Unsere Foren /...endlich schwanger? Was kostet die Private Krankenversicherung fr`s Kind?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unsere Foren /...endlich schwanger? Was kostet die Private Krankenversicherung fr`s Kind?"

Transkript

1 Steffi1974 / :17 Hallo ihr Lieben, habe eine Frage zu den Kosten der Privaten Krankenversicherung: Da der Verdienst meines Mann (Beamter) unter der Bemessungsgrenze (oder wie auch immer das hei) liegt, steht es uns frei, ob wir unseren Kleinen privat oder gesetzlich versichern. Gesetzlich we er beitragsfrei ber mich mitversichert und ich wrde eine Zusatzversicherung abschlien (fr Hompathie, Zne, Brille...), die etwa 10,- pro Monat kosten wrde. Mein Mann hat nun bei seiner Versicherung (DBV) nachgefragt, was die Versicherung bei denen kosten wrde und die wollen sage und schreibe 70,- pro Monat... *ohnmacht*. Der "gute" Versicherungsfuzzi hat uns nun am Telefon ein richtig schlechtes Gewissen gemacht, dass wenn man doch die Mlichkeit hte, dann solle man das Kind auf jeden Fall privat versichern...die gesetzlich Versicherten wen das unterste Glied in der Versorgungsliste...die ztliche Betreuung we viel besser... Ich bin bei der DAK, bin 33 und bin bis heute nur 1 mal von einem Arzt abgelehnt worden, weil er sich entschieden hatte zuknftig nur noch privat Patienten zu behandeln. Ansonsten hatte ich noch nie Probleme wegen Terminvergabe o.s. Nun will man ja aber doch fr seinen Sprsling nur das Beste... Habe schon versucht ber`s Internet mir Angebote anderer Versicherungen einzuholen, aber bei den Formularen muss man die Telefonnummer angeben (was ich nicht gemacht habe, sondern ich habe einfach ein X reingesetzt *g*), weil ich die Angebote gerne schriftlich hte und telefonisch nicht genervt werden will. Das war vor knapp 6 Wochen - bis heute habe ich keine einzige Zusendung bekommen, was bestigt, dass die einen am Telefon nur totschwzen wollen *megasauer* Daher nun meine Frage, wie sieht das bei euch aus? Welche Versicherung mhte welchen Beitrag? Habt ihr Zusatzleistungen, normale Standartversicherung oder geschmerte Leistung (da dann Beitrag billiger)? Habe ber die Suchfunktion keine Beitre zu dem Thema gefunden, falls es schon mal Thema war, we ich ber Links dankbar. Dankesch *knuddel*!!! Steffi cosmo / :44 Hallo Steffi! *winkewinke* Mein Mann ist auch Beamter, bekommt 50% Beihilfe und ist 50% privat bei der Debeka versichert. Wir wollen unseren Sohn dann auch bei ihm mitversichern, von einem Kollegen meines Mannes weiich das es ca im 1 / 10

2 Monat kostet. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen! LG Kerstin ###format_signatures_pre### Korrigiertes Alter: Endometriose-PCO-Schlechtes Spermiogramm Seit Jan Kinderwunsch neres in meinem Profil Ende Mz ICSI, Bluttest: Positiv! *megafreu* Am kommt unser Sonnenschein auf die Welt 2. Runde : ))) 2 negative Kryos, 2. ICSI September 2008, BT Positiv! Not KS bei 27+1 SSW wegen vorzeitiger Plazentaablung Emmi72 / :48 Hallo Steffi*wink* Ich bin auch Beamtin und privat versichert, und zwar bei der Debeka. Eine Privatversicherung fr das Kind kostet ca. 28 Euro im Monat. 70 Euro find ich auch wirklich super viel. Viele Gr, Emmi:-) ###format_signatures_pre###emmi mit dem gron Thterchen (geb. im Januar 2005), dem Snchen (geb. im Mz 2008) und noch einem kleinen Mschen Kerstin73 / :11 Zu der PKV kann ich dir keine Angaben machen, aber deine Zusatzversicherung mit 10 im Monat ist viel zu teuer. Das zahle ich ab Januar fr 3 Kinder. Kerstin mit 2 / 10

3 Kim Chantal * Yves Maurice * und Neo Joel * einem Sternchen im Herzen das uns am verlassen hat bei SSW 9+1 nun einem weiteren Sternchen das uns am verlassen hat bei SSW 8+6 noch ein Sternchen am bei wir sind unendlich traurig und knen es nicht fassen Frhabbort bei 4+3 am Thila28 / :35 HUHU, bin auch Beamtin und werde unseren Kleinen privat versichern. Das kostet 30. Die Beihilge zahl nlich fr Kinder 80% und nicht nur 50%...zumindest bei uns in Niedersachsen. Also, Beihilfestelle anrufen und nachfragen und dann nochmal die KK anrufen. Denn du brauchst das Kind ja "nur" zu 20% versichern. LG Thila *blume* ###format_signatures_pre### Emmi72 / :41 Ja, bei mir ist es genauso wie bei Thila mit den 20% und 80%. Das hte ich vielleicht auch noch ergzen knen. Ich komme brigens aus NRW. 3 / 10

4 Gru Emmi:-) ###format_signatures_pre###emmi mit dem gron Thterchen (geb. im Januar 2005), dem Snchen (geb. im Mz 2008) und noch einem kleinen Mschen InGa24 / :46 Hallo, ich weigarnicht was an der gesetzlichen so schlecht sein soll. Bei den Medikamenten mssen Kinder sowieso nichts dazu zahlen und die ganzen U-Untersuchungen sind doch sowieso kostenlos. Alles andere, was evtl. Kosten verursachen knte wie z.b. Heilpraktiker, wird ja ber die Zusatzversicherung abgedeckt. Wir zahlen fr die Zusatzversicherung nicht mal 3 im Monat. Alles Gute fpr Dich. ###format_signatures_pre###es gr - Steffi1974 / :57 Vielen Dank fr die schnellen Antworten! In Hessen zahlt, laut "Versicherungsfuzzi", die Beihilfe leider nur 50%! Die Zusatzversorgung habe ich pauschal mal so hoch angesetzt (ich selbst bezahle 10,irgendwas, also kann der Kleine auf keinen Fall auch schon 10,- kosten), aber gut zu wissen, dass ihr so wenig Zusatzversicherung bezahlt. Nochmal Danke! Steffi 4 / 10

5 Steinchen* / :01 Als Nicht-Beamte haben wir die Situation, dass unser Kind in die Private muss und die uns vorliegenden Angebote liegen alle ab 100 Euro aufwts, wobei der AG sich bis zu einem gesetzlich festgelegten Betrag an der PKV frs Kind beteiligt. Was an der gesetzlichen so schlecht ist? Das kann ich Dir sagen - das merkst Du nlich dann, wenn Du einen ernsthaften Krankheitsfall hast und die volle Hte der GKV-Grogigkeit zu spren bekommst - in einem solchen Fall ist die PKV Gold wer (als Vergleich: Der Steinmann hatte seine Staging-Krebs-Diagnostik in knapp 3 Wochen abgeschlossen, was bei einer Freundin, die zum selben Zeitpunkt diagnostiziert wurde mit derselben Erkrankung, gute 4 Monate gedauert hat, ehe sie mit der Therapie anfangen konnte - allein weil sie x Wochen auf einen Termin zum Szintigramm gewartet hat...) Ja, ich wei jetzt kommt wieder das Argument der Zusatzversicherung, aber es ist eben eine Zusatzversicherung, die auch gerne mal ablehnen, wenn sie knen... Ich bin dankbar um die Situation, mein Kind in die PKV stecken zu knen (auch wenn es gezwungenerman nicht anders geht) und man gibt an so vielen Stellen unntzes Geld aus - dann lieber sinnvoll investiert! Und es wird sicher auch nicht mehr ewig lange dauern, bis die kostenlose Familienversicherung abgeschafft wird... Viele Gr Eva ###format_signatures_pre### mit Sternchen im Herzen und Kiesel Theo und den Doppellingen an den Hden Beakatz / :11 Hm, bin keine Beamtin, aber bin durch einen Sondertarif mit meiner ganzen Familie, also meinem Mann und den Kindern dann zusammen versichert, und insgesamt kostet unsere Tochter ca 110,- Euro im Monat, aber wir bekommen ja noch die Hfte vom Arbeitgeber bezahlt. Insgesamt sparen wir montlich ca 350,- Euro gegenber einer gesetzlichen KV. Zusartzversicherungen finde ich auch prima! Aber ich bin froh, daich privat versichert bin, es hat eben viele Vorteile. Ich habe jedenfalls bisher nur Vorteile dadurch gehabt. Gnstiger, Wartezeiten auch beim ambulanten Arzttermin gering, Chefbehandlungen, Zweibettzimmer, JEDE US-Untersuchung wurde bezahlt, ALLE Medis, was auch nicht bei den gesetzlichen KV immer der Fall ist..etc. Als ich noch studiert habe, hatte ich eine Zusatzprivatversicherung, war auch super... 5 / 10

6 *doc* Beakatz [/url Steffi1974 / na ja, Zusatzversicherung hei ja eigentlich auch nur, dass man die Kosten fr z.b. Hompathen, anteilig Kosten fr eine Brille... zurck erstattet bekommt. In Vorlage treten mssen wir (in unserem Fall) schon immer, mein Mann dei der DBV und ich bei meiner Zusatzversicherung. Ich meine 30,- lasse ich mir ja noch gefallen fr ein Baby/Kind, aber 70,- wenn ich es eigentlich "umsonst" haben kann *?* Nee, irgendwo ist mal Schluss - bin doch kein Geldscheir, den man endlos melken kann... Nochmal Danke an euch alle fr die Antworten *knuddel*! Steffi Beakatz / :06 Ach ja, was Steinchen alias Eva sagt, trifft auch zu und das merkt man, wenn man in der klinik arbeitet oder Eltern hat, die eine Arztpraxis haben, ganz deutlich! Und das ist eben eine Zweiklassengesellschaft, an der die Politiker Schuld sind! Und zum Schlugeht es irgendwann nicht mehr um den Menschen sondern um die Leistungen, die noch bezahlt werden! Das ist zwar aus menschlicher Sicht echt sch... aber wenn ich fr einen Privat versicherten mehr Geld sehe, als fr 20 kassenztlich versicherte Patienten, WENN berhaupt!, dann kann man das gut verstehen! Ich kenne keinen KfZ-Meister, der 5 Motoren fr umsonst ein und ausbaut oder Friseure, die die letzten drei Monate im Jahr allen Kunden die Haare umsonst schneidet! Als Mediziner ein schrecklicher Zustand, da man geschworen hat, den Menschen zu helfen! Aber nicht auf Kosten der eigenen Existenz! 6 / 10

7 *doc* Beakatz [/url cosmo / :15 Hab gerade nochmal meinen Mann nachgefragt, in Rheinlandpfalz ist es auch so das der kleine dann zu 80% ber die Beihilfe versichert ist! Und ich bin auch froh das wir diese Mlichkeit haben! LG Kerstin ###format_signatures_pre### Korrigiertes Alter: Endometriose-PCO-Schlechtes Spermiogramm Seit Jan Kinderwunsch neres in meinem Profil Ende Mz ICSI, Bluttest: Positiv! *megafreu* Am kommt unser Sonnenschein auf die Welt 2. Runde : ))) 2 negative Kryos, 2. ICSI September 2008, BT Positiv! Not KS bei 27+1 SSW wegen vorzeitiger Plazentaablung Brianna / :13 da ich privat versichert bin, muss ich meine kleine auch privat versichern, das kostet je nach tarif zw /monat. werd ich aber auch gerne machen, denn leider habe ich schon zu oft gesehen, wie grodie unterschiedlichen behandlungen in schwerer krankheitsfall wirdklich sind, zumindest im KH! und ich bin mir sicher, meine liebe tante z.b. wrde noch leben...we sie privat versichert gewesen! es ist traurig aber wahr. :-( 7 / 10

8 und das ist mir mein kind auf jeden fall wert, auch wenn ich nach der geburt jeden cent umdrehen werden muss! ###format_signatures_pre### Steffi1974 / Ja, ich wei es gibt einige Bundeslder deren Beihilfesatz bei 80% liegt, nur leider nicht in Hessen (laut Versicherungsmensch) Deshalb habe ich auch schon von Praxen geht, die einfach Ende eines Quartals zu haben (teilweise sogar ber 4 Wochen), weil sie kein Geld mehr sehen von der Gesetzlichen - sie haben ihr Soll erfllt... Kann ich gut nachvollziehen, dass man als Arzt irgendwann die Schnauze voll hat und sagt, ich zahle das nicht aus meiner privaten Tasche... Wir gehen zwar nicht gerade zu den Armen der Gesellschaft, aber auch wir mssen gucken, wie wir ber die Runden kommen und 70,- sind 70,- im Monat, das muss man erstmal haben! Daher wollte ich fr mich ja auch mal wissen, was es so bei anderen (Versicherungen) kostet. Ich bestreite nicht, dass man als Privatversicherter besser weg kommt, nur ich perslich habe es noch nicht erleben mssen. Habe z.b. zig US-Bilder vom Kleinen und noch nie was dazubezahlt, warte bei der Hnie lger als 3 Tage auf einen Termin (im Notfall gehe ich natrlich in die offene Sprechstunde), bei Spezialisten habe ich Wartezeiten von z.b. Orthopie nie lger als 2-3 Wochen (doch auch dort gibt es die offene Sprechstunde), und Endokrinologie bis zu 2 Monaten (da gibt es aber auch nur eine Praxis im Umkreis von 50 km). Okay, bei Rezepten fr Massage muss ich schon hartnkiger nachbohren, aber im Grunde bekomme ich sie schon auch verschrieben, wenn ich sie brauche! Im Grunde sollte es auch keine offene Diskussion werden, ob GVK oder PKV "sinnvoller" ist, das muss jeder fr sich entscheiden und es ist ja auch fr viele keine Frage des "kann ich in die PKV" sondern "ich muss in die PKV" - so wie es fr manche gilt "ich kann mich gar nicht privat versichern", auch wenn ich gerne wrde. Mir ging es wirklich nur um den Vergleich der Kosten, weil ich im Internet keine Rckmeldung von den Versicherungen zu meinen Anfragen bekam. Aber trotzdem Danke fr eure "Einsatzbereitschaft"! Steffi 8 / 10

9 NeverSurrender / : mal bearbeitet. Zuletzt am :02 von NeverSurrender. Steinchen* / Ich vertrete diese Lobby nicht, da ich ihr - ebenso wie meine Familie - nicht angehen. Und es ist super, dass Du nur positive Erfahrungen mit der GKV gemacht hast - ich in meiner Situation (ansich) auch, aber habe ich eben auch schlichtweg den Unterschied festgestellt, als das Lymphom bei meinem Mann diagnostiziert wurde. Das ist eine Tatsache. Montag zum Hausarzt Dienstag frh zum Lunge rtgen, Dienstag Abend zur Labor- und Rtgenbesprechung zum Hausarzt mit der Ansage Lymphom, Mittwoch Termin beim CA, Donnerstag lag er im OP zum Lymphbiopsie... Es geht auch nicht um "Lapalien", weswegen man zum Arzt geht, sondern die Eventualit der ernsthaften Erkrankung - und auch da spreche ich nicht von der Psychotherapie. Wir haben zum Beispiel nicht bei jeder der 8 Chemos fr jedes Medikament (und bei uns waren es "nur" 4, die verabreicht worden sind) 10 Euro Medikamentenzuzahlung geleistet - eine Dame im Bett nehmen meinem Mann hat - waren es 90 Euro *?* - je Therapiesitzung bezahlt. Und gerade bei den palliativen Therapien werden oft viele Medikamente eingesetzt und das ber sehr, sehr lange Zeitrme- aufgrund des Verdienstes bei freiwillig versicherten Mitgliedern entflt oft die Zuzahlungbefreiung, so dass hier die eigene Tasche angefasst wird, weiter geht es bei Fahrten zur Therapie etc. Das lst sich alles hin und her diskutieren, es gibt fr beide Seiten genug Fr und Wider - mein Schwiegervater hte auch wechseln knen, ist familienversichert geblieben in der GKV - jetzt kam der Prostatakrebs und die Klinik mit der optimalsten OP-Mlichkeit, so wie bei ihm der Tumor sa hat ihn abgelehnt... Es ist eine Entscheidung, die jeder fr sich treffen muss - anderen, die in die PKV gegangen sind, abzusprechen, mit Geld umgehen zu knen oder immer schlechtere Tarife zu haben, ist mir schlichtweg pauschal. Ich war 22 Jaghre privat versichert, bin jetzt wieder in der GKV und ich *kotz*, wenn mir mein Hautarzt sagt, dass er pro Quartal max. 3, besser nur 2 suspekte Leberflecken schneiden kann - und ich hatte 2005 ein Melanom, bei dem ich um Haaresbreite Glck hatte - es geht also hier nicht um Optik, sondern um eine erweiterte Krebsvorsorge - und selbst da schaue ich in die Rre und zahle die Entfernung lieber selber, denn es geht um MEIN Leben, das da "budgetiert" wird. Wollen wir alle hoffen, dass der Ernstfall nie eintritt!!! Denn GKV oder PKV, familienversichert oder freiwilliges Mitglied - egal: Hauptsache gesund!!! Viele Gr Eva ###format_signatures_pre### mit Sternchen im Herzen und Kiesel Theo und den Doppellingen an den Hden 9 / 10

10 lucky*3 / :47 dann frag ich mich, was diese Leute fr Tarife gewlt haben dass sie schlechter gestellt sind als Mitglieder in GKV's - Sch, dadu noch keine anderen Erfahrungen gemacht hast. In deinem Alter we es sicher fast unbezahlbar noch in eine PKV einzusteigen, die Tarife berechnen sich ja nach dem Eintrittsalter. Es we aber weltfremd zu behaupten, daman als PKV'ler keine Vorzge hte. Ich hoffe, du mu dir nie wnschen, du htest dich bereits vor Jahren anders entschieden. ###format_signatures_pre###*winke* lucky mit 2 Jungs und dem Mel ( ) 1 mal bearbeitet. Zuletzt am :48 von lucky*3. NeverSurrender / : mal bearbeitet. Zuletzt am :02 von NeverSurrender. 10 / 10

Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung ( Pflichtleistungen )

Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung ( Pflichtleistungen ) Krankenversicherung Krankenversicherung Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung ( Pflichtleistungen ) 1. ) Vorsorgeuntersuchungen: normale Kontrolluntersuchungen zur frühzeitigen Erkennung und

Mehr

Unsere Foren /...endlich schwanger? Passivrauchen...

Unsere Foren /...endlich schwanger? Passivrauchen... mehli88 / 29.09.2009 08:16 Ich war gestern auf einer Geburtstagsfeier, in einem Restaurant. Da es ja eine interne Feier war, durften dann sper alle auch drinnen rauchen. Wirklich KEINER hat Rcksicht auf

Mehr

GOÄ / GOZ. In freundlicher Kooperation mit Hagen Engelhard entstanden Weitere Informationen www.versisinsure.de oder telefonisch unter 0721 627657-0

GOÄ / GOZ. In freundlicher Kooperation mit Hagen Engelhard entstanden Weitere Informationen www.versisinsure.de oder telefonisch unter 0721 627657-0 GOÄ / GOZ Die Regeln der Privaten GOÄ/ GOZ Für GKV gilt SGB V Für PKV gilt auch ein Gesetz: GOÄ/ GOZ Das ist ein Katalog mit allen med. Dienstleistungen, die ein Arzt an einem Patienten nach einer Diagnose

Mehr

Unsere Foren /...endlich schwanger? Gestzlich oder privat versichert? Was ist besser?

Unsere Foren /...endlich schwanger? Gestzlich oder privat versichert? Was ist besser? Tessi123 / 19.04.2011 11:05 Hallo, ich bin seit Januar diesen Jahres privat versichert. Meine private Krankenversicherung kostet 600 Euro, also fast so viel wie der gesetzliche Hhstbeitrag. Die Hfte von

Mehr

Unsere Foren /...endlich schwanger? Altersunterschied zwischen Halb-/ Geschwisterkindern?

