Pharma-Management. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. pharmab.a. Berufsbegleitendes Studium

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pharma-Management. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. pharmab.a. Berufsbegleitendes Studium"

Transkript

1 Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration pharmab.a. Pharma-Management Berufsbegleitendes Studium Staatlich und international anerkannter Hochschulabschluss FIBAA-akkreditiert GALGENMÜLLER PHARMA-AKADEMIE

2 Inhalt Herzlich Willkommen in der Akademie Galgenmüller 03 Ihre Voraussetzungen 04 Ihre Hochschule 05 Der Weg zu Ihrem Ziel 06 Der Studienaufbau 07 Der Studienablauf 08 Der Bachelor of Arts (B.A.) 09 Die Studienstandorte 10 Die Vorteile 11 Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen. Benjamin Franklin ( ) Akademie Galgenmüller Heinrich Galgenmüller Offinger Straße Hailtingen Tel. ( ) Tel. ( ) In Kooperation mit: Steinbeis-Hochschule Berlin Steinbeis Business Academy Eisenlohrstraße Gernsbach Tel. ( ) , Fax pharmab.a.

3 Herzlich Willkommen in der Akademie Galgenmüller! Ihre Karrierechance in der Pharmabranche Der Name Galgenmüller steht seit über 25 Jahren für zuverlässige, kompetente und erfolgreiche Aus- und Weiterbildung in der Pharmabranche. Die Anforderungen der Unternehmen an die Mitarbeiter steigen zunehmend, bereits in mittleren Führungspositionen wird heute ein akademischer Grad in aller Regel vorausgesetzt. Parallel dazu wird eine möglichst branchenspezifische Ausbildung erwartet. Durch unsere Kooperation mit der Steinbeis Business Academy (angesiedelt an der renommierten Steinbeis Hochschule Berlin) können wir Ihnen eine pharmaspezifische Weiterbildung auf höchstem Niveau anbieten, den Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration mit der Vertiefungsrichtung Pharma. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: - staatlich und international anerkannter Hochschulabschluss mit akademischen Grad - interdisziplinäre Ausbildung: einzigartige Kombination von BWL (Vertrieb & Marketing) und medizinisch-pharmakologischem Wissen - berufsbegleitendes Projekt-Kompetenz-Studium - Betreuung und Coaching durch erfahrene Dozenten - unmittelbarer Wissens-Transfer in die berufliche Praxis - FIBAA-akkreditiert Dieses Studium ermöglicht praxiserfahrenen Mitarbeitern auch ohne Abitur den Zugang. Im Anschluss stehen Ihnen alle Wege offen: Vom MBA- oder M.A.-Studium bis hin zur Promotion. Ergreifen Sie diese einmalige Chance, stellen Sie die Weichen für Ihre erfolgreiche berufliche Zukunft! 03

4 Ihre Voraussetzungen Zum Assessment für den Bachelor of Arts (B.A.)-Studiengang an der Steinbeis-Hochschule Berlin können Sie zugelassen werden, wenn Sie die folgenden Voraussetzungen und Fähigkeiten mitbringen: - Abitur oder allgemeine Fachhochschulreife mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mindestens zwei Jahre Berufserfahrung - Mittlere Reife und abgeschlossene Berufsausbildung und 4 Jahre Berufspraxis - Arbeit-/Projektgeber für die Projektarbeit - Hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement - Englischkenntnisse Ihrer schriftlichen Bewerbung sollten folgende Unterlagen beiliegen: - SBA-Bewerbungsformular (Download unter - tabellarischer, unterschriebener Lebenslauf - Schul- und Ausbildungszeugnisse - Arbeitszeugnis und aktueller Beschäftigungsnachweis 04 pharmab.a.

