Ratgeber 2015 EINFACH CLEVER FERNSTUDIUM. Herausgegeben von der ZFH Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ratgeber 2015 EINFACH CLEVER FERNSTUDIUM. Herausgegeben von der ZFH Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen"

Transkript

1 EINFACH CLEVER FERNSTUDIUM Ratgeber 2015 Herausgegeben von der ZFH Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen 1

2 Mediation Mediation und integrierte Mediation... die Art, Konflikte zu lösen.... die schlaue rt on i te u l sen. Was wir Was Ihnen wir versprechen Ihnen versprechen ist: Sie werden ist: Sie werden die Mediation die Mediation nicht auf verstehen, nur vom Grund sondern auf auch verstehen, in Ihrer beruflichen sondern und nicht nur vom Grund privaten wenden angestammten wissen Beruf. - sei es als Mediator/in oder in Ihrem Praxis anzuwenden wissen - sei es als Mediator/in oder in Ihrem angestammten Beruf. Die berufsbegleitende Hochschulausbildung mit besten Referenzen und Praxisbezug bieten die Kooperationspartner www. Die berufsbegleitende Hochschulausbildung mit bes- win-management.de, und de und Detaillierte Hinweise und Referenzen finden Sie unter: Win-Management GmbH Im Mühlberg Altenkirchen Win-Management GmbH Tel.: Im Mühlberg Altenkirchen

3 Vorwort Mit über 60 Studienangeboten ist die ZFH weiterhin Deutschlands größter Anbieter von akkreditierten Studiengängen an (Fach-)Hochschulen. Dies ist Ansporn und Herausforderung zugleich auch für unsere Dienstleistung. Mit unserem Ratgeber 2015 Einfach clever Fernstudium stellen wir Ihnen das Angebot in ganz neuem Format vor. Die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten sind transparent dargestellt, die drei großen Bereiche Wirtschaftswissenschaften, Technik und Sozialwissenschaften farblich sortiert. So finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick. QR-Codes zu jedem Studienangebot führen Sie direkt zu tiefergehenden Informationen. Immer mehr Personen qualifizieren sich über unsere berufsbegleitenden und integrierenden Studienangebote weiter. Dazu tragen auch die besonderen Studienformate des E-Learnings und Distance-Learnings bei. Nicht nur die Karrieren nach einem Fernstudium in unserem ZFH-Verbund, sondern auch die hohe Zufriedenheit während des Studiums und die gleichzeitige direkte Praxisreflexion theoretischer Inhalte überzeugen und bestätigen den Weg des Fernstudiums. Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland ermöglichen auch Personen ein Studium, die vormals nicht hätten studieren können. So kann ein Geselle mit einer Abschlussnote von 2,5 oder besser und einer zweijährigen Berufserfahrung ein Studium an einer rheinland-pfälzischen (Fach-)Hochschule aufnehmen, ebenso eine staatlich anerkannte Erzieherin. Gerne informieren wir Sie über die unterschiedlichen Zulassungsvoraussetzungen und Möglichkeiten des Fernstudiums im ZFH-Verbund. Unsere akademischen Aus- und Weiterbildungen haben sowohl für den persönlichen Fortschritt als auch für die Unternehmen eine neue Dimension erhalten. Wir sind ebenso wie unsere Studierenden stolz darauf, dass eine Reihe von Unternehmen die Kosten für ein Studium im Sinne eines Stipendiums komplett übernehmen. Dies verdeutlicht die Qualität unserer Angebote, die auf ein langjähriges Erfahrungswissen zurückzuführen ist. Der ZFH-Verbund mit 18 beteiligten Hochschulen aus sieben Bundesländern besteht seit über 15 Jahren seit 2014 gibt es einen neuen Standort in Wien. Mit dem neuen Ratgeber unterstützen wir Sie als bildungsinteressierten Menschen und auch Sie als Personalverantwortliche auf der Suche nach einer passenden Weiterqualifizierung. Die Studienangebote sind alle so konzipiert, dass sie mit Beruf oder / und Familie vereinbar sind, in der Regel mit einem akademischen Grad (z.b. Bachelor, Master oder MBA) abschließen und als Fernstudium organisiert sind. Wir freuen uns mit den beteiligten Hochschulen, wenn Ihnen dieser neu gestaltete Ratgeber Ihre Entscheidung für eine geeignete Weiterbildung erleichtert und wir Sie demnächst in einem unserer Angebote begrüßen dürfen. Prof. Dr. Ralf Haderlein Leiter der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen 3

4 jetzt Informieren! Kostenlos und Unverbindlich! ab sofort Vision-näher Entfalten Sie Ihre Möglichkeiten mit einem berufsbegleitenden Master- Fernstudium fachlich fundiert und effektiv. HUMAN RESOURCES MANAGEMENT & LAW SCIENCE & ENGINEERING IHR PARTNER FÜR BERUFSBEGLEITENDES FERNSTUDIUM 4

5 Inhaltsverzeichnis Das Fernstudienrepertoire des ZFH-Fernstudienverbundes auf einen Blick 8 Ziele und Vorteile des Fernstudiums 10 Allgemeine Zulassungssvoraussetzungen 12 Ablauf des Fernstudiums beim ZFH-Fernstudienverbund 13 Fördermöglichkeiten 16 Wirtschaftswissenschaftliche Fernstudienangebote Betriebswirtschaft (B.A.) 18 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit (B.A.) 20 Facility Management (M.Sc./Zertifikat) 22 Grundstücksbewertung (Diplom/Zertifikat) 24 Logistik (M.Sc./Zertifikat) 26 MBA Betriebswirtschaftslehre (MBA) 28 MBA-Fernstudienprogramm (MBA/Zertifikat) 30 MBA Finance, Strategie & Accounting (MBA/Zertifikat) 34 MBA Logistics International Management & Consulting (MBA) 36 MBA Logistik Management & Consulting (MBA) 38 MBA Marketing-Management (MBA/Zertifikat) 40 MBA Motorsport-Management (MBA/Zertifikat) 42 MBA Sport-Management (MBA/Zertifikat) 44 MBA Unternehmensführung (MBA) 46 MBA Vertriebsingenieur (MBA/Zertifikat) 48 MBA Eng. Wirtschaftsingenieurwesen (MBA Eng./Zertifikat) 50 Sicherheitsmanagement (M.A./Zertifikat) 52 Technische Fernstudienangebote Automatisierungstechnik (B.Eng.) 54 Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (M.Eng./Zertifikat) 56 Brückenkurs Mathematik, Fachhochschule Bingen (Teilnahmebescheinigung) 58 Brückenkurs Mathematik, Hochschule Koblenz (Teilnahmebescheinigung) 60 Brückenkurs Mathematik, Hochschule Worms (Teilnahmebescheinigung) 62 Elektrotechnik (M.Sc./Zertifikat) 64 5

6 Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.) 68 Industrial Engineering (B.Eng.) 70 Informatik (M.C.Sc./Zertifikat) 72 Instandhaltungsmanagement von Rohrleitungssystemen (M.Eng./Zertifikat) 74 IT-Analyst (B.Sc.) 76 Medizin- und Biowissenschaften (B.Sc.) 78 Prozessingenieurwesen (B.Eng.) 80 Sicherheitstechnik Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (Diplom) 82 Sozialinformatik (B.Sc.) 84 Vorbeugender Brandschutz (M.Eng./Zertifikat) 86 Sozialwissenschaftliche Fernstudienangebote Bildung & Erziehung (dual) (B.A.) 88 Frühkindliche inklusive Bildung (B.A.) 90 Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.) 92 Mediation und integrierte Mediation (Zertifikat) 94 Pädagogik der Frühen Kindheit (B.A.) 96 Professionelles Coaching und Supervision (Zertifikat) 98 Soziale Arbeit (B.A.) 100 Soziale Arbeit (dual) (B.A.) 104 Soziale Arbeit (M.A.) 106 Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (B.A.) 110 Sozialkompetenz (Zertifikat) 112 Duale Hochschule Rheinland-Pfalz 114 Duales Studium Hessen 118 Duales und berufsbegleitendes Studium im Saarland 120 Anreise zur Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen 122 Fernstudienangebote an Fachhochschulen in der BRD 123 Das sagen unsere Studierenden 141 Weitere Informationen und Recherchetipps 143 Bildnachweis 144 6

7 Die Hochschulen und Fachhochschulen im ZFH-Fernstudienverbund der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland 7

8 Das Fernstudienrepertoire des ZFH-Fernstudienverbundes auf einen Blick Wirtschaftswissenschaftl. Studienangebote Betriebswirtschaft (B.A) Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit (B.A.) Facility Management (M.Sc./Zertifikat) Grundstücksbewertung (Diplom/Zertifikat) Logistik (M.Sc./Zertifikat) MBA Betriebswirtschaftslehre (MBA) MBA-Fernstudienprogramm (MBA/Zertifikat) MBA Finance, Strategie & Accounting (MBA/Zertifikat) MBA Logistics - International Management & Consulting (MBA) MBA Logistik - Management & Consulting (MBA) MBA Marketing-Management (MBA/Zertifikat) MBA Motorsport-Management (MBA/Zertifikat) MBA Sport-Management (MBA/Zertifikat) MBA Unternehmensführung (MBA) MBA Vertriebsingenieur (MBA/Zertifikat) MBA Eng. Wirtschaftsingenieurwesen (MBA Eng./Zertifikat) Sicherheitsmanagement (M.A./Zertifikat) Hochschulen HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken HS Koblenz, RheinMoselCampus Technische Hochschule Mittelhessen, FernStudienZentrum HS Kaiserslautern, TAS Technische Hochschule Mittelhessen, FernStudienZentrum HS Ludwigshafen am Rhein HS Koblenz, RheinAhrCampus HS Ludwigshafen am Rhein HS Ludwigshafen am Rhein HS Ludwigshafen am Rhein HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken HS Ludwigshafen am Rhein HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken Technische Hochschule Mittelhessen, FernStudienZentrum Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Technische Studienangebote Automatisierungstechnik (B.Eng.) Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (M.Eng./Zertifikat) Brückenkurs Mathematik (Teilnahmebestätigung) Brückenkurs Mathematik (Teilnahmebestätigung) Brückenkurs Mathematik (Teilnahmebestätigung) Elektrotechnik (M.Sc./Zertifikat) Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.) Industrial Engineering (B.Eng.) Informatik (M.C.Sc./Zertifikat) Hochschulen HS Kaiserslautern, Campus Kaiserslautern HS Kaiserslautern, TAS FH Bingen HS Koblenz, RheinMoselCampus HS Worms HS Darmstadt, HS Aschaffenburg HS Aschaffenburg, HS Darmstadt HS Kaiserslautern, Campus Kaiserslautern FH Bingen, HS Kaiserslautern, HS Trier, HS Worms, HS Fulda, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes 8

9 Instandhaltungsmanagement von Rohrleitungssystemen (M.Eng./Zertifikat) IT-Analyst (B.Sc.) Medizin- und Biowissenschaften (B.Sc.) Prozessingenieurwesen (B.Eng.) Sicherheitstechnik (Diplom/Zertifikat) Sozialinformatik (B.Sc.) Vorbeugender Brandschutz (M.Eng./Zertifikat) HS Kaiserslautern, TAS HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken HS Kaiserslautern, Campus Zweibrücken HS Kaiserslautern, Campus Kaiserslautern HS Kaiserslautern, TAS HS Fulda HS Kaiserslautern, TAS Sozialwissenschaftliche Studienangebote Bildung & Erziehung (dual) (B.A.) Frühkindliche inklusive Bildung (B.A.) Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.) Mediation und integrierte Mediation (Zertifikat) Pädagogik der Frühen Kindheit (B.A.) Professionelles Coaching und Supervision (Zertifikat) Soziale Arbeit (B.A.) Soziale Arbeit (dual) (B.A.) Soziale Arbeit (M.A.) Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (B.A.) Sozialkompetenz (Zertifikat) Hochschulen HS Koblenz, RheinMoselCampus HS Fulda HS Koblenz, RheinMoselCampus HS Darmstadt HS Koblenz, RheinMoselCampus HS Fulda ASH Berlin, HS Fulda, HS Koblenz, HS München, FH Münster, FH Potsdam, HS RheinMain HS Fulda HS Fulda, HS Koblenz, FH Potsdam, HS RheinMain HS Fulda HS Fulda 9

10 Ziele und Vorteile des Fernstudiums Berufsbegleitende Weiterbildung via Fernstudium boomt der ZFH-Fernstudienverbund, der 2013 sein 15-jähriges Jubiläum feierte, verzeichnet in den letzten Semestern Rekordanmeldezahlen. Die Vorteile eines Fernstudiums sowohl aus Arbeitgeber- als auch aus Arbeitnehmersicht liegen auf der Hand: Zeit- und ortsunabhängiges Studieren ist für alle attraktiv, die ihren Job nicht aufgeben und auf ihr Einkommen nicht verzichten möchten. Sie qualifizieren sich weiter und können ihr akademisches Wissen direkt im Job anwenden. Auch im Hinblick auf den demografischen Wandel und Fachkräftemangel stellt berufsbegleitende Weiterqualifizierung eine ideale Form der Weiterbildung dar. Lebenslanges Lernen dient neben der Entwicklung des eigenen Potenzials auch den Unternehmen, die leistungsfähige und qualifizierte Mitarbeiter beschäftigen möchten. Neue Wege für Beruflich Qualifizierte Der Boom im ZFH-Verbund ist überwiegend auf das stark erweiterte Studienangebot, das inzwischen über 60 Weiterqualifizierungen umfasst, zurückzuführen. Gleichzeitig haben die Länder mit neuen Hochschulgesetzen für die verstärkte Nachfrage gesorgt: Sie haben die traditionellen Wege zum Hochschulstudium aufgebrochen und die Durchlässigkeit zwischen beruflicher- und Hochschulbildung erleichtert. Beruflich Qualifizierten eröffnen sich damit vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung. Neben dem Studium ohne Abitur ist ein Masterstudium ohne Erststudium immer häufiger möglich eine viel größere Interessentengruppe hat dadurch einen Zugang zu wissenschaftlicher Weiter- bzw. Höherqualifizierung. In der Öffentlichkeit ist dies bislang noch nicht hinreichend bekannt. Personalchefs schätzen Weiterbildung via Fernstudium Die Öffnung der Hochschulen und der Ausbau der Weiterbildungsmöglichkeiten fördert die Motivation von Mitarbeitern zum lebens- und berufsbegleitenden Lernen. Auch Personalchefs sehen in der systematischen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter den Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Wer in die Fortbildung seiner Mitarbeiter investiert, kann schließlich Führungspositionen aus den eigenen Reihen besetzen und loyale Mitarbeiter weiterhin an das Unternehmen binden und das ohne auf die Arbeitskräfte während des Studiums verzichten zu müssen. Fernstudierende Mitarbeiter gelten zudem als besonders motiviert und zielorientiert. Schließlich stellt eine hochqualifizierte Aus- und Weiterbildung nach wie vor den besten Garant für einen zukunftssicheren Arbeitsplatz dar. Flexibel durch modularen Aufbau Besondere Vorteile ergeben sich aufgrund des modularen Aufbaus der meisten Fernstudiengänge. Je nach Zielsetzung ergeben sich für Sie unterschiedliche Studienvarianten: Besteht Ihr Interesse vor allem an spezifischen Themengebieten, bietet sich das Studium ausgewählter Module an. Für jedes erfolgreich belegte Modul erhalten Sie ein Einzelzertifikat das Studium mehrerer Module innerhalb eines Fernstudienangebots führt zu einem Hochschul-Gesamtzertifikat. Möchten Sie einen staatlich oder international anerkannten Bachelor- oder Masterabschluss erwerben, absolvieren Sie einen Gesamtstudiengang. Doch auch wer sich nicht gleich für ein komplettes Studium entscheiden möchte, kann in vielen Studienangeboten zunächst einzelne Module zur gezielten Qualifizierung belegen und nach jedem Semester entscheiden, ob er weiterstudieren oder mit einem Hochschulzertifikat abschließen möchte. 10

11 Methoden- und Medienmix Das Fernstudium erfolgt größtenteils orts- und zeitunabhängig, da der Hauptteil der Stoffvermittlung im Selbststudium zu Hause stattfindet. Die Kursmaterialien sind didaktisch in besonderer Weise für das Fernstudium aufbereitet und können somit auch später als Nachschlagewerke verwendet werden. E-Learning-Komponenten unterstützen das anwendungsbezogene Lernen. Der Einsatz einer multimedialen Lernumgebung bietet einen abwechslungsreichen Methodenmix, der die Motivation im Selbststudium erhöht. Zusätzliche Begleitseminare zu Themen wie Zeitmanagement und Effektive Lernstrategien sind weitere Angebote der ZFH, um das selbst organisierte Lernen im Fernstudium zu erleichtern. Intensive Betreuung Im Wechsel zu den Selbststudienphasen stehen regelmäßige Präsenzveranstaltungen zur Vertiefung und Anwendung des selbsterworbenen Wissens. Befragte Fernstudierende äußern sich besonders positiv zu den Präsenzphasen im Studium: Sie halten die Veranstaltungen vor Ort an den Hochschulen und den damit verbundenen Kontakt mit Lehrenden für äußerst effizient. Ebenso werden die Präsenzen wegen des Austauschs mit Kommilitonen als wichtig angesehen zudem gäben sie dem Studium zeitliche und inhaltliche Struktur. Häufig bilden sich hier unter den Studierenden gemeinsame Lerngruppen. Die Dozenten stehen an den Präsenztagen, aber auch während des gesamten Semesters per als Ansprechpartner zur Verfügung. Eine intensive persönliche Betreuung durch Studiengangsleiter und -koordinatoren ist eines der Erfolgsrezepte im ZFH-Verbund. Abbrecherquoten von weniger als 10% sprechen für sich. Urlaubssemester & Co. Sollten berufliche oder private Verpflichtungen das persönliche Zeitbudget einschränken und ein kontinuierliches Weiterstudieren nicht möglich sein, besteht die Option, ein Urlaubssemester einzulegen. Weiterhin können Sie ein komplettes Semester oder auch ausgewählte Studienleistungen wiederholen bzw. zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Außerdem ist es möglich, das Studium nach jedem Semester problemlos zu beenden. Die modular angelegten Fernstudiengänge bieten hier wiederum den entscheidenden Vorteil, dass die Fernstudierenden bei vorzeitiger Beendigung des Studiums aufgrund der bereits erworbenen Einzelzertifikate nicht als Studienabbrecher gelten, sondern vielmehr mit den Einzelzertifikaten einen Nachweis über erfolgreich absolvierte Weiterbildungsabschnitte erhalten. Während des gesamten Studienzeitraums stehen Ihnen sowohl das Team der Zentralstelle für Fernstudien als auch die Studiengangsleiter und -koordinatoren vor Ort an den Fachhochschulen hilfreich und verbindlich zur Seite von der Beratung vor Studienbeginn bis zum erfolgreichen Studienabschluss. 11

12 Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen Bachelorstudiengänge Um an einer Fach-/Hochschule ein Fernstudium mit einem Bachelorabschluss zu absolvieren, ist eine Hochschulzugangsberechtigung erforderlich: Allgemeine Hochschulreife Fachhochschulreife Fachgebundene Hochschulreife Meisterabschluss oder gleichwertiger Abschluss - beispielsweise staatlich geprüfter Betriebswirt, Fachkaufleute, Techniker, staatlich anerkannte Erzieher und Heilpädagogen. Für beruflich Qualifizierte, die keinen der oben genannten Abschlüsse haben, ist die Zulassung zu einem Studium ebenfalls möglich. Näheres regeln die jeweils landesbezogenen Verordnungen über den Zugang beruflich Qualifizierter zu einem Hochschulstudium. Bei Belegung eines dualen Studienganges ist in der Regel der schulische Teil der Fachhochschulreife ausreichend. Die Mehrzahl der Bachelorstudiengänge setzt zusätzlich meist eine studiengangsbezogene Berufsausbildung und/ oder Berufserfahrung voraus. Näheres regeln die jeweiligen Prüfungsordnungen. Masterstudiengänge Für ein weiterbildendes Fach-/Hochschulstudium mit Masterabschluss ist in der Regel ein erster Hochschulabschluss einer Universität, Fach-/Hochschule, ein akkreditierter Bachelorabschluss einer Berufsakademie oder ein gleichwertiger Abschluss erforderlich. Weiterhin wird gewöhnlich eine ein- oder mehrjährige, ggf. fachbezogene Berufspraxis nach dem ersten Hochschulabschluss gefordert. Beruflich qualifizierte Bewerber, die über eine Hochschulzugangsberechtigung und eine mehrjährige fachbezogene Berufspraxis verfügen, können unter bestimmten Voraussetzungen auch zu einem Masterstudium zugelassen werden. Näheres regeln die landesbezogenen Verordnungen. Zertifikat Für die Belegung unserer Zertifikatsangebote ist ggf. eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine Form der Hochschulzugangsberechtigung erforderlich, oft verbunden mit einer einschlägigen Berufspraxis. Die Dauer der Berufspraxis richtet sich nach dem jeweiligen Angebot. Zur weiteren Information empfehlen wir die Seiten: 12

13 Ablauf des Fernstudiums beim ZFH-Fernstudienverbund Der ZFH-Fernstudienverbund besteht inzwischen seit 15 Jahren über Fernstudierende qualifizieren sich derzeit in einem der über 60 Studienangebote weiter. Entsprechend groß sind die Erfahrungen mit denen das ZFH-Team die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung berufsbegleitender Fernstudiengänge unterstützt. Interessieren Sie sich für ein Fernstudium, geht es erst einmal darum zu entscheiden, welches Studienfach aufgrund Ihres Berufes oder Ihrer sonstigen Vorbildung bzw. Ihrer Interessen und Zielsetzungen für Sie in Frage kommt. Möchten Sie einen staatlich und international anerkannten Hochschulabschluss (Bachelor oder Master) erwerben, absolvieren Sie einen kompletten Studiengang. Besteht Ihr Interesse an gezielter Weiterqualifizierung in spezifischen Themengebieten, bietet sich das Studium ausgewählter Module an. Möchten Sie später weiterstudieren, ist eine Anrechnung bereits erbrachter Studienleistungen auf Bachelor- oder Masterstudiengänge möglich, sofern die Zugangsvoraussetzungen vorliegen. Studienberatung Die Studienberatung der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen steht Ihnen für allgemeine und übergreifende Fragen zum Fernstudienangebot im ZFH-Verbund zur Verfügung. Online-Anmeldung Haben Sie sich für einen Studiengang entschieden, werden Sie als Erstes von den Mitarbeiterinnen der Studierendenverwaltung der ZFH betreut. In der Regel melden Sie sich zum Sommersemester in der Zeit vom eines Jahres und zum Wintersemester in der Zeit vom online an. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsfristen in einigen Studiengängen abweichen und dass die Anmeldefrist für Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss an einigen Fachhochschulen vorgezogen ist. Zunächst melden Sie sich bei der ZFH unter online an. Wenn Sie den Online-Antrag komplett bearbeitet haben, schicken Sie ihn elektronisch ab und drucken ihn anschließend aus. Das ausgedruckte Exemplar übersenden Sie uns unterschrieben per Post mit allen erforderlichen Nachweisen. Ihr Antrag wird geprüft ist alles vollständig und sind die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, bekommen Sie von der ZFH einen Zulassungs- und Gebührenbescheid. Zulassung/Einschreibung Mit dem Zulassungs- und Gebührenbescheid erhalten Sie je nach Studiengang einen Antrag auf Einschreibung. Sobald Sie diesen komplett ausgefüllt zurückgesendet haben und Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, sind Sie zum Fernstudium zugelassen. Die ZFH leitet Ihre Daten an die jeweilige Fachhochschule weiter und Sie erhalten Ihren Studierendenausweis bzw. Gasthörerschein. Diese Studienbescheinigung wird bei Studienfortsetzung jedes Semester erneut ausgestellt. Eine Abmeldung nach erfolgter Zulassung ist möglich; bereits gezahlte Gebühren werden unter 13

14 Abzug einer zehnprozentigen Verwaltungsgebühr erstattet. Eine Abmeldung nach Beginn des Semesters bzw. nach Aushändigung der Studienunterlagen ist ebenfalls möglich, die Gebühren werden in diesem Fall jedoch nicht erstattet. Studienstart/Semesterbeginn Semesterbeginn bzw. -ende weichen von Hochschule zu Hochschule geringfügig ab. In der Regel beginnt das Wintersemester Ende September/Anfang Oktober und das Sommersemester Mitte/Ende März. Ab jetzt betreuen Sie, bei den meisten Studiengängen, die Koordinatoren an den Fachhochschulen. Vor Beginn des Semesters bekommen Sie eine Einladung zur Einführungsveranstaltung bzw. zum ersten Präsenztermin Ihres Fernstudiums sowie die ersten Studienmaterialien. Je nach Studienangebot sollten Sie mit ca Lernstunden pro Woche rechnen. Das Semester umfasst ca. 20 Wochen. Blended Learning Die Fernstudienangebote der ZFH folgen dem Ansatz des Blended Learning, d.h. Selbststudienphasen anhand von klassischen Studienbriefen sowie virtuelle Lerneinheiten stehen im Wechsel mit Präsenzveranstaltungen. Selbststudienphase Zunächst bearbeiten Sie während der Selbststudienphase die Studieninhalte anhand von Studienbriefen bzw. Lernsoftware. Dozenten und Mentoren begleiten Sie fachlich über eine Lernplattform. Die Studienmaterialien sind durch ausgewählte E-Learning-Komponenten angereichert, die Ihnen via Lernplattform während des gesamten Semesters online zur Verfügung stehen. Diese Plattform bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, sich insbesondere während der Selbststudienphase in Foren und Newsgroups mit Dozenten und Kommilitonen auszutauschen und offene Fragen zu klären. Je nach Studiengang erhalten Sie zusammen mit dem Lehrmaterial sogenannte Einsendeaufgaben, die Sie im Rahmen vorgegebener Fristen bearbeiten. Die Einsendeaufgaben werden anschließend von den Korrektoren des Fernstudiums überprüft. Danach erhalten Sie Ihre Originallösung mit Kommentar und einer Musterlösung zurück. Um Verständnisfragen zum Lehrstoff oder zu den Einsendeaufgaben zu besprechen, stehen Ihnen fachlich kompetente Mentoren zur Verfügung. Präsenzphasen Die Selbststudienphasen werden regelmäßig durch Präsenzphasen ergänzt, die an den beteiligten Fachhochschulen und Hochschulen in Form von Wochenendveranstaltungen während des Semesters oder als einwöchige Blockveranstaltung am Ende des Semesters stattfinden. Sie dienen der Vertiefung, Reflexion und Anwendung des in der Selbststudienphase erworbenen Wissens. In Trainingseinheiten werden Planspiele und Übungen durchgeführt und die Studieninhalte praktisch erprobt. Präsenzveranstaltungen sind in den meisten Masterfernstudiengängen nicht verpflichtend werden aber von den Fernstudierenden beispielsweise auch zur Netzwerkbildung gerne in Anspruch genommen. 14

15 Rückmeldung Möchten Sie nach Beendigung des Semesters Ihr Studium fortsetzen, zeigen Sie dies mit Ihrer Rückmeldung zu jedem weiteren Semester an. Eine Erinnerung dazu und die Termine senden wir Ihnen regelmäßig zu. Nach erfolgter Rückmeldung erhalten Sie den Gebührenbescheid und nach erfolgter Zahlung Ihre Studienbescheinigung sowie das weitere Studienmaterial. Melden Sie sich nicht zu den angegebenen Terminen zurück, werden Sie nach einiger Zeit automatisch exmatrikuliert. Prüfungen Insbesondere in den Studiengängen mit staatlich oder international anerkanntem Abschluss gehören Prüfungen zu den verpflichtenden Studienleistungen. Sie werden im Rahmen der Präsenzveranstaltungen abgehalten. Jedes belegte Fach schließt mit einer Leistungsüberprüfung, in Form von Klausuren, Fallstudien, Gruppenarbeiten oder bewerteten Seminaren ab. Im Rahmen der Zertifikatsstudienangebote/Modulbelegungen schließen Sie das Studium nach erfolgreicher Teilnahme bzw. Prüfungsleistung mit einem benoteten Einzelzertifikat bzw. Gesamtzertifikat ab. Wenn Sie eine Prüfung nicht ablegen oder nicht bestehen, haben Sie die Möglichkeit des Nachholens bzw. Wiederholens. In jedem Fall erhalten Sie ein unbenotetes Einzelzertifikat im Sinne einer Teilnahmebescheinigung. In den akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengängen fertigen Sie im letzten Semester Ihre Thesis an. Ihr Studium schließt in der Regel mit einem Kolloquium zu Ihrer Thesis ab. Betreuung Während Ihres gesamten Studiums stehen wir Ihnen mit unserem Service hilfreich zur Seite: Von der allgemeinen Studienberatung der ZFH über die fachspezifische Beratung durch die Studienkoordinatoren an den beteiligten Hochschulen und Fachhochschulen bis hin zur Unterstützung bei der Bildungsfreistellung und bei Fragen zu Fördermöglichkeiten. 15

16 Fördermöglichkeiten Der Bund und die Länder unterstützen Bildungsinteressierte bei der Finanzierung beruflicher Fort- und Weiterbildung. Einen Überblick gibt Ihnen die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie unter Steuerliche Absetzbarkeit Aufwendungen, die Ihnen für Ihre berufliche Weiter- bzw. Fortbildung entstehen, können Sie in der Regel steuerlich bei der Einkommenserklärung geltend machen. Bei Fragen zur Absetzbarkeit von Werbungskosten oder Sonderausgaben vom steuerlichen Einkommen wenden Sie sich bitte an Ihr Finanzamt. Bildungsfreistellung Als Arbeitnehmer haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, von Ihrem Arbeitgeber bezahlten Urlaub für die Präsenzphasen an den Hochschulen nach dem Bildungsfreistellungsgesetz zu erhalten. Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Bildungsfreistellung ist, dass Sie in einem Bundesland arbeiten, in dem ein Bildungsfreistellungsgesetz besteht und dass die Bildungsmaßnahme sowie ihr Veranstalter als bildungsurlaubswürdig anerkannt sind. Unsere Studienangebote sind vorwiegend in folgenden Bundesländern anerkannt: Rheinland-Pfalz Saarland Berlin In einigen Bundesländern gibt es kein Bildungsurlaubs- bzw. Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz. Wenn Sie sich über die einzelnen Gesetzgebungen informieren möchten, empfehlen wir die Seite Förderung für Soldatinnen und Soldaten Als Soldatin bzw. Soldat, besteht die Möglichkeit, dass der Berufsförderungsdienst (BFD) die Kosten für das von Ihnen gewählte Fernstudium übernimmt. Bitte erkundigen Sie sich bei dem für Sie zuständigen BFD-Berater. Weitere Informationen unter Stipendien Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Begabtenförderungswerke, die Stipendien im Bereich der Begabtenförderung im Hochschulbereich vergeben. Bitte informieren Sie sich unter oder Darüber hinaus bietet das BMBF zusätzlich Aufstiegsstipendien an. Das Programm richtet sich an Frauen und Männer mit Berufserfahrung, die in Ausbildung und Beruf hoch motiviert und besonders talentiert sind. Mehr unter 16

17 Die Datenbank Stipendienlotse (www.stipendienlotse.de) bietet Ihnen umfassende Informationen zu Stipendien, die Sie interaktiv abrufen können. Studienkredit Die Vielfalt an Studienkreditangeboten ist groß und unterscheidet sich nicht nur im Zinssatz, sondern auch im grundsätzlichen Modell sowie vielen Einzelkriterien für die Aufnahme in die Förderung und die Kreditabwicklung selbst. Einen guten Überblick gibt die Seite KfW Studienkredit Der einkommens- und bonitätsunabhängige KfW Studienkredit kann seit April 2013 auch für Zusatz-, Ergänzungs-, Aufbau- und Zweitstudiengänge sowie für Promotionen, Studium in Vollzeit oder Teilzeit genutzt werden. Die Altersgrenze bei Antragstellung liegt bei max. 44 Jahren. Infos unter https://studienkredit.kfw.de. Bildungskredit Die Bundesregierung bietet gemeinsam mit der KfW und dem Bundesverwaltungsamt Studierenden in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen eine zinsgünstige Förderung, den Bildungskredit. Dieser Kredit kann auch neben BAföG-Leistungen zur Finanzierung von außergewöhnlichem, nicht durch BAföG erfasstem Aufwand bewilligt werden. Die Bewilligung ist vom eigenen Einkommen, vom Einkommen der Eltern und der Ehegatten unabhängig. Mehr unter Weitere Fördermöglichkeiten Bildungsscheck Brandenburg: Bildungsscheck Mecklenburg-Vorpommern: Bildungsscheck NRW: Weiterbildungsbonus Hamburg: Weiterbildungsscheck Sachsen: 17

18 Betriebswirtschaft Bachelor of Arts (B.A.) Profil Der Fernstudiengang Betriebswirtschaft bietet ein erstes betriebswirtschaftliches Grundlagenstudium mit der Möglichkeit einer Schwerpunktsetzung in den letzten beiden Semestern. Die Inhalte sind auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse theoretisch fundiert und an den Erfordernissen des Arbeitsmarktes ausgerichtet. Die Absolventen erlangen Kompetenzen, die sie befähigen, wissenschaftliche Methoden und Instrumentarien in der betriebswirtschaftlichen Praxis anzuwenden. Der durch AQAS akkreditierte Studiengang, mit einem Workload von 210 ECTS, ist ein Angebot der Hochschule Kaiserslautern in Kooperation mit der ZFH. Der Bachelorabschluss ermöglicht ein anschließendes Masterstudium. Studieninhalte und Aufbau 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester Grundlagen der allgemeinen BWL, Buchführung und Jahresabschluss Mathematik Kommunikations- und Führungstechnik Wissenschaftl. Arbeiten Wirtschaftsinformatik Statistik Grundlagen der VWL Kosten- und Leistungsrechnung Investitionsrechnung und Steuern Recht 1 Wirtschaftsenglisch Betrieblicher Leistungsprozess Recht 2 Projektmanagement Projektbericht Grundlagen der Mittelstandsökonomie Intern. Wirtschaftsbeziehungen und aktuelle wirtschaftspolitische Fragestellungen 6. Semester 7. Semester Unternehmensführung Unternehmensplanspiel Schwerpunktfach Schwerpunktfach Bachelorarbeit und Kolloquium Schwerpunktfächer zur Auswahl Energie- und Umweltmanagement Banking and Insurance Sport- und Eventmanagement Unternehmensgründung und Unternehmertum QR Code scannen und mehr erfahren Das Studium gliedert sich in Selbststudium und Präsenzzeit. Während des Studiums finden insgesamt 44 Präsenztage an Freitagen und Samstagen, sowie eine Blockwoche an der Hochschule Kaiserslautern am Campus Zweibrücken statt. Die Prüfungen finden an einem Samstag am Ende des Semesters statt. Das Studium kann in Vollzeit (7 Semester), berufsintegrierend (8 Semester) oder berufsbegleitend (10 Semester) absolviert werden. 18

19 Zulassungsvoraussetzungen Hochschulzugangsberechtigung gemäß Landesrecht Kosten Materialbezugsgebühren in Höhe von 65 pro Modul. Das Studium umfasst 21 Module. Sozialbeitrag der Hochschule Kaiserslautern pro Semester Bewerbung Der Studiengang wird zum Winter- und zum Sommersemester angeboten. Bewerbungsschluss zum Wintersemester: Bewerbungsschluss zum Sommersemester: Online-Bewerbung unter: Kontakt Fachspezifische Studienberatung Zentralstelle für Fernstudien Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken an Fachhochschulen ZFH Prof. Dr. Marc Piazolo (Studiengangsleiter) Konrad-Zuse-Straße 1 Martina Schließmeyer (Studiengangskoordinatorin) Koblenz Tel.: +49 (0) Tel. +49 (0) Internet Anbietende Hochschule 19

20 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit Bachelor of Arts (B.A.) Profil Der berufsintegrierte Fernstudiengang Bildungs- und Sozialmanagement richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, die eine Leitungsfunktion besetzen oder anstreben. Die Inhalte sind pädagogisch sowie betriebswirtschaftlich ausgerichtet und bereiten auf die Managementtätigkeit vor. Der durch AHPGS akkreditierte Studiengang, mit einem Workload von 210 ECTS, ist ein Angebot der Hochschule Koblenz in Kooperation mit der ZFH. Der Bachelorabschluss ermöglicht ein anschließendes Masterstudium. Studieninhalte und -aufbau 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester Sozialwissenschaftliche Grundlagen Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen Leitungsfunktionen im strukturellen Wandel Grundl. QM I: Philosophie Grundl. QM II: Leitbilder Präsentationstechniken Entwicklungspsychologische Grundlagen Bildungspolitik und Bildungsökonomie Strategische und operative Planung Qualitätskriterien Kommunikation Fachfremdsprache I Bildungstheorien und -management Leitungsprofile Personalmanagement I Finanzierung und Fundraising Evaluation Kulturelle und kreative Kompetenz Kinder- und Jugendhilferecht, Schulrecht Vernetzung und Kooperation Betriebliches Rechnungswesen, Controlling Personalmanagement II Qualitätsmanagement Fachfremdsprache II 5. Semester 6. Semester 7. Semester Arbeitsrecht Erziehungspartnerschaft Positionierung der Einrichtung im Markt Kommunikationspolitk und -management Konfliktschlichtung International Studies I Organisationsentwicklung Förder- und Betreuungsangebote an Schulen Spezielle Aspekte des QM: Einrichtungsbezogene Verfahren International Studies II Bachelorarbeit Theorie-Praxis-Einheit oder Studium generale QR Code scannen und mehr erfahren Das siebensemestrige Studium ist modular aufgebaut und folgt dem Ansatz des Blended Learning, einem abwechslungsreichen Mix aus Selbststudium, Projektphasen, virtuellen Lernkomponenten und Präsenzphasen. Während des Semesters finden an 5 Wochenenden (Freitag und Samstag) Präsenzen an der Hochschule Koblenz statt, die der Vermittlung von Lehrinhalten, der Vor- und Nachbereitung von Projekten sowie der Erbringung von Prüfungsleistungen dienen. 20

Ratgeber 2015 EINFACH CLEVER FERNSTUDIUM. Herausgegeben von der ZFH Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Ratgeber 2015 EINFACH CLEVER FERNSTUDIUM. Herausgegeben von der ZFH Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen EINFACH CLEVER FERNSTUDIUM Ratgeber 2015 Herausgegeben von der ZFH Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen 1 Mediation Mediation und integrierte Mediation... die Art, Konflikte zu lösen.... die

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das größte MBA-Fernstudienprogramm in Deutschland wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten und ist geprägt durch seine Innovationskraft.

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft 16.10.2014 Campus Kaiserslautern 17.10.2014 Campus Zweibrücken 1 Fernstudiengang BW 1. Allgemeines 2. Modelle

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

ZEIT FÜR EIN. Ratgeber 2012 FERNSTUDIUM. Herausgegeben von der ZFH. Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

ZEIT FÜR EIN. Ratgeber 2012 FERNSTUDIUM. Herausgegeben von der ZFH. Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ZEIT FÜR EIN FERNSTUDIUM Ratgeber 2012 Herausgegeben von der ZFH Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen Mediation und integrierte Mediation... die schlaue Was wir Ihnen versprechen ist: Sie werden

Mehr

Fernstudium WIRTSCHAFTSLEHRE MBA BETRIEBS- Pantone 201C. FERNSTUDIUM MBA BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE an Fachhochschulen

Fernstudium WIRTSCHAFTSLEHRE MBA BETRIEBS- Pantone 201C. FERNSTUDIUM MBA BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE an Fachhochschulen Fernstudium BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE MBA Pantone 201C FERNSTUDIUM MBA BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE an Fachhochschulen Herausgeber: Internet: Berufsbegleitender MBA-Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Moderne Studienformate Die Zukunft von Hochschulen

Moderne Studienformate Die Zukunft von Hochschulen 10 Jahre VCRP Jubiläumsveranstaltung 09.11.2010 Moderne Studienformate Die Zukunft von Hochschulen Prof. Dr. Ralf Haderlein Leiter ZFH Gliederung! Herkunft! Ist-Stand! Herausforderung! Ziel-Definition!

Mehr

Weiterbildungs-Fernstudiengänge

Weiterbildungs-Fernstudiengänge Weiterbildungs-Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken, Fachbereich Betriebswirtschaft Agenda 1 Ausgangslage / State of

Mehr

Fernstudium WIRTSCHAFTSLEHRE MBA BETRIEBS- Pantone 201C FERNSTUDIUM MBA BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE. an Fachhochschulen

Fernstudium WIRTSCHAFTSLEHRE MBA BETRIEBS- Pantone 201C FERNSTUDIUM MBA BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE. an Fachhochschulen Fernstudium BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE MBA Pantone 201C FERNSTUDIUM MBA BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE an Fachhochschulen Herausgeber: Internet: Berufsbegleitender MBA-Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Kontaktdaten: Fachhochschule Kaiserslautern. Campus Zweibrücken. Amerikastr. 1. 66482 Zweibrücken. Tel: +49 (631) 3724-5201

Kontaktdaten: Fachhochschule Kaiserslautern. Campus Zweibrücken. Amerikastr. 1. 66482 Zweibrücken. Tel: +49 (631) 3724-5201 Schwerpunktfächer Um Ihre persönlichen Interessen in Ihrem Studium einzubinden, bieten wir Ihnen zu einem fortgeschrittenen Zeitpunkt in Ihrem Studienverlauf vier Schwerpunkte an. Dabei haben wir bei der

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

MBA. Fernstudium UNTERNEHMENSFÜHRUNG. FERNSTUDIUM MBA UNTER- NEHMENSFÜHRUNG an Fachhochschulen

MBA. Fernstudium UNTERNEHMENSFÜHRUNG. FERNSTUDIUM MBA UNTER- NEHMENSFÜHRUNG an Fachhochschulen Fernstudium UNTERNEHMENSFÜHRUNG MBA FERNSTUDIUM MBA UNTER- NEHMENSFÜHRUNG an Fachhochschulen Herausgeber: Internet: Berufsbegleitender MBA-Fernstudiengang Unternehmensführung Prof. Dr. Fritz Unger (Studiengangsleiter)

Mehr

Neue Herausforderungen für die Ausbildung zum Mediator (IM) 4. Kongress integrierte Mediation 31.10.2008 - Dr. Margot Klinkner, ZFH

Neue Herausforderungen für die Ausbildung zum Mediator (IM) 4. Kongress integrierte Mediation 31.10.2008 - Dr. Margot Klinkner, ZFH Neue Herausforderungen für die Ausbildung zum Mediator (IM) 4. Kongress integrierte Mediation 31.10.2008 - Dr. Margot Klinkner, ZFH Neue Herausforderungen für die Ausbildung zum Mediator (IM) Anlass ZFH

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 23.

Mehr

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Silke Wiemer 2* 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Juli 2012 Berufsfeldorientierung

Mehr

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der Medizinischen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Studiengang Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung. Zertifikat Sachverständige/r

Studiengang Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung. Zertifikat Sachverständige/r Studiengang Bauschäden, Baumängel und Zertifikat Sachverständige/r Fernstudium mit Präsenzphasen an der Fachhochschule Kaiserslautern Studienabschnitt 1 (3 Semester) Recht Technik Wirtschaft Bauschäden

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Studienplan. Vom 27. Mai 2009

Studienplan. Vom 27. Mai 2009 Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Ökonomie und Management des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 27. Mai 2009 Aufgrund des 20

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger Vorläufiger Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Der 3. Bildungsweg für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit

Der 3. Bildungsweg für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit Der 3. Bildungsweg für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit Zum Hochschulzugang für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit Potentiale, Erfahrungen, Chancen, Restriktionen Studie gefördert

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014

Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014 Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014 Studium ohne Abitur was steckt dahinter? Studierende ohne Abitur oder Fachhochschulreife qualifizieren sich in der Regel durch ihre

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie

verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie BERUFSBEGLEITEND WIRTSCHAFTSINFORMATIkER/-IN WERDEN Profitieren Sie von

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.)

Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) berufsbegleitend PROFIL Der berufsbegleitende

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Studiengang Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung. Master of Engineering

Studiengang Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung. Master of Engineering Studiengang Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung Fernstudium mit Präsenzphasen an der Fachhochschule Kaiserslautern Module Recht Technik Wirtschaft Bauschäden Erstellen von Gutachten Neben

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

beruflich qualifizierter Master-Studierender

beruflich qualifizierter Master-Studierender Der andere Weg zum Master Ein Erfahrungsbericht über den Studienerfolg beruflich qualifizierter Master-Studierender 5. HDL-Fachtagung 18. Juni 2010 Gaby Elenz, Rainer Oechsle Fachbereich Informatik FH

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe berufsbegleitend

Mehr

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Angebot-Nr. 00245546 Angebot-Nr. 00245546 Bereich Studienangebot Preis Preisinfo Hochschule 9.410,00 (MwSt. fällt nicht an) Die

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Berufsbegleitende Fernstudiengänge

Berufsbegleitende Fernstudiengänge Berufsbegleitende Fernstudiengänge MBA Sport-Management und MBA Motorsport-Management Mit dem Präsenzstandort Nürburgring Studieren am Ring (StaR) Sport-Management Motorsport-Management Fernstudium Sport-Management

Mehr

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick ZIELGRUPPE Der Wirtschaftsalltag ist geprägt durch immer komplexere Aufgaben, die einen anhaltend hohen Bedarf an Betriebswirten auslösen. Ihr Know-how

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Weiterbildungs- Master-Studiengang Sicherheitsmanagement Institut

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Agenda Geplanter berufsbegleitender Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur-Bau Wie funktioniert ein berufsbegleitender

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

(1) Modell des Fernstudienganges (2) Termine (3) Studierbarkeit (4) Prüfungsordnung (5) Integration von VWA Absolventen (Basis: VWA Koblenz)

(1) Modell des Fernstudienganges (2) Termine (3) Studierbarkeit (4) Prüfungsordnung (5) Integration von VWA Absolventen (Basis: VWA Koblenz) Fernstudiengang Betriebswirtschaft Kick-Off Veranstaltung am 12.03. 2010 www.fh-kl.de (1) Modell des Fernstudienganges (2) Termine (3) Studierbarkeit (4) Prüfungsordnung (5) Integration von VWA Absolventen

Mehr

Vom 15.09.1999. 1 Geltungsbereich

Vom 15.09.1999. 1 Geltungsbereich Studienordnung der Hochschule Wismar Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung für den postgradualen Studiengang Betriebswirtschaft in der Studienform Fernstudium Vom 15.09.1999 Aufgrund von

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Vom Job ins Studium - auch ohne Abitur -

Vom Job ins Studium - auch ohne Abitur - Vom Job ins Studium - auch ohne Abitur - Katrin Wahl (Zentrale Studienberatung) Fulda, den 31. Januar 2014 Übersicht I. Wege ins Studium ein Lichtblick II. Studieren an der Hochschule ein Überblick III.

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA)

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Der Start ins Fernstudium

Der Start ins Fernstudium Der Start ins Fernstudium Dipl. Päd. Patrycja Psyk Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik Zentrale Webseiten - Studienportal Bildungswissenschaft: http://babw.fernuni-hagen.de - Lernplattform Moodle:

Mehr

Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover

Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel Bibliothekartag

Mehr

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Spezielle rüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Vom 27.04.2012 Nach Beschluss des Fachbereichsrats des Fachbereichs Dienstleistungen & Consulting der Hochschule Ludwigshafen

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Career&Study Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Stehen Sie auch vor der Herausforderung, gut ausgebildete und motivierte Fach und Führungskräfte zu rekrutieren und an Ihr Unternehmen zu binden?

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

Internetgestützter dualer Fernstudiengang Bachelor. of Arts: Bildung & Erziehung+ (dual) kurz:

Internetgestützter dualer Fernstudiengang Bachelor. of Arts: Bildung & Erziehung+ (dual) kurz: Internetgestützter dualer Fernstudiengang Bachelor of Arts: Bildung & Erziehung+ (dual) kurz: urz:babe+ Fachbereich Sozialwissenschaften April 2014 Studiengang der Hochschule Koblenz in Kooperation mit

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 30.11.2011 Aufgrund

Mehr

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang BWL auf einen Blick

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang BWL auf einen Blick Berufsbegleitender Bachelorstudiengang BWL auf einen Blick ZIELGRUPPE Der Wirtschaftsalltag ist geprägt durch immer komplexere Aufgaben, die einen anhaltend hohen Bedarf an Betriebswirten auslösen. Ihr

Mehr

Prüfungsordnung zum Master of Supply Chain Management. Besondere Prüfungsordnung

Prüfungsordnung zum Master of Supply Chain Management. Besondere Prüfungsordnung Besondere Prüfungsordnung Stand: 26.06.2009 1 Besondere Prüfungsordnung des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Fulda für den Studiengang Master of Supply Chain Management (M.A.) 1. Abschnitt: Allgemeines

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Vom 23. Juni 2010, zuletzt geändert am 29 Juni 2011.

Vom 23. Juni 2010, zuletzt geändert am 29 Juni 2011. Besondere Bestimmungen für die Prüfungsordnung für den weiterbildenden Studiengang Master of Business Administration (MBA) des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Darmstadt University of Applied Sciences

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr