Dualer Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dualer Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts)"

Transkript

1 Dualer Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) en: Hotel- und Tourismusmanagement Gastronomiemanagement Event-, Messe- und Kongressmanagement Marketingkommunikation und Public Relations Sportmanagement Industrie und Handel Banken und Versicherungen Personalwirtschaft und Personaldienstleistungen Steuer- und Prüfungswesen Gesundheitsmanagement Kultur- und Medienmanagement Immobilienwirtschaft (in Planung) Jede Woche studieren und arbeiten Ein Gewinn für Studierende und

2 Dual studieren optimal im IBA-Modell der geteilten Woche Die Internationale Berufsakademie bietet den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit folgenden en an: Hotel- und Tourismusmanagement Gastronomiemanagement Event-, Messe- und Kongressmanagement Marketingkommunikation und Public Relations Sportmanagement Industrie und Handel Banken und Versicherungen Personalwirtschaft und Personaldienstleistungen Steuer- und Prüfungswesen Gesundheitsmanagement Kultur- und Medienmanagement Immobilienwirtschaft* * in Planung Mehr als ein BWL-Studium In der Betriebswirtschaftslehre geht es im Allgemeinen um Ressourcen wie Rohstoffe, Güter, Personal und Kapital und darum, wie damit umgehen. Die der Absolventen des Studiengangs sind äußerst vielfältig - Tätigkeitsfelder können beispielsweise Vertrieb, Organisation oder Controlling sein. Ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Internationalen Berufsakademie ermöglicht den Studierenden von Anbeginn des Studiums eine Spezialisierung auf eine ihrer Wahl. Neben grundlegenden wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen erhalten die Studentinnen und Studenten schon vom ersten Semester an einen Einblick in die Besonderheiten der gewählten. Ergänzt wird das betriebswirtschaftliche Studium durch Fremdsprachen und die Vermittlung von Führungskompetenzen. Das duale Studium der Betriebswirtschaftslehre an der IBA schließt mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab. Das Besondere dabei das Modell der geteilten Woche Im Rahmen des Praxistransfers werden theoretisch erlernte Studieninhalte zur Lösung unternehmensbezogener Problemstellungen herangezogen. Die Verzahnung von Lehre an der IBA und praktischer Tätigkeit im, die Praxisund Seminararbeiten sowie die Bachelorarbeit am Ende des Studiums sorgen für ein fundiertes duales Studium. Dabei sind jede Woche jeweils 20 Stunden im Studium und 20 Stunden im zu absolvieren. Dieses Konzept der geteilten Woche ermöglicht eine kontinuierliche und intensive Einbindung der Studierenden in betriebliche Abläufe und garantiert eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Fachwissen, Sprache und Kultur Die Studierenden können zwischen einem 6- und einem 7-semestrigen Studium wählen. Das Angebot des 7-semestrigen Studiums richtet sich an diejenigen, die Interesse an Sprachen und Kulturen haben und in international agierenden tätig sein möchten. Im 6-semestrigen Studium ist Englisch für alle Studierenden Pflichtfremdsprache. Im 7-semestrigen Studium stehen die Sprachvertiefungen Spanisch (keine Vorkenntnisse erforderlich) und EnglischPLUS zur Auswahl. In den Lehrveranstaltungen der sprachvertiefenden Variante werden neben Sprachkompetenzen auch interkulturelle Kompetenzen und Fachwissen über den jeweiligen Kultur- und Wirtschaftsraum vermittelt. Diese Kompetenzen werden im Rahmen eines 2-wöchigen Auslandsaufenthalts aufgebaut und intensiviert. Studienstart - 6-semestrig im Oktober - 7-semestrig mit Sprachvertiefung im April 2