Unsere Foren /...endlich schwanger? Altersunterschied zwischen Halb-/ Geschwisterkindern? twoangels / 03.01.2016 15:12 Hallo, die Frage steht ja schon ob und richtet sich eher an die mehrfach Mamis, aber natrlich knen auch die Mamas antworten, die zum erstmal Mama werden. Im Moment weiich nicht

Mehr

Unsere Foren /...endlich schwanger? Zusatzversicherung - Einbettzimmer?

Unsere Foren /...endlich schwanger? Zusatzversicherung - Einbettzimmer? Mia86 / 01.01.2012 22:19 Hallo, hat eine von euch vielleicht so eine Zusatzversicherung, die die Kosten fr Einbettzimmer und andere Zusatzleistungen bernimmt? Bin grad auf der Suche. Vielen Dank schon

Mehr

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG: DIE ZEHN WICHTIGSTEN FRAGEN

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG: DIE ZEHN WICHTIGSTEN FRAGEN PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG: DIE ZEHN WICHTIGSTEN FRAGEN Hier finden Sie die wichtigsten Fragen zur privaten Krankenversicherung kurz und leicht verständlich von uns erklärt. 1. WIE FUNKTIONIERT DIE PRIVATE

Mehr

Weltweit sicher unterwegs. TOURING ODER VOYAGE Die Krankenversicherungen für Auslandsreisen. Rund um die Uhr 24/7 T +352/25 3636-333 TOURING/VOYAGE_D

Weltweit sicher unterwegs. TOURING ODER VOYAGE Die Krankenversicherungen für Auslandsreisen. Rund um die Uhr 24/7 T +352/25 3636-333 TOURING/VOYAGE_D TOURING/VOYAGE_D Rund um die Uhr 24/7 T +352/25 3636-333 Weltweit sicher unterwegs TOURING ODER VOYAGE Die Krankenversicherungen für Auslandsreisen membre du Groupe Reisen Sie relaxt! Gesund bleiben gerade

Mehr

Information für Ärzte

Information für Ärzte Information für Ärzte Information zur Bewilligung einer ambulanten Psychotherapie bei gesetzlich versicherten Patienten Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, gesetzlich versicherte Patienten

Mehr

> Wer wir sind > Was wir machen > Wo Sie uns finden

> Wer wir sind > Was wir machen > Wo Sie uns finden Der Medizinische Dienst der Kranken-Versicherung () > Wer wir sind > Was wir machen > Wo Sie uns finden Der : Wer wir sind Wenn die Menschen krank sind, brauchen sie gute Medizin. Und gute Behandlung.

Mehr

Was Referendarinnen/ Referendare wissen sollten, wenn sie eine Krankenversicherung abschließen

Was Referendarinnen/ Referendare wissen sollten, wenn sie eine Krankenversicherung abschließen Was Referendarinnen/ Referendare wissen sollten, wenn sie eine Krankenversicherung abschließen w w w. h j m e l l m a n n. d e Vorbemerkungen: Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich bei meinen Ausführungen

Mehr

CURTIUS KLINIK Psychosomatische Medizin AKUT

CURTIUS KLINIK Psychosomatische Medizin AKUT Angaben zur Person: Name: Vorname: PLZ, Wohnort: Kreis: Bundesland: Straße: Geburtsdatum: Telefon privat: Telefon dienstlich: Geschlecht: weiblich männlich Geburtsname: Telefon mobil: Beruf: E-Mailadresse:

Mehr

Der Privatpatient. Yvonne Görmar, Referat Praxen des DVE

Der Privatpatient. Yvonne Görmar, Referat Praxen des DVE Der Privatpatient Yvonne Görmar, Referat Praxen des DVE These I In der Welt der privaten Krankenversicherungen gelten völlig andere Regeln als bei den gesetzlichen Krankenkassen. These II In der Gestaltung

Mehr

Apotheker dürfen bis zu drei Filialen führen und Medikamente über Internet und im Versandhandel vertreiben.

Apotheker dürfen bis zu drei Filialen führen und Medikamente über Internet und im Versandhandel vertreiben. Die Gesundheitsreform von A-Z Am 1. Januar 2004 treten die neuen Regelungen zur medizinischen Versorgung in Kraft. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen. Wir werden die Tabelle fortlaufend

Mehr

Private Krankenversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B.

Private Krankenversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B. Private Krankenversicherung für Beamte Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B. Der richtige Schutz für Ihre Ansprüche. Mit der DBV als starkem Partner sichern Sie sich besondere Kompetenz

Mehr

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2002

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2002 PKV-Info Der Standardtarif nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2002 2 Was ist der Standardtarif? Der Standardtarif ist ein brancheneinheitlicher Tarif in der privaten Krankenversicherung (PKV) mit einem

Mehr

Wir helfen Ihnen, Hilfe zu finden

Wir helfen Ihnen, Hilfe zu finden Netzwerk Angst und Depressionen Wir helfen Ihnen, Hilfe zu finden Beratung, Behandlung und Selbsthilfe im Kreis Minden-Lübbecke > Hilfe finden im Kreis Minden-Lübbecke 3 Das Netzwerk Angst und Depressionen

Mehr

im Beruf 1 Hören Sie die Gespräche. Worüber beschweren sich die Leute? Kreuzen Sie an.

im Beruf 1 Hören Sie die Gespräche. Worüber beschweren sich die Leute? Kreuzen Sie an. 1 Hören Sie die Gespräche. Worüber beschweren sich die Leute? Kreuzen Sie an. Gespräch 1: Der Kellner bringt das Essen nicht schnell genug. Die Leute müssen sehr lange warten, bis sie bestellen können.

Mehr

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B.

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B. Private Krankenvollversicherung für Beamte Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B. Der richtige Schutz für Ihre Ansprüche. Mit der DBV als starkem Partner sichern Sie sich besondere Kompetenz

Mehr

Krank in der Fremde. Für medizinische Fragen und Fragen zu Impfungen: Wir informieren Sie in diesem Faltblatt, was Sie beachten müssen für:

Krank in der Fremde. Für medizinische Fragen und Fragen zu Impfungen: Wir informieren Sie in diesem Faltblatt, was Sie beachten müssen für: Krank in der Fremde Sie sind als Flüchtling oder Asylsuchende(r) nach Deutschland gekommen. Jetzt leben Sie in einem Übergangswohnheim oder einer Gemeinschaftsunterkunft des Enzkreises. Wir informieren

Mehr

1. Kennen Sie den menschlichen Körper? Schreiben Sie das richtige Wort zu den Bildern:

1. Kennen Sie den menschlichen Körper? Schreiben Sie das richtige Wort zu den Bildern: Lernziel: Ich bekomme einen ersten Einblick in das Gesundheitssystem in Österreich. Ich kann beim Arzt einen Termin vereinbaren und über meine Gesundheit sprechen. 1. Kennen Sie den menschlichen Körper?

