK Kraft-Wärme-Kopplung entwickelt. Der Name lässt einerseits auf SenerTec, den Marktführer für kleine KWK-Anlagen schließen und offenbart Kennern, dass es sich hier um eines der KWK-Kompetenzzentren in Deutschland handelt. Der Dachs ist ein Heizkessel, der Wärme und Strom erzeugt. Er ist eine sinnvolle Alternative zur getrennten Erzeugung von Strom im Großkraftwerk und Wärme im Heizkessel. Er ist für den Wohnungsbau genauso geeignet, wie für den Gewerbebetrieb. Als vielfach erprobtes Energiesystem ist der Dachs für Bauherren und Hausbesitzer eine Alternative, die höchste Ansprüche an Wirtschaftlichkeit, innovative Technik und Umweltschutz erfüllt. Besonders der für ein Smart Grid wichtige und im EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) geförderte Eigenverbrauch wird durch Mini- und Mikro-KWK Anlagen aktiv unterstützt. Das Gebiet, das der SenerTec-Center Nord-Ost Bayern betreut, umfasst 15 Landkreise von Neumarkt bis Passau. Neben ca Dachs Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und ca. 200 Installationspartnern werden auch alle Energieversorgungsunternehmen betreut. SenerTec-Center Nord-Ost Bayern GmbH Werkstr Bodenwöhr Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Vorsprung programmiert. agebroschuere S3GEN.indd :06

11 20 NETZWERKPARTNER 21 sonixc GmbH STADTWERKE KELHEIM sonixc GmbH Agnes-Pockels-Bogen München Telefon: +49 (0) Die sonixc GmbH gehört zu den führenden Unternehmen für webbasierte Smart Building Management Solutions und bietet integrierte Softwarelösungen für intelligentes Gebäudemanagement. Die Lösungen von sonixc sind sehr leistungsstarke Produkte bei deren Entwicklung von Anfang an eine einfache und intuitive Bedienbarkeit im Vordergrund stand. Der Ein satz neuester Softwaretechnologien ermöglicht es un seren Anwendern bessere, fundier te Entscheidungen auf sicherer Datenbasis zu treffen. Und das mobil, jederzeit und von überall. sonixc setzt auf die Verbindung von Expertenwissen, Professional Services und Software-Technologie durch innovative Cloud Computing-Lösungen. Produkte: sonixc Dataroom ist ein Dokumentenraum zur sicheren Bereitstellung von Dokumenten auf Basis von Share Point. sonixc Projectroom macht den Austausch von Dokumente in Ihren Projekten so sicher und einfach wie möglich. Die STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG ist ein regionaler Energiedienstleister mit kommunaler Verantwortung und gehört zum deutschlandweit größten Netzwerk lokaler Energieversorger. Das Unternehmenskonzept ist mit allen Aktivitäten konsequent auf die Wünsche der Kunden ausgerichtet. Das regionale Handeln mit ökologischer Verantwortung für eine sichere Energie- und Wasserversorgung steht im Mittelpunkt der Tätigkeiten. Umfassende und kompetente energienahe Dienstleistungen bietet das Unternehmen landkreisweit an. Für den Kontakt mit den Kunden sind die beiden Standorte Kelheim und Mainburg wichtige Stützpunkte. Die STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG setzt sich konsequent für die lokale Energiewende ein und leistet für eine nachhaltige Umwelt- und Klimaschutzpolitik wichtige innovative Impulse. Die STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG gestaltet damit Zukunft für die Heimatregion. Das Geschäftsmodell als Partner der Kommunen rundet das umfangreiche Leistungsspektrum ab. STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG REGIONAL ÖKOLOGISCH SICHER KOMPETENT STADTWERKE KELHEIM GmbH & Co KG Hallstattstraße Kelheim Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) sonixc Roombook ermöglicht ein optimales Management Ihrer Räume und Gebäude und der technischen Anlagen. REGIONAL. ÖKOLOGISCH. SICHER. KOMPETENT. sonixc Service Desk ist das leistungsstarke Tool für Ihre Auftrags - und Störungsprozesse. sonixc Keys ist die webbasierte Lösung für Ihr Schlüsselmanagement. sonixc FM optimiert sämtliche Prozesse im Facility Management Ihrer Gebäude. Services: Professional Services Support Services

12 22 23» PROJEKTE DES NETZWERKS Ostbayerische Technische Hochschule LAS³ - Laboratory for Safe and Secure Systems Las³ - Mediator zwischen Wissenschaft und Anwendung Ostbayerische Technische Hochschule LaS³ - Laboratory for Safe and Secure Systems Seybothstr Regensburg Prof. Dr. Jürgen Mottok Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Unser Ziel: Die Verzahnung von anwendungsorientierter Forschung im Bereich der Softwareentwicklung mit den Anforderungen sowohl mittelständischer Unternehmen, als auch der Industrie im ostbayerischen Wirtschaftsraum. Dazu fördern wir, zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft, die frühzeitige Einbindung von Studenten in industrienahe Forschungsprojekte, um den wissenschaftlichen Nachwuchs an die Arbeitsweise anwendungsorientierter Forschung heranzuführen. Unsere Mission: S3 Prof. Dr. Rudolf Hackenberg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) S3 steht für den Entwurf sicherer und softwareintensiver Systeme, d.h. Datensicherheit und Funktionale Sicherheit durch und mit Software sowie für das Entwickeln sicherer Software. Dies ist ein Teil der Dependability Anforderungen. Die Software wird von uns stets im Kontext Ihrer Systemumgebung gesehen, wie dies bei vielen Mechatronik und Embedded Systemen der Fall ist. In industrienaher Forschung sollen Architekturanalysen an software-intensiven Systemen durchgeführt werden. Wir wollen einen Beitrag leisten, um die Software-Architektur in Automotive Embedded Systems hinsichtlich Leistung (Performance), Funktionale Sicherheit (Safety), Datensicherheit (Security) und Verfügbarkeit (Availability) optimal zu entwickeln: Design, Implementierung und Entwicklungsmethodiken stehen im Fokus der Forschungsinteressen. Secure Smart Grid Load Balancer Ziel des Projektes ist es, ein sicheres Steuergerät zu entwickeln, welches die konventionelle (Funk-) Rundsteuertechnik ablöst. Durch die (Funk-) Rundsteuertechnik werden bis heute Großverbraucher im Haushalt (sogenannte steuerbare Lasten) durch den Netzbetreiber gesteuert. Zur Ablösung dieser ungeschützten, trägen und unzuverlässigen Technik wird ein zukunftsweisendes System mit zusätzlichen Möglichkeiten zur Zustandsabfrage und zur Steuerung von Kleinproduzenten in Echtzeit entwickelt. Die sekundenschnelle Übermittlung von Schaltbefehlen und Kenntnis der genauen Lastreserven ermöglicht es Netzbetreibern diese als Primär- oder Sekundärreserve zu nutzen. Auf diese Weise lassen sich die Kosten zur Sicherung der Netzfrequenz durch teure Regelleistung drastisch reduzieren und die freiwerdenden Reserven zur Erschließung erneuerbarer volatiler Energiequellen verwenden. Smart Grid Appliance Update Manager Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Systems mit dem Großgeräte, wie z.b. Kühlschränke oder Waschmaschinen, die Smart Grid Funktionen bieten, sicher und langfristig mit notwendigen Updates zu versorgen. Dieses System ermöglicht es Herstellern und Dienstanbietern neue Softwareversionen (Bugfixes, Feature Packs, Sicherheitspatches. etc.) sicher und zuverlässig zu verteilen. Im Gegensatz zum rein unidirektionalen Updateversand, wie er heute bei TV Receivern üblich ist, erlaubt die bidirektionale Anbindung zusätzliche Funktionen wie Ferndiagnosen und Populationsbeobachtungen, wodurch komplett neue Servicefelder erschlossen werden. Sicherheit und Zuverlässigkeit des Systems werden durch einen mehrschichtigen, durchgehenden Ansatz mit preiswerten Steuergeräten (einschließlich einzigartiger Endgeräteidentität), einer hochverfügbaren Server- und Übertragungsstruktur sowie effizienten Schnittstellen für Updatelieferanten erreicht. Zukünftig ist beabsichtigt, auch die derzeit in der Spezifikation

13 24 PROJEKTE DES NETZWERKS 25 befindlichen Geräte der Netzbetreiberinfrastruktur (insbesondere den Smart Metering Gateway) zu unterstützen. Optimiertes Energiemanagement durch Sensordatenfusion und Korrelationsanalyse Durch den anlaufenden Ausbau von Smart Metering, werden die bislang manuell abzulesenden Verbrauchsdatenzähler durch Smart Meter mit Kommunikationsfähigkeiten und zusätzlichen Messfunktionen ersetzt. Um ein ressourcensparendes Energiemanagement in Gebäuden zu installieren, sind heute hohe Ausgaben für die benötigte Sensorik nötig. Insbesondere in schlechter isolierten Bestandsbauten ist eine entsprechende Nachrüstung zwar sinnvoll, die notwendigen Investitionskosten sind aber wirtschaftlich nicht vertretbar. In diesem F&E-Projekt wird ein System aufgebaut, welches durch Auswertung vorhandener und einer minimalen Menge zusätzlicher Sensoren (Smart Metern, Wasserzähler, etc.) Messwerte anhand von Wechselwirkungen und Überschneidungen sammelt und verwertet. Ziel ist es, die Investitionsausgaben für Energie-, Facility Management sowie Sicherheitssysteme durch Einsparung von Sensoren zu minimieren. Die Betätigung eines Lichtschalters beispielsweise kann durch einen eigenen Sensor, aber auch anhand der damit verbundenen Lastgangänderung an einem hochauflösenden Stromzähler erkannt werden. Durch Nutzung dieser Detailmessung lässt sich sowohl der Sensor selbst als auch die bei Bestandsbauten sehr teuer nachzurüstende Verkabelung einsparen. Je nach Detailgrad der Messungen werden so auch neue Funktionen wie Fehlerlokalisierungen möglich und bezahlbar. Zur Identifikation von Mustern und der Entwicklung effizienter Zuordnungsalgorithmen kommen unter anderem algebraische Modelle und genetische Algorithmen zum Einsatz. Die gewonnenen Ergebnisse werden dann in die Entwicklung neuartiger Energieoder Facility Managementsysteme einfließen. PKI mit Verzeichnisdienst Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Public Key Infrastruktur (PKI) mit angeschlossenem Verzeichnisdienst zur sicheren Authentifikation und Personalisierung von kritischen Smart Grid Komponenten wie Smart Meter Gateways. Die PKI sichert die rechnergestützte Kommunikation durch digitale Zertifikate und setzt dabei eine hierarchische Struktur entsprechend den BSI Vorgaben (BSI TR ) um. Aufbau und Betrieb der Teil-PKI für Versorger die dies nicht selbst umsetzen, wird als externe Dienstleistung betrieben. Auf Basis der sicheren Geräteidentität wird ein ergänzender Verzeichnisdienst mit Konfigurationsmanagement betrieben. Dieser Verzeichnisdienst enthält eine Zuordnungsliste, über die Smart Metering Gateways ihren betreuenden Gateway Operator ermitteln und eine entsprechende Minimalkonfiguration mit den, zum Verbindungsaufbau notwendigen Daten (IP Adresse, öffentliches Serverzertifikat, etc.) beziehen können. Smart Grid Intrusion Detection System Die Sicherheit der Advanced Metering Infrastrukturen ist von entscheidender Bedeutung. Die Verwendung von sicheren IT-Kommunikationsprotokollen und die Durchsetzung der starken Sicherheits-Richtlinien haben das Potenzial Angriffe abzuwehren. Doch die Erfahrung der IT-Security zeigt, dass Prävention nur ein Aspekt eines ganzheitlichen Ansatzes ist, der auch eine Überwachungslösung umfassen muss. Das Smart Grid Intrusion Detection System baut auf einem spezifikationsbasierten Erkennungsschema auf, das Verhaltensabweichungen mit vordefinierten Profilen vergleicht und daraus automatisch Rückschlüsse zieht. Labor Smart Grid Security mit Testinfrastruktur Mit dem Smart Grid Security Labor wird eine Testumgebung aufgebaut, die das zukünftige Versorgungsnetz (Smart Grid) vollständig und verbrauchernah abbildet. Das neue Testsystem erlaubt insbesondere die Einbindung früher Prototypen und die Untersuchung

