MBA. Corporate Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MBA. Corporate Management"

Transkript

1 Foto: Stefan Malzkorn Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit den Spezialisierungen Digital Marketing & E-Business, Financial Markets & Banking, Risk Management & Insurance oder Strategic Management MBA

2 ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS 2 Inhalt Über uns 3 Studiengangsprofi l 4 Studienaufbau 5 Studieninhalte 6 Spezialisierungen 8 Professoren und Dozenten 16 Studieren an der HSBA 18 Studiengebühren und Finanzierung 20 Zulassung und Bewerbung 22 Ansprechpartner 23 Foto: Ingo Boelter

3 Über uns HSBA Hamburg School of Business Administration DIE HSBA IST DIE HOCHSCHULE der Hamburger Wirtschaft. Gegründet 2004 von der Handelskammer Hamburg bietet sie als staatlich anerkannte Hochschule duale und berufs begleitende betriebswirtschaftliche Bachelor- und Master-Studiengänge für rund 840 Studierende an. Unsere rund 250 Koopera tionsunternehmen sind an der Konzeption und Weiterentwicklung unserer Studiengänge aktiv beteiligt, um die kontinuier liche Ausrichtung am Bedarf der Praxis zu gewährleisten. Absolventen der HSBA verfügen damit über hervorragende Karrierechancen. Duale Studiengänge: B.Sc. Business Administration B.Sc. Business Informatics B.Sc. Logistics Management B.Sc. Maritime Management B.Sc. Media Management Prägend für die HSBA ist das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns, der durch sein unternehmerisches Handeln wirtschaftlich erfolgreich ist und zugleich gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. Dementsprechend haben wir uns auch den sechs Principles for Responsible Management Education (PRME) der UN verpfl ichtet, die das Ziel haben, verantwortungsbewussten Management-Nachwuchs auszubilden. Vor diesem Hintergrund stellt die HSBA ihr Handeln unter das Leitmotiv Erfolg durch Leistung Verantwortung Fairness. Berufsbegleitende Programme: M.Sc. Global Management and Governance MBA Corporate Management MBA Honourable Leadership MBA Shipping Kooperative Promotionen (PhD/DBA) im Claussen-Simon Graduate Centre at HSBA Hochwertige Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte, anwendungsorientierte Forschung und Beratung runden das Angebot der HSBA ab. Sehr gute Rankingergebnisse, die Studiengangsakkreditierungen durch die FIBAA sowie die institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat belegen die hohe Qualität unserer Hochschule. Mit ihrem Master-Programm bietet die HSBA ein maßgeschneidertes Angebot für die Personal ent wicklung in Unternehmen an. Die kontinuierliche Anwendungsorientierung des Studiums bereitet die angehenden Manager auf die vielfältigen Herausforderungen in den Unternehmen vor. Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz, Präsident der HSBA Mit unserer akademischen Ausrichtung möchten wir die Studierenden zu wertorientierten, weltoffenen, sozial, fachlich und methodisch kompetenten Persönlichkeiten entwickeln. Dabei steht in der global orientierten Wirtschaftsmetropole Hamburg vor allem auch der Ausbau der internationalen Kompetenzen der Studierenden im Fokus. Wir bieten unseren Studierenden hervorragende Bedingungen für ihr Master- Studium und eröffnen ihnen bestmögliche Karrierechancen. Eine hohe Organisationsqualität und die Entwicklung eines weltweiten Netzwerks sind uns besondere Anliegen. Dr. Uve Samuels, Geschäftsführer der HSBA 3

4 Studiengangsprofil MBA Corporate Management Profil des Studiengangs Der MBA-Studiengang Corporate Management ist ein anwendungsorientierter betriebswirtschaftlicher Studiengang. Das generalistisch ausgelegte Studium vermittelt grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und beschäftigt sich mit Fragen der Entwicklung und Umsetzung von Unternehmensstrategien. Im zweiten Studienjahr haben die Studierenden die Möglichkeit, eine Spezialisierung im Bereich Digital Marketing & E-Business, Financial Markets & Banking, Risk Management & Insurance oder Strategic Management zu wählen. Durch das berufsbegleitende Konzept ist der Studiengang für (zukünftige) Fach- und Führungskräfte und Unternehmen gleichermaßen interessant, denn die Studierenden bleiben während des Studiums in ihr Unternehmen integriert. So können sie parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit ihr wirtschaftswissenschaftliches Fachwissen ausbauen, erprobte Managementkonzepte erlernen und die Weiterentwicklung ihrer persönlichen Kompetenzen fördern. Zugleich bereichern die Studierenden mit ihren unterschiedlichen Tätigkeits- und Wissenschaftsschwerpunkten sowie ihren Erfahrungen das Studium. Studienorganisation Das Studium wird an Wochenenden (Freitag und Samstag) und in insgesamt sechs Vollzeitwochen durchgeführt. Durch das berufsbegleitende Konzept sind die Studierenden auch während des Studiums in ihre Unternehmen integriert. Studienbeginn und -dauer Das Studium beginnt jedes Jahr am 1. Oktober. Das Studium dauert 24 Monate (inklusive Thesis). Empfohlene Arbeitszeiten Es ist empfehlenswert, die Vereinbarkeit von Studium und Beruf im Vorfeld mit dem Arbeitgeber abzuklären. Im Durchschnitt sollten die MBA-Studierenden mit einer Arbeitsbelastung von 15 bis 20 Stunden wöchentlich rechnen. Für einige Module kann Bildungsurlaub beansprucht werden. Studiengebühren und Finanzierung Die Programmgebühren betragen Euro für Bewerbungen mit Bewerbungseingang bis zum 31. Mai des gewünschten Studienjahres (inklusive des Early-Bird-Rabatts in Höhe von 12,5 Prozent, sonst Euro). Vielfältige Förderprogramme sind verfügbar. Zielgruppe Der Studiengang steht Absolventen aus allen Fachdisziplinen offen, sofern sie mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufspraxis nach dem ersten Hochschulabschluss vorweisen können. Darüber hinaus ist er für beruflich qualifizierte Fach- und Führungskräfte mit kaufmännischem Hintergrund geeignet. Sprache Der Studiengang wird in englischer Sprache gelehrt. Die Spezialisierungen Financial Markets & Banking sowie Risk Management & Insurance finden vorwiegend auf Deutsch statt. Vorbereitungskurse Die HSBA bietet bei Bedarf Online-Vorbereitungskurse an. Abschluss Der Studiengang schließt mit dem Abschluss Master of Business Administration mit 90 ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) ab. Der Abschluss verleiht die Promotionsberechtigung. Akkreditierung Der Studiengang ist akkreditiert durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation). Die HSBA ist als Hochschule durch den Wissenschaftsrat akkreditiert. 4

