Anleitung zur Konfiguration von WLAN mit 802.1x

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung zur Konfiguration von WLAN mit 802.1x"

Transkript

1 Anleitung zur Konfiguration von WLAN mit 802.1x Florian T. Huber - Hochschule Biberach 2. Oktober 2012 Campus-WLAN mit 802.1x WLAN-Abdeckung Die für WLAN benötigen Accesspoints finden sich campusweit auf dem Gelände verteilt und sollten überall einen guten Empfang ermöglichen. Die genauen Standorte lassen sich der Abbildung 1 auf Seite 2 entnehmen. Zusätzlich zu den dort aufgeführten Standorten gibt es noch Accesspoints in Gebäude K (Raum K2.02), Gebäude L (Pavillion) und Gebäude O (EG + 1.OG). Unterstützte Clients Momentan unterstützen folgende Betriebssyteme von Haus aus 802.1x: Windows 7 (alle Editionen) Windows Vista (alle Editionen) Windows XP (s. Seite 3) Windows 2003 Server / Windows 2008 Server Windows CE/Windows Mobile 1 (s. Seite 12) Mac OS X Panther (Mac OS X 10.3) Apple iphone / Apple ipod Touch Android-Handies ab Version 1.8 (s. Seite 10) 1 Mit Patch 1

2 Abbildung 1: Standorte der Accesspoints 2

3 Windows Vista/Windows 7 Für Windows Vista bzw. Windows 7 existiert ein fertiges Konfigurationsscript zur automatischen Einrichtung des WLAN-Profils und der Verknüpfungen zu K-Laufwerk, Eigene Dateien und Terminalserver. Dieses Skript kann von der WLAN-Ecke auf dem Desktop des Virenschleuße- Rechners bezogen werden. Einfach die Datei HBC-WLAN-Installer.exe auf einen USB-Stick kopieren, den eigenen Rechner transferieren und dort ausführen. Windows XP Eine detaillierte Anleitung für die WLAN-Konfiguration und -installation unter Windows XP befindet sich im direkten Anschluß an diese Seite! Ein direkter Import des WLAN-Profils, wie unter Windows Vista ist leider nicht möglich. Jedoch kann das Vista-WLAN-Installationsskript auch unter Windows XP ausgeführt werden, um die Verknüpfungen zum K-Laufwerk, Eigene Dateien und Terminalserver anzulegen. Windows 2000 Windows 2000 benötigt einen zusätzlichen Patch und mindestens Servicepack 4. Wichtig ist auch, daß der Treiber der WLAN-Karte WPA-Verschlüsselung beherrscht. Mehr Informationen zu 802.1x finden sich auf den Microsoft-Supportseiten 2. Generell kann das bei Windows 2000 keinen WLAN-Support leisten. Eine Liste mit alternativen 802.1x-Clients für ältere Betriebssysteme befindet sich im Internet 3. Linux Unter Linux steht das Programm XSupplicant für 802.1x zur Verfügung. Distributionen, wie z.b. SuSE Linux ab Version 10 bieten bereits zum Teil auch über eigene Konfigurationswerkzeuge die Möglichkeit WLAN mit 802.1x einzurichten. Auch hier gilt: Aufgrund der geringen Verbreitung von Linux auf Studenten-PCs und der unüberschaubaren Vielzahl von Linuxdistributionen kann kein Installations-Support für Linux gegeben werden. Apple Macintosh Bei MacOS X nicht Internetverbindung wählen, sondern Andere bei Netzwerk und dort dann die SSID eingeben, Benutzernahme, Paßwort und 802.1x mit WPA auswählen. Den Zertifikatshinweis akzeptieren und am besten dem Zertifikat von ntserv01 das Vertrauen ausprechen. Hierzu muß das Computerpaßwort für den Mac eingegeben werden. Anschließend sollte Wireless funktionieren

4 Einrichtung unter Windows XP - Schritt für Schritt Schritt 1: Mindestvoraussetzungen testen Für das neue WLAN wird eine WPA- bzw. WPA2-Verschlüsselung benötigt. Windows XP bietet diese erst ab ServicePack 2 4 außer der verwendete Wireless-Treiber bringt diese mit. Auf alle Fälle empfiehlt sich für jene, die bisher kein ServicePack 2 installiert haben, solches zu installieren. Es wird zudem für alle empfohlen ihren Wirelesstreiber auf den aktuellsten Stand zu bringen. Schritt 2: Drahtlos-Netzwerk anlegen Unter Start Einstellungen Netzwerkverbindungen die Eigenschaften der drahtlosen Verbindung öffnen und dort den Tab Drahtlosnetzwerke öffnen. Hier Windows für die Konfiguration der Drahtlosverbindung auswählen und den Button Hinzufügen klicken. Abbildung 2: Drahtlosnetzwerke 4 Die Windowsversion samt ServicePack läßt sich über <Windowstaste>+<R> und anschließender Eingabe von winver herausfinden 4

