Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen"

Transkript

1 Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen Mit einer Anerkennung von Vorleistungen besteht für Sie die Möglichkeit, sich bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen anrechnen zu lassen. Durch die Anerkennung können Sie Ihre Studienzeit verkürzen, ggf. in ein späteres Fachsemester einsteigen und damit auch die Studiengebühren reduzieren. An der PFH können Sie sowohl Studienleistungen anderer Hochschulen, als auch staatliche und öffentlichrechtliche Abschlüsse, Nachweise aus Fortbildungen und berufliche Erfahrungen auf Anrechnung prüfen lassen. Bitte stellen Sie anhand des Formulars die Vorleistungen zusammen, die Sie in Anrechnung bringen möchten. Persönliche Daten Name Vorname Straße/Haus-Nr. PLZ/Wohnort Land Bundesland Telefon Hochschulzugangsberechtigung/Berufsausbildung/Berufspraxis [ ] Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife/Fachabitur, Aufstiegsfortbildung): [ ] abgeschlossene Berufsausbildung: [ ] Angaben zur Berufspraxis (ins. letzte Tätigkeit): PFH.FOR Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen S. 1/

2 Angaben zum Studium Studiengang: Abschluss: Abschlussjahr: Gesamtnote: ECTS: Hochschule (Name/Ort): Sind Sie derzeit an einer anderen Hochschule eingeschrieben? [ ] Ja [ ] Nein Ich beantrage die Anerkennung von Vorleistungen für den Fernstudiengang: [ ] Psychologie [ ] Bachelor of Science Semester [ ] Bachelor of Science 6 Semester [ ] Master of Science 6 Semester [ ] Master of Science 4 Semester [ ] Wirtschaftspsychologie [ ] Bachelor of Arts Semester [ ] Bachelor of Arts 6 Semester [ ] Master of Arts 6 Semester [ ] Master of Arts 4 Semester [ ] Angewandte Psychologie der Wirtschaft [ ] Master of Arts 3 Semester Gewünschter Studienstart: [ ] Januar 0 [ ] Juli 0 [ ] April 0 [ ] Oktober 0 Folgende bisher erbrachte Studien- bzw. Fortbildungsleistungen sollen auf Anerkennungsmöglichkeiten für den oben genannten Studiengang geprüft werden: [ ] Studienleistungen anderer Hochschulen (z. B. Abschlüsse, Vordiplom, Teilleistungen): [ ] Nicht-universitäre Abschlüsse (z. B. IHK, HWK, VWA): [ ] Unterrichtsfächer/Lernfelder aus Berufsausbildungen: PFH.FOR Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen S. /

3 Damit die PFH das Anerkennungsverfahren möglichst zügig umsetzen kann, nutzen Sie bitte das folgende Formular, d. h. eine der beiden jeweils studiengangsbezogenen Varianten. (Für die Einzelfallprüfung von bereits erbrachten Prüfungsleistungen für die Masterstudiengänge ist kein Formular vorgesehen.) Weiterhin benötigen wir alle für die Anerkennung erforderlichen Leistungsnachweise und Unterlagen. Zu den Unterlagen über Ihre bisher erbrachten Leistungen (mit Noten und Angaben zu ECTS oder SWS) sind ebenfalls die relevanten Modulbeschreibungen bzw. Prüfungsordnungen unbedingt erforderlich. Bitte achten Sie darauf, dass aus den Unterlagen die Inhalte, Umfang und Prüfungsmodalitäten der zugrunde liegenden Veranstaltungen/Prüfungen möglichst konkret hervorgehen. Die Bearbeitung kann erheblich beschleunigt werrden, wenn die relevanten Modulbeschreibungen den zu prüfenden Leistungen bereits übersichtlich zugeordnet worden sind. Formulare/Unterlagen Ihre Anfrage kann am besten bearbeitet werden, wenn Sie uns das ausgefüllte Anerkennungsformular und die Unterlagen mitsamt Modulbeschreibungen bevorzugt per Post zukommen lassen. Ihre Unterlagen senden Sie bitte an: PFH Private Hochschule Göttingen Frau Karen Weiske Weender Landstraße Göttingen oder per an: (Einsendungen per sind für eine vorläufige Anerkennungsprüfung ebenfalls ausreichend, allerdings nicht für eine rechtsverbindliche Prüfung nach Ihrer Einschreibung durch das Prüfungsamt.) Für die Anrechnungsprüfung ergänzen Sie bitte den Antrag mit folgenden Unterlagen: Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung Kopie eines offiziellen Notenspiegels/Transcripts über die erzielten Studienleistungen (mit Notenübersicht und ECTS/SWS) Modulhandbücher, Curricula und Fachinhalte Bei Studienleistungen an ausländischen Hochschulen eine Übersicht über das Bewertungssystem und einen offiziellen Nachweis über die erzielten Leistungen und Unterrichtsstunden Kopien der Zeugnisse aus der Berufsschule (Abschlusszeugnis und Jahreszeugnisse mit Einzelnoten aller Unterrichtsfächer/Lernfelder) Kopie des Prüfungszeugnisses der Kammern Arbeitszeugnisse (bei praktischen Erfahrungen zur Darstellung der Funktion/Aufgaben) Nachweise über endgültiges Bestehen/nicht Bestehen von Prüfungsleistungen (Unbedenklichkeitserklärung) Hiermit versichere ich Ihnen, alle Angaben wahrheitsgemäß ausgefüllt zu haben. Ort, Datum Unterschrift der Antragsstellerin/des Antragsstellers PFH.FOR Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen S. 3/