5 Studienaufbau MBA Corporate Management Master- Thesis First year Second year 10 Elective I 1 of 3: Process Mgmt. Corp. Procurem. Business Ethics Elective II 111 of 2: Study Trip Project Mgmt. 12 Specialisation 1 of 4: Digital Marketing & E-Business 1Marketing & Sales Leadership 4 7 Accounting & 2Controlling HR & Organisation 5 8 Economics 3 Operations 6 9 Financial Markets & Banking Risk Mgmt. & Insurance Strategic Mgmt. Corporate Finance Business Intelligence & Business Analytics Systems Thinking & System Dynamics Complexity of Decision-Making Participant s Personal Development Line of Business Studienaufbau Im Rahmen des MBA-Studiengangs sind 90 ECTS zu erwerben, die sich auf neun Grundlagenmodule, zwei Wahlpflichtmodule, die Spezialisierung und die Master-Thesis verteilen. Der generalistisch ausgelegte Studiengang deckt ein breites Spektrum der Betriebswirtschaftslehre sowie relevanter volkswirtschaftlicher Themen ab und bietet die Möglichkeit, sich auf einen inhaltlichen oder auf einen branchenorientierten Schwerpunkt zu spezialisieren. Das Studium schließt mit einer viermonatigen Master- Thesis ab, die thematisch jeden Bereich des Studiums zum Gegenstand haben kann. Eine inhaltliche Kurzdarstellung der Module findet sich auf den Folgeseiten. Spezialisierung Die Studierenden haben die Möglichkeit, sich in Digital Marketing & E-Business, Financial Markets & Banking, Risk Management & Insurance oder Strategic Management zu spezialisieren. Mit dieser Entscheidung kann bis zu einem Drittel des Studiums als Spezialisierung gestaltet werden. Eine Übersicht über die Inhalte der einzelnen Spezialisierungen findet sich auf den Seiten 8 bis 15. Querschnittsthemen Die Querschnittsthemen Complexity of Decision- Making, Participant s Personal Development und Line of Business stellen Leitlinien der Modulinhalte dar, die die Zielsetzung des Studiengangs verdeutlichen. 5

6 Studieninhalte Grundlagenmodule GRUNDLAGENMODULE Der Studiengang Corporate Management besteht aus neun Grundlagenmodulen, die für alle Studierenden verbindlich sind. Die Inhalte der Module werden im Folgenden kurz skizziert. nehmenskultur. Unter anderem werden hier die für Unternehmen immer wichtiger werdenden Themen Organisational Change, Kommunikation und Stress Management behandelt. Marketing & Sales Die Studierenden beschäftigen sich mit den Grundlagen des Marketingmanagements und deren Anwendung auf Situationen im Geschäftsleben. Von der Marktanalyse bis zu sozialen Medien wird ein umfassender Einblick in moderne Marketingmethoden gegeben. Accounting & Controlling Das Modul bietet eine Einführung in das Finanzund Rechnungswesen. Darüber hinaus werden die Grundlagen und Vorschriften der International Financial Reporting Standards (IFRS) vermittelt. Economics Dieses Modul befasst sich mit den Grundlagen und den Methoden im Bereich Mikro- und Makroökonomie, die die Basis für das weitere Studium bilden. Leadership Dieses Modul führt in die Bereiche Leadership und Personalmanagement im internationalen Kontext ein. In diesem Zusammenhang werden auch Social Skills wie Führungsverhalten oder Verhandlungstechniken gelehrt. HR & Organisation Die Studierenden erlernen in diesem Modul die Grundlagen und Konzepte des Organisationsverhaltens, des Personalmanagements und der Unter Operations Management Das Modul vermittelt Grundlagen in den Bereichen Produktion, Service, Supply Chain und Logistik. Corporate Finance Hier werden die Grundlagen der Unternehmensfinanzierung und der Budgetierung vermittelt. Die Studierenden lernen dabei Methoden der Entscheidungsfindung kennen. Business Intelligence & Business Analytics Die Studierenden erlernen Methoden, Daten zu organisieren, analytisch zu betrachten und auszuwerten und befassen sich mit Verfahren der Business Intelligence. Darüber hinaus werden wichtige Konzepte und Rahmenbedingungen des strategischen IT-Managements behandelt. Systems Thinking & System Dynamics Die Studierenden lernen die Grundlagen der Systemtheorie kennen. Sie erfahren, wie dynamische Systeme und deren Teile funktionieren und wie Modelle für Systemverhalten erstellt werden. WAHLMODULE Die Studierenden wählen aus den folgenden Angeboten zwei Themen aus. Dabei kann jeweils ein Modul aus dem ersten, ein weiteres aus dem zweiten Bereich gewählt werden. Der MBA-Studiengang Corporate Management setzt auf die Vermittlung eines umfangreichen System-Know-hows und auf Fallstudien mit Branchenvertretern zur Entwicklung von Management-Kompetenz für die erfolgreiche Berufstätigkeit. Prof. Dr. Michael Höbig, Studiengangsleiter MBA Corporate Management, HSBA 6

