Begrüßung Klasse 5. Schuljahr 2015/16

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Begrüßung Klasse 5. Schuljahr 2015/16"

Transkript

1 Schuljahr 2015/16

2 Herzlich willkommen an der Mörike-Realschule

3 Ansprechpartner und Elternmitarbeit Elternbeirat: Frau Cordes Förderverein: Herr Kapeller Organisation Ganztagesbetrieb: Frau Gurr

4 Elterninformation Erste Schulwoche Allgemeines Ganztagesangebot Mensa Schulcurriculum Schullandheim, Studienfahrt Förderverein, Elternmitarbeit

5 Erste Schulwoche Der Unterricht beginnt für die neuen 5.-Klässler am Dienstag, um 8:30 Uhr im Foyer. In den ersten beiden Schulwochen findet kein Nachmittagsunterricht statt. Der Unterricht endet um 12:20 Uhr (Schwimmzeiten am Dienstag beachten). Die Ganztagesangebote beginnen ab der dritten Schulwoche (Montag, ).

6 Allgemeines Jeder Schüler besitzt und führt ein Hausaufgabenheft Alle 5er erhalten bilingualen Unterricht in EWG und BK Entschuldigungen: Unverzüglich, d.h. schnellstmöglich Innerhalb 3 Tagen in Schriftform Informationskette: Fachlehrer Klassenlehrer Schulleitung Gemeinsamer Erziehungsauftrag: Schule arbeitet Familien ergänzend nicht Familien ersetzend

7 Ganztagesangebot Angebotsform A: Das Mittagsband Angebotsform B: Die Ganztagesbetreuung Keine Betreuung

8 Ganztagesangebot Keine Betreuung: Verlassen des Schulgeländes nach dem Vormittagsunterricht Betreten des Schulgeländes zum Nachmittagsunterricht Mensabesuch ist selbstverständlich möglich Aufenthalt im Schulgebäude ohne Teilnahme an einem Angebot ist nicht möglich

9 Ganztagesangebot Angebotsform A: Das Mittagsband

10 Ganztagesangebot Angebotsform A: Das Mittagsband Buchung nur in Verbindung mit Nachmittagsunterricht möglich Kein Ersatzangebot bei Unterrichtsausfall am Nachmittag

11 Ganztagesangebot Angebotsform B: Die Ganztagesbetreuung

12 Ganztagesangebot Angebotsform B: Die Ganztagesbetreuung Teilnahme an 2, 3 oder 4 Nachmittagen In der Zeit von 12:20 und 15:40 Uhr Besteht aus Unterricht oder Betreuungsangebot Automatische Betreuung bei Stundenplanänderung oder Unterrichtsausfall am Nachmittag

13 Ganztagesangebot Zusatzangebot zu Angebotsform B: Hausaufgabenbetreuung Kleingruppen: 2-5 Schüler Betreuung durch Studenten kostenpflichtig: 18,- pro Monat 63,- / 81,- im 1./2. Halbjahr

14 Ganztagesangebot Die Angebote

15 Ganztagesangebot Anmeldezeitraum vom Spätere Anmeldung ist nicht möglich Kein Anspruch auf bestimmte Angebote Wünsche können bei der Anmeldung vermerkt werden (außer HA-Betreuung) Aushang der Gruppenlisten am Ganztages-Infobrett in der Schule Information der Eltern bei Fehlzeiten Start ab Teilnahmepflicht.

16 Mensa Anmeldung

17 Mensaregeln Mensanutzung Wir nutzen die Mensa nur zum Verzehren der dort angebotenen Speisen.

18 Mensaregeln Betreten der Mensa Wir legen unsere Taschen, Ranzen und Jacken in den dafür vorgesehenen Regalen und Garderoben ab.

19 Mensaregeln Wir nehmen gegenseitig Rücksicht Wir unterhalten uns in Tischlautstärke. Wir drängeln nicht an der Essensausgabe und lassen niemanden vor. Wir verzichten auf die Nutzung von Handys und vergleichbaren Geräten.

20 Mensaregeln Wir hinterlassen unseren Platz sauber Wir gehen sorgsam mit dem Essen um. Wir räumen nach dem Essen unseren Platz zügig auf und stellen den Stuhl an den Tisch. Wir räumen das Tablett ab und stellen es in den dafür vorgesehenen Wagen. Wir befolgen die Anweisungen des Personals und der Aufsicht. Darüber hinaus gilt die Hausordnung der jeweiligen Schule.

21 Schulcurriculum Bildungsplan der Realschule: service links Amtliches und Rechtliches

22 Schulcurriculum

23 Lernorte außerhalb der Schule Schullandheim in Klasse 6 In der Regel 3 Tage / 2 Übernachtungen Studienfahrt in Klasse 9 In der Regel 5 Tage Hinweis: BuT-Paket

24 ENDE

Offene Ganztagesschule GTS an der Silcherschule. Elterninformation 4. Februar

Offene Ganztagesschule GTS an der Silcherschule. Elterninformation 4. Februar Offene Ganztagesschule GTS an der Silcherschule Elterninformation 4. Februar 2015 1 Schulanmeldung am 12. März 2015 Kinder aus Endersbach: 1. Schulanmeldung und 2. Anmeldung in die GTS und 3. Anmeldung

Mehr

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute

Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute Schulordnung der Gemeinschaftsschule Bergatreute Unsere Schulordnung Wir wollen, dass sich in unserer Schule alle wohl fühlen und gemeinsam gut lernen und spielen können. Alle gehören dazu und sind wichtig!

