Tag der Deutschen Pferdezucht The Day of German Breeding P R O G R A M M

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tag der Deutschen Pferdezucht The Day of German Breeding P R O G R A M M"

Transkript

1 Tag der Deutschen Pferdezucht The Day of German Breeding P R O G R A M M 18. August 2015

2 Inhaltsverzeichnis / Contents Grußwort / Welcome Speech S. 4 Dank an die Sponsoren / Thanks to our supporters S. 6 Organisation / Organising Committee S. 7 Pferdezucht in Deutschland / Horse Breeding in Germany S. 8 Die FN-Mitgliedszuchtverbände stellen sich vor / The German breeding associations S. 12 Zuchtpferdebestand in den einzelnen Zuchtverbänden/ German breeding horse stock S. 31 Championat der Deutschen Zuchtstuten Ausschreibung / Schedule S. 33 Championat der Deutschen Zuchtstuten Teilnehmer / Participants S. 39 Schauprogramm Teilnehmer / Participants S. 55 Programm / Programme * Uhr Championat der deutschen Springpferdezuchtstuten S Uhr Pause Uhr Championat der deutschen Reitpferdezuchtstuten S Uhr Schaubild Deutsches Kuratorium für therapeutisches S. 54 Reiten Uhr Championat der deutschen Reitpferdezuchtstuten S Uhr Florestan in Bronze gegossen und hoch aktuell S Uhr Siegerehrung Championat der deutschen Springpferdezuchtstuten Uhr Donnerhall in Bronze gegossen und hoch aktuell S Uhr Siegerehrung Championat der deutschen Reitpferdezuchtstuten Uhr Irische Impressionen S Uhr Einspännerquadrille S Uhr Die schwarzen Perlen S Uhr Kleine Ponys mit großem Herzen S Uhr Die Zukunft hat längst begonnen-deutsche Jungzüchter S Uhr Hannoversche Reitponyquadrille S Uhr Kaltblüter Pferde mit Charakter S. 69 *Programmänderungen vorbehalten 2

3 Tag der Deutschen Pferdezucht The Day of German Breeding P R O G R A M M 18. August 2015

4 Welcome Speech I heartily welcome all breeders and exhibitors as well as the numerous national and international visitors of the Day of German Horse Breeding taking place in the course of the European championship in Aachen. The efficiency of German horse breeding is proven impressively by the medal-statistics of Olympic Games as well as of World- and European championships of the last centuries. No matter in which discipline and if presented by German or international riders, horses made in Germany belong to the very top of the world. So today visitors from Quelle: FN-Archiv/Kaup Germany and abroad can look forward to see awesome horses and ponies from German horse breeding in the Europaregion Aachen. Certainly another aspect is as important as the presentation of the top horses from German horse and pony breeding. Even if sometimes exorbitant sales revenues arouse the interests of the media, the real ambition of breeding is a completely different one. With great competence and outrageous passion the breeder tries to improve the abilities and qualities of the next generation by a thoroughly chosen combination of different genes. This is also meant by the wise saying: Breeding means to think in generations. Even from the moment of the choice of the stallion to the covering until the birth of the foal nearly one year full of hope and often also anxiety passes. And also after this the breeder often has to wait for many years until he will see if his breed foal satisfies the expectations or even surpasses them. Nevertheless, it seems there is barely no other actuation that fascinates people with such a passion and also satisfaction as horse breeding does. My particular wish for the Day of German Horse Breeding is that especially this intrinsic fascination and satisfaction will be realized by as many visitors as possible. For the first time ever there will be a great stage for performance tested breeding mares. In the championship for German breeding mares the best threeto five year old riding horse mares in riding horse and showjumping competitions will match. Moreover the German horse breeders present some fascinating formations. The visitors will be able to see into the diversity and success story of German horse and pony breeding. My special thanks goes to all the people who support this unique event with mainly voluntarily dedication. I hope that all of them as well as the visitors, exhibitors and breeders will gain unforgettable impressions and experiences at the Day of German Horse Breeding in Aachen. (Theodor Leuchten) Vize-President the German Equestrian Federation (NF) and President of the Breeding Department of the NF 4

5 Grußwort Ganz herzlich grüße ich alle Züchter und Aussteller sowie die zahlreichen Besucher aus dem In- und Ausland beim Tag der Deutschen Pferdezucht anlässlich der Europameisterschaften in Aachen. Über die Leistungsfähigkeit der Deutschen Pferdezucht geben die Medaillenstatistiken der Olympischen Spiele sowie der Welt- und Europameisterschaften der letzten Jahrzehnte Beweis genug. Ganz gleich in welcher Disziplin und ob von deutschen oder ausländischen Teilnehmern vorgestellt, gehören Pferde Made in Germany seit vielen Jahren zur Weltspitze. So dürfen sich in der Europaregion Aachen deutsche wie ausländische Besucher an diesem Tag auf beeindruckende Pferde und Ponys aus deutscher Zucht freuen. Sicherlich ebenso wichtig wie die Präsentation des Spitzenniveaus der deutschen Pferde- und Ponyzucht ist ein anderer Aspekt. Auch wenn gelegentliche exorbitante Verkaufserlöse das Interesse der Medien wecken, ist das tatsächliche Wesen der Zucht doch gänzlich anders einzuordnen. Mit hoher Kompetenz und unerhörter Passion versucht der Züchter aus der Kombination unterschiedlicher Gene bestimmte Fähigkeiten und Eigenschaften in der nächsten Generation zu verbessern. Dies besagt auch die altbekannte Weisheit: Züchten heißt, in Generationen zu denken. Allein von der Auswahl des Hengstes über die Bedeckung bis hin zur Geburt des Fohlens vergeht fast ein Jahr voll der Hoffnungen und oft auch des Bangens. Auch danach muss der Züchter oft viele Jahre warten, bis er erfährt, ob das von ihm gezüchtete Fohlen die Erwartungen erfüllt oder gar übertrifft. Und dennoch gibt es kaum eine andere Betätigung, die den Menschen mit so viel Leidenschaft, aber auch Befriedigung in ihren Bann zieht wie die Pferdezucht. Für den Tag der Deutschen Pferdezucht in Aachen wünsche ich mir, dass genau diese der Zucht immanente Faszination und Befriedigung dargestellt und von möglichst vielen Besuchern wahrgenommen wird. Denn erstmalig wird es eine große Bühne für leistungsgeprüfte Zuchtstuten geben. In einem Championat für Deutsche Zuchtstuten messen sich die besten drei- bis fünfjährige Reitpferdestuten in Reitpferde- und Springpferdewettbewerben. Zudem präsentiert sich die Deutsche Pferdezucht in einigen Schaubildern. Die Besucher bekommen Einblicke in die Vielfalt und die Erfolgsgeschichte der deutschen Pferde- und Ponyzucht. Mein besonderer Dank gilt den vielen Menschen, die größtenteils in ehrenamtlichem Engagement diese einzigartige Veranstaltung unterstützen. Ihnen sowie allen Besuchern, Austellern und Züchtern wünsche ich unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse beim Tag der Deutschen Pferdezucht in Aachen. (Theodor Leuchten) Vize-Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Vorstandsvorsitzender des FN-Bereiches Zucht 5

6 Wir bedanken uns herzlich für die freundliche Unterstützung bei We would like to thank our supporters Dressurpferde-Leistungszentrum Lodbergen GmbH Hengststation Mieleszko-Vekens Hengststation Bachl Gerd Sosath Galmbacher Sport Pferde Zucht Gestüt Birkhof Ludger Beerbaum Stables GmbH Hengststation Schult Jens Meyer Klosterhof Medingen Zuchthof Klatte Böckmann Pferde GmbH Effol Merial German Horse Pellts Pikeur Waldhausen Uvex Equistro 6

7 Organisation / Organising Committee Gesamtleitung Dr. Teresa Dohms-Warnecke Volker Raulf Assistenten Romy Althaus Miriam Abel Isabell Hollmann Till Möller Wilma Raulf Jens Winkler Moderator des Championates Klaus Blässing Meldestelle des Championates Viktoria Laufkötter Richter des Championates Vorbereitungsplatz/Startertafel Peitschenführer/Führer Achim Geilfuss Heinrich-Hermann Engemann Reinhard Richenhagen Peter Mannheims Cornelia Back Martin Spoo Mitarbeiter d. Zuchtverbandes Franz-Josef Coenen Meldestelle der Schaubilder Romy Althaus Moderator der Schaubilder Volker Raulf Musik Günther Alberding 7

8 Pferdezucht in Deutschland Horse Breeding in Germany Nach der Gründung von Gestüten als erstem Ansatz züchterischer Planung im 19. Jahrhundert bildeten sich auf regionaler Ebene arbeitende Züchtervereinigungen, aus denen sich die Zuchtverbände entwickelten. Die Zuchtverbände arbeiteten in der Vergangenheit auf dem Gebiet eines Bundeslandes, was zusätzlich durch den föderalistischen Aufbau der Bundesrepublik Deutschland unterstützt wurde. Bedingt durch die Novellierung des Tierzuchtgesetzes zur Jahreswende 2006/2007 haben sich die räumlichen Tätigkeitsbereiche der Zuchtverbände maßgeblich geändert. Viele Zuchtverbände haben ihr Arbeitsgebiet ausgedehnt, da nun im Tierzuchtgesetz der Tätigkeitsbereich als das Gebiet definiert ist, in dem das Zuchtprogramm durchgeführt wird und in dem die Mitglieder ihren Betriebssitz haben. Die Zuchtverbände sind privatrechtlich organisiert und im Rahmen der Vorschriften des Tierzuchtgesetzes autonom. Jeder Zuchtverband muss - einschließlich seiner Zuchtbuchordnung und seines Zuchtprogramms - staatlich anerkannt sein und wird von der Anerkennungsbehörde im Hinblick auf seine Arbeitsweise auch überprüft. Die Voraussetzungen zur staatlichen Anerkennung sind durch das Tierzuchtgesetz sowie die Verordnung über Züchtervereinigungen geregelt. Im Zuge des Europäischen Zusammenschlusses wird die nationale Tierzuchtgesetzgebung zunehmend durch EU-Recht beeinflusst. Der züchterischen Arbeit eines jeden Zuchtverbandes liegt ein sorgsam abgestimmtes Zuchtprogramm zugrunde, das die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft berücksichtigt und mit den in der Praxis erprobten Methoden züchterischer Arbeit vereinigt. Von ihnen werden im Wesentlichen folgende Aufgaben durchgeführt: Führung des Stutbuches Identifikation von Zuchttieren Ausstellung von Zuchtbescheinigungen Zuchtleitung Erarbeitung und Durchführung von Zuchtprogrammen Selektion von Zuchttieren Organisation und Durchführung von Leistungsprüfungen Beratung der Züchter Absatz Organisation und Durchführung von Absatzveranstaltungen Werbung und PR-Arbeit Die dezentralisierte Arbeit der Zuchtverbände macht eine Koordination aller Tätigkeiten notwendig. Diese Aufgabe wird von dem Bereich Zucht der Deutschen 8

9 Reiterlichen Vereinigung e.v. übernommen, der auch die Interessen der Zuchtverbände gegenüber den Ministerien sowie anderen nationalen und internationalen Organisationen vertritt. Zurzeit sind 25 staatlich anerkannte Pferde- sowie Pony- und Kleinpferdezüchtervereinigungen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Darüber hinaus ist der Bereich Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung seit Anfang 2011 mit der tierzüchterischen Durchführung der Hengstleistungsprüfung nach den Vorgaben der HLP-Richtlinien für Leistungsprüfungen von Hengsten der Deutschen Reitpferdezuchten beauftragt worden. Durch die Erhaltung von Landgestüten unterstützt der Staat die züchterischen Arbeiten. Es ist nach wie vor die Aufgabe der Landgestüte, den Züchtern Vatertiere zu adäquaten Decktaxen zur Verfügung zu stellen und dafür Sorge zu tragen, dass das gewünschte Leistungsblut und die genetische Vielfalt in der Landeszucht erhalten bleibt. Die große Zahl der Privatbeschäler trägt hierzu außerdem bei. Organisation of German Horse Breeding In general there is one breeding association in every single state, which is due to the federalist structure of Germany. Each breeding association is autonomous within the limits of the German Animal Breeding Law and state-approved. The main functions of the breeding associations are: Keeping of studbooks (identification of breeding animals and issuing of breeding certificates) Breeding management (breeding programme, selection, performance testing, advice to the breeders) Marketing (sales, advertising and public relations) The co-ordination of the activities of the breeding associations and representation of these associations towards Ministries and other national and international organisations are the responsibility of the Breeding Department of the German Equestrian Federation. By maintaining the National Studs the state supports the breeding work. 9

10 Zuchtziel und Zuchtprogramm des Deutschen Reitpferdes Breeding Goal and Breeding Programme of the German Riding Horse Nach dem Umzüchtungsprozess zu unserem heutigen Reitpferd entschlossen sich die Pferdezuchtverbände 1975, ein einheitliches Zuchtziel des Deutschen Reitpferdes zu formulieren: "Gezüchtet wird ein edles, großliniges und korrektes, gesundes und fruchtbares Pferd mit schwungvollen, raumgreifenden, elastischen Bewegungen, das aufgrund seines Temperamentes, seines Charakters und seiner Rittigkeit für Reitzwecke jeder Art geeignet ist." Die Zuchtverbände schufen mit diesem Zuchtziel einen Rahmen, innerhalb dessen sie populationsspezifische Schwerpunkte hinsichtlich des Zuchtziels und des Zuchtprogramms setzen können. Die genauen Beschreibungen der unterschiedlichen Rassen des Deutschen Reitpferdes sind in den jeweiligen Zuchtbuchordnungen der Zuchtverbände zu finden, wobei sie sich in wesentlichen Merkmalen nur in Nuancen unterscheiden. Es werden jedoch spezielle Schwerpunkte im Hinblick auf den jeweiligen Verwendungszweck gesetzt. Die Durchführung eines Zuchtprogramms ist vom Tierzuchtrecht jedem tierzuchtrechtlich anerkannten Zuchtverband vorgeschrieben. Ohne das Zuchtprogramm ist keine gezielte züchterische Betreuung einer Rasse möglich. Zuchtplanung beim Deutschen Reitpferd Alter 8-12 Jahre Elite- Elitehengsstute 4. Selektionsstufe Zuchtwertschätzung für + Turniersporteinsatz 3. Selektionsstufe 3. Selektionsstufe ab 3 Jahre Zuchtwert- Schätzung für Hengstleistungs- Verprüfunanla- (70+ Tage) gungstest (30 Tage) Aufzucht Zuchtwert- Schätzung für Zuchtstutenprüfung (Station oder Feld) 2 ½ bzw. 3 Jahre 2. Selektionsstufe Körung Hengstaufzucht 2. Selektionsstufe Stutbuchaufnahme Stutenaufzucht 6 Monate 1. Selektionsstufe Fohlenbeurteilung Paarung Elitepaarung Paarung Deutsche Reiterliche Vereinigung e. V. 10

