Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14101-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005"

Transkript

1 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Urkundeninhaber: Deutsche Bahn AG Vorstandsressort Wirtschaft, Recht und Regulierung (TUS) Bahntechnikerring 70, Brandenburg-Kirchmöser Prüfungen in den Bereichen: physikalische, physikalisch-chemische und chemische Untersuchungen von Abwasser, Wasser, Schlämmen, Sedimenten, Böden, Bodenluft, Abfall, Schotter, Staub sowie Stoffen zur Verwertung; mikrobiologische Untersuchungen von Hygieneproben; Untersuchungen gemäß Trinkwasserverordnung mit Ausnahme der radiologischen Parameter, von Roh- und Trinkwasser; Bestimmung ( und Analytik) von partikelförmigen Luftinhaltsstoffen bei Arbeitsplatzmessungen gemäß Gefahrstoffverordnung 7, Abs. 10; von faserförmigen Partikeln, organischen gasförmigen Luftinhaltsstoffen sowie ausgewählter Parameter bei Arbeitsplatzmessungen gemäß Gefahrstoffverordnung 7, Abs. 10; Bestimmung luftgetragener Schadstoffe in Innenräumen; von Wasser, Kühlwasser, Abwasser, Schotter, Abfall und Stoffen zur Verwertung; Fachmodule Wasser, Boden und Altlasten sowie Abfall verwendete Abkürzungen: siehe letzte Seite Dem Prüflaboratorium ist, ohne dass es einer vorherigen Information und Zustimmung der DAkkS bedarf, die Anwendung der unter Kapitel 1 bis 10 aufgeführten genormten oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren mit unterschiedlichen Ausgabeständen gestattet. Das Prüflaboratorium verfügt über eine aktuelle Liste aller Prüfverfahren im flexiblen Akkreditierungsbereich. Seite 1 von 33

2 1 Wasser, Schlamm und Sedimente 1.1 DIN EN ISO (A 21) DIN A DIN A LAWA AQS-Merkblatt P-8/ Wasserbeschaffenheit - - Teil 3: Konservierung und Handhabung von Wasserproben von Abwasser Vorbehandlung, Homogenisierung und Teilung heterogener Wasserproben von Abwasser 1.2 Probenvorbereitung DIN EN (S 7a) Charakterisierung von Schlämmen - Bestimmung von Spurenelementen und Phosphor - Extraktionsverfahren mit Königswasser Abweichung: Extraktion Digi Prep) 1.3 Physikalische und physikalisch-chemische Kenngrößen DEV B 1/2 6. Lieferung 1971 DIN EN 1622 (B 3) DIN EN ISO 7887 (C 1) DIN EN ISO 7027 (C 2) DIN C DIN EN ISO (C 5) Bestimmung von Geruch und Geschmack Wasserbeschaffenheit - Bestimmung des Geruchsschwellenwerts (TON) und des Geschmacksschwellenwerts (TFN) (hier: nur TON) Wasserbeschaffenheit - Untersuchung und Bestimmung der Färbung Wasserbeschaffenheit - Bestimmung der Trübung Bestimmung der Temperatur Bestimmung des ph-werts Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 2 von 33

3 DIN EN (C 8) DIN C DIN EN (S 2a) DIN EN Wasserbeschaffenheit - Bestimmung der elektrischen Leitfähigkeit Calcitsättigung eines Wassers Charakterisierung von Schlämmen - Bestimmung des Trockenrückstandes und des Wassergehalts Schlamm, behandelter Bioabfall, Boden und Abfall Bestimmung des Glühverlustes 1.4 Anionen DIN EN ISO (D 6) DIN EN ISO (D 20) DIN (D23) DIN D DIN D Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Gesamtcyanid und freiem Cyanid mittels Fließanalytik (FIA und CFA) - Teil 1: Verfahren mittels Fließinjektionsanalyse (FIA) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von gelösten Anionen mittels Flüssigkeits-Ionenchromatographie - Teil 1: Bestimmung von Bromid, Chlorid, Fluorid, Nitrat, Nitrit, Phosphat und Sulfat (hier: ohne Bromid) Bestimmung von Selen mittels Atomabsorptionsspektrometrie Photometrische Bestimmung von Chrom(VI) mittels 1,5-Diphenylcarbazid Photometrische Bestimmung des gelösten Sulfids 1.5 Kationen DIN E DIN E DIN E Bestimmung des Ammonium-Stickstoffs Bestimmung von Blei mittels Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) Bestimmung von Nickel mittels Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 3 von 33

4 DIN EN ISO 5961 (E 19) DIN EN ISO (E 22) DIN E DIN EN ISO (E 35) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Cadmium durch Atomabsorptionsspektrometrie Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von ausgewählten Elementen durch induktiv gekoppelte Plasma-Atom-Emissionsspektrometrie Bestimmung von Thallium mittels Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) im Graphitrohrofen Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Quecksilber - Verfahren mittels Atomfluoreszenzspektrometrie (Abweichung: Aufschluss mit Kaliumpermanganat/Hydroxylammoniumchlorid) 1.6 Gemeinsam erfassbare Stoffe DIN F DIN EN ISO (F 4) DIN (F 43) DIN F DIN F DIN F DIN F Gaschromatographische Bestimmung von schwerflüchtigen Halogenkohlenwasserstoffen Wasserbeschaffenheit - Bestimmung leichtflüchtiger halogenierter Kohlenwasserstoffe - Gaschromatographische Verfahren Bestimmung ausgewählter leichtflüchtiger organischer Verbindungen in Wasser - Verfahren mittels Gaschromatographie und Massenspektrometrie nach statischer Headspacetechnik (HS-GC-MS) Bestimmung von Benzol und einigen Derivaten mittels Gaschromatographie Bestimmung von Glyphosat und Aminomethylphosphonsäure (AMPA) in Wasser durch Hochleistungs-Flüssig-Chromatographie (HPLC), Nachsäulenderivatisierung und Fluoreszenzdetektion Bestimmung ausgewählter Phenoxyalkancarbonsäuren und weiterer acider Pfanzenschutzmittelwirkstoffe in Wasser - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (HPLC-MS/MS) Bestimmung ausgewählter Pflanzenschutzmittelwirkstoffe und anderer organischer Stoffe in Wasser - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (HPLC-MS/MS bzw. -HRMS) nach Direktinjektion Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 4 von 33

5 ISO DIN F DIN ISO DIN F DIN F AA AA Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Glyphosat und AMPA - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie (HPLC) mit tandem-massenspektrometrischer Detektion Bestimmung ausgewählter polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK) - Verfahren mittels Gaschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (GC-MS) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von 16 polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) in Wasser - Verfahren mittels Gaschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (GC-MS) Bestimmung ausgewählter Pflanzenschutzmittelwirkstoffe und anderer organischer Stoffe in Wasser - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (HPLC-MS/MS bzw. -HRMS) nach Direktinjektion Bestimmung ausgewählter Phenoxyalkancarbonsäuren und weiterer acider Pflanzenschutzmittelwirkstoffe - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (HPLC-MS/MS) (F 35) Bestimmung ausgewählter NSO-Heterozyklen mittels GC-MS in Wasser Bestimmung ausgewählter NSO-Heterozyklen mittels LC-MS/MS in Wasser 1.7 Summarische Wirkungs- und Stoffkenngrößen DIN H DIN H DIN EN 1484 (H 3) DIN EN ISO 8467 (H 5) Bestimmung des Gesamttrockenrückstandes, des Filtrat-Trockenrückstandes und des Glührückstandes Bestimmung der abfiltrierbaren Stoffe und des Glührückstandes Wasseranalytik - Anleitungen zur Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) und des gelösten organischen Kohlenstoffs (DOC) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung des Permanganat-Index Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 5 von 33

6 DIN H DIN H DIN EN ISO 9562 (H 14) DIN EN 903 (H 24) DIN EN ISO (H 37) DIN H DIN EN ISO (H 53) DIN H Härte eines Wassers Bestimmung der Säure- und Basekapazität Wasserbeschaffenheit - Bestimmung adsorbierbarer organisch gebundener Halogene (AOX) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von anionischen oberflächenaktiven Stoffen durch Messung des Methylenblau-Index MBAS Wasserbeschaffenheit - Bestimmung des Phenolindex mit der Fließanalytik (FIA und CFA) Bestimmung des Chemischen Sauerstoffbedarfs (CSB) im Bereich über 15 mg/l Wasserbeschaffenheit - Bestimmung des Kohlenwasserstoff-Index Gravimetrische Bestimmung von schwerflüchtigen lipophilen Stoffen nach Lösemittelextraktion 1.8 Mikrobiologische Verfahren DIN EN ISO 6222 (K 5) DIN EN ISO (K 12) DIN EN ISO (K 12) Berichtigung DIN EN ISO (K 12) DIN EN ISO (K 15) Wasserbeschaffenheit - Quantitative Bestimmung der kultivierbaren Mikroorganismen - Bestimmung der Koloniezahl durch Einimpfen in ein Nähragarmedium Wasserbeschaffenheit - Nachweis und Zählung von Escherichia coli und coliformen Bakterien - Teil 1: Membranfiltrationsverfahren (zurückgezogene Norm) Wasserbeschaffenheit - Nachweis und Zählung von Escherichia coli und coliformen Bakterien - Teil 1: Membranfiltrationsverfahren (zurückgezogene Norm) Wasserbeschaffenheit Zählung von Escherichia coli und coliformen Bakterien- Teil 1: Membranfiltrationsverfahren für Wässer mit niedriger Begleitflora Wasserbeschaffenheit - Nachweis und Zählung von intestinalen Enterokokken - Teil 2: Verfahren durch Membranfiltration Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 6 von 33

