CERAPUR mit der neuen Steuerung Heatronic 4i

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CERAPUR mit der neuen Steuerung Heatronic 4i"

Transkript

1 Produktvorstellung Wandhängendes Gas-Brennwertgerät CERAPUR mit der neuen Steuerung Heatronic 4i Intuitiv zu bedienen, millionenfach bewährt und energieeffizient

2 Produktvorstellung Wandhängendes Gas-Brennwertgerät CERAPUR Inhalt Grundlagen Technische Daten Geräteaufbau Hydraulische Einbindung Zubehör Verkaufsargumente 2

3 Grundlagen Wandhängendes Gas-Brennwertgerät CERAPUR Modellpflege in einem Satz ausgedrückt: Bewährtes erhalten dabei Bedienung und Verbrauch optimieren Millionfach bewährter, hochwertiger Wärmetauscher WB6 Bekanntes Abgassystem (Zubehör) Einfache und intuitive Bedienung Klartextanzeige Elektrische Anschlüsse von vorn zugänglich Energiesparpumpe Klasse A* Standby Verbrauch von 2 W Noch energiesparender im System mit regenerativen Komponenten durch Fremdwärmeerkennung ** Saubere Kabelführung für einfache Zugänglichkeit ZSB 14-4C 14 kw ZSB 24-4C 24 kw ZWB 30-4C (Kombi) 30 kw * Freiwillige Kennzeichnung des Verbandes Europäischer Pumpenhersteller ** Geräteinterne Pumpe schaltet bei ausreichender Fremdwärme ab 3

4 Grundlagen Wandhängendes Gas-Brennwertgerät CERAPUR Einfache Montage durch bewährte Anschlusstechnik, Schnellmontageset, einfachen Reglereinbau und geringes Gewicht Extra leise durch hochwertige Komponenten Energieeffizient durch modernste Brennwerttechnik mit einem Normnutzungsgrad von bis zu 109 % Solarkompatibel durch integrierte Solaroptimierung SolarInside-ControlUnit Besonders niedriger Stromverbrauch durch Hocheffizienzpumpe der Energieeffizienzklasse A* und optimierten Pumpenmodus Einfache Bedienung durch Klartextanzeige * Freiwillige Kennzeichnung des Verbandes Europäischer Pumpenhersteller 4

5 Grundlagen Produktüberarbeitung Details Die neue Steuerung Heatronic 4i 1. 1 Große Bedientasten 2. 2 Großes Display mit Klartextanzeige 3. Neue Funktionen 4. Gleiches Bedienkonzept wie Vorgängermodell 1 2 5

6 Grundlagen Produktüberarbeitung Details Alle elektrischen Anschlüsse sind von vorn zugänglich 1. 1 Abdeckung entfernen und Abdeckung (mit Blende) nach unten abnehmen 2. 2 Gerät ohne Blende 3. 3 Klein-, Niederspannungs- und I/O- Anschlüsse, einfacher Anschluss auch bei unbiegsamen Kabeln Leiterplatte nur komplett mit Kunststoffgehäuse erhältlich Zündtrafo nicht mehr auf Leiterplatte 6

7 Grundlagen Produktüberarbeitung Details Nur eine Befestigungsmutter lösen und der Wärmetauscher WB6 kann gereinigt werden 1 A. A Position der Befestigungsmutter A B. B Notwendiges Werkzeug: Gabelschlüssel SW 13 WB6 B 2 1. Neues Gebläse NG40B 1 Bis zu 30 kw Warmwasserleistung, 24 kw Heizleistung 2 2. Neue Gasarmatur (SIT 848, 230 V) Bekannter und geprüfter Wärmetauscher, millionenfach bewährt Alle Rechte bei Bosch Thermotechnik GmbH, auch für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 7

8 Grundlagen Produktüberarbeitung Details Neue Hydraulikeinheit HU1 Klemmhalter Komponenten von vorn zugänglich Niedriger Druckverlust Anschlussmaße wie Vorgängermodell Modulierende Energiesparpumpe Klasse A* Der Plattenwärmetauscher kann durch entfernen nur einer Schraube ausgebaut werden Nach Öffnen der Schraube kann der Plattenwärmetauscher einfach nach vorn herausgenommen werden Scharnier Heatronic 4i, geschwenkt * Freiwillige Kennzeichnung des Verbandes Europäischer Pumpenhersteller Alle Rechte bei Bosch Thermotechnik GmbH, auch für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. 8

9 Grundlagen Produktüberarbeitung Details 2 Watt Standby Betrieb Bei einer angenommenen durchschnittlichen Gerätelaufzeit von ca h/a lassen sich ca. 10,5 kwh einsparen Standby/W Vorgängermodell Wettbewerber Cerapur-4 9

10 Technische Daten Leistungsdaten Cerapur ZSB..-4C ZSB 14-4C ZSB 24-4C Einheit Erdgas Propan* Butan Erdgas Propan* Butan Max. Nennwärmeleistung (Pmax) 40/30 C kw 14,2 14,2 16,1 23,8 23,8 27,2 Max. Nennwärmeleistung (Pmax) 50/30 C kw 14,0 14,0 15,9 23,6 23,6 26,9 Max. Nennwärmeleistung (Pmax) 80/60 C kw 13,0 13,0 14,7 22,5 22,5 25,7 Max. Nennwärmebelastung (Qmax) Heizung kw 13,3 13,3 15,1 23,1 23,1 26,4 Min. Nennwärmeleistung (Pmin) 40/30 C kw 3,3 5,1 5,8 7,3 8,0 9,1 Min. Nennwärmeleistung (Pmin) 50/30 C kw 3,2 5,1 5,8 7,3 8,0 9,1 Min. Nennwärmeleistung (Pmin) 80/60 C kw 2,9 4,6 5,2 6,6 7,3 8,2 Min. Nennwärmebelastung (Qmin) Heizung kw 3,0 4,7 5,3 6,8 7,5 8,5 Max. Nennwärmeleistung (PnW) Warmwasser kw 15,1 15,1 17,1 29,7 29,7 33,8 Max. Nennwärmebelastung (QnW) Warmwasser kw 14,4 14,4 16,3 30,0 30,0 34,1 Gasanschlusswert Erdgas LL (Hi(15 C) = 8,1 kwh/m³) m 3 /h 1,77 3,70 Erdgas E (Hi(15 C) = 9,5 kwh/m³) m 3 /h 1,52 3,18 Flüssiggas (Hi = 12,9 kwh/kg) kg/h 1,09 1,25 2,27 2,62 Zulässiger Gas-Anschlussdruck Erdgas LL und Erdgas E mbar Flüssiggas mbar 42,5 57,5 42,5 57,5 42,5 57,5 42,5 57,5 * Standardwert für Flüssiggas bei ortsfesten Behältern bis Liter Inhalt 10

11 Technische Daten Leistungsdaten Cerapur ZSB..-4C ZSB 14-4C ZSB 24-4C Einheit Erdgas Propan* Butan Erdgas Propan* Butan Ausdehnungsgefäß Vordruck bar 0,75 0,75 0,75 0,75 0,75 0,75 Gesamtinhalt l Rechenwerte für die Querschnittsberechnung nach EN Abgasmassestrom max./min. Nennw. g /s 6,3/1,4 6,2/2,1 6,3/2,1 13,1/3,2 13,0/3,3 13,2/3,4 Abgastemperatur 80/60 C max./min. Nennwert C 65/58 65/58 65/58 90/57 90/57 90/57 Abgastemperatur 40/30 C max./min. Nennwert C 49/30 49/30 49/30 60/32 60/32 60/32 Restförderhöhe Pa CO₂ bei max. Nennwärmeleistung % 9,4 10,8 12,4 9,4 10,8 12,4 CO₂ bei min. Nennwärmeleistung % 8,6 10,5 12,0 8,6 10,5 12 Abgaswertegruppe nach G 636/G 635 G61/G62 G61/G62 G61/G62 G61/G62 G61/G62 G61/G62 NOX-Klasse Kondensat Max. Kondensatmenge (tr = 30 C) l/h 1,2 1,2 1,2 1,7 1,7 1,7 ph-wert ca. 4,8 4,8 4,8 4,8 4,8 4,8 * Standardwert für Flüssiggas bei ortsfesten Behältern bis Liter Inhalt 11