7 Studieninhalte Wahlmodule Process Management (Wahlbereich I) Das Modul umfasst die Grundlagen des Geschäftsprozessmanagements. Präsenzveranstaltungen Monat Veranstaltungen Business Ethics (Wahlbereich I) Thema ist die Relevanz ethischer Entscheidungen im Unternehmenskontext. Die Studierenden analysieren komplexe ethische Fragen und erarbeiten adäquate Lösungen. Corporate Procurement (Wahlbereich I) Inhalt des Moduls sind die Grundlagen von Einkauf und Beschaffung als betriebliche Funktion. Study Trip (Wahlbereich II) In der Exkursion wird das bereits im Studium erworbene Wissen in einem internationalen Kontext angewendet und ein aktuelles Thema durch Unternehmensbesuche, Vorträge, Fallstudien und Gruppenarbeit vertieft. Die Studierenden organisieren die Exkursion selbständig. Project Management (Wahlbereich II) Die Studierenden erlernen Konzepte der Planung, Organisation und Steuerung zur Erreichung eines konkreten Projektziels. SPEZIALISIERUNG Angeboten werden die Spezialisierungen Digital Marketing & E-Business, Financial Markets & Banking, Risk Management & Insurance oder Strategic Management. 1. Jahr 2. Jahr Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jan 1 x Vollzeitwoche 1 x Vollzeitwoche 1 x Vollzeitwoche 2 x Wochenende (Fr/Sa) 2 x Wochenende (Fr/Sa) 1 x Vollzeitwoche 1 x Vollzeitwoche 2 x Wochenende (Fr/Sa) 1 x Vollzeitwoche Feb Mrz Apr Mai MBA Thesis Jun Jul Aug Sep Colloquium (1 x 2h) MASTER-THESIS In der viermonatigen Master-Thesis wird ein Thema wissenschaftlich vertieft. Durch die kompakten Präsenzphasen ist der MBA Corporate Management nicht nur geeignet für Studierende aus Hamburg, sondern für Studierende aus ganz Deutschland. Vor allem die Spezialisierungen sind auch für Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge interessant. Katrin Schramm, Programm-Managerin MBA Corporate Management 7

8 Spezialisierungen Digital Marketing & E-Business DIE SPEZIALISIERUNG DIGITAL MARKETING & E-BUSINESS besteht aus Fallstudien zu ausgewählten Themengebieten, die durch externe Vorträge ergänzt bzw. vertieft werden. Dabei sollen die Studierenden verstehen, wie moderne Informations- und Kommunikationstechnologien unternehmerische Prozesse unterstützen und traditionelle Geschäftsprozesse durch digitale Prozesse substituiert werden. Die Spezialisierung besteht aus den folgenden vier Modulen: E-Business Seminar Digital Marketing & E-Consumer Behaviour Methodology Im Modul E-Business wird auf die Rahmenbedingungen zur Entwicklung einer E-Strategie und mögliche Geschäftsmodelle im E-Business eingegangen. Gleichzeitig werden die Potenziale und Herausforderungen für ein internetbasiertes Kundenmanagement (E-CRM) aufgegriffen. Neben der Marketing- und Vertriebsperspektive wird auch auf die Besonderheiten der Nutzung von Internet-Technologien und Szenarien im Bereich Supply Chain Management eingegangen. Das Modul Digital Marketing & E-Consumer Behaviour widmet sich dem Online-Marketing mit seinen spezifischen Erscheinungsformen wie Social Media Marketing, Mobile Marketing sowie Suchmaschinen-Werbung und -Optimierung. Darüber hinaus werden Kenntnisse zu Affiliate- und Word-of- Mouth-Marketing und deren zielorientiertem Einsatz vermittelt. Eine zentrale Rolle kommt dem Web-Monitoring zur Beurteilung des Online- Marketing erfolges zu, ebenso wie dem Verständnis für verschiedene Kaufverhaltensprozesse im Online-Handel oder den rechtlichen Rahmenbedingungen. Wir möchten vermitteln, wie E-Business wirklich funktioniert. Die richtige Strategie, die richtigen Tools und die geeigneten Produkte gehören fest zusammen. Prof. Dr. Ralf Strauß, Leiter der Spezialisierung, HSBA Im Modul Methodology werden geeignete quantitative Analyseinstrumente vorgestellt. Darüber hinaus wird der Transfer von methodischem Wissen in den Bereich Digital Marketing & E-Business erlernt. Auf diese Weise sollen eigenständig und systematisch Lösungen ausgewählter empirischer sowie praxisrelevanter Fragestellungen erarbeitet werden. Das Seminar behandelt aktuelle Fragestellungen aus dem Bereich Digital Marketing & E-Business. Netzwerkpartner Digital Marketing & E-Business 8

9 Spezialisierungen Digital Marketing & E-Business Durch E-Business-Innovationen werden diverse Geschäftsmodelle nachhaltig verändert. Thomas Lipke, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels e.v. E-Business ist einer der Innovationstreiber unserer Branche. Eberhard Sautter, Vorstandsvorsitzender, HanseMerkur Versicherungsgruppe Eine erfolgreiche Managementkarriere ist in Zukunft kaum mehr vorstellbar ohne entsprechendes Wissen im Bereich digitales Marketing und E-Business, es ist der Schlüssel zum Erfolg. Dr. Torsten Wingenter, Global Coordination Social Media Marketing, Deutsche Lufthansa AG Die HSBA überzeugt mit einem ausgezeichneten Kompetenzteam in der hamburgischen Wirtschaft. Dr. Michael Trautmann, Gründer und Vorstand, thjnk AG Foto: Karin Rose 9

10 Spezialisierungen Financial Markets & Banking DIE SPEZIALISIERUNG FINANCIAL MARKETS & BANKING gibt einen vertieften Einblick in die moderne Bankwirtschaft. Im Fokus stehen Risikomanagement, Regulierung und Finanzinstrumente der Kapitalmärkte. Die Spezialisierung besteht aus den folgenden vier Modulen: Bankmanagement Seminar Wertpapiermanagement Finanzrisikomanagement Im Modul Bankmanagement werden die Aufgaben der Banken in einer Volkswirtschaft beleuchtet und die Brücke hin zu den Geschäftsfeldern in der Praxis gebaut. Regulierung, Performance-Rechnung und Kunden spielen dabei eine zentrale Rolle. Das Modul Wertpapiermanagement untersucht die unterschiedlichen Finanzinstrumente näher, mit denen eine Bank handelt, bzw. die sie für die Risikosteuerung benötigt. Von Aktien und Anleihen über Fonds (Portfoliomanagement) bis hin zu Derivaten Die Bankenbranche steht vor umfassenden Herausforderungen. Wir vermitteln den Studierenden die Kenntnisse und Fähigkeiten, mit denen sie zukunftsträchtige Geschäftsmodelle aktiv mitgestalten können. Prof. Dr. Peter Scholz, Leiter der Spezialisierung, HSBA und Zertifikaten werden die wichtigsten Finanzprodukte bzw. Dienstleistungen nachgerechnet. Das moderne Risikomanagement ist der zentrale Inhalt des dritten Moduls. Da das Geschäftsmodell der Banken per Definition riskant ist, und der Regulierer strenge Anforderungen anlegt, müssen Banken im Umfeld geringer Margen besonders umsichtig agieren. Es wird praktisch gezeigt, wie Risiken gemessen und reduziert werden können. Das Seminar behandelt aktuelle Fragestellungen. Foto: Stefan Malzkorn 10

11 Spezialisierungen Financial Markets & Banking Die HSBA als Hochschule der Hamburger Wirtschaft ist der ideale Partner für ein hochwertiges Studium im Bankenbereich und in der Finanzwirtschaft. Dr. Reiner Brüggestrat, Vorstandssprecher, Hamburger Volksbank eg Nationale und internationale Dozenten von führenden Business Schools und Institutionen fördern die hochwertige Ausbildung. Frank Schneider, Geschäftsführer des Bankenverbandes Hamburg e.v. Die hervorragenden Rankingpositionen und Akkreditierungen sprechen für die HSBA. Stefan Knoll, Regionalleiter Privat- und Firmenkundenbank, Hamburg/ Schleswig-Holstein, Deutsche Bank AG Netzwerkpartner Financial Markets & Banking Die hohe Qualität der Absolventen ist ein Markenzeichen der HSBA. Dr. Harald Vogelsang, Vorstandssprecher, HASPA Finanzholding und Hamburger Sparkasse AG Foto: Stefan Malzkorn 11

