STUDIENFÜHRER BACHELOR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STUDIENFÜHRER BACHELOR"

Transkript

1 STUDIENFÜHRER BACHELOR

2 Tobias Ortel Architektur Lisa Blumrodt Betriebswirtschaftslehre Melissa Chavana aus Mexiko Umweltingenieurwesen

3 19,7% ANTEIL INTERNATIONALER STUDIERENDER INTERNATIONAL STUDENTS 8959 STUDIERENDE STUDENTS 11 INTERNATIONALE STUDIENGÄNGE INTERNATIONAL COURSES 1642,5 SONNENSTUNDEN PRO JAHR HOURS OF SUNSHINE PER YEAR

4 ALLGEMEIN 04 Begrüßung 06 Übersicht Studienangebot 08 Campus-Eindrücke 20 Exzellente Lehre und starke Forschung 24 Lebenslanges Lernen 26 Besondere Merkmale der BTU Cottbus Senftenberg STUDIENANGEBOT 30 BAUEN 34 Architektur 36 Architektur Architectura 38 Bauingenieurwesen 40 Stadt- und Regionalplanung GESUNDHEIT SOZIALES MUSIKPÄDAGOGIK 46 Pflegewissenschaft 48 Therapiewissenschaften 50 Soziale Arbeit 52 Instrumental- und Gesangspädagogik 54 INGENIEURWISSENSCHAFTEN 58 Elektrotechnik 60 Elektrotechnik 62 Maschinenbau 64 Maschinenbau 66 Medizintechnik 68 Verfahrenstechnik 70 Technologien Biogener Rohstoffe 72 Wirtschaftsingenieurwesen 78 Wirtschaftsingenieurwesen 80 KULTURWISSENSCHAFTEN 84 Kultur und Technik

5 UNIVERSITÄR RESEARCH-ORIENTED FACHHOCHSCHULISCH APPLIED 86 MATHEMATIK NATURWISSENSCHAFTEN INFORMATIK 90 Mathematik 92 Wirtschaftsmathematik 94 Physik 96 Physik 98 Angewandte Chemie 100 Biotechnologie 102 Informatik 104 Informatik 106 Informations- und Medientechnik 108 ebusiness 110 UMWELTWISSENSCHAFTEN 114 Umweltingenieurwesen 116 Environmental and Resource Management 118 Landnutzung und Wasserbewirtschaftung WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN 124 Betriebswirtschaftslehre 126 Betriebswirtschaftslehre ALLGEMEINE INFORMATIONEN 132 Allgemeine Studienberatung 134 Akkreditierung der Studiengänge 136 Akademisches Auslandsamt 138 Infos für universitäre Studiengänge 156 Infos für fachhochschulische Studiengänge 176 Studierendenservice 178 Familienbewusste Universität 180 Gleichstellungsbeauftragte 182 BAföG 184 Wohnen in Cottbus 186 Wohnen in Senftenberg 188 Lagepläne 192 Impressum

6 HERZLICH WILLKOMMEN LIEBE STUDIENINTERESSIERTE, danke für Ihr Interesse an einem Studium an unserer BTU Cottbus Senftenberg. Schauen Sie sich um und finden Sie selbst heraus: Unsere Uni ist jung, besitzt moderne Gebäude und definiert ihr Ansehen in Gesellschaft und Scientific Community über Ihren Studienerfolg. Sie stehen als Studierende bei uns im Mittelpunkt! 04 Die BTU bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie Ihr Studium individuell nach Ihren Bedürfnissen gestalten können: Sie können universitäre oder auch fachhochschulische Studiengänge wählen. So können Sie zuerst einen Bachelor im fachhochschulischen Studiengang erwerben und anschließend einen Master je nach Wunsch - fachhochschulisch oder universitär aufsatteln. Die guten Studienbedingungen, die immer wieder durch die Rankingergebnisse des CHE im ZEIT- Studienführer bestätigt werden, sind auch auf eine sehr gute Betreuungsrelation zurückzuführen: Über 650 Lehrende kommen auf die derzeit rund Studierenden. Auf unsere Absolventinnen und Absolventen warten überdurchschnittlich gute Berufschancen. Zudem verfügt unsere Universität über eine hervorragende technische Ausstattung: hochmoderne Labore, ansprechende Hörsäle und eine traumhaft schöne Bibliothek. Ich würde mich sehr freuen, Sie schon bald an der BTU Cottbus Senftenberg willkommen heißen zu dürfen. Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. (NUWM, UA) DSc. h.c. Jörg Steinbach Hon.-Prof. (ECUST, CN) Präsident der BTU Cottbus - Senftenberg

7 WELCOME DEAR PROSPECTIVE STUDENTS, Thank you for your interest in studying at the BTU Cottbus-Senftenberg. If you take a look around, you will see for yourself that our university is young, well equipped with modern buildings and has consolidated it s reputation in society and in the scientific community through the success of its graduates. You, as the student, are our focus! The BTU offers you the option of organizing your studies according to your individual needs; you can choose both courses offering research-oriented qualifications and applied courses. This corresponds to the profile of a technical college. This means you could initially choose to pursue a bachelor s degree in an applied study programme and subsequently choose to study for either an applied or researchoriented master s qualification. The quality of study conditions, which are consistently ranked by the CHE (Centre for Higher Education Development) in the Zeit study guide, is partly due to the excellent teacher student ratio; with over 650 teaching staff for currently 9,000 students. Graduates of our university have above-average chances on the job market. As well as first-rate teaching, our university also has excellent technical facilities, with ultra-modern laboratories, lecture halls and an extremely beautiful library. 05 I would be delighted to have the opportunity to welcome you to the BTU Cottbus-Senftenberg in the very near future! Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. (NUWM, UA) DSc. h.c. Jörg Steinbach Hon.-Prof. (ECUST, CN) President of the BTU Cottbus - Senftenberg

8 STUDIENANGEBOT STUDY PROGRAMMES BAUEN BUILT ENVIRONMENT Architektur Architecture dt B.Sc. M.Sc. M.A. Architektura Architecture dt pl B.Sc. Bauingenieurwesen Civil Engineering dt B.Sc. M.Sc. Klimagerechtes Bauen und Betreiben Climate-adapted Construction and Operation dt M.Eng. Bauen und Erhalten Building and Conservation dt M.Sc. Stadt- und Regionalplanung Urban and Regional Planning dt B.Sc. M.Sc. Urban Design Revitalization of Historic City Districts Urban Design Revitalization of Historic City Districts en M.Sc. Heritage Conservation and Site Management Heritage Conservation and Site Management en M.A. World Heritage Studies World Heritage Studies en M.A. Heritage Studies Heritage Studies en Ph.D. 06 GESUNDHEIT SOZIALES MUSIKPÄDAGOGIK HEALTH SOCIAL MUSIC PEDAGOGY Lehrsprachen Lehrsprachen Pflegewissenschaft Nursing Science dt B.Sc. Therapiewissenschaften Therapy Science dt B.Sc. Soziale Arbeit Social Work dt B.A. M.A. Soziale Arbeit Social Work dt pl B.A. Instrumental- und Gesangspädagogik Instrumental and Vocal Pedagogic dt B.A. INGENIEURWISSENSCHAFTEN ENGINEERING SCIENCES Lehrsprachen Elektrotechnik Electrical Engineering dt B.Sc. M.Sc. B.Eng. M.Eng. Maschinenbau Mechanical Engineering dt B.Sc. M.Sc. B.Eng. M.Eng. Medizintechnik Medical Engineering dt B.Eng. Power Engineering Power Engineering en M.Sc. Verfahrenstechnik Process Technology dt B.Sc. Verfahrenstechnik Prozess- und Anlagentechnik Process Technology Process and Plant Technology dt M.Sc. Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe Processing Technologies of Materials dt ru M.Sc. Technologien biogener Rohstoffe Technologies of Biogenic Raw Materials dt B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Business Administration and Engineering dt B.Sc. M.Sc. B.Eng. M.Eng.

9 UNIVERSITÄR RESEARCH-ORIENTED FACHHOCHSCHULISCH APPLIED KULTURWISSENSCHAFTEN CULTURAL SCIENCES Kultur und Technik Culture and Technology dt B.A. M.A. MATHEMATIK NATURWISSENSCHAFTEN INFORMATIK MATHEMATICS NATURAL & COMPUTER SCIENCES Mathematik Mathematics dt B.Sc. Wirtschaftsmathematik Economathematics dt B.Sc. Angewandte Mathematik Applied Mathematics dt M.Sc. Physik Physics dt B.Sc. M.Sc. Physik Physics dt pl B.Sc. Angewandte Chemie Applied Chemistry dt B.Sc. M.Sc. Biotechnologie Biotechnology dt en B.Sc. M.Sc. Informatik Computer Science dt B.Sc. M.Sc. B.Sc. M.Sc. Informations- und Medientechnik Information and Media Technology dt B.Sc. M.Sc. ebusiness ebusiness dt B.Sc. M.Sc. Dependable Systems Dependable Systems en Ph.D. 07 UMWELTWISSENSCHAFTEN ENVIRONMENTAL SCIENCES Umweltingenieurwesen Environmental Engineering dt B.Sc. M.Sc. Environmental and Resource Management Environmental and Resource Management en B. + M.Sc. Ph.D. Landnutzung und Wasserbewirtschaftung Land Use and Water Management dt B.Sc. M.Sc. Nachwachsende Rohstoffe u. erneuerbare Energien Renewable Raw Materials a. Regenerative Energy dt M.Sc. Euro Hydro-Informatics and Water Management Euro Hydro-Informatics and Water Management en M.Sc. Forensic Sciences and Engineering Forensic Sciences and Engineering dt en M.Sc. WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN BUSINESS SCIENCES Lehrsprachen Lehrsprachen Lehrsprachen Lehrsprachen Betriebswirtschaftslehre Business Administration dt B.Sc. M.Sc. B.Sc. Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen Business Law for Technological Enterprises dt M.B.L.

10 1 08

11 Blick auf das Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ), in dem sich auch die Bibliothek befindet. Das vom berühmten Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfene Medienzentrum bietet auf sieben Etagen hochmoderne Computer- und Recherche- Arbeitsplätze. 2 Die Wendeltreppe im Informations-, Kommunikations- und Medien zentrum (IKMZ) ist zu einem prägnanten Merkmal der BTU Cottbus Senftenberg geworden. Das IKMZ befindet sich auf dem Zentralcampus. 3 Im Konrad Zuse-Medienzentrum am Standort Senftenberg befinden sich hochmoderne Hörsäle und Seminarräume.

12 10

13 4 4 Das Forschungszentrum für Leichtbauwerkstoffe Panta Rhei (ggmbh) an der Konrad-Wachsmann-Allee im Sommer. In den Büros und Laboren wird an neuartigen Materialien, Werkstoffen und Verfahren darunter besonders auch Fügetechnologien geforscht. 5 Bauingenieur-Studentinnen beschäftigen sich in der Forschungsund Materialprüfanstalt (FMPA) mit Asphalt-Bohrkernen. Dabei geht es darum zu ermitteln, wie die Zusammensetzung von Baustoffproben bestimmt werden kann. 6 Im künstlich geschaffenen Wassereinzugsgebiet»Hühnerwasser«werden verschiedenste Messwerte erfasst, an denen die Wissenschaftler die Entstehung eines Ökosystems nachvollziehen können

14 7 12

15 Studierende auf dem Forum am Zentralcampus Cottbus. 8 Blick von oben in einen Lesesaal des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums (IKMZ) am Zentralcampus. 9 Internationale Studentinnen am Lehrstuhl Thermodynamik / Thermische Verfahrenstechnik an einer Destilierkolonne.

16 10 Studierende vor der Cafeteria / Mensa auf dem Campus Sachsendorf, Cottbus. 11 Studierende an den Versuchsständen am Lehrstuhl Fahrzeugtechnik- und Antriebe. Praxisnahe Forschung, in die Studierende frühzeitig während des Studiums einbezogen werden, wird an der BTU Cottbus Senftenberg groß geschrieben. 12 In den modernen Ateliers und Laboren der Fakultät für Bauen wie hier das Laborgebäude 15 am Standort Cottbus-Sachsendorf entwerfen künftige Architekten unter anderem Bauwerke und städtebauliche Anlagen. Im Studiengang Bauingenieurwesen befassen sich Studierende unter anderem auch mit versorgungs- und bautechnischen Problemen hinsichtlich des Klima- und Umweltschutzes. Ein besonderer Erfolg: Bereits dreimal konnten Studierende mit ihren Konstruktionen die bundesweite Beton-Kanuregatta gewinnen

17

18 Studierende vor dem Gebäude 7, in dem sich die Musikpädagogik, die Hochschulbibliothek und das Hochschulrechenzentrum auf dem Campus Sachsendorf, Cottbus, befindet. 14 Eine studentische Familie vor dem Informations-, Kommunikationsund Medienzentrum (IKMZ). Die BTU Cottbus Senftenberg unterstützt mit einer Vielzahl von Hilfen Studierende bei der Vereinbarkeit von Studium und Familie. 15 Blick auf die Konrad-Wachsmann-Allee am Zentralcampus, die als Achse das Haupt-Universitätsgelände vom IKMZ bis zur Panta Rhei Halle verbindet.

19 15 17

20 18 17

21 16 Die Campus Lounge ist ein zentraler Treffpunkt für studentische Lerngruppen, spontane Konsultationen, (Probe-)Präsentationen, Arbeitsgruppen oder einfach nur Leute die vor dem Mittagessen auf andere warten. Während der Öffnungszeiten der Mensa darf der Raum von jedem Studierenden oder Mitarbeitenden der BTU genutzt werden. 17 Auf Grund seines 10-jährigen Jubiläums hat Rolls-Royce die ca. 1,9 Tonnen schwere, 4,6 Meter lange und 1,85 Meter breite Turbine in das Foyer des Zentralen Hörsaalgebäudes der BTU Cottbus-Senftenberg aufgebaut. Dieses kann nun von allen Besuchern bewundert werden. 18 Der kurze Weg in die Uni ist eines von vielen Vorteilen, die die Wohnanlagen an den Standorten der BTU Cottbus-Senftenberg bieten. Die Wohnheime sind komplett möbliert, verfügen über eine Küche und Sanitäreinheiten mit Dusche und WC

22 20 EXZELLENTE LEHRE UND STARKE FORSCHUNG BESTE STUDIENBEDINGUNGEN UND PRAXISNAHE FORSCHUNG FÜR REGIONALEN UND INTERNATIONALEN WISSENS- UND TECHNOLOGIETRANSFER

23 Die BTU Cottbus Senftenberg bietet mit mehr als 70 Studiengängen an drei Standorten ein breites Spektrum an arbeitsmarktorientierten und klassischen Studiengängen. Die Palette der Studiengänge reicht von Natur- und Ingenieurwissenschaften über Wirtschafts- und Kulturwissenschaften bis hin zu Gesundheitswissenschaften. Diese können in universitären oder fachhochschulischen Studiengängen studiert werden. Zudem sind individuelle Zeitmodelle möglich, wie Vollzeit- oder Teilzeitstudium, berufsbegleitende oder weiterbildende Studienformen, die auch ideale Voraussetzungen bieten, um Studium, Karriere, Kinder und Familie miteinander zu verbinden. Mit neuestem technischen Equipment und besten Studienbedingungen garantiert unsere junge, international ausgerichtete Universität eine praxisnahe, zukunftsorientierte Ausbildung, die auf die Bedarfe der Wirtschaft ausgerichtet ist und fundiert auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet. Die Studierenden erfahren eine qualitativ hochstehende Lehre mit exzellenter Betreuung. 21 Exzellente Lehre soll mit exzellenter Forschung korrespondieren, auch mit erfolgreichem Wissens- und Technologietransfer in die Gesellschaft und in die Unternehmen der Wirtschaft hinein. Dieses klassische Merkmal einer Technischen Universität kommt auch an der BTU Cottbus Senftenberg zum Tragen und wird sich noch weiter fortentwickeln. In ausgewiesenen Bereichen hat sich die BTU Cottbus Senftenberg nicht nur in Deutschland, sondern auch international eine hohe Anerkennung erworben. Kooperationen betreibt sie mit anderen Hochschulen im In- und Ausland, außeruniversitären Forschungsinstituten, mit regionalen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) wie auch mit großen und weltweit tätigen Unternehmen. Mit dem University Technology Centre von Rolls Royce gehört sie zum internationalen Netzwerk des Unternehmens, wozu sich weltweit 24 Universitäten und deutschlandweit nur vier zählen dürfen.

24 With over seventy study programmes across three campuses, the BTU Cottbus Senftenberg offers a wide range of practical and theoretical study programmes. These range from engineering and natural sciences to economics or healthcare. They can be studied with a research-oriented focus or an applied focus. In addition to this, individually structured studies can be arranged to fit the student s personal needs. This might be full-time or part-time, vocational studies or continuing education. This provides the ideal conditions to combine studies with a career, children and family life. With the latest technical equipment and an excellent learning environment, our young and international university guarantees a practical, forward-looking education that is aligned with the needs of the economy and will prepare students for the demands of the job market. 22 Students receive high quality instruction from our first-rate teaching staff. Excellence in teaching is directly linked to excellence in research as well as with the successful transfer of knowledge and technology within society and industry. This is the traditional role of a technical university and will be developed further by the BTU Cottbus Senftenberg. The BTU has distinguished itself in its various areas of academic expertise, not only in Germany, but also internationally. The university is also engaged in a lot of collaborative work in both teaching and research, not only with other universities and research institutions, but also with local small and medium sized businesses as well as large international companies. With its Rolls Royce University Centre partnership, the university belongs to an international network of organizations, making it one of only 24 international and four German universities to have this honour.

25 EXCELLENT TEACHING AND OUTSTANDIG RESEARCH 23 THE IDEAL CONDITIONS FOR STUDYING AND PRACTICAL RESEARCH FOR REGIONAL AND INTERNATIONAL KNOW- LEDGE AND TECHNOLOGY TRANSFER

26 LEBENSLANGES LERNEN LIFELONG LEARNING 24 COLLEGE COLLEGE THE COLLEGE UNIVERSITÄR RESEARCH-ORIENTED Das College unterstützt Studieninteressierte bei der Wahl des Studienganges und begleitet sie im ersten Semester. Die Studienvorbereitung bietet durch Vorkurse z. B. in Mathematik und Physik Studierenden das Know-how, gut vorbereitet ins Studium einzusteigen. Ein Peer-Group Mentoring garantiert in der Anfangsphase des Studiums eine fachliche Betreuung im universitären Alltag. In universitären Studiengängen übernehmen Studierende mehr Eigenverantwortung beim Lernen. Die Studierenden beschäftigen sich mit grundlegenden, komplexen Fragen, wobei die Studieninhalte Bezug auf aktuelle Forschungsthemen nehmen. Absolventinnen und Absolventen sind breit aufgestellt, um sich in verschiedene Tätigkeiten einzuarbeiten. Oft arbeiten sie in größeren Unternehmen.

27 UNIVERSITÄR RESEARCH-ORIENTED FACHHOCHSCHULISCH (ENTSPRICHT FH-STUDIENGANG) APPLIED INTERNATIONAL INTERNATIONAL PH.D. 25 WEITERBILDUNG FACHHOCH- SCHULISCH APPLIED Ph.D. UND WEITERBILDUNG Ph.D. & CONTINUING EDUCATION Fachhochschulische Studiengänge haben einen frühen, intensiven Praxisbezug und beinhalten zudem meistens ein Praxissemester. Durch mehr gemeinsame Zeiten mit den Lehrenden in den Studienmodulen gibt es eine enge Betreuung. Absolventinnen und Absolventen sind gut vorbereitet auf praxisnahe Tätigkeiten. Oft arbeiten sie in regionalen kleineren und mittleren Unternehmen. Neben drei weiterbildenden, berufsbegleitenden Studiengängen, die zum akademischen Grad eines Master of Science oder Master of Business Law führen, können Berufstätige auch Universitäts-Zertifikate in verschiedensten Bereichen erwerben. Außerdem gibt es mehrere PhD-Programme, die zur Promotion führen.

28 BESONDERE MERKMALE DER BTU COTTBUS SENFTENBERG INDIVIDUELLE KARRIEREPLANUNG An der BTU Cottbus Senftenberg besteht die Möglichkeit den Karriereweg so zu gestalten, dass aus einer Fülle an Studiengangsoptionen zwischen einem fachhochschulischen oder einem universitären Studiengang gewählt werden kann. Je nachdem, wo der persönliche Schwerpunkt gesehen wird, kann beispielsweise zuerst ein Bachelor im fachhochschulischen Studiengang absolviert und anschließend ein fachhochschulischer oder ein stärker theoriegeleiteter, universitärer Master aufgesattelt werden. Ebenso kann auf einen universitären Bachelor ein fachhochschulischer Master folgen je nach den individuellen Berufsplänen. 26 FACHHOCHSCHULISCHE STUDIENGÄNGE haben einen frühen Praxisbezug. Sie vermitteln theoretisches Basiswissen sowie berufsrelevante Schlüsselqualifikationen. Ihre Fach- und Berufsfeldorientierung wird durch zahlreiche Praktika unterstützt. Durch intensive gemeinsame Zeiten mit den Lehrenden in den Studienmodulen gibt es eine enge Betreuung. Ein Übergang nach dem Bachelor auf einen fachhochschulischen oder universitären Master ist in der Regel möglich, wenn sich die Studieninhalte entsprechen. UNIVERSITÄRE STUDIENGÄNGE vermitteln ein in Breite, Tiefe und Komplexität stärkeres Grundlagenwissen. Dabei lernen Studierende von Beginn selbstständig. Die wissen schaftliche Orientierung führt nicht nur zu Tätigkeiten in einem bestimmten und abgegrenzten Berufsfeld, sondern bereitet auf eine größere Bandbreite an beruflichen Tätigkeitsfeldern, wechselnden Anforderungen sowie auf die Befassung mit aktuellen, interdisziplinären und internationalen Forschungsaufgaben vor.

29 COLLEGE Das College Zentrum zur Studienvorbereitung und Schlüssel für einen erfolgreichen Studienabschluss in MINT-Fächern bereitet Abiturienten und Fachabiturienten sowie beruflich qualifizierte Studienbewerber fachlich auf einen bestmöglichen Studieneinstieg vor. Es bietet insbesondere Kurse in den mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagenfächern. Das College unterstützt zudem Studieninteressierte bei der Wahl des Studienganges und begleitet sie im ersten Semester. Mit diesem Peer-Group-Mentoring in der Anfangsphase des Studiums erfolgt eine fachliche Betreuung im universitären Alltag. Das College ist kostenfrei. Die Kursdauer beträgt, in Abhängigkeit vom persönlichen Bedarf, zwischen zwei Wochen und drei Monaten. BUNDESWEIT EINMALIGER DOPPELABSCHLUSS IN PFLEGE- UND THERAPIE-STUDIENGÄNGEN 27 Im Bereich der Gesundheitsstudiengänge verfügt die BTU Cottbus Senftenberg über ein weiteres Alleinstellungsmerkmal: Das Studium der Pflegewissenschaft schließt mit dem Bachelor und zugleich mit einem Berufsabschluss in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Altenpflege ab. Das Studium der Therapiewissenschaften führt neben dem akademischen Bachelor zusätzlich zu einem berufsqualifizierenden Abschluss in der Physiotherapie.

30 SPECIAL FEATURES OF THE BTU COTTBUS SENFTENBERG INDIVIDUAL CAREER PLANNING At the BTU Cottbus-Senftenberg, students have the opportunity to shape their own career paths by choosing from a broad range of applied or research-oriented study programmes. Wherever the student sees his or her personal focus, he or she can choose to study. For example, the student could study for an applied Bachelor s degree and then follow this up with either an applied or research-oriented Master s degree. Likewise a research-oriented Bachelor s can be followed by an applied Master s, according to the individual career plan. 28 APPLIED STUDY PROGRAMMES have an early stage practical training element. They provide basic theoretical knowledge as well as key professional qualifications. The expertise and vocational orientation are reinforced by a lot of practical work. The considerable amount of contact time with teachers in study modules facilitates close supervision and learning support. After the bachelor studies a transition to an applied or research-oriented Master s is usually possible if the course content is in line with that already studied. RESEARCH-ORIENTED STUDY PROGRAMMES convey the depth, breadth and complexity of comprehensive fundamental knowledge. From the start students learn independently. The academic orientation does not just lead to professional activity in specific and limited fields, but rather prepares students for a broader range of professional fields and changing professional requirements as well as for dealing with current, interdisciplinary and international research tasks.

31 THE COLLEGE The Centre for Academic Preparatory Studies is the key to successful studies in the MINT disciplines (Maths, IT, Natural Sciences, Technology) and prepares school graduates, undergraduates, as well as professionally qualified applicants for an optimal start to their studies. In particular, the Centre offers courses in the core subjects of mathematics, natural science and technology. The college also supports prospective students with their choice of study programme and helps them in their first semester. A peer group mentoring service is also available in the early stage of studies and provides specialized support with everyday university life. College is free of charge. The course duration depends on personal needs but can last from two weeks to three months. UNIQUE IN GERMANY JOINT DEGREE IN NURSING AND THERAPY SCIENCE 29 In the area of health studies the BTU Cottbus Senftenberg has yet another unique feature: graduates of the study programme in nursing science are awarded a Bachelor s degree and will also gain a professional qualification in healthcare, hospital care or senior care. The therapy studies programme leads to a Bachelor s degree and also to a professional qualification in physiotherapy.

32 30

33 BAUEN BUILT ENVIRONMENT ARCHITEKTUR BAUINGENIEURWESEN STADT- UND REGIONALPLANUNG

34 M Q L Das Zusammenspiel von Gestalt und Konstruktion sowie die Einbettung in die Umgebung bestimmen die Qualität eines Bauwerks. Die Zusammenarbeit von StadtplanerInnen, ArchitektInnen und BauingenieurInnen ist maßgeblich für die Qualität der gebauten Umwelt. An Modellbauübungen kann das Tragverhalten von Konstruktionen, zum Beispiel von Brücken, sehr gut nachvollzogen werden. Auf diesem Foto stellen Studierende der Stadtplanung in sommerlicher Atmosphäre ihre Brückenmodelle vor, die sukzessive bis zum Versagen belastet werden. Diese Konstruktionsübung wird vom Lehrstuhl für Tragwerkslehre und Tragkonstruktionen von Prof. Karen Eisenloffel, M.Sc., ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeboten. Studierende lernen beim Bau der Modelle und aus dem Verhalten bei den Belastungstests verschiedene Tragwerke und deren Eigenschaften kennen und vergleichen im Wettbewerb die Effizienz beziehungsweise Materialsparsamkeit ihrer Brücken. Die eingesetzte Masse im Verhältnis zu Spannweite und getragener Last dient unter anderem der Bewertung von Wirtschaftlichkeit, Herstellbarkeit und ökologischer Verträglichkeit verschiedener Konstruktionen. Insbesondere durch das Versagen der Modelle bleibt die Übung sicherlich ein unvergessliches Lernerlebnis.

35 33

36 UNIVERSITÄR ARCHITEKTUR ARCHITECTURE 34 ArchitektInnen sind aktiv in Sachen Baukultur, verantwortlich gegenüber der Gesellschaft, den Auftraggebern und der Umwelt. ArchitektInnen bereiten das Bauen vor; ihre Aufgabe ist die gestaltende, technische, ökologische und soziale Planung von Bauwerken. Die Absolventinnen und Absolventen entwickeln nach dem Bachelor-Studium in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Architekten, Ideen und Entwürfe und deren Ausführung und Umsetzung in baulich-räumliche Gestalt. Das Bachelor-Studium an der BTU vermittelt genau die notwendigen Kompetenzen, um im Architekturbüro auf höchstem Niveau mitarbeiten zu können. ALLGEMEINES Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Studienform Vollzeitstudium Regelstudienzeit 6 Semester Studienbeginn Wintersemester Vorpraktikum Baupraktikum von mindestens 8 Wochen empfohlen Lehrsprache Deutsch Studienort Zentralcampus Cottbus ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife Weitere Infos zu Bewerbung und Zulassung siehe Allgemeine Informationen Infos für universitäre Studiengänge KONTAKT Studiengangsleiter Prof. Dipl.-Ing. Architekt BDA Bernd Huckriede T +49 (0) BERUFLICHE TÄTIGKEITSFELDER Arbeit in kleinen regional tätigen Architekturbüros Mitarbeit in großen Architekturbüros mit arbeitsteiliger Leistungserbringung auf höchstem Niveau Beschäftigungsmöglichkeiten in der Bauverwaltung, in Baufirmen, Wohnungsbaugesellschaften und Bauabteilungen großer Firmen Fachstudienberater Prof. Jo Achermann T +49 (0) Fachschaft MÖGLICHE MASTERSTUDIENGÄNGE Architektur (M.Sc.) Bauen und Erhalten (M.Sc.) Stadt- und Regionalplanung (M.Sc.) World Heritage Studies (M.A.) Akkreditiert durch ASIIN

37 Module Kreditpunkte im Semester P / WP Geschichte und Theorie I II III IV V VI Baugeschichte Kunstgeschichte Theorie der Architektur Denkmalpflege Bauaufnahme Bautechnikgeschichte P Bautechnik Tragwerkslehre Baukonstruktion Baustoffe Bauphysik Technischer Ausbau P Künste Darstellung Gestaltung Darstellung Gestaltung CAD P Baudurchführung Ökonomie Recht Bauökonomie Baubetrieb Baurecht 6 6 P Städtebau Städtebau Landschaftsplanung 6 6 P 35 Entwerfen Entwurfsmethodik Gebäudekunde Wohnbauten Sozialbauten Verkehrsbauten Bauen im Bestand Städtebau Landschaftsplanung P Exkursion 4 P Fachübergreifendes Studium 6 P Bachelorarbeit 10 P Summe Kreditpunkte (insgesamt 180) ARCHITEKTUR ARCHITECTURE

38 UNIVERSITÄR ARCHITEKTUR ARCHITEKTURA ARCHITECTURE 36 Im binationalen deutsch-polnischen Doppelabschluss-Programm Architektur Architektura werden gestalterische und baukulturelle Kompetenzen interkulturell vermittelt, die zukünftige Architektinnen und Architekten befähigen, Bauwerke und städtebauliche Anlagen konzeptionell und gestalterisch qualifiziert zu entwerfen. Dank der Zusammenarbeit der BTU mit der Państwowa Wyższa Szkoła Zawodowa in Nysa (Polen) besteht die Möglichkeit der Erweiterung des Ausbildungsspektrums im Rahmen des Bachelor-Studiums an der BTU um gestalterische und künstlerische Aspekte als auch der Ausbildungsvertiefung im Bereich Städtebau und Denkmalpflege an der PWSZ in Nysa. ALLGEMEINES Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Studienform Vollzeitstudium Regelstudienzeit 7 Semester Studienbeginn Wintersemester Vorpraktikum Baupraktikum von mindestens 8 Wochen empfohlen Lehrsprache Deutsch/Polnisch Studienort Zentralcampus Cottbus ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife Weitere Infos zu Bewerbung und Zulassung siehe Allgemeine Informationen Infos für universitäre Studiengänge KONTAKT Studiengangsleiter Prof. Dipl.-Ing. Architekt BDA Bernd Huckriede T + 49 (0) Fachstudienberater Prof. Dipl.-Ing. Markus Otto T +49 (0) BERUFLICHE TÄTIGKEITSFELDER Arbeit in kleinen regional tätigen Architekturbüros Mitarbeit in großen Architekturbüros mit arbeitsteiliger Leistungserbringung auf höchstem Niveau Beschäftigungsmöglichkeiten in der Bauverwaltung, in Baufirmen, Wohnungsbaugesellschaften und Bauabteilungen großer Firmen auf beiden Seiten der deutsch-polnischen Grenze MÖGLICHE MASTERSTUDIENGÄNGE Architektur (M.A., M.Sc.) Klimagerechtes Bauen und Betreiben (M.Eng.) Bauen und Erhalten (M.Sc.) Stadt- und Regionalplanung (M.Sc.) World Heritage Studies (M.A.) Akkreditiert durch ACQUIN

39 Module Kreditpunkte im Semester P / WP Geschichte und Theorie I II III IV V VI VII Baugeschichte Kunstgeschichte Theorie der Architektur Denkmalpflege Bauaufnahme Bautechnikgeschichte P Bautechnik Tragwerkslehre Baukonstruktion Baustoffe Bauphysik Technischer Ausbau * WP Künste Darstellung Gestaltung Darstellung Gestaltung CAD P Baudurchführung Ökonomie Recht Bauökonomie Baubetrieb Baurecht 6 P Städtebau 37 Städtebau Landschaftsplanung 6 6 P Entwerfen Entwurfsmethodik Gebäudekunde Wohnbauten Sozialbauten Verkehrsbauten Bauen im Bestand Städtebau Landschaftsplanung P Exkursion 4 P Fachübergreifendes Studium 6 P Auslandsphase in Nysa Bachelorarbeit 12 P Summe Kreditpunkte (insgesamt 210) * Erläuterung bitte der Studien- und Prüfungsordnung entnehmen ARCHITEKTUR ARCHITECTURA ARCHITECTURE

STUDIENFÜHRER MASTER

STUDIENFÜHRER MASTER STUDIENFÜHRER MASTER 17,3% ANTEIL INTERNATIONALER STUDIERENDER INTERNATIONAL STUDENTS 9650 STUDIERENDE STUDENTS 11 INTERNATIONALE STUDIENGÄNGE INTERNATIONAL COURSES Marcus Kummer ebusiness Stefan Stöhr

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Gründungsjahr: 2009 FHO Fachhochschule Ostfriesland gegründet 1973 Navigationsschule Leer gegründet 1854 FH-OOW Oldenburg-Ostfriesland-Wilhelmshaven gegründet

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Mai 2009) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Februar 2011) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDICAL ENGINEERING Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Lehramt an Mittelschulen (Staatsexamen) in Dresden Angebot-Nr. 00635219 Angebot-Nr. 00635219 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Termin Permanentes Angebot Tageszeit Ort Regelstudienzeit:

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 4. Oktober 2005) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Agenda Geplanter berufsbegleitender Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur-Bau Wie funktioniert ein berufsbegleitender

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND ein Vorpraktikum (8 Wochen, im Studienverlauf nachholbar)

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Ziele der ärztlichen Ausbildung Ziel der Ausbildung ist der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering studieren Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Vier Fakultäten und ein Institut

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.) Vorbemerkung Es wird darauf hingewiesen, dass der Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomik und Management

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Empfehlungen der Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) zu Bachelor- und Master-Studiengängen in Physik

Empfehlungen der Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) zu Bachelor- und Master-Studiengängen in Physik Empfehlungen der Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) zu Bachelor- und Master-Studiengängen in Physik Beschlossen am 18. Mai 2005 in Bad Honnef Die Ausbildung zum Diplomphysiker an den Universitäten

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Studienganges

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

Vom 09. Februar 2011. Inhalt:

Vom 09. Februar 2011. Inhalt: Berichtigung Erste Änderung Fachspezifische Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg University of Applied

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) Vorbemerkung Ab dem WS 2015/2016 wird der Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) als bilingualer Studiengang angeboten.

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007 Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Bologna-Prozess Master Modularisierung General Studies Promotion Universität Fachhochschule

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik 1 Master FH LuH Februar 2007 Mechatronische Systeme Beginn WS 2006/2007 Konzept

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09

Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09 Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09 1. Dresden International University 1.1. Status Quo 18 Studiengänge derzeit 585 Studierende Zahlreiche Kompaktkurse in

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Konsekutiver Studiengang Architektur (Bachelor und Master) für Denkmalpflege sowie die Denkmalschutzbehörden. Grad:

Konsekutiver Studiengang Architektur (Bachelor und Master) für Denkmalpflege sowie die Denkmalschutzbehörden. Grad: Akademischer Grad: Studienbeginn Bachelor of Arts Wintersemester Regelstudienzeit: Sechs Semester (Bachelor) Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein anderer Abschluss laut

Mehr

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo Gymnasium 16 Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008 Veranstaltungen in Dortmund START INS STUDIUM! Logo START INS STUDIUM In einer bundesweiten Informationswoche wollen das Netzwerk Wege

Mehr

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe berufsbegleitend

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Wirtschaftsinformatik Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium Schwerpunkt Physiotherapie Schwerpunkt Ergotherapie Schwerpunkt Logopädie Berufsbild und Tätigkeitsfelder Medizinischer Fortschritt,

Mehr

3. Münchner Karrieretag Pflege Pflegewissenschaftliche Karrierewege. Prof. Dr. Christine Boldt München, 9. Mai 2014

3. Münchner Karrieretag Pflege Pflegewissenschaftliche Karrierewege. Prof. Dr. Christine Boldt München, 9. Mai 2014 3. Münchner Karrieretag Pflege liche Karrierewege München, Agenda I. Einleitung liche Karrierewege - Die mehrphasige Studienstruktur im Bologna-Prozess Blick über die Ländergrenzen hinweg Auswirkungen

Mehr

Betriebswirtschaft. bachelor

Betriebswirtschaft. bachelor Betriebswirtschaft bachelor Überblick Der Bedarf an Fachkräften mit Managementausbildung regional, national und international ist ungebrochen. Der Studiengang Betriebswirtschaft garantiert eine breite

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Master Nonprofit-Management und Public Governance

Master Nonprofit-Management und Public Governance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Master Nonprofit-Management und Public Governance akkreditiert durch Nonprofit-Management

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health. Vom #Ausfertigungsdatum#

Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health. Vom #Ausfertigungsdatum# Technische Universität Dresden Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health Vom #Ausfertigungsdatum# Aufgrund

Mehr

Zukunft gestalten - Grün Studieren in Berlin und Brandenburg

Zukunft gestalten - Grün Studieren in Berlin und Brandenburg Zukunft gestalten - Grün Studieren in Berlin und Brandenburg Juliane Kostowski Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH) Friedrich-Ebert-Straße 28 D-16225 Eberswalde Seite 1 Ihr wolltet schon

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Informationen Ingenieurwissenschaften Nr. 1/2008

Informationen Ingenieurwissenschaften Nr. 1/2008 Bologna-Prozess Bachelor Master Promotion Universität Modularisierung Fachhochschule Internationalisierung General Studies Informationen Ingenieurwissenschaften Nr. 1/2008 Informationen zum Bologna-Prozess

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften

I. Allgemeine Vorschriften Aufgrund von 9 Abs. 1 i. V. m. 74 Abs. 1, Ziff. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) in der Fassung vom 6. Juli 2004 (GVBl. I S. 394 ff.),

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Das beste aus Wirtschaft und informatik we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM wirtschaftsinformatik studieren? Der Computer ist

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.) Studienort Campus Essen Studienabschluss Master of Science (M.Sc.) Der Studiengang ist von der ZEvA akkreditiert.

Mehr

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung

Biochemie. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung Biochemie Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://www.chemie.ruhr-uni-bochum.de/studium/bachelor/biochemie/index.html.de Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester möglich.

Mehr