5 Ihre Hochschule Die Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) wurde 1998 als Tochtergesellschaft der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung gegründet und ist staatlich anerkannt. Als eine der größten und renommiertesten privaten Hochschulen Deutschlands kommt sie ohne staatliche Förderung aus und ist damit unabhängig. Von Anfang an hat sich die SHB für die Verleihung der international anerkannten Bachelor- und Master- Abschlüsse entschieden. Sie gehört zu den wenigen privaten Hochschulen in Deutschland, die über das Promotionsrecht verfügen. Die SHB steht für den Kompetenz-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Durch das weltweite Steinbeis-Kompetenz-Netzwerk zählt die SHB zu den Top-Adressen im Bereich der beruflichen und akademischen (Weiter-)Qualifizierung. Der Steinbeis Bachelor of Arts (B.A.): Chance für Karrieren. Der Steinbeis B.A. ist eine Chance für alle, die beruflich weiterkommen und dazulernen wollen, ohne aus dem Berufsleben auszusteigen: für engagierte Fachkräfte und zielstrebigen Führungsnachwuchs. Der Steinbeis B.A. qualifiziert Spezialisten zu Generalisten Er vereint Fachwissen und betriebswirtschaftliche Kompetenz, zeigt unternehmerische und volkswirtschaftliche Zusammenhänge auf und hilft, das Unternehmensumfeld zu verstehen. Der modular aufgebaute Steinbeis B.A. profitiert vom Experten-Know-how unserer Lehrkräfte und bietet den Absolventen mit einem anerkannten akademischen Abschluss beste Perspektiven für eine erfolgreiche Zukunft. 05

6 Der Weg zu Ihrem Ziel Sie absolvieren Ihr Bachelor of Arts (B.A.) - Studium berufsbegleitend innerhalb von 36 Monaten. Dank des modularen Transfer- und Selbstlernsystems können Sie Ihr Lerntempo individuell gestalten. Sie erlernen dabei sowohl die theoretisch-wissenschaftlichen Grundlagen Ihrer Studienfächer als auch und vor allem deren praktische Umsetzung. Auf diese Weise ergibt sich für Sie selbst wie auch für Ihr Unternehmen der besondere Mehrwert dieses Studiums. Sie lernen aus Wissenschaft und Praxis für die Praxis. In den ersten 24 Monaten durchlaufen Sie die Seminarphase. Sie absolvieren das Grundlagen- und Vertiefungsstudium in praxisnahen Präsenzveranstaltungen. Die direkte Umsetzung des theoretischen Inhalts erfolgt über die Abgabe von unternehmens- und projektbezogenen Hausarbeiten (Reports). Während Ihres Studiums erbringen Sie Leistungsnachweise in Form von Klausuren und Präsentationen. Die Präsenzphasen finden an ca. 8 Wochenenden im Jahr, ganztägig Freitag und Samstag, statt. Dies ermöglicht eine maximale freie und damit flexible Lernzeiteinteilung - ganz Ihren individuellen Lebensumständen angepasst! In den letzten 12 Monaten liegt der Schwerpunkt auf Ihrer Studien- und Projektarbeit, die wesentlicher Bestandteil des Studiums ist. Im Rahmen Ihrer Projektarbeit führen Sie ein reales Projekt in Ihrem Unternehmen durch, dokumentieren dieses und erstellen daraus Ihre Bachelor-Thesis. Den Abschluss des Studiums bildet die Präsentation Ihrer Bachelor- Thesis mit Verteidigung Ihres Projektes. 06 pharmab.a.

7 Der Studienaufbau M.A.- oder MBA-Studium und danach die Möglichkeit zur Promotion Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor-Thesis (Projektarbeit) Studienarbeit 24 Monate 36 Monate Fächer der Vertiefungsphase: Pharmamarketing - Soziale Kommunikation - Pharmarecht - Pharmakologie Fächer der Grundlagenphase: Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens - Wirtschaftsmathematik und statistik - Betriebswirtschaftslehre - Volkswirtschaftslehre - Unternehmensführung - Organisation - Marketing - Personalmanagement - Finanzmanagement - Wirtschaftsrecht - Projektmanagement - Accounting & Controlling - Englisch-Seminar (freiwillig) SHB-Assessment: Eignungsgespräch, Fallstudie, Englischtest Abitur oder Fachhochschulreife und 2 Jahre Berufspraxis Mittlere Reife und geeignete Berufsausbildung, sowie 4 Jahre Berufspraxis 07

8 Der Studienablauf In 36 Monaten zum Bachelor - Grundlagenphase des Steinbeis B.A. Die Grundlagenphase umfasst die ersten 15 Monate des Studiums, wobei der inhaltliche Schwerpunkt auf praxisorientierten betriebswirtschaftlichen Seminaren liegt. Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und der Moderation: Einführung in praxisorientiertes, wissenschaftliches Arbeiten und Studieren, Moderationstechniken, Selbstorganisation im Studium. Wirtschaftsmathematik und Statistik: Mathematisches Repetitorium, Deskriptive Statistik, Aufbereitung und Auswertung von Datenmaterial, Mathematische Grundlagen der Schließenden Statistik, Schließende Statistik. Betriebswirtschaftslehre: Betriebe als Teil der Wirtschaft, Wirtschaften im Betrieb, Phasen unternehmerischer Tätigkeit, Betriebswirtschaftslehre im System der Wissenschaft, Forschungsmethoden und Forschungsansätze, Ansätze der modernen BWL, Grundlagen der Entscheidungs- und Spieltheorie, Wahl des Standortes, Wahl der optimalen Rechtsform, Möglichkeiten von Unternehmenszusammenschlüssen. Volkswirtschaftslehre: Volkswirtschaftliche Grundlagen, Fakten und Modelle, Einführung in die Mikroökonomie, Nachfrage, Angebot und Preisbildung, Wirtschaftssysteme, Gütermarkt, Geldmarkt, Arbeitsmarkt, Konjunkturphänomene und Wirtschaftspolitik, Wachstum und Strukturwandel. Unternehmensführung: Instrumente der Unternehmensführung,Führung von Unternehmen und Menschen, Prozesse der Unternehmensführung (Ziel- und Planungssysteme, Implementierung und Kontrolle), Normatives Management (Vision, Politik, Verfassung, Kultur), Grundlagen des Strategischen Managements (Strategie-Konzepte und -Typen, Strategie-Analyse, Strategische Planung, Strategie-Implementierung und operative Umsetzung), Operations Research, Internationalisierung, Unternehmensstandort, Leistungsprozesse. Organisationsmanagement: Organisation und Koordination, Organisationstechnik, Prozess-Organisation, Aufbau-Organisation, Ablauf-Organisation, Qualitätsmanagement, Wissensmanagement. Marketing: Marketing-Forschung, Marketing-Ziele/ -Strategien/-Instrumente, Marketing-Mix, Marketing- Controlling, Marktforschung. Personalmanagement: Einführung in das Personalmanagement, Human Resources Management, Personalstrategie, Personalplanung, Personalverwaltung und -controlling, Ressourcensteuerung, Personaleinsatz (Einführung, Arbeitszeit und Entgelt), Personalentwicklung, Grundlagen der Personalführung. Finanzmanagement: Buchführung, Bilanzierung und Erfolgsermittlung, Cashflow-Analyse, Erfolgs- und Liquiditätsplanung, Steuerlehre, Kosten-Leistungsrechnung, Investition und Finanzierung, Controlling, Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens (Buchführung, Jahresabschluss, Bilanz und G + V), Bilanzanalyse und -politik Investition und Finanzierung, Kostenrechnung (Elemente und Systeme). Recht: Wirtschaftsrecht, BGB, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Arbeitsrecht Projektmanagement: Grundlagen des Projektmanagements, Projektorganisation, Projektplanung. Ziel: Eigenständiges durchführen eines Projektes. Accounting und Controlling: Financial Accounting, Management-Accounting, Controlling 08 pharmab.a.

9 Der pharmab.a. Zielgruppe und Zielsetzung Der Studiengang richtet sich an Fach- und Führungskräfte und solche, die es werden wollen, aus dem gesamten Spektrum der Pharmabranche (Pharmaindustrie, Pharmagroßhandel, Pharmavertrieb), sowohl mit kaufmännischer oder naturwissenschaftlicher Vorbildung, als auch mit pharmakologischer. Die Studierenden erhalten eine einmalige interdisziplinäre Ausbildung: Das Studium vermittelt auf der einen Seite Wissen der Betriebswirtschaft (siehe Grundlagenphase), auf der anderen Seite medizinisch-pharmakologisches Wissen (Vertiefungsphase). Es bildet eine Schnittstelle zwischen den Wissenschaften, was dem Studierenden ermöglicht, fundiert auf beiden Ebenen zu diskutieren und sich zu besprechen, zu planen und organisieren, sowie aktiv zu gestalten. Dies befähigt den Studierenden - für leitende Funktionen in Vertrieb und Marketing - zu Planungs- und Managementaufgaben in der Pharmabranche Studieninhalte der Vertiefungsphase: Pharmamarketing, Pharmarecht, Pharmakologie und soziale Kommunikation. Inhalte der einzelnen Themengebiete finden Sie auf unserer Homepage Beispiele für Projektarbeiten: - Markteinführung eines Medikaments - Potentialanalyse eines Generika-Präparates - Aufbau eines neuen Vertriebsystems - Absatzchancen im Internet - Erschließung eines neuen Marktes - Neue Wege im Pharma-Außendienst - Pharma-Großhandel heute und morgen - Outsourcing mit Pharma-Dienstleistern 09

10 Die Studienstandorte Die Pharma- und Bioregion Ulm-Biberach ist zentraler Standort für die biotechnologische Produktion in Europa - insbesondere für die biotechnische Herstellung von Arzneimittelwirkstoffen. Keine Region in Deutschland ist im Bereich Pharma und Biotechnologie schneller gewachsen als die BioRegion Ulm- Biberach. 60 Unternehmen aus Biotechnologie, Life Sciences und Medizintechnik sind zwischen Schwäbischer Alb und Bodensee angesiedelt. Ein gesunder Mix von Unternehmen mit Weltruf und jungen innovativen Firmen prägt die BioRegion Ulm-Biberach. Gerade hier sind auch Akademiker aus den Bereichen Marketing und Vertrieb gesuchte Leute! In den Zentren der Bioregion (in Ulm und Biberach) befinden sich unsere Studienstandorte. Ursprungsstandort unserer Akademie ist Hailtingen bei Riedlingen, unweit des idyllischen Federsees (s. Bild unten) und zahlreichen Freizeithighlights. Hier befinden sich unsere akademieeigenen Schulungsräume, sowie die Verwaltung. Durch die Nähe zur Universität Ulm, ist ein Zugang zu ausführlicher und aktueller Literatur möglich. Stuttgart Tübingen Ulm Freiburg Hailtingen Biberach Das Grundstudium ist an zahlreichen Standorten in ganz Deutschland möglich! 10 pharmab.a.

11 Die Vorteile Als moderner Studiengang erfüllt der Steinbeis B.A. vier wichtige Voraussetzungen: - Die Anforderungen der unternehmerischen Praxis sind unser Maßstab. - Das Studium wird parallel zum Beruf absolviert. - Es bringt dem projektgebenden Unternehmen durch die Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Technologien Wettbewerbsvorteile. - Durch ein intelligentes, modulares Transfer- und Selbstlernsystem kann jeder Student sein individuelles Lerntempo bestimmen. 36 Monate praxisnahe Wissensvermittlung berufsbegleitend, transferorientiert, individuell und mit realen Unternehmens-Projekten. Der Studiengang ist durch die FIBAA akkreditiert und somit von unabhängiger Stelle zertifiziert. Vorteile für das Unternehmen: Qualifizierte Mitarbeiter als Wettbewerbsvorteil. Ein hohes Maß an Kreativität und Innovationsfähigkeit gepaart mit einem hohen Engagement, ist eine gute Grundlage für berufliches Fortkommen. Diese Faktoren sind wichtig, doch durch rasante Veränderungen von wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und aufgrund der Globalisierung steigt der Bedarf an betriebswirtschaftlich kompetenten Mitarbeitern. Nicht allein Spezialistenwissen ist heute entscheidend. Worauf es ankommt, ist die Kombination aus Expertenwissen und umfassender betriebswirtschaftlicher Handlungskompetenz. Wer sich zukünftig durchsetzen will, muss mit Zahlen und Kalkulationen umgehen können, muß Marketing-Know-how mitbringen, muss rechtliche Dimensionen einer Aufgabe beurteilen und Organisationen gestalten können. Der Bachelor of Arts (B.A.) bietet fundiertes Wissen auf den Gebieten Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Unternehmensführung. Außerdem sind fachspezifische Themen der Pharmabranche essentielle Lerninhalte dieses Studienganges: Medizin, Pharmakologie, Pharmarecht, Pharmamarketing usw. Diese Verknüpfung von betriebswirtschaftlichem und medizinischem Wissen bildet eine einmalige interdisziplinäre Ausbildung. Der Bachelor of Arts (B.A.) ist ein staatlich anerkannter akademischer Abschluss mit internationaler Geltung. 11

12 Ja zu Weiterbildung!... zum pharmab.a.! 1. Staatlich anerkannter akademischer Hochschulabschluss mit internationaler Geltung 2. Studium auch ohne Abitur unter besonderen Voraussetzungen 3. Berufsbegleitend studieren und weiter Gehalt beziehen 4. Unmittelbarer Wissens-Transfer in die berufliche Praxis 5. Weniger ortsgebunden als ein Vollzeitstudium dank selbstgesteuertem Lernen 6. Weitgehend freie Zeiteinteilung der Selbstlernanteile mit gut dosierten Präsenz-Seminartagen. 7. Praktiker und Experten als Dozenten und praxisnahe Know-how-Vermittlung 8. Netzwerk-Aufbau 9. Einblicke in viele neue und zukunftsrelevante Themenbereiche 10. Individuelle Betreuung und Coaching während der selbstgesteuerten Lernphasen 11. Nachhaltige Ergebnisse und Erfolge für die Unternehmen durch direkten Wissenstransfer in der studienbegleitenden Projektarbeit Anmeldeformular im Internet unter GALGENMÜLLER PHARMA-AKADEMIE

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration Gesundheits- und Sozialwesen Steinbeis Business Academy Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin Staatlich

Mehr

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security Berufsbegleitendes Studium Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security 1971 Gründung der Steinbeis-Stiftung - Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 1982

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration. Vorsprung durch Wissen. Studiengang. Freiburg e.v.

Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration. Vorsprung durch Wissen. Studiengang. Freiburg e.v. VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration FREIBURG E.V. Vorsprung durch

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Studiengang Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.BA) FREIBURG E.V. Vorsprung

Mehr

Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014

Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014 Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014 1. Semester GL-1 Wissenschaft und Methoden 6 6 wissenschaftliches Arbeiten Rhetorik und Präsentation Anwesenheitspflicht Selbstmanagement

Mehr

Der SteinbeisBBA. Bachelor of Business Administration

Der SteinbeisBBA. Bachelor of Business Administration Der SteinbeisBBA Bachelor of Business Administration 2. Die Steinbeis-Hochschule Mittler zwischen Wirtschaft und Wissenschaft Die Steinbeis-Hochschule (SHB) ist die staatlich anerkannte private Hochschule

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration. Vorsprung durch Wissen. Studiengang. oder Health Management. Freiburg e.v.

Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration. Vorsprung durch Wissen. Studiengang. oder Health Management. Freiburg e.v. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration oder Health Management Vorsprung durch Wissen Mit dem Betriebswirt

Mehr

BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.)

BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSINTEGRIERTES STUDIUM BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

Start. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe

Start. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe Start Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe 0 Agenda Steinbeis-Hochschule Berlin / Steinbeis Business Academy Projekt-Kompetenz-Studium

Mehr

D O P PELT G U T Dualer Studiengang

D O P PELT G U T Dualer Studiengang D O P PELT G U T Dualer Studiengang Betriebswirtschaft KMU (Bachelor of Arts) Rahmendaten des Studiengangs Betriebswirtschaft KMU Dualer BWL-Studiengang mit paralleler Berufsausbildung (ausbildungsintegriert)

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Siemens Professional Education. Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.)

Siemens Professional Education. Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.) Siemens Professional Education Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.) Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Seminarort Regensburg und Berlin

Seminarort Regensburg und Berlin Seminarort Regensburg und Berlin Beginn Ende April 2009 bis April 2012 BBA 1 Dauer 36 Monate Studiengangsleitung Herr Vogl Studiengangsbetreuung: Frau Brigitte Grabinger, Frau Maria Siegel Studien und

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.)

Bachelor of Arts (B.A.) Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration Health Management / Gesundheitsmanagement Vorsprung durch Wissen

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Programmdirektor SMI Steinbeis-Hochschule

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V.