12 Spezialisierungen Risk Management & Insurance DIE SPEZIALISIERUNG RISK MANAGEMENT & IN- SURANCE führt in die Grundlagen der Statistik, in das Risikomanagement von Versicherungsunternehmen sowie in die moderne Versicherungswirtschaft und den aktuellen Stand der Forschung ein. Die Spezialisierung besteht aus vier Modulen: Datenanalyse und Statistik Research Seminar Strategisches Risikomanagement Versicherungsmanagement Durch die Einbindung von Praktikern mit langjähriger Managementerfahrung gelingt ein Studium, das sowohl wissenschaftliche als auch praktische Kompeztenz vermittelt und vereint. Prof. Dr. habil. Annette Hofmann, Leiterin der Spezialisierung, HSBA Im Modul Datenanalyse und Statistik wird der Grundstein für das eigentliche Versicherungsgeschäft gelegt. Hier werden beispielsweise Wahrscheinlichkeitsverteilungen und Risikomaße im Detail erläutert, die Funktionsweise des Risikoausgleichs im Kollektiv sowie statistische Methoden der Auswertung und Analyse von Daten erarbeitet. Im Modul Strategisches Risikomanagement wird die theoretische Basis auf das Versicherungsgeschäft angewendet. Im Fokus stehen das Verständnis von Risiken, deren Bewertung, die Ökonomik der Versicherungsnachfrage sowie wichtige Risikotransferinstrumente in der Praxis. Ein weiterer Kernpunkt liegt bei den Instrumenten des Risikomanagements, insbesondere der Rückversicherung und der alternativen Risikotransferprodukte. Netzwerkpartner Risk Management & Insurance Das Modul Versicherungsmanagement befasst sich mit der Geschäftspolitik und Führung von Versicherungsunternehmen. Im Fokus stehen die Ausgestaltung von Versicherungsverträgen, der Ausgleich im Kollektiv und die Grundlagen der Prämienkalkulation. Das vierte Modul ist als Research Seminar inhaltlich flexibel. Die Studierenden erarbeiten anhand von ausgewählten Inhalten der Literatur und Fallstudien aus der betrieblichen Praxis Themen zu aktuell relevanten Fragestellungen. 12

13 Spezialisierungen Risk Management & Insurance Die zahlreichen Partner der HSBA aus der Versicherungswirtschaft belegen die hohe Qualität des Studiums. Dr. Leberecht Funk, Gesellschafter der Funk Gruppe Foto: Karin Rose An der HSBA haben die Studierenden Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk in der Wirtschaft. Gerd Söpper, Director Change Management, Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH Die von der HSBA eingesetzten Lehrenden von international führenden Business Schools und Institutionen stehen für die Verbindung von Theorie und Praxis. Dr. Gabriele Rose, Geschäftsführerin des Finanzplatz Hamburg e.v. Für die Wirtschaft ist die HSBA der ideale Partner. Dr. Hans-Georg Jenssen, Geschäftsführender Vorstand, Verband Deutscher Versicherungsmakler e.v. Die HSBA geht einen eigenen Weg ihre Absolventen auch. Solche Mitarbeiter braucht die Versicherungswirtschaft. Dr. Michael Reich, Geschäftsf. Gesellschafter, 67rockwell consulting GmbH 13

14 Spezialisierungen Strategic Management DIE SPEZIALISIERUNG STRATEGIC MANAGE- MENT gibt einen vertieften Einblick in die moderne Unternehmensführung. Dieser ist für die spätere berufliche Tätigkeit der Studierenden essenziell, um die komplexen Zusammenhänge zwischen den verschieden Marktentwicklungen, Wachstumsmöglichkeiten und Strategien zu verstehen. Die Spezialisierung besteht aus den folgenden vier Modulen: Business Development International Business Innovation Management Management of Growth Eine durchdachte Strategie ist für jedes Unternehmen unerlässlich. Sie muss ständig evaluiert und weiterentwickelt werden, damit Unternehmen in den international vernetzen Märkten gut bestehen können. Dazu werden die geeigneten Instrumente und Methoden vermittelt. Prof. Dr. Christoph Bauer, HSBA Im Modul Business Development wird die Verbindung zwischen der Marktentwicklung, dem Strategic Management und der Weiterentwicklung des Unternehmens hergestellt. Dabei wird auch auf verschiedene Business-Modelle intensiv eingegangen. Im Modul Management of Growth werden die verschiedenen Wachstumsstrategien sowie auch Crisis Management behandelt. Das Modul Innovation Management umfasst die Grundlagen von Entrepreneurship, Innovationsmanagement in bestehenden Unternehmen sowie das Thema Change Management. Das Modul International Business umfasst die Betrachtung von globalen Märkten, internationalen Geschäften sowie deren Organisation und Management. Die HSBA unterstützt mit dem innovativen Ansatz des MBA die positive Entwicklung der Hamburger Wirtschaft. Dr. Claudia Sye, Geschäftsführerin des Hamburger Consulting Club e.v. Netzwerkpartner Strategic Management Die wissenschaftliche Kompetenz sowie die Fachkompetenz der Lehrenden an der HSBA bürgen für die Qualität des Studiums. Volker Rothenpieler, Vorstandsvorsitzender, Putz & Partner Unternehmensberatung AG, a member of the Ramboll Group 14

15 Spezialisierungen Strategic Management Die Anforderungen an die Unternehmensstrategie nehmen durch die Globalisierung ständig zu. Michael Behrendt, Vorsitzender des Aufsichtrates, Hapag-Lloyd AG Die MBA-Absolventen der HSBA haben Zugang zum HSBA Promotionsprogramm im Claussen-Simon Graduate Centre at HSBA. Dr. Johann Killinger, Geschäftsführender Gesellschafter, Buss Group GmbH & Co. KG Foto: Stefan Malzkorn 15

