Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v."

Transkript

1 Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. Veranstaltungskalender 1. Halbjahr / 2010

2 am Neueröffnung Zeitschriften, Tabakwaren, Lotto, Toto, Getränke,Weine, Spirituosen, Eis, Süsswaren, Blumen, stets gekühlte Pittermännchen Ab März 2010 Postpoint Reinigungsannahme und vieles mehr Öffnungszeiten: Montag Samstag Sonn. u. Feiertag Uhr Uhr Ostheimer Str. 125 Köln Vingst Seyfried GbR 2

3 Inhaltsverzeichnis Seiten Ämter, Vereine und alle Einrichtungen von A - Z Bürgervereinigung 5-8, 11, 56 Fahrpläne KVB 52, 53 Jubilare, im memoriam, Geburtstage 10, 26, 27 Kindergärten 89 Kirchengemeinden: Kontakte und Termine 29-33, 40-42, Medizinische Versorgung Parteien Redaktionelle Beiträge 51 Schulen / Schwimmbäder 92, 93 Sozialeinrichtungen 36-37, 45, 46, 49, 59, 62, 72, 73, Telefonnummern (wichtige Nummern für alle Fälle) Termine von Vereinen 50, 61, 66, 68, 69, 70, Werbepartner, ohne die unser Veranstaltungskalender nicht erscheinen könnte Apotheken 76 AWB Abfallwirtschaftsbetriebe 18 Back König, Bäckerei 24 DBS-Bedachungen 47 Deutsche Lebensrettungsgesellschaft 102 Donat Grill 75 Farella, Damen- und Herrenfriseur 75 Fliesen Schmitz, Fliesenfachgeschäft 16 Förderkreis rechtsrheinisches Köln 71 GAG Immobilien AG 55 Gastsstätte Vingster Pohl 60 Handelshof 35 Hausmeister- und Transport-Service, Uwe Schmidt 58 Hoppe Metall- und Feineisenbau, Schlüsseldienst 57 Johannes Seniorendienste 44 Johanniter-Stift 34 Jülicher, Eisenwaren 28 Kamm, Damen- und Herrenfriseur 17 Kfz- Meisterbetrieb, Uwe Glowacki & Heinz Stüwe GbR 74 Klug & Froehlich, Rechtsanwälte 38 Kollerhof, Reiter- und Freizeitpension 48 Korte Beerdigungsinstitut 104 Kurtenbach & Cornet, Rechtsanwälte 56 KVB Kölner Verkehrsbetriebe 100 Leki Krankengymnastik-Praxis 24 Logotex de, Digitaldruck, Acrylglas, Folienschrift 64 Luftschloß, Kindermode 17 Mannz Heizung-Sanitär-Kundendienst 4 Medical-Center 63 Mittler Beerdigungsinstitut 58, 74 MP Kayser & Pentzek, Der Masseur 43 Newzella Bäckerei 39 prd Reifen- und Tuningspezialist 54 Pyramide-Sun, Sonnenstudio 64 RheinEnergie 103 Schneider s Getränke-Markt 28 Schüller Druckerei 9 Seyfried & Sohn, Schreibwaren Lotto-Toto 101 Seyfried & Tochter, Vingster BlumenEcke 101 Seyfried GbR, Postpoint, Reinigungsannahme und mehr 2 Sparkasse KölnBonn 25 Vingster Schuh- und Schlüsseldienst 60 Wessely, Juwelier und Goldschmied 99 Wolf s Erlebnisreisen 98 3

4 Joachim annz Heizung-Sanitär-Kundendienst Wolfgang-Borchert-Weg Köln Tel.: 0221/ Fax: 0221/ Handy: M e i s t e r b e t r i e b Badsanierungen Heizungsmodernisierungen Heizungswartungen Kleinreparaturen 4

5 Bürgervereinigung VINGST Köln-Vingst e.v auch im Netz: Liebe Vingster Bürgerinnen und Bürger Seit fast einem Jahr ist der neue Vorstand für Sie im Einsatz. Wir sind auf Ihre Anregungen eingegangen und konnten vieles auf den Weg bringen. Unter anderem wurde die Verschmutzung unseres Markt- und Parkplatzes durch Fotos dokumentiert. Das Marktamt und die AWB wollen dafür sorgen, dass die Sauberkeit nach den Markttagen gewährleistet wird. Um Angsträume zu beseitigen und einen besseren Überblick zu erreichen wurde der Zwischenweg von der Waldstraße zur Homarstraße auf Vorschlag der Anwohner und der Bürgervereinigung Vingst gerodet und gesäubert. Die Problematik des U-Bahn-Vorplatzes wurde mit der Polizei erörtert. In Kürze steht nun die Eröffnung des neuen Vingst-Veedel (Bauherr: GAG) an. Die Einrichtung dieses Wohn- und Einkaufszentrum stellt für Vingst eine große Bereicherung dar. Insbesondere für die Bewohner der unmittelbar angrenzenden Siedlung wird der tägliche Einkauf durch die Nähe der Geschäfte erleichtert. Wir freuen uns auf die neuen Mieter der Wohnungen und die sich dort ansiedelnden Gewerbetreibenden. Die Voraussetzungen zum Wohlfühlen dürften vorliegen. Den Gewerbetreibenden wünscht die Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. einen guten Start und im Jahresverlauf gute Verkaufszahlen, auch trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise. Ich wünsche allen Vingstern, dass sie mit Zuversicht und Mut ins neue Jahr gehen. Im Namen des Vorstandes wünsche ich Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr und hoffe auf Ihre Anregungen und weitere Unterstützung für unser Veedel. Ihr Joachim Sledzinski Vorsitzender der Bürgerereinigung Köln-Vingst e.v. 5

6 Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. Ehrenvorsitzende Vorsitzender Stellvertretende Vorsitzende 1. Kassierer 2. Kassierer 1. Schriftführerin 2. Schriftführerin Beisitzer (alphabetisch) Kassenprüfer Wolfgang Vogel Franz-Hugo Beicht Joachim Sledzinski Hinter dem Heßgarten 3, Köln Tel.: 0221/ Eleonore Ogorzalek Friedrich Quast Dieter Menne Lothar Wernecke Renate Quast Gisela Hennerici Oliver Haun Josef Jansen René Nießer Ralf Samary Wolfgang Schneider Heinz Stricker Ute Liebetrau Jürgen Laue 6 Info Bitte merken Sie den Termin der diesjährigen Jahreshauptversammlung vor. Sie findet am 19. März 2010, Uhr, statt. Der Tagungsort wird rechtzeitig mitgeteilt.