14 26 PROJEKTE DES NETZWERKS 27 kritischer Szenarien. Derartige Tests sind außerhalb einer umfangreichen aber abgeschotteten Laborumgebung aufgrund von Risiken für Personen, Güter oder Versorgungsnetzausfälle nicht möglich. Das Smart Grid Labor mit Testsystem stellt technische Einrichtungen und Dienstleistungen zur Verfügung, die von Unternehmen und Hochschulen gleichermaßen, insbesondere in Kooperationsprojekten, genutzt werden können. Das Labor wird im neu entstehenden Technologiezentrum in unmittelbarer Nähe zum Regensburger Hochschulcampus errichtet. Dort befinden sich zudem Seminarräume, die von den Hochschulen und Unternehmen für Vorlesungen und Vorträge genutzt werden und damit die praxisorientierte Ausbildung in den Laboren in unmittelbarer räumlicher Nähe ergänzen. Im Wesentlichen soll das Labor folgende Einrichtungen enthalten: Regelbarer Ortsnetztransformator Netzleitstandsystem mit Smart Metering PKI und Gateway Administrator Interface Smart Meter, Gateways und Datenaggregatoren verschiedener Typen und Hersteller Unterschiedliche Haushaltsgeräte und Energiemanagementsysteme mit Smart Grid Funktionen Simulationssystem für Energieproduzenten (PV, Wind, ) und steuerbare Lasten Prüfstand mit Mess- und Analysegeräten BSI ProtectionProfiles für Smart Metering Gateways als Management-Summary Im Auftrag des Netzwerkes S3GEN haben Studenten der OTH Regensburg das BSI Schutzprofil für Smart Meter Gateways (Stand ) einschließlich der Technischen Richtlinie TR jeweils als kurzes Management Summary zusammengefasst. Evaluationsgegenstand des ProtectionProfiles ist das Smart Meter Gateway (SMGW), welches einen zentralen Punkt in der Kommunikation eines Smart Metering Systems darstellt. Dabei werden Schutzziele definiert und Anforderungen an ein sicheres SMGW gestellt. Die entsprechenden Unterlagen stehen den Mitgliedern des S3GEN Netzwerks zur Verfügung und können angefordert werden. Dieses Dokument informiert Hersteller über die zu implementierenden Anforderungen und unterstützt Interessensvertreter beim Vertrieb der Geräte. Die Technische Richtlinie referenziert und ergänzt das Schutzprofil für die Kommunikationseinheit eines intelligenten Messsystems [GW_PP], indem die funktionalen Sicherheitsanforderungen an diese Komponente und ihre Einsatzumgebung u.a. um Vorgaben an Kommunikationsprotokolle, Tarif- und Auswertungsprofile und kryptographische Verfahren erweitert werden. Die Schwerpunkte sind wie folgt definiert: cms-datenformat für die Inhaltsdatenverschlüsselung und Signatur cosem / http - Webservices Feinspezifikation Drahtlose LMN-Schnittstelle Feinspezifikation Drahtgebundene LMN-Schnittstelle Anforderungen zum Betrieb beim Administrator Betriebsprozesse Smart Meter Gateway Sicherheitsmodul Usecases

15 28 29» NETZWERKAKTIVITÄTEN / MITGLIEDERNEWS INSYS icom Topthema: IT-Sicherheit Produkte von INSYS icom bieten vielfältige Maßnahmen gegen die Top 10-Bedrohungen. Automatisierungssysteme, Arbeitsprozesse und Infrastrukturen werden zunehmend elektronisch gesteuert und permanent überwacht. Dazu werden Informationen digital gespeichert und übermittelt. Das bedeutet auch, dass immer mehr gesellschaftlicher Wert hinter diesen Anlagen steht 1). Dabei wurden in der Vergangenheit Aspekte der Cyber-Sicherheit nachrangig behandelt oder gar vernachlässigt 2). Damit Cyber-Sicherheit kein Stückwerk bleibt, braucht es den Rahmen eines ganzheitlichen Security Managements von der Sicherheitskonzeption bis zur Abschätzung von Restrisiken (Governance, Risk & Compliance, GRC). Nur das Zusammenspiel aus technischen, physischen und organisatorischen Maßnahmen sowie deren regelmäßige Kontrolle und Fortschreibung bringt maximale Sicherheit. INSYS icom stellt auf der Homepage eine umfassende Maßnahmenliste vor, die sich auf die Top 10-Bedrohungen für Automations-, Prozess- und Leitsysteme des BSI bezieht. Aufgezeigt werden die vielfältigen Sicherheitsfunktionen, welche die Router-Produkte von INSYS icom bieten - und die den Kunden von INSYS icom helfen, sich gegen zufällige oder gezielte Cyber-Angriffe zu schützen. ondeso GmbH Neue Start-App für das erfolgreiche Start-up Im Rahmen seiner Start-up-Offensive bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) eine neue Start-App mit vielseitigen Unterstützungsangeboten für die Gründung von Start-ups. Rolf Dieter- Metka, ondeso GmbH, wird darin in einem Interview vorgestellt. Die serviceorientierte App des BMWi richtet sich speziell an künftige Jungunternehmer der IT- und Hightech-Szene. Sie besteht aus mehreren Rubriken und beantwortet schnell und einfach wichtige Fragen rund um das Thema Existenzgründung. In der Start-App des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie werden außerdem Gründer vorgestellt, die ihr Unternehmen bereits erfolgreich am Markt positioniert haben. Sie geben nicht nur Inspiration und Anreiz zur Nachahmung, sondern auch Einblick in ihren Geschäftsalltag und in ihre persönliche Erfolgsgeschichte. Sonixc GmbH Juni 2013: sonixc - bald auch vollständig mobil Mit großem Eifer arbeitet unser Team an der Verfügbarkeit der Komplettlösung für alle mobilen Endgeräte - wie Smartphones, Notebooks und Tablets auf Basis von Android, ios und Windows 8, für ein schnelleres und effizienteres und vor allem mobiles Gebäude- und Dokumentenmanagement. April 2013: sonixc verlängert Komplettlösung zur Gebäudeverwaltung für den Mittelstand Aufgrund der enormen Nachfrage und des großen Erfolges wird das modular entwickelte Lösungspaket zur Gebäudeverwaltung verlängert. Das Angebot beinhaltet ein Komplettpaket von ausgefeilten Softwarelösungen und bietet damit alle Komponenten, die für ein zuverlässiges und den gesetzlichen Anforderungen entsprechendem Management der Gebäude nötig sind. Rund um das Angebot hat sonixc Starting-UP- Servicepakete zu Festpreisen für die Beratung, Installation und individuelle Anpassung geschnürt. Februar 2013: sonixc in the Cloud und nun mit Kaufoption sonixc - die vollständig webbasierte CAFM-Software gibt es ab sofort nicht nur als Cloud -Lösung, sondern auch On Premise - als lokale Installation auf ihren internen Servern. Januar 2013: sonixc bietet ein voll integriertes Dokumentenmanagementsystem - sonixc files Pünktlich zum neuen Jahr nimmt sonixc ein neues Produkt in seinen Produktkatalog auf - sonixc files. sonixc files basiert auf Microsoft Share Point 2013 und ist ein für die Managementprozesse von Gebäuden optimiertes Dokumentenmanagementsystem. 1) Prof. Gordon T. Rohrmair, Hochschule Augsburg, Sendung BR kontrovers, ab Min. 8:00, 2) BSI-A-CS 004 Version 1.00 vom

16 30» MITGLIEDERÜBERSICHT ALADYN Software GmbH Rolf Gaertner Kistlerhofstr München D-TRUST GmbH Dr. Kim Nguyen Kommandantenstr Berlin E.ON Metering GmbH Gordon Speda Carl-von-Linde-Str Unterschleißheim evopro systems engineering AG Johannes Weingarten Markomannenstr Regensburg OTH Regensburg - LaS³ - Laboratory for Safe and Secure Systems Prof. Dr. Jürgen Mottok / Prof. Dr. Rudolf Hackenberg Seybothstr Regensburg ITF-EDV Fröschl GmbH Alois Schmid Hauserbachstr Walderbach SenerTec-Center Nord-Ost Bayern GmbH Alfons Dickert Werkstr Bodenwöhr EBSnet eenergy Software GmbH Michael T. Bauer Friedenstr Regensburg genua mbh Kai Dörnemann Domagkstr Kirchheim bei München INSYS MICROELECTRONICS GmbH Anna Wels Hermann-Köhl-Str Regensburg MergSystems GmbH & Co KG Stefan Mergner Weissenbach Wirsberg ondeso GmbH Rolf-Dieter Metka Bruderwöhrdstr. 15b Regensburg SEKAS GmbH Dr. Wolfgang Daxwanger Baierbrunner Str München sonixc GmbH - realestatemanagementsoftware Stefan Kratzert Agnes-Pockels-Bogen München STADTWERKE KELHEIM GMBH & CO KG Gerhard Hinz Hallstattstr Kelheim

17 S3GEN Netzwerk Sicheres Smart Grid c/o R-Tech GmbH Bruderwöhrdstr. 15b Regensburg Telefon: Telefax: Die R-Tech GmbH ist ein Unternehmen der Stadt Regensburg mit der Aufgabe, IT-Wirtschaft und IT-Gründungen in der Oberpfalz zu fördern. Sie organisiert das Bayerische IT-Sicherheitscluster und das Bayerische IT-Logistikcluster. Die Projekte der GmbH zur Gründerförderung werden von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

KURZVORSTELLUNG BAYERISCHES IT-SICHERHEITSCLUSTER

KURZVORSTELLUNG BAYERISCHES IT-SICHERHEITSCLUSTER KURZVORSTELLUNG BAYERISCHES IT-SICHERHEITSCLUSTER Gründung: 2006 als Netzwerk (Cluster) in Regensburg 2012 Eröffnung der Geschäftsstelle Augsburg 2013 Überführung in einen Verein Geschäfte führt die R-Tech

Mehr

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, Juli 2012 Andreas Knobloch, Konzerngeschäftsfeld Energie DT Der

Mehr

Breitband-Powerline. Smart Grids Smart Metering Smart Cities

Breitband-Powerline. Smart Grids Smart Metering Smart Cities Breitband-Powerline Smart Grids Smart Metering Smart Cities Die Energieversorgung im Wandel Mit den beschlossenen Zielen der Energiewende sind die Weichen für die Transformation der Energieversorgung hin

Mehr

Präsentationsvorlage IT+Energy partnering in Green Business für Herrn Pollert, stv. HGF

Präsentationsvorlage IT+Energy partnering in Green Business für Herrn Pollert, stv. HGF Präsentationsvorlage IT+Energy partnering in Green Business für Herrn Pollert, stv. HGF ITandENERGY Von BigData zu SmartData Die Informations- und Diensteplattform für die Bayerische Wirtschaft Auf dem