11 Die Grafik macht das Zusammenspiel der Beurteilung des Exterieurs und der Leistungen in den einzelnen Selektionsstufen besonders deutlich. Die Abbildung bezieht sich auf die Auswahl von Zuchthengsten und Zuchtstuten. Nach einer ersten Beurteilung des Fohlens erfolgt eine Selektion der Hengste bzw. Stuten im Rahmen der Körung bzw. Stutbuchaufnahme. Im Anschluss daran werden die Eigenleistungen auf Station oder im Feld anlässlich der Hengstleistungsprüfungen bzw. der Zuchtstutenprüfung erfasst. Die Erfolge der Nachkommen im Turniersport werden unter Einbeziehung der Eigenleistung im Sport für die Zuchtwertschätzung anhand von Turniersportergebnissen verwendet und stellen die vierte Selektionsstufe im Zuchtprogramm des Deutschen Reitpferdes dar. After the switch to a new type of breeding to obtain our present riding horse, the horse breeding associations decided in 1975 to formulate a uniform breeding goal for the German Riding Horse: Breeding is aimed at producing a noble, large-framed and correct horse with dynamic, spacious and elastic movements - well suited for any riding purpose because of its temperament, its character and its ability to provide an easy ride. The Animal Breeding Law prescribes that each lawfully approved breeding association must adhere to a breeding programme. Without the breeding programme, a selected breeding care of a race is impossible. The breeding goal itself orientates on the wishes and requirements of the buyers. The diagram depicts the interplay of assessing the exterior and the performances in the single selection steps. Model of Breeding for the German Riding Horse Age 8-12 years Top Top Stallion Mare 4th step of selection Estimation of breeding value for + Competition 3rd Step of selection Estimation of breeding value for 3rd Step of selection Estimation of breeding value for as 3 years Performance Ability test test (70+ days) (30 days) raising Performance test (station or field) 2 ½ resp. 3 years 2nd step of selection Licensing raising 2nd step of selection Inscription raising 6 months 1st step of selection Judging foal Mating Elite Mating Mating Deutsche Reiterliche Vereinigung e. V. 11

12 Die FN-Mitgliedzuchtverbände stellen sich vor The German Breeding Associations Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.v. Im Jahre 1978 wurde der Zuchtverband Baden-Württemberg aus der Fusion der drei Verbände Nordbaden, Südbaden und Württemberg gegründet. Das Württemberger Warmblutpferd, wie es bis in die 60er Jahre bestand, resultierte aus der Einkreuzung normannischer Hengste in die bodenständige, von orientalischen Rassen beeinflusste Stutenbasis. Im Umzüchtungsprozess wurden ausgesprochen zahlreich erstklassige Trakehnerhengste eingesetzt. Auf dieser Grundlage aufbauend werden heute Hengste aus allen bedeutenden Blutlinien Europas ausschließlich nach Qualitätsschwerpunkten eingesetzt. Je nach Vererbungsschwerpunkten des Stutenstamms werden Hengste mit entsprechender Spezialveranlagung benutzt. Seit 2014 wird gemeinsam mit den Zuchtverbänden der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS) das Deutsche Sportpferd gezüchtet. Das baden-württembergische Haupt- und Landgestüt in Marbach a.l. ist das älteste deutsche Staatsgestüt, gegründet im Jahre Dort werden auch die Stationsprüfungen der Junghengste Baden-Württembergs durchgeführt. Hervorzuheben ist, dass die jungen Gestütshengste erst im Alter von 3 1/2 Jahren gekört werden, also nach Ablegen der Hengstleistungsprüfung. Auktionsort ist ebenfalls Marbach a.l. Was created in the sixties by crossing Norman, Oriental and East Prussian blood with the national draught horses. Today, quality stallions of all bloodlines in Europe are used. Performance testings, licensings of stallions and auctions are organised in the oldest German stud Marbach. Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.v. Am Dolderbach 11, D Gomadingen-Marbach Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.v. und Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.v. Die bayerische Pferdezucht hat ihren Ursprung im Rottal. Inzwischen ist durch die Nutzung von europäischen und international bekannten Linien sowie der Veredelung mit Trakehner und Vollblütern eine moder-ne Sportpferdezucht entstanden. 12

13 Neben dem Landesverband besteht in diesem Bundesland auch der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde- und Spezialpferderassen e.v. Beide Verbände haben ihren Sitz auf der Olympia-Reitanlage München-Riem. Hier führt der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.v. auch das Ausbildungs-, Vermarktungs- und Leistungsprüfungszent-rum München-Riem. In den 2003 neu errichteten Stallungen und Reithallen sowie der 2009 sanierten Olympia-Reithalle werden neben der Ausbildung und Vermarktung von Nachwuchspferden auch die Leistungsprüfungen auf Station für alle Rassen durchgeführt. Die Olympia-Reitanlage ist auch Schauplatz der Reitpferdeauktionen und Körungen. Beide Verbände sind Teil der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, die mit über eingetragenen Reitpferdestuten die zweitgrößte Züchtergemeinschaft in Deutschland bildet. Darüber hinaus ist der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.v. auch Mit-glied bei der erfolgreichen Ponyforum GmbH, die mit Verkaufstagen und dem Ponyforum OpenSales eine professionelle Vermarktungsplattform für Ponys geschaffen hat. Das Bayerische Haupt- und Landgestüt ist seit 1980 in Schwaiganger angesiedelt, wo der bayerische Staat ein Pferdezentrum einrichtete. Origins in the Rottal, later on extension all over Bavaria with use of Oldenburg stallions. Today intentional crossing of indigenous lines with internationally wellknown blood, mainly from German, French and Dutch breeding regions. Improvement by thoroughbreds and Trakehner. Performance testing of stallions in the stud Schwaiganger, marketing centre in Munich. Landesverband Bayerischer Bayerischer Zuchtverband für Klein- Pferdezüchter e.v. pferde und Spezialpferderassen e.v. Landshamer Str. 11, D München Landshamer Str. 11, D München Tel.: 0049-(0) Tel.: 0049-(0) , Fax: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Internet:www.kleinpferde-und-spezialpferderassen.de Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.v. Anfang des Jahres 2007 haben sich die ehemals selbständigen Pferdezuchtverbände Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt zu dem neuen Zuchtverband Brandenburg-Anhalt zusammengeschlossen. Beide Zuchtverbände haben auch in der Vergangenheit schon sehr eng zusammengearbeitet. Die Pferdezucht in der Mark Brandenburg wurde erstmals im 15. Jahrhundert erwähnt. Durch Urbarmachung von Moor- und Brachland wurden im 17. und 18. Jahrhundert wertvolle Wiesen und Weiden gewonnen, die zur Verbesserung 13

14 der Pferdezucht dienten. Durch den Einsatz von Englischen Vollbluthengsten, Trakehnern und Hannoveranern gelang es, ein bodenständiges Brandenburger Warmblutpferd mit besten Charaktereigenschaften und universaler Eignung zu züchten. Großen Einfluss auf die Entwicklung des Brandenburgers hatte das 1788 unter Friedrich Wilhelm II errichtete Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse. Nach dem 2. Weltkrieg mussten alle Hengste des Landgestütes als Reparationszahlung an die Sowjetunion abgegeben werden, so dass sich ein mühsamer Wiederbeginn für die damalige Pferdezuchtdirektion Mitte ergab. Das Zuchtgebiet zwischen Altmark, Börde, Harz und Elbaue mit seinen großen züchterischen Traditionen in der Kaltblutzucht hat sich nun auch der modernen Reitpferdezucht verschrieben. Die Zuchtgrundlage der Stuten ist vorwiegend hannoversch geprägt. Beim Aufbau der Warmblutzucht in den letzten 40 Jahren hat der Hengstbestand des Landgestüts Neustadt/Dosse entscheidende Vorreiterdienste geleistet. Heute wird dieser durch Hengste des Landgestüts Radegast/Prussendorf und durch eine leistungsbetont ausgerichtete Privathengsthaltung wirkungsvoll ergänzt. Die Anpaarung der durchgezüchteten Stutenstämme in Sachsen-Anhalt mit Hengsten aus renommierten Reitpferdezuchten ergibt Qualitätspferde für den Leistungs- und Breitensport. Neustadt ist der Mittelpunkt der Brandenburg-Anhaltiner Pferdezucht. Seit dem Jahre 2002 wird durch die Mitteldeutsche Pferdemarketing GmbH, in der sich alle ostdeutschen Pferdezuchtverbände gemeinsam engagieren, ein Schaufenster der Besten als Eliteverkaufsveranstaltung in Zusammenhang mit der Körung und dem Finale des Länderchampionates der ostdeutschen Zuchtgebiete durchgeführt. Durch diese drei Veranstaltungen sind ca. 100 interessante junge Pferde dieser Zuchtgebiete zu sehen. Diese als auch die Frühjahrsvermarktung sind gemeinsame Aktivitäten der ostdeutschen Zuchtgebiete über die Pferdemarketing GmbH in Neustadt/Dosse. Die Interessengemeinschaft der Kleinpferde- und Spezialrassen sind zusammen mit dem Zuchtverband Veranstalter von Regionalschauen. Im Jahr 2003 sind die Reitpferderassen der Länder Brandenburg, Sachsen- Anhalt, Sachsen und Thüringen zu dem Ursprungszuchtbuch Deutsches Sportpferd zusammengefasst worden. Seit 2007 gibt es eine einheitliche mitteldeutsche Brennordnung, die in den Zuchtverbänden Brandenburg-Anhalt und Sachsen-Thüringen das Deutsche Sportpferd mit dem Markenzeichen Pfeil und Schlange versieht. Seit dem Jahr 2014 wird in den fünf Zuchtverbänden der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Pferdezuchtverbände (AGS) gemeinsam das Deutsche Sportpferd gezüchtet. Zur Förderung der Zucht des Deutschen Sportpferdes erhalten die Züchter finanzielle Unterstützung für die Stutenleistungsprüfung und seit 2011 gibt es ein Förderprogramm für talentierte Sportpferde, um diesen Züchtern die Ausbildung auf entsprechendem Niveau zu ermöglichen. Diese Pferde werden mit den drei Buchstaben DSP vor dem Namen versehen. Rich-in-tradition horse breeding with a history going back to the 15th century. Indigenous warm-blood horse on the basis of English thoroughbred, Trakehner and Hanoverian horses. Breeding centre is the stud in Neustadt/Dosse, where licensings, championships, performance testings of stallions and marketing are organised. 14

15 Geschäftsstelle Zuchtleitung Hauptgestüt 10 a, D Neustadt/Dosse Uenglingerstr. 54, D Stendal Tel.: 0049-(0) , Fax: 0049-(0) Tel.: 0049-(0) , Fax: 0049-(0) Internet : Internet:www.pferde-sachsen-anhalt.de Hannoveraner Verband e.v. und Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.v. Hannover hat heute mit Abstand die zahlenmäßig größte Zuchtpopulation. Das Kernzuchtgebiet erstreckt sich auf den Bereich des Landes Niedersachsen und ist als Ursprungszucht für die Rasse der Hannoveraner anerkannt. Mit seinen Hengsten hat Hannover nicht nur die anderen Zuchtgebiete in der Bundesrepublik Deutschland beeinflusst, sondern darüber hinaus auch eine große Anzahl von Ländern in der Welt, deren Pferdezucht auf hannoverschen Blutlinien basiert fand die Verschmelzung mit dem hessischen Zuchtverband statt. Die bundesweite Anerkennung des Tätigkeitsbereichs hat der Hannoveraner Zuchtverband im Jahr 2007 beschlossen. Ausländische Züchter haben die Möglichkeit der direkten Mitgliedschaft im Bezirksverband International. Ende des Jahres 2014 wurde die Fusion der Warmblut-Abteilung des Rheinischen Pferdestammbuches mit dem Hannoveraner Verband beschlossen. Historische Meilensteine sind die Gründung des Niedersächsischen Landgestüts Celle im Jahre 1735, die 1888 gegründete Stutbuchgesellschaft, der Vorgängerin des Verbandes hannoverscher Warmblutzüchter e.v., bzw. des Hannoveraner Verbandes, wie er sich seit 2007 nennt und der Beginn der Verdener Auktionen im Jahre Viele neue Initiativen gingen von Hannover aus, wie z.b. Hengstleistungsprüfung, hannoversche Zuchtstutenprüfung, Jungzüchterwettbewerbe und das Programm Hannoveraner erleben. Jährlich finden acht Auktionen von Zucht- und Reitpferden in der Ausbildungs- und Absatzzentrale in Verden statt. Im Pferdezentrum in Alsfeld hat sich der Alsfelder Advent als Vermarktungsveranstaltung etabliert. Auf den Absatzveranstaltungen in Verden (vier davon mit Elite-Niveau) werden über ausgesuchte Hannoveraner aus Züchterhand in alle Gebiete Deutschlands und viele Länder weltweit verkauft. In Hannover gibt es auch den Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter e.v., der ca. 30 verschiedene Ponyrassen betreut. Der Tätigkeitsbereich des Ponyverbandes erstreckt sich auf die gesamte Bundesrepublik. Greatest and most successful German breeding area with more than 15,000 mares in the federal state Lower Saxony. Improvement above all by Trakehner and thoroughbreds. Hanoverian horses have strongly influenced other breeds and the sport in Germany and abroad. Forerunner for many breeding steps. Perfor- 15

