Stand 02/09 A GLANCE. Hardware, Software und Services auf einen Blick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stand 02/09 SUN @ A GLANCE. Hardware, Software und Services auf einen Blick"

Transkript

1 Stand 0/09 A GLANCE Hardware, Software und Services auf einen Blick

2 Sun A Glance Solaris Solaris Cluster Sun Software Führendes UNIX Betriebssystem Höchste Performance und Verfüg barkeit In der aktuellen Version Solaris 0 mit Dtrace zur Performance-Analyse und ZFS zur Plattenverwaltung und transparenten Nutzung von SSDs. Zahlreiche Funktionalitäten zur Im plemen tie - rung hoher und höchster Sicherheitsanforderungen. Zertifiziert nach Common Criteria Assurance Level EAL + für Controlled Access Protec tion Profile (CAPP) und Role Based Access Control Protection Profile (RBACPP), unter Nutzung der in Solaris 0 enthaltenen Trusted Extensions auch für das Labeled Security Protection Profile (LSPP). Optimierte Systemauslastung durch flexible Ressourcenverwaltung und leichtgewichtige Virtualisierung mit Solaris Containern. Paravirtualisiert für den Einsatz in Logical Domains (LDOMs), paravirtualisierte Treiber für Sun xvm. Solaris 8 und 9 Container als virtualisierte Ausführungsumgebungen auf Solaris 0. Für Systeme mit SPARC sowie x6/x86-cpus von AMD oder Intel verfügbar über 000 Systeme auf der Hardware-Kompatibilitätsliste Unerreichte Plattformstabilität inklusive Binärkompatibilität auf jeder unterstützten Hardware-Plattform und Source-Code-Kompatibilität zwischen den Hardware-Plattformen. Über jahre Support Lebenszyklus. Enthält zahlreiche populäre Softwarepakete wie Apache, Samba, PostgreSQL, StarOffice, MySQL etc. Wird im Open Source Projekt OpenSolaris weiterentwickelt. Eine Binärdistribution davon ist OpenSolaris OpenSolaris verwendet ein neues Packaging basierend auf Netzwerk-Repositories, aus denen einfach Software nachinstalliert und aktuell gehalten werden kann. OpenSolaris bietet eine modernisierte Benutzeroberfläche und eine weitergehende HW-Unterstützung insbesondere von Laptops und adressiert insbesondere Entwickler und Anwender, die neueste Funktionalitäten so früh wie möglich auch produktiv einsetzen wollen. Solaris 0 und OpenSolaris sind lizenzkostenfrei nutzbar, günstiger Support für beide Distributtionen auf Systemen von Sun und Drittherstellern verfügbar. Support für den Sun WebStack verfügbar. Sorgt für höchste Ver fügbarkeit von Daten und Anwendungen Einfaches und zentrale Administration Für skalierbare und Hochverfügbarkeits-Anwendungen GEO Edition für weltweit verteilte Clusterarchitekturen Agenten für alle gängigen Applikationen verfügbar Sun Cluster Advanced Edition for Oracle RAC Einfaches mit grafischer Konsole Skalierbar bis zu 6 Knoten Für SPARC und x86 verfügbar Sun Java Enterprise Sun Desktop Software Solaris System- und Sun StorageTek Sun MySQL Sun Java Enterprise und Java System Suites, Sun Glassfish Portfolio Java Enterprise System und Suites Vollständig integriertes, plattformunabhängiges Softwaresystem auf Basis offener Standards für Identity, SOA, Composite Applications und Web.0. Syste matisch synchronisierte Entwicklung, Test, Auslieferung und Aktualisierung. Alle Komponenten enthalten zusätzlich das Sun Studio. Sun xvm Sun ist einer der wenigen Anbieter, der alle Komponenten für eine komplette und durchgängige Rechenzentrums-Virtualisierung anbietet, von der Hardware, über Storage, Netzwerk, Betriebs - systeme und Software. Sun xvm insbesondere die Managentkomponente xvm Ops Center führt alle Virtualisierunglayer und -komponenten unter einer durchgängigen Technologie zusammen. Sun GlassFish Portfolio Ein vollständiger Applikations-Plattform-Stack. Sun xvm Server Sun xvm VirtualBox Sun Java Enterprise System Sun xvm Ops Center Sun Virtual Desktop Infrastructure (Sun VDI) Developer Tools Identity Suite Communications Availability Composite Application Platform Application Platform Suite Web Infrastr. Suite MDM Suite ESB Suite Verfügbar auf einem oder mehreren Betriebssystemen: Solaris auf SPARC und x6/x86, Windows und HP-UX System Tools Sun xvm Server Sun xvm Server ist ein Hypervisor, der direkt auf x86-hardware läuft. Er führt Windows-, Linuxund Solaris-Gastsysteme aus Der Hypervisor Sun xvm Server baut zum Teil auf Code der Xen Open Source Community auf und unterstützt Solaris 0 Technologien wie Predictive Self-Healing sowie ZFS auch für Windows und Linux als Gastsysteme Sun Virtual Desktop Infrastructure (Sun VDI) Sun xvm Ops Center Integrierte Lösung für das Lifecycle- von virtuellen und physischen Servern Umfassende Funktionen für die Überwachung, Verwaltung und fortlaufende Aktualisierung der Server Unterstützt Solaris, Redhat, SUSE und Windows Betriebssysteme Sun xvm Virtual Box Sun Java Identity Sun Java Availability Suite Portfolio Verwalten, Synchronisieren, Robustes Framework für Re-Zertifizieren und Auditieren Umgebungen mit höchsten von Nutzern, Rollen, Rechten Anforderungen an die und Kennwörtern, sicher und Verfügbarkeit : effektiv: Sun Cluster Identity Manager Sun Cluster Geographic Role Manager Edition Software OpenSSO Enterprise Sun Cluster Agenten Directory Server Enterprise Sun Cluster Agent Toolkit Edition Identity Compliance Manager Sun Glassfish Portfolio Sun Java ESB Suite Umfassendes Portfolio für schnelle, sichere und skalierbare Web Services: Sun GlassFish Enterprise Server Sun GlassFish Web Space Server Sun GlassFish Enterprise Service Bus Sun GlassFish Web Stack Sun Message Queue Sun Java System Web Server Sun Java System Web Proxy Server NetBeans Für Integrationsprojekte/SOA und Composite Applications auf Basis von Web Services, Business Process und offenen Standards: Sun Enterprise Service Bus Sun Business Process Manager Sun Composite Page Designer Communication Adapters diverse Plattform-Produkte Sun Java Application Platform Suite Sichere, skalierbare und zu - verlässige Plattform für die schnelle Aggregation und Bereitstellung neuer Dienste: Portal Server Portal Secure Remote Access Sun GlassFish Enterprise Server, inklusive Multi- Machine Clustering Web Server Proxy Server Sun MDM Suite Die Sun MDM (Master Data ) Suite ist eine hochperformante und einheit - liche Lösung für die Stammdatenverwaltung wie z.b. Kundendaten, bestehend aus: Sun Master Index Sun Data Integrator Sun Enterprise Service Bus (limited license) Sun Business Process Manager (limited license) Communication Adapters Database Adapters diverse Plattform-Produkte Sun Virtual Desktop Infrastructure Software (Sun VDI Software) ermöglicht die Bereitstellung von Linux, Solaris oder Windows Desktops, die auf beliebigen Endgeräten dargestellt werden können energiesparende Sun Rays, Fat Clients oder mobile Endgeräte Entkopplung des Client Betriebssystems und der Applikationen von der Hardware Sicherer Zugriff auf virtuelle Desktops von jedem beliebigen Endgerät aus. Sun Desktop Software Leistungsfähiges Softwareportfolio für innovative Arbeitsplatzkonzepte Virtual Desktop Infrastruktur Software Desktop Application Software VirtualBox ermöglicht die Virtualisierung auf Desktop- und Laptop-Ebene Diverse Betriebssysteme laufen parallel und voneinander unabhängig als Gastsystem auf einem existierenden Host-Betriebssystem (Windows, Linux, Mac, Solaris) Als Gastsysteme werden zusätzlich noch OS/, DOS-basierte Betriebssysteme, Linux (Kernel.), L, NetWare sowie diverse BSD-Derivate unterstützt. Sun Ray Software Sun Secure Global Desktop Software Sun Virtual Desktop Infrastructure Software (Sun VDI) StarOffice Sun Java Composite Application Suite Die komplette Plattform für unternehmensübergreifende Anwendungen und service - orientierte Architekturen (SOA): Web Infrastructure Suite Application Platform Suite Sun ESB Suite Sun Master Index Sun Data Integrator Sun Java Communication Suite , Kalender, Chat und Collaboration schnell und sicher: Calendar Server Messaging Server Instant Messaging Connector for Microsoft Outlook Communications Sync Communications Express Java SE for Business Support für die Java Plattform, Standard Edition Kompatibilität mit Java SE bis zu 5 Jahre Support eines Releases Fixes via Update Releases, Revisions oder Customer Revisions Weitergaberechte vollständige Integration mit Sun Connection für Solaris, Linux und Windows

3 Sun A Glance Architektur System Tools Linux,... Rechenzentrumsbetrieb Software xvm Enterprise Enterprise Linux (RedHat und Novell) Red Hat Enterprise Linux und SUSE Linux Enterprise Server Umfassender Support direkt durch den Hersteller Weitreichendes Engagement von Sun im Open Source- Bereich (größter Beitrag aller Firmen) Zertifiziert auf allen Sun x86 und AMD Opteron Systemen Sun Grid Engine Distributed Software Optimiert die Nutzung vorhandener Hard- und Software Ermöglicht Zugriff auf ungenutzte Computing Ressourcen Ermöglicht Accounting und Reporting durch genaue Zu - ord nung der in Anspruch genommenen Grid Ressourcen Nutzung aller Unterneh mens - ressourcen durch Unterstützung zahlreicher Betriebssysteme Sun Center System- Lösung für Sun Systeme mit unerreichter Detailliertheit und Mächtigkeit Integration in unternehmensweite systeme durch standardisierte protokolle Komponenten-system zur Überwachung und Verwaltung das kostenlos erhältliche Basispaket übernimmt die Kontrolle der Hardware Als Optionen erhältliche Erweiterungen stellen zusätzliche Überwachungsfunktionen zur Verfügung MySQL Enterprise MySQL Enterprise bietet das umfangreichste Angebot aus MySQL Datenbanksoftware, Überwachungs- und Supportleistungen und x7 Support, damit Sie ein Höchtsmaß an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Betriebsbereitschaft für Ihre Unternehmensanwendungen erreichen. MySQL Enterprise umfasst folgende Leistungen: MySQL Enterprise Server, die zuverlässigste, sicherste und aktuellste Version der populärsten Open-Source-Datenbank der Welt MySQL Enterprise Monitor, der kontinuierlich Ihre Datenbank überwacht und Sie proaktiv berät, wie Sie optimale Verfahrensweisen von MySQL implementieren können MySQL x 7 Support mit garantierten Reaktionszeiten, um Sie bei Entwicklung, Einsatz und Verwaltung von MySQL-Anwendungen zu unterstützen Sun Development Tools Das leistungsfähige Sun Portfolio von Entwicklungstools für Java und traditionelle Programmiersprachen auf Solaris und anderen Betriebssystemen. Sun StorageTek Software Umfassende Softwarelösungen für Backup, Archivierung, File Systeme und das in Sun StorageTek Umgebungen. Java C/C++/ Fortran Netbeans Sun Studio Storage Backup/ Restore Sun StorageTek 9900 HiCommand ShadowImage True Copy VERITAS NetBackup Sun StorageTek Enterprise Backup Java Programmiersprache mit der größten Verbreitung weltweit Betriebssystem- und geräte - unabhängig Erstellung von Applikationen für mobile Devices, geeignet wie für große Anwendungen auf leis tungsstarken Sys temen Netbeans Robuste, freie, Open Source Java Entwicklungsumgebung Ermöglicht das Erstellen von Desktop-, Web- und mobilen Java Anwendungen für unterschiedliche Plattformen Enthält einen intuitiven GUI- Builder (Mantisse) Unterstützt die Erstellung sowohl von Plug-Ins als auch von Rich-Client-Anwendungen für die Netbeans Plattform Unterstützt Frameworks wie Java Server Faces, Spring Web MVC und Struts Zahlreiche Beispielanwendungen, Code Samples, Tutorials und Trainings ermöglichen einen leichten Einstieg in die Java Entwicklung Sun Studio Integrierte Entwicklungsumgebung für C, C++, Fortran und Java Kombiniert die grafische Um - gebung der NetBeans Plattform mit den leistungsstarken Sun Compilern Schnelle Erstellung von 3-/ 6-Bit Anwendungen möglich Entwicklung schneller und stabiler Programme durch leistungsfähigen Debugger, Performanceanalyzer und das Deadlock Detection Tool Verfügbar für Solaris und Linux Intelligente Data Services Volume SAN Foundation Sun StorageTek 9900 HiCommand Administrationslösung für 9900 Serie Easy to use Browser GUI Kapazitätsüberwachung Flexibles Konzept zur Einrichtung von Administrationsrollen Einbindung von Host Agents QFS SAM-FS VERITAS FS Sun StorageTek Availability Suite VERITAS Volume Manager Sun StorageTek Traffic Manager Sun StorageTek 9900 ShadowImage Lokales Mirroring in the box Recovery in kürzester Zeit Generierung von Testdaten Bis zu 9 Instanzen derselben Daten Sun StorageTek 9900 True Copy Data Replication zwischen zwei SE 9900 Systemen Synchroner und asynchroner Betrieb Ideal für Disaster Recovery, Datenmigration und Data Mining Sun Ray Software Zentralisiert die Desktop- Anwendungen und vereinfacht das Desktop- durch Funktionalitäten wie Failover oder Load Balancing Bietet Hot Desking Funktionalität und damit völlige Mobilität am Arbeitsplatz Sun Ray Connector for Windows OS Desktop Manager Sun Virtual Desktop Infrastructure Software (Sun VDI) Siehe unter Sun xvm Sun Secure Global Desktop Software Bietet sicheren Zugang zu UNIX, Linux, Java, Windows, AS/00 und Mainframe Anwendungen auf diversen Serversystemen Bildet auf zentralen Applikationsservern ablaufende Anwendungen auf dem Desktop, im Browser oder neuem Fenster ab Schafft einheitlichen, kosteneffizienten Anwendungszugriff in heterogenen Umgebungen StarOffice Das Büro-Komplettpaket für Windows, Mac OS X, Solaris und Linux mit fünf leistungsstarken Komponenten: Writer, Impress, Calc, Draw und Base. Hervorragende Interoperabilität mit Microsoft Office Unterstützt als erste kommerzielle Office Suite das von der Europäischen Union geförderte OASIS OpenDocument Dateiformat. VERITAS NetBackup Backup-Lösung für große Installationen Einbindung heterogener Clients High Performance Datenbanken Back up Automatisiertes Medien Device- Sun StorageTek SAM-FS State of the Art HSM-Lösung für UNIX Schnelles Archiving: bis zu Kopien gleichzeitig auf Band Spart Online-Speicher platz durch Migration auf Band Policy-basierend intelligentes VERITAS Volume Manager All Purpose Volume Manager Dynamisches Kon figurieren von Disk Storage Software Raid5 Ab sicherung von JboDs Striping/Mirroring Analyse der Platten nutzung/ Performance Sun StorageTek Enterprise Backup Backup-Lösung für große Installationen Einbindung heterogener Clients High Performance Datenbanken Back up Automatisiertes Medien Device- VERITAS File System General Purpose File System (VxFS) Journaling File System Schnelles Recovery nach Crash Online Resizing Leichtes per GUI Sun StorageTek Traffic Manager Dynamisches Load Balancing im SAN Automatisches Data-Path Failover für SAN Storage Unterstützung aller Sun FC Storage Systeme Läuft auf allen wichtigen Systemplattformen (Solaris, Windows, HP-UX, IBM AIX) Sun StorageTek QFS QFS ist das schnellste File System für UNIX Performance skaliert : mit der Hardware Mit.0 Multiple Reader und Mul tiple Writer Feature Sun StorageTek Availability Suite Point in Time Copy Service/ Remote Mirror Service Verhindert geplante/ungeplante Downtime Ermöglicht schnelles Disaster Recovery