5 Schritt 3: SSID-Vergabe und Verschüsselungseinstellungen Ein neues WLAN mit der SSID HBC-802.1X anlegen (großes X ), als Netzwerkauthenifizierung WPA2 (empfohlen) bzw. WPA wählen. Als Verschlüsselung falls verfügbar AES wählen, bzw. TKIP falls ersteres nicht zur Verfügung steht. Achtung: Nicht WPA-PSK 5 wählen! - Der Netzwerkschlüssel wird automatisch bereitgestellt! Abbildung 3: 802.1X-Eigenschaften (Zuordnung) Ergänzung: Bei einigen Versionen von Windows XP gibt es auf dieser Seite noch eine Checkbox Mit Netzwerkverbinden auch wenn keine SSID gebroadcastet wird. Hier muß der Haken gesetzt werden, damit das Hochschulnetz gefunden wird! 6 5 PSK = Preshared Key 6 Zur besseren Linuxkompatibilitär wurde die SSID inzwischen sichtbar geschaltet. 5

6 Schritt 4: Authentifizierungseinstellungen IEEE 802.1X-Authentifizierung für das Netzwerk aktivieren und den EAP-Typ Geschütztes EAP (PEAP) auswählen. Die beiden Häkchen für Computer- und Gastauthentifizierung deaktivieren. Abbildung 4: 802.1X-Eigenschaften (Authentifizierung) 6

7 Schritt 5: EAP-Konfiguration Da der Studentenrechner kein Mitglied der RZ1-Domäne ist, müssen die Eigenschaften für EAP bearbeitet werden. Die Prüfung des Serverzertifikates deaktivieren und als Authentifizierungs-Methode Sicheres Kennwort (EAP-MSCHAP v2) wählen. Abbildung 5: Eigenschaften geschütztes EAP 7

8 Schritt 6: Anmelde-Einstellungen Kennwort konfigurieren und Haken bei Automatisch eigenen Windowsanmeldenamen und Kennwort verwenden deaktivieren, da sich der Student an seinem Rechner lokal anders anmeldet, als er es in der RZ-Domäne täte. Bei der ersten Verbindung erscheint eine Windows-Hinweisblase, die zur Eingabe der Zugangsdaten auffordert 7. Abbildung 6: EAP-MSCHAPv2-Eigenschaften Schritt 7 - Einrichten von K:-Laufwerk Der Zugriff auf das K-Laufwerk muß manuell eingerichtet werden. Hierzu Rechtsklick auf Arbeitsplatz, dort Netzwerklaufwerk verbinden wählen und dann Laufwerk K: mit \\ntserv05.fh-biberach.de\temp-daten verbinden (s. Abb. 7). Dem Benutzernamen ist ein RZ1\ voranzustellen (z.b. RZ1\w06p001). Abbildung 7: Netzlaufwerk K: 7 Sollte bei XP keine Aufforderung der Zugangsdaten beim Herstellen der Verbindung erscheinen, kann es helfen den Patch WindowsXP-KB v2-x86-DEU einzuspielen 8

9 Zugriff auf diverse Netzwerkresourcen Folgende Resourcen lassen sich u.a. per WLAN nutzen. Eingabe in Explorer-Leiste bzw. dem Browser. Bei der Frage nach den Zugangsdaten geben Sie bitte Ihre RZ-Logindaten an. Für Freigaben in der RZ1-Domäne in der Form: RZ1\Loginname Resource Typ Netzwerkpfad Semesterarbeiten SMB \\ntserv04\semsesterarbeiten temp-daten (K-Server) SMB \\ntserv05\temp-daten ILIAS-eLearning-Server HTTPS https://elearns02.fh-biberach.de Terminalserver Mit Hilfe des Remote Desktops haben Sie die Möglichkeit auf den Terminalserver zu verbinden und über diesen Druckaufträge im RZ abzuschicken. Sie finden den Remote Desktop unter: Start > Programme > Zubehör > Remotedesktopverbindung. Als Server tragen Sie ein: rz-ts01.fh-biberach.de ILIAS-Terminalserver Ebenfalls über Remote-Desktop können Sie zum ILIAS-Terminalserver verbinden und Skripte bestimmter Professoren drucken oder online betrachten. Ein Download/Speichern dieser Skripte ist jedoch nicht möglich. Als Server tragen Sie ein: ilias-ts.fh-biberach.de ILIAS-eLearning-Server Eine Anleitung zur Einbindung von ILIAS als WebDAV-Ordner findet sich unter https:// elearns02.fh-biberach.de/ilias3/webdav.php/hsbc/ilias?mount-instructions Microsoft Exchange ( ) Neben dem direkten Zugriff über Outlook Webaccess 8 (https://mserv01-cas.fh-biberach. de), können Sie auch über beliebige -clients (Outlook, Thunderbird, etc.) Ihre s abfragen 9. 8 Um die volle Funktionalität zu erlangen, verwenden Sie bitte den Internet Explorer 9 Mehr Informationen zum Thema finden sich unter rechenzentrum/mail 9