16 mance testing of stallions in the stud in Celle; licensing of stallions and auctions in the training and marketing centre in Verden. Hannoveraner Verband e.v. Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.v., Lindhooper Str. 92, D Verden Vor den Höfen 32, D Burgdorf Tel.: 0049-(0) Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Internet: Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen e.v. Was 1899 im Raum Braunschweig mit der Gründung des ersten Kaltblutpferdezuchtvereins begann, durchlebte in der Vergangenheit Höhen und Tiefen. Vor etwa 60 Jahren gab es über eingetragene Kaltblutstuten in Niedersachsen, doch mit zunehmender Technisierung der Landwirtschaft verloren die "starken Pferde" mehr und mehr an Bedeutung. Ende der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts stand die Kaltblutzucht im Lande fast vor dem endgültigen Aus. Dem Idealismus und dem Traditionsbewusstsein einiger weniger Züchter ist es zu verdanken, dass die Kaltblutzucht wieder einen Aufschwung erlebte und auch heute im Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen e.v. ihre züchterische Plattform hat. Dieser Aufschwung war nur möglich durch das Öffnen der Zuchtbuchordnung für alle Kaltblutrassen wie das Schleswiger und das Süddeutsche Kaltblut und den Schwarzwälder Fuchs sowie den Freiberger. Sie tragen heute ebenfalls die Wolfsangel im Rhombus, das niedersächsische Brandzeichen für Kaltblutpferde. Auch die Eintragung ausländischer Kaltblutrassen ist möglich. Im Jahre 2005 haben sich aufgrund der Zusammenlegung des Verbandes Hessischer Pferdezüchter mit dem Verband Hannoverscher Warmblutzüchter auch Teile der hessischen Kaltblutzüchterschaft durch Gründung des Kaltblutzuchtvereins Hessen dem Stammbuch für Kaltblutpferde anschlossen. Das Zuchtgebiet erstreckt sich nunmehr auf die Bundesländer Niedersachsen, Hessen sowie die Hansestädte Hamburg und Bremen. Das Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen e.v. ist der bundesweit einzige eigenständige Zuchtverband, der ausschließlich Kaltblutpferde betreut. Derzeit sind etwa 220 Stuten von 7 verschiedenen Rassen in den Zuchtbüchern eingetragen. Trotz der zahlenmäßig eher kleinen Stutenbestände bei den einzelnen Rassen haben die "liebenswerten Dicken" unseres Zuchtgebietes auf Bundesebene schon so manche Siegerschleife mit nach Hause genommen. In Lower Saxony is the only horse breeding origination located that solely supports cold-blooded horse-breeds. After the mechanization of agriculture the draft horse was no longer needed and the breeding nearly came to standstill. But due 16

17 to the passion of the breeders and the opening of the studbooks today the population is sturdy and successful. Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen e.v. Wilhelm-Seedorf-Str. 3, Uelzen Tel.: Fax: Internet: Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.v. Der Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.v. besteht seit dem Jahr Er betreut Ponys, Kleinpferde und Sonstige Rassen sowie die verschiedenen Kaltblutrassen. Seit seiner bundesweiten Anerkennung durch das Hessische Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz gehören inzwischen auch die Bretonenzüchter dem Verband an. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände veranstaltet er alljährlich eine gemeinsame Süddeutsche Körung für Hengste der Rassen Connemara, Dartmoor, Deutsches Reitpony, Dülmener, Fjord, New Forest, Shetland, Deutsches Classic Pony und Welsh Anfang Oktober im Pferdezentrum Alsfeld. Since 1948 the Hessian Pony- and Horse breeders organisation cares for several Pony and small horses breeds as well as for some cold blooded breeds. The Stud is in Dillenburg; auctions and licensings are in the Centre in Alsfeld. In 2005 the Hessian breeding association merged with the Hanoverian breeding association. Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.v. Pfützenstr. 67, Griesheim Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e.v. und Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg e.v. Schleswig-Holstein ist aufgrund seiner klimatischen Vorzüge und des hohen Grünlandanteils der Landwirtschaft seit jeher ein besonders begünstigtes Zuchtgebiet gewesen. Die erste Blütezeit der Holsteiner Landespferdezucht setzte bereits im frühen Mittelalter ein. Seit dieser Zeit hat der Holsteiner weite Gebiete Deutschlands beeinflusst. Aus der Holsteiner Zucht sind regelmäßig viele Leistungspferde für alle Disziplinen des Olympischen Reitsports hervorgegangen. 17

18 Die Umzüchtung vom Wirtschaftstyp zum modernen Sportpferd wurde fast ausschließlich mit Englischen Vollbluthengsten vorgenommen. Zu großen Linienbegründern wurden Cottage Son xx, Marlon xx und Ladykiller xx. In der Konsolidierungsphase traten Halbbluthengste u.a. auch aus Frankreich in den Vordergrund. Cor de la Bryère v. Rantzau xx, Lord v. Ladykiller xx und Landgraf von Ladykiller xx haben das Holsteiner Leistungspferd maßgeblich geprägt. Über den Sprigpferdevererber Capitol I, der stark vom Anglo Arabar Ramzes geprägt war, hat sich in Holstein eine neue Leistungslinie entwickelt. Hengste, wie z.b. Carthago, Cento, Cassini I und Cumano stammen aus dieser Linie und sind selbst internationale Sportpferde gewesen. Nach Cor de la Bryère hat der Franzose Quidam de Revel in Holstein züchterische Bedeutung erlangt. In Schleswig-Holstein wurde 1960 das Landgestüt Traventhal aufgelöst; dadurch wurde Holstein zum einzigen Zuchtgebiet in der Bundesrepublik, das über eine verbandseigene Hengsthaltung verfügt. Diese hat ihren Sitz in der Reit- und Fahrschule Elmshorn, wo das Vermarktungszentrum des Verbandes angesiedelt ist und neben dem Hauptkörungs- und Auktionsort Neumünster ebenfalls züchterische Veranstaltungen durchgeführt werden. Die Zuchtzentrale ist seit 1971 in Kiel. Auch der Holsteiner Verband betreut seine Mitglieder außerhalb des Kernzuchtgebietes. Die Delegierten des Verbandes haben 2007 beschlossen, den auswärtigen Mitgliedern ein Stimmrecht zu geben. Das er-weiterte Zuchtgebiet erstreckt auf Deutschland, die Mitgliedsstaaten der EU zuzüglich der Vertragsstaaten und das übrige Ausland. Darüber hinaus betreut das Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg e.v. alle in diesem Zuchtgebiet vorkommenden übrigen Rassen. Und auch das Pferdestammbuch Schleswig-Holstein öffnet sich ab 2007 bundesweit und reagiert so ebenfalls auf die Auswirkungen des novellierten Tierzuchtgesetzes. Climatically privileged horse breeding area with tradition since the earliest Middle Ages. Holstein horses have influenced many breeding areas. Switch to a modern sport horse with main focus on jumping almost only with English thoroughbreds, plus later on with half-bred stallions also from France. The only breeding area in Germany with livestock of stallions belonging to the breeding association. Verband der Züchter des Holsteiner Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/ Pferdes e.v., Hamburg e.v., Steenbeker Weg 151, D Kiel Steenbeker Weg 151, D Kiel Tel.: 0049-(0) Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Internet: 18

19 Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern e.v. Die Pferdezucht in Mecklenburg-Vorpommern hat eine lange und gute Tradition. Die günstigen Bedingungen sowie die Gestüte des Landadels, von denen stellvertretend Ivenack (gegründet 1666) und Redefin (gegründet 1812 und heutiges Landgestüt) genannt werden sollen, waren die Grundlage für eine sicherfolgreich entwickelnde Landespferdezucht. Prägend für diese Epoche war ein gegenseitiger Zuchttieraus-tausch mit Hannover ein Gewinn für beide Zuchtgebiete und der Einsatz des Englischen Vollblutes in Mecklenburg. In Bad Doberan entstand die erste Rennbahn auf dem europäischen Festland. Nach der politischen Wende 1989 im Osten Deutschlands stand die Selektion auf Leistung und Ausdauer, Charakter und Anstand sowie nordischen Adel im Vordergrund der Zuchtarbeit. Der Verband der Pferde-züchter Mecklenburg- Vorpommern gründete sich am 8. September Die Übernahme des Landgestütes Redefin durch die Landesregierung erfolgte Die Mecklenburger Körtage finden alljährlich in Redefin statt. Die Vermarktung der Pferde wird durch eigene Absatzveranstaltungen in Redefin (Auktion) sowie durch alljährliche Pferdeverkaufstage in Gadebusch, Ganschow und Plaaz durchgeführt. Auch über die Mitteldeutsche Pferdevermarktung, ein Zusammenschluss aller ostdeutschen Verbände, kommen Mecklenburger Pferde regelmäßig zum Verkauf. Die Ausweitung des räumlichen Tätigkeitsbereiches erfolgt seit 2006 speziell für die Rassen Mecklenburger und Lewitzer. Rich-in-tradition horse breeding area, already early lively exchange of breeding horses with Hanover and use of English thoroughbreds. Today breeding of modern sport horses with keenness for work and good interior values. Licensing in the stud Redefin. Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern e.v. Charles-Darwin-Ring 4, Rostock Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.v., Springpferdezuchtverband Oldenburg-International e.v. und Pferdestammbuch Weser-Ems e.v. Bereits seit Jahrhunderten wird im Gebiet des ehemaligen Herzogtums Oldenburg Pferdezucht betrieben. Systematische Zuchtbestrebungen lassen sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Charakteristisch über die Jahrhunderte war das große Interesse und Engagement der Landesherren für das Oldenburger Pferd. 19

20 Später als andere deutsche Pferdezuchten begannen die Oldenburger mit der Umzüchtung des schweren Warmbluttyps zum heutigen Reitpferd. So spät diese Phase einsetzte, so konsequent wurden die Bestrebungen, das neue Zuchtziel zu erreichen, durchgehalten. Mit dem gezielten Einsatz von Vollblütern, französischen Vererbern und Hengsten anderer deutscher Populationen entstand in Niedersachsen auf Basis der solide durchgezüchteten Oldenburger Stutenstämme ein modernes Sportpferd für alle reiterlichen Belange. Auktionsort, Sitz des Verkaufszentrums und seit März 2001 auch Sitz der Zuchtverbände ist Vechta, wo auch die Körungen stattfindet. Die Elitestutenschau findet in Rastede statt. Der 2001 gegründete Springpferdezuchtverband Oldenburg-International hat sich die Zucht von höchst veranlagten Springpferden zum Ziel gemacht. Durch das internationale Tätigkeitsfeld des neuen Verbandes wird der Zuchteinsatz aller, zur Förderung der Springpferdezucht geeigneten Pferderassen ermöglicht. Qualität in Hinblick auf das Zuchtziel ist dabei der alleinige Maßstab. OS arbeitet als eigenständiger Verband in enger Kooperation mit dem Oldenburger Verband zusammen. Während sich Zuchtziel, die Zusammensetzung von Körkommission, Vorstand und Vertreterversammlung etc. klar unterscheiden, herrscht im Bereich der Registrierung und Vermarktung eine enge Verzahnung. Der Sitz des OS- Verbandes ist entsprechend das Oldenburger Pferdezentrum Vechta. Neben diesen beiden Zuchtverbänden ist auch das Pferdestammbuch Weser- Ems im Oldenburger Land tierzuchtrechtlich anerkannt, welches sich um die Reitponys und sonstigen Rassen kümmert. Das Pferdestammbuch hat ebenfalls die Konsequenzen aus dem novellierten Tierzuchtgesetz gezogen und will seine Mitglieder nunmehr bundesweit betreuen. Im April 2013 wurde von den Vorsitzenden des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes, des Westfälischen Pferdestammbuches, des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International und des Pferdestammbuches Weser- Ems e.v eine Absichtserklärung zur Vereinbarung einer Kooperation unterzeichnet. Diese umfasst das Zuchtprogramm, die Zuchtbuchordnung und - führung sowie die Gebühren-ordnung. Darüber hinaus soll eine einheitliche Bewertungsgrundlage der Zuchttiere in Verbindung mit der Planung gemeinsamer Selektions- und Bewertungsmaßnahmen geschaffen werden. Breeding area with long history, closely connected with the Dukedom of Oldenburg. Late, but very effective switch to breed a modern sport horse. The consistent and intentional use of the best blood from European breeding areas was rewarded by international success in sport and breeding. Licensing of stallions in Oldenburg, marketing centre in Vechta. Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.v. Pferdestammbuch Weser-Ems e.v. Grafenhorststr. 5, D Vechta Grafenhorststr. 5, D Vechta Tel.: 0049-(0) Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Internet: 20

21 Springpferdezuchtverband Oldenburg-International e.v. Grafenhorststraße 5, D-Vechta Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Zuchtverband für Ostfriesische und Altoldenburger Pferde Bedingt durch den Ausbau von Industrie und Handel wurden auf dem Kontinent im 19. Jahrhundert geeignete Transportpferde gesucht. Der alte Pferdeschlag wurde zurückgedrängt durch die vielseitig einsetzbaren und leistungsstarken Pferde aus der Einkreuzung von Pferden aus der Provinz Hannover, England und der Normandie. Die Umzüchtung musste in Anpassung an die schnelle wirtschaftliche Entwicklung rasch erfolgen, so dass die ostfriesischen Züchter mit der Gründung des Ostfriesischen Stutbuchs im Jahr 1869 eine Organisation erhielten, die durch konsequente Selektionsmaßnahmen besonders effektiv auf die Erfordernisse des Marktes reagieren konnte. Erst mit der Gründung des Stutbuchs kann von einer organisierten Zucht gesprochen werden. Die ostfriesische Pferdezucht wurde in den 60er Jahren auf das hannoversche Zuchtziel umgestellt. Die rein ostfriesisch-oldenburgisch gezogenen Hengste verließen die Deckstationen und wurden durch Hannoveraner, Trakehner, Vollblüter oder Araber ersetzt. Die letzte Hengstkörung in Aurich fand 1973 statt und 1975 löste sich das Ostfriesische Stutbuch als selbständiger Zuchtverband auf und gliederte sich als Bezirksverband Ostfriesland dem Verband hannoverscher Warmblutzüchter an. Innerhalb von 20 Jahren führte die Verdrängungszucht zum fast vollständigen Verschwinden der ursprünglichen Ostfriesen war der reinblütige Stutenbestand auf nur eine Handvoll zuchtfähiger Tiere geschrumpft. Der Ostfriese als Vertreter des Schweren Warmbluts war damit als eine vom Aussterben bedrohte Haustierrasse einzustufen fanden sich einige Liebhaber dieser Pferde zusammen, um wenigstens einen Teil des Restbestandes an Originalstuten in ein Rückzüchtungsprogramm einzubringen gründeten die Züchter den Zuchtverband für das Ostfriesische und Alt-Oldenburger Pferd, der 1988 vom Land Niedersachsen als selbständige Zuchtorganisation anerkannt wurde. In the sixties breeding in East Frisian was switched to obtain a riding horse by crossing the draft horses with Hanoverian, Westphalian, Trakehner and thoroughbred horses. So in 1985 the purebred East-Frisian and Old-Oldenburger horses was threatened with extinction. To safe the last original-mares some enthusiasts decided to establish an own breeding association for this power- and graceful horses with the calm and smooth nature. 21

22 Zuchtverband für das Ostfriesische und Alt-Oldenburger Pferd e.v. Bahnbreede 25, Werther Tel.: 0049-(0) ; Fax: 0049-(0) Internet: Rheinisches Pferdestammbuch e.v. Das Rheinland ist ein geschlossenes Zuchtgebiet und umfasst den Landesteil Nordrhein des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Rheinische Pferdestammbuch e.v. wurde 1892 gegründet und kann somit auf eine lange Tradition zurückblicken. Erst seit Anfang der fünfziger Jahre wurde das rheinische Warmblutpferd planmäßig gezüchtet. Neben einer erfolgreichen Warmblutzucht ist das Rheinland ein bekanntes Zuchtgebiet für ca. 50 verschiedene Rassen. Aus der rheinischen Pferdezucht kommen hochqualifizierte Hengste, die auch in anderen deutschen Zuchtgebieten höchste Wertschätzung genießen. Maßgeblich sicher auch durch das Nordrhein-Westfälische Landgestüt Warendorf haben rheinische Hengste einen vorzüglichen Ruf, den ihre Nachkommen auf vielen überregionalen züchterischen und sportlichen Veranstaltungen mit guten Erfolgen unter Beweis stellen. Sitz des Zuchtverbandes ist seit 2002 das Schloß Wickrath in Mönchengladbach, wo auch mehrere zentrale Zucht- und Verkaufsveranstaltungen stattfinden. Im Juni 2013 haben die Vorstände des Rheinischen Pferdestammbuchs und des Hannoveraner Verbandes unter Beibehaltung und Fortführung beider Brände und Marken eine Kooperation beschlossen. Die Zusammenarbeit bezieht sich auf die Gebiete Selektion, Registrierung, Verwaltungszusammenarbeit und Vermarktung. Ende des Jahres 2014 wurde dann die Fusion der Warmblut-Abteilung des Rheinischen Pferdestammbuches mit dem Hannoveraner Verband beschlossen und der Bezirksverband NRW im Hannoveraner Verband gegründet. The breed registry of the Rhineland was fonded in1892 and startet methodical breeding of the Rhenish warmblood horse in Beside the warmblood nearly 50 other breeds are registered in the association with head office in castle Wickrath. In the End of 2014 a fusion with the Hanoverian breeding association was decided and executed. Rheinisches Pferdestammbuch e.v. Schloß Wickrath 7, D Mönchengladbach Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: 22

23 Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar e.v. Der Zuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar entstand erst Ende 1977 durch Fusion der beiden Zuchtverbände Pfalz-Saar und Rheinland-Nassau. Dieses an Frankreich grenzende Zuchtgebiet hatte sehr unter den Auswirkungen beider Weltkriege zu leiden. Das trifft auch auf das Landgestüt Zweibrücken zu, das ca. 200 Jahre alt ist und mehrfach den Besitz zwischen Frankreich und Deutschland wechselte. Gerade im südlichen Teil des Verbandsgebietes hat die Zucht edler Warmblutpferde eine lange Tradition. Der Zweibrücker wurde bereits im 18. Jahrhundert als edles Reitpferd mit deutlichem Einfluss Arabischen und Englischen Vollblutes geschätzt. Neben dem Landgestüt Zweibrücken, das das Zuchtgebiet weiterhin nachdrücklich beeinflusst, hat sich auch eine bedeutende Privathengsthaltung etabliert. Das relativ kleine Zuchtgebiet Rheinland-Pfalz-Saar macht inzwischen auch im internationalen Sport durch gute Erfolge auf sich aufmerksam. Der Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS) und züchtet seit 2014 auch das Deutsche Sportpferd. Im Juli des Jahres 1992 wurde das Ausbildungs- und Vermarktungszentrum in Standenbühl bezogen, das auch Sitz der Verbandsgeschäftsstelle ist. Rich-in-tradition horse breeding of noble riding horses already since the 18th century with the Zweibrücker horse. The breeding organisation is a member of the working community Southern German horse breeding associations (AGS) and breeds since 2014 the German Sport Horse. Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar e.v. Am Fohlenhof 1, D Standenbühl Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: pferdezucht-rps.de Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.v. Die Zuchtverbände Sachsen und Thüringen, die beide nach der Wende im Jahr 1990 als selbstständige Verbände gegründet wurden, fusionierten im Jahr 2005 zum Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e. V. Historisch gesehen ist der Beginn einer planmäßigen Pferdezucht in Sachsen seit dem 16. Jahrhundert nachweisbar. Es wurden überwiegend Beschäler aus Friesland, Oldenburg, Holstein und besonders Hengste spanisch-neapolitanischen Ursprungs bevorzugt. Besonderen Einfluss nahmen das 1772 gegründete Hauptgestüt Graditz und das 1828 gegründete Landgestüt Moritzburg. Auf dem Gebiet des Zuchtbezirks Thüringen wurde neben der Kaltblutzucht rheinisch-deutschen Ursprungs überwiegend ein Schweres Warmblutpferd auf oldenburgisch- 23

24 ostfriesischer Grundlage gezogen. Die seit Beginn dieses Jahrhunderts verstärkt einsetzende Zucht von Reitpferden zeigte in den zurückliegenden Jahrzehnten erste Erfolge. So ist in jedem Jahr eine wachsende Zahl an Pferden aus Sachsen-Thüringen im Leistungssport erfolgreich. Daneben bildet die Selektion auf Interieur einen Schwerpunkt der Zuchtprogramme, so dass auch immer mehr Freizeitreiter von den Stärken der hiesigen Pferde überzeugt sind. Der Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.v. betreut momentan ca. 30 Rassen, von denen das Deutsche Sportpferd, das Sächsisch-Thüringische Schwere Warmblut sowie die Reitponys am bedeutendsten sind. Seit einiger Zeit werden auch Züchter außerhalb des Kernzuchtgebietes betreut. Dieses Angebot betrifft Mitglieder bis hin zum europäischen Ausland. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit den süd- und ostdeutschen Pferdezuchtverbänden. Insbesondere für Vermarktungszwecke können Züchter neben den zahlreichen Angeboten innerhalb Sachsen-Thüringens regelmäßig auch auf Standorte wie München (Körung/Auktion), Neustadt/Dosse (Reitpferdeauktion) oder Mannheim (Fohlenauktion) zurückgreifen. Traditions in breeding are cold blood and heavy warm blood horses. Riding horse breeding strongly influenced by English thoroughbred, Hanoverian and Trakehner horses. Close co-operation with the Saxon stud Moritzburg, where marketing events, licensings of stallions and championships are held. Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.v. Käthe-Kollwitz-Platz 2, Moritzburg Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Verband der Züchter und Freunde des Ostpreußischen Warmblutpferdes Trakehner Abstammung e.v. Das Trakehner Pferd repräsentiert die älteste und edelste Reitpferdezucht der Welt, datiert auf das Jahr 1732 mit der Gründung des Hauptgestüts Trakehnen in Ostpreußen. Aus gezielter Züchtung der Landrasse unter Mithilfe Englischen und Arabischen Vollbluts wuchs die einzige auch heute noch in Reinzucht betriebene Reitpferderasse. Damals in erster Linie für Militärzwecke gezüchtet, war der Trakehner vor dem 2. Weltkrieg das erfolgreichste Sport- und Jagdpferd. Quelle und Mittelpunkt der Zucht in Ostpreußen war das Hauptgestüt Trakehnen mit der Aufgabe, Hengste für die Landgestüte zu liefern wurde in der Nähe von Trakehnen die erste deutsche Hengstprüfungsanstalt in Zwion gegründet. Bis zum Ende des 2. Weltkrieges war Ostpreußen das größte geschlossene Zuchtgebiet der Welt. In der Jahreswende 1944/45 erreichten von rund registrierten 24

25 Zuchtstuten etwa 600 das Gebiet der Bundesrepublik. Sie bildeten die züchterische Basis für den Wiederaufbau der Rasse. In allen Disziplinen des Pferdesports sind die Trakehner auf internationalem Niveau vertreten, insbesondere jedoch in der Dressur und in der Vielseitigkeit, die Sparten, für die das Trakehner Pferd von alters her besonders prädestiniert ist. Die Trakehner Hengste beeinflussten vor allem während des Umzüchtungsprozesses fast alle anderen Reitpferdezuchtgebiete der Welt. Heute gibt es selbständige Tochterverbände in zehn Staaten. Als Bundeszucht sind die Trakehner in ganz Deutschland verbreitet. Bei der Selektion wird neben den Merkmalen Interieur und Bewegungsqualität ein zusätzlicher traditioneller Schwerpunkt auf das Kriterium Trakehner Rassetyp gelegt. Höhepunkt des Jahres ist die Hengstkörung in Neumünster mit Auktionen der Hengste sowie ausgesuchter Reitpferde, Zuchtstuten und Fohlen. Oldest and noblest riding horse breeding of the world in East Prussia. The only riding horse breeding pursued in pure breeding by using English and Arab thoroughbreds. Great losses of breeding horses in World War II, today once again one of the most important breeding associations in Germany with world-wide distribution. Is used for improvement in other breeding associations. Licensings of stallions and auctions in Neumünster. Verband der Züchter und Freunde des Ostpreußischen Warmblutpferdes Trakehner Abstammung e.v. Rendsburger Str. 178a, D Neumünster Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Westfälisches Pferdestammbuch e.v. Das 1904 gegründete Westfälische Pferdestammbuch e.v. mit Sitz in Münster fördert die Pferdezucht vornehmlich in Westfalen-Lippe. Der Bestand an eingetragenen Zuchtpferden beträgt ca , die in verschiedenen Populationen gezüchtet werden. Hiervon sind über Stuten im Zuchtbuch des Reit-pferdes registriert, mit 970 Stuten haben die Reitponys den zweitgrößten Bestand im westfälischen Stutbuch. Im April 2013 wurde von den Vorsitzenden des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes, des Westfälischen Pferdestammbuches, des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International und des Pferdestammbuches Weser-Ems e.v eine Absichtserklärung zur Vereinbarung einer Kooperation unterzeichnet. Diese umfasst das Zuchtprogramm, die Zuchtbuchordnung und -führung sowie die Gebührenordnung. Darüber hinaus soll eine einheitliche Bewertungsgrundlage der Zuchttiere in Verbindung mit der Planung gemeinsamer Selektions- und Bewertungsmaßnahmen geschaffen werden. 25

26 Einen großen Einfluss auf die westfälische Pferdezucht hat das 1926 durch die Preußische Gestütsverwaltung gegründete Landgestüt Warendorf genommen. Daneben existierte in Westfalen auch stets eine erfolgreiche Privathengsthaltung. Seit 1977 besteht in Münster-Handorf das Westfälische Pferdezentrum, in dem neben verschiedenen Leistungsprüfungen auch zahlreiche Absatzveranstaltungen durchgeführt werden. Great and very successful breeding area for riding horses in Germany with about. 8,000 brood mares. The best genes from breeding areas like Hanover, Holstein, France, the Netherlands and from thoroughbreds are used. Stud Warendorf with great influence on the horse breeding in the country. Sales in the Westphalian Horse Centre in Münster-Handorf. Westfälisches Pferdestammbuch e.v. Sudmühlenstr. 33, D Münster Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Zuchtverband für deutsche Pferde e.v. Der 1974 gegründete Zuchtverband für deutsche Pferde e.v. (ZfdP) wurde 1984 Mitgliedszuchtverband in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Er arbeitet überregional auf dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik. Es werden fast alle Pferderassen betreut, die in Deutschland gezüchtet werden; insgesamt sind dieses mehr als 45 Rassen. Der ZfdP legt besonderen Wert auf ein liberales Zuchtprogramm. Alle Hengste, die bei anerkannten Züchtervereinigungen aus Staaten der Europäischen Union eingetragen sind, können anerkannt werden - sofern die Hengste die Anforderungen des jeweiligen Zuchtprogramms erfüllen. Dies bedeutet für den Züchter eine große Vielfalt von Anpaarungsmöglichkeiten und schafft u.a. die geeignete Grundlage, ein sportorientiertes Reitpferd zu züchten. Aus diesem Grund sind unter den Reitpferden des ZfdP die verschiedensten Typausprägungen und Nutzungsrichtungen zu finden. Bei dieser offenen Zuchtpolitik kommt der umfangreichen Beratung der Züchter ein hoher Stellenwert zu. This association was founded in 1974 and approved in It works on a national level and unites breeders of different horse breeds, beside the riding horse mainly special breeds. 26

27 Zuchtverband für deutsche Pferde e.v. Am Allerufer 28, D Verden Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: Friesenpferde-Zuchtverband Die Friesenpferde zählen zu den ältesten Pferderassen Europas und stellen heute ein wichtiges Kulturgut dar, dessen Erhaltung sich der Friesenpferde- Zuchtverband e.v. zum Ziel gesetzt hat. Die Aktivitäten des Zuchtverbandes in den letzten 20 Jahren führten zu einer Renaissance dieser Rasse. Das Hauptziel ist die Erhaltung dieser Rasse durch Reinzucht nach Jahrhunderte alten Qualitätsmerkmalen als Gebrauchspferde für Freizeit und Sport. Am wurde in Mönchengladbach der "Verband der Züchter und Freunde des Friesenpferdes Deutschland e.v." gegründet und am beim Amtsgericht Mönchengladbach eingetragen wurde mit der vorläufigen staatlichen Anerkennung zur Vereinfachung der Name geändert. Aus dem "Verband der Züchter und Freunde des Friesenpferdes Deutschland e.v." wurde der "Friesenpferde-Zuchtverband e.v." Die endgültige Anerkennung erhielt er Ab 1987 wurden an mehreren Orten in Deutschland Zuchtschauen veranstaltet und erstmalig eine Körveranstaltung durchgeführt. Ab dem Jahr 1994 wurde die zentrale Hengstkörveranstaltung um die Championskörung erweitert. Der Verband arbeitet bundesweit. The Frisian Horses belong to the oldest breeds in Europe and are a cultural artifact. The activities of the Friesian horse breeders association, founded in 1979, leaded the breed to a renaissance in Germany. Today the preservation of the breed is save and the focus lies on the old quality standards to breed a suitable horse for leisure and sports. Friesenpferde-Zuchtverband e.v. Burger Hauptstr. 14 b, Herborn-Burg Tel.: 0049-(0) , Fax: 0049-(0) Internet: 27

28 Verband der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes e.v. (VZAP) Der VZAP zählt zu den weltweit größten Züchtervereinigungen für arabische Pferde. Am 15. Februar 1949 trafen sich 38 passionierte Araberfreunde und gründeten unter der Führung von Landstallmeister Ernst Bielke und Dr. Ekkehard Frielinghaus die Gesellschaft der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes e.v.. Damit war der erste deutsche Zuchtverband für Arabische Pferde aus der Taufe gehoben. Schon mit der Vereinsgründung wurden Zuchtbuchabteilungen für Arabisches Vollblut, Anglo-Arabisches Vollblut, Arabische Rasse, Arabisches Halbblut und Anglo-Arabisches Halbblut eingerichtet. Hauptaufgabe der Vereinigung war es zunächst, die über ganz Deutschland verteilten Pferde zu registrieren. In allen Rassegruppen wuchs das Zuchtbuch auf beachtliche Größe. 20 Jahre nach der Gründung des Verbandes, im Jahr 1969, konnte erstmals ein gedrucktes Hengst- und Stutenregister her-ausgegeben werden. Als sich der Verband der 1972 gegründeten World Arabian Horse Organisation (WAHO) anschloss, wurde auch deren Satzung übernommen. Ein 1969 gegründeter zweiter deutscher Araberzuchtverband, das Araberstutbuch von Deutschland e.v., wuchs mit der Gesellschaft zusammen und beide Organisationen fusionierten mit gemeinsam neu erarbeiteter Satzung am 29. Juni 1974 in Kassel unter der Leitung von Graf Landsberg-Velen zum Verband der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes e.v. dem heutigen VZAP. Der VZAP wählte 1975 Verden zum ersten Veranstaltungsort seiner Hengstkörung, bis 1990 war danach Darmstadt/Kranichstein der Austragungsort für die Körungen. Die Aachener Soers und das Gelände des Aachen-Laurensberger- Rennvereins waren in den vergangenen Jahren Heimat der Hengsteintragung für die Arabischen Vollblüter und der Körung für die anderen arabischen Rassen. Der VZAP führt Hengst- und Stutenleistungsprüfungen im Rahmen einer Turnierveranstaltung für arabische Pferde durch. Standort der Hauptkörung ist Luhmühlen. Das gemeinsame Ziel der im VZAP organisierten Züchter aller arabischen Rassen ist ein typvolles, ausdrucksstarkes, hartes, leistungsfähiges und leistungsbereites Sport- und Freizeitpferd mit gutem Charakter und ausgeglichenem Temperament. This association was founded in It works for the Arab horses in Germany. Verband der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes e.v. (VZAP) Im Kanaleck 10, DE Seelze OT Lohnde Tel.: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: 28

29 Zuchtverband für Sportpferde Arabischer Abstammung e.v. (ZSAA) Der Zuchtverband für Sportpferde Arabischer Abstammung (ZSAA) ist eine 1990 gegründete und 1992 staatlich anerkannte Vereinigung von Züchtern und Freunden arabischer Pferde und betreut die Rassen Shagya-Araber, Vollblutaraber, Anglo-Araber, Araber und die beiden Rassegruppen Arabisch Partbred Typ Deutsches Reitpferd und die große Gruppe des Arabisch Partbred Typ Spezialpferd. Das oberste gemein-same Zuchtziel aller Rassen ist ein leistungsfähiges, ausdauerndes, wesensstarkes, hartes und gesundes Sport- und Freizeitpferd, mit bester Eignung für alle Disziplinen des Reit- und Fahrsports. Natürlich sind Merkmale wie Schönheit und Adel auch wichtige Eckpfeiler in der Zucht - Priorität im ZSAA haben aber die Leistungsmerkmale. Der ZSAA arbeitet mit anderen nationalen und internationalen Verbänden und Organisationen kooperativ zusammen. Das Ziel des ZSAA, Zucht und Sport zu verbinden, wird durch sportliche Förderung des arabischen Pferdes unterstützt. Zu diesem Zweck veranstaltet der ZSAA jährlich seine Bundesleistungsschau für arabische Pferde. An dieser europaweit größten Reitsportveranstaltung arabischer Pferde nehmen Reiter und Fahrer aus ganz Europa teil. Um die vielseitige Verwendungsmöglichkeit arabischer Pferde darzustellen, werden auf diesem Turnier klassische Prüfungen in der Dressur, im Springen, im Fahren und in der Vielseitigkeit bis zur Kategorie M ausgerichtet. Zusätzlich stehen Westernprüfungen und Distanzritte von 39 km bis 160 km auf dem Programm. Besonders im aufstrebenden Distanzsport international Endurance genannt, werden sogar nationale und internationale FEI- Wettbewerbe und Championate durchgeführt. Kernstück der Zuchtarbeit sind allerdings die teilweise in das Turnier integrierten Hengstleistungs- und Zuchtstutenprüfungen. Es werden staatlich beauftragte Turniersportprüfungen mit Schwerpunkt Vielseitigkeit, Distanzsportprüfungen, Westernsportprüfungen, Leistungsprüfungen nach LPO, Stationstests von 70 Tage, 50 Tage mit Fahrprüfung und 30 Tage Ponytests sowie ein moderner Interieurtest angeboten und durchgeführt. The ZSAA was founded in 1990 and approved in It is an association of breeders and friends of Arab horses and cares for the breeds Shagya Arabs, Anglo Arabs, Arabs, Arab Partbred and Pintabians. Zuchtverband für Sportpferde Arabischer Abstammung e.v. (ZSAA) Postfach 1139, Alheim Zuchtbuchstelle: Tel.: 0049-(0)5664/7771 Schmidthütte 11, Haiger Fax: 0049-(0) Tel: 0049-(0) Fax: 0049-(0) Internet: 29

30 Deutsche Quarter Horse Association e.v. Die Deutsche Quarter Horse Association ist seit dem 1. Januar 2007 als weiteres Mitglied des Bereichs Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung aufgenommen worden. Die Deutsche Quarter Horse Association wurde 1975 gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung der Rasse American Quarter Horse in Deutschland. Das American Quarter Horse ist mit über 4,6 Millionen eingetragenen Pferden die zahlen-mäßig größte Pferderasse der Welt und gilt als das Westernreitpferd schlechthin. Es ist überaus vielseitig und aufgrund seines sehr angenehmen Charakters auch ein beliebtes Freizeitpferd. Allein in Deutschland gibt es derzeit Exemplare dieser Rasse. Die Deutsche Quarter Horse Association (DQHA) verzeichnet über Mitglieder und ist damit der größte Tochterverband der American Quarter Horse Association außerhalb des amerikanischen Kontinents. Innerhalb der DQHA werden die einzelnen Bundes-länder bzw. Regionen von zehn Regionalgruppen betreut. Sitz der DQHA ist Aschaffenburg. Der Zuchtverband fördert die Zucht mit diversen Programmen. Zum einen gibt es die sehr erfolgreiche Hengstsprungauktion Stallion Service Auction (SSA), in die Hengste gemeldet werden können. Deren Nachkommen sind auf den hochdotierten Nachwuchsveranstaltungen Futurity/Maturity acht Jahre lang startberechtigt. Außerdem werden Fohlen- und Stutenschauen sowie Hengstkörungen durchgeführt. Während in den Gründungsjahren der DQHA die Pferde aus den USA importiert werden mussten, hat sich innerhalb der Deutschen Quarter Horse Association mittlerweile eine eigene, sehr erfolgreiche Züchterszene etabliert. Bei der DQHA registrierte, hierzulande gezogene American Quarter Horses haben inter-national und in den europäischen Nachbarländern einen hervorragenden Ruf und werden dort auch erfolgreich geshowt sowie weiter gezüchtet. Pferde aus DQHA Zucht finden sich unter den Top Ten in der Weltrangliste. The German Quarter Horse Association is a daughter association of the American Quarter Horse Association and cares about the American Quarter horses in Germany. The approved breeding association perform breeding shows for mares and foals as well as stallion licensing and sport events. Founded 40 year ago it is the oldest wester horse association in Germany. Deutsche Quarter Horse Association e.v. Daimlerstr.22, D Aschaffenburg Tel.: 0049(0) , Fax: 0049(0) Internet: 30

31 Warmblut Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Vollblut Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Araber Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Reitpferde gesamt Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Traber Zuchtpferdebestand in den einzelnen Zuchtverbänden Hengste Stuten Bedeckungen 3 3 Fohlen Baden-Württemberg Bayern Brandenburg-Anhalt Hannover Holstein Zuchtpferdebestand Mecklenburg- Vorpommern Oldenburg Oldenburg International Rheinland Rheinland-Pfalz- Saar Sachsen-Thüringen Trakehner Westfalen Ostfriesen/ Alt- Oldenburg Araber (VZAP) Araber (ZSAA) Friesenpferde-ZV Nieders. Kblt. Schlesw.-Hol./HH Bayern (P) Hannover (P) Hessen (P) Weser-Ems ZV f.dt.pferde DQHA 2014 gesamt 2013 gesamt 31

32 Kaltblut Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Ponys und Kleinpferde Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Sonstige Rassen Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Schweres Warmblut Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Zuchtpferdebestand gesamt Zuchtpferdebestand in den einzelnen Zuchtverbänden Hengste Stuten Bedeckungen Fohlen Baden-Württemberg Bayern Brandenburg-Anhalt Hannover Holstein Zuchtpferdebestand Mecklenburg- Vorpommern Oldenburg Oldenburg International Rheinland Rheinland-Pfalz- Saar Sachsen-Thüringen Trakehner Westfalen Ostfriesen/ Alt- Oldenburg Araber (VZAP) Araber (ZSAA) Friesenpferde-ZV Nieders. Kblt. Schlesw.-Hol./HH Bayern (P) Hannover (P) Hessen (P) Weser-Ems ZV f.dt.pferde DQHA 2014 gesamt 2013 gesamt 32

33 Championat für Deutsche Zuchtstuten Championships for German breeding mares Auszüge aus der Ausschreibung Veranstalter: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.v. (FN) Bereich Zucht und die der FN angeschlossenen Mitgliedszuchtverbände Teilnahmebedingungen/Zulassung: Zugelassen sind zum Zeitpunkt der Schau: drei- und vierjährige Stuten der Rassen der Deutschen Reitpferde (gem. ZVO der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Bereich Zucht) für den Reitpferdewettbewerb. vier- und fünfjährige Stuten der Rassen der Deutschen Reitpferde (gem. ZVO der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Bereich Zucht) für den Springpferdewettbewerb. Alle Stuten müssen in das Stutbuch I oder in eine entsprechende Abteilung des Zuchtbuches bei einem der Deutschen Reiterlichen Vereinigung angeschlossenen Zuchtverband eingetragen sein. Die Stuten für den Reitpferdewettbewerb müssen nach Vorgabe des Tierzuchtgesetzes und gemäß der Zuchtverbandsordnung (ZVO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung erfolgreich leistungsgeprüft sein oder ihre Eigenleistung auf Basis von turniersportlichen Prüfungen gemäß ZVO erbracht haben. Die Stuten für den Springpferdewettbewerb haben den Leistungsnachweis im Turniersport auch dann erbracht, wenn sie eine Platzierung in einer Springpferdeprüfung Kl. A nachweisen können. Eine Turnierpferdeeintragung bei der FN ist nicht notwendig. Startberechtigt sind maximal 42 Pferde. Die Stuten können nur von dem Verband benannt werden, bei dem sie im Zuchtbuch eingetragen sind, müssen jedoch nicht die Lebensnummer (Unique Equine Lifenumber UELN) des nennenden Verbandes besitzen. Wettbewerbe: Bei allen Wettbewerben gilt eine Mindestnennzahl von fünf Nennungen pro Wettbewerb. Je nach Nennungsergebnis behält sich der Veranstalter vor, die Wettbewerbe mit weniger als fünf Nennungen durchzuführen oder ausfallen zu lassen. Bei ausreichend hohem Nennungsergebnis in den einzelnen Wettbewerben behält sich der Veranstalter vor, diese nach Alter der Pferde zu teilen. 33

34 Bei den Wettbewerben werden Noten je Stute vergeben, die bekannt gegeben und veröffentlicht werden. Championat der deutschen Reitpferde-Zuchtstuten Das Championat unterteilt sich in einem Reitpferdewettbewerb (Teil 1) und in der Beurteilung des Exterieurs (Teil 2). Alle Stuten müssen sowohl im Reitpferdewettbewerb als auch bei der Beurteilung des Exterieurs starten. Für die Rangierung werden die vier Einzel-Noten des Reitpferdewettbewerbes (Teil 1) sowie die Durchschnittsnote aus der Beurteilung des Exterieurs (Teil 2) aufsummiert. Die besten 3 Stuten qualifizieren sich für das Finale (Fremdreitertest). Teilnahme an dem Finale ist Pflicht. Bei Notensummengleichheit entscheidet die bessere Gesamtnote aus dem Reitpferdewettbewerb (Teil 1). Zu der Summe der vier Noten des Reitpferdewettbewerbes (Teil 1) und der Durchschnittsnote bei der Beurteilung des Exterieurs (Teil 2) wird die Note des Fremdreiters hinzuaddiert. Champion ist die Stute mit der höchsten Wertnotensumme aus Teil 1, Teil 2 und dem Finale. Bei Wertnotensummengleichheit entscheidet die Fremdreiternote für die Rangierung. Teil 1: Reitpferdewettbewerb für drei- und vierjährige Stuten Teilnehmer: Alle Altersklassen; max. 2 Pferde je Teilnehmer. Ausrüstung: gemäß LPO 70 und 68A. Zäumung: Trense mit Reithalfter, gebrochenes Trensengebiss. Kopfbedeckung: bruch- und splittersicherer Reithelm mit Drei- bzw. Vierpunktbefestigung. Gerte: max. 120 cm lang (inkl. Schlag). Sporen: max. 4.5 cm (inkl. Rädchen). Der Sporn ist so zu ver-schnallen, dass der Dorn horizontal bzw. nach unten geneigt ausgerichtet ist. Diese Bestimmungen gelten auch für den Vorbereitungsplatz. Bewertung: gemäß 57 LPO; als Dezimalstellen sind nur halbe Noten zulässig. Beurteilt werden die Merkmale Schritt Trab Galopp die altersgemäße Erfüllung der Kriterien der Skala der Ausbildung sowie das Temperament und die Harmonie der Vorstellung Aufgabe: Die Vorstellung der Stuten erfolgt auf Weisung der Richter in Anlehnung an eine Reitpferdeprüfung. Geritten wird die Aufgabe RP 1 (Richter bei E) Startfolge: nach Alter der Stuten die jüngsten Stuten beginnen 34

35 Teil 2: Beurteilung des Exterieurs Ausrüstung: gemäß LPO 70 Zäumung: Trense mit Reithalfter, gebrochenes Trensengebiss. Diese Bestimmungen gelten auch für den Vorbereitungsplatz. Bewertung: gemäß 57 LPO; als Dezimalstellen sind nur halbe Noten zulässig. Beurteilt werden die Merkmale Typ (incl. Rasse- und Geschlechtstyp) Körperbau (incl. Korrektheit des Ganges) Die Durchschnittsnote ergibt sich aus den Bewertungen in diesen zwei Merkmalen. Aufgabe: Die Vorstellung der Stuten erfolgt auf Weisung der Richter einzeln im Stand und im Schritt. Für Peitschenführer tragen die Aussteller Sorge. Das Mitführen von Rascheldosen oder der Gebrauch von Rascheltüten ist nicht gestattet. Startfolge: wie im Teil 1 Finale: Fremdreitertest Teilnehmer: Die 3 Stuten mit der höchsten Notensumme aus den Einzelnoten des Reitpferdewettbewerbs (Teil 1) und der Durchschnittsnote der Exterieurbeurteilung (Teil 2). Teilnahme an dem Finale ist Pflicht. Ausrüstung: gemäß LPO 70 und 68A. Zäumung: Trense mit Reithalfter, gebrochenes Trensengebiss. Kopfbedeckung: bruch- und splittersicherer Reithelm mit Drei- bzw. Vierpunktbefestigung. Gerte: max. 120 cm lang (inkl. Schlag). Sporen: max. 4.5 cm (inkl. Rädchen). Der Sporn ist so zu ver-schnallen, dass der Dorn horizontal bzw. nach unten geneigt ausgerichtet ist. Diese Bestimmungen gelten auch für den Vorbereitungsplatz. Bewertung: Beurteilt wird im Rahmen der Ausbildungsskala die Rittigkeit in allen drei Grundgangarten im Hinblick auf die natürlichen Bewegungen der Stute durch einen Fremdreiter, der von der FN benannt wird. Der Fremdreiter vergibt eine Wertnote zwischen 0 und 10; als Dezimalstellen sind nur halbe Noten zulässig. Startfolge: wie im Teil 1 35

36 Championat der deutschen Springpferde-Zuchtstuten Das Championat unterteilt sich in einem Springpferdewettbewerb mit zwei Umläufen (Teil 1) und in der Beurteilung des Exterieurs (Teil 2). Alle Stuten müssen sowohl im Springpferdewettbewerb als auch bei der Beurteilung des Exterieurs starten. Für die Rangierung werden die insgesamt zwei Einzel-Noten des Springpferdewettbewerbs mit zwei Umläufen (Teil 1) verdoppelt bzw. zweifach gewertet und dann die Durchschnittsnote aus der Beurteilung des Exterieurs (Teil 2) dazu addiert. Champion ist die Stute mit der höchsten Wertnotensumme aus Teil 1 und Teil 2. Bei Wertnotensummengleichheit entscheidet die Summe der Noten aus dem Springpferdewettbewerb (Teil 1) für die Rangierung. Teil 1: Springpferdewettbewerb für vier- und fünfjährige Stuten Teilnehmer: Alle Altersklassen; max. 2 Pferde je Teilnehmer. Ausrüstung: gemäß LPO 68 und 70 Zäumung: Trense mit Reithalfter, gebrochenes Trensengebiss. Kopfbedeckung: bruch- und splittersicherer Reithelm mit Drei- bzw. Vierpunktbefestigung. Gerte: max.75 cm lang (inkl. Schlag). Sporen: max. Dornlänge 4,5 cm (inkl. Rädchen) Der Sporn ist so zu verschnallen, dass der Dorn horizontal bzw. nach unten geneigt ist. Gamaschen: es sind an den Hinterbeinen nur Streichkappen gemäß LPO Abb. 1 Sonstige erlaubte Ausrüstung zugelassen. Diese Bestimmungen gelten auch für den Vorbereitungsplatz. Bewertung: gemäß 57 LPO; eine Dezimalstelle ist zulässig Beurteilt wird das Merkmal Rittigkeit einschließlich Springmanier des Pferdes. Richtverfahren: gemäß LPO 363,1. Aufgabe: Startfolge: 36 Die Vorstellung der Stuten erfolgt in Anlehnung an eine Springpferdeprüfung. Der Wettbewerb besteht aus zwei Umläufen Umlauf 1 in Anlehnung an die Klasse A** gemäß LPO 504 Umlauf 2 in Anlehnung an die Klasse L gemäß LPO 504 nach Alter der Stuten die jüngsten Stuten beginnen Teil 2: Beurteilung des Exterieurs Ausrüstung: gemäß LPO 70 Zäumung: Trense mit Reithalfter, gebrochenes Trensengebiss. Diese Bestimmungen gelten auch für den Vorbereitungsplatz. Bewertung: gemäß 57 LPO; als Dezimalstellen sind nur halbe Noten zulässig. Beurteilt werden die Merkmale Typ (incl. Rasse- und Geschlechtstyp) Körperbau (incl. Korrektheit des Ganges) Die Durchschnittsnote ergibt sich aus den Bewertungen in diesen zwei Merkmalen.

37 Aufgabe: Die Vorstellung der Stuten erfolgt auf Weisung der Richter einzeln im Stand und im Schritt. Für Peitschenführer tragen die Aussteller Sorge. Das Mitführen von Rascheldosen oder der Gebrauch von Rascheltüten ist nicht gestattet. Startfolge: wie im Teil 1 Prämierung: Alle teilnehmenden Stuten erhalten eine Schleife und eine Stallplakette. Es werden wenigstens ein Viertel der Teilnehmer, jedoch mindestens vier platziert. Maßgebend ist die Zahl der gestarteten Teilnehmer je Wettbewerb. Die Champions erhalten eine Schärpe und einen Ehrenpreis. Folgende Champions werden ermittelt: Champion der deutschen Reitpferdezuchtstuten Champion der deutschen Springpferdezuchtstuten Veterinärbedingungen: Alle teilnehmenden Pferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein. Zu einer eventuellen Kontrolle der Impfungen gegen Influenza durch den Veranstalter muss der Impfnachweis und / bzw. der Pferdepass mitgeführt werden. Es gelten die Impfbestimmungen der LPO. Der Veranstalter weist darauf hin, dass im Sinne der Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltung unter Tierschutzgesichtspunkten des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die Manipulation an Haaren, die funktionaler Teil von Organen sind (z.b. Tasthaare) oder besondere Schutzfunktionen haben (z.b. Haare in den Ohrmuscheln) ohne veterinärmedizinische Indikation tierschutzwidrig sind. Pferde mit diesen Manipulationen an den Haaren sind nicht startberechtigt. Besondere Bestimmungen Der Veranstalter behält sich vor, bei geringem Nennungsergebnis Wettbewerbe zusammenzulegen oder ausfallen zu lassen. Zudem behält er sich Änderungen in der Ausschreibung vor. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ist das Fahren mit motorisierten Fahrzeugen strengstens untersagt. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände sind keine Hunde erlaubt. Das Parken auf dem Gelände und das Befahren des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr und nur auf den vorgesehenen Flächen nach Anweisung. Im Stallbereich ist das Rauchen strengstens verboten. Die Boxen sind selbstständig zu reinigen. Der Mist ist auf den dafür vorgesehenen Plätzen zu entsorgen. Es wird ein Schiedsgericht im Sinne der 1025ff Zivilprozessordnung berufen. Durch die Abgabe der Nennung erkennt jeder Besitzer und Teilnehmer die besonderen Bestimmungen an und unterwirft sich den Anweisungen und Bestimmungen der Schauleitung, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstal- 37

38 tung zu gewährleisten. Es besteht zwischen dem Veranstalter einerseits, den Besuchern und aktiven Teilnehmern und deren Helfern und Pflegepersonal andererseits kein Vertragsverhältnis. Mithin ist jede Haftung für Zuschauer, Teilnehmer, Pferde, Sattelzeug und Material ausgeschlossen. Insbesondere sind die aktiven Teilnehmer nicht Gehilfen im Sinne der 278 und 831 BGB. Die Teilnehmer und Besitzer haften für Schäden, die sie an Dritten oder den Einrichtungen des Veranstalters verursachen. Für jedes Pferd muss eine Tierhalterhaftpflichtversicherung bestehen. Mit Abgabe der Nennung werden die Bestimmungen dieser Ausschreibung als bindend anerkannt, den Anweisungen des Veranstalters und den jeweiligen Beauftragten ist Folge zu leisten. 38

39 Championat der deutschen Springpferde-Zuchtstuten 1 Z.: Michael Wrana, Arendsee Kerkau B.: Michael Eichler, Ingelsberg 10, Zorneding Stechlin DE Casablanka DE Sambuca * Springpferdechampionat S 1 DE LP-Ergebnis: 7,74 ausstellender ZV: Brandenburg-Anhalt Deutsches Sportpferd Stolzenberg Alisa Convoi Blue Lady S1 DE Zweibrücker Z.: Gerhard Schmidt, Kaiserslautern B.: Gerhard Schmidt, Rothenberghof, Kaiserslautern Clever & Smart DE New Cantea V.Pr.St. DE R: Michael Eichler Stakkato Sancerre Acord II Rubina I Contender Bravo Blue Grenadier xx Wenke Clever Girl * Springpferdechampionat Cayetano L Cara New Quidam V.Pr.St Präd. Sport Cantea LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Rheinland-Pfalz-Saar R: Brian Klimutta Candillo Hanna V Contender Maren Newton Kondria Colman Cuper Girl 3 Z.: Martin Klintworth, Bargstedt B.: Martin Klintworth, Hauptstr. 16, Bargstedt Stakkato DE Carla H DE Sorel * Springpferdechampionat Hann.Pr.A. DE LP-Ergebnis: G 7,33/ R 7,75/F 9,25 ausstellender ZV: Hannover Hannoveraner Spartan Pia Contact Me Min Luetten W R: Lukas Kurpiewski Servus Gottilde Pygmalion Goldfeder Carthago Linda V Corrado I Ukina 39

40 40 4 Z.: Martin Klintworth, Barstedt B.: Martin Klintworth, Hauptstr. 16, Bargstedt Gavi DE Cintia H DE Gavina * Springpferdechampionat Hann.Pr.A. DE LP-Ergebnis: G 6,50/R 6,75/F 9,00 ausstellender ZV: Hannover Hannoveraner Graf Grannus Wega Chasseur I First Touch Verb.Pr.St. S1 DE Oldenburger Springpferd Z.: Gerd Sosath, Lemwerder B.: Gerd Sosath, Depenflether Str. 5, Lemwerder R: Lukas Kurpiewski Grannus Goldmädel Werther Weekend Calypso II Perfekte For Pleasure Traute Lady Like * Springpferdechampionat LP-Ergebnis: 7,38 ausstellender ZV: Oldenburg- International R: Thomas Heineking Clinton Cornet Obolensky Rabanna van Corlensky G Costersveld DE Arpeggio A'pershing Pershing Landadel Landor S Lady Heida II Fureida 2 H Contender DE Formosa Fureida 6 Z.: Manfred Merschmann, Delbrück B.: Dieter Berenspöhler, Kirchpatt 13, Delbrück Coronas DE Coralle Verb.Pr.St. S1 DE Citimara * Springpferdechampionat St.PrSt. S1 DE LP-Ergebnis: 7,85 ausstellender ZV: Westfalen Westfale Cornet Obolensky Frau Antje Cassini Padischah R: Sebastian Holtgräve-Osthues Clinton Rabanna v. Costersveld Calypso ASK Furanie Capitol I Wisma Pilot Verb.PrSt.Weinfee

41 Caillou * Springpferdechampionat 7 Verb,Pr.St. S1 LP-Ergebnis: 7,74 DE ausstellender ZV: Westfalen Westfale Z.: Franz-Josef u. Henriette Hagen, Hagen B.: Franz-Josef u. Henriette Hagen, Schülinghauser Str. 50, Hagen R: Markus Busch Contender Contendro I Captain Fire Bravo DE Calido Pinalotte DE Magic Lady 2 Pit I Franse Z.: Utz Menke, Rastede B.: Utz Menke, Halfterweg 11, Rastede Quintender DE Leatitia H S1 DE Dithmarschen Pilot Findra Frühlingsball Glorica Quintizia * Springpferdechampionat S1 DE Oldenburger Springpferd LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Oldenburg- International Quinar Klara I Landclassic Contessa R: Piet Menke Quidam de Revel Adele Contender B-Estelle Landadel Tira Contender Prinzess 9 Verb,Pr.St. S1 DE Westfale Z.: Jan Lohmann, Sendenhorst B.: Josef Platte, Repetalstr. 219, Attendorn-Niederhelden Light On DE Raissa Verb.Pr.St. H. DE La Paz * Springpferdechampionat Lordanos Love Girl Ramiro's Son Birke LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Westfalen R: Alexander Hufenstuhl Landos W-Ashley Landadel Farina Ramiro Juwel Ben Shirin xx Romi 41

42 10 DE Holsteiner Z.: Andrea Fister, Ellerau B.: Andrea Fister, Moortwiete 17, Ellerau Canturo DE Elancarina H DE Carlotta F * Springpferdechampionat Cantus Fara Landlord Zynja Z.: Hans-Joachim u. Deike Ahsbahs GbR, Bokel B.: Hans-Joachim Ahsbahs, Zum Felde 9, Bokel Canstakko DE Zum Felde DE LP-Ergebnis: 7,6 ausstellender ZV: Holstein R: Claas-Christoph Gröpper Caletto I Monoline Calando I Ulara Landgraf I Girane Calypso II Petersburg Cansalla * Springpferdechampionat BP DE LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Holstein Holsteiner Canturo Stakkato's Deern Casall Nele V Z.: Ralf Blüggel, Hamm B.: Ralf u. Désirée Blüggel/Simon, Beverstr. 100, Hamm Diarado DE Cassandra Verb.Pr.St. S1 DE R: Erin Characklis Cantus Fara Stakkato Fürstin Caretino Kira XVII Contender Taube Daylight * Springpferdechampionat St.Pr.St. S1 DE LP-Ergebnis: 8,04 ausstellender ZV: Westfalen Westfale Diamant De Semilly Roxette Cornet Obolensky Verb.Pr.St. Primavera R: Elena Bröckmann Le Tot de Similly Venise Des Cresles Corrado I Kimberly III Clinton Ravanna v. Costersveld Pilot Dina 42

43 13 Z.: Erich Stevens, Molbergen B.: Erich Stevens, Kneheimer Weg 33, Molbergen Lord Pezi DE Carica H DE Locita * Springpferdechampionat S1 DE Oldenburger Springpferd LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Oldenburg- International Lacros Miss Playback Continue Corranda Z.: Erich Stevens, Molbergen B.: Erich Stevens, Kneheimer Weg 34, Molbergen Lordanos DE Serena H DE R: Patrick Liebing Landgraf I Bisene Zymbal I Wichtelfe Contender Felici Grannus Cianta Loranda * Springpferdechampionat S1 DE Oldenburger Springpferd LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Oldenburg- International Landos W-Ashley Grannus Serenade Z.: Henning Müller-Rulfs, Ritterhude B.: Oliver Ross, Landwehrstr. 19, Thedinghausen Contagio DE Flanell H DE R: Patrick Liebing Lord Uta V Ahorn Z Sofia Graphit Odessa San Carlos Werra Cancara * Springpferdechampionat H DE LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Hannover Hannoveraner Colman Odyssee II For Pleasure Gardenia R: Nadine Wahlers Carthago Rosenquarz Lordanos Hirana Furioso II Gigantin Glücksstern Wunderland 43

44 16 Z.: Ulrich Steuber, Osdorf B.: Ulrich Steuber, Heisch 6, Osdorf Diarado DE Timelight BP DE Candlelight * Springpferdechampionat BP DE LP-Ergebnis: 7,72 ausstellender ZV: Holstein Holsteiner Diamant de Semilly Roxette I Clearway St.Pr.St. Highlight II R: Antonia-Selina Brinkop Le Tot de Semilly Venise de Cresles Corrado I Kimberly III Capitol I Wodka II Landgraf I Venetia I Dakotah * Springpferdechampionat 17 S1 LP-Ergebnis: Turniersport DE ausstellender ZV: Oldenburg- Oldenburger Springpferd International Z.: Gerd Wieker, Ganderkesee B.: Sportpferde Puschack, Bahnhofstrasse 34, Bonstetten R: Tobias Meyer Le Tot de Semilly Diamant de Semilly Diarado Venise Des Cresles DE Corrado I Lambada H DE Roxette I Laruin Wangara Kimberly III Ladalco Ibylle Lomard Manuela 44

45 Championat der deutschen Reitpferde-Zuchtstuten Belle Vie * Reitpferdechampionat 20 St.Pr.u.Pr.St. DE Trakehner Z.: Pieter Smeets, 0 Heelsum NL B.: Celine Dambacher, Sensburger Str. 9, München Kentucky DE Bel Air St.Pr.u.Pr.St. DE Donaufels St.Pr.,Pr.u.E.St. Kaiserin Kennedy Pr.St. Ballerina IX LP-Ergebnis: 7,88 ausstellender ZV: Trakehner R: Vanessa Siedentopf E.H. Hohenstein St.Pr,Pr.u.E.St. Donaufürstin E.H. Lehndorff's E.St. Kandia III E.H. Michelangelo Kordelia IV Lothar Pr.St. Barriere 21 Z.: Jutta Wassermann, Schwerte B.: Jutta Wassermann, Gut Halstenberg, Schwerte Kentucky DE Sylvana WH St.Pr.u.Pr.St. DE Shiva * Reitpferdechampionat St.Pr.u.Pr.St. DE LP-Ergebnis: 7,91 ausstellender ZV: Trakehner Trakehner Donaufels StPr.,Pr.,ESt. H Kaiserin Enim Pascha St.Pr.u.Pr.St. Sympathica WH R: Vanessa Siedentopf E.H. Hohenstein StPr.,Pr.u.E.St. Donaufürstin E.H. Lehndorff's E.St. Kandia III Zauberklang Elbe III E.H. Münchhausen Sylja II 22 Flora de Mariposa * St.Pr.St. S1 DE Oldenburger Z.: Carsten Middendorf, Dinklage B.: Rolf Moormann, Garreler Str. 15, Großenkneten Fürstenball DE Remember S1 DE Fürst Heinrich Maradonna Rubin-Royal Doreen Reitpferdechampionat LP-Ergebnis: 8,8 ausstellender ZV: Oldenburg R: Hermann Gerdes Florestan I Dawina Donnerhall Marella Rohdiamant Rumirell Donnerschlag Anathy 45

46 23 Z.: Bernd Lampe, Westeremstek B.: Bernd Lampe, Eichenallee 9, Westeremstek Sir Donnerhall DE Kajalla H DE Kadence * Reitpferdechampionat St.Pr.St. S1 DE LP-Ergebnis: 7,33 ausstellender ZV: Oldenburg Oldenburger Sandro Hit Contenance D Depardieu Kaliska St.Pr.u.Pr.St. DE Trakehner Z.: Bettina Dr. Bieschewski, Selent B.: Helmut Eisner, Am Eichwald 1, Ahorn Easy Game DE Merle Pr.St. DE R: Mueller-Kersten Andrea Sandro Song Loretta Donnerhall Contenance II De Niro Elfi Landadel Kalla Mille Grazie * Reitpferdechampionat E.H. Gribaldi Pr.u.E.St. Evita XII E.H. Ravel Mazurka Magica LP-Ergebnis: 8,13 ausstellender ZV: Trakehner R: Franziska Beckmann Kostolany E.St. Gondola II Schwadroneur Elica Mahagoni Rauhe E.H. Consul Marussja Desideria * Reitpferdechampionat 25 S 1 LP-Ergebnis: wird aktuell noch abgelegt. DE ausstellender ZV: Bayern Bayer Z.: Karl-F. Steinbach, Geroldshausen B.: Karl-F. Steinbach, Gut Moos Nikolausstr. 8, Geroldshausen R: Franziska Beckmann Gribaldi Easy Game Millennium Evita XII DE Ravel Domenika S 1 DE Merle Dimaggio Ballerina Mazurka Magica Don Primero Winnipeg Bergamon Miranda 46

47 26 Hann.Pr.A. DE Rheinländer Z.: Ulla Karzorke, Essen B.: Ulla Karzorke, Brucher Holt 1, Essen Feedback DE Rhapsodie Queen Verb.Pr.St. DE Fine Rhapsodie * Reitpferdechampionat Fidertanz Verb.Pr.St. Scarlett De Niro Rhapsodie LP-Ergebnis: G 8,67/R 9,00/F 7,50 ausstellender ZV: Hannover R: Lisa Lindner Fidermark Reine Freude Sandro Hit Colandra Donnerhall Alicante Lord Liberty G Rhythmik 27 S1, St.Pr.St. DE Deutsches Sportperd Z.: Horst Füllmich, 4769 Stennschütz B.: Fabienne Henninger, Steinhälde 54, Auenstein Millennium/T. DE Waldfee St.Pr.St. DE Millicent Wing * Reitpferdechampionat Easy Game/T. Merle/T. Wackerbarth Wicki LP-Ergebnis: 8,42 ausstellender ZV: Sachsen-Thüringen R: Kay Pawlowska Gribaldi/T. Evita XII/T. Ravel/T. Mazurka Magic/T. Weinberg Dorena Adishan Walküre Fiesta Danza * Reitpferdechampionat St.Pr.A. S1 DE Oldenburger Z.: Johannes Westendarp, Wallenhorst B.: Johannes Westendarp, Hanfelder Huegel 3, Wallenhorst Fürstenball DE Wolke Elite-St. H DE Fürst Heinrich Maradonna Weltmeyer Lovely LP-Ergebnis: 8,35 ausstellender ZV: Oldenburg R: Alexa Westendarp Ludendorff Dawina Donnerhall Marella Rohdiamant Anka Ludendorff Artige 47

48 29 Z.: Michael Mehrtens, Jever B.: Michael Mehrtens, Sollensteder Str. 8, Jever Fürst Romancier DE Roxy Melodie H DE Rosenfürstin * Reitpferdechampionat St.Pr.St. S1 LP-Ergebnis: 7,7 DE ausstellender ZV: Oldenburg Oldenburger Fürst Heinrich Ronja Stedinger Roxanda R: Tomke Mehrtens Florestan I Dawina Romancier Edwina Sandro Hit Bold-Fantasy Baryschnikov Roxane Z.: Horst Füllmich, 4769 Stennschütz B.: Horst Füllmich, Gastewitzer Str. 7, 4769 Stennschütz Decurio DE Whitney St.Pr.St DE Wayami * Reitpferdechampionat S1, St.Pr.St. DE LP-Ergebnis: 7,61 ausstellender ZV: Sachsen-Thüringen Deutsches Sportperd Desperados Regentin Drakdream Wicki Z.: Mia Hoffterheide, Dorsten B.: Hubert Voß, Dinslakener Str. 107, Hünxe La Calido DE London S1 DE R: Kay Pawlowska De Niro Wie Musik Rotspon Bijou Donnerhall Gareina Adishan Walküre Lafayette * Reitpferdechampionat St.Pr.A. DE LP-Ergebnis: G 8,67/R 9,25/F 7,50 ausstellender ZV: Hannover Westfale Lord Lancer St.Pr. Chiclana Coronino L.St.-S Romina R: Christina Voß Lancer II All Day Long Calido Verb.Pr.St. Granni Smith Corofino Nienburg Raphael Gina

49 32 Z.: Gerhard Kieffer, Ruppichteroth B.: Gerhard Kieffer, Bölkum - Kiefferhof, Ruppichteroth Vitalis NLD Farah StPrSt. DE Venecia * Reitpferdechampionat St.Pr.St. DE LP-Ergebnis: Turniersport ausstellender ZV: Hannover Rheinländer Vivaldi Tolivia Florestan I Domfee R: Miriam Becher Krack C Renata-Utopie D.Day Nalivia Fidelio Raute Donnerhall Romana Inclusive * Reitpferdechampionat 33 St.Pr.u.Pr.St. LP-Ergebnis: 8,19 DE ausstellender ZV: Trakehner Trakehner Z.: Petra Wilm, Tasdorf B.: Reinhard Dr. Baumhögger, Osterbrooksweg 71, Schenefeld R: Hannes Lütt Kostolany E.H. Gribaldi All Inclusive E.St. Gondola II DE E.H. Buddenbrock St.Pr.u.Pr.St. Aller Beste St.Pr.St. Alcidia E.H. Buddenbrock E.H. King Arthur Incar s Lea Konsula Frontal xx DE Incarvillea xx Inverna xx 34 Hann.Pr.A. DE Hannoveraner Z.: Peter Mahler, Neuhaus B.: Peter Mahler, Uhlenkamp 1, Neuhaus Fürst Nymphenburg DE Harmonie H DE Frisby M * Reitpferdechampionat Florencio Donner de Nero His Highness St.Pr. Little Lady LP-Ergebnis: G 7,83/R 8,00/F 5,50 ausstellender ZV: Hannover R: Kerstin Mahler Florestan Walessa De Niro Alpenfeuer Hohenstein Daireen Lauries Crusador xx Glücksmädel 49

50 Fabea * Reitpferdechampionat 35 S1, St.Pr.St. LP-Ergebnis: 7,56 DE ausstellender ZV: Baden-Württemberg Württemberger Z.: Michaela Pfannenstein, Kirchheim/ Teck B.: Michaela Pfannenstein, Auf dem Berg 22, Kirchheim/ Teck R: Georg Johannes Ederle Fidermark Fidertanz Fahrenheit Reine Freude DE De Niro Saturday Night Fever S1 DE Daylight Dance Sandro Hit Weltgala II Grittina Sandro Song Loretta Weltmeyer Galaxy 36 Z.: Peter Michael Heinen, Issum B.: Peter Michael Heinen, Talweg 20, Issum Oliver Twist DE Shaikra St.Pr.u.E.St. DE Sasuela * Reitpferdechampionat St.Pr.u.Pr.St. DE LP-Ergebnis: 8,02 ausstellender ZV: Trakehner Trakehner E.H. Monteverdi St.Pr.,Pr.u.E.St. Olga E.H. Biotop Shira II Z.: Erwin Schaefer, Carolinensiel B.: Erwin Schäfer, Lotsenweg 1, Carolinensiel Fürstenball DE His Harmonie H DE R: Britta Heinen E.H. Partout StPr.,Pr.u.E.St. Miami E.H. Sixtus Pr.St. Oda Blesk Plaska Königspark xx Scherezad Fiscarya * Reitpferdechampionat St.Pr.St. S1 DE LP-Ergebnis: 7,66 ausstellender ZV: Oldenburg Oldenburger Fürst Heinrich Maradonna High Highness Regine R: Gitte Hinrichs Florestan I Dawina Donnerhall Marella Hohenstein/T. Daireen Rubinstein I Corvette 50