Mehr

Der Energiesektor im Wandel. 10. Mai 2012

Der Energiesektor im Wandel. 10. Mai 2012 Der Energiesektor im Wandel 10. Mai 2012 Der Energiesektor im Wandel: Was sind die wesentlichen Herausforderungen Heute und Morgen? Riesige Datenmengen! Klimawandel Marktliberalisierung Statt einem Zählerstand

Mehr

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Übersicht Die NBB im Portrait Energie smart managen Das Micro Smart Grid auf dem EUREF-Campus 18.06.2012 Micro Smart Grid Innovatives

Mehr

Informationssicherheit im mittelstand. Bavarian IT Security & Safety Cluster

Informationssicherheit im mittelstand. Bavarian IT Security & Safety Cluster Informationssicherheit im mittelstand... > Bavarian IT Security & Safety Cluster > ein PROdUKt des BayeRisCHen it-sicherheits- ClUsteRs e.v. der Bayerische it-sicherheitscluster e.v. Der Bayerische It-sicherheitscluster

Mehr

Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann

Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Connected Living 2013 Agenda Studie: Integrierte

Mehr

FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT

FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT Energiesymposium Energietechnik im Wandel 27. Oktober 2014 Peter Heusinger, Fraunhofer IIS Fraunhofer IIS Einführung Gründe für Energiemanagement Energiebewusst

Mehr

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Das umfassende Lösungspaket für einen wirtschaftlichen Einstieg. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Ihre neue Aufgabe: Smart Meter Gateway Administration

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme.

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. 2 SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. Wir stehen für innovative Produkte, komplette zukunftssichere Lösungen und Dienstleistungen

Mehr

Wer zählt wann mit wem?

Wer zählt wann mit wem? Pressemitteilung Velbert, 8. Juni 2010 Elektronischer Datenaustausch im Messwesen Wer zählt wann mit wem? Kleine und mittlere Energieversorger, besonders Stadtwerke, stehen mit den Neuerungen im Energiemarkt

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik 2 Stabilität und Sicherheit hat einen Namen Die ACG Autcomp Grischa AG entwickelt innovative Lösungen für unterschiedlichste und individuelle Anforderungsprofile

Mehr

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin Smart Grid Intelligente Netzwerke Johann Strama Gliederung 1.Motivation 2.Was ist ein Smart Grid 3.Definition eines Smart Grid 4.Technologien 5.Beispiele

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Siemens setzt Trends bei IT-Lösungen für cloud-basierte virtuelle Kraftwerke

Siemens setzt Trends bei IT-Lösungen für cloud-basierte virtuelle Kraftwerke Fachpressegespräch E-World 2015, 11. Februar 2015, Essen Siemens setzt Trends bei IT-Lösungen für cloud-basierte virtuelle Kraftwerke Siemens AG 2015 All rights reserved. Energy Management Smart Grid Solutions

Mehr

Weil Kompetenz zählt. MeteringService

Weil Kompetenz zählt. MeteringService MeteringService Energiedaten Kommunikation Weil Kompetenz zählt Als Spezialist im gesamten Prozess des Messwesens und des Datenmanagements wird Thüga MeteringService allen Anforderungen des liberalisierten

Mehr

Energieeffizienz Ein Geschäftsmodell der Zukunft für Telekommunikationsanbieter. Klaus M. Steinmaurer / Legal

Energieeffizienz Ein Geschäftsmodell der Zukunft für Telekommunikationsanbieter. Klaus M. Steinmaurer / Legal Energieeffizienz Ein Geschäftsmodell der Zukunft für Telekommunikationsanbieter 1 Warum? Seit 2005 gehen die Umsätze von Telekommunikationsunternehmen in Europa aufgrund von intensiven Wettbewerb und Regulierung

Mehr

Projekt. Roll-Out Messsysteme Infrastruktur. Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI

Projekt. Roll-Out Messsysteme Infrastruktur. Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI Projekt Roll-Out Messsysteme Infrastruktur Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI Energiegemeinschaft Herbstveranstaltung 2014 Ein Unternehmen der EnBW Agenda 1 Hintergründe

Mehr

IoT + BPM: Neue Carrier-Service- Angebote für den Energie-Sektor. SyroCon Consulting GmbH Bosch Software Innovations GmbH

IoT + BPM: Neue Carrier-Service- Angebote für den Energie-Sektor. SyroCon Consulting GmbH Bosch Software Innovations GmbH IoT + BPM: Neue Carrier-Service- Angebote für den Energie-Sektor SyroCon Consulting GmbH Bosch Software Innovations GmbH Managed Energy Services als neue Dienste von Carriern Die Entwicklungen im Energiesektor

Mehr

Berliner Stadtwerke Aktueller Stand

Berliner Stadtwerke Aktueller Stand Berliner Stadtwerke Aktueller Stand der Berliner Wasserbetriebe Enquete-Kommission Neue Energie für Berlin Anhörung am 4. Juni 2014 Ausgangslage für die Berliner Stadtwerke Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses

Mehr

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Agenda EWE Das Multi-Service-Unternehmen Anforderungen an Verteilnetze Forschung und Entwicklung für intelligente Energienetze Herausforderungen,

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

Arbeitskreis Sichere Smart Grids Kick-off

Arbeitskreis Sichere Smart Grids Kick-off Arbeitskreis Sichere Smart Grids Kick-off 30. Juli 2013, 16.30 bis 18.30 Uhr secunet Security Networks AG, Konrad-Zuse-Platz 2, 81829 München Leitung: Steffen Heyde, secunet Agenda: 16.30 Uhr Begrüßung

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Dimitrios Almpanidis Betreuer: Lars Dittmar

Dimitrios Almpanidis Betreuer: Lars Dittmar Dimitrios Almpanidis Betreuer: Lars Dittmar Ist das wirtschaftlich realisierbar? Heutzutage werden konventionelle Messzähler wie z.b.ferrariszähler benutzt. Der Ferraris-Zähler ist ein Stromzähler und

Mehr

Smart Meter Gateway Administrator

Smart Meter Gateway Administrator unternehmensberatung und software gmbh Smart Metering Smart Meter Gateway Administrator Strategie Integration Rollout Zähl- und Messwesen im digitalen Zeitalter Herausforderungen Im zweiten Quartal 2014

Mehr

Wenn komplexe Systeme sicher sein müssen...