7 2 Abfall und Stoffe zur Verwertung 2.1 LAGA PN DIN EN AA AA AA AA Richtlinie für das Vorgehen bei physikalischen, chemischen und biologischen Untersuchungen im Zusammenhang mit der Verwertung/Beseitigung von Abfällen Charakterisierung von Abfällen - von Abfällen - Rahmen für die Erstellung und Anwendung eines plans Bestimmung der Korngrößenverteilung durch Siebanalyse Kernprozess Altschotterdeklaration im Tätigkeitsfeld Materialbegutachtung Oberbau Kernprozess Geotechnik im Tätigkeitsfeld Materialbegutachtung Oberbau Spezielle Anforderungen/Festlegungen zur Ausführung Feldarbeiten im Tätigkeitsfeld Materialbegutachtung Oberbau 2.2 Probenaufbereitung, allgemeine Parameter DIN DIN EN DIN EN DIN Untersuchung von Feststoffen - Probenvorbehandlung, -vorbereitung und -aufarbeitung für chemische, biologische und physikalische Untersuchungen Charakterisierung von Abfällen - Aufschluss zur anschließenden Bestimmung des in Königswasser löslichen Anteils an Elementen in Abfällen (Abweichung: Extraktion Digi Prep) Charakterisierung von Abfällen - Auslaugung - Übereinstimmungsuntersuchung für die Auslaugung von körnigen Abfällen und Schlämmen - Teil 4: Einstufiges Schüttelverfahren mit einem Flüssigkeits-/Feststoffverhältnis von 10 l/kg für Materialien mit einer Korngröße unter 10 mm (ohne oder mit Korngrößenreduzierung) Elution von Feststoffen - Perkolationsverfahren zur gemeinsamen Untersuchung des Elutionsverhaltens von anorganischen und organischen Stoffen Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 7 von 33

8 DIN DIN S DIN ISO DIN EN ISO (C 5) DIN EN (C 8) DIN EN DIN EN DIN H DIN EN DIN EN ISO DIN EN ISO (D 6) DIN EN ISO (D 20) Elution von Feststoffen - Schüttelverfahren zur Untersuchung des Elutionsverhaltens von anorganischen Stoffen mit einem Wasser/ Feststoff-Verhältnis von 2 l/kg Bestimmung der Eluierbarkeit mit Wasser Bodenbeschaffenheit - Bestimmung des ph-wertes Bestimmung des ph-werts (hier: aus Eluat) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung der elektrischen Leitfähigkeit (hier: aus Eluat) Charakterisierung von Abfällen - Berechnung der Trockenmasse durch Bestimmung des Trockenrückstandes oder des Wassergehaltes Schlamm, behandelter Bioabfall, Boden und Abfall Berechnung des Trockenmasseanteils nach Bestimmung des Trockenrückstandes oder des Wassergehaltes Bestimmung des Gesamttrockenrückstandes, des Filtrattrockenrückstandes und des Glührückstandes Schlamm, behandelter Bioabfall, Boden und Abfall Bestimmung des Glühverlustes Charakterisierung von Abfall - Bestimmung des Glühverlustes in Abfall, Schlamm und Sedimenten Bodenbeschaffenheit - Bestimmung von Cyanid Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Gesamtcyanid und freiem Cyanid mit der kontinuierlichen Fließanalytik (hier: aus Eluat) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von gelösten Anionen mittels Flüssigkeits-Ionenchromatographie - Teil 1: Bestimmung von Bromid, Chlorid, Fluorid, Nitrat, Nitrit, Phosphat und Sulfat (hier: aus Eluat) (hier: ohne Bromid) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 8 von 33

9 DIN E DIN H DIN EN AltholzV Anhang IV Nr DIN AltholzV Anhang IV Nr AltholzV Anhang IV Nr DIN Bestimmung des Ammonium-Stickstoffs (hier: aus Eluat) Gravimetrische Bestimmung von schwerflüchtigen lipophilen Stoffen nach Lösemittelextraktion Charakterisierung von Schlämmen Bestimmung des Brenn- und Heizwertes Herstellung der Laborprobe Prüfung fester Brennstoffe - und Probenvorbereitung Probenvorbereitung Bestimmung des Chlor- und Fluorgehaltes Prüfung fester Brennstoffe - Bestimmung des Chlorgehaltes 2.3 Metalle DIN EN ISO (E 22) DIN D DIN EN 1483 (E 12) DIN EN ISO (E 12) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von 33 Elementen durch induktiv gekoppelte Plasma-Atom-Emissionsspektrometrie (hier: aus Königswasseraufschluss und Eluat) Photometrische Bestimmung von Chrom(VI) mittels 1,5-Diphenylcarbazid (hier: aus Eluat) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Quecksilber - Verfahren mittels Atomabsorptionsspektrometrie (hier: nur Königswasseraufschluss) (zurückgezogene Norm) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Quecksilber - Verfahren mittels Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) mit und ohne Anreicherung Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 9 von 33

10 DIN EN ISO E DIN EN ISO (E 22) AltholzV Anhang IV Nr Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Quecksilber - Verfahren mittels Atomfluoreszenzspektrometrie (Abweichung: Aufschluss mit Kaliumpermanganat/ Hydroxylammoniumchlorid) (hier: nur Eluat) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von 33 Elementen durch induktiv gekoppelte Plasma-Atom-Emissionsspektrometrie (hier: in Altholz aus Königswasseraufschluss) Bestimmung der Elemente Arsen, Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer und Quecksilber 2.4 Gruppen- und Summenparameter DIN S DIN EN ISO 9562 (H 14) DIN EN DIN EN DIN EN 1484 (H 3) DIN EN ISO (H 37) DIN EN LAGA Richtlinie KW/ Bestimmung von ausblasbaren und extrahierbaren, organisch gebundenen Halogenen (EOX) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung adsorbierbarer organisch gebundener Halogene (AOX) (hier: aus Eluat) Charakterisierung von Abfall - Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) in Abfall, Schlämmen und Sedimenten Schlamm, behandelter Bioabfall, Boden und Abfall Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) mittels trockener Verbrennung Wasseranalytik - Anleitungen zur Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) und des gelösten organischen Kohlenstoffs (DOC) (hier: aus Eluat) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung des Phenolindex mit der Fließanalytik (FIA und CFA) (hier: aus Eluat) Charakterisierung von Abfällen - Bestimmung des Gehalts an Kohlenwasserstoffen von C10 bis C40 mittels Gaschromatographie Bestimmung des Gehaltes an Kohlenwasserstoffen in Abfällen Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 10 von 33

11 2.5 Organische Einzelstoffe DIN EN DIN ISO DIN EN ISO AA AltholzV Anhang IV Nr DIN EN DIN S DIN EN ISO DIN F ISO Charakterisierung von Abfällen - Bestimmung von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) in Abfall mittels Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC/MS) Bodenbeschaffenheit - Bestimmung der polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) - Gaschromatographisches Verfahren mit Nachweis durch Massenspektrometrie (GC-MS) (ISO 18287:2006) Bodenbeschaffenheit - Gaschromatographische Bestimmung des Anteils an flüchtigen aromatischen Kohlenwasserstoffen, flüchtigen Halogenkohlenwasserstoffen und ausgewählten Ethern - Statisches Dampfraum-Verfahren Bestimmung von Pentachlorphenol (PCP) in Holz und Boden mittels GC-ECD nach Methanolextraktion und Derivatisierung Bestimmung von polychlorierten Biphenylen (PCB) Charakterisierung von Abfällen - Bestimmung ausgewählter polychlorierter Biphenyle (PCB) in festem Abfall unter Anwendung der Kapillar-Gaschromatographie mit Elektroneneinfang-Detektion oder massenspektrometrischer Detektion Bestimmung von 6 polychlorierten Biphenylen (PCB) Bodenbeschaffenheit - Anleitungen für die Identifizierung von Zielverbindungen durch Gaschromatographie und Massenspektrometrie (ISO 22892:2006); Deutsche Fassung EN ISO 22892:2011 Bestimmung von Glyphosat und Aminomethylphosphonsäure (AMPA) in Wasser durch Hochleistungs-Flüssig-Chromatographie (HPLC), Nachsäulenderivatisierung und Fluoreszenzdetektion Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Glyphosat und AMPA - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie (HPLC) mit tandem-massenspektrometrischer Detektion Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 11 von 33

12 DIN F Bestimmung ausgewählter Pflanzenschutzmittelwirkstoffe und anderer organischer Stoffe in Wasser - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (HPLC-MS/MS bzw. -HRMS) nach Direktinjektion 3 Böden 3.1 Probenvorbehandlung und Probenvorbereitung DIN DIN ISO ISO DIN EN DIN DIN DIN S DIN EN Untersuchung von Feststoffen - Probenvorbehandlung, -vorberei-tung und -aufarbeitung für chemische, biologische und physikali-sche Untersuchungen Bodenbeschaffenheit - Extraktion in Königswasser löslicher Spurenelemente (Abweichung: Extraktion Digi Prep) (zurückgezogene Norm) Bodenbeschaffenheit - Extraktion von in Königswasser löslichen Spurenelementen (Abweichung: Extraktion Digi Prep) Charakterisierung von Abfällen - Aufschluss zur anschließenden Bestimmung des in Königswasser löslichen Anteils an Elementen in Abfällen Elution von Feststoffen - Perkolationsverfahren zur gemeinsamen Untersuchung des Elutionsverhaltens von anorganischen und organischen Stoffen Elution von Feststoffen - Schüttelverfahren zur Untersuchung des Elutionsverhaltens von anorganischen Stoffen mit einem Wasser-/ Feststoff-Verhältnis von 2 l/kg Bestimmung der Eluierbarkeit mit Wasser (übliches Eluat Wasser: Feststoff = 10:1) Charakterisierung von Abfällen - Auslaugung - Übereinstimmungsuntersuchung für die Auslaugung von körnigen Abfällen und Schlämmen - Teil 4: Einstufiges Schüttelverfahren mit einem Flüssigkeits-/Feststoffverhältnis von 10 l/kg für Materialien mit einer Korngröße unter 10 mm (ohne oder mit Korngrößenreduzierung) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 12 von 33

13 3.2 Physikalische und physikalisch-chemische Kenngrößen DIN ISO DIN ISO DIN EN DIN EN Bodenbeschaffenheit - Bestimmung des ph-wertes Bodenbeschaffenheit - Bestimmung der spezifischen elektrischen Leitfähigkeit Charakterisierung von Abfällen - Berechnung der Trockenmasse durch Bestimmung des Trockenrückstandes oder des Wassergehaltes Schlamm, behandelter Bioabfall, Boden und Abfall Berechnung des Trockenmasseanteils nach Bestimmung des Trockenrückstandes oder des Wassergehaltes 3.3 Nichtmetalle, Anionen DIN EN ISO DIN D Bodenbeschaffenheit - Bestimmung von Cyanid Photometrische Bestimmung von Chrom(VI) mittels 1,5-Diphenylcarbazid (hier: aus Eluat) 3.4 Elemente DIN EN 1483 (E 12) DIN EN ISO (E 22) DIN E DIN ISO Wasseranalytik - Bestimmung von Quecksilber (Abweichung für Böden: Bestimmung in Königswasser-Extraktionslösung nach DIN EN 13657/AA-1-015, Kompensation von Matrixstörungen) (zurückgezogene Norm) Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von ausgewählten Elementen durch induktiv gekoppelte Plasma-Atom-Emissionsspektrometrie (ICP- OES) Bestimmung von Thallium mittels Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) im Graphitrohrofen (hier für Eluat) Bodenbeschaffenheit- Extraktion von Thallium und Bestimmung durch elektrothermische Atomabsorptionspektrometrie Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 13 von 33

14 DIN EN ISO DIN ISO DIN EN ISO (E 35) Bodenbeschaffenheit-Bestimmung von Spurenelementen in Bodenextrakten mittels Atomemissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma Bodenbeschaffenheit- Bestimmung von Quecksilber in Königswasser-Extrakten von Boden durch Kaltdampf- Atomabsorptionsspektrometrie oder Kaltdampf- Atomfluoreszenzspektrometrie Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Quecksilber - Verfahren mittels Atomfluoreszenzspektrometrie (Abweichung: Aufschluss mit Kaliumpermanganat/ Hydroxylammoniumchlorid) (hier: nur Eluat) 3.5 Organische Stoffe DIN F DIN EN ISO DIN EN ISO DIN S DIN S DIN EN ISO Gaschromatographische Bestimmung von schwerflüchtigen Halogenkohlenwasserstoffen (Abweichung für Böden: Chlorbenzole - Extraktion mit Pentan oder Cyclohexan, GC-ECD) Bodenbeschaffenheit - Gaschromatographische Bestimmung des Anteils an flüchtigen aromatischen Kohlenwasserstoffen, flüchtigen Halogenkohlenwasserstoffen und ausgewählten Ethern - Statisches Dampfraum-Verfahren Bodenbeschaffenheit - Gaschromatographische Bestimmung des Gehalts an Kohlenwasserstoffen von C 10 bis C 40 Bestimmung von extrahierbaren organisch gebundenen Halogenen (EOX) (Abweichung für Böden: ASE-Extraktion mit Hexan, Verbrennen zu Halogenwasserstoffen und deren Bestimmung) Bestimmung von 6 polychlorierten Biphenylen (PCB) Bodenbeschaffenheit - Anleitungen für die Identifizierung von Zielverbindungen durch Gaschromatographie und Massenspektrometrie Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 14 von 33

15 DIN ISO DIN CEN/TS DIN EN DIN ISO AA DIN F DIN F ISO AA AA Bodenbeschaffenheit; Bestimmung von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) - Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie - (HPLC)-Verfahren (zurückgezogene Norm) Bestimmung von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) mittels Gaschromatographie (GC) und Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie (HPLC) Charakterisierung von Abfällen - Bestimmung von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) in Abfall mittels Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC/MS) Bodenbeschaffenheit - Bestimmung der polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) - Gaschromatographisches Verfahren mit Nachweis durch Massenspektrometrie (GC-MS) (ISO 18287:2006) Bestimmung von Pentachlorphenol (PCP) in Holz und Boden mittels GC-ECD nach Methanolextraktion und Derivatisierung Bestimmung ausgewählter Pflanzenschutzmittelwirkstoffe und anderer organischer Stoffe in Wasser - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie und massenspektrometrischer Detektion (HPLC-MS/MS bzw. -HRMS) nach Direktinjektion Bestimmung von Glyphosat und Aminomethylphosphonsäure (AMPA) in Wasser durch Hochleistungs-Flüssig-Chromatographie (HPLC), Nachsäulenderivatisierung und Fluoreszenzdetektion Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von Glyphosat und AMPA - Verfahren mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie (HPLC) mit tandem-massenspektrometrischer Detektion Bestimmung ausgewählter NSO-Heterozyklen mittels GC-MS in Feststoffen Bestimmung ausgewählter NSO-Heterozyklen mittels LC-MS/MS in Feststoffen Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 15 von 33

16 4 Bestimmungen von organischen Stoffen in Bodenluft und Gasen VDI 3865 Blatt VDI 3865 Blatt Messen organischer Bodenverunreinigungen - Gaschromatographische Bestimmung von niedrig siedenden organischen Verbindungen in Bodenluft nach Anreicherung an Aktivkohle oder XAD-4 und Desorption mit organischem Lösungsmittel Messen organischer Bodenverunreinigungen - Gaschromatographische Bestimmung von niedrig siedenden organischen Verbindungen in Bodenluft durch Direktmessung 5 Mineralöle, Mineralölprodukte und feste Brennstoffe AA AltölV Anlage 2 Pkt Bestimmung von 6 polychlorierten Biphenylen (PCB) in Ölen mittels GC-ECD oder GC-MS Bestimmung des Gesamthalogengehaltes 6 Mikrobiologische Untersuchungen von Hygieneproben DIN BIA ISO DIN ISO DIN ISO DIN ISO (Entwurf) DIN ISO Bestimmung des Oberflächenkeimgehalts auf Einrichtungs- und Bedarfsgegenständen im Lebensmittelbereich Verfahren zur Bestimmung der Bakterienkonzentration in der Luft am Arbeitsplatz Horizontal method for the enumeration of yeasts and molds Part 1: Colony count technique in products with water activity greater than 0,95. Innenraumluftverunreinigungen Teil 17: Nachweis und Zählung von Schimmelpilzen - Kultivierungsverfahren Innenraumluftverunreinigungen Teil 18: Nachweis und Zählung von Schimmelpilzen durch Impaktion Innenraumluftverunreinigungen Teil 20: Nachweis und Zählung von Schimmelpilzen Bestimmung der Gesamtsporenzahl Innenraumluftverunreinigungen Teil 21: Nachweis und Zählung von Schimmelpilzen von Materialien Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 16 von 33

17 VDI 6022 Blatt VDI 4300 Blatt AA AA Raumlufttechnik, Raumluftqualität Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte Tabelle 8: Mikrobiologische Verfahren und Richtwerte Messen von Innenluftverunreinigungen Messstrategien zum Nachweis von Schimmelpilzen im Innenraum Durchführung der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) von genomischer Desoxyribonukleinsäure (DNS) von Pilzen, Bakterien und Sporen Mikroskopische Untersuchungen von den Pilzgattungen: Cladosporium, Aspergillus, Penicillum, Alternaria in Hygieneproben Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 17 von 33

18 7 Gefahrstoffe in der Luft am Arbeitsplatz gem. 7 Abs. 10 Gefahrstoffverordnung Gruppe 1 Aerosole (ohne Faserstäube) Komponente Norm-Titel Norm QM-Dokument Bemerkung VA / AA A-Staub Alveolengängige Fraktion IFA Nr X/03 AA E-Staub Einatembare Fraktion IFA Nr X/03 AA Holzstaub Holzstaub IFA Nr XI/11 AA I IFA Nr Blei VI/89 IFA Nr Chrom X/01 Metalle und Metallverbindungen Staubinhaltsstoffe IFA Nr Kupfer und seine Verbindungen X/03 AA IFA Nr Nickel und seine Verbindungen IV/97 IFA Nr Zinkoxid VI/89 Silikogene Stäube Quarz IFA Nr II/95 AA Gruppe 2 Faserstäube Norm-Titel Norm QM-Dokument Bemerkung Komponente VA / AA Asbestfasern Fasern, allgemein, lungengängig IFA Nr Methode 2 V/09 DGUV Information , bisher BGI AA Anorganische Faserstäube, außer Asbest Fasern, allgemein, lungengängig IFA Nr Methode 2 V/09 DGUV Information , bisher BGI AA Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 18 von 33

19 Gruppe 4 Organische Gase und Dämpfe Norm-Titel Norm QM-Dokument Bemerkung Komponente VA / AA Kohlenwasserstoffe, aliphatisch IFA Nr. 7732, aliphatisch XI/11 IFA Nr KW-Gemische- RCP XI/09 IFA Nr Benzol X/13 AA Kohlenwasserstoffe, aromatisch IFA Nr KW, aromatisch IV/05 AA Einfache Lösemittel (Aliphaten, Aromaten, LHKW, Ketone, Ester) Chlorierte Kohlenwasserstoffe, aliphatisch I IFA Nr KW-Gemische- RCP XI/09 IFA Nr X/06 AA Ketone IFA Nr IV/05 AA Essigsäureester IFA Nr V/09 AA Glykolester, Glykolether, Methacrylsäuremethylester IFA Nr IV/13 AA Glykolderivate 2-2(2-Ethoxyethoxy)- Ethanol IFA Nr II/95 AA Alkohole Ethanol IFA Nr IV/97 AA Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 19 von 33

20 Gruppe 5 Ausgewählte Parameter Norm-Titel Norm QM-Dokument Bemerkung Komponente VA / AA Dieselmotoremission en (DME) Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) Dieselmotoremissionen Benzo[a]pyren IFA Nr IV/97 DGUV Information Methode 2 IFA Nr III/00 AA AA Die aufgeführten Verfahren entsprechen den Anforderungen, die bei der Ermittlung der Konzentation gefährlicher Stoffe an Arbeitsplätzen gelten. Zusammen mit der Prüfung der in ausreichender Anzahl für die einzelnen Gruppen vorgelegten Berichte, wird für die Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 4 Gruppe 5 für Systeme mit zweiphasiger mit Summenbestimmung: PAK Ausgewählte Parameter: DME die Kompetenz für die Ermittlung und Beurteilung der Konzentrationen gefährlicher Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen gemäß Gefahrstoffverordnung 7, Abs. 10 bestätigt. Fachlich Verantwortlicher: Stellv. Fachlich Verantwortlicher: Felix Menzel Andreas Zwally Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 20 von 33

21 8 Bestimmung luftgetragener Schadstoffe in Innenräumen Norm Ausgabedatum Norm-Titel QM- Dokument Bemerkung VDI 2100 Blatt DIN ISO DIN ISO VDI Messen gasförmiger Verbindungen in der Außenluft - Messen von Innenraumluftverunreinigungen - Gaschromatografische Bestimmung organischer Verbindungen - Aktive durch Anreicherung auf Aktivkohle - Lösemittelextraktion Innenraumluftverunreinigungen - Teil 6: Bestimmung von VOC in der Innenraumluft und in Prüfkammern, auf Tenax TA, thermische Desorption und Gaschromatographie mit MS oder MS-FID Innenraumluftverunreinigungen - Teil 3: Messen von Formaldehyd und anderen Carbonylverbindungen in der Innenraumluft und in Prüfkammern - mit einer Pumpe Messen von Innenraumluftverunreinigungen - Messen von Immissionen - Messen anorganischer faserförmiger Partikel - Rasterelektronenmikroskopisches Verfahren AA AA AA AA in Verbindung mit: Norm Ausgabedatum Norm-Titel DIN EN ISO Innenraumluftverunreinigungen - Teil 1: Allgemeine Aspekte der strategie DIN EN ISO Innenraumluftverunreinigungen - Teil 5: strategie für flüchtige organische Verbindungen (VOC) DIN EN ISO Innenraumluftverunreinigungen - Teil 7: strategie zur Bestimmung luftgetragener Asbestfaserkonzentrationen Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 21 von 33

22 9 Untersuchungen gemäß Trinkwasserverordnung - TrinkwV Verfahren Titel DIN EN ISO (A 4) Anleitung zur Erstellung von programmen und techniken DIN ISO (A 14) Anleitung zur von Trinkwasser aus Aufbereitungsanlagen und Rohrnetzsystemen DIN EN ISO (A 21) Konservierung und Handhabung von Wasserproben DIN EN ISO (K 19) Wasserbeschaffenheit für mikrobiologische Untersuchungen Bundesgesundheitsbl - Beurteilung der Trinkwasserqualität hinsichtlich Gesundheitsforsch - der Parameter Blei, Kupfer und Nickel Gesundheitsschutz : ANLAGE 1: MIKROBIOLOGISCHE PARAMETER TEIL I: Allgemeine Anforderungen an Trinkwasser Lfd. Nr. Parameter Verfahren 1 Escherichia coli (E. coli) DIN EN ISO Enterokokken DIN EN ISO (K 15) TEIL II: Anforderungen an Trinkwasser, das zur Abgabe in verschlossenen Behältnissen bestimmt ist Lfd. Nr. Parameter Verfahren 1 Escherichia coli (E. coli) DIN EN ISO Enterokokken DIN EN ISO (K 15) Pseudomonas aeruginosa DIN EN ISO (K 11) ANLAGE 2: CHEMISCHE PARAMETER TEIL I: Chemische Parameter, deren Konzentration sich im Verteilungsnetz einschließlich der Trinkwasser-Installation in der Regel nicht mehr erhöht Lfd. Nr. Parameter Verfahren 1 Acrylamid nicht belegt 2 Benzol DIN F , DIN Bor DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) 4 Bromat nicht belegt 5 Chrom DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) 6 Cyanid DIN EN ISO ,2-Dichlorethan DIN EN ISO , DIN Fluorid DIN EN ISO /2009:07 (D20) 9 Nitrat DIN EN ISO /2009:07 (D20) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 22 von 33

23 Lfd. Nr. Parameter Verfahren 10 Pflanzenschutzmittel- Wirkstoffe und Biozidprodukt- DIN F 36: Wirkstoffe 11 Pflanzenschutzmittel- Wirkstoffe und Biozidprodukt- DIN 3807 F 22: Wirkstoffe insgesamt 12 Quecksilber DIN EN 17852: 2008:04, Abweichung: Aufschluss mit Kaliumpermanganat/ Hydroxylammoniumchlorid 13 Selen DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22), DIN : Tetrachlorethen und DIN EN ISO , Trichlorethen DIN Uran nicht belegt TEIL II: Chemische Parameter, deren Konzentration im Verteilungsnetz einschließlich der Trinkwasser-Installation ansteigen kann Lfd. Nr. Parameter Verfahren 1 Antimon DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22), DIN : Arsen DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22), DIN : Benzo-(a)-pyren DIN F39: Blei DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22), DIN : Cadmium DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22), DIN EN ISO 5961: Epichlorhydrin nicht belegt 7 Kupfer DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) 8 Nickel DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22), DIN : Nitrit DIN EN ISO /2009:07 (D20) 10 Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe DIN F39: Trihalogenmethane DIN EN ISO , DIN Vinylchlorid DIN ANLAGE 3: INDIKATORPARAMETER Teil I: Allgemeine Indikatorparameter Lfd. Nr. Parameter Verfahren 1 Aluminium DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) 2 Ammonium DIN E5: Chlorid DIN EN ISO /2009:07 (D20) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 23 von 33

24 Lfd. Nr. Parameter Verfahren 4 Clostridium perfringens (einschließlich Sporen) nicht belegt 5 Coliforme Bakterien DIN EN ISO Eisen DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) 7 Färbung (spektraler Absorptionskoeffizient Hg 436 nm) DIN EN ISO 7887: Geruch DIN EN 1622 (B3): , DEV B1/2: Geschmack nicht belegt 10 Koloniezahl bei 22 C TrinkwV 2001 Anl. 5 I d) bb) DIN EN ISO 6222 (K 5) Koloniezahl bei 36 C TrinkwV 2001 Anl. 5 I d) bb) DIN EN ISO 6222 (K 5) Elektrische Leitfähigkeit DIN EN 27888: Mangan DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) 14 Natrium DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) 15 Organisch gebundener Kohlenstoff (TOC) DIN EN 1484: Oxidierbarkeit DIN EN ISO 8467 (H5): Sulfat DIN EN ISO /2009:07 (D20) 18 Trübung DIN EN ISO 7027 (C2): Wasserstoffionen-Konzentration DIN C , DIN EN ISO Calcitlösekapazität DIN C10: Tritium nicht belegt 22 Gesamtrichtdosis nicht belegt Teil II: Legionella spec. Spezielle Anforderungen an Trinkwasser in Anlagen der Trinkwasser-Installation Parameter Verfahren ISO ,DIN EN ISO (K22) UBA Empfehlung Parameter, die nicht in den Anlagen 1 bis 3 der Trinkwasserverordnung 2001 enthalten sind Weitere periodische Untersuchungen Parameter Verfahren Calcium DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) Kalium DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) Magnesium DIN EN ISO 11885: 2009:09 (E22) Säurekapazität DIN H7: Die Akkreditierung ersetzt nicht das Anerkennungs- oder Zulassungsverfahren der zuständigen Behörde nach 15 Absatz.4 TrinkwV. Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 24 von 33

25 10 Prüfverfahrensliste zum FACHMODUL WASSER, Stand: Teilbereich 1: und allgemeine Kenngrößen Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Abwasser DIN A 11: DIN A 11: n aus Fließgewässern DIN A 15: DIN A 15: aus Grundwasserleitern DIN A 13: aus stehenden Gewässern DIN A 12: Homogenisierung von Proben DIN A 30: Temperatur DIN C 4: ph-wert DIN C 5: DIN C 5: Leitfähigkeit (25 C) DIN EN 27888: (C 8) Geruch DIN EN 1622: (B 3) Anlage C Färbung DIN EN ISO 7887: (C 1) Abschn. 2 Trübung DIN EN ISO 7027: (C 2) Sauerstoff DIN EN 25814: (G 22) Redoxspannung DIN C 6: Teilbereich 2: Fotometrie, Ionenchromatografie, Maßanalyse Parameter Verfahren Abw Ofw Grw UV-Absorption bei 254 nm (SAK 254) DIN C 3: UV-Absorption bei 436 nm (SAK 436) DIN EN ISO 7887: (C 1) Ammoniumstickstoff DIN EN ISO 11732: (E 23) DIN EN ISO 11732: (E 23) DIN E 5: DIN EN ISO 14911: (E 34) Nitritstickstoff DIN EN 26777: (D 10) DIN EN ISO : (D 19) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN ISO 13395: (D 28) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 25 von 33

26 Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Nitratstickstoff DIN EN ISO : (D 19) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN ISO 13395: (D 28) DIN / 9-3: DIN D 29: Gesamtphosphor DIN EN 1189: (D 11) DIN EN ISO 6878: (D 11) DIN EN ISO : (D 45) DIN EN ISO : (D 46) Orthophosphat DIN EN ISO : (D 19) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN 1189: (D 11) DIN EN ISO 6878: (D 11) DIN EN ISO : (D 45) DIN EN ISO : (D 46) Fluorid (gelöst und gesamt) DIN D 4: DIN EN ISO : (D 19) DIN EN ISO : (D 20) Chlorid DIN D 1: DIN EN ISO : (D 19) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN ISO : (D 25) DIN EN ISO 15682: (D 31) Sulfat DIN EN ISO : (D 19) DIN EN ISO : (D 20) DIN EN ISO : (D 20) DIN D 5: Cyanid (leicht freisetzbar) DIN D 13-2: DIN D 14-2: DIN EN ISO 14403: (D 6) DIN D 7: Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 26 von 33

27 Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Cyanid (gesamt) Chrom VI DIN D 13-1: DIN D 14-1: DIN EN ISO 14403: (D 6) DIN D 7: DIN D 24: DIN EN ISO : (D 22), Abschnitt 5 (gelöstes Chromat) Sulfid (leicht freisetzbar) DIN D 27: Teilbereich 3: Elementanalytik Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Aluminium Arsen Blei Cadmium DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 12020: (E 25) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN EN ISO 11969: (D 18) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN E 6: DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 16: DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN EN ISO 5961: (E 19) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 16: DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 15586: (E 4) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 27 von 33

28 Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Calcium Chrom Eisen Kalium Kupfer Mangan DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 3: DIN EN ISO 7980: (E 3a) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 14911: (E 34) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN 1233: (E 10) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 1: DIN E 32: DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN E 13: DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 14911: (E 34) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 7: DIN E 16: DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO : (E 29) DIN E 33: DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN EN ISO 14911: (E 34) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 28 von 33

29 Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Natrium Nickel Quecksilber Zink Bor Magnesium Phosphor DIN E 14: DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 14911: (E 34) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 11: DIN EN ISO : (E 29) DIN E 16: DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN EN 1483: (E 12) DIN EN 1483: (E 12) DIN EN 12338: (E 31) DIN EN 13506: (E 35) DIN EN 17852: (E 35) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 8-1: DIN E 16: DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 15586: (E 4) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN D 17: DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN E 3: DIN EN ISO 7980: (E 3a) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 14911: (E 34) DIN EN ISO : (E 29) DIN EN ISO 11885: (E 22) DIN EN ISO 11885: (E 22) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 29 von 33

30 Teilbereich 4/5: Gruppen- und Summenparameter Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Biologischer Sauerstoffbedarf (BSB 5 ) Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB) Phenolindex (mit und ohne Destillation) Abfiltrierbare Stoffe DIN EN : (H 51) DIN EN : (H 52) DIN H 41: DIN H 44: DIN ISO 15705: (H 45) DIN H 16: DIN EN ISO 14402: (H 37) DIN H 2: DIN EN 872: (H 33) Säure- und Basenkapazität DIN H 7: Organischer Gesamtkohlenstoff (TOC) DIN EN 1484: (H 3) Gelöster organsicher Kohlenstoff (DOC) DIN EN 1484: (H 3) Gesamter gebundener Stickstoff (TN b ) DIN ENV 12260: (H 34) DIN EN 12260: (H 34) DIN EN ISO : (H 36) DIN EN 1485: (H 14) Adsorbierbare organische Halogene (AOX) DIN EN ISO 9562: (H 14) Teilbereich 6: Gaschromatografische Verfahren DIN H 22: Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Leichtflüchtige Halogenkohlenwasserstoffe (LHKW) Benzol und Derivate (BTEX) Organochlor-Insektizide (OCP) Polychlorierte Biphenyle (PCB) Mono-, Dichlorbenzole Tri- bis Hexachlorbenzol DIN EN ISO 10301: (F 4)* DIN EN ISO 15680: (F 19) DIN F 9: * DIN EN ISO 15680: (F 19) DIN EN ISO 6468: (F 1)* DIN F 2: * DIN EN ISO 6468: (F 1)* DIN F 2: * DIN F 3: DIN EN ISO 10301: (F 4)* DIN EN ISO 15680: (F 19) DIN EN ISO 6468: (F 1)* DIN F 2: * Chlorphenole DIN EN 12673: (F 15) Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 30 von 33

31 Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Organophosphor- und Organostickstoffverbindungen Polycylische aromatische Kohlenwassersoffe (PAK)** DIN EN ISO 10695: (F 6) * DIN F 39: Kohlenwasserstoff-Index DIN EN ISO : (H 53) * massenspektrometrische Detektion ist zulässig ** der Teilbereich 6 ist auch dann vollständig erfüllt, wenn PAK nach einem Verfahren des Teilbereich 7 analysiert werden Teilbereich 7: HPLC-Verfahren nicht belegt Teilbereich 8: Mikrobiologische Verfahren Parameter Verfahren Abw Ofw Grw Koloniezahl DIN EN ISO 6222: (K 5) Gesamt-Coliformenzahl Fäkal-Coliformenzahl Intestinale Enterokokken Teilbereich 9.1: Biologische Verfahren, Biotests (Teil 1) nicht belegt DIN K 6: in Verbindung mit DIN EN ISO : (K 12) DIN EN ISO : (K 12) DIN EN ISO : (K 12) DIN EN ISO : (K 13) DIN EN ISO : (K 15) DIN EN ISO : (K 14) Teilbereich 9.2: Biologische Verfahren, Biotests (Teil 2) nicht belegt 11 Prüfverfahrensliste zum FACHMODUL ABFALL, Stand: August 2012 Untersuchungsbereich 1: Klärschlamm nicht belegt Untersuchungsbereich 2: Boden nicht belegt Untersuchungsbereich 3: Bioabfall nicht belegt Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 31 von 33

32 Untersuchungsbereich 4: Altöl, Isolierflüssigkeit nicht belegt Untersuchungsbereich 5: Abfall zur Ablagerung Teilbereiche/ Parameter Grundlage/ Verfahren 8 Abs. 1, 3 und 5 DepV 5.1 Probennahme, Probenvorbereitung Anhang 4 Nr. 2 und Nr DepV 5.2 bis 5.6: nicht belegt Untersuchungsbereich 6: Altholz nicht belegt 12 PRÜFVERFAHRENSLISTE ZUM FACHMODUL BODEN UND ALTLASTEN, Stand: Untersuchungsbereich 1: Feststoffe Teilbereich 1.1 und vor-ort-untersuchungen Untersuchungsparameter Methoden/Hinweise Verfahren planung bei der Untersuchung von altlastverdächtigen Flächen und Altlasten nach dem Bodenaufschluss bei der Untersuchung von altlastenverdächtigen Flächen und Altlasten auf leichtflüchtige Schadstoffe bei der Untersuchung von natürlichen, naturnahen und Kulturstandorten von Sedimenten von Schwebstoffen - optional Handbohrungen, n an Schürfen, Kleinrammbohrungen mm, Proben in ungestörter Lagerung Haufwerksbeprobung Das Extraktionsmittel ist vor der in die Probengefäße vorzulegen BBodSchV DIN ISO : 2003 DIN ISO : 2007 DIN ISO : 2003 DIN EN ISO : 2007 LAGA PN 98: 2001 Handbuch Altlasten Bd. 7, Teil 4, HLUG 2000 DIN ISO : 2004 VDLUFA-Methodenhandbuch Bd. 1, A1 DIN : 1987 DIN : 2007 Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 32 von 33

33 Untersuchungsparameter Methoden/Hinweise Verfahren Probenbeschreibung Arbeitshilfe für die Bodenansprache im vor- und nachsorgenden Bodenschutz, Auszug aus der KA5, 2009 Bodenkundliche Kartieranleitung 5. Auflage (KA5): 2005 Ermittlung der Bodenart Probenlagerung, Probenvorbehandlung im Gelände, Probentransport Normenreihe Geotechnische Erkundung und Untersuchung Fingerprobe im Gelände Überschichten des Bodens mit Lösungsmittel im Gelände bei Untersuchung auf leichtflüchtige Schadstoffe DIN EN ISO : 2011 DIN EN ISO : 2011 DIN EN ISO : 2007 Arbeitshilfe für die Bodenansprache im vor- und nachsorgenden Bodenschutz, Auszug aus der KA5, 2009 Bodenkundliche Kartieranleitung 5. Auflage (KA5): 2005 DIN : 2007 DIN 19747: 2009 DIN ISO : 2003 DIN ISO : 2003 DIN ISO 18512: 2009 DIN ISO 22155: 2006 Teilbereich 1.2 Labor Analytik anorganischer Parameter bis Teilbereich 3.2 Labor Analytik von Bodenluft, Deponiegas nicht belegt verwendete Abkürzungen: AA-U-XYZ Hausverfahren der Deutschen Bahn AG AbfKlär V Klärschlamm-Verordnung BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe DIN Deutsches Institut für Normung e.v. DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. DVWK Deutscher Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau E Entwurf EPA Environmental Protection Agency, USA LAGA Länderarbeitsgemeinschaft Abfall UBA Umweltbundesamt VDI Verein Deutscher Ingenieure VDLUFA Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten Gültigkeitsdauer: bis Ausstellungsdatum: Seite 33 von 33

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14232-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14232-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14232-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 08.04.2015 bis 07.04.2020 Ausstellungsdatum: 08.04.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18800-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18800-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18800-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 14.07.2014 bis 10.03.2018 Ausstellungsdatum: 14.07.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18084-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18084-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18084-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 28.11.2012 bis 27.11.2017 Urkundeninhaber: Waltraud Niedermann Institut

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13147-01-01 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 07.03.2016 bis 15.01.2018 Ausstellungsdatum. 07.03.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19339-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19339-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19339-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 22.07.2014 bis 21.07.2019 Ausstellungsdatum: 22.07.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen 1. Gemäß 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)

Mehr

Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg Postfach 601150 14411 Potsdam Bekanntmachung des Ministeriums für Umwelt, vom 16.04.2010 Auf Grund der 1 Absatz 3 Satz 1 und 4 Absatz 1 Satz 3 der Verordnung über die Zulassung von

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (ISO/IEC 17025) Amt der Tiroler Landesregierung, Chemisch-technische Umweltschutzanstalt / (Ident.Nr.

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (ISO/IEC 17025) Amt der Tiroler Landesregierung, Chemisch-technische Umweltschutzanstalt / (Ident.Nr. Amt der Tiroler Landesregierung, Chemisch-technische Umweltschutzanstalt / (Ident.: 0100) Titel 1 BGBl. II 292/2001 2001-08 Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Mehr

( DAkkS Deutsche Akkreditierungsste e

( DAkkS Deutsche Akkreditierungsste e Akkreditierungsste e GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13348-01-00 nach DIN EN 150/IEC 17025:2005 Urkundeninhaber: Medizinisches Versorgungszentrum Clotten Labor Dr. Englert, Dr. Raif & Kollegen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18041-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18041-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18041-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 19.11.2012 bis 18.11.2017 Urkundeninhaber: DREWAG NETZ GmbH Trinkwasserlabor

Mehr

Bemerkungen. 2005-07 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund. Schlammuntersuchung; Physikalische und

Bemerkungen. 2005-07 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund. Schlammuntersuchung; Physikalische und Wasserlabor / (Ident.: 0219) Titel 1 2 3 4 5 6 DIN 38404-3 DIN 38404-4 DIN 38405-21 DIN 38406-1 DIN 38406-2 DIN 38406-5 2005-07 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund Schlammuntersuchung -

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13366-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13366-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13366-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 07.10.2014 bis 26.06.2016 Ausstellungsdatum: 07.10.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18029-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18029-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18029-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 24.09.2012 bis 23.09.2017 Urkundeninhaber: BMA-Labor GbR Biologisches

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 08.03.2012 bis 07.03.2017 Urkundeninhaber: MVZ Laborzentrum Ettlingen

Mehr

Parameter-Nummer gem. Anlage zum 4 Abwasserverordnung (AbwV)

Parameter-Nummer gem. Anlage zum 4 Abwasserverordnung (AbwV) Anlage: Parameter nach FM Wasser (Stand 06.04.2005) Labor: Erläuterungen zum Fragebogen: Einteilung der Parameter nach dem Fachmodul Wasser, ergänzt nach der Anlage zum 4 Abwasserverordnung (Mindestparameterumfang

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11035-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 27.02.2017 bis 28.05.2018 Ausstellungsdatum: 27.02.2017 Urkundeninhaber:

Mehr

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen 1. Gemäß 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)

Mehr

Liste der zugelassenen Trinkwasser-Untersuchungsstellen in Thüringen gemäß 15 Abs. 4 TrinkwV 2001 mit Auflistung der akkreditierten Parameter

Liste der zugelassenen Trinkwasser-Untersuchungsstellen in Thüringen gemäß 15 Abs. 4 TrinkwV 2001 mit Auflistung der akkreditierten Parameter Liste der zugelassenen Trinkwasser-Untersuchungsstellen in Thüringen gemäß 15 Abs. 4 TrinkwV 2001 mit Auflistung der akkreditierten Grundlage: Bekanntmachung des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz:

Mehr

- die Kosten für Begutachtungen durch das LANUV und Ringversuche zu tragen.

- die Kosten für Begutachtungen durch das LANUV und Ringversuche zu tragen. 74 Notifizierung von Stellen für die Untersuchung von Abfällen, Sickerwasser, Oberflächenwasser und Grundwasser nach 25 des Landesabfallgesetzes RdErl. des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft,

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (ISO/IEC 17025) CHEMCON Technisches Büro für technische Chemie GmbH / (Ident.Nr.: 0160)

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (ISO/IEC 17025) CHEMCON Technisches Büro für technische Chemie GmbH / (Ident.Nr.: 0160) 1 DIN 38406-5 1983-10 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund Schlammuntersuchung; Kationen (Gruppe E); Bestimmung des Ammonium-Stickstoffs (E 5) 2 DIN 38407-35 2010-10 Deutsche Einheitsverfahren

Mehr

CLG. Chemisches Labor Dr. Barbara Graser. Prüfbericht 12/10/1221577. - Trinkwasserprobe -

CLG. Chemisches Labor Dr. Barbara Graser. Prüfbericht 12/10/1221577. - Trinkwasserprobe - Chemisches Labor Dr. Barbara Graser Chem. Labor Dr. Graser, Goldellern 5, 97453 Schonungen Stadtwerke Bamberg Energie- und Wasserversorgungs GmbH Betrieb Bäder / Wasserversorgung Herrn Spörlein Margaretendamm

Mehr

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH bestätigt hiermit, dass das Prüflaboratorium

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH bestätigt hiermit, dass das Prüflaboratorium GmbH Beliehene gemäß 8 Absatz 1 AkkStelleG i.v.m. 1 Absatz 1 AkkStelleGBV Unterzeichnerin der Multilateralen Abkommen von EA, ILAC und IAF zur gegenseitigen Anerkennung Akkreditierung Die GmbH bestätigt

Mehr

Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide

Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide Das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Ortheide wurde am 24. Februar 2015 vom Hygieneinstitut der Universität Münster beprobt. Im Einzelnen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19357-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 29.01.2014 bis 28.01.2019 Ausstellungsdatum: 29.01.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13168-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13168-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13168-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 22.07.2013 bis 21.07.2018 Ausstellungsdatum: 22.07.2013 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17692-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17692-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle mbh Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17692-01-00 nach DIN EN IO/IEC 17025:2005 ültigkeitsdauer: 28.08.2012 bis 27.08.2017 Urkundeninhaber: Westfälische Wasser- und

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19150-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 21.07.2016 bis 16.02.2020 Ausstellungsdatum: 21.07.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17339-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 18.08.2014 bis 17.08.2019 Ausstellungsdatum: 18.08.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Hessische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen - 15 Abs. 4 TrinkwV 2001-

Hessische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen - 15 Abs. 4 TrinkwV 2001- Stand: 09.02.2016 Hessische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen - 15 Abs. 4 TrinkwV 2001- Grundlage: Zulassung von Trinkwasseruntersuchungsstellen Darstellungen in der Landesliste: Die Zulassung

Mehr

TRINKWASSERUNTERSUCHUNGSSTELLEN

TRINKWASSERUNTERSUCHUNGSSTELLEN Liste der in Hamburg nach 15 Absatz 4 Trinkwasserverordnung zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen Nach 15 Absatz 4 der Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung

Mehr

Hessische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen - 15 Abs. 4 TrinkwV 2001-

Hessische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen - 15 Abs. 4 TrinkwV 2001- Stand: 11.11.2014 Hessische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen - 15 Abs. 4 TrinkwV 2001- Grundlage: Zulassung von Trinkwasseruntersuchungsstellen Darstellungen in der Landesliste: Die Zulassung

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14323-01-00 nach DN EN SO/EC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 25.01.2016 bis 24.01.2021 Ausstellungsdatum: 25.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen 1. Gemäß 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)

Mehr

05.01.2015 07:50 Uhr Probeneingang: 05.01.2015 Untersuchungsende: 06.02.2015. Lfd. Nr. Parameter Methode/Norm Einheit Ergebnis Grenzwert

05.01.2015 07:50 Uhr Probeneingang: 05.01.2015 Untersuchungsende: 06.02.2015. Lfd. Nr. Parameter Methode/Norm Einheit Ergebnis Grenzwert Zentrallabor Gräfenhäuser Straße 118 64293 Darmstadt Tel.: 069/25490-5231, Fax: -5009 Hessenwasser GmbH & Co. KG Taunusstraße 100 64521 Groß-Gerau Hessenwasser GmbH & Co. KG Trinkwassergüte (T-AT) Taunusstraße

Mehr

Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide

Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide Das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Ortheide wurde am 22. Februar 2012 vom Hygieneinstitut der Universität Münster beprobt. Im Einzelnen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18463-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18463-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18463-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 06.06.2016 bis 21.05.2018 Ausstellungsdatum: 06.06.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

PRÜFBERICHT 925043-675912

PRÜFBERICHT 925043-675912 Tel.: +49 (843) 79, Fax: +49 (843) 724 [@ANALYNR_START=67592] [@BARCODE= R] Dr.Blasy-Dr.Busse Moosstr. 6A, 82279 Eching ZV ZUR WASSERVERSORGUNG ACHENGRUPPE Herr Jürs RATHAUSPLATZ 8 8347 KIRCHANSCHÖRING

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17171-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 03.04.2014 bis 02.04.2019 Ausstellungsdatum: 03.04.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen

Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen Bekanntmachung der in Schleswig-Holstein gem. 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen 1. Gemäß 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)

Mehr

Trinkwasser Versorgungsgebiet: Darmstadt

Trinkwasser Versorgungsgebiet: Darmstadt Tel.: 069/254906406 Fax: 069/254906499 Trinkwasser Versorgungsgebiet: Darmstadt Darmstadt (alle Ortsteile), Riedstadt (alle Ortsteile), Weiterstadt (alle Ortsteile), Biebesheim, Erzhausen, Griesheim, Stockstadt,

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14004-06-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14004-06-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14004-06-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 25.02.2015 bis 13.10.2018 Ausstellungsdatum: 25.02.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Trinkwasseranalyse Versorgungsgebiet Kernbereich Friedrichsdorf

Trinkwasseranalyse Versorgungsgebiet Kernbereich Friedrichsdorf Seite 1 von 3 Stadtwerke Friedrichsdorf Färberstraße 13-15 Trinkwasseranalyse Versorgungsgebiet Kernbereich Friedrichsdorf Ergebnisse der Trinkwasseranalysen 2014 und 2015 vom Institut Fresenius, Taunusstein

Mehr

Analysenservice FM-VEA-AS

Analysenservice FM-VEA-AS Analysenservice FM-VEA-AS Preisliste 2015 Analytik von Wasser, Abwasser, Böden, Schlämmen, Abfällen, Sonderproben Art der Leistung Probennahme nach Aufwand nach Aufwand Aufbereitung von Feststoffen Brechen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13264-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 15.08.2016 bis 14.08.2021 Ausstellungsdatum: 15.08.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Hans-Peter Schilling Dr. Ku/Rie 15.10.2014. WW Sandhausen, WW Ausgang, Entnahmehahn, 13.07 Uhr

Hans-Peter Schilling Dr. Ku/Rie 15.10.2014. WW Sandhausen, WW Ausgang, Entnahmehahn, 13.07 Uhr INST ITUT KUHLMANN Gm bh Hedwig-Laudien-Ring 3, 67071 Ludwigshafen Zweckverband Wasserversorgung Hardtgruppe z. Hd. Herrn Schilling Hauptstr. 2 Telefon: 0621-669449-0 Telefax: 0621-669449-99 e-mail / Internet:

Mehr

Trinkwasser Analysedaten Hamburg

Trinkwasser Analysedaten Hamburg Trinkwasser Analysedaten Hamburg Bezirk Altona Osdorf Datum 14.07.2009 22549 Kupfer, gesamt 0,0730 mg/l Baursberg 14.07.2009 22549 Cadmium < 0,0000500 mg/l Baursberg 14.07.2009 22549 Blei 0,000170 mg/l

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13425-02-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 05.09.2016 bis 01.03.2020 Ausstellungsdatum: 05.09.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19418-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19418-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19418-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 19.11.2013 bis 18.11.2018 Ausstellungsdatum: 19.11.2013 Urkundeninhaber:

Mehr

ANHANG 2: Normenverzeichnis zur Wasseranalytik

ANHANG 2: Normenverzeichnis zur Wasseranalytik ANHANG 2: Die im Text und in den Tabellen aufgelisteten Normen, Richtlinien usw. gelten jeweils in der aktuellen Fassung. Die DIN-, EN- und ISO-Normen und Normentwürfe sind vom Beuth-Verlag GmbH, Berlin

Mehr

Liste der zugelassenen Trinkwasser-Untersuchungsstellen in Thüringen gemäß 15 Abs. 4 TrinkwV 2001 mit Auflistung der akkreditierten Parameter

Liste der zugelassenen Trinkwasser-Untersuchungsstellen in Thüringen gemäß 15 Abs. 4 TrinkwV 2001 mit Auflistung der akkreditierten Parameter Liste der zugelassenen Trinkwasser-Untersuchungsstellen in Thüringen gemäß 15 Abs. 4 TrinkwV 2001 mit Auflistung der akkreditierten Grundlage: Bekanntmachung des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz:

Mehr

Trinkwasseruntersuchungsstelle. synlab Medizinisches Versorgungszentrum Trier GmbH

Trinkwasseruntersuchungsstelle. synlab Medizinisches Versorgungszentrum Trier GmbH synlab Medizinisches Versorgungszentrum Trier GmbH Kaiserstraße 1-2, 54290 Trier Tel.: 06 51 / 97 71-771 Fa: 06 51 / 97 71-781 ulrich.knipp@synlab.com Herr Dr. Knipp Akkreditierung: DAkkS, D-PL-13122-01-00

Mehr

Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord

Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord Anorganische Spurenelemente Aluminium mg/l 0,2 nicht nachweisbar 0,01 Antimon mg/l 0,005 nicht nachweisbar 0,001 Arsen mg/l 0,01 nicht nachweisbar

Mehr

Prüfbericht. Stiftung Bethel Gas und Wasser Bethel Herrn Pankoke Königsweg 1. 33617 Bielefeld. Bielefeld, den 17.12.2012

Prüfbericht. Stiftung Bethel Gas und Wasser Bethel Herrn Pankoke Königsweg 1. 33617 Bielefeld. Bielefeld, den 17.12.2012 Stiftung Bethel Gas und Wasser Bethel Herrn Pankoke Königsweg 1 33617 Bielefeld Bielefeld, den 17.12.2012 Prüfbericht Prüfbericht Nr.: A1218921 Kunden Nr.: 110623 Auftraggeber: Stiftung Bethel Gas und

Mehr

Wasser und Abwasser - Methoden und Preise

Wasser und Abwasser - Methoden und Preise Wasser und Abwasser - Methoden und Preise Inhalt Wasser GSchV / FIV / SLMB / EDI Allgemeine Parameter 1 Chlor-, Phosphor- und Stickstoffverbindungen 1 Elemente, gelöst oder nach Aufschluss 2 Programme

Mehr

Trinkwasser Versorgungsgebiet:

Trinkwasser Versorgungsgebiet: Trinkwasser Versorgungsgebiet: ENTEGA AG Telefon: 065 708022 Telefax: 065 70409 in Zusammenarbeit mit Hessenwasser GmbH & Co. KG Darmstadt (alle Ortsteile), Riedstadt (alle Ortsteile), Weiterstadt (alle

Mehr

PRÜFBERICHT 1262196-831847

PRÜFBERICHT 1262196-831847 Dr.-Hell-Str. 6, 247 Kiel, Germany Fax: +49(43)228-498 [@ANALYNR_START=83847] LUFA - ITL Dr.-Hell-Str. 6, 247 Kiel ESINGER STRASSE 25436 TORNESCH Auftrag Analysennr. Probeneingang Probenahme Probenehmer

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17315-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 05.12.2013 bis 24.04.2017 Ausstellungsdatum: 05.12.2013 Urkundeninhaber:

Mehr

Prüfbericht über Wasseruntersuchungen gemäß TrinkwV 2001

Prüfbericht über Wasseruntersuchungen gemäß TrinkwV 2001 Zweckverband Wassererversorgung und Abwasserbeseitigung Grimmen Grellenberger Straße 6 1857 Grimmen Tel. ( 38326 ) 63- / Fax ( 38326 ) 63-12 Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Grimmen

Mehr

PRÜFBERICHT. Prüfbeginn 23.03.2015 Prüfende 12.05.2015

PRÜFBERICHT. Prüfbeginn 23.03.2015 Prüfende 12.05.2015 Gemeinde Eichstetten Rathaus 79356 Eichstetten Herr Kopf 7634 51322 12.5.215 PRÜFBERICHT Prüfberichtsnummer R 397 /15 KundenNummer 11172 Prüfbeginn 23.3.215 Prüfende 12.5.215 Auftragsbeschreibung Chemische

Mehr

Kumulierte Trinkwasseranalyse Analysen-Nr.:

Kumulierte Trinkwasseranalyse Analysen-Nr.: Zentrallabor Hessenwasser Gräfenhäuser Straße 118 64293 Darmstadt Tel.: 069/25490-5231, Fax: -5009 Kumulierte Trinkwasseranalyse Analysen-Nr.: 201504513 Analyse 1: s Ergebnisse aus Analysen 201506469;201521930;201521936;201521939;201521953;201532082

Mehr

Parameter Analysenmethode Einheit Grenzwert Prüfergebnis

Parameter Analysenmethode Einheit Grenzwert Prüfergebnis Trinkwasseranalyse Wasserwerk Mahlenzien Untersuchung einer Probe aus dem Wasserwerk Mahlenzien durch das Potsdamer Wasser- und Umweltlabor Analysennummer T2014-22572, Probenahmedatum 13.10.2014 Parameter

Mehr

Münchner Trinkwasser-Analysewerte

Münchner Trinkwasser-Analysewerte Münchner Trinkwasser-Analysewerte Stand: Januar 2015 Münchner Trinkwasser-Analysewerte Stand: Januar 2015 M-Wasser: Ein erstklassiges Naturprodukt Das Münchner Trinkwasser zählt zu den besten in ganz Europa.

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17278-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17278-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17278-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 07.10.2014 bis 06.10.2019 Ausstellungsdatum: 07.10.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14540-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 19.07.2016 bis 18.07.2021 Ausstellungsdatum: 19.07.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen auf Deponien

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen auf Deponien Anhang 1 e für die Annahme von Abfällen auf Deponien Allgemeines Für die Untersuchung und Beurteilung, ob die e eingehalten werden, sind der Anhang 4 und gegebenenfalls der Anhang 5 anzuwenden. Die Behörde

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Food Hygiene Controll GmbH / (Ident.Nr.: 0225)

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Food Hygiene Controll GmbH / (Ident.Nr.: 0225) 1 2 3 4 5 6 BGBl. II 304/2001 DIN 10109 DIN 38404-3 DIN 38405-9 DIN 38406-1 DIN 38406-5 2001-08 Verordnung des Bundesministers für soziale Sicherheit und Generationen über die Qualität von Wasser für den

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14263-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14263-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14263-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 13.11.2015 bis 12.11.2020 Ausstellungsdatum: 15.12.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18261-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 12.01.2016 bis 03.02.2018 Ausstellungsdatum: 12.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Schieberkammer, Hahn, Waschbecken. Probenart: Stichprobe (DIN Fall a) / DIN ISO

Schieberkammer, Hahn, Waschbecken. Probenart: Stichprobe (DIN Fall a) / DIN ISO WASSERVERSORGUNGSBETRIEBE DER LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN Analyse für das Trinkwasser Taunusgewinnung Probeentnahmestelle: Entnahmedatum: 27.06.2016 Analysen Nr.: 201602699 Medium: Entnahmeanlass: Trinkwasser

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11201-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 17.10.2014 bis 16.10.2019 Ausstellungsdatum: 17.10.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 13130 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 05.01.2015 bis 03.10.2017 Ausstellungsdatum: 05.01.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13002-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13002-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13002-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 21.03.2013 bis 20.03.2018 Urkundeninhaber: gerbion GmbH & Co. KG

Mehr

Zusätzliche Informationen zu Auftragsnummer 647022

Zusätzliche Informationen zu Auftragsnummer 647022 [@ANALYNR_START=] 8329 PRIEN 15.7.214 961649 Seite 1 Zusätzliche Informationen zu Auftragsnummer 64722 Untersuchung gem. Anlage2 Teil II TrinkwV Sehr geehrte Damen und Herren, In der Anlage 2 Teil II der

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14549-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14549-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14549-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 07.08.2014 bis 21.08.2016 Ausstellungsdatum: 07.08.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide

Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide Die Trinkwasseranalyse der Stadtwerke Emsdetten GmbH Wasserwerk Ortheide Das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Ortheide wurde am 29. Februar 2016 vom Hygieneinstitut der Universität Münster beprobt. Im Einzelnen

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) ARGE Umwelt-Hygiene Ges.m.b.H. / (Ident.Nr.: 0233)

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) ARGE Umwelt-Hygiene Ges.m.b.H. / (Ident.Nr.: 0233) 1 2 3 4 5 6 7 AA 032 DIN 38402-11 DIN 38402-13 DIN 38402-18 DIN 38402-19 DIN 38404-3 DIN 38404-4 2006-02 Bestimmung des Kaliumpermanganat-Index mit Fließanalyse und spektrometrischer Detektion 2009-02

Mehr

Zweck der Untersuchung: Feststellung der Wasserqualität im Verteilungsnetz des Wasserversorgers

Zweck der Untersuchung: Feststellung der Wasserqualität im Verteilungsnetz des Wasserversorgers Chemisches Labor Dr. Barbara Graser Chem. Labor Dr. Graser, Goldellern 5, 97453 Schonungen Stadtwerke Bamberg Energie- und Wasserversorgungs GmbH Herrn Georg Spörlein Margaretendamm 28 96052 Bamberg CLG

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17456-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17456-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-17456-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 21.08.2014 bis 20.08.2019 Ausstellungsdatum: 21.08.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Prüfbericht zu Auftrag Nr Seite 2 von 55

Prüfbericht zu Auftrag Nr Seite 2 von 55 Nr. 29517193 Seite 2 von 55 Mikrobiologische Parameter gem. TrinkwV. 2011 Anlage 1, Teil I / Teil II Escherichia coli ( 35) in 100ml 0 DIN EN ISO 9308-1 0 Enterokokken ( 35) in 100ml 0 DIN EN ISO 7899-2

Mehr

Trinkwasserbeschaffenheit 2015 zu den Entnahmestellen - Trinkwasser - des Auftraggebers Stadtwerke Schnaudertal - Eigenbetrieb der Stadt Meuselwitz

Trinkwasserbeschaffenheit 2015 zu den Entnahmestellen - Trinkwasser - des Auftraggebers Stadtwerke Schnaudertal - Eigenbetrieb der Stadt Meuselwitz colif. Keime E.-coli bakteriologische Untersuchungsparameter Entero kokken Kolonie zahl 22 C organoleptische und andere hygienisch relevante Kolonie zahl 36 C Trübung Färbung Geruch/ Geschmack Geruch (TON)

Mehr

Leiter: MS-Verantwortlicher: Telefon: Telefax: E-Mail: Internet: Erstakkreditierung: Letzte Akkreditierung: Aktuellste Version:

Leiter: MS-Verantwortlicher: Telefon: Telefax: E-Mail: Internet: Erstakkreditierung: Letzte Akkreditierung: Aktuellste Version: Seite 1 von 8 Prüfstelle für Umweltanalytik ENVILAB AG Mühlethalstrasse 25 CH-4800 Zofingen Leiter: MS-Verantwortlicher: Telefon: Telefax: E-Mail: Internet: Erstakkreditierung: Letzte Akkreditierung: Aktuellste

Mehr

Projekte CEN/BT/TF 151 Stand: Mai 2009. Titel 1. Soil, sludge and treated biowaste - Determination of adsorbable organically bound halogens (AOX) [EN]

Projekte CEN/BT/TF 151 Stand: Mai 2009. Titel 1. Soil, sludge and treated biowaste - Determination of adsorbable organically bound halogens (AOX) [EN] Projekte CEN/BT/TF 151 Stand: Mai 2009 Work item CSS99014 CSS99015 CSS99016 CSS99040 Soil, sludge and treated biowaste - Determination of adsorbable organically bound halogens (AOX) [EN] Bestimmung adsorbierbarer

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18561-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 24.06.2016 bis 02.04.2018 Ausstellungsdatum: 24.06.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2016. 3 Organisch chemische Messungen

LEISTUNGSVERZEICHNIS 2016. 3 Organisch chemische Messungen 3 Seite: 20 von 83 Stand: 22.01. LV_ 30005 E Acrylamid GC-MS 30010 AOX DIN EN ISO 9562 H14 DIN 38414 S18 30020 AOX in stark salzhaltigen Wässern (SPE-AOX) DIN 38409 H22 30030 Aromatische Amine Anilinderivate

Mehr

PRÜFBERICHT

PRÜFBERICHT Dr.-Hell-Str. 6, 47 Kiel, Germany [@ANALYNR_START=85876] [@BARCODE= R] AGROLAB Umwelt Kiel Dr.-Hell-Str. 6, 47 Kiel STADTWERKE NORDERSTEDT HEIDBERGSTRASSE - 846 NORDERSTEDT DOC-7-56-DE-P PRÜFBERICHT 756646-85876

Mehr

Prüfbericht zu Auftrag Nr Seite 14 von 61

Prüfbericht zu Auftrag Nr Seite 14 von 61 Prüfbericht zu Auftrag 1261612 Nr. 29517198 Seite 14 von 61 Untersuchung nach Trinkwasserverordnung 21:211 24.8.212 Mikrobiologische Parameter gem. TrinkwV. 211 Anlage 1, Teil I / Teil II Escherichia coli

Mehr

Wasser- und Umwelthygiene

Wasser- und Umwelthygiene Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Ingo B. Autenrieth Elfriede-Aulhorn-Str. 6 72076 Tübingen Telefon 07071 / 29 8 23 51 Telefax 07071 / 29 5440 E-Mail.

Mehr

Versorgungsgebiet Gaustadt, Grundschule OKZ: 1230/0471/00224 Probenahmehahn Keller

Versorgungsgebiet Gaustadt, Grundschule OKZ: 1230/0471/00224 Probenahmehahn Keller Chemisches Labor Dr. Barbara Graser Chem. Labor Dr. Graser, Goldellern 5, 97453 Schonungen Stadtwerke Bamberg Energie- und Wasserversorgungs GmbH Herrn Georg Spörlein Margaretendamm 28 96052 Bamberg CLG

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14434-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 14.12.2015 bis 21.09.2016 Ausstellungsdatum: 14.12.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Emder Wasser Trinkwasser-Analysewerte

Emder Wasser Trinkwasser-Analysewerte Emder Wasser Trinkwasser-Analysewerte Die Lust auf Wasser hat viele Gesichter. An heißen Sommertagen träumen wir von einer erfrischenden Dusche und einem Glas Wasser gegen den Durst. Im Winter verwöhnt

Mehr

Aussehen, Trübung - Farbe - Sensorische Prüfung - Temperatur C 10,3-20,8 Calcitlösekapazität mg/l CaCO

Aussehen, Trübung - Farbe - Sensorische Prüfung - Temperatur C 10,3-20,8 Calcitlösekapazität mg/l CaCO Telefon: 065 708022 Telefax: 065 70409 Trinkwasser Versorgungsgebiet: Biblis mit den Ortsteilen Nordheim und Wattenheim; GroßRohrheim Herkunft: Wasserwerk Jägersburg Technisch relevante Analysenwerte nach

Mehr

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen BGBl. II - Ausgegeben am 30. Jänner 2008 - Nr. 39 1 von 11 Allgemeines e für die Annahme von Abfällen Anhang 1 Für die Untersuchung und Beurteilung, ob die e gegebenenfalls nach Maßgabe des 8 eingehalten

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) GfA Gesellschaft für Analytische Chemie GmbH / (Ident.Nr.: 0134)

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) GfA Gesellschaft für Analytische Chemie GmbH / (Ident.Nr.: 0134) 1 2 BGBl. II 292/2001 BGBl. II 304/2001 2001-08 Verordnung des Bundesministers für Landund Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft über Qualitätsanforderungen an Komposte aus Abfällen (Kompostverordnung)

Mehr

Bemerkungen Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund. Schlammuntersuchung; Physikalische und

Bemerkungen Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund. Schlammuntersuchung; Physikalische und Institut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin, Abteilung Wasserhygiene und Mikroökologie / (Ident.: 021 Titel 1 DIN 38404-3 2005-07 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund Schlammuntersuchung

Mehr

Zusätzliche Informationen zu Auftragsnummer

Zusätzliche Informationen zu Auftragsnummer Grubholzer Str. 6, 8359 Kolbermoor, Germany Tel.: +49 ()83 / 29 8, Fax: +49 ()83 / 96 8 6 SCHWIMMBADSTRASSE 2 8362 FELDKIRCHEN-WESTERHAM 9.2.23 962955 Seite Zusätzliche Informationen zu Auftragsnummer

Mehr

Bayerische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen

Bayerische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen Bayerische Landesliste für Trinkwasseruntersuchungsstellen nach 15 Abs. 4 S. 4TrinkwV 2011 Grundlage: Zulassung von Trinkwasseruntersuchungsstellen Darstellungen in der Landesliste: Die Zulassung als Trinkwasseruntersuchungsstelle

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-13149-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 21.01.2016 bis 20.01.2021 Ausstellungsdatum: 21.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Vollzug des Wasserrechts; Analysen- und Messverfahren für Abwasser

Vollzug des Wasserrechts; Analysen- und Messverfahren für Abwasser Vollzug des Wasserrechts; Analysen- und Messverfahren für Abwasser Vollzug des Wasserrechts; Analysen- und Messverfahren für Abwasser AllMBl. 2015 S. 349 7531-U Vollzug des Wasserrechts; Analysen- und

Mehr

PRÜFBERICHT. Übersicht der untersuchten Proben: Gemeinde Eichstetten Rathaus. Prüfberichtsnummer R 0341 /16 Kunden-Nummer 11172

PRÜFBERICHT. Übersicht der untersuchten Proben: Gemeinde Eichstetten Rathaus. Prüfberichtsnummer R 0341 /16 Kunden-Nummer 11172 Gemeinde Eichstetten Rathaus 79356 Eichstetten Herr Kopf 7634 51322 6.4.216 PRÜFBERICHT Prüfberichtsnummer R 341 /16 KundenNummer 11172 Prüfbeginn 9.3.216 Prüfende 6.4.216 Auftragsbeschreibung Chemische

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18261-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18261-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18261-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 20.08.2014 bis 03.02.2018 Ausstellungsdatum: 20.08.2014 Urkundeninhaber:

Mehr