4 Sun A Glance Blade Server Partitionierung Partitionierung Sun Blade 6300 x UltraSPARC T /8 Core,.0 GHz /. GHz /. GHz 3 GB Bis zu 3 logische Domains (ldoms) x 73 GB / 6 GB / 300 GB Sun Blade 630 x UltraSPARC T, /6/8 Core,. GHz,. GHz 8 GB Bis zu 6 logische Domains (ldoms) x 73 GB / 6 GB / 300 GB Sun Blade 630 x UltraSPARC T Plus, beide je 6 oder 8 Cores,. GHz /. GHz 56 GB Bis zu 8 logische Domains (ldoms) x 73 GB / 6 GB / 300 GB x PCIe Express Module x NEM Ports x PCIe Express Module x NEM Ports x PCIe Express Module x NEM Ports Sun Blade X60 x AMD Opteron Sun Blade X60 x AMD Opteron Sun Blade X650 x Intel Xeon Sun Blade X650 x Intel Xeon 6GB 8 GB 6 GB 96 GB x 73 GB / 6 GB x PCIe Express Module x NEM Ports IDE CompactFlash Module Interface (Type I) x PCIe Express Module x NEM Ports x 73 GB / 6 GB x PCIe Express Module x NEM Ports IDE Compact Flash Module Interface (Type I) x PCIe Express Module x NEM Sun Blade 6000 Modular System Leergehäuse für 0 Blades Unterstützt alle Sun Blade T6300, T630, T630, X60, X60, X650 und X650 auch im Mischbetrieb Netzteile (+ Redundanz) 0 HE Remote PCIe Network Express Moduleinschübe (NEM) bei Drucklegung verfügbare NEMs: 0GBE 0-Port Passthru NEM, Port Multi Fabric NEM 0 PCIe Express Modul Slots ( pro Blade) bei Drucklegung verfügbare PCIe Express Module: Dual 0 Gigabit Ethernet Dual 0 Gigabit Ethernet SFP+ Dual Gigabit Ethernet MMF Quad Gigabit Ethernet UTP Dual Port GB Fiberchannel Dual Port GB Fiberchannel, Dual Gigabit Ethernet Host Bus Adapter Jahre Sun Blade 6000 Storage Module 8 x 73 GB / 6 GB Erfordert NEM zur Kommunikation mit anderen Blade Module Sun Blade 608 Modular System Vorkonfiguriertes Rack mit Blade Chassis für je Blades Unterstützt alle Sun Blade T6300, T630, T630, X60, X60, X650 und X650 auch im Mischbetrieb Bis zu 8 Blades 8 Netzteile (N+N Redundanz) 9 Zoll Schrank mit insgesamt 0 Höheneinheiten Redundantes Remote 8 PCIe Network Express Module (NEM) pro System ( pro Chassis) bei Drucklegung verfügbare NEMs: Port DDR InfiniBand Network Express Module (belegt NEM Slots) mit Onboard Infiniband Switch und Gigabit Ethernet Anschlüssen Port Gigabit Ethernet Passthru Network Express Module 96 PCIe Express Modul Slots ( pro Blade) bei Drucklegung verfügbare PCIe Express Module: Dual Port Inifini Band Host Channel Adapter Dual 0 Gigabit Ethernet Dual 0 Gigabit Ethernet SFP+ Dual Gigabit Ethernet MMF Dual Gigabit Ethernet UTP Dual GB Fiberchannel Dual GB Fiberchannel, Dual Gigabit Ethernet Jahre

5 Sun A Glance Sun Ray Ultra-Thin Clients Workstations Workstations mit hervorragen dem Preis-/Leistungs-Verhältnis für professionelle Anwendungen. Monitor Auflösung Netzwerk Schnittstellen Smartcard-Lesegerät Sun Ray Sun Ray FS Sun Ray 70 Separater Ultra-Thin Client zum Hochauflösender 7-Zoll TFT- Anschluss an zwei Monitore Monitor mit integrierter (Dual Head Konfiguration) Ultra-Thin Client Technologie 90 x 00, 3-Bit-, 80 x 0, -Bit, 85 Hz 60 Hz 0/00 Base-T Fast Ethernet 0/00-Base-T 00Base-FX Optical Ethernet serieller Port, serielle Ports, 3 USB.0 Ports USB. Ports DVI Video Display Port VGA Port RoHS konform RoHS konform ja ja Separater Ultra-Thin Client zum Anschluss an einen Monitor 600 x 00, -Bit 0/00 Base-T Ethernet serieller Port, USB. Ports DVI Video Display Port RoHS konform ja Taktrate Typ Festplatte Sun Ultra Intel Core Duo oder Core Quad Bis 3,33 GHz 8 GB ( Slots) NVIDIA Quadro FX 5600, FX 600, FX 3700, FX 700, FX 570, FX 370, NVIDIA Quadro NVS 90 50/750 GB SATA, 6/300 GB PCIe x6 Gen-, PCIe x8: PCIe x, PCI-X 3bit/33MHz x6 Multiplattformserver Diese Allroundtalente in Sachen Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit bieten nicht nur viele RAS Features, sondern auch ein hervorragendes Preis-/Leistungs-Verhältnis. Die aktuellen Global Warranty-Leistungen finden Sie auf /service/warranty Sun Fire X00 M x Quad Core AMD der 000 Serie 6 GB (6 Slots) x 50/500/750 GB Sun Fire X00 M x Quad Core AMD der 000 Serie 3 GB (8 Slots) / x 73/6 GB Sun Fire X00 M x Quad Core AMD der 000 Serie 3 GB (8 Slots) / x 73/6 GB Sun Fire X0 x Quad Core AMD der 000 Serie 6 GB (6 Slots) 8 x 73/6 GB Disks Sun Fire X0 x Quad Core AMD der 000 Serie 6 GB (6 Slots) 6 x 73/6 GB Disks Sun Fire X0 x Quad Core AMD der 8000 Serie 8 GB (3 Slots) 8 x 73/6 GB Disks Typ Festplatte Netzwerk (BaseT) SATA x PCI-Express x PCI-Express x PCI-X, x PCI-Express 3 x PCI-Express HE 6 x PCI-Express HE 6 x PCI-Express HE Typ Festplatte Netzwerk (BaseT) Sun Fire X600 M 8 x Quad Core AMD der 8000 Reihe 56 GB (6 Slots) x 73/6 GB x PCI-X, 6 x PCI-Express Sun Fire X50 x Quad Core AMD der 000 Serie 6 GB (6 Slots) 8 x 50 GB/500 GB/ TB Disks SATA 3 PCI-Express HE Jahre Typ Festplatte Netzwerk (BaseT) Sun Fire X50 x Intel Xeon GB (8 Slots) x 50 GB/500 GB/ TB Disks SATA x PCI-E x 6 Slots HE x 0/00/000 Sun Fire X50 x Intel Xeon GB (6 Slots) 8 x 73/6 GB 3 PCI-Express Sun Fire X50 x Intel Xeon GB (6 Slots) 6 x 73/6 GB 6 PCI-Express HE Sun Fire X50 x Intel Xeon GB (3 Slots) 8 x 73/6 GB 6 PCI-Express AMD ermöglichen 6-Bit Computing sowie Kompatibilität mit 3-Bit Software-Infrastrukturen und bieten stabile und langfristige Lösungen mit hervorragender Performance und optimalem Performance-pro-Watt Verhältnis. Das Upgrade von Dual-Core Technologie auf die zukünftige Quad-Core Technologie ist dank der Direct Connect Architecture ohne Performance- oder Energieeffizienzverlust möglich. Mit der AMD Virtualisierung (AMD-VTM) ist der AMD Opteron Prozessor für Virtualisierung bestens vorbereitet. Eine hohe Anzahl virtueller Maschinen können damit auf dem gleichen Server mit optimaler Performance laufen. Lernen Sie mehr über die nächste Generation AMD unter Intel setzt mit der Quadcore-Technologie neue Maßstäbe für die Serverleistung auf engstem Raum. Dank enormem Leistungspotenzial und außergewöhnlich hoher Energieeffizienz bringen Ihnen Server mit Intel Xeon Quadcore- endlich den notwendigen Freiraum, die Kapazität des Rechenzentrums ohne Platz- und Klimatisierungsprobleme an wachsende Anforderungen anzupassen.

6 Sun A Glance Sun SPARC Enterprise Server Taktrate Cache L Partitionierung Festplatte (max.) I/O Expansion Unit Netzwerk Sun SPARC Enterprise T000 UltraSPARC T 6/8 Core,0 GHz 3 MB 3 GB Bis zu 3 logical Domains (ldoms) x 50 GB SATA oder x 73 GB/6 GB PCIe ALOM Sun SPARC Enterprise T000 UltraSPARC T /8 Core,0 GHz /, GHz /, GHz 3 MB 6 GB Bis zu 3 logical Domains (ldoms) XVR-00 oder x 73 GB / 6 GB 3 x PCIe x PCI-X ALOM Sun SPARC Enterprise T50 UltraSPARC T /6/8 Core, GHz /, GHz MB 8 GB Bis zu 6 logical Domains (ldoms) x 73 GB / 6 GB / 300 GB od. 8 x 73 GB / 6 GB / 300 GB x PCIe x PCIe / XAUI Kombislot Sun SPARC Enterprise T50 UltraSPARC T /6/8 Core, GHz /, GHz MB 8 GB Bis zu 6 logical Domains (ldoms) 8 x 73 GB / 6 GB / 300 GB od. 6 x 73 GB / 6 GB / 300 GB x PCIe x PCIe / XAUII Kombislot Sun SPARC Enterprise T50 UltraSPARC T Plus /6/8 Core, GHz /, GHz MB pro Prozessor 8 GB Bis zu 8 logical Domains (ldoms) x 73 GB / 6 GB / 300 GB od. 8 x 73 GB / 6 GB / 300 GB x PCIe x PCIe / XAUI Kombislot Taktrate Cache L Partitionierung Festplatte (max.) I/O Expansion Unit Netzwerk Sun SPARC Enterprise T50 UltraSPARC T Plus /6/8 Core, GHz /, GHz MB pro Prozessor 8 GB Bis zu 8 logical Domains (ldoms) 8 x 73 GB / 6 GB / 300 GB oder 6 x 73 GB / 6 GB / 300 GB x PCIe x PCIe / XAUI Kombislot Sun SPARC Enterprise T50 oder UltraSPARC T Plus 8 Core, GHz /, GHz MB pro Prozessor 5 GB Bis zu 8 logical Domains (ldoms) x 73 GB / 6 GB / 300 GB 6 x PCIe x PCIe, 8 Lanes / XAUI Kombislot 0 GB Ethernet über AXUI Sun SPARC Enterprise M3000 SPARC 6 VII oder Core,5 GHz 5 MB 6 GB (mit 8 GB Dimms) Domain x 6 GB zusätzlicher Port x PCIe Slots Sun SPARC Enterprise M000 SPARC 6 VI oder SPARC 6 VII *,5 GHz /, GHz 5MB pro Prozessor 8 GB (mit GB Dimms) Bis zu dynamische Domains XVR-00, x 73 GB / 6 GB x PCIe x PCI-X 6 x 0/00/000 Base-T Sun SPARC Enterprise M SPARC 6 VI oder SPARC 6 VII *,5 GHz /, GHz 5 MB pro Prozessor 56 GB (mit GB Dimms) Bis zu dynamische Domains XVR-00, x 73 GB / 6 GB 8 x PCIe x PCI-X 0 Taktrate Cache L Partitionierung Festplatte (max.) Sun SPARC Enterprise M SPARC 6 VI oder SPARC 6 VII *,8 GHz /, GHz /,5 GHz 5 MB / 6 MB pro Prozessor TB (mit 8 GB Dimms) Bis zu 6 dynamische Domains 6 x 73 GB / 6 GB 3 x PCIe Sun SPARC Enterprise M9000/3 3 SPARC 6 VI oder SPARC 6 VII *,8 GHz /, GHz /,5 GHz 5 MB / 6 MB pro Prozessor TB (mit 8 GB Dimms) Bis zu 3 dynamische Domains 3 x 73 GB / 6 GB 6 x PCIe Sun SPARC Enterprise M9000/6 6 SPARC 6 VI oder SPARC 6 VII *,8 GHz /, GHz /,5 GHz 5 MB / 6 MB pro Prozessor TB (mit 8 GB Dimms) Bis zu 6 dynamische Domains 6 x 73 GB / 6 GB 8 x PCIe I/O Expansion Unit Mit der I/O Expansion Unit lassen sich die PCIe-Steckplätze der Sun Fire Enterprise Server M000...M9000 und des Sun Fire Enterprise Servers T50 erweitern. Eine einzelne I/O Expansion Unit bietet dabei I/O Bays mit jeweils 6 PCIe oder 6 PCI-X Slots I/O Expansion Unit Netzwerk 8 Datacenter Rack Über PCIe Karten 6 Datacenter Rack Über PCIe Karten 6 Datacenter Rack Über PCIe Karten * Mischbetrieb unterschiedlicher und unterschiedlicher Taktraten wird in allen Sun SPARC Enterprise M-Servern unterstützt

7 Sun A Glance Netra Server Die Netra Serie steht, dank NEBS 3 Zertifizierung, für robuste Rechner, die auch in weniger idealen Betriebsumgebungen einwandfrei arbeiten, ohne dass dabei auf Leistungsfähigkeit verzichtet werden muss. Netra X00 M Netra X50 Netra X50 Netra T000 Netra T50 Netra T50 Netra 90 x AMD Opteron x Intel Xeon x Intel Xeon x UltraSPARC T, /6/8 x UltraSPARC T, /8 x UltraSPARC T Plus, x UltraSPARC VI+, Cores,,0 GHz /, GHz Cores,, GHz /6/8 Cores, GHz,5 GHz RAM Partitionen Festplatten PCI Slots Stromversorgung Netzwerk Serviceprozessor 3 GB x 6 GB (Server ohne DVD) x 6 GB (Server mit DVD) x PCIe 3 x PCI-X 6 GB x 6 GB (Server ohne DVD) x 6 GB (Server mit DVD) x PCIe x PCI-X 8 GB x 6 GB 8 x PCIe (einer belegt durch Controller) x PCI-X 6 GB Bis zu 3 logische Domains x 6 GB (Server ohne DVD) x 6 GB (Server mit DVD) x PCIe 3 x PCI-X ALOM 6 GB Bis zu 6 logische Domains x 6 GB (Server ohne DVD) x 6 GB (Server mit DVD) x PCIe x PCIe/XAUI Kombislot x PCI-X 8 GB Bis zu 8 logische Domains x 6 GB 6 x PCIe x PCIe/XAUI Kombislot x PCI-X 9 GB x 73 GB / 6 GB / 300 GB LVD SCSI 6 x PCI 3.3V, 33/6 Bit, 66 MHz x 0/00/000 Base-T Interner SC Sun Infrastruktur-Komponenten Sun Datacenter Switch 3x Sun Datacenter Switch 356 Sun Rack II Sun Modular Datacenter D0/S0 Infiniband Switch Jeder Switch enthält 3 separate Infiniband Switch- Komponenten Insgesamt Anschluss - buchsen mit jeweils 3 Infiniband-Konnektoren redundante Netzteile Port-zu-Port Latenz: 50 nsec bei DDR Betrieb, 00 nsec bei SDR Betrieb Durchsatz:,5 TB/sek Ideal kombinierbar mit dem Sun Blade 608 Modular System 9'' Standardgehäuse mit RU Einbauhöhe Modularer Infiniband Switch 5 stufige Fabric Line Cards mit jeweils DDR Ports für bis zu 356 Infiniband DDR Ports -fach Stecker zur Minimierung des Verkabelungsaufwandes ¼ der Kabel im Vergleich zu herkömmlichen Infiniband Installationen Kabelmanagement System zur optimalen Verkabelung Direkter Anschluss an die Infiniband NEMs des Sun Blade 608 Modular Systems Datendurchsatz: 0TB/Sekunde Port zu Port Latenzzeit: 700 Nanosekunden Redundante Stromversorgung 6 bis 6 Netzteile mit je 600 Watt Leistung, Anzahl abhängig von den installierten Line Cards Redundantes Redundante Kühlung Masse: Ohne Kabelmanagement Mit Kabelmanagement Höhe 57,8 mm (6 Inch) 57,8 mm (6 Inch) Breite 9, mm (8 Inch) 88,7 mm (7,6 Inch) Tiefe 7 mm (8,5 Inch) 7,8 mm (, Inch) Gewicht 6,8 kg (56,7 lbs) 39,3 kg (908,8 lbs) 00 mm Tiefe Standard 9 Zoll RETMA Rails (verstellbar) mit quadratischen Löchern Abschliessbare Türen Kippsicherungen Bis zu 37 kva Anschlussleistung im Rack Redundanz durch zweite Power Distribution Unit Einphasen oder Dreiphasen Anschluss je nach Anschlussleistung Remote Überwachung der Einspeisung der Power Distribution Units Entspricht dem EIA 30-D Standard Bis zu 005 kg Equipment einbaubar (davon 5 kg für die Power Distribution Unit) 50,6 kg Leergewicht Komplettes Rechenzentrum in einem 0-Fuss Standardcontainer 7 oder 8 Racks integriert 0 RU pro Rack 80 RU für IT Equipment 5 RU für Netzwerkequipment 5 RU reserviert für und Monitoring externe Wasseranschlüsse zum Anschluss von Kaltwassersätzen (Chiller) separate Stromanschlüsse (5V Drehstrom) separate Stromkreise innerhalb des Sun Modular Datacenters Integriertes Feuerlöschsystem (Löschgas nach Kundenwunsch) Integrierte Netzwerkverkabelung nach Kundenwunsch,5 KW oder 5 KW Kühlleistung pro Rack ermöglicht den Einsatz auch von extrem wärmeproduzierendem IT Equipment Externe Netzwerkanschlüsse: 8 x RJ5 oder 8 x Fiberchannel (single oder Multi-mode) oder x RJ5 und x Fiberchannel oder Bulk-Kabeldurchführung

8 Sun A Glance Bandspeichersysteme Hohe Kapazität, schneller Zugriff für Datensicherung und Wiederherstellung für Rechenzentren. Cartridges Laufwerkstyp Laufwerke Kapazität Übertragungsrate Konfiguration SL LTO-3 LTO- 9, TB 60 MB/Sek. Desktop oder Rackmount (RU) SL8 8 LTO-3 LTO- 38, TB 30 MB/Sek. Desktop oder Rackmount (RU) SL LTO-3, LTO-, SDLT ,6 TB,66 GB/Sek. Rackmount SL D, LTO-3, LTO-, T0000 B TB 6,70 GB/Sek. Standalone Library SL D, LTO-3, LTO-, T0000 B TB 8,053 GB/Sek. Standalone Library Virtual Storage Manager 300K Virtual Tape Volumes N.A. 56 Virtual Tape Drives 8 TB 63 MB/Sek. Virtual Tape Library für MVS, OS/390, z/os Festplattenspeichersysteme Zuverlässige, kompakte und wirtschaftliche Desktopspeicherlösung für Workgroups bis hin zur neuen Superlative für Verfügbarkeit und Leistung im Rechenzentrum. Festplatten Größe Festplatte Kapazität RAID Data Cache Anschlüsse SS 70 6 GB 5K UPM TB RAID Z (5,6), 0+ 8 GB x GB Ethernet SS 70 8, SSD Write Flash 50, 500, 000 GB SATA 8 GB SSD (Write Flash) 8 TB RAID Z (5,6), 0+ 6 GB x GB Ethernet Jahre SS 70 88, SSD 6 Write Flash, 8 Read Flash 000 GB SATA 8 GB SSD (Write Flash), 00 GB SSD (Read Flash) 88 TB RAID Z (5,6), 0+ 8 GB x GB Ethernet 6 ST J , 6, 300, 50 GB 5K UPM 50, 500, 750 GB, TB SATA 700 UPM 8 TB SATA,. TB ZFS oder RAID HBA N.A GB/s ST J , 6, 300, 50 GB 5K UPM 50, 500, 750 GB, TB SATA 700 UPM 9 TB SATA, 57.6 TB ZFS oder RAID HBA N.A GB/s ST J , 500, 750 GB, TB SATA 700 UPM 9 TB SATA ZFS oder RAID HBA N.A. 3GB/s ST 50 iscsi , 6, 300, 50 GB 5K SATA-II 8 TB HW 0,0 +,3,5,6 x GB - GB/s Ethernet Festplatten Größe Festplatte Kapazität RAID ST , 6, 300, 50 GB 5K SATA-II 8 TB HW 0,0 +,3,5,6 ST , 6, 300, 50 GB 5K SATA-II 8 TB HW 0,0 +,3,5,6 ST 60 6, 00, 50 GB FC SATA-II TB HW 0, (+0), 5,3,6 SS , 300, 00, 50 GB FC SATA 56 TB 0,,3,5,+0,6,0 SS , 300, 00, 50 GB FC SATA 56TB 0,,3,5,+0,6,0 ST 9985 V , 6, 300 GB FC 750, 000 GB SATA-II 80 TB HW +0,5 ST 9990 V 5 73, 6, 300 GB FC 750, 000 GB SATA-II 830 TB HW +0,5 ST VX/VXf 069 virtuelle Disks f. OS/90, z/os, VM 73, 6 GB 3, TB RAID6+ dual parity Data Cache Anschlüsse x GB 3-6 x GB - GB FC x GB, x GB -8 FC 3 8 GB 8 x GB FC 6 GB 6 x GB FC 6 GB 6-8 FC 56 GB FC 96 GB ESCON/FICON Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

9 Sun A Glance Sun Services unterstützt die Kunden von Anfang an, um einen optimalen Einsatz und Betrieb der IT-Infrastruktur zu realisieren. Mit einem umfassenden Angebot an Dienstleistungen zielt Sun auf Sicherstellung der Verfügbarkeit und Reduzierung der Komplexität bei gleichzeitiger Minimierung der Kosten. ARCHITECT Manage SunSpectrum Support SunSpectrum Support ist das Markenzeichen für Produktsupport höchster Qualität. Dieses Service-Portfolio umfasst optimierte Angebote von Serviceplänen für Systeme, Storage und Software. Für die Einstiegsserver von Sun bieten wir einen preislich attraktiven Service für die Hardware unabhängig vom Betriebssystem. Dabei können Sie auch Business und Mission-Critical-Anforderungen abdecken. M AN AGE IM PLE M E NT Die integrierten Sun System Service Plans umfassen neben der Hardware auch die Solaris oder Microsoft Windows Betriebsumgebung. Der Time to Repair Wartungsservice beinhaltet garantierte Reparaturzeiten und damit höchste Planbarkeit und Sicherheit Architect Consulting und Design Services Diverse Assessments und Workshops helfen bei der Definition der individuellen Lösungen für die spezifischen Geschäftsanforderungen. Die Projektphasen sind Architektur-Design und Vali dierung, Customizing, Test und Überführung in den produktiven Betrieb. Storage Assessment Services Dabei werden die verschiedenen Aspekte des Storage s betrachtet: Analyse der Storage Umgebung, Architektur Detailluntersuchung und Optimierung der Storage Infrastruktur des Kunden. Datacenter Optimisation Service Mit dem Datacenter Optimisation Service wird der Bedarf nach professioneller Beratung bei der Analyse und Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen im Aufbau und Betrieb ihrer Rechenzentren insbesonders hinsichtlich Konsolidierung und Virtualisierung adressiert. Dabei wird die IT-Umgebung aus funktionaler, technischer und finanzieller Sicht betrachtet und Lösungsvorschläge nach Aufwand, Nutzen und Risiken erarbeitet und bewertet. Eco Services Die Sun Eco Services helfen Ihnen, Ihr Rechenzentrum mit stets optimalen Umgebungsbedingungen zu betreiben zum Beispiel durch Standortanalysen, effiziente Klimatisierung und eine Optimierung der Infrastruktur. Direkt vor Ort werden die physischen Gegebenheiten umfassend evaluiert, messtechnisch erfasst und im Hinblick auf ihre weitere Entwicklung unter die Lupe genommen. Dabei stehen unter anderem die Klimatisierung, Stromversorgung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftzirkulation im Mittelpunkt. Implement Enterprise Installation Services Die bewährte EIS Methodik ermöglicht konsistente, qualitativ hochwertige Installationen, die von Anfang an die Grundlage für Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Leistungsfähigkeit und Servicefreundlichkeit Ihrer Systeme bilden. Application Readiness Service Dieser Service enthält die notwendige Implementierung sowie das erforderliche Projektmanagement, um eine effiziente und anforderungsgerechte Installation und Konfiguration eines Sun Fire Servers bis zum Laden der Applikation sicherzustellen. Cluster Implementation Service Sun Cluster Implementation Service sorgt für die optimale Konfiguration und effiziente Implementierung eines Sun Clusters. Das Design und das sorgfältige Testen der Cluster-Architektur stellen sicher, daß alle Verfügbarkeits- und Sicherheitsanforderungen des Kunden mit der implementierten Cluster-Lösung erfüllt werden. Training und Wissenstransfer sorgen dafür, daß Kundenpersonal die Vorteile eines Sun Clusters vollständig ausschöpfen. Enterprise Migration Services Sun Enterprise Migration Services bieten Unterstützung bei der Migration von kompletten Umgebungen von Nicht Sun auf Sun Plattformen sowie bei der Aufrüstung von älteren Solaris Umgebungen auf Solaris 0. Die strukturierte Planung und Durchführung der Migration durch Sun Professional Services stellt eine reibungslose Umstellung auf die neue Umgebung und die Verfügbarkeit von kritischen Geschäftsanwendungen sicher. Die Sun StorageTek Service Plans bündeln die Support-Expertise von Sun und StorageTek, damit Sie Ihre Sun Systeme optimal einsetzen und die Verfüg - barkeit Ihrer Datenbestände an Ihre Anforderungen anpassen können. Mit Sun Software Support Services wählen Sie in den Leistungsstufen Basic (*), Standard, Premium oder Premium Plus (*) einen Servicelevel gemäß Ihren individuellen Unternehmensanforderungen. Sie erhalten unbegrenzt tech - nischen Support während der vereinbarten Zeiten, kundendefinierte Dring - lichkeit der Supportanfrage, Software Releases und Patches, Zugriff auf die Informationsdatenbank von Sun sowie weiteren produktspezifischen Suppor t. (* Servicelevel wird nicht für alle Softwareprodukte angeboten) Sun Spectrum Enterprise Service Plan Dieses Programm bietet eine Konsolidierung der Service-Pläne aller installierten Sun-Systeme unter einem flexiblen Vertrag, der in festgelegten Intervallen angepasst wird. Damit entfällt die Administration vieler Einzelverträge. Der modulare Aufbau des Programs ermöglicht auch die einfache Einbindung von Zusatzleistungen wie Supporttechniker vor Ort, Ersatzteilhaltung vor Ort, proaktiven Support oder auch Multi-Vendor Services. Sun Multi-Vendor Services Sun bietet konsistenten und koordinierten Support für eine große Auswahl Produkte anderer Hersteller. Ein einziger Ansprechpartner für den Support heterogener Systeme verringert die Komplexität im Support und in der Administration und führt zu einer effektiveren Problemlösung in Multi-Vendor-Umgebungen. Sun Preventive Services Ziel dieses innovativen Servicekonzepts ist die Optimierung der Systemverfügbar - keit unter Berücksichtung der Systeme, Personen und Prozesse. Sun Preventive Services nutzen mehr als 00 Servicemodule, um in enger Zusammenarbeit mit Ihnen Risiken zu ermitteln, Ziele zu vereinbaren und vorbeugen de Maß nahmen zu implementieren, die zur Senkung der Gesamtbetriebskosten führen. Sun Managed Operations Für eine breite Auswahl an Hardware, Software, Infrastrukturkomponenten und Applikationen bietet Sun Managed Operations professionelle Monitoring- und -Services, die den Administrationsaufwand verringern und die Verfügbarkeit erhöhen. Remote- und Onsite-Leistungen können den Erfordernissen entsprechend kombiniert werden und erlauben, kostengünstige und kundenspezifische Leistungsinhalte zum Festpreis zu definieren. Onsite Operations Sun Onsite Operations ist eine maßgeschneiderte Dienstleistung, die für eine begrenzte Zeit Onsite-Unterstützung beim Betrieb von IT-Umgebungen liefert. Typischerweise nutzen Kunden diesen Service, um Technologien und Lösungen von Sun schnellstmöglich in den täglichen Betrieb zu integrieren. Während dieser Übergangszeit unterstützen technische Experten und Berater von Sun das Kundenpersonal, um Risiken zu minimieren und die volle Funktionalität der Lösungen zur Verfügung zu stellen. Parallel dazu weden auf der Basis von ITIL- Best-Practices kundenspezifische Betriebsprozesse erstellt und dokumentiert, um die spätere störungsfreie Übernahme des Betriebs durch Kundenpersonal zu ermöglichen.

10 A Glance Sun Microsystems GmbH Sonnenallee 8555 Kirchheim-Heimstetten Tel.: +9 (0) Fax: +9 (0) Weitere Geschäftsstellen Berlin: +9 (0) Hamburg: +9 (0) Ratingen: +9 (0)0 5-0 Langen: +9 (0) Walldorf: +9 (0) Stuttgart: +9 (0) Regensburg: +9 (0) Nürnberg: +9 (0) Sun in Österreich Sun Microsystems GesmbH Wienerbergstraße 3 0 Wien Tel.: +3 (0) Fax: +3 (0) Sun in der Schweiz Sun Microsystems (Schweiz) AG Javastrasse /Hegnau 860 Volketswil Tel.: + (0) Fax: + (0) Sun Microsystems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Sun, Sun Microsystems, das Sun Logo, Solaris und Java sind Marken bzw. eingetragene Marken von Sun Microsystems, Inc. in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Marken bzw. eingetragenen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und als solche zu beachten. Sun übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der enthaltenen Informationen. Sun behält sich vor, Produkte zu ersetzen oder zu verändern. Leistungsbeschreibungen stellen keine Beschaffenheits-, Haltbarkeits- oder andere Garantien dar. Gern ist Sun bereit, über eine besondere Beschaffenheit eine individuelle Vereinbarung zu treffen. Zusätzlich zu den im Rahmen der AGB beschriebenen Rechten bei Mängeln räumt Sun weitere Rechte im Rahmen der Global Warranty ein. Global Customer Services und Client Solutions von Sun sind von der DQS und SQS nach ISO 900 zertifiziert. DE/33/09009/0000/JE Klimaneutral gedruckt

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Horst Schellong DISC GmbH hschellong@disc-gmbh.com Company Profile Hersteller von optischen Libraries und Speichersystemen Gegründet 1994

Mehr

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen DATA WAREHOUSE Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen Alfred Schlaucher, Detlef Schroeder DATA WAREHOUSE Themen Big Data Buzz Word oder eine neue Dimension

Mehr

ParX T5060i G3 Server

ParX T5060i G3 Server P r e i s l i s t e Juni 2012 Server News Inhalte Lager Server "Express" Seite 1 TAROX ParX µserver: Der neue ParX µserver hat schon in den ersten Wochen für Furore gesorgt: Beim diesjährigen Innovationspreis-IT

Mehr

Virtualisierung mit Solaris Detlef Drewanz

Virtualisierung mit Solaris Detlef Drewanz Virtualisierung mit Solaris Detlef Drewanz Systems Engineer/OS Ambassador Sun Microsystems GmbH, Berlin Agenda Einordnung Solaris und OpenSolaris Virtualisierung mit Solaris Solaris Container Logical Domains

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Huawei Enterprise Server Systeme Global Player auf dem Server- und Storagemarkt Scale up Übersicht Titelmasterformat durch Klicken Textmasterformat

Mehr

IT macht den Meister mit VDCF Version 5

IT macht den Meister mit VDCF Version 5 IT macht den Meister mit VDCF Version 5 Marcel Hofstetter hofstetter@jomasoft.ch Enterprise Consultant JomaSoft GmbH 1 Inhalt Wer ist JomaSoft? Solaris Virtualisierungs Technologien (Zones und LDoms) VDCF

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Betrieb zentraler Rechenanlagen Speicherdienste Systembetreuung im Auftrag (SLA) 2 HP Superdome Systeme Shared Memory Itanium2 (1.5 GHz) - 64 CPUs, 128 GB RAM -

Mehr

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R High-End-Serverlösung MAXDATA PLATINUM Server 7210R MAXDATA PLATINUM Server 7210R: High-End-Serverlösung für unternehmenskritische Daten Die Standardausstattung Der MAXDATA PLATINUM 7210R kombiniert Hochleistung

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

The Unbreakable Database System

The Unbreakable Database System The Unbreakable Database System Real Application Cluster Unterföhring, 04.2005 M. Kühn 1 Comparisson HA - HA Ziele, DataGuard, HA Oracle, RAC RAC Features - Cache Fusion, TAF, Load Balancing RAC on Solaris

Mehr

SPARC LDom Performance optimieren

SPARC LDom Performance optimieren SPARC LDom Performance optimieren Marcel Hofstetter hofstetter@jomasoft.ch http://www.jomasoftmarcel.blogspot.ch Mitgründer, Geschäftsführer, Enterprise Consultant JomaSoft GmbH 1 Inhalt Wer ist JomaSoft?

Mehr

Sparen Sie mit der Nummer 1*

Sparen Sie mit der Nummer 1* Sparen Sie mit der Nummer 1* HP SMB VMware Bundle 8.1 Bestehend aus 1 HP VMware Entry Tower: ML350 und VMware Essentials. HP ProLiant ML350 G6 2 x Intel Xeon E5620 Quad Core 2.40GHz CPUs 6 x 2GB RDIMM

Mehr

Datacenter in einem Schrank

Datacenter in einem Schrank Datacenter in einem Schrank Torsten Schädler Cisco Berlin 33.000 Kunden weltweit 1.500 Kunden in Deutschland Marktzahlen 43.4% USA 1 27.4% weltweit 2 15.5% Deutschland 2 UCS Wachstum bladeserver IDC server

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 96% Energieeffizienz Success Solution Juli 2015 Intel Inside. Leistungsstarke Lösungen Outside. Die Intel Xeon E5-2600 v3

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Jetzt mit dem neuen Windows 10: Das GAMING Erlebnis für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4.

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Success Solution April 2015 Abbildung ähnlich Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform für grundlegende

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

On- Demand Datacenter

On- Demand Datacenter On- Demand Datacenter Virtualisierung & Automatisierung von Enterprise IT- Umgebungen am Beispiel VMware Virtual Infrastructure 9. Informatik-Tag an der Hochschule Mittweida Andreas Wolske, Geschäftsführer

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Jetzt mit dem neuen Windows 10: Das GAMING Erlebnis für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX 970 Grafik. Mit

Mehr

Die neuen Sun x64 Server Hubert Reith

Die neuen Sun x64 Server Hubert Reith Die neuen Sun x64 Server Hubert Reith x64 Business Manager Systems Practice Sales Sun Microsystems GmbH Agenda > Effizienz im Rechenzentrum > Die neuen UltraSPARC T2 Server > Die neuen Sun x64 Server Blade

Mehr

Virtuelle Infrastrukturen mit Linux...

Virtuelle Infrastrukturen mit Linux... Virtuelle Infrastrukturen mit Linux...... und deren Integration in OSL SC Christian Schmidt Systemingenieur Virtualisierung "Aufteilung oder Zusammenfassung von Ressourcen" Unterschiedliche Bereiche für

Mehr

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit GSCC General Storage Cluster Controller TSM Verfügbarkeit Skyloft 17.06.2015 Karsten Boll GSCC Themen Historie und Überblick Design und Architektur IP Cluster (DB2 HADR) GSCCAD das GUI Trends GSCC Neuigkeiten

Mehr

SUN xvm SERVER. Detlef Drewanz Ambassador Operating Systems Systems Engineer Sun Microsystems GmbH, Berlin

SUN xvm SERVER. Detlef Drewanz Ambassador Operating Systems Systems Engineer Sun Microsystems GmbH, Berlin SUN xvm SERVER Detlef Drewanz Ambassador Operating Systems Systems Engineer Sun Microsystems GmbH, Berlin 1 Software Appliance Betrieb und Management von mehreren OS-Instanzen auf einem physikalischen

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

Ihr exone Systemhauspartner Buxtenet Systemhaus GmbH & Co. KG

Ihr exone Systemhauspartner Buxtenet Systemhaus GmbH & Co. KG exone Challenge 1111 Atom 330 Art.Nr. exone Challenge 1211 X3430 RAID 47819 584 49816 1.855 exone Challenge 1811 X3220 RAID exone Challenge 1911 E5504 44628 2.983 exone Challenge 1911 i7p920 46203 1.569

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative

Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative Dr. Franz Lackinger Account Manager Forschung & Lehre Sun Microsystems GesmbH Die IT-Herausforderungen Wiederverwendbare Anwendungen und Web Services

Mehr

Michael Beeck. Geschäftsführer

Michael Beeck. Geschäftsführer Michael Beeck Geschäftsführer im Rechenzentrum Ein Beispiel aus der Praxis Ausgangslage Anwendungs- Dienste File Server Email, Groupware, Calendaring ERP, CRM, Warehouse DMS, PLM Tools, Middleware NFS,

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Sun im Windows Markt. Chris Kempf Strategic Sales Manager. Sun Microsystems. Chris Kempf Strategic Sales Manager. Gaetano Bisaz Global System Engineer

Sun im Windows Markt. Chris Kempf Strategic Sales Manager. Sun Microsystems. Chris Kempf Strategic Sales Manager. Gaetano Bisaz Global System Engineer Sun im Windows Markt Chris Kempf Strategic Sales Manager Gaetano Bisaz Global System Engineer Chris Kempf Strategic Sales Manager Sun Microsystems Heutige Agenda Chris Kempf: Sun Strategie Sun im Windows

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Windows 7, Windows XP, Windows XP Embedded, Windows 7 Embedded Standard, Linux

Windows 7, Windows XP, Windows XP Embedded, Windows 7 Embedded Standard, Linux pyramid IPB-F330A04 FEATURES Front-IO: 2 x PCIe, 2 x PCI 4x USB 3.0, 2 x USB 2.0 Intel Core i3-3220 120GB SSD 2 x 1GbE LAN Montage: Desktop Abbildung ähnlich / kann Sonderausstattung enthalten Pyramid

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Werner Fischer, Technology Specialist Thomas-Krenn.AG Thomas Krenn Herbstworkshop 2010 Freyung, 24. September 2010 Agenda 1) Virtualisierungs-Software VMware

Mehr

Freiberuflicher IT-Berater Schwerpunkte: Unix, Oracle, Netzwerk. www.jj-it.de. www.jj-it.de. Dipl.-Inform. Joachim Jäckel

Freiberuflicher IT-Berater Schwerpunkte: Unix, Oracle, Netzwerk. www.jj-it.de. www.jj-it.de. Dipl.-Inform. Joachim Jäckel Freiberuflicher Schwerpunkte: Unix, Oracle, Netzwerk 2005 1 Testaufbauten von Oracle 10g RAC auf preiswerter Hardware 2 3 Typisches Cluster System Clients Public Network Node A Node B Cluster Interconnect

Mehr

VirtualBox und OSL Storage Cluster

VirtualBox und OSL Storage Cluster VirtualBox und OSL Storage Cluster A Cluster in a Box A Box in a Cluster Christian Schmidt Systemingenieur VirtualBox und OSL Storage Cluster VirtualBox x86 und AMD/Intel64 Virtualisierung Frei verfügbar

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Success Solution Januar 2015 Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform für grundlegende Geschäftsanwendungen.

Mehr

IBM System x3200 M3 Express

IBM System x3200 M3 Express IBM Partnership System x Solution Center IBM System x3200 M3 Express Der IBM System x3200 M3 Single-Socket-Server lässt durch seine Performance, Konfigurationsflexibilität und Verfügbarkeit viele Konkurrenten

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya 2 (v6.1) Systemvoraussetzungen Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya Agent 333 MHz CPU oder höher 128 MB RAM 30 MB freier Festplattenspeicher Netzwerkkarte oder Modem Microsoft Windows

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Exklusive Preisliste für Nur für Sie!! Ihr exone Systemhauspartner Friedrich Ritschel GmbH & Co. KG Herr Jacobsen 05221-93760 edv@ritschelkg.

Exklusive Preisliste für Nur für Sie!! Ihr exone Systemhauspartner Friedrich Ritschel GmbH & Co. KG Herr Jacobsen 05221-93760 edv@ritschelkg. Exklusive liste für Nur für Sie!! Herr Jacobsen 0522193760 edv@ritschelkg.com exone Challenge 1111 Atom 330 exone Challenge 1211 X3430 RAID exone Challenge 1911 W3520 exone Challenge 1911 X3430 exone Challenge

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

2011 Oracle Corporation Customer Presentation Version 5.2.2/20110526

2011 Oracle Corporation Customer Presentation Version 5.2.2/20110526 1 Neues zur Lizensierung der Oracle Sun Storage Archive Manager Software und Oracle Sun QFS Software Dirk Nitschke Sales Consultant The following is intended to outline our general

Mehr

Oracle Database 10g Die RAC Evolution

Oracle Database 10g Die RAC Evolution Oracle Database 10g Die RAC Evolution Markus Michalewicz BU Database Technologies ORACLE Deutschland GmbH 2 Page 1 www.decus.de 1 RAC-Revolution, RAC-Evolution & Computing Oracle8i mit OPS Oracle9i Rel.

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Integrierte Systeme für ISVs Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Engineered Systems Lösungsansatz aus der Praxis Engineered Systems Oracle s Strategie

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007 Title Desktop Virtualisierung Thomas Spandöck Software Presenter spractice Name Sun Microsystems GmbH Presenter s Title Presenter s Company 23. Februar 2007 Agenda Traditionelles Desktop Computing Alternative

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX 970 Grafik. Mit schnellem SSD Speichermedium für

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V

Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V ITK-Forum Mittelstand IT TRENDS & TECHNOLOGIEN 2010 Frank Seiwerth Technologieberater Microsoft Deutschland

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur. 0 Copyright 2015 FUJITSU

Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur. 0 Copyright 2015 FUJITSU by Joachim Willems Innovationen @ SE Infrastruktur 0 Copyright 2015 FUJITSU Fujitsu Server SE Serie Kontinuität & Innovation Agile Infrastruktur & Einfachstes Mmgt Betrieb bewährt & up to date Management

Mehr

WORTMANN AG IT - Made in Germany

WORTMANN AG IT - Made in Germany TERRA Standalone-Server Art# 1100458 1100457 1100444 Bezeichnung TERRA SERVER 1107 TERRA SERVER M 500 TERRA SERVER 1107 Highlight Intel Xeon E3110 (2x3.0)2 GB RAM 1x 250 GB DEUTSCHLANDSERVER: DualCore

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Oracle Fusion Middleware Ordnung im Ganzen Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Begriffe & Ordnung Fusion Middleware Wann, was, warum Beispiel für

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015.

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015. Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN Der TERRA MicroPC im sehr kompakten platzsparenden Gehäuse mit nur 0,4 Liter Volumen, Windows 7 Professional und

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

IBM System Storage Solution Center Plus. Sven Gross Technical Consultant IBM sven.gross@dns-gmbh.de

IBM System Storage Solution Center Plus. Sven Gross Technical Consultant IBM sven.gross@dns-gmbh.de IBM System Storage Solution Center Plus Technical Consultant IBM sven.gross@dns-gmbh.de IBM SSSC - Überblick Sinn und Zweck des IBM SSSC+ Überblick Aufbau Linkes Rack Aufbau Rechtes Rack Tapelibrary Verfügbare

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Secure Data Solution

Secure Data Solution Secure Data Solution A secure way to manage tapes GSE Tagung Arbeitsgruppe SOSXD zos/390 (MVS) Lahnstein 01.Oktober 2010 1 Secure Solutions Firma Secure Data Innovations AG Firmen, Hintergrund und Geschichte

Mehr

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete.

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Standardisierte Administration des IT-Service inkl. Soft- und Hardware in überragender Qualität zu unschlagbaren Konditionen!! Komplett ab 39,50.

Mehr

AMD : Ein Preis, beliebig viele virtuelle Server?

AMD : Ein Preis, beliebig viele virtuelle Server? Die mit dem besseren Service! Sehr geehrter Kunde! Die Frage dieser Tage: Wie virtualisiere ich am effizientesten und günstigsten? Darauf gibt es eine Antwort! AMD : Ein Preis, beliebig viele virtuelle

Mehr

Windows Server 2008 Virtualisierung. Referent: Marc Grote

Windows Server 2008 Virtualisierung. Referent: Marc Grote Windows Server 2008 Virtualisierung Referent: Marc Grote Inhalt Microsoft und Virtualisierung Viridian und Hyper-V Hyper-V Technologie Virtual Server 2005 versus Hyper-V System Center Virtual Machine Manager

Mehr

Server und Storage Lösungen Elly-Beinhorn-Str. 29. 71034 Böblingen. Tel. 070 31. 735 99-0. sales@pc-products.de. www.pc-products.

Server und Storage Lösungen Elly-Beinhorn-Str. 29. 71034 Böblingen. Tel. 070 31. 735 99-0. sales@pc-products.de. www.pc-products. P C P R O D U C T S Herbst/Winter 2011/2012 Server und Storage Lösungen Elly-Beinhorn-Str. 29. 71034 Böblingen. Tel. 070 31. 735 99-0. sales@pc-products.de. www.pc-products.de Strato 2200 Intel Single

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 7100 SILENT+ fr. 1'099.00. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 7100 SILENT+ fr. 1'099.00. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-BUSINESS 7100 SILENT+ Leistungsstarker Business-PC mit SSD Speichermedium, schnellem DDR4 RAM und Intel Core i7 Prozessor der sechsten Generation (Intel Skylake). Leistung ohne Kompromisse:

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

TUCSAN Plattform für neue Speicherdienste. 10. Mai 2007

TUCSAN Plattform für neue Speicherdienste. 10. Mai 2007 TUCSAN Plattform für neue Speicherdienste 10. Mai 2007 Dipl.-Inf. Thomas Müller UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM Übersicht und Technologien SAN-Struktur 2 Verteiltes Filesystem AFS Mailboxen FTP-Server Lokalsystem

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG: ORACLE LIZENZIERUNG Fragen Sie uns! Oracle Database 12c Standard

Mehr

Produkte und Preise TERRA PC

Produkte und Preise TERRA PC Gehäuse - Formfaktor Micro-Format Micro-Format Micro-Format Micro-Format Midi Tower Midi Tower Midi Tower Midi Tower Art# 1009446 1009476 1009466 1009468 CH1009471 CH1009425 CH1009424 CH1009411 Bezeichnung

Mehr

xvm Platform best Open Systems Day Oktober 2008 Dornach Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de

xvm Platform best Open Systems Day Oktober 2008 Dornach Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de xvm Platform best Open Systems Day Oktober 2008 Dornach Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Überblick Was steckt hinter der xvm Platform? XVM Server 1.0 OPSCenter 2.0 Seite 2 Überblick

Mehr

Einblick in die VMware Infrastruktur

Einblick in die VMware Infrastruktur Einblick in die VMware Infrastruktur Rainer Sennwitz Lehrstuhl für Informatik IV Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 4. Juli 2007 Rainer

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Referenznummer: CH1001247

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Referenznummer: CH1001247 Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100 Multimedia-PC inkl. Cardreader Jetzt mit dem neuen Windows 10: Der TERRA PC-Home 6100. Ein stylishes Multimedia System, perfekt für Lernen, Schule und Freizeit. Mit leistungsstarkem

Mehr

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Kein anderes System erreicht die Deutlichkeit von Bildausschnitten wie die, die Sie durch Avigilons End-to-End- Überwachungslösungen erhalten. Avigilon

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

ORACLE Database Appliance X5-2

ORACLE Database Appliance X5-2 ORACLE Database Appliance X5-2 Bernd Löschner 19.03.2015 Einfach Zuverlässig Bezahlbar Technische Übersicht Oracle Database Appliance X5-2 2 Hardware To Kill... Costs! EINFACH Oracle Database Appliance

Mehr

Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz

Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz Success Solution März 2014 Der Fujitsu Server PRIMERGY RX300 S8 ist ein Dual-Socket-Rack-Server mit 2 HE, der

Mehr

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB)

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Über einen Zeitraum von 4 Monaten verteilen sich die Inhalte der fünf

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 11.11.2014

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 11.11.2014 ORACLE Database Appliance X4-2 Bernd Löschner 11.11.2014 Einfach Zuverlässig Bezahlbar Technische Übersicht Oracle Database Appliance 2 Hardware To Kill... Costs! EINFACH Oracle Database Appliance 3 Hardware

Mehr