Kabelplan: TSA 160 NT für einflügelige Tür

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kabelplan: TSA 160 NT für einflügelige Tür"

Transkript

1 Kabelplan: T 160 NT für einflügelige Tür 0 V / 50 Hz 00 W Kabelaustritt für Türantrieb Türantrieb T 160 NT 8-adriges der GEZE Sensorleiste) Fig. 9-1 Kabelplan T 160 NT einflügelig 0 V 50 Hz Fig. 9- Positionierung der Bewegungsmelder Bewegungsmelder außen Kontaktgeber außen Schlüsseltaster außen 1 NYM-J x 1,5 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm Leer-Rohr ø16 mm Fenster, Türen und Tore, BGR (herausgegeben vom Hauptverband der Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, 5757 Sankt Augustin) und die DIN zu berücksichtigen. Anschlussplan:

2 Kabelplan: mit Rauchschalterzentrale für 1flg. Brandschutztür 0 V / 50 Hz 00 W RS5 RS5 1 RSZ 5 oder RSZ Kabelaustritt entspr. Türantrieb Zchng. T 160 NT F 8 8-adriges Fig. 0-1 Kabelplan T 160 NT F mit RSZ 6 / RSZ 5 einflügelig 0 V 50 Hz Unterbrecherkontakt Tür schließen Bewegungsmelder außen Kontaktgeber außen Fig. 0- Positionierung der Bewegungsmelder Schlüsseltaster außen 1 NYM-J x 1,5 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm Leer-Rohr ø16 mm 5 J-Y (ST) Y x 0,6 mm Wichtig: Der Unterbrecherkontakt muss gut sichtbar in unmittelbarer Nähe der Tür angebracht sein und darf bei geöffneter Tür nicht verdeckt werden. Fenster, Türen und Tore, BGR (herausgegeben vom Hauptverband der Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, 5757 Sankt Augustin) und die DIN zu berücksichtigen. Anschlussplan:

3 Kabelplan: flg. mit integrierter Schließfolgeregelung 0 V / 50 Hz x 00 W Kabelaustritt entspr. Zchng. Antrieb 1 T 160 NT Zwischenhaubensatz Antrieb T 160 NT IS 8-adriges Fig. 1-1 Kabelplan T 160 NT IS zweiflügelig 0 V 50 Hz Fig. 1- Positionierung der Bewegungsmelder Bewegungsmelder außen Kontaktgeber außen Schlüsseltaster außen 1 NYM-J x 1,5 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm Leer-Rohr ø16 mm Fenster, Türen und Tore, BGR (herausgegeben vom Hauptverband der Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, 5757 Sankt Augustin) und die DIN zu berücksichtigen. Anschlussplan:

4 Kabelplan: mit Rauchschalterzentrale für flg. Brandschutztür 0 V / 50 Hz x 00 W RSZ 5 RSZ 5 1 RSZ Antrieb 1 T 160 NT Kabelaustritte entspr. Zchng. Zwischenhaubensatz Antrieb T 160 NT IS 8 *1) *) bauseits *1) 8-adriges Fig. -1 Kabelplan T 160 NT IS mit RSZ6 zweiflügelig 0 V 50 Hz Unterbrecherkontakt Tür schließen Bewegungsmelder außen Fig. - Positionierung der Bewegungsmelder Kontaktgeber außen Schlüsseltaster außen 1 NYM-J x 1,5 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm Leer-Rohr ø16 mm Wichtig: Der Unterbrecherkontakt muss gut sichtbar in unmittelbarer Nähe der Tür angebracht sein und darf bei geöffneter Tür nicht verdeckt werden. Fenster, Türen und Tore, BGR (herausgegeben vom Hauptverband der Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, 5757 Sankt Augustin) und die DIN zu berücksichtigen. Anschlussplan: J-Y (ST) Y x 0,6 mm

5 Kabelplan: 1flg. und flg. mit Türzentrale TZ 0 0 V / 50 Hz 00 W mit Fallenkontakt Drehschaltkontakt KL V / 50 Hz x 00 W Antrieb 1 T 160 NT Zwischenhaubensatz Antrieb T 160 NT mit Fallenkontakt Drehschaltkontakt Standflügel Gangflügel KL 10 7 *1) 8-adriges *) bauseits Fig. -1 Kabelplan T 160 NT Invers mit TZ 0 ein- und zweiflügelig 0 V 50 Hz

6 Kontaktgeber außen Bewegungsmelder außen Fenster, Türen und Tore, BGR (herausgegeben vom Hauptverband der Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, 5757 Sankt Augustin) und die DIN zu berücksichtigen. KL Klemmenbox KL 0 Anschlussplan: T 160 NT Invers: TZ 0: NYM-J x 1,5 mm J-Y (ST)Y x x 0,6 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm Leer-Rohr ø16 mm 5 LiYY (ST) Y x 0,1 mm 6 LiYY x x 0,5 mm 7 J-Y (ST) Y x 6 x 0,6 mm

7 Kabelplan: T 160 NT für Behinderten-WC 0 V / 50 Hz 00 W * T160 NT 8 *1 mit Fallenkontakt *1) 8-adriges mit Anschlussdose W Leuchte Besetzt V/80mA außen Fig. 5-1 Kabelplan T 160 NT für Behinderten-WC einflügelig 0 V 50 Hz Schlüsseltaster außen Kontaktgeber außen W (abschließbar außen) Besetzt Wechselschalter mit Leuchte V/80 ma innen 1 NYM-J x 1,5 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm J-Y (ST) Y x x 0,6 mm Fig. 5- Positionierung der Bewegungsmelder Fenster, Türen und Tore, BGR (herausgegeben vom Hauptverband der Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, 5757 Sankt Augustin) und die DIN zu berücksichtigen. Anschlussplan: Zusatzanschlussplan WC-Steuerung: 7071/

Standflügel: 1 Stück Sv-Panikgegenkasten mit Edelstahlstulp und Magnetkontakt Gegenstück. z.b. WSS /182 oder glw.

Standflügel: 1 Stück Sv-Panikgegenkasten mit Edelstahlstulp und Magnetkontakt Gegenstück. z.b. WSS /182 oder glw. Ausschreibungstext Pos. 01 (Haupteingänge) Panikmotorschloss, Panikfunktion über Gang- und Standflügel (Vollpanik). Ansteuerung des Motorschlosses über Zeitschaltuhr, sowie Kurzzeitöffnung vom Sekretariat

Mehr

GeZe AUTOMATISCHE TÜRSYSTEME GEZE DREHTÜRSYSTEME VARIANTENREICH, BARRIEREFREI UND STARK B E W E G U N G M I T S YS T E M

GeZe AUTOMATISCHE TÜRSYSTEME GEZE DREHTÜRSYSTEME VARIANTENREICH, BARRIEREFREI UND STARK B E W E G U N G M I T S YS T E M GEZE automatische türsysteme GEZE Variantenreich, arrierefrei und Stark EWEGUNG MIT SYSTEM ECturn, EMD und TS 60 NT Inhaltsverzeichnis Vorwort: GEZE 4 Übersichtstabelle 5 Montagearten 6 Für Feuer- und

Mehr

Hinweis Montageanleitung für das FlipLock Drive beachten Anschlussplan Ecturn, Ecturn Inside beachten

Hinweis Montageanleitung für das FlipLock Drive beachten Anschlussplan Ecturn, Ecturn Inside beachten RS - A / Freigabe RS - B Rückmeldung Entriegelt BN DCU7, Steuerung Ecturn / Ecturn Inside 0 PA RP 0 + V - PAA PAB PE / V PE / PE 7 Montageanleitung für das beachten Anschlussplan Ecturn, Ecturn Inside

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

ECO Gleitschiene SR-EFR-1S Produktinformation

ECO Gleitschiene SR-EFR-1S Produktinformation ECO Gleitschiene SR-EFR-1S Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR Gleitschienen für zweiflügelige Türen (aufliegend) EN 1155 EN 1158 93 546 942 1.646-2.800 595 109,5 830 X 583 34 23 36 230V Direktmontage

Mehr

Universelle Anwendung zuverlässige Funktion nahezu geräuschlos.

Universelle Anwendung zuverlässige Funktion nahezu geräuschlos. Universelle Anwendung zuverlässige Funktion nahezu geräuschlos. Die Zuverlässigkeit komfortabler Zugangslösungen gewinnt vor dem Hintergrund des Sicherheitsaspektes zunehmend an Bedeutung. Um den Ansprüchen

Mehr

TÜRZENTRALEN. GEZE Türzentrale TZ 320. GEZE SecuLogic Rettungswegsysteme. Für die Überwachung von Fluchttüren

TÜRZENTRALEN. GEZE Türzentrale TZ 320. GEZE SecuLogic Rettungswegsysteme. Für die Überwachung von Fluchttüren GEZE Türzentrale TZ 320 Für die Überwachung von Fluchttüren Die GEZE Türzentrale TZ 320 ist Bestandteil des GEZE SecuLogic Rettungswegsystems und dient der Steuerung und Überwachung von elektrisch verriegelten

Mehr

Rollo R/1. für Fenster und Türen. Rollo für Fenster und Türen: Preisgruppe 1 Mit Rücklaufbremse. Alle Fensterarten. Montage in der Mauerlaibung.

Rollo R/1. für Fenster und Türen. Rollo für Fenster und Türen: Preisgruppe 1 Mit Rücklaufbremse. Alle Fensterarten. Montage in der Mauerlaibung. Rollo für Fenster und Türen R/1 Rollo für Fenster und Türen: Preisgruppe 1 Mit Rücklaufbremse Alle Fensterarten. Montage in der Mauerlaibung. Einbautiefe: 43 mm Breite = Lichtes Breitenmaß - 2 mm Höhe

Mehr

SONNTAG OFFEN 599. undsparen! LACK LACK HOCH GLANZ HOCH GLANZ. Los je

SONNTAG OFFEN 599. undsparen! LACK LACK HOCH GLANZ HOCH GLANZ. Los je ß U U ß ß = ß % % % Ü U % ß % U U U U % U U U U U ß Ü U Ü ; % ß ß % % U Ü Ü & U Ü U Ü U Ü U Ü U Ü U Y Ä U Y Ä U ß Y Ä U Y Ä U ß ß ß ß Y Ä U U ß ß ß Y Ä U Y Ä U ß Y Ä U U ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß ß

Mehr

Personenbild: Getty Images TÜRTECHNIK. Bewegungsfreiheit und Sicherheit den Weg ebnen das motorische Treibriegelschloss

Personenbild: Getty Images TÜRTECHNIK. Bewegungsfreiheit und Sicherheit den Weg ebnen das motorische Treibriegelschloss Personenbild: Getty Images TÜRTECHNIK Bewegungsfreiheit und Sicherheit den Weg ebnen das motorische Treibriegelschloss Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas Vorsprung mit System Haftungsausschluss Die

Mehr

ECO Fenstergriffe Produktinformation

ECO Fenstergriffe Produktinformation ECO Fenstergriffe Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO Fenstergriffe Objekt DIN EN 13126-3 Fenstergriffe Objekt Abschließbar FO-1 A mm. 1 6 20 3 FO-1 A U-Form Farbe Nocken Stift Art.-Nr. FO-1

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Februar zum Nachweis der einbruchhemmenden Eigenschaften

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Februar zum Nachweis der einbruchhemmenden Eigenschaften Gutachtliche Stellungnahme 255 33155 vom 20. Februar 2007 zum Eigenschaften 48291 Telgte Durch Winkhaus freigegeben für: Windor Fensterwerk GmbH Grundlagen DIN V ENV 1627 : 1999 Anforderungen Material

Mehr

Benutzerhandbuch Schüco Drehtürantrieb DA-180 Schüco Drehtürantrieb DA-230F

Benutzerhandbuch Schüco Drehtürantrieb DA-180 Schüco Drehtürantrieb DA-230F DE Benutzerhandbuch Schüco Drehtürantrieb DA-180 Schüco Drehtürantrieb DA-230F DE Schüco Drehtürantrieb DA-180 / DA-230F Automatikantrieb für Drehtüren Ausgaben 03 DA-180 / DA-230F Schüco 1 DE Inhalt

Mehr

Beispiele für Tür- Zulage- Positionen Blatt 1 / 5

Beispiele für Tür- Zulage- Positionen Blatt 1 / 5 Beispiele für Tür- Zulage- Positionen Blatt 1 / 5 Panik-Einsteckschlösser für 1-flg. Türen, liefern und in die Türen einbauen. Paniksysteme für 2-flg. Türen, Fabrikat BKS o. glw., für manuelle Verriegelung

Mehr

TÜRSCHLIESSER INHALTSVERZEICHNIS / 20. Türschließer 1-flügelige Ausführung GEZE TS GEZE TS 5000 EFS - Freilauftürschliesser 20.1.

TÜRSCHLIESSER INHALTSVERZEICHNIS / 20. Türschließer 1-flügelige Ausführung GEZE TS GEZE TS 5000 EFS - Freilauftürschliesser 20.1. INHALTSVERZEICHNIS / 0 Türschließer 1flügelige Ausführung GEZE TS 5000 0.1.1 GEZE TS 5000 EFS Freilauftürschliesser 0.1. TÜRSCHLIESSER Dorma TS 71 mit Scherengestänge (silberfärbig) 0..1 Dorma TS 91 B

Mehr

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus.

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Datenblätter für DIN A mit / / / / 9 / 0 / / Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt,

Mehr

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat DIN A3 (297 x 420 mm) 30,1 29,7 cm () 42,4 42,0 cm () + Beschnittzugabe 301 x 424 mm 297 x 420 mm Rand des es reichen, sonst können beim DIN A2 (420 x 594 mm) 42,4 42,0 cm () 59,8 59,4 cm () + Beschnittzugabe

Mehr

NACHTRÄGLICHES NADI DICHTUNGSSYSTEM. Flexibles, federgelagertes Innenprofil: Erhöhte Dichtigkeit bei sich stark verwindenden Türen

NACHTRÄGLICHES NADI DICHTUNGSSYSTEM. Flexibles, federgelagertes Innenprofil: Erhöhte Dichtigkeit bei sich stark verwindenden Türen NACHTRÄGLICHES NADI DICHTUNGSSYSTEM Flexibles, federgelagertes Innenprofil: Erhöhte Dichtigkeit bei sich stark verwindenden Türen n! ste ü r ch Na um tz z u sch h c u Ra 95 80 N1 DI N /E 4 163 6 01 r2

Mehr

FTS -63 / R. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO

FTS -63 / R. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO ECO FTS -63 / R Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR FTS-63 / R Schließkraft Größe nach EN 1.100 mm Türbreite FTS63 FTS63 R 372 72 Leistungskriterien 630 nach EN 1.400 mm 372 72 510 77 DIN-L /

Mehr

Serrures de sécurité. Sicherheitsschlösser. Security locks. Cerraduras de seguridad AUTOMATISCHE STANDFLÜGELVERRIEGELUNGEN

Serrures de sécurité. Sicherheitsschlösser. Security locks. Cerraduras de seguridad AUTOMATISCHE STANDFLÜGELVERRIEGELUNGEN Serrures de sécurité S e r r a t u r e d i s i c u r e z z a Sicherheitsschlösser Security locks Cerraduras de seguridad AUTOMATISCHE STANDFLÜGELVERRIEGELUNGEN EINLEITUNG Automatische Standflügelverriegelungen

Mehr

Maße an HGM- und ASTRA-Zargen

Maße an HGM- und ASTRA-Zargen 2-flügelige Türen Höhe 1-flügelige Türen Höhe Breite Reg. Nr. Seite 1 Übersicht Baurichtmaß nach DIN 18100 Maueröffnungsmaß 1) Türblattaußenmaße (=Zargenbestellmaße Türblatt gefälzt Türblatt stumpf einschlagend

Mehr

Sicherheits- und Bedienelemente

Sicherheits- und Bedienelemente Sicherheits- und Bedienelemente für Brandschutzantriebe Sicherheits- und Bedienelemente für Brandschutzantriebe DICTAMAT den folgenden Seiten finden Sie eine Reihe von Bedien- und Sicherheitselementen

Mehr

SCHLÖSSER FÜR FEUERSCHUTZ-, RAUCHSCHUTZ- UND FLUCHTTÜREN

SCHLÖSSER FÜR FEUERSCHUTZ-, RAUCHSCHUTZ- UND FLUCHTTÜREN SCHLÖSSER FÜR FEUERSCHUTZ-, RAUCHSCHUTZ- UND FLUCHTTÜREN S E I T E AUSSTATTUNGSBEISPIELE FÜR ZWEIFLÜGELIGE TÜREN Normalfunktion / Kombinationstabelle 5 automatische Verriegelung des Standflügels 6 manuelle

Mehr

STADI L-24/20 STADI L-30/20

STADI L-24/20 STADI L-30/20 STADI L-/ STADI L-30/ Optional für Profiltüren STADI aus Stahl, Aluminium und Kunststoff Maximaler Hub bis 16mm 4 Anschlagvarianten Nur eine Ausführung für alle Anwendungen: Brandschutztüren, Rauchschutztüren,

Mehr

Schlösser, Zuhaltungen, Verriegelungen.

Schlösser, Zuhaltungen, Verriegelungen. Schlösser, Zuhaltungen, Verriegelungen. 22 22 33 DORMA SVP Selbstverriegelnde Antipanik-Schlösser DORMA SVP Zubehör DORMA HZ Standflügelverriegelung Ausschreibungstexte 28 29 30 31 32 33 148 159 23 Programmübersicht

Mehr

Türen, Fenster, Jalousien

Türen, Fenster, Jalousien 4 Türen, Fenster, Jalousien 4 Türen, Fenster, Jalosuien 4. Türen, Fenster, Jalousien 4.1 Edelstahltüren Türe Einflügelig Türe Zweiflügelig 4.2 Drucktüren 4.3 Fenster 4.4 Jalousie Jalousie starr Jalousie

Mehr

Magnetkontakt Typ B / C / A

Magnetkontakt Typ B / C / A Alarmkontakte > Aufbaumagnetkontakte Magnetkontakt Typ 100 10 21 B / 100 10 22 C / 100 10 23 A Aufbaumagnetkontakte ohne VdS eine Bauform alle Kontaktarten Typ 100 10 21 B Typ 100 10 22 C Typ 100 10 23

Mehr

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 Schweiz Suisse Svizzera Svizra Schwiiz Brandschutzprogramm EI30 nach EN 1634 // Stand 08/2014 Seite 1 Technische Änderungen im Rahmen der Weiterentwicklung oder durch

Mehr

GEZE TÜRTECHNIK UND GLASSYSTEME EINBAUOPTIONEN FÜR OBENLIEGENDE TÜRSCHLIESSER ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN IM ÜBERBLICK BEWEGUNG MIT SYSTEM

GEZE TÜRTECHNIK UND GLASSYSTEME EINBAUOPTIONEN FÜR OBENLIEGENDE TÜRSCHLIESSER ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN IM ÜBERBLICK BEWEGUNG MIT SYSTEM GEZE TÜRTECHNIK UND GLASSYSTEME EINBAUOPTIONEN FÜR OBENLIEGENDE TÜRSCHLIESSER ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN IM ÜBERBLICK BEWEGUNG MIT SYSTEM INHALTSVERZEICHNIS Einstellempfehlungen GEZE Türschließer 4 Montage

Mehr

2.36 Zuschlagsicherung. 3.0 Bedienung: Türen (Klemmgefahr bei Türverriegelungen! ) 3.1 Türverriegelungen, außen mit Türgriff

2.36 Zuschlagsicherung. 3.0 Bedienung: Türen (Klemmgefahr bei Türverriegelungen! ) 3.1 Türverriegelungen, außen mit Türgriff Bedienung und Pflege Schüco 1 2.36 Zuschlagsicherung Die Zuschlagsicherung hemmt das selbständige Zuschlagen des gekippten Elementflügels. Dadurch wird eine Beschädigung des Elementes durch heftiges Aufoder

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

ECO EPN 2000 II Produktinformation

ECO EPN 2000 II Produktinformation ECO Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR n Touchbar Leistungskriterien Betätigungsart Touchbar Pushbar - Alu. F1 beschichtet Kunststoff beschichtet Oberflächen * * / verwendbar Feuer - und Rauchschutztüren

Mehr

Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen

Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen DIN EN 179 DIN EN 1125 1. Montageanleitung 2. Wartungsanleitung 3. Montageprotokoll 4. Wartungsbuch 1. Montage der Tür Es ist darauf zu achten, dass die Elemente lot-

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung

Technisches Datenblatt Montageanleitung Stand: 10/11 LINK GmbH D - 35510 Butzbach Telefon: +49 (0) 6033-97404-0 Fax: +49 (0) 6033-97404-20 E-Mail: info@link-gmbh.com Internet: www.link-gmbh.com Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang

Mehr

Sicherheitstechnik für Fenster und Türen

Sicherheitstechnik für Fenster und Türen Sicherheitstechnik für Fenster und Türen DIN EN ISO 9001 : 2008 04 100 960298 DENI Lieferprogramm 1) Treibriegel und Kantriegel für Tür und Tor Türtreibriegel & Zubehör Tortreibriegel & Zubehör Kantriegel

Mehr

GEZE TS 1500 / ts 2000 / ts SYSTEM 4000 BEWEGUNG MIT SYSTEM

GEZE TS 1500 / ts 2000 / ts SYSTEM 4000 BEWEGUNG MIT SYSTEM GEZE türtechnik obenliegende türschliesser mit gestänge BEWEGUNG MIT SYSTEM Titelbild: Robert Les, Umschlagbild: GEZE GmbH Obenliegende Türschließer Inhaltsverzeichnis Übersichtstabelle GEZE System / TS

Mehr

Türfreisprechverstärker (TFV) 1 5680/01 Beschreibung Montage Anschluss Inbetriebnahme

Türfreisprechverstärker (TFV) 1 5680/01 Beschreibung Montage Anschluss Inbetriebnahme Türfreisprechverstärker (TFV) 1 5680/01 Beschreibung Montage Anschluss Inbetriebnahme Id.Nr. 400 31 947 / Ausgabe 7/005 Der Türfreisprechverstärker (TFV) wird zum Anschluß einer Telefonanlage mit der Schnittstelle

Mehr

Sicherheitstechnik für Fenster und Türen

Sicherheitstechnik für Fenster und Türen Sicherheitstechnik für Fenster und Türen DIN EN ISO 9001 : 2008 04 100 960298 VDS anerkannt! Reg.-Nr. M111322 Stangenverriegelung DENI SVG Softline-Design, 41 mm breit, 16 mm stark. Für Dreh- und Drehkippfenster

Mehr

Secur. Brandschutztüren und Festverglasungen. Sapa Building System

Secur. Brandschutztüren und Festverglasungen. Sapa Building System Secur Brandschutztüren und Festverglasungen Sapa Building System Secur ist ein Brandschutzsystem für Festverglasungen und Türen mit 75 mm Bautiefe. Das komplette System ist zugelassen für nach innen und

Mehr

Secur. Brandschutztüren und Festverglasungen. Sapa Building System

Secur. Brandschutztüren und Festverglasungen. Sapa Building System Secur Brandschutztüren und Festverglasungen Sapa Building System Secur ist ein Brandschutzsystem für Festverglasungen und Türen mit 75 mm Bautiefe. Das komplette System ist zugelassen für nach innen und

Mehr

GEZE AUTOMATISCHE TÜRSYSTEME. Porsche Arena, Stuttgart. GEZE TSA 160 NT und Varianten. Automatiksysteme für Drehtüren BEWEGUNG MIT SYSTEM

GEZE AUTOMATISCHE TÜRSYSTEME. Porsche Arena, Stuttgart. GEZE TSA 160 NT und Varianten. Automatiksysteme für Drehtüren BEWEGUNG MIT SYSTEM GEZE AUTOMATISCHE TÜRSYSTEME Porsche Arena, Stuttgart GEZE TSA 160 NT und Varianten Autoatiksystee für Drehtüren BEWEGUNG MIT SYSTEM GEZE TSA 160 NT Autoatiksystee für Drehtüren Inhalt Autoatische Drehtürsystee

Mehr

Handbuch Dachschiebefenster. und Zubehör

Handbuch Dachschiebefenster. und Zubehör Handbuch Dachschiebefenster und Zubehör Baier GmbH Dachelemente Version 1.1 Gültig ab 01.07.2015 Inhaltsverzeichnis... 1 Hinweise... 3 Angebots- und Ausschreibungstext... 4 Classic... 4 Premium... 5 E-Antrieb

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme vom 29. Juli 2004

Gutachtliche Stellungnahme vom 29. Juli 2004 Gutachtliche Stellungnahme 255 28286 vom zum Nachweis 211 28287 vom der einbruchhemmenden Eigenschaften Auftraggeber Produkt Bezeichnung REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Itterbium 4 91058 Erlangen 1-

Mehr

Novoferm Feuerschutztüren T30 Von Novoferm

Novoferm Feuerschutztüren T30 Von Novoferm Novoferm Feuerschutztüren T30 Von Novoferm Novoferm Vertriebs GmbH Schüttensteiner Str. 26 46419 Isselburg Deutschland Novoferm Tel.: +49 2850 Vertriebs 910-700 GmbH Schüttensteiner Fax: +49 2850 910-646

Mehr

CUBE MASSTABELLE DIN 1.1

CUBE MASSTABELLE DIN 1.1 CUBE MASSTABELLE DIN 1.1 Wandumfassungszarge Einflügelig e Höhe x Breite Höhe x Breite Höhe x Breite Höhe x Breite Höhe x Breite Höhe x Breite ------- x 635 ------- x 584 ------- x 591 ------- x 695 -------

Mehr

Prüfkennzeichen für Fenster, Türen, Tore, Oberlichter und lichtdurchlässige Wände

Prüfkennzeichen für Fenster, Türen, Tore, Oberlichter und lichtdurchlässige Wände Brewes GmbH - Lindenallee 1-2 - 02829 Markersdorf - Tel.: 035829 / 628-11 - Fax: 035829 / 628-48 Prüfkennzeichen für Fenster, Türen, Tore, Oberlichter und lichtdurchlässige Wände In diesem Datenblatt erfahren

Mehr

Elektroinstallation Steuerungen

Elektroinstallation Steuerungen Elektroinstallation Steuerungen Hinweis! Nehmen Sie diese Elektroinstallationen erst vor, wenn der Außen- und der Innenputz, die Tapeten, Fliesen u. ä. angebracht sind. Einzelsteuerung (SL) anschließen

Mehr

Schüco ADS 80 FR 30 internal use

Schüco ADS 80 FR 30 internal use Schüco ADS 80 FR 30 Schüco ADS 80 FR 30 Innenanwendung Schüco ADS 80 FR 30 internal use Schüco ADS 80 FR 30 B 1-3 T30-1 Tür, T30-1-RS Tür: Zulassung Nr. Z-6.20-1888* (Deutschland) T30-1 door, T30-1-RS

Mehr

PHA Panic Hardware für Profiltüren

PHA Panic Hardware für Profiltüren PHA 2500 Panic Hardware für Profiltüren Panic Hardware System PHA 2500 2 DORMA Innovatives und wegweisendes Beschlagsystem für Fluchtwegtüren Mit dem System PHA 2500 bietet DORMA für ein- und zweiflügelige

Mehr

my f lyer.de Datenblätter für Register DIN A5 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus.

my f lyer.de Datenblätter für Register DIN A5 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Datenblätter für DIN A mit / / / / 9 / 0 / / Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Din A, Blatt 0 ( ) ( ) (z. B. DIN A, 0 x 9 mm) Sicherheitsabstand von mm zum Rand für Objekte und Sicherheitsabstand

Mehr

LV Nr. Datum : Seite : Pos. Anzahl Leistungsbeschreibung EP GP

LV Nr. Datum : Seite : Pos. Anzahl Leistungsbeschreibung EP GP 1 Stück Automatische Schiebetür record System 20 RED baumustergeprüft nach: DIN 18650-1 und -2: 2005, BGR 232: 2003, EN-ISO-13849-1:2008. Richtlinie für automatische Schiebetüren in Rettungswegen, AutSchR:1997

Mehr

PROFiLZÄunE & tore. Profilzäune sind für die Einzäunung von Privathäusern, industriegebäuden, Schulen, Kindergärten, etc. perfekt geeignet.

PROFiLZÄunE & tore. Profilzäune sind für die Einzäunung von Privathäusern, industriegebäuden, Schulen, Kindergärten, etc. perfekt geeignet. Profilzäune sind für die Einzäunung von Privathäusern, industriegebäuden, Schulen, Kindergärten, etc. perfekt geeignet. PROFiLZÄunE & tore Der Aluminium-Profilzaun ist aus tragenden Säulen und Aluminum-

Mehr

G E Z E AU TO M AT I S C H E T Ü R S YS T E M E VARIANTENREICH, BARRIEREFREI UND STARK B E W E G U N G M I T S Y S T E M

G E Z E AU TO M AT I S C H E T Ü R S YS T E M E VARIANTENREICH, BARRIEREFREI UND STARK B E W E G U N G M I T S Y S T E M G E Z E U TO M T I S C H E T Ü R S YS T E M E GEZE DREHTÜREN VRINTENREICH, RRIEREFREI UND STRK E W E G U N G M I T S Y S T E M SERVO UND TS 60 NT INHLTSVERZEICHNIS Vorwort: GEZE Übersichtstabelle 5 Für

Mehr

Schlösser für Brandschutztüren

Schlösser für Brandschutztüren PL ISEO-5_PanicoOlso_cat 2010 zum Druck_Iseo_Antipanico_08.qxd 25.01.12 15:24 Seite 1 Schlösser für Brandschutztüren Schlösser für Brandschutztüren Schlösser für Brandschutztüren SCHLOSS FÜR LINKS UND

Mehr

Beschläge & Verschlüsse. für Tür, Tor, Fenster & Innenausbau

Beschläge & Verschlüsse. für Tür, Tor, Fenster & Innenausbau Beschläge & Verschlüsse für Tür, Tor, Fenster & Innenausbau Qualität und Funktion aus der Modernes Know-how und HandwerksTradition Die Niederhoff & Dellenbusch GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und

Mehr

IQ lock selbstverriegelnde Panikschlösser für 1- und 2-flügelige Türen. IQ lock AUT. IQ lock EL / IQ lock EL DL. IQ lock EM / IQ lock EM DL

IQ lock selbstverriegelnde Panikschlösser für 1- und 2-flügelige Türen. IQ lock AUT. IQ lock EL / IQ lock EL DL. IQ lock EM / IQ lock EM DL IQ lock selbstverriegelnde Panikschlösser für - und -flügelige Türen DE Inbetriebnahme- und Anschlussanleitung IQ lock AUT IQ lock EL / IQ lock EL DL IQ lock EM / IQ lock EM DL IQ lock C / IQ lock C DL

Mehr

Power LED Spot Power LED Spot (360 Grad Schwenkbar, Serie 10)

Power LED Spot Power LED Spot (360 Grad Schwenkbar, Serie 10) Power LD Spot Power LD Spot (360 Grad Schwenkbar, Serie 10) 5.02 LD-2016-R2 54 54 35* 35* 2,5 2,5 80 * inbautiefe ist 35 mm wegen des Kabelaustritts 102 * inbautiefe ist 35 mm wegen des Kabelaustritts

Mehr

Montageanleitung für die Fachkraft VITOTROL 200. Sicherheitshinweise. Montage. Fernbedienung für einen Heizkreis Best. Nr.

Montageanleitung für die Fachkraft VITOTROL 200. Sicherheitshinweise. Montage. Fernbedienung für einen Heizkreis Best. Nr. Montageanleitung für die Fachkraft VITOTROL 200 Fernbedienung für einen Heizkreis Best. Nr. 7450 017 Sicherheitshinweise Bitte beachten Sie diese Sicherheitshinweise. Montage, Erstinbetriebnahme, Inspektion,

Mehr

Schüco Produktleistungspass Kunststoff Fenster- und Türensysteme

Schüco Produktleistungspass Kunststoff Fenster- und Türensysteme Schüco Produktleistungspass Kunststoff Fenster- und Türensysteme nach EN 14351-1 : 2006-03 KS1007765_DE-00 Gültig bis 01.02.2013 Schüco 1 Schüco Produktleistungspass Kunststoff Fenstersysteme nach EN

Mehr

Vertikalschnitt. Bekleidungsaußenmaß. inkl. 7 mm Bodenluft. empfohlene Wandöffnung, zulässiges Nennmaß der Öffnung Baurichtmaß.

Vertikalschnitt. Bekleidungsaußenmaß. inkl. 7 mm Bodenluft. empfohlene Wandöffnung, zulässiges Nennmaß der Öffnung Baurichtmaß. Türmaße im Überblick Abmessungen entsprechend DIN 18100/18101 gefälzte Türen, einflügelige Elemente Vertikalschnitt stumpfe Türen, einflügelige Elemente Vertikalschnitt inkl. 7 mm Bodenluft Zargenmaß 5

Mehr

Cut 45 AF. Cut 90. Cut 90 AF

Cut 45 AF. Cut 90. Cut 90 AF KERAMIK WASCHTISCHE Technische Hinweise für Keramik Waschtische Farbe Keramik Waschtische sind in den Farben und ( Matt) lieferbar Material Waschtische werden aus einer besonders harten und formstabilen

Mehr

GEZE TÜRTECHNIK. Reiterkaserne, Stuttgart. GEZE TS 3000 V / System TS Obenliegende Türschließer mit Gleitschiene BEWEGUNG MIT SYSTEM

GEZE TÜRTECHNIK. Reiterkaserne, Stuttgart. GEZE TS 3000 V / System TS Obenliegende Türschließer mit Gleitschiene BEWEGUNG MIT SYSTEM GEZE TÜRTECHNIK Reiterkaserne, Stuttgart GEZE TS 3000 V / System TS 5000 Obenliegende Türschließer mit Gleitschiene BEWEGUNG MIT SYSTEM GEZE Türschließer Klare Linienführung GEZE TS 5000 GEZE TS 3000 V

Mehr

jegenbrandschutz Innovationen und Lösungen für feuerwiderstandsfähige in Holz, Glas und Metall

jegenbrandschutz Innovationen und Lösungen für feuerwiderstandsfähige in Holz, Glas und Metall jegenbrandschutz Innovationen und Lösungen für feuerwiderstandsfähige Türen / Tore / Wände in Holz, Glas und Metall Inhalt Vollblatt-Türen JA-Serie 4 Historische Türen Stil 6 Fenster- und Ganzglastüren

Mehr

Mehrzweckfenster. Mehrzweckfenster aus PVC oder Stahl für verschiedene Einsatzgebiete. Typ ST. Typ K. Typ DK

Mehrzweckfenster. Mehrzweckfenster aus PVC oder Stahl für verschiedene Einsatzgebiete. Typ ST. Typ K. Typ DK Mehrzweckfenster Typ ST Typ K Typ DK Mehrzweckfenster aus PVC oder Stahl für verschiedene Einsatzgebiete 04/2013 2 Mehrzweckfenster Typ ST MHS-Mehrzweckfenster Typ ST aus Stahl ist ein seit vielen Jahren

Mehr

Türmotorsteuergerät. Typ TMS. Für Kiekert-Falttüren

Türmotorsteuergerät. Typ TMS. Für Kiekert-Falttüren Türmotorsteuergerät Typ TMS Für Kiekert-Falttüren Seite 1 von 8 1. Anwendungsgebiete. Das Gerät kann bei allen Kabinenabschlußtüren eingesetzt werden, die durch einen Kurzschlußfesten Drehstrommotor angetrieben

Mehr

0,00 Stck Garagenschwingtor ohne aut. Garagentoröffner, nicht endbehandelt

0,00 Stck Garagenschwingtor ohne aut. Garagentoröffner, nicht endbehandelt Garagentor, Sonderleistungen 27F Fensterbauarbeiten KG Sonderleistungen Garagenschwingtor ohne aut. Garagentoröffner, nicht endbehandelt Garagensektionaltor ohne aut. Garagentoröffner, nicht endbehandelt

Mehr

LORD Schiebetürantrieb

LORD Schiebetürantrieb LORD Schiebetürantrieb Inhaltsverzeichnis Typenübersicht und technische Daten... 1 LORD... 1 Technischer Aufbau... 2 Bedienungselemente und Funktionen... 2 Montage des Grundprofils... 3 Riemenspannung:...

Mehr

Anlage zu Ziffer 09 der TAB Steuerung und Datenübertragung. Inhalt. 1 Steuerung unterbrechbarer Verbrauchseinrichtungen. 2 Steuerrelais (SR)

Anlage zu Ziffer 09 der TAB Steuerung und Datenübertragung. Inhalt. 1 Steuerung unterbrechbarer Verbrauchseinrichtungen. 2 Steuerrelais (SR) Anlage zu Ziffer 09 der TAB 2007 Steuerung und Datenübertragung Inhalt Inhalt... 1 1 Steuerung unterbrechbarer Verbrauchseinrichtungen... 1 2 Steuerrelais (SR)... 1 3 Kommunikationseinrichtungen... 2 4

Mehr

MONTAGEANLEITUNG. Exclusiv Gartentore Padena / Lombus. 1 Einleitung. 2 Vor der Montage. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des hochwertigen Gartentores!

MONTAGEANLEITUNG. Exclusiv Gartentore Padena / Lombus. 1 Einleitung. 2 Vor der Montage. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des hochwertigen Gartentores! Exclusiv Gartentore Padena / Lombus 1 Einleitung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des hochwertigen Gartentores! Bei den exklusiv Gartentoren Padena und Lombus handelt es sich um hochwertige und leichtgängige

Mehr

HS-PORTAL 200 LM Hebe-Schiebe-Türbeschlag für Aluminium-Elemente Beschlag-Information für Profilhersteller

HS-PORTAL 200 LM Hebe-Schiebe-Türbeschlag für Aluminium-Elemente Beschlag-Information für Profilhersteller HS-PORTAL 200 LM Hebe-Schiebe-Türbeschlag für Aluminium-Elemente Beschlag-Information für Profilhersteller... mit den entscheidenden Vorteilen: mit integrierter Spaltlüftung problemlose Ausrüstung mit

Mehr

Arbeitsmedizinische Gehörvorsorge nach G 20 Lärm

Arbeitsmedizinische Gehörvorsorge nach G 20 Lärm Arbeitsmedizinische Gehörvorsorge nach G 20 Lärm Vorwort Inhaltsverzeichnis 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. Grundlagen Arbeitsmedizinische Vorsorge Lärm Untersuchungstechniken Erkrankungen des Hörorgans

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. 3 Funktion. Drehdimmer. Drehdimmer. Best.-Nr. : Drehdimmer. Best.-Nr. :

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. 3 Funktion. Drehdimmer. Drehdimmer. Best.-Nr. : Drehdimmer. Best.-Nr. : Drehdimmer Best.-Nr. : 2860 10 Drehdimmer Best.-Nr. : 2830 10 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen.

Mehr

ECO ETS Elektromotorischer Antrieb

ECO ETS Elektromotorischer Antrieb ECO ETS Elektromotorischer Antrieb 1 ETS Highlights des Systems 1. Kraft bis 250 kg bei EN 7 (bis 400 kg bei EN 4) Der ECO ETS verfügt über einen starken Antrieb, der Türen mit Flügelgewichten bis zu 250

Mehr

Powerturn. Gültig für Varianten: Powerturn (1-flg./2-flg.) Powerturn F (1flg.) Powerturn F-IS (2-flg.) Powerturn F/R (1-flg./2-flg.

Powerturn. Gültig für Varianten: Powerturn (1-flg./2-flg.) Powerturn F (1flg.) Powerturn F-IS (2-flg.) Powerturn F/R (1-flg./2-flg. DE Anschlussplan Gültig für Varianten: (-flg./-flg.) F (flg.) F-IS (-flg.) F/R (-flg./-flg.) 5499-0 Inhaltsverzeichnis Symbole und Darstellungsmittel...4 Gültigkeit...4 3 Produkthaftung...4 4 Hinweise...5

Mehr

Technische Türen immer der richtige Zugang!

Technische Türen immer der richtige Zugang! WASTE WATER Solutions Technische Türen immer der richtige Zugang! Für alle Einsatzzwecke Landschaftsgebundenes Bauen Einbruchhemmend Überflutungssicher Druckdicht HUBER-Edelstahl-Türen Für jeden Einsatzzweck

Mehr

Automatische Schiebe- Brandschutztüren von Schweizer.

Automatische Schiebe- Brandschutztüren von Schweizer. Automatische Schiebe- Brandschutztüren von Schweizer. Die automatischen Schiebe-Brandschutztüren mit Fluchtwegfunktion bieten nicht nur hohen Benutzerkomfort im Brandfall können sie Leben retten, denn

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010 Gutachtliche Stellungnahme 255 42318 vom 20. Juli 2010 zum Nachweis: Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Auftraggeber heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co. KG Österwieher

Mehr

Displayeinheiten 4. Netzüberwachung. Displayeinheiten

Displayeinheiten 4. Netzüberwachung. Displayeinheiten Die Überwachung von Strömen, Oberschwingungen, Temperaturen etc. ist inzwischen Standard für die Sicherung der elektrischen Netze. Der FRAKO Starkstrombus und die weiteren System komponenten bilden ein

Mehr

AGILE UND CS 80 MAGNEO. Schiebetüren im Innenbereich. Manuell oder automatisch bewegt.

AGILE UND CS 80 MAGNEO. Schiebetüren im Innenbereich. Manuell oder automatisch bewegt. AGILE UND CS 80 MAGNEO Schiebetüren im Innenbereich. Manuell oder automatisch bewegt. AGILE UND CS 80 MAGNEO AGILE UND CS 80 MAGNEO. MANUELLE UND AUTOMATISCHE SCHIEBETÜREN. Komfortabel und platzsparend

Mehr

Installationsanleitung Netzwerkgeräte M-WRG-S 485...

Installationsanleitung Netzwerkgeräte M-WRG-S 485... Installationsanleitung werkgeräte M--S 485... M--S 485 Artikel-Nr.: 500 M--S 485-TF Artikel-Nr.: 5004-1 M--S 485-TFC Artikel-Nr.: 5004-2 Bearbeitungsstand: 0.04.2015 Farbdruck zur Darstellung notwendig

Mehr

Roto E-Tec Elektronische Antriebs- und Steuerungssysteme für Fenster und Türen. Einbauanleitung für lösbare Miniatur-Kabelübergänge

Roto E-Tec Elektronische Antriebs- und Steuerungssysteme für Fenster und Türen. Einbauanleitung für lösbare Miniatur-Kabelübergänge Roto E-Tec Elektronische Antriebs- und Steuerungssysteme für Fenster und Türen Einbauanleitung für lösbare Miniatur-Kabelübergänge Haftungsausschluss Alle Angaben in dieser Broschüre wurden sorgfältig

Mehr

Vorstellung der caritas integra. carina ihr neuer antrieb.

Vorstellung der caritas integra. carina ihr neuer antrieb. c ihr neuer antrieb 2 Vorstellung der caritas integra Die caritas integra gemeinnützige GmbH bietet Menschen mit und ohne Behinderung einen Arbeitsplatz. Ein Team, in dem einer zum anderen passt. Der Kunde

Mehr

DORMA ED 200 der vollautomatische Alleskönner.

DORMA ED 200 der vollautomatische Alleskönner. Drehflügeltürantrieb der vollautomatische Alleskönner. Als leistungsstarker elektrohydraulischer Vollautomatik- Drehflügeltürantrieb eignet sich der sowohl für Standardtüren als auch für große und schwere

Mehr

Schalldämmung von Fenstern

Schalldämmung von Fenstern Schalldämmung von Fenstern Expertenworkshop Schallschutz am 7.2.2013 Dipl. Ing. (FH) Bernd Saß ift Labor Bauakustik Von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter

Mehr

Installationsanleitung Serie VS111. Steckerverstärker für Proportionalventile. Bulletin HY /DE

Installationsanleitung Serie VS111. Steckerverstärker für Proportionalventile. Bulletin HY /DE Bulletin HY11-5715-577/DE Installationsanleitung für Proportionalventile Parker Hannifin GmbH Gutenbergstr. 38 41564 Kaarst, Deutschland Tel.: 0181 99 44 43 0 Fax: 02131-513-230 E-mail: infohcd@parker.com

Mehr

DICTATOR Rohrtürschließer RTS

DICTATOR Rohrtürschließer RTS DICTATOR Rohrtürschließer RTS Der "unsichtbare" Türschließer Der DICTATOR Rohrtürschließer RTS wird in die Tür eingebaut und ist damit praktisch unsichtbar. Lediglich das Gelenkteil ist bei geöffneter

Mehr

CT70 AS Rondo Top Alu

CT70 AS Rondo Top Alu CT70 AS Rondo Top Alu Fenster - Vertikalschnitt 70 KONSTRUKTION Profile mit 5 Kammern entsprechen dem Standard DIN EN ISO 6: PVC-U, EDLP, 078-5-8. Stärke des Rahmes und Flügels 70mm. BESCHLAG ISARHOLZ-Design-

Mehr

System 2000 REG Treppenlichtautomat, Impuls-Einsatz. 1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau

System 2000 REG Treppenlichtautomat, Impuls-Einsatz. 1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau REG Treppenlichtautomat Best.-Nr. : 0821 00 Impuls-Einsatz Best.-Nr. : 0336 00 Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen.

Mehr

Zusammenfassung DIN :

Zusammenfassung DIN : Zusammenfassung DIN 18650 : Vorwort zur DIN 18650 S.01 Kodierungssysteme für Automatiktüren S.02 Klassifizierungshilfe für DITEC Türantriebe S.04 Risikoanalyse für automatische Schiebetüren S.05 Definition

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-H

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-H Durchgehende Hohlwelle Hohe Genauigkeit durch integrierte flexible Kupplung Sichere Wellenbefestigung Einsatzgebiete z. B. Textilmaschinen, Motoren, Antriebe, Kopiermaschinen STRICHZAHL / 2 / 3 / 4 / 5

Mehr

für Brandabschnitt- und Fluchtweg-Türen

für Brandabschnitt- und Fluchtweg-Türen Türschliesser und weitere Beschläge für Brandabschnitt- und Fluchtweg-Türen 1 Joachim Barghorn Produktemanager Baubeschlagstechnik 2 vergriffen 1 3 In Gebäuden mit öffentlichem Publikumsverkehr: EN 1125

Mehr

Türen und Tore für Landwirtschaftliche Betriebsgebäude

Türen und Tore für Landwirtschaftliche Betriebsgebäude Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.v. (ALB Bayern e.v.) Türen und Tore für Landwirtschaftliche Betriebsgebäude Übersicht zu Regelwerken für Türen, Tore und kraftbetätigte

Mehr

5. Sportanlagen, Sporteinrichtungen 5.1 Sporthalle

5. Sportanlagen, Sporteinrichtungen 5.1 Sporthalle 5. Sportanlagen, Sporteinrichtungen 5.1 Sporthalle Bitte folgende Checklisten auch hinzuziehen: 2.6 Flucht-Rettungswege/Notausgänge 2.7 Brandschutz 5.3 Sportunterricht 10 Raumklima 11 Sanitärräume 1 Sind

Mehr

PROFILIA Spannend für Fenster, Schwenk- und Schiebetüren sowie Lichtschächte

PROFILIA Spannend für Fenster, Schwenk- und Schiebetüren sowie Lichtschächte PROFILIA Spannend für Fenster, Schwenk- und Schiebetüren sowie Lichtschächte Für Fenster, Schwenk- und Schiebetüren. Dank hoher Stabilität der Profile auch für große Türund Fensterflügel ohne Zwischenriegel

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. BLC BLC Zeitschalter REG und Einsatz für Treppenhauslicht

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. BLC BLC Zeitschalter REG und Einsatz für Treppenhauslicht BLC Einsatz für Zeitschalter Best.-Nr. : 2934 10 BLC Zeitschalter REG für Treppenhauslicht Best.-Nr. : 163 01 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte

Mehr

Sensorik Näherungssensoren Serie ST6. Katalogbroschüre

Sensorik Näherungssensoren Serie ST6. Katalogbroschüre Serie ST6 Katalogbroschüre 2 Serie ST6 ST6 6 mm T-Nut mit Kabel offene Kabelenden, 2-polig, offene Kabelenden, 3-polig 4 6 mm T-Nut mit Kabel offene Kabelenden, 3-polig ATEX zertifiziert 6 6 mm T-Nut mit

Mehr

Produktinformation TKM Türöffner-Relais REG TKTR24REG

Produktinformation TKM Türöffner-Relais REG TKTR24REG Produktinformation TKM Türöffner-Relais REG TKTR24REG Sicherheitshinweise! Montage, Installation und Inbetriebnahme dürfen nur durch Elektrofachpersonal vorgenommen werden! Für Arbeiten an Anlagen mit

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. Licht-Management NV-Drehdimmer. Bedienungsanleitung

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. Licht-Management NV-Drehdimmer. Bedienungsanleitung mit Druck- Wechselschalter mit Druck- Wechselschalter Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Schwere Verletzungen,

Mehr

Feststellanlagen - typische Problemstellungen bei Auswahl, Montage und Wartung. Dipl.-Ing. Architekt Olaf Thies, GEZE GmbH

Feststellanlagen - typische Problemstellungen bei Auswahl, Montage und Wartung. Dipl.-Ing. Architekt Olaf Thies, GEZE GmbH Feststellanlagen - typische Problemstellungen bei Auswahl, Montage und Wartung Dipl.-Ing. Architekt Olaf Thies, GEZE GmbH 21. Februar 2013 Guten Tag Willkommen bei GEZE ein Unternehmen stellt sich vor...

Mehr