Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 10 von 126

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 10 von 126"

Transkript

1 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 10 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau (MAB) mit den Studienschwerpunkten Allgemeiner Maschinenbau und Produktionssysteme mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) in der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik der Fachhochschule Hannover Veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 2/2006 vom , 4. Änderung im Verkündungsblatt Nr. 8/2010 vom Hochschulgrad Nach bestandener Bachelor-Prüfung verleiht die Hochschule den Hochschulgrad "Bachelor of Engineering (B.Eng.)". Darüber stellt die Hochschule eine Urkunde mit dem Datum des Zeugnisses aus (Anlage A1 des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung). 2 Dauer und Gliederung des Studiums (1) Die Studienzeit, in der das Studium abgeschlossen werden kann, beträgt für den Bachelor- Studiengang Maschinenbau einschließlich der Bachelor-Prüfung 7 Semester (Regelstudienzeit). (2) Das Bachelor-Studium gliedert sich in (1) einen 3-semestrigen ersten Studienabschnitt, der mit der Vorprüfung abschließt, und (2) einen 4-semestrigen zweiten Studienabschnitt, der mit der Bachelor-Prüfung abschließt. Der Bachelor-Studiengang enthält eine Praxisphase, die insgesamt 18 Credits umfasst. Das Nähere regelt die Anlagen B1 und B2 und die Praxisphasenordnung der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik. (3) Das Bachelor-Studium Maschinenbau beinhaltet Pflicht- und Wahlpflichtmodule. Der Gesamtumfang der Pflicht- und Wahlpflichtmodule beträgt 210 Credits (CP). Auf den ersten Studienabschnitt entfallen 90 CP, auf den zweiten Studienabschnitt 120 CP. Pro Semester sind 30 Credits vorgesehen. Anlage B1 (Bachelor erster Studienabschnitt) und Anlage B2 (Bachelor zweiter Studienabschnitt) stellen die Module, Lehrveranstaltungen, Prüfungsanforderungen, Prüfungsleistungen, Gewichtungsfaktoren und die Belastung der Studierenden (SWS und CP) dar. (4) Module werden mit einer Modulprüfung abgeschlossen, die aus verschiedenen Prüfungsleistungen in einem Prüfungsfach oder in einem fachübergreifenden Prüfungsgebiet oder auch nur aus einer Prüfungsleistung bestehen kann. Die Prüfungen finden studienbegleitend statt. (5) Innerhalb der Regelstudienzeit jedes Studienabschnittes erbrachte, bestandene Prüfungsleistungen können gemäß 11(4) Allgemeiner Teil zur Notenverbesserung einmal wiederholt werden, wenn - ein entsprechender Antrag auf Wiederholung zum nächstmöglichen Termin beim Prüfungsausschuss gestellt wird und - der nächstmögliche Prüfungstermin, i. d. R. im folgenden Semester, spätestens jedoch nach 13 Monaten wahrgenommen wird. Zeiten der Überschreitung bleiben auf Antrag unberücksichtigt, wenn hierfür triftige Gründe nachgewiesen werden. 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik Seite 1 von 9

2 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 11 von 126 (1) Die Zulassung regelt 6 Allgemeiner Teil. 3 Vorprüfung (2) Die Module sowie Art und Anzahl der ihnen zugeordneten Lehrveranstaltungen, Prüfungsleistungen mit Gewichtungsfaktoren, Prüfungsanforderungen sowie die Belastung der Studierenden (SWS und CP) sind in Anlage B1 festgelegt. (3) Die Regelungen in 19 und 20 der Prüfungsordnung Allgemeiner Teil sind zu beachten. 4 Bachelor-Prüfung, Bachelor-Arbeit (1) Die Zulassung zur Bachelor-Prüfung regelt 6 Allgemeiner Teil; ein gesondertes Zulassungsverfahren erfolgt zur Bachelor-Arbeit. Die in den Anlagen genannten Prüfungsvoraussetzungen sind ausgesetzt. (2) Die Bachelor-Arbeit wird in der Regel im 7. Semester des Bachelor-Studiums angefertigt. (3) Die Zulassung zur Bachelor-Arbeit setzt voraus - die bestandene Vorprüfung und - das Bestehen aller Modulprüfungen des 2. Studienabschnitts nach Maßgabe der Prüfungsordnung Besonderer Teil, Anlage B2 (4) Dem Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Arbeit sind neben den Nachweisen nach 6 Abs. 3 Allgemeiner Teil beizufügen: - Angabe der gewählten Fächerkombination, Studienschwerpunkte, Wahlpflichtmodule, Wahlfächer - eine Aufgabenstellung für die Bachelor-Arbeit - ggf. ein Antrag auf Vergabe als Gruppenarbeit - Vorschläge für Erst- und Zweitprüfende (5) Zur Bachelor-Arbeit kann auf Antrag auch zugelassen werden, wer zwar die Vorprüfung bestanden hat, aber noch nicht alle sonstigen Voraussetzungen nach Absatz 3 erfüllt. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Gründe nicht im Verantwortungsbereich der/des Studierenden liegen. Finanzielle Notlagen sind kein berücksichtigungsfähiger Grund; Krankheiten sind unverzüglich anzuzeigen und mit amtsärztlichem Attest nachzuweisen. Diese mit Auflagen zu versehende Zulassung setzt voraus, dass die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen ohne Beeinträchtigung des Studiums nachgeholt werden kann. 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik Seite 2 von 9