Mehr

Konzept. Offene Ganztagsschule für Schüler/innen der 1.- 4. Jahrgangsstufe. an der Dorothea-von-Haldenberg-Grundschule Mammendorf

Konzept. Offene Ganztagsschule für Schüler/innen der 1.- 4. Jahrgangsstufe. an der Dorothea-von-Haldenberg-Grundschule Mammendorf Konzept Offene Ganztagsschule für Schüler/innen der 1.- 4. Jahrgangsstufe an der Dorothea-von-Haldenberg-Grundschule Mammendorf Seite 1 von 6 1 Schule im Wandel der Zeit Wer Schule sagte, meinte Unterricht

Mehr

Schulordnung der Marienschule Friesoythe. Seite 12 Seite 1

Schulordnung der Marienschule Friesoythe. Seite 12 Seite 1 Schulordnung der Marienschule Friesoythe Seite 12 Seite 1 Regeln sind wichtig, damit unser Schulalltag gelingt! Damit wir uns alle an unserer Schule wohl fühlen, wollen wir uns anderen gegenüber so verhalten,

Mehr

INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER

INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER von A Z Schuljahr 2016-17 Allgemeines Unsere Sekretärinnen, alle Lehrer und die Schulleitung haben immer ein offenes Ohr und offene Türen. Beurlaubung Der Antrag (formlos oder

Mehr

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Schule bedeutet Miteinander! Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Nieder-Olm gibt sich eine Hausordnung, um allen Schülern* und Lehrern** sowie anderen Beteiligten

Mehr

Elternbrief Nr. 1 / Schuljahr 2015/2016 06.09.2015

Elternbrief Nr. 1 / Schuljahr 2015/2016 06.09.2015 Georg-Elser-Schule Springenstraße 19 89551 Königsbronn Grund-, Werkreal- und Realschule Elternbrief Nr. 1 / Schuljahr 2015/2016 06.09.2015 Sehr geehrte, liebe Eltern! Im Namen von Schulleitung und Kollegium

Mehr

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel *

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel * Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule Präambel * Etwas leisten und sich wohlfühlen Ist der oberste Grundsatz, zu dem sich die Schulgemeinde bekennt. Dazu ist ein bes:mmtes Verhalten notwendig. Etwas

Mehr

Offene Ganztagsschule Dr. Josef Schwalber Realschule Dachau. Regeln für eine gute Zusammenarbeit. in der OGS

Offene Ganztagsschule Dr. Josef Schwalber Realschule Dachau. Regeln für eine gute Zusammenarbeit. in der OGS in der OGS Nur durch ein Miteinander können wir erreichen, dass wir uns ALLE hier in der OGS wohlfühlen! Es sind sehr viele Schülerinnen und Schüler in der OGS, deshalb ist es besonders wichtig, sich an

Mehr

Regeln für den Nachmittag

Regeln für den Nachmittag Regeln für den Nachmittag Die Ganztagsbetreuung ist ein Angebot der Staatlichen Realschule Miesbach im Rahmen der Offenen Ganztagsschule. Sie wird durch den Freistaat Bayern und den Landkreis Miesbach

Mehr

Das Zusammenleben in der Schule fordert gegenseitige Rücksichtnahme, entsprechende Umgangsformen und das Einhalten von Regeln.

Das Zusammenleben in der Schule fordert gegenseitige Rücksichtnahme, entsprechende Umgangsformen und das Einhalten von Regeln. Das Zusammenleben in der Schule fordert gegenseitige Rücksichtnahme, entsprechende Umgangsformen und das Einhalten von Regeln. Diese Schulordnung soll eine Grundlage bilden für ein gutes Schulklima und

Mehr

Nachmittagsbetreuung am Kepler-Gymnasium 2016/17 Allgemeine Informationen Angebote Teilnahmebedingungen - Anmeldeformular

Nachmittagsbetreuung am Kepler-Gymnasium 2016/17 Allgemeine Informationen Angebote Teilnahmebedingungen - Anmeldeformular Nachmittagsbetreuung am Kepler-Gymnasium 2016/17 Allgemeine Informationen Angebote Teilnahmebedingungen - Anmeldeformular Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, die Nachmittagsbetreuung ist ein gemeinsames

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Vorwort Wir alle - tragen eine gemeinsame Verantwortung für erfolgreiches Lernen - achten auf vertrauensvolle Zusammenarbeit, einen freundlichen Umgangston - respektieren das Eigentum anderer - sorgen

Mehr

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts.

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts. I. Rechte und Pflichten der Schüler, Lehrer und Erziehungsberechtigten. Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte 1 Du hast ein Recht auf Bildung. Nimm regelmäßig und pünktlich

Mehr

Betreuungs-Regelungen der Grundschule:

Betreuungs-Regelungen der Grundschule: Betreuungs-Regelungen der Grundschule: Ganztages-Grundschule + Regelungen für Halbtagesschüler: Die Schule im Sand ist seit 2012 teilgebundene Ganztagesschule in der Grundschule, die Sekundarstufe ab Kl.

Mehr

SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE

SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE LEBEN UNTERM SCHULDACH UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE FREUNDLICHE SCHULE Wir alle Kinder und Erwachsene leben miteinander

Mehr

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 -

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 - Schulordnung des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken 2012-1 - Inhaltsverzeichnis: Präambel 3 1. Unterricht und Pausen 3 2. Verhalten auf dem Schulgelände 4 3. Umgang mit Unterrichtsmaterial 5 4. Informationswege

Mehr

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016)

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Präambel Wir, die Schüler und Schülerinnen und Lehrkräfte der Hauptschule Lindlar, bemühen uns um ein respektvolles, tolerantes und

Mehr

Eichstätter Str. 11, Nürnberg HAUSORDNUNG

Eichstätter Str. 11, Nürnberg HAUSORDNUNG Eichstätter Str. 11, 90453 Nürnberg HAUSORDNUNG Miteinander gut umgehen Ich möchte mich an meiner Schule wohlfühlen. So kann ich es erreichen: Ich grüße freundlich. Ich nehme Rücksicht auf andere. Ich

Mehr

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel!

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg Allgemeines Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Dies setzt voraus: Soziales Verhalten, insbesondere gegenseitige

Mehr

Elternbrief Sommerferien 2016

Elternbrief Sommerferien 2016 Grundschule Rechtsupweg Ganztagsschule Hauptstr.30 26529 Rechtsupweg Tel.: 04934/1788 Fax: 04934/804469 E-Mail: grundschule-rechtsupweg@t-online.de www.grundschule-rechtsupweg.de An alle Eltern unserer

Mehr

Liebe Eltern, herzlich willkommen zur offenen Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium Trudering.

Liebe Eltern, herzlich willkommen zur offenen Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium Trudering. 4. August 2016 1. Informationsschreiben zur offenen Ganztagsschule (OGTS) 2016/2017 Liebe Eltern, herzlich willkommen zur offenen Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium Trudering. Um mich kurz vorzustellen:

Mehr

Gliederung.! Fakten über die Schule! Tages- und Wochenplan! Angebote am Nachmittag! Pro und Contra

Gliederung.! Fakten über die Schule! Tages- und Wochenplan! Angebote am Nachmittag! Pro und Contra Gliederung! Fakten über die Schule! Tages- und Wochenplan! Angebote am Nachmittag! Pro und Contra !"#$%&'()*'+,-)./%01)2% Fakten über die Schule! nach Friedrich Weinbrenner benannt! erst seit dem Schuljahr

Mehr

Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12

Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12 Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12 Über den Unterricht hinaus gibt es am Carlo-Schmid-Gymnasium im Schuljahr 2011/12 klassen- und jahrgangsübergreifende Nachmittagsangebote.

Mehr

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit

Hausordnung. Vorwort 1. GRUNDSÄTZLICHES. 1.1 Höflichkeit und Rücksichtnahme. 1.2 Gefährdung. 1.3 Sachbeschädigung. 1.4 Auftreten in der Öffentlichkeit Vorwort Wir, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsverantwortliche wirken bei der demokratischen Gestaltung des Schullebens zusammen und übernehmen

Mehr

Regeln für das Miteinander in unserer Schule - Hausordnung - Städt. Gemeinschaftsgrundschule Willich-Wekeln

Regeln für das Miteinander in unserer Schule - Hausordnung - Städt. Gemeinschaftsgrundschule Willich-Wekeln Regeln für das Miteinander in unserer Schule - Hausordnung - Städt. Gemeinschaftsgrundschule Willich-Wekeln Einleitung Die folgenden Regeln haben Gültigkeit für uns alle, für Kinder und Lehrer, für die

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Vorwort 2 Leitbild der Grundschule Weststadt 3-4 Ein Schultag in der Grundschule Weststadt 5-6

Inhaltsverzeichnis Vorwort Vorwort 2 Leitbild der Grundschule Weststadt 3-4 Ein Schultag in der Grundschule Weststadt 5-6 Inhaltsverzeichnis Vorwort Vorwort 2 Leitbild der Grundschule Weststadt 3-4 Ein Schultag in der Grundschule Weststadt 5-6 Ein Schulkind erzählt Dafür sind wir alle zuständig 8-9 Schulordnung, Mensaregeln

Mehr

Hausordnung der Grundschule

Hausordnung der Grundschule Hausordnung der Grundschule Grundsätzliches Die Hausordnung wurde von der Schulkonferenz der Regionalen Schule mit Grundschule beschlossen und gilt für alle Bereiche der Grundschule Gingst ab dem Schuljahr

Mehr

Anmeldung für das offene Ganztagsangebot Formular für Erziehungsberechtigte Anmeldung für Schüler der eigenen Schule

Anmeldung für das offene Ganztagsangebot Formular für Erziehungsberechtigte Anmeldung für Schüler der eigenen Schule Luitpold-Gymnasium München Schuljahr 2016/2017 - Anlage 3 Anmeldung für das offene Ganztagsangebot Formular für Erziehungsberechtigte Anmeldung für Schüler der eigenen Schule Bitte lesen Sie das beiliegende

Mehr

Anmeldung zur GTS. Klassen 1-4

Anmeldung zur GTS. Klassen 1-4 Anmeldung zur GTS Klassen 1-4 2 Liebe Eltern, für das Schuljahr 2016-17 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind zur Teilnahme an den freiwilligen Angeboten der Ganztagsschule anzumelden. Sie müssen sich bis

Mehr

Schulordnung Stiftsgymnasium Sindelfingen (11/2011)

Schulordnung Stiftsgymnasium Sindelfingen (11/2011) Schulordnung Stiftsgymnasium Sindelfingen (11/2011) Böblinger Str. 26, 71065 Sindelfingen, Tel. 07031/816035, Fax. 07031/816070 Internet: www.stiftsgymnasium.de Mail: stifts@stiftsgymnasium.de Spielregeln

Mehr

Ganztag und Betreuung

Ganztag und Betreuung Ganztag und Betreuung Regelungen für Schüler der Primarstufe (Grundschulstufen) Die Schule im Sand ist seit 2012 teilgebundene Ganztagesschule in den beiden Grundschulstufen, die Sekundarstufe ab Kl. 5

Mehr

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus)

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule Mittelschulverbund Nürnberg-Süd Hausordnung der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Wir

Mehr

Informationen zum Ganztagsangebot am ELG HERZLICH WILLKOMMEN!

Informationen zum Ganztagsangebot am ELG HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen zum Ganztagsangebot am ELG HERZLICH WILLKOMMEN! Übersicht Pädagogische Zielsetzungen Stundenplan Mittagessen und Pause Lernzeit und individuelle Förderung Handlungsorientierte Projekte Pädagogische

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Die Innenstadtlage Die Innenstadtlage Außerschulische Lernorte schnell erreicht: VAG: Verkehrserziehung 5. Klasse Rathaus: Besuch Gemeinderat 8. Klasse Marienbad: Theater AG Dreisam:

Mehr

INFORMATIONSBROSCHÜRE. Die Ganztagsgrundschule. GS Groß-Buchholzer Kirchweg. In Kooperation mit Johanniter-Unfall-Hilfe e.v.

INFORMATIONSBROSCHÜRE. Die Ganztagsgrundschule. GS Groß-Buchholzer Kirchweg. In Kooperation mit Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. INFORMATIONSBROSCHÜRE Die Ganztagsgrundschule GS Groß-Buchholzer Kirchweg In Kooperation mit Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. Grundschule Groß-Buchholzer Kirchweg Groß-Buchholzer-Kirchweg 53 30655 Hannover

Mehr

Erziehungskonsens der Peter-Hille-Schule. (aktuelle Fassung aus dem Schuljahr 2015/16)

Erziehungskonsens der Peter-Hille-Schule. (aktuelle Fassung aus dem Schuljahr 2015/16) Erziehungskonsens der Peter-Hille-Schule (aktuelle Fassung aus dem Schuljahr 2015/16) Ein paar einleitende Gedanken Wir Lehrerinnen und Lehrer der Peter Hille Schule legen großen Wert darauf, dass alle

Mehr

Heinrich-Böll-Gesamtschule Regeln der Zusammenarbeit

Heinrich-Böll-Gesamtschule Regeln der Zusammenarbeit zusammen wohlfühlen Leistung Umwelt höflich Toleranz Aktive Mitarbeit öffentlich Gesprächsregeln WirRespekt Gesundheit freundlich Zuverlässigkeit Pünktlichkeit Heinrich-Böll-Gesamtschule Regeln der Zusammenarbeit

Mehr

Schul-Knigge der Siebengebirgsschule Bonn

Schul-Knigge der Siebengebirgsschule Bonn SCHUL-KNIGGE Ich bin Vorbild Verhaltensvereinbarungen an der Siebengebirgsschule Diese Werte sind uns wichtig Respekt höflich, rücksichtsvoll, wertschätzend Aufrichtigkeit Ehrlichkeit, verantwortungsbewusst

Mehr

Realschule Gerstetten

Realschule Gerstetten Realschule Gerstetten 1 Die Realschule hat einen Schulabschluss zum Ziel, der viel Spielraum für weitere schulische und berufliche Ziele eröffnet. Berufsausbildung Kaufmännische, soziale, technische Berufe

Mehr

Unsere Grundschule von A bis Z

Unsere Grundschule von A bis Z Unsere Grundschule von A bis Z Liebe Eltern, in diesem Ratgeber haben wir für Sie und Ihr Kind die wichtigsten Begriffe und Erklärungen die an der Rheinschule von Gebrauch sind zusammen gefasst. Wir hoffen

Mehr

Realschule Neckargemünd

Realschule Neckargemünd 02.10.2014 Liebe Eltern der Realschule Neckargemünd, das neue Schuljahr beginnt mit vielen Terminen und Ereignissen, über die ich Sie gerne informieren möchte. Personelle Ausstattung Nachdem wir im vergangenen

Mehr

Gymnasium am Deutenberg VS-Schwenningen

Gymnasium am Deutenberg VS-Schwenningen Gymnasium am Deutenberg VS-Schwenningen 1. Gymnasium am Deutenberg VS-Schwenningen Unser Informationsprogramm: Das Gymnasium am Deutenberg 2013 Unsere Schule Profile Standards Extras Herr Koschek, Herr

Mehr

Kooperationen an Schulen im Pakt für den Nachmittag. Vortrag von Carola Humpe für die Serviceagentur Ganztägig Lernen Hessen

Kooperationen an Schulen im Pakt für den Nachmittag. Vortrag von Carola Humpe für die Serviceagentur Ganztägig Lernen Hessen Kooperationen an Schulen im Pakt für den Nachmittag Vortrag von Carola Humpe für die Serviceagentur Ganztägig Lernen Hessen Vormittags lernen, nachmittags spielen? Ganztagsschule besteht aus dem Blick

Mehr

Informationsveranstaltung zum Übergang 4-5 Schuljahr 2015/2016. Frau Rogler Schulleiterin. Wir zeigen, was wir können. Herzlich willkommen!