16 Auswahl der Professoren und Dozenten aus Wissenschaft und Praxis Hauptamtliche Professoren der HSBA 16

17 Foto: Jana Tolle Auswahl der Professoren und Dozenten aus Wissenschaft und Praxis IN DEN STUDIENGANG sind Lehrende aus Wissenschaft und Praxis eingebunden, die über vielfältige internationale Hintergründe und breite Berufserfahrung verfügen. Um die Aktualität und Qualität der Lehre zu gewährleisten, werden kontinuierlich Evaluationen durchgeführt und neue Gastdozenten eingeladen. Unter anderem sind folgende Lehrende für die Lehrveranstaltungen verantwortlich. Prof. Dr. Michael Höbig Studiengangsleitung, Professor an der HSBA Operations Management Corporate Procurement Supply Chain Management General Management Prof. Dr. Sarah Jastram Professorin an der HSBA Business Ethics Governance Strategic Corporate Social Responsibility Nachhaltiges Management Prof. Dr. Henning Vöpel Professor an der HSBA und Co-Geschäftsführer des HWWI Microeconomics Macroeconomics International Economics Game Theory Prof. Dr. Philipp Zaeh Professor an der HSBA Accounting and Controlling Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Investition & Finanzierung Buchführung und (Konzern-) Bilanzierung Prof. Dr. Barbara Dinter Professorin an der Technischen Universität Chemnitz Business Analytics and Business Intelligence Prof. Dr. Barry A. Friedman Professor an der State University of New York at Oswego, USA Human Resource Management and Organisational Behaviour 17

18 Studieren an der HSBA Grundprinzipien und Charakteristika Foto: Stefan Malzkorn legen wir bei der Auswahl unseres Lehrpersonals großen Wert auf das Zusammenspiel von akademischer Exzellenz und langjähriger Berufspraxis in namhaften Unternehmen. Lernen von Theorien und Methoden Diskussion und Verständnis der Inhalte Anwendung im Unternehmen Reflexion der Theorien Prinzip Berufsbefähigung Die Studiengänge der HSBA sind am Bedarf der Praxis ausgerichtet und eröffnen hervorragende Karrierechancen. Unsere Absolventen verfügen über eine verlässliche betriebswirtschaftliche Basis mit branchen- oder funktionsspezifischem Fokus und werden dazu befähigt, im Unternehmen Verantwortung zu übernehmen. Prinzip Dualität Der akademische Ansatz der HSBA folgt dem Grundprinzip der Dualität, das anspruchsvolles theoretisches Studium mit berufspraktischer Erfahrung verbindet. Die Studierenden erwerben Kenntnisse und Methodenkompetenz in den Lehrveranstaltungen und wenden diese in der Praxis an. Auf Basis der betrieblichen Erfahrungen wird das erworbene Wissen wiederum in den Seminaren diskutiert, reflektiert und kontinuierlich ausgebaut. Um den konsequenten Transfer von wissenschaftlicher Theorie in die betriebliche Praxis zu gewährleisten, Prinzip Werteorientierung Erfolg durch Leistung Verantwortung Fairness: An diesem übergeordneten Motto ist die HSBA ausgerichtet. In unserem Leitbild, das von allen Hochschulangehörigen und unseren Partnerunternehmen getragen wird, haben wir uns der Orientierung an den Werten und dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns verpflichtet. Wirtschaftsethische Fragestellungen werden als Querschnittsthema in alle Studiengänge einbezogen. Prinzip Internationalität Internationalität ist gerade in Hamburg als Tor zur Welt essenzieller Bestandteil eines ausgewogenen Studienprogramms. Die HSBA legt daher großen Wert auf die Internationalität der Studieninhalte, bietet ein breites Angebot englischsprachiger Studiengänge und Veranstaltungen und fördert Studienaufenthalte im Ausland. 18

19 Studieren an der HSBA Grundprinzipien und Charakteristika Prinzip Netzwerk Die HSBA pflegt enge Verbindungen zu einer Vielzahl von Institutionen in Hamburg und weltweit. Unsere rund 250 Partnerunternehmen stehen im Zentrum unseres starken Unternehmensnetzwerks, flankiert vom Verein der Freunde und Förderer der HSBA e.v., der HSBA Alumni Association und unseren internationalen Partnerhochschulen. Hervorragende Studienbedingungen Die helle und freundliche Atmosphäre unseres Campus schafft optimale Lernbedingungen. In unseren kleinen Studiengruppen mit in der Regel maximal 30 Teilnehmern kann produktiv diskutiert und gearbeitet werden. In der HSBA-Bibliothek sind die gesamte studienrelevante (Pflicht-) Literatur, Datenbanken und Zeitschriften verfügbar. Die Studierenden profitieren von der Lage der HSBA im Herzen der Stadt, in direkter Nähe zum Rathaus, zur Handelskammer mit der Commerzbibliothek und zur Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW). Studieren in Hamburg Als Hafenstadt ist Hamburg ein wichtiger Logistikund Außenhandelsstandort und zählt zu den führenden Finanzplätzen Deutschlands. Gleichzeitig ist hier die Heimat vieler Werbe- und Multimediaagenturen, Medienunternehmen und Kulturinstitutionen. Darüber hinaus steht Hamburg für Flug- und Fahrzeugbau, ist wichtiger Gesundheitsstandort und verfügt über eine ausgeprägte Grundstoffindustrie. Der Mix aus wirtschaftlichem Potenzial und hoher Lebensqualität macht aus Hamburg eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. Die Binnen alster als Zentrum der Stadt, zahlreiche Parkund Grünanlagen, die Nähe zu zwei Meeren, die vielfältigen Kultur- und Freizeitangebote sowie die hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten sind die Basis dafür, dass Hamburg eine der Top-Ten-Städtedestinationen in Europa und beliebter Studien- und Wohnort ist. Zur hohen Lebensqualität gehört auch, dass Hamburg eine der sichersten Großstädte der Welt ist. Foto: Karin Rose 19