3 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 12 von 126 (6) Die Module sowie Art und Anzahl der ihnen zugeordneten Prüfungsanforderungen, Prüfungsleistungen mit Gewichtungsfaktoren sowie die Belastung der Studierenden (SWS und CP) sind in Anlage B2 festgelegt. (7) Für die Bachelor-Arbeit werden 12 Credits vergeben, das entspricht einem Zeitaufwand von 9 Wochen. 5 Ausnahmeregelungen (1) Dem erzielbaren Abschluss Bachelor of Engineering liegt ein im Studienhandbuch des Studiengangs Maschinenbau festgelegter Studienablauf und eine definierte Fächerkombination zugrunde. Auf begründeten Antrag von Studierenden kann der Prüfungsausschuss Abweichungen zulassen. (2) Die Begründung muss sich insbesondere darauf erstrecken, dass Studium und Prüfungen in der beantragten Fächerkombination im Hinblick auf die angestrebte Berufsqualifikation mit der vorgeschriebenen Fächerkombination gleichwertig sind. Werden dabei andere als die vorgeschriebenen Wahlpflichtfächer allgemein zugelassen und sollen diese weiteren Wahlpflichtfächer länger als drei Semester gewählt werden können, setzt dies die Änderung dieser Ordnung voraus. (3) Sofern mit ausländischen Partnerhochschulen Mehrfachgraduierungs-Abkommen bestehen, dürfen Studierende bis zu drei Semester an der ausländischen Partnerhochschule studieren. Die Anerkennung der erbrachten Leistungen seitens der Fakultät II erfolgt auf der Basis von individuellen, von allen Partnern unterzeichneten learning agreements. 6 Übergangsbestimmung (1) Dieser besondere Teil der Prüfungsordnung gilt nach Inkrafttreten für Studierende, die ihr Studium nach dem 1. September 2010 begonnen haben. Für Studierende, die ihr Studium vor dem 1. September 2010 begonnen haben, gilt der besondere Teil der Prüfungsordnung in der 3. Änderung (veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 2/2010 vom ) längstens bis zum 28. Februar Hierbei gelten Übergangsregelungen. 7 Inkrafttreten Dieser besondere Teil der Prüfungsordnung tritt auf der Basis eines Beschlusses des Präsidiums ( 37 Abs.1 Ziffer 5b NHG) am Tage nach ihrer Bekanntgabe im Verkündungsblatt der Fachhochschule Hannover in Kraft. ***** 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik Seite 3 von 9

4 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 13 von 126 Präsidiumsbeschluss vom Verkündungsblatt Nr. 2/2006 vom Änderung Verkündungsblatt Nr. 2/2008 vom Änderung Präsidiumsbeschluss vom Verkündungsblatt Nr. 4/2009 vom Änderung Präsidiumsbeschluss vom Verkündungsblatt Nr. 2/2010 vom Änderung Präsidiumsbeschluss vom Verkündungsblatt Nr. 8/2010 vom Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik Seite 4 von 9

5 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 14 von 126 Bachelor-Studiengang Maschinenbau (MAB) Anlage B 1 Erster Studienabschnitt Modul Teilmodul MAB-101 Mathematik 1 P 6 6 MAB Mathematik 1 V 4 4 K, H, M 1 MAB Übung Mathematik 1 Ü 1 2 H 0 MAB-102 Naturwissenschaften 1 P 6 6 MAB Experimentalphysik 1 V 4 4 K, H, M 1 MAB Chemie S 2 2 K, EA, M, H,R,P 1 MAB-103 Mechanik 1 P 6 6 MAB Statik V 4 4 K, H, M 1 MAB Übung Statik Ü 2 2 H 0 MAB-104 E-Technik P 6 6 MAB Elektrotechnik V 4 4 K, H, M 1 MAB Elektrotechnik Übung Ü 1 2 H 0 MAB-105 Konstruktive Grundlagen P 6 6 MAB Konstruktionsgrundlagen V 1 2 H, K, M 1 MAB Grundlagen Werkstofftechnik V 4 4 K, H, M 1 MAB-106 Mathematik 2 P 6 6 MAB Mathematik 2 V 3 3 K, H, M 1 MAB Informatik V 2 2 K, H, M 1 MAB Übung Mathematik 2 Ü 1 1 H 0 MAB-107 Naturwissenschaften 2 P 6 6 MAB Experimentalphysik 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB Physik Labor L 1 2 EA, H, M 0,5 MAB Methoden Rechneranwendungen V 1 2 H 0 MAB-108 Mechanik 2 P 5 5 MAB Festigkeit V 3 3 K, H, M 1 MAB Mechanik 2-Übung Ü 2 2 H 0 MAB-109 Grundlagenlabore P 2 0 MAB Elektrotechnik-Labor L 1 1 EA, B 0 MAB Werkstoffkunde-Labor L 1 1 EA, B 0 MAB-110 Konstruktionselemente 1 P 7 7 MAB Maschinenelemente 1 V 4 4 K, H, M 1 MAB CAD1 L 1 3 H, E, K, B, M 1 MAB-111 Werkstoffkunde P 4 4 MAB Kunststoffe V 2 2 K, H, M 1 MAB Urformen V 2 2 K, H, M 1 MAB-112 Mathematik 3 P 6 6 MAB Mathematik 3 V 2 2 K, H, M 1 MAB Übung Mathematik 3 Ü 1 2 H 0 MAB Informatik - Labor L 1 2 EDR, H, M 0,5 MAB-113 Thermo- und Fluiddynamik P 7 7 MAB Grundlagen der Thermodynamik V 3 3 K, H, M 1 MAB Übungen zur Thermodynamik Ü 1 2 H 0 MAB Strömungslehre V 2 2 K, H, M 1 MAB-114 Schlüsselqualifikationen 1 P 7 7 MAB Betriebslehre Grundlagen V 2 2 K, H, M 1 MAB Recht V 1 2 K, H, M 1 MAB Projektmanagement V 1 1 H, M 1 MAB Qualitäts- und Umweltmanagement V 2 2 K, H, M 1 MAB-115 Konstruktionselemente 2 P 6 6 MAB Maschinenelemente 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB Maschinenelemente 2-Übung Ü 1 1 H 0 MAB Konstruktionsübung 1 Ü 1 3 H, E, P, M 1 MAB-116 Fertigungstechnik P 4 4 MAB Umformen und Spanen V 2 2 K, H, M 1 MAB Fügen V 2 2 K, H, M 1 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, Anlagen B1/B2 Seite 5 von 9

6 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 15 von 126 Bachelor-Studiengang Maschinenbau (MAB) Anlage B 2 Zweiter Studienabschnitt Pflichtmodule Schwerpunkt Allgemeiner Maschinenbau (AM) Teilmodul MAB-201 Mechanik 3 P 4 8 MAB Kinematik V 2 2 K, H, M 1 MAB Übung Ü 1 2 H 0 MAB-202 Wärmeübertragung P 4 8 MAB Grundlagen der Wärmeübertragung V 2 2 K, H, M 1 MAB Übungen zur Wärmeübertragung Ü 1 2 H 0 MAB-203 Finite-Elemente-Methode 1 P 4 8 MAB Finite-Elemente-Methode 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB Finite-Elemente-Methode 1 Labor L 1 2 EA 1 MAB-204 Förder- u. Handhabungstechnik (AM) P 6 12 MAB Förder- und Handhabungstechnik V 2 2 K, H, M 1 MAB Förder- und Handhabungstechnik Labor L 1 2 B, P 1 MAB Elektrische Antriebe V 2 2 K, H, M 1 MAB-205 Konstruktionselemente 3 P 6 12 MAB Konstruktionslehre V 2 2 K, H, M 1 MAB CAD2 Ü 2 4 H, E, K, B, M 1 MAB-206 Messen-Steuern-Regeln 1 P 6 12 MAB Messtechnik V 2 2 K, H, M 1 MAB Steuerungstechnik V 2 2 K, H, M 1 MAB Regelungstechnik 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB-207 Bewegungslehre 1 P 4 8 MAB Bewegungstechnik 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB Maschinendynamik 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB-208 Strömungsmaschinen P 4 8 MAB Strömungsmaschinen V 2 2 K, H, M 1 MAB Strömungsmaschinen- Labor L 1 2 H 1 MAB-209 Kolben P 4 8 MAB Kolbenmaschinen V 2 2 K, H, M 1 MAB Kolbenmaschinen-Labor L 1 2 B 1 MAB-210 Schlüsselqualifikationen 3 (AM) P 4 8 VEU Interkulturelle Kompetenzen V 2,5 3 H 1 VEU Sprachliche Kompetenzen L 0,5 1 H 0 MAB-211 Ingenieuranwendungen P 8 16 MAB Konstruktionsprojekt Ü 1 7 H, E, P, M 1 MAB Projektmanagement Methoden L 1 1 H 0 MAB-212 Messen-Steuern-Regeln 2 P 6 12 MAB Regelungstechnik 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB Messen-Steuern Labor L 1 2 B 1 MAB Messen-Regeln Labor L 1 2 B 1 MAB-216 Schlüsselqualifikationen 4 (AM) P 4 8 MAB Kosten- und Investitionsrechnung V 1 2 K, H, M 1 VEU International Engineering Sciences V 1 2 H 1 MAB-217 Projekt P 8 16 MAB Projekt P 1 7 B, P 1 MAB Präsentationstechnik und Teambuilding P 1 1 P 0 MAB-218 Praxisphase P 18 0 MAB Praxisphase PP 0,2 18 B, P 1 MAB-219 Bachelor-Arbeit P MAB Bachelor-Arbeit BA 0,4 12 BAA 1 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, Anlagen B1/B2 Seite 6 von 9

7 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 16 von 126 Bachelor-Studiengang Maschinenbau (MAB) Anlage B 2 Zweiter Studienabschnitt Wahlpflichtmodule Schwerpunkt Allgemeiner Maschinenbau (AM) Teilmodule MAB-270 Kolbenmaschinen 2 WP 6 12 MAB Kolbenmaschinen 2 V 4 4 K, H, M 1 MAB Kolbenmaschinenlabor 2 L 1 2 B 1 MAB-271 Strömungsmaschinen 2 WP 6 12 MAB Thermische Strömungsmaschinen V 2 2 K, H, M 1 MAB Thermische Strömungsmaschinen- Konstruktion S 1 2 B/M 1 MAB Thermische Strömungsmaschinen- Labor L 1 2 B/M 1 MAB-272 Stahlbau WP 6 12 MAB Stahl- und Metallbau V 4 4 K, H, M 1 MAB Stahl- und Metallbau Übung Ü 1 2 H 0 MAB-273 Bewegungslehre 2 WP 6 12 MAB Bewegungstechnik 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB Maschinendynamik 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB Dynamische Simulation, Labor L 1 2 B, M 1 MAB-274 Prozessleittechnik WP 6 12 MAB Prozessleittechnik 1 V 2 2 H, P, Ko 1 MAB Prozessleittechnik Labor L 1 2 EA, P, B 1 MAB Prozessleittechnik 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB-275 Materialflusstechnik und Logistik WP 6 12 MAB Materialflusstechnik und Logistik 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB Materialflusstechnik und Logistik 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB Materialflusstechnik und Logistik Labor L 1 2 B, P 1 MAB-280 Nachhaltige Energiesysteme WP 6 12 VEU Regenerative Energien und Brennstoffzellen V 2 2 K, H, M 1 VEU Heizungstechnik und Kraft-Wärme-Kopplung V 2 2 K, H, M 1 VEU Nachhaltige Energiesysteme Labor L 1 2 B/M 1 MAB-281 Kälte und Klimatechnik WP 6 12 VEU Kältetechnik V 2 2 K, H, M 1 VEU Klimatechnik V 2 2 K, H, M 1 VEU Kälte- und Klima Labor L 1 2 H 1 MAB-282 Grundlagen der Verfahrenstechnik WP 6 12 VEU Grdlg. Therm.-Chem. Verfahrenstechnik V 2 2 K,M,H,R,P 1 VEU Grdlg. Mechanische Verfahrenstechnik V 2 2 K, H, M 1 VEU Grdlg. Verfahrentechnik Labor L 1 2 EA, M, H, R, P 1 MAB-283 Messen-Steuern-Regeln 3 WP 6 12 MAB Regelungstechnik 3 V 2 2 K, H, M 1 MAB Sensor-Aktor-Bus-Technik V 2 2 K, H, M 1 MAB Messen-Steuern-Regeln Labor 2 L 1 2 B, P 1 MAB-284 Robotertechnik WP 6 12 MAB Roboter V 2 2 K, H, M 1 MAB Roboter Labor L 1 2 B, P 1 MAB Messen im Raum V 2 2 K, B, P, M 1 MAB-285 FEM2 WP 6 12 MAB Finite-Elemente-Methode 2 V 2 4 K, H, M 1 MAB Finite-Elemente-Methode 2 Labor L 1 2 B 1 MAB-286 Radioökologie und Strahlenschutz WP 6 12 VEU Radioökologie und Strahlenschutz V 2 2 K, H, M 1 VEU Labor Radioökologie und Strahlenschutz L 1 2 K, H, M 1 VEU Fachkunde im Strahlenschutz V 2 2 B, P 1 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, Anlagen B1/B2 Seite 7 von 9

8 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 17 von 126 Bachelor-Studiengang Maschinenbau (MAB) Anlage B 2 Zweiter Studienabschnitt Pflichtmodule Schwerpunkt Produktionssysteme (PS) Teilmodul MAB-201 Mechanik 3 P 4 8 MAB Kinematik V 2 2 K, H, M 1 MAB Übung Ü 1 2 H 0 MAB-203 Finite-Elemente-Methode 1 P 4 8 MAB Finite-Elemente-Methode 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB Finite-Elemente-Methode 1 Labor L 1 2 EA 1 MAB-206 Messen-Steuern-Regeln 1 P 6 12 MAB Messtechnik V 2 2 K, H, M 1 MAB Steuerungstechnik V 2 2 K, H, M 1 MAB Regelungstechnik 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB-217 Projekt P 8 16 MAB Projekt P 1 7 B, P 1 MAB Präsentationstechnik und Teambuilding P 1 1 P 0 MAB-251 Antriebe P 5 10 MAB Elektrische Antriebe V 2 2 K, H, M 1 KTD Hydraulik und Pneumatik V 2 3 K, H, M 1 MAB-254 CAD/CAM P 5 10 MAB CAD/CAM-Systeme Ü 2 4 H 1 MAB Projektmanagement Methoden L 1 1 H 0 MAB-255 Rechnergestützte Fertigung P 6 12 MAB CNC-Technik V 2 2 K, H, M 1 MAB CNC-Labor L 1 2 H 1 MAB Fertigungsleittechnik V 2 2 K, H, M 1 MAB-256 Fabrikplanung und -betrieb P 6 12 MAB Produktionsplanung und -steuerung (PPS) V 2 2 K, H, M 1 MAB Fabrikplanung V 2 2 K, H, M 1 MAB Fertigungsmesstechnik-Labor L 1 2 B, P, M 1 MAB-257 Förder-, Handhabungstechnik und Logistik (PS) P 6 12 MAB Förder- und Handhabungstechnik V 2 2 K, H, M 1 MAB Förder- und Handhabungstechnik Labor L 1 2 B, P 1 MAB Materialflusstechnik und Logistik 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB-258 Schlüsselqualifikationen 3 (PS) P 6 12 VEU Interkulturelle Kompetenzen V 2,5 3 H 1 VEU Sprachliche Kompetenzen L 0,5 1 H 0 MAB Kosten- und Investitionsrechnung V 1 2 K, H, M 1 MAB-259 Betriebsmittel P 6 12 MAB Konstruieren und Projektieren V 1 2 H 1 MAB Betriebsmittel V 2 2 K, H, M 1 MAB Betriebsmittel Labor L 1 2 H 1 MAB-260 Virtual Reality P 6 12 MAB Virtual Reality V 2 2 K, H, M 1 MAB VR-Labor L 1 2 H 1 MAB Produktionsinformatik V 2 2 K, H, M 1 MAB-261 Werkzeugmaschinen P 6 12 MAB Werkzeugmaschinen 1 V 2 2 K, H, M 1 MAB Werkzeugmaschinen 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB Werkzeugmaschinen-Labor L 1 2 B, P 1 MAB-262 Umformmaschinen P 6 12 MAB Umformmaschinen V 2 2 K, H, M 1 MAB Umformtechnik V m. Ü 1 2 K, H, M 1 MAB Umformtechnik-Labor L 1 2 P,B 1 MAB-264 Schlüsselqualifikationen 4 (PS) P 4 8 MAB Arbeitssystem- und -prozessgestaltung V 2 2 K, H, M 1 MAB Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz V 2 2 K, H, M 1 MAB-218 Praxisphase P 18 0 MAB Praxisphase PP 0,2 18 B, P 1 MAB-219 Bachelor-Arbeit P MAB Bachelor-Arbeit BA 0,4 12 BAA 1 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, Anlagen B1/B2 Seite 8 von 9

9 Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 18 von 126 Bachelor-Studiengang Maschinenbau (MAB) Anlage B 2 Zweiter Studienabschnitt Wahlpflichtmodule Schwerpunkt Produktionssysteme (PS) Teilmodule MAB-274 Prozessleittechnik WP 6 12 MAB Prozessleittechnik 1 V 2 2 H, P, Ko 1 MAB Prozessleittechnik Labor L 1 2 EA, P, B 1 MAB Prozessleittechnik 2 V 2 2 K, H, M 1 MAB-280 Nachhaltige Energiesysteme WP 6 12 VEU Regenerative Energien und Brennstoffzellen V 2 2 K, H, M 1 VEU Heizungstechnik und Kraft-Wärme-Kopplung V 2 2 K, H, M 1 VEU Nachhaltige Energiesysteme Labor L 1 2 B/M 1 MAB-281 Kälte und Klimatechnik WP 6 12 VEU Kältetechnik V 2 2 K, H, M 1 VEU Klimatechnik V 2 2 K, H, M 1 VEU Kälte- und Klima Labor L 1 2 H 1 MAB-282 Grundlagen der Verfahrenstechnik WP 6 12 VEU Grdlg. Therm.-Chem. Verfahrenstechnik V 2 2 K,M,H,R,P 1 VEU Grdlg. Mechanische Verfahrenstechnik V 2 2 K, H, M 1 VEU Grdlg. Verfahrentechnik Labor L 1 2 EA, M, H, R, P 1 MAB-283 Messen-Steuern-Regeln 3 WP 6 12 MAB Regelungstechnik 3 V 2 2 K, H, M 1 MAB Sensor-Aktor-Bus-Technik V 2 2 K, H, M 1 MAB Messen-Steuern-Regeln Labor 2 L 1 2 B, P 1 MAB-284 Robotertechnik WP 6 12 MAB Roboter V 2 2 K, H, M 1 MAB Roboter Labor L 1 2 B, P 1 MAB Messen im Raum V 2 2 K, B, P, M 1 MAB-285 FEM2 WP 6 12 MAB Finite-Elemente-Methode 2 V 2 4 K, H, M 1 MAB Finite-Elemente-Methode 2 Labor L 1 2 B 1 MAB-286 Radioökologie und Strahlenschutz WP 6 12 VEU Radioökologie und Strahlenschutz V 2 2 K, H, M 1 VEU Labor Radioökologie und Strahlenschutz L 1 2 K, H, M 1 VEU Fachkunde im Strahlenschutz V 2 2 B, P 1 Prüfungsleistungen gemäß 7 Allgemeiner Teil der Prüfungsordnung. Hinweis: Die Teilnahme an Lehrveranstaltungen kann begrenzt werden. Alle Prüfungsleistungen können einzeln oder in beliebiger Kombination durch den/die Prüfenden festgelegt werden. Modulprüfungen können auch in Form mehrerer Teilmodulprüfungen erfolgen. Die Prüfungsart der jeweiligen Teilmodulprüfungen kann voneinander abweichen und wird vom/von den jeweils Prüfenden festgelegt. 4. Änderung des Besonderen Teils der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, Anlagen B1/B2 Seite 9 von 9

Veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 2/2006 vom 28.2.2006, 4. Änderung veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr.6/2012 vom 13.12.

Veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 2/2006 vom 28.2.2006, 4. Änderung veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr.6/2012 vom 13.12. Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Konstruktionstechnik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng) in der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik der

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Mechatronik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng) in der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik der Hochschule

Mehr

(2) Die Masterarbeit wird im 3. Semester des Masterstudiums abgelegt.

(2) Die Masterarbeit wird im 3. Semester des Masterstudiums abgelegt. Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Prozess-Engineering und Produktionsmanagement (PEP) mit den Studienschwerpunkten und mit dem Abschluss Master of Engineering (M. Eng.) in

Mehr

Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 19 von 126

Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 19 von 126 Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 19 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau-Informatik (MBI) mit dem Abschluss Bachelor of Engineering

Mehr

Nr. 2/2010 vom 25.3.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 102 von 119

Nr. 2/2010 vom 25.3.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 102 von 119 Nr. 2/2010 vom 25.3.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 102 von 119 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Master-Studiengang Wertschöpfungsmanagement im Maschinenbau (WMM), mit dem Abschluss

Mehr

Nr. 9/2010 vom 22.12.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 44 von 131

Nr. 9/2010 vom 22.12.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 44 von 131 Nr. 9/200 vom 22.2.200 Verkündungsblatt der FHH Seite von 3 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Milch- und Verpackungswirtschaft (MMV) mit dem Abschluss Master of Engineering

Mehr

vom 28.02.2006, Verkündungsblatt Nr. 2/2006 in der Fassung der 4. Änderung, veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 6/2012 vom 13.12.2012.

vom 28.02.2006, Verkündungsblatt Nr. 2/2006 in der Fassung der 4. Änderung, veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 6/2012 vom 13.12.2012. Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur/in (Technischer Vertrieb) mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng) in der Fakultät II, Maschinenbau

Mehr

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Heilpädagogik (BAH) Inklusive Bildung und Begleitung mit dem Abschluss Bachelor of Arts an der Fakultät V, Diakonie, Gesundheit und Soziales

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Studiengang Technische Redaktion mit dem Abschluss Bachelor of Engineering an der Fakultät I - Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Hannover. Veröffentlicht

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master Studiengang Kommunikationsmanagement (MKO) mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.) der Fakultät III Medien, Information und Design, Abteilung Information

Mehr

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 40 von 126

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 40 von 126 Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 40 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Produktionstechnik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering

Mehr

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 3 von 126

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 3 von 126 Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 3 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Konstruktionstechnik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Nr. 3/14 vom 8..14 Besonderer Teil der rüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Mediendesign (BME) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in der Fakultät III Medien, Information und Design, Abteilung

Mehr

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 54 von 126

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 54 von 126 Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 54 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik (VEU) mit den Studienschwerpunkten

Mehr

vom 28.02.2006, Verkündungsblatt Nr. 2/2006 in der Fassung der 3. Änderung, veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 6/2012 vom 13.12.2012.

vom 28.02.2006, Verkündungsblatt Nr. 2/2006 in der Fassung der 3. Änderung, veröffentlicht im Verkündungsblatt Nr. 6/2012 vom 13.12.2012. Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Master-Studiengang Wertschöpfungsmanagement im Maschinenbau (WMM), mit dem Abschluss "Master of Engineering" in der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik

Mehr

Besonderer Teil der Studien- und Prüfungsordnung: Bachelorstudiengang MB-B

Besonderer Teil der Studien- und Prüfungsordnung: Bachelorstudiengang MB-B Besonderer Teil der Studien- und Prüfungsordnung: Bachelorstudiengang MB-B 8 Bachelorstudiengang Maschinenbau (MB-B) () Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen

Mehr

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 47 von 126

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 47 von 126 Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 47 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Technischer Vertrieb mit dem Abschluss Bachelor of Engineering

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik (VEU) mit den Studienschwerpunkten Verfahrens- und Umwelttechnik und Energiesystemtechnik mit dem

Mehr

Besonderer Teil der Prüfungsordnung

Besonderer Teil der Prüfungsordnung Nr. 5/2008 vom 29.10.008 Verkündungsblatt der FHH Seite 12 von 17 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Studiengang Public Relations (BPR) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) der Fakultät III

Mehr

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 25 von 126

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 25 von 126 Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 25 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Mechatronik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Nr. 0/06 vom 8.0.06 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Mechatronik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering in der Fakultät I Elektro- und Informationstechnik der Hochschule

Mehr

Nr. 2/2012 vom 29.2.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 13 von 25

Nr. 2/2012 vom 29.2.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 13 von 25 Nr. 2/2012 vom 29.2.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 13 von 25 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Unternehmensentwicklung (MBP) mit dem Abschluss Master of

Mehr

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 62 von 126

Nr. 8/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 62 von 126 Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 62 von 126 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur Maschinenbau (WIM) mit dem Abschluss Bachelor of

Mehr

Nr. 9/2010 vom 22.12.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 36 von 131

Nr. 9/2010 vom 22.12.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 36 von 131 Nr. 9/200 vom 22.2.200 Verkündungsblatt der FHH Seite 6 von Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Technologie Nachwachsender (TNR) mit dem Abschluss Bachelor of Engineering an

Mehr

Besonderer Teil der Prüfungsordnung

Besonderer Teil der Prüfungsordnung Nr. 4/009 vom 0.8.009 Verkündungsblatt der FHH 98 von 04 Besonderer Teil der rüfungsordnung für den aster-studiengang aschinenbau Entwicklung (ED) mit den Studienschwerpunkten Fahrzeugtechnik und roduktentwicklung

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Prozess-Engineering und Produktionsmanagement (PEP) mit den Studienschwerpunkten Verfahrenstechnik und Fertigungstechnik mit dem Abschluss

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage zur Allgemeinen und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Bachelor-Studiengang Maschinenbau (berufsbegleitend) Institut

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Technik für den Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltmanagement

Prüfungs- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Technik für den Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltmanagement Veröffentlicht: Nachrichtenblatt Hochschule Nr. 8/2010, S. 8, 29.12.2010 Prüfungs- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Technik für den Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltmanagement an der

Mehr

Allgemeiner Teil. Geändert wird 1. Artikel 1 Änderungen

Allgemeiner Teil. Geändert wird 1. Artikel 1 Änderungen Erste Satzung zur Änderung der Studien- und Externenprüfungsordnung für die Bachelor-Studienprogramme der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft in Kooperation mit der Weiterbildungsakademie (WBA SPO

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 198

Mitteilungsblatt Nr. 198 Mitteilungsblatt Nr. 198 2. Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung (SPO) für den Bachelor- und Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen vom 22.05.2006, veröffentlicht im Mitteilungsblatt

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau-Informatik (MBI) mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) in der Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik,

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Bachelor Mechatronik/Sensortechnik zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für

Mehr

Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- Studiengang Internationales Bauingenieurwesen im Fachbereich Technik (FPO-BaIB)

Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- Studiengang Internationales Bauingenieurwesen im Fachbereich Technik (FPO-BaIB) mitteilungsblatt Nr.4 16. Februar 2011 Fachhochschule Mainz Seite 47 Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- Studiengang Internationales Bauingenieurwesen im Fachbereich Technik (FPO-BaIB) an

Mehr

Nr. 1/2012 vom Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 32 von 48

Nr. 1/2012 vom Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 32 von 48 Nr. 1/2012 vom 17.1.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 32 von 48 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur Maschinenbau (WIM) mit dem Abschluss

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 349 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 2005 ausgegeben zu Saarbrücken, 19. August 2005 Nr. 24 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Biotechnologie.

Mehr

Studienplan für den Diplomstudiengang Mathematik

Studienplan für den Diplomstudiengang Mathematik Universität Stuttgart Fakultät Mathematik und Physik Studienplan für den Diplomstudiengang Mathematik Februar 2005 Der Diplomstudiengang Mathematik gliedert sich in den ersten und den zweiten Studienabschnitt

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007 Lesefassung vom 15. Juli 2013 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design 51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design (1) Im Studiengang Industrial Systems Design umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (2) Der Gesamtumfang

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 6. Juli 2009

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 6. Juli 2009 - 1 - Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 6. Juli 2009 Lesefassung vom 22. Dezember 201 Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit 34 Abs.

Mehr

Anlage 3 Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Bachelor- Studiengang Musikmanagement Vom 17. März 2011

Anlage 3 Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Bachelor- Studiengang Musikmanagement Vom 17. März 2011 1173 Anlage 3 Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Bachelor- Studiengang Musikmanagement Vom 17. März 2011 Die Fakultät 3 (Philosophische Fakultät I Geschichts- und Kulturwissenschaften) und

Mehr

PRÜFUNGSORDNUNG ERWEITERUNGSSTUDIENGANG ERWEITERUNGSFACH LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN ALLGEMEINER TEIL FÜR DEN MASTER-

PRÜFUNGSORDNUNG ERWEITERUNGSSTUDIENGANG ERWEITERUNGSFACH LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN ALLGEMEINER TEIL FÜR DEN MASTER- PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTER- ERWEITERUNGSSTUDIENGANG ERWEITERUNGSFACH LEHRAMT AN BERUFSBILDENDEN SCHULEN ALLGEMEINER TEIL befürwortet in der 74. Sitzung der zentralen Kommission für Studium und Lehre

Mehr

40 Bachelorstudiengang Marketing und Vertrieb

40 Bachelorstudiengang Marketing und Vertrieb 40 Bachelorstudiengang Marketing und Vertrieb (1) Das Studium im Studiengang Marketing und Vertrieb umfasst 29 Module (10 Module im Grundstudium, 19 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt

Mehr

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der rüfungsordnung für den konsekutiven, berufsbegleitenden Teilzeit-Master-Studiengang Bildungswissenschaften und Management für flege- und Gesundheitsberufe (MGB) mit dem Abschluss Master

Mehr

Nr. 1/2012 vom Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 26 von 48

Nr. 1/2012 vom Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 26 von 48 Nr. 1/2012 vom 17.1.2012 Verkündungsblatt der Hochschule Hannover Seite 26 von 48 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Studiengang Mechatronik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering in der Fakultät

Mehr

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Ausgabe Nr. 20 10. Jahrgang Gelsenkirchen, 18.10.2010 Inhalt: Seite 1. Zweite Änderungssatzung zur Bachelorprüfungsordnung für den Studiengang Wirtschaft (Bachelor

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG MATHEMATIK MIT ANWENDUNGSFACH FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG MATHEMATIK MIT ANWENDUNGSFACH FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN MASTERSTUDIENGANG MATHEMATIK MIT ANWENDUNGSFACH Neufassung beschlossen in der 214. Sitzung des Fachbereichsrates des

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anhang Bachelor Biomedizinische Technik zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang Elektrotechnik Automatisierungstechnik. Abschluss: Bachelor of Engineering. Version 5.0

Bestimmungen. für den. Studiengang Elektrotechnik Automatisierungstechnik. Abschluss: Bachelor of Engineering. Version 5.0 Bestimmungen für den Studiengang Elektrotechnik Automatisierungstechnik Abschluss: Bachelor of Engineering Version 5.0 40-E/b Vorpraktikum 41-E/b Aufbau des Studiengangs 42-E/b Praktisches Studiensemester

Mehr

Chemieingenieurwesen

Chemieingenieurwesen Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie Satzung zur Änderung der Prüfungsordnungen für den Bachelor- und den Masterstudiengang Chemieingenieurwesen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University

Mehr

Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik

Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik Fakultät II - Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik Abteilungen Maschinenbau und Maschinenbau dual Informationen zum Studiengang Maschinenbau Allgemeines Studienangebot gültig ab dem WS 2010 / 2011 Das

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007 Lesefassung vom 15. Juli 2013 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 17. Januar 2011 30. Juli 2012 31. Juli 2012

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 17. Januar 2011 30. Juli 2012 31. Juli 2012 Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 2. Februar 201 (nach 6. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

40 Bachelorstudiengang Marketing und Vertrieb

40 Bachelorstudiengang Marketing und Vertrieb 40 Bachelorstudiengang Marketing und Vertrieb () Das Studium im Studiengang Marketing und Vertrieb umfasst 9 Module (0 Module im Grundstudium, 9 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 6 Lehrveranstaltungen

Mehr

Inhalt. III. Übergangs- und Schlussbestimmungen 10 In-Kraft-Treten. Anlagen

Inhalt. III. Übergangs- und Schlussbestimmungen 10 In-Kraft-Treten. Anlagen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement und Dialogmarketing des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel vom Inhalt I. Gemeinsame Bestimmungen 1 Geltungsbereich

Mehr

AM 53/2012. Amtliche Mitteilungen 53/2012

AM 53/2012. Amtliche Mitteilungen 53/2012 AM 53/2012 Amtliche Mitteilungen 53/2012 Dritte Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsmathematik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität

Mehr

Fragen und Antworten zum Studium Produk4on und Logis4k in Hannover nach der P02012

Fragen und Antworten zum Studium Produk4on und Logis4k in Hannover nach der P02012 Fragen und Antworten zum Studium Produk4on und Logis4k in Hannover nach der P02012 Gliederung 1 Bachelor of Science in Produk4on und Logis4k 2 Master of Science in Produk4on und Logis4k 3 Allgemeines 4

Mehr

Nr. 9/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 29 von 131

Nr. 9/2010 vom Verkündungsblatt der FHH Seite 29 von 131 Nr. 9/200 vom 22.2.200 Verkündungsblatt der FHH Seite 29 von 3 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Lebensmittelverpackungstechnologie (LMV) mit dem Abschluss Bachelor of Engineering

Mehr

Prüfungsordnung BSc-VWL in der Fassung des Senatsbeschlusses der Univ. Freiburg vorbehaltlich der Zustimmung des Ministeriums.

Prüfungsordnung BSc-VWL in der Fassung des Senatsbeschlusses der Univ. Freiburg vorbehaltlich der Zustimmung des Ministeriums. rüfungsordnung BSc-VL in der Fassung des Senatsbeschlusses der Univ. Freiburg Seite 1 von 5 Volkswirtschaftslehre 1 Studienumfang Der Studiengang Volkswirtschaftslehre ist ein Ein-Fach-Bachelor mit fachfremden

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 14. August 201 (nach 9. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Artikel I. Besteht eine Modulprüfung aus mehreren Prüfungsleistungen, müssen alle Prüfungsleistungen bestanden sein.

Artikel I. Besteht eine Modulprüfung aus mehreren Prüfungsleistungen, müssen alle Prüfungsleistungen bestanden sein. Zweite Satzung zur Änderung der Bachelorprüfungsordnung für den Studiengang Wirtschaft im Fachbereich Wirtschaft in Gelsenkirchen an der Fachhochschule Gelsenkirchen Aufgrund der 2 Abs. 4, 64 Abs. 1 des

Mehr

45 Bachelorstudiengang Product Engineering

45 Bachelorstudiengang Product Engineering 45 Bachelorstudiengang Product Engineering (1) Das Studium im Studiengang Product Engineering umfasst 29 Module (10 Module im Grundstudium, 19 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 59 Lehrveranstaltungen

Mehr

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt Studien und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Elektrotechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Coburg (SPO B ET) Vom 26. April 2007 Auf Grund von Art.13 Abs.1, 58

Mehr

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang International Business Studies (IBS) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (BA) in der Fakultät Wirtschaft und Informatik, Abteilung Wirtschaft

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Bachelorstudiengänge Besonderer Teil für den Studiengang Maschinenbau Version 13.2 38 Abkürzungen, Bezeichnungen

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 317. Sitzung des Senats am 20. Juni 2012 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 317. Sitzung des Senats am 20. Juni 2012 verabschiedet. Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 317. Sitzung des Senats am 20. Juni 2012 verabschiedet. Nur diese Studien- und Prüfungsordnung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald

Mehr

1 Hochschulgrad Nach bestandener Prüfung verleiht die Fachhochschule Osnabrück den Hochschulgrad Bachelor of Science" (abgekürzt B.Sc. ).

1 Hochschulgrad Nach bestandener Prüfung verleiht die Fachhochschule Osnabrück den Hochschulgrad Bachelor of Science (abgekürzt B.Sc. ). Besonderer Teil der Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und am Department für Management und Technik In der Fassung der Genehmigung durch das Präsidium der Fachhochschule

Mehr

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Nr. 3/2009 vom 23. Juni 2009 Verkündungsblatt der FHH Seite 45 von 65 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BBA) mit dem Abschluss Bachelor of Science

Mehr

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Nr. 7/ 2007 vom 19.12.2007 Verkündungsblatt der FHH Seite 19 von 46

Nr. 7/ 2007 vom 19.12.2007 Verkündungsblatt der FHH Seite 19 von 46 Nr. 7/ 2007 vom 19.12.2007 Verkündungsblatt der FHH Seite 19 von 46 Besonderer Teil der rüfungsordnung für den Master-Studiengang Unternehmensentwicklung (MB) mit dem Abschluss Master of Science in der

Mehr

Prüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengang Mechatronik des Fachbereichs Maschinenbau der Universität Kassel vom 30.04.

Prüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengang Mechatronik des Fachbereichs Maschinenbau der Universität Kassel vom 30.04. Prüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengang Mechatronik des Fachbereichs Maschinenbau der Universität Kassel vom 30.04.2014 Inhalt I. Gemeinsame Bestimmungen 1 Geltungsbereich

Mehr

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Nr. 3/2009 vom 23. Juni 2009 Verkündungsblatt der FHH Seite 57 von 65 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (BIS) mit dem Abschluss Bachelor of Science

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang Maschinenbau und Mechatronik. Abschluss: Master of Science

Bestimmungen. für den. Studiengang Maschinenbau und Mechatronik. Abschluss: Master of Science und C Bestimmungen für den Studiengang Maschinenbau und Mechatronik Abschluss: Master of Science Version 2 40-MMT Aufbau des Studiengangs 41-MMT Lehrveranstaltungen, Studien- und Prüfungsplan 42-MMT Master-Thesis

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang Kommunikation und Medienmanagement. Abschluss: Master of Science vom 29.02.2012

Bestimmungen. für den. Studiengang Kommunikation und Medienmanagement. Abschluss: Master of Science vom 29.02.2012 SPO Masterstudiengang Kommunikation und Medienmanagement Teil B und C Bestimmungen für den Studiengang Kommunikation und Medienmanagement Abschluss: Master of Science vom 29.02.202 Version 3 40-KMM/m Aufbau

Mehr

Informationen der Fachhochschule Hannover (FHH) zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (WI-ING) am Fachbereich Maschinenbau

Informationen der Fachhochschule Hannover (FHH) zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (WI-ING) am Fachbereich Maschinenbau Informationen der Fachhochschule Hannover (FHH) zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (WI-ING) am Fachbereich Maschinenbau Stand: 2003-09-24 Studienziel: Das Wirtschaftsingenieurwesen verbindet naturwissenschaftlich-technische

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Bachelor Maschinenbau und Prozesstechnik

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Bachelor Maschinenbau und Prozesstechnik Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (ASPO) Bachelor- Studiengang Maschinenbau und Prozesstechnik

Mehr

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bekannt gemacht, wie er sich aus

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bekannt gemacht, wie er sich aus Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bekannt gemacht, wie er sich aus - der Fassung der Ordnung vom 17. April 2013 (Brem.ABl. S. 607), und

Mehr

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Mittelständische Unternehmensführung MBA in Entrepreneurship der Fakultät IV Wirtschaft und Informatik der Hochschule Hannover

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang Technische Redaktion. Abschluss: Master of Science

Bestimmungen. für den. Studiengang Technische Redaktion. Abschluss: Master of Science SPO Masterstudiengang Technische Redaktion Teil B und C Bestimmungen für den Studiengang Technische Redaktion Abschluss: Master of Science Version 2 40-TR/m Aufbau des Studiengangs 41-TR/m Lehrveranstaltungen,

Mehr

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Studien und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Automatisierungstechnik und Robotik an der Hochschule Coburg (SPO B AU) Vom 4. Juni 203 Auf Grund von Art.3 Abs., 43, 44, 58 Abs., 6 Abs.2 und 8

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang. Elektrotechnik Energietechnik und Erneuerbare Energien. Abschluss: Bachelor of Engineering vom 24.07.

Bestimmungen. für den. Studiengang. Elektrotechnik Energietechnik und Erneuerbare Energien. Abschluss: Bachelor of Engineering vom 24.07. Bestimmungen für den Studiengang Elektrotechnik Energietechnik und Erneuerbare Energien Abschluss: Bachelor of Engineering vom 24.07.2013 Version 2 40-EEEB Vorpraktikum 41-EEEB Aufbau des Studiengangs

Mehr

36 Bachelorstudiengang Dokumentation und Kommunikation

36 Bachelorstudiengang Dokumentation und Kommunikation 36 Bachelorstudiengang Dokumentation und () Das Studium im Studiengang Dokumentation und umfasst 9 Module (0 Module im Grundstudium, 9 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 6 Lehrveranstaltungen

Mehr

Prüfungsordnung (Satzung) für den Studiengang Physiotherapie (BA) der Fachhochschule Kiel Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit

Prüfungsordnung (Satzung) für den Studiengang Physiotherapie (BA) der Fachhochschule Kiel Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit Prüfungsordnung (Satzung) für den Studiengang Physiotherapie (BA) der Fachhochschule Kiel Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit Aufgrund 52 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen und das Universitätsklinikum

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 22. Dezember 2015 (nach 10. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung

Mehr

Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik

Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Studienordnung für die beruflichen Fachrichtungen der Masterstudiengänge Lehramt an berufsbildenden Schulen, Teilstudiengang Elektrotechnik und Lehramt an

Mehr

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Dualen Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Dualen Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Dualen Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen 1 Dauer und Gliederung des Studiums (1) Die Studienzeit, in der das Studium abgeschlossen werden kann, beträgt

Mehr

Besonderer Teil. der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang. Medizinisches Informationsmanagement (MMI)

Besonderer Teil. der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang. Medizinisches Informationsmanagement (MMI) Nr. 02/205 vom 04.02.205 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Medizinisches Informationsmanagement (MMI) mit dem Abschluss Master of Arts in der Fakultät III - Medien, Information

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 22. Dezember 201 (nach 10. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 122 von 126

Nr. 8/2010 vom 26.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 122 von 126 Nr. 8/ vom 6.. Verkündungsblatt der FHH Seite von 6 esonderer Teil der Prüfungsordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit dem Abschluss Master

Mehr

Hochschulanzeiger der Hochschule Kaiserslautern

Hochschulanzeiger der Hochschule Kaiserslautern Hochschulanzeiger der Freitag, den 29. Januar 2016 Nr. 26/2016/1 INHALT Redaktionelle Änderung der Fachprüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge Elektrotechnik, Energieeffiziente Systeme, Maschinenbau,

Mehr

Ausbildungsintegrierender Studiengang Versorgungstechnik

Ausbildungsintegrierender Studiengang Versorgungstechnik Ausbildungsintegrierender Studiengang Versorgungstechnik Allgemeine Informationen Studium an der Fachhochschule Bingen in Kooperation mit Handwerkskammer Rheinhessen Berufsbildende Schule I Gewerbe und

Mehr

AMTLICHE MITTEILUNGEN. Datum: 01.03.2016 Nr: 377. Satzung über die Zulassung zum Bachelor-Studiengang Informatik dual praxisintegriert

AMTLICHE MITTEILUNGEN. Datum: 01.03.2016 Nr: 377. Satzung über die Zulassung zum Bachelor-Studiengang Informatik dual praxisintegriert AMTLICHE MITTEILUNGEN Datum: 01.03.2016 Nr: 377 Satzung über die Zulassung zum Bachelor-Studiengang Informatik dual praxisintegriert Herausgeber: Präsident Hochschule RheinMain Kurt-Schumacher-Ring 18

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 22. Dezember 2010

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 22. Dezember 2010 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 22. Dezember 20 esefassung vom 2. Februar 201 (nach 11. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Amtsblatt. TECHNISCHE-ry- m \ der Technischen Hochschule Deggendorf HOC - SCHULE { DEGGENDOI?F I [./

Amtsblatt. TECHNISCHE-ry- m \ der Technischen Hochschule Deggendorf HOC - SCHULE { DEGGENDOI?F I [./ TECHNISCHE-ry- m \ HOC - SCHULE { DEGGENDOI?F I [./ E Amtsblatt der Technischen Hochschule Deggendorf Nummer 4 Jahrqanq 20L4 Ordnung für das Modulstudium an der Technischen Hochschule Deggendolf Vom 01.

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Nr.4/2010 vom 18.5.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 2 von 23

Nr.4/2010 vom 18.5.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 2 von 23 Nr.4/2010 vom 18.5.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 2 von 23 Besonderer Teil der Ordnung über die Zulassung zum Studium im Bachelor-Studiengang International Business Studies (IBS) der Fakultät IV Wirtschaft

Mehr

Lesefassung Prüfungsordnung Bachelor-Studiengänge Informatik 2013

Lesefassung Prüfungsordnung Bachelor-Studiengänge Informatik 2013 Prüfungsordnung für Studierende in den Bachelor-Studiengängen Informatik, Informatik - Digitale Medien und Spiele, Informatik - Sichere und mobile Systeme sowie Medizininformatik des Fachbereichs Informatik

Mehr