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. Berlin, 18. Oktober 2011 INHALT Einordnung des Themas Beispiele im Agrar- und Ernährungsbereich Beispiel

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Personalentwicklung und Mitarbeiterrekrutierung. Fundierte Beratungskompetenz im Bereich Controlling, Audit und Tax für Unternehmensdenker und lenker

Personalentwicklung und Mitarbeiterrekrutierung. Fundierte Beratungskompetenz im Bereich Controlling, Audit und Tax für Unternehmensdenker und lenker Personalentwicklung und Mitarbeiterrekrutierung Fundierte Beratungskompetenz im Bereich Controlling, Audit und Tax für Unternehmensdenker und lenker Steinbeis Institut für Controlling, Audit, Tax Zukunftsweisendes

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW Freitag, 6. Februar 2015 Betriebswirtschaft (B.A) SEITE 1 VON 25 Fach: Beschaffung 2872-1799 Beschaffung Lerneinheit 4 Beschaffungsmanagement,

Mehr

Wir machen Unternehmer und Führungskräfte erfolgreicher.

Wir machen Unternehmer und Führungskräfte erfolgreicher. BUSINESS SCHOOL ALB-SCHWARZWALD Steinbeis-Hochschule Berlin Wir machen Unternehmer und Führungskräfte erfolgreicher. In Kooperation mit: Große Kreisstadt Balingen Zollernalbkreis - Wirtschaftsförderung

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Bachelor of Arts (B.A.) III-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Bachelor of Arts (B.A.) III-1 Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Bachelor of Arts (B.A.) III-1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Bachelor of Arts" (B.A.) auf Basis der gültigen Rahmenstudien- und

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor.

Mehr

Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090)

Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090) Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090) Arbeitsort: Bietigheim-Bissingen Gewünschter Abschluss: BWL (m/w) Tätigkeit zur Stelle: Marktforschung

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

STUDIENGANG CONTROLLING, B.A. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

STUDIENGANG CONTROLLING, B.A. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE STUDIENGANG CONTROLLING, B.A. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE DER STUDIENGANG SETZEN SIE INDIVIDUELLE AKZENTE Seien Sie anderen Bewerbern voraus: Schärfen Sie Ihr einzigartiges Profi l. Durch die Möglichkeit

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Herzlich Willkommen. Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences

Herzlich Willkommen. Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Herzlich Willkommen Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Studienzentrum Berlin in

Mehr

Bildung mit Perspektive in der BR-Akademie

Bildung mit Perspektive in der BR-Akademie Was dein BWS-Studium auszeichnet Gut zu wissen... Interdisziplinär: Vernetzung der vier Fächer Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften und Soziologie Veranstaltungsort Die

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Bachelor of Arts III (B.A. III)

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Bachelor of Arts III (B.A. III) Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Bachelor of Arts III (B.A. III) 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Bachelor of Arts" (B.A.) im Bereich "Business Administration"

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Modulübersicht. Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. neue SPO

Modulübersicht. Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. neue SPO übersicht Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft neue SPO Stand: 17.09.2015 übersicht Bachelor Betriebswirtschaft 1. Studienabschnitt 1 Betriebsstatistik 8 6 2 schrp 120 2 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Studium oder Ausbildung? Beides zusammen bringt Sie weiter! Studium an der Fachhochschule für Oekonomie und Management in Berlin

Studium oder Ausbildung? Beides zusammen bringt Sie weiter! Studium an der Fachhochschule für Oekonomie und Management in Berlin Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Studium oder Ausbildung? Beides zusammen bringt Sie weiter! Studium an der Fachhochschule für Oekonomie und Management in Berlin

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Studiengang Management und Leadership, M.A. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Karriereschritte gehen mit einem praxisnahen Studium Absolvieren Sie einen hochkarätigen Studiengang, der Sie mit einer durchgängigen

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A.

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. Stand : 4/13, Gestaltung : www.krittika.com Fotos : SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group stg steinbeis Technology Group Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Berufsbegleitendes, interdisziplinäres Projekt-Kompetenz-Studium mit staatlich anerkanntem

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Studiengangangebot für den Schulort Goch:

Studiengangangebot für den Schulort Goch: Studiengangangebot für den Schulort Goch: Berufsbegleitendes Betriebswirtschaftliches Studium (BBS) 1 Zielgruppe Kaufmännische Auszubildende, die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Kleve (Schulort

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr