Studien-Infos für Schülerinnen und Schüler

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studien-Infos für Schülerinnen und Schüler"

Transkript

1 Studieren mit Auszeichnung Studien-Infos für Schülerinnen und Schüler

2 Impressum Herausgeber TU Kaiserslautern Postfach Kaiserslautern Redaktion PR und Marketing Text Fachbereiche der TU Kaiserslautern PR und Marketing Gesamtherstellung TU Kaiserslautern Hauptabteilung 5 Abt. 5.6 Foto-Repro-Druck Fotos istock Thomas Koziel Fachbereiche der TU Kaiserslautern 9. Auflage April 2013

3 Inhalt Studieren mit Auszeichnung...2 Angebote für Schüler/innen, Lehrkräfte und Studentinnen...6 UNISPORT Leben und Kultur in Kaiserslautern Studiengänge Architektur Bauingenieurwesen Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation Bio- und Chemieingenieurwissenschaften Biologie, Biowissenschaften, Biosciences Biophysik Chemie Elektrotechnik und Informationstechnik Facility Management Informatik Informatik in Anwendungen Integrative Sozialwissenschaft Lebensmittelchemie, Toxikologie Maschinenbau und Verfahrenstechnik Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Technomathematik Medien- und Kommunikationstechnik Physik Raum- und Umweltplanung Sozioinformatik Wirtschaftsingenieurwesen Lehramtsstudiengänge Wichtige Kontakte für Studienanfänger/innen...106

4 1 der 6 Sieger-Universitäten im Wettbewerb Exzellenz in der Lehre! Studieren mit Auszeichnung Die TU Kaiserslautern ist eine moderne Campus-Uni, das heißt alle Einrichtungen und Gebäude liegen nahe zusammen und sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Zwölf Fachbereiche bieten über 100 zukunfts- und praxisorientierte Studiengänge für rund Studierende an. Egal ob ihr Architektur, Natur-, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Mathematik, Raum- und Umweltplanung, Sozialwissenschaften, Technik, Wirtschafts-Ingenieurwissenschaften oder Lehramt studieren wollt, an der TU erhaltet ihr eine individuelle Beratung und Betreuung. Weitere Vorteile sind das vielfältige Freizeit-, Kultur- und Sportangebot sowie die entspannte Wohnsituation und die moderaten Lebenshaltungskosten. Die TU Kaiserslautern genießt in Forschung und Lehre international hohes Ansehen; sie wurde beim bundesweiten Wettbewerb Exzellente Lehre mit dem Exzellenz-Preis für Studium und Lehre für ihre Ideenskizze Innovative Konzepte mit den Studierenden als Partner ausgezeichnet. Damit stellt die TU den hohen Stellenwert ihrer Studienangebote unter Beweis. Hervorragend ist insbesondere auch ihr Ruf in den Bereichen Mathematik und Informatik. Der Wissenschaftsstandort Kaiserslautern ist eines der größten IT-Netze in Europa. Mit vielen attraktiven Studiengängen hat die TU ihren Studierenden einiges zu bieten. An der TU wird Wert auf persönliche Betreuung und konzentriertes Lernen in kleinen Gruppen gelegt. Die meisten Studiengänge besitzen einen interdisziplinären Ansatz, verbinden somit verschiedene Fachgebiete. Der Abschluss eines MINT- Faches (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) eröffnet euch interessante Berufsperspektiven und nicht zuletzt gute Verdienstmöglichkeiten. Die TU Kaiserslautern erzielte in den letzten bundesweiten Hochschul-Rankings (z.b. Centrum für Hochschulentwicklung, CHE) in verschiedenen Kategorien jeweils Spitzenplätze. Im Uni-Ranking der WirtschaftsWoche vom wird die TU Kaiserslautern unter dem Titel Primus aus der Provinz vorgestellt, da gleich mehrere ihrer Studiengänge eine Platzierung in den Top 10 deutscher Universitäten erreichen. Was zeichnet ein Studium an der TU Kaiserslautern aus? Individuelle Betreuung mit direktem Kontakt zu den Lehrenden Auslandsstudium an vielen Partneruniversitäten Fächerübergreifende Lehre und Forschung mit Praxisbezug Moderne und gute Ausstattung Fundiertes wissenschaftliches Studium mit Bezug zur Forschung Anspruchsvoll und erfolgreich studieren Lernen in überschaubaren Arbeitsgruppen Attraktive Forschungsgebiete und Forschungsschwerpunkte International geht es auch wegen den attraktiven Austauschprogrammen auf dem Campus zu. Rund 15 Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland. Viele Masterstudiengänge an der TU sind international ausgerichtet und verbinden ein fundiertes Studium mit den Anforderungen einer international orientierten Ausbildung. Darüber hinaus profitieren die Studierenden von einem vielfältigen Forschungshintergrund mit zahlreichen international renommierten Forschungseinrichtungen, darunter zwei Fraunhofer-Institute, ein Max-Planck-Institut, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und das Institut für Verbundwerkstoffe, die unmittelbar auf dem Campus bzw. in der Nähe angesiedelt sind und im Bereich der angewandten Forschung eng mit der TU kooperieren. 2 3