Wenn komplexe Systeme sicher sein müssen... Wenn komplexe Systeme sicher sein müssen... IT-Services Schleupen.Mobility Management IT-Security www.schleupen.de Effiziente IT-Lösungen für die Energiewirtschaft Die Situation Ohne IT funktioniert heutzutage

Mehr

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud. Präsentationsvorlage (Interessenten) Stand: 25.2.2015 Version 2.1 Schleupen AG Agenda Regelwerk + Roadmap + Sachstand im Markt Prozesse

Mehr

Industrial IT Security

Industrial IT Security Industrial IT Security Herausforderung im 21. Jahrhundert INNOVATIONSPREIS-IT www.koramis.de IT-SECURITY Industrial IT Security zunehmend wichtiger Sehr geehrter Geschäftspartner, als wir in 2005 begannen,

Mehr

2. Forschungstag IT-Sicherheit NRW nrw-units. Informationssicherheit in der Energiewirtschaft

2. Forschungstag IT-Sicherheit NRW nrw-units. Informationssicherheit in der Energiewirtschaft 2 2. Forschungstag IT-Sicherheit NRW nrw-units 15. Juni 2015 Hochschule Niederrhein Informationssicherheit in der Energiewirtschaft 3 Informationssicherheit in der Energiewirtschaft 1. Sicherheit der Stromversorgung

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA &

Datenschutz und IT-Sicherheit. Smart Meter CA & Gateway Administration. SmartMeterCA & Datenschutz und IT-Sicherheit Smart Meter CA & Gateway Administration SmartMeterCA & Gateway Administration 4 Projekte 4 gute Ideen für den Smart Meter Gateway Administrator Unsere vier Projekte im Überblick

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für das Land Berlin«25.11.2010, Kai Osterhage IT-Sicherheitsbeauftragter des ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Private Cloud Computing Private Cloud

Mehr

Das Smart-Energy-System der Zukunft

Das Smart-Energy-System der Zukunft Das Smart-Energy-System der Zukunft Neue Aufgaben, Anforderungen und Prozesse im Messwesen Meter Data Management Systeme - Die Nachfolger der ZFA Köln, 3. Dezember 2012 Fritz Wengeler Darstellung der Kommunikation

Mehr

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 LUCOM & exceet Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 Auf ein Wort LUCOM entwickelte sich seit Gründung 1991 zu einem der führenden europäischen Anbieter

Mehr

Regionale ökologische Energiekonzepte Die Erfolgsfaktoren Messtechnik und Datenmanagement im Fokus. Grüne Karriere, Berlin Rudolf König, Carla Beige

Regionale ökologische Energiekonzepte Die Erfolgsfaktoren Messtechnik und Datenmanagement im Fokus. Grüne Karriere, Berlin Rudolf König, Carla Beige Regionale ökologische Energiekonzepte Die Erfolgsfaktoren Messtechnik und Datenmanagement im Fokus Grüne Karriere, Berlin Rudolf König, Carla Beige Agenda 1. Die naturstrom-gruppe 2. naturstrom als Arbeitgeber

Mehr

Deutschlands Weg in die zukünftige Energieversorgung. Ein Blick auf die Ergebnisse der E-Energy Modellregionen.

Deutschlands Weg in die zukünftige Energieversorgung. Ein Blick auf die Ergebnisse der E-Energy Modellregionen. Deutschlands Weg in die zukünftige Energieversorgung Ein Blick auf die Ergebnisse der E-Energy Modellregionen. Ludwig Karg, B.A.U.M. Consult, Leiter der E-Energy Begleitforschung 1 Die Energiewende ist

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v.

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Die renommierten IT-Unternehmen DocuWare, GDC und SMF haben sich zu einer Mitgliedschaft im VDEB entschlossen. Interessenvertretung, Internationalisierung

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Matthes & Anthuber Solution Consulting. B2B-Dienstleistungen aus einer Hand

Matthes & Anthuber Solution Consulting. B2B-Dienstleistungen aus einer Hand Matthes & Anthuber Solution Consulting B2B-Dienstleistungen aus einer Hand Komplettlösungen Die Matthes & Anthuber Solution Consulting GmbH bietet im Rahmen ihres Businessto-Business-Angebots (B2B) ein

Mehr

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL Zukunftsweisende, leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetzwerktechnik beschreibt das Leistungsspektrum der DANES. Vernetzt denken vernetzt handeln

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Vorstellung des Offertsteller

Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil PROBYT SYSTEMS AG PROBYT SYSTEMS AG agiert als ein unabhängiges und Inhaber geführtes Informatik- und Dienstleistungs-unternehmen, das sich zum Ziel

Mehr

Smart Energy. Von der reaktiven Kundenverwaltung zum proaktiven Kundenmanagement. Bearbeitet von Christian Aichele

Smart Energy. Von der reaktiven Kundenverwaltung zum proaktiven Kundenmanagement. Bearbeitet von Christian Aichele Smart Energy Von der reaktiven Kundenverwaltung zum proaktiven Kundenmanagement Bearbeitet von Christian Aichele 1. Auflage 2012. Taschenbuch. xxiii, 273 S. Paperback ISBN 978 3 8348 1570 5 Format (B x

Mehr

Kapsch Smart Energy GmbH. Ein neues Stromsystem für die Energiewende. Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1