7 WIR ÜBER UNS Wussten Sie dass der Vorstand, sowie Mitglieder der Bürgervereinigung bei HöVi-Land und dem Senioren-Sommerfest tatkräftig mitwirkten; sich am Spielplatzfest der Vingster KG mit einem Pferderennen für Kinder und beim Straßenfest Würzburger Straße mit einem Reibekuchenstand beteiligten? Auf Einladung des Mieterbeirates Germaniastraße nahmen wir erstmalig an dem Straßenfest in Höhenberg mit einem Spielstand teil. dass am im Forum der GGS Lustheider Strasse zum vierten Mal Vingst tanzt stattgefunden hat? Dank Nora Ogorzalek und Lothar Wernecke war der Tanzsaal schön herbstlich geschmückt und vorbereitet, was für viel Lob sorgte. Auch dieses Jahr wurde zur Live-Musik der Band Ex un Hopp wieder das Tanzbein geschwungen. Das gelieferte Kölsche Büfett der Metzgerei Müller ließ keinerlei Wünsche offen. Als Überraschung für die Gäste gab es um 23:00 Uhr frische Reibekuchen von Reibekuchen Heinz, die kostenlos verteilt wurden. Für diesen gelungenen Abend dankt der Vorstand allen Helfern, ganz besonders aber unserem Vorsitzenden, Herrn Joachim Sledzinski. dass am wieder ein gemeinsamer Martinszug von Vingst nach Höhenberg unter Mitwirkung der Bürgervereinigung organisiert wurde? Unter der Leitung von Pfarrer Wolke und Frau Birkle von HöVi-Online war der Martinszug auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Zum Abschluss gab es ein großes Martinsfeuer in Höhenberg. dass am auf dem Heßhofplatz ein Weihnachtsmarkt stattfand? Dank der großartigen Unterstützung der GAG, die uns wieder kostenlos Holzhäuschen, Pavillons, Tische, Bänke, Heizstrahler usw. aufstellte, sowie kostenlos Strom und Wasser zur Verfügung stellte, konnte auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtsmarkt der Bürgervereinigung Vingst stattfinden. Wie im letzten Jahr beteiligten sich wieder Kindergärten, Schulen, die Kirchengemeinden, Sozialeinrichtungen, Vereine, Geschäftsleute und die GAG mit Verkaufsständen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Pünktlich zur Eröffnung um 12:00 Uhr hörte es auf zu regnen, es wurde kälter, sodass der Glühwein und alle anderen angebotenen Speisen und Getränke reichlich zu sich genommen wurden. Während der gesamten Dauer des Weihnachtsmarktes, der um 18:00 Uhr endete, war ein reges Besucheraufkommen zu verzeichnen. Es gab viel Lob zu hören, wodurch unser Weihnachtsmarkt auch 2009 wieder eine gelungene Veranstaltung war. Außerdem weisen wir auf folgende Termine hin: Di : 00 Uhr Besichtigung des Versorgungstunnel für Fernwärme (Anmeldung unter ) Fr Jahreshauptversammlung (Einladung folgt) Sa Boule-Turnier Impressum: Bürgervereinigung Köln-Vingst e. V. (Erscheinungshinweise: halbjährlich kostenlos) Redaktion: Renate Quast; Eleonora Ogorzalek; Gisela Hennerici; Lothar Wernecke; Michael Haun Redaktionsschluss für die Ausgabe II/2010: Wir bitten alle, die Artikel im Veranstaltungskalender veröffentlichen möchten, den Redaktionsschlusszu beachten. 7

8 Beitrittserklärung Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zur Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v., um diese zu unterstützen. Name Name Name Name Anschrift Mailadresse Geburtsdatum Beruf Telefon Geburtsdatum Beruf Telefon Gewünschte Mitgliedschaft: Einzelmitgliedschaft Familien-Partner-Mitgliedschaft Mit meinem Beitritt verpflichte ich mich/wir uns, den satzungsgemäßen Beitrag von zur Zeit 8,00 Euro (13,00 Euro bei Familien Partner Mitgliedschaft) pro Jahr im Voraus an die Bürgervereinigung Köln- Vingst e.v. auf deren Konto bei der Sparkasse KölnBonn zu überweisen. Nummer Bankleitzahl Köln, den Unterschrift 8 Unterschrift Die Beitrittserklärung senden sie bitte an folgende Adresse, bei der Sie auch gerne nähere Informationen erhalten: Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. Herrn Joachim Sledzinski, Hinter dem Heßgarten 3, Köln

9 9

10 Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. Wir gratulieren herzlich und danken allen unseren Jubilaren, die der Bürgervereinigung seit über 25 Jahren die Treue halten. * Franz-Hugo Beicht Rudi Dabringhausen Willi Dülsner Sophia Esser Bruno Haas Dieter Hamacher Bärbel Hammes Willi Hammes Kunigunde Hanisch Margot Hanisch Günther Janßen Franz Klein Käthe Köhler Käthe Laumann Rudolf Lausberg Georg Mahkorn Helmut Michel Norbert Opitz Christoph Pütz Anneliese Reusch Hans Roith Robert Schäfer Helmuth Schmitz Robert Schwabe Frank Sondermann Franz Stein Andrea Vogel Klaus Vogel Lucien Vogel Wolfgang Vogel Rolf Wermelskirchen Anneliese Wirtz (*Soweit die Eintrittsdaten bekannt sind.) In memoriam Selli Beier Luise Gärtner Kurt Leininger Hans-Otto Rau Erich Schiffbauer 10

11 Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. Die Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. und die GAG laden Sie herzlich ein zum Samstag, den 19. Juni :00 Uhr auf der Boule-Anlage an St. Theodor Startgebühr 2,00 (Jugendliche frei) Den Wanderpokal von Herrn Apotheker Fredrixen wird das Team Gockel verteidigen. Für die Boule-Kugeln, etwas zu Essen und zu Trinken sorgen wir. Sie bringen bitte wieder gute Laune mit. Die ersten 3 Gewinner erhalten jeweils einen Pokal. Kinder und Jugendliche erhalten kostenlos Getränke und Grillwürstchen, und wir würden uns freuen, wenn auch in diesem Jahr wieder mehrere Jugendmannschaften am Turnier teilnehmen. Der Vorstand 11

12 12

13 Vingst- Ostheimer Köpfe Für Sie in Vingst aktiv Susana Dos Santos-Herrmann Mitglied des Rates Stadtbezirksvorsitzende Wolfgang Schneider Ortsvereinsvorsitzender Wally Baier Stellvertreterin Hermann Pichler Stellvertreter Für ein soziales Miteinander Ihr SPD-Ortsverein Vingst/Ostheim 13

14 14

15 15

16 IHRE Grünen in der Bezirksvertretung Kalk: Karin Schmidt Fraktionsvorsitzende, Tel.: Ilkay Erduran Timon Delawari FLIESEN SCHMITZ GmbH Fliesen Mosaik Marmor Granit eigene Werkstatt Beatrix und Wilfried Zirwes Telefon (02 21) Fax (02 21) Homarstraße Köln Fliesenleger- Fachbetrieb F l i e s e n f a c h m a r k t ständig qm Fliesen auf Lager 16

17 aussteigen Ihr Friseur an der U-Bahn Vingst reinkommen ohne Voranmeldung drankommen Köln Kuthstr. 1 Tel.:

18 Für ein sauberes Köln. Für Sie. Müllabfuhr Straßenreinigung Sperrmüll-Service Grünschnittabfuhr WC-Miet-Service Tonnen-Wasch-Service Wohnungsauflösungen Entrümpelungen Weitere Informationen erhalten Sie an den Service-Telefonen: Kunden-Service 0221/ Sperrmüll-Service 0221/ oder besuchen Sie uns im Internet unter AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH & Co. KG 18

19 Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle! Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH Reinigungsteam Stadtbezirk Kalk der AWB Kunden-Service: Sperrgut-Service: Tonnen neu-, ab- und umbestellen: Internet: Rufen Sie bei Problemen an! Sondergruppe Wilder Müll Beratungen bei seelischen Schwierigkeiten Elterntelefon Köln (gebührenfrei) Handy: Mo + Mi: 09: 00-11: 00, Do: 17: Uhr Festnetz: Mo-Fr: 15: 00-17: 00, zusätzl. Do: bis 19: 00 Evangelische Telefonseelsorge gebührenfrei Katholische Telefonseelsorge gebührenfrei Kinder- und Jugendtelefon (gebührenfrei) montags - freitags von 15: :00 Uhr Kinderschutzbund Sozialpsychiatrisches Zentrum, Olpener Str. 110 Tel.: Tel.: Tel.: / Tel.:

20 Beratungen und Hilfen der freien Wohlfahrtsverbände Diakonisches Werk (vormals Amt für Diakonie) Frau Dipl. Sozialpädagogin G. Thol Seniorenberatung Kierkegaardstr Donnerstag 10:30-12:00 Uhr Seniorenberatung Germaniastr. 96 jeden 2. u. 4. Mittwoch im Monat 13:30-15:00 Uhr Arbeiterwohlfahrt Caritasverband Der Paritätische Deutsches Rotes Kreuz Synagogen-Gemeinde Köln 20 Die wichtigsten Telefonnummern für alle Fälle (Fortsetzung) Bezirksamt Kalk (Bürgerberatung) Bezirksamt Kalk (Zentrale) Bezirksbürgermeister (Herr Thiele) Bürgerberatung Stadt Köln Ordnungsamt Bürgervereinigung Köln-Vingst e.v. Tel.: Fax: Deutsche Bahnauskunft Evangelische Kirchengemeinde Vingst Evangelische Kirchengemeinde Höhenberg Familienberatung od. 15 (nach telefonischer Vereinbarung) Feuerwehr / Unfallrettung 112 Giftnotruf 0228/ Internationaler Bund IB, Ambulante Erziehungshilfen, Frau Meyer Tel.: Fax: Katholische Pfarrgemeinde Vingst/Höhenberg

21 Die wichtigsten Telefonnummern für alle Fälle (Fortsetzung) Medizinische Notfallhilfe Apothekennotdienst (fragen Sie in Ihren Apotheken nach dem Notdienstkalender der Vingster Apotheken) Arztnotruf (ab Uhr - mittwochs ab Uhr Zahnärztlicher Notfalldienst Rettungshubschrauber Notar Roggendorf (Kalk) Pflegeversicherung gebührenfrei Politessen - Verkehrsüberwachung Polizei / Notruf 110 Polizei / Schutzbereich Kalk Poststelle Höhenberg Rechtsanwälte Andreas Klug & Anja Froehlich Rechtsanwälte Kurtenbach und Cornet / 22 Schiedsmann Herr Martin Meuser Seniorentelefon Stadt Köln Stadtentwässerungsbetriebe (Kanäle) Stadtserviceteam Kalk (Wilder Müll) (Schnelleinsatz auch für Grünflächen) Stadtsparkasse Köln, Geschäftsstelle Vingst Suchtkrankentelefon Kreuzbund Köln e.v Telegramme Telefonauskunft Verbraucher Zentrale NRW Beratungsstelle Allgemeine Beratung Wilder Müll Wohnungsamt der Stadt Köln (Mieterberatung für Sozialangelegenheiten) zuständig: Frau Deku und Frau Di Franco 21

22 Medizinische Versorgung in Köln-Vingst Ärztlicher Notruf (Ost) Ev. Krankenhaus Kalk, Buchforststr. 2 (Anästhesie, Chirurgie, Geriatrie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals., Nasen-, Ohrenheilkunde (Belegabteilung), Innere Medizin, Mund-, Kiefer- u. Gesichtschirurgie (Belegabteilung), Radiologie, Schmerztherapie) Giftnotruf Ärzte Allgemeinmedizin Dr. V. Breidenstein Oranienstr. 45 Dr. R. Fein Heßhofplatz 21 Dr. A. Maroofi Ostheimer Str / Dr. med. Jamal Niku Lustheider Str Frauenärzte U. Pöhlmann Ostheimer Str Hals-Nasen-Ohren-Ärzte Gemeinschaftspraxis Ev. Krankenhaus, Dr. Abresch-Dr. Puder Johann-Classen-Str Innere Medizin Dr. Khvoinitski Ostheimer Str. 30 Dr. M. Warnke Ostheimer Str. 64 Dr. Yildizgördü Olpener Str. 110 Kinderärzte M. Bröcker Waldstr. 2 Gemeinschaftspraxis Ostheimer Str. 46 R. Freund W. Fröhlich Dr. Sylvia Rossmaier Lustheider Str. 1 Logopäde Guido P. Schneider Oranienstr. 45 Orthopäde Fax: Ralf Kruchen Burgstraße

23 Medizinische Versorgung in Köln-Vingst Zahnärzte Dr. I. Brucar Lustheider Str. 27 Dr. G. Heim Ostheimer Str. 97 O. Kizilkan Ostheimer Str. 30 Z. Jablonski Burgstr. 2 W. Maas Ostheimer Str. 97 Dr. med. dent. D. Maniu Ostheimer Str. 64 Shala Zamaneh Kampgasse Apotheken Elisen-Apotheke Homarstr. 16 Heßhof-Apotheke Ostheimer Str. 30 Roentgen-Apotheke Ostheimer Str. 46 Viktoria-Apotheke Ostheimer Str Krankengymnastik A. Leki Ostheimer Str Krankenpflege Caritas-Sozialstation Deutz-Kalk, Bertramstr , Köln Mülheim, Alte Wipperfürther Str. 53, Köln Dünnwald, Honschaftsstr. 339, Köln Porz, Kaiserstr. 14, Köln Ambulante Krankenpflege D. Hamacher Sozialstation Höhenberg, Olpener Str Ambulante Pflege Porz, Schubertstr / / Fax: 02203/ Massage U. Kaes, Kurbad Vingst Waldstr

24 Back König Cakmak, Top GbR Ostheimer Straße Köln Tel.: Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: Sa.: So. & Feiertag: Physiotherapeutin Alicja Leki Krankengymnastik-Praxis *Krankengymnastik *KG - Cyriax *Bobath, PNF Erw. *Bobath Kinder *Lymphdrainage *Massage *Fango, Heißluft *Eis *Hausbesuche *Rückenschule Ostheimer Str Köln Tel.: 0221 /

25 Nur bei uns. Kölschglas-Edition Stars aus Köln und Bonn. Sparkasse KölnBonn Otto Schwalge, Buchillustrator und Karikaturist, zeichnet für die Kölschglas-Edition der Sparkasse KölnBonn beliebte Karnevalsstars. In dieser Session hat er die Kolibris und die Jodesberger Junge ins Visier genommen. Das Zweierset mit den zwei neuen Motiven kostet 3,00 Euro inkl. MWSt. und ist ab dem 11. Januar 2010 in unserer Hauptstelle in Köln, Hahnenstraße 57, und in der Kölner Geschäftsstelle Hauptbahnhof sowie in den Bonner Geschäftsstellen Friedensplatz, Hansaeck und Küdinghoven erhältlich. Sparkasse. Gut für Köln und Bonn. 25

26 Wir gratulieren! Herzlichen Glückwunsch allen unseren Geburtstagskindern ab 50 Jahren (Soweit die Geburtstage bekannt sind.) Januar März Gisela Hennerici Wilhelm Becker Brigitte Karrer Günther Janßen Hans-Georg Casper Manfred Brodesser Lothar Wernecke Aloys Karrer Heinrich Wiering Eugen Beyer Karl-Heinz Kuckartz Gerhard Wrede Frank Sondermann Käthe Köhler Franz-Hugo Beicht Hannelore Ehlen Rene Nießer Josef Jansen Hans-Dittrich Hoerner Bernhard Lob Georg Mahkorn Ursula Ruh Barbara Schumacher Margot Hanisch Andreas Brümmer Februar April Christel Herkenrath Josef Ehlen Anita Polenz Maximilian Newzella Bruno Haas Ute Liebetrau Kunigunde Hanisch Gisela Manderla Karin Reischl Egon Pfaffenholz Eva-Maria Lanz Wolfgang Haase Margarete Schwabe Hans Petr Helga John Dieter Hamacher Willi Hammes Ingrid Bahlmann Rudolf Lausberg Monika Knieling Franz Klein Brigitte Esch-Brodema Wilfried Reuther Ingrid Eschenhagen Heribert Kaboth Wolfgang Schneider Mario Ehresmann Ruth Maria Korte Kurt Greve Dr.-Ing. Ulrich Stöcker Joachim Sledzinski 26

27 Wir gratulieren! Herzlichen Glückwunsch allen unseren Geburtstagskindern ab 50 Jahren (Soweit die Geburtstage bekannt sind.) Mai Haci Türk Hans Walter Eudenbach Heinrich Hahn Renate Quast Marianne Janßen Regina Wernecke Norbert Opitz Robert Schäfer Fritz Schiffer Friedrich Quast Toni Farella Alles Gute! Juni Karin Beifuß Hans Schulz Horst Thives Reinhard Liesner Dr. Wolfgang Maas Inge Rogina Reinhard Kossmann Dietmar Ciesla-Baier Renate Reuther Theo Jox Hanna Heim Reibekuchenstand der Bürgervereinigung auf dem Straßenfest Tanzeinlage beim Straßenfest 27

28 Immer zuerst zu Emil Eisenwaren - Werkzeuge - Beschläge - Hausrat KÖLN - Kalk Kalk - Mülheimer - Straße 12 Ruf Parkplatz hinter dem Haus 28

29 EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KÖLN-HÖHENBERG-VINGST GOTTESDIENST PAUL-GERHARDT-HAUS Marbergweg Sonntag Uhr Gottesdienst Jeden 3. Sonntag Uhr Kindergottesdienst für Kinder ab 5 Jahren IHRE ANSPRECHPARTNER Pfarrerin Andrea Vogel Marbergweg 71 Tel.: Oder: am sichersten zu erreichen: Donnerstag 9 10 h Entlastung für Superintendentin A. Vogel: Pfarrer Klaus Müller Tel.: Kmueller Sprechzeiten telefonisch zu vereinbaren GOTTESDIENST ERLÖSERKIRCHE Burgstr. 75 Sonntag 9.30 Uhr Gottesdienst Jeden 1. Samstag Uhr Kindergottesdienst Pfarrer Jörg Wolke Schulstr. 44 Tel: oder: am sichersten zu erreichen: Dienstag h und Donnerstag 9 10 h 60plus - Ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für alle Menschen ab 60 Jahren jeden 3. Freitag ab Uhr in der Erlöserkirche In meiner Heimat fernen Tagen, Gedichte, Lieder und Geschichten aus deutschen Landen Das Programm werden wir in den Schaukästen veröffentlichen. Informationen bei Pfarrerin A. Vogel Tel. 0221/ Kreis für Menschen ab 50+ Wir möchten Sie herzlich einladen zu folgenden Veranstaltungen: Freitag, Uhr: Neujahrsempfang. Wir laden alle ein, die im vergangenen Jahr 50 Jahre alt geworden sind. Aschermittwoch, ab Uhr: Fischessen im Paul-Gerhardt-Haus. Wir überlegen, was wir in den kommenden Monaten unternehmen wollen. März 2010: Voraussichtlich Besuch des Duftmuseums, Köln April 2010: Voraussichtlich Besuch des japanischen Gartens in Leverkusen Informationen bei Pfarrerin A. Vogel Tel / Geburtstagstreff Senioren aus Höhenberg und Vingst sind herzlich einladen, Ihren Geburtstag in einer fröhlichen Runde zu feiern am 10. März 2010 von Uhr im Paul-Gerhardt-Haus. Dort treffen Sie die Evergreen Harmonies und MitarbeiterInnen des Besuchsdienstes. Neben einer Tasse Kaffee oder Tee, haben Sie die Gelegenheit, zu singen oder den Evergreen Harmonies zuzuhören. Wer abgeholt werden möchte, melde sich bei Pfarrerin A. Vogel, Tel:

30 EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KÖLN-HÖHENBERG-VINGST Pfarrerin A. Vogel - Tel Vingst - Paul-Gerhardt-Haus Pfarrer K. Müller (Entlastung für Superintendentin A. Vogel) Tel Pfarrer J. Wolke - Tel Höhenberg - Erlöserkirche K R E I S E + G R U P P E N P A U L G E R H AR D T -H A U S Marbergweg TAG ZEIT GRUPPE AUSKUNFT Telefon Mo h Mutter-Kind-Gruppe ab 1 Jahr Halbe (kostenpflichtig; Angebot über die Familienbildungsstätte) Mo h Mutter-Kind-Gruppe 1-10 Jahre Sledzinski Di h Frauenhilfe Mi h Frauenkreis Mi Hagemann Mi h Mutter-Kind-Gruppe (ab 4 Monate) Münch Do h Gymnastik für jedes Alter N. Dietz, Do h Gymnastik f. Senioren u. Seniorinnen oder Anfänger " Do h Sitzgymnastik N. Dietz " Do h Alten- und Familienhilfe Herz + Hand Do 16:45-17:30 h HöVi Mini Mäuse (4-7 Jahre) Halbe Do h HöVi-Land Tanzgruppe (ab 7 Jahre) Halbe Fr h Menschen ab 60+ Vogel u. Ehep.Färber Fr h Tischtennisgruppe für Erwachsene Hebel So 18:00-19:30 h Tanzen ( 5,-- /Person ) N.Dietz E R L Ö S E R K I R C H E Burgstr. 75 TAG ZEIT GRUPPE AUSKUNFT Telefon Di h Eltern-Kind-Spielgruppe ab 1,5 Jahr Willman Dulin (kostenpflichtig; Angebot über die Familienbildungsstätte) Do h SENIORENCLUB Ch. Wegner Do h KIRCHENCHOR Kim Kinder und Jugendgruppen Termine erfragen Jugendausschuss Blockhaus Di h HöVi-Finder Blockhaus Natur- u. Abenteuergruppe ab 8 J. 2.u.4. Mi h Kinderkochgruppe ab 7 Jahre Blockhaus Do h Jugendgruppe ab 12 Jahre Blockhaus Do h Tanzgruppe Mini-Mäuse -4-7 J. PGH Do h HöVi Tanzgruppe ab 8 J. PGH 2. u.4.fr h Kindergruppe ab 6 Jahre Blockhaus Fr 1x mtl Offener Treff ab 16 Jahre Blockhaus Sprech- und Öffnungszeiten im Jugendbüro: Do u. Fr ; Kontakt: (0221) oder SENIORENBERATUNG Do h Kierkegaardstr u. 4. Mi h Germaniastr. 96 weitere Gruppen und Veranstaltungen entnehmen Sie unseren Schaukästen oder dem Gemeindebrief. 30

31 Bürgerbrief Evangelische Kirchengemeinde Höhenberg und Vingst -1. Halbjahr Kinderbibeltag Erlöserkirche Sternsinger in HöVi Uhr Sternsingergottesdienst in der Erlöserkirche Glaubenskurs Uhr Paul-Gerhardt-Haus;Referent: Pfarrer H. Kotthaus Gespräch mit dem Apotheker Thema: Osteoporose u. Vermeidung von Stürzen Uhr, Paul-Gerhardt-Haus Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen St. Elisabeth h und h Geburtstagstreff für alle über 70 Jährigen - Paul-Gerhardt-Haus h Uhr Erlöserkirche - Gottesdienst mit amnesty international Gut informiert durch die Polizei Sicherheit im Straßenverkehr als Fußgänger Infos durch die Polizei am Di, Uhr; Paul-Gerhardt-Haus Kleidersammlung Bethel (Kleider, Schuhe usw.), Erlöserkirche u. Paul-Gerhardt-Haus Osterkinderfahrt nach Asbach, Westerwald Anmeldebeginn HöVi-Land - Erlöserkirche und Paul-Gerhardt-Haus Osternacht, Paul-Gerhardt-Haus Uhr Ökumenischer Kirchentag 2010 in München Damit ihr Hoffnung habt Teilnahme und Mitarbeit am ökum. Kirchentag in München für Familien und Jugendliche. Infos unter Tel.: 0221/879440, Jubelkonfirmation Uhr in der Erlöserkirche Eingeladen sind alle, die vor 25 (um 1985) oder vor 50 Jahren (1960) oder früher hier oder woanders konfirmiert wurden. Infos: Pfarrerin A. Vogel, Tel.: Konfirmation Uhr Erlöserkirche Gottesdienst zur Eröffnung von HöVi-Land 11:00 Uhr HöVi-Land Juni o. Sept. Sommerfest, Paul-Gerhardt-Haus 31

32 Das ABC der christlichen Symbole Pfarrer Müller wird am und über die Bedeutung christlicher Symbole mit den Gästen nachdenken. Z.B. über Engel, Fisch, Glocken, Hölle und vieles mehr. Die Treffen finden jeweils um 15 Uhr im Paul-Gerhard-Haus statt. Weitere Infos bei Pfr. Müller (Tel ). Musik am Nachmittag Singen mit den Evergreen Harmonies. Jeden 2. Mittwoch im Monat: , , und (Geburtstagstreff) jeweils um Uhr im Paul-Gerhardt-Haus. Leitung: Herr Schuricke und Herr Tinnefeld, Tel: 0221/ Predigtreihe Höhe und Tiefe - Hohe Berge und tiefe Abgründe! Das biblische Wortfeld wollen wir untersuchen anhand der Person des Moses und aufgrund der Psalmen am 18. Februar 2010 und 9. März 2010 jeweils um im Paul-Gerhardt- Haus. Bibelkreis in der Erlöserkirche Der Bibelkreis trifft sich jeweils mittwochs um 19:30 Uhr in der Erlöserkirche am: , , , , Der Kreis ist offen für alle Menschen, die Lust haben für alle Themen, die Sie besprechen wollen für die gemeinsame Wahl, welche Abschnitte der Bibel wir gemeinsam lesen. 5 Orte 5 Leute 5 Wochen Besinnung in der Fastenzeit jeweils eine halbe Stunde mittwochs Mittwoch, Uhr St.Elisabeth, Höhenberger Straße 15 mit Pfarrer Franz Meurer Mittwoch, Uhr Erlöserkirche, Burgstr. 75 mit Pfarrer Jörg Wolke Mittwoch, Uhr St. Theodor, Burgstr. 42 mit Pastoralreferent Thomas Burgmer Mittwoch, Uhr Erlöserkirche, Burgstr. 75 mit Pfarrer Klaus Müller Mittwoch, Uhr Paul-Gerhardt-Haus Marbergweg 69 mit Frau Superintendentin Pfarrerin Andrea Vogel Termine Frauen nach acht Ökumenische Frauengruppe, Kennen lernen und Auseinandersetzten mit interessanten Themen, diskutieren und den Horizont erweitern. Jeden dritten Dienstag ökumenische Frauengruppe, Uhr, Erlöserkirche Termine: Wie leben Frauen in Kamerun? Karnevalsdienstag, kein Treffen, Sport am Abend - Wir gehen Kegeln. 32

33 Herz und Hand Wer wir sind und was wir tun! Herz und Hand existiert seit mehr als 10 Jahren. Durch zwei kurze Erfahrungsberichte bekommen Sie einen Eindruck darüber, wie unsere Arbeit aussehen kann: Ich betreue eine 86jährige Frau. Sie ist fast blind und sie ruft mich an, wenn sie Hilfe braucht, z.b. einen Knopf annähen, einen Brief vorlesen oder Formulare ausfüllen. Wenn es geht, komme ich, wenn nicht, mache ich mit ihr einen Termin aus. Wir haben immer ein Gesprächsthema, weil die Dame früher viel gereist ist. Ich gehe freitags mit einem Herrn spazieren, der im Rollstuhl sitzt. Wir gehen Kaffee trinken oder wir spielen Schach. Herz und Hand, wenn sie sich unser Symbol ansehen, dann entdecken sie eine Hand und ein Herz. Solche Hände gibt es in unseren ev. Gemeinden Kalk, Humboldt und Höhenberg Vingst: Sie packen zu Sie füllen Formulare aus und begleiten zu Behörden. Sie kaufen ein. Sie machen kleine Handreichungen. Sie halten auch mal die Hand, wenn es beim Doktor brenzlig wird. Sie nehmen ihre Hände in unsere, wenn das Herz mal ausgeschüttet werden muss. Und das alles und noch viel mehr tun wir von Herzen gern. Wenn sie sich unser Symbol ansehen, entdecken sie ein Herz. Die Hilfe, die von Herzen kommt, bieten unsere Hände an. Wir bieten für unsere Mitarbeiter Innen regelmäßig im Jahr ein mehrtägiges Seminar an. Hier ist der Rückblick unseres Seminars im September 2009: Wie gehen wir mit Demenzkranken in unseren Familien und in der Nachbarschaft um? fragten sich die MitarbeiterInnen von Herz und Hand bei dieser Fortbildungsveranstaltung unter der Leitung von Frau Superintendentin Vogel in der Tagungsstätte Feldbischof-Franz- Dohrmann-Haus in Marienheide. Die theoretischen Informationen über psychische Störungen im Alter lieferte in klar strukturierter, aber gelegentlich durch meditative Einschübe aufgelockerter Form die Referentin Frau Dr. M. Schön von der evangelischen Familienbildungsstätte, Köln. Unterscheidung von verschiedenen Angststörungen, von Schizophrenie und Wahn, Delir und Demenz, Vorbeugung und Behandlung wurden erörtert. Hilfreich waren für die praktische Arbeit besonders die Empfehlungen, wie man mit altersdementen Menschen ermutigend umgeht, ihnen beruhigend Orientierung und Sicherheit gibt und sie in ihrer Menschenwürde respektiert. Eingerahmt wurde jeder Tag von Morgen- und Abendandachten. Bei kleineren Spaziergängen im hügeligen Umland oder bei geselligem Zusammensein am Abend oder auch beim Kegeln blieb noch genügend Zeit und Gelegenheit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Hadwig Fonfara Wir brauchen Verstärkung: Herz und Hand sucht noch Menschen, die bereit sind uns in unserer Arbeit zu unterstützen. Wenn sie Interesse haben, rufen sie uns an : Donnerstags von Uhr unter der Tel.Nr: und sie erreichen eine unserer Koordinatoren Herr oder Frau Müller sowie Frau Maus Pfarrerin A.Vogel

Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle!

Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle! Die wichtigsten Telefonnummern für a l l e Fälle! Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH Reinigungsteam Stadtbezirk Kalk der AWB Kunden-Service: Sperrgut-Service: Tonnen neu-, ab- und umbestellen: E-Mail:

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf, Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 Email: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St.

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St. Mo., 19.01.09 Sa., 14.02.09 Sa., 25.04.09 So., 21.06.09 So., 04.10.09 Termine für St. Aureus und Justina Weltgebetstag der Frauen: Viele sind wir, doch eins in Christus, Liturgie aus Papua Neuguinea Termine

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

AWO Stellenangebote für Ehrenamtliche

AWO Stellenangebote für Ehrenamtliche AWO Stellenangebote für Ehrenamtliche Haben Sie Zeit und Lust uns bei unserer sozialen Arbeit zu unterstützen? Interessieren Sie sich für eine der nachstehenden Aufgaben? Dann wenden Sie sich bitte an:

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Monatsplan Dezember 2015

Monatsplan Dezember 2015 Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e. V. Stadtverband Juri-Gagarin-Ring 64: Fon: 0361 262 07 35 99084 Erfurt Fax 0361 78 92 99 00 E-Mail: schumann@seniorenschutzbund.org Internet: www.seniorenschutzbund.org

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Februar/ März/ April 2011. Tag der Begegnung. KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE St. Theodor und St. Elisabeth

Februar/ März/ April 2011. Tag der Begegnung. KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE St. Theodor und St. Elisabeth KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE St. Theodor und St. Elisabeth Köln-Höhenberg-Vingst Höhenberger Straße 15-51103 Köln Tel.: 87 21 76 - FAX: 87 67 97 Februar/ März/ April 2011 Tag der Begegnung Liebe Gemeinde,

Mehr

Von Jung bis Alt WICHTIGE TELEFONNUMMERN UND ADRESSEN. Sozialwegweiser für Lorsch. Eine Initiative der Evangelischen und Katholischen Kirche Lorsch

Von Jung bis Alt WICHTIGE TELEFONNUMMERN UND ADRESSEN. Sozialwegweiser für Lorsch. Eine Initiative der Evangelischen und Katholischen Kirche Lorsch WICHTIGE TELEFONNUMMERN UND ADRESSEN Von Jung bis Alt Sozialwegweiser für Lorsch Katholische Kirche St. Nazarius Römerstraße 5 Tel.: 06251 / 523 32 Email: pfarramt@nazarius-lorsch.de Evangelische Kirchengemeinde

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster Jugendamt 13. Nürnberger Familienbildungstag Samstag, 14. März 2015, 9.30 bis 14.00 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert

Mehr

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Deutz. e.v. gegründet vor 1463

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Deutz. e.v. gegründet vor 1463 Köln Deutz, im Juni 2012 Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, die Schützenfestsaison ist gut angelaufen und die Deutzer Schützen haben bereits einige befreundete Bruderschaften zu ihren Festen

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

Ganz Philipp Dr. FMH (Innere Medizin) Tel. 033 657 12 12 Chrümigstrasse 16 Fax 033 657 12 63

Ganz Philipp Dr. FMH (Innere Medizin) Tel. 033 657 12 12 Chrümigstrasse 16 Fax 033 657 12 63 Ärzte Ganz Philipp Dr. FMH (Innere Medizin) Tel. 033 657 12 12 Chrümigstrasse 16 Fax 033 657 12 63 Kohlhoff Bettina (Allgemeine und Innere Medizin) Tel. 033 657 14 74 Bahnhofstrasse 17 Notruf Ambulanz/Notfalldienst

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Soziale Soforthilfe für Menschen auf der Straße Adressen, Rufnummern, Öffnungszeiten von Kölner Einrichtungen

Soziale Soforthilfe für Menschen auf der Straße Adressen, Rufnummern, Öffnungszeiten von Kölner Einrichtungen Soziale Soforthilfe für Menschen auf der Straße Adressen, Rufnummern, Öffnungszeiten von Kölner Einrichtungen Übersicht I Beratung, Weitervermittlung und Aufenthaltsmöglichkeiten für Obdachlose Nur für

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer 36. Woche (29.08.15 06.09.15) Gottes Reich ist mitten unter uns?! Tatsache ist, dass die Kirche in der Gesellschaft nichts mehr zu sagen hat, dass unsere

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg Freie Christengemeinde Sigmaringen Gemeinde Info Ausgabe: NOVEMBER 2016 Gemeinde auf dem Weg Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht,

Mehr

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart Jahresplanung für das Jahr 2014 Ausgabe 1 / 2014 Stuttgart 10.12.2013 Januar : Do. 23.01.2014 / 19.00 Uhr Clubabend im Commundo Tagungshotel ** *** Mo. 06.01.2014 Dreikönigswanderung (weiteres siehe Anhang)

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Ferienfaltblatt 2014

Ferienfaltblatt 2014 Ferienfaltblatt 2014 Schulferien 2014 in NRW Ostern 14.04. - 26.04.14 Sommer 07.07. - 19.08.14 Herbst 06.10. - 18.10.14 Winter 22.12. - 06.01.15 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 14.04. 17.04.14 Städt.

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 E-Mail: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V.

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. HERAUSFORDERUNG ERSTEN RANGES: HERZKRANKHEITEN. Herzkrankheiten gehören zu den Geißeln unserer Zeit.

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel Alten- und Pflegeheim Luisenhaus 34131 Kassel Unser Team Team Unser 12 Lage des Heimes Das Hauptgebäude des Luisenhauses ist mit dem zweistöckigen Terrassenhaus verbunden und bietet insgesamt 156 Bewohnern

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner Unterm Regenbogen Evangelische Tageseinrichtung für Kinder Homepage: www.familienzentrum-bad-honnef.de An alle Eltern Aktivitätenvorschau und Terminübersicht 2009 2010 Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck

Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck Das Bedürfnis nach Geborgenheit und Sicherheit in einer vertrauten Umgebung ist ein menschliches Grundbedürfnis. Es ist gut Menschen um sich zu wissen,

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Rundschreiben 02/2014 März/April

Rundschreiben 02/2014 März/April KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln Heiligenstock 7 b - 53797 Lohmar Heiligenstock 7 b 53797 Lohmar Tel.: (0 22 06) 9 36 06 31

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015 Pfarrbrief Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit vom 07.04. 31.05.2015 Gottesdienste in der Pfarrei In der Woche nach Ostern ist das Pfarrbüro geschlossen! Samstag, 11. April Samstag der Osteroktav 13.00

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Oktober bis Dezember 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben eine Frage

Mehr

Newsletter. für Familien mit. kleinen und. ganz kleinen Kindern. Troisdorf, 24. August Liebe Familien,

Newsletter. für Familien mit. kleinen und. ganz kleinen Kindern. Troisdorf, 24. August Liebe Familien, Newsletter für Familien mit kleinen und ganz kleinen Kindern Troisdorf, 24. August 2016 Liebe Familien, als ich letzte Woche die Einleitung für diesen zehnten Newsletter schreiben wollte, hatte ich das

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de Pfarrnachrichten 14. April - 22. April 2012 www.st-petronilla.de Gottesdienstordnung: Samstag, 14.04.2012 14.00 Uhr Taufe: Nicolas Ademmer St. Petronilla 17.00 Uhr Vorabendmesse St. Mariä Himmelfahrt 18.30

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag 10-12 Uhr Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Seminarraum 14-17 Uhr Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 15-17 Uhr Rat und Sprechstunde

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Informationen und Kontakte

Informationen und Kontakte Neue Nachbarn Flüchtlinge Informationen und Kontakte In Flensburg halten sich derzeit Transitreisende, Asylbewerber, Asylberechtigte und Geduldete auf. Der Einfachheit halber werden alle Personengruppen

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 19:30-20:30h Haus der Generationen Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wer ist zum Konfirmandenunterricht

Mehr

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück. Gemeindeblatt Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf Ausgabe 30 Januar / Februar 2014 Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Gemeindeblatt LKG Hilmersdorf 30/2014 1 Liebe Geschwister, 365

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Monatsplan August 2015

Monatsplan August 2015 Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e. V. Stadtverband Juri-Gagarin-Ring 64: Fon: 0361 262 07 35 99084 Erfurt Fax 0361 78 92 99 00 E-Mail: schumann@seniorenschutzbund.org Internet: www.seniorenschutzbund.org

Mehr

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose sbeauftragte Alexandra v. Bose Asylanträge in RLP Zahlen und Fakten Quelle: http://mifkjf.rlp.de/fileadmin/mifkjf/aktuelles/landeskonferenz.pdf Trauma, Flucht, Migration Schätzungen zufolge leiden ca.

Mehr

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach Hohler Straße Dieringhauser Straße Dieringhauser Straße Agger Auf der Brück Neudieringhauser Straße AWO Seniorenzentrum Dieringhausen Neudieringhauser Straße Auf der Brück Westtangente Westtangente Westtangente

Mehr

Veranstaltungen für Senioren

Veranstaltungen für Senioren Veranstaltungen für Senioren November 2015 2 Adressen und Ansprechpartner Seniorenclub 55 plusminus Gustav-Freytag-Treff A.-Creutzburg-Str. 2 b C.-Zetkin-Str. 31 a Frau Bernkopf Frau Michel (03621) 771-260

Mehr

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß Sommerferien für Einheimische und Gäste 2013 Sport Spiel Spaß Sommer in Bezau Bezauer Sommerprogramm 2013 Dieses Ferienprogramm wurde vom Familienverband Bezau zusammengestellt. An dieser Stelle bedanken

Mehr

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Veranstaltungshinweise: Die Veranstaltungen finden, soweit nicht anders angegeben, in der Seniorenbegegnungsstätte,

Mehr

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes

Wohnen mittendrin. Heiminterne. Tagesstruktur für. Wohnstätten. Wohntraining. Wohnen. Senioren. Ambulant betreutes Heiminterne Tagesstruktur für Senioren Ambulant betreutes Wohnen Wohntraining Wohnstätten Wohnen mittendrin Wohnen heißt zu Hause sein... sich wohlfühlen, selbstbestimmt leben und geborgen sein. Wir bieten

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren

Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren Seite 2/12 Sehr geehrte Seniorinnen und Senioren von Seuzach, liebe Angehörige, Wir freuen uns, Ihnen die wichtigsten Anlaufstellen, die richtigen Adressen und

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Schulleitung Ühlingen Schulstr. 12 79777 Ühlingen Birkendorf Telefon 07743 / 920390 Fax 07743 / 9203920 poststelle@schluechttal.schule.bwl.de H. Zillessen - Rektor www.schluechttal-schule.de G r u n d

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Wichtige Hotline-Nummern:

Wichtige Hotline-Nummern: Notdienst Polizei Nummer: 110 Feuerwehr und Notdienst Nummer: 112 Apotheken-Notdienst Nummer: 11833 (über Auskunft der Telekom: 1,49 Euro/Minute für Erstanruf, bei Weiterleitung zum Apothekennotdienst

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Danksagung. Danke. Danke. Ein schöner Tag! Herzlichen Dank

Danksagung. Danke. Danke. Ein schöner Tag! Herzlichen Dank Muster d01 (60/2), 4c Danke...... für die vielen Geschenke... für die vielen guten Wünsche... für die vielen Blumen... für die vielen netten Worte... für die netten Besuche anlässlich meines 85. Geburtstages.

Mehr