Luise Schottroff Veröffentlichungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Luise Schottroff Veröffentlichungen"

Transkript

1 Luise Schottroff Veröffentlichungen 1. (Luise Klein), Die Bereitung zum Sterben. Studien zu den frühen reformatorischen Sterbebüchern. Masch.-Schr. Diss. Göttingen 1960, 195 S. (Selbstanzeige der Dissertation: ThLZ 86, 1961, 785f.). 2. Animae naturaliter salvandae. Zum Problem der himmlischen Herkunft des Gnostikers, in: W. Eltester (Hg.), Christentum und Gnosis. Aufsätze (BZNW 37), Berlin 1969, Heil als innerweltliche Entweltlichung. Der gnostische Hintergrund der johanneischen Vorstellung vom Zeitpunkt der Erlösung. Novum Testamentum 11, 1969, Johannes 4,5-15 und die Konsequenzen des johanneischen Dualismus, ZNW 60, 1969, Der Glaubende und die feindliche Welt. Beobachtungen zum gnostischen Dualismus und seiner Bedeutung für Paulus und das Johannesevangelium (WMANT 37), Neukirchen Das Gleichnis vom verlorenen Sohn, ZThK 68, 1971, (zus. mit Hans-Dieter Betz) Hg., Neues Testament und christliche Existenz. Festschrift für Herbert Braun, Tübingen 1973; darin: Die Erzählung vom Pharisäer und Zöllner als Beispiel für die theologische Kunst des Überredens, Der Mensch Jesus im Spannungsfeld von Politischer Theologie und Aufklärung. Theologia Practica 8, 1973, Gekürzte holländische Übersetzung in: Speling, Tijdschrift voor bezinning 25, 1973, Gewaltverzicht und Feindesliebe in der urchristlichen Jesustradition. Mt 5,38-48; Lk 6,27-36, in: Jesus Christus in Historie und Theologie. Festschrift für Hans Conzelmann, Tübingen 1975, (Englische Übersetzung in: L. Sch./R.H. Fuller/ Chr. Burchard/M.J. Suggs, Essays on the Love Commandment, Philadelphia 1978, 9-39). 10. Feindesliebe. Überlegungen zu Kriterien für ethische Entscheidungen, Theologia Practica 11, 1976, Selig sind die Armen - Wehe den Reichen. Das Verhältnis der ersten Christen zu Armut und Reichtum, in: Kommunität. Vierteljahreshefte der Evang. Akademie Berlin 1978, 86, Über die Notwendigkeit, in der Bibelauslegung konkret zu werden, in: imprimatur 11, 1978, 5, Das Magnificat und die älteste Tradition über Jesus von Nazareth, Evangelische Theologie 38, 1978, (zus. mit Wolfgang Stegemann): Jesus von Nazareth. Hoffnung der Armen, Stuttgart 1978; 2. Aufl. 1981; 3. Aufl (Autorin von Kapitel 1 und 2, s. S. 154 Anm. 9, = S. 1-88) (Nr. 14 ist in spanischer, holländischer, englischer, italienischer und japanischer Übersetzung erschienen). 15. Jesusnachfolge und Feindesliebe, in: Texte und Kontexte 1979, 3, Die Güte Gottes und die Solidarität von Menschen. Das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg, in: Der Gott der kleinen Leute. Sozialgeschichtliche Bibelauslegungen Bd. 2 Neues Testament, München-Gelnhausen 1979, (auch in französischer, japanischer, englischer und dänischer Übersetzung erschienen). 17. (zus. mit Wolfgang Stegemann): Der Sabbat ist um des Menschen willen da. Auslegung von Markus 2,23-28, in: Der Gott der kleinen Leute. Sozialgeschichtliche Bibelauslegungen, Bd. 2 Neues Testament, München-Gelnhausen 1979,

2 18. Die Schreckensherrschaft der Sünde und die Befreiung durch Christus nach dem Römerbrief des Paulus, Evangelische Theologie 39, 1979, (engl. Kurzfassung in: Theology Digest 28, 1980, ). 19. Jesus Christus - Hoffnung der Armen. Neutestamentliche Ansätze einer Theologie der Armen, Evangelische Akademie Bad Boll, Protokolldienst 10/79, 1-9(.10-14) = Beiträge zu einer ökumenischen Theologie - Christen im Widerstand... in: Dokumente, Texte und Tendenzen 1979, Heft 3, (auch in italienischer und spanischer Übersetzung erschienen). 20. Artikel: ego ich, in: Exegetisches Wörterbuch zum Neuen Testament, hg. v. H. Balz und G. Schneider, Bd. 1, Stuttgart 1979, Von Kamelen und Nadelöhren, in: Weltmissionskonferenz 1980: Dein Reich komme. Zur Tagung der Kommission für Weltmission und Evangelisation des Ökumenischen Rates der Kirchen vom 12. bis 25. Mai in Melbourne, 2 und in: Dein Reich komme. Weltmissionskonferenz Melbourne Eine Arbeitshilfe zu den Ergebnissen der Weltmissionskonferenz (auch: Deutsches Allg. Sonntagsblatt Nr. 19, , 22). 22. Frauen in der Nachfolge Jesu in neutestamentlicher Zeit, in: Traditionen der Befreiung Bd. 2 Frauen in der Bibel, München 1980, Artikel: zo leben, zoe etc. in: Exegetisches Wörterbuch zum Neuen Testament, hg. v. H. Balz und G. Schneider, Bd. 2, 1980, Die Befreiung von Geld und Gewalt, in: Junge Kirche 42, 1981, (abgedruckt in: Öku- Bank. Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft. Information 2/1981). 25. Die Nachfolge Jesu und das Kreuz, in: D. Schirmer (Hg.), Die Bibel als politisches Buch. Beiträge zu einer befreienden Christologie, Stuttgart 1982, The Beatitudes and the Jesus Movement, in: E. Campi (Hg.),... and yet happy. The Beatitudes revisited (WSCF Books No 6), Grand-Sâconnex (Schweiz) 1981, Das Evangelium der Armen, in: W. Jens (Hg.), Frieden. Die Weihnachtsgeschichte in unserer Zeit, Stuttgart 1981, 49-65; 2. Aufl (franz. Übersetzung in: La Vie protestante (Genève) No , 1981). 28. Maria Magdalena und die Frauen am Grabe Jesu, Evangelische Theologie 42, 1982, Bespr. Wengst, Klaus: Bedrängte Gemeinde und verherrlichter Christus , in: ThLZ 107, 1982, 902f. 30. Der Sieg des Lebens. Biblische Traditionen einer Friedenspraxis, München (Auszüge der Bibelarbeiten über 2. Mose 13,17 und 14,1-31 sowie über Lk 2, vgl. Nr auch in: Das Kirchentagstaschenbuch. Hamburg '81, Stuttgart 1981, 23f.25-27; vollständiger Text der Bibelarbeit über 2. Kor 4,6-11 auch in: Deutscher Evangelischer Kirchentag Hamburg Dokumente hg. im Auftrag des Präsidiums des Deutschen Evangelischen Kirchentages von H.- J. Luhmann u. G. Neveling, Stuttgart-Berlin 1981, ). 31. Die enge Pforte, in: V. Hochgrebe (Hg.); Provokation Bergpredigt. Mit dem Text von Matthäus 5-7 in der Übersetzung von W. Jens und mit Beiträgen von J. Blank, E. Käsemann u.a., Stuttgart 1982, E. Domay/H. Nitschke (Hg.), Gottesdienstpraxis. Ergänzungsband Exegesen 5. Perikopenreihe, Gütersloh 1982, darin: zu Mk 2,18-22; zu Mt 20,1-16; zu Mt 27,33-50 (51-54); zu Mk 16,9-14 (15-20); zu Mt 6, (5-6) 7-13 (14-15); 112f zu Mt 9,35-38; 10,1 (2-4) 5-7; zu Mt 13,44-46; 138f zu Mk 8,22-26; 140f zu Mt 6,1-4; 152f zu Mt 6,19-23; 162f zu Mk 2,23-28; 178f zu Mk 13, Frauen in der Nachfolge Jesu nach den Evangelien, in: Der evangelische Erzieher 34, 1982,

3 34. Die Friedensbotschaft des Neuen Testaments, in: Peter Weidhaas (Hg.), Religion von gestern in der Welt von heute. Streitgespräche und Positionen, Gelnhausen-Berlin 1983, (vgl. auch Diskussionsbeiträge). 35. (zus. mit Willy Schottroff): Die Parteilichkeit Gottes. Biblische Orientierungen auf der Suche nach Frieden und Gerechtigkeit, München 1984, (Auszüge aus den Bibelarbeiten auch in: Das Kirchentagstaschenbuch Hannover '83, Stuttgart 1983, 22f.32f.40f. und in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt Nr. 25, ; franz. Übersetzung der Auslegung von Lk 15,1-32 in: La Vie protestante 46, , Nr. 35). 36. Women als Followers of Jesus in New Testament Times: An Exercise in Social-Historical Exegesis of the Bible, in: N.K. Gottwald (Ed.), The Bible and Liberation. Political and Social Hermeneutics, New York: Orbis Books 1983, (nicht identisch mit Nr. 22). 37. Das geschundene Volk und die Arbeit in der Ernte Gottes nach dem Matthäusevangelium, in: Mitarbeiter der Schöpfung. Bibel und Arbeitswelt, München 1983, Die Gegenwart in der Apokalyptik der synoptischen Evangelien, in: D. Hellholm (Hg.), Apocalypticism in the Mediterranean World and the Near East. Proceedings of the International Colloquium on Apocalypticism Uppsala, August 12-17, 1979, Tübingen 1983, Bespr. Mayer, Anton: Der zensierte Jesus. Soziologie des Neuen Testaments... in: Deutsches Pfarrerblatt 83, 1983, 626f. 40. Bespr. Krattiger, Ursa: Die perlmutterne Mönchin. Reise in eine weibliche Spiritualität, 1983 in: Deutsches Pfarrerblatt 84, 1984, 49f. 41. Gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört, und Gott, was Gott gehört Die theologische Antwort der urchristlichen Gemeinden auf ihre gesellschaftliche und politische Situation, in: J. Moltmann (Hg.), Annahme und Widerstand, München 1984, Englisch in: W.M. Swartley (ed.), The Love of Enemy and Nonretaliation in the New Testament, Louisville/Kentucky: Westminster/John Knox Press Bespr. Bachmann, Michael: Jerusalem und der Tempel , in: ThZ 40, 1984, 77f. 43. Befreiungserfahrungen. Freiheit und Befreiung nach dem Zeugnis der Bibel, Concilium 20, 1984, (auch in französischer, italienischer, spanischer und holländischer Übersetzung erschienen). 44. Die Arbeiter im Weinberg. Politisches Nachtgebet in der Peterskirche in Frankfurt (Main) am 12. Mai 1984, Junge Kirche 45, 1984, Antijudaismus im Neuen Testament, Concilium 20, 1984, Mein Reich ist nicht von dieser Welt Der johanneische Messianismus, in: J. Taubes (Hg.), Religionstheorie und Politische Theologie 2. Gnosis und Politik, München-Paderborn-Wien- Zürich 1984, Epiphanias: Matthäus 2,1-12; 1. Sonntag n. Epiphanias: Matthäus 3,13-17; Letzter Sonntag nach Epiphanias: Matthäus 17,1-9; Ostersonntag: Markus 16,1-10; Ostermontag: Lukas 24,13-35; 9. Sonntag nach Trinitatis: Matthäus 25,14-30, in: H. Nitschke (Hg.), Gottesdienstpraxis (Serie A). 1. Perikopenreihe Band 4: Ergänzungsband mit Exegesen, Gütersloh 1984, Die Frauen und die Parteilichkeit Gottes im Neuen Testament, in: V. Hochgrebe/ M. Pilters (Hg.), Geteilter Schmerz der Unterdrückung. Frauenbefreiung im Christentum, Stuttgart 1984, Die Stunde der Frauen in der Kirche, in: Nennt uns nicht Brüder! Frauen in der Kirche durchbrechen das Schweigen, hg. v. Norbert Sommer, Stuttgart 1985,