4 Psychologie Bachelor of Science Semester Modulbezeichnung PFH ECTS Vorleistung [Studiengang/Modul/Ausbildung] Institution/ Hochschule ECTS und/ der SWS Note M1 Allgemeine Psychologie 6 M Statistik 1 Wahrscheinlichkeitstheorie/Deskriptive Statistik M3.1 Abschlussarbeiten in der Psy. Forschung M3. Moderation u. Präsentation M3.3 Selbstorganisiertes u. individuelles Lernen M4 Biologische Psychologie 6 M Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie M6 Sozialpsychologie M.1 Statistik Testverfahren M. Datenanalyse mit SPSS M Forschungsmethoden und Allgemeine Psychologie- Wahrnehmung M Entwicklungspsychologie Kindes- und Jugendalter M10 Lernen/Gedächtnis und Emotion/Motivation M11 Entwicklungspsychologie Erwachsenenalter M1 M13 Empirisch Experimentelles Praktikum Grundlagen der Testtheorie und psychologischen Diagnostik M14.1 Arbeits- und Organisationspsychologie (BAF) M14. Klinische Psychologie (BAF) M14.3 Pädagog. Psychologie (BAF) (Basis-Anwendungsfach) M14.4 Gesundheitspsychologie (BAF) M1 Diagnost. Verfahren 6 M16 Praktikum 1 M1.1 Arbeits- und Organisationspsychologie (AAF) M1. Klinische Psychologie (AAF) M1.3 Pädagog. Psychologie (AAF) M1.4 Gesundheitspsychologie (AAF) M1 Pflichtnebenfach Grundzüge der BWL und VWL M1.1 Human Resource Management (NF) M1. Wirtschaftsinformatik (NF) M1.3 Gesundheitsmanagement (NF) M1.4 Dienstleistungsmanagement (NF) 6 BAF = Basis-Anwendungsfach AAF = Aufbau-Anwendungsfach NF = Nebenfach PFH.FOR Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen S. 4/

5 Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts Semester Modulbezeichnung PFH ECTS Vorleistung [Studiengang/Modul/Ausbildung] Institution/ Hochschule ECTS und/ der SWS Note M1 M Einführung in die BWL und Allg. Psychologie Statistik 1 Wahrscheinlichkeitstheorie/Deskriptive Statistik M3 Arbeitspsychologie 6 10 M4 Unternehmensführung 1 M Managementlehre M6 Funktionenlehre M Sozialpsychologie M Statistik - Testverfahren M Rechnungswesen 6 M10 Organisationsdiagnostik M11 Organisationspsychologie M1 Persönlichkeitspsychologie M13 Essentials Arbeitsrecht 3 Qualitätsmanagement 3 M14 Wirtschaftspsychologie 1 M1 Durchführung und Präsentation empirischer Untersuchungen Wissenschaftliches Arbeiten Moderation u. Präsentation 1 M16.1 Projektmodul M16. Selbst- und Zeitmanagement 1 M1 Wirtschaftspsychologie M1.1 Dienstleistungsmanagement 1 (Branchenorientiertes M1. Sport- und Eventmanagement 1 (Branchenorientiertes M1.1 Human Resource Management 1 (Funktionsorientiert. Wahlpflichtmodul BWL 1) M1. Marketing/Vertrieb 1 (Funktionsorientiertes M0 Markt- und Werbepsych. M1.1 Projektmanagement 4 M1. Prozessmanagement 3 M.1 Dienstleistungsmanagement (Branchenorientiertes Wahlpflichtmodul BWL ) M. Sport- und Eventmanagement (Branchenorientiertes Wahlpflichtmodul BWL ) M3.1 Human Resource Management (Funktionsorientiertes Wahlpflichtmodul BWL ) M3. Marketing/Vertrieb (Funktionsorientiertes Wahlpflichtmodul BWL ) PFH.FOR Anerkennungsprüfung bisher erbrachter Vorleistungen S. /

Antrag auf Individuelle Anrechnung im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie mit regelmäßigen Vorlesungen

Antrag auf Individuelle Anrechnung im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie mit regelmäßigen Vorlesungen Antrag auf Individuelle Anrechnung im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Wirtschaftspsychologie mit regelmäßigen Vorlesungen Sehr geehrte Interessenten, sehr geehrte Studierende, auf Basis einer individuellen

Mehr

Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen

Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen Antrag auf von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang Bachelor Gesundheitsökonomie (B.A.) Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bereits

Mehr

Die Allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen (der THM) finden Sie unter:

Die Allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen (der THM) finden Sie unter: Sehr geehrte Studierende, als Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) besteht für Sie die Möglichkeit, sich gleichwertige Leistungen, die an einer Hochschule erbracht wurden, anerkennen

Mehr

Aufbau & Inhalte Fernstudiengang Psychologie Abschluss Bachelor of Science (180 ECTS)

Aufbau & Inhalte Fernstudiengang Psychologie Abschluss Bachelor of Science (180 ECTS) Aufbau & Inhalte Fernstudiengang Abschluss Bachelor of Science (180 ECTS) 8 Semester Sem. Bachelor-Thesis 1-3 4-6 1-4 5-7 8 Sem. Diagnostik: Testtheorie, Psychologische Diagnostik, Diagnostische Verfahren

Mehr

c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç

c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç Seite 1 Stand: 12.09.2013 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft Antrag auf Anrechnung von Prüfungsleistungen BA-Studiengang FACT Gilt für Prüfungsleistungen aus nichtverwandten

Mehr

Anrechnung von erbrachten Studienleistungen (Bachelor) WS:

Anrechnung von erbrachten Studienleistungen (Bachelor) WS: An die Fachhochschule Münster Institut für Technische Betriebswirtschaft (ITB) Prüfungsausschussbeauftragter des Verbundstudienganges Wirtschaftsingenieurwesen Bismarckstr. 11 48565 Steinfurt Anrechnung

Mehr

2. Besitzen Sie Englischkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens oder ist Englisch Ihre Muttersprache?

2. Besitzen Sie Englischkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens oder ist Englisch Ihre Muttersprache? Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Psychologie Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für das Masterstudienprogramm Psychologie: Human Performance in Socio-Technical Systems

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhochschule Dortmund Seite 1 Stand: 07.01.2015 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft Antrag auf Anrechnung von Prüfungsleistungen außerhalb des Hochschulbereiches BA-Studiengang FACT

Mehr

Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen

Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen Antrag auf von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.) Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit,

Mehr

F a m i l i e n n a m e. V o r n a m e. P L Z / O r t Telefon: Abiturdurchschnittsnote: (bitte unbedingt angeben) Email:

F a m i l i e n n a m e. V o r n a m e. P L Z / O r t Telefon: Abiturdurchschnittsnote: (bitte unbedingt angeben) Email: Antrag auf Zulassung zum Studium an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - ausgenommen Studienanfänger - Fach Abschluss Fachsemester SoSe 15 Psychologie

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhochschule Dortmund Seite 1 Stand: 14.01.2015 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft über das Studienbüro E-F-Str. BA-Studiengang Betriebswirtschaft (7 Semester) Antrag auf Anrechnung

Mehr

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Arts)

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Arts) SRH Hochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Fachhochschule Fakultät Sozial- und Verhaltenswissenschaften Postfach 10 14 09 D-69004 Heidelberg Tel.: 0 62 21 88-26 65 Fax: 0 62 21 88-34 82 E-mail: info.fbsozial@fh-heidelberg.de

Mehr

Antrag auf Individuelle Anrechnung im Studiengang Betriebswirtschaftliches Bildungs- und Kulturmanagement

Antrag auf Individuelle Anrechnung im Studiengang Betriebswirtschaftliches Bildungs- und Kulturmanagement Antrag auf Individuelle Anrechnung im Studiengang Betriebswirtschaftliches Bildungs- Kulturmanagement Sehr geehrte Interessenten, sehr geehrte Studierende, auf Basis einer individuellen Anrechnungsprüfung

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Bachelor of Fine Arts

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Bachelor of Fine Arts Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie die Anrechnung Ihrer Vorstudienleistungen nur beantragen können, sofern Sie für das Studium an der

Mehr

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Wirtschaftspsychologie B. Sc. (WiPsy)

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Wirtschaftspsychologie B. Sc. (WiPsy) Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Wirtschaftspsychologie B. Sc. (WiPsy) (hochschulisch und außerhochschulisch) Bitte beachten Sie: Der Antrag wird bearbeitet, wenn

Mehr

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft 16.10.2014 Campus Kaiserslautern 17.10.2014 Campus Zweibrücken 1 Fernstudiengang BW 1. Allgemeines 2. Modelle

Mehr

Antrag auf Individuelle Anrechnung im Bachelor-Studiengang Psychologie B.Sc.

Antrag auf Individuelle Anrechnung im Bachelor-Studiengang Psychologie B.Sc. Antrag auf Individuelle Anrechnung im Bachelor-Studiengang B.Sc. Sehr geehrte Interessenten, sehr geehrte Studierende, auf Basis einer individuellen Anrechnungsprüfung können Studien- und Prüfungsleistungen

Mehr

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) SRH Hochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Fachhochschule Fakultät Sozial- und Verhaltenswissenschaften Postfach 10 14 09 D-69004 Heidelberg Tel.: 0 62 21 88-29 13 Fax: 0 62 21 88-34 82 E-mail: info.fbsozial@fh-heidelberg.de

Mehr

Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan):

Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan): Fragen zum Übergang vom alten (150 ECTS) zum neuen (180 ECTS) Bachelorreglement (Studienplan): Frage 1) a) Wie, wo und wann kann ich mich für den neuen Studienplan anmelden? Sie können sich bei bei Frau

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Master-Studiengang Sportökonomie

Antrag auf Zulassung zum Master-Studiengang Sportökonomie An das Institut für Sportwissenschaft Kulturwissenschaftliche Fakultät - Studiengang Sportökonomie - Universität Bayreuth 95440 Bayreuth Anmeldungen müssen bis 15. Januar 2016 eingegangen sein Das Zulassungsverfahren

Mehr

ZULASSUNGSANTRAG. Master-Studiengang Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen

ZULASSUNGSANTRAG. Master-Studiengang Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen Alice-Salomon-Platz 5 12627 Berlin Tel. 030/99245-325 Fax: 030/99245-245 StudierendenCenter Immatrikulationsamt Eingangsstempel Ende der Bewerbungsfrist 15.01.2016 (Ausschlussfrist) ZULASSUNGSANTRAG Master-Studiengang

Mehr

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Wirtschaftspsychologie B. Sc. (WiPsy)

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Wirtschaftspsychologie B. Sc. (WiPsy) Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Wirtschaftspsychologie B. Sc. (WiPsy) (hochschulisch und außerhochschulisch) Bitte beachten Sie: Der Antrag wird bearbeitet, wenn

Mehr

Besonderheiten des Psychologiestudiums an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien:

Besonderheiten des Psychologiestudiums an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien: Besonderheiten des Psychologiestudiums an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien: Modul Theorie: Integratives Fachverständnis Der Studienplan führt kultur- und naturwissenschaftliche Paradigmen der Psychologie

Mehr

Studienfachberatung Psychologie. Der Studiengang Psychologie in Dresden

Studienfachberatung Psychologie. Der Studiengang Psychologie in Dresden Studienfachberatung Psychologie Der Studiengang Psychologie in Dresden Worum geht es im Fach? Gegenstand der Psychologie ist die Beschreibung, Erklärung und Vorhersage des Erlebens und Verhaltens von Menschen

Mehr

Merkblatt pauschale Anrechnung von Prüfungsleistungen gem. 8 der Prüfungsordnung

Merkblatt pauschale Anrechnung von Prüfungsleistungen gem. 8 der Prüfungsordnung 1 Inhalt Bachelor-Studiengang Sportbusiness Management/ Dualer Bachelor-Studiengang Sportbusiness Management Seite 3 Bachelor-Studiengang Fitness & Health Management Seite 6 Dualer Bachelor-Studiengang

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Master of Fine Arts

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Master of Fine Arts Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie die Anrechnung Ihrer Vorstudienleistungen nur beantragen können, sofern Sie für das Studium an der

Mehr

Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Antrag Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Sehr geehrte Interessentinnen, sehr geehrte Interessenten, wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Leistungen

Mehr

Formular zum Nachweis notwendiger Leistungen für den Master Management & Organisation Studies

Formular zum Nachweis notwendiger Leistungen für den Master Management & Organisation Studies Bewerbung um einen Studienplatz im Masterstudiengang Master of Science Management & Organisation Studies Technische Universität Chemnitz Formular zum Nachweis notwendiger Leistungen für den Master Management

Mehr

Name, Vorname. Matrikelnummer

Name, Vorname. Matrikelnummer Name, Vorname Matrikelnummer Studiengang Szenografie und Kommunikation (Master) MPO 2013 An den Prüfungsausschuss Design Sonnenstraße 96 44139 Dortmund Anerkennung von Prüfungsleistungen für den Studiengang

Mehr

SS 2016 Bewerbungsende 15.03.2016

SS 2016 Bewerbungsende 15.03.2016 Antrag auf Zulassung zum Studium an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - ausgenommen Studienanfänger - Fach Abschluss Fachsemester Psychologie Bachelor

Mehr

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen?