3 Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Hotel- und Tourismusmanagement Gastronomiemanagement Gastronomiemanagement Hotellerie und Gastronomie nehmen die Impulse der globalen touristischen Märkte auf, um sie marktgerecht und dienstleistungskonform aufzubereiten. Die Studierenden der Gastronomiemanagement werden innerhalb eines praxisorientierten Fachstudiums branchenaktuell und vielseitig auf diese Aufgaben vorbereitet. So werden beispielsweise neben dem Fach- und Methodenwissen soziale Kompetenzen vermittelt, die den Umgang mit dem Gast fördern sollen. Hotel- und Tourismusmanagement Touristische Märkte ändern sich immer schneller. Neue Trends verlangen von Anbietern, Dienstleistern und Veranstaltern gleichermaßen ein hohes Maß an Flexibilität und Kompetenz in der Beratung, der Angebotsgestaltung und der Umsetzung individueller Kundenwünsche. Unsere Studierenden werden in ihrem kompakten und managementorientierten Fachstudium branchenaktuell und effizient auf die Lösung dieser Aufgaben vorbereitet. Food & Beverage, Marketing/Vertrieb, Planung/Organisation, Eventmanagement, Guest Relations, Personalwesen, Controlling Gastronomie, Erlebnis- und Systemgastronomie, Messe- und Kongressgastronomie, Eventveranstalter/Incentive Organizer, Kurwesen, Kreuzschifffahrt, Catering/Facility-Management, Leisure Hospitality/Ferien- und Themenparks Marketing/Vertrieb, Planung/Organisation, Aviation Management, Eventmanagement, Personalwesen, Controlling Reisemittler, Reiseveranstalter, Hotellerie, Gastronomie, Airlines, Eventveranstalter 3

4 Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Event-, Messe- und Kongressmanagement Marketingkommunikation und PR Event-, Messe- und Kongressmanagement Events, Messen und Kongresse sind ein wesentliches Element moderner Marketingkommunikation. In Zeiten der Informationsüberflutung ist es wichtig, Produkte und Dienstleistungen für den Kunden erlebbar zu machen, um einen nachhaltigen Effekt zu erzeugen. Für Anbieter und Dienstleister heißt das, dass sie kreativ, flexibel und kostenbewusst sein müssen. Ziel des Studiums ist es, den Studierenden Techniken und Methoden zu vermitteln, mit denen sie kundenorientierte Lösungen finden und effektiv umsetzen können. Marketing/Vertrieb, Planung/Organisation, Veranstaltungsmanagement, Personalwesen, Controlling Eventagenturen und -veranstalter, Kongressveranstalter und -center, Erlebnisgastronomie, Großunternehmen jeder Art mit einer Veranstaltungsabteilung, Ferien- und Themenparks Marketingkommunikation und Public Relations Marketingkommunikation und Public Relations sind wesentliche Elemente der sführung. Zielgerichtete Kommunikation entscheidet in Zeiten starken Wettbewerbs und zunehmender Internationalisierung über den Erfolg von und Organisationen. Insbesondere mittelständische erkennen die Bedeutung von Marketing und Public Relations Konzerne machen es längst vor. Fachkompetenzen und Schlüsselqualifikationen sind notwendig, um die Marktposition eines s zu entwickeln, aufzubauen und dauerhaft zu festigen. Marketing/Vertrieb, Public Relations, Werbung, Beratung/Consulting, Management Mittelständische, PR-Abteilungen und Marketingabteilungen von Großunternehmen und Konzernen, Verbände, Organisationen und Forschungseinrichtungen, PR-Agenturen und Werbeagenturen, Beratungsunternehmen, Institute der Markt- und Meinungsforschung, Stadtmarketing 4

5 Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Sportmanagement Industrie und Handel Sportmanagement Der Arbeitsmarkt Sport und Gesundheit bietet vielfältige neue berufliche Möglichkeiten und spannende Aufgabenfelder. Sport, Freizeit und Fitness gehören zu den stetig wachsenden Wirtschaftsbereichen. Durch die Verknüpfung des Gesundheits- und Wellnessmarkts mit dem aktuellen Trend zur Prävention entwickelt sich dieser Wirtschaftssektor dynamisch weiter. Die immer komplexeren Strukturen im Bereich Sport und Gesundheit erfordern eine Professionalisierung des Managements. In diesem praxisnahen Studium werden die Studierenden optimal auf die Besonderheiten der Sport- und Gesundheitsbranche vorbereitet. Marketing/Vertrieb, Planung/Organisation, Veranstaltungsmanagement, Personalwesen, Controlling Sportvereine und -verbände, kommerzielle Freizeit- und Sportanlagen, Wellness- und Gesundheitszentren, Krankenkassen, Reha-Zentren, Kureinrichtungen, Sportartikelindustrie und Sportfachhandel, Werbeund Eventagenturen mit dem Schwerpunkt Sport, Fitnesszentren und öffentliche Sportverwaltungen Industrie und Handel Mitarbeiter in der Industrie und im Handel sind vor neue Herausforderungen gestellt. Faktoren wie wachsende Orientierung an Kundennutzen und an Prozessen, flache Hierarchien, erhöhtes Kosten-/ Nutzendenken bestimmen den betrieblichen Alltag. Internationale Märkte verschärfen zudem den Wettbewerb. Die Internationale Berufsakademie vermittelt den Studierenden ein umfassendes Verständnis für die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge in einem Industrie- bzw. Handelsunternehmen, um sie für Leitungsfunktionen zu qualifizieren. Personal- oder Ausbildungswesen, Marketing/Vertrieb, Verkaufsbereich (etwa als Abteilungs-, Filial-, Bezirks- oder Spartenleiter), Controlling, splanung, Management, Finanz- und Rechnungswesen Betriebe des Konsum- und des Investitionsgütersektors und industrienahe Dienstleister, Großkonzerne, mittelständische mit Ausbildungsplätzen, Groß- und Einzelhandel 5