Mehr

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis Krankenzusatztarife Zusatzversicherungen sind ein wichtiges Standbein für die Zukunft Krankenzusatztarife sind gefragt. Infolge gekürzter Kassenleistungen hat sich ihre Zahl seit dem Jahr 2000 verdoppelt.

Mehr

Predigt von Pastor Detlef Albrecht am 3. Sonntag nach Trinitatis ( ) in St. Andreas Hildesheim

Predigt von Pastor Detlef Albrecht am 3. Sonntag nach Trinitatis ( ) in St. Andreas Hildesheim PREDIGT ZU 1. JOH. 1,5-2,6 SEITE 1 Predigt von Pastor Detlef Albrecht am 3. Sonntag nach Trinitatis (24.6.2012) in St. Andreas Hildesheim Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn

Mehr

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2000

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2000 PKV-Info Der Standardtarif nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2000 VERBAND DER PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNG E.V. 50946 KÖLN POSTFACH 51 10 40 TELEFON 0221 / 3 76 62-0 TELEFAX 0221 / 3 76 62-10 2 Was ist

Mehr

Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV

Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV Info GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV Stand: März 2009 Bestell-Nr. 11-010109-02 Verband der privaten Krankenversicherung e.v. Bayenthalgürtel 26 50968 Köln Telefon (0221) 99 87-0

Mehr

Unsere Foren / Mehrlingsmamas und -papas Meine Mner

Unsere Foren / Mehrlingsmamas und -papas Meine Mner Klippe / 24.01.2011 22:13 Guckt mal, sind sie nicht alle schon recht grogeworden? *love1* Danke fr eure lobenden Beitre, ich habe das Bild jetzt aber wieder gelcht. Ich freue mich ja auch immer ber eure

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

LEKTION. dick. dünn. Themen aktuell 2 Deutsch als Fremdsprache Niveaustufe A2 Kursbuch ISBN Max Hueber Verlag 2003 AUSSEHEN

LEKTION. dick. dünn. Themen aktuell 2 Deutsch als Fremdsprache Niveaustufe A2 Kursbuch ISBN Max Hueber Verlag 2003 AUSSEHEN LEKTION 1 dick dünn traurig fröhlich hübsch h ässlich Hut Brille blond schwarzhaarig Hemd Hose Schuhe Kleid Strümpfe Bluse Rock AUSSEHEN LEKTION 1 1 Drei Ehepaare Uta Brigitte Peter Hans Eva Klaus 1. Wie

Mehr

Freundschaft oder Liebe?

Freundschaft oder Liebe? www.klausschenck.de / WG 11 Religion TBB / Schenck / Fotostory / S. 1 von 40 Freundschaft oder Liebe? Von: Jasmin Gehlfuß & Angie Götzelmann www.klausschenck.de / WG 11 Religion TBB / Schenck / Fotostory

Mehr

Krank in der Fremde. Für medizinische Fragen und Fragen zu Impfungen: Spezielle Beratungsstellen:

Krank in der Fremde. Für medizinische Fragen und Fragen zu Impfungen: Spezielle Beratungsstellen: Krank in der Fremde Sie sind als Flüchtling oder Asylsuchende(r) nach Deutschland gekommen. Jetzt leben Sie in einem Übergangswohnheim oder einer Gemeinschaftsunterkunft der Stadt Pforzheim. Wir informieren

Mehr

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f S i e w o l l e n g e s u n d e L e i s t u n g e n Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f Start Fit Private Krankenvollversicherung für Einsteiger Sie wissen, worauf es ankommt! Aller Anfang

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

INFORMATIONEN PRIVATVERSICHERTE & SELBSTZAHLER

INFORMATIONEN PRIVATVERSICHERTE & SELBSTZAHLER INFORMATIONEN PRIVATVERSICHERTE & SELBSTZAHLER PRIVATPREISE Sie haben eine Privatverordnung oder wollen Ihre Therapie auf Selbstzahlerbasis weiterführen, dann finden Sie unten angeführt die Preise für

Mehr

Unterrichtsmaterial Arbeitsblatt 12 letzte Überarbeitung: April 2009

Unterrichtsmaterial Arbeitsblatt 12 letzte Überarbeitung: April 2009 Unterrichtsmaterial Arbeitsblatt 12 letzte Überarbeitung: April 2009 Zahnarztbesuche I. Quartal (Januar bis März) Im Januar ruft Aykut beim Zahnarzt an und macht einen Termin zur Kontrolle seiner Zähne

Mehr

Fakten, die für die PKV sprechen.

Fakten, die für die PKV sprechen. Fakten, die für die PKV sprechen. Neuauflage Nov. 2016 95 % der Versicherten sind mit den Leistungen der PKV zufrieden. Von solchen Zustimmungswerten können andere Branchen nur träumen. Ein zusätzlicher

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N07 Geschlecht: Frau, Institution: FZ DAS HAUS, Teilnehmerin FuN Baby, ca. Mitte 30 Datum: 10.06.2010 von 9:45 bis 10:30Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Rundschreiben des BMI zur Tragweite krankenversicherungsrechtlicher Grundsatzentscheidungen

Rundschreiben des BMI zur Tragweite krankenversicherungsrechtlicher Grundsatzentscheidungen Bundesleitung Friedrichstraße 169/170 D-10117 Berlin dbb beamtenbund und tarifunion Friedrichstraße 169/170 10117 Berlin An die Landesbünde und Mitgliedsgewerkschaften des dbb beamtenbund und tarifunion

Mehr

Die PKV als Wirtschaftsfaktor.

Die PKV als Wirtschaftsfaktor. Die PKV als Wirtschaftsfaktor. Bedeutung der Gesundheitswirtschaft Das Gesundheitssystem ist einer der größten Wirtschaftssektoren Deutschlands. Über 5 Millionen Menschen sind hierzulande in der Gesundheitswirtschaft

Mehr

Fakten, die für die PKV sprechen.