20 Studiengebühren und Finanzierung Besondere Angebote für Studierende und Unternehmen Studiengebühren Die Studiengebühren betragen Euro für das 24-monatige Gesamtprogramm für Bewerbungen mit Bewerbungseingang vor dem 31. Mai des gewünschten Studienjahres (d.h. inklusive einen Early-Bird Rabatts in Höhe von 12,5 Prozent, sonst Euro). Die Studiengebühren können in der Regel steuerlich geltend gemacht werden - als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben. Stipendien und Studienförderprogramme Die HSBA vergibt jährlich mehrere Voll- und Teilstipendien zur Finanzierung der Studiengebühren (u.a. gemeinsam mit dem Verband Deutscher Ingenieure, dem Commerz-Collegium zu Altona und dem Verein der Freunde und Förderer der HSBA). Gefördert werden besonders befähigte und förderbedürftige Studienbewerber. Mit der HSBA kooperierende Banken bieten zudem Studienkredite zu besonderen Konditionen an. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Stipendien für Studierende von Stiftungen und anderen Institutionen. Zu diesen Programmen berät die HSBA gern. Unterstützung durch den Arbeitgeber Der MBA ist darauf ausgerichtet, Studierende für Management-Aufgaben im Unternehmen zu qualifizieren und die Grundlagen für den beruflichen Aufstieg zu legen. Dies ist sowohl für Studierende als auch für Unternehmen attraktiv, so dass viele Arbeitgeber ihre Mitarbeiter sowohl finanziell als auch durch die Gewährung zeitlicher Freiräume für das MBA-Studium unterstützen. Das JOB & MASTER-Programm Das JOB & MASTER-Programm der HSBA ist ein Vermittlungsangebot für Studienplatzbewerber, die eine anspruchsvolle akademische und berufliche Weiterentwicklung kombinieren möchten. Viele Unternehmen schätzen die hochqualifizierten Bewerber verschiedener Fachrichtungen. Die Vermittlung zielt in erster Linie auf Bewerber für den M.Sc.-Studiengang Global Management & Governance. Im Einzelfall können auch MBA-Kandidaten vermittelt werden, insbesondere solche, die von auswärts kommend eine neue berufliche Herausforderung in Hamburg suchen, die sie mit einem Studium an der HSBA verbinden möchten. Das JOB & MASTER-Auswahlverfahren Im Zuge des mehrstufigen Auswahlverfahrens zum Studium wird auch über die Aufnahme in die JOB & MASTER-Vermittlung entschieden. Ergibt die Prüfung des Kandidaten eine Eignung, startet die Vermittlung direkt im Anschluss an die Zulassung zum Studium. Dazu wird ein Profil des Bewerbers in unserem Kandidatenkatalog veröffentlicht und damit einer großen Anzahl von Unternehmen zugänglich gemacht. Ggf. wird der Bewerber auf eine der ausgeschriebenen Stellen vermittelt. Bei Bedarf unterstützen wir jeden Bewerber auch individuell bei Initiativbewerbungen und helfen bei der Verbesserung der Bewerbungsunterlagen. Interessierte Unternehmen vereinbaren mit passenden Bewerbern in der Regel ein ausführliches Vorstellungsgespräch. Foto: Stefan Malzkorn Die Unterstützung durch das Stipendium der HSBA hat mir persönlich erst das Master-Studium ermöglicht. Sowohl die Hochschule als auch die Möglichkeit meinen Job weiterhin auszuüben haben mich gefordert, umso schöner ist es jetzt, meinen Master zu haben. Carsten Granso, Global Management and Governance Abschlussjahrgang

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Strategic Management Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Strategic Management strategic Management Strategisches Management -

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Insurance Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Insurance Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick VErsicherungen tragen durch ihre Dienstleistungen maßgeblich zum Gelingen des Wirtschaftslebens

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Digital Marketing & E-Business MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Digital Marketing & E-Business MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Digital Marketing & E-Business Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Digital Marketing & E-Business DIGITAL MARKETING & E-BUSINESS

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit den Spezialisierungen Bank Management, Digital Marketing & E-Business, Insurance Management oder Strategic Management MBA ERFOLG DURCH

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Bank Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Bank Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Banken - für Unternehmen gehören sie als Kreditgeber, Dienstleister bei der Abwicklung internationaler

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit der Spezialisierung Bank Management, Digital Marketing & E-Business, Insurance Management oder Strategic Management MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

Foto: Hapag-Lloyd. Shipping MBA

Foto: Hapag-Lloyd. Shipping MBA Foto: Hapag-Lloyd Shipping Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Entscheider der maritimen Wirtschaft mit Vollzeitwochen in Hamburg, Athen/Piräus, London und Dubai MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Honourable Leadership MBA. Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung

Foto: Stefan Malzkorn. Honourable Leadership MBA. Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung Foto: Stefan Malzkorn Honourable Leadership Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Inhalt Über uns 3

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Dualer Bachelor-Studiengang. Logistics Management. B.Sc.

Dualer Bachelor-Studiengang. Logistics Management. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang Logistics Management B.Sc. Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Inhalt 2 3 Über uns 4 Profil 6 Studienaufbau 7 Inhalte 8 Referenzen 10 Studieren an der HSBA 12 Vorteile

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Dualer Bachelor-Studiengang. Media Management. B.Sc.

Dualer Bachelor-Studiengang. Media Management. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang B.Sc. ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Über uns HSBA Hamburg School of Business Administration Die HSBA ist die Hochschule der Hamburger Wirtschaft. Gegründet 2004

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Master General Management

Master General Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law IMB Institute of Management Berlin Master General Management Master General Management HWR Berlin In diesem berufsbegleitenden

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

M.Sc. Global Management and Governance

M.Sc. Global Management and Governance Foto: Stefan Malzkorn Global Management and Governance Berufsbegleitender englischsprachiger Master of Science mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship M.Sc. ERFOLG DURCH LEISTUNG

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Key Account Management

Key Account Management Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Start 29. Januar 2015 Key Account Management Zertifikatslehrgang für Vertriebsmanager, Kundenberater und Hochschulabsolventen, die sich auf die Herausforderungen

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Profilfach Versicherungsmanagement

Profilfach Versicherungsmanagement Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Sozialsysteme Profilfach Versicherungsm management Prof. Dr. Jörg Schiller j.schiller@uni-hohe hohe enheim.de Weitere Informationen auf unserer Lehrstuhl-Homepage

Mehr

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.)

Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Studienrichtung Finance FAKULTÄT WIRTSCHAFT MASTER IN BUSINESS MANAGEMENT (M. A.) Der Duale Master an der DHBW BERUFSBEGLEITEND UND BERUFSINTEGRIEREND STUDIEREN Das Masterstudium an der DHBW findet in

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Auch zu 100 Prozent auf Englisch studierbar. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang. Business Administration

Auch zu 100 Prozent auf Englisch studierbar. B.Sc. Dualer Bachelor-Studiengang. Business Administration Auch zu 100 Prozent auf Englisch studierbar Dualer Bachelor-Studiengang Business Administration B.Sc. Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Inhalt 2 3 Über uns 4 Profil 6 Studienaufbau 7 Inhalte

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Executive Master of Insurance

Executive Master of Insurance Executive Master of Insurance Berufsbegleitender Studiengang der Ludwig-Maximilians-Universität München Stand: März 2015 Charakteristika des Studiengangs Charakteristika des Master-Studiengangs - Berufsbegleitender

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Göttingen, 21.10.2013 Profil des Studiengangs wissenschaftlich

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen Rechtsgrundlage: Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Masterstudiengang International Management vom 30. Juli 2013 Aufgrund

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

HOHENHEIM Master in Finance

HOHENHEIM Master in Finance HOHENHEIM Master in Finance VORWORT Als Studiengangsleiter des Master in Finance freue ich mich sehr, dass durch die Zusammenarbeit der Hohenheim Management School, des BWV Württemberg sowie von Stuttgart

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Hamburger Managementkompetenz

Hamburger Managementkompetenz ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Start Februar 2016 Hamburger Managementkompetenz Das Programm für Entscheider des Mittelstands In Zusammenarbeit mit: Executive Education HAMBURGER MANAGEMENTKOMPETENZ

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

PhD / DBA. Kooperatives Promotionsprogramm. In Zusammenarbeit mit:

PhD / DBA. Kooperatives Promotionsprogramm. In Zusammenarbeit mit: PhD / DBA Kooperatives Promotionsprogramm In Zusammenarbeit mit: Inhalt ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Inhalt Über uns 3 Profi l 4 Aufbau & Seminarformen 6 Leitgedanken 7 Edinburgh Napier

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master- Studiengang Global Logistics an der Kühne Logistics University Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Das Präsidium

Mehr

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre Dr. Max Mustermann Bachelor-Studiengang Referat Kommunikation & Marketing Verwaltung Betriebswirtschaftslehre Thomas Steger Lehrstuhl für BWL, insb. Führung und Organisation FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1 s- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Wirtschaft für den Master-Studiengang Business Management an der Fachhochschule Flensburg vom 31.08.2007 (1) Aufgrund des 52 Abs. 1 in Verbindung mit Abs.

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Lesefassung vom 22. Januar 2014 (nach 9. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34

Mehr

International Business

International Business International Business Master of Business Administration (MBA) Prof. Dr. Udo Mildenberger Hochschule der Medien Master of Business Administration (MBA) Fächerübergreifendes und praxisorientiertes wirtschaftliches

Mehr

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN INFORMATIONEN ZU DEN WAHLPFLICHTMODULEN IM BACHELORSTUDIENGANG IN MANAGEMENT & ECONOMICS AGENDA Was ist OR / Management Science Wer kann

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

... als nur eine Top-Adresse. Nämlich zwei.

... als nur eine Top-Adresse. Nämlich zwei. ... als nur eine Top-Adresse. Nämlich zwei. Das duale Master-Studienprogramm bei ALDI SÜD. ihr einstieg in die managementkarriere. Einfach. Erfolgreich. karriere.aldi-sued.de 2 Weniger Vorurteile. Warum

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr