Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ""

Transkript

1 Abfallwirtschaft Abgabenordnung Abkommen, internationale Ablauforganisation Absatz, Marketing, allg. Absatzbedingungen Absatzfinanzierung Absatzorganisation, innerbetriebliche Absatzplanung Absatzpolitik, allg. Absatzpsychologie, Motivforschung Absatzwege Abschreibung, Handelsbilanz Abschreibung, kalkulatorische Abschreibung, Steuerbilanz Abwertung... s.u.wechselkurs, Devisen Adressbücher... s.u.nachschlagewerke Ägypten, Sudan Äthiopien Afghanistan Afrika, allg. Afrika, Karibik, Pazifik Agrarpolitik Agrarrecht Agrarsoziologie Agrarwirtschaft, Ernährungswirtschaft, vwl. Akkumulation... s.u. Wachstumstheorien, Entwicklungstheorien Aktiengesellschaft, Recht Aktiengesellschaft, Wirtschaft Akzelerator... s.u. Modelle, dynamische Albanien... s.u. Jugoslawien, Albanien Algerien, Marokko, Tunesien Allgemeine Geschäftsbedingungen... s.u. Geschäftsbedingungen, allg. Amerika... s.u. Kanada/Lateinamerika/USA Angebot Angestellte Angestelltenversicherung Angewandte Psychologie... s.u. Psychologie, angewandte Angola A -1-

2 Anlagenwirtschaft, bwl.... s.u. Fabrikplanung, Fabrikbau, Fabrikbau- Investitionen, bwl. Antarktis... s.u. Ozeanien, Antarktis Anthropologie Arbeit, bwl. Arbeit, vwl. Arbeiten, wissenschaftliches... s.u. Methodik wiss. Arbeitens Arbeiter Arbeiterbewegung Arbeiterrentenversicherung Arbeiterselbstverwaltung... s.u. Mitbestimmung Arbeitgeberverbände Arbeitsbedingunguen Arbeitsbewertung Arbeitseinkommen... s.u. Lohn, bwl., vwl. Arbeitsförderung Arbeits- und Berufsforschung Arbeitsgerichtsbarkeit Arbeitshygiene... s.u. Arbeitschutz Arbeitsinvestitionen... s.u. Human Capital Arbeitskampf Arbeitslehre Arbeitslosenversicherung Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsmarktpolitik, allg. Arbeitsmedizin Arbeitsorganisation, wissenschaftliche Arbeitsphysiologie Arbeitsplatzschutz Arbeitspsychologie Arbeitsrecht, allg. Arbeitsrecht, internationales Arbeitsschutz Arbeits- und Berufssoziologie Arbeitsstudien, Zeit- Arbeitsvorbereitung Arbeitswissenschaften, allg. Arbeitszeitordnung Arbitrage...s.u. Spekulation Architektur, Städtebau Armenien -2-

3 Argentinien ASEAN Aserbaidschan Association of South East Asian Nations...s.u. ASIAN Asien, allg. Atlanten Atomwirtschaft Aufbauorganisation Aufgabensammlungen... s.u. BWL, Aufgabensammlungen; VWL, Aufgabensammlungen Aufstieg, betrieblicher... s.u. Betriebssoziologie, Aufstieg, betriebl. Aufträge, öffentliche Auftragsgröße... s.u. Los-, Auftragsgröße Aufwand, Ertrag Aufwertung... s.u. Wechselkurs, Devisen Ausbildungswesen, betriebliches Ausfuhrsubventionen Ausgaben, öffentliche... s.u. Staatsausgaben Ausländerrecht Ausländische Arbeitnehmer... s.u. Wanderungen, internationale Ausland, Statistik... s.u. Statistiken, Ausland Außenfinanzierung, allg. Außenhandel, Betriebformen Außenhandel, bwl., allg. Außenhandel, Marktform, allg. Außenhandel, staatlicher Außenhandel, vwl. (Länder) Außenhandelsfinanzierung Außenhandelspolitik Außenhandelstheorie Außenwirtschaft, allg. Außenwirtschaft und Währung, allg. Ausstellungen... s.u. Messen, Ausstellungen Australien, Neuseeland Automation, vwl. Automatisierung, bwl. Automobilindustrie... s.u. Fahrzeugbau -3-

4 Baden-Württemberg Bahnverkehrsbetriebe Bankbetriebe, Fest- u. Firmenschriften Bankbetriebe, Geschäftsberichte Bankbetriebslehre... s.u. BWL der Banken, allg. Bankbilanz Bankbuchhaltung Banken, Arten, allg Banken, Geschichte... s.u. Banken, Arten, allg. Banken, Spezialbanken, allg Banken, Universalbanken, allg. Bankenaufsicht, Bankgesetz Banken- und Börsenrecht, allg. Bankgeschäfte, aktive Bankgeschäfte, allg. Bankgeschäfte, Dienstleistungen Bankgeschäfte, passiv Bankgesetze... s.u. Bankenaufsicht, Bankgesetze Banking... s.u. Bankwesen, allg. Bankkalkulation Bankorganisation Bankpolitik, allg. Bankpolitik, Bankabsatz Bankpolitik, Liquidität Bankpolitik, Rentabilität Bankpolitik, Sicherheit Bankrechnungswesen, allg. Bankstatistik Bankwesen, allg. Bankwesen, ausländisches, bwl. Bankwesen, ausländisches, vwl. Bauindustrie, Baustoffindustrie, bwl. Baurecht (Bundesbaugesetz, Städtebauförderungsgesetz) Bausparkasse Bauwirtschaft, vwl. Bayern Beamte Beamtenrecht Bedarf... s.u. Nachfrage Bedürfnisse, Bedürfnisbefriedigung Begriffe, bwl. B -4-

5 Behaviorismus Beiträge... s.u. Gebühren, Beiträge Belgien, Luxemburg Belorußland Benchmarking Beobachtung Beratungswesen, betriebliches Bergbau, Steine, Erden, bwl. Bergbau, vwl. Berlin Berufsausbildung Berufsbildungsforschung... s.u. Arbeits- und Berufsforschung Berufssoziologie... s.u. Arbeitssoziologie, Berufs- Berufsverbot Beschäftigungsgrad... s.u. Kapazitätsausnutzung Beschäftigung, -spolitik, vwl, allg. Beschaffung, allg. Beschaffung, Organisation Beschaffungsplanung Beteiligungsfinanzierung Betrieb, Unternehmung Betriebe, Planwirtschaft Betriebsabrechnung, -buchhaltung Betriebsanalyse Betriebsformen, allg. Betriebsformen, Handel... s.u. Handel, Betriebsformen, allg. Betriebsführung, allg. Betriebsführung, Planwirtschaft Betriebsgröße Betriebsmittel, Lay-Out-Planung Betriebspolitik... s.u. Unternehmenspolitik Betriebsprüfung, steuerliche Betriebspsychologie... s.u. Arbeitspsychologie, Personalführung, Human Relations Betriebssoziologie, allg. Betriebssoziologie, Aufstieg, betriebl. Betriebssoziologie, Gruppen, informelle Betriebsstatistik Betriebsverfassung, allg. Betriebsverfassung, Recht Betriebsvergleich Betriebswirtschaftslehre, Aufgabensammlungen -5-

6 BWL der Banken, allg. BWL, Begriff, Stellung in der Wissenschaft BWL, Festschriften BWL, Gesamtdarstellungen BWL, Geschichte, Lehrmeinungen BWL des Handels, allg. BWL des Handwerks, allg. BWL der Industrie, allg. BWL der Landwirtschaft BWL, Methoden BWL, Studium... s.u. Studium, wirtschaftswiss. BWL, Tätigkeitsbereiche... s.u. BWL, Tagungsberichte BWL, Tagungsberichte BWL des Verkehrs- und Nachrichtenwesens, allg. BWL des Versicherungswesens, allg. BWL der Verwaltung und öffentl. Betriebe Betriebswirtschaftslehren, sonstige Bevölkerung, soz., allg. Bevölkerungslehre Bevölkerungspolitik Bewerbung... s.u. Personalpolitik, -beschaffung Bewertung, allg. Bewertung, Handelsbilanz Bewertung, Steuerbilanz Bibliographien, allg. Bibliographien, bwl. Bibliographien, soz. Bibliographien, vwl. Bibliographien, wi.-so., allg. Bibliographien, Zeitschriften Bibliotheken, Neuerwerbungen Bibliothekswesen, -organisation Bilanz, Handelsbilanz Bilanz, Steuerbilanz... s.u. Steuerbilanz Bilanzanalyse, -kritik Bilanzpolitik Bilanztheorien Bildschirmtext Bildung, politische Bildungsökonomie Bildungspolitik... s.u. Bildungswesen, allg. Bildungswesen, allg. -6-

7 Binnenhandel, -markt Binnenhandelspolitik, vwl. Biographien Biologie Biotechnologie Boden, vwl. Bodenreform... s.u. Agrarpolitik Börse, allg Börse, Kursbildungen Börse, vwl. Börsenorganisation Börsenrecht Bolivien, Peru, Ekuador Bosnien Branchen... s.u. Nachschlagwerke, Unternehmen Branchenwerbung Brandenburg Brasilien Bremen Buchführung, Grundsätze, internationale Buchhaltung, allg.... s.u. Finanzbuchhaltung; Rechnungswesen, allg. Buchhaltungssystem, verfahren Budgetkosten... s.u. Kostenplanung Budgettheorie Bürgerinitiativen... s.u. Verbände, Interessengruppen Bürgerliches Recht, allg. Bürokratisierung Büromaschinen Büroorganisation, -technik, allg. Bulgarien Bundesausbildungsförderungsgesetz Bundesbankgesetz Bundesbaugesetz... s.u. Baurecht Bundesverfassungsgesetz... s.u. Gesetz über das Bundesverfassungsgesetz Business environment -7-

8 Case-Studies... s.u. Fallstudien, Planspiele Cash Flow... s.u. Kapital, vwl. Chemie... s.u. Naturwissenschaften, allg. Chemisch-pharmazeutische Industrie, bwl. Chile China, Taiwan China, VR China COMECON, RGW Consumer behavior Controlling Cost allocation Cost management Crawling Peg...s.auch Devisenmarkt CSFR... s.auch unter CSSR CSSR Cuba Currency Board...s.auch Devisenmarkt Curriculum Cypern C -8-

9 Dänemark Datenbanken Datenschutz Datenverarbeitung, allg. Datenverarbeitung, Anwendung Datenverarbeitung, Einsatzplanung Datenverarbeitung, Netze Datenverarbeitung, Sprachen Datenverarbeitungsmaschinen Decision tree...s.auch Entscheidungen, bwl. Deckungsbeitragsrechnung... s.u. Kalkulationsverfahren, neuere Deflation Deliktsrecht Demographie Denken Depotrecht Deutsches Richtergesetz... s.u. Richtergesetz, deutsches Deutschland, allg. Deutschland, Bundesrepublik Deutschland, DDR Deutschland, ehemalige DDR, Sonderrechte Deutschland, Statistiken... s.u. Statistiken, Deutschland Devisen... s.u. Wechselkurs, Devisen Devisenmarkt Devisenrecht Devisenzwangswirtschaft Dezentralisation... s.u. Organisation der Unternehmensl. Diagnose, vwl.... s.u. Prognose, Diagnose, vwl. Didaktik, Methodik Dienstleistungen, allgemein Dienstleistungen, bwl. Dienstleistungen, vwl. Direct Costing... s.u. Kalkulationsverfahren, neuere Direktinvestitionen... s.u. Kapitalverkehr, internationaler Diskontpolitik... s.u. Geld- u. Kreditpolitik, Instrumente Distribution, phys. Dogmengeschichte... s.u. VWL, Theoriengeschichte Dokumentation Dollarisierung Dumping... s.u. Außenhandel, Marktform, allg. D -9-

10 Dynamik, vwl.... s.u. Modelle, dynamische; VWL, statische und dynamische Methoden -10-

11 e-commerce...s. auch Handel, elektronischer Effektenwesen, Wertpapiere EFTA Eherecht Ehescheidungsrecht, -reform Eigenfinanzierung, allg. Eigentum Eigentumsfragen, Recht Eigentumspolitik Einkauf... s.u. Beschaffung Einkommen, -sbildung, allg. Einkommenspolitik Einkommenstheorie Einkommensverteilung Einkommensverwendung Einstellungen, soziale Einzelhandel, bwl. Einzelhandel, vwl. Einzelunternehmung Eisen- u. Stahlindustrie, bwl. Ekuador... s.u. Bolivien, Peru, Ekuador e-learning Elektrizität, Angebot, Nachfrage Elektroindustrie, bwl. Elektroindustrie, vwl. Elternrecht Energiebetriebe, bwl. Energiepolitik, vwl. Energietechnik Energiewirtschaft, vwl. Enteignungsrecht Entscheidungen, betriebliche Entscheidungstheorie, bwl.... s.u. Entscheidungen, betriebliche Entscheidungstheorie, ökon. u. statist. Entwicklung von Individuen Entwicklungshilfe... s.u. Entwicklungspolitik, -hilfe Entwicklungsinstitutionen... s.u. Tätigkeitsbereiche, Entw. Entwicklungsländer, allg. Entwicklungsländer, Außenhandel Entwicklungsländer, Nationalwirtschaften Entwicklungsländer, Sozialkunde... s.u. Sozialkunde, Entwicklungsländer E -11-

12 Entwicklungsländer, Wirtschaftsbereiche, allg. Entwicklungsphasen Entwicklungspolitik, -hilfe Entwicklungspsychologie, allg. Entwicklungssoziologie Entwicklungstheorien, Psychologie Entwicklungstheorien, Wirschaft Erbrecht Erdöl... s.u. Rohstoffe Erfinderrecht Erfolg, bwl. Erfolgsrechnung Ergonomie Erkenntnistheorie... s.u. Wissenschaftstheorie, Erkenntnis- Ernährungswirtschaft... s.u. Agrarwirtschaft, Ernährungs- Erneuerung... s.u. Instandhaltung, Erneuerung ERP, Marshall-Plan... s.u. OECD, ERP, Marshall-Plan Ertrag, bwl.... s.u. Aufwand, Ertrag Ertrag, vwl.... s.u. Gewinn, Ertrag, vwl. Erwachsenenbildung Erwartungen (rationale Erwartungen)...s.u. Wechselkurs, Devisen Erziehung Erziehungstheorie... s.u. Pädagogik, Theorie, allg. Erziehungswissenschaft, vergleichende Estland Ethik...s. u. Unternehmensethik Ethnologie Europa, allg. Europäische Integration...s.u. Europäische Union- Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EU / EWG Europ. Recht, Wirtschaftsrecht... s.u. Recht, europ. Europäische Union- Europäische Wirtschaftsgemeinschaft - EU / EWG Europäische Währungsunion Europäische Zentralbank Europäisches Währungssystem...s.u.Währungsordnung, internationale EU / EWG-Kartellrecht EU / EWG, Statistiken... s.u. Statistiken, EWG Experiment Export... s.u. Außenhandel -12-

