Kurzbedienungsanleitung Speedport W 100XR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurzbedienungsanleitung Speedport W 100XR"

Transkript

1 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Krzbedienngsanleitng Speedport W 100XR Die asführliche Anleitng in Detsch finden Sie af der mitgelieferten CD-ROM. Übersicht Der Speedport W 100XR kann als Repeater (Reichweitenverstärker) in Fnknetzen eingesetzt werden. Zdem ist er Zgangspnkt (Access Point) für PCs mit Fnkmodl zm drahtlosen Netz nd Sie können ihn ach als Netzwerkadapter für die drahtlose Verbindng eines PCs z einem Access Point oder Roter einsetzen. Diese Krzbedienngsanleitng zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Speedport W 100XR anschließen nd konfigrieren können. Sicherheitshinweise Beachten Sie die folgenden Hinweise, m sich vor körperlichen Schäden z bewahren: Öffnen Sie niemals das Gerät oder das Steckernetzteil selbst. Berühren Sie niemals die Steckkontakte mit spitzen nd metallischen Gegenständen. Während eines Gewitters dürfen Sie das Gerät nicht installieren. Sie sollten ach keine Leitngsverbindngen stecken oder lösen, m sich nicht der Gefahr eines elektrischen Schlags aszsetzen. Verlegen Sie die Leitngen so, dass niemand daraf treten oder darüber stolpern kann. Betreiben Sie das Gerät nr mit dem mitgelieferten Netzteil nd schließen Sie es nr an Stromsteckdosen an, die den im Typenschild angegebenen Werten entsprechen. Fassen Sie das Netzteil nicht mit nassen Händen an. Sicherheit im Fnknetz Die Speedport-Prodktreihe bietet mfassende Sicherheitsfnktionen gegen Abhörversche des Fnkverkehrs im drahtlosen Netz nd gegen den Gebrach der Kommnikationsmöglichkeiten drch nerwünschte Teilnehmer im internen Netz. Detaillierte Informationen daz finden Sie in der Bedienngsanleitng des Speedport W 100XR af der mitgelieferten enthaltenen CD-ROM. Öffnen der asführlichen Bedienngsanleitng af der CD-ROM Legen Sie mitgelieferte CD-ROM ins CD-ROM- oder DVD-Lafwerk. Bei aktiviertem Selbststart erscheint das Startfenster. Klicken Sie af Dokmentation. Das Handbch wird geöffnet. Bei deaktiviertem Selbststart öffnen Sie die CD-ROM im Windows Explorer nd öffnen Sie die Startseite drch einen Doppelklick af atorn.exe. Wird das Handbch nicht geöffnet: Klicken Sie im Einstiegsfenster af Adobe Reader, nd dann af Installation. Folgen Sie den Anweisngen af dem Bildschirm. Verpackngsinhalt 1x Speedport W 100XR 1x Steckernetzteil 1x Ethernetkabel Cat.5 (1,80 m) 1 x CD-ROM mit einer asführlichen Bedienngsanleitng 1 x Krzbedienngsanleitng Detsch

2 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Systemanforderngen Zm Betrieb Ihres Speedport W 100XR benötigen Sie einen PC mit einer Speedport W 100Card oder einem anderen g- oder b-kompatiblen drahtlosen Netzwerkadapter nd/oder einer Ethernet-Karte oder eine Spielekonsole, Set-Top Box mit Ethernet-Anschlss. einen Internet-Browser, wie z. B. Microsoft Internet Explorer 5.5 oder höher, Mozilla Firefox 1.0 oder höher für die Konfigration Ihres Speedport W 100XR. Betriebsmodi des Speedport W 100XR Als Repeater kann der Speedport W 100XR die Fnkabdeckng Ihres drahtlosen Netzwerks erweitern. Daz stellen Sie ihn an der Reichweitengrenze des drahtlosen Netzwerks af. Der Speedport W 100XR leitet den Datenverkehr dann weiter. Als Access Point ermöglicht der Speedport W 100XR die drahtlose Verbindng von PCs z einem bestehenden lokalen Ethernet-Netzwerk. In diesem Betriebsmods können Sie ach einen PC über ein Modem mit dem Internet verbinden. Der Speedport W 100XR kann direkt an den Ethernet-Netzwerkadapter eines PCs oder an eine Spielekonsole angeschlossen werden. Er dient dann als drahtloser Netzwerkadapter. Es mss keine zsätzliche Treibersoftware af dem PC oder der Spielekonsole installiert werden. Den Betriebsmods stellen Sie über das Konfigrationsprogramm ein. Überblick über die Installation 1. Vorassetzngen Betriebsmods Repeater: Ein drahtloser Breitband-Roter (z.b. Speedport W 500) ist bereits installiert nd betriebsbereit. Betriebsmods Access Point: Installieren Sie znächst den drahtlosen Netzwerkadapter an Ihrem PC. Der Installationsvorgang ist in den Bedienngsanleitngen dieser Prodkte beschrieben. Betriebsmods Ethernet Adapter: Ein drahtloser Breitband-Roter (z.b. Speedport W 500), Access Point oder ein drahtloser Netzwerkadapter an einem anderen PC sind bereits installiert nd betriebsbereit. 2. Installieren Sie erst danach den Speedport W 100XR. Schließen Sie den Speedport W 100XR an. Führen Sie die Netzwerkkonfigration Ihrer PCs drch. Konfigrieren Sie den Speedport W 100XR. Stellen Sie den gewünschten Betriebsmods ein nd bei Bedarf weitere Konfigrationsparameter. Diese Schritte sind af den folgenden Seiten beschrieben. Sie benötigen daz ngefähr Minten. 3. Bei einer drahtlosen Verbindng stellen Sie dann die Verbindng vom drahtlosen Netzwerkadapter zm Speedport W 100XR her. Dies ist in der Bedienngsanleitng des Netzwerkadapters beschrieben. Detsch

3 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Anschließen Anschlss an ein LAN, einen PC oder ein Modem mittels Ethernet-Kabel ì Stellen Sie den Speedport W 100XR an der vorgesehenen Stelle af. ì Stecken Sie einen Stecker des mitgelieferten Ethernet- Kabels in die mit LAN gekennzeichnete Bchse des Speedport W 100XR. ì Stecken Sie das andere Ende des Kabels in das Gerät, mit dem der Speedport W 100XR verbnden werden soll. Je nach Anwendngsfall kann das ein Roter, ein PC, eine Spielekonsole oder ein Modem sein. Drahtloser Anschlss an einen PC Ein drahtloser Anschlss des Speedport W 100XR an einen PC wird über einen drahtlosen Netzwerkadapter hergestellt, der an dem PC installiert sein mss (z.b. eine Speedport W 100card oder ein anderer g- oder b-kompatibler drahtloser Netzwerkadapter). ))) ))) ))) Die Netzwerkadapter der Speedport-Prodktreihe sind so eingestellt, dass sie den Repeater atomatisch erkennen nd eine Verbindng herstellen. Für andere Netzwerkadapter müssen Sie die Verbindng manell herstellen, indem Sie dort vor der ersten Verbindng zm Speedport W 100XR die SSID WLAN eintragen. Für die erste Verbindng darf noch keine Verschlüsselng an Ihrem Netzwerkadapter eingestellt sein. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den Bedienngsanleitngen dieser Geräte. Anschließen an das Stromnetz Verwenden Sie asschließlich das mitgelieferte Steckernetzteil, m mögliche Schäden z vermeiden. ì Prüfen Sie, ob die Anschlsswerte der Stromsteckdose denen entsprechen, die für die Primärseite des Netzteils af dem Typenschild angegeben sind. Stecken Sie das Steckernetzteil nr dann in die Stromsteckdose, wenn sie den Anforderngen entspricht. ì Stecken Sie den Stecker des Netzteilkabels in die mit dem Netzteil-Symbol gekennzeichnete Bchse am Speedport W 100XR. ì Schließen Sie das Netzteil über eine eigene Steckdose an. ì Schalten Sie Ihren PC ein. Detsch

4 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Netzwerk am PC einrichten Damit der PC mit dem Speedport W 100XR zsammenarbeiten kann, müssen Sie Netzwerkeinstellngen vornehmen. Bei Windows XP nd Windows 2000 geschieht dies in der Regel atomatisch (sofern Sie an den Standardeinstellngen für Netzwerke nichts verändert haben). Falls dies nicht der Fall ist oder wenn Sie Windows 98 verwenden, konfigrieren Sie znächst die TCP/IP-Einstellngen des PCs, den Sie an Ihren Speedport W 100XR angeschlossen haben. Das Vorgehen nterscheidet sich dabei, abhängig vom Betriebssystem, geringfügig. Sie sehen im Folgenden ein Beispiel für Windows XP. ì Wählen Sie Start - Systemsteerng. ì Wählen Sie Netzwerkverbindngen, klicken Sie anschließend af das Symbol Netzwerkverbindngen. ì Führen Sie einen Doppelklick af die LAN-Verbindng as, über die Sie mit dem Speedport W 100XR verbnden sind. ì Klicken Sie af Eigenschaften. ì Markieren Sie Internetprotokoll (TCP/IP) nd klicken Sie noch einmal af Eigenschaften. ì Sind die Optionen IP-Adresse atomatisch beziehen nd DNS-Serveradresse atomatisch beziehen bereits aktiviert, so ist Ihr PC bereits für DHCP konfigriert. Klicken Sie af Abbrechen nd schließen Sie die weiteren Fenster mit OK, m Ihre Netzwerkkonfigration z sichern. ì Sind die Optionen IP-Adresse atomatisch beziehen nd DNS-Serveradresse atomatisch beziehen nicht aktiviert, aktivieren Sie diese Option nd klicken Sie af OK. Schließen Sie die weiteren Fenster. ì Wenn Sie mit Windows 98 oder ME arbeiten (siehe ach die asführliche Bedienngsanleitng af der CD-ROM), müssen Sie Ihr Netzwerk im Anschlss an die Einrichtng ne starten. Starten Sie daz Ihren PC ne. Sie haben nn die Verbindng zwischen Ihrem PC nd dem Speedport W 100XR konfigriert nd hergestellt. Detsch

5 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Assistenten zr Konfigration starten Zr Konfigration des Speedport W 100XR steht ein Assistent zr Verfügng, der Sie drch alle notwendigen Konfigrationsschritte führt. Daz benötigen Sie einen Internet-Browser Ihrer Wahl. Wir empfehlen die Verwendng von Internet Explorer ab Version 5.5 oder Firefox ab Version 1.0. Im hier gezeigten Beispiel wird der Windows Internet Explorer verwendet. ì Öffnen Sie Ihren Internet-Browser. ì Geben Sie in der Adressleiste die URL des Konfigrationsprogramms ein nd drücken Sie die Eingabetaste. ì Klicken Sie af Konfigration starten. Sollte sich das Konfigrationsprogramm nicht starten lassen, prüfen Sie bitte folgende Pnkte: Verwenden Sie die Standardeinstellngen Ihres Browsers. Sollte in Ihrem Netzwerk ein Proxy verwendet werden, mss dieser mgangen werden. Java Script mss aktiviert sein nd es darf kein atomatisches Konfigrationsskript verwendet werden. Nähere Informationen hierz finden Sie in der asführlichen Bedienngsanleitng af der mitgelieferten CD. ì Es erscheint das Fenster zm Anmelden. Geben Sie das Passwort ein (bei Erstinbetriebnahme 0000) nd klicken Sie af OK. ì Es erscheint die Startseite. Starten Sie den Assistenten, indem Sie af Schritt für Schritt klicken. Passwort ändern ì Es erscheint das Fenster zr Änderng des Passwortes. ì Geben Sie das alte Passwort ein (also 0000 bei Erstinbetriebnahme) nd in der nächsten Zeile ein nees Passwort. ì Geben Sie das nee Passwort zr Kontrolle ein zweites Mal ein nd klicken Sie af OK & Weiter. Betriebsmods ì Wenn Sie den voreingestellten Betriebsmods Repeater ändern wollen, wählen Sie die gewünschte Option. ì Klicken Sie af OK & Weiter. SSID ändern Drahtlos verbndene Netzwerkkomponenten können nr miteinander kommnizieren, wenn Sie die gleiche SSID verwenden. Die voreingestellte SSID des Speedport W 100XR ist WLAN. Betriebsmods Repeater nd Ethernet-Adapter: ì Tragen Sie die SSID Ihres drahtlosen Netzwerks ein. Betriebsmods Access Point: ì Ändern Sie die voreingestellte SSID. Sie darf as bis z 32 Zeichen bestehen. ì Klicken Sie af OK & Weiter. Detsch

6 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Verschlüsselng einstellen As Sicherheitsgründen sollten Sie Ihr drahtloses Netzwerk verschlüsseln. Es wird empfohlen, die Erstkonfigration der Verschlüsselng an einem PC vorznehmen, der über Kabel angeschlossen ist. Betriebsmods Access Point Die größte Sicherheit bietet das Verschlüsselngsverfahren WPA2 mit Pre-shared key. Wählen Sie diesen Verschlüsselngsmods, wenn alle Komponenten Ihres drahtlosen Netzwerkes WPA2 nterstützen. Sie müssen anschließend denselben Schlüssel an allen Komponenten Ihres drahtlosen Netzwerkes einrichten. Betriebmods Repeater nd Ethernet-Adapter: Stellen Sie den Verschlüsselngsmods ein, den Sie an Ihrem Roter oder Access Point eingestellt haben. Verschlüsselngsmods ì Wählen Sie den Mods der Verschlüsselng. WPA2 mit Pre-shared key, WPA/WPA2 mit Pre-shared key WPA2 nd WPA verwenden dynamische Schlüssel, basierend af TKIP (Temporal Key Integration Protocol) bzw. AES (Advanced Encryption Standard) nd bieten höchste Sicherheit. Wählen Sie die Option WPA2 mit Pre-shared key, wenn WPA2 von allen Komponenten in Ihrem drahtlosen Netzwerk nterstützt wird. Wählen Sie die Option WPA/WPA2 mit Pre-shared key, wenn einige oder alle Komponenten des drahtlosen Netzwerks nr WPA nterstützen. WEP Wenn nicht alle Komponenten in Ihrem drahtlosen Netzwerk den höheren Sicherheitsstandard WPA2 bzw. WPA nterstützen, empfehlen wir die Aktivierng der WEP-Verschlüsselng. ì Klicken Sie af OK & Weiter. WPA2- oder WPA/WPA2-Verschlüsselng ì Geben Sie in das Feld Pre-shared key (PSK) einen Schlüssel Ihrer Wahl ein (mindestens 8 bis maximal 63 Zeichen, keine Leerzeichen) bzw. den Schlüssel, der in Ihrem drahtlosen Netzwerk eingestellt ist. ì Klicken Sie af Sichern, m Ihre Sicherheitseinstellngen af einem Datenträger z sichern. Sie können diese Daten dann für die weitere Konfigration Ihres Netzwerkes ntzen. ì Um die Einstellngen z übernehmen, klicken Sie af OK & Weiter. WEP-Verschlüsselng ì Wählen Sie die gewünschte Schlüssellänge as: 64- oder 128-Bit. Empfohlen wird der 128-Bit-Mods, da er die Verschlüsselng sicherer macht. ì Wählen sie den Schlüsseltyp. Schlüsseltyp ASCII: Sie können die Zeichen 0 bis 9, A bis Z, a bis z sowie die Sonderzeichen as dem ASCII-Zeichensatz verwenden. Bei der Schlüssellänge 64 Bit ist der Schlüssel gena 5 Zeichen lang, bei128 Bit gena 13 Zeichen. Schlüsseltyp HEX: Sie können Sie die Zeichen 0 bis 9 sowie A bis F verwenden. Bei einer Schlüssellänge von 64 Bit ist der Schlüssel gena 10 Zeichen lang, bei 128 Bit gena 26 Zeichen. ì Geben Sie 1 4 Schlüssel ein. ì Wählen Sie die Nmmer des Schlüssels, den Sie aktell als Standard-Schlüssel verwenden wollen. ì Notieren Sie nbedingt den Wert für den asgewählten Schlüssel, bevor Sie af OK & Weiter klicken. ì Um die Einstellngen z übernehmen, klicken Sie af OK & Weiter. Die Verschlüsselngsarten WPA/WPA2 mit Pre-shared key nd WPA2 mit Pre-shared key werden möglicherweise mit der af Ihrem Gerät installierten Firmware im Betriebsmods Repeater noch nicht nterstützt. Wenn Sie diese Verschlüsselngsarten ntzen möchten, informieren Sie sich bitte af der Internetseite der T-Com, ob bereits eine neere Firmware-Version zm Hernterladen angeboten wird. Detsch

7 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Assistenten fertigstellen Die Einstellngen mit dem Assistenten sind damit abgeschlossen. ì Klicken Sie af Speichern, m die von Ihnen eingegebenen Daten an den Speedport W 100XR z übertragen. Nach Abschlss der Datenübertragng erscheint wieder die Startseite. Repeaterfnktion am Access Point (Roter) aktivieren Nachdem Sie den Speedport W 100XR für den Betriebsmods Repeater konfigriert haben, müssen Sie am Access Point die Repeater-Fnktion (WDS-Fnktion) aktivieren. Lesen Sie daz bitte die Bedienngsanleitng des Gerätes. In diesem Fall fngiert nicht der Speedport W 100XR als Access Point, sondern ein anderes Gerät wie z. B. der Speedport W 500, für den der Speedport W 100XR nn die Reichweite erhöht. CE-Zeichen Dieses Gerät erfüllt die Anforderngen der EU-Richtlinie: 1999/5/EG Richtlinie über Fnkanlagen nd Telekommnikationsendeinrichtngen nd die gegenseitige Anerkennng ihrer Konformität. Die Konformitätserklärng kann nter folgender Adresse eingesehen werden: Detsche Telekom AG T-Com, Bereich Endgeräte CE Management Steinfrt Sonnenschein Steinfrt Gewährleistng Der Händler, bei dem das Gerät erworben wrde (T-Com oder Fachhändler), leistet für Material nd Herstellng des Telekommnikationsendgerätes eine Gewährleistng von 2 Jahren ab der Übergabe. Dem Käfer steht im Mangelfall znächst nr das Recht af Nacherfüllng z. Die Nacherfüllng beinhaltet entweder die Nachbesserng oder die Lieferng eines Ersatzprodktes. Asgetaschte Geräte oder Teile gehen in das Eigentm des Händlers über. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllng kann der Käfer entweder Minderng des Kafpreises verlangen oder von dem Vertrag zrücktreten nd, sofern der Mangel von dem Händler z vertreten ist, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Afwendngen verlangen. Der Käfer hat festgestellte Mängel dem Händler nverzüglich mitzteilen. Der Nachweis des Gewährleistngsansprchs ist drch eine ordnngsgemäße Kafbestätigng (Kafbeleg, ggf. Rechnng) z erbringen. Schäden, die drch nsachgemäße Behandlng, Bedienng, Afbewahrng, sowie drch höhere Gewalt oder sonstige äßere Einflüsse entstehen, fallen nicht nter die Gewährleistng, ferner nicht der Verbrach von Verbrachsgütern, wie z. B. Drckerpatronen, nd wiederafladbaren Batterien (Akkmlatoren). Vermten Sie einen Gewährleistngsfall mit Ihrem Telekommnikationsendgerät, können Sie sich während der üblichen Geschäftszeiten an die Hotline des Technischen Kndendienstes von T-Com wenden. Der Verbindngspreis beträgt 0,12 EUR pro angefangene 60 Seknden bei einem Anrf as dem Festnetz der T-Com. Erfahrene Techniker beraten Sie nd stimmen mit Ihnen das weitere Vorgehen ab. Reinigen Wischen Sie den Speedport W 100XR mit einem Antistatiktch ab. Verwenden Sie keine Lösngs-, Ptz- nd Scheermitteln! Sie schaden dem Gerät. Detsch

8 Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A / QIG_speedport_100XR.fm / Rücknahme von alten Geräten Hat Ihr Speedport W 100XR asgedient, bringen Sie das Altgerät zr Sammelstelle Ihres kommnalen Entsorgngsträgers (z. B. Wertstoffhof). Das nebenstehende Symbol bedetet, dass das Altgerät getrennt vom Hasmüll z entsorgen ist. Nach dem Elektrond Elektronikgerätegesetz sind Besitzer von Altgeräten gesetzlich gehalten, alte Elektro- nd Elektronikgeräte einer getrennten Abfallerfassng zzführen. Helfen Sie bitte mit nd leisten einen Beitrag zm Umweltschtz, indem Sie das Altgerät nicht in den Hasmüll geben. Detsch

Gigaset SX763 WLAN dsl

Gigaset SX763 WLAN dsl s Gigaset SX763 WLAN dsl Installationsanweisng Schwarzes Kabel mit schwarzem Stecker (ADSL) Gelbes Kabel (LAN) Schwarzes Kabel mit grünem Stecker (Telefonleitng) Netzstecker (z. B.: EU-Netzanschlss) ADSL-Steckdose

Mehr

Ergänzung zur Bedienungsanleitung Speedport W 500V

Ergänzung zur Bedienungsanleitung Speedport W 500V Ergänzung zur Bedienungsanleitung Speedport W 500V Die auf den folgenden Seiten beschriebenen Ergänzungen zur Bedienungsanleitung haben sich auf Grund von Leistungserweiterungen und Verbesserungen der

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router Bedienungsanleitung Wireless-N AP/Repeater Mini-Router 1 Inhalt Seite 1. Der Mini-Router 02 2. Verbinden mit dem Wireless-N Router 02 1) Zugriff über W-LAN 03 2) Zugriff über Kabel 04 3. Konfiguration

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden SUNNY WEBBOX Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der Sunny WebBox unter Windows XP Version: 1.0 1 Hinweise zu dieser Anleitung Diese Anleitung unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme der Sunny WebBox in ein

Mehr

Schnellstart für Ihren Speedport W 500V: Anschluss und Konfiguration.

Schnellstart für Ihren Speedport W 500V: Anschluss und Konfiguration. 1 Schnellstart für Ihren : Anschluss und Konfiguration. Herzlichen Glückwunsch: Ihr ist DSL-Modem und WLAN-Router in einem. Sie können einen oder mehrere s kabellos über Funk (WLAN) an den anbinden und

Mehr

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through)

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through) Dieses Produkt kann mit jedem Webbrowser installiert werden, z.b., Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator 6.2.3. DSL-G664T Wireless ADSL Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router erworben haben,

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X Zugang Gibbnet / Internet unter Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 ab Version 10.5... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk

Mehr

Verschlüsselung eines drahtlosen Netzwerkes

Verschlüsselung eines drahtlosen Netzwerkes Verschlüsselung eines drahtlosen Netzwerkes Die größte Sicherheitsgefahr eines drahtlosen Netzwerkes besteht darin, dass jeder, der sich innerhalb der Funkreichweite des Routers aufhält einen Zugriff auf

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista

Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista An sämtlichen Tischen im Freihandbereich sind die Datendosen für die UB-Benutzer aktiviert.

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub 3 4 Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt

Mehr

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router

ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router ALL0276VPN / Wireless 802.11g VPN Router A. Anschluß des ALL0276VPN Routers Step 1: Bevor Sie beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle notwendigen Informationen über Ihren Internet-Account von

Mehr

Eine Installationsanleitung in Englisch und Türkisch finden Sie im Internet unter http://www.t-com.de/faq

Eine Installationsanleitung in Englisch und Türkisch finden Sie im Internet unter http://www.t-com.de/faq Sinus 1054 data Installationsanleitung Beachten Sie unbedingt auch die Sicherheitshinweise für den Umgang mit diesem Produkt, wie sie in der Bedienungsanleitung auf der CD-ROM des Lieferumfangs aufgeführt

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

2.2 Installation via Netzwerkkabel

2.2 Installation via Netzwerkkabel 2.2 Installation via Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die typische Installation unserer Kabel Modems via Netzwerkkabel. Der Installations-Ablauf ist für alle unsere Modem-Typen vergleichbar.

Mehr

Kurzanleitung. Siemens ADSL E-010-I ADSL Router

Kurzanleitung. Siemens ADSL E-010-I ADSL Router Kurzanleitung Siemens ADSL E-010-I ADSL Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG INSTALLATION SIEMENS GIGASET

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG INSTALLATION SIEMENS GIGASET 1. Bedienungsoberfläche starten Wir empfehlen Ihnen für die Installation einen WEB- Browser, zum Beispiel Firefox 2.0 oder Internet Explorer 6.1 oder höher. Geben Sie die Adresse des Routers in die Adresszeile

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

Bedienungsanleitung. CSL Wireless-N WiFi Repeater

Bedienungsanleitung. CSL Wireless-N WiFi Repeater Bedienungsanleitung Stand: 11.03.2013 Inhaltsverzeichnis 1 Verpackungsinhalt 2 Eigenschaften 3 Technische Daten 4 Sicherheitshinweise 5 Inbetriebnahme 5.1 Konfiguration 5.1.1 Konfiguration über Wireless-LAN

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS VISTA (WINDOWS 7)

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS VISTA (WINDOWS 7) Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS VISTA (WINDOWS 7) In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Internetzuganges am Beispiel des Betriebssystems Windows VISTA durchgeführt. Da Windows 7 dem

Mehr

Wireless N 300Mbps Access Point

Wireless N 300Mbps Access Point Wireless N 300Mbps Access Point WL0053 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Einrichten der A1 WLAN Box für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) MAC OS X 10.5 Version03 Jänner 2012 1 Klicken Sie auf das Apple Symbol in der

Mehr

Speed Touch 585. Windows 7

Speed Touch 585. Windows 7 Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern

A1 WLAN Box PRG AV4202N WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Einfach schneller zum Ziel. Sie können die Konfiguration für Ihre WLAN- Verbindung manuell überprüfen oder

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

Installationsanleitung: LINKSYS Wireless G ADSL Home Gateway

Installationsanleitung: LINKSYS Wireless G ADSL Home Gateway Installationsanleitung: LINKSYS Wireless G ADSL Home Gateway Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung... 3 2 Vorbereitung... 3 2.1 Telefonkabel... 3 2.2 Netzwerkkabel... 3 2.3 Stromversorgung... 4 3 Konfiguration

Mehr

WLAN mit WPA (wpa4fh)

WLAN mit WPA (wpa4fh) WLAN mit WPA (wpa4fh) 1 WPA4FH - Konfiguration 2 1.1 Konfigurieren der Drahtlosnetzwerkverbindung... 2 1.1.1 Mobiles Gerät war schon einmal am FHJ-Netzwerk angeschlossen. 5 1.1.2 Mobiles Gerät war noch

Mehr

Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten)

Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten) A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten) 2,4 GHz 802.11g

Mehr

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen Antennen

Mehr

DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter

DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter Dieses Produkt ist für folgende Betriebssysteme geeignet: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98se DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter Bevor Sie anfangen Als Mindestausstattung

Mehr

CD-ROM von D-Link einlegen

CD-ROM von D-Link einlegen Dieses Produkt funktioniert unter folgenden Betriebssystemen: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98 SE DWL-G650 Xtreme G 2.4 GHz drahtlose Cardbus-Netzwerkkarte Vor dem Start Systemanforderungen:

Mehr

Konfiguration von Laptops / Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich Windows 2000

Konfiguration von Laptops / Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich Windows 2000 Konfiguration von Laptops / Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich Windows 2000 An sämtlichen Benutzertischen im Freihandbereich sind die Datendosen für die UB-Benutzer aktiviert.

Mehr

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Verkabelung und Inbetriebnahme 3 2. Konfiguration 4 2.1. Installation mit eigenem, integrierten WLAN-Adapter 4 2.2. Installation

Mehr

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Internetzuganges am Beispiel des Betriebssystems Windows XP durchgeführt. Für andere Betriebssysteme ist analog

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

QIVICON Home Base. Schnellstartanleitung. Leben im Smart Home

QIVICON Home Base. Schnellstartanleitung. Leben im Smart Home QIVICON Home Base Schnellstartanleitung Leben im Smart Home Das QIVICON Prinzip. Für jeden Wunsch eine innovative Lösung. Wir freuen uns, dass Sie sich für ein innovatives Produkt entschieden haben, das

Mehr

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver Rev: 1.2.0 INHALTSVERZEICHNIS 1. IP-Adresse des Printservers einstellen 3 2. Manuelle Erstellung eines TCP/IP-Druckeranschlusses 4 3. TCP/IP-Einstellungen

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt

Mehr

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 6616

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 6616 GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 6616 Ausgabe vom November 2014 1. Einleitung... 1 2. Gerät anschliessen... 1 3. Gerät Konfigurieren - Initial... 1 3.1. Mit dem Internet verbinden...

Mehr

FAQ SURFON HOT-SPOT 1

FAQ SURFON HOT-SPOT 1 FAQ SURFON HOT-SPOT 1 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis... 2 Wie verbinde ich mich mit dem Hotspot-System?... 3 Wie stelle ich meine Netzwerkverbindung auf DHCP um?... 3 Sind für die HOTSPOT Nutzung

Mehr

6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP

6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP 5.0 6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500

Mehr

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE Kurzinstallationsanleitung 1. Bevor Sie beginnen Bevor Sie mit der Installation des ALL6260 beginnen, stellen Sie sicher, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Microsoft

Mehr

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP aurax connecta ag Telefon: 081 926 27 28 Bahnhofstrasse 2 Telefax: 081 926 27 29 7130 Ilanz kns@kns.ch / www.kns.ch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 1.

Mehr

Windows 98 / Windows NT mit NCP WAN Miniport-Treiber 23. Oktober 1998

Windows 98 / Windows NT mit NCP WAN Miniport-Treiber 23. Oktober 1998 Windows 98 / Windows NT mit NCP WAN Miniport-Treiber 23. Oktober 1998 XBMPD Windows 98 mit NCP WAN Miniport-Treiber 3 Benötigte Hard- und Software: 1. NCP ISDN ARROW Karte oder Box 2. Ihre CD-Rom mit dem

Mehr

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk)

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox sollte mit der aktuellen Firmware versehen

Mehr

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK 1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK Copyright 26. August 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH bintec Workshop Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck W-LAN einrichten Access Point Konfiguration Diese Anleitung gilt für den Linksys WAP54G. Übersicht W-LAN einrichten... 1 Access Point Konfiguration... 1 Übersicht... 1 Vorbereitung... 1 Verbindung aufnehmen...

Mehr

Bedienungsanleitung USB Netzwerkserver

Bedienungsanleitung USB Netzwerkserver Bedienungsanleitung CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding 1 Port 28 4-Port 26 4 Port 27 Bestimmungsgemäße Verwendung ermöglichen es USB Geräte wie z. B. Festplatten, Drucker, Scanner und andere

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7490

Handbuch FRITZ!Box 7490 Handbuch FRITZ!Box 7490 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7490 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen)

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) eduroam mit SecureW2 unter Windows XP Die folgende Installation wurde mit Windows XP mit SP3 getestet. Die Installation muss mit Administratorrechten durchgeführt

Mehr

Fragen und Antworten. Kabel Internet

Fragen und Antworten. Kabel Internet Fragen und Antworten Kabel Internet Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...II Internetanschluss...3 Kann ich mit Kabel Internet auch W-LAN nutzen?...3 Entstehen beim Surfen zusätzliche Telefonkosten?...3

Mehr

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 1. Installation Modem Wichtige Hinweise zum Start Zu Ihrer Sicherheit: Das Kabelmodem darf nur an der vereinbarten Installationsadresse genutzt werden, da andernfalls

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2 und Vista Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN

Mehr

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 5.x, Netscape Navigator 4.x). DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router

Mehr

Siemens ADSL C2-010-I ADSL Modem (simply Router)

Siemens ADSL C2-010-I ADSL Modem (simply Router) Kurzanleitung Siemens ADSL C-010-I ADSL Modem (simply Router) Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers

Informationen zur Nutzung des Formularservers Informationen zur Nutzung des Formularservers Einleitung Da auf dem Markt viele verschiedene Kombinationen aus Betriebssystemen, Browser und PDF-Software existieren, die leider nicht alle die notwendigen

Mehr

WLAN Konfiguration unter Windows XP

WLAN Konfiguration unter Windows XP WLAN Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter WindowsXP Inode empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte Treiber für Ihre WLAN-Karte.

Mehr

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL EP INSTALLATION EINZELPLATZ Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL LAN INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für xdsl LAN mit folgenden Systemen:

Mehr

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA-TKIP verwendet. Im LAN besitzen

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

Schnellstart für Ihren Speedport 500V: Anschluss und Konfiguration.

Schnellstart für Ihren Speedport 500V: Anschluss und Konfiguration. 1 Schnellstart für Ihren : Anschluss und Konfiguration. Herzlichen Glückwunsch: Ihr ist DSL&Telefon Modem in einem. Darüber hinaus können Sie bis zu 2 analoge Telefone für Festnetz- und DSL Telefonie nutzen.

Mehr

Installation und Bedienung. Repeater N/G

Installation und Bedienung. Repeater N/G Installation und Bedienung Repeater N/G Das ist der FRITZ!WLAN Repeater N/G Der FRITZ!WLAN Repeater erweitert die WLAN-Reichweite Ihres Funknetzwerks. Für die Erweiterung eines Netzwerks wird der FRITZ!WLAN

Mehr

WLAN eduroam: Installationsanleitung für Intel PROSet/Wireless (Windows XP)

WLAN eduroam: Installationsanleitung für Intel PROSet/Wireless (Windows XP) WLAN eduroam: Installationsanleitung für Intel PROSet/Wireless (Windows XP) Voraussetzungen für die Installation 1. Der WLAN-Adapter des Notebooks muss von der Intel Intel PROSet/Wireless Software verwaltet

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

BIPAC 5102 / 5102S / 5102G

BIPAC 5102 / 5102S / 5102G BIPAC 5102 / 5102S / 5102G (802.11g) ADSL2+ Modem/Router Kurz-Bedienungs-Anleitung Billion BIPAC 5102 / 5102S / 5102G ADSL2+ Modem/Router Detaillierte Anweisungen für die Konfiguration und Verwendung

Mehr

DFÜ Verbindung unter Windows 7

DFÜ Verbindung unter Windows 7 Einrichten einer DFÜ Verbindung unter Microsoft Windows 7 DFÜ Verbindung unter Windows 7 Dokumentation Version 1.0.00 www.lucom.de Version 1.0.00 Seite 1 von 29 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 1. Einleitung

Mehr

WirelessLAN Installationshandbuch

WirelessLAN Installationshandbuch ZyXEL NBG334W Wireless Router WirelessLAN Installationshandbuch Inhaltsübersicht 1. Die Sicherheitsfunktionen Seite 2 1.1 Netzwerkname (SSID) Seite 2 1.2 WPA-Verschlüsselung Seite 2 1.3 Verfügbarkeit von

Mehr

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9 Zuerst installieren Sie die Software für Ihre WLAN Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Installieren eines neuen

Mehr

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover Der Präsident Stabstelle TiHo-IDS Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal In dieser Anleitung wird beschrieben,

Mehr

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2 GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2 Ausgabe vom 16. Januar 2014 1. Einleitung... 1 2. Gerät anschliessen... 1 3. Gerät Konfigurieren - Initial... 2 3.1. Mit dem Internet verbinden...

Mehr

FAQ - Internetverbindung mit Router

FAQ - Internetverbindung mit Router FAQ - Internetverbindung mit Router (sdt.box Modell: CopperJet, SV2042 o. SV2004) Fragen und Antworten / Problemstellungen zur Netzwerkverbindung oder einer Wireless LAN Verbindung unter Verwendung eines

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-VPN unter Windows XP mit Cisco AnyConnect

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-VPN unter Windows XP mit Cisco AnyConnect Wireless LAN Konfiguration von FAU-VPN unter Windows XP mit Cisco AnyConnect Testumgebung Notebook DELL Latitude D520 Windows XP Servicepack 3, Windows 7 Enterprise WLAN-Chipsatz Intel PRO/Wireless 3945ABG

Mehr

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) :

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : 6. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI DB 9M EX-6032 7. Technische Daten

Mehr

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista 5.0 6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500

Mehr

Zertifikate Radius 50

Zertifikate Radius 50 Herstellen einer Wirelessverbindung mit Zertifikat über einen ZyAIR G-1000 Access Point und einen Radius 50 Server Die nachfolgende Anleitung beschreibt, wie eine ZyWALL Vantage RADIUS 50 in ein WLAN zur

Mehr

mic-dsl.de Breitbandinternet ohne Router über eine Standart DFÜ Einwahl unter WINDOWS XP

mic-dsl.de Breitbandinternet ohne Router über eine Standart DFÜ Einwahl unter WINDOWS XP mic-dsl.de Breitbandinternet ohne Router über eine Standart DFÜ Einwahl unter WINDOWS XP Notwendige Vorbereitung Ihres PC für eine DFÜ Einwahl bei mic-dsl.de! 1. Ihr PC muss eine Netzwerkkarte integriert

Mehr

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Allgemeiner Hinweis zur Verschlüsselung: Wir raten Ihnen Ihr WLAN mit WPA-PSK, noch besser mit WPA2-PSK abzusichern, sofern dies Ihre WLAN Adapter zulassen.

Mehr

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle

Mehr