Engagement für die Region und ihre Menschen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Engagement für die Region und ihre Menschen."

Transkript

1 Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Pr Pr Geschäftsberichte G Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Geschäftsberichte Engagement für die Region und ihre Menschen.

2 rovinzial Rheinland Versicherung AG rovinzial Rheinland Lebensversicherung AG eschäftsberichte Engagement für die Region und ihre Menschen. Provinzial Rheinland Versicherung AG Veränderung :2012 Zahlen in Mio Gebuchte Bruttobeiträge Aufwendungen für Versicherungsfälle f. e. R. Aufwendungen für Versicherungsbetrieb f. e. R. Combined Ratio S. a. G. brutto Kapitalanlagen (ohne Depotforderungen) ,5 % ,8 % 85,4 % 86,1 % 97,1 % Garantiemittel +4,5 % ,4 % +1,6 % Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Veränderung :2012 Zahlen in Mio. Versicherungsbestand (Jahresbeitrag) Gebuchte Bruttobeiträge Rückstellung für Beitragsrückerstattung davon freie Rückstellung für Beitragsrückerstattung Kapitalanlagen Garantiemittel ,3 % ,2 % -3,5 % ,2 % +1,8 %

3 Im Geschäftsgebiet zweifach präsent Die Provinzial Rheinland Versicherung AG und die Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG betreiben als Kleve Kleve Erstversicherer schwerpunktmäßig im Gebiet der früheren Rheinprovinz (ehemalige Regierungsbezirke Rhein-Ruhr Rhein-Ruhr Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier) sowie überregional als Mit- und Rückversicherer das Schaden-, Unfall- und Lebensversicherungsgeschäft. Die Produkte der Provinzial Rheinland sind voll in das Angebot der Sparkassen eingebunden. Der ZweiSäulen-Vertrieb führt zu einer starken Wettbewerbsposition. Mönchengladbach Mönchengladbach über Provinzial-Geschäftsstellen und Sparkassen Köln/Düsseldorf Köln/Düsseldorf Bergisches Land Bergisches Land Bonn Bonn Aachen/Düren Aachen/Düren Neuwied Neuwied Koblenz Koblenz Bad Kreuznach Bad Kreuznach Trier Trier Gebietsdirektion / S -Vertriebsdirektion Gebietsdirektion Sparkassen-Hauptsitz Provinzial-Geschäftsstellen

4 Kleve Kleve Rhein-Ruhr Rhein-Ruhr Mönchengladbach Mönchengladbach Köln/Düsseldorf Köln/Düsseldorf Bergisches Land Bergisches Land Bonn Bonn Aachen/Düren Aachen/Düren Neuwied Neuwied Koblenz Koblenz Bad Kreuznach Bad Kreuznach Trier Gebietsdirektion / S -Vertriebsdirektion Trier Gebietsdirektion Sparkassen-Hauptsitz Provinzial-Geschäftsstellen

5 Engagement für die Region und ihre Menschen: Die Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland. Die Regionalität und die Nähe vor Ort sind Markenzeichen und Stärken der Provinzial Rheinland. Mit rund 620 Geschäftsstellen und über dort tätigen Mitarbeitern sowie mit 46 im Versicherungsgeschäft aktiven Sparkassen ist der Regionalversicherer nah an den Menschen in seinem Geschäftsgebiet. Aus dieser gelebten Nähe hat sich über Generationen großes Vertrauen und eine hohe Identifikation der Menschen mit ihrem Versicherungsunternehmen entwickelt. Bereits seit mehr als 178 Jahren engagiert sich die Provinzial Rheinland für die Menschen im Rheinland. Auch in Zeiten der weltweiten Krise an den Finanzmärkten übernimmt der öffentliche Versicherer Verantwortung für die Gesellschaft. In vielfältiger Weise werden soziale Projekte unterstützt, und auch der Erhalt herausragender Kulturgüter im Rheinland steht im Fokus des Engagements. Um die sozialen und kulturellen Aktivitäten zu bündeln, hat die Provinzial Rheinland im Jahr 2002 eine rechtsfähige private Stiftung gegründet, die Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland. Im Folgenden verwenden wir als Bezeichnung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausschließlich die nach der Grammatik männliche Form in einem neutralen Sinne. Diese gewählte Form dient ausschließlich der besseren Lesbarkeit.

6 2 Provinzial Geschäftsberichte Prolog Vorwort Engagement für die Region und ihre Menschen Das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe Immer da, immer nah: Die Stiftung der Provinzial Rheinland Der Rheinische Provinzial Preis Auf dem Rücken der Pferde: die Hippo-Therapie Kooperationsprojekt BÜHNE: Kulturelle Vielfalt fördern Vorbereitung auf ein eigenverantwortliches Leben Wir helfen dort, wo Not am Mann ist Das Geschäftsjahr Versicherungsmarkt Gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen Zur Situation am Versicherungsmarkt Der Geschäftsverlauf im Einzelnen Kapitalanlagen Ergebnisse unserer Versicherungsgruppe 29 Im Spiegel unabhängiger Bewertungen 30 Unsere Vertriebspartner Die Geschäftsstellenleiter-Organisation Verbund mit den Sparkassen Zusammenarbeit mit Maklern Kooperationen für Krankenversicherungen, Rechtsschutz und Pensionskasse Unsere Mitarbeiter Personalentwicklung Nachhaltige Personalarbeit Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) Talentmanagement ProTalent Erstklassige Ausbildung Dank des Vorstands 38 Gremien und Ansprechpartner Aufsichtsrat Provinzial Rheinland Versicherung AG Aufsichtsrat Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Vorstand, Management, Verantwortlicher Aktuar, Treuhänder

7 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien und Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Geschäftsbericht Provinzial Rheinland Versicherung AG Zahlen und Daten auf einen Blick Geschäftsbericht Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG 45 Zahlen und Daten auf einen Blick Lagebericht des Vorstands Lagebericht des Vorstands Geschäftsverlauf Überblick Der versicherungstechnische Geschäftsverlauf Geschäftsverlauf Überblick Der Markt Provinzial Rheinland Lebensversicherung Kapitalanlagen Überschuss/Garantiemittel Risikobericht 58 Nachtragsbericht 63 Ausblick und Chancen 64 Beitragseinnahmen Schadenaufwand Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb Selbst abgeschlossenes Versicherungsgeschäft In Rückdeckung übernommenes Geschäft Jahresabschluss Provinzial Rheinland Versicherung AG Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung Anhang zur Bilanz Anhang zur Gewinn- und Verlustrechnung Sonstige Angaben Bestätigungsvermerk Bericht des Aufsichtsrats Versicherungszweige und -arten Leistungen Beitragseinnahmen Neuzugang Abgang Bestand Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb Kapitalanlagen Aufwendungen für rechnungsmäßige Zinsen Überschussbeteiligung / Dotierung der Gewinnreserve Risikobericht 108 Nachtragsbericht 114 Abhängigkeitsbericht 114 Ausblick und Chancen 115 Gewinnverwendungsvorschlag 116 Jahresabschluss Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung Anhang zur Bilanz Anhang zur Gewinn- und Verlustrechnung Sonstige Angaben Versicherungsarten Bestandsentwicklung Überschussanteile für Verband öffentlicher Versicherer Impressum Bestätigungsvermerk Bericht des Aufsichtsrats

8 4 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Liebe Geschäftspartner, liebe Leserinnen und Leser, war für die Provinzial Rheinland ein erfolgreiches Unser Jahresergebnis konnte das Niveau des Vorjahres Geschäftsjahr, und das Unternehmen konnte sich als indes Marktführer im Rheinland weiter gut behaupten. schwierigen Kapitalmarktsituation zum anderen an nicht erreichen. Das liegt zum einen an der Effekten aus der Rückversicherung. So haben wir So konnte trotz anhaltender Niedrigzinsphase unser zum einen über unser aktives Rückversicherungs- Lebensversicherer weiter zulegen. Unter anderem geschäft die erheblichen Unwetterschäden bei anderen getrieben durch das Einmalbeitragsgeschäft konnten öffentlichen Versicherern im Rahmen eines gegenseiti- die Beiträge hier um 4,3 Prozent ausgebaut werden. gen Ausgleichs mitgetragen. Zum anderen mussten sich unsere Rückversicherer im vergangenen Jahr an vielen Erneut besonders zufrieden sind wir mit der Entwick- unserer Schäden nicht beteiligen, da unser Selbstbehalt lung unseres Schadenversicherers, der die Beiträge im nicht überschritten wurde. Beides sind normale Effekte, selbst abgeschlossenen Geschäft um 5,3 Prozent gestei- die sich über einen längeren Zeitraum wieder ausgleichen. gert hat. Dabei haben sich einige Sparten besonders erfreulich entwickelt. So konnte im nunmehr vierten Nicht nur aufgrund der angespannten Schadensitu- Jahr in Folge ein Beitragszuwachs in der Kfz-Ver- ation, sondern auch wegen der andauernden Niedrig- sicherung verzeichnet werden. Der Nettozuwachs lag zinsphase, der weiter zunehmenden Regulierung und hier bei über Fahrzeugen. Und auch in der der Diskussion um die Bewertungsreserven in der Wohngebäudeversicherung konnte die Provinzial ihre Lebensversicherung war die Branche insgesamt in Beiträge erheblich ausbauen und das, obwohl das einem unruhigen Fahrwasser. Im Auftrag unserer Unternehmen mit seiner überragenden Marktposition Eigentümer wurden daher im letzten Jahr Möglichkeiten hier ganz besonders unter Wettbewerbsdruck steht. einer Fusion mit der Provinzial NordWest geprüft, um mögliche Synergien zu heben. Wegen unterschiedlicher war in Deutschland ein Jahr enormer Schäden Auffassungen in einigen wichtigen Fragen sind diese aufgrund von Naturkatastrophen wie Überschwem- Gespräche Ende des Jahres eingestellt worden. mungen oder Hagelschlag. Glücklicherweise blieb das Geschäftsgebiet der Provinzial Rheinland davon verschont. Die sogenannte Combined Ratio wird daher mit 85,4 Prozent wie schon im Vorjahr deutlich unter 90 Prozent liegen. Das ist auch im Markt ein ganz herausragender Wert.

9 Prolog Das DasGeschäftsjahr Geschäftsjahr Gremien Gremien und Ansprechpartner Lagebericht Vorstands Jahresabschluss Prolog und Ansprechpartner Lagebericht desdes Vorstands Jahresabschluss Die Provinzial Rheinland steht als Unternehmen auf einer in vielen Jahren erarbeiteten soliden Basis. Aber auch wir müssen mit Blick auf die sehr schwierige Entwicklung am Kapitalmarkt und mit Blick auf Kostensenkungsprogramme von Wettbewerbern stets neue Anstrengungen unternehmen, um die starke Marktstellung im Rheinland zu behaupten. Auskömmliche Prämien, effiziente Strukturen und die Kostensituation bleiben damit weiter im Fokus. Für dauerhaften geschäftlichen Erfolg ist eines allerdings entscheidend: das Engagement der Mitarbeiter im Innen- und Außendienst. Die Provinzial Rheinland hat solche Mitarbeiter, die mit viel Einsatz und Know-how dafür sorgen, dass sich das Unternehmen erfolgreich weiterentwickelt. Ihr Dr. Walter Tesarczyk, Vorsitzender des Vorstands Provinzial Rheinland 55

10 6 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Festival zur Eröffnung des Fantasie Labors im Max Ernst Museum, Brühl

11 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Prolog Das Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Engagement für die Region und ihre Menschen: Die Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland. Seit 178 Jahren engagiert sich die Provinzial Rheinland nützige Stiftungen in Deutschland schon auf unter- für die Menschen im Rheinland. Und auch in Zeiten schiedlichste Weise dazu beigetragen, Armut und der weltweiten Krise an den Finanzmärkten über- Notlagen zu lindern und vorzubeugen. Auch heute nimmt der öffentliche Versicherer Verantwortung für gelten Stiftungen als belebender und kulturbildender die Gesellschaft. Bestandteil der Gesellschaft. Sie können und sollen die staatliche Daseinsvorsorge individuell und unbüro- Heutzutage ist jede Gesellschaft auf das Engagement kratisch ergänzen, wissenschaftlichen Fortschritt und des Einzelnen angewiesen. Ob durch Dienstleistungen kulturelles Verständnis fördern und dabei kreativ, oder den gemeinsamen Einsatz: Verantwortungsbe- schnell und flexibel handeln. Heute gibt es über wusstsein gegenüber der Gesellschaft lässt Menschen Stiftungen allein in Deutschland, mehr als in vielfacher Weise am Zusammenleben teilhaben. 90 Prozent sind gemeinnützig tätig. Unter den inhalt- Die handelnden Akteure tragen dazu bei, dass viele lich-thematischen Schwerpunkten dominieren aktuell Leistungen im sozialen Bereich, in der Bildung, im die sozialen Zwecke mit rund 31 Prozent, gefolgt von Sport, in Kunst und Kultur sowie im Umweltbereich Wissenschaft und Forschung (16,2 Prozent), Bildung erbracht werden können. Stiftungen rücken hier als und Erziehung mit 14,2 Prozent, Kunst und Kultur wichtige Elemente der Bürgergesellschaft immer (13,8 Prozent), Umwelt und Naturschutz (5,1 Prozent) stärker in den Blickpunkt. In Zeiten knapper werdender sowie Familie und Unternehmen (3,3 Prozent). oder ganz ausbleibender öffentlicher Mittel werden durch sie als gemeinwohlorientierte Institutionen eine Vielzahl von Projekten realisiert, die ansonsten dem Rotstift zum Opfer fallen würden. In ihrer mehr als tausend Jahre umfassenden Geschichte haben gemein- Bunte Vielfalt im Programm der Stiftung (Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen) 7

12 8 8 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe. Nähe, Vertrauen und Verlässlichkeit gehören seit jeher 77,5 Mio. Euro für Projekte in allen Bereichen des öffent- zur Geschäftsphilosophie der lichen Lebens, die den Menschen in Deutschland unmit- Sparkassen-Finanzgruppe. Durch ihre regionale Präsenz telbar zugute kommen: als Mitgliedern in Vereinen, als gestalten Sparkassen und öffentliche Versicherer bei- Besucher von Theatern und Museen oder als Eltern, spielsweise das Leben vor Ort mit. Denn auch jenseits deren Kinder in unterstützten Bildungseinrichtungen von Finanzgeschäften nehmen sie Verantwortung für gefördert werden. Die Fördertätigkeit der Stiftungen eine nachhaltige Entwicklung wahr für die Menschen, erstreckt sich dabei auf die Bereiche Kunst und Kultur, für die Wirtschaft und für die Umwelt. Mit ihrem umfas- Sport, Soziales, Wissenschaft und Forschung, Jugend, senden Engagement für gemeinschaftliche Anliegen tra- Denkmalpflege sowie Umweltschutz und trägt damit zu gen sie dazu bei, die wirtschaftlichen und sozialen einer Verbesserung der Lebensqualität bei. Was die Grundlagen der Gesellschaft zu erhalten und ihren Nachhaltigkeit betrifft, so gehen einige Sparkassen- Zusammenhalt zu stärken. Dieses Ziel verfolgen auch die stiftungen bis auf das 18. Jahrhundert zurück. Auch die zahlreichen Stiftungen der Sparkassen-Finanzgruppe. Provinzial Rheinland als Teil der Sparkassen-Finanz- Etwa jede 26. Stiftung geht auf sie als stifterisch engagier- gruppe engagiert sich mit ihrer Stiftung in ihrem teste Unternehmensgruppe in Deutschland und ihre Geschäftsgebiet dem Rheinland. der Unternehmen Initiative zurück. Die insgesamt 736 Stiftungen verfügten zum Jahresende 2012 über ein Gesamtkapital von 2,17 Mrd. Euro und jährlichen Ausschüttungen von Scheckübergabe für das Wundertüten-Projekt der AWO im Eifelkreis Bitburg-Prüm

13 9 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Prolog Das Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Installation des französischen Künstlers Baptiste Debombourg in der Abtei Brauweiler Vom Auszubildenden zum Geschäftsstellenleiter: Die Provinzial Rheinland setzt auf den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. 9 9

14 10 10 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Senioren der Initiative Herzwerk gegen Armut im Alter in der Ausstellung Kriwet

15 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Prolog Das Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Immer da, immer nah: Die Stiftung der Provinzial Rheinland. Die Regionalität und die Nähe vor Ort sind Marken- Die Mittel der Stiftung kommen dabei der Kunst und zeichen und Stärken der Provinzial Rheinland. Mit rund Kultur sowie sozialen Aufgaben zugute. Unterstützt 620 Geschäftsstellen und über dort tätigen werden insbesondere Vorhaben, die ansonsten wegen Mitarbeitern sowie mit 46 im Versicherungsgeschäft fehlender finanzieller Mittel nur schwer realisierbar aktiven Sparkassen ist der Regionalversicherer nah an wären oder sogar ganz gestrichen würden. Unterschieden den Menschen in seinem Geschäftsgebiet. Aus dieser wird bei den einzelnen Stiftungsprojekten entsprechend gelebten Nähe hat sich über Generationen großes dem Geschäftsgebiet der Provinzial Rheinland nach Vertrauen und eine hohe Identifikation der Menschen Nordrhein- und Südrhein-Projekten, von denen eine mit ihrem Versicherungsunternehmen entwickelt. Auswahl exemplarisch vorgestellt wird: Nicht nur aus dieser Verbundenheit zu den Menschen, auch satzungsbedingt setzt sich das Unternehmen seit Projekte in Nordrhein-Westfalen (Nordrhein) seiner Gründung für die Belange der Region ein, unter- Der Schwerpunkt der Stiftungsarbeit in Nordrhein- stützt in vielfältiger Weise soziale Projekte und engagiert Westfalen, wo die Provinzial Rheinland in den sich für den Erhalt herausragender Kulturgüter im Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln tätig ist, lag Rheinland. Um die vielfältigen sozialen und kulturellen in den vergangenen Jahren vor allem in der Unter- Aktivitäten zu bündeln, hat die Provinzial Rheinland im stützung der Fördervereine der rheinischen Schulen Jahr 2002 eine rechtsfähige private Stiftung gegründet, für Behinderte des Landschaftsverbands Rheinland. die Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland. Seit 2011 wird zudem jährlich der Rheinische Provinzial- Mit einem Stiftungsvermögen von sechs Millionen Euro Preis ausgelobt, der ebenfalls über die Stiftung konzentriert sie sich auf zukunftsgerichtete Projekte für finanziert wird. junge Menschen. Denn es sind die Kinder und Jugendlichen von heute, die morgen die Gesellschaft prägen und gestalten. Wer Projekte der Kultur- und Sozialarbeit mit jungen Menschen unterstützt, fördert damit zugleich die Entwicklung vielfältiger Talente und stärkt so die Zukunftschancen der Region. Die Stiftung der Provinzial Rheinland fördert auch kulturelle Aktivitäten 11 11

16 12 12 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Der Rheinische Provinzial Preis, Menschen füreinander. Menschen miteinander. Die Provinzial Rheinland feierte 2011 ihr 175-jähriges 2011 wurde die Auszeichnung dem Boxweltmeister Bestehen. Aus diesem Anlass haben der Rheinische Felix Sturm stellvertretend für das von ihm geförderte Sparkassen- und Giroverband und der Landschafts- integrative Projekt Kids for future in Köln verliehen. verband Rheinland, in deren Trägerschaft die Die Schlagersängerin Andrea Berg, die das Kinder- Provinzial unter anderem liegt, sowie die Stiftung zentrum stups der DRK-Schwesternschaft Krefeld selbst den Rheinischen Provinzial Preis, Menschen unterstützt und sich durch ihr besonderes ideelles und füreinander. Menschen miteinander ins Leben geru- finanzielles Engagement für das Projekt auszeichnet, fen. Der mit Euro dotierte Preis der Kultur- und erhielt den Preis im Folgejahr. schließlich wurde Sozialstiftung der Provinzial Rheinland wird jährlich der Preis an die Schauspielerin Mariele Millowitsch und ausgelobt. Ausgezeichnet werden Personen, die sich das durch sie geförderte Projekt Lesementor in Köln im Rahmen von Projekten zur Integration von vergeben. Menschen mit Migrationshintergrund sowie zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen besonders engagieren. Das Preisgeld kommt dabei dem jeweiligen Projekt zugute. Boxweltmeister Felix Sturm erhielt den Preis für seine Initiative Kids for future Ein Buch zu lesen und sich darüber auszutauschen, so üben Kinder ihre Sprachfähigkeit. Auszeichnung für Mariele Millowitsch und das Projekt Lesementor in Köln RTL-Charitychef Stefan Konz mit Preisträgerin Andrea Berg für das Kinderzentrum stups

17 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Prolog Das Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Autogrammstunde Felix Sturm bei der Verleihung des Rheinischen Provinzial Preises, Menschen füreinander. Menschen miteinander 13 13

18 14 14 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Tierische Therapeuten Schülerinnen und Schüler der LVR-Förderschulen profitieren von der Reittherapie

19 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Prolog Das Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Auf dem Rücken der Pferde: die Hippo-Therapie. Bereits seit vielen Jahren finanziert die Stiftung das therapeutische Reiten für mehr als 100 geistig und körperlich behinderte Kinder. Die Hippo-Therapie stärkt nicht nur die Muskeln der Kinder, sondern baut zugleich auch deren Selbstbewusstsein auf und trainiert den Gleichgewichtssinn sowie das Koordinations- und Reaktionsvermögen. Leider wird diese Therapieform nicht von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert. Die Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland übernimmt deshalb mit Euro jährlich den Löwenanteil der Kosten für diese Therapie beim Landschaftsverband Rheinland. Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde eine Redensart, die speziell für Kinder mit körperlichen Behinderungen eine besondere Bedeutung hat: das therapeutische Reiten erzielt erstaunliche Erfolge im motorischen und sozialen Bereich 15 15

20 16 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Kooperationsprojekt BÜHNE: Kulturelle Vielfalt fördern. BÜHNE war die erste Kooperation zwischen den Projekte in Rheinland-Pfalz (Südrhein) Stiftungen der Stadtsparkasse Düsseldorf und der In Rheinland-Pfalz, wo die Provinzial Rheinland in den Provinzial Rheinland. Wegweisend für dieses innovative ehemaligen Regierungsbezirken Koblenz und Trier tätig und experimentelle Kultur-Projekt in Kooperation mit ist, engagiert sich die Stiftung insbesondere im sozialen der Kunsthalle Düsseldorf war nicht nur der partner- Bereich sehr stark. Insgesamt Euro aus der schaftliche Gedanke der beiden Stiftungen. Durch die Stiftung kamen den zahlreichen Projekten in der finanzielle Unterstützung von Projekten am eigenen Region zugute. Standort konnten Synergien zwischen den Kultursparten bildende Kunst, Tanz, Theater und Schauspiel gestärkt werden. Der soziale Gedanke, generationsübergreifend zu arbeiten und sowohl ältere Menschen als auch Jugendliche aktiv mit einzubeziehen, entsprach dabei den Förderzielen der Provinzial-Stiftung. Das spartenübergreifende Projekt, das 2011 von den beiden Stiftungen und der Kunsthalle Düsseldorf initiiert wurde, war ursprünglich auf einen Zeitraum von drei Jahren angelegt. Komponist Helmut Oehring bei der Vorstellung von Sehnsucht Meer oder vom Fliegenden Holländer für die Deutsche Oper am Rhein (links)

21 17 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Prolog Das Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Performance des Balletttänzers Jörg Weinöhl in der Ausstellung des US-Künstlers Chris Martin 17 17

22 18 18 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Kinderaktion des Fantasie Labors im Max Ernst Museum, Brühl

23 Prolog Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Prolog Das Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des Vorstands Jahresabschluss Vorbereitung auf ein eigenverantwortliches Leben. Die Martin-Luther-King-Schule in Traben-Trarbach Bildungschancen fördern die unterrichtet emotional und sozial benachteiligte Aktion Wundertüten Schülerinnen und Schüler mit der Intention, sie wieder Die Arbeiterwohlfahrt im Eifelkreis Bitburg-Prüm hat auf den Regelschulbesuch oder auf den Übergang in mit der Aktion Wundertüten ein Projekt ins Leben die Ausbildungs- und Arbeitswelt vorzubereiten. Das gerufen, das die Bildungschancen sozial benachteiligter ermöglicht den Jugendlichen den Eintritt in ein eigen- Kinder verbessert. Erfolgreiche schulische Bildung ist verantwortliches Leben. Zur Aufgabe der Schule gehört häufig vom Fehlen kleiner Dinge bedroht: Stifte, Bücher, auch die Begleitung zu Praktikumsplätzen, zur Arbeits- Papier und anderes. Auf Vorschlag und in Absprache mit agentur oder zu weiteren Kooperationspartnern. Um den Lehrerinnen und Lehrern wird für das betreffende Termine schneller und zeitnaher koordinieren zu Kind das angeschafft, was notwendig ist. Mit der Aktion können, wurde dringend ein Fahrzeug benötigt, das Wundertüten von der Kultur- und Sozialstiftung mit die Kultur- und Sozialstiftung der Schule stiftete. insgesamt Euro gefördert wird in direkter Kooperation mit den Grundschulen einzelnen Kindern im Bedarfsfall geholfen. Abwechslungsreiches Programm bei der Eröffnung des Fantasie Labors

24 20 20 Provinzial Geschäftsberichte Provinzial Geschäftsberichte Rudolf E. Gaul Geschäftsführer der Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland

25 Prolog Das Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht Vorstands Jahresabschluss Prolog Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des des Vorstands Jahresabschluss Wir helfen dort, wo Not am Mann ist Rudolf E. Gaul, Geschäftsführer der Kultur- und Was bewirkt die Stiftung in der Sozialstiftung der Provinzial Rheinland, im Interview Kulturlandschaft des Rheinlands? über die Ziele der Stiftung, ihre Entwicklung und ihre Zukunft. Insbesondere in Zeiten knapper werdender staatlicher Mittel könnten viele kulturelle Veranstaltungen ohne Seit bereits zwölf Jahren gibt es die Kultur- großzügige Unterstützung von Bürgern oder privaten und Sozialstiftung. Warum wurde sie damals Institutionen überhaupt nicht stattfinden. Sicher gegründet? kann die Provinzial-Stiftung die Kulturlandschaft des Rheinlandes nicht grundlegend verändern, sie Die Provinzial Rheinland als öffentlicher Regional- kann aber dazu beitragen, dass das eine oder andere versicherer ist satzungsgemäß dem Gemeinwohl ver- kulturelle Vorhaben verwirklicht wird, das ansonsten pflichtet und deshalb den Menschen in ihrem nicht umgesetzt werden könnte. Geschäftsgebiet eng verbunden. Das führte vor der Gründung der Stiftung, aber auch heute noch dazu, dass Zum Beispiel? die Provinzial Rheinland intensiv gemeinnützige Projekte förderte. Mit der Gründung der Stiftung im Ich denke hier beispielsweise an die Unterstützung der Jahre 2002 war beabsichtigt, einen Teil dieser Projekte in der Abtei Brauweiler, wie die Kunstaus- Unterstützung von gemeinwohlorientierten Projekten stellung spiritual ground, oder unsere Förderung des zu kanalisieren und auf eine eigenständige juristische Max Ernst Museums in Brühl in den ersten Jahren der Person die Stiftung in einer Größenordnung von einer halben Gemeinwohlorientierung, die in der Satzung festge- Million Euro. Hierdurch konnte das Fantasie Labor schrieben ist, sozusagen institutionalisiert werden. im Geburtshaus von Max Ernst verwirklicht werden, in zu übertragen. Hierdurch sollte dem Kindern und Jugendlichen das Schaffen des Künstlers auf spielerische Art nahegebracht wird

26 22 22 Provinzial ProvinzialGeschäftsberichte Geschäftsberichte Wie gestalten sich die finanziellen Jahr eine großzügige Spende unseres Schaden und Strukturen der Stiftung heute und wie Unfallversicherers. Insgesamt beläuft sich das Stiftungs werden die Fördergelder aufgeteilt? kapital zurzeit auf rund sechs Millionen Euro. Die Erträge hieraus werden zu zwei Dritteln in Nordrhein und zu einem Drittel in unserem Geschäftsgebiet in Rheinland Pfalz verwandt. Hinzu kommt natürlich noch der Rheinische Provinzial Preis, Menschen füreinander. Menschen miteinander, der ebenfalls aus der Stiftung finanziert wird. Wie verläuft die Auswahl der Projekte? Die Auswahl verläuft in Nordrhein so, dass jede Organisation, die gemeinnützig im Sinne der satzungs gemäßen Ziele der Stiftung ist, für ihr Projekt einen Antrag auf Unterstützung stellen kann. Diese Projekte werden in einer Vorauswahl priorisiert und dem Stiftungsvorstand zur Entscheidung vorgelegt. Während Die Stiftung ist ursprünglich mit einem Stiftungsver in den ersten Jahren der Stiftung die Unterstützung von mögen von fünf Millionen Euro ausgestattet worden. Kunst und Kultur einen größeren Raum einnahm, ist Anlässlich des 175 jährigen Bestehens der Provinzial in der jüngeren Vergangenheit ein stärkeres Gewicht Rheinland im Jahr 2011 hat die Provinzial nochmals auf mildtätige und soziale Ziele gelegt worden. eine Zustiftung in Höhe von Euro geleistet. Da insbesondere in den ersten Jahren des Bestehens der Stiftung die erwirtschafteten Vermögenserträge dies zuließen, konnten wir einen Teil der Überschüsse für spätere Jahre zurücklegen. Hinzu kam im vergangenen

27 Prolog Das Das Geschäftsjahr Gremien Ansprechpartner Lagebericht Vorstands Jahresabschluss Prolog Geschäftsjahr Gremien undund Ansprechpartner Lagebericht des des Vorstands Jahresabschluss Und in Rheinland-Pfalz? Welche Auswahlkriterien gibt es? Hier bringen sich die dortigen Sparkassen als Zunächst einmal müssen natürlich die formalen Verbundpartner der Provinzial Rheinland insofern ein, Kriterien erfüllt sein. Das heißt, die Anträge müssen ent- dass sie Förderprojekte benennen, die sie selbst vor Ort weder von juristischen Personen des öffentlichen bereits unterstützen oder zumindest eine Unterstützung Rechts oder aber von solchen des Privatrechts, vorrangig empfehlen. Aufgrund ihrer besonderen Kenntnisse der von gemeinnützigen eingetragenen Vereinen, gestellt jeweiligen Umstände in ihrer Region wissen diese werden. Außerdem muss sich die Gemeinnützigkeit auf zumeist sehr gut, wo sozusagen Not am Mann ist. Diese die in unserer Satzung aufgeführten Zwecke beziehen. Anträge werden dann zentral beim Sparkassenverband Wichtig ist uns bei der Entscheidung auch stets, dass ein Rheinland-Pfalz gesammelt, evaluiert und im Anschluss hohes persönliches Engagement der Personen deutlich ebenfalls im Vorstand der Stiftung beraten. wird, die hinter den Anträgen stehen. Denn durch die Unterstützung der Stiftung soll ja Hilfe zur Selbsthilfe geleistet werden. Wie sieht die Zukunft der Stiftung aus? Das Stiftungsvermögen von rund sechs Millionen Euro ist sicherlich eine gesunde Basis für die nachhaltige zukünftige Unterstützung von sozialen und künstlerischen Projekten. Wie vielen anderen macht auch der Stiftung die politisch gewollte Niedrigzinssituation Sorgen, der wir zurzeit gegenüberstehen. Der Stiftung der Provinzial Rheinland kommt hierbei zugute, dass sie praktisch kostenfrei arbeitet, da alle Dienstleistungen durch die betreffenden operativen Bereiche des Unternehmens für die Stiftung unentgeltlich erbracht werden. Jeder Euro, den wir als Ertrag erzielen, kommt daher den Stiftungszwecken zugute

PRESSEMITTEILUNG. DEVK Versicherungen: bestes Vertriebsjahr in der Geschichte. Köln, 10.06.2015

PRESSEMITTEILUNG. DEVK Versicherungen: bestes Vertriebsjahr in der Geschichte. Köln, 10.06.2015 PRESSEMITTEILUNG Herausgeber: Pressesprecher: Michael Knaup Tel.: 0221 757-1801 Fax: 0221 757-2229 E-Mail: michael.knaup@devk.de www.devk.de www.facebook.com/devk Köln, 10.06.2015 DEVK Versicherungen:

Mehr

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis 25. Juni 2012 Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis - Stabil in turbulentem Kapitalmarktumfeld - Sicherheitsmittel gestärkt - Ertragskraft in der Schaden- und Unfallversicherung weiter über Marktschnitt

Mehr

Mit einem starken Vertrieb auf Erfolgskurs.

Mit einem starken Vertrieb auf Erfolgskurs. Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Geschäftsberichte 2012 Mit einem starken Vertrieb auf Erfolgskurs. Provinzial Rheinland Versicherung AG Zahlen in Mio. EUR

Mehr

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Düsseldorf, 19. Mai 2011 ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Die ERGO Versicherung AG blickt anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichts auf ein gutes

Mehr

Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G.

Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G. Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G. 2 Mehrfach bestätigt Hervorragende Unternehmensleistung Für ihre nachhaltige Unternehmenspolitik und hervorragende Unternehmensleistung wurde die WWK

Mehr

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. Pressekolloquium am 18. April 2012

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. Pressekolloquium am 18. April 2012 Pressekolloquium am 18. April 2012 Rolf-Peter Hoenen Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. 2 Finanzmarktumfeld Anhaltend niedriges Zinsniveau Notenbankzinsen Euroraum

Mehr

Herzlich Willkommen! Bilanzpressekonferenz 2013 4. Juni 2014. Dr. Walter Tesarczyk Vorsitzender des Vorstandes

Herzlich Willkommen! Bilanzpressekonferenz 2013 4. Juni 2014. Dr. Walter Tesarczyk Vorsitzender des Vorstandes Herzlich Willkommen! Vorsitzender des Vorstandes Provinzial Rheinland Beiträge Gesamtgeschäft * in Millionen Euro Beitragsentwicklung 31.12.2013 Provinzial Rheinland Versicherung 1.044,9 4,5% Provinzial

Mehr

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation PRESSEINFORMATION Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation T +49.511.907-4808 email: mwestholt@vhv-gruppe.de www.vhv-gruppe.de Der Gedanke der Gegenseitigkeit als Verpflichtung

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Versorgungswerk der Steuerberater in Hessen

Versorgungswerk der Steuerberater in Hessen Versorgungswerk der Steuerberater in Hessen Körperschaft des öffentlichen Rechts Lagebericht zum 31.12.2013 I. Gesetzliche und satzungsmäßige Grundlagen Das durch Gesetz über die Hessische Steuerberaterversorgung

Mehr

Presseinformation zur Jahresbilanz 2014

Presseinformation zur Jahresbilanz 2014 Presseinformation zur Jahresbilanz 2014 Vechta, 17. April 2015 - Jahresbilanz 2014 - ALTE OLDENBURGER Krankenversicherungsgruppe Sicher, wachstums- und ertragsorientiert in schwierigem Umfeld Die ALTE

Mehr

Öffentliche Versicherungen Oldenburg setzen ihren Wachstumskurs 2013 fort

Öffentliche Versicherungen Oldenburg setzen ihren Wachstumskurs 2013 fort Öffentliche Versicherungen Oldenburg setzen ihren Wachstumskurs 2013 fort Die beiden öffentlich-rechtlichen Regionalversicherer der Gruppe erzielten im vergangenen Jahr in fast allen Bereichen gute bis

Mehr

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de Was die stark macht Die Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013 www.continentale.de Woran erkennt man eigentlich einen richtig guten Lebensversicherer? Natürlich müssen erst einmal die Zahlen stimmen.

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Immer da, immer und ihre Menschen.

Immer da, immer und ihre Menschen. Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Pr Pr Geschäftsberichte 2014 G Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Geschäftsberichte

Mehr

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS weiter auf Erfolgsspur Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Größte Brandenburgs

Mehr

Generali Gruppe Schweiz Geschäftsbericht 2014. Zahlen zum Geschäftsjahr 2014

Generali Gruppe Schweiz Geschäftsbericht 2014. Zahlen zum Geschäftsjahr 2014 Generali Gruppe Schweiz Geschäftsbericht 2014 Zahlen zum Geschäftsjahr 2014 Wichtige Zahlen Generali Gruppe Schweiz Wichtige Zahlen Generali Gruppe Schweiz in Mio. CHF 31.12. 2014 31.12. 2013 Veränderung

Mehr

Kennzahlenkatalog 2014 der 20 größten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland

Kennzahlenkatalog 2014 der 20 größten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland Wettbewerb August 2015 Kennzahlenkatalog 2014 der 20 größten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland Inhaltsverzeichnis Gebuchte Bruttobeiträge in Mio. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

II Tabellenteil. Vorbemerkung

II Tabellenteil. Vorbemerkung Hinweise zu den Tabellen 81 II Tabellenteil Vorbemerkung Im Tabellenteil liegen den Angaben in den Tabellen so genannte Branchensummensätze zugrunde. Sie werden als Summe der von den Versicherungsunternehmen

Mehr

LVM im Test. LVM-Lebensversicherung ausgezeichnet seit über 30 Jahren

LVM im Test. LVM-Lebensversicherung ausgezeichnet seit über 30 Jahren LVM im Test LVM-Lebensversicherung ausgezeichnet seit über 30 Jahren Beständig auf den besten Plätzen Bei Versicherungen mit langen Laufzeiten wie Lebens- und Rentenversicherungen profitieren Sie am meisten

Mehr

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten.

Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Sicher und zuverlässig auch in stürmischen Zeiten. Die Württembergische Lebensversicherung. Ihr zuverlässiger Partner. der fels in der brandung Ausgezeichnete Qualität. Württembergische Lebensversicherung

Mehr

LVM im Test. LVM-Lebensversicherung ausgezeichnet seit über 30 Jahren

LVM im Test. LVM-Lebensversicherung ausgezeichnet seit über 30 Jahren LVM im Test LVM-Lebensversicherung ausgezeichnet seit über 30 Jahren Beständig auf den besten Plätzen Bei Versicherungen mit langen Laufzeiten wie Lebens- und Rentenversicherungen profitieren Sie am meisten

Mehr

Unternehmens- und Produktratings. Central regelmäßig auf Spitzenplätzen. www.central.de

Unternehmens- und Produktratings. Central regelmäßig auf Spitzenplätzen. www.central.de Unternehmens- und Produktratings Central regelmäßig auf Spitzenplätzen www.central.de Ausgezeichnet: Pole-Position für die Central in unabhängigen Ratings Das ist Fakt. Die Central ist regelmäßig auf Spitzenplätzen

Mehr

Mit Bestnoten ausgezeichnet

Mit Bestnoten ausgezeichnet Mit Bestnoten ausgezeichnet Top-Bewertungen für die PB Lebensversicherung AG Focus-Money untersuchte die Kapitalmarktergebnisse der 50 größten Lebensversicherer aus den Jahren 2009 bis 2011. Trotz Finanzmarktkrise

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Ulrich Jansen Vorsitzender des Vorstandes 1 Provinzial Rheinland Holding Zusammensetzung des Gesamtergebnisses In Millionen Euro 2007 2008 Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz 2014 2. Juni 2015. Dr. Walter Tesarczyk Vorsitzender des Vorstandes

Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz 2014 2. Juni 2015. Dr. Walter Tesarczyk Vorsitzender des Vorstandes Herzlich willkommen! Vorsitzender des Vorstandes Provinzial Rheinland Beiträge Gesamtgeschäft * in Millionen Euro Beitragsentwicklung 31.12.2014 Provinzial Rheinland Versicherung 1.094,1 4,7% Provinzial

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Merkur Versicherung AG Graz, 8. 5. 2012 Merkur Versicherung: Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Gesundheitsvorsorge 2011 stark ausgebaut zum 6. Mal in Folge Wachstum deutlich über

Mehr

In Wachstum steckt Erfolg

In Wachstum steckt Erfolg In Wachstum steckt Erfolg Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Geschäftsberichte 2009 olg Provinzial Rheinland Versicherung Provinzial Rheinland AG Versicherung

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Der Generationen-Versicherer

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Der Generationen-Versicherer MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe Der Generationen-Versicherer Stand Januar 2014 Auf einen Blick Kurzportrait Gründung: 1922 als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für Handwerk und Gewerbe Mittelständischer

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Allianz Deutschland AG hat sich in schwierigem Umfeld gut behauptet

Allianz Deutschland AG hat sich in schwierigem Umfeld gut behauptet Allianz Deutschland AG Unternehmenskommunikation Sperrfrist: 132012 11:00 Uhr Presse Allianz Deutschland AG hat sich in schwierigem Umfeld gut behauptet Umsatz mit 28,2 Milliarden Euro leicht unter Vorjahr

Mehr

Autoversicherung nur noch ein Geschäft für die Großen?

Autoversicherung nur noch ein Geschäft für die Großen? Autoversicherung nur noch ein Geschäft für die Großen? Erfolgsfaktoren eines Mittelständlers in einem umkämpften Markt Hans-Jörg Kurth, AD Kraftfahrt, HK-Schaden, Firmenkunden 1 Der Rote Faden Werbeblock:

Mehr

Die VGH stellt sich vor

Die VGH stellt sich vor Herzlich willkommen Die VGH stellt sich vor Daten und Fakten Die VGH Versicherungen im Markt Vier Unternehmen: - Landschaftliche Brandkasse Hannover (gegr. 1750) - Provinzial Lebensversicherung Hannover

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Die Öffentliche Partner für den Mittelstand.

Die Öffentliche Partner für den Mittelstand. Firmenkunden Absicherung und Vorsorge Theodor-Heuss-Str. 10 38122 Braunschweig Telefon 0531 / 20 20 Telefax 0531 / 2 02 15 00 www.oeffentliche.de service@oeffentliche.de Die Öffentliche Partner für den

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Six Sigma Programme in Industrie und Versicherungen der kleine Unterschied

Six Sigma Programme in Industrie und Versicherungen der kleine Unterschied Six Sigma Programme in Industrie und Versicherungen der kleine Unterschied 29. ProcessLab-Colloquium der Frankfurt School of Finance & Management Dr. Patricia Hülsmeier 30.10.2014 Eindrücke zur Gasturbine

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Geschäftsberichte 2011. Den Klimawandel im Blick.

Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Geschäftsberichte 2011. Den Klimawandel im Blick. Provinzial Rheinland Versicherung AG Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG Geschäftsberichte 2011 Den Klimawandel im Blick. Provinzial Rheinland Versicherung AG Zahlen in Mio. EUR Veränderung 2011:2010

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Sicherheit. Freiräume. Lebensqualität. Köln, Mai 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische

Mehr

20 Fragen und Antworten zur Finanzmarktkrise und zur Sicherheit Ihrer Versicherung

20 Fragen und Antworten zur Finanzmarktkrise und zur Sicherheit Ihrer Versicherung 20 Fragen und Antworten zur Finanzmarktkrise und zur Sicherheit Ihrer Versicherung Dezember 2009 Die Folgen der weltweiten Wirtschafts- und Finanzmarktkrise sowie ein niedriges Zinsniveau an den Kapitalmärkten

Mehr

Presse- Information. Debeka-Gruppe: Mehr als eine Million neue Verträge im Jahr 2006. Wachstum über dem Branchendurchschnitt

Presse- Information. Debeka-Gruppe: Mehr als eine Million neue Verträge im Jahr 2006. Wachstum über dem Branchendurchschnitt Presse- Information Sperrfrist: Frei zur Veröffentlichung ab 15. Mai 2007 12.00 Uhr : Mehr als eine Million neue Verträge im Jahr 2006 Wachstum über dem Branchendurchschnitt Die, Versicherungen und Bausparkasse,

Mehr

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe SICHTWEISEN. Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe ABSICHT. Philosophie Von Beginn an haben wir uns ein klares Ziel gesteckt die Zufriedenheit unserer Kunden. Darauf ist unsere gesamte Unternehmensphilosophie

Mehr

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen Jänner bis August Norbert Schuh

Mehr

Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008

Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008 Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008 Inhalt Firmenkonzept Lagebericht Geschäftsentwicklung - Prämieneinnahmen - Schadensanalyse Kapitalanlagen und Aktienportfolio Rückversicherung - Rückblick -

Mehr

Information für die Wirtschaftspresse. Bilanzpressekonferenz der R+V Versicherung

Information für die Wirtschaftspresse. Bilanzpressekonferenz der R+V Versicherung 17.04.2007 /3340 1/7 Rita Jakli Konzern-Kommunikation John-F.-Kennedy-Str. 1 65189 Wiesbaden Information für die Wirtschaftspresse Bilanzpressekonferenz der R+V Versicherung Tel.: 0611-533-2020 Fax: 0611-533-772020

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43 Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 00 Telefax (07 11) 1 27-79 43 (0 69) 21 75-1 95 E-Mail juergen.schmid@sv-bw.de mauge@sgvht.de Datum 25. Mai 2004

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Zahlen, Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten Bilanzflyer_09.2015.qxp_Layout 1 17.09.15 16:02 Seite 1 Zahlen, Daten und Fakten Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Versicherungsgruppe die Bayerische Gesellschaften Bayerische Beamten

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ SICHERN SIE IHRE ARBEITSKRAFT FINANZIELL AB BESTE ABSICHERUNG ZU TOP-KONDITIONEN DAS VÖLLIG UNTERSCHÄTZTE RISIKO BERUFSUNFÄHIGKEIT KANN JEDEN TREFFEN! In Deutschland wird heute

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

VERSICHERUNGSMARKT: FINANZKRISE ERHÖHT STORNOQUOTEN BEI RENTEN- UND LEBENSVERSICHERUNGEN

VERSICHERUNGSMARKT: FINANZKRISE ERHÖHT STORNOQUOTEN BEI RENTEN- UND LEBENSVERSICHERUNGEN +++ Pressemitteilung vom 26. Oktober 2009 +++ Aktuelle Studie: Makler-Absatzbarometer III/2009 Schwerpunktthema: Stornoentwicklung und Stornoprävention VERSICHERUNGSMARKT: FINANZKRISE ERHÖHT STORNOQUOTEN

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Viele meinen, Sicherheit und Rendite seien unvereinbar. Wir meinen: Beides gehört untrennbar zusammen.

Viele meinen, Sicherheit und Rendite seien unvereinbar. Wir meinen: Beides gehört untrennbar zusammen. Sicherheit und Rendite: unsere Definition von Leistungsstärke Ihre Fragen. Unsere Antworten. Viele meinen, Sicherheit und Rendite seien unvereinbar. Wir meinen: Beides gehört untrennbar zusammen. Bewegen

Mehr

Presse-Information. Debeka-Gruppe weiter auf Wachstumskurs: Rekordergebnisse des Vorjahres 2004 nochmals gesteigert

Presse-Information. Debeka-Gruppe weiter auf Wachstumskurs: Rekordergebnisse des Vorjahres 2004 nochmals gesteigert Die Debeka-Gruppe Presse-Information Koblenz, 24. Mai 2005 Debeka-Gruppe weiter auf Wachstumskurs: Rekordergebnisse des Vorjahres 2004 nochmals gesteigert Marktführerschaft in der Krankenversicherung ausgebaut

Mehr

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen im ersten Quartal Norbert Schuh Trotz historisch niedriger Zinssätze kam es

Mehr

Westfälische Provinzial Versicherung AG

Westfälische Provinzial Versicherung AG Geschäftsbericht 2013 Kurzporträt Die Westfälische Provinzial Versicherung Aktiengesellschaft mit Sitz in Münster ist als Schaden- und Unfallversicherer des Provinzial NordWest Konzerns in der Region Westfalen

Mehr

Provinzial Rheinland Konzern Geschäftsbericht 2012. Den Klimawandel im Blick. Mit einem starken Vertrieb auf Erfolgskurs.

Provinzial Rheinland Konzern Geschäftsbericht 2012. Den Klimawandel im Blick. Mit einem starken Vertrieb auf Erfolgskurs. Provinzial Rheinland Konzern Geschäftsbericht 2012 Den Klimawandel im Blick. Mit einem starken Vertrieb auf Erfolgskurs. Konzerngeschäftsbericht 2012. 2 Provinzial Geschäftsbericht 2012 Provinzial Rheinland

Mehr

Provinzial Rheinland Konzern Geschäftsbericht 2013. Engagement für die Region und ihre Menschen.

Provinzial Rheinland Konzern Geschäftsbericht 2013. Engagement für die Region und ihre Menschen. Geschäftsbericht 2013 Engagement für die Region und ihre Menschen. Konzerngeschäftsbericht 2013. 2 Provinzial Geschäftsbericht 2013 3 Provinzial Geschäftsbericht Konzernjahresabschluss Prolog Vorwort Gewährträgerversammlung

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

horst biallo team Institut der Ve r s i c h e r u n g s m a k l e r e.v. Makler umfrage 10/2006

horst biallo team Institut der Ve r s i c h e r u n g s m a k l e r e.v. Makler umfrage 10/2006 Ratings/ Rankings horst biallo team Direktversicherungen im Test: Modellfall: Mann 30 Jahre Testsieger InterRisk Lebensversicherungs-AG Rentenversicherungs-Tarif: SLR1 ÖKO-TEST Magazin 09/2008 IV/2008

Mehr

PRESSEINFORMATION BILANZ-PRESSEKONFERENZ. der HUK-COBURG Versicherungsgruppe im Jahr. am 14. Mai 2014 in München

PRESSEINFORMATION BILANZ-PRESSEKONFERENZ. der HUK-COBURG Versicherungsgruppe im Jahr. am 14. Mai 2014 in München BILANZ-PRESSEKONFERENZ der HUK-COBURG Versicherungsgruppe am 14. Mai 2014 in München Rede Dr. Wolfgang Weiler Sprecher der Vorstände Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zur Bilanzpressekonferenz

Mehr

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2015 der privaten Versicherungswirtschaft 2 Impressum Herausgeber Schweizerischer Versicherungsverband SVV Conrad-Ferdinand-Meyer-Strasse 14 Postfach CH-8022 Zürich Tel. +41 44 208 28

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

BBE media TRENDSTUDIE VERSICHERUNGEN. Jahrgang 2015. Branchenreport

BBE media TRENDSTUDIE VERSICHERUNGEN. Jahrgang 2015. Branchenreport BBE media Branchenreport TRENDSTUDIE VERSICHERUNGEN Jahrgang 2015 BBE media IMPRESSUM Herausgeber und verlag LPV Media GmbH Am Hammergraben 14 / D-56567 Neuwied Telefon +49(0)2631/ 879-400 www.bbe-media.de

Mehr

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010 Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Anstieg der Umsatzerlöse um 2 Prozent auf 2,1 Mrd. Ursprüngliche Kostenprognose für deutlich unterschritten EBIT-Anstieg von 5 Prozent auf 1,1

Mehr

25. Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch in Berlin

25. Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch in Berlin 25. Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch in Berlin Massenware und Maßanzug aus einer Hand, 12. September 2013 AG Die Genossenschaftliche FinanzGruppe FinanzGruppe Über 30 Mio. Kunden ca. 1.000

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Versicherungsstandortes t Zürich

Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Versicherungsstandortes t Zürich Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Versicherungsstandortes t Zürich Einführungsreferat von Regierungsrat Ernst Stocker Tagung zur Bedeutung der Versicherungen

Mehr

Wichtige Ertrags- und Sicherheitskennzahlen 2012 der ALTE LEIPZIGER Leben im Vergleich zu den 20 größten Lebensversicherungen in Deutschland

Wichtige Ertrags- und Sicherheitskennzahlen 2012 der ALTE LEIPZIGER Leben im Vergleich zu den 20 größten Lebensversicherungen in Deutschland Wettbewerb August 2013 Wichtige Ertrags- und Sicherheitskennzahlen 2012 der Leben im Vergleich zu den 20 größten Lebensversicherungen in Deutschland Wichtige Ertrags- und Sicherheitskennzahlen auf einen

Mehr

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014)

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Stuttgarter Lebensvers. a.g. Berücksichtigte Versicherer Die Auswertung soll zu der Auswahlentscheidung eines Versicherers herangezogen

Mehr

Wissenschaft und Praxis im Gespräch. Niedrige Zinsen im Versicherungsgeschäft ein Ausblick

Wissenschaft und Praxis im Gespräch. Niedrige Zinsen im Versicherungsgeschäft ein Ausblick Wissenschaft und Praxis im Gespräch Niedrige Zinsen im Versicherungsgeschäft ein Ausblick Dr. Friedrich Caspers Vorstandsvorsitzender R+V Versicherung AG Münster, 03. Juni 2013 R+V Der genossenschaftliche

Mehr

horst biallo team Versicherungs-Award 2004 -Unfall-Konzept Platz 1 zum 2. Mal in Folge auf allerhöchstem Niveau

horst biallo team Versicherungs-Award 2004 -Unfall-Konzept Platz 1 zum 2. Mal in Folge auf allerhöchstem Niveau horst biallo team Direktversicherungen im Test: Modellfall: Mann 30 Jahre Testsieger Rentenversicherungs-Tarif: SLR1 ÖKO-TEST Magazin 09/2008 Versicherungs-Award 2004 -Unfall-Konzept Platz 1 zum 2. Mal

Mehr

Fakten, die für die PKV sprechen.

Fakten, die für die PKV sprechen. Fakten, die für die PKV sprechen. 96 % der Versicherten sind mit den Leistungen der PKV zufrieden. Von solchen Zustimmungswerten können andere Branchen nur träumen. Ein zusätzlicher Gradmesser der Kundenzufriedenheit

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012.

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. 1 von 5 Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. Kulmbach, 21.02.2013 Die Sparkasse Kulmbach-Kronach ist mit der geschäftlichen Entwicklung 2012 zufrieden und informiert

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Erfolgreiches Geschäftsjahr Sparkasse gut gerüstet für die Zukunft Merzig, 24. März 2015 Wir haben die notwendige Substanz erwirtschaftet, um auch in der Zukunft unsere Position als Marktführerin

Mehr

Steigende Dividende nach gutem Ergebnis Eckzahlen für das Geschäftsjahr 2014

Steigende Dividende nach gutem Ergebnis Eckzahlen für das Geschäftsjahr 2014 Steigende Dividende nach gutem Ergebnis 5. Februar 2015 Jörg Schneider 1 Munich Re (Gruppe) Wesentliche Kennzahlen Q4 2014 Gutes Ergebnis für 2014: 3,2 Mrd. Dividende steigt auf 7,75 je Aktie Munich Re

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK

RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK SORGEN SIE HEUTE FÜR MORGEN VOR. DER STAAT HILFT MIT. Sorgenfrei den Ruhestand genießen davon träumen viele. Schön, dass Sie aktiv vorsorgen wollen.

Mehr

GRUPPENSTERBEGELD-VERSICHERUNGSVERTRAG

GRUPPENSTERBEGELD-VERSICHERUNGSVERTRAG Diese Information soll Ihnen helfen, die von den Mitgliedern am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. GRUPPENSTERBEGELD-VERSICHERUNGSVERTRAG Frage: Antwort: 1. Welchen Sinn hat die Gruppen- Finanzielle

Mehr

wgv Versicherungen Überzeugend gut, gnadenlos günstig wgv.de

wgv Versicherungen Überzeugend gut, gnadenlos günstig wgv.de wgv Versicherungen Überzeugend gut, gnadenlos günstig wgv.de Einige können vielleicht besser Hochdeutsch. Aber bestimmt nicht besser rechnen. Zugegeben wenn über die reinste Form unserer Sprache diskutiert

Mehr

Münchener Verein Unternehmenspräsentation

Münchener Verein Unternehmenspräsentation Münchener Verein Der Münchener Verein auf einen Blick Gründung: 1922 als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für Handwerk und Gewerbe Mittelständischer Versicherer 750 Mitarbeiter/innen im Innendienst,

Mehr

Bilanzmedienkonferenz 14. Juni 2013. Ernst Mäder Mitglied der Geschäftsleitung, Finanzchef

Bilanzmedienkonferenz 14. Juni 2013. Ernst Mäder Mitglied der Geschäftsleitung, Finanzchef Bilanzmedienkonferenz 14. Juni 2013 Ernst Mäder Mitglied der Geschäftsleitung, Finanzchef Die Jahresrechnung 2012 im Überblick Bei ausgeglichener Betriebskostenrechnung und positiver Kapitalertrags- und

Mehr