6 Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Banken und Versicherungen Personalwirtschaft und Personaldienstleistungen Banken und Versicherungen Die Kunden von Banken und Versicherungen werden anspruchsvoller und erwarten individuelle Beratung. Unterschiedliche und komplexe Angebote sowie Dienstleistungen müssen bereitgestellt werden. Der Wettbewerbsdruck wächst stetig. Für Mitarbeiter/innen im Innen- und Außendienst ist das eine spannende Herausforderung. Die Internationale Berufsakademie bereitet die Studierenden innerhalb eines kompakten und managementorientierten Fachstudiums branchenaktuell und effizient auf die Lösung dieser Aufgaben vor. Privatkundengeschäft, Anlageberatung, Firmenkunden- und Kreditgeschäft, Marketing, Auslandsgeschäft, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, splanung Personalwirtschaft und Personaldienstleistungen Personal ist ein Schlüsselfaktor von in einer produktiven Informations- und Hochleistungsgesellschaft. Veränderungen im demographischen Gefüge, in den Anforderungen der Arbeit und des sich globalisierenden Marktes erfordern immer stringentere Methoden im Personalwesen. Die Studierenden der Personalwirtschaft und Personaldienstleistungen werden innerhalb eines integrierten und management-orientierten Fachstudiums auf aktuelle und zukünftige Aufgaben der modernen operativen und strategischen Personalarbeit vorbereitet. Dabei werden bedarfsgerecht Spezifika, z.b. für die Arbeit in Personalabteilungen oder Beratungsunternehmen, vertieft. Allgemeines Personalwesen, Personalberatung, -betreuung und -vermittlung, Personaldiagnostik und -auswahl, Projekt- und Dienstleistungsmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung, Führungskräfteentwicklung mit Personalwirtschaftsfunktion, Personal- und Management- Beratungsunternehmen, Arbeitnehmerüberlassungs- und Personalvermittlungen, Fort- und Weiterbildungsunternehmen Groß- und Geschäftsbanken, Landesbanken, Versicherungsagenturen, Sparkassen, Volksund Raiffeisenbanken, Versicherungen, Versicherungsunternehmen aller Sparten, Finanzberater, Bankzentralen und deren Geschäftsstellen 6