10 Einrichtung unter Android - Schritt für Schritt Schritt 1:Aktivieren von WLAN und wählen der Hochschul-SSID Aktivieren Sie bei Ihrem Android-Smartphone das WLAN. Dies können Sie über zwei Arten realisieren 10 : Entweder Sie ziehen die Schnellstart/Statusleiste vom oberen Rand mit dem Finger nach unten und selektieren dort das Symbol für WLAN oder sie setzen einen Haken unter Einstellungen > Drahtlos und Netzwerke > WLAN-Einstellungen (Abb. 8). Anschließend wählen Sie das Netz der Hochschule Biberach mit der SSID HBC-802.1X für die weitere Konfiguration (Abb. 9). Abbildung 8: WLAN anktivieren Abbildung 9: Hochschul- WLAN wählen 10 Bitte beachten Sie, daß aufgrund unterschiedlicher Android-Versionen, Hersteller und Themes, die Darstellung der einzelnen Abbildungen sich geringfügig unterscheiden können! 10

11 Schritt 2: Einstellen der Verschlüsselungs-Parameter und Zugangskennung Wählen Sie für die Sicherheit 802.1x-EAP mit PEAP und MSCHAPv2 als Authentifizierungsmethode. Als Identität geben Sie Ihren RZ1-Benutzernamen an zusammen mit dem Paßwort, daß Sie auch für ILIAS oder die RZ-Rechnerpools verwenden. Abbildung 10: Verschlüsselung konfigurieren Abbildung 11: Zugangsdaten eingeben 11

12 Einrichtung unter Windows Mobile - Schritt für Schritt An dieser Stellen bedanken wir uns bei Matthias Böckh, der uns den Tipp mit dem Registry-Hack geliefert hat und uns ebenfalls die Screenshots und die CAB-Datei zur Registry-Modifikation zur Verfügung gestellt hat. Schritt 1: Anlegen des Netzes mit HBC-SSID Ein neues WLAN mit der SSID HBC-802.1X anlegen und darauf achten, das es ein großes X ist (Abb. 12). Abbildung 12: WLAN angelegen Abbildung 13: Verschlüsselung konfigurieren Schritt 2: Einstellen der Verschlüsselungs-Parameter Für die Authentifizierung WPA2 verwenden bzw. WPA falls ersteres nicht verfügbar ist und bei der Verschlüsselung AES auswählen bzw. TKIP. Den Haken bei key automatically provided setzen (Abb. 13). 12

13 Schritt 3: Einstellen der 802.1x-Einstellungen Den Haken bei IEEE 802.1x-Authentifizierung für das Netzwerk setzen und den EAP-Typ PEAP auswählen (Abb. 14). Abbildung 14: 802.1x konfigurieren Abbildung 15: Netzwerk verbinden Schritt 4: Netzwerk auswählen und verbinden Natürlich läßt sich eine Verbindung zum Hochschul-WLAN nur aufbauen, wenn das Netzwerk auch verfügbar ist. Zum Zeitpunkt des Screenshots war dies leider nicht der Fall (Abb. 15). Schritt 5: Registry patchen Nun folgt der kniffligste Schritt beim Einrichten von WLAN unter einem Windows-PDA - das Patchen der Registry. Anders als unter Windows XP oder Vista, wo sich in einem Konfigurationsdialog das Prüfen des Serverzertifikats abschalten läßt, bietet die abgespeckte Windowsversion diese Möglichkeit leider nicht an. Daher muß hier eine Enable_WLAN.cab auf den PDA transferiert werden (MemoryCard, ActivSync o.ä.) und auf dem PDA dann ausgeführt werden. Die Enable_WLAN.cab findet man in der WLAN-Ecke auf dem Virenschleuse-Rechner (gegenüber RZ-Serviceraum). 13

14 Allgemeine Hinweise für Wireless-Tools von Drittanbietern bzw. andere Computerplattformen Wichtig! Viele interne Wireless-Karten lassen Sich über einen Schalter oder eine Tastenkombination aktivieren bzw. deaktivieren. Solange die Wirelesskarte nicht hardwaremäßig auf diese Weise aktiviert wurde, wird kein Wirelessnetz gefunden! Die Funktionstaste zum Aktivieren-/Deaktivieren ist oft eine Kombination aus Taste Fn und einer F-Taste. Folgende Einstellungen sind bei der Wirelesskonfiguration vorzunehmen: SSID HBC-802.1X (Das X muß groß sein!) Authentifizierung WPA2-Enterprise bzw. WPA-Enterprise (kein WPA-PSK!) Verschlüsselung AES bzw. TKIP 802.1X aktivieren EAP-Typ PEAP Authentifizierungs methode MS-CHAP v2 Serverzertifikat überprüfen nein Verbinden wenn Netz kein Broadcast sendet ja Folgendes betrifft nur Intel Wireless Tool: Roamingidentität Benutzername Cisco-Extensions deaktivieren WLAN-Sicherheit Mit 802.1x wird kein PPTP-Tunnel mehr über die WLAN-Strecke benötigt, da die Kommunikation von vorne herein verschlüsselt stattfindet und der Benutzer gegenüber der RZ1-Domäne authentifiziert wird. Auch wenn WPA bzw. WPA2 noch als sicher gelten, findet in kurzen zyklischen Intervallen automatisch ein dynamischer Wechsel des verwendeten WPA-Schlüssels statt. Da der Zeitaufwand zum Knacken des WPA-Schlüssels mit der heutigen Rechnerleistung größer als das Wechselintervall ist, ist ein Abhören der verschlüsselten WLAN-Verbindung nicht möglich. 14