Kapsch Smart Energy GmbH. Ein neues Stromsystem für die Energiewende. Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Ein neues Stromsystem für die Energiewende Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Die Kommunikation zwischen Maschinen ist eine Kapsch Kernkompetenz Kapsch Group Kapsch

Mehr

Ansätze bei Connected Living e.v. / Ergebnisse im Forschungsprojekt SHAPE

Ansätze bei Connected Living e.v. / Ergebnisse im Forschungsprojekt SHAPE Ansätze bei Connected Living e.v. / Ergebnisse im Forschungsprojekt SHAPE Workhop: Offene Schnittstellen im Smart Metering / Smart Home Bereich Berlin 04.12.2012 Dr. Frank C. Bormann Orga Systems GmbH

Mehr

Forward thinking IT solutions

Forward thinking IT solutions Forward thinking IT solutions Erwarten Sie mehr Die heutige Informationstechnologie mit ihren Aufgabenstellungen stellt viele Unternehmen täglich vor neue Herausforderungen. Wenn es darum geht, diese effizient

Mehr

GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME

GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME BUSINESS IN THE FAST LANE GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME Pilotprojekt mit GWA und EMT Funktionen nach offiziellen BSI Vorgaben Köln, 18.02.2015 Aktueller Status Pilotprojekte Das Zähler- und Messwesen

Mehr

Eine starke Partnerschaft für stabile und flexible Verteilnetze

Eine starke Partnerschaft für stabile und flexible Verteilnetze in cooperation with Eine starke Partnerschaft für stabile und flexible Verteilnetze Mit führenden Technologien und Know-how einen effizienten Umbau der Verteilnetze für ein dezentrales Energieversorgungssystem

Mehr

Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende

Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende Statement von Karlheinz Kronen CEO der Business Unit Energy Automation Smart Grid Division

Mehr

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DIE ANFORDERUNGEN AN EINEN UMFASSENDEN IT-SCHUTZ ERHÖHEN SICH STÄNDIG. Grund dafür sind immer größer

Mehr

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade...

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Speed4Trade Premium ecommerce Solutions ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Multi-Channel Standardsoftware ecommerce Software Versandhandel Shop-Design API Webservices Online-Handel Web-Portale Komplettlösungen

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge M2M-Kommunikation_ Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge Kurs auf ein neues Zeitalter_ 2005 2013 Unser leistungsstarkes Netz_ 20 Mrd. Investitionen in Telefónica Deutschland bis

Mehr

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren PRESSEINFORMATION Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren LogiMAT 2013: Die nächste Generation mobiler Industrieterminals eröffnet effiziente Prozesse in nahezu jedem Funktionsbereich,

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT VERBINDEN SIE IHRE GERÄTE MIT DER VERNETZTEN WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR NEUE GESCHÄFTSMODELLE Die digitale Revolution hat das nächste Level erreicht, Vernetzung und

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Messsysteme für Strom- und Gasnetze

Messsysteme für Strom- und Gasnetze Messsysteme für Strom- und Gasnetze Bereich für ein Bild / weitere Bilder Peter Zayer VOLTARIS GmbH peter.zayer@voltaris.de DVGW/VDE 2. Münchener Energietage 17./18. März 2014 18.03.2014 FNN Peter Zayer

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Chancen und Optionen der IKT in der Energiewirtschaft Detlef Schumann Münchner Kreis E-Energy / Internet der Energie 2009 Die Vision

Mehr

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten.

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten. SAUTER Vision io Center SAUTER Vision Center immer die Übersicht behalten. Moderne Gebäudeautomation ist zunehmend komplex: dank SAUTER Vision Center ist die Überwachung Ihrer Anlage ganz einfach. Die

Mehr

IT-Security und Datenschutz bei der E-Mobilität. Markus Bartsch

IT-Security und Datenschutz bei der E-Mobilität. Markus Bartsch IT-Security und Datenschutz bei der E-Mobilität Markus Bartsch IT Sicherheit - IT Security und IT Safety vereinfachte Abgrenzung SecuritySECURITY Security Safety SAFETY Safety Bedrohung durch den Menschen

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 2012 baramundi software AG IT einfach clever managen Welche Anforderungen muss ein Client-Management-System

Mehr

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen i-energy by ASKI Der moderne und smarte Weg sparsam und nachhaltig mit Energiekosten senken Energieverbrauch reduzieren finanziellen Ertrag von PV Anlagen maximieren ASKI ist der Spezialist für intelligente

Mehr

Worum es geht. zertifiziert und grundlegend

Worum es geht. zertifiziert und grundlegend Sicherer Systembetrieb in der Energiewirtschaft. Von der Analyse bis zur Zertifizierung. Worum es geht zertifiziert und grundlegend In Industrie staaten ist das gesamte Leben von einer sicheren Energie

Mehr

Wie können intelligente Software-Agenten helfen, erneuerbare Energien ins Netz zu integrieren?

Wie können intelligente Software-Agenten helfen, erneuerbare Energien ins Netz zu integrieren? Wie können intelligente Software-Agenten helfen, erneuerbare Energien ins Netz zu integrieren? Dr. Michael Metzger Projektleiter Siemens Corporate Technology Copyright Selbstorganisierendes Energie- Automatisierungssystem

Mehr

A Glob Al SolUTIoN. O R L D. A G R E A T W

A Glob Al SolUTIoN. O R L D. A G R E A T W A GREAT WORLD. A Global SOLUTION. EURO SKY PARK Satellitenkommunikation für Unternehmen Wir verbinden Standorte Information und Kommunikation sind für Unternehmen heute erfolgsentscheidend. Wie abgelegen

Mehr

Angewandte Forschung zur IT Sicherheit: Das Fraunhofer SIT in Darmstadt

Angewandte Forschung zur IT Sicherheit: Das Fraunhofer SIT in Darmstadt Angewandte Forschung zur IT Sicherheit: Das Fraunhofer SIT in Darmstadt Prof. Dr. Michael Waidner Institutsleiter, Fraunhofer SIT Darmstadt & Stellv. Direktor, CASED Überblick Wohin geht die Informationssicherheit?

Mehr

Prosumer in der Verantwortung Smart Meter II Ines Handrack, Referat 606 Stromverteilernetze

Prosumer in der Verantwortung Smart Meter II Ines Handrack, Referat 606 Stromverteilernetze Prosumer in der Verantwortung Smart Meter II Ines Handrack, Referat 606 Stromverteilernetze www.bundesnetzagentur.de Gliederung EnWG und Verordnungen Kosten-Nutzen-Analyse Betrachtung der Pflichteinbaufälle

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement Ideen werden Form Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985 Kompetenz Lösungen Engagement Petra Werr, Rü diger Nowak - G esch äftsführer d er W ide m ann Syste m e G m bh Widemann Systeme

Mehr

Smart Watts die intelligente Kilowattstunde im Internet der Energie

Smart Watts die intelligente Kilowattstunde im Internet der Energie Watts die intelligente Kilowattstunde im Internet der Energie Jonas Fluhr 13. April 2011, Darmstadt ETG Symposium Innovative Informations- und Kommunikationstechnologien als Rückgrat von Distribution fir

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Das Rechenzentrum der Stadtwerke Schwäbisch Hall Sicher Leistungsstark Effizient

Das Rechenzentrum der Stadtwerke Schwäbisch Hall Sicher Leistungsstark Effizient Das Rechenzentrum der Stadtwerke Schwäbisch Hall Sicher Leistungsstark Effizient www.sherpameetssomentec.de Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen. Wir regeln für Sie den Rest. Die größte Anerkennung

Mehr

Strategische Bedeutung von ICT und Data Center in der Schweiz Gedanken aus politischer Sicht. 22.05.2013 / Thomas Maier

Strategische Bedeutung von ICT und Data Center in der Schweiz Gedanken aus politischer Sicht. 22.05.2013 / Thomas Maier Strategische Bedeutung von ICT und Data Center in der Schweiz Gedanken aus politischer Sicht 22.05.2013 / Thomas Maier Agenda 1) Grosse politische Herausforderungen 2) Die Lösungen und Ziele 3) Umsetzung

Mehr

DS AGILE ERSTE WAHL BEI DIGITALEN UMSPANNWERKEN

DS AGILE ERSTE WAHL BEI DIGITALEN UMSPANNWERKEN DS AGILE ERSTE WAHL BEI DIGITALEN UMSPANNWERKEN Die neue Generation intelligenter Smart Grids erfordert noch anspruchsvollere Systeme zur Schaltanlagenautomatisierung, die den Energieversorgungsunternehmen

Mehr

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende.

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. Die Zukunft der Energie ist erneuerbar. Schon heute produzieren erneuerbare Energien wie Wind, Sonne, Wasser und Biomasse

Mehr

STW Datentechnik und Avira.

STW Datentechnik und Avira. STW Datentechnik und Avira. Partner, die sich (auf IT-Sicherheit!) verstehen. STW Datentechnik Clevere IT-Lösungen für den Mittelstand Das Systemhaus STW Datentechnik, 1989 von Stefan Wagner gegründet,

Mehr

Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management

Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management Ihr Lösungsanbieter Corporate Montage Ihr Mehrwert unser Ziel Wir, die Corporate Montage Europe GmbH, beraten, konzipieren, projektieren,

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

10 Thesen zur weiteren Entwicklung. Dr. Helmut Edelmann, Edelmann Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Das Wachstumsfeld Smart Energy:

10 Thesen zur weiteren Entwicklung. Dr. Helmut Edelmann, Edelmann Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Das Wachstumsfeld Smart Energy: Das Wachstumsfeld Smart Energy: 10 Thesen zur weiteren Entwicklung Dr. Helmut Edelmann, Edelmann Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 1 1. Smart Energy ist fundamental für das Gelingen der

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte UNTERNEHMENSVORSTELLUNG Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wer sind wir? Die wurde 1996 als klassisches IT-Systemhaus gegründet. 15 qualifizierte Mitarbeiter, Informatiker,

Mehr

Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft

Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft Thomas Weisshaupt, Business Development Smart Energy Energiewende

Mehr

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW ENERGIEKRAFTPAKETE Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW Unser Angebot WÄRME+ MINI-BHKW Die moderne Versorgungslösung für größere Immobilien. Der Einsatz eines Mini-BHKW

Mehr

Lösungen. im Facility- Real Estate-, Infrastrukturund. Effiziente Technologien & optimale Services für Ihr Facility-, Real Estate- und

Lösungen. im Facility- Real Estate-, Infrastrukturund. Effiziente Technologien & optimale Services für Ihr Facility-, Real Estate- und Lösungen im Facility- Real Estate-, Infrastrukturund Datenqualitätsmanagement Effiziente Technologien & optimale Services für Ihr Facility-, Real Estate- und Datenqualitätsmanagement information company

Mehr

Das Smart Home: Ein neues Geschäftsmodell

Das Smart Home: Ein neues Geschäftsmodell Das Smart Home: Ein neues Geschäftsmodell Oktober 2014 Was bedeutet Smart Home? Ein Smart Home ist ein Haus, das ausgestattet ist mit Beleuchtung, Heizung und elektronischen Geräten, die aus der Entfernung

Mehr

Treml & Sturm Datentechnik

Treml & Sturm Datentechnik Treml & Sturm Datentechnik Beratung, Realisierung, Support. Ihr Expertenteam für IT-Komplettlösungen aus einer Hand. Wir bieten Ihnen modernstes Know-how zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse und zur Entlastung

Mehr

Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria. C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011

Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria. C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011 Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011 Smart Metering eine Entwicklung Innovationen treiben gesellschaftlichen Wandel.??

Mehr

Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations.

Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations. Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations. Software Innovations 2 Meter Gateway Manager Die Smart Meter Gateway Administration:

Mehr