Marquardsen, der Name steht in Satrup für Brillen, Hörgeräte, Schmuck, Uhren und jetzt auch für Mode

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marquardsen, der Name steht in Satrup für Brillen, Hörgeräte, Schmuck, Uhren und jetzt auch für Mode"

Transkript

1 Nr Mai 2010 Postwurfsendung an sämtliche Haushaltungen Marquardsen, der Name steht in Satrup für Brillen, Hörgeräte, Schmuck, Uhren und jetzt auch für Mode Ein Familienunternehmen geht neue Wege. Seit Oktober 2009 besteht in Satrup Optik & fashion Marquardsen. Der Bereich Mode ist von allen so gut angenommen worden, dass Optik & fashion jetzt noch größer geworden ist. In der Glücksburger Str. 7 (ehemals Blumenladen) ist seit dem 6. April Optik & fashion Marquardsen WOMEN eröffnet. Hier bekommt Frau, auf 120 qm, alles was Sie will. Mode von Esprit und Cecil, Handtaschen, Trendschmuck, Sonnenbrillen und jetzt auch Schuhe von Tamaris und Skechers. Seit dem 6. April gibt es den ersten Herren Mode Laden in Satrup. Optik & fashion Marquardsen MEN in der Söruper Str 1a. Dort bekommt Mann alles was er will. Mode von Mustang und Cecil, Gürtel, Taschen, Sonnenbrillen, Cap`s und Schuhe von Skechers. Seit jetzt 5 Jahren führt Britta Marquardsen den Betrieb Optik & Hörgeräte und hat nun auch die Modewelt nach Satrup gebracht. Am 8 Mai wird die Eröffnung des Männer Ladens groß gefeiert. Mit Mode, Life Musik und schweren Maschinen werden ab 13 Uhr Männerherzen glücklich gemacht. Auch bei den Uhren hat sich etwas Neues getan. Im Dezember 2009 eröffnete die Uhr Marquardsen mit einem neuen Gesicht. Peer Marquardsen hat seinen Laden neu gestylt und sein Angebot um viele neue Markenuhren und neue Methoden der Textil- und Folienbeschriftung erweitert hat Monika Marquardsen das Unternehmen von ihren Eltern übernommen und mit Lothar M. das Geschäft ständig vergrößert. Seither bietet Optik & Hörgeräte Marquardsen eine riesen Auswahl an Brillen, Hörgeräten und Schmuck zu fairen Preisen. Beide haben ihren Kindern damit eine optimale Basis für eine erfolgreiche Zukunft in Satrup gegeben. Sie haben viel in die Ausbildung ihrer Kinder investiert und stehen ihnen immer noch stark zur Seite. Aus dem 2 Mannunternehmen ist ein Unternehmen geworden, das in Satrup bis jetzt 9 Arbeitsplätze geschaffen hat und auch für den Handwerksnachwuchs sorgt. Das Familien Motto geht nicht, gibt`s nicht! zeigt wie stark der Zusammenhalt ist und was man als Familie erreichen kann. Marquardsen steht für Freundlichkeit, Service, Qualität, Fachkenntnis und individuelle Beratung. Dies für Sie zu erhalten ist unser Ziel. Ein großes Dankeschön geht an all unsere Kunden, die uns täglich zeigen, dass unser Weg der richtige ist. Ostseepokal im Schulzentrum Satrup - siehe Seite 7

2 2 Amt Mittelangeln Das Fundbüro der Amtsverwaltung informiert Im Fundbüro wurden ein Schlüsselbund, eine Brille sowie eine Sonnenbrille abgegeben. Die Verlierer werden aufgefordert, ihr Eigentum in der Amtsverwaltung Mittelangeln, Bahnhofstr. 1, Satrup, Zimmer 3 oder im Bürgerbüro, Schleswiger Str. 3, Sörup, während der üblichen Öffnungszeiten in Empfang zu nehmen. Gefundene Gegenstände werden sechs Monate aufbewahrt. Nach Ablauf dieser Frist erfolgt die Herausgabe an den Finder. Das Schadstoffmobil kommt! Im Auftrag der Abfallwirtschaftsgesellschaft Schleswig-Flensburg mbh (ASF) macht das Schadstoffmobil an nachstehenden Haltestellen Station, um Schadstoffe aus privaten Haushalten entgegenzunehmen: Ort Standort Datum Uhrzeit Havetoftloit Uelsbyer Str. 11, bei der Feuerwehr Satrup Schleswiger Straße, bei der Feuerwehr Schnarup-Thumby Vorplatz Alte Schule, Dorfstr. 10 Sörup Marktplatz Bei Fragen zum Thema Schadstoffe oder allgemein zum Thema Abfall steht die Abfallberatung der ASF unter der Service-Tel.-Nr / zur Verfügung. (Internet: Amt Mittelangeln Der Amtsvorsteher Bürgerbüro in Sörup Aus betrieblichen Gründen bleibt das Bürgerbüro des Amtes Mittelangeln in Sörup, Schleswiger Str. 3, Sörup, am 17. Mai 2010 geschlossen. In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die zuständige Mitarbeiterin der tamtsverwaltung des Amtes Mittelangeln in Satrup, Bahnhofstr. 1, Satrup, Tel / Amt Mittelangeln Der Amtsvorsteher THERAPIEHAUS SATRUP SCHLESWIGER STRAßE 4 LOGOPÄDIE bei: STIMM- SPRACH- SPRECHSTÖRUNGEN LEGASTHENIE ERGOTHERAPIE u.a.: PÄDIATRIE, PSYCHIATRIE NEUROLOGIE ORTHOPÄDIE GERHARD WUNDRAM DIRK NIEMANN / / alle Kassen - Hausbesuche n. Verordnung Ihr Partner für Anbaden am 01. Mai 2010 ab Uhr Eintritt frei!!!! Beschwerden wegen Ruhestörungen Jeden Sommer muss sich das Ordnungsamt mit zahlreichen Beschwerden wegen Ruhestörung auseinander setzen. Wie die Erfahrung zeigt, beruhen viele Ruhestörungen auf Rücksichtslosigkeit gegenüber Mitmenschen, Gedankenlosigkeit oder auf der Unkenntnis über die Bestimmungen des Lärmschutzes. Meist bleibt es bei Beschwerden, in Einzelfällen kommt es mitunter zu Anzeigen. Um unnötige Streitereien und Ärger mit Nachbarn, Behörden und Gerichten zu vermeiden, geben wir folgende Hinweise: 1. Benutzung von Rasenmähern und anderen Gartengeräten Häufig äußern Beschwerdeführer ihr Unverständnis, dass der Nachbar den ganzen Tag zu Hause verbringt, seinen Rasen mit seinem Motormäher aber erst nach 20 Uhr mäht. Es ist in Wohngebieten verboten, Rasenmäher (auch sog. lärmarme Geräte) mit Elektro- oder Benzinmotor an Sonn- und Feiertagen sowie an Werktagen zwischen 20 und 7 Uhr im Freien zu benutzen. Zu den Werktagen gehören die Tage von Montag bis einschließlich Samstag. Das Verbot gilt auch für die Benutzung von Vertikutierern, Heckenscheren, tragbaren Kettensägen, Betonmischern, Motorhacken sowie Häcksler jeweils mit Elektro- oder Benzinmotor sowie Wasserpumpen (mit Ausnahme von Teichpumpen). 2. Benutzen von lärmintensiven Gartengeräten Besonders lärmintensive Gartengeräte (z.b. Freischneider, Grastrimmer/ Graskantenschneider, Laubbläser, Laubsammler) dürfen nur an Werktagen in der Zeit von 9-12 Uhr und Uhr betrieben werden. 3. Ausnahmen Die Ruhezeiten gelten nicht, wenn der Einsatz der aufgeführten Geräte oder Maschinen zur Abwendung einer Gefahr bei Unwetter oder Schneefall oder zur Abwendung einer sonstigen Gefahr für Menschen, Umwelt oder Sachgüter erforderlich ist. Amt Mittelangeln -Ordnungsamt- & Lorenzen Unterhaltungselektronik e.k. Inh. Andreas Lorenzen Ihr freundlicher Technik-Partner in SATRUP n TV-Flachbildschirme (LCD/Plasma) n Telefonanschlüsse / Telefonanlagen n Internetzugänge - Wireless LAN - DSL - ISDN n Satellitentechnik - Beratung und Installation n Digitales Fernsehen - HDTV n Reparaturen in eigener Werkstatt Mühlenstraße Satrup Tel Fax

3 Amt Mittelangeln 3 Informationsveranstaltung: Kriminalprävention Das Amt Mittelangeln lädt alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung zum Thema: Kriminalprävention im kommunalen Bereich am Montag, dem 17. Mai 2010, um Uhr im Kulturzentrum Alte Schule / Forum des Bernstorff-Gymnasium Satrup / Gaststätte Angler Hof in Satrup Täglich gibt es Schreckensnachrichten über Gewalttaten, zumeist Jugendliche prügeln auf Passanten ein, berauben alte Damen mitten auf der Straße ihrer Handtasche. Kriminelle Menschen dringen am hellichten Tag brutal in fremde Wohnungen ein und überrennen die Bewohner förmlich, um sie eiskalt auszurauben. In aller Öffentlichkeit wird abgezogen, die Opfer werden ihrer Kleidungsstücke oder der Wertsachen beraubt. Senioren verlieren durch den Enkeltrick ihre Ersparnisse. Ältere Mitmenschen werden gezielt ausgewählt und schnell Opfer von Telefon-Betrug. All dies spielt sich nicht in den Vereinigten Statten ab, nein, auch bei uns und auch außerhalb großer Städte. Zivilcourage und Hinsehen können hier helfen, unsere Sicherheit zu bewahren und zu festigen. Wir möchten Sie persönlich in die Arbeit für unser Gemeinwesen einbinden: Beteiligen Sie sich an der Kriminalprävention, z.b. durch Bildung eines Kriminalpräventiven Rates. Wir brauchen sozial engagierte Menschen aus allen Bereichen der Wirtschaft, des öffentlichen Lebens, der Schulen und der Politik u.v.m. Bringen Sie Ihre Erfahrungen und Ihre Ideen in die kommunale Denkfabrik ein. Wir setzen uns in einer informativen Runde zusammen und besprechen, wie wir zwar nicht die Welt verbessern, aber unseren Amtsbereich etwas sicherer gestalten können. Herr Kronbügel, vom Landesrat für Kriminalverhütung (Innenministerium S-H), wird uns an diesem Informationsabend berichten, wie ein Kriminalpräventiver Rat vor der Haustür arbeiten und positiv wirken kann. Wir freuen uns mit Ihnen auf einen spannenden Abend und auf Ihre Ideen für die Gestaltung der Gesprächsrunde. Harald Krabbenhöft, Amtsvorsteher Susanne-Schmich_pixelio.de Pflanzzeit Ab Mai halten wir auf m 2 Ihre Sommerblumen für Sie bereit. Besuchen Sie unsere Gewächshäuser und lassen Sie sich inspirieren von einer großen Auswahl an Hänge-, Beet- und Balkonpflanzen in bewährter Qualität. Unser Tipp: Denken Sie an die Eisheiligen, wir empfehlen nicht vor Mitte Mai zu pflanzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Das Team von Blumen Bromberg Schleswiger Str Satrup Tel. / Fax Andrea-Schupp_pixelio.de Volkshochschule Satrup und Umg. Sensual Fighting SenFi ist ein Ausdauertraining, das wesentliche Aerobic- Elemente mit fernöstlichen Kampf- und Meditationsübungen kombiniert rhythmisch im ¾ Takt. Langsam ausgeführte Elemente aus dem Tai Chi verbinden sich mit aggressiv anmutenden Kampfbewegungen zu einem sinnlichen Kämpfen : Ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen fließenden, dynamischen Bewegungen und schnellen Reaktionen. Kraft und Ruhe, Powern und Relaxen liegen eng beieinander. Einstieg jederzeit möglich! Alte Turnhalle der Regenbogenschule Satrup, Schleswiger Straße Montags, 20:00 21:00 Uhr; 10 Termine 25,00 ; Silke Gross Anmeldung unter: ( ) 3 44 Wikingerschmuck Schmuck der Wikinger nach Original-Mustern herstellen. Jeder ist in der Lage nach einer Einarbeitung schon bald seinen eigenen Schmuck bewundern können zu lassen. Wochenendseminar Kulturzentrum Satrup, Flensburger Str. 4-6 Sa und So jeweils von 10:00 16:00 Uhr Kosten: 35,00 ; Margrit Lau Anmeldung unter: ( ) oder ( ) Spanisch für Anfänger Caminos Neu, Lehr- und Arbeitsbuch Satrup Krog, Glücksburger Straße 1 Es beginnt ein neuer Kurs.. Auto Petersen Kfz-Meisterbetrieb Flensburger Str.37 / Satrup Tel / Fax / Mail. Unsere Mai-Angebote Klima-Service 1 inkl. Kältemittel nur 69,00 Klima-Service 2 Desinfektion nur 39,00 Klima-Service 3 Systemwartung mit Austausch 119,00 der Trocknerpatrone, zzgl. der Trocknerpatrone) Nur Fachleute mit Sachkundezertifikat EG-Richtlinie 307 dürfen laut Gesetz an Pkw- Klimaanlagen arbeiten. Wir gehören dazu. Klimaanlagen brauchen Wartung! Schläuche, Dichtungen und Anschlüsse verlieren im Jahr % Kältemittel R134A. Damit die Anlage dauerhaft funktioniert ist eine optimale Füllung Voraussetzung. Nur dann stimmen die Drücke in der Anlage und das Kompressoröl kann richtig transportiert werden. Auch Abrieb und Feuchtigkeit müssen gefiltert / getrocknet werden. Klimaanlagenhersteller schreiben den Wechsel des Filter-Trockners alle 2 Jahre vor. Kompressoren die ständig mit Kältemittel unterversorgt und gegen zugesetzte Filter ankämpfen müssen, verursachen teure Schäden und hohe Folgekosten. Das muss nicht sein. Noch ein Tipp: Schalten Sie Ihre Klimaanlage 5 Minuten vor Fahrtende aus. So kann der Verdampfer trocknen und Schimmel kann sich nicht ausbreiten. Die Schimmelwerte im Fahrzeug können die 1000-fache Konzentration eines befallenen Altbaus erreichen. Ich empfehle 1 mal im Jahr Klimadesinfektion mit Ultraschall. Das zersetzt die Keime und Sporen und Sie bleiben gesund Punkte Urlaubscheck jetzt nur 14,95 Hauptuntersuchung jeden Mittwoch 14:00 Uhr Abgasuntersuchung aller Fabrikate

4 4 Amt Mittelangeln Do , 18:30 20:00 Uhr; 10 Termine 38,00 Puri Korbel; Anmeldung unter: ( ) Ohne Tür und Wände - Kurs SA/SÖ Fortbildung Naturerlebnispädagogik- (für Erzieher/innen, Lehrer/innen, Therapeuten, Eltern und alle, die gerne mit Kindern die Natur erkunden) In dieser Fortbildungsveranstaltung werden die theoretischen Grundlagen der Naturerlebnispädagogik vermittelt und zahlreiche praktische Methoden vorgestellt. Durch Gruppen-Erlebnis- und Wahrnehmungsspiele, praktischer Selbsterfahrung und die Vorstellung geeigneter Materialien werden die Teilnehmer/innen angeleitet, erlebnisreiche Ausflüge, Wald- oder Naturtage, bzw. Projekte zu planen und zu gestalten. Hierbei sollen die Kinder durch selbsttätiges Erkunden und Erforschen ganzheitliche Naturerfahrungen machen und nachhaltige Naturbegeisterung erleben. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Zusammenhang zwischen Naturerlebnis und Bewegungsförderung, sowie die Förderung des Sozialverhaltens und des Selbstbewusstseins durch Naturerlebnisse. Abgerundet wird das Programm durch die Vorstellung von gestalterischen Möglichkeiten mit Naturmaterialien und der Kunstrichtung Landart. Für jede Jahreszeit werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, jahreszeitlich bezogene Themen spielerisch und kindgerecht zu vermitteln Bürgersaal Fr , 16:00-18:00 Uhr, Theorie Sa , 10:00-13:00 Uhr, Praxis in der Natur 2 Termine 20,00 ; Gudrun Perschke - Mallach Anmeldung unter :( ) oder ( ) Vogelstimmenexkursion - im Naturschutzgebiet Geltinger Birk Kurs SA/SÖ Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche Artenkenntnis Naturerlebnis heimische Tier- und Pflanzenwelt bieten wir in Zusammenarbeit mit der Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig Holstein zwei Exkursionen in der Geltinger Birk an. Das Hauptanliegen der Aktionswoche besteht darin, die Menschen wieder stärker zur Natur hinzuführen, sowie für die Erhaltung von Lebensräumen zu sensibilisieren und zu motivieren. Die Umweltbildung erfolgt nach dem Motto Nur wer Natur kennt, kann sie schützen. Bitte an ein Fernglas und wetterfeste Kleidung denken. Treffpunkt: Parkplatz an der Mühle Charlotte in Gelting Nieby Di , 19:00 - ca. 21:30Uhr oder Do , 19:00 - ca. 21:30 Uhr Erwachsene 3,00 / Kinder 2,00 ; Dieter Lorenzen Um Anmeldung wird gebeten unter :( ) Laubfroschkonzert auf der Birk Kurs SA/SÖ Kleine Kerle ganz laut. Auch diese Quarker präsentieren sich in der Aktionswoche Artenkenntnis. Bitte Taschenlampe und Gummistiefel mitbringen. Treffpunkt: Parkplatz an der Mühle Charlotte in Gelting Nieby Fr , 21:00 ca. 3 Stunden; Führung 3,00 Um Anmeldung wird gebeten. Dieter Lorenzen Anmeldung unter :( ) Die Binnendüne am Treßsee -- Kurs SA/SÖ Natur erfahren, entdecken und begreifen! Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche Naturerlebnis heimischer Tier- und Pflanzenwelt lädt die VHS Sörup in Kooperation mit dem Naturschutzverein Obere Treenelandschaft e. V. alle naturbegeisterten Menschen, ob klein, ob groß, jung oder alt, zu einem naturkundlichen Streifzug über die Düne am Treßsee ein: Wie entstand diese seltsam anmutende Landschaft? Welche besonderen Lebensräume finden sich hier? Und was lebt z. B. in den kleinen Moorsenken am Wegesrand? Festes Schuhwerk und evtl. Fernglas mitbringen! Treffpunkt: Straße Heideweg zwischen Augaard und Juhlschau vor der Infotafel Binnendünenlandschaft nördlich des Treßsee. So , 15:00 ca. 2 Stunden; Führung 2,00 Andrea Thomes Um Anmeldung wird gebeten : ( ) oder ( ) Alabaster-Skulpturen - Kurs SA Werkraum der Regenbogenschule Satrup, Schleswiger Straße Sa So , jeweils 10:00 15:00 Uhr Kosten: 40,00 ; Materialkosten (max. 20,-Euro), Werkzeug wird gestellt. Silke Reinhold; Anmeldung unter :( ) Mosaik Gartenplatten - Kurs SA Aus gefundenen Steinen vom Strand, Keramikbruch und anderen Kostbarkeiten werden frostsichere Mosaik-Gartenplatten in Zement hergestellt (ca. 40 x 40 cm). Die eigenen Entwürfe werden Schmuckstücke in Ihrem Garten, vor der Haustür oder anderswo sein! (Wenn vorhanden, bitte auch eigenes Material mitbringen) Materialkosten 15,-Euro, Werkzeug wird gestellt. Werkraum der Regenbogenschule Satrup, Schleswiger Straße Sa , 10:00-18:00 Uhr Mo , 19:00-21:00 Uhr Kosten: 40,00 Ermäßigung möglich! Silke Reinhold Anmeldung unter :( ) Naturabenteuer und Tiererlebnisse am Winderatter See Oskar, Collurio und viele Frösche - Kurs SA Gemeinsam mit der Amsel lernen wir Oskar und Collurio kennen und erforschen, woher die vielen Frösche kommen. Wir besuchen die alte Eiche, den Weidengespensterwald und erfahren, was der Königstein und die Grauburg mit König Christian und dem Gutsherrn von Winde zu tun haben. Zu jeder Jahreszeit werden wir tolle Abenteuer erleben und etwas Besonderes aus Naturmaterialien basteln. Am Ende jeder Veranstaltung wollen wir ein gemeinsames Picknick machen und jedes Kind erhält den begehrten Königsstein! Mit Spielen, Spaß und Bewegung entdecken die Kinder die Natur- und Kulturbesonderheiten rund um den Winderatter See. Durch Erforschen und Experimentieren können Tiere und Pflanzen intensiv erlebt werden. Zu jeder Dipl.-Ing. Jutta Petersen-Böhm Immanuel-Kant-Str. 15a Satrup Tel Energieberatung S Energieausweise (Wohn- und Nichtwohngebäude) S Sanierungskonzepte S erneuerbare Energien S Fördermittelberatung Energie einsparen Kosten senken "DIE" UHR MARQUARDSEN Inh. Peer Marquardsen Uhrmachermeister Glücksburger Straße Satrup Tel. ( ) Fax ( ) Ihr Fachmann für Uhren Verkauf und Reparaturen Pokale und Gravuren Textilien und Textilbeschriftung Werbefolien und Banner Musik für Ihr Fest

5 Amt Mittelangeln 5 Ihr kompetenter Partner in Sachen Mietservice Satrup - Ausacker Telefon / 3 19 Jahreszeit gibt es etwas Besonderes zu entdecken. Sa , geänderter Termin Sa , jeweils von 15:00 17:30 Uhr Sa , Sa , 14:30 16:30 Uhr Kosten : 25,00 ; Gudrun Perschke; Treffpunkt bei Anmeldung Anmeldung unter :( ) oder ( ) Landart für Kinder - Kunst mit Naturmaterialien - Kurs SA/SÖ Landart ist Kunst mit Naturmaterialien in der Natur. Aus den von der Natur vorgegebenen Materialien können faszinierende Kunstwerke entstehen. Durch die künstlerische Beschäftigung mit der Natur werden alle Sinne angesprochen und es bleibt eine tiefe Zufriedenheit und Entspannung zurück. Kinder jeden Alters sind begeisterte Landart - Künstler, sie sind geschickt und einfallsreich und sprühen vor Ideen. In diesem Naturkurs haben Kinder die Möglichkeit, ohne Erwartungs- und Leistungsdruck zu spielen, erkunden und experimentieren. Neben der künstlerischen Beschäftigung erleben die Kinder die Natur und Jahreszeit intensiver und durch Gruppenerlebnisse werden soziale Fähigkeiten gefördert. Jedes Kind kann ohne Vorkenntnisse Naturkunstwerke erschaffen, diese stärkt in hohem Maße das Selbstwertgefühl. Rehberger Wald (und evtl. Ostsee) Mi , 15:00-17:00 Uhr Mi ; Mi Termine 12,00 (bereits ermäßigt); Gudrun Perschke-Mallach Anmeldung unter: ( ) oder ( ) Die Kurse von Frau Stephani beginnen wie folgt: Pilates: Turnhalle der Regenbogenschule Mo , 18:30-19:30 Uhr 8 Termine 20,00 ; Kulturzentrum Satrup Do , 17:45 18:45 Uhr; 7 Termine 17,50 Rückenschule: Kl. Turnhalle des Bernstorff-Gymnasiums Mi , 18:00 19:00 Uhr; 8 Termine 20,00 Bauch, Beine, Po: Kl. Turnhalle des Bernstorff-Gymnasiums Mi , 19:00 20:00 Uhr; 8 Termine 20,00 Malerei Malerarbeiten aller Art Glaserarbeiten Wärmedämmung Bodenbeläge Farben Tapeten u. v. m. Satrup - Ausacker Telefon 04634/ Jahre Klarinettenensemble FIGATA! Im Jahr 2000 gründete Regina Wielert, Klarinettenlehrerin der Kreismusikschule in Satrup, mit sechs Schülerinnen und zwei Schülern das Klarinettenensemble FIGATA! Dies war möglich geworden, zum einen durch die Qualifikation dieser acht Klarinettisten/innen und zum anderen durch die Anschaffung der ersten Bassklarinette als Klangfundament in Zusammenarbeit mit dem Satruper Blasorchester. Dem ersten Auftritt fieberten die Mitglieder des Ensembles dann am 27. Mai 2000 zum Satruper Straßenfest entgegen, - damals noch ohne Namen. Dann folgte am 2. Juli die Mitwirkung beim Klingenden Unewatt, die nun in diesem Jahr auch eine 10-jährige Tradition erreicht. Mittlerweile ist das Klarinettenensemble FIGATA! durch zahlreiche Auftritte auch über Satrups Grenzen hinaus bekannt. Ob es sich um kulturelle oder gesellschaftliche Ereignisse handelt, die umrahmt werden sollen, Kirchenkonzerte oder Gartenfeste, ob getragene oder beschwingte Musik gewünscht wird: FIGATA! hält ein vielseitiges Repertoire bereit. Dies dokumentieren auch die drei CDs, die während der letzten 10 Jahre entstanden sind. Im Jahr 2006 konnte aufgrund von vielen großzügigen Spenden eine zweite Bassklarinette angeschafft werden und somit die Arbeit und Qualität des Ensembles weiter verbessert werden. Gudrun Lina Martin HILO Arbeitnehmersteuern überall in Deutschland Machen Sie Ihre Einkommensteuererklärung etwa immer noch selbst? Wir beraten Arbeitnehmer als Mitglieder ganzjährig und erstellen Ihre Einkommensteuererklärung bei Einkünften ausschließlich aus nichtselbständiger Arbeit, Renten und Versorgungsbezügen sowie bei Vorliegen von selbstgenutztem Wohneigentum. Die Nebeneinnahmen aus Überschusseinkünften (z.b. Vermietung, Kapitalerträge) dürfen insgesamt bzw. (bei Ehegatten) nicht übersteigen. Lohnsteuerhilfeverein HILO Dennertweg 10 Hilfe in Lohnsteuerfragen e.v Satrup Beratungsstelle Satrup Tel Leiter: Fax Dipl.-Finanzwirt (FH) Ernst-Uwe Esch Schnaruper Straße Schnarup-Thumby Telefon ( ) 2 90 / Fax Mai Muttertag 23. und 24. Mai Pfingsten Frischer Deutscher Spargel Auf Ihren Besuch freuen sich Gudrun und Günter Martin

6 6 Amt Mittelangeln Mit konstanter Spielfreude sind vom ersten Tag an bis heute die Gründungsmitglieder Ann-Christin Reißberg, Birger Wilmsen, Anna Senge und Dagmar Schulz dabei und bilden somit die tragende Säule der Gruppe. Man muss sehr lange suchen, um ein vergleichbares Klarinettenensemble zu finden! Das 10-jährige Jubiläum wird am Freitag, den 28. Mai 2010 um 19 Uhr im Pavillon der Alten Schule mit einem musikalischen Abend unter dem Motto Serenade & Sekt gefeiert. Herzlich willkommen! Jugend musiziert Bundeswettbewerb in Lübeck Beim Landeswettbewerb in Husum beeindruckten 300 Jugendliche mit tollen Leistungen. Auch die Teilnehmer aus dem Regionalbereich Schleswig- Flensburg waren überaus erfolgreich. In der Kategorie Schlagzeug solo wurden Morgan Belle, Mohrkirch und Kira Stanko, Ausacker mit einem 2. Preis belohnt. Erste Preise mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb gab es für Nuala McKenna, Schaalby (Violoncello solo) und Stefa Tschalamoff, Lübeck (Klavierbegleitung); Emil Jonathan Riedel, Oeversee (Violoncello solo), Jan Tobias Ehlers, Rabenkirchen (Mallets solo); Mailin Fiona Jöhnk, Gelting (Gesang / Pop) und Katharina Rußland, Hüsby (Viola solo). Der Satruper Lukas Böhm (Schlagzeug solo), gestartet im Regionalbereich Kiel, qualifizierte sich ebenfalls mit einem 1. Preis für den Bundeswettbewerb. Vom 21. bis 28. Mai werden Deutschlands beste Nachwuchsmusiker für acht Tage zu Gast in Lübeck sein, um beim 47. Bundeswettbewerb Jugend musiziert mit Werken aus sechs Jahrhunderten vor den Jurygremien zu konzertieren und sich in mehreren Abendkonzerten der Öffentlichkeit vorzustellen. Viel Musik wird es also an den Pfingsttagen in Lübeck geben, denn mehr als 20 Institutionen im Altstadtbereich öffnen Musikern und Zuhörern ihre Pforten. Alle Wertungsspiele sind öffentlich, ihr Besuch kostet keinen Eintritt. Zwar bilden die Wertungsspiele den Kern des Bundeswettbewerbs, aber was wäre Jugend musiziert ohne die großen Konzertereignisse in Dietmar Tolksdorf POLSTEREI RAUMAUSSTATTUNG Bytoft Grundhof Telefon / 5 81 Kaminöfen Fliesen Naturstein Verlegung und Verkauf Boots- und Wohnwagen- POLSTER Kielstau-Malerei GmbH Schnarup-Thumby seit Kleiner Familienbetrieb, mit dem man sich Malerei leisten kann. Beratung kostenfrei. Termine kurzfristig diesen acht Tagen? Auf dem Rahmenprogramm steht u. a. ein Konzert der Lübecker Philharmoniker und ein Orgelkonzert in der St. Jakobi Kirche mit Bundespreisträgern In vier Preisträgerkonzerten, am 24. Mai und 26. Mai um 20 Uhr in der Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK), am 26. Mai um 20 Uhr im Landeskulturzentrum Salzau und am 27. Mai um 16 Uhr, ebenfalls in der MUK, stellen sich dann die aktuellen Bundespreisträgerinnen und preisträger 2010 mit Ausschnitten aus ihren Wettbewerbsprogrammen dem Publikum vor. Die Ehrung aktueller 1. Bundespreisträger steht am Ende der acht Wettbewerbsstage: Mehr als 30 Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmen stellen hoch dotierte Sonderpreise zur Verfügung. Sie werden im Rahmen eines öffentlichen Festaktes am 28. Mai um 11 Uhr an herausragende Musiker überreicht. Angeliter Blockflötenorchester Mit Probentagen in Kappeln, Glücksburg und Satrup bereitet sich das Angeliter Blockflötenorchester ( ABO ) auf die Konzertsaison 2010 vor. Am Sonnabend, den 8. Mai treffen sich ca. 40 jugendliche und erwachsenen Blockflötisten aus Angeln zum Proben im Satruper Kulturzentrum. Das ABO wurde im Frühjahr 2007 gegründet und musiziert in großer Besetzung vom Sopranino bis zum Subbass. Das Repertoire enthält Musik der klassischen Epochen und reicht von doppelchörigen Werken der Renaissance bis zur Moderne. Mit großem Erfolg trat das ABO bereits im Glücksburger Schloss und dem Landschaftsmuseum Unewatt und in Kirchenkonzerten auf. Das Projekt ABO wird u. a. vom Förderverein der Kreismusikschule Schleswig- Flensburg unterstützt. Zur Zeit probt das Orchester außergewöhnliche Kompositionen, deren Titel schon jetzt ein lohnenswertes Hörerlebnis in Aussicht stellen: Capriol Suite (Peter Warlock), Wetterlaunen (Siegfried Rath) Rhythm Types (Heinz Witte) und Dance Suite (Mátyás Seiber). Konzerttermine: 20.Juni Klingendes Unewatt im Landschaftsmuseum Angeln, 13. November Musikschulgala im Schleswiger Stadttheater, 28. Nov. Konzert in der St. Marienkirche Kappeln. Informationen: Brita Lange-Kauth, Tel Anmeldungen und Informationen Musikschul-Büro in Schleswig Tel Fax Bezirk Mittelangeln Tel (AB) Fax Werner Schillies Steinmetz & Ga-La-Bau André Lawerenz ehem. G. Fintzen Bahnhofstraße 11a Glücksburg Tel Fax Privat: Ausacker Tel Fax Schleswiger Str. 33 Satrup Tel / 3 12 Grabsteine & Einfassungen, Bepflanzung von Grabanlagen, Granit & Bronzefiguren, Wasserspiele & Teichanlagen, Vogeltränken, Fensterbänke, Granitpflaster, Quellsteine, Arbeitsplatten & Waschtische, Beschriftung von Haussteinen usw.

7 Amt Mittelangeln 7 Nicht vergessen! Maibaumaufstellung am Donnerstag, den , h in Satrup!! Ostseepokal 2010 Liebe Leser, wenn Sie in den nächsten Tagen durch Satrup gehen, wird Ihnen etwas begegnen, was Sie vielleicht schon länger vermisst haben ein Lächeln! Es stammt möglicherweise von unseren ausgehängten Plakaten, die den diesjährigen 19. internationalen Ostseepokal im Trampolinturnen ankündigen. Immer wieder haben wir festgestellt, dass Besucher, die sich auf der Tribüne in der Großsporthalle am Schulzentrum einfinden, spontan lächeln. Meist ist es angesichts der vielen Eindrücke, der großen Anzahl turnender, springender, ja kurzzeitig fliegenden Sportler ein überraschtes, ein staunendes Lächeln. Immer aber ist es Ausdruck von Begeisterung und Freude! Nutzen Sie Pfingsten die Gelegenheit, sich verschiedene Trampolindisziplinen anzusehen. Am beginnen die Einzelwettkämpfe um 10 Uhr mit den jüngsten Springern, am starten synchron turnende Aktivenpaare ab Uhr. Wir begrüßen Sie auch gerne in unserer Cafeteria. Dort können Sie sich nicht nur bei Kaffee und Kuchen stärken, sondern sich auch wohlfühlen - durch das freundliche Lächeln des Personals. Und davon haben wir eine ganze Menge, denn etwa 70 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nötig, um die Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen, sowie die in- und ausländischen Gäste zu betreuen. Und trotz der anstrengenden Tage vergeht niemandem das Lächeln, weil auch wir selbst viel Spaß an der Veranstaltung haben. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich begeistern mit einem Lächeln! HNT Hebammenpraxis Sabine Nerlich Barbara Engelke Sabine Nerlich Tel Mobil Barbara Engelke Tel Mobil Schleswiger Str Stock links Sörup

8 8 Amt Mittelangeln Gartenabfall zu Spitzenzeiten Es gibt Zeiten, da platzen Komposthaufen und Biotonne einfach aus allen Nähten: Im Frühjahr, wenn der Rasen so richtig wächst, Vertikutiergut oder Laub anfällt oder wenn mal eine richtige Aufräumaktion im Garten ansteht. Was also tun bei zu viel Gartenabfällen? Recyclinghöfen bekommen Sie bei uns Mengenrabatt. Bei der Anlieferung z. B. von zehn 100 Liter-Säcken bezahlen Sie anstatt 13 Euro nur noch 10 Euro. Vielleicht lohnt sich das auch für Sie!? Lösung 4: Der ASF Container. Wenn Sie Ihren Grün-, Strauch- und Heckenschnitt nicht selbst anliefern können oder wollen, hält die ASF hierfür auch Container in den verschiedensten Arten und Größen bereit. Für kleinere Abfallmengen und beengte Platzverhältnisse ist beispielsweise der Mini-Container (1 cbm) genau der Richtige. Je nach Bedarf bieten wir aber auch Container von 3 bis 36 cbm Fassungsvermögen an wenn gewünscht, auch mit verschließbarem Deckel oder Klappe zum problemlosen Befüllen. Container-Bestellungen nimmt die ASF unter Tel / gern entgegen. Lösung 1: Die Biotonne auch als Saisontonne erhältlich Dass die Biotonne der ideale Allesfresser für organische Abfälle aus Haus und Garten ist, wissen Sie. Dass Sie die Biotonne aber auch neben Ihrem Komposthaufen als saisonale Tonne bestellen können z.b. nur über die Sommermonate, wenn s im Garten so richtig brummt ist vielleicht neu für Sie. Mit einer Leistungsgebühr von 4,78 Euro im Monat für eine 60 Liter Tonne mit 14-täglicher Leerung sind Sie dabei und Ihre Garten- und Küchenabfälle regelmäßig los! Lösung 2: Der ASF- BIOsack. Mit seinen 120 Litern Inhalt nimmt er jede Menge Rasen- und Strauchschnitt, Laub oder Staudenreste auf. Der braune Papiersack ist vollständig kompostierbar und kostet 4,50 Euro. Wie den orangen Mehrmüllsack erhalten Sie den BIOsack bei den meisten örtlichen Verwaltungen, auf den ASF-Recyclinghöfen in Kappeln, Schleswig, Eggebek, Husby und Flensburg oder in der ASF-Geschäftsstelle in Schleswig. Die Abholung des BIOsacks erfolgt mit der Leerung der Biotonne. Stellen Sie den Sack dann einfach neben Ihrer Tonne bereit. Lösung 3: Die ASF Recyclinghöfe Wenn Sie eine Transportmöglichkeit haben, werden Sie Ihre Gartenabfälle ganzjährig dort los. Die Öffnungszeiten sind: ASF-Recyclinghöfe Schleswig und Kappeln: Montag Freitag 8 17 Uhr, Samstag von 8 13 Uhr. ASF-Recyclinghöfe Husby und Eggebek: Mo., Di., Do. und Fr Uhr, Samstag 8-13 Uhr, Mittwochs geschlossen! Recyclinghöfe Stadt Flensburg, Lornsendamm, Schleswiger Straße 95 a und Kauslundhof Mo Uhr, Di. Fr Uhr, Sa Uhr Unser Sonderangebot auf den Recyclinghöfen: Die ASF GreenCard. Bei der häufigen Anlieferung von Grünabfall-Kleinmengen auf den ASF- Tanzclub Angeln e.v. In dieser Ausgabe der Satruper Rundschau möchten wir uns und unsere Aktivitäten einmal vorstellen. Den Tanzclub Angeln e.v. gibt es bereits seit mehr als 20 Jahren. Wir sind ca. 30 Paare aus ganz Angeln und tanzen regelmäßig in z. Zt. 5 Tanzkreisen, am Sonntag ab Uhr oder am Dienstagab Uhr, im Gasthof Gelting. Unser Tanzlehrer Thomas Mühlhausen, ist ein junger, dynamischer und sehr netter Trainer. Er geht sehr einfühlsam und immer freundlich auf alle Paare und ihre individuellen Stärken und Schwächen ein. Auch wenn man, aus verschiedenen Gründen, an einigen Tanzabenden gefehlt hat, hilft er gerne, eventuell Versäumtes nachzuholen. Es gibt in unseren Kreisen absolut keinen Leistungsstress, wir sind jedoch bemüht, immer etwas hinzu zu lernen. Wir kommen im Jahr auf etwa 30 Tanzabende und haben in den einzelnen Tanzkreisen sowie auch in den Tanzkreisen untereinander eine fröhliche und nette Gemeinschaft. In den Schulferien wird nicht getanzt. Dieser Sport, den man als Paar so schön gemeinsam ausüben kann, gibt uns allen sehr viel und hält Körper und Geist fit. Darüber hinaus veranstalten wir auch mal einen Ballabend, einzelne Kreise machen Wochenendreisen und alle zusammen feiern fröhlich zu Weihnachten. Wie in jedem anderen Verein gibt es auch bei uns immer eine gewisse Fluktuation durch Fortzug, Krankheit oder sonstige Gründe. Daher sind wir über jedes Paar, welches zu uns findet, glücklich. Jeder der bei uns mitmachen möchte ist willkommen. Besondere Leistungsvoraussetzungen gibt es nicht. Man muss nur Freude am Tanzen haben. Für Paare, die langsam in das Tanzen hineinwachsen möchten, bietet unser Tanzlehrer auch Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse an. Wer Vorkenntnisse im Tanzen hat, kann individuell vom Trainer auf das Programm eines Tanzkreises vorbereitet werden. Es ist also recht einfach. Interessierte Paare können sich bei folgenden Ansprechpartnern melden. Frank Meimerstorf: Tel Internet: Appel un Ei Abfallwirtschaft Schleswig-Flensburg kummt in de Biotünn. För mehr Schiet in t Fröhjohr kann man sik ok de grote Saison-Biotünn bestelln. Wie dat geiht, steiht in t Internet ünner oder du roopst de Klöönkastennummer vun de ASF an: Service- : ( ) wer sünst!

9 Chronik AG / Schulen 9 Verein für Dorfgeschichte Satrup Aus dem Fundus unseres Archivs Auszug aus dem Protokollbuch der Freiwilligen Feuerwehr Satrup 1886 Verhandelt Satrup, den 25. Sept. 86 Anwesend waren 12 active Mitglieder der Wehr. Auf der Tagesordnung stand: Referat über den am 24. d. M. statt gehabten Brandfall bei Herrn P. Jeshen in Ausacker. Die Allamierung d. hies. Feuerwehr geschah um 8 Uhr abends, und rückte das Korps bald in Richtung des Feuerscheins aus. Auf dem Brandplatz ist die hies. Feuerwehr als zweite angekommen. Vorher war die Hüruper Wehr angelangt. Im ganzen waren 7 Freiwillige Feuerwehren am Platze, die aber nur für Ablöschzwecke verwandt wurden. Es stellte sich hier ein bedeutender Wassermangel heraus + mußten die Feuerwehren mit ihren Spritzen als Zubringer verwandt werden. Dem Eingessenen Jens Petersen wurde von der hies. Wehr ein Dankschreiben zugesandt, für die Erquickung bei dem Brande. Ferner wurde beschlossen die Schlauchhaspel mit stärkeren Stützen zu versehen, sowie die Einrichtung zu treffen, daß der Steigerwagen an der Spritze befestigt werden kann. Reserve Lichter für unsere Laternen anzuschaffen. Womit geschlossen Emil Christophersen Planen & Bauen FRANZ KRAMP BAUGESCHÄFT Inh. Stefan Kramp Winderatt 3d Sörup-Winderatt Telefon Fax Jahre Erfahrung mit der Sie bauen können! (alle Pflege- und Krankenkassen) Seniorpartner in School e.v. Seit 2001 besteht der gemeinnützige Verein Seniorpartner in School e.v. (SiS e.v.). Der Verein hat das Ziel, Partnerschaften zwischen der Enkel- und Großelterngeneration zu bilden, um so die Lebenserfahrung der Senioren der jungen Generation zukommen zu lassen. Zu diesem Zweck arbeitet der Verein mit Schulen zusammen und bietet im Rahmen einer vertraglich geregelten Kooperation folgende Leistungen für Schüler an: Mediation zur kooperativen Konfliktlösung Akutes Konfliktmanagement Bildungsbegleitung Integrationsarbeit Lebensberatung in Einzelgesprächen Mentoring in den Bereichen Schule, Beruf und Zwischenmenschlichkeit Die Senioren durchlaufen vorab eine Ausbildung zum Schulmediator (Zertifikat Schulmediation SiS e.v.). Danach stehen sie stundenweise (an festen Terminen) für die Schüler in Telefon: 04633/8878 Anhänger- & Kleinmaschinenverleih z.b. Wippsäge, Holzspalter, Rüttler usw. Mai-Angebot: Premium-Wäsche 9,50 Öffnungszeiten: Mo-Fr 06:00-21:00 Uhr Sa 07:00-21:00 Uhr So 08:00-21:00 Uhr Neu - ab sofort können Sie bei uns auch in Farbe kopieren. Martins Brutzelecke mit Inhaber: Küchenmeister Hans-MartinA Andersen Verkaufen Sie uns jetzt Ihren alten Rasenmäher! Nutzen Sie die Chance: Wir nehmen Ihren alten Mäher zum Verkehrswert in Zahlung - egal welches Fabrikat. Neue Mäher z.b. von Wolf, Toro, Sabo, Stiga usw. Verleih von: Vertikutierer Pflug Fräse Motorland Schade Motorenfachwerkstatt GmbH Klappholz Telefon Der Mai ist gekommen, der Spargel ist wieder da, nun ab in Martins Brutzelecke, damit ich ihn samstags entdecke! Jeden Samstag ab Uhr SPARGEL, Schinken, Hollandaise + Kartoffeln nur 6, 50 P.S.: Solange der Vorrat reicht! Wir freuen uns auf Sie! Martin + Birgit Öffnungszeiten: Montag: Di - Sa und Uhr Sonntags Uhr geöffnet. Telefon

10 10 Schulen / Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände der Schule als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie sind zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet Seit dem Jahre 2006 gibt es in Schleswig-Holstein einen Landesverband SiS Schleswig-Holstein. Zur Zeit sind 54 Senioren ehrenamtlich für den Verein tätig. Sie decken die Gebiete Flensburg, Schleswig, Nordfriesland, Dithmarschen, Lübeck und Kiel ab und sind in allen Schulformen vertreten. In der AktivRegion Mitte des Nordens werden Schulen in Flensburg, Satrup und Handewitt betreut. Um für noch mehr Schulen Angebote vorhalten zu können, werden noch weitere Seniorinnen und Senioren gesucht. Interessierte erhalten nähere Informationen bei Herrn Dr. Friedrich Wrede (Tel.: ) oder bei Frau Barbara Knoth ( ). Satrup Dänische Schule Dieses Jahr begeht der Dänische Schulverein (Dansk Skoleforening) ein für die dänische Minderheit wichtiges Jubiläum. Seit nunmehr 90 Jahren repräsentiert der Dänische Schulverein die pädagogisch-kulturellen Belange der dänischen Minderheit in Südschleswig. Aus diesem Anlass möchte die Dänische Schule in Satrup am 5. Mai 2010 mit einer kleinen Feierlichkeit dazu beitragen. Folgendes Programm ist ab ca Uhr geplant: 1. Kurze Eröffnungsrede 2. Geburtstagsständchen 3. Danebrog hissen 4. Dänische Papierflaggen 5. Hostrup Dänischer Kindergarten zu Besuch 6. Gemeinsames Kuchenessen Jahr-Spiele 8. Evtl. eine rot-weiße Überraschung fürs Auge. Eltern, Freunde und Interessierte sind natürlich herzlich eingeladen. Samarbejdsraad/Elternbeirat Satrup Dänische Schule Neueröffnung! Naturheilpraxis Anna Weiss Psychosomatische Energetik nach Dr. Reimar Banis für Mensch und Tier Buchenweg Ülsbyholz Telefon / Danke Rudi Jansen Im Verein für Dorfgeschichte in Satrup geht eine Ära zu Ende. Die Ära Rudi Jansen. Seit 1996 hat der heute 76 Jährige den Verein geleitet. Ein Verein, der in Satrup ein Museum organisiert und unterhält, zwei Chronikbände erarbeitet hat und sich um die Erhaltung der Plattdeutschen Sprache verdient macht. Bevor Jansen sich der Satruper Dorfgeschichte verschrieb, hat er bereits 27 Jahre den Arbeitskreis Satruper Unternehmer gegründet, geleitet und viele Veranstaltungen organisiert, die weit über die Satruper Gemeindegrenzen bekannt sind. Das Bekannteste, der Satruper Weihnachtsmarkt. Der Satruper Museumsverein wurde 1978 mit dem Ziel gegründet, im ehemaligen Redlefsen Kaufhaus eine Bilderausstellung zu zeigen. Das änderte sich, als Rudi Jansen 1996 das Zepter übernahm. Bereits als Vorsitzender des Arbeitskreis Satruper Unternehmer hatte er bewiesen, dass er organisieren und führen kann und in der Lage ist, ein Team zu motivieren. Immer mehr Satruper Bürger fühlten sich angesprochen und boten ihre Mitar- Garten- und Landschaftsgestaltung Karsten Nielsen Am Storchennest Satrup Tel Mobil Fax Mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden und der Übergabe der Urkunde durch die neue Vorsitzende Grete Schumacher dankte der Verein für Dorfgeschichte Rudi Jansen für seine Arbeit. Friesenwälle Anpflanzungen Baggerarbeiten Pflasterarbeiten Carportbau Entwässerung Ihr Partner in allen Gartenbereichen Fräsen Vertikutieren Rasenansaat Sträucherschnitt Grundstückspflege Süderbrarup Senioren Wohnanlage Südertoft Appartement 430 Kaltmiete Weitere Informationen bei: Etta Mühe Diakonisches Werk Angeln ggmbh Mühlenstraße Süderbrarup T Mo Di Do Fr GemeindeNah ist eine Einrichtung der Norddeutschen Gesellschaft zur Förderung sozialer Aufgaben mbh (NGF mbh). Die NGF gehört zur Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie. Bahnhofstr Süderbrarup Tel

11 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände 11 beit an. Nach umfangreicher Renovierung und Neugestaltung konnte 1997 das Museum mit einem neuen Konzept und vielen neuen Exponaten zu den Themen Handwerk und Gewerbe in Satrup neu eröffnet werden gelang es ein besonderes Exponat zu erwerben, das alte Werk der Satruper Kirchturmuhr. Aufgearbeitet und hergerichtet schlägt es heute im Museum. Neben der Museumsarbeit kümmerte sich ein weiterer Kreis um Rudi Jansen um die Satruper Chronik, deren erster Band 2002 und der zweite Band 2005 fertig gestellt werden konnte. Mit der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins für Dorfgeschichte ging auch die Amtszeit von Rudi Jansen zu Ende. Noch einmal blickte er zurück, berichtete von neuen Exponaten, wie einem 200 Jahre alten Webstuhl und einem Spektakel rund um das Satruper Museum mit vielen Aktivitäten und einem großen Zuspruch und von den vielen Helfern, die das Museum am Leben erhalten. Und auch das ist Rudi Jansen. Rechtzeitig hat er sich nach einem Nachfolger, in diesem Fall einer Nachfolgerin umgeschaut. Grete Schumacher, von Beruf Textildesignerin, heute im Ruhestand, erklärte sich bereit die Aufgabe von Rudi Jansen zu übernehmen. Obwohl sie erst wenige Jahre in Satrup wohnt, hat ihre Familie immer Verbindung nach Satrup gehabt. Auf die neue Aufgabe freut sich Grete Schumacher sehr, weil das Museum eine wunderbare Sammlung ist, die mit viel Feingefühl zusammengestellt wurde. Alte Dinge zu erhalten und zu präsentieren, sei wunderbar, so die neue Vorsitzende. Diesen Bericht von unserer Jahreshauptversammlung möchte ich zum Anlass nehmen, einen Blick in die Zukunft unseres Vereins zu richten. Der außerordentliche Einsatz aller ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder hat unser Museum zu diesem einladenden Haus mit seinem bemerkenswerten Bestand gemacht. Die Zugehörigkeit zu Satrup, die Erweiterung und Verschönerung der Sammlungen im Satruphuus, das Miteinander, um neue Ideen zu erarbeiten, erzeugt viel positive Energie. Thomas Jansen Markerupheider Weg 4a Husby Ralph Rohmann Dachdeckerfachbetrieb Neueindeckungen Bauklempnerei Dachbezogene Holzarbeiten Reparaturarbeiten Ausackerbrück Satrup Mobil: b Erdarbeiten b Abbrucharbeiten b Betonlieferung b Container b Recycling b Kies - Mutterboden b Abholung und Anfuhr in Husbyfeld möglich Tel Fax Mobil Fachwissen und Freude daran, dieses einzubringen, verbindet. Wir werben um alle Menschen, die sich mit uns zusammen um diese reizvolle Aufgabe kümmern wollen. Wir möchten auch junge Menschen für diese Aufgabe begeistern und sie einbinden in unsere Arbeit. Die Türen sind weit offen. Grete Schumacher; Tel ; Manfred Madsen 40 Jahre SPD Mitglied Anlässlich der Generalversammlung des SPD-Ortsvereins Satrup wurde Manfred Madsen für seine 40jährige SPD-Mitgliedschaft geehrt. Vom SPD-Vereinsvorsitzenden erhielt er die silberne Nadel und eine Urkunde sowie einen Gutschein für seine Angelausrüstung. Manfred Madsen trat am 1. März 1970 ein. Er ist seit 32 Jahren Gemeinderatsmitglied und war in dieser Zeit im Amtsausschuss, Finanzausschuss und im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen, dem er viele Jahre vorstand, tätig. Seit 1994 ist Manfred Madsen 1. stellvertretender Bürgermeister. Im SPD- Ortsverein bekleidet er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Benzin Handrasenmäher Gartenland 16 P 350, 3,5 PS / 2,6 kw 41 cm Schnittbreite statt 209,- 90,- - Solange der Vorrat reicht - Elektro Vertikutierer SC38EL, Watt, Stahlblech, 38 cm statt 298,- 239,- Rasen Traktor GL 13,5-92 T, 13,5 PS / 10,1 kw Transmatic, 92 cm Schnittbreite, 240 l Fangbox statt 2.198, ,- Wilhelm Fricke GmbH Wanderuper Str. 16a DE Tarp Telefon Telefax Verkauf Dammholm: Verwirklichen Sie Ihren Traum! EFH mit 5 (6) Zimmern; großer Wintergarten; Grdst m²; Öl-ZH; Gartenhaus mit kleiner Werkstatt; ,-- Satrup/Ellernweg: Ebenerdiges Wohnen für Weitblicker und clevere Rechner; Grdst. 698 m 2 ; 3 (4) Zimmer, 120 m² Wohnfläche; Kaminofen; Garage; Werkstatt; ,-- Mohrkirch: Ein Juwel am See! Reetdachkate in Alleinlage mit m² Grdst.; Wohnfl. ca. 130 m²; Kachelofen; Kaminofen; Sauna; Wintergarten; Sonnenterrasse am See; ,-- Satrup/Am Stadion: Zentrales Wohnen plus Baugrundstück; Grdst m² (davon 500 m² abtrennbar), Wohnfl. ca. 110 m²; Öl-ZH von 1999; Garage; ,-- Satrup/Schleswiger Straße: Kleines Reich zur ebenen Erde; Grdst.742 m²; 74 m²; Dacheindeckung im Jahr 2000; Fenster neu im Jahr 2004; Öl-ZH von 2003; Garage, Werkstatt; ,-- Vermietung Zwischen Satrup und Ülsby: 2 ½ Zimmer-Wohnung - ebenerdig - in Zweifamilienhaus; ca. 70 m²; Küche; Wannenbad; eigener Gartenteil; Garage; ideal für 1-2 Pers.; ab ; KM 240,-- + NK + KT Wir suchen Mietobjekte! Keine Kosten für den Vermieter! inh. tomas malz

12 12 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände Jahreshauptversammlung des Schwimmverein Satrup e. V. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 24. März 2010, hatte der Vorstand alle Mitglieder und Freunde des Schwimmvereins Satrup e.v. in das Satruper Kulturzentrum Alte Schule eingeladen. Nach der Begrüßung der Vorsitzenden Frauke Matthiesen verlas Harald Frost das Protokoll der Mitgliederversammlung Es wurde einstimmig genehmigt. Anschließend berichtete Frauke Matthiesen über die geleisteten Aktivitäten des Schwimmvereins in der abgelaufenen Saison. Nach dem dann folgenden Kassenbericht von Britta Schacht sowie dem Bericht des Kassenprüfers, wurde der Vorstand entlastet. Martina Wendler informierte die Mitglieder dann über die geplanten gemeinsamen Veranstaltungen des Schwimmvereins und des Schwimmbadteams Einzelheiten werden wir rechtzeitig bekannt geben. Im Anschluss sollten dann die Vorstandswahlen stattfinden. Es war aber bis zu diesem Zeitpunkt niemand bereit sich zum Kassenwart wählen zu lassen. Die Wahlen fanden also nicht statt. Die Mitgliederversammlung beschloss darauf hin, dass der Vorstand die Geschäfte für etwa ein halbes Jahr erst einmal kommissarisch weiter führt. Sollte es in diesem Zeitraum nicht gelingen geeignete Kandidaten für die Vorstandsarbeit zu finden, wird der Schwimmverein aufgelöst. Erfreulicher Weise ist es uns aber bereits jetzt gelungen, interessierte Mitglieder zu finden, die sich in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Mai, zur Wahl stellen. Somit laden wir Sie also ein : Zur 1. außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch d. 05. Mai 2010, 19:00 Uhr, in das Kulturzentrum, Flensburger Straße 4, Raum Nr. 202, Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Wahl des Vorstandes a) Wahl der 1. Vorsitzenden/des 1. Vorsitzenden b) Wahl der Beisitzerin/des Beisitzers c) Wahl der Kassenwartin/des Kassenwartes d) Wahl der Schriftführerin/des Schriftführers 3. Verschiedenes Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Mit freundlichen Grüßen Frauke Matthiesen (Vorsitzende) Harald Frost (Schriftführer) Mittelangler Schützenverein e.v. Generalversammlung am Die Vorsitzende Maria Michalske begrüßte insgesamt 17 Mitglieder, darunter das amtierende Königspaar, das Ehepaar Brunhilde und Frank Meimerstorf, Frank der Genießer und Bruni die Unverzichtbare. Diese Generalversammlung sei Grundlage, um einen Rückblick auf 2009 und eine Vorschau auf 2010 in der Vereinsarbeit aufzuzeigen. Sie dankte für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Den Sportbericht hielten Hans Willi Henningsen und Brunhilde Meimerstorf. Neben der erfolgreichen Teilnahme an zahlreichen Meisterschaften und Rundenwettkämpfen wurde auch das Gesellige in 2009 gepflegt, unter anderem die Fahrradtour mit Essen, organisiert vom König Heinrich Franzen, das Königsschießen, das Pokal-Schießen der Vereine und die Weihnachtsfeier. Für die Bogenschützen sprach Thorsten Büttner von Teilnahme an Turnieren und erfolgreichen Wettkämpfen. Am erfolgsreichen war der Jugendschütze Kevin Wolf. Er siegte vier Mal bei vier Turnieren. Reinhard Erichsen errang den 2. Platz bei einem Wettkampf in Namibia. Die Kasse hat einen guten Bestand und sei sauber und korrekt geführt. Dem Kassierer Frank Meimerstorf und dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Ergebnisse der Wahlen: 1. Vorsitzende Maria Michalske 1. Kassierer Frank Meimerstorf 1. Schriftführer Peter-Wilhelm Marxsen 1. Schießmeister Hans Willi Henningsen 1 Revisor Monika Hansen Jugendwartin Birgit Kühl Alle Amtsinhaber wurden einstimmig bestätigt. Für 20 Jahre Mitgliedschaft im Norddeutschen Schützenbund erhielt Brunhilde Meimerstorf die Ehrennadel in Silber, für 30 Jahre Peter-Wilhelm Marxsen in Gold und für 40 Jahre bekam Frank Meimerstorf die Goldene Nadel 40 vom Norddeutschen und vom Deutschen Schützenbund angesteckt. Den Monatspokal 2009 errang Günter Fabian. Folgende Mitglieder erhielten die Vereinsmeisternadel 2010: Peter-Wilhelm Marxsen, Frank Meimerstorf, Bruni Meimerstorf und Jens Prüß. Mit dem Schützengruß Gut Schuss stießen alle für ein weiteres erfolgreiches Schützenjahr 2010 an. Termine 2010 : Pokal-Schießen der Vereine Übungsabende: , , , , und am jeweils ab 19 Uhr Pokal-Schießen der Vereine Königsschießen für alle Adventsfeier Der Vorstand Maria Michalske; 1. Vorsitzende Gemischter Chor Satrup lädt ein zu einem Frühlingskonzert am , 16:30 Uhr, im Landgasthof Satrup Krog, Satrup. Es treten auf: Madrigalchor Flensburg Leitung: Dr. Jens Uwe von Rohden Klarinetten-Ensemble, Figata, Satrup Leitung: Regina Wielert Gemischter Chor Satrup Leitung: Dr. Jens Uwe von Rohden Klavierbegleitung: Natalie Friedrich Wir freuen uns auf Ihren Besuch! P. W. Marxsen E L E K T R O Maschinen- und Anlagentechnik Kirchenholz 13a Satrup Schalten Sie uns ein! Wir liefern, montieren und das mit Garantie. Elektroinstallationen Gebäudeleittechnik Sicherheitssysteme Kommunikationsanlagen Meisterbetrieb Elektroinstallation und Elektromaschinenbau, SPS Techniker

13 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände 13 Neues vom SoVD: Unser nächstes Frühstück ist am 4. Mai 2010, wie immer in der Alten Schule im Satruper Kulturzentrum. Beginn: ab 9.00 Uhr. Am 20. Mai 2010 kommt Frau Herzog zu uns. Frau Herzog ist die Autorin des Romans Marie. Dieser Roman ist wirklich sehr lesenswert. Er enthält keine großen, spektakulären Szenen. Dafür wird das Leben der Marie mit liebevollen Worten beschrieben. Maries Leben ist absolut nicht langweilig. Der Roman spielt in unserer Region. Alle sind herzlich zu dieser Lesung eingeladen. Wir beginnen wie immer um Uhr mit selbstgebackenem Kuchen und reichlich Kaffee. Kosten: 3,- Am Sonnabend, den 22. Mai 2010 laden wir zu einem Knastessen ein. Abfahrt: Uhr ZOB Satrup - Rückkehr ca Uhr. Preis: 62,- Dieser Ausflug enthält (alles im Preis mit drin) Fahrt nach Ellerhoop mit einem Spaziergang durch den Arboretum Baumpark. Danach Kaffeetrinken in Ellerhoop. Weiter geht es zur Schlossinsel Rantzau. Dort beginnt um Uhr im ehemaligen Gefängnis unser Knastessen. Dieses Essen bietet über mehrer Gänge ein buntes Unterhaltungsprogramm und dauert etwa 3 Stunden. So das wir gegen Uhr die Heimfahrt antreten. Alle, die Lust haben, sind herzlich eingeladen mitzufahren. Anmeldungen bis zum 10. Mai 2010 bei: Irene Wriedt Tel.: / 386 oder Annelene Skrzeba Tel.: / Bei der Anmeldung bitte mit angeben, wer vegetarisch essen möchte und wer kein Schweinefleisch isst und dafür lieber Hühnchen haben möchte. Rollstühle und Gehhilfen sind kein Problem. Passt alles in den modernen Bus von Sunshine Tours hinein. Am war unsere Jahreshauptversammlung. Ca. 70 Mitglieder nahmen daran teil und so waren wir beschlussfähig. Wie angekündigt begannen wir pünktlich um Uhr mit dem Kaffeetrinken. Es gab Nuss- oder Mandarinentorte, Käsehäppchen und reichlich Kaffee Uhr begann dann der offizielle Teil der Versammlung. Begrüßen durfte ich vom SoVD- Kreisvorstand Herrn Bruno Michalek. Herr Michalek führte die Neuwahlen durch. Es gab leider keine neuen Vorschläge und so wurde durch Wiederwahl der alte Vorstand neu gewählt. Alle nahmen die Wahl für weitere 2 Jahre an. Nur bei den Kassenprüfern gab es eine Veränderung. Herr Heinz Heydt schied aus gesundheitlichen aus. Für ihn wurde Herr Günter Möller in das Team gewählt. Nach den Wahlen erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder. Frau Angela Schmidt und Herr Peter Szczygiel für 10 Jahre Mitgliedschaft, Frau Ella Lorenzen und Herr Gerd Davidsen( seine Ehefrau war statt seiner da) für 20 Jahre. 25 Jahre Mitgliedschaft: Frau Gerda Feil, 30 Jahre : Frau Margot Arndt und Herr Heinz Heydt und für 50 Jahre Mitgliedschaft Herr Otto Köster. Alle Damen bekamen einen Blumenstrauß und die Herren eine Flasche Wein. Bei Herrn Köster fehlte uns leider die Urkunde, doch die wird nachgereicht. Leider nicht anwesend zur Ehrung waren: Frau Elfriede Weikert, Frau Helga Bahnsen, Herr Wolfgang Deimann (10 Jahre), Herr Hartmud Jeske, Richard Winsel (20 Jahre), Herr Jörg Karstens (25 Jahre). Das Ende der Versammlung war um Uhr, nach dem uns Frau Bugislaus mit ihrem Akkordeon und schönen alten Schlagern noch einmal ordentlich in Schwung gebracht hatte. Hier der neue, alte Vorstand: 1. Vorsitzende : Irene Wriedt; 2. Vorsitzender: Hans Werner Petersen 3. Schatzmeisterin: Ruth Christiansen; 4. Frauensprecherin: Annelene Skrzeba 5. Beisitzer: Jens Holm; 6. Besitzerin: Lilly Malone 7. Kassenprüfer: Hans Peter Ohlsen, Anita Wedlich, Günter Möller und Monika Assenheimer. Danken möchte ich allen Vorstandsmitgliedern, dass sie die Wahl angenommen haben und weiter mit mir zusammen für das Wohl unserer SoVD Ortsgruppe Satrup Sorge tragen. Anmeldeschluss für unsere Reise nach Usedom ist der 10. Juni Wir fahren vom 27. Juni bis zum 02. Juli 2010 nach Usedom mit dem Zielort Heringsdorf. Usedom ist eine Trauminsel an der Ostsee eine Reise wert. Preis: 474,- Einz. Plus 90,- Wir fahren mit den komfortablen Buss vom Sunshine-Tours. Rollstuhl und Gehhilfen sind für uns keine Hindernisse. Das Programm der ganzen Tour ist auf Senioren abgestimmt. Gerne erteile ich Ihnen Auskunft. Rufen Sie an unter / 386, Irene Wriedt. Es grüßt Sie alle recht herzlich im Namen des ganzen Vorstandes Irene Wriedt Deutsches Rotes Kreuz DRK-Pflegezentrum Satrup Dennertweg 2, Satrup Telefon ( ) Telefax: ( ) Leiterin: Ursula Hoffmann Veranstaltungskalender für Mai 2010 Di., Uhr 1. Ausflug zur Rapsblüte mit dem Heimbus Di., Uhr 2. Ausflug zur Rapsblüte mit dem Heimbus Mi., Uhr Harfenkonzert mit Natalie Ingwersen Mi., Uhr Gottesdienst mit Pastor Böttger Mo., Uhr Tanztee - am Keyboard: Frank Wochenplan: Jeden MO Uhr Seniorengymnastik mit Frau Lausen Uhr Besuchsdienst aus Satrup Dienstag, ab Uhr Singen mit Frau Köster und Frau Hahn Jeden DI Uhr Einzel-Ergotherapie mit Frau Nöhring Uhr Einzel/Gruppen-Ergotherapie mit Herrn Quiotek Uhr Spiel und Spaß mit Erika Jeden MI Uhr Gruppe/Sturz-Balancetraining mit Frau Boysen Uhr Besuchsdienst aus Satrup Uhr Besuchsdienst aus Satrup Uhr Kreatives Gestalten mit Frau Renninger Jeden DO Uhr Besuchsdienst aus Satrup Jeden FR Uhr Zeitungsrunde mit Frau Hoffmann Uhr Gruppe/Sturz-Balancetraining mit Frau Nöhring Jeden SA Uhr Einzel-/Gruppenarbeit wöchentlich oder Uhr wechselnd Frau Boysen oder Herr Quiotek Zu allen Veranstaltungen sind Gäste, auch Nichtbewohner unseres Hauses, herzlich willkommen. Anmeldungen werden erbeten.

14 14 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände Harfe und Querflöte Duo Köhler/Overlach konzertieren bei den Satruper Kammerkonzerte Interessante Werke können Musikfreunde am 9. Mai (17 Uhr) im Bernstorff-Forum bei den Satruper Kammerkonzerten erwarten. Unter dem Titel Fantasien und Sonaten wird ein weitgespannter Bogen von C. E. Bach und Boccherini bis Faure und Saint-Saens geschlagen; besonders hervorzuheben und ansprechend Louis Spohrs ursprünglich für Violine und Harfe komponiertes Opus mit Melodien aus Mozarts Zauberflöte. Christine Köhler, Miriam Overlach Das Hannoveraner Duo für Flöte (Christine Köhler) und Harfe (Miriam Overlach) ist preisgekrönt und kommt im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler nach Satrup. Querflötistin Christine Köhler war Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung und hatte Engagements bei der Bayrischen Staatsoper, beim WDR und als Solopicoloflötistin beim Kölner Gürzenich Orchester. Als Soloflötistin wirkt sie bei den Hofer Sinfonikern. Ihre Harfenpartnerin Miriam Overlach arbeitete schwerpunktmäßig mit holländischen Sinfonieorchestern in Den Haag und Arnheim, sowie dem Amsterdamer Concertgebouw. Höhepunkte der Karriere waren Auftritte 2007 und 2008 mit dem Luzern Festival Orchestra unter Pierre Boulez. Darüberhinaus ist Miriam Köhler Mitglied im preisgekrönten Ensemble Lumaka, dass 2009 in vielen Konzertsälen der Niederlande zu hören war. Reservierung: (VHS Satrup) Interessenschwerpunkte Frank R. Walter Rechtsanwalt Zulassung am Oberlandesgericht seit Bau- und Architektenrecht - Miet- und Wohnungseigentumsrecht - Ehescheidungsrecht - Verkehrszivilrecht Vertrauensanwalt des Automobilclubs von Deutschland Kallesdamm Struxdorf Telefon Fax Mobil Wichtige Info für Waldbesucher: Am 12. und 13. Juni 2010 (Samstag und Sonntag) ist der Rehberger Wald nur eingeschränkt für Erholungssuchende nutzbar, da an dem Wochenende die Landesmeisterschaft im Feldbogenschießen des Bogensportverbands Schleswig-Holstein (BVSH) (gleichzeitig Qualifikation zur Bundesmeisterschaft) ausgetragen wird. Es werden ca. 100 Teilnehmer erwartet, die einen an den Hauptwegen im Wald orientierten Parcours mit 3D-Zielen absolvieren. Mit Hinweisschildern an den Waldzugängen und an der L 22 wird auf die Veranstaltung und die mit Pfeilschuss verbundene Gefahr hingewiesen (es besteht aber keine generelle Waldsperrung für Besucher, Teilsperrungen und nicht betroffene Wegestrecken sind beschildert). Der Empfangs- und Kontrollstand des BVSH befindet sich auf dem Hauptweg hinter dem Parkplatz Waldhorn. Interessierte (jung wie alt) können sich dort nach Abschluss der Veranstaltung (Sonntag gegen Uhr) auch informieren. Wer sein Interesse für diese reizvolle Sportart in eine Mitgliedschaft umsetzen möchte, ist dort ebenfalls herzlich willkommen. Nach derzeitigem Stand ist dort auch ein Probeschießen möglich. Mit Parkplatzknappheit ist zu rechnen! Bei allgemeinen Fragen bitte ich um Anruf unter , bei Fragen zur Meisterschaft und zum Bogensport bitte ich um Anruf bei Herrn Lange (BVSH) unter ß Für Ihr Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme bin ich sehr dankbar. Försterei Satrup, Udo Harriehausen Landfrauenverein Satrup und Umg. Liebe Landfrauen! Zu unserer Fahrt nach Ostfriesland treffen wir uns am Mittwoch, den 5. Mai um 7.00 Uhr am Zob in Satrup. Noch früher treffen wir uns am Sonntag, den 30. Mai zur Frühwanderung um die Birk. Um Fahrgemeinschaften zu bilden, treffen wir uns um 4.30 Uhr am Zob in Satrup. Herr Kobarg erwartet uns um 5.00 Uhr an der Mühle Charlotte. Er wird uns bis Falshöft begleiten. Im Lichthof von Frau Schulke Vandre gibt es dann ein Frühstück nach Art des Hauses. Unkostenpreis. 11,-. Vor Beginn der Wanderung werden wir abklären, ob wir dann über den Feldwanderweg zurück zur Mühle gehen oder vorher schon einige Autos nach Falshöft fahren. Wir hoffen auf schönes Wetter und einen tollen Sonnenaufgang. Wenn sich an der Uhrzeit noch etwas ändert, wird es den Wanderern rechtzeitig bekannt gegeben. Anmeldungen bitte bis zum 22. Mai bei Christa Beeck, Tel /1648. Die diesjährigen Fahrradtouren haben Annegret Nissen und Heidi Schwennesen für Mittwoch, den 9. Juni ab Zob Satrup um Uhr und für Freitag, den 2. Juli ab Zob Satrup um Uhr geplant. Anmeldungen bitte jeweils 1 Woche vor den Terminen bei Anngret Nissen, Tel /8627 oder Heidi Schwennesen, Tel /8512. Der Kreisverein bietet auch in diesem Jahr wieder eine Halbtagesfahrt an. Sie führt nach Nordfreisland in den Energiepark und ins Noldemuseum. Termin ist der 30. Juni. Wer Lust hat mitzufahren, meldet sich bitte bis Anfang Juni bei Christa Beeck, Tel /1648. Zuletzt noch einen Hinweis auf das Landfrauenarchiv im Freilichtmuseum BESTATTUNGSINSTITUT Erd-, Feuer- und Seebestattung Erledigung aller Formalitäten Überführungen Ausstellungsraum Sterbevorsorge persönliche Beratung BAU- UND MÖBELTISCHLEREI Struxdorf Ekeberger Straße 15 Tel. Tag + Nacht ( ) 4 98

15 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände 15 Molfsee. Es ist auch in diesem Sommer wieder geöffnet. Mit herzlichen Grüßen Der Vorstand Vom Gartentraum zum Traumgarten Zu diesem Thema hatte der Landfrauenverein Satrup am 19. April Frau Rick aus Breitenberg bei Itzehoe zu Gast. Ihr 3000 qm großer Garten ist in der Gartenszene sehr bekannt. Gartenreisegruppen aus vielen Ländern besuchen Frau Rick. Immer wieder wird er für Zeitschriften fotografiert, bei der Zeitschrift Mein schöner Garten hat er einen 1. Platz gemacht. Mit herrlichen Bildern aus ihrem Garten untermalte Frau Rick im 1. Teil Tipps zur Gartengestaltung. Wichtig sind Bäume, sie schaffen Räume. Ein Staudenbeet braucht einen Hintergrund, Höhe macht den Garten gemütlich. Durchblicke geben ihm etwas geheimnisvolles. Die Beetecken sollten betont werden, zum Beispiel mit Buchskugeln. Sie bringen Ruhe hinein und geben im Winter Struktur. Rankgitter bringen im Frühjahr Raum in den Garten und können im Sommer unter üppigen Rosen und Clematis verschwinden. Blickpunkte kann man mit Putten, Säulen, Bänken usw. setzen. Im 2. Teil machte Frau Rick dann einen Rundgang durch die Jahreszeiten in ihrem Garten. Unter Gehölzen wachsen im Frühjahr Winterlinge, Schneeglöckchen und Krokus. Im üppigen Narzissenbeet später Taglilien und Hosta, das absterbende Kraut der Narzissen verschwindet unter Holzhäcksel. Tulpen in Töpfe in die Erde gesetzt und im Sommer ausgebuddelt, können jedes Jahr einen anderen Platz bekommen und sind gleichzeitig vor Wühlmäusen geschützt. Lilien in Töpfe gepflanzt werden in Lücken in ihre sogenannten Gartenbilder gestellt. Üppige Stauden in Blautönen geben dem Sonnenaufgangsbeet Frische, Im Sonnenuntergangsbeet dominieren die Farben rot, orange und gelb. Der breite Rasenstreifen dient als Weg zu den verschiedenen Gartenzimmern mit Gehölzen, Kiesbeet, den Teichen und den üppigen Blumenrabatten. Zum Schluss ging Frau Rick noch auf das Thema düngen ein. Wichtig sei eine Bodenanalyse, da jeder Boden anders ist. Garten ist Leben und Leben ist ständiger Wandel, so das Motto von Frau Rick, sie hätte sicher noch stundenlang weiter erzählen können, Zu unserem Osterfrühstück am 27. März konnte Christa Beeck zahlreiche Mitglieder begrüßen. Ein reichhaltiges Frühstückbüffet lud zum schlemmen ein. Der gemütliche Klönschnack wurde unterbrochen von ein paar kleinen Geschichten von Frau Preuschhof und Sabine Thomsen rund um Ostern. A. Wels DRK-Ortsverein Satrup-Rüde Treffen der Bezirkshelferinnen Der Vorstand und die Bezirkshelferinnen treffen sich am Dienstag, 04. Mai, um 15 Uhr im Kulturzentrum Alte Schule Satrup. Jagdgenossenschaft Obdrup Auszahlung der Jagdpacht Am Mittwoch, dem 05. Mai 2010 kann die Jagdpacht bei JUNG - Obdrup, Am Hissholz 1, abgeholt werden. Hans-Nico Matthiesen; Der Jagdvorsteher Schön&Gut Der Fisch, die Kuh und das Meer Poetisches und politisches Kabarett In Grosshöchstetten ist Viehschau. Und wer die Viehschau gewinnt, ist König. Seit zehn Jahren ist Gemeindepräsident Peter Kellenberger König. Dass das nicht an seinen Kühen liegt, merkt auch Katharina Gut, Matrosentochter aus Hamburg, in Grosshöchstetten gestrandet. Sie macht sich auf, an Kellenbergers Thron zu sägen. Ihr Werkzeug: Ida, die Kuh. Grossvaters Erbstück und die schönste Grossvieheinheit weit und breit. Doch bevor sie mit Ida an der Viehschau zum entscheidenden Coup ausholt, holt sie tief Luft und Anlauf auf See, so wie sie es von ihrem Vater gelernt hat. Sie setzt kurzerhand die Segel und macht sich mitten auf einem Emmentaler Acker vom Acker. Wo Gut ist, kann Schön nicht weit sein: Georg Schön, Metzgerssohn, bis anhin nie gross aus Grosshöchstetten raus gekommen. Er heuert als erster Matrose an. Doch anstatt die Weltmeere und Frau Gut im Sturm zu erobern, hat er nur eines im Sinn: Sie um jeden Preis von der Viehschau abzuhalten. Warum nur tut er das? Wer hat hier wen in der Hand? Woher weht genau der Wind? An wessen Angel hängt der dickste Fisch? Und was sagt die Kuh dazu? Das Schiff und die Geschichte nehmen ihren Lauf, und so manch versunkenes Geheimnis taucht aus den Untiefen des Dorfes auf. Eine Veranstaltung der KleinKunstBühne Satrup Freitag, 21. Mai Uhr Landgasthof Satrup Krog Satrup Reservierung Vorverkauf Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung Flensburg Große Str. 34 Eintritt : 15 / Mitglieder 13 / erm. 11

16 16 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände Vorankündigung Wanderausstellung Ökologischer Landbau kommt nach Satrup Die Wanderausstellung Ökologischer Landbau tourt im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erneut durch Deutschland. Die Ausstellung dient in erster Linie der Information von Verbrauchern über die Besonderheiten ökologisch erzeugter Produkte. Nun hat die Ausstellung den Norden erreicht und wird in Satrup in einer gemeinsamen Aktion der Gemeinde und dem Naturschutzverein Mittelangeln vom 26. Juni 06. Juli 2010 im Pavillon des Kulturzentrums Alte Schule präsentiert. Mit einem bunten Rahmenprogramm findet am Samstag, d. 26. Juni 2010 i. d. Zeit von 14:00 18:00 h eine große Eröffnungsveranstaltung statt. Termin bitte vormerken. Harald Krabbenhöft Bürgermeister Praktische Kartenkunde bei den Pfadfindern Am Samstag brachen 16 Pfadfinder vom Stamm Nimrod aus Satrup/Havetoft, nur mit Karte und pers, Ausrüstung auf, um in die Fröruper Berge zu wandern. Dort angekommen, (wir hatten uns die Hütte von der Waldjugend geliehen) war das Juhu groß. Es gab kein fließend Wasser, kein Strom und nur ein Plumsklo. Die Hütte war für alle viel zu klein, dafür hatte sie einen großen Tisch, eine kleine Küchenhexe und einen Holzofen. Im Spitzboden konnten unsere kleinsten, warm und trocken übernachten. Nachdem alle das Plumsklo ausgiebig begutachtetet hatten musste das restliche Gepäck wie Wasser, Holz, Jurte und Lebensmittel von einer kleinen Parkplatzlichtung (Berit hatte uns die Sachen hingefahren) ca. 300 m zur Hütte transportiert werden. Ruck Zuck wurde die Jurte aufgebaut und eingeräumt. Danach gab es erst einmal was zu Essen und Freizeit um die nähere Umgebung zuerkunden Bei der Erkundung wurde ein totes Reh, Eidechsen, Frösche, eine Waldschaukel und viele andere Sachen entdeckt. In der Zwischenzeit machte unsere Küchenfee Sternchen wie immer ein leckeres warmes Abendbrot. Es sollte Gemüsesuppe geben, aber bei einer Wursteinlage von 1,2 Pfund pro Teilnehmer fanden wir das es eine Wurstsuppe geworden war, die sehr lecker schmeckte. In der Zwischenzeit war es dunkel geworden und wir konnten zum Abendprogramm übergehen. Baba hatte ein Thingplatz mit Petroleumlampen ausgeleuchtet, wo wir dann den offiziellen Teil des Abend begannen. Er begann mit einer Halstuchverleihung für Noel, Luka, Kilian, Quarki, Elke und Evi, die erfolgreich ihre Prüfung abgelegt hatten. Im Anschluss begann eine Schnitzeljagt mit Leuchtstäben durch den Wald. Nach einer großen Runde trafen wir wieder alle bei der Hütte ein, wo wir uns erst einmal wieder aufwärmen konnten, denn es war doch sehr kalt geworden. Zum Abschluss gab es noch ein paar Pfadfindertaufen und danach ging es für unsere kleinsten in die Schlafsäcke. Am nächsten Morgen fanden alle, die draußen geschlafen hatte, das es doch sehr kalt gewesen war. 3 Grad kalt?? Nach dem Frühstück musste alles wieder zur Parkplatzlichtung gebracht werden und von da ging es zum Hauptparkplatz in den Fröruper Bergen wo die Eltern ihre Kinder mittags wieder abholten. Ich glaube es hat allen Spaß gemacht und ich möchte mich noch ganz recht herzlich bei der Föruper Waldjugend für die Bereitstellung der Hütte und bei Berit für die ganze Kutscherei bedanken. Wer Interesse an der Pfadfinderei hat und Bilder vom Wandern sehen möchte, kann uns im Internet unter besuchen. Mit einem Gut Pfad Peter Lindemann Eine Fortbildung der besonderen Art Am 09.März 2010 hieß es für uns, die Erzieherinnen der ADS- Kindergärten in Satrup, im Rahmen unserer internen Fortbildung, wir besuchen die Schule. Dieses hatte einen besonderen Grund. Die Regenbogenschule hat in ihren Räumen eine Lernwerkstatt eingerichtet und uns eingeladen, diese kennen zu lernen. So genau wussten wir nicht, was uns dort erwartet. Zunächst begrüßten uns Frau Dr. Philipp und Frau Schneider, um uns in die Lernwerkstatt zu begleiten. Uns erwarteten zwei große, helle Räume, die durch einige Trennwände in verschiedene Lernbereiche unterteilt sind. Erst einmal mussten wir unsere Schuhe ausziehen. Danach wurden uns die drei wichtigen Regeln vorgestellt: 1. Ich warte bis der Platz frei ist 2. Ich störe niemanden 3. Ich stelle alles wieder an seinen Platz. Anschließend erkundeten wir die einzelnen Lernbereiche. Es gibt eine Apothekenecke, ein Bauhaus, ein Verlags- und ein Druckhaus, eine Kreativecke und ein Reisebüro. Auch ein Computer steht dort und Seile, an denen man

17 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände 17 verschiedene Knoten üben konnte - also ein reichhaltiges Angebot, dass alle Bildungsbereiche abdeckt. Es dauerte nicht lange und wir waren alle in irgendeiner Ecke beschäftigt. Haben Sie schon einmal versucht auf einer Deutschlandkarte, die nur die Umrisse der Bundesländer, die unmittelbaren Grenzen, Punkte für die Landeshauptstädte und einige Linie für die wichtigsten Flüsse zeigt, mit den entsprechenden Namen, der Städte, Flüsse etc. zu benennen? Wir mussten feststellen, dass dies gar nicht so einfach ist. Aber wir hatten eine Menge Spaß dabei. Die Zeit verging wie im Flug. Ein paar Tage später war es soweit. Gemeinsam mit unseren Vorschulkindern, hatten wir wieder die Gelegenheit die Schule kennen zu lernen. Im Rahmen dieser Woche in der Schule konnten wir uns gemeinsam die Lernwerkstatt schon einmal ansehen. Ende April werden die Kinder die Gelegenheit haben, gemeinsam mit einer Schulklasse einen Vormittag dort zu verbringen und alles aus zu probieren. Uns ist die intensive, sich ständig entwickelnde Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Schule sehr wichtig, damit der Wechsel für die zukünftigen Schulkinder und ihre Eltern zu einem fließenden Übergang werden kann. Wir freuen uns immer wieder gemeinsam über die gute Zusammenarbeit von Schule und Kindergarten. Eiken Müller; ADS-Kindergarten Satrup Informationstag Wald- und Naturkindergärten 8. Mai 2010 im ErlebnisWald Trappenkamp Hallo liebe Leser, der SDW (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald)bietet im ErlebnisWald Trappenkamp einen Tag mit Informationen über Wald- oder Naturkindergärten an. Dort stellen sich mehrere Waldkindergärten vor und zeigen in Form von Ausstellungen und Mitmachaktionen einen Ausschnitt aus ihrem abwechslungsreichen Tagesablauf. So steht es in dem Info-Flyer von Trappenkamp. Da wir auch zu dieser Gemeinschaft dazugehören, wollen wir vom Naturkindergarten Satrup einen Stand machen und uns an diesem Aktionstag beteiligen. Wir sind natürlich daran interessiert, dass wir möglichst viele Menschen erreichen und mit dem Wald-Virus infizieren, damit alle verstehen können warum wir so begeistert von der Waldpädagogik sind. Es werden, laut Infoblatt, unter fachkundiger Anleitung erste Eindrücke und Kontakte zum Thema Wald entstehen. Zahlreiche kompetente Ansprechpartnerinnen und partner sind vor Ort und beantworten gerne Fragen. Gudrun Lina Martin Schnaruper Straße Schnarup-Thumby Telefon ( ) 2 90 / Fax Mai Biergarteneröffnung 13. Mai Himmelfahrt Unsere Angebote: Sauerfleisch mit Bratkartoffeln 6,50 Currywurst mit Pommes 4,- Flensburger Pils 0,4 l 2,20 Auf Ihren Besuch freuen sich Gudrun und Günter Martin An Informationsständen und innerhalb kompakter Kurzvorträge wird die gesamte Thematik Kinder im Wald beleuchtet. Naturwissenschaftliche, medizinische, bewegungsphysiologische, aber auch pädagogische Gesichtspunkte werden verständlich erklärt. Dieser Informationstag dient der Aufklärung und Vorbeugung von Vorurteilen über die Wald- und Naturkindergärten sowie eine Entscheidungshilfe bei der Wahl eines Kindergartens. Wir spazieren eben nicht nur durch den Wald, sondern der Wald ist als vielfältiges Bewegungs- und Wahrnehmungswelt die weckt und fördert die Phantasie, Kreativität, sinnliche Wahrnehmung und motorische Eigenaktivität der Kinder. (Zitat Infobroschüre SDW) Wir würden uns freuen, wenn Sie neugierig geworden sind und einen Ausflug am Samstag, den 8. Mai in den ErlebnisWald Trappenkamp machen möchten. Ganz nebenbei ist der ErlebnisWald Trappenkamp auch ohne Aktionstag eine Reise wert. Weiter Infos zu diesem Tag unter: oder Wir vom Naturkindergarten Satrup sind unter der Waldhandynummer zu erreichen. Wir wünschen allen einen schönen, warmen Frühling, Sissel Nielsen FERNSEH - REMMER TV VIDEO HIFI SAT Inh. Volker Maleu Radio- und Fernsehtechnikermeister Reparatur, Verkauf und Kundendienst Flensburger Straße SÖRUP Telefon / Mobiltelefon 0173 / Jeder vierte Bürger wird vor dem Rentenalter berufsunfähig. Für vor 1962 Geborene besteht (evtl. eingeschränkter) gesetzlicher Versicherungsschutz alle Jüngeren sollten sich privat durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung absichern. Damit auch Sie Ihr Einkommen sichern und Ihren Lebensstandard halten können, beraten wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch! Und mit denen kannst schnacken! Ihr Ansprechpartner in Satrup Volker Iwersen, Tel Ihr Ansprechpartner in Husby Dierk Petersen, Tel

18 18 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände Neue Bücher in der Bücherei Satrup Lesen Sie über eine Auswahl unserer Mai-Titel: Romane für Erwachsene: David Safier: Plötzlich Shakespeare Das neue Buch des Erfolgsautoren von Mieses Karma. Diesmal wird die liebeskranke Rosa per Hypnose in ein früheres Leben versetzt in den Körper eines Mannes, der sich gerade duelliert. Wir schreiben das Jahr 1694 und der Mann heißt William Shakespeare. Rosa darf erst wieder in die Gegenwart zurückkehren, wenn sie herausfindet, was wahre Liebe ist. Martin Bettinger: Die Liebhaber meiner Frau Nach überstandener Krebserkrankung will Laura in Männerangelegenheiten die vollkommene Freiheit leben. In kürzester Zeit hat sie 3 Liebhaber und einen hartnäckigen Vertreter am Hals. Allerdings ahnt sie nichts von der stillen Leidenschaft, die ihr Mitbewohner Blum für sie empfindet. Rund um den scheinbar erfolglosen Ich-Erzähler entwirft der Autor einen liebenswerten Mikrokosmos skurriler Figuren und Ereignisse. Fazit: Intelligente, originelle Unterhaltung vom Feinsten. Matthias Politycki: Jenseitsnovelle Altsinologe Heinrich Schepp findet seine Frau Doro tot im Arbeitszimmer vor einem seiner Romanfragmente. Die Anmerkungen am Textrand entpuppen sich jedoch als Doros letzte Kommentare zu ihrer Beziehung. Er muss erkennen, dass sie nicht immer zufrieden war mit ihrem Mann, dass sie eine feine und sensible Beobachterin war und Dinge sah, die er geheim glaubte. Die Kommentare treffen Schepp ins Mark. Er vertieft sich in Gedanken über sein Leben bereut das Unausgesprochene zwischen ihnen, das für immer unausgesprochen bleiben wird. Eine raffiniert konstruierte, sprachlich kunstvolle und beklemmende Geschichte um Sehnsucht und Liebe, Vertrauen und Verrat. Henriette Möller: Jelne Jelne ist der erste Roman der jungen dänischen Autorin und wurde mit sämtlichen wichtigen Literaturpreisen Dänemarks ausgezeichnet. Fantastisch, bildreich, anrührend geschriebene Geschichte über eine junge Frau, die auszieht, um in der Vergangenheit sich selbst und die Wahrheit über den Tod ihrer Mutter zu finden. Arno Geiger: Alles über Sally Nach 30-jähriger Ehe empfindet Sally ihren Mann zunehmend als langweilig und spießig. Sie sehnt sich nach Leidenschaft und stürzt sich in eine Affäre mit dem befreundeten Nachbarn. Doch Alfred kämpft um seine Frau und beginnt die langjährige Beziehung zu hinterfragen. Nach seinem mit dem Deutschen Buchpreis bedachten Familienroman Es geht uns gut Tagesfahrten mit Mittagessen und Rahmenprogramm Spargelessen in Röbbelbach 38, Schwentinefahrt und Volksmusik 43, Ein Tag auf Nordstrand 42, Matjesbuffet - satt 28, Bärenstarke Beerentour 42, Probstei mit Straußenfarm 42, Seen-Fahrt 43, Rostock und Ostseebad Warnemünde 41, Stade mit Fleetkahnfahrt 37,00 Fordern Sie kostenlos unseren ausführlichen Prospekt für Tagesfahrten und Reisen an! Wees, Birkland 9 - Tel kostenlose Telefon-Hotline nun das minutiöse Psychogramm einer Ehe, das aufgrund seiner treffenden und scharfsichtigen Charakter- und Gesellschaftsdarstellungen immer spannend bleibt. Jodi Picoult: Zeit der Gespenster Ross Wakeman ist seit dem tragischen Unfalltod seiner Verlobten traumatisiert und leidet sowohl unter eigener Todessehnsucht als auch unter Selbstvorwürfen. Von dem Gefühl geleitet, dass der Geist seiner Verlobten Aimee nicht zur Ruhe gekommen ist, begibt er sich auf die Suche nach Begegnungen mit der jenseitigen Welt. Benjamin Prüfer: Same same but different Die gerade von Detlef Buck verfilmte, erstaunliche und wahre Liebesgeschichte zwischen einem jungen deutschen Journalisten und einem kambodschanischen Mädchen, das als Prostituierte arbeitet: Benjamin Prüfer trifft Sreykeo bei einem Urlaub, verliebt sich in sie und hält auch noch zu ihr, als sie an Aids erkrankt. Romane für Kinder und Jugendliche: David Benedictus: Pu der Bär Rückkehr in den Hundertsechzig- Morgen-Wald (ab 6) Die ersten Abenteuer um Pu und seine Freunde schrieb A. A. Milne 1926 für seinen Sohn. Vertraute Klassiker fortzuschreiben, gelingt selten wohl aber hier! Wieder sind Charaktere und Episoden voller (Sprach-)Witz skizziert, urkomisch, umwerfend naiv und klug zugleich und tatsächlich ganz im Tenor Milnes wieder kongenial übersetzt von Harry Rowohlt. Barbara Friedl-Stocks: Der magische Buchladen (ab 9) Ein turbulenter witziger Einstieg in die Welt der Kinderbuchklassiker ist der Kabarettistin Friedl-Stocks mit diesem Buch gelungen, das sie zusammen mit zwei 10jährigen Jungen geschrieben hat. Ob Pinocchio, Ritter Rost oder Dornröschen samt der 7 Zwerge, alle machen sich auf den Weg, um die Buchhandlung von Hilli Pohl zu retten. Ein gefährliches Abenteuer und ein rasantes Lesevergnügen erwarten die Leser. Michelle Harrison: Zwischen den Nebeln (Elfenseele Teil 2) (ab 11) Der zweite Teil der Elfenseele-Reihe bietet wieder ein in sich abgeschlossenes Abenteuer. Hauptfigur ist diesmal die dickköpfige Red, die ihren entführten Bruder James aus dem Elfenreich befreien will und sich dabei auf einen mehr als gefährlichen Handel mit dem Elfenkönig einlässt. Gemeinsam mit ihren Freunden Tanya und Fabian macht sie sich in der Menschenwelt auf eine gefährliche Suche. Kerstin Gier: Rubinrot + Saphirblau (Liebe geht durch alle Zeiten Bd ) (ab 14) Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert. MUTTERTAG, 9. MAI 2010 Spargelbuffet 17, 90 PFINGSTSONNTAG, 23. MAI 2010 Brunch ab Uhr 17, 50 Bratkartoffel-Buffet ab Uhr 9, 90 Um Voranmeldung wird gebeten unter Telefon aus eigener Herstellung Ab 1. Mai Eis und Kaffee+ Kuchen Noch Kegeltermine frei! Gasthof Gelting Landgasthof Restaurant Saalbetrieb Norderholm 28 Gelting Telefon Öffnungszeiten: Uhr Uhr Mittwoch Ruhetag

19 Gemeinde Satrup / Vereine und Verbände / Vom Sport 19 Sanierung im ADS-Kindergarten Satrup Zum Schwimmbad Seit einiger Zeit können die Kinder, Eltern und ErzieherInnen miterleben, wie verschiedene Handwerker im und am Kindergarten arbeiten. Im Rahmen des Konjunkturprogramm ll finden Maßnahmen zur Unterstützung der Energieeinsparung statt. Die Arbeiten begannen mit der Sanierung des Kellers. Neue Dämmschichten bekamen die Kelleraußenwände, die Fußböden der Dachräume und die Außenwände des gesamten Kindergartens. Weiterhin mussten einige Fenster und Türen erneuert werden. Zu jeder Baumaßnahme gehören auch Überraschungsmomente. Plötzlich muss doch noch der eine Baum weichen oder Erdmassen bewegt werden. So hat beispielsweise die lange Winterperiode auch etwas Verzögerung gebracht. Manch eine Herausforderung galt es im laufenden Kindergartenbetrieb zu bestehen. Die Kinder beobachten alles sehr interessiert. Wir freuen uns schon sehr auf den Frühling und unseren Kindergarten in einem neuen Farbkleid. Dörte-Maria Lorenzen; ADS-Kindergarten Satrup * geprüfte Nagelmodellistin seit 1999 MOBILES NAGELSTUDIO Pia Drötboom Beauty Nails Telefon Schmiedestraße Havetoftloit/Dammholm BAUUNTERNEHMEN Henning Molzen GmbH & Co. KG Schleswiger Str Satrup / 2 46 Fax / Einfamilienhäuser / Mehrfamilienhäuser schlüsselfertig Umbau- und Reparaturarbeiten Tennisverein Satrup Auf die Plätze fertig los Die Saison ist eröffnet!!!! Ein sehr langer Winter hatte unsere Plätze fest im Griff. Doch kaum wärmten die ersten Sonnenstrahlen den Rotsand, wurde es auch schon Zeit, mit Schaufeln und Schubkarren die Anlage instand zu setzen. Es gab viel zu tun. In dieser Saison werden eine Herren-, eine Damen-, und zwei Jugendmannschaften in die Punktspielrunde gehen. Donnerstags ab 14:30 Uhr findet weiterhin unser Jugendtraining mit Herrn Scheffelke aus Schleswig statt. Der Trainer gibt kostenfrei ein vierwöchiges Schnuppertraining, Schläger werden gestellt und Vereinsmitglieder stehen für Gespräche zur Verfügung. Am 1. Mai ist Anspielen. Weitere Informationen sind dem Infokasten auf dem Tennisgelände und der nächsten Satruper Rundschau zu entnehmen. Martina Witt-Raav, Pressewartin Gewaltprävention und Selbstverteidigung für Kinder und Erwachsene in Satrup. Seit 2005 ist die Kampfkunstschule Schleswig-Holstein (KSH) in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Nordmark Satrup auch in Satrup vertreten. In den Trainingsgruppen für Kinder können Kinder ab 6 Jahre lernen Grenzen zu setzen, um die eigene Persönlichkeit zu entdecken. Die Kinder lernen NEIN zu sagen. Und dies nicht nur gegen gleichaltrige sondern auch gegen Erwachsene. Verbale oder physische Gewalt bestimmen leider immer häufiger den täglichen Umgang miteinander. Gerade Kinder und körperlich Ihr kompetenter Meisterbetrieb für Regenerative Energien Bad- und Heizungsausstellung

20 20 Vom Sport / Aus den Kirchengemeinden unterlegene Menschen sind davon oft betroffen, insbesondere dann, wenn ihr Durchsetzungsvermögen und ihre Selbstbehauptung nicht sehr ausgeprägt sind. Die Kinder lernen im fortlaufenden Training, wie sich sich gegen Gewalt jeglicher Art wehren können. Durch bewusste Verhaltensschulung wird aufgeigt, wie Konflikte entstehen, wie sie erkannt und durch richtiges Handeln vermieden, entschärft oder gelöst werden können. Dies bestärkt sie in Ihrer Persönlichkeit und läßt sie sich selbst entdecken. Das Kindertraining zielt nicht darauf ab, jeder Auseinandersetzung durch körperliche Gewalt zu beenden. Die Kinder lernen, dass ihre Stimme und Körperhaltung schon ausreichen können, um eine körperlich Auseinandersetzung zu verhindern. Dies ist ein wesentlicher Aspekt der KSH. Ziel ist es nicht, sich zu schlagen sondern eine Prügelei zu vermeiden. Das Training beinhaltet aber auch, sich mit Händen und Füßen im Ernstfall verteidigen zu können. Durch Rollenspiele werden verschiedene Situationen trainiert, die die Kinder sensibel für eine gefährliche Situationen machen sollen. Den Kindern wird im Training deutlich gemacht, das ein Erwachsener oder ein größeres Kind immer stärker sein wird als sie selbst und weglaufen und/ oder Hilfe holen kein Zeichen von Schwäche ist. Mit Kampfkunst zur Selbstverteidigung soll den Kindern Selbstbewusstsein vermittelt werden. KSH Gruppe Satrup. Kinder, immer Dienstag bis Uhr, kleine Sporthalle Gymnasium. Jugendliche und Erwachsene, Dienstag bis Uhr. Nähere Auskünfte bei: KSH Ausbilder, P. Selmanoski Tel.: Sönke Berndsen Landtechnischer Lohnbetrieb Kommunalarbeiten Knickputz - Mäharbeiten - Baggerarbeiten Schreddern - Vierkant- und Rundballenpresse (Folie) - Mais drillen - Gras-, GPS- und Maishäckseln - Güllerühren und Güllefahren Mähdreschen - Ladewagen - Stubben fräsen Bunsbüllstr Havetoft Tel / 3 32 Fax Hans-Georg Jacobsen GmbH SATRUP Tel Schleswiger Str. 27 Fax Stille & Meditation / Männerarbeit Tacheles Angebote in der Kreuzregion Angeln und darüber hinaus Pastor Christoph Tischmeyer, Am Pastorat 1, Schnarup-Thumby, Tel.: , Taizé-Andachten in der Jakobus-Kirche Uelsby (mit P. Chr. Tischmeyer): Zur Ruhe kommen. Sich nach innen wenden. Zu Gott. Zu sich kommen. Mit meditativen Gesängen aus Taizé und stiller Zeit. Jeweils freitags, Uhr am 7. Mai, 4. Juni und 9. Juli 2010 Veranstaltungsreihe: Interreligiöser Dialog Drei Vorträge mit anschl. Diskussion - und ein Ausflug nach Rendsburg: I. Vortragsabend hat bereits stattgefunden II. Sa, 8. Mai 2010, 9.30 ca Uhr (Bus-) Ausflug nach Rendsburg, Besuch des Jüdischen Museums, dort Einführung/Gespräch Jüdisches Leben, jüdischer Glauben in Deutschland, heute Mittagessen Besuch der neuen Centrums-Moschee Rendsburg, mit Führung, Gespräch und Teilnahme am Abendgebet. Anmeldung bitte bis zum 4. Mai 2010 unter ; Tagesleitung: Pn. Susanne Thiesen u. P. Christoph Tischmeyer; Kostenbeitrag für Busfahrt und Verpflegung: ca. 35,00 ; Start ab Süderbrarup-Markt um 9.30 Uhr; ab Schleswig-Stadtfeld um 9.50 Uhr III. Do, 20. Mai 2010, Uhr: Wann bin ich zu Hause? Wo komme ich her? Vortrag und Diskussion zu den Themen Heimat, Islam und Christentum; Referent: Pastor Christoph Touché, Flensburg; Ort: Gemeindehaus, Schnarup-Thumby, Am Pastorat 1 IV. Mi, 2. Juni 2010, Uhr: Reinhard von Kirchbach Visionen und erprobte Wege des Interreligiösen Dialogs, Erfahrungen, Bilder und Texte; Referent: Pastor Michael Möbius, Flensburg; Ort: Gemeindehaus Schnarup-Thumby, Am Pastorat 1 Die Veranstaltungen haben einen lockeren inneren Zusammenhang; es besteht jedoch keine Notwendigkeit, an allen vier Veranstaltungen teilzunehmen. Eine Anmeldung zu den Vortragsabenden ist nicht nötig, wohl aber zu dem Ausflug nach Rendsburg. (Dorthin kann man auch mit dem privaten PKW fahren, wir bitten jedoch trotzdem um Anmeldung). Veranstalter: P. Christoph Tischmeyer, Stille & Meditation/Kirchengemeinde Thumby-Struxdorf (Kontakt: s.o.) und Pn. Susanne Thiesen, Spannbrück; Ökumenische Arbeitsstelle des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg; Tel.: Tacheles Männerarbeit im Kirchenkreis: Fr, , 19.30, Gemeindehaus Schnarup-Thumby: Grill-, Klön- und Spielabend für Männer. Jeder bringt bitte einen kleinen Salat mit, für Wurst + Getränke erbitten wir einen kleinen Kostenbeitrag, Anmeldung bitte bei Detlef Flüh unter Tel.: (damit wir den Schneiderei Bärbel Vollertsen Gardinenservice Nähen für die Wohnung Erstellen von Kleidung - auch in Spezialgrößen - Änderungsservice Patchwork Hüholzer Str Dammholm Telefon Öffnungszeiten: Mo. - Fr Mo., Di., Do., Fr Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen. Weitere Termine nach Vereinbarung Ich komme gerne zu Ihnen nach Hause.

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN WÜRDE ACHTEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT ALLMEINDSTRASSE 1 8840 EINSIEDELN 055 418 85 85 TELEFON 055 418 85 86 FAX INFO@LANGRUETI-EINSIEDELN.CH

Mehr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr 1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Dr. Vogelsang, sehr geehrter Herr Strunz, und meine sehr geehrte Damen und Herren, meine

Mehr

Nicht über uns ohne uns

Nicht über uns ohne uns Nicht über uns ohne uns Das bedeutet: Es soll nichts über Menschen mit Behinderung entschieden werden, wenn sie nicht mit dabei sind. Dieser Text ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben. Die Parteien

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu.

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu. Kosten für ein Girokonto vergleichen 1. Was passt? Ordnen Sie zu. a. die Buchung, -en b. die Auszahlung, -en c. der Dauerauftrag, - e d. die Überweisung, -en e. die Filiale, -n f. der Kontoauszug, - e

Mehr

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Die Parteien CDU, die SPD und die CSU haben versprochen: Es wird ein Bundes-Teilhabe-Gesetz geben. Bis jetzt gibt es das Gesetz noch nicht. Das dauert

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Darum geht es heute: Was ist das Persönliche Geld? Was kann man damit alles machen? Wie hoch ist es? Wo kann man das Persönliche Geld

Mehr

Was ist Sozial-Raum-Orientierung?

Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Dr. Wolfgang Hinte Universität Duisburg-Essen Institut für Stadt-Entwicklung und Sozial-Raum-Orientierte Arbeit Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Sozialräume

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären:

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Gold Line International Ltd. Seite 1 STELLEN SIE SICH VOR: Jeder Mensch auf der Erde gibt Ihnen 1,- Dollar Das wäre nicht schwer

Mehr

Besser leben in Sachsen

Besser leben in Sachsen Besser leben in Sachsen Kurz-Wahl-Programm 2014 der Partei DIE LINKE in Leichter Sprache Seite 2 Das können Sie in diesem Heft lesen: Das will die Partei DIE LINKE für Sachsen machen... 2 Wir wollen mehr

Mehr

Leichte-Sprache-Bilder

Leichte-Sprache-Bilder Leichte-Sprache-Bilder Reinhild Kassing Information - So geht es 1. Bilder gucken 2. anmelden für Probe-Bilder 3. Bilder bestellen 4. Rechnung bezahlen 5. Bilder runterladen 6. neue Bilder vorschlagen

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund.

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Das ist eine Erklärung in Leichter Sprache. In einer

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Die Klinik Lindenegg ist ein zentral gelegenes Miteinander Pflegewohnheim, welches auch für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Zusammenfassung der Ergebnisse in Leichter Sprache Timo Wissel Albrecht Rohrmann Timo Wissel / Albrecht Rohrmann: Örtliche Angebots-

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget mehr Selbstbestimmung, mehr Selbstständigkeit, mehr Selbstbewusstsein! Dieser Text soll den behinderten Menschen in Westfalen-Lippe,

Mehr

Schnödewindchens Werkstatt Dipl. Ing. Barbara Schnödewind Kabelstrasse 119 41069 Mönchengladbach

Schnödewindchens Werkstatt Dipl. Ing. Barbara Schnödewind Kabelstrasse 119 41069 Mönchengladbach In schnödewindchens Werkstatt biete ich Ihnen die Möglichkeit, unter Anleitung, verschiedene Nähprojekte kreativ umzusetzten. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, in kleiner Runde werden kreative und nützliche

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Erfahrungen & Rat mit anderen Angehörigen austauschen

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Was wir gut und wichtig finden

Was wir gut und wichtig finden Was wir gut und wichtig finden Ethische Grundaussagen in Leichter Sprache 1 Was wir gut und wichtig finden Ethische Grundaussagen in Leichter Sprache 2 Zuallererst Die Vereinten Nationen haben eine Vereinbarung

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Lernen Sie HORIZONT näher kennen und unterstützen Sie uns dabei, für obdachlose Kinder und ihre Mütter da zu sein. Ich danke Ihnen sehr herzlich!

Lernen Sie HORIZONT näher kennen und unterstützen Sie uns dabei, für obdachlose Kinder und ihre Mütter da zu sein. Ich danke Ihnen sehr herzlich! Schwierige Lebensumstände und Schicksalsschläge führen immer wieder dazu, dass Mütter mit ihren Kindern plötzlich auf der Straße stehen. Die Verzweiflung und die oftmals traumatischen Erlebnisse, die damit

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Pädagogik. Melanie Schewtschenko. Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe. Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig?

Pädagogik. Melanie Schewtschenko. Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe. Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig? Pädagogik Melanie Schewtschenko Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig? Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung.2 2. Warum ist Eingewöhnung

Mehr

Klinisch-Therapeutisches Institut Hamburg

Klinisch-Therapeutisches Institut Hamburg Klinisch-Therapeutisches Institut Hamburg Andere Wege zur Gesundheit bei Behandlung, Therapie und Pflege Der Mensch im Mittelpunkt einer medizinischen und therapeutischen Versorgung ganzheitlich individuell

Mehr

1. Der Verein trägt nach der Eintragung in das Vereinsregister den Namen Together City-Forum für Jugend, Ausbildung und Beschäftigung e.v..

1. Der Verein trägt nach der Eintragung in das Vereinsregister den Namen Together City-Forum für Jugend, Ausbildung und Beschäftigung e.v.. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein trägt nach der Eintragung in das Vereinsregister den Namen Together City-Forum für Jugend, Ausbildung und Beschäftigung e.v.. 2. Der Verein hat seinen Sitz in

Mehr

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Information zum Projekt Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Wir führen ein Projekt durch zur Mitwirkung von Menschen mit Demenz in

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

Einzelheiten zum Bundes-Teilhabe-Gesetz

Einzelheiten zum Bundes-Teilhabe-Gesetz Einzelheiten zum Bundes-Teilhabe-Gesetz Mehr möglich machen Die Bundes-Ministerin für Arbeit und Soziales Frau Andrea Nahles hat einen Entwurf für ein neues Gesetz gemacht. Es heißt Bundes-Teilhabe-Gesetz.

Mehr

Statuten in leichter Sprache

Statuten in leichter Sprache Statuten in leichter Sprache Zweck vom Verein Artikel 1: Zivil-Gesetz-Buch Es gibt einen Verein der selbstbestimmung.ch heisst. Der Verein ist so aufgebaut, wie es im Zivil-Gesetz-Buch steht. Im Zivil-Gesetz-Buch

Mehr

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Dr. Hans-Ulrich Rülke Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Liebe Bürger und Bürgerinnen, Baden-Württemberg ist Vorbild für Deutschland. Viele andere Bundes-Länder

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Die Invaliden-Versicherung ändert sich

Die Invaliden-Versicherung ändert sich Die Invaliden-Versicherung ändert sich 1 Erklärung Die Invaliden-Versicherung ist für invalide Personen. Invalid bedeutet: Eine Person kann einige Sachen nicht machen. Wegen einer Krankheit. Wegen einem

Mehr

1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Kontakt

1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Kontakt Gundlach GmbH & Co. KG Haus- und Grundstücksverwaltung Kundenbefragung 2014 1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Selbstnutzung Vermietung Kontakt 2. Wie beurteilen

Mehr

Die Post hat eine Umfrage gemacht

Die Post hat eine Umfrage gemacht Die Post hat eine Umfrage gemacht Bei der Umfrage ging es um das Thema: Inklusion Die Post hat Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung gefragt: Wie zufrieden sie in dieser Gesellschaft sind.

Mehr

Senioren helfen Junioren

Senioren helfen Junioren Was lernen Sie hier? Sie überprüfen Ihr Wort- und Textverständnis. Was machen Sie? Sie finden Synonyme, beurteilen und formulieren Aussagen. Senioren helfen Junioren Lektion 9 in Themen aktuell 2, nach

Mehr

BERLINprogramm. Gute Arbeit Wachsende Wirtschaft Gute Bildung Sozialer Zusammenhalt. Leichte Sprache

BERLINprogramm. Gute Arbeit Wachsende Wirtschaft Gute Bildung Sozialer Zusammenhalt. Leichte Sprache BERLINprogramm 2011 2016 Gute Arbeit Wachsende Wirtschaft Gute Bildung Sozialer Zusammenhalt Leichte Sprache Klaus Wowereit und die SPD die Zukunft fest im Blick. spdim1013_broschuere_a6_12s_psouc_4ed.indd

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Welches Übersetzungsbüro passt zu mir?

Welches Übersetzungsbüro passt zu mir? 1 Welches Übersetzungsbüro passt zu mir? 2 9 Kriterien für Ihre Suche mit Checkliste! Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Übersetzungsbüro das Internet befragen, werden Sie ganz schnell feststellen,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: Die Ratten von Gerhart Hauptmann Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Portfolio: "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Titel: man zum

Mehr

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz von der Bundesvereinigung Lebenshilfe. in Leichter Sprache

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz von der Bundesvereinigung Lebenshilfe. in Leichter Sprache 1 Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz von der Bundesvereinigung Lebenshilfe in Leichter Sprache 2 Impressum Originaltext Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. Leipziger Platz 15 10117 Berlin

Mehr

mysql - Clients MySQL - Abfragen eine serverbasierenden Datenbank

mysql - Clients MySQL - Abfragen eine serverbasierenden Datenbank mysql - Clients MySQL - Abfragen eine serverbasierenden Datenbank In den ersten beiden Abschnitten (rbanken1.pdf und rbanken2.pdf) haben wir uns mit am Ende mysql beschäftigt und kennengelernt, wie man

Mehr

Erklärung zu den Internet-Seiten von www.bmas.de

Erklärung zu den Internet-Seiten von www.bmas.de Erklärung zu den Internet-Seiten von www.bmas.de Herzlich willkommen! Sie sind auf der Internet-Seite vom Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales. Die Abkürzung ist: BMAS. Darum heißt die Seite auch

Mehr

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache Für Ihre Zukunft! Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache 1 Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE

Mehr

1. Weniger Steuern zahlen

1. Weniger Steuern zahlen 1. Weniger Steuern zahlen Wenn man arbeitet, zahlt man Geld an den Staat. Dieses Geld heißt Steuern. Viele Menschen zahlen zu viel Steuern. Sie haben daher wenig Geld für Wohnung, Gewand oder Essen. Wenn

Mehr

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden. So ist es jetzt:

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden. So ist es jetzt: Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden So ist es jetzt: Valuing people Menschen mit Behinderung müssen öfter zum Arzt gehen als Menschen ohne Behinderung.

Mehr

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen 2013 Ausgabe 2 sches Eltern- Newsletter März 2013 KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH DER ORTSGEMEINDE KETTIG T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen in der Kita Brandschutzwoche Organisatori-

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 7. Januar 2015 Gute Vorsätze im neuen Jahr - Zeit für ein Ehrenamt Sie planen Ihre Zeit nach der Berufstätigkeit? Ihre Kinder sind selbständiger geworden und

Mehr

Selbstständig als Immobilienmakler interna

Selbstständig als Immobilienmakler interna Selbstständig als Immobilienmakler interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Persönliche Voraussetzungen... 8 Berufsbild... 9 Ausbildung... 10 Voraussetzung für die Tätigkeit als Immobilienmakler...

Mehr

JRK-Spielplatztest. Was macht Spaß und kostet nix! Eine Kampagne des Jugendrotkreuzes im Nürnberger Land. Version 1.5 Juli 2008

JRK-Spielplatztest. Was macht Spaß und kostet nix! Eine Kampagne des Jugendrotkreuzes im Nürnberger Land. Version 1.5 Juli 2008 Was macht Spaß und kostet nix! Eine Kampagne des Jugendrotkreuzes im Nürnberger Land Nürnberger Land Henry - Dunant Str.1 91207 Lauf Tel./Fax.:09123/940324 JRK-Spielplatztest Version 1.5 Juli 2008 In Kooperation

Mehr

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache Vorwort Die Vorworte stehen am Anfang vom Buch. Christine

Mehr

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach einer langen Sommer-Pause bekommen Sie heute den 3. Info-Brief. Wir hoffen Sie hatten eine schöne Urlaubs-Zeit.

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach einer langen Sommer-Pause bekommen Sie heute den 3. Info-Brief. Wir hoffen Sie hatten eine schöne Urlaubs-Zeit. Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach einer langen Sommer-Pause bekommen Sie heute den 3. Info-Brief. Wir hoffen Sie hatten eine schöne Urlaubs-Zeit. In diesem Info-Brief berichten wir Ihnen von der 2. Schulung

Mehr

Förderzentrum am Arrenberg

Förderzentrum am Arrenberg Förderzentrum am Arrenberg Wir fördern Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihrem Weg zur Selbstbestimmung, Eigenständigkeit und sozialer Kompetenz. Wir unterstützen Menschen mit Behinderung und chronischer

Mehr

Sehr geehrter Herr Präsident [Prof. Dr. Dr. h.c. Greipl], meine sehr geehrten Damen und Herren!

Sehr geehrter Herr Präsident [Prof. Dr. Dr. h.c. Greipl], meine sehr geehrten Damen und Herren! Es gilt das gesprochene Wort! Ehrenamtsfeier der IHK München und Oberbayern am Montag, 10. Oktober 2011, in München Rede von Frau Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen Landtags Sehr geehrter Herr

Mehr

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück. Gemeindeblatt Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf Ausgabe 30 Januar / Februar 2014 Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Gemeindeblatt LKG Hilmersdorf 30/2014 1 Liebe Geschwister, 365

Mehr

Städt. Kindergarten Hetzerath

Städt. Kindergarten Hetzerath Städt. Kindergarten Hetzerath Herzlich Willkommen im Städt. Kindergarten Hetzerath Hatzurodestraße 21, 41812 Erkelenz Tel.: 02433/ 41296 Die Einrichtung liegt im Ortskern zwischen der Kirche und der Feuerwehrwache.

Mehr

Wichtige Parteien in Deutschland

Wichtige Parteien in Deutschland MAXI MODU L 4 M1 Arbeitsauftrag Bevor du wählen gehst, musst du zuerst wissen, welche Partei dir am besten gefällt. Momentan gibt es im Landtag Brandenburg fünf Parteien:,,, Die Linke und Bündnis 90/.

Mehr

a) Bis zu welchem Datum müssen sie spätestens ihre jetzigen Wohnungen gekündigt haben, wenn sie selber keine Nachmieter suchen wollen?

a) Bis zu welchem Datum müssen sie spätestens ihre jetzigen Wohnungen gekündigt haben, wenn sie selber keine Nachmieter suchen wollen? Thema Wohnen 1. Ben und Jennifer sind seit einiger Zeit ein Paar und beschliessen deshalb, eine gemeinsame Wohnung zu mieten. Sie haben Glück und finden eine geeignete Dreizimmer-Wohnung auf den 1.Oktober

Mehr

Neues aus Burma. Liebe Projekt- Burma Freunde,

Neues aus Burma. Liebe Projekt- Burma Freunde, . Neues aus Burma 23. Februar 2015 Liebe Projekt- Burma Freunde, Kennen Sie das? Das neue Jahr ist noch keine 8 Wochen alt, da haben wir alle schon wieder alle Hände voll zu tun. Wir von Projekt Burma

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

Wir bestimmen mit! JAV-Wahlen nach BPersVG

Wir bestimmen mit! JAV-Wahlen nach BPersVG Wir bestimmen mit! JAV-Wahlen nach BPersVG Was macht die JAV? Die JAV Jugend- und Auszubildendenvertretung ist eure Interessenvertretung: Wir kümmern uns um die Belange von jungen Beschäftigten und Auszubildenden.

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Versetzungsgefahr als ultimative Chance. ein vortrag für versetzungsgefährdete

Versetzungsgefahr als ultimative Chance. ein vortrag für versetzungsgefährdete Versetzungsgefahr als ultimative Chance ein vortrag für versetzungsgefährdete Versetzungsgefährdete haben zum Großteil einige Fallen, die ihnen das normale Lernen schwer machen und mit der Zeit ins Hintertreffen

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office Der Name BEREICH.VERSCHIEBEN() ist etwas unglücklich gewählt. Man kann mit der Funktion Bereiche zwar verschieben, man kann Bereiche aber auch verkleinern oder vergrößern. Besser wäre es, die Funktion

Mehr

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Gute Aussichten ein Leben lang ie Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen bei ihren individuellen Lebensentwürfen und

Mehr

Den Durchblick haben. VOLKSBANK BAD MÜNDER eg. Online aber sicher: Unsere Produkt- und Sicherheitshotline hilft und informiert

Den Durchblick haben. VOLKSBANK BAD MÜNDER eg. Online aber sicher: Unsere Produkt- und Sicherheitshotline hilft und informiert Den Durchblick haben Online aber sicher: Unsere Produkt- und Sicherheitshotline hilft und informiert VOLKSBANK BAD MÜNDER eg www.vbbadmuender.de...meine Bank! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Urlaubsregel in David

Urlaubsregel in David Urlaubsregel in David Inhaltsverzeichnis KlickDown Beitrag von Tobit...3 Präambel...3 Benachrichtigung externer Absender...3 Erstellen oder Anpassen des Anworttextes...3 Erstellen oder Anpassen der Auto-Reply-Regel...5

Mehr

Das Persönliche Budget für Menschen mit Behinderung. In leichter Sprache erklärt

Das Persönliche Budget für Menschen mit Behinderung. In leichter Sprache erklärt Das Persönliche Budget für Menschen mit Behinderung In leichter Sprache erklärt Sehr geehrte Damen und Herren, seit 2005 gibt es das Persönliche Budget für Menschen mit Behinderung. Das Persönliche Budget

Mehr

Elternzeit Was ist das?

Elternzeit Was ist das? Elternzeit Was ist das? Wenn Eltern sich nach der Geburt ihres Kindes ausschließlich um ihr Kind kümmern möchten, können sie bei ihrem Arbeitgeber Elternzeit beantragen. Während der Elternzeit ruht das

Mehr

Kulturelle Evolution 12

Kulturelle Evolution 12 3.3 Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution 12 Seit die Menschen Erfindungen machen wie z.b. das Rad oder den Pflug, haben sie sich im Körperbau kaum mehr verändert. Dafür war einfach

Mehr

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Erklärt in leichter Sprache Wichtiger Hinweis Gesetze können nicht in Leichter Sprache sein. Gesetze haben nämlich besondere Regeln. Das nennt

Mehr

Anleitung über den Umgang mit Schildern

Anleitung über den Umgang mit Schildern Anleitung über den Umgang mit Schildern -Vorwort -Wo bekommt man Schilder? -Wo und wie speichert man die Schilder? -Wie füge ich die Schilder in meinen Track ein? -Welche Bauteile kann man noch für Schilder

Mehr

Die Antworten von DIE LINKE

Die Antworten von DIE LINKE 27 Die Antworten von DIE LINKE 1. Wahl-Recht Finden Sie richtig, dass nicht alle wählen dürfen? Setzen Sie sich für ein Wahl-Recht für alle ein? Wir wollen, dass alle Menschen wählen dürfen. Wir haben

Mehr

Impulse Inklusion 2014 Beteiligungskulturen - Netzwerke - Kooperationen (Leichte Sprache Version)

Impulse Inklusion 2014 Beteiligungskulturen - Netzwerke - Kooperationen (Leichte Sprache Version) Impulse Inklusion 2014 Beteiligungskulturen - Netzwerke - Kooperationen (Leichte Sprache Version) Das heißt: Beteiligungskultur: Wie können Menschen mit Behinderungen überall mitmachen und mitsprechen.

Mehr