12 Technische Daten Leistungsdaten Cerapur ZSB..-4C ZSB 14-4C ZSB 24-4C Einheit Erdgas Propan* Butan Erdgas Propan* Butan Allgemeines Elektrische Spannung V Frequenz Hz Max. Leistungsaufnahme (Heizbetrieb) W EMV-Grenzwertklasse B B B B B B Schalldruckpegel db(a) Schutzart IP X4D X4D X4D X4D X4D X4D Max. Vorlauftemperatur C Max. zulässiger Betriebsdruck (PMS) Heizung bar Zulässige Umgebungstemperatur C Nenninhalt (Heizung) l 7,0 7,0 7,0 7,0 7,0 7,0 Gewicht (ohne Verpackung) kg Abmessungen B x H x T mm 440 x 850 x 350 * Standardwert für Flüssiggas bei ortsfesten Behältern bis Liter Inhalt 12

13 Technische Daten Leistungsdaten Cerapur ZWB 30-4C ZWB 30-4C Einheit Erdgas Propan* Butan Max. Nennwärmeleistung (Pmax) 40/30 C kw 23,8 23,8 27,2 Max. Nennwärmeleistung (Pmax) 50/30 C kw 23,6 23,6 26,9 Max. Nennwärmeleistung (Pmax) 80/60 C kw 22,5 22,5 25,7 Max. Nennwärmebelastung (Qmax) Heizung kw 23,1 23,1 26,4 Min. Nennwärmeleistung (Pmin) 40/30 C kw 7,3 8,0 9,1 Min. Nennwärmeleistung (Pmin) 50/30 C kw 7,3 8,0 9,1 Min. Nennwärmeleistung (Pmin) 80/60 C kw 6,6 7,3 8,2 Min. Nennwärmebelastung (Qmin) Heizung kw 6,8 7,5 8,5 Max. Nennwärmeleistung (PnW) Warmwasser kw 29,7 29,7 33,8 Max. Nennwärmebelastung (QnW) Warmwasser kw 30,0 30,0 34,1 Gasanschlusswert Erdgas LL (Hi(15 C) = 8,1 kwh/m³) m³/h 3,70 Erdgas E (Hi(15 C) = 9,5 kwh/m³) m³/h 3,18 Flüssiggas (Hi = 12,9 kwh/kg) kg/h 2,27 2,62 Zulässiger Gas-Anschlussdruck Erdgas LL und Erdgas E mbar Flüssiggas mbar 42,5 57,5 42,5 57,5 * Standardwert für Flüssiggas bei ortsfesten Behältern bis Liter Inhalt 13

14 Technische Daten Leistungsdaten Cerapur ZWB 30-4C ZWB 30-4C Einheit Erdgas Propan* Butan Rechenwerte für die Querschnittsberechnung nach EN Abgasmassestrom max./min. Nennw. g/s 13,1/3,2 13,0/3,3 13,2/3,4 Abgastemperatur 80/60 C max./min. Nennw. C 90/57 90/57 Abgastemperatur 40/30 C max./min. Nennw. C 60/32 60/32 Restförderhöhe Pa CO₂ bei max. Nennwärmeleistung % 9,4 10,8 12,4 CO₂ bei min. Nennwärmeleistung % 8,6 10,5 12 Abgaswertegruppe nach G 636/G 635 G61/G62 G61/G62 G61/G62 NOX-Klasse Warmwaser Max. Warmwassermenge (Δt = 35 K) l/min Auslauftemperatur C Max. Kaltwasser-Eintrittstemperatur C Max. zulässiger Warmwasserdruck bar Min. Fließdruck bar 0,2 0,2 0,2 Spezifischer Durchfluss nach EN 625 (D) (Δt = 30 K) l/min 14,1 14,1 14,1 * Standardwert für Flüssiggas bei ortsfesten Behältern bis Liter Inhalt 14

15 Technische Daten Leistungsdaten Cerapur ZWB 30-4C ZWB 30-4C Einheit Erdgas Propan* Butan Ausdehnungsgefäß Vordruck bar 0,75 0,75 0,75 Gesamtinhalt l Kondensat Max. Kondensatmenge (tr = 30 C) l/h 1,7 1,7 1,7 ph-wert ca. 4,8 4,8 4,8 Allgemeines Elektrische Spannung V Frequenz Hz Max. Leistungsaufnahme (Heizbetrieb) W EMV-Grenzwertklasse B B B Schalldruckpegel db(a) Schutzart IP X4D X4D X4D Max. Vorlauftemperatur C Max. zulässiger Betriebsdruck (PMS) Heizung bar Zulässige Umgebungstemperatur C Nenninhalt (Heizung) l 7,0 7,0 7,0 Gewicht (ohne Verpackung) kg Abmessungen B x H x T mm 440 x 850 x 350 * Standardwert für Flüssiggas bei ortsfesten Behältern bis Liter Inhalt 15

16 Technische Daten Pumpenkennfeld Konstantdruck 1 Pumpenkennfeld Konstantdruck 150 mbar 2 Pumpenkennfeld Konstantdruck 200 mbar 3 Pumpenkennfeld Konstantdruck 250 mbar 4 Pumpenkennfeld Konstantdruck 300 mbar A B H V Pumpenkennlinie bei maximaler Pumpenleistung Pumpenkennlinie bei minimaler Pumpenleistung Restförderhöhe Umlaufwassermenge 16

17 Technische Daten Pumpenkennfeld Proportionaldruck A B Proportionaldruck hoch Proportionaldruck niedrig 17

18 Geräteaufbau Komponenten 1 Ausdehnungsgefäß 12 l 2 Gasarmatur SIT 230 V 3 Plattenwärmetauscher 4 Kondenswasser-Siphon 5 Modulierende Energiesparpumpe Klasse A* 6 3-Wege-Ventil 7 Wärmetauscher 8 Gebläse 9 Steuerung Heatronic 4i 10 Montageanschlussplatte (Zubehör) 11 Automatischer Entlüfter * Freiwillige Kennzeichnung des Verbandes Europäischer Pumpenhersteller 18

19 Geräteaufbau Komponenten WB6 1 Zünd- und Überwachungseinheit 1 2 Brenner 3 Oberer Verdrängungskörper 4 Unterer Verdrängungskörper 5 Ausziehwerkzeug 6 Reinigungsbürste Wärmetauscher WB6 aus Al/Si Kompakte Abmessungen Hocheffizient Niedrige Emissionen Einfach zu reinigen 19

20 Geräteaufbau Bedienelemente Steuerung Heatronic 4i 1 Bedientasten 2 Display 3 Fx-Regler optional 4 Diagnoseschnittstelle 5 Manometer 6 Ein/Aus-Schalter 7 Warmwasser-Temperaturregler 8 Vorlauftemperaturregler 9 Leuchte für Brennerbetrieb/Störungen Fx-Reglerprogramm Module FW120 FW200 FW500 FR50 FR120* ISM1, ISM2 IPM1, IPM2 ICM, IGM, IUM1, IEM, Netcom, MB-LAN * nicht einbaubar 20

21 Geräteaufbau Displayanzeige Steuerung Heatronic 4i 1 Warmwasserbetrieb 2 Solarbetrieb * 6* 7 3 Außentemperaturgeführter Betrieb (Regelsystem mit Außentemperaturfühler) 4 Schornsteinfegerbetrieb 5 Störung 6 Servicebetrieb 8 7 Brennerbetrieb 8 Temperatureinheit C 9 Speichern erfolgreich Anzeige weiterer Untermenüs /Servicefunktione 11 Textzeile 12 Manueller Sommerbetrieb Heizbetrieb 14 Alphanumerische Anzeige (z. B. Temperatur) 11 Entlüftungsfunktion Siphonfüllprogramm Wärmepumpe in Betrieb Gleichzeitige Anzeige = Wartungsbetrieb 21

22 Geräteaufbau Displayanzeige Steuerung Heatronic 4i Entlüftungsfunktion 2.2C 0: Ausgeschaltet 1: Einmalig eingeschaltet 2: Dauerhaft eingeschaltet Symbol blinkt, solange die Entlüftungsfunktion aktiv ist 2 1 Kessel wird beim ersten Einschalten 4 Minuten lang entlüftet 1. 1 Pumpe taktet Wegeventil wird zwischen Warmwasserbereitung und Heizkreis umgeschaltet 22

23 Geräteaufbau Displayanzeige Neue Service-Codes Siphonfüllprogramm aktiv 2.4F 0: Ausgeschaltet (nur während Wartungsarbeiten erlaubt) 1: Eingeschaltet Symbol blinkt, während der Dauer des Siphonfüllprogramms Gerät wird am Ein/Aus-Schalter eingeschaltet Brenner war 28 Tage nicht in Betrieb Betriebsart wird von Sommer- auf Winterbetrieb umgestellt Bei nächster Wärmeforderung für Heiz- oder Speicherbetrieb wird das Gerät 15 Minuten auf kleiner Wärmeleistung gehalten Siphonfüllprogramm bleibt so lange wirksam, bis 15 Minuten auf kleiner Wärmeleistung erreicht sind 23

24 Geräteaufbau Displayanzeige Störungsanzeigen Brenner-STB wurde ausgelöst E9 Wärmeblock-Temperaturbegrenzer oder Abgastemperaturbegrenzer hat ausgelöst Schaltpunkte : Abgasthermostat 115 C Brennerthermostat 120 C Wärmeblock-Temperaturbegrenzer und Anschlusskabel auf Unterbrechung prüfen, ggf. tauschen Abgastemperaturbegrenzer und Anschlusskabel auf Unterbrechung prüfen, ggf. tauschen Betriebsdruck der Heizungsanlage prüfen Gerät mit Servicefunktion 2.2C Entlüftungsfunktion entlüften Pumpenleistung oder Pumpenkennfeld korrekt einstellen und auf maximale Leistung anpassen Heizungspumpe mit Servicefunktion t03 Permanenter Pumpenlauf prüfen Heizungspumpe anwerfen, ggf. tauschen Prüfen, ob Verdrängungskörper im Wärmeblock eingebaut sind Wärmeblock wasserseitig prüfen, ggf. tauschen 24

25 Geräteaufbau Displayanzeige Störungsanzeigen D4 341 Vorlauf-Kontrollfunktion Wenn während einer HK-Anforderung die Anstiegsgeschwindigkeit zu schnell und zu lange ansteigt Eine Blockierung kann eintreten, wenn folgende Bedingungen länger als 2,5 Sekunden zutreffen: VL > 50 Grad und Anstieggeschwindigkeit > 1K/s 358 Blockierschutz für Pumpe und 3-Wege-Ventil Funktion verhindert das Blockieren der Pumpe und des 3-Wege-Ventils Wird bei jedem Stopp der Pumpe und des 3-Wege-Ventils aktiviert Wenn innerhalb 24 Stunden keine Anforderung erfolgt, werden Pumpe und 3-Wege-Ventil 5 Sekunden lang aktiviert, um eine Blockierung zu verhindern 359 Vermeidung einer zu hohen Auslauftemperatur Wenn 5 Sekunden lang WWAuslauf > WWSetpoint +10 C, dann Blockierung Kesselstart wenn, Auslauftemperatur < WWSetpoint (nur bei Kombi Geräten) 25

26 Hydraulische Einbindung Cerapur-4-Lösung: Solar-WW-Speicher, ungemischter Heizkreis Beispiel mit ungemischtem Heizkreis und solarer Warmwasserbereitung ISM 1 HT 4i FW T1 AF Außentemperaturfühler AGS FW 120 Solarstation Außentemperaturgeführter Regler T T TF HT 4i Heatronic 4 ISM 1 Solarmodul für Warmwasserbereitung P Heizungspumpe (Sekundärkreis) SF Trinkwasserseitiger Speichertemperaturfühler (oben) SP Solarpumpe T1 Temperaturfühler Kollektor (NTC) T2 Speichertemperaturfühler unten (Solarspeicher) TB Temperaturwächter VF Vorlauftemperaturfühler 1 Position des Moduls: im Wärmeerzeuger 2 Position des Moduls: im Wärmeerzeuger oder an der Wand 4 Position des Moduls: an der Wand SP AGS SF T VF AF P T2 SK... solar ZSB... 26

27 Zubehör Komponenten Sicherheits-Bodenplatte Abdeckung als zusätzlicher Eingriffschutz Ausstanzungen zur Leitungsdurchführung und Wasserablauf bei Leckagen TTNr

28 Zubehör Komponenten Komponente Beschreibung TTNr. Abgasadapter Abgasadapter 80/ Abgasadapter Abgasadapter 60/ WW-System Speicher Indirekt beheizter Warmwasserspeicher Storacell ST 120-2E Indirekt beheizter Warmwasserspeicher Storacell ST 160-2E WW-Speicher Indirekt beheizter Warmwasserspeicher Storacell SE Indirekt beheizter Warmwasserspeicher Storacell SE Z Abschaltventil Abschaltventil Nr. 440/ Abschaltventil Nr. 440/ Befüllventil Befüllventil Nr Speicheranschluss-Set Speicheranschluss Set 615/ Speicheranschluss Set 615/ / Speicheranschluss Set 615/ / Siphon-Set Einstellbares Siphon-Set, mit Anschlusspunkten für alle Rohre Systemzubehör Reinigungsbürste und Werkzeug Reinigungsbürste

29 Verkaufsargumente Argumente für den Fachmann Hohe Standsicherheit dank millionfach bewährtem, hochwertigen Wärmetauscher WB6 Energieeffizientes Gerät mit Energieeffizienzpumpe Klasse A* mit optimiertem Pumpenmodus und SolarInside-ControlUnit (in Verbindung mit einem Fx-Regler) Einfache und intuitive Bedienung (Klartextdisplay) Elektrische Anschlüsse von vorn zugänglich Standby Verbrauch von 2 W Einfache Installation dank geringem Gerätegewicht und umfangreichem Installationszubehör Vereinfachte Wartung des Wärmetauschers * Freiwillige Kennzeichnung des Verbandes Europäischer Pumpenhersteller 29

30 Notizen 30

31 Notizen 31

32 Wie Sie uns erreichen... Betreuung Fachhandwerk Telefon ( ) * Telefax ( ) * Technische Beratung / Ersatzteil-Beratung Telefon ( ) * Kundendienstannahme (24-Stunden-Service) Telefon ( ) * Telefax ( ) * Schulungsannahme Telefon ( ) * Telefax ( ) * Junkers Extranet-Zugang (02.13) Irrtümer und Änderungen vorbehalten * Festnetzpreis 0,09 /Min., höchstens 0,42 /Min. aus Mobilfunknetzen 32

Wolf CGB-11, -20, -24 Gasthermen

Wolf CGB-11, -20, -24 Gasthermen Wolf CGB-11, -20, -24 Gasthermen Gasbrennwertgeräte Wolf CGB, geschlossene Brennkammer, für raumluftabhängigen und raumluftunabhängigen Betrieb Zertifiziert mit dem DVGW- Qualitätszeichen, geprüft nach

Mehr

VIESMANN VITOPEND 200-W

VIESMANN VITOPEND 200-W VIESMANN VITOPEND 200-W Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOPEND 200-W Typ WH2B Gas-Umlaufwasserheizer und Gas-Kombiwasserheizer, Vollautomat 10,5 bis 24 kw Mit modulierendem, atmosphärischem

Mehr

PROCON GWB. GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw

PROCON GWB. GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw PROCON GWB GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw Gas-Brennwertkessel wandhängend 25 100% modulierender Vormisch-Strahlungsbrenner Hochleistungs-Wärmetauscher aus Edelstahl Speicherladefunktion mit

Mehr

Gas-Wandheizgeräte atmotec exclusiv VC Produktvorstellung

Gas-Wandheizgeräte atmotec exclusiv VC Produktvorstellung Gas-Wandheizgeräte atmotc exclusiv VC Produktvorstellung Besondere Merkmale Gas-Wandheizgerät mit Kaminanschluss Modulierend geregelte Leistung - Hocheffizienz-Pumpe (ffizienz-klasse ) Normnutzungsgrad

Mehr

Buderus. Sole-Wasser-Wärmepumpen. Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1. Sole-WasserWärmepumpen. die Energie der Erde nutzen. Wärme ist unser Element

Buderus. Sole-Wasser-Wärmepumpen. Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1. Sole-WasserWärmepumpen. die Energie der Erde nutzen. Wärme ist unser Element Buderus Sole-WasserWärmepumpen Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1 Sole-Wasser-Wärmepumpen die Energie der Erde nutzen. Wärme ist unser Element Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1 2 3 Überblick 4 Technik 5

Mehr

Gas-Wandheizgeräte atmotec plus VC Produktvorstellung

Gas-Wandheizgeräte atmotec plus VC Produktvorstellung Gas-Wandheizgeräte atmotec plus VC Produktvorstellung Besondere Merkmale Gas-Wandheizgerät mit Kaminanschluss Schadstoffarm NOx < 60 mg/kwh Normnutzungsgrad 4 % (H s ) / 93 % (H i ) Modulierend geregelte

Mehr

Servicefunktionen-Kompass

Servicefunktionen-Kompass Servicefunktionen-Kompass Servicefunktionen-Kompass für für Heizgeräte Brennwert Für den Fachmann Wärme fürs Leben Vorwort Sehr geehrter Junkers Partner, um Sie bei Ihren täglichen Wartungsarbeiten so

Mehr

Weishaupt Kombi Speicher WKS. Die fertige Installationseinheit für eine einfache und schnelle Montage. Das ist Zuverlässigkeit.

