Abfallleitfaden der BTU Hartmeier Entsorgung GmbH u. Co. KG über die sachgemäße Abfall-Trennung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abfallleitfaden der BTU Hartmeier Entsorgung GmbH u. Co. KG über die sachgemäße Abfall-Trennung"

Transkript

1 Abfallleitfaden der BTU Hartmeier Entsorgung GmbH u. Co. KG über die sachgemäße Abfall-Trennung Die Abtsorgung hat sich durch Inkrafttreten Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes in den letzten Jahren dahingehend geändert, dass primär versucht werden soll, anstatt die Abfälle zu beseitigen (Deponierung und Verbrennung), die Abfälle bei der Entsorgung zu verwerten und in aufbereiteter Form wieder in den Stoffkreislauf zurückzuführen. Nicht zuletzt seit des Verbots der Deponierung von Baumüll seit Juni 2005 ist es deshalb sehr wichtig und vor allen Dingen kostensparend, die Abfälle sortenrein zu halten, um sie wieder aufzubereiten und verwerten zu können. Die Verunreinigungen mit Fremd- oder Störstoffen ist dabei der entscheidende Faktor, nicht nur für die Verwertung sondern auch für die Abrechnung der Entsorgungsleistung. Manchmal ist eine Trennung der Abfälle z.b. baustellenbedingt nicht möglich. Auch für diese Fälle gibt es natürlich Lösungen. Aber auch wenn die Vermischung von Abfällen unvermeidbar ist (Gemischte Bau- und Abbruchabfälle, Baumüll) ist darauf zu achten, dass keine gefährlichen Abfallarten darin enthalten sind. Unter gefährlich werden solche Abfälle verstanden, die per Gesetz als gefährlich eingestuft werden und die Dokumentation des Entsorgungsweges, das sog. Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/ Sammelentsorgungsnachweis und Begleitpapiere) erforderlich machen. Zu den gefährlichen Abfällen zählen u.a.: Asbest (z.b. Eternit ), Teer (z.b. Teerdachbahnen), Mineralfasern (z.b. Mineral- oder Steinwolle, Wärmeisolierungen), kontaminierter Bauschutt oder Boden, Holz der Klasse IV (z.b. Bahnschwellen oder Fensterholz) Wenn solche Abfälle an, müssen sie getrennt gesammelt, verpackt und in Absprache mit uns (Vertrieb, Zentraldisposition, Fahrer) entsorgt werden. Die nachfolgenden Begriffserklärungen und Handlungshilfen in Form unseres Abfallleitfadens sollen unseren Kunden die entscheidenden Aspekte der Abfalltrennung darstellen und sollen als Grundlage für Kalkulationen und Rechnungsprüfungen dienen. Je nach der baustellenbedingten Zusammensetzung des Abfalls ergibt sich auch der Eintrag in unsere Lieferscheine und wird dadurch die Abrechungsgrundlage. Wichtig dabei ist auch zu wissen, dass bei der Entsorgung über Abfall-Container die genaue Zusammensetzung des Containerinhalts erst dann definitiv bestimmt werden kann, wenn der Container entleert und sein ganzer Inhalt zum Vorschein kommt. Es kann deshalb durchaus vorkommen, dass eine Abfalleinstufung aus der Betrachtung der Oberfläche des Inhalts (bei Abholung) später geändert werden muss, weil gravierende Mengen an Fremd- und Störstoffen beim Ausleeren des Containers zum Vorschein kamen. Selbstverständlich werden unsere Kunden davon informiert und Ihnen die entsprechende Dokumentation (z.b. Digital- Foto) zur Verfügung gestellt. Wir sind Ihnen gerne behilflich, wenn Sie Fragen zur Entsorgung Ihrer Abfälle haben. Zentrale München: Tel.: 089 / Fax: Zweigstelle Augsburg: Tel.: 0821 / Fax: - 22 Abfallleitfaden Seite 1 von 12

2 Bauschutt Bauschutt ist nicht mehr gleich Bauschutt. Aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten der Wiederverwertung von sortenreinem Material wird bei der Wiederverwertung, als auch beim Preis unterschieden zwischen reinem Beton, reinen Ziegeln und dem klassischen, gemischten Bauschutt (Beton, Ziegel, Fliesen, Keramik vermischt). Wichtig nicht nur, dass diese Abfälle sortenrein sind, sondern auch frei von Schadstoffen (z.b. Öl, Teer, sonstige Anstriche etc.), da die Abfälle sonst sehr teuer als gefährliche Abfälle mit dem obligatorischen Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) entsorgt werden müssen. Allen diesen Abfällen ist jedoch folgendes gemeinsam: Sie dürfen keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten: Holz, Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Dachpappe, Gipsprodukte, Isolier- oder Dämmmaterial, Verbundstoffe (z.b. Heraklith), Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt, o.ä. AVV Beton AVV Beton rein, ohne Fremdstoffe AVV Ziegel AVV Tondachziegel rein, ohne Anhaftungen AVV Gemische aus Beton, Fliesen, Ziegel und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter * AVV Bauschutt rein, ohne Fremdstoffe Bauschutt mit Verunreinigungen (zur Handsortierung) Sollten dennoch o.g. Fremd-/Störstoffe vorhanden sein, müssen diese dann kostenintensiv aussortiert werden um eine fachgerechte Verwertung zu ermöglichen. Ist der Anteil der Fremd-/Störstoffe so hoch, dass es vernünftiger ist, den Bauschutt auszusortieren, fällt das Material unter die Bezeichnung gemischte Bauund Abbruchabfälle. AVV Gemische aus Beton, Fliesen, Ziegel und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter * AVV Gemischt Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen die unter *, * und * AVV AVV Bauschutt mit Verunreinigungen (Baumüll o.ä.) Gemischt Bau- und Abbruchabfälle Abfallleitfaden Seite 2 von 12

3 Bauschutt mit Schadstoffen kontaminiert: AVV * Gemische oder getrennte Fraktionen aus Beton, Fliesen, Ziegel und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten Eintrag unter Sonstiges Kontaminierter Beton/Bauschutt Da es sich bei kontaminiertem Bauschutt > Handlungshilfe um gefährlichen Abfall handelt, ist das obligatorische Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) erforderlich, dass wir jedoch gerne für Sie durchführen. Straßenaufbruch/Gussasphalt Asphalt teerfrei (PAK < 10 mg/kg): Für die fachgerechte Verwertung von Asphalt ist die Zusammensetzung des Bindemittels (Bitumen oder Teer) ausschlaggebend. Entscheidend für diese Feststellung ist dabei der PAK-Gehalt (siehe Merkblatt 3.4/1 des LfW/LfU): PAK-Gehalt bis 10 mg/kg bis 25 mg/kg größer 25 mg/kg teerfrei teerfrei mit leichten Verunreinigungen teerhaltig Um feststellen zu können, ob es sich bei Straßenaufbruch/Gussasphalt um teerhaltiges Material handelt oder nicht, werden in der Praxis neben den Geruchsunterschieden (Teer riecht sehr aromatisch), Schnelltests herangezogen (z.b. mittels Lackansprühverfahren und/oder UV-Licht gem. Merklblatt 3.4/1 des LfW/LfU). Eindeutige Sicherheit erhält man jedoch nur durch eine Materialanalyse auf PAK (Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe). Wir gehen von Teerfreiheit aus, wenn der PAK-Gehalt < 10 mg/kg beträgt, bzw. die beschriebenen Schnelltests negativ aus. Bei Gussasphalt ist ebenfalls darauf zu achten, dass keine Trennlagen oder sonstige Isolierungsanhaftungen (Dämmung aus Styropor, Styrodur, Metallfolien etc.) vorhanden sind, um eine Aufbereitung und Wiederverwertung zu ermöglichen. Sollte eine Trennung nicht möglich sein, so ist ggf. eine kostenintensive manuelle Nachbearbeitung notwendig. Es dürfen im Asphalt teerfrei keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Asbest, Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Isolier- oder Dämmmaterial, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste o.ä. Bitumengemische mit Ausnahme derjenigen, die unter * Aufbruchasphalt/Gussasphalt teerfrei Abfallleitfaden Seite 3 von 12