13 Fabrikplanung, -bau Facharbeiter, -kräfte Fachhochschulen Factoring Fahrzeugbau, bwl., vwl. Fallstudien, Planspiele Familie (Pädagogik)... s.u. Erziehung Familie, Ehe, soz. Familienpolitik, -förderung Familienrecht, allg. Faschismus Feinmechanik, Optik, bwl. Fertigung, allg. Fertigungsorganisation Fertigungsplanung, allg. Fertigungsprogrammplanung Fertigungssteuerung (Prod. Control) Fertigungstechnik Fertigungstypologie Feste Wechselkurse...s.u. Wechselkurs, Devisen Festschriften Finanzausgleich Finanzberichterstattung Finanzbuchhaltung, allg. Finanzdienstleistungen Finanzgeschichte Finanzierung, allg. Finanzierung, Sonderanlässe, allg. Finanzierungsarten, -instrumente, allg. Finanzierungspolitik, -regeln Finanzierungstheorie Finanzgerichtsordnung Finanzkontrolle, bwl. Finanzmärkte...s.u. Kreditmärkte Finanzmathematik Finanzplanung, bwl. Finanzplanung, vwl. Finanzpolitik, allg. Finanzpolitik, internat. Finanzpsychologie Finanzrechnung,allgemein F -13-

14 Finanzsoziologie Finanztheorie, allg. Finanzverwaltung Finanzwesen, Recht Finanzwissenschaft, allg. Finnland Firmengeschichte Firmenwert, Geschäftswert Fiscal Policy Flexible Wechselkurse... s.u. Wechselkurs, Devisen Forensische Psychologie... s.u. Psychologie, forensische Formularwesen, Registratur Forschung und Entwicklung Forschungsplanung, betriebl. Forschungspolitik Forstwirtschaft... s.u. Agrarwirtschaft; Agrarpolitik; BWL der Landwirtschaft Fortschritt, technischer... s.u. Technik, vwl., Techn. Fortschritt Franchising Frankreich Frauenarbeit Frauenbewegung, -emanzipation Frauenförderung Frauenforschung Frauenpolitik Freizeit, Sport Fremdenverkehr, bwl.... s.u. BWL, sonstige Fremdenverkehr, vwl. Fremdfinanzierung, allg. Fremdsprachen... s.u. Sprachen, Wörterbücher Friedensbewegung Friedensforschung Führungskräfte... s.u. Unternehmer, Führungskräfte Fusion Futurologie... s.u. Zukunftsforschung -14-

15 G Gastarbeiter... s.u. Wanderungen, internationale Gaststättengesetz GATT... s.u. Handelsabkommen Gebühren, Beiträge Gedankenübertragung Gefühle Geld, neutrales Geld und Kredit, allg. Geld- und Kreditpolitik, allg. Geld- und Kreditpolitik, Instrumente Geldmarkt... s.u. Kreditmärkte Geldmenge (endogene G., exogene G.)... s.u. Geld-und Kreditpolitik, allg. Geldmenegensteuerung... s.u. Geld-und Kreditpolitik, allg. Geldpolitische Instrumente (z.b.offenmarktpolitik)... s.u. Geld-und Kreditpolitik, allg. Geldschöpfung Geldstromanalyse... s.u. Zahlungsverkehr, vwl. Geldwert, Kaufkraft Geldwesen, -theorie. allg. Geldwesen, Geschichte Gelenkte Wirtschaft, "Mittlerer Weg" Gemeindefinanzen Gemeinderecht, Kommunenrecht Gemeinwirtschaft Genossenschaft, Recht Genossenschaften, bwl. Genossenschaftswesen, vwl. Gentechnologie Geographie, allg. Geographie, politische Gerichtsbarkeit, freiwillige Gerichtsverfassungsgesetz Gerichtsverfassungsrecht Gesamtrechnung, vwl. Geschäftsbedingungen, allg. Geschäftsbericht Geschäftsberichte... s.u. Bankbetriebe, Geschäftsberichte; Handelsbetriebe, Geschäftsberichte; Industriebetriebe, Geschäftsberichte; Unternehmen, sonst. Geschäftsberichte; -15-

16 Verkehrsbetriebe, Geschäftsberichte; Versicherungsbetriebe, Geschäftsberichte Geschichte, allg. Geschichte, Altertum, Mittelalter Geschichte, Neuere Zeit (ab 1900) Geschichte, Neuzeit (ab 1492) Geschichte, politische Geschichtswissenschaft Gesellschaft mbh, Recht Gesellschaft mbh, Wirtschaft... s.u. Personengesellschaften Gesellschaft mbh und Co KG, Recht Gesellschaftspolitik Gesellschaftsrecht Gesetz über das Bundesverfassungsgesetz Gesetzessammlungen Gesundheitsökonomie... s.auch Health Care Gesundheitswesen, Medizin Gewerbepolitik Gewerberecht Gewerkschaften, allg. Gewerkschaftsgeschichte Gewerkschaftspolitik Gewinn, bwl. Gewinn, Ertrag, vwl. Gewinnbeteiligung Gewinn- und Verlustrechnung... s.u. Erfolgsrechnung Girozentralen... s.u. Sparkassen, Girozentralen Gleichstellung Gleichgewicht, wirtschaftliches Gleichstellung Globalisierung Grants Economics Graphentheorie... s.u. Netzplantechnik Grenzkosten. bwl.... s.u. Kostentheorie, Produktions-, bwl. Grenznutzenschule... s.u. Wirtschaftstheorien, Grenznutzen Griechenland Großbritannien, Irland Großhandel, bwl. Gründung Grund und Boden... s.u. Boden, vwl. Grundgesetz, Länderverfassungen Grundrechte -16-

17 Grundrente Grundstoffindustrien, vwl. Grundstücksbewertung Grundstücksrecht Gruppen, informelle... s.u. Betriebssoziologie, Gruppen informelle Gruppendynamik, -pädagogik GUS... s.auch unter UdSSR Güter, vwl. Güterkraftverkehrsgesetz Güterrecht Güterverkehr, vwl. -17-

18 Haftpflicht Haftung s.u. Haftpflicht Hamburg Handbücher... s.u. Nachschlagewerke Handel, allg.... s.u. Wirtschaftszweige, vwl., allg. Handel, Betriebsformen, allg. Handel, Betriebspolitik, allg. Handel, Branchen, bwl. Handel, elektronischer... s.auch e-commerce Handel, Kalkulationen Handel, Kooperationsformen, bwl. Handel, Lagerhaltung Handel, Rechnungswesen Handel, Sortimentspolitik Handel, vwl. Handeln (Psychologie) Handelsabkommen Handelsbetriebe, Fest- u. Firmenschriften Handelsbetriebe, Geschäftsberichte Handelsbetriebslehre... s.u. BWL des Handels Handelsbilanz, vwl.... s.u. Zahlungsbilanz, Handelsbilanz Handelsmärkte... s.u. Marktveranstaltungen, allg. Handelspolitik, Geschichte Handelspolitik, vwl.... s.u. Außenhandelspolitik, allg. Binnenhandelspolitik, vwl. Handelsrecht, allg. Handelsspanne... s.u. Handel, Kalkulation Handwerk, bwl., vwl. Handwerksbetriebe, Fest- u. Firmenschriften Handwerksbetriebslehre... s.u. BWL des Handels Handwerkszweige, bwl. Haushalt, öffentlicher Haushaltsgesetz Haushaltspläne... s.u. Statistiken Haushaltstheorie... s.u. Konsumtion, Haushaltstheorie Haushaltung, private Health Care... s. auch Gesundheitsökonomie Heilpädagogik... s.u. Sonderpädagogik, Heilpädagogik Heimarbeit Hessen H -18-

19 Historismus... s.u. Wirtschaftstheorien, Historismus, Institutionalismus Hochschulwesen, allg. Holding Holz-, Papier-, Kartonagenindustrie, bwl. Human Capital Human Relations... s.u. Personalführung, Human Relations Human ressources Humanisierung der Arbeit Hypothekenbanken Hypothekenrecht -19-

20 Immisionsschutzrecht Immobilien, -markt Import... s.u Außenhandel Imperialismus Indien, Nepal, Ceylon Individualpsychologie, allg. Indonesien, Philippinen Industrial Design Industrialisierung Industrie, allg. Industrie, vwl. Industriebetriebe, Fest- und Firmenschriften Industriebetriebe, Geschäftsberichte Industriebetriebslehre... s.u. BWL der Industrie Industrie- und Handelskammer... s.u. Körperschaften, öffentliche Industriepolitik Industriesoziologie... s.u. Wirtschaftssoziologie Industrielle Beziehungenen... s.u. Wirtschaftssoziologie Industriezweige, bwl., allg. Industriezweige, bwl., sonstige Industriezweige, vwl.... s.u. Bauwirtschaft, vwl.; Bergbau, vwl.; Grundstoffindustrien, vwl.; Investitionsgüterindustrie. vwl.; Verbrauchsgüterindustrie, vwl. Inflation Informatik... s.u. Information, -stheorie Information,-stheorie Information, soz.... s.u. Massenkommunikation Informationstechnologie... s.u. Information, -stheorie Informationstheorie... s.u. Information, -stheorie Informationswesen, betriebliches Infrastruktur Innenfinanzierung Innovation... s.u. Forschung u. Entwicklung Input-Output-Analyse Instandhaltung, Erneuerung Institutionalismus... s.u. Wirtschaftstheorien, Historismus, Institutionalismus Integration... s.u. Wirtschaftsintegration Interaktion, soziale I -20-

21 Interessengruppen... s.u. Verbände, Interessengruppen Internationales Recht, allg.... s.u. Recht, internat., allg. Internationales Wirtschaftsrecht... s.u. Wirtschaftsrecht, internat. Interne Revision Interventionismus, staatlicher Interzonenhandel... s.u. Außenhandel, vwl. Inventur Investition, bwl. Investition, vwl. Investitionsfinanzierung Investitionsgüterindustrie, vwl. Investitionslenkung Investitionsplanung Investitionsrechnung Investmentgesellschaften Irak, Kuweit Iran Irland... s.u. Großbritannien, Irland Island... s.u. Norwegen, Island Israel Italien IWF -21-

22 Jahresabschluß, allg. Jahresabschluß, konsolidierter Japan Joint Ventures... s.u. Kooperation, zwischenbetriebliche Jordanien... s.u. Saudiarabien, Jordanien Jugend, Pädagogik... s.u. Erziehung Jugend, Alter, soz. Jugendarbeitsschutz Jugendstrafrecht Jugoslawien, Albanien Justiz J -22-

23 Kalkulation, allg. Kalkulation, Banken... s.u. Bankkalkulation Kalkulation, Handel... s.u. Handel, Kalkulation Kalkulationsverfahren, neuere Kalkulationsvorschriften, staatliche Kameralistik... s.u. BWL der Verwaltung Kampuchea Kanada Kapazität, -sausnutzung Kapital, bwl. Kapital, vwl. Kapitalanlage, Vermögensverwaltung Kapitalbildung, Sparen Kapitaleinkommen Kapitalflucht... s.auch Kapital, vwl. Kapitalgesellschaften, allg. Kapitalismus Kapitalmarkt... s.u. Kreditmärkte Kapitaltheorie Kapitalüberfremdung... s.u. Kapitalverkehr, internationaler Kapitalverkehr, internationaler Kapitalverkehrskontrollen... s.auch Kapital, vwl. Kartell Kartelle, internat.... s.u. Außenhandel, Marktform Kartellpolitik... s.u. Wettbewerbspolitik, Kartell- Kartellrecht, EWG Kasachstan Katastrophentheorie Kaufkraft... s.u. Geldwert, Kaufkraft Kaufrecht Kautschuk-, Asbestindustrie, bwl. Kenia, Uganda, Tansania Kennziffern, bwl. Keramik-, Glas-, Porzellanindustrie, bwl. Keynesianismus... s.u. Wirtschaftstheorien, Keynesianismus Kindergarten, Vorschulerziehung Kindheit... s.u. Erziehung Kirchenrecht, allg. Kirgisien Klassen, Schichten Klassenbewußtsein... s.u. Marxismus, Phil./Soz. K -23-

24 Klassenkampf Klassik... s.u. Wirtschaftstheorien, Klassik Kleingruppenforschung Klerikalismus KMU... s.auch Betriebsgröße Knappschaftsversicherung Körperschaften, öffentliche Koexistenz Kolonialismus, Neo- Kolonialpolitik Kolumbien... s.u. Venezuela, Kolumbien Kommentare (Recht) Kommanditgesellschaft, Recht Kommanditgesellschaft, Wirtschaft... s.u. Personengesellschaften Kommunalpolitik... s.u. Kommunalwissenschaft, -politik Kommunalwirtschaft Kommunalwissenschaft, -politik Kommunikation Kommunismus... s.u. Sozialismus; Staatslehre, pol. Theorie; Parteien; Soziologie, pol. Kommunitarismus Konflikt, sozialer Konfliktmanagement... s.auch Unternehmensführung, allg. Konjunktur, -theorie, allg. Konjunkturforschung Konjunkturphasen Konjunkturpolitik Konjunkturprobleme, betriebliche Konjunkturtheorie... s.u. Konjunktur, -theorie, allg. Konkurrenz, vollständige Konkurs Konkurs- und Vergleichsrecht Konservatismus Konsumfunktion, einzel- und gesamtwirtschaftlich Konsumtion, Haushaltstheorie Kontenrahmen, allg. Kontenrahmen, Branchen, Unternehmen Kontingente Kontrolle, allg. Konvergenzkriterien... s.u. Europäische Währungsunion -24-

25 Konversion Konzentration, Unternehmenszusammenschlüsse, bwl. Konzentration, vwl. Konzern Konzernbilanz... s.u. Jahresabschluß, konsolidierter Konzernrechnungswesen Kooperation, soziale, politische Kooperation, vwl. Kooperation, zwischenbetriebliche Koordinierung Korea Korporatismus Kosten, soziale, bwl., vwl. Kosten, vwl. Kosten-Nutzen-Analyse Kostenanalyse, -kontrolle Kostenarten Kostenplanung... s.u. Plankostenrechnung Kostenrechnung, allg. Kostenstellen... s.u. Betriebsabrechnung, -buchhaltung Kostentheorie, Produktions-, bwl. Krankenversicherung Kredit, allg. Kredit, öffentlicher Kreditgenossenschaft Kreditinstitute mit Sonderaufgaben Kreditmärkte Kreditpolitik, allg.... s.u. Geld- und Kreditpolitik, allg.; Geld- und Kreditpolitik, Instrumente Kreditwirtschaft. allg. Kreislauf, Leistung, betriebl. Kreislauf, gesamtwirtschaftl.... s.u. Wirtschaftskreislauf Kriegsfolgeleistungen Krise, Krisentheorien Kroatien Kündigungsschutz Künstliche Intelligenz...s.u. Datenverarbeitung, Anwendung Kultur, allg. Kundendienst... s.u. Verkaufsförderung, Kundendienst Kundenzufriedenheit Kunst, Literatur, Musik Kunststoffverarbeitende Industrie, bwl. -25-

26 Kursbildung Kuweit... s.u. Irak, Kuweit Kybernetik -26-

27 Ladenschlußgesetz Länderverfassungen... s.u. Grundgesetz, Länderverfassungen Lagerbetriebe... s.u. Speditionsbetriebe, Lager- Lagerhaltung, Handel... s.u. Handel, Lagerhaltung Lagerplanung Lagerwirtschaft, allg. Lagerwirtschaft, Organisation Landkarten... s.u. Atlanten Landwirtschaft... s.u. Agrarwirtschaft, Ernährungs-; BWL der Landwirtschaft Lateinamerika, allg. Lay-Out-Planung... s.u. Betriebsmittel, Lay-Out-Planung Leasing Lebensmittelrecht Lebensstandard... s.u. Wohlstand, Lebensstandard Lehrlingswesen... s.u. Ausbildungswesen, betriebl. Lehrmeinungen, bwl.... s.u. BWL, Geschichte, Lehrmeinungen Lehrmeinungen, pädag.... s.u. Pädagogik, Geschichte Lehrmeinungen, soz.... s.u. Soziologie, Geschichte, Lehrm. Leistungen, betriebl.... s.u. Kreislauf, Leistung, betriebl. Leistungen, unentgeltliche, vwl.... s.u. Dienstleistungsverkehr, unentgeltliche Leistungen Leistungsorganisationen... s.u. Organisation der Unternehmensleitung Leitwährung... s.u. Weltwirtschaft, Weltmarkt Lenkung, vwl.... s.u. Wirtschaftsordnung, allg. Lernen Lernmaschine Lerntheorie Lernziele Lettland Lexika... s.u. Nachschlagewerke, Lexika Liberalismus Libyen Lieferungsbedingungen, Zahlungs- Linguistik Liquidation Liquidität, bwl. Liquidität, internationale Liquidität, vwl. Litauen Literatur... s.u. Kunst, Literatur, Musik L -27-

28 Lizenzen... s.u. Patente, Lizenzen Logik... s.u. Wissenschaftstheorie, Erkenntnis- Logistik Lohn, bwl. Lohn, Gehalt, vwl. Lohnfortzahlung Losgröße, Auftragsgröße Luftverkehrsbetriebe Luxemburg... s.u. Belgien, Luxemburg -28-

29 M Maastricht... s.u. Europäische Union Europäische Wirtschaftsgemeinschaft MAI (Multinationales Abkommen über Investitionen) Malaysia Managed Floating... s.auch Devisenmarkt Management accounting Management-Informations-Systeme... s.u. Organisation der Unternehmensleitung Managementstrategie... s.u. Unternehmensführung Markenartikel Marketing... s.u. Absatz, Marketing, allg. Markt, allg. Marktform, Außenhandel... s.u. Außenhandel, Marktform Marktformen, allg. Marktforschung, allg. Marktforschung, demoskopische Marktforschung, ökoskopische Marktprognose Marktsegmentierung... s.u. Marktforschung, allg. Marktveranstaltungen, allg. Marktwirtschaft, soziale... s.u. Soziale Marktwirtschaft Marktwirtschaft, Verkehrs- Marokko... s.u. Algerien, Marokko, Tunesien Marshall-Plan... s.u. OECD, ERP, Marshall-Plan Marxismus, allg. Marxismus, ökon. Theorie Marxismus, Philosophie Marxismus, Soziologie Maschinenbau, metallverarb. Industrie, bwl. Massenkommunikation Materialfluß Materialkunde, Produkt-, Waren- Materialwirtschaft. allg. Mathematik, allg. Mathematik, angewandte Matriarchat s. u. Sozialordnung Mazedonien Mecklenburg-Vorpommern Medienwirtschaft... s.u. Nachrichtenverkehrsbetrieb; BWL des Verkehrs- u. Nachrichtenwesens, allg.; Massenkommunikation Medizin... s.u. Gesundheitswesen, Medizin -29-

30 Meinung, öffentliche... s.u. Massenkommunikation, Soziologie, pol. Meinungsforschung... s.u. Sozialforschung, demosk. Methoden Merchandising... s.u. Handel, Sortimentspolitik Merkantilismus... s.u. Wirtschaftstheorien, Merkant. Messen, Ausstellungen Methodik (Pädagogik)... s.u. Didaktik, Methodik Methodik wissenschaftl. Arbeitens Mexiko Mietrecht (Vertragsrecht) Migration Mikroelektronik Militärwissenschaft... s.u. Strategie, Militärwiss. Mindestreservenpolitik... s.u. Geld- und Kreditpolitik, Instrumente Minoritäten... s.u. Rassen, Minoritäten Mißbrauchsaufsicht Mitbestimmung, Recht Mitbestimmung, Wirtschaft Miteigentum Mittelamerika Mittelstand, spolitik Mobilität Mobbing Mocambique Modelle, dynamische, Akzelerator, Multiplikator Modelle, Unternehmenstheorie Moldavien Monopol, Monopson Monopolkapitalismus... s.u. Kapitalismus Montanunion, EGKS Motivation Motivforschung... s.u. Absatzpsychologie, Motivforschung Multimedia Multinationals, vwl. Musik... s.u. Kunst, Literatur, Musik Mutterschutz -30-

31 Nachfrage Nachrichtentechnik Nachrichtenverkehr, bwl.... s.u. Informationswesen, betriebl.; BWL des Verkehrs- und Nachrichtenwesens Nachrichtenverkehrsbetriebe Nachschlagewerke, bwl. Nachschlagewerke, Lexika, allg. Nachschlagewerke, öffentl. Leben Nachschlagewerke, Personen Nachschlagewerke, Recht Nachschlagewerke, soz. Nachschlagewerke, Unternehmen, Branchen Nachschlagewerke, vwl. Nachschlagewerke, wi.-so., allg. NAFTA Namibia Namibia Nationalsozialismus... s.u. Faschismus NATO Naturrecht... s.u. Rechtsphilosophie, -theorie Naturwissenschaften, allg. Nebenbuchhaltungen Neoklassik... s.u. Wirtschaftstheorien, neuere Neokolonialismus... s.u. Kolonialismus, Neo- Neoliberalismus... s.u. Wirtschaftstheorien, neuere; Liberalismus Netzplantechnik Nicaragua Nichteisen-Metallindustrie Niederlande Niedersachsen Nigeria Nordamerika... s.u. USA/Kanada Nordrhein-Westfalen Normalkosten... s.u. Plankostenrechnung Normen, soziale Normenkontrolle, Recht Normung, Typung, Standardisierung North American Free Trade Area...s.u. NAFTA Norwegen, Island Notenbank N -31-

32 Notenbanken, Währungsbehörden... s.u. Tätigkeitsberichte, Notenbanken Notstandsrecht Nutzen, Nützlichkeit -32-

33 Obsoleszens OECD, ERP, Marshall-Plan Öffentliche Unternehmungen, bwl. Öffentliche Wirtschaft, allg. Öffentlicher Dienst Öffentliches Leben... s.u. Nachschlagewerke, öffentl. Leben Ökobilanz Ökologie Ökonometrie, allg. Ökonometrie, Modelle Österreich Offene Handelsgesellschaft, Recht Offene Handelsgesellschaft, Wirt.... s.u. Personengesellschaften Offenmarktpolitik... s.u. Geld- und Kreditpolitik, Instr. Okkulte Erscheinungen Oligopol, Ologopson OPEC Operations Research, allg. Operations Research, sonst. Verfahren Ordnungswidrigkeiten Organisation, allg. Organisation, Betriebsbereiche... s.u. Absatzorganisation; Beschaffung, Organisation; Büroorganisation, Fertigungsorganisation; Lagerwirtschaft, Organisation; Organisation der Unternehmensleitung; Rechnungswesen, Organisation Organisation, Methoden Organisation, übernationale, allg. Organisation der Unternehmensleitung Organisationsbeispiele Organisationshilfsmittel, Ordnungsmittel Organisationspsychologie Organisationssoziologie Organisationsstruktur Organisationstheorie Osteuropa... s.u. Europa, allg. Ozeanien, Antarktis O -33-

34 Pädagogik, Geschichte Pädagogik, Theorie, allg. Pakistan Palästina, Naher Osten Panama Parapsychologie, allg. Parlamentarismus Parteien Parteiengesetz Partizipation... s.u. Mitbestimmung Patente, Lizenzen Patentgesetz Patriarchat s.u. Sozialordnung Personaleinsatz... s.u. Personalpolitik, -beschaffung Personalführung, Human Relations Personalplanung... s.u. Personalpolitik, -beschaffung Personalpolitik, -beschaffung Personalvertretung, Recht Personalverwaltung Personalwesen, allg. Personen... s.u. Nachschlagewerke, Personen Personengesellschaften Personenverkehr, bwl., vwl. Peru... s.u. Bolivien, Peru, Ekuador Pflegeversicherung Pflegeversicherungsgesetz Philippinen... s.u. Indonesien, Philippinen Philosophie, allg. Physik... s.u. Naturwissenschaften, allg. Physiokraten... s.u. Wirtschaftstheorien, Merkantilismus, Physiokraten Plankostenrechnung Planung, bwl., allg. Planung, vwl. Planung, vwl., nationale Planung, Betriebsbereiche... s.u. Absatzplanung ; Beschaffungsplanung, Lager-; Fabrikplanung, - bau; Fertigungs-planung, allg.; Finanzplanung, bwl.; Personalpolitik, - beschaffung;produktionsplanung P -34-

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht)

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ 0001-2340 Allgemeines PJ 0001 PJ 1999 Zeitschriften, Entscheidungssammlungen,

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Fachbereich Thematik Abzugsteuerentlastung Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Bitte beachten Sie: - Diese Liste erhebt keinen Anspruch

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5. Inhaltsverzeichnis... 7. Einleitung... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5. Inhaltsverzeichnis... 7. Einleitung... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 5 Inhaltsverzeichnis... 7 Einleitung... 13 A. Grundlagen 1. Volkswirtschaftslehre... 19 1.1 Grundlagen... 19 1.1.1 Grundbegriffe... 19 1.1.2 Private Haushalte... 27 1.1.3

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

a. Allgemeines Binnenhandel HANDELSGESCHICHTE ALLGEMEIN HANDELSGESCHICHTE: ANTIKE / MITTELALTER Allgemeines

a. Allgemeines Binnenhandel HANDELSGESCHICHTE ALLGEMEIN HANDELSGESCHICHTE: ANTIKE / MITTELALTER Allgemeines WIRT Q HANDEL WIRT Q 1-9 Q 1 Q 5 Q 8 HANDEL ALLGEMEIN Formalgruppen a. Bibliographien d. Sammelwerke da. Festschriften db. Serien g. Tagungsberichte k. Geschäftsberichte l. Lexika / Wörterbücher la. Sachlexika

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Inhalt Vorwort Der Aufbau der Unternehmung Unternehmensführung (Management)

Inhalt Vorwort Der Aufbau der Unternehmung Unternehmensführung (Management) 4 Inhalt 6 Vorwort 7 Der Aufbau der Unternehmung 8 Betriebswirtschaftslehre, Betrieb und Unternehmung 10 Welche Ziele verfolgt ein Unternehmen? 13 Die betrieblichen Produktionsfaktoren 14 Betriebswirtschaftliche

Mehr

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Ideen die verbinden Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH Die Firma MEYER wurde 1949 gegründet und ist bis heute einer der bedeutendsten Hersteller von Spezialmaschinen

Mehr

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Entgeltbestimmungen für den Tarif Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Kontakt Schenker Australia P/L Umzuglogistik 43-57 South Centre Road Melbourne Airport, Vic 3045 Australia Tel.: +61 9344

Mehr

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare. ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.de AGENDA 1. Über die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) 2. dena-marktanalyse

Mehr

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), der T-Mobile

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Auszug aus dem Rahmenlehrplan Wirtschaftswissenschaft Klassenstufe 12 der FOS / BOS Übersicht der Themenfelder. 1 Marketing 30

Auszug aus dem Rahmenlehrplan Wirtschaftswissenschaft Klassenstufe 12 der FOS / BOS Übersicht der Themenfelder. 1 Marketing 30 Themenfelder Auszug aus dem Rahmenlehrplan Wirtschaftswissenschaft Klassenstufe 12 der FOS / BOS Übersicht der Themenfelder Zeitrichtwerte in Unterrichtsstunden 1 Marketing 30 2 Markt und Preisbildung

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

Grundlagen der Sozialpolitik

Grundlagen der Sozialpolitik Grundlagen der Sozialpolitik Robert Fenge Lehrstuhl für Finanzwissenschaft Universität Rostock Tel.: 0381/498-4340 E-mail: robert.fenge@uni-rostock.de Gliederung 1. Das Sozialbudget 2. Politökonomische

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

Volkswirtschaftliche Aspekte des Versicherungswesens. Verbraucherschutz im Versicherungsmarkt

Volkswirtschaftliche Aspekte des Versicherungswesens. Verbraucherschutz im Versicherungsmarkt WIRT W VERSICHERUNGSWISSENSCHAFT WIRT W 1-9 W 1 W 2 W 3 W 5 W 6 W 7 W 8 VERSICHERUNGSWISSENSCHAFT ALLGEMEIN Formalgruppen a. Bibliographien b. Zeitschriften d. Sammelwerke e. Vorträge / Aufsätze g. Tagungsberichte

Mehr

Erstversand Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Vorwort... Erster Abschnitt. Gegenstand, Methoden und Geschichte der Betriebswirtschaftslehre

Erstversand Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Vorwort... Erster Abschnitt. Gegenstand, Methoden und Geschichte der Betriebswirtschaftslehre ... Druckerei C. H. Beck Erstversand Vorwort... V Erster Abschnitt. Gegenstand, Methoden und Geschichte der Betriebswirtschaftslehre Wiederholungsfragen... 2 Aufgaben 1 12... 3 Testfragen zum Ersten Abschnitt...

Mehr

!!"!!Mobile! BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014

!!!!Mobile! BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der T-Mobile

Mehr

BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT

BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT BilliTel Mobildienste - ENTGELTÜBERSICHT TARIFE Sie können mit der BilliTel Simkarte derzeit zwei Pakete aktivieren (Paket all und Österreich- Paket). Für das Österreich-Paket benötigen Sie einen eigenen

Mehr

Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre von Dr. Dr. h.c.mult. Günter Wöhef ehemals o. Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes Dr. Hans Kaiser

Mehr

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif)

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Anmeldbar bis auf Widerruf A1 Telekom Austria AG 1020 Wien, Obere Donaustraße 29 EB bob balkan, Stand 10.05.2012 Seite 1 Preisplan bob balkan Preise

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Meilensteine unserer Geschichte 1970 SEGA Schweizerische Effekten-Giro AG Abwicklung und Custody im Markt Schweiz in Schweizer Franken 1989 INTERSETTLE Abwicklung und

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Kaufmännische Berufsmaturität 2

Kaufmännische Berufsmaturität 2 Volks-, Betriebswirtschaft und Recht Stoffplan Wirtschaftsschule Thun Kaufmännische Berufsmaturität berufsbegleitend Fassung vom 05.09.01 Berufsmaturität Stoffplan: Wirtschaft und Recht (W&R) Dieser Stoffplan

Mehr

Produkt Business Mobile

Produkt Business Mobile Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 Monatliche Grundpreise BASIC

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

C.80 Der Schwerpunkt Geld, Kredit, Währung/Finanzwirtschaft (GKF)

C.80 Der Schwerpunkt Geld, Kredit, Währung/Finanzwirtschaft (GKF) 114 C.0 Geld, Kredit, Währung/Finanzwirtschaft (GKF) C.0 Der Schwerpunkt Geld, Kredit, Währung/Finanzwirtschaft (GKF) Beschreibung der Berufsfelder und Ziele der Ausbildung Geldpolitische Maßnahmen erreichen

Mehr

Auslandstage- und er ab 1.5.2003 1. Die vom 1.5.2003 an geltenden Auslandstage- und er können der nachstehenden Liste entnommen werden. Besteht nach der Art des Dienstgeschäftes die Möglichkeit der Inanspruchnahme

Mehr

Systematik VWL A. NACHSCHLAGEWERKE

Systematik VWL A. NACHSCHLAGEWERKE A. NACHSCHLAGEWERKE Systematik VWL I. Bibliographien Spezielle Nachschlagewerke a) Bibliographien b) Sonstige I Allgemeine Nachschlagewerke Sprachwörterbücher V. Atlanten C. SCHRIFTENREIHEN, ORGANISATIONSBERICHTE,

Mehr

Preis- und Leistungsbeschreibung für Internet und Telefonie

Preis- und Leistungsbeschreibung für Internet und Telefonie Preis- und Leistungsbeschreibung für ie - / Telefonanschluss 10 20 30 50 10 20 30 50 Telefon Preis*- und Leistungsmerkmale Download bis zu 10 Mbit/s Upload bis zu 1 Mbit/s 12,90/Monat in den ersten 6 Monaten,

Mehr

Anlage 3: Konkretisierung Wahlpflichtfach Allgemeine Vertiefung BSc/MSc VWL

Anlage 3: Konkretisierung Wahlpflichtfach Allgemeine Vertiefung BSc/MSc VWL Stand: 18.10.12 Anlage 3: Konkretisierung Wahlpflichtfach Allgemeine Vertiefung BSc/MSc VWL Das Wahlpflichtfach Allgemeine Vertiefung" umfasst im BSc VWL und im MSc VWL 15 LP. Die Studierenden haben die

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag!

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! 1 Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! Testen Sie www.abrechnung-zahnmedizin.de jetzt KOSTENLOS!

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

Entgeltbestimmungen für den Tarif Team Voice und Data ab 1.11.2014

Entgeltbestimmungen für den Tarif Team Voice und Data ab 1.11.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif Team Voice und Data ab 1.11.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der T-Mobile

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2010 In Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder ist die Ländergruppeneinteilung mit Wirkung ab 1. Januar

Mehr

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner 2 Buchse für mechanischen Schallkopf Standby-Schalter Buchse für Array-Schallkopf Array-Schallköpfe Zum Anschließen: 1. Den Schallwandlerstecker in die Buchse stecken.

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat ONE PLUS 40 Jetzt ist Schluss mit wenig: Mit ONE Plus 40 telefonieren Sie mit 350 Freiminuten in alle Netze und haben 1.000 Freiminuten zu ONE und ins Festnetz! Und das zu einem Paketpreis von nur 40,-

Mehr

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands

Allgemeine Konditionen. Abgehende Verbindungen innerhalb Deutschlands Allgemeine Konditionen Monatlicher Grundpreis Monatlicher Mindestumsatz Mindestvertragslaufzeit 1 keiner keiner flexibel: täglich kündbar 1) Der Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit. Zur Beendigung

Mehr

Bachelor Plus - Programm Geförderte Projekte im Hochschuljahr 2015/2016

Bachelor Plus - Programm Geförderte Projekte im Hochschuljahr 2015/2016 1 Humanmedizin Medizin Universität Tübingen BACHELOR PLUS Molekulare Medizin & Foreign Exchange Medizinische Fakultät Kroatien, Niederlande, Italien, Schweden, Belgien, Großbritannien, Polen, Südkorea,

Mehr

Stark im Service. Weltweit. CHOOSE THE NUMBER ONE.

Stark im Service. Weltweit. CHOOSE THE NUMBER ONE. Stark im Service. Weltweit. CHOOSE THE NUMBER ONE. Wir sind immer für Sie da! Unser wichtigstes Kapital sind unser Engagement und unser technisches Know-how. Peter Pauli, Head of After Sales (Mitte) Roland

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Fachserie 1 Reihe 2 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Ausländische Bevölkerung Ergebnisse des Ausländerzentralregisters 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 16. März 2015,

Mehr

Studienstruktur für das Bachelor-Programm im Schwerpunkt BWL (Stand 20.12.05 / neu)

Studienstruktur für das Bachelor-Programm im Schwerpunkt BWL (Stand 20.12.05 / neu) Studienstruktur für das Bachelor-Programm im Schwerpunkt BWL (Stand 20.12.05 / neu) Insgesamt müssen 180 Kreditpunkte (Kp) in den drei Studienjahren erworben werden. Grundstudium: Übersicht über das erste

Mehr

Preisliste International für HegauData TELEFON - Produkte Preisliste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern

Preisliste International für HegauData TELEFON - Produkte Preisliste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern liste International liste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern +93 Afghanistan 0,505 +937 Afghanistan Mobil 0,705 +203 Ägypten 0,209 +20 Ägypten 0,209 +202 Ägypten 0,209 +2010

Mehr

Überblick über Datenquellen und Ursachendimensionen

Überblick über Datenquellen und Ursachendimensionen Überblick über Datenquellen und Ursachendimensionen Fachtagung des GenderKompetenzZentrums Equal Pay als mehrdimensionale Gleichstellungsfrage Daten und Faktoren in Gender Pay Gap 2006 in den europäischen

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur 1 21.07. 08.30 Uhr Mathematik für Ökonomen I (2-stündig) Mathematik Krätschmer Econometrics for MA Students Quant Meth/VWL Seidel Investitions- und Finanzierungstheorie Banken Rolfes 11.00 Uhr Mathematik

Mehr

Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen

Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen Inlandsgespräche (Vereinigte Staaten, Kanada & Guam): 1. Die Nummer 888-236-7527 wählen Internationale Gespräche: 1. Um EthicsPoint über

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre ( ECTS)

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2014/2015

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2014/2015 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig und unverbindlich. Den verbindlichen Prüfungsplan mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden Sie auf der Homepage des ZPA. Grün hinterlegte Felder stellen Verlegungen

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich.

Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte! Schnell. Vielseitig. Persönlich. SVP Lassen Sie kluge Köpfe für sich arbeiten Wir unterstützen Fach- und Führungskräfte im Tagesgeschäft und bei strategischen

Mehr

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz.

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. VACANZA Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. Sinnvoll und sicher. Die Reiseversicherung von SWICA. Das Reisefieber hat Sie gepackt und Ihre Koffer stehen bereit. Sie möchten die schönsten

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014)

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014) Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Science + Solutions + Systems + Support. Gute Reise. Baxter Travel Service

Science + Solutions + Systems + Support. Gute Reise. Baxter Travel Service Science + Solutions + Systems + Support Gute Reise Baxter Travel Service Mehr vom Leben haben Kombinieren ist die beste Lösung Reisen ist für die meisten Menschen ein Stück Lebensqualität. Sie als Peritonealdialyse-Patient

Mehr

GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE

GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE Bildungs- und Lehraufgabe, Lehrstoff, Didaktische Grundsätze: Der Lehrstoff ist nach Themen gegliedert, aus welchen Lehrer und Schüler gemeinsam jährlich mindestens 6 Themen

Mehr

Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen mit Änderung der Anlagegrundsätze

Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen mit Änderung der Anlagegrundsätze Wichtiger Hinweis für die Anleger des Richtlinienkonformen Sondervermögens NordConcept WKN: 701270 Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen mit Änderung der Anlagegrundsätze 1) Namensänderung in: Pioneer

Mehr

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Praxisbeispiel SCHOTT AG 2 Agenda SCHOTT im Überblick Compliance@SCHOTT Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems SCHOTT im Überblick

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt E-Business-Management und Kommunikationssysteme Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis Begründet von Handelsschul-Direktor Dipl.-Hdl. Friedrich Hutkap

Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis Begründet von Handelsschul-Direktor Dipl.-Hdl. Friedrich Hutkap Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis Begründet von Handelsschul-Direktor Dipl.-Hdl. Friedrich Hutkap Verfasser: Dr. Eberhard Boller, Dipl.-Hdl., Siegen Gernot B. Hartmann, Dipl.-Hdl.,

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Entgeltbestimmungen für den Tarif Masta Max Plus ab 17.06.2013

Entgeltbestimmungen für den Tarif Masta Max Plus ab 17.06.2013 Entgeltbestimmungen für den Tarif Masta Max Plus ab 17.06.2013 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der T-Mobile Austria

Mehr

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1.1. DER MARKT Die vorläufigen Zahlen der UN-Teilorganisation UNCTAD in ihrem Global Investment Trend Monitor zeigen eine leichte Erholung bei den weltweiten Direktinvestitionen,

Mehr

Systematik Europarecht (Eu) / ursprünglich Bestand der ehemaligen IVR-Bibliothek

Systematik Europarecht (Eu) / ursprünglich Bestand der ehemaligen IVR-Bibliothek Systematik Europarecht (Eu) / ursprünglich Bestand der ehemaligen IVR-Bibliothek I QUELLENSAMMLUNGEN A Allgemeine Textsammlungen des europäischen Rechts B Allgemeine Dokumentensammlungen europäischer Organisationen

Mehr

Ziele der Vorlesung. Einführung, Wirtschaftliche Grundlagen. Wirtschaftsvölkerrecht Vorlesung vom 20. Februar 2008

Ziele der Vorlesung. Einführung, Wirtschaftliche Grundlagen. Wirtschaftsvölkerrecht Vorlesung vom 20. Februar 2008 Einführung, Wirtschaftliche Grundlagen Wirtschaftsvölkerrecht Vorlesung vom 20. Februar 2008 Frühjahrssemester 2008 Prof. Christine Kaufmann Ziele der Vorlesung Einblick in verschiedene Themen des Wirtschaftsvölkerrechts

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Reisekostenpauschalen 2015

Reisekostenpauschalen 2015 Afghanistan 30,00 20,00 95,00 Ägypten 40,00 27,00 113,00 Albanien 23,00 16,00 110,00 Algerien 39,00 26,00 190,00 Andorra 32,00 21,00 82,00 Angola 77,00 52,00 265,00 Antigua und Barbuda 53,00 36,00 117,00

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik Health Care Management Martin Schölkopf Holger Presse! Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Mehr

Osteuropa: Krise oder Chance? Ein Blitzlicht

Osteuropa: Krise oder Chance? Ein Blitzlicht Benedikt Hau Relationship Management and Structured Trade Finance Von Osteuropa bis Zentralasien 00. Benedikt Monat Hau, 20XX, 8.Oktober Titel der Präsentation, 2009, Seite Referent, 1 Seite 1 Osteuropa

Mehr

Einführung in die BWL Teil 4

Einführung in die BWL Teil 4 Fernstudium Guide Online Vorlesung Wirtschaftswissenschaft Einführung in die BWL Teil 4 Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jegliche unzulässige Form der Entnahme, des Nachdrucks, der Vervielfältigung,

Mehr

Gesamtpreisliste Mobilfunk

Gesamtpreisliste Mobilfunk Allgemeines Die nachstehenden Preise gelten für willy.tel Mobilfunkdienstleistungen. Alle Preise sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer ( angegeben. Für die Berechnung der Preise sind die Verbindungsdauer,

Mehr

Anlage 1 Studienablaufplan

Anlage 1 Studienablaufplan Studienplan Betriebswirtschaft 1 Anlage 1 Studienablaufplan 1. Semester WIW330 Wirtschaftsprivatrecht 1 2 (6) 2 2 WIW421 Wirtschaftsinformatik 1 6 (10) 6 4 2 WIW800 Wirtschaftsmathematik 6 6 3 3 WIW900

Mehr