Weishaupt Kombi Speicher WKS. Die fertige Installationseinheit für eine einfache und schnelle Montage. Das ist Zuverlässigkeit. Weishaupt Kombi Speicher WKS Die fertige Installationseinheit für eine einfache und schnelle ontage Das ist Zuverlässigkeit. Weishaupt Kombi Speicher: einfach, schnell und hocheffizient Luft/Wasser- Wärmepumpe

Mehr

Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i. Die neue Definition von Flexibilität

Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i. Die neue Definition von Flexibilität Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i Die neue Definition von Flexibilität 2 Die neue Definition von Flexibilität Die neue Definition von Flexibilität 3 Mit Heizung Sie Zukunft einer neuen legen

Mehr

Gas-Brennwertkessel MGK

Gas-Brennwertkessel MGK Gas-Brennwertkessel MGK Gas-Brennwertkessel für Brennwertbetrieb und Warmwasserbereitung Geprüft nach DIN EN 437 / DIN EN 483 / DIN EN 677 sowie nach gültigen EG-Richtlinien. Zugelassen für: Erdgas E/H,

Mehr

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Schüco Hybrid-Wärmepumpe Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Schüco Hybrid-Wärmepumpe wurde speziell für die Modernisierung

Mehr

Hohe Effizienz auf kleinstem Raum!

Hohe Effizienz auf kleinstem Raum! Hohe Effizienz auf kleinstem Raum! Preis-Leistungs-Sieger Calenta 15DS Im Test von Stiftung Warentest: 9 Gas-Brennwertkessel mit Solarspeicher Ausgabe 7/2010 Gut 1,8 Calenta Calenta steht für Komfort und

Mehr

VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th

VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOTWIN 300-W Typ C3HA Mikro-Kraftwärmekopplung

Mehr

CERAMINI. Schornsteingerät. Für Erd- und Flüssiggas ZSR 5/10-7 KE. Gas-Heizgeräte CERAMINI. Gerätebeschreibung/Ausstattung/Technische Daten 304

CERAMINI. Schornsteingerät. Für Erd- und Flüssiggas ZSR 5/10-7 KE. Gas-Heizgeräte CERAMINI. Gerätebeschreibung/Ausstattung/Technische Daten 304 CERAMINI Schornsteingerät Für Erd- und Flüssiggas ZSR 5/10-7 KE Inhalt Seite Gerätebeschreibung/Ausstattung/Technische Daten 30 Technische Zeichnung/Preisübersicht 305 Kesselspezifisches Zubehör 306 Warmwasserspeicher

Mehr

Heizkreis-Schnellmontage HS/HSM

Heizkreis-Schnellmontage HS/HSM Produktvorstellung Heizkreis-Schnellmontage Heizkreis-Schnellmontage HS/HSM Für bodenstehende und wandhängende Kessel Produktvorstellung Heizkreis-Schnellmontage HS/HSM Inhalt Grundlagen Technische Daten

Mehr

TECHNISCHE DATEN SEITE

TECHNISCHE DATEN SEITE TECHNISCHE DATEN SEITE GAS-WANDHEIZGERÄTE ecotec exclusiv VC 564 BRENNWERTTECHNIK ecotec classic VC 567 ecotec classic VCW 570 Thermoblock Brennwert VC 506 573 GAS-WANDHEIZGERÄTE turbotec exclusiv VC 576

Mehr

VIESMANN VITODENS 222-F

VIESMANN VITODENS 222-F VISMNN VITONS 222- atenblatt est.-nr. und Preise: siehe Preisliste VITONS 222- Typ 2T as-rennwert-kompaktgerät, 3,2 bis 35, kw, für rd- und lüssiggas VITONS 222- Typ 2S as-rennwert-kompaktgerät, 3,2 bis

Mehr

Fügen Sie vor Erzeugen des Druck-PDFs auf der Vorgabeseite das zur Produktkategorie passende Bildmotiv ein.

Fügen Sie vor Erzeugen des Druck-PDFs auf der Vorgabeseite das zur Produktkategorie passende Bildmotiv ein. Planungsunterlage für den Fachmann CERAPUR Gas-Brennwertgerät Fügen Sie vor Erzeugen des Druck-PDFs auf der Vorgabeseite das zur Produktkategorie passende Bildmotiv ein. Sie finden die Motive im Verzeichnis

Mehr

AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher

AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher NEU AquaPakete CPC/EXPRESSO inklusive Speicher Für mehr Vorteile Sie erwarten von einer Solaranlage mehr als das Übliche. Mit den AquaPaketen CPC/EXPRESSO werden Sie mehr als zufrieden sein. Die Paketlösung

Mehr

Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser

Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser Absorptionskälteanlage 15 KW Kälteleistung Für den Betrieb mit Heizwasser Stand: Mai 2008 EAW Energieanlagenbau Westenfeld GmbH Oberes Tor 106 98631 Westenfeld Telefon: 036948 84-132 Telefax: 036948 84-152

Mehr

Name oder Warenzeichen des Lieferanten. Modellkennung des Lieferanten XRGI 9 ohne Brennwertnutzung 1 XRGI 9

Name oder Warenzeichen des Lieferanten. Modellkennung des Lieferanten XRGI 9 ohne Brennwertnutzung 1 XRGI 9 T E H N I S H E D A T E N 0DO05 PRODUKTDATENBLATT NAH VERORDNUNG (EU) NR. 8/03, STAND 6.09.05 TEHNISHE DATEN XRGI 9 Produktdatenblatt nach Verordnung (EU) Nr. 8/03, Stand 6.09.05 Das XRGI ist ein Blockheizkraftwerk

Mehr

Logamax plus GB172 (K)

Logamax plus GB172 (K) Logamax plus G72 Produktinformationen und Einsatzgrenzen Gas-rennwertgerät Logamax plus G72 (K) Leistungsversprechen Wenn Sie alle Vorgaben einhalten, die auf der rechten Seite beschrieben sind, garantieren

Mehr

NEU! Gas-Brennwert-Solar-Zentrale. ComfortLine CSZ-11/300 CSZ-20/300. Die kompakte Lösung für die 15%-Regelung des EEWärmeGesetzes.

NEU! Gas-Brennwert-Solar-Zentrale. ComfortLine CSZ-11/300 CSZ-20/300. Die kompakte Lösung für die 15%-Regelung des EEWärmeGesetzes. NEU! Die Kompetenzmarke für Energiesparsysteme Gas-Brennwert-Solar-Zentrale ComfortLine CSZ-11/300 CSZ-20/300 Die kompakte Lösung für die 15%-Regelung des EEWärmeGesetzes. Gasbrennwert-Solar-Zentrale ComfortLine

Mehr

PHOTOVOLTAIK BRAUCHWASSER REGELUNG PVHC-1.05. Bedienungsanleitung

PHOTOVOLTAIK BRAUCHWASSER REGELUNG PVHC-1.05. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Inhalt Regler und Anschlüsse 3 Gehäuseinterner Anschluss 4 Anschlussschema 5 Installation und Inbetriebnahme 6 Bedienfeld / Display 7 Anzeige: Hauptmenü 8 Anzeige: Energie und elektrische

Mehr

>> Ein Leistungskonzentrat >> Sehr einfache Bedienung

>> Ein Leistungskonzentrat >> Sehr einfache Bedienung SOLAR HOLZ WÄRMEPUMPEN ÖL/GAS-BRENNWERTKESSEL Naneo G A S - B R E N N W E R T - W A N D K E S S E L EASYLIFE Der Kern der Brennwerttechnik >> Optimierte Funktionen und Ausrüstungen >> Ein Leistungskonzentrat

Mehr

Optimierung von Wärmeübergabesystemen

Optimierung von Wärmeübergabesystemen Optimierung von n Darstellung von möglichen Einsparpotentialen Der Wohnkomfort hängt wesentlich vom Wärmeabgabesystem ab. Bei großen Heizflächen mit niedriger Oberflächentemperatur fühlt sich der Mensch

Mehr

VIESMANN VITOCAL 242-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 11,3 kw