4 Straßenaufbruch/Gussasphalt Asphalt teerhaltig (PAK > 10 mg/kg): Bestimmung und Festlegung der Teerhaltigkeit siehe Asphalt teerfrei. Bei Gussasphalt ist ebenfalls darauf zu achten, dass keine Trennlagen oder sonstige Isolierungsanhaftungen vorhanden sind (siehe Gussasphalt teerfrei). Es dürfen im Asphalt teerhaltig keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Asbest, Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Isolier- oder Dämmmaterial, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste o.ä. Bitumengemische mit Ausnahme < Handlungshilfe derjenigen, die unter * AVV * Kohlenteerhaltige Bitumengemische AVV * Asphalt/Gussasphalt teerhaltig Da es sich bei teerhaltigen Strassenaufbruch > mg/kg PAK um gefährlichen Abfall handelt, ist das obligatorische Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) erforderlich, dass wir jedoch gerne für Sie durchführen. Baustoffe auf Gipsbasis Unter Baustoffen auf Gipsbasis werden bei uns folgende Abfälle verstanden und verwertet: Sortenreiner, klassischer Gipskarton, Gasbeton (z.b. Y-Tong), als auch Leichtbau- und Verbundbaustoffe wie z.b. Heraklith Wichtig nicht nur, dass diese Abfälle sortenrein sind, sondern auch frei von Schadstoffen (z.b. Öl, Teer, sonstige Anstriche etc.), da die Abfälle sonst sehr teuer als besonders überwachungsbedürftig entsorgt werden müssen. Auch hier gilt: Es dürfen keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Holz, Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Dachpappe, Bauschutt, Isolier- oder Dämmmaterial, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt, o.ä. Sollten dennoch solche Fremd-/Störstoffe vorhanden sein, müssen diese dann kostenintensiv aussortiert werden um eine fachgerechte Verwertung zu ermöglichen. Ist der Anteil der Fremd-/Störstoffe so hoch, dass es vernünftiger ist, die Baustoffe auf Gipsbasis auszusortieren, fällt das Material unter die Bezeichnung gemischte Bau- und Abbruchabfälle. AVV Baustoffe auf Gipsbasis, mit Ausnahme derjenigen die unter * AVV Gipshaltige Baustoffe Abfallleitfaden Seite 4 von 12

5 Holz Unter Holzabfällen werden bei uns folgende Abfälle verstanden und verwertet: Unbehandeltes Holz (Holz Klasse I): Naturbelassenes oder lediglich mechanisch bearbeitetes Altholz (z.b. Euro-Paletten, Kanthölzer etc.) Behandeltes Holz (Holz Klasse II und III): Verleimtes, gestrichenes, lackiertes oder anders behandeltes Altholz, jedoch ohne Holzschutzmittel (z.b. Bauholz wie Balken, Bretter, Latten, Pressspanplatten, Schalungstafeln usw.) AVV Holz AVV Holz, behandelt Holz, das gefährliche Stoffe enthält (Holz Klasse IV). Holz, welches mit Holzschutzmitteln behandelt wurde (z.b. Fenster- und Türenholz, Bahnschwellen, Leitungsmasten, Zäune, Balkone etc.) AVV * Glas, Kunststoff und Holz, die gefährliche Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind AVV * Holz, mit gefährlichen Stoffen Da es sich bei Altholz der Klasse IV um gefährlichen Abfall handelt, ist das obligatorische Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) erforderlich, dass wir jedoch gerne für Sie durchführen. Es gilt: Es dürfen die verschiedenen Holzklassen nicht untereinander vermischt werden, da sonst immer das Holz mit der höchsten Verunreinigung die Entsorgungseinstufung bestimmt. Landet z.b. Fenster- und Türenholz im normalen Bauholz, muss kostenintensiv aussortiert werden um eine fachgerechte Verwertung zu ermöglichen oder als Holz mit gefährlichen Stoffen entsorgt werden. Es dürfen im Altholz keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Dachpappe, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Isolier- oder Dämmmaterial, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt, o.ä. Sollten dennoch solche Fremd-/Störstoffe vorhanden sein, müssen diese dann kostenintensiv aussortiert werden um eine fachgerechte Verwertung zu ermöglichen. Ist der Anteil der Fremd-/Störstoffe zu hoch, fällt das Material unter die Bezeichnung gemischte Bau- und Abbruchabfälle. Abfallleitfaden Seite 5 von 12

6 Baumüll Gemischte Bau- und Abbruchabfälle zur Verwertung Unter Baumüll oder gemischten Bau- und Abbruchabfällen zur Verwertung verstehen wir: Gemische aus Folien, Kartonagen, Papier, Kabelreste, Metalle, Verpackungsmaterial, leere Farbeimer, Holz, usw. Es dürfen im Baumüll keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Asbest (z.b. Eternit ), Teer (z.b. Teerdachbahnen), Mineralfasern (z.b. Mineral- oder Steinwolle, Wärmeisolierungen), Sondermüll (z.b. Kondensatoren, Neonröhren) und Giftstoffe (Lösungsmittel, Lacke, Farben usw.) Sollten in geringem Umfang Elektrogeräte, alte PC s, Bildschirme und Kühlschränke oder Altreifen enthalten sein, müssen diese aussortiert und gesondert in Rechnung gestellt werden. --> siehe Sperrmüll Der Eintrag in unsere Lieferscheine erfolgt folgendermaßen: AVV Gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen die unter *, * und * AVV Gemischte Bau- und Abbruchabfälle Hausmüll Gemischte Bau- und Abbruchabfälle (hausmüllähnlich) Oft -vor allen Dingen bei größeren Bauvorhaben- auch Abfälle an der Baustelle an, die dem Hausmüll sehr ähnlich sind. Hierunter nicht verwertbare Abfälle, die beseitigt und einer Verbrennung zugeführt werden müssen (z.b. Speisereste, ähnlich Hausmüll). Diese Abfälle müssen frei von Wertstoffen sein (z.b. saubere Kartonagen und Papier). AVV gemischte Siedlungsabfälle AVV Hausmüll Abfallleitfaden Seite 6 von 12

7 Dachpappe Dachpappen werden unterschieden in teerfreie Dachpappen (auf Bitumenbasis) und teerhaltige Dachpappen jeweils mit und ohne Anhaftungen. Für die fachgerechte Entsorgung ist die Kenntnis des PAK-Gehaltes (Teeranteil) jedoch von entscheidender Bedeutung (siehe Merkblatt 3.4/1 des LfW/LfU): PAK-Gehalt bis 10 mg/kg bis 25 mg/kg größer 25 mg/kg teerfrei teerfrei mit leichten Verunreinigungen teerhaltig Um feststellen zu können, ob es sich bei der Dachpappe um teerhaltiges Material handelt oder nicht, werden in der Praxis neben den Geruchsunterschieden (Teer riecht sehr aromatisch), Schnelltests herangezogen (z.b. mittels Lackansprühverfahren und/oder UV-Licht gem. Merklblatt 3.4/1 des LfW/LfU). Eindeutige Sicherheit erhält man jedoch nur durch eine Materialanalyse auf PAK (Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe). Dachpappe teerfrei ohne Anhaftungen (PAK < 10 mg/kg): Teerfreie Dachpappe sollte frei von Anhaftungen (Dämmung aus Styropor, Styrodur etc.) sein, um eine Aufbereitung und Wiederverwertung zu ermöglichen. Sollte eine Trennung nicht möglich sein, so ist ggf. eine kostenintensive manuelle Nachbearbeitung oder die Entsorgung als Dämmmaterial notwendig. Es dürfen im Dachpappenabfall keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Isolier- oder Dämmmaterial, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt o.ä. Bitumengemische mit Ausnahme derjenigen, die unter * Dachpappe, teerfrei Dachpappe teerfrei mit Anhaftungen: wie vor, jedoch: Bitumengemische mit Ausnahme derjenigen, die unter * AVV Dämmmaterial mit Ausnahme desjenigen, das unter * und * fällt Eintrag unter Sonstiges Dachpappe, teerfrei Isolierung anhaftend Abfallleitfaden Seite 7 von 12

8 Teerpappe Teerhaltige Dachpappe ohne Anhaftungen (PAK > 10 mg/kg): Teerhaltige Dachpappe sollte frei von Anhaftungen (Dämmung aus Styroppr, Styrodur etc.) sein, um eine Aufbereitung und Wiederverwertung zu ermöglichen. Sollte eine Trennung nicht möglich sein, so ist ggf. eine kostenintensive manuelle Nachbearbeitung oder die Entsorgung als Dämmmaterial notwendig. Es dürfen im Dachpappenabfall keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Isolier- oder Dämmmaterial, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt o.ä. < Handlungshilfe AVV * Bitumengemische mit Ausnahme derjenigen, die unter * Kohlenteerhaltige Bitumengemische AVV * Eintrag unter Sonstiges Dachpappen, teerhaltig Teerhaltige Isolierung Da es sich bei Teerpappe > mg/kg PAK um gefährlichen Abfall handelt, ist das obligatorische Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) erforderlich, dass wir jedoch gerne für Sie durchführen. wie vor, jedoch: Teerhaltige Dachpappe mit Anhaftungen: AVV * Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht oder solche Stoffe enthält < Handlungshilfe AVV * Kohlenteerhaltige Bitumengemische AVV * Eintrag unter Sonstiges Dachpappen, teerhaltig Isolierung anhaftend Da es sich bei Teerpappe > mg/kg PAK um gefährlichen Abfall handelt, ist das obligatorische Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) erforderlich, dass wir jedoch gerne für Sie durchführen. Abfallleitfaden Seite 8 von 12

9 Dämmmaterial (sortenrein, ohne Schadstoffe) Unter sortenreinem Dämmmaterial ohne Schadstoffe verstehen wir z.b. Styropor, Styroporformteile und - platten, jedoch nur in ganz sauberem Zustand (weiß) sowie Mineralwollprodukte nach Herstellungsjahr 2000 und Nachweis des KI (Kanzerogenitätsindex). Diese Stoffe können nur dann einer kostengünstigeren Verwertung zugeführt werden, wenn sie frei von Anhaftungen und Anstrichen sind. Sollte eine Trennung der Anhaftungen nicht möglich sein, so ist ggf. eine kostenintensive manuelle Nachbearbeitung oder die Entsorgung als Baumüll notwendig. Unabhängig davon, dürfen im Dämmmaterial keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Alt-Mineralfaserprodukte, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt o.ä. AVV Dämmmaterial mit Ausnahme desjenigen, das unter * und * fällt Eintrag unter Sonstiges Styropor Mineralwolle KI < 30 Dämmmaterial (nicht sortenrein, ohne Schadstoffe) Unter nicht sortenreinem Dämmmaterial ohne Schadstoffe verstehen wir z.b. Kombi-Produkte wie teerfreie Dachpappe mit Styropor, Styrodur oder sonstige Sandwich -Produkte auch mit schadstofffreien Anhaftungen (z.b. Folien, Pappen etc.). Unabhängig davon, dürfen im Dämmmaterial keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Alt-Mineralfaserprodukte, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt o.ä. AVV Dämmmaterial mit Ausnahme desjenigen, das unter * und * fällt Eintrag unter Sonstiges Isolierung mit Dachpappe anhaftend Abfallleitfaden Seite 9 von 12

10 Dämmmaterial mit gefährlichen Stoffen Unter Dämmmaterial mit gefährlichen Stoffen verstehen wir Mineralwoll- bzw. Stein- oder Glaswollprodukte, gepresste Mineralfaserdeckenplatten (Odenwaldplatten) vor Herstellungsjahr Für diese Stoffe gilt eine Andienungspflicht an die zuständige Deponie. Diese Stoffe dürfen wir nur in verpacktem Zustand (Mineralwollsäcke) gem. TRGS 521 transportieren und zur Entsorgung/Beseitigung annehmen. Unabhängig davon, dürfen im Dämmmaterial keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Metall, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Bauschutt, Gipshaltige Baustoffe, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, o.ä. AVV * Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht oder solche Stoffe enthält AVV * Dämmmaterial Da es sich bei Dämmstoffen mit gefährlichen Stoffen um gefährlichen Abfall handelt, ist das obligatorische Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) erforderlich, dass wir jedoch gerne für Sie durchführen. Asbesthaltige Baustoffe Unter asbesthaltigen Baustoffen verstehen wir Asbestzementprodukte (z.b. Eternitplatten, FloorFlex- Bodenbelag, Asbestzementblumenkästen etc.) oder gem. TRGS 519 verfestigte Weichasbeststoffe. Für diese Stoffe gilt eine Andienungspflicht an die zuständige Deponie. Diese Stoffe dürfen wir nur in verpacktem Zustand (Folien und/oder bigbags) gem. TRGS 519 transportieren und zur Entsorgung/Beseitigung annehmen. Die Verpackungen müssen mit dem Warnhinweis für Asbest versehen sein. Unabhängig davon, dürfen im Asbest keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten sein: Metall, Bauschutt, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, o.ä. AVV * Asbesthaltige Baustoffe AVV * Asbesthaltige Baustoffe Da es sich bei Asbest um gefährlichen Abfall handelt, ist das obligatorische Nachweisverfahren (Entsorgungsnachweis/Sammelentsorgungsnachweis und Begleitscheinverfahren) erforderlich, dass wir jedoch gerne für Sie durchführen. Abfallleitfaden Seite 10 von 12

11 Gemischte Metalle Unter gemischten Metallen verstehen wir sortenreinen Metallschrott. Da es derzeit für Schrott Vergütungen gibt, ist es wichtig, dass der Schrott sortenrein ist und keine Anhaftungen aufweist. Schrott darf keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten: Holz, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Dachpappe, Gipsprodukte, Isolier- oder Dämmmaterial, Verbundstoffe (z.b. Heraklith), Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt, o.ä. AVV Gemischte Metalle AVV Gemischte Metalle Papier und Pappe (rein und sauber) Unter Papier und Pappe verstehen wir Kartonagen, Papier, Pappe nicht verschmutzt und ohne Verpackungsmaterial (Plastiksäcke, Chips & Styropor) Papier und Pappe dürfen keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten: Bauschutt, Verpackungen, Folien, Teppich, Tapeten, Dachpappe, Asbest, Gipsprodukte, Isolieroder Dämmmaterial, Verbundstoffe (z.b. Heraklith), Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt, o.ä. AVV Verpackungen aus Papier und Pappe AVV Papier und Pappe, rein und sauber Kompostierbare Abfälle Unter kompostierbaren Abfällen verstehen wir Grüngut wie Gras (frisch), Laub, Äste, Sträucher bis ca. 10 cm Durchmesser und Äste, Stämme und Wurzelstöcke, die mehr als 10 cm Durchmesser aufweisen. Grüngut darf keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten: Bauschutt, Verpackungen, Folien, Papier, Pappe, Teppich, Tapeten, Dachpappe, Asbest, Gipsprodukte, Isolier- oder Dämmmaterial, Verbundstoffe (z.b. Heraklith), Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt, o.ä. AVV Biologisch abbaubare Abfälle AVV Gartenabfälle und Grüngut (bis 10 cm Durchmesser) AVV Biologisch abbaubare Abfälle AVV Stämme und Wurzelstöcke Abfallleitfaden Seite 11 von 12

12 Sperrmüll Unter Sperrmüll verstehen wir Tische, Stühle, Schränke, Regale, Matratzen, Teppiche sowie alles weitere aus Wohnungsauflösungen. Aufgrund der Entsorgungsvorschriften und u.a. entsprechenden Rücknahmeverpflichtungen der Hersteller dürfen im Sperrmüll jedoch nicht mehr enthalten sein: Elektrogeräte (z.b. Fernseher, Radio, Weiße Ware o.ä.), Kühlschränke, Elektronik-Schrott (PC s und Bildschirme), Reifen, sowie Sondermüll wie Farben, Lacke, Gifte usw. Diese Materialien sind getrennt zu halten und vor Anlieferung anzugeben, damit eine ordnungsgemäße Entsorgung gewährleistet werden kann. Sperrmüll darf keine der folgenden Fremd-/Störstoffe enthalten: Bauschutt, Dachpappe, Asbest, Isolier- oder Dämmmaterial, Haus- oder sonstiger Müll, Speisereste, Asphalt, o.ä. AVV Sperrmüll AVV Sperrmüll HINWEIS : Laut den Baustellenabfallsatzungen der einzelnen Städte bzw. Landkreise besteht für Abfälle eine Trennungspflicht (sofern möglich). Sofern die Trennung nicht oder unsachgemäß vorgenommen wird, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit! Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich rechtzeitig bei den zuständigen Behörden zu informieren. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich. Die Verrechnung unserer Dienstleistung wird nach den ausgestellten Lieferscheinen (nach m³ oder per Tonne) zuzüglich den vereinbarten Transportkosten und der gesetzlichen Mehrwertsteuer vorgenommen. Wir bitten dahingehend unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten. Um unsere Kunden termingerecht bedienen zu können, bitten wir Sie, uns rechtzeitig den Auftrag zu erteilen (1-2 Tage vorher) und offene Fragen mit uns abzuklären. Auftragsmanagement Zentrale München Tel. 089 / Fax 089 / Auftragsmanagement Büro Augsburg Tel. 0821/ Fax 0821/ Abfallleitfaden Seite 12 von 12

Entsorgung von Baumwurzeln. Entsorgung von Grünschnitt: Entsorgung von Erdaushub. In den Container:

Entsorgung von Baumwurzeln. Entsorgung von Grünschnitt: Entsorgung von Erdaushub. In den Container: Entsorgung von Baumwurzeln Baumstümpfe Schnittdurchmesser > 15 cm Baumwurzeln Schnittdurchmesser > 15 cm Baumschnitt Lackierte Hölzer Laub Sträucher Teerhaltiges Holz Entsorgung von Grünschnitt: Äste bis

Mehr

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemische aus Restabfällen (Essensreste, Papier, Pappen, Verpackungen, Hygieneartikel, Blumen, Bioabfälle, Textilien, Metalldosen, Straßenkehricht

Mehr

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Absetzcontainer 1 Bauschutt, sortenrein, aufbereitbar Rein mineralische Stoffe: Beton Mauersteine Natursteine (jedoch keine

Mehr

Umweltgerechte Entsorgung / Abfalltrennung

Umweltgerechte Entsorgung / Abfalltrennung Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Umweltgerechte Entsorgung / Abfalltrennung orechtliche Grundlagen ostoffe oorganisatorische Aspekte ogrenzen der Abfalltrennung Dipl.-Ing. Ulf Berger /

Mehr

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Entsorgung Punkt DE GmbH Rosenfelder Straße 15-16 10315 Berlin Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bestätige ich, dass ich einen Container zu

Mehr

Was darf rein, was nicht? Die nachfolgende Liste mit allen Abfallarten zeigt, was unter welche Abfallart fällt.

Was darf rein, was nicht? Die nachfolgende Liste mit allen Abfallarten zeigt, was unter welche Abfallart fällt. Was darf rein, was nicht? Die nachfolgende Liste mit allen Abfallarten zeigt, was unter welche Abfallart fällt. - Altreifen - Bauschutt sortenrein - Bodenaushub - Baustellenmischabfall - Folie - Gewerbeabfälle

Mehr

Umgang mit Bauabfällen / Baustellenabfällen

Umgang mit Bauabfällen / Baustellenabfällen Seite 1 von 5 Fleck+Schleipen GmbH, 2007 Umgang mit Bauabfällen / Baustellenabfällen Sie rätseln, wie Sie mit Baustellenabfällen, die im Tiefbau oder Abbruchgeschäft anfallen umgehen sollen? Dann wird

Mehr

MAD Recycling GmbH Freimanner Bahnhofstraße München

MAD Recycling GmbH Freimanner Bahnhofstraße München Überwachungszertifikat-Nr.: 10250 GmbH Gültig bis: 21. August 2017 Bonn, 17. März 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Geogr. Joachim Müller Müller & Zumschlinge GbR Seite 1 von 8 Gültig bis: 21.

Mehr

Wohin mit den gefährlichen (und den anderen) Abfällen?

Wohin mit den gefährlichen (und den anderen) Abfällen? Wohin mit den gefährlichen (und den anderen) Abfällen? Informationsveranstaltung Rund um s Dach Marlies Schmidt SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh Berliner Str. 27a, 14467 Potsdam Tel.

Mehr

Aktenvernichtung AVV 150 101 - Vernichtung sensibler Daten in Papierform

Aktenvernichtung AVV 150 101 - Vernichtung sensibler Daten in Papierform Aktenvernichtung AVV 150 101 - Vernichtung sensibler Daten in Papierform Asbest AVV 170 605* Verpackung in BIG BAG - Dacheindeckungen - Fassadenverkleidungen - Fußbodenplatten - Kitte - Lüftungskanäle

Mehr

01.06.2014. Foto: Harald Heinritz/abfallbild.de. Landkreis Neustadt a.d.aisch Bad Windsheim. Abfälle am Bau. www.kreis-nea.de

01.06.2014. Foto: Harald Heinritz/abfallbild.de. Landkreis Neustadt a.d.aisch Bad Windsheim. Abfälle am Bau. www.kreis-nea.de 01.06.2014 1 Landkreis Neustadt a.d.aisch Bad Windsheim Foto: Harald Heinritz/abfallbild.de Abfälle am Bau www.kreis-nea.de 2 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wo gehobelt wird, da fallen Späne gerade

Mehr

Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH

Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH 2 Ziel einer modernen Abfallwirtschaft ist es, die Kreislaufwirtschaft zur Schonung der natürlichen Ressourcen zu fördern und den Schutz von Mensch und Umwelt bei der

Mehr

RWR Rohstoff- und Wertstoff-Recycling GmbH & Co. KG

RWR Rohstoff- und Wertstoff-Recycling GmbH & Co. KG Seite 1 von 4 Standort Hugo-Junkers-Str. 10a, 50739 Köln Rev. 7 RWR Rohstoff- und Wertstoff-Recycling GmbH & Co. KG Standort: Hugo-Junkers-Str. 10a, 50739 Köln Anlage zur sonstigen Behandlung von nicht

Mehr

Ihr Entsorgungsplaner

Ihr Entsorgungsplaner Ihr Entsorgungsplaner Ihre sichere Entsorgung durch unseren zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb. KULT Umweltsack Die einfache Art der Entsorgung für kleine Mengen. Der KULT-Umweltsack ist leicht zu transportieren

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH Sestewitzer Str. 6, DE Großpösna

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH Sestewitzer Str. 6, DE Großpösna ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG ZERTIFIKAT Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG Das Unternehmen erfüllt am Standort Recyclinghof Langes Feld, Dittershäuser Straße 40, D-34134 Kassel Königinhofstraße 79, D-34123 Kassel die Anforderungen

Mehr

ZER.QMS ZERTIFIKAT. Die ZER-QMS bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen

ZER.QMS ZERTIFIKAT. Die ZER-QMS bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen ZER.QMS ZERTIFIKAT Die ZER-QMS bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen MEG-Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbh Pilgerstr. 25 45473 Mülheim a. d. R. einen Überwachungsvertrag, Nr. 336/1275/Efb abgeschlossen

Mehr

UmweltProfi. Abfall-Trennfibel. Bild: Saubermacher

UmweltProfi. Abfall-Trennfibel. Bild: Saubermacher Abfall-Trennfibel Bild: Saubermacher 2 I Vorwort CEO Ulrich Paulmann Umweltschutz geht uns alle an! Die Umwelt schützen bedeutet auch sich damit zu beschäftigen, was mit dem Abfall, der auf Baustellen

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH Dennhäuser Str. 118, DE Kassel

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH Dennhäuser Str. 118, DE Kassel ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort Erdwall Braunsberg, An der A 44, DE-34134 Kassel die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen

Mehr

(5) Vorübergehende Unterbrechungen und Einschränkungen der Abfallabfuhr berühren die Gebührenpflicht nicht.

(5) Vorübergehende Unterbrechungen und Einschränkungen der Abfallabfuhr berühren die Gebührenpflicht nicht. Rechtlich nicht verbindliche konsolidierte Lesefassung Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Gelsenkirchen (Abfallentsorgungssatzung AES) vom 16.11.1993 zuletzt geändert durch

Mehr

Raimund Neuert Rohstoffverwertungsgesellschaft mbh Marienfelder Straße Koblenz

Raimund Neuert Rohstoffverwertungsgesellschaft mbh Marienfelder Straße Koblenz Überwachungszertifikat-Nr.: 10222 Rohstoffverwertungsgesellschaft mbh Bonn, 27. April 2016 Gültig bis: 30. September 2017 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Rolf Palmberg TÜV Nord CERT GmbH Seite

Mehr

KOMMEN BEI UNS GANZ GROSS RAUS: IHRE GEWERBEABFÄLLE IM CONTAINERDIENST.

KOMMEN BEI UNS GANZ GROSS RAUS: IHRE GEWERBEABFÄLLE IM CONTAINERDIENST. Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH CONTAINERDIENST KOMMEN BEI UNS GANZ GROSS RAUS: IHRE GEWERBEABFÄLLE IM CONTAINERDIENST. Gemeinsam recyceln. www.fes-frankfurt.de Große Mengen effizient entsorgt

Mehr

Angaben über beabsichtigte Nachunternehmer

Angaben über beabsichtigte Nachunternehmer Angaben über beabsichtigte Nachunternehmer Bezeichnung und Art der auszuführenden Leistung Name des Nachunternehmers Formblatt BVG Stand 29.09.2009 Angaben zur Preisermittlung Die Angaben zur Preisermittlung

Mehr

- Anlage 1 - Arten von Straßenaufbruch zur Entsorgung

- Anlage 1 - Arten von Straßenaufbruch zur Entsorgung - Anlage 1 - Arten von Straßenaufbruch zur Entsorgung 1. Ungebundener Straßenaufbruch Ungebundener Straßenaufbruch ist ein aus Oberbauschichten ohne Bindemittel (DIN 18315) stammendes Gemisch aus natürlichen

Mehr

Abfallbilanz 2014. Es gibt ca. 900 unterschiedliche Abfälle, von denen der ZAH in etwa 10 % händelt.

Abfallbilanz 2014. Es gibt ca. 900 unterschiedliche Abfälle, von denen der ZAH in etwa 10 % händelt. 9 Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim Abfallbilanz 2014 Die Abfallbilanz ist an den Leitfaden für die Aufstellung von Abfallwirtschaftskonzepten der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (öre)

Mehr

MAD Recycling GmbH Betrieb Krostitz Hilchenbacher Straße Krostitz

MAD Recycling GmbH Betrieb Krostitz Hilchenbacher Straße Krostitz Überwachungszertifikat-Nr.: 10371 Betrieb Krostitz Gültig bis: 28. Juli 2017 Bonn, 14. April 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Geogr. Joachim Müller Müller & Zumschlinge GbR Seite 1 von 8 Gültig

Mehr

Bracke Umweltservice GmbH Bonifaciusstraße Essen

Bracke Umweltservice GmbH Bonifaciusstraße Essen Überwachungszertifikat-Nr.: 10543 Bracke Umweltservice GmbH Bonifaciusstraße Gültig bis: 01. Februar 2014 Bonn, 24. August 2012 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dr. Erich Schiffer Seite 1 von 8 Gültig bis:

Mehr

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München Überwachungszertifikat-Nr.: 10432 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen als Behandlungsanlage gemäß 21 Abs. 4. des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) vom 20.10.2015 für den in der Anlage

Mehr

Was darf in den Bauschuttcontainer?

Was darf in den Bauschuttcontainer? Bauschutt nicht recycelbar Was darf in den Bauschuttcontainer? - Baustoffe auf Gipsbasis - Gipskartonplatten - Leichtbaustoffe - Ytong (ohne Styroporanhaftung), Bims - Gipsputz - Gemische aus verwertbaren

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Karl Bernauer GmbH. Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen.

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Karl Bernauer GmbH. Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen. ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

Annahmekatalog gem. Abfallverzeichnisverordnung AVV

Annahmekatalog gem. Abfallverzeichnisverordnung AVV Annahmekatalog gem. Abfallverzeichnisverordnung AVV X Beschränkung auf angekreuzte Abfallarten gemäß nachfolgender Tabelle ( und ) Bitte Zutreffendes in der Spalte der Standort-Nr. ankreuzen (1 bis 4)

Mehr

Umgang mit Bauabfällen / Baustellenabfällen

Umgang mit Bauabfällen / Baustellenabfällen Umgang mit Bauabfällen / Baustellenabfällen Sie rätseln, wie Sie mit Baustellenabfällen, die im Tiefbau oder Abbruchgeschäft anfallen umgehen sollen? Dann wird Ihnen diese Information von großem Nutzen

Mehr

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig!

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig! Abfall-Trennung So trennen Sie richtig! DE Richtig trennen Abfall-Trennung ist wichtig für die Menschen, für die Natur und um Geld zu sparen. Abfall-Trennung hilft dabei, das Wasser, den Boden und die

Mehr

Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Ascheloher Weg Steinhagen

Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Ascheloher Weg Steinhagen Überwachungszertifikat-Nr.: 604 Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Bonn, 08. Juni 2016 Gültig bis: 28. Oktober 2017 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Mark Edler Seite 1 von 8 Gültig bis: 28.

Mehr

Prognose des Aufkommens und der Entsorgungskapazitäten von Bau- und Abbruchabfällen in Thüringen für die Jahre 2005, 2010 und 2015

Prognose des Aufkommens und der Entsorgungskapazitäten von Bau- und Abbruchabfällen in Thüringen für die Jahre 2005, 2010 und 2015 Prognose des Aufkommens und der Entsorgungskapazitäten von Bau- und Abbruchabfällen in Thüringen für die Jahre 2005, 2010 und 2015 Erstellt von: ARGUS Statistik und Informationssysteme in Umwelt und Gesundheit

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

Merkblatt zur Verwertung und Entsorgung von. Baustellenabfällen. insbesondere von Mineralischem Abfällen (Bauschutt)

Merkblatt zur Verwertung und Entsorgung von. Baustellenabfällen. insbesondere von Mineralischem Abfällen (Bauschutt) Merkblatt zur Verwertung und Entsorgung von Baustellenabfällen insbesondere von Mineralischem Abfällen (Bauschutt) Die AWG Abfallwirtschaft Landkreis Calw GmbH unterscheidet mineralische Abfälle wie folgt:

Mehr

audis Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt dem Unternehmen Siebenhitzer Straße 8, 08223 Neustadt

audis Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt dem Unternehmen Siebenhitzer Straße 8, 08223 Neustadt Zertifikat audis Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt dem Unternehmen NBG Neustädter Baustoffhandelsgesellschaft mbh dass es für die abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten Sammeln, Befördern, Lagern,

Mehr

Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH

Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH Baustellenabfälle LANDKREIS ANSBACH Stand: Februar 2012 2 Ziel einer modernen Abfallwirtschaft ist, Abfälle möglichst zu vermeiden, nichtvermeidbare Abfälle zu verwerten und den Rest fachgerecht zu entsorgen.

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Wacker Chemie AG. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Wacker Chemie AG. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort Salzbergwerk Stetten, -Stetten die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten

Mehr

Überwachungszertifikat

Überwachungszertifikat Nr. f-16-11311a In einem Zertifizierungsaudit hat das Unternehmen MSH Mückenhaupt KG am Standort Pfauenstraße 2, 33181 Bad Wünnenberg Haaren Entsorger-Nr.: E77474018 Beförderer-Nr.: E77480011 nachgewiesen,

Mehr

Wohin mit den Bau-Abfällen?

Wohin mit den Bau-Abfällen? Wohin mit den Bau-Abfällen? Online-Information für: Bauhauptgewerbe (Hoch-, Tiefbau, Zimmerer, Dachdecker) Ausbaugewerbe (Bauinstallation, Glaser, Maler, Lackierer, Bautischler, Fliesenleger) Auftraggeber

Mehr

MAD Recycling GmbH, Betrieb Krostitz, Krostitz. Hilchenbacher Straße 13 04509 Krostitz

MAD Recycling GmbH, Betrieb Krostitz, Krostitz. Hilchenbacher Straße 13 04509 Krostitz Überwachungszertifikat-Nr.: 10371 Bonn, 19. Februar 2015 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Geogr. Joachim Müller Müller & Zumschlinge GbR Seite 1 von 8, Auf der Grundlage des Ergebnisses der Auditierung

Mehr

Recycling- und Entsorgungszentrum Ladenburg GmbH & Co. KG Heddesheimer Str. 15 68526 Ladenburg

Recycling- und Entsorgungszentrum Ladenburg GmbH & Co. KG Heddesheimer Str. 15 68526 Ladenburg Überwachungszertifikat-Nr.: 10528 GmbH & Co. KG Bonn, 20. Januar 2016 Gültig bis: 06. Juni 2017 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Ralf Thran Seite 1 von 12 Gültig bis: 06. Juni 2017 Auf der Grundlage

Mehr

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle

Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Abfall-ABC für Gewerbeabfälle Das Abfall-ABC für Gewerbeabfälle wurde von der Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg mbh (AVL mbh) und dem Landratsamt Ludwigsburg ausgearbeitet. Es dient

Mehr

Abfallfraktionen. Bauschutt, mineralisch AVV

Abfallfraktionen. Bauschutt, mineralisch AVV Abfallfraktionen Bauschutt, mineralisch AVV 170 107 Ziegelsteine, Natursteine, Dachziegel, Fliesen, Pflastersteine, Gehweg- und Terrassenplatten, Beton unbewehrt < 60 cm Kantenlänge, feiner Mörtel oder

Mehr

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di

.: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di .: Wo entsorge ich...? :. Ab - Di Abflussreiniger Akkus Aktenordner Altholz Altkleider Altöl Alufolien/-deckel/-tuben Aluminium (Verpackung) Aquarium Arzneimittel Asbesthaltige Stoffe Asche (erkaltet)

Mehr

Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen

Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen Merkblatt Recyclinghöfe und Entsorgungsanlagen Entgelte und Mengenbegrenzungen Sehr geehrte Kunden, mit insgesamt 8 im Landkreis Calw können wir Ihnen ein flächendeckendes Entsorgungssystem für Ihre Abfälle

Mehr

Asbestplatte (locker gebundenes Asbest, da Sokalit-Platte ) www.tpaqi.com 24

Asbestplatte (locker gebundenes Asbest, da Sokalit-Platte ) www.tpaqi.com 24 Asbestplatte (locker gebundenes Asbest, da Sokalit-Platte ) 24 Ausbau asbesthaltige Dichtungen in der Lüftungsanlage Asbesthaltige Rohre 25 Einhausung Asbestsanierung mit Schleuse 26 Abschottung Asbestsanierung

Mehr

Lorenz Wittmann GmbH Vilsbiburger Str Geisenhausen

Lorenz Wittmann GmbH Vilsbiburger Str Geisenhausen Überwachungszertifikat-Nr.: 10323 GmbH Vilsbiburger Str. 70-74 Gültig bis: 05. Oktober 2017 Bonn, 27. April 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Klaus Suhm PÜG mbh Seite 1 von 12 Gültig bis:

Mehr

Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen

Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen Stand 10/2013 Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen Ausschließlich der Grundstückseigentümer oder die Hausverwaltung können Sperrmüll auf Abruf schriftlich anfordern. Die gebührenfreie Abfuhr ist

Mehr

Abfallentsorgung auf Baustellen

Abfallentsorgung auf Baustellen Abfallentsorgung auf Baustellen 4. Auflage Dezember 2006 Entsorgungsverbund Westfalen GmbH Westring 10 59320 Ennigerloh Telefon 0 25 24. 93 07-45 www.ecowest.de Layout: Sandra Christmann Konzeption & Entwurf

Mehr

Abfälle auf Baustellen Trennen leicht gemacht!

Abfälle auf Baustellen Trennen leicht gemacht! verkauf@brantner.com oder Baustellen-Abfälle (Schl.-Nr. 91206 Baumix / Schl.-Nr. 91401 Sperrmüll) Heraklith, Gipskarton, Kehricht, Verbundstoffe Dämmmaterialien, Kunststoffrohre Textile Abfälle, Kunststoffprofile,

Mehr

Amt für Natur und Umwelt Uffizi per la natira e l ambient Ufficio per la natura e l ambiente BW001. Über die Bewirtschaftung von Bauabfällen.

Amt für Natur und Umwelt Uffizi per la natira e l ambient Ufficio per la natura e l ambiente BW001. Über die Bewirtschaftung von Bauabfällen. Amt für Natur und Umwelt Uffizi per la natira e l ambient Ufficio per la natura e l ambiente BW001 Über die Bewirtschaftung von Bauabfällen Weisung 1 Übersicht 1 Übersicht 1 2 Zielsetzung 1 3 Rechtsgrundlagen

Mehr

3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz

3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz 3 Gebührenarten, Gebührenmaßstab, Gebührensatz (1) Basisgebühr Die Basisgebühr wird für jeden Haushalt, jeden Gewerbebetrieb und jedes vorübergehend genutzte Objekt eines anschlusspflichtigen Grundstücks

Mehr

Anhang 1 (Seite 1 von 1)

Anhang 1 (Seite 1 von 1) Zertifikat bescheinigt dem Unternehmen Bartsch GmbH & Co. KG, dass es für die abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten Sammeln, Befördern, Lagern, Behandeln, Handeln und Makeln Erzeuger-Nr.: E75428628, Beförderer-Nr.:

Mehr

Hilfsmittel zur VeVA-Klassierung von Abfällen bei Bauabfallanlagen

Hilfsmittel zur VeVA-Klassierung von Abfällen bei Bauabfallanlagen Hilfsmittel zur VeVA-Klassierung von Abfällen bei Bauabfallanlagen Erstellt im Zusammenhang mit der - Abfallstatistik im Auftrag des ARV Aushub-, Rückbau- und Recyclingverband Schweiz Diese Anleitung soll

Mehr

Wohin mit Stoffen und Abfällen aus Abbruch- und Renovierungsarbeiten?

Wohin mit Stoffen und Abfällen aus Abbruch- und Renovierungsarbeiten? Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen Wohin mit Stoffen und Abfällen aus Abbruch- und Renovierungsarbeiten? www.lanuv.nrw.de Wohin mit Stoffen und Abfällen aus Abbruch-

Mehr

Preisliste 2016. Prajo-Böhm Recycling GmbH. A - 2325 Himberg, Industriestraße 36. Tel.: +43 (2235) 866 68-10. Fax: +43 (2235) 866 68-22

Preisliste 2016. Prajo-Böhm Recycling GmbH. A - 2325 Himberg, Industriestraße 36. Tel.: +43 (2235) 866 68-10. Fax: +43 (2235) 866 68-22 Prajo-Böhm Recycling GmbH A - 2325 Himberg, Industriestraße 36 el.: +43 (2235) 866 68-10 Fax: +43 (2235) 866 68-22 E-Mail: recycling@prajo.at Web: www.prajo.at Öffnungszeiten Büro: Mo-Do 07:00-16:30 Fr

Mehr

Franz Peine GmbH Am Ankenberg 9 34454 Bad Arolsen

Franz Peine GmbH Am Ankenberg 9 34454 Bad Arolsen Überwachungszertifikat-Nr.: 10333 GmbH Gültig bis: 26. November 2016 Bonn, 18. Juni 2015 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Bernd Eisfeld BFUB Cert GmbH Seite 1 von 8 Gültig bis: 26. November 2016

Mehr

Abfall: Gegenstand oder Stoff, von dem sein Besitzer sich scheiden will/schneidet/schneiden muss (rechtlicher Begriff)

Abfall: Gegenstand oder Stoff, von dem sein Besitzer sich scheiden will/schneidet/schneiden muss (rechtlicher Begriff) Abfallwirtschaft Abfall: Gegenstand oder Stoff, von dem sein Besitzer sich scheiden will/schneidet/schneiden muss (rechtlicher Begriff) nicht objektiv, der Begriff hängt von der Gesellschaft ab, etwas,

Mehr

Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS

Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS WWW.ENNI.DE Der Kreislaufwirtschaftshof FÜR EIN SAUBERES MOERS tschaft_v02.indd 1 14.04.11 Das bietet Ihnen der KWH Am KWH nehmen wir kostenfrei an: Der Kreislaufwirtschaftshof (KWH) Die ENNI Stadt und

Mehr

Betriebsordnung für den Wertstoffhof der Stadt Warendorf

Betriebsordnung für den Wertstoffhof der Stadt Warendorf Betriebsordnung für den Wertstoffhof der Stadt Warendorf Vorbemerkungen Die Stadt Warendorf ist gemäß 5 Abs. 6 Landesabfallgesetz NRW als öffentlichrechtlicher Entsorgungsträger im Sinne der 15 Abs. 1

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Trillhof Handelsgesellschaft mbh

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Trillhof Handelsgesellschaft mbh ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G

G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G G E B Ü H R E N S A T Z U N G Z U R A B F A L L E N T S O R G U N G S S A T Z U N G d e s L a n d k r e i s e s W a l d e c k - F r a n k e n b e r g vom 04.11.2013, in der Fassung gem. 1. Änderung vom

Mehr

Mulden & Container. Welakimulden. Alle Preise in CHF exkl. MWST / Stück

Mulden & Container. Welakimulden. Alle Preise in CHF exkl. MWST / Stück Mulden & Container Bezahlen Sie bequem bei Abholung Bar, mit EC, Visa, Mastercard, Postcard oder per Vorauszahlung Alle Preise in CHF exkl. MWST / Stück Welakimulden 1. Steller: 1-10 m 3 Mulden pau. 15.--

Mehr

einen Überwachungsvertrag, Nr. 498526 EV abgeschlossen hat.

einen Überwachungsvertrag, Nr. 498526 EV abgeschlossen hat. ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass für die Betriebsstätte: einen Überwachungsvertrag, Nr. 498526 EV abgeschlossen hat. Im Rahmen dieses Überwachungsvertrages wurde der Nachweis erbracht, dass das

Mehr

Mineralische Bauabfälle Monitoring

Mineralische Bauabfälle Monitoring Mineralische Bauabfälle Monitoring 2010 Kreislaufwirtschaft Bau c/o Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Kochstraße 6 7 10969 Berlin Tel: +49 (0) 30/726 19 99-0 www.kreislaufwirtschaft-bau.de

Mehr

Abfallbilanz 2014. des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen. Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit. Abfallbilanz ZAW 2014

Abfallbilanz 2014. des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen. Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit. Abfallbilanz ZAW 2014 Abfallbilanz 2014 des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen Am Westufer 3 04463 Großpösna / OT Störmthal

Mehr

Gebäuderückbau aus Unternehmersicht

Gebäuderückbau aus Unternehmersicht Gebäuderückbau aus Unternehmersicht Themen Abbruch Früher Rückbau Heute Projektphasen in der Unternehmung Offert Abgebotsphase Arbeitsvorbereitung Ausführung Resümee 1 Abbruch Früher Unkontrollierter Abbruch

Mehr

GUT SORTIERT Fahrzeuge und Behältersysteme. Echt.

GUT SORTIERT Fahrzeuge und Behältersysteme. Echt. GUT SORTIERT Fahrzeuge und Behältersysteme Echt. am d s t o P Immer für Sie im Einsatz: Die Stadtentsorgung Potsdam. Als Entsorgungsunternehmen sind wir, die Stadtentsorgung Potsdam GmbH, für die Beseitigung

Mehr

Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich

Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich Benutzungsordnung für den Wertstoffhof und die Lagerhöfe der Stadt Dreieich Zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebsablaufs bei der Anlieferung von Abfällen zur Verwertung und zur Konkretisierung

Mehr

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Anlage 1 zur Satzung über die Abtsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Abfallschlüssel 02 02 01 02 01 03 02 01 04 02 01 07 02 03 02 03 04 02 05 02 05 01 02 06 02 06 01

Mehr

Überwachungszertifikat

Überwachungszertifikat Überwachungszertifikat Zertifizierte Tätigkeiten nach 56 KrWG: * Sammeln * Befördern * Lagern * Behandeln * ALBA Metall Süd Rhein-Main GmbH ; 60314 Frankfurt/M. Entsorgungsfachbetrieb - Einhaltung der

Mehr

Sorten + Preise 2016 RCM. RE-Center Muttenz AG. Bauschuttsortierwerk Wildensteinerstrasse Muttenz.

Sorten + Preise 2016 RCM. RE-Center Muttenz AG. Bauschuttsortierwerk Wildensteinerstrasse Muttenz. Sorten + Preise 2016 -Center MuttenzAG Meyer-Spinnler AG Hardstrasse 54 Rothaustrasse 12 Obrechtstrasse 14 Disposition Kies / Sand Disposition Mulden Rapportwesen Baustoff-Labor Offertwesen Disposition

Mehr

Entsorgung nichtradioaktiver Bauabfälle im Rahmen eines KKW-Rückbaus

Entsorgung nichtradioaktiver Bauabfälle im Rahmen eines KKW-Rückbaus Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Entsorgung nichtradioaktiver Bauabfälle im Rahmen eines KKW-Rückbaus David Hiltbrunner,

Mehr

Ordnungsgemäße und umweltverträgliche Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus dem Straßenbau Dr. Volker Döring

Ordnungsgemäße und umweltverträgliche Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus dem Straßenbau Dr. Volker Döring Ordnungsgemäße und umweltverträgliche Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus dem Straßenbau Dr. Volker Döring Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh Großbeerenstraße 231, 14480 Potsdam Tel.

Mehr

Entsorgergemeinschaft EGSA Sachsen - Anhalt e.v.

Entsorgergemeinschaft EGSA Sachsen - Anhalt e.v. Entsorgergemeinschaft EGSA Sachsen - Anhalt e.v. Anlage zum Zertifikat Nr.: 0077/13/EGSA/003 1. Die zertifizierte, abfallwirtschaftliche Tätigkeiten Befördern des Entsorgungsfachbetriebes (Beförderer-Nummer:NT8100008)

Mehr

Dahin damit / Recyclinghöfe

Dahin damit / Recyclinghöfe Dahin damit / Recyclinghöfe An den sechs Recyclinghöfen der EDG Entsorgung Dortmund GmbH werden Abfälle und Wertstoffe aus privaten Haushalten gesammelt. Diese Abfälle werden auf getrennten Wegen unterschiedlichen

Mehr

Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb

Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb Das Unternehmen Hellmich Recycling GmbH Industriestr. 57 31275 Lehrte hat gemäß 56 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) i.v.m. 57 KrWG die Anerkennung als Entsorgungsfachbetrieb

Mehr

Die aktuellen Entsorgungspreise erfahren Sie bei der Abfallberatung des ZAK, unter www.zakkempten.de

Die aktuellen Entsorgungspreise erfahren Sie bei der Abfallberatung des ZAK, unter www.zakkempten.de Benutzungsordnung Gültig für das MHKW Kempten der ZAK Energie GmbH 1. Allgemeines Öffnungszeiten Sicherheit Die aktuellen Entsorgungspreise erfahren Sie bei der Abfallberatung des ZAK, unter www.zakkempten.de

Mehr

Katalog der Abfälle, welche der RAVON zur Beseitigung auf der Deponie Kunnersdorf gemäß 2 Abs.1 annimmt:

Katalog der Abfälle, welche der RAVON zur Beseitigung auf der Deponie Kunnersdorf gemäß 2 Abs.1 annimmt: Anlage 3 zur Benutzungssatzung Seite 1 Katalog der Abfälle, welche der RAVON zur Beseitigung auf der Deponie Kunnersdorf gemäß Abs.1 annimmt: 01 01 01 Abfälle aus dem Abbau von metallhaltigen Bodenschätzen

Mehr

Wertstoff- und Abfall-ABC = Verwertung- oder Entsorgungsmöglichkeit = zum Teil

Wertstoff- und Abfall-ABC = Verwertung- oder Entsorgungsmöglichkeit = zum Teil & Co. Wertstoff- und Abfall-ABC = Verwertung- oder Entsorgungsmöglichkeit = zum Teil Abbeizmittel Abbruchmaterial, unbelastet, mineralisch Abflussreiniger Altautos Altfenster Altglas (Behälter) Altglas

Mehr

Ritschny Recycling GmbH Bördestr Warstein-Niederbergheim

Ritschny Recycling GmbH Bördestr Warstein-Niederbergheim Überwachungszertifikat-Nr.: 10522 GmbH Bonn, 15. Januar 2015 Gültig bis: 16. Juni 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Uwe Piduhn Seite 1 von 8 Gültig bis: 16. Juni 2016 GmbH, Auf der Grundlage

Mehr

Der Europäische Abfallkatalog ab 2002

Der Europäische Abfallkatalog ab 2002 Der Europäische Abfallkatalog ab 2002 Dr. Hans-Dietrich Zerbe und Esther Frambach Zum 1.1.1999 wurde die bis dahin geltende Bezeichnung von Abfällen nach dem LAGA - Abfallartenkatalog im Rahmen der europäischen

Mehr

Mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft. Interseroh-Sammel-Lösungen. Entsorgen Sie Reststoffe und Altmaterialien aller Art effizient und umweltgerecht.

Mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft. Interseroh-Sammel-Lösungen. Entsorgen Sie Reststoffe und Altmaterialien aller Art effizient und umweltgerecht. Mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft Interseroh-Sammel-Lösungen. Entsorgen Sie Reststoffe und Altmaterialien aller Art effizient und umweltgerecht. Interseroh-Sammel-Lösungen. Effizient für Sie, gut für die

Mehr

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung (Stand. 10.03.2015) Abfallschlüssel Abfallbezeichnung 02 Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft,

Mehr

ZERTIFIKAT. einen Überwachungsvertrag, Nr. 071063 EV abgeschlossen hat.

ZERTIFIKAT. einen Überwachungsvertrag, Nr. 071063 EV abgeschlossen hat. 1 ZERTIFIKAT 1 Hiermit wird bescheinigt, dass : u mweltpark einen Überwachungsvertrag, Nr. 071063 EV abgeschlossen hat. Im Rahmen dieses Überwachungsvertrages wurde der Nachweis erbracht, dass das Unternehmen

Mehr

Rhomberg Recycling GmbH Preisliste gültig ab

Rhomberg Recycling GmbH Preisliste gültig ab Rhomberg Recycling GmbH Preisliste gültig ab 01.01.2017 Sorte Bezeichnung Preis Euro / to 8008 Beton 50 cm x 50 cm 0,00 8009 Beton größer 50 cm 9,00 8003 Straßenaufbruch / Asphalt 5,00 8001 Bauschutt rein

Mehr

GfBU-Zert Zertifizierungsstelle für Umwelt- und Qualitätsmanagementsysteme GmbH

GfBU-Zert Zertifizierungsstelle für Umwelt- und Qualitätsmanagementsysteme GmbH Anlage zum Zertifikat RS4.3-64111/GfBU-61 Stand 25.01.2012 Zertifizierte Tätigkeit: Behandeln, Verwerten ABG Ostmecklenburgisch Vorpommersche Abfallbehandlungs- und entsorgungsgesellschaft mbh am Standort:

Mehr

Aufbereitung von mineralischen Bauabfällen zu Sekundärbaustoffen

Aufbereitung von mineralischen Bauabfällen zu Sekundärbaustoffen PRB Partnerschaft Recyclingplatz Boden AG Knonauerstrasse 6330 Cham Telefon: +41 41 781 44 88 (Verkauf) Telefon: +41 41 781 44 87 (Werkleiter) Telefax: +41 41 781 44 86 Internet: www.prbag.ch Aufbereitung

Mehr

AbisZ. Recyclingcenter Munsbach. Abfall-Wegweiser. von. Gemeinden: Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange

AbisZ. Recyclingcenter Munsbach. Abfall-Wegweiser. von. Gemeinden: Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange Abfall-Wegweiser Munsbach von AbisZ Gemeinden: Contern, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange Um Landtrausch Telefon: 34 72 80 L- 5365 Munsbach Telefax: 34 72 81 CCN s.a. Abfall-Info-Telefon: Munsbach:

Mehr

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl

Anlage zum Zertifikat Nr. f-14-10222 BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, 59457 Werl Sammeln, Befördern Containerdienst Alle Abfallarten gemäß der Anlage zur Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV) mit Ausnahme von infektiösen Abfällen (Gruppe 18 01 und 18 02), explosiven

Mehr

Entsorgungssituation mineralischer Abfälle in Baden-Württemberg. MR Martin Kneisel Referat Kommunale Kreislaufwirtschaft, Abfalltechnik

Entsorgungssituation mineralischer Abfälle in Baden-Württemberg. MR Martin Kneisel Referat Kommunale Kreislaufwirtschaft, Abfalltechnik Entsorgungssituation mineralischer Abfälle in Baden-Württemberg MR Martin Kneisel Referat Kommunale Kreislaufwirtschaft, Abfalltechnik Die öffentliche / privatwirtschaftliche Aufgabe Entsorgung von Abfällen

Mehr

Befüllungsbedingungen für Container

Befüllungsbedingungen für Container Befüllungsbedingungen für Container Stand: 22.09.2016 Unbehandelt (A1) Behandelt (A1-A3) schadstoffbelastet (A4) Bauschutt rein Maximale Kantenlänge für jegliches : 250 cm! Unbehandeltes, Abbruchholz,

Mehr

Behältersysteme. Praktisch und höchst effizient

Behältersysteme. Praktisch und höchst effizient Behältersysteme Praktisch und höchst effizient Bedarfsgerechte Behältersysteme Nehlsen bietet Ihnen ein breites Behälterportfolio und stellt so für alle Situationen die richtige Entsorgungslösung zur Verfügung,

Mehr

Nr. 3 Entsorgung von Abfällen: Was gehört wohin? - Stand: 01/04 -

Nr. 3 Entsorgung von Abfällen: Was gehört wohin? - Stand: 01/04 - Nr. 3 Entsorgung von Abfällen: Was gehört wohin? - Stand: 01/04 - Für viele Dinge, die wir nicht mehr brauchen, gibt es die unterschiedlichsten Entsorgungsmöglichkeiten. Der EVS hat Ihnen hierzu für den

Mehr

An der Kesselschmiede 11-15 52223 Stolberg

An der Kesselschmiede 11-15 52223 Stolberg Überwachungszertifikat-Nr.: 10201 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen der Gewerbeabfallverordnung. GmbH & Co. KG An der Kesselschmiede 11-15 Bonn, 17. März 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing.

Mehr

Sind Solarmodule gefährlich?

Sind Solarmodule gefährlich? Sind Solarmodule gefährlich? Der Abfallbegriff in Deutschland Tagung»Life Cycle und Recycling seltener Metalle mit strategischer Bedeutung«Dr. Torsten Strube Freiberg, 1.- 2. März 2011 GfBU-Consult Gesellschaft

Mehr