RECHTSGRUNDLAGEN UND ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RECHTSGRUNDLAGEN UND ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN"

Transkript

1 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F Marne-la-Vallée Cedex 2 Tel.: (33) Fax: (33) Ermächtig und notifiziert gemä Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG). MITGLIED DER EOTA Europäische Technische Zulassung ETA- 10/0145 (Deutsche Übersetzung, der Original-Zulassungsbescheid ist in französischer Sprache verfasst) Handelsbezeichnung: Trade name: Zulassungsinhaber: Holder of approval: Zulassungsgegenstand und Verwendungszweck : Generic type and use of construction product: Geltungsdauer vom : bis : Validity from / to: Herstellungswerke: Manufacturing plant: Diese europäische technische Zulassung umfasst: This European Technical Approval contains: Powers DM-PRO Powers Fasteners Europe BV Westrak SV Wieringerwerf Niederlande Wegkontrolliert spreizender Dübel aus galvanisch verzinktem Stahl oder Edelstahl der Größen M6, M8, M10 und M12 für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen in Beton. Deformation controlled expansion anchor made of galvanized or stainless steel of sizes M6, M8, M10 and M12 for multiple use for non structural application in concrete 07/06/ /06/2015 Werk 1 13 Seiten einschließlich 5 Anhänge, die einen integralen Bestandteil des Dokuments bilden. 13 pages including 5 annexes which form an integral part of the document. Europäische Organisation für Technische Zulassungen European Organisation for Technical Approvals

2 Seite 2 der Europäischen Technischen Zulassung ETA 10/0145 vom 7 Juni 2010 I RECHTSGRUNDLAGEN UND ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 Diese europäische technische Zulassung wird vom Centre Scientifique et Technique du Bâtiment erteilt in Übereinstimmung mit: der Richtlinie 89/106/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsund Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte 1, geändert durch die Richtlinie 93/68/EWG des Rates vom 22. Juli ; der Verordnung Nr vom 8. Juli Bauprodukte; betreffend der Nutzungseignung der den gemeinsamen Verfahrensregeln für die Beantragung, Vorbereitung und Erteilung der europäischen technischen Zulassungen gemäß dem Anhang zur Entscheidung 94/23/EG der Kommission 4 ; der Leitlinie für die europäische technische Zulassung für "Metalldübel zur Verankerung in Beton", ETAG 001, Ausgabe 1997, Teil 1 "Dübel-Allgemeines" und Teil 6 " Dübel für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen". 2 Das Centre Scientifique et Technique du Bâtiment ist berechtigt, zu prüfen, ob die Bestimmungen dieser europäischen technischen Zulassung erfüllt werden. Diese Prüfung kann im Herstellwerk erfolgen (z.b. in Bezug auf die in der vorliegenden europäischen technischen Zulassung aufgestellten Herstellungshypothesen). Der Inhaber der europäischen technischen Zulassung bleibt jedoch für die Konformität der Produkte mit der europäischen technischen Zulassung und deren Brauchbarkeit für den vorgesehenen Verwendungszweck verantwortlich. 3 Diese europäische technische Zulassung darf nicht auf andere als die auf Seite 1 aufgeführten Hersteller oder Vertreter von Herstellern oder auf andere als die auf Seite 1 dieser europäischen technischen Zulassung genannte Herstellwerke übertragen werden. 4 Das Centre Scientifique et Technique du Bâtiment kann diese europäische technische Zulassung widerrufen auf Grund von Art. 5 Abs. 1 der Richtlinie 89/106/EWG. 5 Diese europäische technische Zulassung darf - auch bei elektronischer Übermittlung - nur ungekürzt wiedergegeben werden. Mit schriftlicher Zustimmung des Centre Scientifique et Technique du Bâtiment kann jedoch eine teilweise Wiedergabe erfolgen. Eine teilweise Wiedergabe ist als solche zu kennzeichnen. Texte und Zeichnungen von Werbebroschüren dürfen weder im Widerspruch zu der europäischen technischen Zulassung stehen noch diese missbräuchlich verwenden. 6 Die europäische technische Zulassung wird von der Zulassungsstelle in ihrer Amtssprache erteilt. Diese Fassung entspricht der in der EOTA verteilten Fassung. Übersetzungen in andere Sprachen sind als solche zu kennzeichnen Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 40, , S. 12 Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 220, , S. 1 Journal officiel de la République française vom 14. Juli 1992 Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 17, , S. 34

3 Seite 3 der Europäischen Technischen Zulassung ETA 10/0145 vom 7 Juni 2010 II BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG 1 Beschreibung des Produkts und Verwendungszweck 1.1. Beschreibung des Produkts Der spreizende Dübel Powers DM-PRO in den Größen M6x25, M8x30, M10x40 und M12x50 ist ein Dübel aus galvanisch verzinktem oder rostfreiem Stahl, der in ein Bohrloch eingeführt und durch wegkontrolliertes Spreizen verankert wird. Die Dübel bestehen aus einer Dehnungshülse und einem internen Steckkontakt. Im Anhang 1 ist der Dübel im eingebauten Zustand dargestellt. Die Befestigung ist zur Verwendung mit einer Befestigungsschreibe oder einer Gewindestange gemäß Anlage 2 vorgesehen Verwendungszweck Der Dübel ist für Verankerungen vorgesehen, bei denen Anforderungen an die Nutzungssicherheit im Sinne der wesentlichen Anforderungen 4 der Richtlinie 89/106/EWG zu erfüllen sind und bei denen ein Versagen der Verankerungen zu einer Gefahr für menschliches Leben führt. Der Dübel darf nur als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen in Beton verwendet werden. Die Definition von Mehrfachbefestigung gemäß den Mitgliedsstaaten ist in der Informationsanlage 1 von ETAG 001, Teil 6 beschrieben. Der Dübel kann für Verankerungen mit Anforderungen bezüglich der Feuerfestigkeit verwendet werden. Der Dübel darf nur für Verankerungen unter ruhender oder quasi-ruhender Belastung in bewehrtem oder unbewehrtem Normalbeton der Festigungsklasse von mindestens C20/25 und höchstens C50/60 nach ENV 206-1: verwendet werden. Er kann in gerissenem oder ungerissenem Beton verankert werden. Dübel aus galvanisch verzinktem Stahl Der Dübel aus galvanisch verzinktem Stahl darf nur in Strukturen unter den Bedingungen trockener Innenräume verwendet werden. Dübel aus rostfreiem Stahl Ein Dübel aus nichtrostendem Stahl kann in Beton unter den Bedingungen trockener Innenräume sowie auch im Freien (einschließlich Industrieatmosphäre und Meeresnähe) oder in Feuchträumen ohne besonders aggressive Bedingungen verwendet werden. Zu diesen besonders aggressiven Bedingungen gehören z.b. ständiges, abwechselndes Eintauchen in Meerwasser oder der Bereich der Spritzzone des Meerwassers, chlorhaltige Atmosphären in Schwimmbadhallen oder Atmosphären mit extremer chemischer Verschmutzung (z.b. in Entschwefelungsanlagen oder Straßentunneln, in denen Enteisungsmittel verwendet werden). Die Anforderungen dieser europäischen technischen Zulassung beruhen auf der Annahme einer vorgesehenen Nutzungsdauer des Dübels von 50 Jahren. Die Angaben über die Nutzungsdauer können nicht als Herstellergarantie ausgelegt werden, sondern sind lediglich als Hilfsmittel zur Auswahl des richtigen Produkts angesichts der erwarteten wirtschaftlich angemessenen Nutzungsdauer des Bauwerks zu betrachten.

4 Seite 4 der Europäischen Technischen Zulassung ETA 10/0145 vom 7 Juni Merkmale des Produkts und Nachweisverfahren 2.1. Merkmale des Produkts Der Dübel Powers DM-PRO entspricht den Zeichnungen und Angaben der Anlagen 1 bis 2. Die nicht in Anlage 2 angegebenen Werkstoffkennwerte, Abmessungen und Toleranzen des Dübels müssen den in der technischen Dokumentation 5 dieser europäischen technischen Zulassung festgelegten Angaben entsprechen. Hinsichtlich der Anforderung bezüglich Sicherheit im Falle eines Feuers wird vorausgesetzt, dass der Dübel den Anforderungen der Klasse A1 in Bezug auf Brandverhalten in Übereinstimmung mit den Vereinbarungen der Entscheidung der Kommission 96/603/EG, geändert durch 2000/605/EG entspricht. Die charakteristischen Kennwerte für die Bemessung der Verankerungen sind in Anlage 4 angegeben. Die charakteristischen Kennwerte für die Bemessung der Verankerungen in Bezug auf Brandsicherheit sind in Anlage 5 angegeben. Sie gelten für die Verwendung in einem System, dass eine spezifische Feuerwiderstandsklasse bieten muss. Jeder Dübel ist gemäß Anlage 2 mit der Identifizierungsmarke des Herstellers gekennzeichnet. Der Dübel darf nur als vollständige Einheit verpackt und geliefert werden Nachweisverfahren Die Beurteilung der Brauchbarkeit des Dübels für den vorgesehenen Verwendungszweck hinsichtlich der Anforderungen für Sicherheit im Sinne der wesentlichen Anforderungen 4 erfolgt in Übereinstimmung mit der Leitlinie für die europäische technische Zulassung für Metalldübel zur Verankerung in Beton, Teil 1 Dübel - Allgemeines und Teil 6 Dübel für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen in Beton. Die Beurteilung des Dübels für den vorgesehenen Verwendungszweck hinsichtlich der Anforderungen für Feuerwiderstand erfolgt in Übereinstimmung mit dem Technischen Bericht TR 020 Auswertung von Dübeln in Beton bezüglich Feuerwiderstand. Zusätzlich zu den speziellen Bestimmungen dieser ETA, die sich auf gefährliche Substanzen beziehen, können im Geltungsbereich dieser Zulassung weitere Anforderungen an die Produkte gestellt werden (z.b. umgesetzte europäische Gesetzgebung und nationale Rechts- und Verwaltungsvorschriften). Um die Bestimmungen der EG-Bauproduktrichtlinie zu erfüllen, müssen diese Anforderungen, sofern sie gelten, ebenfalls eingehalten werden. 3 Bescheinigung der Konformität und CE-Kennzeichnung 3.1. System der Konformitätsbescheinigung Das von der Europäischen Kommission festgelegte Konformitätsbescheinigungssystem 2 (ii) (anderweitige Referenz System 2+) gemäß der Richtlinie 97/161/EG sieht vor: a) Aufgaben des Herstellers: 5 Die technische Dokumentation dieser europäischen technischen Zulassung ist beim Centre Scientifique et Technique du Bâtiment hinterlegt und ist, soweit dies für die Aufgaben der in das Verfahren der Konformitätsbescheinigung eingeschalteten zugelassenen Stellen bedeutsam ist, den zu zugelassenen Stellen auszuhändigen.

5 Seite 5 der Europäischen Technischen Zulassung ETA 10/0145 vom 7 Juni Zuständigkeit 1. Erstprüfung des Produkts, 2. werkseigene Produktionskontrolle, 3. zusätzliche Prüfung von im Werk entnommenen Proben durch den Hersteller nach festgelegtem Prüfplan. b) Aufgaben der zugelassenen Stelle: Aufgaben des Herstellers 4. Erstinspektion des Werks und der werkseigenen Produktionskontrolle, 5. laufende Überwachung, Beurteilung und Anerkennung der werkseigenen Produktionskontrolle Werkseigene Produktionskontrolle Der Hersteller verfügt über eine werkseigene Produktionskontrolle in seinem Herstellwerk und führt regelmäßige interne Kontrollen durch. Alle vom Hersteller vorgegebenen Daten, Anforderungen und Vorschriften werden systematisch in Form schriftlicher Betriebs- und Verfahrensanweisungen festgehalten. Diese werkseigene Produktionskontrolle stellt sicher, dass das Produkt mit dieser europäischen technischen Zulassung übereinstimmt. Der Hersteller darf nur Ausgangsmaterialien mit Prüfbescheinigungen entsprechend dem festgelegten Prüfplan 6 verwenden. Er hat die Ausgangsmaterialien vor ihrer Abnahme zu kontrollieren und zu prüfen. Die Prüfung der eingehenden Materialien muss eine Kontrolle der vom Hersteller der Ausgangsmaterialien vorgelegten Prüfbescheinigungen (Vergleich mit Nennwerten) durch Überprüfung der relevanten Eigenschaften mit einschließen, wie z.b. Zugfestigkeit, Härte, Oberflächenbeschaffenheit. Die Ergebnisse der werkseigenen Produktionskontrolle werden aufgezeichnet und gemäß dem vorgeschriebenen Prüfplan ausgewertet. Die Aufzeichnungen müssen der Inspektionsbehörde während der laufenden Überwachung übermittelt werden. Sie sind dem Centre Scientifique et Technique du Bâtiment auf Verlangen vorzulegen. Einzelheiten über Umfang, Art und Häufigkeit der im Rahmen der werkseigenen Produktionskontrolle durchzuführenden Prüfungen und Kontrollen müssen dem festgelegten Prüfplan entsprechen, der Bestandteil der technischen Dokumentation zu dieser europäischen technischen Zulassung ist Weitere Aufgaben des Herstellers Vertragsgemäß soll der Hersteller eine zugelassene Stelle für die in Abschnitt 3.1 erwähnten Aufgaben im Bereich von Dübeln einbeziehen, um die in Abschnitt dargelegten Maßnahmen zu ergreifen. Zu diesem Zweck soll der in Abschnitt und erwähnte Kontrollplan vom Hersteller an die beteiligte, zugelassene Stelle weitergereicht werden. Der Hersteller muss eine Konformitätsbescheinigung ausstellen, die angibt, dass das Bauprodukt mit den Vorschriften der europäischen technischen Zulassung übereinstimmt Aufgaben der zugelassenen Stelle 6 Der festgelegte Prüfplan ist beim Centre Scientifique et Technique du Bâtiment hinterlegt und wird nur den in das Verfahren der Konformitätsbescheinigung eingeschalteten zugelassenen Stellen ausgehändigt.

6 Seite 6 der Europäischen Technischen Zulassung ETA 10/0145 vom 7 Juni Erstinspektion des Werks und der werkseigenen Produktionskontrolle Die zugelassene Stelle muss sich gemäß dem festgelegten Prüfplan vergewissern, dass das Werk und die werkseigene Produktionskontrolle geeignet sind, die kontinuierliche und ordnungsgemäße Herstellung des Dübels mit den in Abschnitt 2.1 sowie in den Anhängen der europäischen technischen Zulassung genannten Bestimmungen sicherzustellen. Die vom Hersteller hinzugezogene zugelassene Zertifizierungsstelle muss ein EU- Konformitätszertifikat für das Produkt ausstellen, welches die Konformität mit den Vorschriften dieser europäischen technischen Zulassung nachweist. Für die Fälle, in denen die Vorschriften der europäischen technischen Zulassung und ihres Prüfplans nicht mehr erfüllt sind, muss die Zertifizierungsstelle die Konformitätsbescheinigung entziehen und das CSTB unverzüglich darüber informieren Laufende Überwachung Die zugelassene Stelle muss mindestens einmal jährlich im Rahmen einer periodischen Inspektion eine Überwachung im Werk durchführen. Es ist nachzuweisen, dass die werkseigene Produktionskontrolle und das festgelegte automatisierte Herstellungsverfahren unter Berücksichtigung des festgelegten Prüfplans aufrechterhalten werden. Die laufende Überwachung und Beurteilung der werkseigenen Produktionskontrolle müssen nach dem festgelegten Prüfplan erfolgen. Die Ergebnisse der Produktzertifizierung und der laufenden Überwachung sind dem Centre Scientifique et Technique du Bâtiment von der Zertifizierungs- bzw. Überwachungsstelle auf Verlangen vorzulegen. Für die Fälle, in denen die Vorschriften der europäischen technischen Zulassung und ihres Prüfplans nicht mehr erfüllt sind, muss die Konformitätsbescheinigung entzogen werden CE-Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung ist auf jeder Verpackung der Dübel anzubringen Zusätzlich zum Symbol "CE" sind anzugeben: Identifizierungsnummer der Zertifizierungsstelle; Name oder Zeichen des Herstellers und des Herstellwerks; die letzten beiden Ziffern des Jahres, in dem die CE-Kennzeichnung erfolgte; Nummer des CE-Konformitätszertifikats; Nummer der europäischen technischen Zulassung; Verwendungskategorien (ETAG 001-6); Größe. 4 Voraussetzungen, unter denen die Brauchbarkeit des Produkts gegeben ist 4.1. Herstellung Der Dübel wird nach den Bestimmungen der europäischen technischen Zulassung in einem automatisierten Verfahren hergestellt, das bei der Inspektion des Herstellwerks durch das Centre Scientifique et Technique du Bâtiment und die zugelassene Überwachungsstelle festgestellt und in der technischen Dokumentation festgelegt wird. Änderungen des Produkts oder des Produktionsverfahrens, die zu fälschlich eingereichten Daten/Informationen führen könnten, müssen dem CSTB vor Durchführung der Änderungen mitgeteilt werden. CSTB entscheidet dann, ob diese Änderungen die Genehmigung und folglich die Gültigkeit der CE- Kennzeichnung auf Basis der Zulassung in Frage stellen und falls ja, ob eine weitere Prüfung oder Änderung der Zulassung erforderlich sind Einbau

7 Seite 7 der Europäischen Technischen Zulassung ETA 10/0145 vom 7 Juni Bemessung der Verankerung Die Brauchbarkeit des Dübels ist unter folgenden Voraussetzungen gegeben: Die Verankerungen werden in Übereinstimmung mit der "Richtlinie für europäische technische Zulassung von Metalldübeln zur Verwendung in Beton", Anlage C, Methode C, unter Leitung eines auf Verankerungen und Betonierungsarbeiten spezialisierten Ingenieurs erstellt. Der Dübel darf ausschließlich zur Mehrfachbefestigung für nichttragende Systeme verwendet werden, die Definition von Mehrfachbefestigung gemäß den Mitgliedsstaaten ist in der Informationsanlage 1 von ETAG 001, Teil 6 beschrieben. Unter Berücksichtigung der zu verankernden Lasten sind prüfbare Berechnungen und Konstruktionszeichnungen anzufertigen. Auf den Konstruktionszeichnungen ist die Lage des Dübels (z.b. Lage des Dübels zur Bewehrung oder zu den Auflagern, usw.) angegeben. Die Befestigung ist so beschaffen, das im Falle übermäßigen Schlupfs oder Versagen einer der Dübel die Belastung auf die benachbarten Dübel übertragen werden kann. Die Bemessung der Verankerungen unter Feuer muss die im Technischen Bericht TR 020 Beurteilung von Verankerungen in Beton bezüglich des Feuerwiderstands berücksichtigten. Die entsprechenden charakteristischen Werte sind in Anhang 4, Tabelle 5 angegeben. Die Art der Berechnung deckt Dübel ab, die nur von einer Seite angegriffen werden. Falls der Feuerbefall von mehr al seiner Seite erfolgt, kann diese Art der Berechnung nur dann eingesetzt werden, wenn die Entfernung vom Dübel 300 mm beträgt Einbau der Dübel Von der Brauchbarkeit des Dübels kann nur dann ausgegangen werden, wenn folgende Einbaubedingungen eingehalten sind: Einbau durch entsprechend geschultes Personal unter der Aufsicht des für die Technik am Standort verantwortlichen Person; Einbau nur so, wie vom Hersteller geliefert, ohne Austausch der einzelnen Teile; Einbau nach Angaben des Herstellers und den zu diesem Zweck angefertigten Konstruktionszeichnungen sowie mit den geeigneten Werkzeugen; Überprüfung vor dem Setzen des Dübels, ob die Festigkeitsklasse des Betons, in den der Dübel gesetzt werden soll, nicht niedriger als die Festigkeitsklasse des Betons, für den die charakteristischen Tragfähigkeiten gelten; Überprüfen der einwandfreien Verdichtung des Betons, z.b. keine signifikanten Hohlräume; Anordnung der Bohrlöcher ohne Beschädigung der Bewehrung; Reinigen des Lochs von Bohrstaub; Einhaltung der festgelegten Werte, bei Rand- und Achsabständen ohne Minustoleranzen; Bei Fehlbohrungen: neue Bohrung mit einem Mindestabstand der doppelten Tiefe der Fehlbohrung oder einem geringeren Abstand, falls die Fehlbohrung mit Verbundmörtel gefüllt wird und falls bei Schub- oder Schrägzuglast diese nicht in Richtung des Lastspiels bis zum Dübel reicht; Der Dübel muss so eingebaut sein, dass die effektive Verankerungstiefe eingehalten wird. Dies wird dadurch sichergestellt, dass die Dicke der Befestigung nicht mehr als die höchste, in dieser ETZ angegebene Befestigungsdicke beträgt; Spreizen des Dübels durch Belastung des Konus mit dem in Anhang 3 beschriebenen manuellen Werkzeug. Der Dübel ist richtig eingesetzt, wenn entweder der Anschlag des Kolbens die Spreizhülse erreicht oder die Einwirkung des Werkzeugs zur Markierung wie in Anhang 3 sichtbar ist; Die Befestigungsschraube oder Gewindestange müssen der in Anhang 4 beschriebenen Anforderung entsprechen.

8 Seite 8 der Europäischen Technischen Zulassung ETA 10/0145 vom 7 Juni Verpflichtungen des Herstellers Es ist Aufgabe des Herstellers, dafür zu sorgen, dass alle Beteiligten über die besonderen Bestimmungen nach den Teilen 1 und 2 einschließlich der Anhänge, auf die verwiesen in den Abschnitten und verwiesen wird, unterrichtet werden. Diese Information kann durch Wiedergabe der entsprechenden Teile der europäischen technischen Zulassung erfolgen. Darüber hinaus sind alle Einbaudaten auf der Verpackung bzw. einem Beipackzettel, vorzugsweise bildlich, anzugeben. Es sind mindestens folgende Angaben zu machen: Bohrdurchmesser Gewindedurchmesser Mindestverankerungstiefe geringste Lochtiefe verfügbare Gewindelänge und Mindestdrehtiefe der Befestigungs- oder Gewindestange, Drehmoment Informationen zum Einbauverfahren, einschließlich Reinigung des Bohrlochs, vorzugsweise bildlich Hinweis auf erforderliche Setzwerkzeuge Chargennummer Alle Angaben müssen in deutlicher und verständlicher Form erfolgen. Die ursprüngliche französische Version ist unterschrieben von Dem technischen Direktor C. BALOCHE

9 Seite 9 der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145 vom 7 Juni 2010 Powers Einschlaganker DM-PRO: Allgemeines Funktionsprinzip eines Einschlagankers Plastikscheibe Hülse Konus Markierung der Hülse: z.b. DM-PRO M8 Verwendeter Dübel: Fixture=Halterung, concrete=beton, Effective embedment depth= effektive Verankerungstiefe, Drill hole depth h1 = Bohrlochtiefe h1, minimum member thickness = Mindestdicke des Bauteils POWERS EINSCHLAGANKER DM-PRO: Wegkontrolliert spreizender Dübel Anhang 1 Produkt und beabsichtigte Nutzung der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145

10 Seite 10 der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145 vom 7 Juni 2010 Verschiedene Dübelausführungen und verschiedene Teile des Dübels Dübelhülse Einschlaganker Spreizkonus d nom L=h ef d 1 Gelippter Einschlaganker l 1 d nom Tabelle 1: Werkstoffe Teil Bezeichnung Produkt Material Schutz 1 Dübelhülsen 2 3 Spreizende Konen L=h ef Schraube oder Gewindestange zur Befestigung DM-PRO/ DM- Lip-PRO DM-SS-PRO DM-PRO/ DM- Lip-PRO DM-SS-PRO DM-PRO/ DM- Lip-PRO DM-SS-PRO Kaltgeschlagender Stahl, Klasse SWRCH8A Bearbeiteter Stahl, Klasse SS316 Kaltgeschlagender Stahl, Klasse SWRCH8A Bearbeiteter Stahl, Klasse SS316 (1.4401, , , , A4 -Stahl) Stahl der Festigkeitsklasse 4.6, 5.6, 5.8 oder 8.8 gemäß ISO898-1 Stahl der Festigkeitsklasse A4-70 (1.4401, , , ) Verzinkt 5 m - Verzinkt 5 m - Verzinkt 5 m Tabelle 2: Abmessungen des Dübels M6 M8 M10 M12 Länge Hülse L= h ef [mm] Nenndurchmesser d nom [mm] Durchmesser d 1 [mm] 4,8 5,7 7,4 9,7 Konus Länge Konus l 1 [mm] Befestigungsschraube oder Gewindestange: Für Dübel aus galvanisch verzinktem Stahl ist die Mindest-Festigkeitsklasse 4.6, 5.6 oder 8.8 gemäß EN ISO Für Dübel aus rostfreiem Stahl ist die Mindest-Festigkeitsklasse A4-70 gemäß EN ISO Die Länge der Befestigungsschraube wird je nach Dicke der Halterung t fix, der zulässigen Toleranz und der verfügbaren Gewindelänge l smax sowie der Länge der Schraubbefestigung L smin bestimmt. POWERS EINSCHLAGANKER DM-PRO: Anhang 2 Wegkontrolliert spreizender Dübel Werkstoffe und Abmessungen der Dübel - der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145

11 Seite 11 der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145 vom 7 Juni 2010 Einstellwerkzeug Einschlaganker: Basisausführung ohne Markierung DM-ST d ST l ST Ausführung mit Markierungsfunktion und Sicherheitshaftung DM-ST-G d ST l ST Das Einstellwerkzeug mit Markierungsfunktion erzeugt bei richtigem Einbau eine Kennzeichnung auf dem Hals des Einschlagankers. Durch diese Kennzeichnung kann nach dem Einbau die richtige Spreizung des Produkts überprüft werden. Tabelle 3: Abmessungen Einstellwerkzeug M6 M8 M10 M12 Durchmesser Einstellwerkzeug d ST [mm] 4,6 6,4 7,9 9,6 Länge Einstellstift l ST [mm] POWERS EINSCHLAGANKER DM-PRO: Wegkontrolliert spreizender Dübel Einstellwerkzeug und Markierungsfunktion Anhang 3 der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145

12 Seite 12 der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145 vom 7 Juni 2010 Tabelle 4: Einbaudaten M6 M8 M10 M12 Durchmesser des Bohrlochs d cut [mm] 8,45 10,45 12,5 16,5 Bohrlochtiefe h 1 [mm] Verankerungstiefe h ef [mm] Drehmoment T inst [Nm] Gewindelänge [mm] DM d i f Bemessungsmethode C an Für Mindestabstand und Mindestrandabstände. Mindestdicke Bauteil h min [mm] Mindestrandabstand c cr [mm] 150 ts Mindestabstand s cr [mm] 200 hc Für Mindestdicke des Betonteils r o Mindestdicke Bauteil h e min [mm] uw Mindestrandabstand c cr [mm] g Mindestabstand s cr [mm] 200 h i n Tabelle 5: Charakteristische Werte für alle Belastungsrichtungen, h C20/25 bis C50/60 ol M6 M8 M10 M12 Berechnungsmethode C le Char. Widerstand von C20/25 bis C50/60 F 0 e Rk [kn] n g 2) Teilsicherheitsbeiwert ft [-] M ih 2,0 2,4 3) 2,0 2,3 3) 4,0 2,1 3) 5,0 2,1 3) u Tragfähigkeit F Rd [kn] x t 0,83 0,87 1,90 2,38 Stahlversagen mit Hebelarm (Schub) Charakteristischer Widerstand, Stahlklasse M 0 Rk,s r [Nm] e 6,1 14,9 29,9 52, ) Teilsicherheitsbeiwert Ms [-] 1,67 Charakteristischer Widerstand, Stahlklasse M 0 Rk,s [Nm] 7,6 18,7 37,3 65, ) Teilsicherheitsbeiwert Ms [-] 1,67 Charakteristischer Widerstand, Stahlklasse M 0 Rk,s [Nm] 12,2 27,3 43,0 104, ) Teilsicherheitsbeiwert Ms [-] 1,25 Charakteristischer Widerstand, Stahlklasse M 0 Rk,s [Nm] 10,7 26,2 52,3 91,7 A4-70 2) Teilsicherheitsbeiwert Ms [-] 1,56 1) Nur zur Mehrfachbefestigung von nicht tragenden Systemen (redundante Systeme). Die Definition von redundanten Systemen ist in ETAG 001, Teil 6, Anhang 1 (informativ) beschrieben. 2) In Ermangelung sonstiger nationaler Bestimmungen 3) Der Wert enthält einen Montagesicherheitsbeiwert 2 = 1,4 Der Dübel ist in gerissenem Beton nur für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nicht tragenden Systemen geeignet! Die Größe M6 eignet sich nur zur internen Belastung. POWERS EINSCHLAGANKER DM-PRO: Wegkontrolliert spreizender Dübel Anhang 4 [ m m ] Einbauparameter und Bemessungsmethode C, Charakteristische Werte für alle Belastungsrichtungen der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145

13 Seite 13 der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145 vom 7 Juni 2010 Tabelle 6: Bemessungsmethode C - Charakteristische Werte für alle Belastungsrichtungen, C20/25 bis C50/60 M6 M8 M10 M12 Bemessungsmethode C (Stahl 4.6) Charakteristischer Widerstand 1) R30 F 0 Rk,fi [kn] - 0,30 0,57 1,25 Charakteristischer Widerstand 1) R60 F 0 Rk,fi [kn] - 0,27 0,50 1,25 Charakteristischer Widerstand 1) R90 F 0 Rk,fi [kn] - 0,21 0,38 1,10 Charakteristischer Widerstand 1) R120 F 0 Rk,fi [kn] - 0,15 0,31 0,84 Bemessungsmethode C (Stahl A4-70) Charakteristischer Widerstand 1) R30 F 0 Rk,fi [kn] - 0,50 0,96 1,25 Charakteristischer Widerstand 1) R60 F 0 Rk,fi [kn] - 0,48 0,77 1,25 Charakteristischer Widerstand 1) R90 F 0 Rk,fi [kn] - 0,36 0,61 1,25 Charakteristischer Widerstand 1) R120 F 0 Rk,fi [kn] - 0,30 0,54 1,00 Charakteristische Abstände (R30- R120) Charakteristischer Abstand s cr,fi [mm] Charakteristischer Randabstand c cr,fi [mm] Stahlversagen mit Hebelarm (Stahl 4.6) Charakteristischer Widerstand R30 M 0 Rk,s [Nm] - 0,37 1,12 2,62 Charakteristischer Widerstand R60 M 0 Rk,s [Nm] - 0,34 0,97 1,96 Charakteristischer Widerstand R90 M 0 Rk,s [Nm] - 0,26 0,75 1,70 Charakteristischer Widerstand R120 M 0 Rk,s [Nm] - 0,19 0,60 1,31 Stahlversagen mit Hebelarm (Stahl A4-70) Charakteristischer Widerstand R30 M 0 Rk,s [Nm] - 0,75 1,87 3,93 Charakteristischer Widerstand R60 M 0 Rk,s [Nm] ,60 1,50 3,27 Charakteristischer Widerstand R90 M 0 Rk,s [Nm] - 0,45 1,20 2,62 Charakteristischer Widerstand R120 M 0 Rk,s [Nm] - 0,37 1,05 2,09 1) In Ermangelung sonstiger nationaler Bestimmungen wird ein Teilsicherheitsbeiwert für Feuer von m,fi= 1,0 empfohlen. Der Randabstand muss im Falle von Feuer von mehr als einer Seite mehr als 300 mm betragen. Die Größe M6 ist nicht feuerbeständig. POWERS EINSCHLAGANKER DM-PRO: Wegkontrolliert spreizender Dübel Anhang 5 Bemessungsmethode C, Feuerbeständigkeit der europäischen technischen Zulassung ETA-10/0145

Europäische Technische Zulassung ETA- 10/0144

Europäische Technische Zulassung ETA- 10/0144 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tel.: (33) 01 64 68 82 82 Fax: (33) 01 60 05 70 37 Ermächtig und notifiziert gemä Artikel

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0255

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0255 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0211

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0211 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0011

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0011 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Autorisé et notifié conformément

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0004

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0004 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0358

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0358 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Centre Scientifque et Technique du Bâtiment

Centre Scientifque et Technique du Bâtiment Centre Scientifque et Technique du Bâtiment 84. avenue Jean Jaurès CHAMPS SUR MARINE F-77447 Marne la Vallée Cedex 2 Germany Tél.: +(33) 01 64 68 82 82 Fax: +(33) 01 60 05 70 37 Europäische Technische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0374

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0374 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-13/0149

Europäische Technische Zulassung ETA-13/0149 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0124 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0383

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0383 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0001

Europäische Technische Zulassung ETA-98/0001 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0002

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0002 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0493

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0493 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-99/0011

Europäische Technische Zulassung ETA-99/0011 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1038 vom 26. März 2014. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1038 vom 26. März 2014. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-13/1038 vom 26. März 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0108

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0108 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0258

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0258 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0173 European Technical Approval (deutsche Übersetzung / Originaltext auf englisch)

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0173 European Technical Approval (deutsche Übersetzung / Originaltext auf englisch) VTT TECHN. FORSCHUNGSZENTRUM VON FINNLAND Postfach 1000 (Kemistintie 3) FI-02044 VTT Telefon +358 20 722 4911 Telefax +358 20 722 7003 Rakennustuotedirektiivin (89/106/EEC) artiklan 10, neuvoston direktiivi

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0032

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0032 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0047

Europäische Technische Zulassung ETA-06/0047 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0307

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0307 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014. Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014. Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-14/0212 vom 27. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Bewertung ETA-14/0219

Europäische Technische Bewertung ETA-14/0219 VTT VTT EXPERT SERVICES LTD Kemistintie 3, Espoo P.O. Box 1001, FI-02044 VTT, FINLAND www.vttexpertservices.fi Benannt gemäß Artikel 29 der Verordnung (EU) No 350/2011 Mitglied der www.eota.eu Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-05/0231

Europäische Technische Zulassung ETA-05/0231 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-01/0006

Europäische Technische Zulassung ETA-01/0006 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0006

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0006 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0352

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0352 Ermächtigt u n d n o t i f i z i e r t gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften d er Mitg liedstaa ten über Bauprodukte (89/106/EWG)

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0106

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0106 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung

Europäische Technische Zulassung Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE 77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tel.: (33) 01 64 68 82 82 Fax: (33) 01 60 05 70 37 Autorisé et notifié conformément à l

Mehr

Zulassungsgegenstand: Wärmedämmstoffe aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) nach DIN EN 13164:2013-03

Zulassungsgegenstand: Wärmedämmstoffe aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) nach DIN EN 13164:2013-03 Zulassungsstelle Bauprodukte und Bauarten Bautechnisches Prüfamt Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Eine vom Bund und den Ländern gemeinsam getragene Anstalt des öffentlichen Rechts Mitglied der EOTA,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0415

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0415 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Leistungserklärung No. DPGEB1010 v1

Leistungserklärung No. DPGEB1010 v1 G&B Fissaggi S.r.l. C.so Savona 22 1029 Villastellone (TO), Italia tel. +39 011 9619433 - fax +39 011 9619382 www.gebfissaggi.com - info@gebfissaggi.com Leistungserklärung No. DPGEB1010 v1 p. 1/8 Gebofix

Mehr

Europäische Technische Zulassung

Europäische Technische Zulassung TECHNICKÝ A ZKUŠEBNÍ ÚSTAV STAVEBNÍ PRAHA, s.p. Prosecká 811/76a CZ-190 00 Praha 9 Tel.: +420 286 019 458 Internet: www.tzus.cz Autorizován a no tifi k ován podl e článku 10 Směrnice Rady 89/106/EC z 21.

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-12/0166 vom 18. Juni 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-01/0013

Europäische Technische Zulassung ETA-01/0013 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0492 vom 26. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0290

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0290 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-11/0493 vom 15. April 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Deutsches Institut für Bautechnik Handelsname

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-99/0010

Europäische Technische Zulassung ETA-99/0010 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0) 787 0 Fax: +49(0) 787 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de Ermächtigt und

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-98/0001 vom 6. November Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

Europäische Technische Bewertung. ETA-98/0001 vom 6. November Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-98/0001 vom 6. November 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-03/0032 vom 27. August Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

Europäische Technische Bewertung. ETA-03/0032 vom 27. August Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-03/0032 vom 27. August 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0217

Europäische Technische Zulassung ETA-07/0217 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 4, avenue du Recteur Poincaré F-75782 PARIS Cedex 16 Tel.: (33) 01 40 50 28 28 Fax: (33) 01 45 25 61 51 Ermächtig und notifiziert gemä Artikel 10 der Richtlinie

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0200

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0200 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

DEUTSCHES INSTITUT FÜR BAUTECHNIK. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

DEUTSCHES INSTITUT FÜR BAUTECHNIK. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung DEUTSCHES INSTITUT FÜR BAUTECHNIK Anstalt des öffentlichen Rechts 10829 Berlin, 4. Dezember 2001 Kolonnenstraße 30 L Telefon: (0 30) 7 87 30 206 Telefax: (0 30) 7 87 30 320 GeschZ.: IV 45-1.19.11-194/01

Mehr

BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG (AUSZUG ETA-12/0270)

BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG (AUSZUG ETA-12/0270) I BESONDERE BESTIMMUNGEN DER EUROPÄISCHEN TECHNISCHEN ZULASSUNG (AUSZUG ETA-12/0270) 1 Beschreibung des Produkts und des Verwendungszwecks 1.1 Beschreibung des Bauprodukts Der Rogger Systemdübel RSD ist

Mehr

Europäische technische Zulassung

Europäische technische Zulassung TECHNICKÝ A ZKUŠEBNÍ ÚSTAV STAVEBNÍ PRAHA, s.p. Prosecká 811/76a CZ-190 00 Praha 9 Tel.: +420 286 019 458 Internet: www.tzus.cz Autorizován a no tifi k ován podl e článku 10 Směrnice Rady 89/106/EC z 21.

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1040 vom 13. Januar Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-13/1040 vom 13. Januar Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-13/1040 vom 13. Januar 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0198

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0198 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische technische Zulassung

Europäische technische Zulassung TECHNICKÝ A ZKUŠEBNÍ ÚSTAV STAVEBNÍ PRAHA, s.p. Prosecká 811/76a CZ-190 00 Praha 9 Tel.: +420 286 019 458 Internet: www.tzus.cz Autorizován a no tifi k ován podl e článku 10 Směrnice Rady 89/106/EC z 21.

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0415 vom 13. November Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0415 vom 13. November Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-11/0415 vom 13. November 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

AbteilungBrandschutz - Referat Brandverhaltenvon Baustoffen IP-BWU03-1-16.5.235

AbteilungBrandschutz - Referat Brandverhaltenvon Baustoffen IP-BWU03-1-16.5.235 M ~A. r""~ MPA STUTTGART Otto.Graf.lnstitut Materialprüfungsanstalt. UniversitätStuttgart AbteilungBrandschutz - Referat Brandverhaltenvon Baustoffen Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis Prüfzeugnis

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0192

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0192 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-15/0296 vom 27. August 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Inhalt. Seite ANLAGEN

Inhalt. Seite ANLAGEN BM TRADA Certification Chiltern House Stocking Lane Hughenden Valley High Wycombe United Kingdom Tel:+44 (0)1494 569700 Fax:+44 (0)1494 565487 Enquiries@bmtrada.com http:/www.bmtrada.com Zugelassen und

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0240 vom 7. Mai 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Apolo MEA Befestigungssysteme GmbH Industriestraße Aichach DEUTSCHLAND

Apolo MEA Befestigungssysteme GmbH Industriestraße Aichach DEUTSCHLAND Europäische Technische Bewertung ETA-15/0320 vom 9. Juni 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-05/0231

Europäische Technische Zulassung ETA-05/0231 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 B 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0415

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0415 ETA-Danmark A/S Kollegievej 6 DK-2920 Charlottenlund Tel. +45 72 24 59 00 Fax +45 72 24 59 04 Internet www.etadanmark.dk Genehmigt und gemeldet gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates 89/106/EWG vom

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0184

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0184 TECHNISCHE PRÜFANSTALT FÜR BAUWESEN IN PRAG, Staatsbetrieb Prosecká 811/76a CZ-190 00 Praha 9 Tel.: +42 286 019 412 Fax: +42 286 883 897 Internet: www.tzus@cz Autorizován a no tifikován podle článku 10

Mehr

Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung

Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk. Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung Dübeltechnik im Zimmerer-Handwerk Lehr- und Lernkomplex Zimmerer Beispiel: Vordach-Verankerung 2 UELU-05-ZIM-Fachstufe-II-Vordach.ppt Beispiel: 240 Relevante Angaben für die Befestigung: - Einbauort der

Mehr

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Hilti HIT-HY 100

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Hilti HIT-HY 100 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Member of EOTA www.eota.eu Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Europäische

Mehr

(Deutsche Übersetzung, der Original-Zulassungsbescheid ist in tschechischer Sprache verfasst)

(Deutsche Übersetzung, der Original-Zulassungsbescheid ist in tschechischer Sprache verfasst) Mitglied von www.eota.eu Technical and Test Institute for Construction Prague Prosecká 811/76a 190 00 Prague Czech Republic eota@tzus.cz Europäische Technische Bewertung ETA 14/0101 07/04/2014 (Deutsche

Mehr

Z März 2014

Z März 2014 26.03.2014 I 21-1.21.1-15/14 Z-21.1-2021 26. März 2014 26. März 2019 Hilti Deutschland AG Hiltistraße 2 86916 Kaufering Hilti Betonschraube HUS3 Der oben genannte Zulassungsgegenstand wird hiermit allgemein

Mehr

Erfahrungen mit der Umsetzung der Eurocodes aus der Sicht der Bauaufsicht

Erfahrungen mit der Umsetzung der Eurocodes aus der Sicht der Bauaufsicht VBI Fachgruppentagung Frankfurt, 14. Mai 2013 Erfahrungen mit der Umsetzung der Eurocodes aus der Sicht der Bauaufsicht MR Dr. Gerhard Scheuermann Anwendung des Eurocode-Programmes Warum wurden die Eurocodes

Mehr

Einführung in die DIN EN 1090

Einführung in die DIN EN 1090 Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern GmbH Einführung in die DIN EN 1090 6. Rostocker Schweißtage 12.-13. November 2013 Vortragsinhalt Wesentliche Unterschiede zwischen der

Mehr

(Originalversion in französischer Sprache) Mungo m1t- MUNGO Befestigungstechnik AG Bornfeldstrasse 2 CH 4603 OLTEN Switzerland

(Originalversion in französischer Sprache) Mungo m1t- MUNGO Befestigungstechnik AG Bornfeldstrasse 2 CH 4603 OLTEN Switzerland Member of Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84, avenue Jean Jaurès CHAMPS SUR MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 www.eota.eu Tel.: (33) 01 64 68 82 82 Fax: (33) 01 60 05 70 37 Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-03/0032

Europäische Technische Zulassung ETA-03/0032 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

ETA-Leitlinie Metalldübel für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen verabschiedet

ETA-Leitlinie Metalldübel für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen verabschiedet ETA-Leitlinie Metalldübel für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen verabschiedet K. Laternser 1 Einleitung ETAG 001 Teil 6, "Leitlinie für die europäische technische Zulassung

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Marsbruchstraße 186 44287 Dortmund-Aplerbeck Telefon (0231) 4502-480 Telefax (0231) 4502 586 Internet www.mpanrw.de EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-05/0241 vom 12. Februar 2015. Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-05/0241 vom 12. Februar 2015. Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-05/0241 vom 12. Februar 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Simpson Strong-Tie ZAC. Les 4 chemins 85400 Sainte-Gemme-la-Plaine France

Deutsche Übersetzung, die Originalversion ist in französischer Sprache. Simpson Strong-Tie ZAC. Les 4 chemins 85400 Sainte-Gemme-la-Plaine France Member of Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès CHAMPS-SUR-MARNE F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 www.eota.eu Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0296

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0296 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

hausbau mit SYSTEM Argumente für wolfhaus ... mit System gebaut.

hausbau mit SYSTEM Argumente für wolfhaus ... mit System gebaut. hausbau mit SYSTEM Argumente für wolfhaus... mit System gebaut. 01 /09 Mit System gebaut... 02 /09... bedeutet bei wolf für sie: Umfangreiche Qualitätssicherung Kontinuierliche Produktverbesserung Systematische

Mehr

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO)

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) November 2013 Aktualisierung (Stand 6/2015) Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) Frequently Asked Questions Teil IV VORBEMERKUNG

Mehr

heatingthroughinnovation. C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 U N I - P PA

heatingthroughinnovation. C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 U N I - P PA C E K o n f o r m i t ä t s e r k l ä r u n g 0 0 3 6 - C P D - 9 1 3 1 5 0 0 1 S y s t e m a b g a s a n l a g e U N I - P PA m i t s t a r r e n u n d f l e x i b l e n A b g a s l e i t u n g e n b

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0121

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0121 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0352

Europäische Technische Zulassung ETA-08/0352 Centre Scientifique et Technique du Bâtiment 84 avenue Jean Jaurès Champs sur Marne F-77447 Marne-la-Vallée Cedex 2 Tél. : (33) 01 64 68 82 82 Fax : (33) 01 60 05 70 37 Autoris é et notifié conformément

Mehr

PRÜFMODUL D UND CD. 1 Zweck. 2 Durchführung. 2.1 Allgemeines. 2.2 Antrag

PRÜFMODUL D UND CD. 1 Zweck. 2 Durchführung. 2.1 Allgemeines. 2.2 Antrag 1 Zweck PRÜFMODUL D UND CD Diese Anweisung dient als Basis für unsere Kunden zur Information des Ablaufes der folgenden EG-Prüfung nach folgenden Prüfmodulen: D CD Es beschreibt die Aufgabe der benannten

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-04/0023

Europäische Technische Zulassung ETA-04/0023 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte

CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte 14.06.2012 CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte Einkäufer und Konstrukteure verlangen häufig für Bauprodukte und auch für andere Verbindungselemente eine CE-Kennzeichnung

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0181

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0181 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 B 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

fischer Einschlaganker EA II

fischer Einschlaganker EA II fischer Einschlaganker EA II Der montagefreundliche Einschlaganker für schnelle und sichere Befestigung. Jetzt auch als Kurz-Version Jetzt auch als Kurz-Version ETA-07/0135 ETAG 001-4 Option 7 für ungerissenen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP)

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) LEISTUNGSERKLÄRUNG No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Einwandige Metall-Systemabgasanlage Typ EW-ALBI nach 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0147

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0147 EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0147 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über

Mehr

PZ.LSV. Prüf- und Zertifizierungsordnung Prüf- und Zertifizierungsstelle der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

PZ.LSV. Prüf- und Zertifizierungsordnung Prüf- und Zertifizierungsstelle der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) GARTENBAUTECHNIK PZ.LSV FORSTTECHNIK Sicherheit geprüft LANDTECHNIK Prüf- und Zertifizierungsordnung Prüf- und Zertifizierungsstelle der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

Mehr

CE - Kennzeichen. Fenster - Türen - Vorhangfassaden

CE - Kennzeichen. Fenster - Türen - Vorhangfassaden CE - Kennzeichen Fenster - Türen - Vorhangfassaden Produktesicherheitsgesetz Bauprodukteverordnung Was ändert sich durch die Bauprodukteverordnung? CE Kennzeichnug Folie 2 Produktesicherheit PrS Richtlinie

Mehr

Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als.

Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als. Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als. gemäß Art. 26 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 1 auf Basis der ETAG. 2 verwendet als Europäisches

Mehr

svssass ZERTI FIKAT Hersteller 2442-CPR- 1090-1.00064. SVS. 20 L 5.00 L Arthur Weber AG Wintersried 7

svssass ZERTI FIKAT Hersteller 2442-CPR- 1090-1.00064. SVS. 20 L 5.00 L Arthur Weber AG Wintersried 7 svssass ZERTI FIKAT Konform ität der werkse i gene n Prod u ktionskontro I le 2442-CPR- 1090-1.00064. SVS. 20 L 5.00 L Gemäß der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0321

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0321 Ermächtigt und notifiziert gemäß Artikel 10 der Richtlinie des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (89/106/EWG) Europäische

Mehr

EG Konformitätszertifikat

EG Konformitätszertifikat EG Konformitätszertifikat Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21.12.1988 zur Angleichung der Rechts und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte 89/106/EWG

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0029

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0029 EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0029 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über

Mehr

Technische Information BIS Pacifyre AWM II Brandschutzmanschette

Technische Information BIS Pacifyre AWM II Brandschutzmanschette Technische Information BIS Pacifyre AWM II Brandschutzmanschette European Technical Approval (Zulassung) ETA-13/9 - Abschottung brennbarer Rohre - Walraven GmbH Postfach 1518 955 Bayreuth (DE) Tel. +9

Mehr

Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung

Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung Seite 1 von 5 Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung Medizinprodukte können in der Regel nicht ohne klinische Daten und deren Bewertung auf den Markt gelangen. Zudem besteht für Medizinprodukte

Mehr

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion)

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion) Dieses Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar.

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0021

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0021 MATERALPRÜFUNGSAMT NORDRHE N WESTFALEN EG KONFORMTÄTSZERTFKAT 0432 PD 0021 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts Verwaltungsvorschriften

Mehr

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg Injektionsmörtel für Mauerwerk und ungerissenen Beton Injektionsmörtel VM VM-SF 300 VM-K 345 VM-SF 345 VM-SF 380 VM-PY 410 Beschreibung Der Injektionsmörtel VM ist eine universelle, spreizdruckfreie Verankerung,

Mehr

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0022

Europäische Technische Zulassung ETA-02/0022 Deutsches Institut für Bautechnik Anstalt des öffentlichen Rechts Kolonnenstr. 30 L 10829 Berlin Deutschland Tel.: +49(0)30 787 30 0 Fax: +49(0)30 787 30 320 E-mail: dibt@dibt.de Internet: www.dibt.de

Mehr

Die CE-Kennzeichnung

Die CE-Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung 1. Was bedeutet die CE-Kennzeichnung? Die CE-Kennzeichnung ist kein Qualtitätssiegel. Dadurch wird lediglich angezeigt, daß ein Produkt die Anforderungen aller relevanten EG-Richtlinien

Mehr