VIESMANN VITOCAL 242-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 11,3 kw VIESMANN VITOCAL 242-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 11,3 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 242-S Typ AWT-AC 241.A/AWT- AC 241.B Wärmepumpen-Kompaktgerät

Mehr

A&D. Wärmepumpen System

A&D. Wärmepumpen System A&D Wärmepumpen System DIE A&D WÄRMETECHNIK IST EIN AUFEINANDER ABGESTIMMTES SYSTEM Inverterwärmepumpe mit Flüstertechnik PV-Ready Photovoltaik G-Air Luft-Technik G-Water Wasser-Technik Web&App G-Air -

Mehr

Wärmepumpen-Kompaktgeräte (Sole/Wasser) VITOCAL 242-G VITOCAL 222-G

Wärmepumpen-Kompaktgeräte (Sole/Wasser) VITOCAL 242-G VITOCAL 222-G Wärmepumpen-Kompaktgeräte (Sole/Wasser) VITOCAL 242-G VITOCAL 222-G Heizsysteme Industriesysteme Kühlsysteme Wärmepumpen Vitocal 242-G Vitocal 222-G 5,9 bis 10,0 Sole/Wasser-Wärmepumpen-Kompaktgeräte mit

Mehr

IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe

IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe Die IS-SW ERS Serie deckt mit ihrer modulierenden Leistungsgröße von 12 bis 48 kw nahezu jeden Bedarf im Neubau sowie in der Modernisierung ab. Die modernen Gehäuse zeichnen

Mehr

Ideen mit System. Regenerative Systemlösungen bei Neubau und Sanierung. Nachhaltig heizen mit Gas und kostenloser Wärme aus der Luft.

Ideen mit System. Regenerative Systemlösungen bei Neubau und Sanierung. Nachhaltig heizen mit Gas und kostenloser Wärme aus der Luft. Regenerative Systemlösungen bei Neubau und Sanierung Nachhaltig heizen mit Gas und kostenloser Wärme aus der Luft Ideen mit System Wärme fürs Leben erapur: Das Einstiegsmodell mit den vielen Pluspunkten

Mehr

4.1 Übersicht Bedienmodul BM

4.1 Übersicht Bedienmodul BM 4 Bedienung 4.1 Übersicht Bedienmodul BM Abb. 4.1 Bedienmodul BM 1 Temperaturkorrektur 2 Rechter Einsteller 3 Taste Heizen 4 Taste Absenken 5 Funktionsanzeigen 6 Taste 1xWWasser 7 Taste Info 8 Linker Einsteller

Mehr

Anlagenbeispiel für den Fachmann Systemlösung Logasys SL108. Wärme ist unser Element. Ausgabe 2014/08

Anlagenbeispiel für den Fachmann Systemlösung Logasys SL108. Wärme ist unser Element. Ausgabe 2014/08 Ausgabe 204/08 SM00 3 BC25 RC300 2 TS T TW 6 720 647 606-25.O PS TS2 PW2 PRS400 ogamax plus GBH72 FS 6 720 805 975-02.T Anlagenbeispiel für den Fachmann Systemlösung ogasys S08 Gas-Brennwert Hybridgerät

Mehr

Bedienungsanleitung. Solarmodul SM10. Wand- und bodenstehende Brennwertkessel. Für den Bediener. Vor Bedienung sorgfältig lesen.

Bedienungsanleitung. Solarmodul SM10. Wand- und bodenstehende Brennwertkessel. Für den Bediener. Vor Bedienung sorgfältig lesen. Bedienungsanleitung Wand- und bodenstehende Brennwertkessel Solarmodul SM10 Für den Bediener Vor Bedienung sorgfältig lesen. 6 720 619 079-07/2008 BD(US/CA)-de Inhaltsverzeichnis 1 Zu Ihrer Sicherheit...............................

Mehr

WARMWASSER- WÄRMEPUMPE WPA E-LF / WPA ECO

WARMWASSER- WÄRMEPUMPE WPA E-LF / WPA ECO WARMWASSER- WÄRMEPUMPE WPA E-LF / WPA ECO Zentrale und Werk: Austria Email AG A-8720 Knittelfeld, Austriastraße 6 Tel. (03512) 700-0, Fax (03512) 700-239 Internet: www.austria-email.at E-Mail: office@austria-email.at

Mehr

WR AM 0 E 21 S CE Nr. CE 0063 AQ Kategorie: Deutschland Österreich Ausführungsart II 2ELL3B/P II 2H 3B/P

WR AM 0 E 21 S CE Nr. CE 0063 AQ Kategorie: Deutschland Österreich Ausführungsart II 2ELL3B/P II 2H 3B/P Gerätetyp WR 325-3 AM CE Nr. CE 0063 AQ 0570 Kategorie: Deutschland Österreich Ausführungsart II 2ELL3B/P II 2H 3B/P B 32x, C 12x, C 32x, C 62, C 82x WR 325-3 AM 0 E 21 S... 23 31 32 Bezeichnung TTNr.

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Symbol Allgemein Die Luftkühler-Baureihe AC-LN 8-14 MI kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol

Mehr

CERAPUR SOLAR-COMFORT

CERAPUR SOLAR-COMFORT CERAPUR SOLAR-COMFORT Komplettausstattung Für Erd- und Flüssiggas Abbildung mit Systempufferspeicher SP 400 SHU-3 CSW 4/75-3 A... CSW 24/75-3 A... Inhalt Seite Produktinformationen und Einsatzgrenzen 64

Mehr

VIESMANN VITOPEND 200-W

VIESMANN VITOPEND 200-W VIESMANN VITOPEND 200-W Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOPEND 200-W Typ WH2B Gas-Kombiwasserheizer, Vollautomat 10,5 bis 24 kw Mit modulierendem, atmosphärischem Vormischbrenner für

Mehr

D-AHU Modular. Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Leading Air

D-AHU Modular. Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Leading Air D-AHU Modular Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung Leading Air Energieeffizienz trifft Luftqualität D-AHU Modular Ideal für alle Standorte Lüftungsgeräte von DAIKIN sind umweltfreundlich und

Mehr

Bedienungsanleitung. Wärmepumpenanlage. Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung. Wärmepumpenanlage. Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung Wärmepumpenanlage Inhaltsverzeichnis Einleitung 2 Kurzanleitung Regler 3 Hauptfunktionen Betriebsarten 4 Einstellen der Temperaturen 6 Zeitprogramme 8 Entstören 9 Einstellungen am Fußbodenheizungsverteiler

Mehr

Indirekt beheizter Warmwasserspeicher STORACELL

Indirekt beheizter Warmwasserspeicher STORACELL Indirekt beheizter Warmwasserspeicher STORACELL mit NTC-Speichertemperaturfühler ST... SK... SO... SL... 6 720 604 114 (00.08) Gm (948.60.474/8958.4031D) Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise B Bedienungsanleitung

Mehr

Logamax plus GB162. Planungsunterlage Ausgabe 2011/08. Fügen Sie auf der Vorgabeseite das zur Produktgruppe passende Bild ein.

Logamax plus GB162. Planungsunterlage Ausgabe 2011/08. Fügen Sie auf der Vorgabeseite das zur Produktgruppe passende Bild ein. Planungsunterlage Ausgabe 2011/08 Fügen Sie auf der Vorgabeseite das zur Produktgruppe passende Bild ein. Sie finden die Bilder auf der Referenzseite 14: Buderus Product groups. Anordnung im Rahmen: -

Mehr

ECOplus-Solarspeicher

ECOplus-Solarspeicher TECHNISCHE INFORMATION -Solarspeicher Wagner& Co Anschlussmöglichkeit für CONVECTROL II die wirkungsvolle Strömungstechnisch optimierte Barrieren trennen das in den Rohrleitungen erkaltete Wasser sicher

Mehr

Technische Daten ADL-Stromversorgungen

Technische Daten ADL-Stromversorgungen Technische Daten ADL-Stromversorgungen Seite GS 05 - GS 30 2 GS 60 - GS 150 4 GSW 100 - GSW 300 5 GX 50 - GX 150 9 HX 150 - HX 300 11 GP und GPW-Stromversorgungen für Melec-Pulsgenerator 14 ADL-Pulsgenerator

Mehr

Ein Leitfaden für die Dimensionierung der Umwälzpumpe in kleinen und mittleren Heizungsanlagen

Ein Leitfaden für die Dimensionierung der Umwälzpumpe in kleinen und mittleren Heizungsanlagen Stromsparchance Umwälzpumpe Ein Leitfaden für die Dimensionierung der Umwälzpumpe in kleinen und mittleren Heizungsanlagen Fünf Schritte zur Auswechslung der Umwälzpumpe Die wichtigsten Grundlagen Was

Mehr

NEU. Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis Kompakte Bauform Einfache Bedienung. LAUDA Microcool. Umlaufkühler

NEU. Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis Kompakte Bauform Einfache Bedienung. LAUDA Microcool. Umlaufkühler Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis Kompakte Bauform Einfache Bedienung NEU LAUDA Microcool Umlaufkühler LAUDA Microcool Umlaufkühler für den zuverlässigen Dauerbetrieb in Labor und Forschung von -10

Mehr

CERAPUR MODUL mit Schichtladespeicher

CERAPUR MODUL mit Schichtladespeicher Gas-Brennwertgeräte CERAPUR MODUL mit Schichtladespeicher CERAPUR MODUL mit Schichtladespeicher Komplettausstattung Für Erd- und Flüssiggas ZBS 4/00S-3 MA ZBS 22/00S-3 MA ZBS 30/50S-3 MA Inhalt Seite Produktinformationen

Mehr

ITACA KRB - KR - KC - KB

ITACA KRB - KR - KC - KB DE ITACA KRB - KR - KC - KB 12-24 - 28-32 ITACA KRB WANDHÄNGENDES BRENNWERTGERÄT MIT MODULIERENDEM GAS- VORMISCHBRENNER UND INTEGRIERTEM 3-WEGE-UMSCHALTVENTIL FÜR DIE WARMWASSERBEREITUNG ÜBER EXTERNEN

Mehr

CERASMARTMODUL. Gas-Brennwertheizungen mit Warmwasserspeicher auch als Solarvariante. Die neue Vielseitigkeit SOLAR.

CERASMARTMODUL. Gas-Brennwertheizungen mit Warmwasserspeicher auch als Solarvariante. Die neue Vielseitigkeit SOLAR. CERASMARTMODUL Gas-Brennwertheizungen mit Warmwasserspeicher auch als Solarvariante Die neue Vielseitigkeit SOLAR Wärme fürs Leben Vorteile auf einen Blick: Breites Leistungsangebot für noch mehr Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Montageanleitung für die Fachkraft VITODENS 200. Vitodens 200 Typ WB2 Gas Brennwertkessel als Wandgerät. Erdgas und Flüssiggas Ausführung

Montageanleitung für die Fachkraft VITODENS 200. Vitodens 200 Typ WB2 Gas Brennwertkessel als Wandgerät. Erdgas und Flüssiggas Ausführung Montageanleitung für die Fachkraft Vitodens 200 Typ WB2 Gas Brennwertkessel als Wandgerät Erdgas und Flüssiggas Ausführung VITODENS 200 5/2002 Sicherheitshinweise Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise

Mehr

ZSB 14-4 C... ZSB 24-4 C... Gerätebeschreibung/Ausstattung/Technische Daten 78. Technische Zeichnung/Preisübersicht 79. Flüssiggas-Umbausatz 79

ZSB 14-4 C... ZSB 24-4 C... Gerätebeschreibung/Ausstattung/Technische Daten 78. Technische Zeichnung/Preisübersicht 79. Flüssiggas-Umbausatz 79 CERAPUR Komplettausstattung Für Erd- und Flüssiggas ZSB 4-4 C... ZSB 24-4 C... Inhalt Seite Gerätebeschreibung/Ausstattung/Technische Daten 78 Technische Zeichnung/übersicht 79 Flüssiggas-Umbausatz 79

Mehr

PH-PWS selbst verbraucht weniger als zwei Watt und zeigt sich damit im Vergleich zu Hocheffizienzpumpen extrem energiesparend.

PH-PWS selbst verbraucht weniger als zwei Watt und zeigt sich damit im Vergleich zu Hocheffizienzpumpen extrem energiesparend. PH-PWS Photovoltaik-Warmwasserheizungs-System Das elektrische Warmwasserheizungs-System PH-PWS ermöglicht eine technisch wesentlich einfachere Lösung gegenüber Solarthermie, denn elektrische Leitungen

Mehr

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 DEUT SCH Bedienungsanleitung Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 M AG N E T R Ü H R E R M I T H E I Z U N G 1. Sicherheitshinweise Vor Inbetriebnahme Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch.

Mehr

Planungsunterlage für den Fachmann. Gas-Brennwertgerät CERAPUR ZSB 14-5C... ZSB 24-5C... ZWB 24-5C... ZWB 28-5C...

Planungsunterlage für den Fachmann. Gas-Brennwertgerät CERAPUR ZSB 14-5C... ZSB 24-5C... ZWB 24-5C... ZWB 28-5C... Planungsunterlage für den Fachmann Gas-Brennwertgerät CERAPUR ZSB 4-5C... ZSB 24-5C... ZWB 24-5C... ZWB 28-5C... 2 Inhalt Inhalt Symbolerklärung und Sicherheitshinweise..... 3. Symbolerklärung.....................

Mehr

VIESMANN VITOLIGNO 100-S Holzvergaserkessel 20 kw

VIESMANN VITOLIGNO 100-S Holzvergaserkessel 20 kw VIESMANN VITOLIGNO 100-S Holzvergaserkessel 20 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOLIGNO 100-S Typ VL1B Holzvergaserkessel für Scheitholzlänge von 45 bis 50 cm 5/2013 Vitoligno 100-S,

Mehr

Das Mainova Mikro BHKW

Das Mainova Mikro BHKW Michael Stolze Frankfurt 30.05.2011 Das Mainova Mikro BHKW Mit der Stromerzeugenden Heizung ins Co² Freie Zeitalter Agenda 1 2 3 4 5 Die Zukunft das Co 2 freie Zeitalter Haustechnik im Jahr 2021 Schritt

Mehr

VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung

VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOVENT 200-C Zentrales Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung zur bedarfsgerechten

Mehr

Technische Dokumentation Gas-Heizwerttherme

Technische Dokumentation Gas-Heizwerttherme Technische Dokumentation Gas-Heizwerttherme CGU-2K Gas-Heizwertgeräte Die Vorteile der WOLF Gas-Heizwertgeräte * BM als Zubehör Geprüft nach den gültigen EG-Richtlinien elektronische Zündung und Überwachung

Mehr

Aufkleber mit. Gasartangabe. CITY Eco.NOx 1.24/II und 2.24/II CITY Eco.NOx 1.24/II FF und 2.24/II FF. 24x DEUTSCH

Aufkleber mit. Gasartangabe. CITY Eco.NOx 1.24/II und 2.24/II CITY Eco.NOx 1.24/II FF und 2.24/II FF. 24x DEUTSCH DEUTSCH CITY Eco.NOx./II und./ii CITY Eco.NOx./II FF und./ii FF Umbausatz auf Erdgas LL Kolli HA : Umbausatz für Gas-Wandthermen mit Schornsteinanschluss Kolli HA : Umbausatz für Gebläseunterstützte Gas-Wandthermen

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung für den Fachmann. RS232-Gateway 6 720 812 323-00.1T 6 720 812 323 (2014/06)DE

Installations- und Bedienungsanleitung für den Fachmann. RS232-Gateway 6 720 812 323-00.1T 6 720 812 323 (2014/06)DE Installations- und Bedienungsanleitung für den Fachmann RS232-Gateway 6 720 812 323 (2014/06)DE 6 720 812 323-00.1T Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Symbolerklärung und Sicherheitshinweise........

Mehr

Schnelle Diagnose, Bedienung und Wartung durch Heatronic 3, die 100.000-fach bewährte Steuerung

Schnelle Diagnose, Bedienung und Wartung durch Heatronic 3, die 100.000-fach bewährte Steuerung Gas-Heizgeräte Gas-Heizgeräte Gas-Heizgeräte von Junkers das ist bewährte, zuverlässige Technik zum günstigen. Bei uns können Ihre Kunden zwischen drei Linien Cerastar- Comfort, Cerastar und Ceramini wählen.

Mehr

CERAPUR. Gas-Wandkessel Brennwert ZSB 14-3 A... ZSB 22-3 A... ZWB 28-3 A... Installations- und Wartungsanleitung für den Fachmann

CERAPUR. Gas-Wandkessel Brennwert ZSB 14-3 A... ZSB 22-3 A... ZWB 28-3 A... Installations- und Wartungsanleitung für den Fachmann Installations- und Wartungsanleitung für den Fachmann Gas-Wandkessel Brennwert CERAPUR $ % $ $ $ 4 ZSB 14-3 A... ZSB 22-3 A... ZWB 28-3 A... 6 720 618 272 (2009/01) DE/AT/CH Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

Junkers Regelungen FR 50 FR 120. Raumtemperaturregler mit sehr einfacher Bedienung, Vorgabe der Heizkreistemperatur zur modulierenden Betriebsweise

Junkers Regelungen FR 50 FR 120. Raumtemperaturregler mit sehr einfacher Bedienung, Vorgabe der Heizkreistemperatur zur modulierenden Betriebsweise Junkers Regelungen FR 50 Raumtemperaturregler mit sehr einfacher Bedienung, Vorgabe der Heizkreistemperatur zur modulierenden Betriebsweise des Heizgerätes. Klartextanzeige, Tagesprogramm mit 2 Schaltpunkten

Mehr

ProCon Streamline Hybrid. Wohlige Wärme aus Erneuerbaren Energien. Gas-Brennwert-/Wärmepumpen-System

ProCon Streamline Hybrid. Wohlige Wärme aus Erneuerbaren Energien. Gas-Brennwert-/Wärmepumpen-System ProCon Streamline Hybrid Wohlige Wärme aus Erneuerbaren Energien Gas-Brennwert-/Wärmepumpen-System Gasheizungs-Oldie im Keller? Mit MHG sanieren Sie zukunftssicher. Sie heizen mit Gas? Dann kann es sein,

Mehr

CSL Powerline. Handbuch

CSL Powerline. Handbuch CSL Powerline Handbuch Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 3 Sicherheitshinweise... 4 CE-Erklärung... 4 Übersicht... 5 Anzeigen... 6 Powerline-Netzwerk einrichten... 8 Powerline-Netzwerk verschlüsseln...

Mehr

BRAUCHWARMWASSER-BEHEIZUNG. Die richtige Lösung für Warmwasser. www.alpha-innotec.com

BRAUCHWARMWASSER-BEHEIZUNG. Die richtige Lösung für Warmwasser. www.alpha-innotec.com BRAUCHWARMWASSER-BEHEIZUNG Die richtige Lösung für Warmwasser www.alpha-innotec.com the better way to heat Die Wärmepumpe als hocheffizienter Wärmeerzeuger trägt den Gedanken der ökologischen Nachhaltigkeit.

Mehr

P15. Pellet-Heizung. Heizleistung bis 15 kw Für Niedrigenergieund Einfamilienhäuser

P15. Pellet-Heizung. Heizleistung bis 15 kw Für Niedrigenergieund Einfamilienhäuser P15 Pellet-Heizung Heizleistung bis 15 kw Für Niedrigenergieund Einfamilienhäuser Westfeuer: Heizen mit Holz Raumtemperatur ist nicht gleich Raumtemperatur. Denn zu wissen, dass man seine Räume mit Holz

Mehr

Einfach. Revolutionär. Leicht. Die schnell installierte Bosch Wärmepumpe. Compress 7000i /8000i AW.

Einfach. Revolutionär. Leicht. Die schnell installierte Bosch Wärmepumpe. Compress 7000i /8000i AW. Einfach. Revolutionär. Leicht. Die schnell installierte Bosch Wärmepumpe. Compress 7000i /8000i AW. 2 Die schnell installierte Bosch Wärmepumpe Einfach gut im Geschäft. Die Luft-Wärmepumpe Compress 7000i/8000i

Mehr

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen.

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. Die perfekte Lösung für kleinere und mittlere Anlagen. Grosse Erfahrung

Mehr

VIESMANN VITOCROSSAL 300 Gas-Brennwertkessel 2,6 bis 60 kw

VIESMANN VITOCROSSAL 300 Gas-Brennwertkessel 2,6 bis 60 kw VIESMANN VITOCROSSAL 300 Gas-Brennwertkessel 2,6 bis 60 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCROSSAL 300 Typ CU3A Gas-Brennwertkessel für Erdgas und Flüssiggas Mit modulierendem MatriX-Gasbrenner

Mehr

Speichergröße Nennvolumen [l] Tatsächliches Volumen [l]

Speichergröße Nennvolumen [l] Tatsächliches Volumen [l] 9 Technische Daten Volumen und Wärmeverlust Speichergröße 356 456 656 756 956 Nennvolumen [l] 350 450 650 750 950 Tatsächliches Volumen [l] 392 475 650 722 913 Warmwasser-Bereitschaftsvolumen [l] Economy

Mehr

SWP. Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe SWP Endlich kostet warmes Wasser weniger. + Effizienz + Ersparnis + Wohlbefinden

SWP. Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe SWP Endlich kostet warmes Wasser weniger. + Effizienz + Ersparnis + Wohlbefinden SWP Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe SWP Endlich kostet warmes Wasser weniger. + Effizienz + Ersparnis + Wohlbefinden SWP AERMEC Jederzeit warmes Wasser, hocheffizient SWP AERMEC erwärmt Brauchwasser

Mehr

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 222-S Typ AWT-AC 221.A Wärmepumpen-Kompaktgerät in Split-Bauweise

Mehr

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit.

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. 22 1000 32 88 05 03.2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung Bitte zuerst durchlesen... 3 Sicherheitshinweise... 3 Allgemeine

Mehr

Umschaltgerät WG ECO 004 Produktbeschreibung

Umschaltgerät WG ECO 004 Produktbeschreibung Umschaltgerät WG ECO 004 Produktbeschreibung Bestellnummer ECO 004 Stand Juli.2006 1 Inhaltsverzeichnis Umschaltgerät WG ECO 004 1 Bestellnummer 1 1.Allgemein 3 2.Anlagenschemen 4 2.1 WG ECO 004 für bodenstehende

Mehr

Stromregelventilbaukasten

Stromregelventilbaukasten inspired hydraulics. Stromregelventilbaukasten FPR102 Funktionsbeschreibung Stromregelventile der Baureihe FPR10 dienen zur lastunabhängigen und stufenlosen Einstellung der Arbeitsgeschwindigkeiten von

Mehr

VIESMANN VITOPEND 200-W

VIESMANN VITOPEND 200-W VIESMANN VITOPEND 200-W Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOPEND 200-W Typ WH2B Gas-Umlaufwasserheizer und Gas-Kombiwasserheizer, Vollautomat 10,5 bis 24 kw Mit modulierendem, atmosphärischem

Mehr

Wireless Clickkit Kurzanleitung

Wireless Clickkit Kurzanleitung DE Wireless Clickkit Kurzanleitung Tasten und Anzeige...1 Ein/Aus...2 Uhr einstellen...2 Bodentemperatur einstellen...3 Aktuelle Temperatur anzeigen...3 Frostschutz...4 Timer-Steuerung einstellen...5-6

Mehr

Bedienungsanleitung. Regler ClimaCubus

Bedienungsanleitung. Regler ClimaCubus Bedienungsanleitung Regler ClimaCubus Kältetechnisch vorgefülltes Heiz-Kühl-System Hersteller Öko-Haustechnik inventer GmbH Ortsstraße 4a 07751 Löberschütz Telefon: 036427 2192-0 Telefax: 036427 2192-13

Mehr

3.1.2 Technische Daten Wärmepumpe Einheit T T T T T Betrieb Sole/Wasser Wärmeleistung B0/W35 1)

3.1.2 Technische Daten Wärmepumpe Einheit T T T T T Betrieb Sole/Wasser Wärmeleistung B0/W35 1) .. Technische Daten Wärmepumpe Einheit T - T - T - T - T - Betrieb Sole/Wasser Wärmeleistung B/W ) kw,,,,, Wärmeleistung B/W ) kw,,,,, Wärmeleistung B/W ) kw,,,, B/W ),,,,, B/W ),,,,, B/W ),,,, Betrieb

Mehr

VIESMANN VITOCAL 300-G Wärmepumpe mit elektrischem Antrieb für Heizung und Trinkwassererwärmung in monovalenten oder bivalenten Heizungsanlagen.

VIESMANN VITOCAL 300-G Wärmepumpe mit elektrischem Antrieb für Heizung und Trinkwassererwärmung in monovalenten oder bivalenten Heizungsanlagen. VIESMANN VITOCAL 300-G Wärmepumpe mit elektrischem Antrieb für Heizung und Trinkwassererwärmung in monovalenten oder bivalenten Heizungsanlagen. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL

Mehr

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 222-S Typ AWT-AC 221.A/AWT- AC 221.B Wärmepumpen-Kompaktgerät

Mehr

ROTEX Gas-Hybrid-Wärmepumpe. Ein starkes Team. Die neue ROTEX HPU hybrid Gas-Hybrid- Wärmepumpe wählt automatisch immer den günstigsten Heizbetrieb.

ROTEX Gas-Hybrid-Wärmepumpe. Ein starkes Team. Die neue ROTEX HPU hybrid Gas-Hybrid- Wärmepumpe wählt automatisch immer den günstigsten Heizbetrieb. ROTEX Gas-Hybrid-Wärmepumpe Ein starkes Team. Die neue ROTEX HPU hybrid Gas-Hybrid- Wärmepumpe wählt automatisch immer den günstigsten Heizbetrieb. Lange Zeit wurde uns gesagt, dass eine Wärmepumpe für

Mehr

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten Richtig cool bleiben Der vernünftige Einsatz von Klimageräten NACHTRÄGLICHE WÄRMEDÄMMUNG FÜR AUSSENWÄNDE 2 Damit die Kosten Sie nicht ins Schwitzen bringen Wenn im Sommer das Thermometer auf über 30 C

Mehr

Gas-Brennwertgerät Cerapur 9000i. Der neue Trend bei Gas-Heizungen

Gas-Brennwertgerät Cerapur 9000i. Der neue Trend bei Gas-Heizungen Gas-Brennwertgerät Cerapur 9000i Der neue Trend bei Gas-Heizungen 2 Der neue Trend bei Gas-Heizungen Der neue Trend bei Gas-Heizungen 3 Die gehen einen in den Keller, um nach der Heizung zu schauen 4 Der

Mehr

Thermen-Compactspeicher Gas-Brennwert-Thermen Gas-Brennwert-Kombisysteme. Family Rapido FÜR DAS PERFEKTE HEIZSYSTEM GAS-BRENNWERT HEIZSYSTEME

Thermen-Compactspeicher Gas-Brennwert-Thermen Gas-Brennwert-Kombisysteme. Family Rapido FÜR DAS PERFEKTE HEIZSYSTEM GAS-BRENNWERT HEIZSYSTEME Thermen-Compactspeicher Gas-Brennwert-Thermen Gas-Brennwert-Kombisysteme Family Rapido FÜR DAS PERFEKTE HEIZSYSTEM GAS-BRENNWERT HEIZSYSTEME 2016 Inhalt Thermen-Compactspeicher TCS Seite 4 Gas-Brennwert-Thermen

Mehr

Verwerten Sie die Verlustwärme Ihrer Kühlaggregate und heizen Sie kostenlos Ihr Wasser

Verwerten Sie die Verlustwärme Ihrer Kühlaggregate und heizen Sie kostenlos Ihr Wasser Wärmerückgewinnungssysteme Verwerten Sie die Verlustwärme Ihrer Kühlaggregate und heizen Sie kostenlos Ihr Wasser INTERNATIONALES PATENT Stoppen Sie die Verschwendung! Der Energieverbrauch von Warmwasserbereitern

Mehr

Umrüstanleitung auf Erdgas E/H und LL oder Flüssiggas P

Umrüstanleitung auf Erdgas E/H und LL oder Flüssiggas P Umrüstanleitung auf Erdgas E/H und LL oder Umrüstsatz Art.-Nr. 86 11 275 für CGB-35, CGB-K40-35 Umrüstsatz Art.-Nr. 86 11 276 für CGB-35, CGB-K40-35 Umrüstsatz Art.-Nr. 86 11 277 für CGB-50 Umrüstsatz

Mehr

Erneuerbare Energien: Eigennutzungskonzepte für die Wohnungswirtschaft Best Practice Sonnenwärme

Erneuerbare Energien: Eigennutzungskonzepte für die Wohnungswirtschaft Best Practice Sonnenwärme Erneuerbare Energien: Eigennutzungskonzepte für die Wohnungswirtschaft Best Practice Sonnenwärme Organisationsstruktur Bosch 4 UNTER NEHMENS BEREICHE 16 GESCHÄFTS BEREICHE GESCHÄFTSBEREICH THERMO TECHNIK

Mehr

Anlagenbeispiel für den Fachmann Systemlösung Logasys SL 101-2. Wärme ist unser Element

Anlagenbeispiel für den Fachmann Systemlösung Logasys SL 101-2. Wärme ist unser Element Ausgabe 205/04 SM00 4 BC0 RC300 2 TS T PW2 T TW PS TS2 ogalux SMS ogamax plus GB62 6 720 805 30-0.2T Anlagenbeispiel für den Fachmann Systemlösung ogasys S 0-2 Gas-Brennwertgerät ogamax plus GB62 Warmwasserspeicher

Mehr

NCE EI. Energ i. Energiesparende Zirkulationspumpen

NCE EI. Energ i. Energiesparende Zirkulationspumpen NCE EI Energiesparende Zirkulationspumpen Energ i a e y EEI,7 Die Zirkulationspumpen vom Typ NCE EI besitzen einen Energie- Effizienz-Index (EEI),7 und entsprechend der europäischen Richtlinie 6/ welche

Mehr

Wärme aus der Luft, Komfort aus der Natur. Das ist Heizen mit Vorsprung.

Wärme aus der Luft, Komfort aus der Natur. Das ist Heizen mit Vorsprung. Wärme aus der Luft, Komfort aus der Natur. Das ist Heizen mit Vorsprung. Prüfresultat Luftwärmepumpe WÄRMEPUMPEN- TESTZENTRUM BUCHS (CH) HÖCHSTE EFFIZIENZ COP 4,43 ÜBERLEGENE HEIZTECHNIK FÜR GENERATIONEN

Mehr

GASOKOL Speichersysteme

GASOKOL Speichersysteme GASOKOL Speichersysteme KOMPAKT, HYGIENISCH, FUNKTIONAL, LEISTUNGSFÄHIG Solare Speichersysteme Für hygienisches Warmwasser GASOKOL Speicher sind vielseitig einsetzbar und mit allen Wärmeerzeugern kombinierbar.

Mehr

Die nächste Generation der Kompaktklasse.

Die nächste Generation der Kompaktklasse. Erneuerbare Energien Heizungs- Lüftungssysteme Die nächste Generation der Kompaktklasse. LWZ 304/404 SOL Kompakte Geräte mit den Funktionen Lüften, Heizen, Warmwasserbereiten und Kühlen* S AU H SIV FT

Mehr

VIESMANN. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCROSSAL 300. Gas-Brennwertkessel 87 bis 142 kw. Typ CM3

VIESMANN. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCROSSAL 300. Gas-Brennwertkessel 87 bis 142 kw. Typ CM3 VIESMANN VITOCROSSAL 300 Gas-Brennwertkessel 87 bis 142 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCROSSAL 300 Typ CM3 Gas-Brennwertkessel für Erdgas E und LL Mit modulierendem MatriX-Strahlungsbrenner

Mehr

LUFT-HEIZGERÄTE. Airtronic D2. Diesel-Ausführung

LUFT-HEIZGERÄTE. Airtronic D2. Diesel-Ausführung LUFT-HEIZGERÄTE Eberspächer Luftheizungen sorgen für schnelle, optimale und besonders geräuscharme Erwärmung Ihres Autos. Die extrem leistungsstarken Modelle der Airtronic-Serie sind durch kompakte Konstruktion

Mehr

Buderus HMC20 Z 6 FM442 6 FM441 6 FM444 HMC20 PH SH PH SH PH SH FWV ZUP R FPO FPM TRL/G FPU. Logalux ST / SU. Logatherm WPL7-25 I/A.

Buderus HMC20 Z 6 FM442 6 FM441 6 FM444 HMC20 PH SH PH SH PH SH FWV ZUP R FPO FPM TRL/G FPU. Logalux ST / SU. Logatherm WPL7-25 I/A. F444 F441 F442 4321 1 HC20 2 HC20 Z Position des oduls: 1 am Wärme- /Kälteerzeuger 2 am Wärme- /Kälteerzeuger oder an der Wand 3 in der Station W W W 4 in der Station oder an der Wand FV FV FV 5 an der

Mehr

VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th

VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOTWIN 300-W Typ C3HC Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung

Mehr

Sortimentsübersicht. Öfen. Sortimentsübersicht Öfen. Pellet- und Holzscheitofen. Günstig heizen mit Biomasse

Sortimentsübersicht. Öfen. Sortimentsübersicht Öfen. Pellet- und Holzscheitofen. Günstig heizen mit Biomasse Sortimentsübersicht Öfen Sortimentsübersicht Öfen Pellet- und Holzscheitofen Günstig heizen mit iomasse Feuer ist Leben Seitdem der Mensch das Feuer entdeckt hat, fasziniert uns brennendes Holz durch Wärme,

Mehr