7 Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Steuer- und Prüfungswesen Gesundheitsmanagement Steuer- und Prüfungswesen Der Umfang und die Komplexität des deutschen Steuerrechts erfordern ein gutes Verständnis für ökonomische und logische Zusammenhänge. Daher erleichtern Kenntnisse des Steuerrechts als Steuerfachangestellte/r oder erste Erfahrungen als Praktikant/in den Einstieg ins Studium. Mit einem sehr komplexen, am internationalen Recht angelehnten Studium bietet die Berufsakademie ihren Studierenden ein breit gefächertes, interessantes Arbeitsfeld in den unterschiedlichsten Branchen. Neben den grundlegenden Inhalten, wie Steuern, Rechnungs- und Prüfungswesen, verhilft das Studium auch zum Verständnis gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge. Finanzwesen, Revision, Rechnungswesen, Controlling, Buchhaltung, Selbständigkeit Gesundheitsmanagement Der Wandel im Gesundheitswesen stellt seit Jahren alle Akteure vor immer neue Herausforderungen. Der Bund möchte die Ausgaben begrenzen, während die demographische Entwicklung und der medizinische Fortschritt zu steigenden Ausgaben führen werden. Schon lange ist der medizinische Erfolg einer Einrichtung nicht mehr alleiniger maßgebender Faktor: Wettbewerbsfähigkeit in einem komplexen, stark regulierten Gesundheitssystem, Fähigkeit zur Rationalisierung und Prozessoptimierung, Kostenkontrolle und Effektivität bei gleichbleibend hoher Qualität werden immer wichtiger für alle Akteure im Gesundheitswesen. Es werden zunehmend gut ausgebildete Führungsnachwuchskräfte benötigt, deren Denken und Handeln auf fach- und systemübergreifenden Kenntnissen basiert. Krankenhauscontrolling/Krankenhausverwaltung, Case Management/Reimbursement Specialist, Prüfungs- und Beratungsunternehmen, Medizinischer Dienst der Krankenkassen (MDK), Key Account Manager (Pharma und Healthcare Industry), Qualitätsmanagement/Gesundheitsprojektmananagement, Teamleitung bei Krankenkassen und Einrichtungen Krankenhäuser aller Trägerschaften, Praxisnetze (Medizinische Versorgungszentren), private und gesetzliche Krankenkassen, Prüfungs- und Beratungsunternehmen, Pharmaindustrie, Medizinprodukteindustrie (Healthcare Industry), Gesundheitstourismus/ergänzende Gesundheitsdienstleistungen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, sberatungen 7

8 Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Kultur- und Medienmanagement Immobilienwirtschaft Immobilienwirtschaft* Die Immobilienwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftssektor jeder Volkswirtschaft und infolgedessen ein lukrativer Geschäftszweig, bei dem Immobilien vermarktet, verwaltet und bewirtschaftet werden. Der Studiengang Immobilienwirtschaft der Internationalen Berufsakademie vermittelt branchenspezifische Kenntnisse und eröffnet den Absolventen im Anschluss vielfältige berufliche Perspektiven als Fach- und Führungskräfte im In- und Ausland. Kultur- und Medienmanagement Kultur und Medien bieten vielfältige Arbeitsmöglichkeiten. Gleichzeitig erfordert die erlebnisorientierte und zunehmend digitalisierte Freizeitgestaltung ein hohes Maß an betriebswirtschaftlicher Managementkompetenz und kulturellem Knowhow, um Medien- und Kulturbetriebe erfolgreich zu führen. Ziel des praxisorientierten Studiums ist dementsprechend, fundierte und branchenaktuelle Kenntnisse in allen Bereichen des Kultur- und Medienmanagements zu vermitteln sowie professionelle und kreative Führungskräfte im Managementbereich auszubilden. Immobilienvermarktung, Verwaltung, Finanzierung, Entsorgung, Objetktbetreuung (Bewirtschaftung, Instandhaltung), Wertermittlung, Markt- und Standortanalyse Immobilienmakler, Immobilienleasinggesellschaften, Kreditinstitute und Versicherungen, Handelsunternehmen, Bauunternehmen, Kommunen, Facility Managament * in Planung Veranstaltungsmanagement, Personalwesen, Controlling, Planung/Organisation, Marketing, Finanzierung, Projektmanagement, Redaktion Museen, Galerien, Konzert-, Tournee- und Festivalveranstalter, Orchester, Bibliotheken, Verlage, Musikschulen, Film- und Fernsehproduktionen, Rundfunkanstalten, Stadtmarketing, sowie Stiftungen, Vereine, Verbände und Behörden. 8

9 Studium und Praxis kombinieren Studienablauf und Praxistransfer In 6 bzw. 7 Semestern zum Bachelor mit Berufserfahrung Vom ersten Semester an hat die gewählte bzw. der gewählte Schwerpunkt einen festen Platz im Studienplan. Die praktische Arbeit in einem der jeweiligen Branche orientiert sich an einem Rahmenplan. In den höheren Semestern werden die fachspezifischen Studieninhalte anhand von Wahlpflichtmodulen vertieft. Im Rahmen des Wissenstransfers zwischen Theorie und Praxis werden theoretisch erlernte Studieninhalte zur Lösung betrieblicher Problemstellungen herangezogen. Praxisarbeiten, Assistentenarbeit und zum Ende des Studiums die Bachelorarbeit sind auszuarbeiten. Ein Austausch zwischen Lehre und Praxis findet in regelmäßigen Treffen auch zwischen und Dozenten/innen der IBA statt. Hier geben aus der Wirtschaft praxisnahe Anregungen für das Studium. Studiendauer und -abschluss Das duale Studium der IBA schließt nach 6 bzw. 7 Semestern mit dem Bachelor of Arts bzw. dem Bachelor of Science oder dem Bachelor of Engineering ab. Als staatlich anerkannte Berufsakademie mit akkreditierten Studiengängen ist der Bachelor-Abschluss der Internationalen Berufsakademie hochschulrechtlich dem Bachelor-Abschluss von Hochschulen gleichgestellt. Der Bachelor ermöglicht eine bessere internationale Vergleichbarkeit und qualifiziert zur Berufstätigkeit oder zu einem Masterstudium, z.b. an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (www.hwtk.de). Führungskompetenzen sspezifische Module Sprachen Praxis Wirtschaftswissenschaften Semester 1 Semester 2 Semester 3 Semester 4 Semester 5 Semester 6 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Quantitative Methoden für Wirtschaftswissenschaftler 1 Marketing Organisation und Führung Quantitative Methoden für Wirtschaftswissenschaftler 2 Externes Rechnungswesen Kosten- und Finanzmanagement Grundlagen der Informatik Recht 1 (Rechtssystem der BRD und BGB) Grundlagen der Volkswirtschaftslehre Recht 2 Internationale Aspekte der sführung Schlüsselqualifikationen Leadership Skills Prozess- und Performancemanagement Praxistransfer 1 Praxistransfer 2 Praxistransfer 3 Assistentenarbeit Praxistransfer 4 Bachelorarbeit Pfl ichtmodul 1 Propädeutikum Englisch Language Skills (Englisch) Pflichtmodul 2 Pfl ichtmodul 3 Pfl ichtmodul 4 Pfl ichtmodul 5 Wahlpfl ichtmodule Pfl ichtmodul 6 Wahlpfl ichtmodule Stundienplan Betriebswirtschaftslehre (Änderungen vorbehalten) 9

10 Einen IBA-Studienplatz erhalten Zulassung und Bewerbung Wege ins duale Studium Um ein duales Studium an der Internationalen Berufsakademie beginnen zu können, sind folgende Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen: Abitur, Fachhochschulreife, Meisterprüfung oder vergleichbarer Abschluss der beruflichen Aufstiegsfortbildung. Die Informationen zu den Zulassungsqualifikationen finden Sie auch auf unserer Website. Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen. Grundlagen sind: 1. Ein Studienvertrag zwischen Praxisunternehmen, Studierendem und IBA sowie 2. ein Ausbildungsvertrag, der das Innenverhältnis zwischen Studierendem und Praxisunternehmen regelt. Bewerbung um eine Praxisstelle Die IBA verfügt bundesweit über ein Netzwerk von verschiedener Branchen, die gemeinsam mit der IBA den Praxisteil im Rahmen eines dualen Studiums anbieten. Die Bewerbervorauswahl übernimmt die IBA. Ihre Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsformular unter Zusätzlich sollten die Interessenten/innen auch eigenständig andere auf die Möglichkeit ansprechen, bei ihnen den praktischen Teil ihres dualen Studiums zu absolvieren. Studiengebühr und Finanzierung Die Studiengebühren werden in der Regel durch die Vergütung des Praxisunternehmens gedeckt. Die aktuellen Studiengebühren für die verschiedenen Studiengänge finden Sie auf unserer Homepage Individuelle Beratung erhalten Sie auch von den IBA-Studienberater/innen an den jeweiligen Studienorten. 10

