19. JAHRHUNDERT MATHIAS ARTARIA DER JÜNGERE

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "19. JAHRHUNDERT MATHIAS ARTARIA DER JÜNGERE"

Transkript

1 »CK.«(ligiert). Auf chamoisfarbenem Karton. Je ca. 13,5 x 15,8 cm (Blatt). Sämtlich schwach fleckig und an den Rändern gering angestaubt. [ms] (47) AUGUST WILHELM JULIUS AHLBORN Hannover Rom 187 Weite südliche Landschaft mit Bäumen. Bleistiftzeichnung Von fremder Hand in Bleistift bzw. purpurfarbener Tinte paginiert»3«bzw.»c 20«. Verso mit Landschaftsstudie in Bleistift am Oberrand. Auf chamoisfarbenem Bütten. 42,5 x 47,8 cm. Schwach gebräunt und stockfleckig. Mit leichten Knickspuren, Ränder bestoßen, mit kleinen Beschädigungen und Oberrand mit Fehlstellen. Im Jahr 1829 begab sich Ahlborn erstmals für einen längeren Aufenthalt nach Italien und verschrieb sich, dadurch beeinflußt, der Darstellung südlicher Landschaften. [bg] (172) MATHIAS ARTARIA DER JÜNGERE Mannheim Der Improvisator am Brunnen. Rezitator trägt zwei Bäuerinnen Werke vor. Oel auf Leinwand Thieme-Becker II, S Signiert und datiert. 54 x 45 cm. Mit leichten Retuschen und feinen Krakelüren. Artaria studierte an der Düsseldorfer Akademie bei W. von Schadow. Er stand in freundschaftlichen Beziehungen zu A. Achenbach und W. Trautschold und verlegte sich zunehmend auf Historien- und Genrebilder. Ab 1844 inspirierten ihn Reisen nach Tirol und Spanien zu Landschaftsgemälden sowie zur Schilderung des bäuerlichen Alltags in Spanien. Provenienz: Sammlung Frau Buhl, Deidensheim. Gerahmt. [bg] (178) PETER BECKER Frankfurt/M Soest 191»am Rathausplatz in Michelstadt im Odenwald im 17.ten Jahrhundert«. Stellenweise weißgehöhte und aquarellierte Tuschfederzeichnung Signiert und datiert sowie auf dem Orig.-Passepartout signiert, datiert und betitelt. Auf chamoisfarbenem Vélin. 28,5 x 19,5 cm (Darstellung). Gering gebräunt und unter Passepartout montiert. Qualitätvolle Arbeit des Künstlers, mit der für ihn typischen topographischen Genauigkeit, die ihm den Beinamen eines»neuen Merian«einbrachte. [bg] (172) JOSEF AIGNER Wien Wildschwein ausweidender Jäger im Wald, im Hintergrund das davoneilende Schneewittchen. Märchenillustration. Bleistiftzeichnung um Signiert und mit Text»Er nahm Lunge und Leber heraus und brachte sie als Wahrzeichen der Königin mit«auf der Schriftbanderole sowie am Ober- und Unterrand mit»7.«und»10«bezeichnet. Auf chamoisfarbenem Vélin. 31,8 x 24,5 cm (Blatt). Am Oberrand aufgezogen und mit Binderesten. Schwach gelbfleckig. Mit kleiner Eckfehlstelle. Der Wiener Porträtmaler war vor allem Mitte der siebziger Jahre des 19. Jhdts. als (Märchen-) Illustrator tätig. Beiliegt: Deutscher Künstler, Die Bremer Stadtmusikanten - Brüderlein und Schwesterlein - Geschwisterpaar findet ein Vogelnest in einem Busch nahe Bienenstöcken. Märchenillustrationen. 3 Bll. Federzeichnungen in Grau über Bleistift. Sämtlich monogrammiert 48 AUGUST VON BAYER Rorschach Karlsruhe 190»Fernstein und die Siegmundsburg«. Blick auf den in Tirol gelegenen Fernsteinsee. Bleistiftzeich-nung mit doppelter Einfassungslinie Monogrammiert (ligiert) und betitelt. Auf chamoisfarbenem Vélin. 13,6 x 18,6 cm. Gering angestaubt und fleckig. Mit kleiner Eckknickspur. [bg] (158) 192 Kirche mit Friedhof. Weißgehöhte aquarellierte Bleistift- und Pinselzeichnung in Grau Signiert. Auf chamoisfarbenem Bütten. 25,4 x 19,3 cm. Aufgezogen. Gering stockfleckig und mit winzigen Nadelspuren an den Rändern. [ms] (169)

2 RUDOLF BENDEMANN Dresden Pegli bei Genua 193 Eros der Schmied. Illustration zu Anakreons gleichnamigem Gedicht. Weißgehöhte, lavierte Federzeichnung in Braun über Bleistift Monogrammiert, datiert und mit Gedichttext. Auf chamoisfarbenem Vélin. 21,9 x 15,6 cm. Mit winzigen Eckfehlstellen außerhalb der Darstellung. [ms] (47) ALBERT BESNARD Paris Tristesse - Mélancolie (Etude). 2 Bll. Radierungen (Bl. 2 in Schwarzbraun und mit Vernis-mou) 1887/ Delteil-Godefroy 61, III und Bl. 1 mit typographischer Bezeichnung in der Platte. Auf Bütten bzw. Japan. 15 x 9,9 und 12,8 x 13 cm. Beide gering angestaubt und am linken Rand unregelmäßig beschnitten. Bl. 1 mit winzigen Beschädigungen und Fehlstellen am rechten Rand Bl. 2 mit kleinen Bereibungen. Beide erschienen in der»gazette des Beaux-Arts«. [bg] (171) CARL RITTER VON BLAAS Nauders Wien 197 Madonna, das segnende Christuskind auf der Schulter tragend. Darstellung mit abgerundetem Oberrand. Oel auf Leinwand Signiert, datiert, ortsbezeichnet»roma«und mit»benedicentur in ipso omnes tribus terrae«(psalm 72, Vers 17) bezeichnet. 85 x 44,5 cm. Mit feinen Krakelüren und Farbaufwerfungen. Mit ca. 3 cm großen Riß im Bereich des Oberrandes sowie mit vereinzelten Farbabsplitterungen. Blaas war Stammvater der österreichischen Künstlerdynastie von Blaas. Nach dem Studium in Venedig hielt er sich zeitweise in Rom und Florenz auf, wo er stark von F. von Overbeck beeinflußt wurde. Neben religiösen Motiven bevorzugte Blaas historische Sujets und war als Genremaler und Porträtist tätig. Gerahmt. [bg] (162) NICOLAUS BERKHOUT Zaandam /Holland Wachenheim 194 An der Schenke. Rastende Reiter an einem Gasthaus. Oel auf Leinwand Signiert (teils ligiert) und datiert. 32 x 40,5 cm. Berkhout, über dessen Leben nur wenig bekannt ist, war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Landschafter im Rhein-Main-Gebiet tätig und schuf u. a. eine Ansicht von Wachenheim. Gerahmt. [bg] (174) CARL BEYER Darmstadt Mühle im Odenwald. Oel auf Leinwand, auf Karton aufgezogen Verso auf der Unterlage in brauner Feder alt zugeschrieben. 24,5 x 32 cm. Mit vereinzelten Retuschen und feinen Krakelüren. Beyer war als Hoftheatermaler in Darmstadt tätig und schuf Dekorationen für Opernbühnen in Frankfurt a. M., Basel und Rotterdam. Als Kunstmaler Autodidakt, bevorzugte er als Motive Landschaften aus der näheren und weiteren Umgebung. Gerahmt. [bg] (174) ARTHUR BLASCHNIK Strehlen/Schlesien Berlin 198»Porta Maggiore in Roma«. Aquarell über Bleistift Signiert und betitelt. Auf kräftigem Vélin. 25 x 34,8 cm. Vereinzelt schwach fleckig. Verso mit Kleberesten. Nach einer Ausbildung in Wien und München ging Blaschnik - angeregt durch die Gemälde Carl Rottmanns - nach Rom, das er über Zwischenstationen in Venedig und Florenz im Oktober 1853 erreichte. Bis 1880 dort ansässig, unternahm er weitere Reisen nach Neapel und Capri und schickte in dieser Zeit Zeichnungen an die Leipziger Illustrierte Zeitung als Vorlagen für Reproduktionen. Seine Arbeiten waren bereits zu seinen Lebzeiten sehr geschätzt, so zeichnete er 1857/58 eine Reihe italienischer Ansichten für das Reisealbum der Kaiserin von Russland. [bg] (172) 49

3 der Unterlage mit alter Sammlerbezeichnung. Auf chamoisfarbenem Vélin. 23,6 x 15,8 cm. An der linken Ecke auf Unterlage montiert. Leicht angestaubt und mit Randläsuren bzw. hinterlegtem Eckabriß. Sammlungen E. von Passart, Galerie Helbing und»k.w«(nicht bei Lugt). [bg] (155) Papierbereibungen im Bereich des oberen Plattenrandes. Erschienen in»revue Fantaisiste«. [bg] (49) HUGO VON BLOMBERG Berlin Weimar 199 Blick auf das Gartenportal des Gräflich Brühlschen Schlosses zu Pförten (Brody). Oel auf Papier, auf Karton aufgezogen Verso auf der Rückwand auf separat appliziertem Etikett datiert»25.v. 53«und ortsbezeichnet. 23,5 x 32 cm. Mit kleinen (Rand-) Beschädigungen. Malgrund gering gebogen. Gerahmt. [bg] (158) KARL THEODOR BOEHME Hamburg München 200 Felsiger Strand auf der norwegischen Insel Runde. Gewischte Bleistiftzeichnung Monogrammiert,datiert»d. 23 Juli 88«und ortsbezeichnet. Auf kräftigem bräunlichem Vélin. 35,5 x 48 cm. Leicht gebräunt, etwas fleckig und mit Nadelspuren in den Ecken. [bg] (158) EUGEN BRACHT Morges Darmstadt 202 Blick auf das Waldnaab-Ufer bei Windisch-Eschenbach. Oel auf Karton Signiert sowie verso datiert, ortsbezeichnet und nummeriert»30«. 47,5 x 68 cm. Mit Bereibungen im Bereich der Ränder. Ab 1902 in Dresden ansässig, betrieb Bracht intensive Farbstudien:»Die Farbe Grün als ungebrochene Lokalfarbe darzustellen, bereitete dem Landschaftsmaler seit seiner Ausbildung an der Karlsruher Kunstschule große Schwierigkeiten. In Verbindung mit der Aneignung des Motivs Baum und Wald musste er sich aber auch mit dem farbtechnischen Problem auseinandersetzen, dem er durch Darstellung der Landschaftsmotive gegen das Licht in einer flächig nivellierenden Malweise und einer gebrochenen Palette bisher ausgewichen war«(m. Großkinsky, Eugen Bracht. Ein Landschaftsmaler im Wilhelminischen Kaiserreich. Darmstadt 1992, S. 300). Gerahmt. [bg] (36) 204 Mon Rêve (Zweite Fassung). Radierung in Schwarzbraun mit kräftigem Plattenton V. G. 150, III (von IV). P Abdruck vor der typographischen Schrift im Unterrand und der Verwendung in»l Art Moderne«. Mit dem Namenszug, zweifachem Monogramm und dreifachem Datum in der Platte. Auf aufgewalztem China. 21,9 x 13,9 cm. Breiter Rand mit vereinzelten schwachen Flecken. Sammlung Henri M. Petiet, Paris (»H.M.P«. im Queroval; nicht bei Lugt). [bg] (49) GIOVANNI BOLDINI Ferrara Paris 201 Bildnis der Schauspielerin Eleonora Duse. Bleistiftzeichnung Signiert und von fremder Hand datiert und bezeichnet. Verso mit weiterer Bleistifzeichnung: Sitzende Frau. Auf 50 RODOLPHE BRESDIN Montrelais Sèvres 203 Entrée du Village. Radierung in Schwarzbraun mit kräftigem Plattenton Van Gelder 103, I (von II). Peters Mit dem zweifachen Namenszug und Datum sowie typographischer Bezeichnung in der Platte. Auf aufgewalztem gelblichem China. 21,2 x 13,7 cm. Ränder mit vereinzelten schwachen Fleckchen. Mit kleinen WILHELM CAMPHAUSEN Düsseldorf Ritter und lesender Begleiter zu Pferde an der Küste. Oel auf Leinwand Signiert und datiert. 47 x 55 cm. Mit feinen Krakelüren und leichten Retuschen. Durch den Kontrast von hellem Boden und dem sich verdunkelndem Himmel erhält die Komposition eine dramatische Note. Gerahmt. [ms] (71)

4 GAETANO CHIERICI - Nachfolge 206 La Maschera. Kleiner Bauernjunge erschreckt seine Mutter mit einer Maske. Oel auf Leinwand Bezeichnet»Da Chierici Gaetano Venezia«. 70 x 95,5 cm. Mit restaurierten Beschädigungen im Bereich des oberen Bilddrittels. Mit leichten Retuschen und feinen Krakelüren. Laut Dr. Andrea Baboni, dem Verfasser des sich in Vorbereitung befindlichen Werkverzeichnisses von Gaetano Chierici, handelt es sich bei dem vorliegenden Gemälde um eine von mehreren Kopien nach dem gleichnamigen, 1869 in der Accademia di Brera ausgestellten Gemälde. Es unterscheidet sich davon jedoch in der weniger detaillierten Ausführung der Figuren (vgl. Mail vom ). Gerahmt. [bg] (152) CAMILLE COROT Paris Le petit Berger (1re Planche). Glasradierung Delteil Auf leichtem chamoisfarbenem Vélin. Darstellung: 32,2 x 24,7 cm. Blatt: 37,4 x 30,2 cm. Gering wellig. Mit winzigem Randeinriß. Selten. [bg] (41) ANTONIO CORTES Y CORDERO Sevilla um 1826/ Lagny-sur- Marne 208 Hirtin mit Kühen und Schafen bei der Tränke. Oel auf Leinwand Signiert. 24,5 x 32 cm. Mit leichten Retuschen und Bereibungen im Bereich der Ränder. Typische Sujet des Schülers von C. Troyon. Gerahmt. [bg] (2) ALFRED RICHARD DIETHE Dresden Der Kentaur Nessos übergibt Dejanira das mit seinem vergiftetem Blut getränkte Hemd. Bleistiftzeichnung, am rechten Rand mit zwei kleinen Figurenstudien Bezeichet»Dejanira e Nesso«. Auf Vélin. 14,8 x 22,2 cm. Am Oberrand bis zur Darstellung beschnitten. Schwach fleckig. Obere Ecken mit winzigen Nadellöchlein. Provenienz: Dr. Hans Reuter, Wittlaer (nicht bei Lugt). [bg] (161) C. DIETL Deutscher Künstler 210»Schwan kleb an«. Jüngling Gottfried mit der an seinem Schwan klebenden Menschenschlange. Illustration zum gleichnamigen Märchen von Ludwig Bechstein. Aquarell mit Federzeichnung in Braun über Bleistift Signiert und datiert sowie auf der Orig.-Unterlage betitelt. Auf chamoisfarbenem Vélin, auf leichten graubraunen Karton aufgezogen. 28,4 x 49,9 cm. Schwach fleckig. Mit leichten Klebespuren an den Rändern. Unterlage mit geringen Läsuren. Beiliegen: Deutscher Künstler,»Der Löwe und die Maus«-»Der Rabe und der Fuchs«. 2 Bll. Aquarelle mit Bleistift. Beide betitelt, auf der Passepartoutblende bezeichnet»goebel«und»ts«(ligiert) sowie auf der Unterlage verso mit»ströfer Nürnberg«bezeichnet. Auf chamoisfarbenem Vélin. 5,2 x 4,9 und 5 x 4,9 cm (Passepartoutausschnitte). Beide zusammen auf leichtes Vélin aufgezogen und unter Blende montiert. Beide am Oberrand mit geglätteter Knickfalte sowie gering gebräunt und mit Klebespuren an den Rändern. Vermutlich Illustrationsvorlagen für ein Fabelbuch im Verlag Theo Stroefer, Nürnberg. [ms] (47) FRIEDRICH JOSEPH EHEMANT Frankfurt/M München 211 Blick auf Burg Eltz. Aquarell Monogrammiert (ligiert), ortsbezeichnet und datiert»elz d.11 Juni 1841«. Auf leichtem chamoisfarbenem strukturiertem Karton. Gering fleckig und leicht gebräunt. Ein beliebtes Sujet des Künstlers waren Landschaften mit Burgen, Kirchen, Kapellen und Mühlen mit einzelnen Staffagefiguren (Saur, AKL, Bd. 32, S. 421). [ms] (169) RUDOLF EPP - Nachfolge 212 In der Stube. Bauernfamilie an der Wiege eines Kindes. Oel auf Leinwand, auf Karton aufgezogen x 76 cm. Mit feinen Krakelüren. Stimmungsvolles Genrebild mit liebevoll ausgeführtem, bäuerlichem Motiv. Gerahmt. [bg] (2) 51

5 FERDINAND FELLNER Frankfurt/M Stuttgart 213 Siegfried mit Gunther, Hagen und Dankwart auf ihrem Ritt zur Brünhildenburg Isenstein. Illustration zu dem Nibelungenzyklus. Federzeichnung in Schwarz und Grau um Volkmar Schauz, Ferdinand Fellner. Ein Beitrag zur illustrativen Kunst des 19. Jahrhunderts, Clausthal 1976, S. 80 und Nr. 6 (S. 163). - Auf chamoisfarbenem»j. Whatman«-Vélin. 35,1 x 47,3 cm (Blatt: 40,4 x 52,7 cm). Mit vereinzelten winzigen bräunlichen Flecken. Ränder gering angestaubt, mit schwachen Knickspuren und kurzem hinterlegten Einriss. Diese Zeichnung in Flaxman-Manier (Umrisszeichnung in dicken und sehr feinen Strichen) ist eine von vier Blättern,»die in Format, Technik, Ausführung und Umrahmung weitgehend übereinstimmen«(schauz, S. 79) aus seiner künstlerischen Frühzeit. Provenienz: Künstlernachlass; Ing. Fellner, Linz und (bis 1972) Galerie J. Fach, Frankfurt/M. [ms] (47) WILHELM FREY Karlsruhe Mannheim 215»Blick auf die Insel Reichenau«, im Vordergrund ein Ziegenhirte. Oel auf Leinwand Signiert, datiert»08«und ortsbezeichnet»mannh.«sowie verso auf dem Spannrahmen betitelt und bezeichnet»blick auf Reichenau«. 47 x 68 cm. Frey studierte u. a. an der Münchner Akademie, bevor er 1906 als Nachfolger von Carl Roux als Direktor der Großherzoglichen Gemäldegalerie in Mannheim berufen wurde. In seinem Werk herrschen Tier- und Landschaftsgemälde vor, die in den späten Jahren durch auffällige Wolkenbildungen in kräftiger Pinselführung und breitem, schwungvollen Farbauftrag gekennzeichnet sind. Gerahmt. [bg] (82) ERNST FRIES Heidelberg Karlsruhe 217 Innere Ansicht des Schlosses bei Auerbach. Inkunabel der Lithographie über ockerfarbener Tonplatte Wechssler 752. Winkler 231: Nr Mit dem Titel unterhalb der Darstellung im Stein. Auf kräftigem chamoisfarbenen Vélin. 34 x 27,5 cm (Darstellung). Schwach fleckig und etwas angestaubt. Breite Ränder mit Knickspuren und Beschädigungen. [bg] (172) OTTO FIKENTSCHER - zugeschrieben Zwickau Baden-Baden 214 Ziegenpaar. Oel auf Leinwand Von fremder Hand (?) undeutlich bezeichnet»..gel«. 88 x 116 cm. Mit feinen Krakelüren und vereinzelten Retuschen. Auf Spannrahmen. [bg] (52) 52 HEINRICH JAKOB FRIED Queichheim München 216 Winzermädchen aus Rhodt unter Rietburg. Oel auf Leinwand H. J. Fried, Historien-Maler und Conservator des Kunstvereins. Ausst.- Kat. Pfalzgalerie Kaiserlautern 1971, Nr. 18 (dort betitelt Mädchen mit Blumenstrauß ). - Monogrammiert»HF«(ligiert). 43 x 34 cm. Doubliert. Mit leichten Retuschen übermalt. Mit feinen Krakelüren. H. J. Fried wurde an der Kunstschule in Augsburg und an der Akademie in München von J. P. von Langer und P. von Cornelius ausgebildet und wandte sich anfänglich hauptsächlich der Historienmalerei im romantischen Sinn zu. Zwischen 1834 und 1837 hielt er sich in Italien auf; 1845 erhielt er die Stelle eines Konservators des Kunstvereins zu München, die er bis zu seinem Tod innehatte. Gerahmt. Provenienz: Sammlungen Dr. Steigelmann, Pfalz und Oberregierungsrat Loch, München. [bg] (82) JOSEPH RITTER VON FÜHRICH Kratzau Wien 218 Beschneidung Jesu. Komposition zu der Holzschnitt-Folge»Der Bethlehemitische Weg«(Weihnachtszyklus). Bleistiftzeichnung um Wörndle 658, Nr Auf kräftigem chamoisfarbenen Vélin. 20,4 x 29,8 cm (Blatt: 29,7 x 38,9 cm). Breiter Rand minimal fleckig, mit vereinzelten Nadelspuren und winzigen Fehlstellen. Diese vollständig und in feinen Strichlagen ausgeführte Zeichnung mit dem seitenverkehrten Jesus-Signet»IHS«ist die direkte Vorzeichnung zu dem von A. Gaber ausgeführten (seitenverkehrten) Holzschnitt. Durch den Leipziger Verlagsbuchhändler Alphons Dürr angeregt, entstanden in Führichs letzten zwei Jahrzehnten seine meisterhaften Zyklenfolgen, in denen er seine»kompositionsgestaltung und Kunstpoesie zur vollsten Blüte«gebracht hatte (Thieme-Becker XII, S. 559) wurde der Weihnachtszyklus erstmals veröffentlicht und Alphons Dürr übernahm 1867 die Originale aus Gabers Besitz. Der Verleger ersetzte nach der ersten Auflage von»der Bethlehemitische Weg«das Blatt 5 verwandte Motiv»Beschneidung Jesu«durch ein anderes Sujet,»nachdem der Versuch einer Umzeichnung der Mittelgruppe der älteren Komposition zu keinem befriedigenden Ergebnis geführt hatte«(a. Dürr in seiner Festschrift, S. 94).

6 Der Holzschnittzyklus wurde dann ohne o. g. Motiv noch mehrmals aufgelegt. Sammlung Woldemar Kunis (Lugt 2635). [ms] (45) 219 Aufblickender Mann. Stellenweise gewischte Bleistiftzeichnung mit Rötel Auf chamoisfarbenem»a. Schmidt«- Bütten. 21,1 x 19,5 cm. Leicht unfrisch sowie mit winziger Eckfehlstelle links oben. Fein ausgeführte Kopfstudie, bei der die Konturlinie von Lippen und Hals mit Rötel akzentuiert wurde. [ms] (45) de Femmes célèbres par leurs Talents, leur Rang ou leur Beauté. Mit 70 kolorierten Kupferstichen nach Aquarellen von Louis Marie Lanté und kurzen beschreibenden Texten zu den Dargestellten und ihren Kostümen. Paris, chez l Editeur (P. J. A. Leboux de La Mésangère), o. Ldbd. mit Goldschnitt. nnss Béraldi 3. Saur, AKL, Bd. 50, S Sämtlich mit den Namenszügen der Künstler und Titel sowie meist mit weiterem Text bzw. Bezeichnung in der Platte. Auf chamoisfarbenem Vélin. Meist an den Rändern gering bzw. leicht fleckig. Einbandrücken gering gebleicht. Interessantes Werk zur französischen Kostümgeschichte mit Bildnissen von Hermengarde, Heloïse, Isabeau de Bavière, Agnes Sorel, Marie d Angleterre, Cathérine de Medici, Maria Stuart, Gabrielle d Estrée, Madame de Maintenon u.v.m. [ms] (81) 223 Von den sieben Zwergen»No. 3«,»Legende vom Waldmeister«(3) und andere figürliche Darstellungen. Entwurf (zu»odin s Rath«) bzw. Illustrationsvorlagen, vermutlich sämtlich für die»fliegenden Blätter«. Konvolut von 12 Bll. Tuschfederzeichnungen (teils laviert und 1 mit Grisaille), um Sämtlich signiert bzw. monogrammiert (2), meist datiert und betitelt bzw. bezeichnet. Auf leichtem chamoisfarbenen Karton, meist mit Druckeranmerkungen bzw. -anzeichnungen in Bleistift recto bzw. verso. 9 x 19,1 bis ca. 21 x 12 cm. Meist minimal bzw. gering fleckig und mit winzigen Läsuren. [ms] (45) MAX FUHRMANN DER ÄLTERE München Blumenstilleben mit Schmetterlingen. Oel auf Leinwand Signiert. 22 x 20,5 cm. Mit kleinen Retuschen und feinen Krakelüren. Gerahmt. [bg] (98) GEORGES JACQUES (JEAN) GATINE Caen/Calvados um 1841 (?); war tätig in Paris 221 [Leboux de La Mésangère, Pierre Joseph Antoine (Hrsg.)]; Galerie Française CARL GEHRTS (Hamburg-) St. Pauli Bonn- Endenich 222»Die verzauberte Prinzessin«,»Vom armen Lazarus und dem reichen Manne«,»Besuch der Nixe bei den Gnomen«und weitere figürliche Darstellungen. Konvolut von 31 Bll. Bleistift- bzw. Federzeichnungen, -skizzen und -studien (davon 2 mit Bleistiftquadratur; 1 Bl. mit 4 Einzeldarstellungen; teils mit weiteren, teils fragmentarischen Studien bzw. Skizzen verso; 1 Bl. verso mit Teilen eines handschriftl. Textes in brauner Feder verso), um Darstellungen meist signiert (15) bzw. monogrammiert (3) und betitelt/ bezeichnet (19), teils datiert (12) und 3 Bll. mit dem Nachlaßstempel verso. Auf versch. Papieren. 5,7 x 15,7 bis 24,7 x 16,9 cm. Teils aufgezogen. Meist minimal bzw. gering fleckig und mit meist nur winzigen Läsuren. Dieses Konvolut enthält u.a. Entwürfe zu»das Gastmahl des Markgrafen Gero«,»Hellas und Rom«,»Reineke Fuchs«, den Glasfenstern im Bürgerschaftssaal (Hamburger Rathaus), den Gemälden (Thema: Die Schicksale der Kunst im Wandel der Zeit) im zentralen Treppenhaus der alten Kunsthalle in Düsseldorf. [ms] (45) BONAVENTURA GENELLI Berlin Weimar 224 Moses und die Töchter Reguels am Brunnen (Moses vertreibt die Hirten). Bleistiftzeichnung mit Einfassungslinie Vgl. Ebert, Abb. 110 (Ocre- und Sepiazeichnung). - Unterhalb der Darstellung signiert und datiert»b. Genelli fecit 1856.«. Auf transparentem chamoisfarbenen Vélin, auf kräftiges Vélin aufgezogen. 35,8 x 49,8 cm (Blatt: ca. 36,7 x 50,3 cm). Leicht stock- und gering braunfleckig sowie mit vereinzelten winzigen Läsuren. Bei der vorliegenden klassizistischen Bleistiftzeichnung, in der die Linie das formgebende Medium ist, handelt es sich vermutlich um eine Zeichnung für die Fürstin Caroline von Sayn-Wittgenstein, der der Künstler am schrieb, dass er nun die Umrisse zu drei Bildern gleich großen Formats [sog. Brunnenbilder] vollendet habe (Staatsbibliothek zu Berlin, Handschriftenabteilung; Eva Nielsen. Bonaventura Genelli. Werk und Kunstauffassung, München 2005, SS ). Weitere Zeichnungen desselben Themas befinden sich u.a. im Kestner- Museum Hannover (Sepiazeichnung) und in der Staatlichen Graphischen Sammlung München (Bleistiftzeichnung). [ms] (45) 53

7 LEONHARD GEY Hannover Dresden 225 Der Tod König Lears. Weißgehöhtes Aquarell mit Federzeichnung in Grau Signiert und datiert»1. Mai 1864«. Auf chamoisfarbenem Vélin. 32,8 x 46,1 cm (Blatt: 39,5 x 53,1 cm). Im ehemaligen Passepartoutausschnitt leicht gebräunt. Ränder mit Klebe- und (teils knapp in die Darstellung reichenden) Knickspuren. Fein ausgeführte, figurenreiche Zeichnung des Historienmalers, der zeitweise im Atelier von J. Schnorr von Carolsfeld und A. L. Richter tätig war. [ms] (45) CARL GOEBEL Wien Bittende Frau und sitzender Kriegsversehrter mit Krücken, links eine Dame mit Kind. Weißgehöhtes und stellenweise gouachiertes Aquarell Signiert. Auf Vélin. 27 x 22,8 cm. Auf Karton aufgezogen. [ms] (159) CHARLES DE GRAIMBERG - zugeschrieben Schloss Paars bei Château- Thierry/Frankreich Heidelberg 229 Bogenkonstruktion am Heidelberger Schloss. Lavierte Federzeichnung in Graubraun über Bleistift mit Einfassungslinie in Bleistift Datiert»Im Februar 1820«. Auf»C&I Honig«-Bütten. 31 x 45,5 cm (Blatt). Schwach fleckig. Mit vereinzelten Knickspuren und kleinen restaurierten Beschädigungen. Aus dem Nachlaß des Künstlers. [bg] (172) ERNST GOBBEL Augsburg (?) um war tätig in München 226»Aalter Münch ner«. Blick aus dem Fenster auf die Türme der Münchner Frauenkirche. Illustrationsvorlage mit Gedicht des Künstlers. Tuschfederzeichnung Signiert,datiert und ortsbezeichnet»münchen«sowie mit aufmontiertem gedrucktem Text. Auf chamoisfarbenem Vélin. 50,2 x 34,6 cm. Ränder gering wellig und am Oberrand hinterlegt. Randbereich geringfügig fleckig. [ms] (67) STANISLAS GORIN Argent-sur-Sauldre (Cher) nach 1896 (?); war tätig in Paris und Bordeaux 228 Spanische Küstenlandschaft mit Segelschiffen. Aquarell über Bleistift Signiert. Auf Vélin. 23,5 x 35,8 cm. Gering gebräunt. Verso mit Kleberesten in den Ecken. Gorin war Schüler von E. Isabey und A. D. Héroult. In Paris ansässig, stellte er zwischen 1846 und 1861 mehrfach auf größeren Ausstellungen aus, meist Landschaften in Aquarelltechnik. Ab 1855 unterrichtete er in Bordeaux an der Académie des Sciences, Belles-Lettres et Arts; zu seine Schülern zählte u.a. O. Redon. Provenienz: Aus einem Album des spanischen Thronprätendenten Antoine-Marie- Philippe-Louis d Orléans, Duc du Monpensier. [bg] (172) OTTO GREINER Leipzig München 230 Cenzi. Lithographie Vogel Signiert sowie mit dem seitenverkehrten Monogramm, Datum und Ortsbezeichnung»Münch.«im Stein. Auf aufgewalztem crèmefarbenem China. 49 x 27 cm. Breite Ränder vereinzelt fleckig. Ober- und Unterrand gering wellig. Mit nicht identifizierbarem Sammlerstempel. [bg] (36) 54 LUDWIG EMIL GRIMM Hanau Kassel 231 Tiger. Radierung mit leichtem Plattenton Stoll A 194. Andr Mit dem Monogramm (ligiert) und Bezeichnung»ad viv.«in der Platte. Auf chamoisfarbe-

8 nem Vélin. 8,5 x 17,7 cm. Sehr breite Ränder vereinzelt fleckig und etwas unregelmäßig beschnitten. Späterer Bärenreiter-Einblatt-Abdruck. [bg] (167) Leicht stock- bzw. braunfleckig und minimal gebräunt. Beiliegt: Carl von Häberlin, Überfahrt eines Herrscherpaares mit Begleitung. Bleistiftzeichnung mit Einfassungslinie. Mit der Stempelsignatur. Auf leichtem chamoisfarbenen Vélin. 15 x 9,2 cm. Schwach fleckig. [ms] (45) JOHANN GRUND - zugeschrieben Wien Baden-Baden 232 Bei der Traubenlese in Italien. Oel auf Leinwand Monogrammiert (ligiert). 41,5 x 35 cm. Mit leichten Retuschen und feinen Krakelüren. Farbenfrohe Darstellung des italienischen Landlebens des Großherzoglich Badischen Hofmalers, der sich um 1842/43 in Italien aufhielt. Gerahmt. [bg] (174) CONSTANTIN GUYS Vlissingen/Holland Paris 233 Interieur mit fünf Kokotten und zwei Männern. Stellenweise in Zartrot und Zartgrün aquarellierte und lavierte Feder- und Pinselzeichnung in Braun Verso mit 2 Bleistiftskizzen (Mann mit Zylinder; Varianten). Auf leichtem bräunlichem Vélin. 16 x 26,7 cm. Gering fleckig. Mit restaurierter Beschädigung im Bereich der linken oberen Ecke. Nach Guys Zeit als Kriegsberichterstatter u.a. auf der Krim wurde er zu Beginn der 60er Jahre in Paris ansässig. Seine besondere Leidenschaft gehörte der Darstellung des Pariser Lebens in all seinen Schattierungen.»Mit einer an Gavarni, mit dem ihn manche künstlerische Verwandschaft verbindet, erinnernden Produktivität begabt, hat Guys ein nach Tausenden zählendes Korpus hinterlassen, in dem sich die dekadente Kultur der Epoche des zweiten Kaiserreiches, die perverse Eleganz, in der sich das Second Empire auslebte, mit wunderbarer Klarheit reflektiert (Th.-B. VX, S. 370). [bg] (172) 234 Empfang bei Hofe. Lavierte Tuschpinselzeichnung Auf Vélin. 17 x 19 cm. Aufgezogen und schwach fleckig. Sammlung Nadar (Lugt 1928 und 1929). Provenienz: Bruno Streiff, Zürich. Unter Glas gerahmt. [ms] (91) 235 Stehende mit Hut und Tournure. Bleistiftskizze Auf leichtem bräunlichen Bütten. 15,6 x 10,2 cm. An den oberen Ecken aufgezogen und mit geglätteter horizontaler Mittelfalte. Im Passepartoutausschnitt schwach gebräunt und stockfleckig. Provenienz: Bruno Streiff, Zürich. Unter Glas gerahmt. [ms] (91) ALBERT E. HARNISCH Philadelphia (Pennsylvania) (?) 236 Falstaff mit seinem Pagen. In Grau lavierte Federzeichnung in Schwarz mit und über Bleistift Signiert»AE Harnisch«, ortsbezeichnet»penns.«(?) und zweifach datiert. Auf chamoisfarbenem Bütten. 30,8 x 25,2 cm. An den oberen Ecken auf altem bräunlichen Untersatz mit Trockenstempel»Bristol / LM / Teinte Julien«aufgezogen. LUDWIG HARTMANN München Rastende Reitergruppe. Oel auf Leinwand Signiert und datiert. 47 x 57 cm. Mit schwachen Retuschen und leichten Krakelüren. Hartmann, der nahezu autodidaktisch gebildet war, war mit E. Schleich dem Älteren befreundet und fand durch ihn Zugang zu den einflußreichen Münchner Künstlerkreisen. Er schuf neben Landschaftsbildern bevorzugt Tierdarstellungen und gilt als einer der bedeutendsten Pferdemaler seiner Zeit. Gerahmt. [bg] (2) ALBERT HENDSCHEL Frankfurt/M Aschenputtel mit Taube auf der Schulter die Hühner fütternd - Aschenputtel in der Küche. Illustrationsentwürfe zum Märchen»Aschenputtel«. 2 Bll. Bleistiftzeichnungen, Bl. 1 mit Deckweiß gehöht Bl. 1 auf der verso typographisch bezeichneten Unterlage u.a. alt bezeichnet»alb. Hendschel / Taubenmädel // von O. Hendschel gek. 1922«. Bl. 2 verso mit dem Nachlaßsignaturstempel (Lugt 1256a). Auf leichtem chamoisfarbenen Vélin. 19 x 13 und 15 x 20 cm. Beide minimal gebräunt und schwach fleckig. Bl. 1 an den Ecken aufgezogen. Bl. 2 mit leichten Knickspuren. [ms] (45) 55

9 JOHANN CHRISTIAN HENNINGS Bremen München 239»Am Ammersee«. Stellenweise in Deckweiß gehöhte Bleistiftzeichnung um Auf der Unterlage signiert und betitelt. Auf graugrünem Vélin. 21,2 x 27,6 cm. An den Ecken alt auf Unterlage montiert. Gering angestaubt. [bg] (171) dem Johannesknaben. Bibelillustrationen. Pastell über Bleistift sowie 2 Bll. in Pastellkreide überarbeitete Federzeichnungen in Schwarz bzw. Braun Sämtlich recto bzw. verso mit handschriftlichen Sammlerbezeichnungen. Auf Vélin. Je ca. 21 x 15 cm. Teils leicht angestaubt und mit kleinen Randläsuren. Bl. 2 mit Eckfehlstellen sowie Unterrand angerändert. Beiliegt:ders., Alte Frau und Mädchen vor orientalischer Stadt. Aquarellierte Federzeichnung in Braun, wohl aus einem Skizzenbuch. Auf Vélin. 18,5 x 12,5 cm. Leicht angestaubt, mit schwachen Knickspuren sowie verso Kleberesten. Sämtlich Sammlung H. Stinnes, Köln (Lugt 1376a). [ms] (47) THEODOR HORSCHELT - zugeschrieben München Kosake in der Tundra. Bleistiftzeichnung Auf chamoisfarbenem Vélin. 40 x 48,8 cm. Mit vereinzelten geglätteten Knickfalten und kurzem hinterlegtem Randeinriss. Hauptsächlich im Randbereich gering fleckig und leicht angestaubt. [ms] (67) PETER VON HESS - Umkreis 240 Soldaten verschiedener Regimenter um ein Lagerfeuer beim Biwak. Bleistiftund Pinselzeichnung in Hellbraun Mit kleiner Bleistiftskizze am rechten Rand (Bezeichnung»Kupferarbeiter«, Pferdekopf und Kopf eines bärtigen Mannes im Profil nach links). Auf chamoisfarbenem Vélin. 39,6 x 41,5 cm. Stellenweise leicht fleckig sowie hauptsächlich am rechten Rand mit kleinen Kleberesten. [ms] (67) ERNST HILDEBRAND Falkenberg/Niederlausitz Berlin 242 Bruder Lustig: Der verabschiedete Soldat gibt dem als Bettler verkleideten Petrus ein Almosen - Nach der Verteilung der Münzen in drei Teile durch den als Soldaten verkleideten Petrus - Mit der vornehmen Gesellschaft im Wirtshaus beim Packen seines verzauberten Ranzens - Bei der Übergabe seines Ranzens an Petrus durchs Himmelstorgitter. Illustrationen zu dem gleichnamigen Märchen. 4 Bll. Aquarelle Sämtlich monogrammiert und 2 Bll. datiert. Auf kräftigem chamoisfarbenem (J. W. Zanders-) Vélin. 19,5 x 14,3 bis 20,4 x 14,9 cm. Sämtlich schwach fleckig, gering gebräunt und verso mit leichten Kleberesten. [ms] (45) ERNST KAISER Rain a.d. Ach München 244 Almhütte. Aquarell mit Einfassungslinie in Tuschfeder Signiert. Auf Vélin. 16 x 21,2 cm. Am Oberrand aufgezogen. Gering angestaubt. [bg] (158) EDUARD VON HEUSS Oggersheim/Pfalz Bodenheim bei Mainz 241 Gottvater vor Adam und Eva - Noah bei der Opferung - Die Heilige Familie mit 56 LEOPOLD GRAF VON KALCKREUTH Düsseldorf Eddelsen bei Hittfeld 245 Bauerngefährt auf dem Weg ins Dorf. Radierung in Schwarzbraun mit Plattenton Expl. 3/10. Signiert»Kalckreuth d.j.«. Auf Simili-Japan. 11,7 x 15,8 cm. [bg] (171)

10 HANS KAUFMANN Hohenschwangau Traunstein/Obb. 246 Dietrichs Kampf mit Ecke - Dietleibs Trinkprobe - Thusnelda vor Germanicus (nach K. T. v. Piloty) - Jung-Siegfried in der Schmiede. 4 Bll. Aquarelle mit Federzeichnung in schwarzer Tinte, davon 3 Bll. stellenweise gouachiert, um Bl.1 signiert und datiert. Bl. 2 verso alt betitelt. Auf (meist leichtem chamoisfarbenen) Karton. 10,8 x 16,7 bis 17 x 11 cm. Meist schwach fleckig. Vermutlich Illustrationsvorlagen für die»kinder- Gartenlaube«, Bd. 5 bzw. 7, 1888/90 und»jugend-gartenlaube«, Bd. 1, Beiliegen: Deutsche Künstler, Spinnende junge Frau im Keller hat eine Erscheinung, Frau mit zwei Kindern und einem Reh und Der Bärenführer. Illustrationsvorlagen für Chromolithographien zu»der ewige Faden«,»Wolf und Reh«und»Der Bärenführer«(»Kinder-Gartenlaube«, Bd. 2-4, 1886/87). 3 Bll. Aquarelle mit Federzeichnung in Braun und Grau um 1886/87. Auf kräftigem chamoisfarbenen Vélin. 17,7 x 11,3 bis 18,1 x 12 cm (Blatt). Sämtlich im Passepartoutausschnitt gering gebräunt und mit leichtem Lichtrand. -»Oktober«. Kalenderblatt mit Illustration in Schwarz und Grau nach H. Kaufmann. Auf Karton. 15,7 x 10 cm. Schwach fleckig. [ms] (45) in die Darstellung reichenden Randläsuren. Beiliegt: Eduard Holbein, Das Martyrium der Makkabäer. In Braun und Grau lavierte Bleistiftzeichnung mit zwei Einfassungslinien in brauner Feder. Signiert und bezeichnet»ii. Buch d. Macabaeer. Cap. 7«. Auf chamoisfarbenem Vélin. 21,7 x 28,9 cm. An den Ecken aufgezogen. Mit wenigen leichten Randläsuren. [ms] (47) WILHELM VON KAULBACH - Umkreis 248 Joseph gibt sich seinen Brüdern zu erkennen. Bleistiftzeichnung nach W. von Kaulbach Vgl. Boetticher III, 61 (thematisch verwandte Zeichnung»Joseph deutet den Brüdern die Träume«). - In der linken unteren Ecke bezeichnet»kaulbach entworfen / 1849«. Auf chamoisfarbenem Vélin. 32 x 43,5 cm. Mit kleinen Randläsuren sowie hauptsächlich im Randbereich gering fleckig und leicht gebräunt. Vermutlich handelt es sich bei der detailliert ausgeführten Zeichnung mit ihren kräftigen Konturen und feinen Schraffuren um eine von Friedrich Kaulbach ( ) im Atelier Wilhelm von Kaulbachs ausgeführte Vorlage für einen Kupferstich. [ms] (45) EUGEN JOHANN GEORG KLIMSCH Frankfurt/Main Der Streich - Till Eulenspiegel bei einer Magd durchs Fenster einsteigend»eulenspiegel thut Kriegsdienste II?Die herabgewehten Schneider«. Illustrationsvorlagen. 2 Bll weißgehöhte aquarellierte Bleistift- und 2 Bll. aquarellierte Tuschfederzeichnungen Bl. 3 verso mit weiterer in Braun lavierter Tuschfederzeichnung: Soldat mit erhobenem Schwert zieht sitzenden Eulenspiegel am Ohr. 2 Bll. betitelt. Sämtlich am Unterrand mit Seitenangabe sowie verso mit dem Nachlaßstempel und nummer»22«,»116«,»23«bzw.»24«. Auf hellgrauem Vélin. 20,1 x 16,2 bis 22,3 x 16,1 cm. Minimal fleckig bzw. 2 Bll. mit schwachen Bereibungen in zwei Ecken sowie verso mit leichten Kleberesten an den Ecken. Beiliegen: ders.,»nun hör auch, was die faule Magd...«-»Der Ritter sprachs und schied geschwind...«. Lavierte Tuschfederzeichnung bzw. in Grün lavierte Bleistiftzeichnung. Bl. 1 monogrammiert,mit zweizeiligem Text (Banderole) und großer Initiale. Bl. 2 mit dreizeiligem Text, verso mit dem Nachlaßstempel und der -nummer»57«sowie nicht identifiziertem Sammlerstempel (Krone; rot). Auf leichtem Karton bzw. Vélin. 21 x 15,5 und 16,9 x 21 cm. Bl. 1 mit zwei winzigen Löchlein sowie im Randbereich schwach fleckig. Bl. 2 minimal gebräunt. [ms] (45) MAX KLINGER Leipzig Großjena bei Naumburg 250 Stehender weiblicher Akt. Kaltnadelradierung mit Plattenton Beyer 418, II (von III). - Abdruck vor der Auflage von 250 Expl. als Titelblatt für die Mappe»Zwanzig Studien«. Signiert,datiert»8. Mai«und bezeichnet»2. Z. 1. Dr.«(2. Zustand 1. Druck) sowie mit dem Monogramm und Datum in der Platte. Auf chamoisfarbenem Japan- Bütten. 42 x 24,8 cm. Breite Ränder minimal fleckig. Sammlung Dr. Heinrich Stinnes (Lugt 1376 a). [bg] (172) WILHELM VON KAULBACH Arolsen München 247 Auszug Noahs mit Familie aus der Arche. Studie zum Thema»Die Sintflut«. Bleistiftzeichnung Verso mit weiterer Bleistiftzeichnung (linker Teil von»kain und Abel«). Auf chamoisfarbenem Vélin. 20,8 x 29,8 cm. Schwach fleckig sowie mit leichten, teils 57

11 Datiert»23/3 39«sowie verso mit alter Zuschreibung. Auf bräunlichem Vélin. 27,2 x 32,2 cm. Minimal fleckig. Ränder mit leichten Knickspuren, teils hinterlegten Einrissen und winzigen Fehlstellen. Sammlung Boguslaw Jolles (Lugt 381 a). [ms] (45) 251 Bugra-Ehrenurkunde (Weltausstellung für Buchgewerbe und Graphik Leipzig 1914). Weiblicher Akt im Wasser mit triumphierend erhobenen Armen, daneben heroische Darstellungen und Landschaften. Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton 1914/ B. 421, III (von V), jedoch bereits mit der Bezeichnung»Weltausstellung für Buchgewerbe und Graphik / Das Preisgericht / Das Directorium / der Weltausstellung für Buchgewerbe und Graphik, Leipzig 1914«. - Signiert und datiert»2. Febr. 1915«sowie mit Text in der Platte. Auf chamoisfarbenen Vélin. 56,8 x 45,8 cm. Ränder gering fleckig und mit Knickspuren. [bg] (36) LUDWIG KNAUS Wiesbaden Berlin 252 Rattenfänger, Misthaufen (10), Mutter mit Kind, sitzende Frau, Schwein und weitere figürlichen Darstellungen. Skizzenbuch mit ca. 43 Bleistiftzeichnungen (teils ganzseitig bzw. als Figuren- sowie Detailstudien), teils recto und verso auf 16 Bll. um o. In priv. Lwdbd Teils mit Farbangaben bezeichnet sowie ganzseitige Zeichnungen meist paginiert. Auf der Einbandinnenseite mit alter Sammlerbezeichnung. Auf versch. Papieren. 3 x 3 bis 21 x 30,5 cm (Darstellung). Bindung meist gelockert bzw. Blätter teils lose. Blätter und Einband gebräunt, etwas fleckig und mit kleinen Beschädigungen. Interessante Sammlung von Skizzenblättern, die die sichere Strichführung des Künstlers belegen. Besonders hervorzuheben ist dabei die Kompositionsskizze für das verschollene Gemälde»Der Dorfprinz«von 1874 (vgl. U. Schmidt, Ludwig Knaus Z 69; dort Kohlezeichnung) sowie die zahlreichen Darstellungen von Misthaufen, vor denen der»dorfprinz«im endgültigen Gemälde posiert. [bg] (36) 58 OTTO KNILLE Osnabrück Unter-Mais bei Meran 253»Winkelried s Tod«in der Schlacht bei Sempach (1386). Stellenweise gewischte Bleistiftzeichnung 1848/ Signiert und datiert»1848 und 49«sowie verso betitelt und mit ausführlichen Angaben. Auf bräunlichem Vélin. 40,3 x 50,5 cm. Schwach fleckig. Randbereich mit kleinen, teils hinterlegten Läsuren. Figuren- und detailreiche Komposition aus Knilles Studienzeit an der Düsseldorfer Akademie. [ms] (47) GUSTAV KÖNIG Coburg Erlangen 254 Der Herr ist mein Hirte. Initiale, Randbordüre und Text (23. Psalm). Federzeichnung in Schwarz und Gold über Bleistift Monogrammiert und datiert. Auf leichtem chamoisfarbenem Karton. 28,1 x 37 cm. Randbereich gering unfrisch. Fein ausgeführte, detailreiche Zeichnung mit filigraner floraler Bordüre und mehrzeiligem Text. [ms] (65) JULIUS THEODOR KÖNIG - zugeschrieben Dresden München 255 Schlachtendarstellung von Barbarenvölkern. Darstellung im Achteck. Lavierte Pinselzeichnung in Braun über Bleistift mit grau-lavierter Tuschfeder- Umrahmung CARL WILHELM KOLBE DER JÜNGERE - zugeschrieben Berlin Verschiedene Vögel umgeben eine weibliche Gestalt mit Diadem und Zepter im Wald. Darstellung im Rund. In Braun lavierte Tuschfederzeichnung über Bleistift Auf der Unterlage alt zugeschrieben»kolbe«und bezeichnet»goldener Topf«(beides nur noch schwach erkennbar) sowie verso alt bezeichnet»aus d. goldenen Topf v. E.T.A. Hoffmann«und mit Zuschreibung. Auf chamoisfarbenem Bütten. Durchmesser: 20,4 cm. Mit geglätteten Knickfalten aufgezogen. Leicht fleckig. C. W. Kolbe d.j. gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der romantischen Richtung in der Berliner Malerei und illustrierte u.a. auch verschiedene Novellen von E.T.A. Hoffmann. [ms] (45) KARL KRAUSS Wörrstadt bei Mainz Bensheim 257 Kirche an einem Dorfteich. Oel auf Leinwand Signiert»C. Krauss«und datiert. 31 x 44 cm. Mit kleinen Retuschen. Mit leichten, durch den Spannrahmen entstandenen Druckspuren sowie mit feinen Krakelüren. Romantische Landschaft des früh an einem Lungenleiden erkrankten Künstlers, vermutlich aus der Umgebung von Bensheim. Gerahmt. [bg] (174)

12 258 Verschiedene heimische und exotische Vögel an einer Tränke (2), in ihrem Nest und beim Fressen von Körnern. 4 Bll. Gouachen Auf bräunlichem Vélin. Je ca. 11 x 7,8 cm. Gering gebräunt. Jeweils unter Passepartout montiert. [bg] (174) 261 Junge Frau in duftigem weißen Gewand. Oel auf Leinwand um x 67 cm. Doubliert und leicht retuschiert. Mit feinen Krakelüren sowie hauptsächlich im Randbereich winzigen Farbabplitterungen und leichten Bereibungen. Auf Spannrahmen. [ms] (151) 264 Bürgerpaar aus Heidelberg. Brustbild in schwarzem Anzug bzw. in braunem Kleid mit Spitzen. Gegenstücke. 2 Oelgemälde auf Leinwand Gemälde 2 verso mit Resten von appliziertem Etikett mit fragmentarischen Bezeichnungen in brauner Feder.»Bentz, geborene...«. 44,5 x 36 bzw. 37 cm. Beide leicht retuschiert, mit Krakelüren und vereinzelten winzigen Farbabsplitterungen. Jeweils gerahmt. [ms] (25) DEUTSCHE KÜNSTLER 259 Schiffe bei aufziehendem Sturm, im Vordergrund zwei Angler. Darstellung im Queroval. Oel auf Holz, um x 25,5 cm. Malgrund leicht gebogen. Mit leichten Retuschen, feinen Krakelüren und vereinzelten Farbabsplitterungen. Gerahmt. [bg] (18) 262 Junge Italienerin am Brunnen. Oel auf Holz Undeutlich signiert und datiert. 32,5 x 23,5 cm. Sammlung Walter Storch, Düsseldorf (nicht bei Lugt). Gerahmt. [ms] (159) 265 Wolken verhangene Landschaft mit Reiter bei einer Ruine. Oel auf Leinwand x 40,5 cm. Mit leichten Knickspuren doubliert. Mit kleinen Retuschen und vereinzelten Kratzspuren. Auf Spannrahmen. [bg] (158) 260 Bärenfamilie neben erlegtem Hirsch - Hunde bei der Sauhatz. 2 Oelgemälde auf Leinwand um Gemälde 2 verso auf Spannrahmen undeutlich alt bezeichnet»die Wildschweinjagd nach Sa...mann«. Je 55 x 68,5 cm. Beide mit leichten Retuschen, Krakelüren, winzigen Farbabsplitterungen und vereinzelten winzigen hinterlegten Einrissen. Gemälde 1 mit winzigem Löchlein. Jeweils gerahmt. [ms] (17) 263 Blick von einer Uferstraße der Côte d Azur auf die Gegend bei Menton. Oel auf Holz Verso mit dem Klebeetikett eines Münchner Künstlerbedarfs. 30 x 60 cm. Gerahmt. [bg] (83) 266 Wolkenstudien. 2 Oelgemälde auf Papier, auf Karton aufgezogen x 25 und 18 x 29,5 cm. Beide mit Reißnagelspuren in den Ecken. 1 Studie mit retuschierter Papierfehlstelle in der rechten unteren Ecke und kurzem Randeinriss. Jeweils gerahmt. [ms] (69) 59