4 50. Nicht viele Mächtige Annäherungen an eine Soziologie des Urchristentums, Bibel und Kirche 40, 1985, Wir sind Samen und keine Steinchen Das Gleichnis vom Sämann (Mk 4,3-8parr), in: G. Casalis/K. Füssel u.a., Bibel und Befreiung. Beiträge zu einer nichtidealistischen Bibellektüre, hg. von den Tübinger Theologischen Fachschaftsinitiativen, Freiburg (Schweiz)-Münster 1985, (englische Übersetzung in: Tantur Yearbook , Jerusalem 1986, ). 52. Wie berechtigt ist die feministische Kritik an Paulus? Paulus und die Frauen in den ersten christlichen Gemeinden im Römischen Reich, Einwürfe 2, München 1985, (zus. mit Dorothee Sölle): Die Erde gehört Gott. Texte zur Bibelarbeit von Frauen, Reinbek bei Hamburg 1985; auch in holländisch erschienen. Neuausgabe s. Nr Sonntag nach Trinitatis Lukas 17, Das Gotteslob des dankbaren Samariters, Göttinger Predigtmeditationen 39, 1985, Maria Magdalena, Zeichen der Zeit 39, 1985, 157f. 56. Die Jesusbewegung, in: D. Schirmer (Hg.), Kirchenkritische Bewegungen. Werkbuch für den Religionsunterricht Bd. 1: Antike und Mittelalter, Stuttgart-Berlin-Köln-Mainz 1985, Kleine Schritte ins Jenseits. Neutestamentliche Beobachtungen, in: H.A. Gornik (Hg.), Das Jenseits. Erfahrung mit einer anderen Wirklichkeit. Freiburg-Offenbach 1985, Reichtum bringt Zwänge mit sich, Radius 30, 1985, 4, Die Befreiung vom Götzendienst der Habgier, in: L. und W. Schottroff (Hg.), Wer ist unser Gott? Beiträge zu einer Befreiungstheologie im Kontext der ersten Welt, Chr. Kaiser Verlag: München 1986, Advent , Lk 1,26-33 (34-37) 38, in: Göttinger Predigtmeditationen 41, 1986, Was heißt schriftgemäß predigen, Zeitschrift für Gottesdienst und Predigt 4, 1986, 1, 28f. 62. Ich bin der Herr, dein Gott - Das Erste und Zweite Gebot, in: Herbert A. Gornik (Hg.), Du sollst in Freiheit leben. Eine neue Dimension der Zehn Gebote, Freiburg-Offenbach 1986, Das Gleichnisbuch von Leonhard Ragaz, in: Leonhard Ragaz - religiöser Sozialist, Pazifist, Theologe und Pädagoge, hg. v. Leonhard-Ragaz-Institut e.v., Darmstadt 1986, Sucht mich bei meinen Kindern. Bibelauslegungen im Alltag einer bedrohten Welt, München Mitleiden mit der Schöpfung. Konsequenzen aus dem Naturverständnis bei Jesus und Paulus, in: H.A. Gornik (Hg.), Damit die Erde wieder Gott gehört, Freiburg-Offenbach 1986, Gerechtigkeit Mt 20,1-16, Bibelarbeit in Arnoldshain, [...] epd-dokumentation Nr. 19, Junge Kirche 47, 1986, Die Parteilichkeit Gottes, in: M. Gambaroff/M. Mies u.a., Tschernobyl hat unser Leben verändert. Vom Ausstieg der Frauen, Reinbek bei Hamburg 1986, (Japanische Übersetzung Tokyo 1990). 68. Dein Wille geschehe im Himmel wie auf Erden (Mt 6,10). Predigt im ökumenischen Gottesdienst beim Ostermarsch 1986 am Ostersonntag vor der Baustelle für 96 Cruise Missiles bei Hasselbach/Hunsrück, Neue Stimme 1986, 4, 20f. 69. Leben am Ort des Todes. Predigt in der Osternacht 1986 am Zaun des Stationierungsortes für 96 Cruise Missiles in Bell/Hasselbach (Hunsrück), Junge Kirche 47, 1986, Lügen und die Macht des Lebens (Rede bei der Kundgebung der Friedensbewegung auf dem Beller Markt bei Hasselbach am ), Neue Stimme 1986, 11,

5 71. Exegese zu Mt 5,17-26, in: 2. Ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, Siegen. Arbeitsmaterialien Artikel: Biblische Theologie 2.6. Feministische Perspektive, Evangelisches Kirchenlexikon I, 3. Aufl. Göttingen 1986, Feministische Theologie 3.2/ , Evangelisches Kirchenlexikon I, 3. Aufl. Göttingen 1986, Bespr. Schüssler Fiorenza, Elisabeth: In Memory of Her. A Feminist Theological Reconstruction of Christian Origins, New York-London 1983, in: Kirche und Israel 1, 1986, (zus. mit Willy Schottroff): Biblische Traditionen von Staatstheologie, Kirchentheologie und prophetischer Theologie nach dem KAIROS-Dokument, in: Protokolle der Ergebnisse der Tagung des Plädoyers für eine ökumenische Zukunft vom Dezember 1986 und in: H.- M. Gutmann/G. Klatt/J. Schmidt (Hg.), Er stößt die Gewaltigen vom Thron... Festschrift für Hannelore Erhart zum 60. Geburtstag am 1. Mai 1987, Berlin 1987, und in Nr. 47, Das Gleichnis vom großen Gastmahl in der Logienquelle, in: Evangelische Theologie 47, 1987, Verheißung und Erfüllung aus der Sicht einer Theologie nach Auschwitz in: A. Grözinger/H. Luther (Hg.), Religion und Biographie, Festgabe für G. Otto, München 1987, Der gekreuzigte Mensch Jesus aus Galiläa, in: R. Niemann (Hg.), Seht welch ein Mensch! Kirchentag '87, Gütersloh 1987, Letzter Sonntag nach Epiphanias: Offenbarung 1,9-18; Himmelfahrt: Offenbarung 1,4-8; vorletzter Sonntag des Kirchenjahres: Offenbarung 2,8-11, in: Gottesdienstpraxis Serie A. 4. Perikopenreihe Bd. 4: Ergänzungsband Exegesen, hg. v. H. Nitschke, Gütersloh 1987, 37f f. 80. Frauenängste, in: H.A. Gornik (Hg.), Wege aus der Angst. Wahrnehmen - Standhalten - Überwinden, Freiburg 1987, (zus. mit Bärbel von Wartenberg-Potter und Dorothee Sölle): Das Kreuz - Baum des Lebens, Stuttgart 1987 (darin: 9-15: Historische Information zum Kreuz, 25-31: Das Abendmahl - ein Hoffnungsfest, 43-67: L. Schottroff/D. Sölle, Die Auferstehung der Frauen. Bibelarbeit zu Johannes 20,11-18). 82. Jesus von Nazareth aus sozialgeschichtlicher und feministischer Perspektive, Der evangelische Erzieher 39, 1987, Anführerinnen der Gläubigkeit oder einige andächtige Weiber Frauengruppen als Trägerinnen jüdischer und christlicher Religion im ersten Jahrhundert n.chr., in: Chr. Schaumberger (Hg.), Weil wir nicht vergessen wollen. Zu einer Feministischen Theologie im deutschen Kontext (Anfragen 1, Diskussionen Feministischer Theologie), Münster 1987, Vergessene und Unsichtbare. Feministische Theologie und sozialgeschichtliche Bibelauslegung, Junge Kirche 48, 1987, Lydia. Eine neue Qualität der Macht, in: K. Walter (Hg.), Zwischen Ohnmacht und Befreiung. Biblische Frauengestalten, Freiburg-Basel-Wien, 1988, Das Vater-Mutter-unser. Feministische Theologie und neutestamentliche Wissenschaft, Evangelische Kommentare 21, 1988, Die große Liebende und der Pharisäer Simon (Lk 7,36-50), in: L. Siegele-Wenschkewitz (Hg.), Verdrängte Vergangenheit, die uns bedrängt. Feministische Theologie in der Verantwortung für die Geschichte, München 1988,

6 88. (zus. mit Willy Schottroff): Die Macht der Auferstehung. Sozialgeschichtliche Bibelauslegungen, München 1988 (S in englischer Übersetzung 1993). 89. How My Mind has Changed oder: Neutestamentliche Wissenschaft im Dienste von Befreiung, Evangelische Theologie 48, 1988, (s. auch Nr. 207 engl.). 90. (zus. mit Willy Schottroff): Artikel: Arbeit (II) im NT und: Armut (II) im NT, Neues Bibel- Lexikon, Lieferung 1, 1988, 153f.173f. 91. Die verführbare Eva und der sündige Adam. Sozialgeschichtlich-feministische Überlegungen zum paulinischen Verständnis von Sünde und Befreiung, in: Reader der Projektbeiträge zur Sommeruniversität 1987 in Kassel zum Thema Schuld und Macht in der Perspektive feministischer Befreiungstheologie, Kassel 1988, S ; auch in: E. Moltmann-Wendel (Hg.), Weiblichkeit in der Theologie. Verdrängung und Wiederkehr, Gütersloh 1988, Englisch in: Th.W. Jennings Jr. (ed.), Text and Logos. The Humanistic Interpretation of the New Testament, Atlanta/Georgia: Scholars Press Invokavit - Lukas 22,31-34, Göttinger Predigt-Meditationen 43, 4. Vierteljahrsheft 1988, (zus. mit Christine Schaumberger): Schuld und Macht. Studien zu einer feministischen Befreiungstheologie, München Matthäus 20,1-16. Die Letzten werden die Ersten sein. Ein Sonntag nach Trinitatis, in: Feministisch gelesen. 32 ausgewählte Bibeltexte für Gruppen, Gemeinden und Gottesdienste (hg. v. E.R. Schmidt/M. Korenhof/R. Jost) Bd. 1, Stuttgart 1988, Feministische Theologie und neutestamentliche Wissenschaft - Ergebnisse und gegenseitige Anfragen, Deutsches Pfarrerblatt 88, 1988, Selig die Trauernden... In die Lehre gehen bei Jesaja, Jesus und dem jüdischen Volk. Oder: Im Leiden Trost erfahren, Publik-Forum-Extra, 1988, Trauern und trösten, 3f. 97. Schöpfung im Neuen Testament, in: G. Altner (Hg.), Ökologische Theologie. Perspektiven zur Orientierung, Stuttgart 1989, The Exculpation of Pilate in German New Testament Scholarship after 1945, Explorations. Journal for Adventurous Thought, Dayton, Ohio, U.S.A.), Vol. 7 No. 4 (Summer 1989), Patriarchatsanalyse als Aufgabe feministischer Theologie - Neutestamentliche Aspekte, in: Reader der Projektbeiträge zur Sommeruniversität 1988 in Kassel zum Thema Patriarchatsanalyse als Aufgabe feministischer Befreiungstheologie, Kassel 1989, (zus. mit Johannes Thiele, Hg. von:) Gotteslehrerinnen. Dorothee Sölle zum 60. Geburtstag, Stuttgart 1989 [darin: zus. m. W. Schottroff: Hanna und Maria, (23-45) 35ff] Neujahrstag Philipper 4,10-13 (14-20), Göttinger Predigt-Meditationen 44, 1989, Passion Jesu - Passion des jüdischen Volkes. Wie können Christinnen und Christen mit neutestamentlichen Anklagen gegen die Juden umgehen?, Kirche und Israel 4, 1989, dann wißt ihr, daß der Sommer nahe ist. Zeit der Umkehr Zeit der Hoffnung, in: Unsere Zeit in Gottes Händen. Kirchentag 1989 Berlin, Gütersloh 1989, 45-50; (abgedruckt unter dem Titel: Urchristliche Zeitbestimmung. Zum Kirchentag 1989, in: Zeitschrift für Gottesdienst und Predigt 7, 1989, 3, Die Bibel springt uns an. Die politische Auslegung, in: V. Hochgrebe/H. Meesmann (Hg.), Warum versteht ihr meine Bibel nicht? Wege zu befreitem Leben, Freiburg 1989, An Adam, in: R. Niemann (Hg.), Liebe Eva, lieber David! Briefe, Gütersloh 1989,

7 Sonntag nach Trinitatis. Lukas 7,36-50: Liebende leben von der Vergebung, in: P. Krusche/D. Rössler/R. Roessler (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr Perikopenreihe V - Zweiter Halbband, Stuttgart 1989, Der Himmel riecht wie sandiger Waldboden, Publik-Forum 18, 1989, 5, 14f Astrid Hermes OP/Luise Schottroff, Frauen auf ihrem langen Marsch. Ein groß - ökumenischer Briefwechsel, Jahrbuch Mission 1989, Vorwort zu: Letty M. Russell (Hg.), Befreien wir das Wort. Feministische Bibelauslegung, München 1989, 7f Nachwort zum Wiederabdruck (von: Charlotte Klein, Von Generation zu Generation. Der Einfluß der Lehre vom Judentum im theologischen Schrifttum auf den heutigen Theologiestudenten), Bibel und Kirche 44, 1989, 71f Die mutigen Frauen aus Galiläa und der Auferstehungsglaube, Diakonia 20, 1989, Es muß schon Halbe-Halbe sein. Die Gemeinschaft von Frauen und Männern in der Kirche, Evangelische Kommentare 22, 1989, 11, Bibelarbeit über Mk 13,28-33 / Lk 13,6-9, in: Deutscher Evangelischer Kirchentag Berlin Dokumente hg. von Konrad von Bonin, Stuttgart 1989, Antijudaismus in der feministischen Theologie, Radius 34, 1989, 3, BotschafterInnen an Christi Statt, in: Vernünftiger Gottesdienst. Kirche nach der Barmer Theologischen Erklärung. Festschrift zum 60. Geburtstag von Hans-Gernot Jung, hg. von F. Scholz/H. Dickel, Göttingen 1990, Befreiungserfahrungen. Studien zur Sozialgeschichte des Neuen Testaments (Theologische Bücherei 82), München (Englische Übersetzung in Auswahl: Let the Oppressed Go Free. Feminist Perspectives on the New Testament, Westminster Press/John Knox Press 1993) Ehe - Familie - Gemeinde im frühen Christentum. Feministisch-patriarchatskritische Überlegungen, in: Reader der Projektgruppenbeiträge zur Sommeruniversität in Gelnhausen 1989 zum Thema Patriarchatsanalyse als Aufgabe feministischer Befreiungstheologie II, Kassel 1990, DienerInnen der Heiligen. Der Diakonat der Frauen im Neuen Testament, in: G.K. Schäfer/Th. Strohm, Diakonie - biblische Grundlagen und Orientierungen, Heidelberg 1990, ; 2. Aufl. 1994, 3. Aufl Apostelgeschichte 2, : Blüh' auf, gefrorener Christ A. Luise Schottroff, Feministisch-theologische Überlegungen zu einem androzentrischen Text, in: P. Krusche/D. Rössler/R. Rössler, Predigtstudien für das Kirchenjahr Perikopenreihe VI - Zweiter Halbband, Stuttgart 1990, (zus. mit Dorothee Sölle): Hannas Aufbruch. Aus der Arbeit feministischer Befreiungstheologie. Bibelarbeiten, Meditationen, Gebete, Gütersloh Vorwort zu: Elsa Tamez (Hg.), Und die Frauen? Befreiungstheologen stehen Rede und Antwort. Mit einem Vorwort von Luise Schottroff, Münster 1990, 9f Liturgie - eine heiße kirchenpolitische Frage: Chr. Hojenski/B. Hübner/R. Hundrup/ M. Meyer (Hg.), Meine Seele sieht das Land der Freiheit Feministische Liturgien - Modelle für die Praxis, Münster 1990, in: gep Buchmagazin 1990, 24f Auch mein Bruder liegt in diesem Massengrab. Nur einige abgemusterte Hitlerjungen Ich ertrage es nicht, wie darüber gesprochen wird, Publik-Forum 19, 11. Mai 1990, 9, 36f Die Kreuzigung Jesu. Feministisch-theologische Rekonstruktion der Kreuzigung Jesu und ihrer Bedeutung im frühen Christentum, in: E. Valtink (Hg.), Das Kreuz mit dem Kreuz. Feministisch- 7

8 theologische Anfragen an die Kreuzestheologie - Ansätze feministischer Christologie (Hofgeismarer Protokolle 273), Evangelische Akademie Hofgeismar 1990, (zus. mit Dorothee Sölle): Subtile Unterstellungen, Evangelische Kommentare 23, 1990, 9, Die Herren wahren den theologischen Besitzstand. Zur Situation feministisch-theologischer Wissenschaft, Evangelische Kommentare 23, 1990, 6, 347f; auch in: Junge Kirche 51, 1990, f. und mit dem Titel: Feministische Theologie. Früher belächelt, heute bekämpft, Publik Forum 19, 15. Juni 1990, 11/12, 16; Mitteilungen der Evangelischen Frauenarbeit in Deutschland Juni 1990, 374, The Seduction of Eva and Adam's Sin. Social Historical Feminist Interpretation of Paul's Understanding of Sin and Freedom, in: Th.W. Jennings Jr. (Ed.), Text and Logos. The Humanistic Interpretation of the New Testament, Atlanta, Georgia 1990, Gefährlicher Unverstand. Über die Unbrauchbarkeit einer Stellungnahme, in: Evangelische Kommentare 24, 1991, 18f; auch in: E. Moltmann-Wendel/G. Kegel (Hg.), Feministische Theologie im Kreuzfeuer. Der Streit um das Tübinger Gutachten Gütersloh 1992, Sehen lernen, in: Kirchentag Ruhrgebiet '91. Gottes Geist befreit zum Leben hg. v. R. Niemann, Gütersloh 1991, Matthäus 25,31-46: Auf der Seite der Opfer, in: Predigtstudien für das Kirchenjahr Perikopenreihe I - Zweiter Halbband, Stuttgart 1991, Macht zu heilen. Markus 9,14-29, in: Gottes Geist befreit zum Leben. Exegetische Skizzen. Einführung in die Texte der Bibelarbeiten für den 24. Deutschen Evangelischen Kirchentag Ruhrgebiet 5. bis 9. Juni 1991, Sozialgeschichtliche Bibelauslegung zum Predigttext für den Sonntag Reminiscere, 24. Februar 1991, (Markus 12,1-12), in: Junge Kirche 52, 1991, Über Herrschaftsverzicht und den Dienst der Versöhnung, in: Junge Kirche 52, 1991, ; Nachdruck in: Bibel und Kirche 50, 1995, Was Männer vom Frauenwiderstand lernen können. Ein Blick auf Frauenwiderstand im frühen Christentum, Wub Was uns betrifft. Zeitschrift für Kriegsdienstverweigerer und Zivildienstleistende 21, 1991, 2, Sozialgeschichtliche Bibelauslegung. Zum Predigttext für den 15. Sonntag nach Trinitatis, 8. September 1991 (Matthäus 6,25-34), Junge Kirche 52, 1991, 492f (zus. hg. mit E. Gößmann/E. Moltmann-Wendel/H. Pissarek-Hudelist/I. Praetorius/ H. Schüngel- Straumann): Wörterbuch der Feministischen Theologie, Gütersloh Darin folgende Artikel: Ämter/Charismen (13f), Auferstehung (zus. m. D. Sölle: 34-36), Frauengeschichte (zus. mit H. Schüngel-Straumann/P. Navé Levinson: , bes ); Gnosis ( ), Kreuz (zus. m. D. Sölle/E. Moltmann-Wendel: , bes ), Maria Magdalena (zus. m. E. Moltmann-Wendel: , bes ), Patriarchat (zus. m. Chr. Schaumberger: bes ), Schöpfung/Ökologie (zus. m. I. Praetorius/H. Schüngel-Straumann: ), Sünde/Schuld (zus. m. E. Krobath: , bes ), Zukunft (zus. m. E. Gößmann/E. Moltmann-Wendel/H. Pissarek- Hudelist/I. Praetorius/H. Schüngel-Straumann: bes. 445f) Kantate. Apostelgeschichte 16,14-40 Kommt in mein Haus... in: K.-P. Jörns (Hg.), Karwoche, Osterzeit, Pfingsten, Trinitatis. Predigtmeditationen zu Textreihen aus Johannes und der Apostelgeschichte. Göttingen 1991, (zus. mit Herlinde Pissarek-Hudelist) Hg.: Mit allen Sinnen glauben. Feministische Theologie unterwegs, Gütersloh Darin: Mit Händen und Füßen Glauben. 8

9 139. Wanderprophetinnen. Eine feministische Analyse der Logienquelle, Evangelische Theologie 51, 1991, Englische Übersetzung von 139: Itinerant Prophetesses: A Feminist Analysis of the Sayings Source Q (Occasional Papers of the Institute for Antiquity and Christianity, Number 21) Claremont CA: Institute for Antiquity and Christianity 1991 = Ronald A. Piper (ed.), The Gospel Behind the Gospels. Current Studies on Q, Leiden 1995, Frauen und Geld im Neuen Testament. Feministisch-theologische Beobachtungen, in: Geld regiert die Welt. Reader der Projektgruppenbeiträge zur feministisch-befreiungstheologischen Sommeruniversität 1990, Kassel 1991, 25-56; Nachdruck in: Lila Blätter Nr (zus. mit Willy Schottroff): Die kostbare Liebe zum Leben. Biblische Inspirationen, München Artikel: Handel (II) NT, Handwerk (II) NT, in: Neues Bibellexikon, Lieferung 6, Zürich 1991, 30f. 41f Das Gleichnis von den bösen Winzern (Mk 12,1-12), in: Junge Kirche 52, 1991, Das Neue Testament und die feministisch-theologische Wissenschaft, epd-dokumentation 12/1992 (2. März 1992), Die Crux mit dem Kreuz. Feministische Kritik und Re-Vision der Kreuzestheologie, Evangelische Kommentare 25, 1992, 4, Die Samaritanerin am Brunnen (Joh 4), in: R. Jost/R. Kessler/Chr. M. Raisig (Hg.), Auf Israel hören. Sozialgeschichtliche Bibelauslegungen. Mit Beiträgen von F. Crüsemann/J. Ebach/Ph. Potter/L. Schottroff/D. Sölle/M. Stöhr/M.-Th. Wacker, Luzern 1992, Hoffnung auf einen Sozialismus ohne Patriarchat, in: N. Sommer (Hg.), Der Traum aber bleibt. Sozialismus und christliche Hoffnung. Eine Zwischenbilanz, Berlin 1992, Sehen lernen. Lukas 10, Vom barmherzigen Samariter, in: Nehmet einander an. Exegetische Skizzen. Einführung in die Texte der Bibelarbeiten für den 25. Deutschen Evangelischen Kirchentag München Juni 1993, Frauenwiderstand im frühen Christentum, in: Querdenken. Beiträge zur feministischbefreiungstheologischen Diskussion. Festschrift für Hannelore Erhart zum 65. Geburtstag (Theologische Frauenforschung - Erträge und Perspektiven 1) Pfaffenweiler 1992, Artikel: Hirt (II) NT, in: Neues Bibel-Lexikon II (Lief. 7) Zürich 1992, 168f Die Frauen haben nicht geschwiegen. Über Prophetinnen, Apostelinnen und Bischöfinnen im frühen Christentum, in:... das Weib rede in der Gemeinde. Maria Jepsen: Erste lutherische Bischöfin. Dokumente und Stellungnahmen, Gütersloh 1992, Interview, in: Frauen an der GhK. Studium. Lehre. Forschung. Kassel 1992, Palmsonntag (6. Sonntag der Passionszeit): Markus 14,3-9: Die Salbung in Bethanien, in: P. Krusche/D. Rössler/R. Rössler (Hg.), Predigtstudien für das Kirchenjahr 1992/1993. Perikopenreihe III. Erster Halbband, Stuttgart 1992, Sozialgeschichtliche Bibelauslegung zum Predigttext für den 20. Sonntag nach Trinitatis, 1. November 1992: 1. Thessalonicher 4,1-8, Junge Kirche 53, 1992, 8/9, 500f Sonntag nach dem Christfest - Mt 2,13-18 (19-23), in: H. Barié/U. Grümbel/ J.C. Janowski, Calwer Predigthilfen. Neue Folge. Reihe III. 1. Halbband: Advent bis Himmelfahrt, Stuttgart 1992, Zur Wirkungsgeschichte von Theologie und Anti-Judaismus, in: Charlotte Klein - Pionierin der Verständigung. Ein Beitrag zum jüdisch-christlichen Gespräch, hg. vom Hedwig-Dransfeld- Haus e.v., Bendorf/Rhein 1992,

10 158. Geheilt durch Vertrauen. Bibelarbeiten schaffen eine unsichtbare Gemeinsamkeit [= Bespr. von: Reiner Degenhardt (Hg.): Geheilt durch Vertrauen. Bibelarbeiten zu Markus 9,14-29, München 1992]: Kirchentag aktuell 3/1992, (zus. mit Christine Schaumberger): Feministische Befreiungstheologie, in: Angelika Wetterer (Hg.), Frauenforschung. Ergebnisse und Perspektiven an der Gesamthochschule Kassel (Wissenschaft ist Frauensache 1), Kassel 1992, Einführung zu: I. Richter Reimer, Frauen in der Apostelgeschichte des Lukas. Eine feministisch-theologische Exegese, Gütersloh 1992, (zus. mit Dorothee Sölle): Responding to German skin heads, The Witness Vol. 75, No. 12, December 1992, 24f Marias Schwangerschaft oder: Kämpfe um die Würde des Frauenkörpers, Schlangenbrut. Streitschrift für feministisch und religiös interessierte Frauen 11, 1993, 40, (zus. mit Dorothee Sölle): Jesus, das Dogma und die Macht, Publik-Forum 22, 1993, 4, 20f Tante Gertrud und die Heiligkeit. Eine Geschichte vom Senfkorn, Asylparagraphen und dem Reichtum der Gerechtigkeit, ebenda 42f; auch unter dem Titel: Wo Menschen beschützt werden, wächst Heiligkeit Das Recht auf Kirchenasyl, in: J. Jäger-Sommer (Hg.), Asyl. Fremde in der Festung Europa, Zürich 1993, Ich kenne die Frau nicht..., sie ist auch nicht mein Die zwei Gesichter des Paulus, in: R. Jost/U. Kubera (Hg.), Wie Theologen Frauen sehen - von der Macht der Bilder, Freiburg- Basel-Wien 1993, Bespr. Wainwright, Elaine Mary: Towards a Feminist Critical Reading of the Gospel according to Matthew. Berlin-New York 1991, in: Theologische Literaturzeitung 118, 1993, (zus. mit Anette Esser) Hg.in von: Feministische Theologie im europäischen Kontext. Jahrbuch der Europäischen Gesellschaft für die theologische Forschung von Frauen, Mainz Darin: (zus. mit Silvia Schroer): Bibelauslegung und europäischer Kontext, [56-67] Nachdruck: E.S. Gerstenberger, Ulrich Schoenborn (Hg.), Hermeneutik sozialgeschichtlich, Münster (Lit) 1999, 123ff Freue dich, du Unfruchtbare Zion als Mutter in 4 Esra 9-10 und Gal 4,21-31, in: Th. Schneider/H. Schüngel-Straumann (Hg.), Theologie zwischen Zeiten und Kontinenten. Für Elisabeth Gössmann, Freiburg-Basel-Wien 1993, Wenn Frauen für ihre Befreiung kämpfen, in: B. Hübner/H. Meesmann (Hg.), Streitfall Feministische Theologie, Düsseldorf 1993, Veränderter Nachdruck: Lernort Gemeinde. Zeitschrift für theologische Praxis Jg. 17, 1999, H. 2, (zus. mit Willy Schottroff): Gegen die Beliebigkeit. Was Sozialgeschichtliche Bibelauslegung bedeutet..., in: Junge Kirche 54, 1993, Hannas Prophetie. Sozialgeschichtliche Bibelauslegung für den Ostersonntag 1. Samuel 2, a, in: Junge Kirche 55, 1994, Lydias ungeduldige Schwestern. Feministische Sozialgeschichte des frühen Christentums, Gütersloh Englische Übersetzung s. Nr Art. Lohn / Lohnarbeit, Neues Bibel-Lexikon II Lief. 9 (1994) The Saying Source Q. A Commentary from the Perspective of a Feminist Theology of Liberation, in: Elisabeth Schüssler Fiorenza (Ed.), Searching the Scriptures. Volume Two: A Feminist Commentary, New York: Crossroad 1994, Das Gottesgeschenk der Sexualität. Eine Auslegung von Markus 10,2-12, Junge Kirche 56 (1995) 3, (s. auch Nr. 208). 10

11 176. Sehen lernen. Exegetische Skizzen zu Lk 10, Vom barmherzigen Samariter, Papiere 34. So einfach - einfach so? Ein Kinderkirchentag für Gemeinden und Dekanate zum Gleichnis vom Barmherzigen Samariter, hg. von Bundesverband für Kindergottesdienst in Hessen und Nassau, Dietzhölztal-Ewersbach in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Gestaltung von Gottesdiensten Frankfurt am Main. April 1995, (zus. mit Dorothee Sölle), Die Erde gehört Gott. Ein Kapitel feministischer Befreiungstheologie. Erweiterte und überarbeitete Neuausgabe. Redaktion und Nachwort: Paul Gerhard Schoenborn, Wuppertal Frauen und Geld im Neuen Testament. Feministisch-theologische Beobachtungen, Lila Blätter. Rundbrief des Frauenreferats der Evangelischen Kirche von Westfalen 11 (Mai 1995), Von den Bäumen lernen, daß Gott nahe ist. Exegetische Überlegungen zu Lk 13,1-9 und Mk 13,28-33, in: Johanna Jäger-Sommer (Hg.), Abschied vom Männer-Gott. Schöpfungsverantwortung für Frauen und Männer, Luzern 1995, (auch in holländisch erschienen) Offenbarung 21, und Gott wird abwischen alle Tränen, blick in die kirche. Informationen aus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck 8-9/1995, Ehre Vater und Mutter, in: gesehen - gehört - erlebt. Kirchentag '95 hg. im Auftrag des Deutschen Evangelischen Kirchentags von R. Runge (GTB 1129), Gütersloh 1995, Vorwort, in: Luzia Sutter Rehmann, Geh, frage die Gebärerin... - Feministischbefreiungstheologische Untersuchungen zum Gebärmotiv in der Apokalyptik, Gütersloh 1995, 13f Frauengeschrei. Frauenwiderstand und Frauensolidarität in den Theklaakten, Schlangenbrut 13, Nr. 50, 1995, Sonntag vor der Passionszeit (Sexagesimee) - Apg 16,9-15, in: Calwer Predigthilfen. Neue Folge. Reihe VI. 1. Halbband. Advent bis Himmelfahrt. Stuttgart 1995, Lydias Impatient Sisters. A Feminist Social History of Early Christianity, Louisville, Kentucky: Westminster/John Knox Press Der reiche Jüngling. Die Macht des Wohlstands hat gesiegt - trotzdem gibt Jesus seine Vision einer gerechten Welt nicht auf. Auszüge aus einer Bibelarbeit, gehalten auf dem Hamburger Kirchentag 1995, Junge Kirche 56 (1995), (zus. mit Marie-Theres Wacker) Hg.: Von der Wurzel getragen. Christlich-feministische Exegese in Auseinandersetzung mit Antijudaismus, (Biblical Interpretation Series 17), Leiden-New York- Köln 1996 (darin: L.S. Gesetzesfreies Heidenchristentum - Und die Frauen? Feministische Analysen und Alternativen, ) Militär (II) NT, Neues Bibel-Lexikon II/10 (1995), 812f Warum ich nicht resigniere, Kirche intern 9. Jg., Nr. 12 (1995), (zus. mit Silvia Schroer und Marie-Theres Wacker), Feministische Exegese. Forschungserträge zur Bibel aus der Perspektive von Frauen, Darmstadt 1995 (darin: Auf dem Weg zu einer feministischen Rekonstruktion der Geschichte des frühen Christentums, S ). (Nachdruck: Primus Verlag, Darmstadt 1997). Englische Übersetzung siehe Nr Die Frage nach der Autorität der Schrift, Bibel und Kirche 50 (1995), 220f Habgierig sein - das heißt den Götzen dienen (Eph 5,5). Kritik an der Habsucht als theologische Analyse;... du hast sie uns gleichgestellt (Mt 20,12). Die Arbeiter im Weinberg und der patriarchale Mythos vom Familieneinkommen, in: Kuno Füssel/Franz Segbers (Hg.),... so lernen die Völker des Erdkreises Gerechtigkeit. Ein Arbeitsbuch zu Bibel und Ökonomie. Luzern-Salzburg 1995,

12 193. Feministische Beobachtungen zur Eschatologie der Logienquelle, in: Experimentelle Theologie. Freundschaftsgabe für Kristian Hungar zum 60. Geburtstag hg. v. Kolloquium Kontextuelle Theologie Heidelberg (Werkstatt Ökonomie), Heidelberg 1995, Working for Liberation: A Change of Perspective in New Testament Scholarship, in: Fernando F. Segovia and Mary Ann Tolbert (eds.), Reading from this Place Vol. 2, Social Location and Biblical Interpretation in Global Perspective, Minneapolis USA: Fortress Press 1995, (partiell identisch mit Nr. 88) Mulheres no Novo Testamento. Exegese numa perspective feminista (Traduçao: Ivoni Richter Reimer), Sao Paulo: Paulinas 1995 (portugies.) 196. Introduction. Zu: Ivoni Richter Reimer, Women in the Acts of the Apostles. A Feminist Liberation Perspective, Minneapolis. Fortress Aus deutscher und feministischer Perspektive: die große Sünderin (Lk 7,36-50), in: Ulrike Bail/Renate Jost (Hg.), Gott an den Rändern. Sozialgeschichtliche Perspektiven auf die Bibel, Gütersloh 1996, (zus. mit Claudia Janssen und Regene Lamb), Frauenkörper, Frauenarbeit und Gottes Offenbarung im Neuen Testament, in: Arbeit ist das halbe Leben - wir wollen das ganze. Frauenwerkstatt auf dem 26. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg 1995, Nordelbisches Frauenwerk 1996, (zus. mit Dorothee Sölle), Den Himmel erden. Ökofeministische Annäherungen an die Bibel, München 1996, dtv Nachwort zu: Bärbel Fünfsinn/L. Carlos Hoch/Christiane Rösener (Hg.), Töchter der Sonne. Unterwegs zu einer feministischen Befreiungstheologie in Lateinamerika (Christlicher Glaube in der Einen Welt), Hamburg 1996, 221f Authority of Scripture; Virgin Birth, in: Letty M. Russell/J. Shannon Clarkson (Ed.), Dictionary of Feminist Theologies, Westminster John Knox Press, Louisville, Kentucky 1996, 20f. 311f Non-violence and Women's Resistance in Early Christianity, in: The Pacifist Impulse in Historical Perspective (ed. by Harvey L. Dyck), Toronto/Buffalo/London: University of Toronto Press 1996, Important Aspects of the Gospel for the Future, in: Fernando F. Segovia (ed.), What is John? Readers and Readings of the Fourth Gospel (SBL Symposium Series 3), Atlanta, Georgia: Scholars Press 1996, Was Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden. Kommen der Menschen Lust und Gottes Liebe nun in der Ehe zusammen?, in:... daß ihr die Liebe nicht stört! - (gleich)geschlechtliche Liebe und die Kirche. Tagung der Evgl. Akademie Bad Boll vom 19. bis 21. April 1996 (Protokolldienst 14/96), gelassen und ungestüm. Herlinde Pissarek-Hudelists Beiträge zum Wörterbuch der Feministischen Theologie 1991, in: Günther Bader/Martha Heizer (Hg.), Theologie erden. Erinnerungen an Herlinde Pissarek-Hudelist, Thaur bei Innsbruck: Kulturverlag 1996, Sonntag nach Trinitatis Apostelgeschichte 6,1-7, Göttinger Predigt-Meditationen 50. Jg. Heft 4 (1996), Kreuz, Opfer und Auferstehung Christi. Geerdete Christologie im Neuen Testament und in feministischer Spiritualität, in: Renate Jost/Eveline Valtink (Hg.), Ihr aber, für wen haltet ihr mich? Auf dem Weg zu einer feministisch-befreiungstheologischen Revision von Christologie, Gütersloh: Chr. Kaiser/Gütersloher Verlagshaus 1996, Ehe, Ehefreiheit und Sexualität. Über den Umgang mit Jesu Vision von der Gemeinschaft der Geschlechter, in: Hermann Deuser/Gerhard Schmalenberg (Hg.), Christlicher Glaube durch 12

13 religiöse Bildung (Fs. für Friedel Kriechbaum), Gießen 1995 (Selbstverlag des Fachbereichs Ev. und Kath. Theologie und deren Didaktik), (partiell identisch mit Nr. 175.) 209. Heilige Sünderin. Verehrung und Verachtung der Maria Magdalena. (Bespr. von Ingrid Maisch, Maria Magdalena. Zwischen Verachtung und Verehrung, Herder Verlag, Freiburg, Basel, Wien 1996), Evangelische Kommentare 29/10 (1996), Spirituality in a Household of Deprivation and Affluence: The Perspective of a Western German Feminist Theologian 1995, in: Feminist Theology. The Journal of the Britain and Ireland School of Feminist Theology, Sheffield Academic Press 1996 (No. 13 Sept. 1996), Niederländische Übersetzung von Nr. 199: De hemel aarden. Een ecofeministische benadering van de Bijbel, Ten Have: Baarn Unsichtbarer Alltag und Gottes Offenbarung. Die Öffentlichkeit des Privaten in Gleichnissen Jesu, in: Jahrbuch Biblische Theologie Band 11, 1996, Through German and Feminist Eyes: A Liberationist Reading of Luke 7:36-50, in: Athalya Brenner (ed.), The Feminist Companion to the Hebrew Bible in the New Testament, Sheffield 1996, Vorwort und Beiträge zu: Dagmar Henze, Claudia Janssen, Stefanie Müller, Beate Wehn (Hg.), Antijudaismus im Neuen Testament? Grundlagen für die Arbeit mit biblischen Texten, Kaiser TB 149, Gütersloh 1997 (Seiten 7; 20-25; 70-78; 79-89; ) Gewalt gegen Frauen. Die Perspektive des Neuen Testaments (Tagung Gelnhausen ), in: Gemeinschaftswerk der Evang. Publizistik (Hg.), epd-dokumentation 17, 1997, Bibelarbeit über Römer 3,21-26 (gemeinsam mit Dorothee Sölle) Leipzig , in: Gemeinschaftswerk der Evang. Publizistik (Hg.), epd-dokumentation 29, 1997, Auch in: Konrad Bonin (Hg.), Deutscher Evangelischer Kirchentag Leipzig 1997, Gütersloh 1997, Perspektiven einer befreienden Sexualität und das Neue Testament, in: Gemeinschaftswerk der Evang. Publizistik (Hg.), epd-dokumentation 34, 1997, Antijudaismus im Neuen Testament? - Auf dem Wege zu seiner Überwindung, in: Folker Albrecht und Astrid Greve (Hg.), Wer diese meine Rede hört und tut sie.... Zur Verantwortung von Theologie, Martin Stöhr zum 65. Geburtstag, Wuppertal 1997, (zus. mit Dorothee Sölle), Träume mich, Gott (Auszug aus einer Bibelarbeit zu Mt 20,1-16), in: Rüdiger Runge (Hg.), Kirchentag '97. Gesehen - gehört - erlebt, 27. Deutscher Evangelischer Kirchentag 1997, Leipzig , Gütersloh 1997, Sexualität im Johannesevangelium, in: Ev. Theologie Jg. 57 (1997), ; gekürzte engl. Übersetzung: Sexuality in John s Gospel, in: Theology Digest 45:2 (1998), Christlich-feministische Theologie. Eine vergleichende Skizze, in: Claudia Schöningh-Kalender u.a. (Hg.), Feminismus - Islam - Nation. Frauenbewegungen im Maghreb, in Zentralasien und in der Türkei, Frankfurt-New York 1997, Vorwort zu: Claudia Janssen, Elisabet und Hanna zwei widerständige alte Frauen in neutestamentlicher Zeit. Eine sozialgeschichtliche Untersuchung, Mainz (zus. mit Silvia Schroer und Marie-Theres Wacker), Feminist Interpretation. The Bible in Women's Perspective, Minneapolis: Fortress Press Sozialgeschichtliche Bibelauslegung zu Apostelgeschichte 2,1-18, in: Junge Kirche 59, 1998, Heft 5,

14 225. (zus. mit Marie-Theres Wacker) (Hg.), Kompendium Feministische Bibelauslegung, Gütersloh 1998, XX und 832 S. Darin: Luise Schottroff, Der erste Brief an die Gemeinde in Korinth, Die Heiligkeit des Leibes Christi. Das Abendmahl nach 1 Kor 11,17-34, in: Exegetische Skizzen, 28. Deutscher Evangelischer Kirchentag 1999, Fulda 1998, 20-28; Abdruck unter dem Titel. Der Mahlbericht des Paulus und das letzte Mahl Jesu, in: Christiane Begerau u.a. (Hg.), Abendmahl. Fest der Hoffnung. Grundlagen Liturgien Texte, Gütersloh 2000, Artikel: Das Neue Testament, ein Buch gegen Juden und Jüdinnen? in: Frank Crüsemann und Udo Theissmann (Hg.), Ich glaube an den Gott Israels. Fragen und Antworten zu einem Thema, das im christlichen Glaubensbekenntnis fehlt, Gütersloh 1998, Artikel: War Jesus ein Gegner der Pharisäer? in: Frank Crüsemann und Udo Theissmann (Hg.), Ich glaube an den Gott Israels. Fragen und Antworten zu einem Thema, das im christlichen Glaubensbekenntnis fehlt, Gütersloh 1998, Bibelarbeit zum Deutschen Evangelischen Kirchentag, Leipzig 1997; Mt 20,1-16, in: Nyambura J. Njoroge and Irja Askola (ed.), There Were Also Women Looking From Afar. World Alliance of Reformed Churches, Genf 1998, Artikel: Reichtum II NT, in: Neues Bibel-Lexikon, Lieferung 12, Zürich und Düsseldorf A Feminist Hermeneutic of 1 Corinthians, in: Harold C. Washington, Susan Lochrie Graham and Pamela Thimmes (ed.), Escaping Eden. New Feminist Perspectives on the Bible, Sheffield: Sheffield Academic Press 1998, Vorwort zur deutschen Ausgabe von: Elsa Tamez, Gegen die Verurteilung zum Tod. Paulus oder die Rechtfertigung durch den Glauben aus der Perspektive der Unterdrückten und Ausgeschlossenen, Luzern The Samaritan Woman and the Notion of Sexuality in the Fourth Gospel of John, in: Fernando F. Segovia (ed.), What is John?. Volume II: Literary and Sozial Readings of the Fourth Gospel, Atlanta: Scholars Press 1999, Not Many Powerful : Approaches to a Sociology of Early Christianity (1985), in: David G. Horrell (ed.), Social-Scientific Approaches to New Testament Interpretation, Edinburg: T&T Clark 1999, (zus. mit Marie-Theres Wacker) (Hg.), Kompendium Feministische Bibelauslegung, Gütersloh 1999, 2. korr. Auflage Kreuzigung als Strafe zur Zeit Jesu. Geschichte des jüdischen Widerstandes und Theologie des Martyriums, in: Neue Zürcher Zeitung, Nr. 77 Zürich 3./4. April 1999, S Feministische Hermeneutik des ersten Briefes an die korinthische Gemeinde, in: Erhard S. Gerstenberger, Ulrich Schoenborn (Hg.), Hermeneutik sozialgeschichtlich, Münster (Lit- Verlag) 1999, (Deutsche Fassung von Nr.230) 237. Beiträge zu: Claudia Janssen und Beate Wehn (Hg.), Wie Freiheit entsteht. Sozialgeschichtliche Bibelauslegungen, Gütersloh 1999 (S zusammen mit Willy Schottroff, Gegen die Beliebigkeit; S Grundzüge sozialgeschichtlicher Gleichnistheorie; S Gewalt von oben und Gottes Zorn. Evangelium nach Markus 12,1-[1]2; S Wie lese ich die Briefe des Paulus?; S Über hartnäckige Witwen und das Amt der Verkündigung; S Reich sein in Gegenseitigkeit. Brief an die Gemeinde in Philippi 4, ; S Hannas Prophetie. Erstes Buch Samuel 2, a; S Feurige Visionen. Apostelgeschichte 2,1-18) Celebrating God s Future: Feminist Reflections on the Eschatology of Jesus, in: Charlotte Methuen (ed.), Time-Utopia-Eschatology, Leuven-Belgium, 1999, Lachen und essen, in: Rüdiger Runge (Hg.), Kirchentag 1999, Gütersloh 1999, 54f. 14

15 240. (zus. mit Dorothee Sölle), Lachen und essen das christliche Abendmahl, in: Junge Kirche 60, 1999, ; Auszug in: Wort und Antwort, Jg. 43, 2002, 70-72; Nachdruck in: Anna-Katharina Szagun (Hg.), Sie haben etwas zu sagen Frauen zwischen Kanzel und Katheder, Münster: Lit-Verlag 2002, Der Leib der Frau Tempel Gottes. Neutestamentliche Perspektiven, in: epd-dokumentation 33, 1999, Aus der Liebe wächst der Mut (Mt 10,26b-33), in: Deutsches Allg. Sonntagsblatt 52, 1999, 44, , 24; Nachdruck in: Die Brücke. Täuferisch-mennonitische Gemeindezeitschrift 3, 2000, Vision und Gemeinschaft. Neutestamentliche Inspirationen, in: Kirchenamt der EKD (Hg.), Dokumentation Einsichten und Aussichten 24. April 1999 Berlin, Artikel: Sklave, Sklavin NT, in: Neues Bibellexikon 1999; Artikel: Steuer(n), in: Neues Bibellexikon 1999; Sin, Order, Love, and Gender: Julius Müller, Die christliche Lehre von der Sünde, Papers of the Nineteenth Century Theology Group, 1999 Annual Meeting of the AAR, Vol n. XXX, (keine Veröffentlichung) Vorwort zu: Carola Moosbach, Lobet die Eine. Schweige- und Schreigebete, Mainz 2000, 11f Interview gemeinsam mit Ruth Lapide: Publik Forum , ( Wider die Judas-Keule der amtlichen Christus-Lehre ) 249. (zus. mit Dorothee Sölle), Jesus von Nazaret dtv portrait München Mai 2000, 2. Auflage November 2000; 3. Auflage Juli 2001; 4. Auflage November 2002; Holländische Übersetzung, Kampen: Ten Have 2001; Englische Übersetzung, Louisville/London: SPCK/Westminster John Knox Sind wir noch brauchbar? Dialogpredigt über Römer 3,9-21 (Psalm 14,1-3 u.a.) in: Ulfrid Kleinert (Hg.), Dresdener Psalmendialogpredigten, Dresden 2. Auflage 2000, Immer wenn ihr dieses Brot eßt und den Becher trinkt. Kreuzigung und Abendmahl, S und Sünde S , beides in: Claudia Janssen/Benita Joswig (Hg.), Erinnern und aufstehen - antworten auf Kreuzestheologien, Mainz Euer Leib ist Tempel Gottes. Sozialgeschichtliche Bibelauslegung, in: Junge Kirche 61, 2000, H. 10, ; Gekürzt: Sexualität soll gerecht sein (1 Kor 6,9-14; 18-20), in: Dt. Allg. Sonntagsblatt 32, 2000, Holiness and Justice: Exegetical Comments on 1 Corinthians , in: Journal for the Study of the New Testament 79, 2000, Die Lieder und das Geschrei der Glaubenden. Rechtfertigung bei Paulus, in: Evangelische Theologie 60, 2000, Dem Tod nicht glauben. Mk 5,21-43, in: Exegetische Skizzen hg. vom Deutschen Evangelischen Kirchentag Frankfurt, November 2000, Vom Leben zur Bibel, von der Bibel zum Leben. Eine Hermeneutik des Hungers un dder Sehnsucht, in: Ruth Habermann/Gudrun Ehmann (Hg.), Verwandlung des Lebens. Beiträge aus Bad Boll zu einer feministischen Theologie der Befreiung, Ev. Akademie Bad Boll 2000, Auferstehungserfahrungen im Abendmahl frühchristlicher Gemeinden oder: ein Kapitel Eschatologie, in: Arbeitsgemeinschaft der ev. Religionslehrer/innen an allgemeinbildenden 15

FEMINISTISCHE EXEGESE

FEMINISTISCHE EXEGESE LUISE SCHOTTROFF/ SILVIA SCHROER/MARIE-THERES WACKER 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. FEMINISTISCHE

Mehr

1. Staatsexamen (LPO I) Klausurenthemen: Neues Testament

1. Staatsexamen (LPO I) Klausurenthemen: Neues Testament 1. Staatsexamen (LPO I) Klausurenthemen: Neues Testament Herbst 1999 1 Grundzüge der Ethik Jesu. Mt 5,43 48 ist zu übersetzen und zu erläutern! Auferstehung Christi und Auferstehung der Toten bei Paulus.

Mehr

Liste der lieferbaren Ausgaben Bibel heute und Bibel und Kirche ab 1985: Nur noch in Einzelexemplaren lieferbar. Stand: Mai 2013

Liste der lieferbaren Ausgaben Bibel heute und Bibel und Kirche ab 1985: Nur noch in Einzelexemplaren lieferbar. Stand: Mai 2013 Liste der lieferbaren Ausgaben Bibel heute und Bibel und Kirche ab 1985: Nur noch in Einzelexemplaren lieferbar. Stand: Mai 2013 1987 Heft 1 Der Mensch im Alten Testament Heft 2 Fremde Flüchtlinge Gemeinde?

Mehr

1. Staatsexamen (LPO I), nicht vertieft Klausurthemen: Neues Testament

1. Staatsexamen (LPO I), nicht vertieft Klausurthemen: Neues Testament 1. Staatsexamen (LPO I), nicht vertieft Klausurthemen: Neues Testament Herbst 2005 Die Gleichnisse Jesu Stellen Sie das so genannte Messiasgeheimnis bei Markus dar! Als Ausgangspunkt kann Markus 9,9 10

Mehr

Vernetzung der Bereiche, Schwerpunkte (*) und Kompetenzen (+) in Ich bin da 4

Vernetzung der Bereiche, Schwerpunkte (*) und Kompetenzen (+) in Ich bin da 4 Vernetzung der Bereiche, Schwerpunkte (*) und Kompetenzen (+) in Ich bin da 4 Ich, die anderen, 1. Gemeinschaft erleben +beschreiben die Einmaligkeit jedes Menschen mit seinen Fähigkeiten, Möglichkeiten

Mehr

Theologische Aufnahmeprüfung. Klausurthemen: Neues Testament

Theologische Aufnahmeprüfung. Klausurthemen: Neues Testament Theologische Aufnahmeprüfung Klausurthemen: Neues Testament Theologische Aufnahmeprüfung 2000/II 1 Matthäus 1,18 21 ist zu übersetzen und zu exegesieren. Die Geburt Jesu nach Matthäus und Lukas. Apokalypse

Mehr

Theologische Existenz heute

Theologische Existenz heute Schriftenreihe, herausgegeben von Karl Barth und Ed. Reprint der Hefte 1-77 Erschienen in den Jahren Hefte 1-31 Chr. Kaiser Verlag Theologische Existenz heute 1980 digitalisiert durch: IDS Luzern Schriftenreihe,

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Udo Schnelle Theologie des Neuen Testaments Vandenhoeck & Ruprecht Inhalt 1 Der Zugang: Theologie des Neuen Testaments als Sinnbildung. 15 1.1 Das Entstehen von Geschichte 17 1.2 Geschichte als Sinnbildung

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite I

Inhaltsverzeichnis Seite I Inhaltsverzeichnis Seite I NEUES TESTAMENT (Kurstyp 1) Vorwort Inhaltsverzeichnis 1. Der Weg der Schriftwerdung S. 1 1.1 Die Bibel als Heilige Schrift 1.2 Inspiration und Kanon apokryphe Schriften S. 3

Mehr

Handreichung zum LehrplanPLUS

Handreichung zum LehrplanPLUS Handreichung zum LehrplanPLUS Katholische Religionslehre in der Grundschule Verzeichnis biblischer Texte im Lehrplan Barbara Buckl / Ludwig Sauter 4 Zusätzliche Hilfen Verzeichnis biblischer Texte im Lehrplan

Mehr

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre 5. Klasse: Du weißt, dass unter dem Dekalog die 10 Gebote aus 2. Mose 20 gemeint sind,

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Das Neue Testament kurzgefaßt

INHALTSVERZEICHNIS. Das Neue Testament kurzgefaßt INHALTSVERZEICHNIS Das Neue Testament kurzgefaßt Einführung 13 Aus den Evangelien Jesu Leben und Wirken Jesu Geburt 14 Die Weisen aus dem Morgenland 14 Die Bußpredigt Johannes des Täufers 15 Jesu Taufe

Mehr

Die SuS können vom Umgang mit eigenen Erfahrungen von Freude und Glück, Gelingen und Scheitern, Leid und Tod, Schuld und Vergebung erzählen.

Die SuS können vom Umgang mit eigenen Erfahrungen von Freude und Glück, Gelingen und Scheitern, Leid und Tod, Schuld und Vergebung erzählen. Die SuS können vom Umgang mit eigenen Erfahrungen von Freude und Glück, Gelingen und Scheitern, Leid und Tod, Schuld und Vergebung erzählen. 3.2.1 (1) Mensch Kl. 3/4 Die SuS können biblische (z.b. Jakob

Mehr

Vernetzung der Bereiche, Schwerpunkte (*) und Kompetenzen (+) in Ich bin da 3

Vernetzung der Bereiche, Schwerpunkte (*) und Kompetenzen (+) in Ich bin da 3 Vernetzung der Bereiche, Schwerpunkte (*) und Kompetenzen (+) in Ich bin da 3 Ich, die anderen, 1. Ich kann viel ich habe Grenzen + staunen über die Einmaligkeit jedes Menschen mit seinen Fähigkeiten,

Mehr

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Herzlich willkommen in der Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Dieses Heft möchte Sie durch den Gottesdienst begleiten. Die jeweiligen Lied und Psalmnummern stehen rechts und links an den

Mehr

Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen

Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen Schöpfung Turmbau zu Babel Arche Noah Abraham Opferung Isaaks Mose 6. Klasse NMG 12.2 Schöpfung: Erklärungen, Betrachtungen und Erzählungen zum Anfang unterscheiden und einordnen 8. Klasse ERG 4.1 Bibel

Mehr

DIE SITTLICHE BOTSCHAFT DES NEUEN TESTAMENTS

DIE SITTLICHE BOTSCHAFT DES NEUEN TESTAMENTS HERDERS THEOLOGISCHER KOMMENTAR ZUM NEUEN TESTAMENT Herausgegeben von Alfred Wikenhauser t Anton Vögtle, Rudolf Schnackenburg SUPPLEMENTBAND I DIE SITTLICHE BOTSCHAFT DES NEUEN TESTAMENTS ERSTER BAND Von

Mehr

Neutestamentliches Arbeitsbuch für Religionspädagogen

Neutestamentliches Arbeitsbuch für Religionspädagogen Ulrich Becker Friedrich Johannsen Harry Noormann Neutestamentliches Arbeitsbuch für Religionspädagogen Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage Verlag W. Kohlhammer Inhalt Vorwort 11 1 Vom Wort zur

Mehr

JAHRESPLANUNG Schulstufe 3

JAHRESPLANUNG Schulstufe 3 JAHRESPLANUNG Schulstufe 3 INHALT / THEMEN Themenschwerpunkte Gott schenkt Zukunft: Josef und seine Brüder: Gen 37-44 Das Auf und Ab im Leben - Josef und seine Familie - Josef wird verkauft - Josef im

Mehr

Schulinternes Curriculum Kath. Religion Klasse 3 Anlage 12 erstellt für die Grundschule Kuhstraße

Schulinternes Curriculum Kath. Religion Klasse 3 Anlage 12 erstellt für die Grundschule Kuhstraße Schulinternes Curriculum Kath. Religion Klasse 3 Anlage 12 erstellt für die Grundschule Kuhstraße Zeit Kompetenz Thema/Reihe Medien/Lernorte Schulanfang bis zu den Herbstferien wissen, dass wir von Gott

Mehr

Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen

Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen Biblisches Thema ERG-Kirchen RU Schöpfung Turmbau zu Babel Arche Noah Abraham 6. Klasse NMG 12.2 Schöpfung: Erklärungen, Betrachtungen und Erzählungen

Mehr

Unterrichtsinhalte Religion

Unterrichtsinhalte Religion Unterrichtsinhalte Religion Jahrgangsstufe 5 Ankommen im Religionsunterricht/Freundschaft Schöpfung Abraham Mose Jesus Entdecken Verstehen Gestalten Ankommen im Religionsunterricht Schöpfung: Staunen Erkennen

Mehr

Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeine Aufgabenbeschreibung 9 2. Die didaktische Struktur der Rahmenrichtlinien 12 2.1 Didaktische Konzeption Fünf Lernschwerpunkte als Strukturelemente 13 2.2 Beschreibung

Mehr

Einleitung in die Schriften des Neuen Testaments II: Die Evangelien und die Apostelgeschichte

Einleitung in die Schriften des Neuen Testaments II: Die Evangelien und die Apostelgeschichte LMU, Abteilung Biblische Theologie www.kaththeol.uni-muenchen.de/einrichtungen/lehrstuehle/bibl_einleitung/index.html Einleitung in die Schriften des Neuen Testaments II: Die Evangelien und die Apostelgeschichte

Mehr

Zweijahresplan Kurzübersicht Grundschule 3/4

Zweijahresplan Kurzübersicht Grundschule 3/4 Zweijahresplan Kurzübersicht Grundschule 3/4 Stand: 12.04.2008 können aus dem Alten Testament die Erzählung von der Befreiung (Exodus) wiedergeben (3.1); entdecken, dass in vielen biblischen Texten Erfahrungen

Mehr

Herausgeber. West-Europa-Mission e.v. Postfach Wetzlar. Tel / Fax /

Herausgeber. West-Europa-Mission e.v. Postfach Wetzlar. Tel / Fax / 17/VDSK West-Europa-Mission e.v. Postfach 2907 35539 Wetzlar WEM e.v., 2016 Tel. 0 64 41/4 28 22 Fax 0 64 41/4 31 79 email: info@wem-online.de Internet: www.wem-online.de Herausgeber Ohne Religion zu Gott

Mehr

Graf-Engelbert-Schule Bochum Ev. Religionslehre Schulinterner Lehrplan Sek II (Kurzfassung)

Graf-Engelbert-Schule Bochum Ev. Religionslehre Schulinterner Lehrplan Sek II (Kurzfassung) Graf-Engelbert-Schule Bochum Ev. Religionslehre Schulinterner Lehrplan Sek II (Kurzfassung) Themen und Inhaltsfelder 10/1 Wer bin ich? Was ist der Mensch vor Gott? Inhaltliche Schwerpunkte Exemplarische

Mehr

Menschen und ihre Lebensorientierung Kompetenz 1-2

Menschen und ihre Lebensorientierung Kompetenz 1-2 Menschen und ihre Lebensorientierung Kompetenz 1-2 Kompetenz 1 Das eigene Selbst- und Weltverständnis sowie den persönlichen Glauben wahrnehmen und im Gespräch zum Ausdruck bringen. Vorschulstufe Zu wem

Mehr

Bibliothek Schlüssel BKM. Bereiche. Pädagogik. Ethik, Philosophie und Weltreligionen. Katechese. Sakramentenkatechese. Kirchenjahr

Bibliothek Schlüssel BKM. Bereiche. Pädagogik. Ethik, Philosophie und Weltreligionen. Katechese. Sakramentenkatechese. Kirchenjahr Bibliothek Schlüssel BKM Bereiche A B C D E F G H J L O P Q S T W Z Pädagogik Ethik, Philosophie und Weltreligionen Sakramentenkatechese Kirchenjahr Bibel / Theologie Erwachsene Bibelkatechese Liturgie

Mehr

Ist mit dem Tod alles aus?

Ist mit dem Tod alles aus? Klaus Berger Ist mit dem Tod alles aus? Quell Inhalt Zugänge 11 Gott nimmt nicht, sondern er gibt 12 Woher wissen wir etwas? 13 Unsichtbare Wirklichkeit 15 Ausgangspunkt bei der Bibel 16 Sprache des Mythos

Mehr

Klausurthemen Neues Testament

Klausurthemen Neues Testament Klausurthemen Neues Testament Matthäus 2 Markus 4 Lukas 6 Johannes 8 Apostelgeschichte 10 Römer 11 1. Korinther 12 2. Korinther 13 Galater 14 Epheser 15 Philipper 16 Kolosser 17 1. Thessalonicher 18 2.

Mehr

Studien zur Frühgeschichte der Jesus-Bewegung

Studien zur Frühgeschichte der Jesus-Bewegung Paul Hoffmann Studien zur Frühgeschichte der Jesus-Bewegung Verlag Katholisches Bibelwerk GmbH, Stuttgart Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 I. Perspektiven der Verkündigung Jesu 1. Jesu einfache und konkrete

Mehr

Theologische Aufnahmeprüfung Klausurthemen

Theologische Aufnahmeprüfung Klausurthemen Theologische Aufnahmeprüfung Klausurthemen Theologische Aufnahmeprüfung 2000/II 1 Matthäus 1,18 21 ist zu übersetzen und zu exegesieren. Die Geburt Jesu nach Matthäus und Lukas. Apokalypse 21,22 27 ist

Mehr

Herzlich willkommen im. Immanuel - Haus EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF

Herzlich willkommen im. Immanuel - Haus EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Herzlich willkommen im Immanuel - Haus EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Dieses Heft soll Sie durch den Gottesdienst begleiten. Die jeweiligen Lied und Psalmnummern stehen an der Tafel neben dem Eingang.

Mehr

Bereich / Schwerpunkt. Kompetenzerwartung. Unterrichtsvorhaben. Begriffe / Medien usw. 1. Miteinander leben/ich bin viel wert

Bereich / Schwerpunkt. Kompetenzerwartung. Unterrichtsvorhaben. Begriffe / Medien usw. 1. Miteinander leben/ich bin viel wert Arbeitsplan Evangelische Religionslehre 1./2. Schuljahr Differenzierte Angaben zur Unterrichtsgestaltung mit entsprechenden Medien finden sich in den Handreichungen zum neuen Lehrplan Evangelische Religionslehre

Mehr

Hartwig Ohnimus Christliche Mystik Mensch, rette Deine Seele

Hartwig Ohnimus Christliche Mystik Mensch, rette Deine Seele Hartwig Ohnimus Christliche Mystik Mensch, rette Deine Seele Band 2 Jesus Christus und Das Neue Testament 2011 / 2015 Verlag: Hartwig Ohnimus Lüneburger Institut für Erwachsenenbildung und Bewusstseins-Erweiterung

Mehr

Thematisches Stichwortverzeichnis der Bruderdienst-Schriften

Thematisches Stichwortverzeichnis der Bruderdienst-Schriften Das nachfolgende Verzeichnis umfasst die erschienenen Hefte des Bruder- Dienstes und (ab Nr. 75/76) der Brücke zum Menschen. Die mit einem * versehenen Hefte sind im Gesamtverzeichnis enthalten und können

Mehr

Inhalt. Erster Teil Zugänge zum Neuen Testament 15. Wege der Schriftauslegung. Söding, Thomas Wege der Schriftauslegung 1998

Inhalt. Erster Teil Zugänge zum Neuen Testament 15. Wege der Schriftauslegung. Söding, Thomas Wege der Schriftauslegung 1998 Erster Teil Zugänge zum Neuen Testament 15 1. Die Kunst der Exegese 16 2. Das Schriftverständnis der Exegese 21 a) Das Neue Testament als Sammlung literarischer Texte 23 b) Das Neue Testament als geschichtliches

Mehr

Zusammenleben in der Klasse, in der Familie, mit Freunden. Gott traut uns etwas zu. Wir sind aufeinander angewiesen

Zusammenleben in der Klasse, in der Familie, mit Freunden. Gott traut uns etwas zu. Wir sind aufeinander angewiesen Wochen Anzahl der Schulstunden Dimensionen Themenfelder Thema in Kursbuch Religion Elementar 5/6 Methoden (in Auswahl) Mensch können die Gleichwertigkeit von Mädchen und Jungen biblisch begründen und Konsequenzen

Mehr

I. Teil: Eine Einführung in drei Schritten

I. Teil: Eine Einführung in drei Schritten Inhalt Ein Wort zuvor............................ 11 I. Teil: Eine Einführung in drei Schritten 1. Ein bekanntes Bild und seine fragwürdige biblische Grundlage... 15 2. Was vom Verhältnis der Testamente

Mehr

Das Reich. Marienheide, Mai 2011 Werner Mücher

Das Reich. Marienheide, Mai 2011 Werner Mücher Das Reich Gottes Marienheide, Mai 2011 Werner Mücher Das Reich Gottes ist prinzipiell dasselbe wie das Reich der Himmel Reich Gottes antwortet auf die Frage: Wem gehört das Reich? Reich der Himmel antwortet

Mehr

Schulinterner Arbeitsplan ev./ kath. Religion (Große Schule Wolfenbüttel)

Schulinterner Arbeitsplan ev./ kath. Religion (Große Schule Wolfenbüttel) Schulinterner Arbeitsplan ev./ kath. Religion (Große Schule Wolfenbüttel) Kompetenzbereich Mensch Klage- und Trostpsalmen - beschreiben Situationen der Angst und der Trauer. - gestalten religiöse Sprachformen

Mehr

Lehrplan Katholische Religionslehre. Leitmotiv 5/6: Miteinander unterwegs von Gott geführt

Lehrplan Katholische Religionslehre. Leitmotiv 5/6: Miteinander unterwegs von Gott geführt Klasse 5 Leitmotiv 5/6: Miteinander unterwegs von Gott geführt Bereiche Sprache der Religion Altes Testament Kirche und ihr Glaube Ethik/ Anthropologie Religion und Konfession Zielsetzungen/Perspektiven

Mehr

Schulinternes Curriculum Kernlehrplan Katholische Religion Sekundarstufe I (G8), Gymnasium (2011)

Schulinternes Curriculum Kernlehrplan Katholische Religion Sekundarstufe I (G8), Gymnasium (2011) Jahrgangsstufe 5 Ich Du Wir: Einführungssequenz in Ankommen in der neuen Schule die Jahrgangsstufe 5 Projekt: Coole Schule In GottesSchöpfung leben Mensch als Geschöpf Gottes für die Schöpfung übernehmen

Mehr

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer)

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) 1 Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am 21.11.2010 in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) wir sitzen heute mit sehr unterschiedlichen Gefühlen hier im Gottesdienst. Einige von uns haben in diesem Jahr einen Angehörigen

Mehr

Wenn Jesus kommt, verändert sich alles!

Wenn Jesus kommt, verändert sich alles! Wenn Jesus kommt, verändert sich alles! ETG Lindenwiese, 15. Sept. 2013 Michael Girgis Wenn Jesus kommt, verändert sich alles! 1. Wenn Jesus in dein/mein Leben kommt, verändert sich alles! Wenn Jesus kommt,

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Ulrich Wilckens Theologie des Neuen Testaments Band I: Geschichte der urchristlichen Theologie Teilband 4: Die Evangelien, die Apostelgeschichte, die Johannesbriefe, die Offenbarung und die Entstehung

Mehr

Schulinterner Lehrplan Evangelische Religionslehre (G8)

Schulinterner Lehrplan Evangelische Religionslehre (G8) Schulinterner Lehrplan Evangelische Religionslehre (G8) Klasse 5 Gott suchen - Gott erfahren Die Bibel Urkunde des Glaubens (Von Gott erzählen) Die Bibel (k)ein Buch wie jedes andere Zweifel und Glaube

Mehr

Montag, 26. Mai Vesper

Montag, 26. Mai Vesper Montag, 26. Mai 2014 Vesper Oh Gott, komm mir zu Hilfe. Herr, eile mir zu helfen. Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Mehr

Karl Rahner. Sämtliche Werke. Band 23 Glaube im Alltag. Schriften zur Spiritualität und zum christlichen Lebensvollzug. Bearbeitet von Albert Raffelt

Karl Rahner. Sämtliche Werke. Band 23 Glaube im Alltag. Schriften zur Spiritualität und zum christlichen Lebensvollzug. Bearbeitet von Albert Raffelt Karl Rahner Sämtliche Werke Band 23 Glaube im Alltag Schriften zur Spiritualität und zum christlichen Lebensvollzug Bearbeitet von Albert Raffelt HERDER TJJ FREIBURG BASEL WIEN INHALT Editionsbericht XI

Mehr

JAHRESKREIS UND FESTE Anlässe und Ausdrucksformen

JAHRESKREIS UND FESTE Anlässe und Ausdrucksformen JAHRESKREIS UND FESTE Anlässe und Ausdrucksformen des Feierns Die christlichen Hauptfeste (Advent, Weihnacht, Ostern, Pfingsten) als Grundstruktur des Kirchenjahres Die zu diesen Festen gehörenden biblischen

Mehr

3.Missionsreise Paulus aus Korinth Gläubige in Rom Wunsch dorthin zu reisen den Gläubigen dienen Reise nach Spanien

3.Missionsreise Paulus aus Korinth Gläubige in Rom Wunsch dorthin zu reisen den Gläubigen dienen Reise nach Spanien Während der 3.Missionsreisevon Paulusim Jahr 56/57 aus Korinth geschrieben (Röm15,25-28; 16,1+23; Apg 20,3). an Gläubige in Rom; Gemeinde dort wurde nicht durch Paulus gegründet, er ist bislang nichtdort

Mehr

Mensch 1 3/4 Mensch 2 3/4. Mensch 3 3/4 Mensch 4 3/4. Mensch 5 3/4 Mensch 6 3/4

Mensch 1 3/4 Mensch 2 3/4. Mensch 3 3/4 Mensch 4 3/4. Mensch 5 3/4 Mensch 6 3/4 Mensch 1 3/4 Mensch 2 3/4 setzen eigene Fragen an das Leben mit Grundfragen des Menschseins in Beziehung. (1) ausgehend von ihren Fähigkeiten und Grenzen Fragen an das Leben formulieren setzen eigene Fragen

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Ulrich Wilckens Theologie des Neuen Testaments Band I: Geschichte der urchristlichen Theologie Teilband 2: Jesu Tod und Auferstehung und die Entstehung der Kirche aus Juden und Heiden Neukirchener Inhalt

Mehr

ORDNUNG GOTTESDIENSTLICHER TEXTE UND LIEDER Die Predigtjahrgänge I-VI

ORDNUNG GOTTESDIENSTLICHER TEXTE UND LIEDER Die Predigtjahrgänge I-VI ORDNUNG GOTTESDIENSTLICHER TEXTE UND LIEDER Die Predigtjahrgänge I-VI In der nachfolgenden Übersicht sind sämtliche regulären Predigttexte der Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder nach ihrem Vorkommen

Mehr

Maria Magdalena. Ihre Stellung im frühen Christentum

Maria Magdalena. Ihre Stellung im frühen Christentum Geisteswissenschaft Sandra Arff Maria Magdalena. Ihre Stellung im frühen Christentum Examensarbeit Maria Magdalena- Ihre Stellung im frühen Christentum Wissenschaftliche Hausarbeit zur Ersten Staatsprüfung

Mehr

Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung von R17ö am Wir sehen gemeinsam auf das Kreuz Freiheit leben Glauben teilen Zukunft gestalten

Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung von R17ö am Wir sehen gemeinsam auf das Kreuz Freiheit leben Glauben teilen Zukunft gestalten Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung von R17ö am 29.01.2017 Predigt Teil II Glauben teilen Wir sehen gemeinsam auf das Kreuz Freiheit leben Glauben teilen Zukunft gestalten Ein pensionierter Pfarrer

Mehr

Die sechs Predigtjahre (I-VI) Übersicht

Die sechs Predigtjahre (I-VI) Übersicht Evangelische Kirche in Deutschland Union Evangelischer Kirchen in der EKD Vereinigte Evangelisch- Lutherische Kirche Deutschlands Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder Die sechs Predigtjahre (I-VI)

Mehr

Fachcurriculum Ev. Religion (G8) JKG Weil Standards 6. Bildungsplan Bildungsstandards für

Fachcurriculum Ev. Religion (G8) JKG Weil Standards 6. Bildungsplan Bildungsstandards für Bildungsplan 2004 Bildungsstandards für Endfassung Fachcurriculum Standards 6 Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der Stadt 1 Stand 01.05.2006 Themen Kompetenzen und Standards Mögliche Methoden Klasse 5 Sozialverhalten

Mehr

Arbeitspläne evangelische Religion

Arbeitspläne evangelische Religion Gleichnisse andere Religionen evangelisch katholisch ökumenisch kennen Handlungsmöglichkeiten zur Konfliktlösung und vermeidung bewerten diese Möglichkeiten auf der Grundlage biblischer christlicher Normen

Mehr

25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS. dass man auf Erden erkenne deinen Weg, * unter allen Heiden dein Heil.

25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS. dass man auf Erden erkenne deinen Weg, * unter allen Heiden dein Heil. 553 25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS Spruch des Tages Galater 2, 20a Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Psalm 67 2 ott sei uns gnädig und segne uns, * G er lasse

Mehr

Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C)

Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C) Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C) Begrüßung Liturgischer Gruß Kyrie Wir gemeinsam Gottesdienst feiern. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gott ist Hilfe

Mehr

VERÖFFENTLICHUNGEN VON HANNE KÖHLER (AUSWAHL)

VERÖFFENTLICHUNGEN VON HANNE KÖHLER (AUSWAHL) VERÖFFENTLICHUNGEN VON HANNE KÖHLER (AUSWAHL) KÖHLER, HANNE: Frauengerechte Sprache in Gottesdienst und Kirche, in: Evangelische Frauenarbeit Deutschland e.v., Gerechte Sprache in Gottesdienst und Kirche.

Mehr

Missio Dei. Mission aus dem Wesen Gottes

Missio Dei. Mission aus dem Wesen Gottes Thomas Schirrmacher Missio Dei Mission aus dem Wesen Gottes Komplementäre Dogmatik Reihe 2 VTR / RVB Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation

Mehr

1 Was leisten Rituale?

1 Was leisten Rituale? 1 Was leisten Rituale? a Kann man Rituale abschaffen? 12 Wozu brauchen wir Rituale? ^ 14 Was macht ein Ritual aus? 16 Wie viel individuelle Bedeutung halten Rituale aus? 18 Wann sind Rituale lebensfeindlich?

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Qualifikationsphase Unterrichtsvorhaben in Q1: Wer ist Jesus? Eine Einführung in die Christologie

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Qualifikationsphase Unterrichtsvorhaben in Q1: Wer ist Jesus? Eine Einführung in die Christologie Unterrichtsvorhaben in Q1: Wer ist Jesus? Eine Einführung in die Christologie Inhaltliche Schwerpunkte ( Inhaltsfelder): Das Zeugnis vom Zuspruch und Anspruch Jesu Christi (IHF3) SK2, SK6 MK1, MK2, MK3,

Mehr

JAHRESPLANUNG Schulstufe 1

JAHRESPLANUNG Schulstufe 1 JAHRESPLANUNG Schulstufe 1 INHALT / THEMEN Themenschwerpunkte Wer bin ich? Wer ich für andere bin LP / Kompetenzen 1 Das eigene Selbst- und Weltverständnis sowie den persönlichen Glauben wahrnehmen und

Mehr

Grundzüge der paulinischen Theologie

Grundzüge der paulinischen Theologie Grundzüge der paulinischen Theologie 1. Gott Theozentrik: Glaube an den einen Gott Christus-Ereignis: Offenbarung Gottes in Jesus Christus jüdische Vorgaben vgl. 1 Kor 8,6: haben doch wir nur einen Gott,

Mehr

Verse und Bibelsprüche zur Beerdigung

Verse und Bibelsprüche zur Beerdigung 1 Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben Psalm 34, 19 2 Halte mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Lasset

Mehr

SCHULINTERNES CURRICULUM KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE JAHRGANGSSTUFE 5

SCHULINTERNES CURRICULUM KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE JAHRGANGSSTUFE 5 RELIGIONSLEHRE JAHRGANGSSTUFE 5 A: Keiner lebt allein Familienvorstellung Freundschaft Leben in einer Gemeinschaft der Sinn von Regeln S. 48-67 B: Bibel - mehr als nur ein Buch Aufbau und Einteilung Traditionsgeschichte

Mehr

wie könnten wir unsere Orientierung in dieser Zeit als Christen finden? Kann das Wort Gottes uns helfen und uns unsere Fragen beantworten?

wie könnten wir unsere Orientierung in dieser Zeit als Christen finden? Kann das Wort Gottes uns helfen und uns unsere Fragen beantworten? Die Freudenboten 1. Im Jahre 1993 schrieb der amerikanische Schriftsteller Samuel Huntington sein Buch Kampf der Kulturen. Dieses Buch spricht über den Konflikt zwischen den Kulturen als unvermeidliches

Mehr

CURRICULUM KR Stand:

CURRICULUM KR Stand: E: Eodus: Bilder eines befreienden legen dar, inwiefern Menschen beim Erwachsenwerden einen Spielraum für die verantwortliche Nutzung ihrer Freiheit gewinnen. unterscheiden lebensfördernde Sinnangebote

Mehr

Teil I: Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres

Teil I: Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres Teil I: Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres Epistel AT-Lesung Sonn-/ Festtag I II III IV V VI Mt 21,1- Röm 13,8- Sach 9,9-1. So. im Advent Mt 21,1- Röm 13,8- Sach 9,9- Jer 23,5-8 Offb 3,14-22 Ps 24 Lk

Mehr

Der Weg Jesu Christi

Der Weg Jesu Christi Jürgen Moltmann Der Weg Jesu Christi Christologie in messianischen Dimensionen Chr. Kaiser INHALT Vorwort 11 I. DAS MESSIANISCHE 1 Die Entstehung der Messiashoffnung 21 2 Die Entwicklung der Messiasgestalt

Mehr

Jahresplanung für den katholischen Religionsunterricht in der Jahrgangsstufe 3 auf der Grundlage von fragen suchen entdecken 3.

Jahresplanung für den katholischen Religionsunterricht in der Jahrgangsstufe 3 auf der Grundlage von fragen suchen entdecken 3. Jahresplanung für den katholischen Religionsunterricht in der Jahrgangsstufe 3 auf der Grundlage von fragen suchen entdecken 3. Neuausgabe (Kösel Schulbuch/Klett) fragen suchen entdecken 3. Neuausgabe

Mehr

Ich, die anderen, die Welt und Gott. Bereich Arbeitsschwerpunkte Kompetenzerwartungen Nach sich und den anderen Fragen

Ich, die anderen, die Welt und Gott. Bereich Arbeitsschwerpunkte Kompetenzerwartungen Nach sich und den anderen Fragen Jahrgangsstufe 1 und 2 Bereich 3.1 Ich, die anderen, die Welt und Gott Nach sich und den anderen Fragen Über das Zusammenleben nachdenken Nach Gott suchen und fragen Gott sucht den Menschen, Menschen suchen

Mehr

Was bedeutet eigentlich: Erlösung? BnP

Was bedeutet eigentlich: Erlösung? BnP Was bedeutet eigentlich: Erlösung? BnP 26.2.2017 Bessere Lieder müssten sie mir singen, dass ich an ihren Erlöser glauben lerne: erlöster müssten mir seine Jünger aussehen Friedrich Nietzsche: Also sprach

Mehr

KONFI-LERNHEFT Worte zum christlichen Glauben und Leben

KONFI-LERNHEFT Worte zum christlichen Glauben und Leben KONFI-LERNHEFT Worte zum christlichen Glauben und Leben Evangelische Kirchengemeinde Bempflingen www.ev-kirche-bempflingen.de Name: Checkliste 1. Gottes Wort als Wegbegleiter 2. Das Evangelium in Kurzform

Mehr

Jesus erzählt vom Reich Gottes die Evangelien als frohe Botschaft

Jesus erzählt vom Reich Gottes die Evangelien als frohe Botschaft Unterrichtsvorhaben A: Jesus erzählt vom Reich Gottes die Evangelien als frohe Botschaft Bibel als Ur-kunde des Glaubens an Gott (IF 3), Jesus der Christus (IF 4) deuten biblisches Sprechen von Gott als

Mehr

GEDENKTAG. 30. November - Apostel Andreas

GEDENKTAG. 30. November - Apostel Andreas GEDENKTAG 30. November - Apostel Andreas Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen und Heil verkündigen. Jes 52,7 Eröffnung [Zum Entzünden einer

Mehr

Christologische Auslegung des AT s WAS KÖNNEN UND SOLLEN WIR VOM NEUEN TESTAMENT LERNEN?

Christologische Auslegung des AT s WAS KÖNNEN UND SOLLEN WIR VOM NEUEN TESTAMENT LERNEN? Christologische Auslegung des AT s WAS KÖNNEN UND SOLLEN WIR VOM NEUEN TESTAMENT LERNEN? Hermeneutik = Weichenstellung 2 www.invest-in-bavaria.com Fakten 3 Ca. 300 direkte Zitate aus dem AT im NT Ca. 10%

Mehr

Schulinternes Curriculum Kath. Religion Klasse 4 Anlage 12 erstellt für die Grundschule Kuhstraße

Schulinternes Curriculum Kath. Religion Klasse 4 Anlage 12 erstellt für die Grundschule Kuhstraße Schulinternes Curriculum Kath. Religion Klasse 4 Anlage 12 erstellt für die Grundschule Kuhstraße Zeit Kompetenz Thema/Reihe Medien/Lernorte Schulanfang bis zu den Herbstferien Beschreiben die Innengestaltung

Mehr

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst 1 Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Amen. (Text einblenden) 29 Am nächsten Tag sieht

Mehr

3. Die Feier des Gottesdienstes, Teil I

3. Die Feier des Gottesdienstes, Teil I 3. Die Feier des Gottesdienstes, Teil I MATERIAL: Schere, Klebestift, Buntstifte EINFÜHRUNG ZUM THEMA: Wir schauen uns den ersten Teil des Gottesdienstes näher an. Ist dir schon einmal aufgefallen, dass

Mehr

Kursbuch Religion Elementar 7/8 Stoffverteilungsplan für Werkrealschule Baden-Württemberg. Calwer Verlag Stuttgart Anzahl der Schulstunden

Kursbuch Religion Elementar 7/8 Stoffverteilungsplan für Werkrealschule Baden-Württemberg. Calwer Verlag Stuttgart Anzahl der Schulstunden Wochen Anzahl der Schulstunden Dimensionen Themenfelder Thema in Kursbuch Religion Elementar 7/8 Methoden (in Auswahl) Mensch wissen, dass Geschlechtlichkeit und Partnerschaft zum Menschsein gehören. Sie

Mehr

TRINITATIS I Mittwoch nach dem 3. Sonntag nach Trinitatis Eröffnung Psalm 119

TRINITATIS I Mittwoch nach dem 3. Sonntag nach Trinitatis Eröffnung Psalm 119 TRINITATIS I Mittwoch nach dem 3. Sonntag nach Trinitatis Das Wort von der Versöhnung Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. Luk 19,10 Eröffnung [Zum Entzünden

Mehr

Versöhnung - die Liebe Christi drängt uns (vgl. 2 Korinther 5,14)

Versöhnung - die Liebe Christi drängt uns (vgl. 2 Korinther 5,14) Versöhnung - die Liebe Christi drängt uns (vgl. 2 Korinther 5,14) Meditation und Andacht für Tag 1 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017: Einer ist für alle gestorben Gebetswoche für die Einheit

Mehr

34. Sonntag im Jahreskreis - Christkönigssonntag - Lk 23, C - Jesus, denk an mich, wenn du in deiner Macht als König kommst

34. Sonntag im Jahreskreis - Christkönigssonntag - Lk 23, C - Jesus, denk an mich, wenn du in deiner Macht als König kommst 34. Sonntag im Jahreskreis - Christkönigssonntag - Lk 23, 35-43 - C - Jesus, denk an mich, wenn du in deiner Macht als König kommst Wir hören König und denken an Macht und Glanz auf der einen, gehorsame

Mehr

Die Offenbarung. Aufbau, Gliederung und Auslegung. Willy Zorn

Die Offenbarung. Aufbau, Gliederung und Auslegung. Willy Zorn Die Offenbarung Aufbau, Gliederung und Auslegung Willy Zorn AT Offenbarung im Kontext der Bibel Gemeinde Jesu NT 39 4 1 1 21 Mose, Propheten, Psalmen Evangelien Apostelgeschichte Briefe Offenbarung verheißen,

Mehr

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes,

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes, - Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, ausgesondert für das Evangelium Gottes, das er zuvor verheißen hat in heiligen Schriften

Mehr

Mediothek Signaturen Fachstelle Bildung Katechese Medien. Bereiche. A Pädagogik. B Ethik, Philosophie und Weltreligionen.

Mediothek Signaturen Fachstelle Bildung Katechese Medien. Bereiche. A Pädagogik. B Ethik, Philosophie und Weltreligionen. Mediothek Signaturen Fachstelle Bildung Katechese Medien Bereiche A Pädagogik B Ethik, Philosophie und Weltreligionen C Katechese D Sakramentenkatechese E Kirchenjahr F Bibel / Theologie Erwachsene G Bibelkatechese

Mehr

6 INHALT 4.4 Die jenseitige Welt Das Fegfeuer Die Hölle Der Himmel Das Ende der Welt und die Wiederk

6 INHALT 4.4 Die jenseitige Welt Das Fegfeuer Die Hölle Der Himmel Das Ende der Welt und die Wiederk INHALT VORWORT... 11 KAPITEL 1. THEOLOGISCHE ANTHROPOLOGIE... 13 1.1 Das christliche Menschenbild... 13 1.2 Die Würde der Frau... 16 1.3 Die Erbsünde und das Böse... 19 1.4 Das Gewissen... 22 1.5 Freud

Mehr

Symbol: Weg/Fußspuren. Was mir heilig ist

Symbol: Weg/Fußspuren. Was mir heilig ist 2017/18 September Anfangsgottesdienst Oktober Erntedank Kompetenz 1 Das eigene Selbstund Wertverständnis sowie den persönlichen Glauben wahrnehmen und im Gespräch zum Ausdruck bringen. Lebensfragen 9 Andere

Mehr

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD Biblische Lesungen für eine kirchliche Trauung Bitte suchen Sie sich EINE Lesung aus; sie kann von dem Trauzeugen, der Trauzeugin oder einem Familienmitglied

Mehr

KC Evangelische Religion Leitfrage: Nach dem Menschen fragen. Erwartete Kompetenzen. 1./2. Schuljahrgang 3./4 Schuljahrgang

KC Evangelische Religion Leitfrage: Nach dem Menschen fragen. Erwartete Kompetenzen. 1./2. Schuljahrgang 3./4 Schuljahrgang KC Evangelische Religion Leitfrage: Nach dem Menschen fragen Erwartete Kompetenzen 1./2. Schuljahrgang 3./4 Schuljahrgang nehmen Freude, Trauer, Angst, Wut und Geborgenheit als Erfahrungen menschlichen

Mehr

VII INHALT. Die Kirchliche Dogmatik Die Lehre vom Wort Gottes 665 Die Lehre von Gott 765 Die Lehre von der Versöhnung 851

VII INHALT. Die Kirchliche Dogmatik Die Lehre vom Wort Gottes 665 Die Lehre von Gott 765 Die Lehre von der Versöhnung 851 VII INHALT Die Kirchliche Dogmatik V Die Lehre vom Wort Gottes 665 Die Lehre von Gott 765 Die Lehre von der Versöhnung 851 Kommentar 1037 Siglenverzeichnis 1250 Literaturverzeichnis 12 51 Zeittafel zu

Mehr

Der biblische Auferstehungsglaube

Der biblische Auferstehungsglaube Franz Zeilinger Der biblische Auferstehungsglaube Religionsgeschichtliche Entstehung - heilsgeschichtliche Entfaltung Verlag W. Kohlhammer Inhalt TOD UND AUFERWECKUNG IM ALTEN TESTAMENT 1. Der Stellenwert

Mehr

Moment mal! Evangelische Religion Oberstufe (Einführungs- und Qualifikationsphase)

Moment mal! Evangelische Religion Oberstufe (Einführungs- und Qualifikationsphase) Moment mal! Evangelische Religion Oberstufe (Einführungs- und Qualifikationsphase) Erarbeitet von lmke Heidemann, Tim Hofmann, Martina Hoffmeister, Matthias Hülsmann, Bärbel Husmann, Annette Maschmeier,

Mehr