PSYCHOLOGY. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? Bachelor of Science (B Sc) in PSYCHOLOGY Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Ein Fernstudium - die perfekte Lösung Ein Fernstudium

Mehr

Übersicht Modulangebot

Übersicht Modulangebot Übersicht Modulangebot Grundlagen Code Studienjahr Typ Titel LP Workload B-PSY-101 1 P Allgemeine Psychologie I 6 B-PSY-102 1 P Allgemeine Psychologie II 6 B-PSY-103 1 P Biologische Psychologie 9 B-PSY-104

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1

Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1 Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1 Universität Mannheim Gegründet im Jahr 1907 5 Fakultäten Schwerpunkt in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Mehr

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Ergänzende Angaben zur Bewerbung für ein höheres Fachsemester Studiengang Medizin (Hinweise und

Mehr

S T U D I E N O R D N U N G für das Fach. Psychologie. (Nebenfach) mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium (M.A.)

S T U D I E N O R D N U N G für das Fach. Psychologie. (Nebenfach) mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium (M.A.) 1 S T U D I E N O R D N U N G für das Fach Psychologie (Nebenfach) mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium (M.A.) an der Universität - Gesamthochschule Siegen Vom 13. Februar 2001 Aufgrund des 2

Mehr

Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre

Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Technische Universität Dresden Fakultät Wirtschaftswissenschaften Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Bewerbungsnummer (aus Online-Bewerbung):

Mehr

Direktausbildung Psychotherapie

Direktausbildung Psychotherapie Direktausbildung Psychotherapie mit breitem Zugang Ideen für möglichen Modellstudiengang am Institut für Psychologie der Universität Kassel Prof. Dr. Cord Benecke Fragen an das DGPs-Modell: Ziele/Kompetenz-Katalog

Mehr

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Psychologie Master Mentoring Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Agenda 1. Das Institut für Psychologie 2. Aufbau eures Studiums 3. Sonstige wichtige Infos Mailverteiler Prüfungstermine und anmeldung Wo

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

Psychologiestudium an der Fernuniversität. Prof. Dr. Stefan Stürmer

Psychologiestudium an der Fernuniversität. Prof. Dr. Stefan Stürmer Psychologiestudium an der Fernuniversität Prof. Dr. Stefan Stürmer Vorsitzender Studiengangskommission M.Sc. Psychologie Überblick» Universitäres Fernstudium in Psychologie»» Perspektiven Universitäres

Mehr

Checkliste für die schriftliche Bewerbung zum M.A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Checkliste für die schriftliche Bewerbung zum M.A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Checkliste für die schriftliche Bewerbung zum M.A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft und Medienforschung 16. April 2015 Grundlage dieser Checkliste ist die Zulassungsordnung für den Master-Studiengang

Mehr

(1) Modell des Fernstudienganges (2) Termine (3) Studierbarkeit (4) Prüfungsordnung (5) Integration von VWA Absolventen (Basis: VWA Koblenz)

(1) Modell des Fernstudienganges (2) Termine (3) Studierbarkeit (4) Prüfungsordnung (5) Integration von VWA Absolventen (Basis: VWA Koblenz) Fernstudiengang Betriebswirtschaft Kick-Off Veranstaltung am 12.03. 2010 www.fh-kl.de (1) Modell des Fernstudienganges (2) Termine (3) Studierbarkeit (4) Prüfungsordnung (5) Integration von VWA Absolventen

Mehr

Philosophische Fakultät I

Philosophische Fakultät I 20. Jahrgang, Nr. 9 vom 21. September 2010, S. 25 Philosophische Fakultät I Ordnung zur Änderung der Studien- und sordnung für das Studienprogramm Psychologie (180 Leistungspunkte) im Ein-Fach-Bachelor-Studiengang

Mehr

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management)

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.07.2015 Bei der Frist handelt es sich

Mehr

Bachelor of Science Psychologie

Bachelor of Science Psychologie Bachelor of Science Psychologie Der Bachelor-Studiengang Psychologie mit den zwei alternativen Schwerpunkten Kognitive Neurowissenschaften und Beratung und Intervention vermittelt in sechs Semestern Kenntnisse

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER DEZERNAT 1, STUDIERENDEN- SEKRETARIAT ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER BITTE unbedingt die ALLGEMEINEN HINWEISE zur Bewerbung auf den letzten Seiten dieses Antrages BEACHTEN!

Mehr

Einführung. Dr. A. Götze

Einführung. Dr. A. Götze Einführung Studiengang Psychologie Bachelor of Science Dr. A. Götze - Modulstudienordnung - Was bedeutet das? Modul: - Lehreinheit, die aus mehreren Lehrveranstaltungen zu einem gemeinsamen Teilgebiet

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Direktstudium

Antrag auf Zulassung zum Direktstudium Studiengang: Abschluss: Bearbeitung durch die Hochschule Bewerbernummer: Antrag auf Zulassung zum Direktstudium Aktuelles Lichtbild aufkleben A. Angaben zur Person Bitte unbedingt beachten: Bei unvollständigen

Mehr

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft 8 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft () Im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft umfasst das Grundstudium zwei Semester, das Hauptstudium fünf Semester. () Für den erfolgreichen

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13 Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaften Licher Straße 70 D-35394 Gießen Telefon: 0641 99-24500 / 24501 Telefax: 0641 99-24509 pruefungsamt@wirtschaft.uni-giessen.de http://wiwi.uni-giessen.de/home/service-center

Mehr

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Ergänzende Angaben zur Bewerbung für ein höheres Fachsemester Studiengang Zahnmedizin (Hinweise

Mehr

Antrag auf Zuweisung eines Studienplatzes in höheren Fachsemestern für das Sommersemester 2015

Antrag auf Zuweisung eines Studienplatzes in höheren Fachsemestern für das Sommersemester 2015 Dieses Deckblatt bitte nicht zurückschicken! Dieses Deckblatt bitte nicht zurückschicken! Dieses Deckblatt bitte nicht zurückschicken! Ruhr-Universität Bochum Studierendensekretariat -Zulassungsstelle-

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Media Management and Public Communication, M.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Master

Mehr

Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management

Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management 1 Ziel der Veranstaltung Verständnis der Regelungen in der Prüfungsordnung Erkennen

Mehr

(2) Die Regelstudienzeit umfasst einschließlich der Zeit für die Bachelorarbeit drei Jahre.

(2) Die Regelstudienzeit umfasst einschließlich der Zeit für die Bachelorarbeit drei Jahre. Lesefassung 1 Studienordnung der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Bachelor of Science vom 5. Januar 2009 (Verkündungsblatt der Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Name, Vorname Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang - Business Administration (Betriebswirtschaft); Abschluss Bachelor of Arts - Information Science

Mehr

Die Allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen (der THM) finden Sie unter:

Die Allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen (der THM) finden Sie unter: Sehr geehrte Studierende, als Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) besteht für Sie die Möglichkeit, sich gleichwertige Leistungen, die an einer Hochschule erbracht wurden, anerkennen

Mehr

Finanzgruppe Hochschule

Finanzgruppe Hochschule Finanzgruppe Hochschule Antrag auf Immatrikulation für das Bachelor-Studium Vertraulich An die Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences - Bonn GmbH Simrockstraße 4 53113

Mehr

Regelungen für Nichthauptfachstudien im Fach Psychologie Stand: 25.06.2007. I. Psychologie als Nebenfach in einem Diplomstudiengang

Regelungen für Nichthauptfachstudien im Fach Psychologie Stand: 25.06.2007. I. Psychologie als Nebenfach in einem Diplomstudiengang Regelungen für Nichthauptfachstudien im Fach Psychologie Stand: 25.06.2007 Inhaltsübersicht: I. Psychologie als Nebenfach in einem Diplomstudiengang (vgl. auch V.) II. Psychologie als Nebenfach in einem

Mehr

Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen

Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen Antrag auf von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang Bachelor Sozialmanagement (B.A.) Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bereits erbrachte

Mehr

Der Master of Science Psychologie in Göttingen

Der Master of Science Psychologie in Göttingen Der Master of Science Psychologie in Göttingen Dr. Nuria Vath, Dipl.-Psych. studienbuero@psych.uni-goettingen.de www.uni-goettingen.de/de/104312.html Gliederung Studiengang Master of Science Psychologie

Mehr

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie bekannt gemacht, wie er sich aus

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie bekannt gemacht, wie er sich aus Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie bekannt gemacht, wie er sich aus - der Fassung der Ordnung vom 9. Februar 2011 (Brem.ABl. S. 531) und

Mehr

in Verbindung mit einem Antrag auf Anerkennung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen benötigen Sie zusätzlich:

in Verbindung mit einem Antrag auf Anerkennung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen benötigen Sie zusätzlich: Dem Antrag auf Zulassung/ Immatrikulation für den zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengang Angewandte Betriebswirtschaftslehre (mit NC) fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei: Passbild (bitte auf die

Mehr

Einführungsveranstaltung Psychologie (Bachelor of Science) 12.10.2015. Dipl.-Psych. Susanna Türk

Einführungsveranstaltung Psychologie (Bachelor of Science) 12.10.2015. Dipl.-Psych. Susanna Türk Einführungsveranstaltung Psychologie (Bachelor of Science) 12.10.2015 Dipl.-Psych. Susanna Türk Das Psychologische Institut MZ Hbf Psychologie (Bachelor of Science) Abteilungen des Psychologischen Instituts

Mehr

Zulassungsantrag. für das Sommersemester 200

Zulassungsantrag. für das Sommersemester 200 1 Gemeinsames Immatrikulationsamt der Fachbereiche Verwaltung und Recht, Rechtspflege und Polizeivollzugsdienst Zulassungsantrag für das Sommersemester 200 Bewerbungsbogen mit Anlagen bis zum 15. Januar

Mehr

MP1-Übung (bis WiSe 10/11) B-MP2a-Übung (seit WiSe 11/12)

MP1-Übung (bis WiSe 10/11) B-MP2a-Übung (seit WiSe 11/12) Die aufgeführten Diplomveranstaltungen oder -leistungen können - sofern sie nicht mehr angeboten oder abgeleistet werden können - durch entsprechende Bachelorveranstaltungen oder -leistungen ersetzt werden.

Mehr

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 105 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 2015 ausgegeben zu Saarbrücken, 28. Mai 2015 Nr. 16 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Anlage 2 - Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Master-

Mehr

B E W E R B U N G S B O G E N

B E W E R B U N G S B O G E N B E W E R B U N G S B O G E N MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: Quadriga Hochschule Berlin Der Präsident Prof. Peter Voß Werderscher Markt 13 10117 Berlin Sehr geehrter

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Studium in ein höheres Fachsemester

Antrag auf Zulassung zum Studium in ein höheres Fachsemester Hochschule Rhein-Waal Marie-Curie-Str. 1 D-47533 Kleve Deutschland Antrag auf Zulassung zum Studium in ein höheres Fachsemester Angaben zur Person Vorname Nachname Namenszusatz Titel Geburtsdatum Geburtsort

Mehr

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel Lutherische Theologische Hochschule Oberursel ANTRAG AUF IMMATRIKULATION ZUM WINTERSEMESTER 20 ZUM SOMMERSEMESTER 20 Die nachfolgenden Angaben werde maschinell erfasst und statistisch ausgewertet. Ihre

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH MATHEMATIK/INFORMATIK STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG UMWELTSYSTEME UND RESSOURCENMANAGEMENT Neufassung beschlossen in Ersatzvornahme des Dekanats des Fachbereichs

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Angewandte Psychologie. BSc. Bachelor of Science. seit_since 1848

Angewandte Psychologie. BSc. Bachelor of Science. seit_since 1848 Angewandte Psychologie BSc Bachelor of Science seit_since 14 Angewandte Psychologie Der Bachelorstudiengang in Angewandter Psychologie an der Hochschule Fresenius bietet den Studierenden eine umfassende

Mehr

Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS

Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS SS Matrikelnummer: (nur anzugeben falls Sie an der Bewerberhochschule immatrikuliert sind oder waren) A. Angaben zur Person Nachname: Vorname: Titel/akad.

Mehr

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre B. A. (BWL)

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre B. A. (BWL) Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre B. A. (BWL) (hochschulisch und außerhochschulisch) Bitte beachten Sie: Der Antrag wird bearbeitet, wenn

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig 26/28 Universität Leipzig Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie Studienordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Leipzig Vom 5. April 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie (Applied Psychology)

Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie (Applied Psychology) Was ist angewandte Psychologie? Psychologische Erkenntnisse werden im Umgang mit dem Handeln, Fühlen und Denken sowie mit dem emotionalen und sozialen Ausdruck und Verhalten von Menschen gewonnen. In der

Mehr

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prüfungsausschuss

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prüfungsausschuss Merkblatt zum Formular Wer benötigt dieses Formular? Studierende, die ihr Abschlussziel und/oder Studienfach innerhalb der Europa-Universität Viadrina wechseln wollen, von einer anderen Hochschule kommen

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Ordnung über die Feststellung der Eignung im Master-Studiengang Psychologie: Human Performance in Socio-Technical Systems (Eignungsfeststellungsordnung)

Mehr

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim. BEWERBUNGSBOGEN FÜR LEHRBEAUFTRAGTE Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim. SCHRITT FÜR SCHRITT: IHRE BEWERBUNG ALS LEHRBEAUFTRAGTE/R

Mehr

Bachelor & Master Psychologie Allgemeines Studienbegleitheft

Bachelor & Master Psychologie Allgemeines Studienbegleitheft Bachelor & Master Psychologie Allgemeines Studienbegleitheft Inhalt Bachelor Psychologie empfohlener Studienverlaufsplan Veranstaltungsempfehlung nach Fachsemester Master Psychologie empfohlener Studienverlaufsplan

Mehr

Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge der Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ausgabe 35 18.12.2014 Ludwigshafener Hochschulanzeiger Publikationsorgan der Hochschule Ludwighafen am Rhein Inhaltsübersicht: Seite 2 Seite 8 Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge

Mehr

VWA Übersicht. Nikola Roos 2 * 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor

VWA Übersicht. Nikola Roos 2 * 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor VWA Übersicht Nikola Roos 2 * 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Die Fachhochschule Kaiserslautern und die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Rheinland- Pfalz und Saarland haben

Mehr

Nr. 2/2012 vom 29.2.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 13 von 25

Nr. 2/2012 vom 29.2.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 13 von 25 Nr. 2/2012 vom 29.2.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 13 von 25 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Unternehmensentwicklung (MBP) mit dem Abschluss Master of

Mehr

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE FAQs zum Master-Studiengang Psychologie Stand: 28.05.2014 Achtung! Die hier dargestellten Informationen

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Otto-Friedrich-Universität Bamberg Studien- und Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Bildungsmanagement und Schul-Führung/ Educational Management and School Leadership an der Otto-Friedrich-Universität

Mehr

Bewerbung. für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang. Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft

Bewerbung. für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang. Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft Bewerbung für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft Studienbeginn Sommersemester Anrede (Titel) Name Vorname Geburtsdatum

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhchschule Drtmund Seite 1 Stand: 13.01.2015 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft über das Studienbür E-F-Str. Studiengang Betriebswirtschaft (7 Semester) Antrag auf Anrechnung vn Prüfungsleistungen

Mehr

Zielsetzung: Vom Bachelor- in das Masterstudium: Lehramt Sonderpädagogik (SP)

Zielsetzung: Vom Bachelor- in das Masterstudium: Lehramt Sonderpädagogik (SP) Vom Bachelor- in das Masterstudium: Lehramt Sonderpädagogik (SP) Zielsetzung: Das Masterstudium dient dem Erwerb wissenschaftlicher Grundlagen und orientiert sich an der Entwicklung grundlegender beruflicher

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 330. Sitzung des Senats am 11. Dezember 2013 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 330. Sitzung des Senats am 11. Dezember 2013 verabschiedet. Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 330. Sitzung des Senats am 11. Dezember 2013 verabschiedet. Nur diese Studien- und Prüfungsordnung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald

Mehr

Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Fachhochschule Frankfurt am Main

Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Fachhochschule Frankfurt am Main Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte für den Studienbereich Rechtsund Wirtschaftswissenschaften

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master Studiengang Kommunikationsmanagement (MKO) mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.) der Fakultät III Medien, Information und Design, Abteilung Information

Mehr

[ ] einen Studiengangwechsel

[ ] einen Studiengangwechsel Antrag auf Änderung / Ergänzung der Einschreibung Nur für Studiengangwechsel im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2015 - Koblenz Rückmeldefrist 1. Jan. 2015 bis 15. Jan. 2015 Wichtiger Hinweis:

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen Zentrales Prüfungsamt BPA Soziologie Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen gemäß

Mehr

Antrag auf Pauschale Anrechnung im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie B.Sc.

Antrag auf Pauschale Anrechnung im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie B.Sc. Antrag auf Pauschale Anrechnung im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie B.Sc. Sehr geehrte Interessenten, sehr geehrte Studierende, ausgewählte Abschlüsse fachspezifischer

Mehr

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft Hinweise zum Studium wissenschaft bzw. - Kommunikation-Gesellschaft Wintersemester 2009/2010 Allgemeine Hinweise für alle Studierende Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 3 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Einführungsveranstaltung für Bachelor-Studierende Wintersemester 2015/16

Einführungsveranstaltung für Bachelor-Studierende Wintersemester 2015/16 Einführungsveranstaltung für Bachelor-Studierende Wintersemester 2015/16 Infopack 1 Stand: 12.10.2015 Nützliche Hinweise im Internet: Homepage des Instituts für Psychologie: http://www.psychologie.phil.uni-erlangen.de/

Mehr