15 FAQ - Häufig gestellte Fragen Neue Anmeldedaten (Benutzername oder Paßwort) lassen sich nicht eingeben Das Anmelde-Paßwort mußte geändert werden oder der Benutzername hat sich geändert und nun bietet Windows keine Möglichkeit diese Informationen zu aktualisieren. Die gelbe Hinweisblase, deren Aktivierung den Anmeldedialog bringt, erscheint nicht. Durch Löschen eines Zweiges in der Registry lassen sich alle 802.1x-Anmeldedaten löschen. Es sind dann jedoch alle Anmeldedaten für 802.1x gesicherte Netzwerke gelöscht und müssen neu eingegeben werden. WLAN, Wohnheim und ggf. anderweit eingerichtete 802.1x gesicherte Netzwerke. Öffnen der Registry: Start Ausführen regedit Löschen aller Unterzweige von: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\EAPOL\UserEAPinfo Trotz erfolgreicher Assoziierung und Authentifizierung am WLAN ist kein Zugriff auf das Internet oder freigegebene Netzressourcen möglich Die IP-Adresse des WLAN-Adapters wurde manuell konfiguriert. Die IP-Einstellungen lassen Sich über die Konsole prüfen: Start Ausführen cmd ipconfig /all Einstellungen prüfen: DHCP aktiviert muß auf ja stehen Die IP-Adresse muß lauten: 10.5.x.x Das Gateway muß lauten: Der DNS-Server muß lauten: Vergeben Sie nicht manuell eine statische IP-Adresse aus dem WLAN-IP-Pool der Hochschule! Sie schaffen sich so mehr Probleme, als Sie momentan vielleicht lösen und riskieren geblockt zu werden. 15

16 Trotz korrekter 802.1x-Parameter und EAP-PEAP klappt bei Windows Mobile die Authentifizierung am Campus-WLAN nicht Windows Mobile / PocketPC versuchen auch beim EAP-Typ PEAP ein Zertifikatvom Authentifizierungsserver zu validieren. Eine Option zum Deaktivierender Serververifizierung gibt es nicht. Über eine kleine Änderung in der Registry von Windows Mobile / PocketPC ist es möglich die Verifizierung des Serverzertifikats zu deaktivieren. Hierzu muß folgender Registry-Schlüssel geändert werden: \HKLM\Comm\EAP\Extension\25\ValidateServerCert=dword: Anschließend sollte eine Anmeldung im WLAN mit den RZ-Accountdaten möglich sein. Da spezielle Tools zur Registry-Änderung nötig sind, gibt es einen fertigen Installer den man in der WLAN-Ecker der Virenschleuse (gegenüber RZ-Serviceraum) finden kann. Welche Wirelesskarte für das Hochschulnetz Interne Intel-WLAN-Karten, wie die Intel 2100 oder 2200BG, funktionieren mit den aktuellen Treibern problemlos. Ansonsten findet man auf der WLAN-Seite der FH Fulda (http://www.fh-fulda.de/index.php?id=4016) eine kleine Kompatibilitätsliste von Wireless-Karten. 16

Anleitung zur Konfiguration von Internet im Wohnheim

Anleitung zur Konfiguration von Internet im Wohnheim Anleitung zur Konfiguration von Internet im Wohnheim Florian T. Huber - Hochschule Biberach 2. Oktober 2012 Internet im Wohnheim mit 802.1x Wozu dieses 802.1x? 802.1x ist ein Standard zur Authentifizierung

Mehr

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke WLAN in der paedml Windows unter Nutzung der Radius-Technologie. Handreichung für die Nutzung privater Notebooks. paedml Windows 2.1 für Windows

Mehr

Anleitung. Gast-WLAN

Anleitung. Gast-WLAN Anleitung zum Gast-WLAN Schulen Basel-Landschaft Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Allgemein...... 3 Informationen zur Benutzung des WLAN... 3 Windows 7... 4 Windows 8 (Windows

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2 und Vista Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN

Mehr

Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke WLAN in der paedml Windows unter Nutzung der Radius-Technologie Handreichung für die Nutzung privater Notebooks paedml Windows 2.1 für Windows

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows Vista

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows Vista Wireless LAN Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows Vista Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows XP aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst mindestens Servicepack

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2. Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN der Fachhochschule

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des WLAN-Zugangs an der LUH unter Windows 7 Version 2.2 20.02.15

Anleitung zur Einrichtung des WLAN-Zugangs an der LUH unter Windows 7 Version 2.2 20.02.15 Anleitung zur Einrichtung des WLAN-Zugangs an der LUH unter Windows 7 Version 2.2 20.02.15 1. Öffnen Sie Startmenü -> Systemsteuerung. Wählen Sie Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen. 2. Wählen Sie links

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows 8

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows 8 Wireless LAN Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows 8 Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows 8 aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst Testumgebung Notebook DELL

Mehr

WLAN Windows 10 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 10 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 10 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Laufwerke verbinden... 11 2.1 Mögliche Laufwerksfreigaben an der Hochschule Hof... 13 2.1.1 Benutzerverzeichnisse

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?...

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?... WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

Konfiguration von WLAN

Konfiguration von WLAN 2014 Konfiguration von WLAN SSID-Konfiguration Win XP Win 7 Win 8 MacOS 10.x Team IT Medizinische Universität Graz 23.09.2014 Inhalt I. SSID-Konfiguration... 2 mug-guest... 3 mug-user... 3 eduroam... 4

Mehr

eduroam mit SecureW2 unter Windows Vista Stand: 27. Januar 2015

eduroam mit SecureW2 unter Windows Vista Stand: 27. Januar 2015 Stand: 27. Januar 2015 1 Vorwort ACHTUNG: Diese Anleitung beschreibt eine funktionierende, aber vom CMS nicht mehr unterstützte WLAN-Einrichtung. Die vom CMS favorisierte und unterstützte Konfiguration

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista Version... 1.01 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen)

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) eduroam mit SecureW2 unter Windows XP Die folgende Installation wurde mit Windows XP mit SP3 getestet. Die Installation muss mit Administratorrechten durchgeführt

Mehr

MEDIZINISCH-ADMINISTRATIVE INFORMATIONSTECHNOLOGIE TEAM VSI. Benutzerhandbuch. WiFo WLAN. am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München

MEDIZINISCH-ADMINISTRATIVE INFORMATIONSTECHNOLOGIE TEAM VSI. Benutzerhandbuch. WiFo WLAN. am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München Benutzerhandbuch WiFo WLAN am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München Version 3.3 23.01.2012 WiFo WLAN Seite 1/20 INDEX INDEX 2 1. Allgemein 3 1.1. Ansprechpartner 3 1.2. Für wen ist das WLAN

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 8

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 8 Wireless LAN Konfiguration von eduroam unter Windows 8 Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows 8 aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst Testumgebung Notebook DELL Latitude D520 Windows

Mehr

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

An der Beuth-Hochschule für Technik Berlin haben Sie prinzipiell zwei Möglichkeiten, sich mit dem WLAN zu verbinden.

An der Beuth-Hochschule für Technik Berlin haben Sie prinzipiell zwei Möglichkeiten, sich mit dem WLAN zu verbinden. für Windows XP 0. Allgemeines 1. Importieren der Zertifikate der Beuth Hochschule Berlin CA 2. Konfigurieren der Drahtlosen Netzwerkeigenschaften 3. Anmeldung an der Beuth Hochschule 0. Allgemeines An

Mehr

Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V

Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V Seite 1/5 Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V So konfigurieren Sie ein Windows XP System für die Nutzung des WLAN der Fakultät

Mehr

Konfiguration unter Windows XP SP2 +

Konfiguration unter Windows XP SP2 + Konfiguration unter Windows XP SP2 + Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von eduroam auf Microsoft Windows XP Systemen mit mindestens SP2 unter folgenden Voraussetzungen: Sie benötigen eine installierte

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 7

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 7 Wireless LAN Konfiguration von eduroam unter Windows 7 Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows 7 aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst Testumgebung MSI EX629-T6647W7P WLAN-Chipsatz:

Mehr

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win8

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win8 IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 14. Oktober 2013 Seite 1/6 Kurzbeschrieb: WLAN Verbindung via gesichertes

Mehr

WLAN Windows 8 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 8 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 8 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Laufwerke verbinden... 10 2.1 Mögliche Laufwerksfreigaben an der Hochschule Hof... 12 2.1.1 Benutzerverzeichnisse

Mehr

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam (802.1x) unter Windows XP mit SP2 Um die vorliegende Anleitung verwenden zu können, brauchen Sie einen Computer unter

Mehr

WLAN mit WPA (wpa4fh)

WLAN mit WPA (wpa4fh) WLAN mit WPA (wpa4fh) 1 WPA4FH - Konfiguration 2 1.1 Konfigurieren der Drahtlosnetzwerkverbindung... 2 1.1.1 Mobiles Gerät war schon einmal am FHJ-Netzwerk angeschlossen. 5 1.1.2 Mobiles Gerät war noch

Mehr

Wireless & Management

Wireless & Management 4. Access Point (WPA2 - Enterprise 802.1x) 4.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Mode gezeigt. Zur Absicherung der Daten, Generierung der Schlüssel für die Verschlüsselung

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44.

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 15.01.2013 Noal Anpassung

Mehr

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Inhalt 1. Allgemeines zu DHBW-KA und eduroam... 2 2. Voraussetzungen... 2 3. Installation unter Windows 7... 3 3.1. Automatische Einrichtung des Profiles...

Mehr

Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur

Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 15.01.2013 Noal Anpassung 27.03.2013 Taru 3 Gürtelstrasse

Mehr

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN Anleitung zur Installation des eduroam WLAN 1. eduroam / DFN-Roaming eduroam is a registered trademark of TERENA. SRH Hochschule Heidelberg is independent of TERENA. Die SRH Hochschule Heideberg beteiligt

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München Für Studenten und Dozenten Die FOM hat sich dem DFN angeschlossen und bietet Ihnen daher ab sofort auch einen verschlüsselten Internetzugang

Mehr

Zertifikate Radius 50

Zertifikate Radius 50 Herstellen einer Wirelessverbindung mit Zertifikat über einen ZyAIR G-1000 Access Point und einen Radius 50 Server Die nachfolgende Anleitung beschreibt, wie eine ZyWALL Vantage RADIUS 50 in ein WLAN zur

Mehr

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN Windows VISTA SP1 Zugang zum WLAN mit 802.1X 1. Vorraussetzungen Diese Anleitung bezieht sich auf Windows VISTA mit installiertem Service Pack 1. Der WLAN-Adapter ist entsprechend der Hersteller-Anleitung

Mehr

Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften

Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Überprüfen: Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder auf ihrem Gerät ist eine spezielle Software zur

Mehr

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 7 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Wireless-LAN-Einstellungen für nicht 802.1x-fähige Endgeräte... 10 3 Laufwerke verbinden... 13 3.1 Mögliche

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

Eduroam: Installationsanleitung Windows 7. Konfiguration des Zugangs

Eduroam: Installationsanleitung Windows 7. Konfiguration des Zugangs Konfiguration des Zugangs Wählen Sie über den Startknopf die Systemsteuerung aus und dann Netzwerk und Internet. Wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter. Datum: 06.05.2013 1/8 Wählen Sie Neue Verbindung

Mehr

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren.

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Vorläufige WLAN Dokumentation für das sich am DESY in der Pilotphase befindliche Windows 7 WLAN konfigurieren Da sich die beiden WLANs

Mehr

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 10 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 10 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 24. August 2015 Seite 1/7 Kurzbeschrieb: WLAN-Verbindung via gesichertes

Mehr

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 8 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 8 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 3. November 2014 Seite 1/6 Kurzbeschrieb: WLAN-Verbindung via gesichertes

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.0 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen

Mehr

WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10

WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10 {tip4u://111} Version 7 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10 Diese Anleitung erklärt die notwendigen Schritte der Konfiguration von Windows

Mehr

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1 Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam Von Tobias Neumayer (tobias.neumayer@haw-ingolstadt.de) Hinweis Hier wird die Einrichtung der WLAN-Verbindung mit den Windows-Bordmitteln beschrieben. Die

Mehr

Eduroam unter Windows 7

Eduroam unter Windows 7 Eduroam unter Windows 7 Diese Anleitung ist für die Einrichtung des Zugriffs auf das Eduroam-Netzwerk unter Windows 7. Vorbereitung: Wenn noch nie eine Verbindung zum Eduroam-Netzwerk aufgebaut wurde,

Mehr

Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier

Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier -Mar t i nskl ost er -Tar f or st -Kl eebur gerweg -Ol ewi g -Pet r i sber g Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 0 2 Netzwerkeinrichtung Schritt-für-Schritt

Mehr

WLAN-Zugang»uke-gwis«für UKE-Personal

WLAN-Zugang»uke-gwis«für UKE-Personal WLAN-Zugang»uke-gwis«für UKE-Personal 1 Grundlagen 1.1 Voraussetzungen zur Nutzung Notebook mit WLAN-Netzwerkkarte (WPA2-fähig); Clients mit Intel-PROSet/Wireless-Chipsatz beachten bitte die ergänzenden

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einrichtung des WLAN... 3 Voraussetzungen für Drahtlosnetzwerk (WLAN) an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen... 4 Einrichtung des WLAN unter Windows 7... 4 Einrichtung

Mehr

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA-TKIP verwendet. Im LAN besitzen

Mehr

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista)

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) Inhalt des Installationspaketes Das Installationspaket des HRZs für den SecureW2 Client enthält folgende Komponenten:

Mehr

WLAN unter Windows 7 Stand 20.03.2013. WLAN-Anleitung für Windows 7. Hochschule RheinMain IT-Center Seite 1 von 11

WLAN unter Windows 7 Stand 20.03.2013. WLAN-Anleitung für Windows 7. Hochschule RheinMain IT-Center Seite 1 von 11 WLAN-Anleitung für Windows 7 Hochschule RheinMain IT-Center Seite 1 von 11 Inhalt: Schritt 1: Download des Root Zertifikats der Deutschen Telekom... 3 Schritt 2: Zertifikat hinzufügen... 3 Schritt 3: Netzwerk-

Mehr

Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena):

Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena): 1 Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena): Schritt 1 Öffnen Sie zunächst folgendermaßen das Fenster für die Netzwerkeinstellungen. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Netzsymbol

Mehr

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Studenten können private oder vom Ausbildungsbetrieb gestellte Laptops unter folgenden Voraussetzungen an das Notebook Access Control System (NACS) der

Mehr

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows XP 2012-11-19. Reutlingen University

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows XP 2012-11-19. Reutlingen University Die vorliegende Konfigurationsbeschreibung hat zum Ziel, die Handgriffe für den Zugang zum Funknetz der Hochschule Reutlingen zu erläutern. Die geschriebene Konfiguration wurde auf einem Notebook mit installiertem

Mehr

WLAN für Fremdgeräte

WLAN für Fremdgeräte WLAN für Fremdgeräte Arbeitspapier zur Einbindung von ungemanagten, privaten Notebooks an MSCHOOLWRELESS Seite 2 Voraussetzungen Seite 2 Einstellungen unter Windows XP Seite 4 Einstellungen unter Windows

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk Anleitung zum Verbinden an das W-LAN LAN-Netzwerk Netzwerk bei der FHDW Hannover (für Windows 7) 1.) Klicken Sie auf der rechten Seite der Taskleiste auf das Symbol für die Netzwerkverbindung Netzwerkverbindung

Mehr

EDUROAM: Windows XP. MitarbeiterInnen Leuphana-Account: Ihr Account@leuphana.de Passwort: Ihr Passwort

EDUROAM: Windows XP. MitarbeiterInnen Leuphana-Account: Ihr Account@leuphana.de Passwort: Ihr Passwort EDUROAM: Windows XP Lieber User, bevor wir uns der Einrichtung Ihres eduroam WLAN-Netzwerkes widmen, soll im Folgenden zunächst die Wahl des Benutzernamens und des dazugehörigen Passwortes geklärt werden.

Mehr

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.02 Datum... 14.10.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... 07_05_90_66_wlan_eduroam_WinXP_SP23.doc

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Vorbemerkung: WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Als Lehrbeauftragte(r) des FBI haben Sie automatisch auch Zugang zum WLAN-Netz des FBI. Sie brauchen dazu lediglich Ihren OBS-Account und einen Rechner mit

Mehr

Einrichten einer RemoteApp- und Desktopverbindung

Einrichten einer RemoteApp- und Desktopverbindung Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Tel. +49 221 / 8275-2323 Fax +49 221 / 8275-2660 Fachhochschule Köln Betzdorfer Strasse 2 D 50679 Köln support@campus-it.fh-koeln.de http://www.fh-koeln.de

Mehr

Konfiguration Windows 7

Konfiguration Windows 7 Konfiguration Windows 7 Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von eduroam unter Windows 7. Für die Verwendung von eduroam müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Gültiger Benutzeraccount an

Mehr

WLAN Konfiguration - Windows XP

WLAN Konfiguration - Windows XP WLAN Konfiguration - Windows XP eduroam unter Windows XP SP2 Um die vorliegende Anleitung verwenden und WLAN an der Veterinärmedizinischen Universität Wien nutzen zu können, brauchen Sie einen Computer,

Mehr

BTU Cottbus - Senftenberg Konfiguration von Windows Mobile 5/6. Bereich Netzinfrastruktur - Authentifizierung mit EAP-TLS -

BTU Cottbus - Senftenberg Konfiguration von Windows Mobile 5/6. Bereich Netzinfrastruktur - Authentifizierung mit EAP-TLS - Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von Windows Mobile 6. Die Installation unter Windows Mobile 5 ist in gleicher Art und Weise möglich. Voraussetzung ist ein Windows Mobile System mit installierter

Mehr

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8 Sie möchten ihr mobiles Gerät mit dem ZHAW Wireless LAN (WLAN) verbinden Konfiguration für das ZHAW WLAN. Seite Verbinden mit dem ZHAW WLAN.. Seite 7 Verbinden

Mehr

Anleitung zur Einwahl über Cisco VPN

Anleitung zur Einwahl über Cisco VPN Anleitung zur Einwahl über Cisco VPN Florian T. Huber - Hochschule Biberach 2. Oktober 2012 Allgemeines Was ist VPN und wozu dient es? VPN steht für Virtual Private Network. Im Gegensatz zum normalen,

Mehr

Zugang mit Windows XP

Zugang mit Windows XP Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Zugang mit Windows XP Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Das Staatliche Institut für Musikforschung bietet seinen

Mehr

{tip4u://049} WLAN mit Windows 7

{tip4u://049} WLAN mit Windows 7 {tip4u://049} Version 6 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de WLAN mit Windows 7 Diese Anleitung erklärt die notwendigen Schritte der Konfiguration von Windows 7 für den

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Internet in den Wohnanlagen

Internet in den Wohnanlagen Internet in den Wohnanlagen Installationsanleitung zur Einrichtung der lnternetanbindung in den Wohnanlagen Martinskloster Tarforst Kleeburger Weg Olewig Petrisberg Einrichtung der Internetverbindung des

Mehr

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen:

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen: HowDo: Wie komme ich ins WLAN? Inhalt HowDo: Wie komme ich ins WLAN?... 1 Windows 8... 1 Windows 7... 3 IPHONE/IPAD/IPOD/Macbook... 11 Android... 14 Proxy Server einstellen... 15 Internet Explorer... 15

Mehr

Eduroam unter Windows 10

Eduroam unter Windows 10 Eduroam unter Windows 10 Diese Anleitung ist für die Einrichtung des Zugriffs auf das Eduroam-Netzwerk unter Windows 10. Getestet mit Windows 10 Build 10074, Build 10130. Vorbereitung: Wenn noch nie eine

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Windows 8... 2. Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 29 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 30

Windows 8... 2. Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 29 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 30 WLAN EDU-BZPflege INHALTSVERZEICHNIS Windows 8... 2 Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 2 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 3 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen...

Mehr

Einrichten von WLAN-Verbindungen in das Hochschulnetz

Einrichten von WLAN-Verbindungen in das Hochschulnetz Einrichten von WLAN-Verbindungen in das Hochschulnetz Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von Drahtlosnetzwerk-Verbindungen in das Netz der Hochschule Augsburg unter Windows XP. Sie gliedert sich

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Konfiguration Windows 8

Konfiguration Windows 8 Konfiguration Windows 8 Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von eduroam unter Windows 8. Für die Verwendung von eduroam müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Gültiger Benutzeraccount an

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

KONFIGURATION liveexchange

KONFIGURATION liveexchange KONFIGURATION liveexchange erstellt von itteliance GmbH Beueler Bahnhofsplatz 16 53225 Bonn support@itteliance.de Revision erstellt, überarbeitet Version Stand Möckelmann, Janis 1.0.0.0 15.05.2012 Möckelmann,

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung.

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. 1. Zur Nutzung benötigen Sie: Ein WLAN-fähiges Endgerät (Laptop,

Mehr

WLAN Konfiguration unter Windows XP

WLAN Konfiguration unter Windows XP WLAN Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter WindowsXP Inode empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte Treiber für Ihre WLAN-Karte.

Mehr

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti WLAN einrichten Manuelles Einrichten und Problembehebung Installer WLAN Installation manuelle et résolution des problèmes Installare WLAN Configurazione manuale e risoluzione dei guasti Setup WLAN Manual

Mehr

ReelBox Series: Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) 1. Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN)

ReelBox Series: Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) 1. Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) ReelBox Series: Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) Einbindung der ReelBox in ein Netzwerk Die ReelBox kann in wenigen Schritten in ein bestehendes Netzwerk eingebunden werden. Die

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

Installation der VPN-Clientsoftware

Installation der VPN-Clientsoftware Installation der VPN-Clientsoftware 1. Schritt: Erforderliche Dateien Suchen Sie im Laufwerk K unter dem Verzeichnis MIZ DV WLAN Windows 2000, XP & Vista nach der Datei vpnclient-win-current.exe. Ebenfalls

Mehr

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows Vista 2012-11-19. Reutlingen University

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows Vista 2012-11-19. Reutlingen University Die vorliegende Konfigurationsbeschreibung hat zum Ziel, die Handgriffe für den Zugang zum Funknetz der Hochschule Reutlingen zu erläutern. Die beschriebene Konfiguration wurde auf einem Notebook mit installiertem

Mehr

Manuelle Installation und Nutzung Windows 7

Manuelle Installation und Nutzung Windows 7 Manuelle Installation und Nutzung Windows 7 1. Voraussetzungen a) Sie benötigen das Stammdatenblatt der Universität Basel mit Ihren Benutzerdaten. b) Sie kennen die Nutzungsbedingungen der Universität

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Allgemeiner Hinweis zur Verschlüsselung: Wir raten Ihnen Ihr WLAN mit WPA-PSK, noch besser mit WPA2-PSK abzusichern, sofern dies Ihre WLAN Adapter zulassen.

Mehr

WebShare-Server. Clientdokumentation

WebShare-Server. Clientdokumentation Clientdokumentation Version: 2.0 Stand: 04.09.2010 Autor/in: Philipp Pfaff / IT-Infrastruktur LVR InfoKom, Ottoplatz 2, D-50679 Köln Tel.: 0221 809 3770 Fax: 0221 809 2165 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

eduroam: Installationsanleitung Windows8 Konfiguration des Zugangs

eduroam: Installationsanleitung Windows8 Konfiguration des Zugangs Konfiguration des Zugangs Wählen Sie über den Startknopf + X die Systemsteuerung aus und dann Netzwerk- und Freigabecenter. Wählen Sie Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten. Manuell mit einem

Mehr

Kurzanleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk (Mac) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur

Kurzanleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk (Mac) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur Kurzanleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk (Mac) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 19.02.2013 Taru Anpassung 19.03.2013 Taru

Mehr