ABE: Design: C9. Radnummer: C S. Radgröße: 6,5J x 15H2 ET43. Lochkreis: 5x100 / NB 57,1

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ABE: 45984. Design: C9. Radnummer: C9 655 43 53S. Radgröße: 6,5J x 15H2 ET43. Lochkreis: 5x100 / NB 57,1"

Transkript

1 CMS Automotive Trading GmbH Lanzstraße 20 D St.Leon-ot ABE: Design: C9 adnummer: C S adgröße: 6,5J x 15H2 ET43 Lochkreis: 5x100 / NB 57,1

2 CMS Automotive Trading GmbH Lanzstraße 20 D St.Leon-ot Tel.: +49 (0) Fax : +49 (0) Mail : Kundeninformation: 1. Nach der Montage von CMS - Leichtmetallrädern ist nicht mehr sichergestellt, dass diese mit dem serienmäßigen Bordwerkzeug demontiert werden können. Bitteüberprüfen Sie die Schlüsselweite Ihres Bordwerkzeuges und ergänzen es, falls erforderlich. 2. Legen Sie bitte die Originalbefestigungsteile zu Ihrem eserverad. Dies kann nur mit diesen Befestigungsteilen montiert werden. 3. Ihr Fachhändler händigt Ihnen dieses Dokument aus, das im nach folgendene ein Tüv-Gutachten, oder eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)enthält. Gegebenenfalls ist die Begutachtung Ihrer ad- eifenkombination durch einen Sachverständigen notwendig. Bitteüberprüfen Sie dies in dem Dokument. Das Gutachten, bzw. die ABE sollte bei den Fahrzeugpapieren aufbewahrt werden. 4. Die CMS - Leichtmetallräder sollten, wie Ihr Fahrzeug, regelmäßig mit einem nicht aggressivem einigungsmittel gesäubert werden. 5. Beim Überfahren von Hindernissen und beim Auffahren auf Bordsteine bitten wir Sie, besonders vorsichtig zu sein, da hierbei sowohl der eifen als auch das ad beschädigt werden können und wir daraus resultierende eklamationen nicht anerkennen. 6. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass eklamationen, die durch unsachgemäße Montage und fehlende oder falsche Pflege entstehen, von uns oder unseren Händlern nicht anerkannt werden. Montageinformation: 1. Vor der Montage muss geprüft werden, ob die äder auf das vorgesehene Fahrzeug passen. Dazu ein ad wechselnd auf alle Naben des Fahrzeugs stecken und den Freigangprüfen. Bereits mit eifen montierte äder, bei denen nachträglich festgestellt wird, dass sie nicht passen können wir nicht zurück nehmen. Gleichzeitig prüfen, ob die äder mitvollständigem und passendem Zubehör geliefert werden. 2. Die adnabe, Befestigungsfläche und ggf. Stehbolzen müssen vor der Montage der äder gründlich von ost und Schmutz befreit werden. 3. Bitte beachten Sie, dass nicht alle eifen von der Vorderseite montiert werden können. 4. Bei allen CMS ädern sind ausschließlich Klebegewichte zu verwenden. 5. Bitte beachten Sie das Anzugsmoment der adschrauben bzw. admuttern laut ABE/Gutachten 6. Die Verwendung der Sonderräder ist nur zulässig, wenn mindestens 6 Umdrehungen bei M12 x 1,5 und 7 Umdrehungen bei M14 x 1,5 bzw. mindestens die Anzahl der Umdrehungen der serienmäßigen Befestigungsteile bei der Befestigung mit adschrauben bzw. -muttern erreicht werden. 7. Schrauben oder Muttern sollten nicht geölt oder gefettet werden. 8. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. St. Leon ot, November 2009

3 Kraftfahrt-Bundesamt DE Flensburg ALLGEMEINE BETIEBSELAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom (BGBl I S.1793) Nummer der ABE: 45984*03 Gerät: Sonderräder für Personenkraftwagen 6½ J x 15 H2 Typ: C9 655 Inhaber der ABE und Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH DE St. Leon-ot Für die obenbezeichneten reihenweise zu fertigenden oder gefertigten Geräte wird dieser Nachtrag mit folgender Maßgabe erteilt: Die sich aus der Allgemeinen Betriebserlaubnis ergebenden Pflichten gelten sinngemäß auch für den Nachtrag. In den bisherigen Genehmigungsunterlagen treten die aus diesem Nachtrag ersichtlichen Änderungen bzw. Ergänzungen ein.

4 Kraftfahrt-Bundesamt DE Flensburg Nummer der ABE: 45984*03 2 Die ABE-Nr erstreckt sich auf die Sonderräder 6½ J x 15 H2, Typ C9 655, in den Ausführungen wie im Nachtragsgutachten Nr MUD/N4 vom beschrieben. Die Sonderräder dürfen nur zur Verwendung mit den in den Anlagen Nr. 1 bis 28 des Nachtragsgutachtens genannten Bereifungen unter den angegebenen Bedingungen an den dort aufgeführten bzw. beschriebenen Kraftfahrzeugen feilgeboten werden. Abweichend von den Bestimmungen des 13 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) ist es nicht erforderlich eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere durch die Zulassungsbehörde zu veranlassen, wenn die im Gutachten aufgeführten eifen- oder Felgengrößen in den Fahrzeugpapieren nicht genannt sind. Im übrigen gelten die im beiliegenden Nachtragsgutachten des TÜV SÜD AUTOMOTIVE GMBH, TÜV SÜD Gruppe, Garching, vom festgehaltenen Angaben. Flensburg, Im Auftrag Anlagen: Nebenbestimmungen und echtsbehelfsbelehrung 1 Nachtragsgutachten Nr MUD/N4

5 Kraftfahrt-Bundesamt DE Flensburg Nummer der ABE: 45984*03 - Anlage - Nebenbestimmungen und echtsbehelfsbelehrung Nebenbestimmungen Die in der bisherigen Genehmigung enthaltenen Auflagen gelten auch für diesen Nachtrag. echtsbehelfsbelehrung Gegen diese Genehmigung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist beim Kraftfahrt-Bundesamt, Fördestraße 16, Flensburg, schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.

6 TÜV SÜD Automotive GmbH Homologation äder/fahrwerk Daimlerstrasse 11 D Garching Seite: 1 von 6 G U T AC H T E N Z U E T E I L U N G E I N E S N AC H T AG S ZU AB E MUD/N4 Antragsteller: CMS Automotive Trading GmbH Art: Typ: C St. Leon-ot Sonderrad 6 1/2 J X 15 H2 Die in den Anlagen aufgeführten Fahrzeugtypen entsprechen auch nach erfolgter Umrüstung den heute gültigen Vorschriften der StVZO. Das vorliegende Gutachten verliert seine Gültigkeit, wenn sich durch Umrüstung berührte Bauvorschriften der StVZO ändern oder an den Kraftfahrzeugen Änderungen eintreten, die die Begutachtungspunkte beeinflussen. 0. Hinweise Die LM-Sonderräder können auch mit 6,5Jx15H2 gekennzeichnet sein. Der Verwendungsbereich wurde teilweise erweitert. Es kommt ein neuer Hersteller mit der Kennzeichnung ("") hinzu. Die Ausführungsbezeichnungen wurden aktualisiert. Die Anlagennummerierung hat sich geändert. Das Gutachten wird komplett neu aufgeführt. I. Übersicht Ausführung Ausführungsbezeichnung Lochkreis Mitten loch Einpreßzul. adzul. Abroll gültig ab Kennzeichnung Kennzeichnung (mm) / (mm) tiefe last umf. Fertig. ad Zentrierring -zahl (mm) (kg) (mm) Datum C C9 655 CMS384/2 S02 Ø67.1-Ø /4 54, /05 C C9 655 CMS384/2 S02 Ø67.1-Ø /4 54, /08 C C9 655 CMS384/2 S03 Ø67.1-Ø /4 56, /05 C C9 655 CMS384/2 S03 Ø67.1-Ø /4 56, /08 C C9 655 CMS384/2 S04 Ø67.1-Ø /4 56, /05 C C9 655 CMS384/2 S04 Ø67.1-Ø /4 56, /08 C C9 655 CMS384/2 S05 Ø67.1-Ø /4 57, /05 C C9 655 CMS384/2 S05 Ø67.1-Ø /4 57, /08 C C9 655 CMS384/2 S08 Ø67.1-Ø /4 59, /05 C C9 655 CMS384/2 S08 Ø67.1-Ø /4 59, /08 C C9 655 CMS384/2 S10 Ø67.1-Ø /4 60, /05 C C9 655 CMS384/2 S10 Ø67.1-Ø /4 60, /08 C C9 655 CMS384/12 ohne 108/4 65, /06 C C9 655 CMS384/12 ohne 108/4 65, /06 C C9 655 CMS384/12 ohne 108/4 65, /08 C C9 655 CMS384/12 ohne 108/4 65, /08 C C9 655 CMS384/13 ohne 108/4 65, /06 C C9 655 CMS384/13 ohne 108/4 65, /08 C C9 655 CMS384/14 S04 Ø67.1-Ø ,3/4 56, /05 Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