Fakten, die für die PKV sprechen. Fakten, die für die PKV sprechen. 96 % der Versicherten sind mit den Leistungen der PKV zufrieden. Von solchen Zustimmungswerten können andere Branchen nur träumen. Ein zusätzlicher Gradmesser der Kundenzufriedenheit

Mehr

PKV-Info. Der Standardtarif. Stand: 1. Juni 2004

PKV-Info. Der Standardtarif. Stand: 1. Juni 2004 PKV-Info Der Standardtarif Stand: 1. Juni 2004 2 Was ist der Standardtarif? Der Standardtarif ist ein brancheneinheitlicher Tarif in der privaten Krankenversicherung (PKV) mit einem gesetzlich begrenzten

Mehr

Schließen Sie die Beihilfelücke für Ihre Gesundheit. Ich vertrau der DKV DIE PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG DER DKV FÜR BEAMTE

Schließen Sie die Beihilfelücke für Ihre Gesundheit. Ich vertrau der DKV DIE PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG DER DKV FÜR BEAMTE BEIHILFEMED TARIF AB, ZB, SB UND BE Schließen Sie die Beihilfelücke für Ihre Gesundheit DIE PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG DER DKV FÜR BEAMTE Ich vertrau der DKV Im öffentlichen Dienst geben Sie jeden Tag

Mehr

Heilfürsorge für alle Polizistinnen und Polizisten. Hamburger Modell gute Basis für Gespräche in Niedersachsen

Heilfürsorge für alle Polizistinnen und Polizisten. Hamburger Modell gute Basis für Gespräche in Niedersachsen Aktionsplan Jetzt! Heilfürsorge für alle Polizistinnen und Polizisten Hamburger Modell gute Basis für Gespräche in Niedersachsen Einleitung: Die Polizeibeamtinnen und -beamten, die nach dem 31.Januar 1999

Mehr

[BEITRAGSANPASSUNG IN DER PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNG]

[BEITRAGSANPASSUNG IN DER PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNG] 2010 PETER WOLNITZA GMBH Peter Wolnitza Gartenstrasse 51 61130 Nidderau Telefon 06187 90 29 89 Telefax 06187 90 29 88 Email info@wolnitza.de Internet www.wolnitza.de [BEITRAGSANPASSUNG IN DER PRIVATEN

Mehr

nachrichtlich: Für das Beihilferecht zuständige oberste Landesbehörden Bundesbeihilfeverordnung (BBhV)

nachrichtlich: Für das Beihilferecht zuständige oberste Landesbehörden Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) Bundesministerium des Innern, 11014 Berlin Oberste Bundesbehörden nachrichtlich: Für das Beihilferecht zuständige oberste Landesbehörden nur als E-Mail HAUSANSCHRIFT Alt-Moabit 140 10557 Berlin POSTANSCHRIFT

Mehr

Ausführliches Inhaltsverzeichnis

Ausführliches Inhaltsverzeichnis Ausführliches Inhaltsverzeichnis Vorwort des Verfassers 20 MEHR WISSEN SPART GELD 23 Versicherungen - viel Geld, wenig Wissen 23 Fehler beim Vertragsabschluß kosten ein Vermögen 26 Vertretern zu vertrauen

Mehr

Schritte. Schritte plus. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1 Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte. Schritte plus. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1 Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1 Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Telemedizinische Gesundheitsberatung

Telemedizinische Gesundheitsberatung BeneFit PLUS Telemedizinische Gesundheitsberatung Jederzeit medizinische Hilfe für Sie So einfach funktioniert BeneFit PLUS: Richtiges Vorgehen bei gesundheitlichen Problemen BeneFit PLUS mit telemedizinischer

Mehr

Solidarische Bürgerversicherung

Solidarische Bürgerversicherung Solidarische Bürgerversicherung zukunftsfähig und gerecht Dr. Sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag Der Weg des Geldes im Gesundheitswesen KV Ärzte Apotheke GKV- Versicherte

Mehr

Hast ganz toll gespielt. Klasse. Hast ganz toll gespielt. Na, was denn? War doch prima.

Hast ganz toll gespielt. Klasse. Hast ganz toll gespielt. Na, was denn? War doch prima. Seite 1 von 10 zum Kurzfilm Gruppenfoto von Mareille Klein Deutschland 2012, 20 Minuten, Spielfilm Clara! Beginn einfach noch mal vom Forte! Beim Forte auf Seite eins unten. Versuch's noch mal, Clara!

Mehr

PKV-Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV

PKV-Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV PKV-Info GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV Stand: Januar 2005 2 Die private Krankenversicherung (PKV) bietet Beamten den passenden Versicherungsschutz, da ihre Tarife auf die Leistungen

Mehr

Drei neue Produkte in der Krankenzusatzversicherung

Drei neue Produkte in der Krankenzusatzversicherung Drei neue Produkte in der Krankenzusatzversicherung 01.03.2016 Deutsche KrebsVersicherung: Innovative Vorsorge plus finanzielle Soforthilfe KrankentagegeldVersicherung: Neuer Online-Abschluss ohne Gesundheitsprüfung

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Urlaub auf Island. Merkblatt über Leistungen der Krankenversicherung

Urlaub auf Island. Merkblatt über Leistungen der Krankenversicherung Merkblatt über Leistungen der Krankenversicherung 1 Endlich Urlaub! Der Urlaub gehört zu den schönsten Wochen des Jahres und entsprechend groß ist die Freude darauf. Ihre Krankenkasse wünscht Ihnen, dass

Mehr

Könntet ihr zwei Süßen jetzt bitte mit dem Interview anfangen?

Könntet ihr zwei Süßen jetzt bitte mit dem Interview anfangen? Ardhi: Hallo, liebe Hörerinnen und Hörer! Anna: Hallo! Sie hören eine weitere Folge von: Ardhi: Grüße aus Deutschland. Diese Folge heißt: Anna: Verliebt. Ardhi: Du, Anna? Anna: Ja, Ardhi? Ardhi: Wann warst

Mehr

Es gibt von Vater Staat nur die gesetzliche Witwenrente und für die Kinder eine Waisenrente, um die monatlichen Kosten bestreiten zu können.

Es gibt von Vater Staat nur die gesetzliche Witwenrente und für die Kinder eine Waisenrente, um die monatlichen Kosten bestreiten zu können. Familie Freunde kann man sich aussuchen, die Verwandtschaft nicht. Das haben Sie auch schon einmal gehört, oder? Ich möchte mit Ihnen jedoch nicht über Verwandtschaftsverhältnisse, die sich über 5 Ecken

Mehr

Unsere Foren / Kindergarten und Vorschule Bewerbung??? Anschreiben, Lebenslauf Aufteilung?

Unsere Foren / Kindergarten und Vorschule Bewerbung??? Anschreiben, Lebenslauf Aufteilung? SandraT / 13.01.2010 14:38 Hallo zusammen, ich dachte immer, ich kne das alles noch auswendig und wollte mal eben tippen - tja, nun hge ich direkt. Ist halt mit Kindern doch etwas anders als kinderlos

Mehr

Das bin ich mir wert.

Das bin ich mir wert. Das bin ich mir wert. Gesetzlich versichert und doch Privatpatient. Zeit für Ihre private Gesundheitsreform! der fels in der brandung 2 das bin ich mir wert. Zeit für Ihre private Gesundheitsreform! Wie

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2

Jojo sucht das Glück - 2 Manuskript Reza bittet Jojo, Lena nichts von der Nacht mit Lotta zu erzählen. Lotta versucht, ihre Mutter bei ihrem Arzt zu erreichen. Was sie bei dem Anruf erfährt, ist leider nicht besonders angenehm.

Mehr

Kind sein. Trotz Diabetes. Eine tolle Idee.

Kind sein. Trotz Diabetes. Eine tolle Idee. IM INTERVIEW: EINE DIANIÑO NANNY Kind sein. Trotz Diabetes. Eine tolle Idee. Es gibt Momente, die das Leben einer Familie auf einen Schlag für immer verändern. So ein Moment ist Diagnose Diabetes. Nichts

Mehr

B: Also hast dich schon damit beschäftigt, mit anderen Möglichkeiten, aber dich dann für Medizin entschieden?

B: Also hast dich schon damit beschäftigt, mit anderen Möglichkeiten, aber dich dann für Medizin entschieden? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 Interview mit A1. B: So, dann erstmal die biografischen

Mehr

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß).

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Was passt zusammen? Schneiden Sie aus und ordnen Sie zu! hoher Blutdruck niedriger Blutdruck Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Wenn ich mich anstrenge, atme ich sehr schwer. Mir ist

Mehr

Gesundheitsleistungen

Gesundheitsleistungen Gesundheitsleistungen Datenbasis: 1.006 Befragte ab 18 Jahre bundesweit Erhebungszeitraum: 2. bis 6. Oktober 2009 Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: HanseMerkur, Hamburg 1.

Mehr

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013).

Private Krankenvollversicherung für Beamte. Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013). Private Krankenvollversicherung für Beamte Gesundheitsbewusstsein lohnt sich für Sie mit Vision B (Tarif 2013). Der richtige Schutz für Ihre Ansprüche. Mit der DBV als starkem Partner sichern Sie sich

Mehr

STUNDENENTWURF. Thema der Unterrichtsstunde: Soziale Sicherheiten. Versicherungen in Deutschland

STUNDENENTWURF. Thema der Unterrichtsstunde: Soziale Sicherheiten. Versicherungen in Deutschland Fach: Geschäftsdeutsch Klasse: 11 B Schülerzahl: 19 Datum: 15.03.2006 Lehrerin: Chomenko W.G. STUNDENENTWURF Thema der Unterrichtsstunde: Soziale Sicherheiten. Versicherungen in Deutschland SITUATIONSANALYSE

Mehr

21. Welcher Satz ist korrekt? 1. Ich möchte jemand den Drucker reparieren.

21. Welcher Satz ist korrekt? 1. Ich möchte jemand den Drucker reparieren. გერმანული ენა 1. Was passt? - Hallo, du hier? Hast du frei? - Ja, schon drei Tage aber ich habe noch immer nicht alle Überstunden. 1. entlassen 2. entwickelt 3. abgebaut 4. genehmigt 2. Was passt? - Hallo,

Mehr

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei.

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. 東 京 Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. Mitte Mai hatte ich eine Woche Urlaub (vom Urlaub ) in Tokyo gemacht. Um Geld zu sparen bin ich nicht

Mehr

Was ist die Krankenkasse?

Was ist die Krankenkasse? Wer bezahlt den Arzt? Arbeitsauftrag: Ziel: Die LP erläutert das System Krankenversicherung mit Hilfe einer PPT. Die Sch fassen die wichtigsten Informationen mit einem Arbeitsblatt zusammen. Sch kontrollieren

Mehr

SIE WOLLEN GESUNDE LEISTUNGEN. Start Fit ZUM GÜNSTIGSTEN TARIF

SIE WOLLEN GESUNDE LEISTUNGEN. Start Fit ZUM GÜNSTIGSTEN TARIF SIE WOLLEN GESUNDE LEISTUNGEN Start Fit ZUM GÜNSTIGSTEN TARIF 2 Sie wissen, worauf es ankommt! Mit gutem Gefühl abgesichert... Start Fit ist die richtige Krankenversicherung für Preisbewusste, die sich

Mehr

Privatversicherte und/oder Beihilfeberechtigte reichen Ihren Antrag selbst und direkt bei Ihrer Versicherungsstelle ein.

Privatversicherte und/oder Beihilfeberechtigte reichen Ihren Antrag selbst und direkt bei Ihrer Versicherungsstelle ein. Ihre Anfrage nach einer stationären Maßnahme Privat versicherte und / oder beihilfeberechtigte Personen Sehr geehrte Damen und Herren, herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer stationären Maßnahme in

Mehr

Unsere Foren /...endlich schwanger? 24 Wochen- Ein Film ber Spabtreibung wegen Trisomie 21

Unsere Foren /...endlich schwanger? 24 Wochen- Ein Film ber Spabtreibung wegen Trisomie 21 xx-spirit-xx / 15.02.2016 17:53... und einem schweren Herzfehler. Ich finde es gut und richtig, dass sich ein Film mit dem Thema befasst. 24 Wochen LG von Spirit mit Trisomie 21-Kind Mia -trotz Trisomie

Mehr

Krankenvollversicherung

Krankenvollversicherung Krankenvollversicherung Wenn Sie die Wahl haben, sollte Ihnen die Entscheidung nicht schwer fallen! Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail:

Mehr

Seit wann gibt es die Terminservicestellen? Vermittelt der Terminservice Ärzte aller Fachrichtungen?

Seit wann gibt es die Terminservicestellen? Vermittelt der Terminservice Ärzte aller Fachrichtungen? Sozialpolitik 04.02.2016 Fragen und Antworten zu neuem Terminservice für gesetzlich Krankenversicherte Mit dem Versorgungsstärkungsgesetz hat die Koalition aus Union und SPD einen wichtigen Schritt gegen

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Die elektronische Gesundheitsakte (ega) unter dem Schwerpunkt des Datenschutzes

Die elektronische Gesundheitsakte (ega) unter dem Schwerpunkt des Datenschutzes Die elektronische Gesundheitsakte (ega) unter dem Schwerpunkt des Datenschutzes 1. 1. Welches Geschlecht haben Sie? * Anzahl Teilnehmer: 63 30 (47.6%): männlich 33 (52.4%): weiblich weiblich: 52.38% männlich:

Mehr

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist.

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist. Antje Nach scheinbar endlosen Jahren der Depression, Unzufriedenheit und Traurigkeit, voller Lähmungen und Selbsthass, voller Schuld und Schuldigen, sagte mir eines Tages meine innere Stimme, dass ich

Mehr

BKK ExtraPlus. Extra Leistungen Plus Sparen nur für Sie als BKK Kunde

BKK ExtraPlus. Extra Leistungen Plus Sparen nur für Sie als BKK Kunde BKK ExtraPlus Extra Leistungen Plus Sparen nur für Sie als BKK Kunde Über 500.000 Menschen haben bereits den sinnvollen BKK ExtraPlus Schutz vereinbart und sorgen damit für ihre Gesundheit vor! Mit der

Mehr

Bevölkerungsumfrage BKK 2011 Thema: Arztbesuche

Bevölkerungsumfrage BKK 2011 Thema: Arztbesuche Bevölkerungsumfrage BKK 2011 Thema: Arztbesuche 1 Durchführung und Methodik In der Zeit vom 3. bis zum. März 2011 wurde von KantarHealth im Auftrag des BKK Bundesverbandes eine repräsentative Untersuchung

Mehr

Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär.

Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär. Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Daniela Fontara Bonn Behandlung nach Maß V.I.P. Tarife stationär Wie kann

Mehr

Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär.

Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär. Ich will im Krankenhaus eine V.I.P.-Behandlung. Die Kranken-Zusatzversicherung V.I.P. stationär. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Daniela Fontara Bonn Behandlung nach Maß V.I.P. Tarife stationär Wie kann

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig.

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Gesundheit Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Private Krankenvollversicherung ELEMENTAR Bonus (Tarif 2013) So günstig kann die Private für Sie sein. Das eigene

Mehr

Kranken. VO - die clevere private Krankenversicherung für die neuen Bundesländer (NBL)

Kranken. VO - die clevere private Krankenversicherung für die neuen Bundesländer (NBL) Kranken VO - die clevere private Krankenversicherung für die neuen Bundesländer (NBL) sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis bis zum Höchstsatz der Gebührenordnung Förderung von kostenbewusstem Verhalten

Mehr

Seite 2 von 10. Performance Nr.7+8/2006

Seite 2 von 10. Performance Nr.7+8/2006 Seite 2 von 10 Performance Nr.7+8/2006 Seite 3 von 10 Seite 4 von 10 Seite 9 von 10 Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 19. Juli 2006 Das unterschätzte Risiko Nur jeder siebte Erwerbstätige ist gegen Berufsunfähigkeit

Mehr

ECONOMY. Private Krankenversicherung: klar, wirtschaftlich, zukunftssicher. www.continentale.de

ECONOMY. Private Krankenversicherung: klar, wirtschaftlich, zukunftssicher. www.continentale.de ECONOMY Private Krankenversicherung: klar, wirtschaftlich, zukunftssicher www.continentale.de ECONOMY alles, was Sie von einer privaten Krankenversicherung erwarten können Was erwarten Sie von einer privaten

Mehr

Dürfen wir Sie etwas unter die Lupe nehmen?

Dürfen wir Sie etwas unter die Lupe nehmen? Dürfen wir Sie etwas unter die Lupe nehmen? Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, unser Ziel ist immer Ihre höchste Zufriedenheit als Patient. Wir setzen auf gegenseitiges Vertrauen und beraten

Mehr

Bevölkerungsumfrage BKK 2011 Thema: Arztbesuche

Bevölkerungsumfrage BKK 2011 Thema: Arztbesuche Bevölkerungsumfrage BKK 20 Thema: Arztbesuche Durchführung und Methodik In der Zeit vom 3. bis zum 6. März 20 wurde von KantarHealth im Auftrag des BKK Bundesverbandes eine repräsentative Untersuchung

Mehr

Ratgeber»Geld. Gesund versichert. VBU Volksbank im Unterland eg. Einfach per Mausklick auf die richtige Seite. Ausgabe 02 2016 INHALT

Ratgeber»Geld. Gesund versichert. VBU Volksbank im Unterland eg. Einfach per Mausklick auf die richtige Seite. Ausgabe 02 2016 INHALT Ausgabe 02 2016 Einfach per Mausklick auf die richtige Seite WavebreakMediaMicro fotolia.com Ratgeber»Geld Gesund versichert Nach ihren Wünschen gefragt, nennen die Bundesbürger in Umfragen regelmäßig

Mehr

Alles auf einen Blick Die Leistungen von Zahnvorsorge DENT Komfort.

Alles auf einen Blick Die Leistungen von Zahnvorsorge DENT Komfort. Gesundheit Alles auf einen Blick Die Leistungen von Komfort. Zu einem schönen Lächeln gehören gepfl egte Zähne. Vieles kann man selbst tun, um seine Zähne dauerhaft gesund zu halten, in manchen Fällen

Mehr

Ergebnisse der Umfrage des Vereins Gesund in Brandenburg an der Havel e.v. Sommer 2012

Ergebnisse der Umfrage des Vereins Gesund in Brandenburg an der Havel e.v. Sommer 2012 Pressepräsentation 8. August 2012 Das Gesundheitswesen in Brandenburg an der Havel wird insgesamt sehr positiv wahrgenommen. Allerdings leiden die Patienten unverändert unter dem Facharztmangel. Ergebnisse

Mehr

Sansecura - Ihr Versicherungsmakler. Und die Pflegebedürftigkeit im Alter sind zur Zeit eines der Hauptthemen in Deutschland.

Sansecura - Ihr Versicherungsmakler. Und die Pflegebedürftigkeit im Alter sind zur Zeit eines der Hauptthemen in Deutschland. Pflegeversicherung Pflegeversicherung Und die Pflegebedürftigkeit im Alter sind zur Zeit eines der Hauptthemen in Deutschland. Mehr als ein Fünftel der über 80-Jährigen ist pflegebedürftig, bei den über

Mehr

arteliste Warteliste erapieplatz Therapieplatz Therapiepl Kostenersta Kostenerstattung Warteliste Kostenerstattung

arteliste Warteliste erapieplatz Therapieplatz Therapiepl Kostenersta Kostenerstattung Warteliste Kostenerstattung Therapieplatz arteliste Kostenerstattung erapieplatz arteliste Kostenerstattung Ein Ratgeber für psychisch kranke Menschen Therapi Warteliste Therapiepl Kostenerstattung Warteliste Kostenersta Grußwort

Mehr

438 Xf: Diese ganzen Dinge, passieren die einfach so oder kann man da irgendwie 439 Ursachen feststellen oder gibt es da irgendjemanden, der

438 Xf: Diese ganzen Dinge, passieren die einfach so oder kann man da irgendwie 439 Ursachen feststellen oder gibt es da irgendjemanden, der 438 Xf: Diese ganzen Dinge, passieren die einfach so oder kann man da irgendwie 439 Ursachen feststellen oder gibt es da irgendjemanden, der verantwortlich 440 ist, wenn so General Motors so? 441 442 Em:

Mehr

Versicherungskonditionen im Rahmen des Projektes let s go! BITTE BEACHTEN: Alle Versicherungsfälle sind zunächst umgehend der LGH zu melden!!!

Versicherungskonditionen im Rahmen des Projektes let s go! BITTE BEACHTEN: Alle Versicherungsfälle sind zunächst umgehend der LGH zu melden!!! Versicherungskonditionen im Rahmen des Projektes let s go! BITTE BEACHTEN: Alle Versicherungsfälle sind zunächst umgehend der LGH zu melden!!! Inhalt... Seite Allgemeine Informationen...2 Krankenversicherung

Mehr