Informationsveranstaltung zum Übergang 4-5 Schuljahr 2015/2016. Frau Rogler Schulleiterin. Wir zeigen, was wir können. Herzlich willkommen! Wir zeigen, was wir können Herzlich willkommen! Telefonnummer: 069/8065-2235 poststelle@rks.offenbach.schulverwaltung.hessen.de Informationsveranstaltung zum Übergang 4-5 Schuljahr 2015/2016 Frau Rogler

Mehr

HAUSORDNUNG. In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein!

HAUSORDNUNG. In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein! HAUSORDNUNG In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen, deshalb halten wir diese Regeln ein! Stand: Februar 2011 1. VERHALTEN 1.1 Du kommst pünktlich zur Schule und gehst zum offenen Anfang in deinen

Mehr

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium)

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) Ellernweg 20-22, 12487 Berlin Tel.: 030/631 66 77 Fax: 030/631 66 78 Mail: mail@gemont.de Homepage: http://www.gemont.de Präambel Das Zusammenleben

Mehr

Gesamtschule Euskirchen. Kennenlernnachmittag der neuen 5. Klässler

Gesamtschule Euskirchen. Kennenlernnachmittag der neuen 5. Klässler Gesamtschule Euskirchen Kennenlernnachmittag der neuen 5. Klässler Ablauf des Kennenlernnachmittags Tagesordnung 1. Begrüßung durch den Schulleiter und Vorstellung der Tutorenteams 2. Einteilung der Klassen

Mehr

OGS-Martinschule Elterninfo für neue OGS-Kinder

OGS-Martinschule Elterninfo für neue OGS-Kinder OGS-Martinschule 11.2012 Elterninfo für neue OGS-Kinder Öffnungszeiten- und Abholzeiten für VÜM- und OGS-Kinder Die Aufsichtspflicht der OGS-Mitarbeiter/innen beginnt sowie Ihr Kind die OGS betritt und

Mehr

Hausordnung. (1) Grundregeln

Hausordnung. (1) Grundregeln Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt Staatliches Gymnasium Zur Himmelspforte Hausordnung Damit Lehrer und Schüler in unserer Schule gemeinsam und erfolgreich miteinander arbeiten können, sind gegenseitige Achtung,

Mehr

WILLKOMMEN zum KENNENLERNTREFF DER NEUEN 5ER KLASSEN 2012/2013

WILLKOMMEN zum KENNENLERNTREFF DER NEUEN 5ER KLASSEN 2012/2013 WILLKOMMEN zum KENNENLERNTREFF DER NEUEN 5ER KLASSEN 2012/2013 Zeitlicher Ablauf 18:00 Uhr Begrüßung im Auditorium 18:15 Uhr Schüler, Eltern und Tutoren: Erstes Kennenlernen in den Klassen ab 18:30 Uhr

Mehr

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren. Berufliche Schulen Bretten Nr. 515708 Technisches Gymnasium Sozial- und Gesundheitswiss. Gymnasium Gewerbliche Schule Hauswirtschaftl. Sozialwiss. Schule Kaufmännische Schule Anlage 2 Schul- und Hausordnung

Mehr

Grundschule. Halbtagsschule - Ganztagsschule

Grundschule. Halbtagsschule - Ganztagsschule Grundschule Halbtagsschule - Ganztagsschule Antragsstellung zum Schuljahr 2016/2017 Beratung und Beschluss im Gemeinderat Planungsphase ( Lehrer-Eltern- Planungsgruppe ) Antragstellung auf Ganztagesschule

Mehr

Ich habe meine Arbeitsmaterialien dabei

Ich habe meine Arbeitsmaterialien dabei Ich habe meine Arbeitsmaterialien dabei Regeleinhaltung: auffälliger Positive Veränderung: Dokumentation 1.Einzelgespräch mit dem Schüler / der Schülerin außerhalb der Unterrichtszeiten mit schriftlichen

Mehr

Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf

Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf Schulordnung der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf 1. Leitbild Wir sind eine Schule, in der sich Schüler, Lehrer und Eltern wohlfühlen. Wir verstehen uns als Gemeinschaft und leben dies. Jeder von uns

Mehr

Staatliche Realschule Oberding

Staatliche Realschule Oberding Ablauf der Veranstaltung 1. Begrüßung/Vorstellung 2. Informationen zur Schulart Realschule 3. Übertrittsbedingungen und Probeunterricht 4. Profil der Realschule Oberding 5. Anmeldung Informationen: www.realschule-oberding.de

Mehr

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Schule bedeutet Miteinander! Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Nieder-Olm gibt sich eine Hausordnung, um allen Schülern* und Lehrern** sowie anderen Beteiligten

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schulstraße 9 72348 Rosenfeld Tel.: 07428/456 Fax: 07428/8717 E-Mail: mail@pgrosenfeld.de Internet: www.pgrosenfeld.de Progymnasium Rosenfeld Schulstraße 9 72348 Rosenfeld Schul- und Hausordnung I. GRUNDREGEL

Mehr

Schulordnung der Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Was jeder wissen muss!

Schulordnung der Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Was jeder wissen muss! ! Schulordnung der Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Was jeder wissen muss! Wir alle gehören zur Grundschule Geschwister Scholl Perleberg: Schüler/innen, Lehrer/innen, Schulsozialarbeiter/innen,

Mehr

Die genauen Zeiten der Förderung und Betreuung werden zu Beginn des Schuljahres festgelegt.

Die genauen Zeiten der Förderung und Betreuung werden zu Beginn des Schuljahres festgelegt. Anmeldung für die offene der n Bitte lesen Sie das beiliegende Schreiben der Schule mit Informationen zur Anmeldung für die offene aufmerksam durch, füllen Sie dann dieses Anmeldeformular aus und geben

Mehr

Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen

Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen Schul- und Hausordnung Realschule Gerlingen Wir Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern gestalten unser Schulleben in Wertschätzung und gegenseitigem Respekt für eine erfolgreiche Zukunft. Gemeinsam

Mehr

Herzlich willkommen zum. der Klasse 5b

Herzlich willkommen zum. der Klasse 5b Herzlich willkommen zum der Klasse 5b I. Vorstellung II. Schulintern (1) Klassensituation (2) Organisation (3) Fahrten und Ausflüge (4) Außerunterrichtlich Überblick III. Außerschulisches (1) Außerunterrichtliche

Mehr

Gemeinschafts-Grundschule Ottbergen Offene Ganztagsgrundschule. Schulordnung

Gemeinschafts-Grundschule Ottbergen Offene Ganztagsgrundschule. Schulordnung Gemeinschafts-Grundschule Ottbergen Offene Ganztagsgrundschule C:\Ottbergen gesamt\briefe und Vorlagen\Bild Schule Ottbergen.doc Schulordnung Wir alle gehören zu der Gemeinschaftsgrundschule Ottbergen:

Mehr

Realschule Röthenbach

Realschule Röthenbach Realschule Röthenbach Schulordnung Die Schulordnung regelt das Zusammenleben aller Mitglieder der Schulfamilie. Sie soll einen ungestörten, kreativen und erfolgreichen Ablauf des Schulalltages gewährleisten.

Mehr

HAUSORDNUNG DES KARL-FRIEDRICH-GYMNASIUM UND DES STAATLICHEN KOLLEGS MANNHEIM

HAUSORDNUNG DES KARL-FRIEDRICH-GYMNASIUM UND DES STAATLICHEN KOLLEGS MANNHEIM HAUSORDNUNG DES KARL-FRIEDRICH-GYMNASIUM UND DES STAATLICHEN KOLLEGS MANNHEIM aktualisierte Fassung Sept. 2009 Allgemeiner Teil 1. Das Schulhaus wird um 7.30 Uhr geöffnet. Unterrichtszeit und Läuteordnung:

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schul- und Hausordnung I. Unterrichtsorganisation Unsere Schule ist ein Ort des Lernens. Das Verhalten jedes Einzelnen trägt dazu bei, dass Lernen erfolgreich stattfinden kann. Alle finden sich pünktlich

Mehr

Hier die wichtigsten Infos:

Hier die wichtigsten Infos: StD in Sabine Graf Fachabteilungsleiterin Unterstufe Uhlandstrasse 24 72072 Tübingen Telefon: 07071-204-1207 Fax: 07071-204-1525 E-Mail: ug@tuebingen.de Liebe zukünftigen Fünfer, als Unterstufenberaterin

Mehr

1. Grundlage. 2. Prozedere bei Zuwiderhandlung. 3. Ausnahmen

1. Grundlage. 2. Prozedere bei Zuwiderhandlung. 3. Ausnahmen 1. Grundlage 2. Prozedere bei Zuwiderhandlung 3. Ausnahmen 1. Grundlage 9 der Hausordnung des Quirinus-Gymnasiums: Alle Handys, Smart-Phones, MP3/MP4-Player, Aufzeichnungsgeräte für Bild und Ton, Organizer

Mehr

Betriebsreglement Schulergänzende Betreuung

Betriebsreglement Schulergänzende Betreuung Betriebsreglement Schulergänzende Betreuung Primarschule Rickenbach www.primarschule-rickenbach.ch 1 Zusammenfassung Das nachfolgende Regelwerk gibt umfassend Auskunft über Sinn, Zweck und Organisation

Mehr

Schulverfassung der Maria Montessori Gesamtschule. Präambel

Schulverfassung der Maria Montessori Gesamtschule. Präambel Schulverfassung der Maria Montessori Gesamtschule Präambel Freiheit und Disziplin sind zwei Seiten derselben Medaille. (Maria Montessori) Unsere Schule ist ein Ort gemeinsamen Lebens und Lernens. Wir stellen

Mehr

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse.

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse. Hausordnung Grundschule Leibnizschule Mainz 1. Wir in unserer Schule Ich bin hilfsbereit freundlich respektvoll ehrlich und rücksichtsvoll zu allen Menschen in der Schule. Dies gilt auch, wenn ich mit

Mehr

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen.

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Wedding-Grundschule Hausordnung Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Alle am Schulleben Beteiligten bilden in der Schule eine Gemeinschaft. Jeder muss

Mehr

Nikolaus-Christian-Sander-Schule Grund- und Werkrealschule Teningen-Köndringen

Nikolaus-Christian-Sander-Schule Grund- und Werkrealschule Teningen-Köndringen Nikolaus-Christian-Sander-Schule Grund- und Werkrealschule Teningen-Köndringen Elterninfo 2016/17 Dienstag, 13. September 2016 Liebe Eltern, wir hoffen, Sie verbrachten mit Ihren Kindern schöne und erholsame

Mehr

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom

HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim. Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom HAUSORDNUNG der Sankt Lioba Schule Bad Nauheim Durch die Gesamtkonferenz verabschiedeter Stand vom 21.06.2016 Präambel Unsere Schule orientiert sich am christlichen Menschenbild und zielt auf die Entwicklung

Mehr

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, M B G MAX - BORN - GYMNASIUM Maubacher Straße 60-62 71522 B ACKNANG Telefon 0 71 91-91 40-0 Fax 0 71 91-91 40 50 Email sl@mbg-bk.schule.bwl.de Internet: www.max-born-gymnasium.de Sehr geehrte Eltern, 22.09.16

Mehr

Hausordnung der Grundschule am Mellensee

Hausordnung der Grundschule am Mellensee Hausordnung der Grundschule am Mellensee 1. Verhalten im Schulgebäude und beim Lernen 1.1. Das Verhalten der Schüler untereinander wird durch die allgemeinen Normen des Zusammenlebens in der Gemeinschaft

Mehr

Herzlich willkommen WSG

Herzlich willkommen WSG Herzlich willkommen am WSG Das WSG unser Gymnasium in Rheinstetten für Rheinstetten! Das Schulzentrum Eine großzügige Anlage mitten im Grünen! Das WSG im Herzen von Rheinstetten! Das WSG von allen Grundschulen

Mehr

Herzlich willkommen. Fröbelschule. in der. Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule.

Herzlich willkommen. Fröbelschule. in der. Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule. Herzlich willkommen in der Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule. Bestimmt haben Sie viele die Schule betreffende Fragen. Mit diesem kleinen Informationsheft

Mehr

Gremien der Heiligenstockschule

Gremien der Heiligenstockschule Gremien der Heiligenstockschule SEB Schulleitung Aufgaben KEB Pflichten Schulkonferenz Rechte Schulfeste Gk Wie finde ich mich zurecht? Wo finde ich mich als Elternvertreter wieder? Leitfaden für die Klassenelternbeiräte

Mehr

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam Schul- und Hausordnung Friedlich, freundlich, leise, langsam Die Voraussetzungen für unsere Arbeit und das Zusammenleben im Schulalltag sind durch das Grundgesetz und das Schulgesetz geregelt. Der regelmäßige

Mehr

Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule

Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule 1 Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule Die Schulordnung regelt ein geordnetes Miteinander in den Schulgebäuden und auf dem Schulhof. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern und Schülern erstellt.

Mehr

Wegweiser für Schüler & Eltern von A-Z. Stand- November 2016

Wegweiser für Schüler & Eltern von A-Z. Stand- November 2016 Wegweiser für Schüler & Eltern von A-Z Stand- November 2016 Abschlussprüfungen Der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) und der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 werden in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Herzlich willkommen zum Kennenlernfest

Herzlich willkommen zum Kennenlernfest Herzlich willkommen zum Kennenlernfest HERZLICH WILLKOMMEN Einschulungsfeier: Donnerstag, 13.08.2015 um 09.00 Uhr (5a,5b) um 11.00 Uhr (5c,5d) Ausgabe der Notebooks in der Aula: Montag, 17.08.2015 um 18.00

Mehr

Hausordnung. Ziele: Tagesablauf

Hausordnung. Ziele: Tagesablauf Staatliches Gymnasium Bergschule Dr.-Theodor-Neubauer-Str. 10a 99510 Apolda Telefon: 03644/563128 03644/562860 Fax: 03644/563123 e-mail:gymnasium.apolda@t-online.de homepage:www.bergschule-apolda.de Hausordnung

Mehr

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung Realschule plus Mainz-Gonsenheim An Schneiders Mühle 2, 55122 Mainz Telefon: 06131-68 70 91 Telefax: 06131-69 02 03 Internet: www.kkr-mainz.de Hausordnung Jedes Mitglied der Schulgemeinschaft muss sich

Mehr

Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011

Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011 Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011 Präambel: In einer Schule begegnen sich täglich viele Menschen unterschiedlichen Alters mit verschiedenen Aufgaben und Interessen. Diese Schul-

Mehr

Schulverfassung für Schülerinnen und Schüler der Gröbenbachschule

Schulverfassung für Schülerinnen und Schüler der Gröbenbachschule Schulverfassung für Schülerinnen und Schüler der Gröbenbachschule Die wertvollste Investition überhaupt ist die in unsere Kinder. nach Jean-Jacques Rousseau Eine wesentliche Grundlage für gutes Lehren

Mehr

H a u s o r d n u n g

H a u s o r d n u n g H a u s o r d n u n g der Kurt Tucholsky Oberschule (Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe) Neumannstr. 9/11 13189 Berlin unter Einbeziehung des Schulgesetzes für das Land Berlin vom Februar

Mehr

Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz. I. Unterricht und Pausen

Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz. I. Unterricht und Pausen Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz I. Unterricht und Pausen 1. Öffnungszeiten und Zeitraster des Unterrichts Öffnungszeiten des Sekretariats: Mo-Do 8-15 Uhr; Fr 8-14 Uhr Zeitraster des

Mehr

Mit unserer Schulcharta verpflichten wir uns alle, unsere gemeinsam entwickelte Vision von einer guten Schule im Schulalltag zu leben.

Mit unserer Schulcharta verpflichten wir uns alle, unsere gemeinsam entwickelte Vision von einer guten Schule im Schulalltag zu leben. Mit unserer Schulcharta verpflichten wir uns alle, unsere gemeinsam entwickelte Vision von einer guten Schule im Schulalltag zu leben. Mit den folgenden Rechten und Pflichten haben wir Voraussetzungen

Mehr

Miteinander leben an und lernen in der MS Regen

Miteinander leben an und lernen in der MS Regen Miteinander leben an und lernen in der MS Regen Herausgeber: Mittelschule Regen Böhmerwaldstraße 11 94209 Regen Telefon: 09921-9415-20 Telefax: 09921-9415-21 Email: schulleitung@mittelschule-regen.de http://www.ms-regen.de

Mehr

Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum

Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum Hausordnung Grundlagen der Hausordnung a) Schulgesetz b) Schulordnung Gymnasien c) GUV (Gemeindeunfallversicherung) Oberster Grundsatz für alle Schüler (9-12):

Mehr

HAUSORDNUNG Stand:

HAUSORDNUNG Stand: Inhaltsverzeichnis 1.Ziele der Schulgemeinschaft...1 2.Grundsätzliche Regeln...1 3.Regeln für den Unterrichtsraum...2 4.Regeln für die Pausen am Vormittag...3 5.Regeln für die Mittagspause...3 6.Regeln

Mehr

Regeln für das gemeinsame Zusammenleben

Regeln für das gemeinsame Zusammenleben Die Theodor- Storm- Grundschule ist eine verlässliche Grundschule mit offenem Ganztagsbetrieb. In der Zeit von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr werden die Kinder in jedem Fall betreut. Alle, die an der Theodor-

Mehr

Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich. Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen:

Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich. Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen: Schloss-Ardeck-Grundschule Gau-Algesheim Hausordnung Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich Vorwort Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen: Kinder

Mehr

Herzlich willkommen im Johannes-Kepler-Gymnasium

Herzlich willkommen im Johannes-Kepler-Gymnasium Herzlich willkommen im Johannes-Kepler-Gymnasium 2 Ein kleiner technischer Hinweis Sie brauchen das hier Vorgestellte nicht mitschreiben Sie finden die gesamte Präsentation auf unserer Homepage: www.kepi-reutlingen.de

Mehr

Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe. im Schuljahr 2013 / 2014

Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe. im Schuljahr 2013 / 2014 Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe im Schuljahr 2013 / 2014 Inhalt Allgemeine Hinweise Klausuren Unterrichtsversäumnisse / Beurlaubungen Kurse / Noten / Zeugnisse Abiturprüfung Fachhochschulreife

Mehr

Konzept für die Offene Ganztagsschule

Konzept für die Offene Ganztagsschule Grundschule Sterley Konzept für die Offene Ganztagsschule Entwurf Schule verbessern Selbständigkeit Betreuung Mittagessen Kulturelle Funktion ausbauen Kooperation Kreativität, Gestaltung Grundschule Sterley

Mehr

Elternbriefe aus dem laufenden Schuljahr 16/17. Elternbrief vom Anleitung für das Online-Buchungssystem für den Elternsprechtag.

Elternbriefe aus dem laufenden Schuljahr 16/17. Elternbrief vom Anleitung für das Online-Buchungssystem für den Elternsprechtag. Wir verschicken grundsätzlich alle Elternbriefe per E-Mail. Voraussetzung dafür ist, dass dem Sekretariat eine gültige E-Mailadresse für den Versand vorliegt. Wenn Sie diesbezüglich nicht sicher sind oder

Mehr

SCHULORDNUNG. Ich nehme Rücksicht. Ich wende keine Gewalt an. Ich höre auf die Lehrkraft. Ich achte das Eigentum anderer. Ich achte das Stoppzeichen.

SCHULORDNUNG. Ich nehme Rücksicht. Ich wende keine Gewalt an. Ich höre auf die Lehrkraft. Ich achte das Eigentum anderer. Ich achte das Stoppzeichen. SCHULORDNUNG S1 S2 S3 S4 S5 Ich nehme Rücksicht. Ich wende keine Gewalt an. Ich höre auf die Lehrkraft. Ich achte das Eigentum anderer. Ich achte das Stoppzeichen. Memo-Eintrag - Gentleman - Flurführerschein

Mehr