7 Gutachten MUD/N4 Fahrzeugteil: Sonderrad 6 1/2 J X 15 H2 adtyp: C9 655 Antragsteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Seite: 2 von 6 C C9 655 CMS384/14 S04 Ø67.1-Ø ,3/4 56, /08 C C9 655 CMS384/14 S12 Ø67.1-Ø ,3/4 64, /05 C C9 655 CMS384/14 S12 Ø67.1-Ø ,3/4 64, /08 C C9 655 CMS384/14 S14 Ø67.1-Ø ,3/4 66, /05 C C9 655 CMS384/14 S14 Ø67.1-Ø ,3/4 66, /08 C C9 655 CMS384/14 ohne 114,3/4 67, /05 C C9 655 CMS384/14 ohne 114,3/4 67, /08 C C9 655 CMS384/5 S02 Ø67.1-Ø /5 54, /05 C C9 655 CMS384/5 S02 Ø67.1-Ø /5 54, /08 C C9 655 CMS384/5 S03 Ø67.1-Ø /5 56, /05 C C9 655 CMS384/5 S03 Ø67.1-Ø /5 56, /05 C C9 655 CMS384/5 S03 Ø67.1-Ø /5 56, /08 C C9 655 CMS384/5 S03 Ø67.1-Ø /5 56, /08 C C9 655 CMS384/5 S05 Ø67.1-Ø /5 57, /05 C C9 655 CMS384/5 S05 Ø67.1-Ø /5 57, /08 C S C9 655 CMS384/15 ohne 100/5 57, /05 C S C9 655 CMS384/15 ohne 100/5 57, /08 C C9 655 CMS384/18 S10 Ø67.1-Ø /5 60, /05 C C9 655 CMS384/18 S10 Ø67.1-Ø /5 60, /08 C C9 655 CMS384/18 S11 Ø67.1-Ø /5 63, /05 C C9 655 CMS384/18 S11 Ø67.1-Ø /5 63, /08 C C9 655 CMS384/18 S13 Ø67.1-Ø /5 65, /05 C C9 655 CMS384/18 S13 Ø67.1-Ø /5 65, /08 C C9 655 CMS384/7 ohne 110/5 65, /06 C C9 655 CMS384/7 ohne 110/5 65, /08 C C9 655 CMS384/8 S15 Ø72.5-Ø /5 57, /05 C C9 655 CMS384/8 S15 Ø72.5-Ø /5 57, /08 C S C9 655 CMS384/16 ohne 112/5 57, /05 C S C9 655 CMS384/16 ohne 112/5 57, /08 C C9 655 CMS384/8 S17 Ø72.5-Ø /5 66, /05 C C9 655 CMS384/8 S17 Ø72.5-Ø /5 66, /08 C C9 655 CMS384/17 S10 Ø67.1-Ø ,3/5 60, /05 C C9 655 CMS384/17 S10 Ø67.1-Ø ,3/5 60, /08 C C9 655 CMS384/17 S12 Ø67.1-Ø ,3/5 64, /05 C C9 655 CMS384/17 S12 Ø67.1-Ø ,3/5 64, /05 C C9 655 CMS384/17 S12 Ø67.1-Ø ,3/5 64, /08 C C9 655 CMS384/17 S12 Ø67.1-Ø ,3/5 64, /08 C C9 655 CMS384/17 S14 Ø67.1-Ø ,3/5 66, /05 C C9 655 CMS384/17 S14 Ø67.1-Ø ,3/5 66, /08 C C9 655 CMS384/17 ohne 114,3/5 67, /05 C C9 655 CMS384/17 ohne 114,3/5 67, /08 I.1. Antragsteller Beschreibung der Sonderräder :CMS Automotive Trading GmbH Hersteller St. Leon-ot : CMS Automotive Trading GmbH St. Leon-ot Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

8 Gutachten MUD/N4 Fahrzeugteil: Sonderrad 6 1/2 J X 15 H2 adtyp: C9 655 Antragsteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Handelsmarke Art der Sonderräder Korrosionsschutz Masse des ades I.2. siehe Anlage I.3. adanschluß : C9 : LM-Sonderräder, einteilig, Mittenbohrung mit einer Kappe abgedeckt : Mehrschicht-Einbrennlackierung : ca. 7,5 kg Kennzeichnung der Sonderräder An den Sonderrädern wird folgende Kennzeichnung an der Außen- bzw. Innenseite eingegossen bzw. eingeprägt, siehe Beispiel der adausführung C : : Außenseite : Innenseite Hersteller : -- : CMS Handelsmarke : -- : C9 adtyp : -- : C9 655 adausführung : -- : C9 655 CMS384/12 adgröße : -- : 6 1/2 J X 15 H2 Typzeichen : KBA : -- Einpreßtiefe : -- : ET15 Seite: 3 von 6 Herstellungsdatum : -- : Fertigungsmonat und -jahr z.b Gießereikennzeichnung : -- : TS 8987 w.w. Japan. Prüfwertzeichen : -- : JWL Zusätzlich können an der adinnenseite bzw. -außenseite verschiedene Kontrollzeichen angebracht sein. I.4. Verwendungsbereich Die Sonderräder sind für Personenkraftwagen vorgesehen. II. Sonderradprüfung Sonderradprüfungen, s. Bericht-Nr MUD/N4-TB der TÜV Automotive GmbH. III. III.1. Anbau- und Verwendungsprüfung: Anbauuntersuchung am Fahrzeug: Wenn die Auflagen und Hinweise in den Anlagen erfüllt sind, haben die äder ausreichenden Abstand von Brems- und Fahrwerksteilen, und die Freigängigkeit der eifen ist bei den im Straßenverkehr üblichen Bedingungen gewährleistet. III.2. Fahrversuche: Freigaben der Fahrzeughersteller über Felgengröße, Einpreßtiefe und Größen der Bereifung liegen teilweise nicht vor. Für die Verwendung der Sonderräder wurden Anbau-, Freigängigkeits und Handlingprüfungen durchgeführt. Der Untersuchungsumfang entspricht den Kriterien der ichtlinie für die Prüfung von Sonderrädern für Kfz und ihre Anhänger (BMV/StV 13/ vom , VkBl S. 1377), Punkt Anbauprüfung, und Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

9 Gutachten MUD/N4 Fahrzeugteil: Sonderrad 6 1/2 J X 15 H2 adtyp: C9 655 Antragsteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Seite: 4 von 6 des VdTÜV-Merkblattes Nr. 751 (Begutachtung von baulichen Veränderungen an M- und N-Fahrzeugen unter besonderer Berücksichtigung der Betriebsfestigkeit, Ausgabe Anhang I). Bei den durchgeführten Prüfungen ergaben sich im Vergleich zur serienmäßigen Ausrüstung der Fahrzeuge keine Beanstandungen. Kriterien des Fahrkomforts lagen der Beurteilung nicht zugrunde. Der Kraftstoffverbrauch mit den von der Serie abweichenden ad/eifen-kombinationen wurde nicht gemessen. III.3. Fahrwerksfestigkeit: Die Spurverbreiterung beträgt an den geprüften PKW weniger als 2 % der serienmäßigen Spurweite. Deshalb ist eine Prüfung der Fahrwerksfestigkeit nicht erforderlich. IV. Zusammenfassung: Gegen die Erteilung einer Allgemeinen Betriebserlaubnis nach 22 StVZO bestehen keine technischen Bedenken. Der Gutachteninhaber muß eine gleichmäßige und reihenweise Fertigung der äder gewährleisten. Er hat darüberhinaus dafür zu sorgen, daß dieses Gutachten sowie dessen Anlagen durch Nachtrag ergänzt werden, wenn - sich am Sonderrad Änderungen in maßlicher, werkstofflicher oder fertigungstechnischer Hinsicht ergeben. - sich berührte Bau- und Betriebsvorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) bzw. hierzu ergangene ichtlinien und Anweisungen ändern. - ein Verwendungsbereich definiert ist und sich in diesem anbau-, freigängigkeits- oder fahrzeugfunktionsrelevante Daten ändern. V. Unterlagen und Anlagen: V.1. Verwendungsbereichsanlagen: Folgende Verwendungsbereiche in den bestehenden Anlagen werden aktualisiert und ggf. um neue Anlagen ergänzt: Anl age Hersteller Ausführung ET erstellt am Allg. Hinweise 1 CITOEN, DAIHATSU, HYUNDAI, C ; C liegt bei HYUNDAI Assan Otomotiv Sanayi, HYUNDAI MOTO (IND), KIA, MAUTI, MAZDA, NISSAN, OPEL / VAUXHALL, PEUGEOT, SUZUKI, TOYOTA 2 BMW AG, DAIHATSU, HONDA, KIA, C ; C liegt bei MITSUBISHI, NETHELAND, OVE 3 DAEWOO AUTOMOBILE OMANIA S.A., C ; C liegt bei DAEWOO MOTO CO. LTD, DAEWOO-FSO Motor Sp. z o.o., FIAT, GM DAEWOO (OK), OPEL, OPEL / VAUXHALL 4 SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN C ; C liegt bei 5 NISSAN C ; C liegt bei 6 AUTOMOBILES DACIA S.A., MATA (F), NISSAN, NISSAN EUOPE (F), ENAULT C ; C liegt bei Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

10 Gutachten MUD/N4 Fahrzeugteil: Sonderrad 6 1/2 J X 15 H2 adtyp: C9 655 Antragsteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: CITOEN, PEUGEOT C ; C ; C ; C CITOEN, PEUGEOT C ; C DAEWOO MOTO CO. LTD, GM C ; C DAEWOO (OK) 10 HONDA, OVE C ; C NISSAN, NISSAN EUOPE (F) C ; C HYUNDAI, KIA, MITSUBISHI, C ; C NETHELAND, SMAT GmbH, VOLVO 13 TOYOTA C ; C FUJI HEAVY IND.(J), OVE C ; C ; C ; C AUDI, CHYSLE (USA), SEAT, SKODA, C ; C VOLKSWAGEN 16 AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN C S; C S 17 FOD, VOLVO C ; C PEUGEOT C ; C OPEL, OPEL / VAUXHALL, SAAB C ; C AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN C ; C AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN C S; C S 22 DAIMLE BENZ, MECEDES-BENZ C ; C SUZUKI, TOYOTA C ; C HONDA C ; C ; C ; C NISSAN, ENAULT C ; C HYUNDAI, KIA, MAZDA C ; C Seite: 5 von liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei liegt bei 28 C C liegt bei 27 C C liegt bei Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

11 Gutachten MUD/N4 Fahrzeugteil: Sonderrad 6 1/2 J X 15 H2 adtyp: C9 655 Antragsteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: V.2. Allgemeine Hinweise: siehe Anlage: Allgemeine Hinweise V.3. Technische Unterlagen: siehe Anlage: Technische Unterlagen Seite: 6 von 6 Westphäling Sachverständiger Prüflabor DIN EN ISO/IEC Garching, HPS Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

12 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: Allgemeine Hinweise adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Wuchtgewichte Seite: 1 von 1 Sofern zum Auswuchten der Sonderräder an der Felgeninnenseite Klebegewichte unterhalb des Tiefbetts bzw. unterhalb der Felgenschulter bzw. Klammergewichte am inneren Felgenhorn angebracht werden, ist auf einen Mindestabstand von 3 mm zu Brems-, Fahrwerks- bzw. Lenkungsteilen zu achten. Allgemeine eifenhinweise eifen mit dem Geschwindigkeitssymbol V dürfen bei 210 km/h bis zu 100% und bei 240 km/h bis zu 91% ihrer maximalen Tragfähigkeit ausgelastet werden. Dazwischen wird linear interpoliert. eifen mit dem Geschwindigkeitssymbol W dürfen bei 240 km/h bis zu 100% und bei 270 km/h bis zu 85% ihrer maximalen Tragfähigkeit ausgelastet werden. Dazwischen wird linear interpoliert. eifen mit dem Geschwindigkeitssymbol Y dürfen bei 270 km/h bis zu 100% und bei 300 km/h bis zu 85% ihrer maximalen Tragfähigkeit ausgelastet werden. Dazwischen wird linear interpoliert. Für Geschwindigkeiten über 300 km/h sind die Tragfähigkeiten vom eifenhersteller zu bestätigen. Bei der Bestimmung der Tragfähigkeit ist zur bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges eine Toleranz von 5% oder die vom Fahrzeughersteller vorgegebene Toleranz zu addieren und der Einfluß des Sturzwinkels zu beachten. Bei eifen mit der Geschwindigkeitsbezeichnung Z sind die Tragfähigkeiten von den eifenherstellern bestätigen zu lassen. Die Bezieher der Sonderräder sind darauf hinzuweisen, daß der vom eifenhersteller vorgeschriebenen eifenfülldruck zu beachten ist. Um ungünstige Einflüsse auf das Fahrverhalten zu vermeiden, sollten jeweils nur gleiche eifen (Bauart, Hersteller und Profiltyp) am Fahrzeug montiert werden. Spezielle Auflagen im Gutachten bleiben hiervon unberührt. Ersatzrad Die Bezieher der Sonderräder müssen darauf hingewiesen werden, daß bei Verwendung des serienmäßigen Ersatzrades die serienmäßigen adbefestigungsteile zu verwenden sind. TÜV SÜD Automotive GmbH HOMOLOGATION ÄDE/FAHWEK DAIMLESTASSE GACHING

13 TÜV SÜD Automotive GmbH HOMOLOGATION ÄDE/FAHWEK Daimlerstrasse 11 D Garching Deutschland Anbauabnahme nach 19 Abs. 3 StVZO Nachweis gemäß 19 Abs. 4 Satz 1 StVZO Für: Leichtmetallrad Typ: C9 655 des Herstellers/Importeurs: CMS Automotive Trading GmbH St. Leon-ot liegt ein Teilegutachten über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau des Techn. Dienst TÜV SÜD Automotive GmbH vor. Bericht-Nr.: MUD/N4 Datum: Bestätigung des ordnungsgemäßen Anbaus gem. 19 Abs. 3 StVZO Hiermit wird bestätigt, daß der Anbau des im Nachweis genannten Bauteils am Fahrzeughersteller:, Fahrzeugtyp:, Fahrzeug-Ident-Nr.: ordnungsgemäß erfolgte und das Fahrzeug insoweit den geltenden Vorschriften entspricht. Vorangegangene zulässige Änderungen gemäß Fahrzeugschein/Anbaubestätigung/Teile-ABE *) wurden berücksichtigt. Bemerkungen/Hinweise/Auflagen: Änderungen zu Angaben in den Fahrzeugpapieren sind der zuständigen Zulassungsbehörde bei deren nächster Befassung mit den Papieren zu melden. Untersuchungsbericht/Gutachten-Nr.: Ort u. Datum der Abnahme: Unterschrift u. Name a.a.s.o.p./prüf-ing. Fahrzeugbeschreibung B L J E G - P.2 P.4 /- T - D Q - V.7 - F.1 - F.2 - D U.1 - U.2 - U.3 - D.3 - O.1 - O.2 - S.1 - S V K - P P

14 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: 16 adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Fahrzeughersteller addaten: : AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN adgröße nach Norm : 6 1/2 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 43 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 6 Technische Daten, Kurzfassung Ausführung Ausführungsbezeichnung Mitten loch Zentrierringwerkstoff zul. adzul. Abroll gültig ab Kennzeichnung Kennzeichnung (mm) last umf. Fertig ad Zentrierring (kg) (mm) datum C S C9 655 CMS384/15 ohne 57,1 Kunststoff /05 C S C9 655 CMS384/15 ohne 57, /08 Verwendungsbereich/Fz-Hersteller Befestigungsteile Zubehör Anzugsmoment der Befestigungsteile : AUDI : Kugelbundschrauben M14x1,5, Schaftl. 27 mm, Durchm. 25,6 mm : Serienschrauben : 120 Nm Verkaufsbezeichnung: AUDI A3 Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 8L e1*95/54*0042*.., / G nur bis e1*98/14*0042* / G e1*98/14*0042*13; 205/ G Allradantrieb; Frontantrieb; 10B; 11B; 11G; 11H; 12A; 71K; 721; 725; 73C; 74D; 76Q; VE6 Verwendungsbereich/Fz-Hersteller Befestigungsteile Zubehör Anzugsmoment der Befestigungsteile : SEAT : Kugelbundschrauben M14x1,5, Schaftl. 27 mm, Durchm. 25,6 mm : Serienschrauben : 120 Nm Verkaufsbezeichnung: IBIZA,CODOBA Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 6L e9*2001/116*0041*.., e9*98/14*0041* / IBIZA; CODOBA; / DV 10B; 10S; 11B; 11G; / G; 52J 11H; 12A; 51A; 71K; 195/ ; 725; 73C; 74D; 76Q; 916; VE0 Verkaufsbezeichnung: SEAT TOLEDO/LEON Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 1M e9*97/27*0026*.., / G Limousine; e9*98/14*0026*.. 205/ Frontantrieb; 10B; 11B; 11G; 11H; 12A; 51A; 71K; 721; 725; 73C; 74D; 76Q; VE6 Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

15 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: 16 adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Verwendungsbereich/Fz-Hersteller Befestigungsteile Zubehör Anzugsmoment der Befestigungsteile : SKODA Seite: 2 von 6 : Kugelbundschrauben M14x1,5, Schaftl. 27 mm, Durchm. 25,6 mm : Serienschrauben : 120 Nm Verkaufsbezeichnung: PAKTIK Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 5J N / G; 52J Frontantrieb; 195/ DK 10B; 11B; 11G; 11H; 195/ A; 51A; 71K; 721; 205/ A; 24M 725; 73C; 74D; 76Q; VE0 Verkaufsbezeichnung: OOMSTE,FABIA Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 5J e11*2001/116*0291* / G; 52J oomster; Nicht 195/ DK Scout; Frontantrieb; 195/ B; 11B; 11G; 11H; 205/ A; 24M 12A; 51A; 71K; 721; 725; 73C; 74D; 76Q; VE0 5J e11*2001/116*0291* / G; 52J Fabia Schrägheck; 195/ DK Nicht Green Line; 195/ Frontantrieb; 205/ A; 24M 10B; 11B; 11G; 11H; 12A; 51A; 71K; 721; 725; 73C; 74D; 76Q; VE0 5J e11*2001/116*0291* / G; 52J Nicht Green Line; 195/ DK Fabia Kombi; Frontantrieb; 10B; 11B; 11G; 11H; 12A; 51A; 71K; 721; 725; 729; 73C; 74D; 76Q; VE0 5J e11*2001/116*0291* / G; 52J oomster Scout; 195/ Frontantrieb; 195/ B; 11B; 11G; 11H; 12A; 51A; 71K; 721; 725; 729; 73C; 74D; 76Q; VE0 Verkaufsbezeichnung: SKODA OCTAVIA Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 1U e11*95/54*0066* / G nicht für 205/ G gepanzerte Fz; Kombi; Limousine; Allradantrieb; Frontantrieb; 10B; 11G; 11H; 12K; 51A; 71K; 721; 725; 73C; 74D Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

16 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: 16 adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Verwendungsbereich/Fz-Hersteller Befestigungsteile Zubehör Anzugsmoment der Befestigungsteile : VOLKSWAGEN Seite: 3 von 6 : Kugelbundschrauben M14x1,5, Schaftl. 27 mm, Durchm. 25,6 mm : Serienschrauben : 120 Nm Verkaufsbezeichnung: FOX Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 5Z e1*2001/116*0301* / B; 11B; 11G; 11H; 195/ A; 51A; 71K; 721; 195/ G 725; 73C; 74D 205/ / A; 24J; 24M Verkaufsbezeichnung: GOLF / BOA Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 1J e1*2001/116*0071*.., / G GOLF; Limousine; e1*96/79*0071*.., e1*98/14*0071*.. 205/ G Allradantrieb; Frontantrieb; 10B; 11G; 11H; 12K; 51A; 71K; 721; 725; 73C; 74D; 76Q 1J e1*2001/116*0071*.., e1*96/79*0071*.., e1*98/14*0071* / G BOA(Limousine); 205/ G GOLF VAIANT; BOA VAIANT; Allradantrieb; Frontantrieb; 10B; 11G; 11H; 12K; 51A; 71K; 721; 725; 73C; 74D; 76Q Verkaufsbezeichnung: POLO Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 6 e1*2001/116*0510* / DK Schrägheck; 185/ Frontantrieb; 195/ DK 10B; 11B; 11G; 11H; 195/ A; 51A; 71K; 721; 205/ ; 73C; 74D; 76Q 205/ Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

17 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: 16 adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Seite: 4 von 6 Verkaufsbezeichnung: VW POLO Fahrzeugtyp Betriebserlaubnis kw eifen Auflagen zu eifen Auflagen 9N e1*2001/116*0174*.., e1*98/14*0174* / nicht Polo-Fun; 195/ G nicht Polo-Cross; 205/ DV Stufenheck; / G Schrägheck; / G; 52J 10B; 10S; 11B; 11G; 11H; 12A; 51A; 71K; 721; 725; 73C; 74D; 76Q; 915; SC4; VE0 Auflagen 10B) Die mindestens erforderlichen Geschwindigkeitsbereiche der zu verwendenden eifen sind unter Berücksichtigung der Loadindexe, mit Ausnahme der eifen mit M+S-Profil, den Fahrzeugpapieren zu entnehmen, soweit im Verwendungsbereich keine Abweichungen festgelegt sind. 10S) Der serienmäßige Nenndurchmesser der Sommer- bzw. Winterbereifung darf nicht unterschritten werden. 11A) Der vorschriftsmäßige Zustand des Fahrzeuges ist durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder einen Kraftfahrzeugsachverständigen oder einen Angestellten nach Abschnitt 4 der Anlage VIIIb zur StVZO unter Angabe von FAHZEUGHESTELLE, FAHZEUGTYP und FAHZEUGIDENTIFIZIEUNGSNUMME auf einem Nachweis entsprechend dem im Beispielkatalog zum 19 StVZO veröffentlichten Muster bescheinigen zu lassen. 11B) Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte eifengröße verwendet, die nicht bereits in der Fahrzeuggenehmigung für diesen Fahrzeug-Typ/ -Variante/ -Version bzw. Fahrzeugausführung genannt ist, so sind die Angaben über die eifengrößen in den Fahrzeugpapieren bei der nächsten Befassung mit den Fahrzeugpapieren durch die Zulassungsstelle unter Vorlage der Allgemeinen Betriebserlaubnis bzw. der Abnahmebestätigung nach 19 Abs. 3 der StVZO berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung ist dann nicht erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur Berichtigung der Fahrzeugpapiere enthält. 11G) Die Brems-, Lenkungsaggregate und das Fahrwerk mit Ausnahme von Sonder-Fahrwerksfedern müssen, sofern diese durch keine weiteren Auflagen berührt werden, dem Serienstand entsprechen. Für die Sonder-Fahrwerksfedern muß eine Allgemeine Betriebserlaubnis oder ein Teilegutachten vorliegen; gegen die Verwendung der ad/eifenkombination dürfen keine technischen Bedenken bestehen. Wird gleichzeitig mit dem Anbau der Sonderräder eine Fahrwerksänderung vorgenommen, so ist diese und ihre Auswirkung auf den Anbau der Sonderräder gesondert zu beurteilen. 11H) Wird das serienmäßige Ersatzrad verwendet, soll mit mäßiger Geschwindigkeit und nicht länger als erforderlich gefahren werden. Hierbei müssen die serienmäßigen Befestigungsteile verwendet werden. Bei Fahrzeugausführungen mit Allradantrieb ist bei Verwendung des Ersatzrades darauf zu achten, daß nur eifen mit gleich großem Abrollumfang zulässig sind. 12A) Die Verwendung von Schneeketten ist nicht möglich, es sei denn, dass für den hier aufgeführten Fahrzeugtyp eine weitere Umrüstmöglichkeit im Gutachten aufgeführt ist. Für diese Umrüstung mit der Einschränkung in Spalte Auflagen "eifen mit Schneeketten" sind die dort aufgeführten Auflagen und Hinweise zu beachten. 12K) Die Verwendung von Schneeketten ist nur zulässig, wenn diese vom Fahrzeughersteller für diese ad/eifen-kombination freigegeben ist (s. Betriebsanleitung). 24J) Die adabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor der admitte und 50 Grad hinter der admitte herzustellen. Je nach üstzustand des Fahrzeuges (z. B. Fahrzeugtieferlegung, adabdeckungsverbreiterung, usw.) kann es möglich sein, dass die adabdeckung ausreichend ist. Die gesamte Breite der ad/eifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

18 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: 16 adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Seite: 5 von 6 Betriebsmaßes des eifens (1,04 fache der Nennbreite des eifens), im oben genannten Bereich abgedeckt sein. 24M) Die adabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor der admitte und 50 Grad hinter der admitte herzustellen. Je nach üstzustand des Fahrzeuges (z. B. Fahrzeugtieferlegung, adabdeckungsverbreiterung, usw.) kann es möglich sein, dass die adabdeckung ausreichend ist. Die gesamte Breite der ad/eifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des eifens (1,04 fache der Nennbreite des eifens), im oben genannten Bereich abgedeckt sein. 51A) Der vom Fahrzeughersteller (siehe Betriebsanleitung oder eifenfülldruckhinweis am Fahrzeug) bzw. eifenhersteller vorgeschriebene eifenfülldruck ist zu beachten. Die Verwendung von eifen mit Notlaufeigenschaften ist laut Hersteller nur mit eifenfülldrucküberwachungssystem zulässig. 51G) Die Verwendung dieser ad/eifen-kombination ist nur zulässig, wenn dieser eifen in den Fahrzeugpapieren bereits serienmäßig eingetragen oder vom Fahrzeughersteller, s. Auszug aus der EG-Genehmigung des Fahrzeuges (EG-Übereinstimmungsbescheinigung), freigegeben ist.der Loadindex, das Geschwindigkeitssymbol, die M+S-Kennzeichnung, die eifenfabrikate der Fahrzeugpapiere, die Hinweise und die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers sind bei Verwendung dieser eifengröße zu beachten. 52J) Diese eifengröße ist nur mit M+S-Profil zulässig. 5DK) Die Verwendung dieser eifengröße ist nur zulässig an Fahrzeugausführungen bis zu einer zulässigen Achslast von 950kg. 5DV) Die Verwendung dieser eifengröße ist nur zulässig an Fahrzeugausführungen bis zu einer zulässigen Achslast von 924kg. 71K) Zum Auswuchten der Sonderräder dürfen an der Felgenaußenseite nur Klebegewichte unterhalb des Tiefbetts angebracht werden. 721) Es ist nur die Verwendung von Gummiventilen oder Metallschraubventilen mit Überwurfmutter von außen, die weitgehend den Normen (DIN, E.T..T.O. bzw. Tire and im) entsprechen und die für einen Ventilloch-Nenndurchmesser von 11,3 mm geeignet sind, zulässig. Das Ventil darf nicht über den Felgenrand hinausragen. Es sind die Montagehinweise des Ventilherstellers zu beachten. 725) Bei Fahrzeugen mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit über 210 km/h sind nur Metallschraubventile zulässig. Es sind die Montagehinweise des Ventilherstellers zu beachten. 729) Bei Fahrzeugen mit serienmäßigen eifenfülldruckkontrollsystem mit Druckmesssensor am ad kann das serienmäßige System verwendet werden, wenn beim Einbau in Sonderräder die Hinweise des Fahrzeugherstellers bzw. des Systemherstellers und bei nachgerüsteten eifenfülldrucksensoren die Einbauanleitung des Teileherstellers beachtet werden. 73C) Es ist nur die Verwendung von schlauchlosen eifen zulässig. 74D) Es dürfen nur die serienmäßigen adbefestigungsteile vom Fahrzeughersteller verwendet werden. 76Q) Die Verwendung dieser adgröße ist nicht zulässig an Fahrzeugausführungen, die serienmäßig mit mindestens 16-Zoll-ädern ausgerüstet sind. 915) An Fahrzeugausführungen, die unter Ziff.1 Zeile 2 im Fahrzeugbrief und -schein als 3-Liter bzw. 5-Liter-Auto beschrieben und somit steuerbegünstigt sind, sind nur die serienmäßigen ad/eifen-kombinationen bzw. Sonderräder mit serienmäßigen Abmessungen und Serienreifengrößen zulässig. 916) An Fahrzeugausführungen, die unter Ziff.1 Zeile 2 im Fahrzeugbrief und -schein als 3-Liter bzw. 5-Liter-Auto beschrieben und somit steuerbegünstigt sind, sind nur die Serienreifengrößen zulässig. Falls bei den Angaben unter Ziff.1 Zeile2 die Bezeichnung 3L bzw. 5L gestrichen werden kann, ist auch Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

19 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: 16 adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Seite: 6 von 6 die Verwendung von nicht serienmäßigen ad/eifen-kombinationen, die im Gutachten genannt werden, zulässig. Es ist eine unverzügliche Berichtigung nach 27 Abs. 1a StVZO der Fahrzeugpapiere durchzuführen. SC4) Die Verwendung dieser ad/eifenkombination hat Einfluß auf den Kraftstoffverbrauch.Bei Fahrzeugausführungen, die in den Fahrzeugpapieren unter Ziff. 14:... ;3L bzw. 5L ( z. B. EUO 3;5L, EUO 4;5L usw.) / Schlüssel-Nr. zu Ziff. 14.1:... (z. B. 0445, 0463 usw.) beschrieben sind, ist eine unverzügliche Berichtigung nach 27 Abs. 1a StVZO der Fahrzeugpapiere unter Ziff. 14:... (z. B. EUO 3, EUO 4 usw.) / Schlüssel-Nr. zu Ziff. 14.1:... (z. B. 0462) durchzuführen. VE0) Die Verwendung der Sonderräder ist nicht zulässig an Fahrzeugausführungen mit innenbelüfteter Bremsscheibe (Durchmesser 288mm) an der Vorderachse in Verbindung mit LUKAS-Bremssätteln. VE6) Die Verwendung der Sonderräder ist an Fahrzeugausführungen mit innenbelüfteten Bremsscheiben (Durchmesser 288 mm) an der Vorderachse nicht zulässig. Akkreditiert unter DA-egistriernummer KBA-P

20 Gutachten MUD/N4 ANLAGE: adabdeckung adtyp: C9 655 Hersteller: CMS Automotive Trading GmbH Stand: Seite: 1 von 1 Hinweisblatt zu den im Gutachten genannten adabdeckungsauflagen Nr , 24C, 24D, 24J und 24M. Die nachfolgenden Bilder stellen die Hilfsmittel zur Erfüllung der adabdeckung dar, die in den adabdeckungsauflagen beschrieben sind. Vorderachse Bereich 30 Grad vor der admitte Zu Auflage 241 bzw. 245 Bereich 50 Grad hinter der admitte Zu Auflage 242 bzw. 246 Bereich 30 Grad vor und 50 Grad hinter der admitte Zu Auflage 241,242,245, 246,24C,24J Hinterachse Bereich 30 Grad vor der admitte Zu Auflage 243 bzw. 247 Bereich 50 Grad hinter der admitte Zu Auflage 244 bzw. 248 Bereich 30 Grad vor und 50 Grad hinter der admitte Zu Aufl age 243,244,247,248,24D,24M TÜV SÜD Automotive GmbH HOMOLOGATION ÄDE/FAHWEK DAIMLESTASSE GACHING

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Gerät: Sonderräder für Personenkraftwagen 7 J x

Mehr

Gutachten 366-0321-06-WIRD/N8 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46593

Gutachten 366-0321-06-WIRD/N8 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46593 Fahrzeughersteller Raddaten: : DAIMLER BENZ, DAIMLER (D), MERCEDES-BENZ Radgröße nach Norm : 7 J X 16 EH2+ Einpreßtiefe (mm) : 40 Lochkreis (mm)/lochzahl : 112/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite:

Mehr

ABE Design C6. Radnummer: C67073853S. Dimension: 7x17 Lochkreis: 5/100/57,1 ABE-Nr.: 47365

ABE Design C6. Radnummer: C67073853S. Dimension: 7x17 Lochkreis: 5/100/57,1 ABE-Nr.: 47365 ABE Design C6 Radnummer: C67073853S Dimension: 7x17 Lochkreis: 5/100/57,1 ABE-Nr.: 47365 CMS Kundeninformation 1) Nach der Montage von CMS- Leichtmetallrädern ist nicht mehr sichergestellt, daß diese mit

Mehr

Gutachten 366-0013-06-MURD/N5 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46362

Gutachten 366-0013-06-MURD/N5 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46362 Fahrzeughersteller Raddaten: : VOLKSWAGEN Radgröße nach Norm : 6 1/2 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/4 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 5 Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

TEILEGUTACHTEN 366-0410-14-MURD-TG13

TEILEGUTACHTEN 366-0410-14-MURD-TG13 Seite: 1 von 6 TEILEGUTACHTEN Hersteller: Art: Typ: Volker Schmidt GmbH 23795 Bad Segeberg Sonderrad 9 JX21 H2 LXM-1 21x9JJ 0. Hinweise für den Fahrzeughalter Unverzügliche Durchführung und Bestätigung

Mehr

ANLAGE: 9645 Typ: 16-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 05.10.2010

ANLAGE: 9645 Typ: 16-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 05.10.2010 KFZ NR.: 9645 Gutachten 366201695WIRD/N57 zur Erteilung der ABE 43738 ANLAGE: 9645 Typ: 16ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZRäder Stand: 05.10.2010 Verwendungsbereich: MAZDA Seite: 1 von 1 Verkaufsbezeichnung:

Mehr

Gutachten 366-0015-07-WIRD/N10 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 47004

Gutachten 366-0015-07-WIRD/N10 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 47004 Fahrzeughersteller Raddaten: : MAZDA Radgröße nach Norm : 6 1/2 J X 16 EH2+ Einpreßtiefe (mm) : 50 Lochkreis (mm)/lochzahl : 114,3/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 6 Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

TEILEGUTACHTEN 366-1195-01-MURD. A-2552 Hirtenberg

TEILEGUTACHTEN 366-1195-01-MURD. A-2552 Hirtenberg TÜV AUTOMOTIVE GMBH RTC-Reifen/Räder-Test-Center Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland Ridlerstraße 57 D - 80339 München TEILEGUTACHTEN 366-1195-01-MURD Hersteller: KROMAG Metallindustrie GmbH Abteilung

Mehr

366-0095-10-WIRD. :Stahlscheibenräder, Radscheibe und Felgenschüssel verschweißt

366-0095-10-WIRD. :Stahlscheibenräder, Radscheibe und Felgenschüssel verschweißt TÜV AUSTRIA AUTOMOTIVE GMBH Räder und Reifenprüfung Deutschstraße 10 A1230 Wien 10TAAP2592 Seite: 1 von 3 Antragsteller: Art: G U TAC H TE N ZU R ER TE IL UN G DE R AB E 4815 2 Typ: 8756 366009510WIRD

Mehr

Teilegutachten 366-2505-00-MIRD

Teilegutachten 366-2505-00-MIRD Seite: 1 von 5 I. Übersicht Ausführung Ausführungsbezeichnung Lochkreis Mittenloch Einpreßzul. Radzul. Abrollgültig ab Kennzeichnung Kennzeichung (mm) / (mm) tiefe last umfang Fertig. Rad Zentrierring

Mehr

ABE. Design: C 1. Radnummer: C1 6564960S

ABE. Design: C 1. Radnummer: C1 6564960S ABE Design: C 1 Radnummer: C1 6564960S Radgröße: 6,5x16 Lochkreis: 5/112/57,1 ABE: 44978 CMS Kundeninformation 1) Nach der Montage von CMS- Leichtmetallrädern ist nicht mehr sichergestellt, daß diese mit

Mehr

G U TAC H TE N ZU R ER TE IL UN G EI NE S N AC HTR AG S ZU R AB E 47 804 366-0307-09-WIRD/N2. Abt. "KFZ-Räder" A-2552 Hirtenberg Sonderrad 7 J X 16 CH

G U TAC H TE N ZU R ER TE IL UN G EI NE S N AC HTR AG S ZU R AB E 47 804 366-0307-09-WIRD/N2. Abt. KFZ-Räder A-2552 Hirtenberg Sonderrad 7 J X 16 CH TÜV AUSTRIA AUTOMOTIVE GMBH Räder- und Reifenprüfung Deutschstraße 10 A-1230 Wien 10-TAAP-2411 Seite: 1 von 3 G U TAC H TE N ZU R ER TE IL UN G EI NE S N AC HTR AG S ZU R AB E 47 804 Antragsteller: Art:

Mehr

ABE C1. Radnummer: C1 6053853S. Dimension: 6x15 Lochkreis: 5/100/57,1 ABE-Nr.: 45286

ABE C1. Radnummer: C1 6053853S. Dimension: 6x15 Lochkreis: 5/100/57,1 ABE-Nr.: 45286 ABE C1 Radnummer: C1 6053853S Dimension: 6x15 Lochkreis: 5/100/57,1 ABE-Nr.: 45286 CMS Kundeninformation 1) Nach der Montage von CMS- Leichtmetallrädern ist nicht mehr sichergestellt, daß diese mit dem

Mehr

ABE: 47750 Design: CS 1 Radnummer: CS1 757 56 62S Daten: CS1 7,5x17" ET56 LK5/112/66.6 CMS 473/02

ABE: 47750 Design: CS 1 Radnummer: CS1 757 56 62S Daten: CS1 7,5x17 ET56 LK5/112/66.6 CMS 473/02 ABE: 47750 Design: CS 1 Radnummer: CS1 757 56 62S Daten: CS1 7,5x17" ET56 LK5/112/66.6 CMS 473/02 CMS Automotive Trading GmbH Lanzstraße 20 D - 68789 St.Leon-Rot Tel.: +49 (0) 6227 35838-0 Fax : +49 (0)

Mehr

TEILEGUTACHTEN 366-1596-00-MURD. 82166 Gräfelfing

TEILEGUTACHTEN 366-1596-00-MURD. 82166 Gräfelfing TÜV AUTOMOTIVE GMBH RTC-Reifen/Räder-Test-Center Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland Ridlerstraße 57 D - 80339 München TEILEGUTACHTEN 366-1596-00-MURD Hersteller: R.O.D. Leichtmetallräder GmbH 82166

Mehr

TEILEGUTACHTEN TGA-Art: 13.1 366-0291-13-WIRD-TG

TEILEGUTACHTEN TGA-Art: 13.1 366-0291-13-WIRD-TG TÜV AUSTRIA AUTOMOTIVE GMBH Räder- und Reifenprüfung Deutschstraße 10 A-1230 Wien 13-TAAP-3324 Seite: 1 von 4 TEILEGUTACHTEN TGA-Art: 13.1 366-0291-13-WIRD-TG Hersteller: Art: Typ: S.C. DIZING S.R.L. morarit

Mehr

ABE C1. Radnummer: C1 6054928. Dimension: 6x15 Lochkreis: 4/100/R67,1 ABE-Nr.: 45286

ABE C1. Radnummer: C1 6054928. Dimension: 6x15 Lochkreis: 4/100/R67,1 ABE-Nr.: 45286 ABE C1 Radnummer: C1 6054928 Dimension: 6x15 Lochkreis: 4/100/R67,1 ABE-Nr.: 45286 CMS Kundeninformation 1) Nach der Montage von CMS- Leichtmetallrädern ist nicht mehr sichergestellt, daß diese mit dem

Mehr

Gutachten 366-0136-01-MURD/N4 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 44845

Gutachten 366-0136-01-MURD/N4 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 44845 Raddaten: Radgröße nach Norm : 6 J X 14 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 98/4 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 7 Technische Daten, Kurzfassung Ausführung Ausführungsbezeichnung

Mehr

TEILEGUTACHTEN 366-0678-00-MURD. 82166 Gräfelfing

TEILEGUTACHTEN 366-0678-00-MURD. 82166 Gräfelfing TÜV AUTOMOTIVE GMBH RTC-Reifen/Räder-Test-Center Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland Ridlerstraße 57 D - 80339 München TEILEGUTACHTEN 366-0678-00-MURD Hersteller: R.O.D. GmbH 82166 Gräfelfing Art: Sonderrad

Mehr

ANLAGE: 9360 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011

ANLAGE: 9360 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011 KFZ NR.: 9360 Gutachten 366-2015-95-WIRD/N64 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 43737 ANLAGE: 9360 Typ: 15-ZOLL Hersteller: KROMAG / KFZ-Räder Stand: 03.11.2011 Verwendungsbereich: RENAULT Seite: 1

Mehr

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 46215 366-0205-05-MURD/N2

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 46215 366-0205-05-MURD/N2 TÜV SÜD Automotive GmbH Homologation Räder/Fahrwerk Daimlerstrasse 11 D - 85748 Garching www.tuev-sued.de/rtc Seite: 1 von 4 GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 46215 366-0205-05-MURD/N2 Antragsteller:

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt

Kraftfahrt-Bundesamt Kraftfahrt-Bundesamt D-24932 Flensburg ABE Nr. 44799, Nachtrag 03 ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988

Mehr

Gutachten 366-0374-02-MURD/N1 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45539

Gutachten 366-0374-02-MURD/N1 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45539 Seite: 1 von 6 Fahrzeughersteller : FIAT Raddaten: Radgröße nach Norm : 7 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/4 Zentrierart : Mittenzentrierung Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

Gutachten 366-0374-02-MURD/N1 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45539

Gutachten 366-0374-02-MURD/N1 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45539 Seite: 1 von 5 Fahrzeughersteller : AUDI Raddaten: Radgröße nach Norm : 7 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 108/4 Zentrierart : Mittenzentrierung Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

T E I L E GU T AC H T E N TGA-Art: 13.1 366-0121-09-WIRD-TG/N5

T E I L E GU T AC H T E N TGA-Art: 13.1 366-0121-09-WIRD-TG/N5 TÜV AUSTRIA AUTOMOTIVE GMBH Räder- und Reifenprüfung Deutschstraße 10 A-1230 Wien 14-TARR-0017 Seite: 1 von 5 T E I L E GU T AC H T E N TGA-Art: 13.1 366-0121-09-WIRD-TG/N5 Hersteller: BBS GmbH Art: Typ:

Mehr

Am Taubenfeld 27 69123 Heidelberg W4 PCC 7015 W4/72,6-64,1 5/114,3/64,1 35 690 2100

Am Taubenfeld 27 69123 Heidelberg W4 PCC 7015 W4/72,6-64,1 5/114,3/64,1 35 690 2100 Seite 1 von 5 Auftraggeber Am Taubenfeld 27 69123 Heidelberg Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell PCC Typ PCC 7015 Radgröße 7Jx15H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

- TN3F-6516 / ohne Ring 5/127/71,6 40 900 2270

- TN3F-6516 / ohne Ring 5/127/71,6 40 900 2270 Seite 1 von 5 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart An der Walkmühle 2 46356 Essen QM-Nr. 49 02 0280806 PKW-Sonderrad Tomason TN3F-6516 6,5Jx16H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/

Mehr

Nr. Art der Befestigungsmittel Bund Anzugsmoment (Nm) Schaftlänge (mm) S01 Schraube M12x1,5 Kegel 60 110 30

Nr. Art der Befestigungsmittel Bund Anzugsmoment (Nm) Schaftlänge (mm) S01 Schraube M12x1,5 Kegel 60 110 30 Seite 1 von 5 Hersteller Fuchsstr. 85-87 67688 Rodenbach QA 05 113 06024 PKW-Sonderrad Achse 1 Achse 2 Modell ASA Germany - GT1 ASA Germany - GT1 Typ GT1-8519 GT1-9519 Radgröße 8,5Jx19H2 9,5Jx19H2 Zentrierart

Mehr

Gutachten WIRD/N5 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45984

Gutachten WIRD/N5 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45984 Fahrzeughersteller Raddaten: : AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN Radgröße nach Norm : 6 1/2 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 43 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 6 Technische

Mehr

Gutachten 366-0255-04-MURD/N16 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45820

Gutachten 366-0255-04-MURD/N16 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45820 Fahrzeughersteller Raddaten: : AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN Radgröße nach Norm : 6 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 10 Technische

Mehr

Landzungenstraße 5-7 68159 Mannheim. Y1 KT3 8015 Y1/N05 Ø63,4xØ57,1 4/100/57,1 30 560 1935

Landzungenstraße 5-7 68159 Mannheim. Y1 KT3 8015 Y1/N05 Ø63,4xØ57,1 4/100/57,1 30 560 1935 Seite 1 von 5 Auftraggeber Landzungenstraße 5-7 68159 Mannheim Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell KT3 Typ KT3 8015 Radgröße 8Jx15H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment Seite : 1 / 7 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: einteiliges Leichtmetallsonderrad Handelsmarke: RONAL Radausführung: 5.28 Radgröße: 6½Jx16H2 Rad-Einpresstiefe: 50 mm Lochkreisdurchmesser:

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt

Kraftfahrt-Bundesamt ABE Nr. 44831 ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der ABE: 44831 Gerät: Sonderräder

Mehr

C3Y FU8520 C3Y / ohne Ring 5/127/71,6 35 830 2400

C3Y FU8520 C3Y / ohne Ring 5/127/71,6 35 830 2400 Seite 1 von 6 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart Via C. Colombo I-25013 Carpenedolo (BS) QM-Nr.: 01 06 007 PKW-Sonderrad FUOCO FU8520 8,5Jx20EH2+ Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/

Mehr

T E I L E GUT AC H T E N

T E I L E GUT AC H T E N CWE 70615 Seite 1 von 5 T E I L E GUT AC H T E N Nr.: 12-00284-CP-BWG über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das

Mehr

W5 MAM7-8018 W5/N25 Ø72,6xØ67,1 5/120/67,1 35 690 2100

W5 MAM7-8018 W5/N25 Ø72,6xØ67,1 5/120/67,1 35 690 2100 Seite 1 von 5 Hersteller Landzungenstraße 5 68159 Mannheim Modell Typ Radgröße Zentrierart PKW-Sonderrad MAM7 MAM7-8018 8Jx18H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring Lochzahl/ Lochkreis-

Mehr

TECHNISCHES GUTACHTEN

TECHNISCHES GUTACHTEN TÜV AUTOMOTIVE GMBH RTC-Reifen/Räder-Test-Center Ridlerstraße 57 D-80339 München Telefon 089 / 51 90-0 Telefax 089 / 51 90-32 86 TECHNISCHES GUTACHTEN 366-0813-98-MIRD/N1 Antragsteller: Art: ALESSIO SPORT

Mehr

D3 RCD10 606 D3/ohne Ring 5/112/66,6 46 640 2000

D3 RCD10 606 D3/ohne Ring 5/112/66,6 46 640 2000 Seite 1 von 5 Auftraggeber Schleidener Straße 32 53919 Weilerswist - Derkum QM-Nr. QA 05 102 02086/1 Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell RCD10 Typ RCD10 606 Radgröße 6Jx16H2 Zentrierart Mittenzentrierung

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 26.04.2012 (BGBl

Mehr

5G TN6-8519 /5G / ohne Ring 5/120/72,6 35 725 2100

5G TN6-8519 /5G / ohne Ring 5/120/72,6 35 725 2100 Seite 1 von 8 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart An der Walkmühle 2 46356 Essen QA 05 113 05035 PKW-Sonderrad TN6 TN6-8519 8,5 J x 19 H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

C2YX ZH6570 C2YX / ohne Ring 5/127/71,6 40 715 2275

C2YX ZH6570 C2YX / ohne Ring 5/127/71,6 40 715 2275 GUTACHTEN zur ABE Nr. 48919 nach 22 StVZO Anlage 1 zum Gutachten Nr. 55803912 (1. Ausfertigung) PKW-Sonderrad 6,5 J x 17 H2 Typ ZH6570 Seite 1 von 3 Auftraggeber Via C. Colombo I-25013 Carpenedolo (BS)

Mehr

(kg) 51084563 D115 5/108 / Ø63.5xØ60.1 5/108/60,1 45 550 2100

(kg) 51084563 D115 5/108 / Ø63.5xØ60.1 5/108/60,1 45 550 2100 Seite 1 von 6 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart Haupstraße 19 86510 Asbach/Ried QM-Nr. 49 02 0111103 PKW-Sonderrad D115 D115 6,5Jx15H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

kw-bereich Reifen Reifenbezogene Auflagen und Hinweise

kw-bereich Reifen Reifenbezogene Auflagen und Hinweise Handelsbezeichnung Fahrzeug-Typ ABE/EWG-Nr. Daihatsu Charade XP9F e11*2001/116*0249*. Hyundai Getz TB, TBI e4*98/14*0066*.., e4*2001/116*0123*.. Hyundai i20 PB, PBT e11*2001/116*0333*. e11*2007/46*0129*..

Mehr

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG DER ABE 43734

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG DER ABE 43734 TÜV AUTOMOTIVE GMBH RTC-Reifen/Räder-Test-Center Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland Ridlerstraße 57 D - 80339 München GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG DER ABE 43734 366-0378-02-MURD/N5 Art: Stahlscheibenräder

Mehr

ABE C7. Radnummer: C7 7074509. Dimension:7,0x17 Lochkreis:5/112/R72,6 ABE-Nr.: 46036

ABE C7. Radnummer: C7 7074509. Dimension:7,0x17 Lochkreis:5/112/R72,6 ABE-Nr.: 46036 ABE C7 Radnummer: C7 7074509 Dimension:7,0x17 Lochkreis:5/112/R72,6 ABE-Nr.: 46036 CMS Kundeninformation 1) Nach der Montage von CMS- Leichtmetallrädern ist nicht mehr sichergestellt, daß diese mit dem

Mehr

Nr. Art der Befestigungsmittel Bund Anzugsmoment (Nm) Schaftlänge (mm) S01 Mutter M12x1,5 Kegel 60 110 -

Nr. Art der Befestigungsmittel Bund Anzugsmoment (Nm) Schaftlänge (mm) S01 Mutter M12x1,5 Kegel 60 110 - Seite 1 von 5 Auftraggeber Alte Reichstrasse 1 92637 Weiden / Opf. Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Typ 27 858 Radgröße 8,5 Jx18 H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

T E I L E GUT AC H T E N

T E I L E GUT AC H T E N Sunremo GT 0820 Seite 1 von 4 T E I L E GUT AC H T E N Nr.: 13-00365-CP-BWG über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der

Mehr

Via Padana Superiore 18/20 25045 Castegnato (BS) (kg) W7 2054 100/W7 / ohne Ring 5/100/57,1 37 555 1975

Via Padana Superiore 18/20 25045 Castegnato (BS) (kg) W7 2054 100/W7 / ohne Ring 5/100/57,1 37 555 1975 Seite 1 von 7 Auftraggeber Via Padana Superiore 18/20 25045 Castegnato (BS) Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell - Typ 2054 Radgröße 7 J x 17 H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/

Mehr

501 19161 501 / Ø63,4-54,1 4/100/54,1 43 635 2010

501 19161 501 / Ø63,4-54,1 4/100/54,1 43 635 2010 Seite 1 von 5 Auftraggeber O.Z. Spa Via Brocchi, 22 I-36061 Bassano del Grappa(VI) QS-Nr.: 39 02 0010603 Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell SH89 / MSW20 Typ 19161 Radgröße 7 J x 15 H2 Zentrierart Mittenzentrierung

Mehr

Die Sonderradprüfungen wurden vom TÜV Pfalz Verkehrswesen GmbH (Gutachten Nr. 041809) durchgeführt.

Die Sonderradprüfungen wurden vom TÜV Pfalz Verkehrswesen GmbH (Gutachten Nr. 041809) durchgeführt. Seite 1 von 6 Auftraggeber Alte Reichstrasse 1 92637 Weiden / Opf. Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Typ 83 857 Radgröße 8,5Jx17H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring Lochzahl/

Mehr

0. Hinweise für den Fahrzeughalter

0. Hinweise für den Fahrzeughalter RC25T - 758 Seite 1 von 5 1. N e u f a s s u n g z u m T E I L E GUT AC H T E N Nr.: 13-00223-CP-BWG über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß

Mehr

9 J x 16 H2 Typ SR400/169 und 9 J x 16 H2 Typ SR400/169. Gieschenhagen 2 23795 Bad Segeberg

9 J x 16 H2 Typ SR400/169 und 9 J x 16 H2 Typ SR400/169. Gieschenhagen 2 23795 Bad Segeberg und Seite 1 von 5 Auftraggeber Volker Schmidt GmbH Gieschenhagen 2 23795 Bad Segeberg PKW-Sonderrad Achse 1 Achse 2 Modell Extreme Extreme Typ SR400/169 SR400/169 Radgröße 9 J x 16 H2 9 J x 16 H2 Zentrierart

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt DE Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE Flensburg Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der

Mehr

Y3 W1-6515 Y3/N26 Ø72,6xØ57,1 5/112/57,1 45 720 2100

Y3 W1-6515 Y3/N26 Ø72,6xØ57,1 5/112/57,1 45 720 2100 Seite 1 von 8 Auftraggeber Eisenbahnstraße 78 67227 Frankenthal Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell W1 Typ W1-6515 Radgröße 6,5Jx15H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

2150 130 Nm M12x1,5 2145 140 Nm M14x1,5 WH, JK Radmutter, Kegel 60, Gewinde ½-Zoll 2120 130 Nm

2150 130 Nm M12x1,5 2145 140 Nm M14x1,5 WH, JK Radmutter, Kegel 60, Gewinde ½-Zoll 2120 130 Nm Anlage- 20 Seite : 1 / 5 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonrades: einteiliges Leichtmetallsonrad Handelsmarke: Speedline Radausführung:.143 Radgröße: 9Jx21H2 Rad-Einpresstiefe:

Mehr

Radtyp: CA 70638 einteiliges Leichtmetallsonderrad

Radtyp: CA 70638 einteiliges Leichtmetallsonderrad Seite : 1 / 6 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: CA 70638 Art des Rades: Handelsmarke: einteiliges Leichtmetallsonderrad Borbet Radausführung: Lk 114,3 Radgröße: Rad-Einpresstiefe: Lochkreisdurchmesser:

Mehr

PKW-Sonderrad 7,5Jx17H2 Typ GR757 UNIWHEELS Leichtmetallräder (Germany) GmbH

PKW-Sonderrad 7,5Jx17H2 Typ GR757 UNIWHEELS Leichtmetallräder (Germany) GmbH Seite 1 von 6 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart Gustav-Kirchhoff-Straße 10-18 D-67098 Bad Dürkheim QM-Nr.: 49 02 0751211 PKW-Sonderrad Grip GR757 7,5Jx17H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung

Mehr

T e i l e g u t a c h t e n nach 19/3 StVZO

T e i l e g u t a c h t e n nach 19/3 StVZO RWTÜV Fahrzeug GmbH T e i l e g u t a c h t e n nach 19/3 StVZO Nr. RZ-052933-A0-021 Ein Unternehmen der TÜV Mitte Gruppe Institut für Fahrzeugtechnik Adlerstr. 7 45307 Essen Telefon (0201) 825-0 Telefax

Mehr

(kg) X5 CX100.6515 X5/63,3 / 57,1 5/100/57,1 40 600 2140

(kg) X5 CX100.6515 X5/63,3 / 57,1 5/100/57,1 40 600 2140 Seite 1 von 9 Auftraggeber Typ Radgröße Zentrierart Besselstraße 28 68219 Mannheim 49 02 0010801-4.WV PKW-Sonderrad CX100.6515 6,5 J x 15 H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

8Jx18H2 Typ SI 808 und 9Jx18H2 Typ SI 908 Rial Leichtmetallfelgen GmbH

8Jx18H2 Typ SI 808 und 9Jx18H2 Typ SI 908 Rial Leichtmetallfelgen GmbH Seite 1 von 7 Auftraggeber Industriestraße 11 67136 Fußgönheim QM-Nr.: QA051000110 PKW-Sonderrad Achse 1 Achse 2 Modell Sion Sion Typ SI 808 SI 908 Radgröße 8Jx18H2 9Jx18H2 Zentrierart Mittenzentrierung

Mehr

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 44960

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 44960 TÜV SÜD Automotive GmbH Homologation Räder/Fahrwerk Daimlerstrasse 11 D - 85748 Garching GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 44960 366-0001-01-MURD/N9 Art: Stahlscheibenräder 17-ZOLL Die in

Mehr

V2 KT9-9019 V2/N26 Ø72,6xØ57,1 5/100/57,1 30 700 2100

V2 KT9-9019 V2/N26 Ø72,6xØ57,1 5/100/57,1 30 700 2100 Seite 1 von 7 Hersteller Modell Typ Radgröße Zentrierart Landzungenstraße 5-7 68159 Mannheim QA 05 113 9114 PKW-Sonderrad KT9 KT9-9019 9Jx19H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

- TN3-7016 /N40 Ø76,9xØ72,6 5/120/72,6 20 720 2100

- TN3-7016 /N40 Ø76,9xØ72,6 5/120/72,6 20 720 2100 Seite 1 von 5 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart An der Walkmühle 2 46356 Essen QA 05 113 05035 PKW-Sonderrad Tomason TN3-7016 7Jx16H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43736

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43736 TÜV SÜD Automotive GmbH Homologation Räder/Fahrwerk Daimlerstrasse 11 D - 85748 Garching GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43736 366-2014-95-MURD/N47 Art: Stahlscheibenräder 14-ZOLL Die in

Mehr

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43737

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43737 TÜV SÜD Automotive GmbH Homologation Räder/Fahrwerk Daimlerstrasse 11 D - 85748 Garching GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43737 366-2015-95-MURD/N47 Art: Stahlscheibenräder 15-ZOLL Die in

Mehr

T E I L E GU T AC H T E N 366-0410-14-MURD-TG09

T E I L E GU T AC H T E N 366-0410-14-MURD-TG09 Seite: 1 von 8 T E I L E GU T AC H T E N Hersteller: Art: Typ: Volker Schmidt GmbH 23795 Bad Segeberg Sonderrad 9 JX21 H2 LXM-1 21x9JJ 0. Hinweise für den Fahrzeughalter Unverzügliche Durchführung und

Mehr

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43738

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43738 TÜV SÜD Automotive GmbH Homologation Räder/Fahrwerk Daimlerstrasse 11 D - 85748 Garching GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 43738 366-2016-95-MURD/N45 Art: Stahlscheibenräder 16-ZOLL Die in

Mehr

GUTACHTEN NR.: 2013-TG-PSA-0164 TEILEGUTACHTEN NACH 19(3)StVZO ABRKZ-9401

GUTACHTEN NR.: 2013-TG-PSA-0164 TEILEGUTACHTEN NACH 19(3)StVZO ABRKZ-9401 HERSTELLER - vehicle maker RADDATEN - wheel data Radgröße nach Norm size + rim contour designation Lochkreis (mm)/lochzahl PCD(mm)/hole(s) 8212 AUTOMOBILE DACIA S.A. 7529 MOTOR IBERICA SA 7503 NISSAN MOTOR

Mehr

Nr. Art der Befestigungsmittel Bund Anzugsmoment (Nm) Schaftlänge (mm) S01 Mutter M12x1,5 Kegel 60 110 -

Nr. Art der Befestigungsmittel Bund Anzugsmoment (Nm) Schaftlänge (mm) S01 Mutter M12x1,5 Kegel 60 110 - Seite 1 von 5 Auftraggeber Schleidener Straße 32 53919 Weilerswist - Derkum QM-Nr. QA 05 100 02086 Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell RC12 Typ RC12 757 Radgröße 7,5Jx17H2 Zentrierart Mittenzentrierung

Mehr

WIRD. :Stahlscheibenräder, Radscheibe und Felgenschüssel verschweißt

WIRD. :Stahlscheibenräder, Radscheibe und Felgenschüssel verschweißt TÜV AUSTRIA AUTOMOTIVE GMBH Räder- und Reifenprüfung Deutschstraße 10 A-1230 Wien 11-TAAP-0653 Seite: 1 von 3 Antragsteller: Art: G U TAC H TE N ZU R ER TE IL UN G DE R AB E 4842 0 Typ: 7235 366-0031-11-WIRD

Mehr

8 J x 18 FH Typ AFG und 10 J x 18 FH Typ AFW AEZ Leichtmetallräder GmbH

8 J x 18 FH Typ AFG und 10 J x 18 FH Typ AFW AEZ Leichtmetallräder GmbH Seite 1 von 6 Auftraggeber Industriestrasse 4-6 53721 Siegburg QM-Nr.:12 102 8422/2 TMS PKW-Sonderrad Achse 1 Achse 2 Modell Forge A Forge A Typ AFG AFW Radgröße 8 J x 18 FH 10 J x 18 FH Zentrierart Mittenzentrierung

Mehr

Gutachten 366-0956-98-MURD/N17 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 44355

Gutachten 366-0956-98-MURD/N17 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 44355 Seite: 1 von 9 Fahrzeughersteller : FORD Raddaten: Radgröße nach Norm : 7 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 35 Lochkreis (mm)/lochzahl : 108/4 Zentrierart : Mittenzentrierung Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

3255 140 Nm Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm 164, 164G, 166, 251 Radschraube, Kugel Ø 24 mm, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm

3255 140 Nm Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm 164, 164G, 166, 251 Radschraube, Kugel Ø 24 mm, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 41 mm Seite : 1 / 7 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: Handelsmarke: einteiliges Leichtmetallsonderrad RONAL Radausführung:.273 Radgröße: Rad-Einpresstiefe: Lochkreisdurchmesser:

Mehr

TEILEGUTACHTEN 06-00369-CP-GBM-02 (bisherige Nr.: 351-0779-00 FBTP)

TEILEGUTACHTEN 06-00369-CP-GBM-02 (bisherige Nr.: 351-0779-00 FBTP) .. 55665 Seite 1 von 8 TEILEGUTACHTEN (bisherige Nr.: 351-0779-00 FBTP) über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für

Mehr

Gutachten MURD zur Erteilung der ABE 45811

Gutachten MURD zur Erteilung der ABE 45811 Fahrzeughersteller Raddaten: : TOYOTA Radgröße nach Norm : 7 J X 17 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 4 Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

T E I L E G U T A C H T E N

T E I L E G U T A C H T E N Scipiostraße 11 18 10 08 0846 28279 Bremen Fzgtyp: Jeep Wrangler TJ Blatt: 1 von 4 0. Hinweise für den Fahrzeughalter T E I L E G U T A C H T E N über Sonderräder und Reifen Radtyp:OLYMP 7515 (7½ J x 15

Mehr

09.31.128 CF 018/ 09.23.433 Ø64 5/114,3/64,1 40 720 2092

09.31.128 CF 018/ 09.23.433 Ø64 5/114,3/64,1 40 720 2092 Seite 1 von 7 Hersteller Welschdorf 220 D- 77761 Schiltach QM-Nr.: 51169-25-00 Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell - Typ CF 017 Radgröße 8.5 J x 19 H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung

Mehr

MALAYA 6516 / ohne Ring 5/112/66,6 40 790 2150

MALAYA 6516 / ohne Ring 5/112/66,6 40 790 2150 Seite 1 von 9 Auftraggeber Paradiesstraße 14b 97080 Würzburg QM-Nr. 04102020050 Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell Malaya Typ Malaya 6516 Radgröße 6,5Jx16EH2+ Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung

Mehr

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment

Radbefestigung Fahrzeugtyp(en) Beschreibung der Befestigungsteile Zubehör-Kit Anzugsmoment Anlage- 5 Seite : 1 / 7 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Rades: Montageposition: Radausführung: Radgröße: Rad-Einpresstiefe: Lochkreisdurchmesser: einteiliges Leichtmetallrad Vorder-und

Mehr

T E I L E GUT AC H T E N

T E I L E GUT AC H T E N RC25 859 Seite 1 von 5 T E I L E GUT AC H T E N Nr.: 12-00346-CP-BWG über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt DE Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE Flensburg Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 26.04.2012 (BGBl

Mehr

kw-bereich Reifen Reifenbezogene Auflagen und Hinweise 205/70R15C 215/65R15 215/65R15C 215/70R15 205/70R15C 215/65R15C T03 T06 T04

kw-bereich Reifen Reifenbezogene Auflagen und Hinweise 205/70R15C 215/65R15 215/65R15C 215/70R15 205/70R15C 215/65R15C T03 T06 T04 15 Zoll Alufelge Scorpion für Fiat Ducato/Peugeot Boxer/Citroen Jumper Handelsbezeichnung Fahrzeugtyp ABE/EWG-Nr. Fiat Ducato (II) 230. G688, G715, K861, e3*96/27*0025*. Fiat Ducato (II) 244, 244L, 244M

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der

Mehr

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 46217 366-0204-05-MURD/N6

GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 46217 366-0204-05-MURD/N6 TÜV SÜD Automotive GmbH Homologation Räder/Fahrwerk Daimlerstrasse 11 D - 85748 Garching Seite: 1 von 4 GUTACHTEN ZUR ERTEILUNG EINES NACHTRAGS ZUR ABE 46217 366-0204-05-MURD/N6 Antragsteller: Art: Typ:

Mehr

2150 130 Nm M12x1,5 WH, JK Radmutter, Kegel 60, Gewinde ½-Zoll 2120 130 Nm

2150 130 Nm M12x1,5 WH, JK Radmutter, Kegel 60, Gewinde ½-Zoll 2120 130 Nm Anlage- 7 Seite : 1 / 6 Technische Daten, Kurzfassung Raddaten Radtyp: Art des Sonderrades: einteiliges Leichtmetallsonderrad Handelsmarke: RONAL Radausführung:.143 Radgröße: 8½Jx18H2 Rad-Einpresstiefe:

Mehr

PKW-Sonderrad 7,5Jx17H2 Typ GR757 UNIWHEELS Leichtmetallräder (Germany) GmbH

PKW-Sonderrad 7,5Jx17H2 Typ GR757 UNIWHEELS Leichtmetallräder (Germany) GmbH Seite 1 von 9 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart Gustav-Kirchhoff-Straße 10-18 D-67098 Bad Dürkheim QM-Nr.: 49 02 0751211 PKW-Sonderrad Grip GR757 7,5Jx17H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung

Mehr

5E TN5-8519 /5E / Ø72,6-Ø57,1 5/112/57,1 30 720 2100

5E TN5-8519 /5E / Ø72,6-Ø57,1 5/112/57,1 30 720 2100 Seite 1 von 10 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart An der Walkmühle 2 46356 Essen QA 05 113 05035 PKW-Sonderrad TN5 TN5-8519 8,5 J x 19 H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

Am Taubenfeld 27 69123 Heidelberg. W3 PA 8017 W3/72,6x57,1 5/112/57,1 35 650 2000

Am Taubenfeld 27 69123 Heidelberg. W3 PA 8017 W3/72,6x57,1 5/112/57,1 35 650 2000 Seite 1 von 9 Auftraggeber Am Taubenfeld 27 69123 Heidelberg Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell - Typ PA 8017 Radgröße 8Jx17H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/ Zentrierring

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg

Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der

Mehr

Gutachten 366-0600-05-MURD/N10 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46171

Gutachten 366-0600-05-MURD/N10 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 46171 Fahrzeughersteller Raddaten: : AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN Radgröße nach Norm : 7 J X 16 H2 Einpreßtiefe (mm) : 35 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 11 Technische

Mehr

Gutachten 366-0304-04-MURD/N1 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45850

Gutachten 366-0304-04-MURD/N1 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45850 Fahrzeughersteller Raddaten: : FIAT Radgröße nach Norm : 6 1/2 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 35 Lochkreis (mm)/lochzahl : 98/4 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 7 Technische Daten, Kurzfassung

Mehr

MB TN11-8518 /MB / ohne Ring 5/112/66,6 45 720 2100

MB TN11-8518 /MB / ohne Ring 5/112/66,6 45 720 2100 Seite 1 von 9 Auftraggeber Modell Typ Radgröße Zentrierart An der Walkmühle 2 46356 Essen QM-Nr. 49 02 0280806 PKW-Sonderrad TN11 TN11-8518 8,5 J x 18 H2 Mittenzentrierung Ausführung Kennzeichnung Rad/

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt

Kraftfahrt-Bundesamt Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt

Kraftfahrt-Bundesamt Kraftfahrt-Bundesamt DE-24932 Flensburg ALLGEMEINE BETRIEBSERLAUBNIS (ABE) nach 22 in Verbindung mit 20 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in der Fassung vom 28.09.1988 (BGBl I S.1793) Nummer der

Mehr

Gutachten MURD/N4 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45286

Gutachten MURD/N4 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 45286 Fahrzeughersteller Raddaten: : AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN Radgröße nach Norm : 6 J X 15 H2 Einpreßtiefe (mm) : 38 Lochkreis (mm)/lochzahl : 100/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 7 Technische

Mehr

Gutachten WIRD/N6 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 47042

Gutachten WIRD/N6 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 47042 Fahrzeughersteller Raddaten: : DAIMLER (D), MERCEDES-BENZ Radgröße nach Norm : 7 J X 16 EH2+ Einpreßtiefe (mm) : 45 Lochkreis (mm)/lochzahl : 112/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 8 Technische

Mehr

B7 LI 757 B7/Z39 Ø70-66,7 5/112/66,7 47 735 2260

B7 LI 757 B7/Z39 Ø70-66,7 5/112/66,7 47 735 2260 Seite 1 von 5 Auftraggeber Gustav-Kirchhoff-Straße 10 D-67098 Bad Dürkheim QM-Nr.: 49 02 0751211 Prüfgegenstand PKW-Sonderrad Modell LIGHT Typ LI 757 Radgröße 7,5Jx17H2 Zentrierart Mittenzentrierung Ausführung

Mehr

Gutachten 366-0037-10-WIRD/N2 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 48117

Gutachten 366-0037-10-WIRD/N2 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE 48117 Fahrzeughersteller Raddaten: : VOLKSWAGEN Radgröße nach Norm : 8 1/2 J X 19 H2 Einpreßtiefe (mm) : 35 Lochkreis (mm)/lochzahl : 112/5 Zentrierart : Mittenzentrierung Seite: 1 von 14 Technische Daten, Kurzfassung

Mehr