13 19,4 x 31 cm. Vereinzelt fleckig. Verso mit Kleberesten an den Rändern. Sammlung Julius Samuel Held, Bennington/ Vermont und New York (nicht bei Lugt). [bg] (167) 267»Bua aus Wiessee«. Stellenweise weißgehöhtes Aquarell Verso betitelt. Auf Vélin, auf Karton aufgezogen. 16,8 x 25 cm. Mit kleinen Bereibungen. Ränder schwach bestoßen. Sammlung»W.«(nicht bei Lugt). [bg] (83) 268 Geschwisterpaar. Weißgehöhtes, stellenweise gouachiertes Aquarell mit Tusche auf Elfenbein Ca. 9 x 8 cm. Bildträger gebogen und aufgezogen. Ränder etwas unregelmäßig. Fein ausgeführte Arbeit. Unter Glas gerahmt. [ms] (88) 269 Blick auf das Lysikrates-Monument in Athen, daneben die Ruinen eines Kapuzinerklosters. Aquarell mit Bleistiftzeichnung Verso mit Bleistiftskizze (Grundriß). Auf der Unterlage bezeichnet. Auf Bütten. 19 x 30 cm. Leicht fleckig und etwas angestaubt. [bg] (158) Landschaften (7) und stehender Knabe. Konvolut von 1 weißgehöhten Aquarell und 7 Bll. Zeichnungen (1 lavierte Pinselzchng. in Braun mit Bleistift; 1 Bleistiftzchng. über Kreide- und crèmefarbenem Grund; 5 Bleistiftzchngen. meist mit weiteren Skizzen verso) von verschiedenen Künstlern, um Enthält u.a.»bauernhaus in Niblum«(Pinselzeichnung: monogrammiert und datiert»o. B. 1826«, betitelt), Landschaft mit am Wegrand Sitzendem (Kreidegrundzchng.; signiert und datiert»p. Rumann (?) 1853«),»Altenburg bei Langenstein«(anonym; betitelt) und 2»W.S.«monogrammierte und undeutlich bezeichnete Baumlandschaften (davon 1 Monogramm/ Bezeichnung beschnitten). Auf versch. Papieren. 9,7 x 22,6 bis 13,1 x 10,1 cm. Meist schwach fleckig, teils mit winzigen Randläsuren und 1 Bl. leichten Klebespuren. [ms] (62) 271 Flusslandschaft im Winter. In Blaugrau und Grau lavierte Pinselzeichnung in Grau über Bleistift Undeutlich signiert»...chenbach«(?) und ortsbezeichnet»frakfurt«(sic!). Auf kräftigem chamoisfarbenem Vélin. 24,2 x 32,2 cm. Leicht gebräunt und schwach braunfleckig. Mit leichter Eckknickspur und winzigen Randläsuren (von früherer Montierung). [ms] (45) 272 Blick von der Ferne auf Baden- Baden. In Grau- und Blautönen aquarellierte Federzeichnung in Braun über Bleistift Verso mit englischer Sammlerbezeichnung. Auf chamoisfarbenem Vélin. 273 Das Martyrium des hl. Christoph - Die Fortschaffung der Leiche des hl. Christoph - Der Gang des hl. Jakobus zur Richtstätte - Die Hinrichtung des hl. Jakobus. 4 Bll. Umrisszeichnungen in brauner Feder und Rötel über Bleistift nach den um entstandenen Fresken von Andrea Mantegna in der Chiesa degli Eremitani in Padua Vgl. Klassiker der Kunst»Mantegna«, Abb. SS. 6-7, 4 und (Fresken). - Auf kräftigem chamoisfarbenen Bütten, jeweils mit angesetztem Oberrand. Je ca. 39,3 x 39,3 cm. Sämtlich gering bzw. leicht fleckig (hauptsächlich im Bereich des angefügten Papiers) sowie mit kleinen, teils in die Darstellung reichenden, teils hinterlegten Randläsuren. Beiliegen: o.g. Bildtafeln. [ms] (45) 274 Bachlandschaft mit rastender Gruppe unter Kopfweiden. In Grün und Grau lavierte Bleistift- und Tuschfederzeichnung Mit zwei weiteren Bleistiftskizzen (Kopfweiden, Pferdekopf) in den oberen Ecken. Auf chamoisfarbenem Vélin. 38,5 x 45,2 cm. Hauptsächlich im Randbereich leicht (farb-) fleckig und gering angestaubt bzw. gebräunt. Mit kleiner geglätteter Eckknickfalte. [ms] (67)

14 knitterfaltig. Unterrand mit hinterlegtem Einriss. Vermutlich Entwurf für ein Gemälde. [ms] (67) 275 Zwei Männer beim Polieren von Schild und Schwert in der Waffenkammer, am Eingang eine junge Frau mit Kind. Darstellung mit bogenförmigem Oberrand. In Braun lavierte Bleistift- und Federzeichnung in Braun mit Einfassungslinie in schwarzer Feder Auf der Unterlage mit Zuschreibung an»christian Groth[e]«(Deutschland vor Berlin) in Tuschfeder. Verso: Brustbildnis eines jungen Mannes. In weißer Kreide gehöhte, stellenweise gewischte Kohlezeichnung. Auf bräunlichem Vélin. 21 x 17,4 cm. Minimal fleckig und mit winzigen Randläsuren. Montierung an den Ecken meist gelöst.»graphik Sammlung J S S«(nicht bei Lugt). Beiliegt:Ferdinand Barth, Die Ankunft des jungen Willehalms am Kloster. Stellenweise aquarellierte Bleistift- und Federzeichnung in Grau um In Bleistift monogrammiert. Auf der Unterlage verso alt bezeichnet, vermutlich Illustrationsvorlage für die Fliegenden Blätter,»Bd. 71. # 1774 / 1879 II.«(S. 27: Wie june Willehalm von der werlde urloup nam). Auf Vélin, auf Karton aufgezogen. 20,4 x 25,9 cm. Hauptsächlich im Randbereich gering (bzw. Unterlage stark) stockfleckig. [ms] (47) 277 Der Evangelist Matthäus. Darstellung mit bogenförmigem Oberrand. Federzeichnung in Grau in der Art der Nazarener um Auf leichtem Vélin. 23 x 15,8 cm. Schwach fleckig. An den Rändern aufgezogen. In feinem Strich ausgeführte Zeichnung, die vermutlich auf eine graphische Vorlage zurückgreift. Sammlung Johann Georg Prinz von Sachsen mit Inventarnummer»S. I Nr. 3474«(vgl. Lugt 1162c; auf Unterlage verso). [ms] (47) 278 Die zwölf Monate. Darstellungen von Vergnügungen und Beschäftigungen durch das Jahr. 12 Bll. in Grau bzw. Braun lavierte Bleistiftzeichnungen, teils mit Pinselzeichnung in Grau Sämtlich verso mit der Monatsbezeichnung in Bleistift. Auf chamoisfarbenem Vélin, meist mit geglätteter Bugfalte. Je ca. 9,4 x 23,5 cm. Sämtlich an den oberen Rändern alt aufgezogen. 2 Bll. (Februar und Dezember) mit wenigen hinterlegten Randeinrissen. Meist gering fleckig und 3 Bll. im rechten Teil leicht angestaubt. [ms] (159) 280 Bärtiger Mann mit Stock, in Dreiviertelansicht von hinten. Gewandstudie. Bleistiftzeichnung in der Art der Nazarener, Datiert»19. Jan. 45«. Auf graugrünem faserigem Vélin. 25,6 x 20 cm. Schwach fleckig. Obere Ecken verso mit Kleberesten. [bg] (167) 281 Griseldis. Illustration zu der gleichnamigen Erzählung. Bleistiftzeichnung mit Einfassungslinie um Auf leichtem Vélin, alt aufgezogen und auf braunem Untersatz mit Titel und Goldlitzen-Einfassung montiert. 15,8 x 13,1 cm. Schwach fleckig. [ms] (45) 276 Kopf einer jungen Frau mit erhobenem Blick. Lavierte Kohlezeichnung mit Bleistift Auf chamoisfarbenem Vélin. 45 x 39,3 cm. Leicht angestaubt und fleckig. Randbereich etwas knitterfaltig. [ms] (67) 279 Versammlung von Germanen am Waldrand, im Hintergrund ein Priester mit Kreuz und Gläubigen. Stellenweise aquarellierte Bleistift- und Kreidezeichnung in Weiß Auf beigegrauem faserigem Vélin. 45 x 53 cm. Gering fleckig, leicht unfrisch und 61

15 282 Frau in antikem Gewand mit Krug - Weibliche Aktstudien in verschiedenen Posen (3). 4 Bll. gewischte Bleistiftzeichnungen (davon 2 weißgehöht und 2 mit weiterer Bleistiftstudie bzw. -skizze), um Bl. (Akt auf Felsen) datiert und ortsbezeichnet»münchen«. Auf grünlichem (Bl. 1) bzw. chamoisfarbenem Vélin (Akt mit Fackel:»J. Whatman Turkey Mill 1837«), davon 2 mit abgeschrägtem Oberrand ,5 x 46 bis 47 x 36,6 cm. Meist mit kleinen Randknickspuren und schwach bis leicht fleckig. Je 2 Bl. mit geglätteten Knickfalten im rechten Randbereich bzw. Montierungsspuren an den oberen Ecken. [ms] (67) 284 König Lear und sein Narr bei Sturm auf dem Weg in die Wildnis. Stellenweise gewischte Bleistiftzeichnung Auf kräftigem Honig-Bütten mit dem Vryheid-Wasserzeichen (vgl. Churchill 87). 55 x 59,2 cm. Mit geglätteter vertikaler Faltung und leicht unregelmäßigen Rändern. Schwach fleckig und mit vereinzelten Knickspuren. Ränder leicht angestaubt, mit restaurierten Einrissen und drei kleinen hinterlegten Fehlstellen. Bewegte Szene aus dem Shakespeare schen Drama. [ms] (45) ENGLISCHE KÜNSTLER 287 Rheinlandschaft mit Bootsanlegestelle und Burg. Aquarell In Bleistift datiert und verso mit»rhine«bezeichnet. Auf festem strukturiertem, chamoisfarbenem Vélin. 20,7 x 30 cm. Hauptsächlich im Randbereich gering stockfleckig. Ränder leicht berieben und mit schmalen Papierstreifen hinterlegt. [ms] (65) 283 Kopf einer Frau mit gesenktem Blick - Kopf eines Mädchens mit Halstuch. 2 Bll. Bleistiftzeichnungen, davon Bl. 1 mit stellenweiser Höhung in weißer Kreide Monogrammiert»L.R«und ortsbezeichnet»amalfi«. Bl. 1 verso alt zugeschrieben»ludwig Richter«. Auf bräunlichem Vélin. 20 x 17 und 20,9 x 15,7 cm. Beide leicht stockfleckig und mit Randläsuren. [bg] (155) 285 Herr en Face - Frau im Profil nach links. Studien vermutlich von Marmorbüsten. 2 Bll. gewischte Bleistiftzeichnungen Auf chamoisfarbenem Vélin. 38,8 x 30,2 und 49,7 x 38,5 cm. Beide gering fleckig und angestaubt sowie mit geglätteter Randknickfalte. [ms] (67) 288 Schiffbrüchige und vornehmer Herr am Ufer. In Grau lavierte Tuschfederzeichnung über Bleistift in der Art des 18. Jhdts Auf chamoisfarbenem Vélin. 43,2 x 54,7 cm (Darstellung und Blatt). Randbereich leicht gebräunt, mit stellenweisem Verlust der Einfassungslinie, geglätteten Knickfalten und meist kurzen hinterlegten Randläsuren. Vielfigurige Zeichnung in flüssigem Federstrich mit großzügiger, nuancenreicher Lavierung. [ms] (45) Griechischer Jüngling mit Kopfbedeckung - Griechischer Kopf mit phrygischer Mütze. 2 Bll. stellenweise gewischte Bleistiftzeichnungen Auf kräftigem chamoisfarbenem Bütten mit geglätteter Faltung. 43,5 x 50 und 40,6 x 49,8 cm. Beide leicht fleckig. Bl. 2 mit kleinen Eckknickspuren. [ms] (67) 289»a Hof Garden Scene«. In Rotbraun lavierte Bleistiftzeichnung um Betitelt und bezeichnet. Auf Vélin, alt auf Unterlage montiert. 17,5 x 25,7 cm. Schwach fleckig und mit durchscheinenden Klebespuren in den Ecken. [bg] (44)

R+M Doebele - Galerie und Kunstauktionen, Auguststraße 72, D Berlin Telefon: , Telefax: ,

R+M Doebele - Galerie und Kunstauktionen, Auguststraße 72, D Berlin Telefon: , Telefax: , 1.Selbstporträt beim Lithografieren 1964 Pinsel in Tusche und schwarze Kreide auf gelbem Umdruckpapier 48,0 x 42,2 cm Signiert und bezeichnet ''Original'' unten recht, monogrammiert unten links. Dieses

Mehr

1

1 KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL die Dresdner Verkaufsgalerie für XX. Jahrhundert und Gegenwartskunst gegründet 1924 Nordstraße 5 01099 Dresden Tel. 0351 804 55 88 info@kunstausstellung-kuehl.de Öffnungszeiten :

Mehr

Eröffnungsausstellung Repräsentanz Frankfurt

Eröffnungsausstellung Repräsentanz Frankfurt Eröffnungsausstellung Repräsentanz Frankfurt Max Beckmann Karl Schmidt-Rottluff 14.5. 23.6.2012 Winterberg Kunst Auktionen - Galerie Edition Hildastr. 12 69115 Heidelberg Tel +49 (0)6221 / 91599-0 info@winterberg-kunst.de

Mehr

19. JAHRHUNDERT FERDINAND BARTH

19. JAHRHUNDERT FERDINAND BARTH JOSEPH ABEL Aschbach/Oberösterreich 1764-1818 Wien 227 Abschied eines Kriegers (vermutlich: Hektors Abschied von Andromache) - Orpheus und weiterer Lyraspieler in einer Höhle mit Kriegern, Herakles u.a.

Mehr

Projekt Provenienzrecherche Gurlitt - Bestand München ( Entartete Kunst Unikate) - Prioritätenliste

Projekt Provenienzrecherche Gurlitt - Bestand München ( Entartete Kunst Unikate) - Prioritätenliste Projekt Provenienzrecherche Gurlitt - Bestand München ( Entartete Kunst Unikate) - Prioritätenliste Folgende Werke der Moderne werden im Hinblick auf ihre Zugehörigkeit zur sogen. Entarteten Kunst sowie

Mehr

Galerie Schlichtenmaier

Galerie Schlichtenmaier Acchrochage Werke der Klassischen Moderne Stuttgart, Kleiner Schlossplatz Galerie Schlichtenmaier GS Johannes Itten 1888 Süderen-Linden 1967 Zürich Die Emanzipierte, 1930 Öl auf Leinwand, 64,5 75 cm verso

Mehr

Nur in Bonn ausgestellte Werke:

Nur in Bonn ausgestellte Werke: Nur in Bonn ausgestellte Werke: 5 Mädchenkopf (Maria Franck), 1906 Rötel, weiß gehöht, 33,3 x 26,3 cm Staatliche Graphische Sammlung München 9 Zwei Frauen am Berg, 1906 Öl auf Papier, auf Pappe aufgezogen,

Mehr

Ausstellungsdauer: I Werkliste zur Kabinettausstellung

Ausstellungsdauer: I Werkliste zur Kabinettausstellung KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL die Dresdner Verkaufsgalerie für XX. Jahrhundert und Gegenwartskunst gegründet 1924 Nordstraße 5 01099 Dresden Tel. 0351 804 55 88 Fax. 0351 804 79 91 info@kunstausstellung-kuehl.de

Mehr

Picasso. Graphische Arbeiten galerie-gabriele-mueller.de

Picasso. Graphische Arbeiten galerie-gabriele-mueller.de Picasso Graphische Arbeiten 1925 1970 galerie-gabriele-mueller.de Ausstellungsdauer 15. Juli 30. August 2016 Pablo Picasso ist einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Er gilt als Vorbild und

Mehr

Pierre Bonnard (Fontenay-aux-Roses Le Cannet/Cannes)

Pierre Bonnard (Fontenay-aux-Roses Le Cannet/Cannes) Pierre Bonnard (Fontenay-aux-Roses 1867-1947 Le Cannet/Cannes) Recto: Ohne Titel (Vue de Cologne depuis la rive droite du rhin/blick auf Köln vom Mülheimer Rheinufer aus) Verso: Ohne Titel (Alfred Charles

Mehr

Otto Mueller, Stehender Knabe und zwei Mädchen II

Otto Mueller, Stehender Knabe und zwei Mädchen II Otto Mueller (Liebau 1874-1930 Breslau) Stehender Knabe und zwei Mädchen II (Drei Akte). Lithographie auf gelblichem Kupferdruckpapier, im Stein seitenverkehrt monogrammiert, 1917. 32 : 24,5 cm auf 43,5

Mehr

Copyrightgebühren entfallen nur bei aktueller Berichterstattung über die Ausstellung oder begleitende Veranstaltungen:

Copyrightgebühren entfallen nur bei aktueller Berichterstattung über die Ausstellung oder begleitende Veranstaltungen: PRESSEFOTOS Copyrightgebühren entfallen nur bei aktueller Berichterstattung über die Ausstellung oder begleitende Veranstaltungen: Ich. Menzel Zum 200. Geburtstag Ausstellung 03.12.2015 bis 28.03.2016

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS ALBRECHT DÜRER ALS MALER 7 HERKUNFT 11 LEHRE UND WANDERSCHAFT 15 DIE ENTDECKUNG DER NATUR 21 DIE ERSTEN SCHAFFENS JAHRE 33

INHALTSVERZEICHNIS ALBRECHT DÜRER ALS MALER 7 HERKUNFT 11 LEHRE UND WANDERSCHAFT 15 DIE ENTDECKUNG DER NATUR 21 DIE ERSTEN SCHAFFENS JAHRE 33 DÜRER INHALTSVERZEICHNIS ALBRECHT DÜRER ALS MALER 7 HERKUNFT 11 LEHRE UND WANDERSCHAFT 15 DIE ENTDECKUNG DER NATUR 21 DIE ERSTEN SCHAFFENS JAHRE 33 EINTRITT IN DAS NEUE JAHRHUNDERT 57 WIEDER IN VENEDIG

Mehr

20. JAHRHUNDERT. YAAKOV AGAM, eigentl. JACOB GIPSTEIN

20. JAHRHUNDERT. YAAKOV AGAM, eigentl. JACOB GIPSTEIN S i g n i e r t sowie auf der Unterlage von fremder Hand (?) bezeichnet R. Albitz Berlin und betitelt. Auf chamoisfarbenem Vélin. 13,1 x 16,1 cm. Stellenweise auf Unterlage montiert. Mit zwei winzigen

Mehr

Schau-Lager-Fenster. Schloss Dätzingen, Grafenau. Galerie Schlichtenmaier

Schau-Lager-Fenster. Schloss Dätzingen, Grafenau. Galerie Schlichtenmaier Schau-Lager-Fenster Schloss Dätzingen, Grafenau Galerie Schlichtenmaier GS Oskar Schlemmer (1888 Stuttgart 1943 Baden-Baden) Waldinneres, um 1940 Öl auf Ölpapier, auf Pappe, 25 x 35,2 cm mit Echtheitsbestätigung

Mehr

9. Abbildungsverzeichnis

9. Abbildungsverzeichnis 9. Abbildungsverzeichnis Abb. 1, Seite 15 Hans Grundig: Opfer des Faschismus (1946 48), Öl auf Hartfaser, 110 x 200 cm, Museum der bildenden Künste Leipzig, vgl. Weber 2001, S. 75. Bildquelle: http://www.prometheus-bildarchiv.de.

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Stehender Junge mit Hut Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,3 x 30,5 cm

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Stehender Junge mit Hut Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,3 x 30,5 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 1450 Egon Schiele Stehender Junge mit Hut Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, 1910 44,3 x 30,5 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 16.

Mehr

FAHRINGER, Carl Selbstporträt Öl auf Leinwand 68,5 x 45 cm. Literatur Graf-Bourquin Carl Fahringer 1970 Abbildungsseite, Farbtafel.

FAHRINGER, Carl Selbstporträt Öl auf Leinwand 68,5 x 45 cm. Literatur Graf-Bourquin Carl Fahringer 1970 Abbildungsseite, Farbtafel. Selbstporträt 1942 68,5 x 45 cm Literatur Graf-Bourquin Carl Fahringer 1970 Abbildungsseite, Farbtafel. 1 Hahnenkampf 1929 80.000 140.000 90,3 x 131 cm Signiert, datiert Mitte unten: 29 Rückseitig auf

Mehr

in: Clara von Rappard hg. von Carola Muysers im Auftrag der Gesellschaft Clara von Rappard Bern 1999, S. 27, Abb. 22

in: Clara von Rappard hg. von Carola Muysers im Auftrag der Gesellschaft Clara von Rappard Bern 1999, S. 27, Abb. 22 Clara von Rappard *19. Mai 1857 Wabern bei Bern +12. Januar 1912 Bern Gästebücher Band I Aufenthalt Schloss Neubeuern: 20.März.1886 (A) / Ostern 1886(A) / 26. April 1886 (A) / 27. November 1886 (A) /13.

Mehr

Handzeichnungen und Aquarelle

Handzeichnungen und Aquarelle 67 1302. Anonym (um 1800). Stierkampfszene vor nächtlicher Ruinenlandschaft. Kreide, weiss gehöht, auf Papier. Zwei Risse (8 cm/20 cm) am oberen und unteren Bildrand. Ohne Rahmen, in Passepartout. 41,7:52,8

Mehr

Projekt Provenienzrecherche Gurlitt

Projekt Provenienzrecherche Gurlitt Projekt - Bestand München ( Entartete Kunst Unikate) Prioritätenliste Stand: 26. September 2016 Das Projekt überprüft 325 Werke, die als Verdachtsfälle Entartet Kunst gelten und bei denen ein NS-verfolgungsbedingter

Mehr

13. Ausland, Deutschland, Frankreich,

13. Ausland, Deutschland, Frankreich, 13. Ausland, Deutschland, Frankreich, Italien, Oesterreich, Schlesien 11.3.1810 10.6.1874 Werkverzeichnis Bild-Nr. 471 -Nr. Bildtitel St. Anna-Kirche in der Vorstadt Au bei München, um 1840 Stecher Aquatinta

Mehr

Ausstellung München: in unserer Repräsentanz Barer Str München (gegenüber der Neuen Pinakothek)

Ausstellung München: in unserer Repräsentanz Barer Str München (gegenüber der Neuen Pinakothek) 2010 1 Verkaufsbedingungen Sämtliche im Katalog aufgeführten Arbeiten sind verkäuflich. Die genannten Preise verstehen sich in Euro. Der Verkaufspreis ist sofort fällig und beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Mehr

Karl Bedal (1914 Schwarzenbach/Saale 1999 Hof) Freibleibendes Angebot/Zwischenverkauf vorbehalten.

Karl Bedal (1914 Schwarzenbach/Saale 1999 Hof) Freibleibendes Angebot/Zwischenverkauf vorbehalten. Freibleibendes Angebot/Zwischenverkauf vorbehalten. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Graphik aus dem Nachlass einer langjährigen regionalen Sammlung, vorwiegend fränkischer Maler des 19./20. Jahrhunderts.

Mehr

Autor: Lentz, Herbert Verlag: Sellier Verlag München 1990 Format Nr. r28. Titel: Des Freiherrn von Münchhausen wunderbare

Autor: Lentz, Herbert Verlag: Sellier Verlag München 1990 Format Nr. r28. Titel: Des Freiherrn von Münchhausen wunderbare Umschlagbild Bibl. Daten Autor: Lentz, Herbert Verlag: Sellier Verlag München 1990 Format Nr. r28 Titel: Des Freiherrn von Münchhausen wunderbare Verlag: Verlag von Dr. Hans Ehlers in Mainz Format Nr.

Mehr

HigH lights Frühjahr 2017

HigH lights Frühjahr 2017 HigHlights Frühjahr 2017 6. gottfried Helnwein // 1948 7. Friedensreich Hundertwasser // 1928 2000 8. Anton Hlavácek // 1842 1926 1. 2. 3. 6. 7. 4. 5. 1. Broncia Koller-Pinell // 1863 1934 2. Erika giovanna

Mehr

Hans Joachim Staude. Fondazione Giorgio Cini Venedig, Isola di San Giorgio Maggiore

Hans Joachim Staude. Fondazione Giorgio Cini Venedig, Isola di San Giorgio Maggiore Hans Joachim Staude Fondazione Giorgio Cini Venedig, Isola di San Giorgio Maggiore Ausstellung (18. 22. November 2015) und wissenschaftliche Tagung (18. 19. November 2015) Hans Joachim Staude Ein Projekt

Mehr

! # % &! # % ( ) +, ...,

! # % &! # % ( ) +, ..., ! # % &! # % ( ) +,..., DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 DEUTSCHES KAISERREICH 2129 Taler 1630. Madonna mit Zepter und Kind über Wappen / Kniebild des hl. Rudbertus mit Attributen über Wappen. Dav.3504; Probzst

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Kauernder Mädchenakt Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,5 x 48,2 cm

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Kauernder Mädchenakt Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,5 x 48,2 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 1398 Egon Schiele Kauernder Mädchenakt Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, 1914 31,5 x 48,2 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 16. Jänner

Mehr

Die, Witteisbacher in Lebensbildern

Die, Witteisbacher in Lebensbildern Hans und Marga Rall Die, Witteisbacher in Lebensbildern Verlag Styria Verlag Friedrich Pustet INHALT Inhalt 'ort II fe Kurstimmen 13 LYERN: Otto I. 1180-1183 15 ilzgraf und Herzog Ludwig I. der Kelheimer

Mehr

Archiv Bergischer Geschichtsverein Hückeswagen e.v.

Archiv Bergischer Geschichtsverein Hückeswagen e.v. Archiv Bergischer Geschichtsverein Hückeswagen e.v. Findbuch Gemälde Das Findbuch "Gemälde" enthält alle Gemälde, gerahmt und ungerahmt, des Archivs des Bergischen Geschichtsvereins Hückeswagen e. V. Das

Mehr

Illustrationen von. Titel: Münchhausen. Autor: Bürger, G.A. Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145

Illustrationen von. Titel: Münchhausen. Autor: Bürger, G.A. Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145 Illustrationen von Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145 Illustrationen von Volksbücher für die Jugend, Band 16 Verlag: Schaffstein Verlag Köln Format Nr. r146 Illustrationen von Titel: Die

Mehr

Seite 4: Frauen im Garten Claude Monet, 1866 Öl auf Leinwand Musée d Orsay, Paris

Seite 4: Frauen im Garten Claude Monet, 1866 Öl auf Leinwand Musée d Orsay, Paris Impressionismus Seite 4: Frauen im Garten Claude Monet, 1866 Öl auf Leinwand Musée d Orsay, Paris Design: Baseline Co Ltd 19-25 Nguyen Hue District 1, Ho Chi Minh-Stadt Vietnam ISBN 978-1-78042-488-0 Confidential

Mehr

Fotosammlung / Fotosammlung (Ansicht der Fotos ist im Internet nur teilweise möglich) Seite 1 Stand vom Konzeptdruck Objekt-Nr.

Fotosammlung / Fotosammlung (Ansicht der Fotos ist im Internet nur teilweise möglich) Seite 1 Stand vom Konzeptdruck Objekt-Nr. / (Ansicht der s ist im Internet nur teilweise möglich) Seite 1 Konzeptdruck Objekt-Nr. 1990 / (Ansicht der s ist im Internet nur teilweise möglich) Seite 2 Konzeptdruck Objekt-Nr. 1995 Signatur: 6/FOTA002059

Mehr

Kalckreuth, Christine Gräfin von

Kalckreuth, Christine Gräfin von Kalckreuth, Christine Gräfin von (1898-1984) Malerin, Graphikerin Ana 482 Regest Zeichnungen und Aquarelle, Varia Umfang 2 große Schachteln, 1 Mappe ÜF Informationen Zur Benutzung Der Nachlass ist vollständig

Mehr

PABLO PICASSO Zeichnungen, Graphik und Keramik. 31. Januar März 2014 UNIKATE

PABLO PICASSO Zeichnungen, Graphik und Keramik. 31. Januar März 2014 UNIKATE PABLO PICASSO Zeichnungen, Graphik und Keramik 31. Januar - 29. März 2014 UNIKATE "Une famille Catalane" Malaga 1881-1973 Mougins "Une famille Catalane" Feder und Tusche auf Papier 1902 30,4 x 23,5 cm

Mehr

Drucke von Joseph Beuys; Stand: 14.04.2011; unverbindlich

Drucke von Joseph Beuys; Stand: 14.04.2011; unverbindlich Drucke von Joseph Beuys; Stand: 14.04.2011; unverbindlich in Interfunktionen 2, 1969 Art: Offset, gestempelt, auf Seite 63 der Publikationen Größe: Heft 29,5 x 22 cm Auflage: 50 signiert, nicht nummeriert

Mehr

Dekorationsmalerei des Jugendstil. des Art Deko der 1920-er Jahre

Dekorationsmalerei des Jugendstil. des Art Deko der 1920-er Jahre Katalog 4 Dekorationsmalerei des Jugendstil und des Art Deko der 1920-er Jahre Unser Angebot ist freibleibend. Lieferzwang besteht nicht. Es gelten unsere AGB, welche Sie unter der Webadresse www.dresden-antiquariat.de/agb.html

Mehr

8. (KNE19970) 9. (KNE19787) 10. (KNE19771) 11. (KNE19777) 12. (KNE19765) 13. (KNE19971) sonst gut erhalten (KNE19968) 15.

8. (KNE19970) 9. (KNE19787) 10. (KNE19771) 11. (KNE19777) 12. (KNE19765) 13. (KNE19971) sonst gut erhalten (KNE19968) 15. Preisliste 1. (KNE22287) Mit kleinen Randeinrissen durch ehemalige dreifache Faltung, diese teils durch kaum merkliche Restaurierung geschlossen, wenige geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gut erhalten.

Mehr

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Berlin 2000 Ehemaliges Deutsches Bibliotheksinstitut Inhalt Einführung 9 Hinweise 10 Literatur 10 Aufbau und Inhalt 11 Abkürzungen 12 Nachlassverzeichnis 15

Mehr

DOSSIER zu. Dr. Sonja Niederacher. verfasst von

DOSSIER zu. Dr. Sonja Niederacher. verfasst von DOSSIER zu Gustav Klimt Liegender weiblicher Halbakt mit geschlossenen Augen. Studie zu Die Braut, um 1917 Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 1379 verfasst von Dr. Sonja Niederacher 31. Jänner 2017

Mehr

Siegelabgußsammlung im Stadtarchiv Rheinbach

Siegelabgußsammlung im Stadtarchiv Rheinbach Siegelabgußsammlung im Stadtarchiv Rheinbach Überarbeitet: Juli 2000 Ergänzt: Juli 2000 a) Ritter von Rheinbach, Stadt- und Schöffensiegel im Bereich der heutigen Stadt Rheinbach 1 Lambert I. (1256-1276,

Mehr

8. Kanton Zürich, (ohne Winterthur), Zürich, dann Ortschaften in alphabetischer Reihenfolge. Emanuel Labhardt

8. Kanton Zürich, (ohne Winterthur), Zürich, dann Ortschaften in alphabetischer Reihenfolge. Emanuel Labhardt 8. Kanton Zürich, (ohne Winterthur), Zürich, dann Ortschaften in alphabetischer Reihenfolge 11.3.1810 10.6.1874 Werkverzeichnis Bild-Nr. 251 -Nr. Bildtitel Vue de la ville de Zuric prise du du lac, 1860

Mehr

DOSSIER zu. Gustav Klimt

DOSSIER zu. Gustav Klimt DOSSIER zu Gustav Klimt Liegender weiblicher Halbakt in Rückenansicht geschlossenen Augen. Studie zu Die Braut, um 1917 Leopo ld Museum Pr ivat st ift u ng LM Inv. Nr. 1306 ver fasst vo n Dr. Sonja Niederacher

Mehr

Märchen-Quiz mit 25 Fragen

Märchen-Quiz mit 25 Fragen Märchen-Quiz mit 25 Fragen Auf welche Weise wird Schneewittchen von ihrem Prinz wieder zum Leben erweckt? A) Mit einem Kuss B) Mit einer Zauberflöte C) Mit einem Gedicht D) Mit einem Wecker Antwort: Der

Mehr

II WILHELM LEIBL UND SEINE AKADEMIEFREUNDE THEODOR ALT UND RUDOLF HIRTH DU FRÊNES

II WILHELM LEIBL UND SEINE AKADEMIEFREUNDE THEODOR ALT UND RUDOLF HIRTH DU FRÊNES 98 KATALOG 99 II WILHELM LEIBL UND SEINE AKADEMIEFREUNDE THEODOR ALT UND RUDOLF HIRTH DU FRÊNES Darum weg mit allem Kram, wie großen Namen, Vermögen und wie all dieser Plunder heißt, und studiert die Natur,

Mehr

Bestandskatalog 2016 DIETER GOLTZSCHE. Landschaft mit dem Pferd, 1984 Lithografie, 25x44cm, WVZ Euro.

Bestandskatalog 2016 DIETER GOLTZSCHE. Landschaft mit dem Pferd, 1984 Lithografie, 25x44cm, WVZ Euro. Bestandskatalog 2016 DIETER GOLTZSCHE Landschaft mit dem Pferd, 1984 Lithografie, 25x44cm, WVZ 528 200.- Euro www.galerie-weise.de aus der Robert Schumann Suite Lithografie, 43x32cm 130.- Euro Dieter Goltzsche

Mehr

80 MALE DIETER ROTH. 6. Mai bis 19. Juni 2010

80 MALE DIETER ROTH. 6. Mai bis 19. Juni 2010 Steile Topfpflanze (für einen Schweizer Nobelpreisträger) 1970/75 Tiefdruck (Aquatinta und Kaltnadel von 2 Kupferplatten) auf weißem Bütten Auflage 100; signiert und nummeriert Dobke Druckgrafik: S. 227,

Mehr

! # %! # & ( ( ) ( + ,,,+ ( +

! # %! # & ( ( ) ( + ,,,+ ( + ! # %! # & ( ( ) ( +,,,+ ( + Hieronymus von Colloredo, 1772-1803 1181 Taler 1777. Dav.1263; Probzst 2430. ss 130,-- 1182 Taler 1783. Dav.1263; Probzst 2436. ss 130,-- 1183 Taler 1786. Dav.1263; Probzst

Mehr

Künstlerfest Wilhelm von Kaulbach um 1848

Künstlerfest Wilhelm von Kaulbach um 1848 Künstlerfest Wilhelm von Kaulbach um 1848 Vorzeichnung für das Ölbild Ein Künstlerfest, bei dem eine Statue Ludwigs I. bekrönt wird, München, Neue Pinakothek. Kaulbach führte das Thema in monumentaler

Mehr

200 Jahre Grimms Märchen

200 Jahre Grimms Märchen 200 Jahre Grimms Märchen Peter Würfel, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Literatur / Theater / Märchen e.v. Artikel aus THEMATIK KURIER Nr. 31 der Thematischen Philatelisten Hessen e.v. Und wenn sie nicht

Mehr

Nah und Fern Landschaftsmalerei von Brueghel bis Corinth 21. Mai bis 21. August 2011

Nah und Fern Landschaftsmalerei von Brueghel bis Corinth 21. Mai bis 21. August 2011 Hans Cranach, Reiseskizzenbuch, folio 2v: Burg Fernstein in Tirol, 1536/37, 203 x 160 cm Jan Brueghel d. Ä., Bewaldete Landschaft, 1603, Kupfer, 15 x 21,3 cm Abraham Govaerts, Zwei rastende Vogelhändler

Mehr

DOSSIER zu. Dr. Sonja Niederacher. verfasst von

DOSSIER zu. Dr. Sonja Niederacher. verfasst von DOSSIER zu Gustav Klimt Brustbild einer Dame mit geschlossenen Augen nach rechts, Kopf in den Nacken gelegt. Studie zu Die Jungfrau, 1911/12 Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 1337 verfasst von

Mehr

Gerhard richter rot-blau-gelb

Gerhard richter rot-blau-gelb Barbara Klemm 2002 Gerhard Richter Der Maler, Grafiker und Fotograf Gerhard Richter ist einer der renommiertesten Künstler der Gegenwart Deutschlands. Nach der Ausbildung zum Schriften- und Werbemaler

Mehr

DEUTSCHE MÜNZEN

DEUTSCHE MÜNZEN DEUTSCHE MÜNZEN 1800-1871 2317 2318 2317 Vereinsdoppeltaler 1872 B. Goldene Hochzeit. AKS 160; T.352; Dav.899 st 200,- SACHSEN-ALTENBURG 2318 Georg, 1848-1853 Doppeltaler 1852 F. AKS 58; T.355; Dav.813

Mehr

SEEROSEN IM WINTER PDF - Ausstellungskatalog

SEEROSEN IM WINTER PDF - Ausstellungskatalog G SEEROSEN IM WINTER PDF - Ausstellungskatalog Christoph Bouet, Öl auf Leinwand 80 x 100 cm 16.06.14 17.06.2014 Öffnungszeiten der Galerie über den Jahreswechsel: 27.12. 30.12.: 11 16 Uhr 31.12.: 10 14

Mehr

ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA D E

ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA D E ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA DD CB D EAA D E DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 DEUTSCHES KAISERREICH SCHÜTZEN, DEUTSCHLAND 1848 Aalen Silbermedaille 1925. (von M. & W., Stuttgart) Tragbare Silbermedaille

Mehr

! # % &! # % ( ) +, ...,

! # % &! # % ( ) +, ..., ! # % &! # % ( ) +,..., DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 DEUTSCHES KAISERREICH ANHALT 1857 Friedrich I., 1871-1904 2 Mark 1876, A. J.19. 265,- 1868 5 Mark 1902, G. Regierungsjubiläum. J.31. Patina, st 235,- 1869

Mehr

Auf der Suche nach der blauen Blume Ein romantisches Märchen

Auf der Suche nach der blauen Blume Ein romantisches Märchen Auf der Suche nach der blauen Blume Ein romantisches Märchen Ein Museumsprojekt der Grundschule Bossental Die seit Jahren bestehende Museums-AG der Grundschule Bossental in enger Zusammenarbeit mit der

Mehr

Glas. 3762 Vase, Jugendstil, Lausitz, um 1918 Glas, überfangen und geätzt. Blumendekor. Auf der Wandung bezeichnet Arsale (Arsall?

Glas. 3762 Vase, Jugendstil, Lausitz, um 1918 Glas, überfangen und geätzt. Blumendekor. Auf der Wandung bezeichnet Arsale (Arsall? Glas, Hinterglas Glas 3760 Henkelkrug, Daum, Nancy, um1905 Farbloses Glas, geschnitten uud geätzt. Wandung mit Narzissendekor. Abgestufter Standfuss, hochgezogener Henkel. Auf dem Sockel bezeichnet. Daum

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2315

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2315 Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2315 Egon Schiele Selbstdarstellung mit geschlossenen Augen Bleistift, Aquarell, Deckfarbe auf Papier, 1914 48,5 x 31,8 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja

Mehr

Alphabetisches Mitgliederverzeichnis Verfassungberatende Landesversammlung Groß-Hessen

Alphabetisches Mitgliederverzeichnis Verfassungberatende Landesversammlung Groß-Hessen Alphabetisches Mitgliederverzeichnis Verfassungberatende Landesversammlung Groß-Hessen 15.07. - 30.11.1946 1. A c h e n b a c h II, Heinrich CDU Niederdieten, Krs. Biedenkopf 2. A l t w e i n, Erich F.

Mehr

Benefizauktion für das Kunst Archiv Darmstadt e.v.

Benefizauktion für das Kunst Archiv Darmstadt e.v. Occasionen der Kunst Benefizauktion für das Kunst Archiv Darmstadt e.v. Sonntag, 12. Oktober 2014 um 16 Uhr Nr. 32 Helmut Lortz, Blumenstrauß, Offsetlitho, o.j., 59x58 cm, 60,- Euro Als einen gewichtigen

Mehr

690 Die schwarze Wand. Lithographie

690 Die schwarze Wand. Lithographie 106 ARTHUR KAMPF Aachen 1864-1950 Castrop-Rauxel 688»Phantasien im Bremer Rathskeller«-»Den zwölf Aposteln im Rathskeller zu Bremen...«. Titel- bzw. Widmungsblattentwurf zu Wilhelm Hauffs gleichnamiger

Mehr

Gold Antike. Deutschland, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Reichsmünzen. Kelten Belgica, Ambiani. Schlesien-Liegnitz-Brieg, Herzogtum

Gold Antike. Deutschland, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Reichsmünzen. Kelten Belgica, Ambiani. Schlesien-Liegnitz-Brieg, Herzogtum Gold Antike Kelten Belgica, Ambiani 4 Dukat 1787, Wien. 3,37 g. +19% Her. 29, Jl. 21, Fbg. 439. Kopf re. / Gekr. Doppeladler. Fassungsspuren ss 100,- 1 Stater. (65-55 v.chr.). 6,09 g. Delestrée/Tache 236.

Mehr

DEKORATIVE GRAPHIK LANDKARTEN

DEKORATIVE GRAPHIK LANDKARTEN DEKORATIVE GRAPHIK LANDKARTEN 1 HIMMELSKARTEN.-»Globi Coelestis in Tabulas planas redacti Pars I-VI«. 6 Bll. Kupferstichkarten 1730 aus G. Doppelmayer,»Atlas Coelestis«bei J. B. Homann, 1747. Je Qu.-Gr.-Fol.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort der Herausgeber 9. Vorwort und Dank 13. Hinweise 17. Abkürzungen 19

Inhaltsverzeichnis. Vorwort der Herausgeber 9. Vorwort und Dank 13. Hinweise 17. Abkürzungen 19 Inhaltsverzeichnis Vorwort der Herausgeber 9 Vorwort und Dank 13 Hinweise 17 Abkürzungen 19 Einleitung 21 Forschungsstand und Quellen 22 Forschungsstand 22 Der Nachlass Röttinger in der Zentralbibliothek

Mehr

de

de Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Tresor 2013-01 Deutsche Münzen Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.

Mehr

Glas &Hinterglas Legras-Vase, Jugendstil, Frankreich, um 1910 Glas, Gedrückte Ovalform. Wand profiliert mit Seelandschaft,

Glas &Hinterglas Legras-Vase, Jugendstil, Frankreich, um 1910 Glas, Gedrückte Ovalform. Wand profiliert mit Seelandschaft, Glas &Hinterglas 4520 Paar Vasen, Frankreich, um 1920 Milchiges Glas. Profilierte Wandung mit sechs Längsrippen in 6 Felder aufgeteilt. Auf der Bodenunterseite Pressmarke ETLING FRANCE 244. H=16,5 cm CHF

Mehr

Brusberg Berlin. Brusberg Dokumente, Bücher und Kabinettdrucke. Künstlerliste

Brusberg Berlin. Brusberg Dokumente, Bücher und Kabinettdrucke. Künstlerliste Galerie Kurfürstendamm 213 D-10719 Berlin Telefon 030.882 76 82/3 Telefax 030.881 53 89 Brusberg Dokumente, Bücher und Kabinettdrucke Künstlerliste Wladimir Baranoff-Rossiné Erwin Blumenfeld Fernando Botero

Mehr

6. Kapitel: Medien für Viele Massenmedien in der Konstellation um Bildreproduktion und Printmedien bis zur Jahrhundertwende

6. Kapitel: Medien für Viele Massenmedien in der Konstellation um Bildreproduktion und Printmedien bis zur Jahrhundertwende 6. Kapitel: Medien für Viele Massenmedien in der Konstellation um 1900 6.1. Bildreproduktion und Printmedien bis zur Jahrhundertwende Raffael: Sixtinische Madonna (1512/13) Gemäldegalerie Alte Meister

Mehr

echt tierisch! die menagerie des fürsten

echt tierisch! die menagerie des fürsten echt tierisch! die menagerie des fürsten sonderausstellung 18.06.2015 bis 4.10.2015 täglich 10-17 Uhr www.schlossambrasinnsbruck.at T +43 1 525 24-4803 F +43 1 525 24-4899 info@schlossambrasinnsbruck.at

Mehr

Kunstauktion Auktion: November 2013 Top 10

Kunstauktion Auktion: November 2013 Top 10 Kunstauktion Auktion: 20. 22. November 2013 Top 10 FRITZ GLARNER Zürich 1899-1972 Locarno Relational Painting No. 63 Entstanden 1953. Unten in der Mitte signiert "Glarner" und datiert "1953". Rückseitig

Mehr

Sammlung von Fächern. Ausstellung: Ausstellungskatalog BSI, Ventagli: poesie d aria, arie di. Ausstellung: poesia, Lugano 2004, Nr.

Sammlung von Fächern. Ausstellung: Ausstellungskatalog BSI, Ventagli: poesie d aria, arie di. Ausstellung: poesia, Lugano 2004, Nr. Sammlung von Fächern 4072 4070 4070 Faltfächer Hochzeit, Frankreich, um 1890 Stäbe aus Perlmutt, mit Blumen- und Rankendekor. Blatt aus crèmefarbener Brüsseler Spitze, mit floralem Dekor. L=24,5 cm CHF

Mehr

Klingenthaler Geigenbauer: Übersicht

Klingenthaler Geigenbauer: Übersicht Klingenthaler Geigenbauer: Übersicht Die folgende Liste enthält Namen von Geigenbauern, die in Klingenthal gewirkt haben, ausgebildet wurden oder aus Klingenthal stammen. Sie basiert zum größten Teil auf

Mehr

Archiv für Geographie. Findbuch. Hans Fischer ( )

Archiv für Geographie. Findbuch. Hans Fischer ( ) Archiv für Geographie Findbuch Hans (1860 1941) , Hans (1860 1941) * 13.6.1860 Bautzen 1.5.1941 Leipzig Kartograph K 204 1880 Reifeprüfung am König-Albert-Gymnasium in Leipzig, anschl. Studium der Geographie

Mehr

HABSBURGISCHE ERBLANDE - ÖSTERREICH

HABSBURGISCHE ERBLANDE - ÖSTERREICH 1833 Wilhelm I., 1816-1864 Doppeltaler 1846. Verm. D. 13 Juli 1846. AKS 122; Th.438; Kahnt 591. Patina, f. 1834 Kronentaler 1833. Handelsfreiheit. AKS 67; Th.435; Kahnt 587. kl. Flecken, - 450,- 1844 Franz

Mehr

Öl auf Leinwand, ,5 x 140,5 cm

Öl auf Leinwand, ,5 x 140,5 cm Leopold Museum Privatstiftung LM mv. Nr. 456 Egon Schiele Der Häuserbogen II ( Inselstadt ) Öl auf Leinwand, 1915 110,5 x 140,5 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Mag. Dr. Sonja Niederacher 30. Juni 2010

Mehr

Das weiße Gold aus drei Jahrhunderten

Das weiße Gold aus drei Jahrhunderten Große Jubiläumsausstellung mit Meissener Porzellan im Katharinenpalast Das weiße Gold aus drei Jahrhunderten Stuttgart/St. Petersburg Sensationelle Ausstellung zum 300. Jubiläum von Meissener Porzellan.

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Versinkende Sonne Öl auf Leinwand, x 90,5 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Versinkende Sonne Öl auf Leinwand, x 90,5 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 625 Egon Schiele Versinkende Sonne Öl auf Leinwand, 1913 90 x 90,5 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 30. April 2011 Egon Schiele Versinkende

Mehr

Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung. Vor den Alpen. Malerei der Münchner Schule

Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung. Vor den Alpen. Malerei der Münchner Schule Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Sommerausstellung Vor den Alpen Malerei der Münchner Schule Karl Millner - Morgen auf der Kampenwand, 1859 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten

Mehr

Grimms Kinder- und Hausmärchen, Band 1

Grimms Kinder- und Hausmärchen, Band 1 Grimms Kinder- und Hausmärchen, Band 1 Jacob Grimm, Wilhelm Grimm, Carl Helbling Grimms Kinder- und Hausmärchen, Band 1 Jacob Grimm, Wilhelm Grimm, Carl Helbling Grimms Kinder- und Hausmärchen, Band 1

Mehr

Gemälde. 20. und 21. Jahrhundert

Gemälde. 20. und 21. Jahrhundert 73 Gemälde 20. und 21. Jahrhundert 2001. Anonym (20. Jh.). Stillleben mit Geschirr und Äpfeln. Öl auf Leinwand. 50,5:61,5 cm. 800. /1200. 2002. Barblan, Oscar (Italien, 1909 1987). «Quattro donne», 1963.

Mehr

Residenzgalerie Salzburg Ausgewählte Werke für mögliche Bildpatenschaften

Residenzgalerie Salzburg Ausgewählte Werke für mögliche Bildpatenschaften Friedrich von Amerling 1803 Wien 1887 Wien Kaiser Franz I. zählte seit 1832 ebenso zu Amerlings Auftraggebern wie die tonangebende Wiener Gesellschaft. Selbstporträt, 1834 Entstanden in der Blüte von Amerlings

Mehr

Grafik Berner Fotografen

Grafik Berner Fotografen Grafik Berner en Diese Tabelle bildet die Grundlage für die Grafik auf den Seiten 31-33 im Passepartout Nr. 7 zu Carl Durheim. Wie die ie nach Bern kam. Es ist eine vorläufige Liste der bisher bekannten

Mehr

Paul Klee Bewegte Bilder in Leichter Sprache

Paul Klee Bewegte Bilder in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee Bewegte Bilder in Leichter Sprache 2 Um was geht es? Die Ausstellung Paul Klee. Bewegte Bilder zeigt Kunstwerke von Paul Klee. Das Thema der Ausstellung

Mehr

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur

Inhalt. Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte Materialien Literatur Inhalt Vorwort... 5 1. Heinrich von Kleist: Leben und Werk... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 16 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Lektüren. Siegfrieds Tod. Deutsch als Fremdsprache. nach Motiven aus dem Nibelungenlied frei erzählt von Franz Specht. Leichte Literatur.

Lektüren. Siegfrieds Tod. Deutsch als Fremdsprache. nach Motiven aus dem Nibelungenlied frei erzählt von Franz Specht. Leichte Literatur. Lektüren Siegfrieds Tod Deutsch als Fremdsprache nach Motiven aus dem Nibelungenlied frei erzählt von Franz Specht Niveau Leichte Literatur 1 Kommt und hört! 1 Hallo Leute! Kommt mal her! Kommt zu Sibylla!

Mehr

G A L E R I E B Ö H L E R Ausstellung. Heinrich Zille. Radeburg / Dresden Berlin. 20. Mai bis 18.Juni 2003

G A L E R I E B Ö H L E R Ausstellung. Heinrich Zille. Radeburg / Dresden Berlin. 20. Mai bis 18.Juni 2003 G A L E R I E B Ö H L E R 293. Ausstellung Heinrich Zille Radeburg / Dresden 1858 1929 Berlin 20. Mai bis 18.Juni 2003 Vom Milljöh ins Milieu oder vom Lithographenlehrling zum Akademieprofessor Signierte

Mehr

Arbeitsbericht über den Aufenthalt im Auslandsatelier des Landes OÖ in Krummau/Tschechien vom 5. bis zum 22. I. 2016

Arbeitsbericht über den Aufenthalt im Auslandsatelier des Landes OÖ in Krummau/Tschechien vom 5. bis zum 22. I. 2016 Arbeitsbericht über den Aufenthalt im Auslandsatelier des Landes OÖ in Krummau/Tschechien vom 5. bis zum 22. I. 2016 Vorbemerkung In meinem Antrag auf Bewilligung dieses Aufenthalts hatte ich angekündigt,

Mehr

Rudolf Schlichter Kurt Weinhold Schloss Bonndorf

Rudolf Schlichter Kurt Weinhold Schloss Bonndorf Der Mensch im Blick Rudolf Schlichter Kurt Weinhold Schloss Bonndorf 19. Juli bis 8. Nov. 2015 Editorial Rudolf Schlichter (1890-1955) gilt als einer der wichtigsten Neusachlichen. Zu seinen Lehrern zählten

Mehr

Inhaltsverzeichnis Kürassiere allgemein Regiment der Gardes du Corps Garde-Kürassier-Regiment

Inhaltsverzeichnis Kürassiere allgemein Regiment der Gardes du Corps Garde-Kürassier-Regiment Inhaltsverzeichnis Kürassiere allgemein Tafeln 1-8 Die Kürassier- und Schweren Reiter-Regimenter der alten Armee. Feldgrau, 6. Jahrgang 1958, Sonderheft 10 Regiment der Gardes du Corps Tafel 9: Friedrich

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung. Dossier zu 9 Blättern von Egon Schiele mit der Provenienz Arthur Stemmer:

Leopold Museum Privatstiftung. Dossier zu 9 Blättern von Egon Schiele mit der Provenienz Arthur Stemmer: Leopold Museum Privatstiftung Dossier zu 9 Blättern von mit der Provenienz Arthur Stemmer: LM Inv. Nr. 1383 Selbstdarstellung mit gespreizten Fingern, 1911 LM Inv. Nr. 1391 Liegendes Mädchen mit Haarmasche,

Mehr