11 IBA Leipzig: im Akkreditierungsverfahren 11

12 Kontakt mit der IBA aufnehmen per Internet und vor Ort Studienort Berlin Friedrichstraße Berlin Tel.: Fax: Studienort Bochum Universitätsstraße Bochum Tel.: Fax: Studienort Darmstadt Poststraße Darmstadt Tel.: Fax: Studienort Erfurt Juri-Gagarin-Ring 27/ Erfurt Tel.: Fax: Studienort Freiburg* Kronenstraße Freiburg Tel.: Fax: Studienort Hamburg Hammerbrookstraße Hamburg Tel.: Fax: Studienort Heidelberg Rohrbacher Straße Heidelberg Tel.: Fax: Studienort Kassel Karthäuserstraße Kassel Tel.: Fax: Studienort Köln Scheidtweiler Straße Köln Tel.: Fax: Studienort Leipzig** Reichsstraße Leipzig Tel.: Fax: Studienort München Bayerstraße München Tel.: Fax: Studienort Nürnberg Zeltnerstraße Nürnberg Tel.: /-18 Fax: *Internationales 3-Monats-Modell, **im Akkreditierungsverfahren Trägergesellschaft: Internationale Berufsakademie der F+U sgruppe ggmbh Poststraße Darmstadt Tel.: Fax: Kooperationspartner IBA_ _4.0_Änderungen vorbehalten

B.A. Business Administration

B.A. Business Administration Bachelor-Studiengang B.A. Business Administration Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

B.A. Business Administration

B.A. Business Administration Bachelor-Studiengang B.A. Business Administration Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Dualer Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Dualer Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Dualer Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Jede Woche studieren und arbeiten Ein Gewinn für Studierende und Unternehmen Dual studieren ein Erfolgsgarant Wir bilden pragmatische Macher aus, die von

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Die Berufsakademie Der kürzeste Weg zwischen Theorie und Praxis

Die Berufsakademie Der kürzeste Weg zwischen Theorie und Praxis Die Berufsakademie Der kürzeste Weg zwischen Theorie und Praxis Die Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe ggmbh (IBA) hat im Oktober 2006 ihre staatliche Anerkennung erhalten und ist

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Betriebs wirtschaftslehre. Wirtschaft. Industrie und Handel. Duale BachelorStudiengänge BWL

Betriebs wirtschaftslehre. Wirtschaft. Industrie und Handel. Duale BachelorStudiengänge BWL Betriebs wirtschaftslehre Industrie und Handel Wirtschaft Duale BachelorStudiengänge der Internationalen Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe ggmbh University of Cooperative Education BWL IH Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Der Schlüssel zum Erfolg... Qualifi kation für Führungsaufgaben und Karriereprogramme in der internationalen Hotellerie Schneller Berufseinstieg durch intensive

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance

Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Zwei in Eins - Dualer Bachelor-Studiengang Banking and Finance Inhalt 1. Banking and Finance 2. Studienaufbau 3. Perspektiven 4. Vorteile für Studierende 5. Voraussetzungen 6. Bewerbung 7. Weitere Infos

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Ihr Engagement für die Generation von morgen! B.A. Kindheitspädagogik Die Bedeutung der Pädagogik der frühen Kindheit sowohl für die Entwicklung des Kindes als

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007)

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007) Amtliche Mitteilung Nr. 6/2008 25. Juni 2008 Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007) Auf der Grundlage von 9 Abs. 2, 13 Abs. 2 und 74 Abs. 1 Nr.

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie Berufsakademien in Baden-Württemberg 8 Haupt- und 3 Tochter-Standorte in Baden-Württemberg

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Corporate Human Resources / Personalentwicklung 27. Juni 2013 Eckdaten zum Studium

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Betriebswirtschaft Stand: 20.06.2007

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Kontaktdaten: Prof. Dr. Klaus Hahn, Steuerberater Studiengangsleiter Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht (RSW) Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Perspektiven im Service Management

Perspektiven im Service Management Perspektiven im Service Management Einführung Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen hat einen neuen Wirtschaftsingenieur-Studiengang Service Management entwickelt, dessen Inhalte den Bedürfnissen serviceintensiver

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance

Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance Für die Finanzmanager von morgen! B.A. Banking & Finance Ausgeprägte Kundenorientierung, Vertriebsstärke und die Fähigkeit zu unternehmerischem Denken und Handeln

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

D O P PELT G U T Dualer Studiengang

D O P PELT G U T Dualer Studiengang D O P PELT G U T Dualer Studiengang Betriebswirtschaft KMU (Bachelor of Arts) Rahmendaten des Studiengangs Betriebswirtschaft KMU Dualer BWL-Studiengang mit paralleler Berufsausbildung (ausbildungsintegriert)

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM HEALTHCARE MANAGEMENT (EXECUTIVE MBA)

BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM HEALTHCARE MANAGEMENT (EXECUTIVE MBA) Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. Updated: 5/2013, Gestaltung : www.krittika.com, Fotos: SRH SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen der Bildungsanbieter für Schüler/innen accadis Bildung GmbH International Business Administration i i Annette Vornhusen www.accadis.com - Business Administration - Logistics Management - Marketing, Media

Mehr

Herzlich willkommen in...

Herzlich willkommen in... Herzlich willkommen in... Das Studium der Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.) am Campus Essen Essen, 21. Januar 2009 www.wiwi.uni-due.de www.marketing.wiwi.uni-due.de 1 Womit sich die Betriebswirtschaft

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DIE BUDERUS SCHLEIFTECHNIK TECHNOLOGIEN INNENRUNDSCHLEIFEN GEWINDESCHLEIFEN HARTDREHEN AUSSENRUNDSCHLEIFEN 2 BUDERUS SCHLEIFTECHNIK Die BUDERUS

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Allgemeine Informationen zu Bachelor Studiengänge

Allgemeine Informationen zu Bachelor Studiengänge Allgemeine Informationen zu Bachelor Studiengänge Die Berufsakademie (BA) verbindet ein wissenschaftliches Studium mit einer Ausbildung in einem Unternehmen. Durch den ständigen Wechsel von Theorie- (an

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Duales Studium an der HWR Berlin

Duales Studium an der HWR Berlin Duales Studium an der HWR Berlin Hochschule für Wirtschaft und Recht Staatliche Hochschule 2009 hervorgegangen aus FHW Berlin und FHVR Berlin Ausbildungsstätte für den Nachwuchs im öffentlichen und privaten

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Modulübersicht. Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. neue SPO

Modulübersicht. Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. neue SPO übersicht Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft neue SPO Stand: 17.09.2015 übersicht Bachelor Betriebswirtschaft 1. Studienabschnitt 1 Betriebsstatistik 8 6 2 schrp 120 2 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.)

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) 1 Studiengang 2 Modelle Gemeinsamer Bachelor-Studiengang der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw ÜBERBLICK

Mehr

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium im Düsseldorfer Modell Das Düsseldorfer

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Marketingmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Marketingmanagement Bachelor of Arts (B.A.) Marketingmanagement Für Marktstrategen mit Trendgespür! B.A. Marketingmanagement Einzigartigkeit, Individualität, Konzepte und Trends: Marketing ist ein modernes, innovatives und

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Bachelor of Arts Sportökonomie

Bachelor of Arts Sportökonomie 7 Bachelor Sportökonomie Führung von Sportorganisationen oder Vereinen Der Studiengang qualifiziert durch wichtige Kompetenzen z. B. in Ökonomie, Sportmarketing, Sportstätten und Eventmanagement für Führungsaufgaben

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement

Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement Titel der Präsentation evtl. zweizeilig Verfasser Datum / Seitenzahl Bedarf Handels- und Dienstleistungsunternehmen haben wachsenden Bedarf an

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A.

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. Stand : 4/13, Gestaltung : www.krittika.com Fotos : SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Seite 1 Prof. Dr. Jürgen Hofmann Stand: April 2013 Studienziel Praxisorientierte Wirtschaftsinformatikausbildung auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden Problemlösungskompetenz für Aufgabenstellungen

Mehr

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Academy Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Die Academy Mit Erfahrung und Fachwissen vermitteln un sere Experten wertvolle Prepress-Kompetenz. 2 Unter dem Dach der Janoschka

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das größte MBA-Fernstudienprogramm in Deutschland wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten und ist geprägt durch seine Innovationskraft.

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (Stand: SPO 03.03.2015)

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (Stand: SPO 03.03.2015) Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft (Stand: SPO 03.03.2015) Prof. Dr. Georg Fischer Studiengangleiter Ausgebildete Betriebswirte bewältigen mit Hilfe wissenschaftlicher Erkenntnisse praktische Aufgabenstellungen

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT - WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE, B.A.

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT - WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. Stand : 4/13, Gestaltung : www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Leisure & Adventure Tourism

Bachelor of Arts (B.A.) Leisure & Adventure Tourism Bachelor of Arts (B.A.) Leisure & Adventure Tourism Für Freizeitmanager mit Trendgespür B.A. Leisure & Adventure Tourism Urlaub und Wochenende schon die Planung bereitet pure Vorfreude und wir spicken

Mehr