5 Deutschlandstipendium wir sind dabei! Damit aussichtsreiche Talente nicht am Geld scheitern, vergibt die TU Kaiserslautern seit dem Wintersemester 2011/12 Deutschlandstipendien. Gefördert werden be gabte und engagierte Studienanfänger/innen sowie Studierende höherer Semester mit 300 Euro monatlich. Unsere besten Studierenden sind bei uns nicht nur leistungsstark, sondern auch gesellschaftlich und sozial engagiert. Das macht den Unterschied aus: Wir legen besonderen Wert auf den persönlichen Kontakt zwischen Bewerberinnen und Bewerbern und den Förderern bereits im Auswahlprozess. Kontakt: Carla Sievers Telefon: Bewerbung für ein Studium Du hast Interesse an einem Studium an der TU Kaiserslautern und möchtest erfahren, was zu tun ist, um einen Studienplatz zu erhalten? Der Bewerbungsantrag ist der erste Schritt! Unabhängig davon, ob es sich um einen zulassungsfreien oder zulassungsbeschränkten Studiengang handelt, benötigt die TU von dir einen schriftlichen Bewerbungsantrag (auch Zulassungs- oder Einschreibeantrag genannt), den du nach der Online-Bewerbung ausdruckst, unterschreibst und uns mit den entsprechenden Unterlagen persönlich oder per Post zukommen lässt. Bewerbungstermine: Sommersemester: 15. Januar für zulassungsbeschränkte Studiengänge 28. Februar für zulassungsfreie Studiengänge Wintersemester: 15. Juli für zulassungsbeschränkte Studiengänge 31. August für zulassungsfreie Studiengänge StudierendenServiceCenter (SSC) Gottlieb-Daimler-Straße Kaiserslautern Telefon: (Hotline) Übersicht der Studiengänge Online-Bewerbung unter 4 5

6 Angebote für Schüler/innen und Lehrkräfte Die TU Kaiserslautern bzw. deren Fachbereiche bieten spezielle Veranstaltungen und Projekte für interessierte Schüler/innen und ihre Lehrer/innen an. Auf dem Campus der TU sind Schulklassen herzlich willkommen: Nach vorheriger Absprache besteht die Möglichkeit, die TU zu besuchen und vor Ort z. B. ein Forschungslabor von innen zu sehen, einen Hörsaal zu besichtigen und sich so einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Schnupperstudium Wer bisher nur eine vage Vorstellung von seinem Wunschstudiengang hat, kann über das Schnupperstudium unverbindlich einige ausgewählte Vorlesungen besuchen. Das Schnupperstudium ist völlig unbürokratisch: Man muss sich weder anmelden noch braucht man einen Gasthörerschein. Früheinstieg ins Studium Der Früheinstieg ins Studium ist ein Angebot der TU Kaiserslautern, das sich an Studieninteressierte richtet, die sich frühzeitig orientieren und bereits erste Einblicke in das jeweilige Fachstudium erhalten möchten. Im Rahmen des Frühstudiums können Studien- und Prüfungsleistungen abgelegt werden, die auf ein späteres Fachstudium angerechnet werden können. Technotag Der Technotag ist Wissenschaft zum Erleben und Anfassen für Schüler/ innen der Klassenstufen 10 bis 13. Der Technotag bietet nicht nur die Möglichkeit, an Vorlesungen teilzunehmen und so Lehrveranstaltungen der Universität aus Sicht einer Studentin oder eines Studenten zu erleben. In speziellen Workshops können die Schüler/innen gemeinsam und aktiv spannende Probleme aus der Wissenschaft bearbeiten. Der Technotag findet jährlich im Mai statt. Fachspezifischer Schüler/innen-Tag Verschiedene Fachbereiche bieten in zweijährigem Rhythmus jeweils einen Tag für Schüler/innen an. Hierbei werden interessante und spannende Workshops, Vorträge und Laborführungen präsentiert, die zum Mitmachen, Zuhören und Staunen einladen. Weitere Informationen hierzu unter Angebote für Schülerinnen und Studentinnen Schülerinnentag Die TU Kaiserslautern bietet einmal im Jahr den Schülerinnentag an. Mit dieser Veranstaltung soll erzielt werden, dass ihr euch als Mädchen/junge Frauen der Klassenstufen 10 bis 13, einen Einblick in das naturwissenschaftliche und technische Studienangebot der Universität verschaffen und somit euer Berufswahlspektrum erweitern könnt. In spannenden Workshops zu naturwissenschaftlichen und technischen Themen habt ihr die Gelegenheit, auszuprobieren, ob euch ein Studium in diesen Bereichen interessiert. 6 7

7 Girls Day Für Mädchen ab der 5. Klasse gibt es den Girls Day - Mädchen-Zukunftstag, der in jedem April bundesweit stattfindet und an dem sich die TU ebenfalls beteiligt. Anhand von praktischen Beispielen könnt ihr in Laboren, Büros, Werkstätten und Redaktionsräumen erleben, wie interessant und spannend Technik und Naturwissenschaft sein kann. Erfahrungen an die Mentee weiter und steht dieser beratend und unterstützend zur Seite. Begleitend dazu gibt es ein breit gefächertes Seminarangebot sowie individuelle Betreuung durch die Projektkoordinatorin und bei Bedarf Coachings durch eine erfahrene Trainerin. Studienanfängerinnen soll dadurch ein erfolgreicher Studienbeginn ermöglicht werden, Studentinnen der höheren Semester Unterstützung beim Durchhalten und gutem Durchkommen. Das Mentoring-Projekt startet jedes Jahr zu Beginn des Wintersemesters. Ada-Lovelace-Projekt Studentinnen technisch-naturwissenschaftlicher Studiengänge und junge Frauen in technischen Ausbildungsberufen beraten interessierte Schülerinnen, informieren über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten und berichten von ihren eigenen Überlegungen zur Berufswahl. In Workshops und Arbeitsgemeinschaften arbeiten die Mentorinnen mit euch an konkreten technischen und naturwissenschaftlichen Aufgabenstellungen, sodass ihr erleben könnt, wie spannend Technik sein kann. Anfängerinnenstipendien Die TU Kaiserslautern möchte Studienanfängerinnen unterstützen und bietet deshalb für begabte und engagierte Studienanfängerinnen aller Fachrichtungen Stipendien in Form von Sachkostenbeihilfen. Mentoring für Studentinnen Es gibt die Möglichkeit am Mentoring-Programm für Studentinnen teilzunehmen. Eine erfahrene Studentin (Mentorin) begleitet eine Studienanfängerin oder Studentin der ersten Fachsemester (Mentee) über den Zeitraum von einem Jahr. Die Mentorin gibt ihre eigenen Studieren mit Kind Kind und Studium sind vereinbar - wenn es Unterstützung von Seiten der Hochschule gibt. Die TU Kaiserslautern ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert worden und gewährt Hilfestellung, wenn ihr neben dem Studium ein Kind zu versorgen habt. Wie und wo euch geholfen wird, erfahrt ihr aus der Broschüre Mit Kind an der TU, die den Eltern unter euch zu vielen Bereichen Informationen liefert. Die Broschüre erhaltet ihr bei der SFGF und im Studierendensekretariat. Der Verein Initiative Kindertagesstätte an der TU Kaiserslautern e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, gute Kinderbetreuung an der TU Kaiserslautern zu verwirklichen. Die Uni-Kita und das nehmen Kinder bis sechs Jahre auf. Seit Februar 2011 gibt es zusätzlich eine Kindertagesstätte vom Studierendenwerk Kita Spielwerk, bei der Kinder von Studierenden beitragsfrei betreut. Weitere Informationen Stabsstelle Frauenförderung, Gleichstellung, Familienförderung (SFGF) im 6. Stock von Gebäude 47, Zimmer , Kontakt Ada-Lovelace-Projekt: Telefon:

8 UNISPORT Abwechslung zum Studium? Die bieten wir dir! Und zwar in Form von über 90 Sportarten, die du bei uns im UNISPORT betreiben kannst. Von den bekannten Sportarten wie Basketball, Fußball und Tennis auch exotischere Dinge wie z.b. Inline Hockey oder Ultimate Frisbee. Keine Ahnung wie das funktioniert? Keine Angst. Bei jeder Sportart wirst du von unserem fachkompetenten Team betreut und keine Frage bleibt unbeantwortet. Neben dem semesterbegleitenden Wochenprogramm organisiert das Team des UNISPORT auch viele Freizeiten und Workshops. So geht s im Winter in den Schnee und ins Eis und im Sommer in die Wälder und an die Strände Europas. Ganz besonders stolz sind wir auf unser campuseigenes Fitnesszentrum UNI- FIT, denn auch hier wird großen Wert auf universitäre Qualität gelegt. Freu dich auf Gerätetraining unter qualifizierter Anleitung, ein hochwertiges Kursprogramm und viele Extras wie Squash, Klettern, Diagnostik und Kinderbetreuung

9 Leben und Kultur in Kaiserslautern Mehr Infos unter: Wohnungsbesichtigungen mit hundert weiteren Bewerbern das gibt es in Kaiserslautern nicht! Kaiserslautern bietet günstige Lebenshaltungskosten und ein studentenfreundliches Mietniveau. Mit dem Uni-Wohngebiet direkt neben dem Campus seid ihr auf jeden Fall im Vorteil gegenüber Studierenden in anderen deutschen Unistädten: Ihr zahlt nämlich relativ wenig Geld für schöne und vor allem angemessen große Wohnungen. Für das leibliche Wohl an der TU sorgt das Studierendenwerk mit einer Mensa und mehreren Cafeterien. Die Mensa bietet täglich zwei abwechslungsreiche Menüs sowie Gerichte vom Grill, aus dem Wok und von der Salatbar. Während der Vorlesungszeit wird auch abends ein warmes Essen angeboten. Kaiserslautern ist eine Stadt mit ca Einwohnern in zentraler Lage Europas mit hervorragenden Verkehrsanbindungen. In Sachen Freizeit und Kultur bietet die Stadt mit Kinos, Pfalztheater (klassisches Schauspiel, Oper oder Ballett), Galerien und Museen sowie dem Kulturzentrum Kammgarn (Kabarett über Jazz bis Rock und Pop), für jeden Geschmack etwas. Zur eigenen Beteiligung bieten der klassische und moderne Chor der TU, das Universitätsorchester, die UniBigBand und die universitätseigene Theatergruppe ein Mitwirken an. Neben Biergärten laden über 600 weitere gastronomische Einrichtungen in Kaiserslautern und Umgebung zur Abwechslung und Unterhaltung ein

10 Studiengänge der TU Kaiserslautern Allgemeiner Maschinenbau Angewandte Informatik Architektur Bauingenieurwesen Betriebswirtschaftslehre Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation Bio- und Chemieingenieurwissenschaften Biophysik Bioverfahrenstechnik Biowissenschaften Chemie Cognitive Science Commercial Vehicle Technology Computational Engineering Ecology and Microbial Biodiversity Elektrotechnik Elektrotechnik und Informationstechnik Embedded Computing Systems European Master on Software Engineering Facility Management Fahrzeugtechnik Informatik Informationstechnik Integrative Sozialwissenschaft Kunststofftechnik und Faser-Kunststoff-Verbunde Lebensmittelchemie Lehramtsstudiengänge Maschinenbau Maschinenbau mit angewandter Informatik Maschinenbau mit BWL Maschinenbau und Verfahrenstechnik Studienrichtung Maschinenbau Maschinenbau und Verfahrenstechnik Studienrichtung Mechatronik Maschinenbau und Verfahrenstechnik Studienrichtung Verfahrenstechnik Material- und Produktionswissenschaft Mathematics international Mathematik Medien- und Kommunikationstechnik Microbial and Plant Biotechnology Molecular Cell Biology and Neurobiology Physik Raumplanung Stadt- und Regionalentwicklung Technomathematik Toxikologie Umweltplanung und Recht Verfahrens- und Energietechnik Verfahrenstechnik Wirtschaftsingenieurwesen Studienrichtung Chemie Wirtschaftsingenieurwesen Studienrichtung Elektrotechnik Wirtschaftsingenieurwesen Studienrichtung Informatik Wirtschaftsingenieurwesen Studienrichtung Maschinenbau Wirtschaftsingenieurwesen Studienrichtung Umwelt- und Verfahrenstechnik Wirtschaftsmathematik Anspruchsvoll und erfolgreich studieren! Sehr gute Berufsperspektiven. Nachfolgend findet ihr eine kurze Beschreibung ausgewählter Studiengänge (siehe Fettdruck der Aufzählung)

11 Architektur Ihr besitzt gestalterisches Talent? Dann solltet ihr Architektur an der TU studieren. Hier lernt ihr kreativ-räumliche Gestaltphänomene zu entwickeln, zu bewerten und nach technisch-wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Kriterien umzusetzen. Der Studiengang gliedert sich in drei Bereiche: Konstruktion, Gestalt und Kontext. Der Bereich Konstruktion bildet den Schwerpunkt des Studiums und umfasst die technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen. Aus dem konstruktiven Entwurf wird die Gestalt entwickelt. In diesem Bereich werden bildnerische, geometrische sowie digitale Grundlagen vermittelt. Schließlich entstehen Entwürfe innerhalb eines bestimmten Kontextes, d.h. hier wird architekturhistorisches und -theoretisches, städtebauliches, rechtliches und typologisches Wissen gelehrt. Nach dem viersemestrigen Grundstudium, in dem die Grundlagen für das Entwerfen hochwertiger Architektur gelegt werden, schließt sich das sechssemestrige Hauptstudium an, in dem ihr euer gestalterisches Talent in großen Entwürfen zur Anwendung bringen könnt. Jetzt kommt ihr auch mit den verschiedenen Forschungsthemen des Fachbereichs in Kontakt, zum Beispiel der Erforschung zukunftsweisender Werkstofftechnologien oder dem energetischen Verhalten natürlich klimatisierter Gebäude. Mit seinem Lehr- und Forschungsangebot verbindet der Fachbereich Architektur erprobte Traditionen mit Innovation und vermittelt Verständnis und Gespür für das gute Haus in einer persönlichen Ausbildungsatmosphäre

12 Studieninhalte Baukonstruktion und Entwerfen Tragwerk und Material, Hauskybernetik Werkstoffkunde, Bauphysik Methodik des Entwerfens, Digitale Werkzeuge Künstlerisches Gestalten Darstellende Geometrie und Perspektive Gebäudelehre, Raumgestaltung Baurecht und Baumanagement Geschichte und Theorie der Architektur, Baugeschichte Denkmalpflege und Bauaufnahme Stadtbaukunst, Stadtbaugeschichte Landschaftsarchitektur Auf einen Blick Grundstudium 4 Semester Abschluss: Vordiplom Hauptstudium 6 Semester Abschluss: Diplom Studienbeginn: WS (1.10.) Bewerbung: direkt bei der TU Kaiserslautern Zulassungsbeschränkungen: ja Berufsfelder Potentielle Arbeitgeber sind Architekturbüros, Unternehmen des Bau- und Projektmanagements, Behörden der Bauverwaltung (z. B. Gebäudesanierung, Denkmalpflege), Designagenturen. Kontakt und Information Dipl.- Ing. Peter Spitzley Telefon: Internet:

13 Bauingenieurwesen Der Bachelor-Studiengang beinhaltet ein gleichermaßen grundlagen- und anwendungsorientiertes Studienprogramm mit Modulen für den Erwerb einer ersten Berufsqualifizierung. Die enthaltenen Wahlmöglichkeiten erlauben dabei bereits eine inhaltliche Ausrichtung auf einen der beiden Master-Studiengänge Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau und Bauingenieurwesen - Infrastruktur, Wasser und Mobilität mit entsprechend weitergehender Qualifizierung in diesen Themenbereichen. Der dreijährige Bachelor-Studiengang ermöglicht euch den Erwerb eines breiten und fundierten mathematischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagenwissens, das euch befähigt, die in den verschiedenen Themenfeldern des Bauingenieurwesens auftretenden Phänomene und Problemstellungen zu verstehen. Master-Studiengang Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau Ihr möchtet später einmal unter Einsatz aller gebräuchlichen Werkstoffe Brücken, (Hoch)häuser, Tunnels, Industrieanlagen oder andere Ingenieurbauwerke planen oder bei der Herstellung und Betrieb mitwirken? Dann schreibt ihr euch hier ein. Master-Studiengang Bauingenieurwesen - Infrastruktur, Wasser und Mobilität Euch interessiert mehr die Planung von Infrastrukturanlagen wie z. B. Verkehrsanlagen und Kanalnetze oder ihr wollt durch Hochwasserschutz zur Sicherheit der Bevölkerung beitragen? Dann ist dieser Studiengang das Richtige für euch

14 Studieninhalte Sachgerechte Auswahl und Anwendung der Werkstoffe im Bauwesen Darstellende Geometrie und Vermessungskunde Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen Bauphysikalische Anforderungen an Baustoffe (u.a. Wärme- und Feuchteschutz) Grundkenntnisse der Verkehrsplanung, Entwicklung von Verkehrsbedarfen Grundlagen des konstruktiven Ingenieurbaus Einführung in die Siedlungswasserwirtschaft (wasserwirtschaftliche und ökologische Anforderungen an Ver- und Entsorgungskonzepte) Exkursionen, Praxisvorträge und Praktika Auf einen Blick Bachelorstudiengang 6 Semester Abschluss: Bachelor of Science Masterstudiengänge (ab WS 2014/15) 4 Semester Abschluss: Master of Science Studienbeginn: WS (1.10.) oder SS (1.4.) Bewerbung: direkt bei der TU Kaiserslautern Zulassungsbeschränkungen: nein Berufsfelder Potentielle Arbeitgeber sind Bauunternehmen, Planungs- und Ingenieurbüros, Immobiliengesellschaften und Behörden verschiedener Verwaltungsebenen, sowie Hochschulen. Kontakt und Information Dipl.- Ing. Peter Weisenstein Telefon: Internet:

15 Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation Dieser Studiengang ist ähnlich wie ein klassischer betriebswirtschaftlicher Studiengang konzipiert. Zusätzlich zu der primär ökonomischen Ausbildung wird das Studium durch technische Fächer ergänzt, die die Absolventen dieses Studienganges in die Lage versetzen, in der späteren Berufspraxis technische Zusammenhänge in einer ökonomischen Analyse fachgerecht zu berücksichtigen. Als technische Fächer sind Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau oder Verfahrenstechnik wählbar, die jeweils eine breit angelegte Ausbildung garantieren. Neben den grundlegenden Fächern Mathematik, Statistik und Recht werden die Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre vermittelt. Die Schwerpunkte liegen auf einer generalistischen Ausbildung in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre, auf einer vertiefenden Einarbeitung in einer ingenieurwissenschaftlichen Disziplin und einer intensiven Vermittlung von Schlüsselqualifikationen in Kleingruppen. Das Masterstudium dient u.a. der Vertiefung der wirtschaftswissenschaftlichen Lerninhalte; in diesem Studienabschnitt erfolgt die Spezialisierung entsprechend den eigenen Interessen

16 Studieninhalte Bachelor Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre Grundzüge der Volkswirtschaftslehre Grundzüge der Rechtswissenschaft Grundzüge der Ingenieurwissenschaft/Informatik Mathematik und Statistik 80 % Wirtschaft und 20 % Technik Studieninhalte Master Vertiefungsmodule in den Wirtschaftswissenschaften 14 wirtschaftswissenschaftliche Schwerpunkte Vertiefung in der Ingenieurwissenschaft/Informatik Auf einen Blick Bachelorstudiengang 6 Semester Abschluss: Bachelor of Science Masterstudiengang 4 Semester Abschluss: Master of Science auch ohne Ingenieurwissenschaft möglich Studienbeginn: Bachelor nur zum WS (1.10.), Master zum WS (1.10.) und SS (1.4.) Bewerbung: direkt bei der TU Kaiserslautern Zulassungsbeschränkungen: nein Berufsfelder Absolventen sind für Arbeitgeber vieler Branchen attraktiv, da sie sowohl etwas von Wirtschaft und Management als auch von Naturwissenschaft und Technik verstehen. Zum Beispiel Fahrzeugindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, elektrotechnische Industrie, Chemie- und Kunststoffindustrie. Kontakt und Information Dr. Jürgen Blank Telefon: 0631/ Internet:

17 Bio- und Chemieingenieurwissenschaften Die Bio- und Chemieingenieurwissenschaften (BCI) zeichnen sich unter den Ingenieurwissenschaften durch eine besonders enge Verbindung zu den Naturwissenschaften aus. Dabei stehen die Biologie und die Chemie im Vordergrund, wichtige Grundlagen kommen aber auch aus der Physik. Im Kern geht es um die Anwendung naturwissenschaftlicher Prinzipien in der industriellen Praxis mit ingenieurwissenschaftlichen Methoden. Die enge Verbindung aus Ingenieur- und Naturwissenschaften bietet eine zukunftssichere Qualifikation, denn sie ist der Schlüssel zum Erfolg vieler innovativer und wachstumsstarker Bereiche der Wirtschaft mit guten Zukunftsaussichten. Hochentwickelte experimentelle Methoden werden in den Bio- und Chemieingenieurwissenschaften genauso eingesetzt wie mathematisch basierte Methoden der Modellierung und computergestützten Simulation

18 Studieninhalte Ingenieur- und naturwissenschaftliche Grundlagen Vermittlung der Arbeitsmethoden in Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Mechanik, Thermodynamik Vermittlung von Kenntnissen der Chemischen, Thermischen, Mechanischen Verfahrenstechnik und der Bioverfahrenstechnik Berufsfelder Gute Berufsperspektiven in High-Tech Bereichen wie die Bio- und Nanotechnologie, aber auch in vielen gut etablierten Branchen wie Chemie-, Pharma-, Lebensmittel- und Medizintechnik. Auf einen Blick Bachelorstudiengang 7 Semester Abschluss: Bachelor of Science Masterstudiengang 3 Semester Abschluss: Master of Science Studienbeginn: WS (1.10.) Bewerbung: direkt bei der TU Kaiserslautern Zulassungsbeschränkungen: unter Umständen Kontakt und Information Dr.-Ing. Marcus Ripp Telefon: 0631/ Internet:

19 Biologie, Biowissenschaften, Biosciences Studierende werden in den Bachelor- und Masterstudiengängen Biowissenschaften/Biosciences ausgebildet. Die Regelstudienzeit des Bachelor-Studiums Biowissenschaften beträgt sechs Semester. Der Studiengang vermittelt eine breite naturwissenschaftlich-biologische Grundausbildung sowie berufsrelevante Soft Skills und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. An das erfolgreich abgeschlossene Bachelor-Studium kann einer unserer drei 4-semestrigen, englischsprachigen Masterstudiengänge (siehe Zusammenfassung angeschlossen werden

20 Studieninhalte Biotechnologie, Mikrobiologie, Zellbiologie, Molekularbiologie Genetik, Botanik, Zoologie, Humanbiologie, Pflanzen- und Tierphysiologie Ökologie, Biodiversität, Neurobiologie, Entwicklungsbiologie Allgemeine Chemie, Organische Chemie Mathematik, Biostatistik Physik Berufsfelder Biologinnen und Biologen sind vielseitig einsetzbar. Sie forschen an Hochschulen, in freien Instituten oder in der Industrie. Sind als Produktmanager oder Verkaufsrepräsentanten z. B. in der pharmazeutischen Industrie tätig. Absolventen arbeiten auch in Behörden z. B. als Umweltsachverständige oder in Verlagen als Wissenschaftsjournalisten. Auf einen Blick Bachelorstudiengang Biowissenschaften Zulassungsbeschränkung: ja Beginn: WS (1.10.) Regelstudienzeit: 6 Semester Abschluss: Bachelor of Science (B. Sc.) Masterstudiengänge - Microbial and Plant Biotechnology - Molecular Cell Biology and Neurobiology - Ecology and Microbial Biodiversity Zulassungsbeschränkung: nein Beginn: WS (1.10.) Regelstudienzeit: 4 Semester Abschluss: Master of Science (M. Sc.) Bewerbung für alle Studiengänge: direkt bei der TU Kaiserslautern Zulassungsbeschränkungen: ja Kontakt und Information Dr. rer.nat. Stefan Löhrke Telefon: 0631/ Internet:

21 Biophysik Was ist Biophysik? Kurz kann man die Biophysik durch den Slogan Physics meets Lifesciences charakterisieren: Die Biophysik ist eine fächerübergreifende Wissenschaft, die sich mit der Anwendung physikalischer und physikalisch-chemischer Methoden zur Erforschung elementarer und komplexer Lebensvorgänge befasst. Ihr erhaltet neben der Ausbildung in Biophysik, eine breite Grundausbildung in allen drei Naturwissenschaften Physik, Chemie und Biologie. Es handelt sich hier um einen interdisziplinären Studiengang, der von den Fachbereichen Physik, Biologie und Chemie angeboten wird

22 Studieninhalte Einführung und vertiefende Grundlagen der Physik Grundlagen in Biologie und Chemie Mathematische Grundlagen der Physik Biophysik Mikrobiologie und Biotechnologie Organische Chemie, Biochemie, Physikalische Chemie Pflanzen- und Tierphysiologie Biochemisches Praktikum Auf einen Blick Diplomstudiengang 4 Semester Grundstudium Abschluss: Vordiplom 4 Semester Hauptstudium Abschluss: 2 Semester Diplomarbeit Studienbeginn: WS (1.10.) und SS (1.4.) Bewerbung: direkt bei der TU Kaiserslautern Berufsfelder Die Berufsaussichten als Biophysiker sind gut bis sehr gut. Potentielle Arbeitgeber sind z. B. Unternehmen der Pharma- und Medizintechnik-Industrie, Biotechnologie-Branche. Kontakt und Information Prof. Dr. Rolf Diller Telefon: 0631/ Internet:

23 Chemie Chemie Der Bachelor-Studiengang Chemie vermittelt einen breiten Überblick über alle aktuellen Teildisziplinen der Chemie. Die Studierenden erlernen die wichtigsten praktischen und theoretischen Kenntnisse, die für einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss oder für eine Fortsetzung des Studiums im Master-Studiengang Chemie das notwendige Fundament legen. Der Anteil der praktischen Ausbildung im chemischen Labor beträgt ungefähr 40%, wobei die Teilnahme an den chemischen Praktika bisher ohne Wartezeiten möglich war. Der Masterstudiengang ist akkreditiert; der Beginn des Studiengangs ist für das WS 2015/2016 geplant

24 Studieninhalte Chemie Naturwissenschaftliche Grundlagen in den Fächern Biologie, Mathematik und Physik Theoretische und praktische Fachkenntnisse in den Kernfächern Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie Ab dem 4. Semester Vertiefung der fachlichen Grundlagen in den Fächern Biochemie, Technische Chemie und Theoretische Chemie Chemie auf einen Blick Bachelorstudiengang 6 Semester (Regelstudienzeit) Abschluss: Bachelor of Science Masterstudiengang 4 Semester (Regelstudienzeit) Abschluss: Master of Science Berufsfelder Die Tätigkeitsfelder von Chemiker/innen liegen vorwiegend in Forschung und Entwicklung in der chemischen- und nicht-chemischen Industrie, staatlichen Dienststellen oder freiberuflichen Bereichen. Studienbeginn: WS (1.10.) und SS (1.4.) Bewerbung: direkt bei der TU Kaisers lautern Zulassungsbeschränkungen: nein Kontakt und Information Dipl.-Math. Marion Weber Telefon: Internet:

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht)

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 938 Angewandte Informatik 013 Architektur

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 06 Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Mehr

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Nr. 1 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER TU KAISERSLAUTERN Montag, 01.07.2013 Herausgeber: Präsident der TU Kaiserslautern Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 47 67663

Mehr

Willkommen zur Orientierungsveranstaltung

Willkommen zur Orientierungsveranstaltung Prof. Dr. Andreas Terfort Willkommen zur Orientierungsveranstaltung Chemie Bachelor Wir heißen Sie willkommen! 2 Zahlen und Fakten Professorinnen und Professoren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Doktoranden

Mehr

Facility Management Bachelor of Science

Facility Management Bachelor of Science FM Facility Management Bachelor of Science www.hs-albsig.de Facility Management Ein Studium für einen wachsenden Markt Der Begriff Facility Management ist für viele neu. Welche Aufgabenbereiche werden

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen www.wiwi.uni-bremen.de 1 Universität Bremen Gründung im Oktober 1971 Gründungsprinzipien : Innovationen in Lehre, Forschung und Verwaltung

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering studieren Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Vier Fakultäten und ein Institut

Mehr

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Vorläufiges Studienangebot für deutsche und bildungsinländische Studienanfänger/-innen sowie alle Bewerber/-innen

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDICAL ENGINEERING Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

Internationaler Bachelor Angewandte Chemie

Internationaler Bachelor Angewandte Chemie Studium an der Hochschule Fresenius Bachelor Wirtschaftschemie Bachelor of Science (B.Sc.) oder Internationaler Bachelor Angewandte Chemie Bachelor of Science (B.Sc.) www.hs-fresenius.de Studienverläufe

Mehr

Chemie: Studium & Berufswege

Chemie: Studium & Berufswege Chemie: Studium & Berufswege Lehrerkongress der chemischen Industrie Baden-Württemberg Hockenheim, 12. 11. 2014 Dr. Elisabeth Kapatsina Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. 1 Faszination Chemie Chemie

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Das beste aus Wirtschaft und informatik we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM wirtschaftsinformatik studieren? Der Computer ist

Mehr

Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm

Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm Seite 1 Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm 21. November 2012 H. Lanzinger Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Dr. Hartmut

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria TU Graz Auflagen für Absolventen eines Bachelorstudiums an der Montanuniversität Leoben für das Absolvieren eines Masterstudiums an der TU Graz Bachelorstudien an der Montanuniversität Leoben (7 Semester)

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen)

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen) Informationen zum Studium Pharmazie (Staatsexamen) ALLGEMEINES Naturwissenschaftlicher Staatsexamensstudiengang Regelstudienzeit 8 Semester Universitäre Ausbildung + 2 Semester Praktikum Abschluss Staatsexamen,

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

Studieninformationen für Schülerinnen und Schüler

Studieninformationen für Schülerinnen und Schüler Studieninformationen für Schülerinnen und Schüler Studieninformation für Schülerinnen und Schüler Die TU Kaiserslautern wurde 1970 als Teil der Doppeluniversität Trier/Kaiserslautern gegründet und 1975

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS)

Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS) zum Studienreglement 2007 für den Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS) vom 31. August 2010 (Stand am 1. November 2011) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte

Mehr

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE FAQs zum Master-Studiengang Psychologie Stand: 28.05.2014 Achtung! Die hier dargestellten Informationen

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Master Hochschule Heilbronn

Master Hochschule Heilbronn Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen Baden-Württembergs nahezu 6.500 Studierende 45 Bachelor- und Master Studienangebote in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik ca. 190 ProfessorInnen

Mehr

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND ein Vorpraktikum (8 Wochen, im Studienverlauf nachholbar)

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Informatik an der LMU

Informatik an der LMU 2009 Informatik an der LMU Priv.-Doz. Dr. Studiengangskoordinator Themen des Vortrages Was ist Informatik? Sollte ich Informatik studieren? Informatik-Studiengänge an der LMU Warum Informatik an der LMU

Mehr

DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012

DAS NEUE LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 DAS "NEUE" LEHRAMT NACH LABG 2009 - AB WINTERSEMESTER 2011/2012 Ab dem Wintersemester 2011/2012 erfolgt die Lehramtsausbildung an der Technischen Universität Dortmund auf der Grundlage des Gesetzes zur

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Fontys International Campus Venlo. Fontys International Campus Venlo

Fontys International Campus Venlo. Fontys International Campus Venlo Fontys International Campus Venlo > Studienorte Fontys ist einer der größten niederländischen Hochschulverbände und verfügt über 38 Institute landesweit. In Venlo werden 10 internationale Bachelor-Studiengänge

Mehr

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Management, Technologie und Ökonomie (MTEC)

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Management, Technologie und Ökonomie (MTEC) zum Studienreglement 2006 für den Master-Studiengang Management, Technologie und Ökonomie (MTEC) vom 31. August 2010 (Stand am 1. November 2011) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte in den Studiengang

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

PRAKTISCHE INFORMATIK

PRAKTISCHE INFORMATIK PRAKTISCHE INFORMATIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM PRAKTISCHE INFORMATIK STUDIEREN? Der Computer und

Mehr

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Postfach, CH-2501 Biel/Bienne T +41 32 321 61 11

Mehr

ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK

ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK FAKULTÄT FÜR ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK STUDIENINFORMATIONEN Technische Universität Chemnitz Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Reichenhainer Straße 70 09126 Chemnitz kontakt@etit.tu-chemnitz.de

Mehr

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie Berufsakademien in Baden-Württemberg 8 Haupt- und 3 Tochter-Standorte in Baden-Württemberg

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Seite 1 Prof. Dr. Jürgen Hofmann Stand: April 2013 Studienziel Praxisorientierte Wirtschaftsinformatikausbildung auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden Problemlösungskompetenz für Aufgabenstellungen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Individuelles Bachelorstudium. Software Engineering for Physics

Individuelles Bachelorstudium. Software Engineering for Physics Individuelles Bachelorstudium Software Engineering for Physics 1 Qualifikationsprofil Das individuelle Bachelorstudium Software Engineering for Physics vermittelt eine breite, praktische und theoretische

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007)

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007) Amtliche Mitteilung Nr. 6/2008 25. Juni 2008 Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (ab Jahrgang 2007) Auf der Grundlage von 9 Abs. 2, 13 Abs. 2 und 74 Abs. 1 Nr.

Mehr

4 Studienvolumen. Das Studienvolumen beträgt 157 Semesterwochenstunden. 5 Prüfungsvoraussetzungen

4 Studienvolumen. Das Studienvolumen beträgt 157 Semesterwochenstunden. 5 Prüfungsvoraussetzungen Satzung des Fachbereichs Angewandte Naturwissenschaften der Fachhochschule Lübeck über die Prüfungen im Bachelor-Studiengang Chemie- und Umwelttechnik (Prüfungsordnung Chemie- und Umwelttechnik-Bachelor)

Mehr

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen 19 Ingenieurwissenschaftliche Departments der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Department Bauingenieurwesen Hebebrandstraße

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

der Technischen Universität Ilmenau Nr. 138 Ilmenau, den 1. August 2014 Inhaltsverzeichnis: Seite

der Technischen Universität Ilmenau Nr. 138 Ilmenau, den 1. August 2014 Inhaltsverzeichnis: Seite Verkündungsblatt der Technischen Universität Ilmenau Nr. 138 Ilmenau, den 1. August 2014 Inhaltsverzeichnis: Seite 1. Berichtigung der Studienordnung für den Studiengang Ingenieurinformatik mit dem Abschuss

Mehr

Informatik an der LMU

Informatik an der LMU Tag der offenen Tür 2013 Informatik an der LMU Dr. Studiengangskoordinator Themen des Vortrages Was ist Informatik? Sollte ich Informatik studieren? Informatik-Studiengänge an der LMU Warum Informatik

Mehr

STUDIENORDNUNG FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement an der Technischen Universität München Vom

STUDIENORDNUNG FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement an der Technischen Universität München Vom STUDIENORDNUNG FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement an der Technischen Universität München Vom Aufgrund von Art. 6 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 72 Abs. 1 und 86 a des

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Modulhandbuch. Bachelor-Studiengang. Wirtschaftsinformatik

Modulhandbuch. Bachelor-Studiengang. Wirtschaftsinformatik Modulhandbuch Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Stand: 06.03.015 Westfälische Hochschule Campus Bocholt Fachbereich Wirtschaft und Informationstechnik Modulhandbuch (Teil1: Übersicht) Seite /5

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking

Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung - Analysen und Impulse, Berlin www.che.de Isabel Roessler Basis

Mehr

UNIVERSITÄT REGENSBURG

UNIVERSITÄT REGENSBURG UNIVERSITÄT REGENSBURG Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin Fakultät für Medizin Informationen zum Bachelorstudiengang Molekulare Medizin Stand 01/2015 1 Inhalt 1 Molekulare Medizin in Regensburg...

Mehr

PRESSEINFORMATION 15.6.2015

PRESSEINFORMATION 15.6.2015 PRESSEINFORMATION 15.6.2015 Aktuelles Fachwissen aus der Fraunhofer-Spitzenforschung Berufsbegleitende Online-Studiengänge der Fraunhofer Academy starten im Oktober 2015 Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Fakultät

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015 Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau vom 29.07.201 Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg hat am die vom Senat

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg 03.2014/92G4 Friedhelm Loh Group Rudolf Loh Straße 1 D-35708 Haiger Phone +49(0)2773 924-0 Fax +49(0)2773 924-3129 E-Mail:

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Gehören Sie zu den Besten? HEIDENHAIN fördert herausragende, überdurchschnittlich. Abiturienten und Studierende.

Gehören Sie zu den Besten? HEIDENHAIN fördert herausragende, überdurchschnittlich. Abiturienten und Studierende. Gehören Sie zu den Besten? HEIDENHAIN fördert herausragende, überdurchschnittlich einsatzbereite, technikbegeisterte Abiturienten und Studierende. Wer ist HEIDENHAIN? Wir sind einer der führenden Hersteller

Mehr

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung Biochemie Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://www.chemie.ruhr-uni-bochum.de/studium/bachelor/biochemie/index.html.de Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester möglich.

Mehr

Empfehlungen der Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) zu Bachelor- und Master-Studiengängen in Physik

Empfehlungen der Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) zu Bachelor- und Master-Studiengängen in Physik Empfehlungen der Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) zu Bachelor- und Master-Studiengängen in Physik Beschlossen am 18. Mai 2005 in Bad Honnef Die Ausbildung zum Diplomphysiker an den Universitäten

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 6. Juli 2009

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 6. Juli 2009 - 1 - Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 6. Juli 2009 Lesefassung vom 22. August 2014 Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit 34 Abs.

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Studienangebot EI Bachelor und Master

Studienangebot EI Bachelor und Master Studienangebot EI Bachelor und Master im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der FH München Übersicht: Ziele Struktur des Studienangebots Fazit: Erste Erfahrungen Prof. Dr.-Ing. Rainer

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr