Profil. Norman Mendel. Berater und agiler Senior Entwickler für.net. (Stand: August 2015) Ausbildung: Diplom - Informatiker (FH) Bürokaufmann

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Profil. Norman Mendel. Berater und agiler Senior Entwickler für.net. (Stand: August 2015) Ausbildung: Diplom - Informatiker (FH) Bürokaufmann"

Transkript

1 Profil Norman Mendel Berater und agiler Senior Entwickler für.net (Stand: August 2015) Ausbildung: Diplom - Informatiker (FH) Geburtsjahr: 1980 Bürokaufmann Projekterfahrung seit: Nationalität: Sprachen: 2003 Deutsch Deutsch Englisch Kompetenzschwer punkte: Bisherige Branchen: Prozessorentiertes Lösungsdesign und dessen Implementierung, Architektur, Komplexitätsreduktion, Software Design, Test Driven Development/Design, kollaboratives und agiles Arbeiten, Prozessverbesserung, Requirements Engineering, Business Architecture, C#,.NET, Microsoft Technologien und Systeme, Software Qualitätssicherung, Umgang mit Brownfield/Legacy Code, Software Sanierung, Code Auditing, Continuous Improvement, Clean Code Prinzipien, Software Craftmanship, Domain Driven Design Enterprise Kunden in den Bereichen Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Logistik Softwarehaus und Bildungswesen Kontakt Mail Mobile / Verfügbarkeit ab:

2 Weiterbildung und Zertifizierungen: Scrum.org: Professional Scrum Master level 1 (PSM I) Professional Scrum Developer (PSD I) Microsoft: Microsoft Certified Professional Microsoft Certified Solutions Developer: Web Applications MSP: Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 Specialist MCTS:.Net Framework 2.0: Windows Based Client Development MCTS:.Net Framework 2.0: Windows Applications MCTS:.Net Framework 2.0: Distributed Applications Schulungen/Workshops: Experiencing Domain-Driven Design (with Mathias Verraes) Introduction to functional programming (using C# & F#) by Scott Wlaschin Build a Compiler in a Day by Phil Trelford Event-storming by Alberto Brandolini & Marco Heimeshoff Fast Track to F# with Tomas Petricek & Phil Trelford Advanced Distributed Systems Design using SOA & DDD (mit Udi Dahan) Professional Scrum Developer Plus (PSD.NET+) Kurs mit Visual Studio und TFS 2012 Silverlight 3/4 - Einführung Anwendungsentwicklung für Web, Desktop und Mobile BPM210: Essentials of TIBCO Business Process Management BPM410: Designing with TIBCO Business Studio 3.x BPM310: TIBCO iprocess Engine 11.x Administration

3 Zusammenfassung Herr Mendel ist seit 2003 als Softwareentwickler, Architekt, Coach und Teilprojektleiter in Kundenprojekten tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Microsoft Technologie Umfeld. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung und seine sehr gute Vernetzung bleibt er technologisch und methodisch auf dem neusten Stand. Damit unterstützt er seine Kunden in den Bereichen Lösungsdesign, Softwareentwicklung, Architektur, Application Lifecycle Management, Softwaretests und Wissensvermittlung. Einen besonderen Stellenwert hat für ihn dabei die Reduktion von Komplexität und die kontinuierliche Verbesserung der beteiligten Prozesse, Methoden und Software. Herr Mendel hat ein sehr gutes technisches und prozessuales Verständnis und den Blick über den Tellerrand. Durch sein strukturiertes und methodisches Vorgehen und sein ausgeprägtes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit nimmt er zudem häufig eine Vermittlerrolle zwischen der IT- und der Fachabteilung ein.

4 Feedback «Herr Mendel hat bei allen seinen Aufgaben hervorragende fachliche und technische Leistungen erbracht. Herr Mendel war im IT-Team sowohl als kompetenter SW- Designer/Entwickler als auch als technischer SW-Architekt anerkannt. (...) Herr Mendel hat sich jederzeit mit den Zielen des Projektes identifiziert, sich für deren Erreichung persönlich stark engagiert und zielorientiert mit der IT-Projektleitung intensiv zusammengearbeitet.» Günter Neuser, IT-Projektleiter, CSC «Über den Projektverlauf hat sich Herr Mendel als Kunden-, Ergebnisorientiert und sehr konstruktiv erwiesen. Insbesondere sein vernetztes Denken hat maßgeblich zum Projekterfolg beigetragen. Die Zusammenarbeit war durchgehend zielorientiert, so dass Herr Mendel sich als Kompetenzträger und auch als Ansprechpartner für das Fach-Team etabliert hat.» Kim Volkmer, PC-RBW Projektmanager, Commerzbank «Herr Mendel hat seine umfangreichen Kenntnisse, insbesondere in Bezug auf Unit-Tests und Testbarkeit des Codes, ins Team eingebracht. Er beteiligt sich konstruktiv an Diskussionen innerhalb des Entwicklerteams und trägt so entscheidend zur gemeinsamen Lösungsfindung bei.» Simone Steuer, IT-Projektleiterin, R+V Allgemeine Versicherung AG «Herr Mendel hat sich als ein verantwortungsvoller und engagierter Mitarbeiter erwiesen, der sich problemlos ins Team integrierte und häufig als Ideengeber gesucht wurde. Hervorzuheben sind viele Verbesserungsvorschläge, sein angenehmer Kommunikationsstil und sein eigener hoher Qualitätsanspruch an die entwickelte Software."» Jürgen Hasenpflug, Chefentwickler, R+V Allgemeine Versicherung AG «Herr Mendel ist ein sehr kunden- und ergebnisorientierter Mensch, die Zusammenarbeit mit ihm ist stets konstruktiv. Sein umfangreichens Denken und die kontinuierliche zielorientierte Vorgehensweise waren wesentliche Treiber der Projekterfolge.» Peter Eckert, PC-PK, VM Direct Banking, Commerzbank «Ein sehr kompetenter Kollege, der das Projekt-Team mit seinem Wissen unterstützt und beim Identifizieren von Problemen und Risiken hilft. Ausgeprägtes Denken über die Projekt-Architektur und automatisierte Testbarkeit im Projekt. Identifiziert sehr schnell Probleme und Risiken und löst die Probleme und Aufgaben pragmatisch und effizient. Scheut sich nicht neue Technologien vorzuschlagen und einzusetzen, sofern sie für das Projekt mehr Qualität und Zeitersparnis mit sich bringen.» Valeri Sinner, IT-Berater und Entwickler für Sharepoint, Infopath und BizTalk

5 IT-Kompetenz (Langjährige Erfahrungen sind fett gekennzeichnet) Betriebssysteme: Programmiersprachen: Beschreibungssprachen: Windows 9x, Windows NT/2000/XP, Windows 7/8, Windows Server 2003/2008/2012, MS-DOS, Linux (Debian/Gentoo), (Free)BSD/UNIX C#, F#, C/C++, VB.NET, JavaScript, PowerShell XML, XSLT, XPath, HTML, XHTML, CSS, SVG XAML, XML-Schema, UML 2, RDF Datenbanken: MS SQL Server 2005/2008 R2, MS SQL Server Compact, RavenDB, MySQL, MS Access, Oracle, HSQL-DB Netzwerke und Protokolle: Softwarepakete und Tools: HTTP, TCP/IP, REST, SOAP, FTP, Ethernet Microsoft Visual Studio, MS-Office Suite, Team Foundation Server, LinqPAD, Microsoft SQL Server + Management Studio, (My)Eclipse, Visual Source Safe,, IIS 6/7, Windows Sharepoint Services/Foundation Frameworks/APIs:.Net Framework , LINQ, ASP.Net MVC 3/4, Silverlight 3/4,.Net Compact , WPF, Workflow Foundation, Entity Framework, MEF, TPL, ADO.Net, WCF, ASP.Net, WebAPI, Razor, MSBuild, TeamBuild, diverse Testframeworks, (N)Hibernate,diverse IoC Frameworks, PostSharp, Win32 Platform SDK Softskills: Engagement / Community Kreativität und Innovationsfähigkeit, ganzheitliches und analytisches Denkvermögen, Lernbereitschaft, strukturiertes und methodisches Vorgehen, Selbstreflexionsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Konfliktlösungsfähigkeit, sehr gutes technisches Verständnis, Transparenz, Blick über den Tellerrand F#un and More Rhein-Main (Gründer) Frankfurt Software Architecture Meetup (Co Orga).Net User Group Frankfurt, Karlsruhe, Rhein-Neckar IT-Stammtisch Darmstadt Softwerkskammer (Rhein-Main/Karlsruhe).Net Pro Author

6 Projekthistorie 12/14-10/15 Finanzdienstleister, Commerzbank Architektur, Entwicklung, Testing, Requirement Engineering/Analysis Projektbeschreibung: Technologische Modernisierung der verwendeten Platformen im Rahmen des Book of Standards, Verbesserung der Entwicklungs- und Kollaborationsprozesse anhand agiler Methoden, Umstellung der Systemarchitektur, des Backends und des DB Schemas um die Fehlertoleranz gegenüber Eingangsdaten zu erhöhen sowie die Zukunftsfähigkeit und Wartbarkeit zu erhöhen. Fachliche Anpassungen aufgrund des Strategieprojektes Nav2020. Migration der Anwendungen auf 64Bit und Windows Server 2008 R2 Automatisierung von Aktzeptanztest Unterstützung der Fachbereiche bei Datenauswertung, Datenkorrelationen und darauf basierender Plausibilisierung über unterschiedliche Kernsysteme der Bank hinweg Planung und Durchführung von Explorations- und Design Workshops mit Event Storming Konzeptionierung und Umsetzung eines Rewrites der Systemarchitektur und des Backends/DB Schemas konzeptionelle Trennung von fachlichen Kontexten (Bounded Context) Aufteilung in jeweils optimierte Read/Write Operationen (CQRS) ETL Pipline für den Datenimport von CSV/DB2 in SQL Server via Streaming Datensynchronisierung via SQL MERGE Schreiboperationen via SQLBulkCopy durch Umstellung auf ein AppendOnly/EventSourcing Konzept mit Historisierung Update Bulk Operationen via Table Value Parameter Entfernung von technischen Altlasten/Refaktorisierung Schnittstellenanpassungen zu Hostsystemen C#,.Net 4.0, WinForms, ASP.Net MVC 4, log4net, PostSharp 2.0, Entity Framework 6, LinqToSQL, LINQ, Lambda Expressions, TPL, TFS 2012, Sharepoint Foundation, xunit, WebDeploy, T-SQL, SQL Server 2008 R2, SQL Server Management Studio 2008, Visual Studio 2010/2012, MS Office 2007, yed GraphEditor, Umgang mit Legacy Systemen, Softwaresanierung, funktionale Programmierung, DI, IoC, Aspektorientierung, Domain Driven Design, Event Storming, Domain Events, CQRS, internal DSLs, Fluent API, (A)TDD/BDD

7 05/14 12/14 Finanzdienstleister, Commerzbank Architektur, Entwicklung, Testing, Requirement Engineering/Analysis Projektbeschreibung: Technologische Modernisierung der verwendeten Platformen, Entwicklungsund Kollaborationsprozesse im Rahmen diverser bankinterner Migrationsprojekte, sowie Verbesserungen der nicht-funktionalen fachlichen Anforderungen und Abläufe Umstellung der Projektmethodik auf ein agile/iteratives Vorgehensmodell Konfiguration und Administration von Sharepoint 2010 als zentrale Kollaborationsplatform Migration von TFS 2008 auf TFS 2012 Neuimplementierung der Webapplikation in Asp.Net MVC 4 Redesign und Neuimplementierung des Autorisierungs- und Navigationsmodell der WebAnwendung Implementierung eines leichtgewichtigen UI Frameworks als Erweiterung/Aufsatz zu MVC Design und Implementierung von Caching und Performanceoptimierungen Aufbau einer automatisierten Paktierungs und Deploymentstrecke auf Basis TFS/TeamBuild Clusterung von fachlichen Operationen innerhalb der Anwendung für die Verarbeitung von Massendaten durch den Endanwender Design und Implementierung eines übergreifenden Prozessmonitorings, um die Transparenz und Nachverfolgbarkeit von technischen und fachlichen Prozessen innerhalb des Systems zu verbessern Automatisierung von Aktzeptanztest Unterstützung der Fachbereiche bei Datenauswertung, Datenkorrelationen und darauf basierender Plausibilisierung über unterschiedliche Kernsysteme der Bank hinweg C#,.Net 4.0, WinForms, ASP.Net, ASP.Net MVC 4, Jquery, Jquery UI, Libra.Net 3.6, log4net, MunQ, PostSharp 1.5/2.0, LinqToSQL, LINQ, Lambda Expressions, TPL, TFS 2008/2012, Sharepoint Foundation, MSTest, Windows Installer Xml (Wix), WebDeploy, T-SQL, SQL Server 2008 R2, SQL Server Management Studio 2008, Visual Studio 2010, MS Office 2007, yed GraphEditor, (Service Orientierte) Architektur, Umgang mit Legacy Systemen, Softwaresanierung, funktionale Programmierung, DI, IoC, Aspektorientierung, Domain Driven Design, Domain Events, internal DSLs, Fluent API, (A)TDD

8 07/13 04/14 Finanzdienstleister, Commerzbank Architektur, Entwicklung, Testing, Requirement Engineering/Analysis, Coaching, Solution Architektur Projektbeschreibung: Weiterführung des vorherigen Projektes durch eine strategische Neuausrichtung der Bank im Filialgeschäft. Zu den weiteren Tätigkeiten von Herrn Mendel zählten: Requirements Engineering mit der Fachseite in Bezug auf ein neues Fachprojekt im Scope von strukturellen Veränderung der Bank Begleitung von Projektworkshops von Entwicklerteam und Fachseite Schreiben von Fachkonzepten und Machbarkeitsanalysen Unterstützung bei Projektplanung und Aufwandsschätzungen Support Tools (bspw. TFS Reporting) Einarbeitung und Coaching des Entwicklerteams und Betreuung eines Junior-Entwicklers Organisation und Durchführung von Code Reviews mit dem Entwicklerteam und den internen IT Ansprechpartnern Refaktorisierung der Anwendung in Bezug auf Entkopplung/Serviceorientierung der Kernkomponenten, Komplexitätsreduktion durch veränderte fachliche Rahmenbedingungen, Implementierung eines erweiterten Fehlerbehandlungsmechanismus auf der Basis von Aspekten Ablösung von Stored Procedures durch Use Case optimierte LinqToSQL Queries Erweiterung der Anwendung durch neue fachliche Rahmenbedingungen Implementierung von fachlichen (Regressions-) Testfällen Weiterentwicklung eines internen Supporttools für den 2./3.-Level Support zur Datenanzeige und Korrektur Schaffung von Visualisierungs- und Interaktionsmöglichten mit den Analyse- und Neuverteilungskomponenten der Anwendung C#,.Net 4.0, WinForms, ASP.Net, Libra.Net 3.6, log4net, MunQ, PostSharp 1.5/2.0, LinqToSQL, Entity Framework 5, LINQ, Lambda Expressions, TPL, TFS, TFS-API, MSTest, T-SQL, SQL Server 2008 R2, SQL Server Management Studio 2008, Visual Studio 2008/2010, MS Office 2007, FreeMind, yed GraphEditor, Design, (Service Orientierte) Architektur, Umgang mit Legacy Systemen, funktionale Programmierung, DI, IoC, Aspektorientierung, Domain Driven Design, Domain Events, internal DSLs, Fluent API, (A)TDD

9 03/13-04/13 Softwarehaus für Logistik Entwicklung, Testautomatisierung Projektbeschreibung: Unterstützung in der Endphase eines Produktrelease in den Bereichen Testabdeckung und Automatisierung. Aufgaben: Implementierung von Tests für die Erhöhung der Testabdeckung (C1) Aufbau einer Unit Test Suite Isolation/Entkopplung von Basiskomponenten Tool zum Mergen/Verwalten unterschiedlicher Visual Studio Solutions C#,.Net 3.5, LINQ, Visual Studio 2008, Ncover, Moles, MSTest, LinqPAD, TDD 02/13-09/13 Versicherung, R+V Entwicklung, Qualitätsicherung und Automatisierung, Coaching/Training Projektbeschreibung: Unterstützung für eine Callcenter Applikation im Wartungsmodus in den Bereichen Build/Testautomatisierung und Qualitätsicherung Aufgaben: Portierung einer ASP.Net WebSite auf eine ASP.Net Application Powershell Script Suite für die Testautomatisierung im Daily Build Bugfixing/Refaktorisierung einer Callcenter Anwendung Redesign/Reimplementierung eines Tabex Adapters Tool für die automatisierte Erfassung von zeitabhängigen QA KPIs und darauf basierenden Reports Redesign/Implementierung einer UI Test Suite für Regressionstests mit AutoIT (UI Automatisierung) Tool für die automatisierte Auswertung der UI Test Suite im Hinblick auf Use Cases und deren Regressionstests Redesign/Implementierung einer Testsuite für eine Telefonanlage und deren Integrationstest in einem stark asynchronen Systemumfeld Portierung eines Installer Projektes auf Wix 3.6 Workshops zu den Themen UnitTests, Refaktoring/Restrukturierung, Umgang mit Legacy Systemen, TPL C#,.Net 4.0, Powershell 2.0, Entity Framework, log4net, TPL, LINQ, FxCop, Visual Studio 2010, NuGet, SQL Server, CCC Harvest, TFS, LinqPAD, AutoIT, TDD, funktionale Programmierung, DDD, Wix Toolset 3.6

10 08/11 12/12 Logistik Dienstleister, DHL Architektur, Design, Entwicklung, Application Lifecycle Management, Testing, Administration, Coaching/Training Projektbeschreibung: Unterstützung im Bereich Service Plattformen für das technische Filial Backend in den Bereichen ALM Administration und Konfiguration eines TFS 2010 Build Servers Migration und Erweiterungen von MSBuild Scripten auf TeamBuild 2010/WF im Zuge einer TFS2008 TFS2010 Migration für mehrere Großprojekte Verantwortung für die Builds von mehreren Projekten Planung und Umsetzung eines Abhängigkeits- und Versionierungsprozesses von Paketen und Softwaremodulen anhand eines internen NuGet Repositories und TeamBuild iterative und kontinuierliche Überführung der Service Plattform von nant auf TeamBuild 2010 Prozesse und Etablierung einer CI Automatisierung Tools zur Automatisierung von VS und TFS im Context von Solution/Projektmigrationen Wartung und Weiterentwicklung der Service Plattform Refaktorisierung eines FTP Adapters mit Erweiterungen für SFTP Bugfixing Unit Tests mit MSTest Erstellung eines Regression/Integrationstest Frameworks Isolation Tests von Legacy Code mithilfe von Moles/Pex Komplettes Neudesign und -implementierung eines multi-threaded Recherche und Transformations-Service für beliebig große XML Reports Isolation der Funktionalität der Altanwendung durch Refaktorisierung und Isolationstests mit Moles Umstellung von Threads auf TPL Umstellung auf eine synchronisierte und gepuffert Stream basierte Architektur um beliebig große Dateien durch parallele Prozesse verarbeiten zu können Umstellung eines reflektionbasierten Plugin Mechanismus auf MEF Design und Implementierung diverser Support Tools für: teilautomatisiertes Ergänzen von Installations- und Deploymentdokumenten auf der Basis von Build- und Konfigurationsartefakten Erzeugung von anonymisierten Abzügen aus Produktivdaten basierend auf Ersetzungskonfigurationen Einspielung von Daten in die Service Plattform, mit optionalen Ersetzungen von fachlich relevanten Informationen basierend auf Ersetzungskonfigurationen, für Last/Regressionstests Implementierung eines Webservices für Recherche Template Verwaltung und deren Scheduling Architekturredesign und Entwicklungsunterstützung eines Centera Simulators von C++ auf C# Coaching von Mitarbeitern im Bereich TDD, C# und ALM mit TFS 2010

11 C#,.Net 4.0, LINQ, TPL, MEF, MSpec, MSTest, MunQ, NuGet, COM Interop, XML, XPath, WF 3, Entity Framework, MSBuild, TeamBuild 2010, Wix 2.5/3.0, Powershell, NuGet, Pex/Moles VS2008/2010, IIS 6/7, SQL Server 2005/2008, Oracle, MS Office 2003, Windows XP/Server 2003/2008, TFS 2007/2010, Sharepoint Foundation, LinqPAD, Parallelisierung und Nebenläufigkeit

12 08/11 09/11 StartUp, Sportmanagement Design und Entwicklung eines Prototypen für eine Web-Anwendung Projektbeschreibung: Prototypische Implementierung einer Web-Anwendung zur Organisation von Mannschaften und deren Trainingsplänen. C#,.Net 4.0, LINQ, Entity Framework 4.1 Code First,Visual Studio 2010, SQL Server Compact, IIS, IIS Express, ASP.Net MVC 3, Razor, MunQ, SqlCE Membership Provider, NuGet, Scaffolding, Windows 7/Server 2008, TFS 2010, funktionale Programmierung, DI, IoC, MVC 04/11 07/11 User Group, IT-Stammtisch Darmstadt Design und Entwicklung einer Web-Anwendung für Veranstaltungsplanungen Projektbeschreibung: Konzeptionierung und Implementierung einer Web Anwendung für Veranstaltungsplanungen. Dabei wurde Wert auf größtmögliche Flexibilität für den Nutzer und detailierte Reporting Möglichkeiten für die Organisatoren gelegt. C#,.Net 4.0, LINQ, Entity Framework 4.1 Code First,Visual Studio 2010, SQL Server Compact/2008, IIS, IIS Express, ASP.Net MVC 3, Razor, MunQ, SqlCE Membership Provider, NuGet, Scaffolding, Windows 7/Server 2003, funktionale Programmierung, DI, IoC, MVC, MVVM

13 07/10 07/11 Finanzdienstleister, Commerzbank Architektur, Entwicklung, Testing, Requirement Engineering/Analysis, Coaching, Teil Projektleitung, Solution Architektur Projektbeschreibung: Weiterführung des vorherigen Projektes in der Wartungsphase und die Entwicklung eines weiteren Hauptrelease. Themen in Bezug auf die Anwendung waren u.a. Stabilisierung und die Anpassung von Schnittstellen zu den Kernbanksystemen. Des Weiteren wurde aufgrund migrationsbedingter Restrukturierungen der Bank der fachliche Scope der Anwendung erweitert. Zu den weiteren Tätigkeiten von Herrn Mendel zählten: Refaktorisierung der Anwendung in Bezug auf Entkopplung/Serviceorientierung der Kernkomponenten, Implementierung eines erweiterten Fehlerbehandlungsmechanismus auf der Basis von Aspekten Design/Implementierung einer DSL-Bibliothek für den domänenspezifischen Zugriff auf das Datenmodel der Anwendung für Software Tests Implementierung von fachlichen (Regressions-) Testfällen unter Verwendung dieser Bibliothek Implementierung eines internen Supporttools für den 2./3.-Level Support zur Datenanzeige und Korrektur Implementierung eines internen Supporttools zur Verlinkung von MSTest Klassen und den dazugehörigen WorkItems im TFS Requirements Engineering mit der Fachseite in Bezug auf ein neues Fachprojekt im Scope von strukturellen Veränderung der Bank Parallelisierung von bestehenden Funktionalitäten mit Hilfe der TPL Refaktoring, Parallelisierung und Erweiterung von bestehenden Komponenten zur automatisierten Erkennung von Veränderungsindikatoren und der darauf basierenden Neuverteilung von Kunden Schaffung von Visualisierungs- und Interaktionsmöglichten mit den Analyse- und Neuverteilungskomponenten der Anwendung Erstellung einer Offline Testumgebung mit portablen DB s anhand einer Synchronissierungskomponente (DB Schema und Daten) Organisation/Begleitung von Projektworkshops von Entwicklerteam und Fachseite Konzeptionierung von konzern- systemübergreifenden Prozessen zusammen mit IT- und Fachabteilung der Banken Kernsysteme Schreiben von Fachkonzepten und Machbarkeitsanalysen Projektplanung und Aufwandsschätzungen Untersützung/Beratung der Fachseite während der organisatorischen Restrukturierungsphase C#, T-SQL,.Net 3.5, WinForms, ASP.Net, Libra.Net 3.6, log4net, MunQ, PostSharp 1.5/2.0, LinqToSQL, LINQ, Lambda Expressions, TPL, Sync Framework 2.1, COM Interop, WCF, TFS, MSTest, SQL Server 2005, SQL Server Compact 3.5, SQL Server Management Studio 2005, Visual Studio 2008/2010, MS Office 2003, LibreOffice 3.3, FreeMind, yed GraphEditor, Design, (Service Orientierte) Architektur, funktionale Programmierung, DI, IoC, Aspektorientierung, Domain Driven Design, internal DSLs, Fluent API

14 11/09-07/10 Finanzdienstleister, Commerzbank Technische Teilprojektleitung, Architektur, Entwicklung, Testing, Requirement Engineering/Analysis, Coaching Projektbeschreibung: Im Rahmen der Integration eines anderen Finanzdienstleisters wurden die notwendigen Prozesse für die Anpassung/Migration von Berater-Kunden-Filial Beziehung zusammen mit dem Fachbereich analysiert und iterativ eine Lösung modelliert. Die jeweiligen Beziehungen können sowohl über einen Human Workflow innerhalb einer ASP.Net Anwendung als auch über einen Optimierungsalgorithmus ausgewählt werden. Aufgrund der dynamischen Anforderungen wurde für die Implementierung ein iterativer und prototypischer Ansatz gewählt. Des Weiteren wurde ein mehrstufiger ETL Prozess entworfen und auf Basis von SSIS und einer.net Applikation umgesetzt. Dabei lag der Hauptschwerpunkt auf der.net Applikation welche die Lieferdaten aus unterschiedlichen Liefersystemen (beider Finanzdienstleister mit jeweils unterschiedlichen Strukturen) anhand von diversen Geschäftsregeln in ein einheitliches und fachlich konsistentes DomainModel überführte. Des Weiteren konnten Daten aus den unterschiedlichen Systemen miteinander über unterschiedliche Mechanismen synchronisiert werden. Herr Mendel hat die meisten dieser Prototypen entwickelt und deren Funktionalität in die engültige Applikation überführt. Somit war er für die Kernkomponenten der Know-How Träger. Daraus resultierend haben sich die Kompetenzen und Pflichten von Herrn Mendel im Laufe des Projektes von einer Entwickler zu einer Architektenrolle erweitert. Zu den Tätigkeiten gehörten die folgenden Verantwortung im Bereich ALM für Build/Deploymentprozess (Projektanfang) Entwicklung von Build Tasks, Scripten (Projektanfang) Design/Implementierung des Business/Data Access Layers (BL/DAL) Design/Implementierung der applikationsinternen Infrastruktur, u.a. Factories für Repositories, DI Containter, Services und einem internen MessageBus Implementierung nichfunktionaler Anforderungen wie bspw. Performancetracing, Logging und Transaktionalität anhand von Aspekten Implementierung einer fachlichen Monitoring Infrastruktur anhand von Geschäftsregeln Support beim Entwurf des Domain Models und dem Desgin des abgeleiteten DB Schemas Design und Implementierung einer fachlich getriebenen ETL Applikation Coaching von mehreren Mitarbeitern (Teil)Projektplanung für Komponenten und Ressourcen im Bereich BL/DAL/ETL/UnitTests auf Basis MS Project Implementierung divereser Prototypen Implementierung von Applikationen für unterstützendes Tooling Design/Planung/Implementierung von UnitTests/Last/StressTests C#, T-SQL,.Net 3.5, WinForms, ASP.Net, Libra.Net 3.6, log4net, PostSharp 1.5, LinqToSQL, LINQ, Lambda Expressions, COM Interop, WF, WCF, TFS, MSTest, SQL Server 2005, SQL Server Management Studio 2005, Visual Studio 2008/2010, Enterprise Architect, MS Office 2003, MS Project, Design, (Service Orientierte) Architektur, funktionale Programmierung, DI, IoC, Aspektorientierung, Domain Driven Design, internal DSLs

15 07/09-08/09 Cirquent GmbH, internes Projekt Entwicklung Projektbeschreibung: Evaluierung von Visual Studio 2010 und der.net 4.0 Plattform anhand von Prototypen. Implementierung einer modularen WPF Anwendung zur Darstellung von Reports mit dem Managed Extensibility Framework und der Task Parallel Library. Design/Architektur/Implementierung eines Easy Process Workflows mit Winforms, WCF und der Windows Workflow Foundation. C#,.Net 4.0, TPL, (P)LINQ, MEF, WPF, WCF,Windows Workflow Foundation, Microsoft Chart Controls, Visual Studio 2010 Beta1, MSTest, Nunit, MoQ, Design, Architektur, DI, IoC, Repository, MVC, M-VM-M 07/08 07/09 Cirquent GmbH, Kundenprojekt Bereich Finanzdienstleister Integration, Administration, QA, Testing, Change/Releasemanagement, Entwicklung, Technische Konzeption Projektbeschreibung: Betreuung mehrerer Applikationen im Front Office Umfeld Verantwortung für Build/Deploymentprozess Entwicklung von Build Tasks, Scripts Konfiguration/Administration von Applikations, Datenbank und Buildservern Erstellung technischer Konzepte Konzeptionierung/Implementierung einer Test Infrastruktur Implementierung automatisierter Tests Implementierung einer Webapplikation zum Management von Windows Diensten auf unterschiedlichen Testservern Design/Architektur/Implementierung eines generischen Cache Services Refactoring/Erweiterung von bestehenden Anwendung in Bezug auf Logging und Monitoring, partiell mit Aspekten Implementierung einer Logging Komponente für Monitoring und Access Persistierung von Performance KPI s zur automatisierten Auswertung Design/Refactoring/Erweiterung einer Webanwendung Design/Refactoring/Erweiterung bestehender Datenadapter Design/Architektur/Implementierung einer Monitoring (Heartbeat) Komponente technische QA Change/Releasemanagement Support der internen Deployment und Testprozesse Support beim Rollout Einarbeitung und Betreuung neuer Teammitglieder C#, C++,.Net 2.0,3.5, WCF, ASP.Net, log4net, Spring.Net, ATL/COM, Sophis Risque (Toolkit) 5.2.4/5.3.3, nunit, MSTest, MoQ, Batch, MSBuild, TFS-API, PostSharp, TeamBuild, Visual Studio 2003/2005/2008, Team Foundation Server, Windows Server 2003/2008, SQL Server 2005/2008 IIS 6, Trac, Sharepoint, Paketyzer, TDD, AOP, OOP, DI, IoC, Repository

16 08/07 06/08 Cirquent GmbH, Kundenprojekt Bereich Gesundheitswesen Entwicklung, Technische Konzeption, Administration Projektbeschreibung: Refactoring und Weiterentwicklung eines Client-Server Systems für die Erfassung, Auswertung und Sychronisierung medizinischer Sachdaten. Einführung von Spring.Net Einführung von NHibernate Einführung von Ingenious-MVC Design/Architektur/Implementierung eines UI Frameworks auf Basis von Ingenious-MVC Implementierung von Custom Controls auf Basis von Infragistics Design/Architektur/Implementierung kompletter fachlicher Domänen (Data, Business und UI Layer) Unit Tests Administration Cruise Control.NET Einarbeitung und Betreuung neuer Teammitglieder C#, T-SQL,.Net 2.0, nunit, Spring.NET, NHibernate, Ingenious-MVC, Windows Forms, Infragistics NetAdvantage for Windows Forms, Visual Studio 2008, MS SQL Server 2005 Express, Cruise Control.NET, Windows Server 2003, Version One, Scrum, Domain/Test Driven/Agile Development, OOP, AOP, TDD, DI, IoC, MVC 04/07 07/07 Entory AG, Kundenprojekt Bereich Finanzdienstleister Entwicklung, Administration, Dokumentation Projektbeschreibung: Migration eines Reportingsystemes aufgrund der Einführung eines neues Wertpapier Management System. Weiterentwicklung einer Reporting Engine Design, Implementierung und Dokumentation von Report Assemblies zur Generierung von Excel Reports Aufbau einer Unit Test Infrastruktur Installation,Administration eines Wiki Systems (MediaWiki) Installation,Administration Project Issue Tracking Systems (Trac) C#, SQL,.Net 1.1, ADO.Net, Windows Forms, Nunit, MS-SQL Server, Oracle 9.2, Sim Corp Dimension, Trac, MediaWiki, Apache Tomcat, Visual- Studio 2003, SQL Navigator, Visual Source Safe, Lotus Notes 6.5, OOP, TDD 03/07-04/07 Entory AG, Kundenprojekt Bereich Gesundheitswesen Anforderungsanalyse, Entwicklung Projektbeschreibung: Anforderungsanalyse und Prototypen Implementierung für eine Webapplikation zur Aufbau und Pflege einer Wissensbasis für ein Expertensystem im medzinischen Umfeld. Evaluierung existierender CM Systeme Design und Implementierung des Prototypen Customizing von OpenCMS Erstellung technischer Konzepte Organisation/Durchführung von Kunden Meetings Java 1.5, OpenCMS, Eclipse, Agile Development, OOP

17 07/06-03/07 Entory AG, Kundenprojekt Bereich Softwarehaus Technische Konzeption, Architektur, Entwicklung Projektbeschreibung: Weiterentwicklung einer Softwareverteilungs/Information Management Plattform Migration von.net 1.1 auf.net 2.0 Design/Erweiterung von Kernkomponenten Erweiterungen der Management UI Erstellung technischer Konzepte Unit Tests Design/Client Activator mit getunnelten Wake-On-Lan Paketen Windows Service zum Konfigurationsabgleich mit Clients via XML Support Tools in C# C++, VB.Net, C#,.Net 1.1,2.0, TCP/IP, MS-SQL Server, Windows Forms, ADO.Net, Win32 Platform SDK, Nunit, Nhibernate, Visual- Studio 2003/2005, Visual Source Safe, CruiseControl.NET, UML, TDD, OOP

Senior Softwareentwickler/-berater.NET

Senior Softwareentwickler/-berater.NET Senior Softwareentwickler/-berater.NET Persönliche Daten Dimitrij Wolf Master of Science (M. Sc.) Schepp Allee 47 64295 Darmstadt 01 52 29 41 65 19 dimitrij.wolf@gmail.com Geburtsjahr: Jahrgang 1982 Guten

Mehr

Profil von Michael Wettach

Profil von Michael Wettach Profil von Tätigkeiten Konzeption und Implementierung von: Desktop Anwendungen Web Anwendungen Serviceorientierten Architekturen Komplexen Datenbankbankanwendungen Technische Beratung IT-Projektleitung

Mehr

Persönliche Angaben. Einsatzschwerpunkte. Ihr Kontakt. Name: Marco Kalin. Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000

Persönliche Angaben. Einsatzschwerpunkte. Ihr Kontakt. Name: Marco Kalin. Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000 Profil Persönliche Angaben Name: Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000 Einsatzschwerpunkte Senior Softwareentwickler.Net Software-Design und Architektur (OOA/OOD) Teamleiter

Mehr

Value Delivery and Customer Feedback

Value Delivery and Customer Feedback Value Delivery and Customer Feedback Managing Continuous Flow of Value Michael Reisinger Microsoft & ANECON Praxisupdate 2014 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien

Mehr

Technologisch stehen dabei die Microsoft Technologien klar im Mittelpunkt - C#, XAML, MS SQL,...

Technologisch stehen dabei die Microsoft Technologien klar im Mittelpunkt - C#, XAML, MS SQL,... Lebenslauf Persönliche Daten Name Christian Harlass Straße Augsburger Str. 55 Wohnort 01307 Dresden Telefon 0173 394 2154 E-Mail Web ch@harlass-consulting.de harlass-consulting.de Geburtsdatum 09.10.1970

Mehr

bintig software Dipl.-Phys. Robert Bintig Heimgartenweg 54 90480 Nürnberg www.bintigsoftware.de Agility Requirements Architecture Software

bintig software Dipl.-Phys. Robert Bintig Heimgartenweg 54 90480 Nürnberg www.bintigsoftware.de Agility Requirements Architecture Software bintig software Dipl.-Phys. Robert Bintig Heimgartenweg 54 90480 Nürnberg www.bintigsoftware.de Agility Requirements Architecture Software Agility Requirements Architecture Software Profil Robert Bintig

Mehr

THOMAS WEHRSPANN. Diplom Wirtschaftsinformatiker Scrum Master. Geburtsjahr 1978 Profil-Stand Juli 2015

THOMAS WEHRSPANN. Diplom Wirtschaftsinformatiker Scrum Master. Geburtsjahr 1978 Profil-Stand Juli 2015 THOMAS WEHRSPANN Diplom Wirtschaftsinformatiker Scrum Master Geburtsjahr 1978 Profil-Stand Juli 2015 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: STEG Jahrgang 1974 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann Technische Kenntnisse: D B S C R u b a n G m b H D - 7 1 0 3 4 B ö b l i n g e

Mehr

EDV-Profil Andreas Pape

EDV-Profil Andreas Pape Kontaktdaten: Name: Andreas Pape Adresse: Holunderweg 12 Ort: 57537 Wissen Telefon: 0 27 42 / 91 05 48 E-Mail: consulting@ivs-engineering.de EDV-Profil Andreas Pape Ausbildung: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Mehr

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Monkey D. Ruffy

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Monkey D. Ruffy Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Monkey D. Ruffy Ansprechpartner/in: Frau Nadine Fend Tel. +49 (5341) 29359-13 E-Mail: n.fend@aw-systems.net Website: www.aw-systems.net AW-SYSTEMS GmbH Moränenweg

Mehr

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Namsharb

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Namsharb Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Namsharb Ansprechpartner/in: Frau Nadine Fend Tel. +49 (5341) 29359-13 E-Mail: n.fend@aw-systems.net Website: www.aw-systems.net AW-SYSTEMS GmbH Moränenweg

Mehr

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory /

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Mobile Backend in Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Einführung Wachstum / Marktanalyse Quelle: Gartner 2012 2500 Mobile Internet Benutzer Desktop Internet Benutzer Internet Benutzer

Mehr

IT-Systeme, Software und Schulung. Jörg Lapp Fridolinweg 49A 12683 Berlin TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE BRANCHENSCHWERPUNKTE

IT-Systeme, Software und Schulung. Jörg Lapp Fridolinweg 49A 12683 Berlin TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE BRANCHENSCHWERPUNKTE BERATER: JAHRGANG: 1967 KONTAKT: IT-Systeme, Software und Schulung Tel.: 0179 74 71 690 info@lappsoft.de BILDUNGSABSCHLUSS: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung MCPD Windows Application.NET 4 EINSATZORTE:

Mehr

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

Beraterprofil. Projektleiter und Senior IT Consultant

Beraterprofil. Projektleiter und Senior IT Consultant Beraterprofil Projektleiter und Senior IT Consultant Allgemeine Angaben Ausbildung: Sprachen: Diplom-Ingenieur (univ.) Technische Universität München Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend) Verfügbar

Mehr

Zur besseren Durchsuchbarkeit sind die Technologien jeweils mit Synonymen und unterschiedlichen Schreibweisen aufgeführt.

Zur besseren Durchsuchbarkeit sind die Technologien jeweils mit Synonymen und unterschiedlichen Schreibweisen aufgeführt. Schick Software Entwicklung Wiesenstr. 16 78166 Donaueschingen Leistungsübersicht Zur besseren Durchsuchbarkeit sind die Technologien jeweils mit Synonymen und unterschiedlichen Schreibweisen aufgeführt.

Mehr

Qualifikationsprofil Darko Konrad. Persönliche Daten. Kenntnisse

Qualifikationsprofil Darko Konrad. Persönliche Daten. Kenntnisse Qualifikationsprofil Darko Konrad Persönliche Daten Name Darko Konrad Geburtsdatum 19. September 1973 Staatsangehörigkeit Aubildung E-Mail / Web deutsch Diplom-Informatiker (FH) info@kdsoft.de / http://kdsoft.de

Mehr

VLADISLAVA ARABADZHIEVA

VLADISLAVA ARABADZHIEVA VLADISLAVA ARABADZHIEVA Bachelor of Science Informatik Geburtsjahr 1987 Profil-Stand August 2015 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31 9

Mehr

Profil Michél Engelmann

Profil Michél Engelmann Profil Michél Engelmann NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

Aktuelle Kurstermine

Aktuelle Kurstermine Design Patterns 20.07.2015-22.07.2015 3 Tage 1.200,- Lokale Netze - Basiswissen 20.07.2015-24.07.2015 5 Tage 1.830,- Java EE Persistence API Development 27.07.2015-29.07.2015 3 Tage 1.200,- Linux Server

Mehr

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master,

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master, TFS Customzing in der Praxis Thomas Gugler ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com Thomas Gugler seit 2005 bei

Mehr

Jörg Neumann Acando GmbH

Jörg Neumann Acando GmbH Jörg Neumann Acando GmbH Jörg Neumann Principal Consultant bei der Acando GmbH MVP Windows Platform Development Beratung, Training, Coaching Buchautor, Speaker Mail: Joerg.Neumann@Acando.com Blog: www.headwriteline.blogspot.com

Mehr

Softwareentwicklung bei eevolution

Softwareentwicklung bei eevolution Softwareentwicklung bei eevolution Darstellung der Prozesse mit dem agilen Entwicklungsansatz Jan Freitag, COMPRA GmbH Jan Freitag Studium: IMIT Bachelor: 2005-2008 IMIT Master: 2008-2010 eevolution: Mitarbeit

Mehr

Software Engineering und Information Technology

Software Engineering und Information Technology Innovation, together we do it Software Engineering und Information Technology Helbling Technik Ihr Partner für gemeinsame Innovation und Software-Entwicklung Hochwertige Software für unsere Kunden weltweit

Mehr

Verheiratet, 2 Kinder. DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Unix, Linux, Solaris, Windows, ios. Scrum Master, ITIL, ISO 27001, BSI

Verheiratet, 2 Kinder. DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Unix, Linux, Solaris, Windows, ios. Scrum Master, ITIL, ISO 27001, BSI Name Jahrgang Nationalität Herr Jürgen Landler 1971 deutsch Wohnort Familienstand Geburtsort Zirndorf Verheiratet, 2 Kinder Nürnberg Ausbildung Hobbys Funktionen DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Fotografie, Musik

Mehr

Energiewirtschaft. Customer Relationship Management. Mobiltelefon: +49-176-22851854. aitex net: http://www.aitexnet.de/it-experte-martin-luehring

Energiewirtschaft. Customer Relationship Management. Mobiltelefon: +49-176-22851854. aitex net: http://www.aitexnet.de/it-experte-martin-luehring PROFIL (AUSFÜHRLICH, ANONYMISIERT) MARTIN LÜHRING FACHLICHE SCHWERPUNKTE Fachliche Anforderungsanalyse und Konzeption von Geschäftsprozessen Technische Konzeption und Implementierung von komplexen Datenbankbankanwendungen

Mehr

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20.

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. Februar 2008 Presenter: Neno Loje, MVP für Team System www.teamsystempro.de

Mehr

Yvonne, Richter Dresden, Deutschland. 2003 IHK Einzelhandelskauffrau 2000 Mittlere Reife (Realschulabschluss) Sprachen Deutsch: Muttersprache

Yvonne, Richter Dresden, Deutschland. 2003 IHK Einzelhandelskauffrau 2000 Mittlere Reife (Realschulabschluss) Sprachen Deutsch: Muttersprache Profil Yvonne Richter Geprüfte Office-Managerin IHK Einzelhandelskauffrau Stand Januar 2014 Persönliche Daten: Vorname, Name Wohnort Geburtsjahr 1983 Nationalität Yvonne, Richter Dresden, Deutschland Deutsch

Mehr

Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution

Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution Thomas Seiler Product Manager Technology BISON Schweiz AG Agenda Vergleich - Business Software Framework zu.net Framework

Mehr

BRANCHENSCHWERPUNKTE Energiewirtschaft Customer Relationship Management

BRANCHENSCHWERPUNKTE Energiewirtschaft Customer Relationship Management PROFIL (KURZFORM) MARTIN LÜHRING FACHLICHE SCHWERPUNKTE Fachliche Anforderungsanalyse und Konzeption von Geschäftsprozessen Technische Konzeption und Implementierung von komplexen Datenbankbankanwendungen

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation IT-Services & Consulting Unternehmenspräsentation Eberhard Oesterling solutions & more PIXEL Group Marketing, HR, Finanzen und Verwaltung Embedded Systems & Software IT-Development & Consulting IT-Services

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

MS Visual Studio. .net Framework Entity Framework ASP.net, MVC C#, C++, VB HTML, CSS, XML, JavaScript

MS Visual Studio. .net Framework Entity Framework ASP.net, MVC C#, C++, VB HTML, CSS, XML, JavaScript Persönliche Daten Tätigkeitsschwerpunkte Software-Engineering Software-Entwicklung in Microsoft-Umgebungen Software--Management Anforderungsermittlung Produktmanagement Entwurfsplanung Implementierung

Mehr

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: Juni 10)

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: Juni 10) M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: Juni 10) KB - M1 - Java132 Schwerpunkte / Spezialisierung: Java Entwickler und Architekt Java EE OpenSource Webanwendungen SOA Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Juli

Mehr

Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht.

Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht. Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht. Bernhard Frank Web Platform Architect Evangelist bfrank@microsoft.com Was braucht es zu einem Webserver? Webserver

Mehr

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil - Isix

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil - Isix Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil - Isix Ansprechpartner/in: Frau Nadine Fend Tel. +49 (5341) 29359-13 E-Mail: n.fend@aw-systems.net Website: www.aw-systems.net AW-SYSTEMS GmbH Moränenweg 90

Mehr

Wer bin ich. > Senior Consultant, Architekt und Trainer (MATHEMA Software GmbH) > 25+ Jahre Software > 12+ Jahre Java Enterprise > 7+ Jahre.

Wer bin ich. > Senior Consultant, Architekt und Trainer (MATHEMA Software GmbH) > 25+ Jahre Software > 12+ Jahre Java Enterprise > 7+ Jahre. Copyright 2010, MATHEMA Software GmbH 1 Wer bin ich > Senior Consultant, Architekt und Trainer (MATHEMA Software GmbH) > 25+ Jahre Software > 12+ Jahre Java Enterprise > 7+ Jahre.Net > Schwerpunkte Software

Mehr

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Coded UI Testing Automatisiertes UI Testing Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Eine klassische Applikations Architektur Grafische Oberfläche Business Logik Datenzugriff (Datenbank, Cloud, etc) Mark Allibone,

Mehr

Visual Studio LightSwitch 2011

Visual Studio LightSwitch 2011 1 Visual Studio LightSwitch 2011 Vereinfachte Softwareentwicklung im Eiltempo W3L AG info@w3l.de 2012 2 Agenda Motivation Softwareentwicklung im Eiltempo Was ist LightSwitch? Merkmale Zielgruppe LightSwitch

Mehr

Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung

Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung Ruprecht Droge, Markus Raatz Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung Microsoft Press Vorwort XI 1 Einführung in SQL Server 2005 1 Geschichte des SQL Servers 1 Wichtige

Mehr

curriculum vitae Persönliche Angaben: Ausbildung: Filippo Evangelista

curriculum vitae Persönliche Angaben: Ausbildung: Filippo Evangelista curriculum vitae Persönliche Angaben: Name Filippo Evangelista Adresse Contrada Valle Anzuca 19/A I-66023 Francavilla al Mare Nationalität Italien Geburtsdatum 24.06.1975 Geburtsort Schaffhauen (Schweiz)

Mehr

Profil Jens-Peter Frank

Profil Jens-Peter Frank Profil Jens-Peter Frank NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

Mit Cloud Power werden Sie zum

Mit Cloud Power werden Sie zum Mit Cloud Power werden Sie zum Herzlich Willkommen! Christian Hassa Managing Partner TechTalk Software AG Agenda Mobile App Development mit Xamarin Pause Azure Mobile Services Q&A 9h00-10h30 10h30-10h50

Mehr

Unternehmensprofil 2 ANEVAR

Unternehmensprofil 2 ANEVAR ANEVAR Java C++/# Unternehmensprofil ANEVAR Softwareentwicklungsunternehmen IT Outsourcing Besteht seit 2010 Privatunternehmen, GmbH Büros in Schweden und Belarus Hochqualifiziertes Personal 2 ANEVAR Ziele

Mehr

Lebenslauf. Berufserfahrung Apr. 2004 Mär. 2008 Freiberuflicher Softwareentwickler & -architekt Tätigkeitsschwerpunkt: Microsoft Business Solutions

Lebenslauf. Berufserfahrung Apr. 2004 Mär. 2008 Freiberuflicher Softwareentwickler & -architekt Tätigkeitsschwerpunkt: Microsoft Business Solutions Persönliche Daten Lebenslauf Name Geburtsdatum/-ort Familienstand Daniel Scholz 18.08.1978 in Bautzen verheiratet Berufserfahrung Apr. 2004 Mär. 2008 Freiberuflicher Softwareentwickler & -architekt sschwerpunkt:

Mehr

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG ALM mit Visual Studio Online Philip Gossweiler Noser Engineering AG Was ist Visual Studio Online? Visual Studio Online hiess bis November 2013 Team Foundation Service Kernstück von Visual Studio Online

Mehr

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD VM Role, Azure Services, SharePoint Online TechSummit Cloud 2011 28.03. 08.04.2011 Holger Sirtl Architect Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH SCHICHTEN

Mehr

Microsoft Office SharePoint 2007

Microsoft Office SharePoint 2007 Inhalt 1 Erstellen von Workflows für Microsoft Office SharePoint 2007 15 June 2009 Sebastian Gerling Sebastian.gerling@spiritlink.de COPYRIGHT 2003 SPIRIT LINK GMBH. ALL RIGHTS RESERVED Inhalt 1 Dipl.

Mehr

Xamarin Applikationen Showcase aus der Praxis

Xamarin Applikationen Showcase aus der Praxis Xamarin Applikationen Showcase aus der Praxis Mark Allibone @mallibone Noser Engineering AG 2014, Alle Rechte vorbehalten. Erfahrungen Erfahrung ist der beste Lehrmeister. Nur das Schulgeld ist teuer.

Mehr

Profil Marek Bartelak

Profil Marek Bartelak Profil Marek Bartelak Softwareentwicklung Systemadministration Bartelak IT-Services Persönliche Daten Name: Marek Bartelak Geburtsjahr: 1972 IT-Erfahrung seit: 1999 Fremdsprachen: Polnisch, Grundkenntnisse

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Daten. Schulbildung. Studium. Fähigkeiten

Lebenslauf. Persönliche Daten. Schulbildung. Studium. Fähigkeiten Lebenslauf Persönliche Daten Vor- und Zuname: Stefan Kindler Anschrift: Adam-Klein-Straße 23 90429 Nürnberg Mobil: 0176 / 22501883 E-Mail: stefan@stefankindler.de Geburtsjahr: 1986 Staatsangehörigkeit:

Mehr

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen MAIK HERINGER Jahrgang 1975 Kernkompetenzen Datenbankentwicklung Datenbankarchitektur Data Warehousing Reporting (SSRS) Performancetuning Projektleitung Microsoft Zertifizierungen MCITP (Microsoft Certified

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 - Java126 Schwerpunkte / Spezialisierung: Java-Technologien im Enterprise Umfeld Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Mai 2009 Ausbildung: Dipl.-Ing. Elektrotechnik/Informationstechnik

Mehr

Max-Ernst Strasse 29, 40670 Meerbusch. Diplom Informatiker FH, Fachhochschule Dortmund. Softwareentwicklung / Projektmanagement

Max-Ernst Strasse 29, 40670 Meerbusch. Diplom Informatiker FH, Fachhochschule Dortmund. Softwareentwicklung / Projektmanagement Beraterprofil Name: Orhan Keskin Jahrgang: 1976 Nationalität: Anschrift: Türkisch Max-Ernst Strasse 29, 40670 Meerbusch Mobilnummer: 0172-6744499 Email: Web: Studium: Position: Berufserfahrung: Qualifikationen:

Mehr

Michael Kuß, Dipl.-Ing. Informatik (BA), Berlinerstr. 23, 14169 Berlin Tel: 030 / 62 60 73 03 Mob: 0177 / 811 58 44 Mail: mail@michael-kuss.

Michael Kuß, Dipl.-Ing. Informatik (BA), Berlinerstr. 23, 14169 Berlin Tel: 030 / 62 60 73 03 Mob: 0177 / 811 58 44 Mail: mail@michael-kuss. Lebenslauf Persönliche Daten Name geboren am Familienstand Michael Kuß 16.09.1976 in Berlin ledig Berufserfahrung (Schnellübersicht) 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 sydios it

Mehr

Organisation und Systeme SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java

Organisation und Systeme SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java Entwicklung von Java WebService Provider- und Consumer-Bibliotheken zur Standardisierung der Karmann WebService Landschaft. Konzeption

Mehr

Die nächste Revolution in der modelgetriebenen Entwicklung?

Die nächste Revolution in der modelgetriebenen Entwicklung? Die nächste Revolution in der modelgetriebenen Entwicklung? Me Johannes Kleiber Software Engineer bei FMC Johannes.Kleiber@fmc-ag.com Themen Überblick Window Workflow Foundation Workflows modellieren WF

Mehr

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1575 DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - Ausbildung Diplomarbeit am Institut Industriel du Nord in Lille, Frankreich Studium der Allgemeinen Informatik (FH Köln) Diplom-Informatiker

Mehr

Studium Informatik Praktikum an der "University of Wisconsin", USA Abschluss als Diplom Informatiker

Studium Informatik Praktikum an der University of Wisconsin, USA Abschluss als Diplom Informatiker Einsatzprofil 1. Persönliche Daten Name: Vorname: Lubahn Dirk Geburtsjahr: 1971 Staatsangehörigkeit: Ausbildung: Qualifikation: Fremdsprache: DV-Erfahrung seit: deutsch Abitur Studium Informatik Praktikum

Mehr

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen)

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Persönliche Daten Name Philipp Müller Geburtsdatum 21.11.1982 Berufsausbildung Studium Industriekaufmann Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Kompetenzen Methodisch Datenmodellierung Fachlich Allgemeines

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

MICHAEL RÜGER. Abschluss Diplom Fach Informatik. Geburtsjahr 1985 Profil-Stand April 2015

MICHAEL RÜGER. Abschluss Diplom Fach Informatik. Geburtsjahr 1985 Profil-Stand April 2015 MICHAEL RÜGER Abschluss Diplom Fach Informatik Geburtsjahr 1985 Profil-Stand April 2015 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31 9 21-122 Fax

Mehr

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Joachim Pietz mobil: 0173 / 9313815 Wolfgang-Wagner-Straße 9e Tel.: 08093/ 9040845 85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Persönliche Daten: Jahrgang: 1959 Nationalität: deutsch Schulbildung: Abitur

Mehr

Profil Gunnar Schmid

Profil Gunnar Schmid Personendaten Adresse: Gunnar Schmid Marcobrunnerstraße 2 65197 Wiesbaden Telefon: 06 11 / 4 11 44 71 Telefax: 06 11 / 4 11 44 72 Mobil: 01 73 / 3 23 50 61 E-Mail: mail@gunnar-schmid.de WWW: http://www.gunnar-schmid.de

Mehr

www.innovation-company.de

www.innovation-company.de Profil Claudia Ewert NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 -.NET018 Schwerpunkte / Spezialisierung:.NET Entwickler Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Mai 2009 Ausbildung: Diplom Ingenieur (FH), Technische Informatik Diplomarbeit:

Mehr

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Orek

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Orek Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Orek Ansprechpartner/in: Frau Nadine Fend Tel. +49 (5341) 29359-13 E-Mail: n.fend@aw-systems.net Website: www.aw-systems.net AW-SYSTEMS GmbH Moränenweg 90

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Dipl. Inf. Sebastian Neus (Mitglied des Vorstands) Bielefeld, 15.10.2013 Vorstellung! Studium Wirtschafts-Informatik, Essen/Dortmund (Diplom Informatiker)! IT

Mehr

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967.

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967. Profil Consultant Ali Ihsan Icoglu Beratung, Anwendungsentwicklung Beratungserfahrung seit 2001 Geburtsjahr 1967 Ali Ihsan Icoglu aliihsan@icoglu.de Persönliche Angaben Geburtsjahr : 1967 / männlich Ausbildung

Mehr

MUSTAFA GERCEK. Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik. Geburtsjahr 1992 Profil-Stand Oktober 2015

MUSTAFA GERCEK. Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik. Geburtsjahr 1992 Profil-Stand Oktober 2015 MUSTAFA GERCEK Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Geburtsjahr 1992 Profil-Stand Oktober 2015 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: ANWE Jahrgang 1968 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse) Ausbildung Dipl. Informatiker Zertifikate Technische Kenntnisse: D B S C R u b a n GmbH

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 AGENDA Einführung Apps - Einführung Apps Architektur SharePoint-Hosted Apps Cloud-Hosted Apps Ausblick 11.09.2012 IOZ AG 2 ÜBER

Mehr

Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools

Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools David Schäfer Vorstellung: HMS Analytical Software Anwendungs-Know-how, u.a. Banken und Versicherungen Pharma- und Medizinprodukte Technologie-Know-how,

Mehr

Evaluation eines kooperativen Entwicklungswerkzeuges zur Unterstützung von Projektteams am Beispiel von IBM Rational Team Concert.

Evaluation eines kooperativen Entwicklungswerkzeuges zur Unterstützung von Projektteams am Beispiel von IBM Rational Team Concert. Evaluation eines kooperativen Entwicklungswerkzeuges zur Unterstützung von Projektteams am Beispiel von IBM Rational Team Concert. Diplomvortrag Frank Langanke Arbeitsbereich Softwaretechnik Software Engineering

Mehr

Armin Neudert TMN Systemberatung GmbH. Visual Studio ALM Days 2012

Armin Neudert TMN Systemberatung GmbH. Visual Studio ALM Days 2012 Armin Neudert TMN Systemberatung GmbH Visual Studio ALM Days 2012 Armin Neudert Geschäftsführender Gesellschafter Schwerpunkte Technical Lead SQL Server Softwareprozesse / ALM Consulting/Coaching Projektleitung

Mehr

Silverlight for Windows Embedded. Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer

Silverlight for Windows Embedded. Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer Silverlight for Windows Embedded Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer Inhaltsverzeichnis Windows Embedded Microsoft Roadmap Was ist Silverlight

Mehr

WELTOFFEN EINSATZ DES TFS IN HETEROGENEN UMGEBUNGEN (.NET UND JAVA) - WIE MAN DEN TEAM FOUNDATION SERVER IN BEIDEN WELTEN NUTZEN KANN

WELTOFFEN EINSATZ DES TFS IN HETEROGENEN UMGEBUNGEN (.NET UND JAVA) - WIE MAN DEN TEAM FOUNDATION SERVER IN BEIDEN WELTEN NUTZEN KANN WELTOFFEN EINSATZ DES TFS IN HETEROGENEN UMGEBUNGEN (.NET UND JAVA) - WIE MAN DEN TEAM FOUNDATION SERVER IN BEIDEN WELTEN NUTZEN KANN AGENDA Motivation TFS Überblick TFS Architektur & Clients Planung Entwicklung

Mehr

Profil Anke Kemmer (freiberufliche IT-Beraterin)

Profil Anke Kemmer (freiberufliche IT-Beraterin) Profil Anke Kemmer (freiberufliche IT-Beraterin) Profil: Berufserfahrung: ca. 9 Jahre im IT-Sektor Schwerpunkte: Requirements Engineering Softwareentwicklung Testmanagement Zertifizierungen: Sun Certified

Mehr

Berater-Profil 3476. Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - EDV-Erfahrung seit 1998. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3476. Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - EDV-Erfahrung seit 1998. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3476 Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - Fachlicher Schwerpunkt: - Administration und Programmierung in den Bereichen Content Management (CMS/ECM/DMS), Websphere

Mehr

KURZPROFIL Tobias Waggoner

KURZPROFIL Tobias Waggoner KURZPROFIL Tobias Waggoner Kernkompetenzen Softwareentwicklung im Microsoft.NET Umfeld (Softwareentwickler) Einführung von agilen Methoden in Unternehmen (Consultant) Leitung von verteilten Entwicklungsteams

Mehr

Ready for Check-in 3 Praxisbericht Flughafen Wien

Ready for Check-in 3 Praxisbericht Flughafen Wien Ready for Check-in 3 Praxisbericht Flughafen Wien DI Susanne Ebm (Flughafen Wien AG) DI Thomas Bucsics (ANECON) Vorstellung DI Susanne Ebm Seit 2009 beschäftigt bei Flughafen Wien AG Seit Mitte 2011 Leitung

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

Persönliche Daten. Lebenslauf Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Zusammenfassung der Fähigkeiten. Seite 1 von 10

Persönliche Daten. Lebenslauf Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Zusammenfassung der Fähigkeiten. Seite 1 von 10 Persönliche Daten Kontaktdaten Foto Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin Geburtsdatum: 28.03.1980 Telefon: +49 30 91504361 Mobil: +49 170 8031128 Fax: +49 3221 1203593 E-Mail: info@mth-soft.de

Mehr

NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013

NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013 20.03.2013 NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013 Dominik Kaulfuss QA Erfahrung seit 2008 Experte für Test Automation und Test Design ISTQB Certified Tester Certified

Mehr

Boon Elschenbroich. Create PDF with GO2PDF for free, if you wish to remove this line, click here to buy Virtual PDF Printer

Boon Elschenbroich. Create PDF with GO2PDF for free, if you wish to remove this line, click here to buy Virtual PDF Printer Boon Elschenbroich Akademischer Grad Diplom-Informatiker (FH), Fachhochschule Augsburg Anschrift Lohwaldstr. 7a 86836 Obermeitingen Personalien 09.01.1975 geboren in Landsberg am Lech, verheiratet, ein

Mehr

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel Personalprofil Martin Reinli Consultant E-Mail: martin.reinli@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 1992 Eidg. Dipl. Wirtschaftsinformatiker, Handelsschule KV Basel 1990 Analytiker-Programmierer

Mehr

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker Berater-Profil 2586 OO-Entwickler und -Designer Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker EDV-Erfahrung seit 1998 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1975 Unternehmensberatung

Mehr

Firmenprofil. www.syntegris.de

Firmenprofil. www.syntegris.de Firmenprofil www.syntegris.de Überblick GESCHÄFTSFÜHRUNG Andreas Baumgart, Business Processes and Service Gunar Hofmann, IT Solutions Sven-Uwe Weller, Design und Development Jens Wiemer, Finance & Administration

Mehr

C#,.NET Junior Entwickler (m/w)

C#,.NET Junior Entwickler (m/w) Die LIVING BUSINESS zählt zu den TOP-Dienstleistungspartnern für die Bereiche IT Systemintegration, Fachberatung und Prozessmanagement. Unser ganzheitlicher Ansatz ebnet den Grundstein für fachübergreifende

Mehr

Architecture Blueprints

Architecture Blueprints Architecture Blueprints Daniel Liebhart, Peter Welkenbach, Perry Pakull, Mischa Kölliker, Michael Könings, Markus Heinisch, Guido Schmutz Ein Leitfaden zur Konstruktion von Softwaresystemen mit Java Spring,.NET,

Mehr

Testmanagement. Marc Müller Principal Consultant. marc.mueller@4tecture.ch @muellermarc www.4tecture.ch

Testmanagement. Marc Müller Principal Consultant. marc.mueller@4tecture.ch @muellermarc www.4tecture.ch Testmanagement Marc Müller Principal Consultant marc.mueller@4tecture.ch @muellermarc www.4tecture.ch Agenda Einführung Testplanung für Sprints Demo MTM Agenda Chapter 1/4 Company Presentation 4tecture

Mehr

P R O F I L. Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974. Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre. Seite 1 von 5

P R O F I L. Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974. Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre. Seite 1 von 5 P R O F I L Name: Andreas B. Geburtsjahr: 1974 Tätigkeitsschwerpunkt: Projekt-Manager / Relevante Berufserfahrung: mehr als 10 Jahre Verfügbar ab: sofort Seite 1 von 5 AUSBILDUNG Fachinformatiker NATIONALITÄT

Mehr

Auszug aus den Projekten

Auszug aus den Projekten Systemberater / Softwareentwickler Ich arbeite als Systems Engineer und Consultant für unterschiedliche Firmen und in diversen Bereichen. Ich bin seit über 20 Jahren selbständig tätig und verfüge über

Mehr

Berater-Profil 3415. Software Engineer Java

Berater-Profil 3415. Software Engineer Java Berater-Profil 3415 Software Engineer Java Erfahrung in: - OOD/OOP - Behebung Stabilitätsprobleme bei Java/J2EE- Applikationen - extreme programming - Client/Server-Systeme Ausbildung Diplom Informatiker

Mehr

// Mehr, als Sie erwarten //

// Mehr, als Sie erwarten // // Mehr, als Sie erwarten // // Unitek entwickelt seit 1988 innovative Software, mitten in der Altstadt von Zürich. Gegründet von ETH-Absolventen, hat Unitek dank massvollem Wachstum, anhaltender Begeisterung

Mehr

REZA NAZARIAN. Berater für digitale Projekte PROFIL. Schwerpunkt. Zusammenfassung. Kernkompetenzen

REZA NAZARIAN. Berater für digitale Projekte PROFIL. Schwerpunkt. Zusammenfassung. Kernkompetenzen PROFIL REZA NAZARIAN Telefon: 0163 54 90 761 Email: consulting@reza-nazarian.de Schwerpunkt Zusammenfassung Kernkompetenzen Strukturierte agile Produktentwicklung für sinnvolle technische Lösungen. Als

Mehr