51 38 Faszination in Z.: Elke und Claudia Tegtmeyer, Norderney B.: Elke und Claudia Tegtmeyer, Goebenstr. 2, Norderney Floriscount DE Rubina St.Pr. DE Love * Reitpferdechampionat Hann.Pr.A. DE LP-Ergebnis: G 7,50/R 8,00/F 7,00 ausstellender ZV: Hannover Hannoveraner Florencio Elite-St. Arkona Rotspon Many Marquex R: Alexandra von Samson-Sager Florestan I Walessa Donnerhall Arwaldis Rubinstein I Antalia Matcho AA Pikanterie VIP * Reitpferdechampionat 39 St.Pr.St. S1 LP-Ergebnis: 8,21 DE ausstellender ZV: Oldenburg Oldenburger Z.: Georg Sieverding, Emstek B.: Mount St John Equestrian, Thirksk, 0 North Yorkshire Großbritanien R: Sandra Kötter Flemmingh Krack C Vivaldi Gicara II NLD Jazz Maradonna H DE Renate-Uptopia Donnerhall Marella Z.: Werner Dullweber, Westerbakum B.: Werner Dullweber, Klünweg 1, Westerbakum Dante Weltino DE Rikkiloren H DE Darla-Utopia Donnerwetter Ninette Classiker Mauree Rikkiroyal * Reitpferdechampionat St.Pr.St. S1 DE LP-Ergebnis: 8,14 ausstellender ZV: Oldenburg Oldenburger Danone I Rihanna Don Gregory Rikkilene R: Christin Böhner De Niro Well Done Welt Hit II Riconess Donnerhall Granate Mamori xx Rikkilein 51

52 41 Z.: Hartmut Gremmes, Jühnde B.: Christina Dr. Gremmes, Beekestr. 17, Jühnde Rheinklang DE Loa Loa Pr.St. DE Lilie * Reitpferdechampionat St.Pr.u.Pr.St. DE LP-Ergebnis: 7,83 ausstellender ZV: Trakehner Trakehner E.H. Gribaldi St.Pr.,Pr.u.E.St. Rheinnau Ivernel E.St. Lena II R: Sandra Frieling Kostolany E.St. Gondola II E.H. Partout St.Pr.St. Rheinsonne E.H. Arogno Isola II E.H. Caprimond Luci Feeling * /2011 Reitpferdechampionat 42 St.Pr.St. S1 LP-Ergebnis: 7,83 DE ausstellender ZV: Oldenburg Oldenburger Z.: Anette und Thomas Engel, Bramsche B.: Thorsten Derichsweiler, Jakob-Engels Str. 22, Nürnbrecht R: Bianca Nowag Florestan I Fürst Heinrich Fürstenball Dawina DE Donnerhall Heideblume H DE Maradonna Abanos Heideroeschen St.Pr.A.. S1 DE Zweibrücker Z.: Franz Martin, Eckenroth B.: Franz Martin, Steinfelderhof, Eckenroth Fürstenball DE First Lady M St.Pr.A. DE Marella Alabaster Ankora Rohdiamant Handicap First Love M * Reitpferdechampionat Fürst Heinrich St.Pr.St. Maradonna Fidertanz St.Pr.St. Dream Lady One LP-Ergebnis: 7,95 ausstellender ZV: Rheinland-Pfalz-Saar R: Ronja Martin Florestan I Dawina Donnerhall Marella Fidermark Reine Freude Dream of Glory Angelique 52

53 44 Z.: Christian Asendorf, Verden B.: Carsten Asendorf, In Rieda 36, Verden Dancier DE Anna St.Pr. DE Djanna * Reitpferdechampionat Hann.Pr.A. DE LP-Ergebnis: G 8,50/ R 9,00/F 6,25 ausstellender ZV: Hannover Hannoveraner Donnerhall St.Pr. Lacarna TS Archipel Shatila R: Dora Asendorf Donnerhall Alicante Lancier Espina Argentan Weinbrise Shogun xx Agra 45 Emily Rose * Reitpferdechampionat St.Pr.St. S1 DE Rheinländer LP-Ergebnis: 8,79 ausstellender ZV: Westfalen Z.: Heinrich Dresen, Mönchengladbach B.: Gestüt Gut Neuenhof KG, Gut Neuenhof, Nideggen R: Danica Duen Ehrensold Ehrentusch Estobar NRW St.Pr.St.Rheinfee DE Ferragamo Florence St.Pr.St.Florabelle Regazzoni Riccione Rosalie St.Pr.St.Arosa H. Weltmeyer DE Verb.Pr.St.Weltdame St.Pr.St.Ballerina 53

54 Schaubild Therapeutisches Reiten im Dreiländereck Unter der Leitung des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR) präsentieren die vier vom DKThR anerkannten Einrichtungen aus der Region Aachen die verschiedenen Fachbereiche des Therapeutischen Reitens. In bunten und fröhlichen Bildern geben sie damit einen Einblick in die therapeutische Arbeit mit dem Pferd. Das Schaubild gehört zur Aktion Glücks-Bringer der Charity-Kooperation des Aachen-Laurensberger Rennvereins und des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten. Mit dabei sind der Lohner Hof, Reit- und Therapiezentrum e.v. aus Eschweiler; die Reithalle Rattenhaus aus dem belgischen Eynatten-Raeren; Kids auf Trab, Zentrum für Therapeutisches Reiten, Sport und tiergestützter Pädagogik aus Stollberg sowie das Reittherapiezentrum Abenteuerland aus dem Aachener Süden. 54

55 Schaubild Florestan In Bronze gegossen und hochaktuell Name Abstammung Züchter / Breeder Geburtsjahr Pedigree Besitzer / Owner Reiter/in/ Rider Name, year of birth, breed Follow Me v. Fürstenball Jürgen Fetzer, Zimmern *2010 Oldenburger a. St.Pr./El. H Cariana Dressurpferdeleistungszentrum, Löningen-Lodbergen Therese Nilshagen For Romance v. Fürst Romancier Gestüt Lewitz, Steinfeld *2009 Oldenburger a. Elite-St. H Gesina Dressurpferdeleistungszentrum, Löningen-Lodbergen Kira Wulferding Fasine v. Fürst Romancier Gestüt Lewitz, Steinfeld *2009 a. Elite-St. H Gesina Gestüt Lewitz, Steinfeld Oldenburger Isabel Bache Faustus v. Falsterbo Heino Bruns, Gödensdorf *2008 a. Flocke Martin Linden, Niederkrüchten Hannoveraner Dirk Linden Forever Love v. Floriscount Elke und Claudia Tegtmeyer, Norderney *2010 Hannoveraner a. St.Pr. Rubina HC Stables, Belgien Anemone Samyn 55

56 Schaubild Donnerhall In Bronze gegossen und hochaktuell Name Abstammung Züchter / Breeder Geburtsjahr Pedigree Besitzer / Owner Reiter/in/ Rider Name, year of birth, breed Don Henry v. Don Henrico Stefan Hermann, Northeim *2008 Hannoveraner a. Fevetia II Fam. Pengg Pferde von Auheim, Portschach, Österreich Stephanie Dearing Danciano v. Dancier Claus Quast, Hamburg *2010 a. St.Pr. Mia Cara Landgestüt Celle, Celle Hannoveraner Mike Habermann DeLorean v. Dancier Georg Strübig, Vienenburg *2011 a. Weltina Gestüt Bonhomme, Berlin Hannoveraner Wiebke Hartmann-Stommel Donna Romantika v. Donnerhall Marquart Herbert, Tübingen *1993 a. Rheinfee ZG Blessing, Köngen Württemberger St.Pr./El. H Contenance D mit Fohlen *DE 1995 Oldenburger v. Donnerhall Caroline Albrecht, Krüzen a. Contenance II Maik Kanitzky, Herzberg Sir Donnerhall v. Sandro Hit Maik Kanitzky, Herzberg Zuellsdorf *DE 2001 a. Contenance D Gestüt Lewitz, Steinfeld Oldenburger Eva Möller Donner Hit v. Donnerhall Margarete Strohm, Nordhorn *DE 2001 a. Cileste Margarete Strohm, Nordhorn Oldenburger Ellen Bodenkamp Dante Weltino OLD v. Danone Olaf Bahls, Voigtsdorf *DE 2007 Oldenburger a. Rihanna Dressurpferde Leistungszentrum, Löningen-Lodbergen Theresa Nilshagen 56

57 Schaubild Irische Impressionen Name Abstammung Züchter / Breeder Geburtsjahr Pedigree Besitzer / Owner Rasse Reiter/in/ Rider Name, year of birth, breed Smaragaid Noble Juliet v. Frederiksminde Hazy ZG Dömges-Ferfers, Jüchen Match *2000 a. Vechte Nanke Sabine Dröge, Werl Team Dröge (Franz-Josef & Sabine Dröge & Carolin Fischer) Dry Shepherd v. Marvellous Simon Sabine Dröge, Werl *2005 a. Greenwoods Mischka Sabine Dröge, Werl Team Dröge (Franz-Josef & Sabine Dröge & Carolin Fischer) Grey Griffin v. Gun Sabine Dröge, Werl *1997 a. Raya Sabine Dröge, Werl Team Dröge (Franz-Josef & Sabine Dröge & Carolin Fischer) Newton Haven t a Clue v. Ferdia Frankie Glynn, Irland *1993 a. Newtown Supreme Sabine Dröge, Werl Team Dröge (Franz-Josef & Sabine Dröge & Carolin Fischer) Lisuma v. Tulira Nimble Dick Heinz Lottenburger, Königswinter a. Luimnau Sandy Heinz Lottenburger, Königswinter Fahrteam Lottenburger Heinz Lottenburger Groken Louis an Cnoic v. Eamon an Cnoic Axel Utrata, *2001 a. Marit Silvia Voskort, Emsdetten Fahrteam Voskort Silvia Voskort Krone Mara *2003 v. Paradiso van de Zuchthof Krone, Dinklage Zonnehoeve a. Norlunds Mama Mia Susann Wenners, Emsdetten Theresa Wenners Sunshine Fred D v. Fedor Dun Sonja Hendricks, Kranenburg a. Silver Paiti of Sunshine Nora Deitermann, Duisburg Nora Deitermann Smaragaid Heaven v. Sir Henry Roswitha Kranz, Willich a. Bonny Dun Roswitha Epping, Willich Roswitha Epping 57

58 Dunlaith van de Liebestate v. Fedor Dun Fam. Rondhuis, Holland a. Gentle van de Bossenhoeve Janine Haubrich, Hamminkeln Janine Haubrich Glaskopf Grey Cathleen v. Imperator Melody Gestüt Glaskopf, a. Glaskopf Dun Carmel Sigrid Schlenter-Passmann, Bonn Sigrid Schlenter-Passmann Wirthsmühle Lian v. Lorenzo Gestüt Wirtsmühle *2003 a. Ann Brab, Aachen Ann Brab TC Surprise in Moon v. Sassan S Ulrike Schmitt, Mönchengladbach a. Selina Annette Breuer, Mönchengladbach Anna Josten Monti v. Mariano Hella Spieß, Mönchengladbach a.tc Surprise in Moon Annette Breuer, Mönchengladbach Annette Breuer AC Samson af Engvang v. Skousboe Morning Rock Gestüt AC_Engvang, Dänemark a.ac Soft Jewel af Engvang May und Holger Reimann, Bremen Elisabeth Siemer Kinley S v. Innellan Kestrel Hella Spieß, Mönchengladbach a. Bonitas Philipa Yvonne Isermann, Krefeld Yvonne Isermann Silver Paiti of Sunshine v. Power Boy Ursula Wiene, a. Petty of Dune Sonja Hendricks, Kranenburg-Frasselt Sonja Hendricks Rainbow Noel v. New Emperor Sabine Petry, Buch a. Maisie Imke Hellwig, Boppard Imke Hellwig Sternbergs Little Moonwalker v. El Larry Peter Krämer, Sulzheim-Vögnitz a. Norlunds Mary Lou Verena Wirth, Selina Hoff TC Cracker v. Sir Henry Ulrike Schmitt, Mönchengladbach a. Caja van de Leliaard Ulrike Schmitt, Mönchengladbach Raffaele Lucano TC Bourbon Boy v. Diamond Shamrock Ulrike Schmitt, Mönchengladbach a. Brandy Ulrike Schmitt, Mönchengladbach Ulrike Schmidt TC McKinley v. Munkholm Cobbergate Ulrike Schmitt, Mönchengladbach a. May West van Graaf Janshof Ulrike Schmitt, Mönchengladbach Jessica Jasper TC Gitano v. Sassan S Ulrike Schmitt, Mönchengladbach a. Gina Dun Ulrike Schmitt, Mönchengladbach Lara Bremer 58

59 TC Ginza v. Sassan S Ulrike Schmitt, Mönchengladbach a. Gina Dun Ulrike Schmitt, Mönchengladbach Aileen Heister Ginger of Marou v. Gun Marion Mau, Moers a. Laska Ulrike Schmitt, Mönchengladbach Aileen Liebetrau Stutenhof s Lynn v. Lincoln Gestüt Stutenhof, Walsrode a. Maja Ulrike Schmitt, Mönchengladbach Florian Liebetrau Arrow v. New Beginning Irland a. Aille Anika Julia Stümges, Mönchengladbach Julia Stümges Marvellous Simon v. Grange Surf Sparrow Inge und Timmy Kreuzer, Weilrod-Winden a. Joys Lady Claudia Quasnitza, Grävenwiesbach Claudia Quasnitza Twilight Burning Filou v. Twilight Burning Stroller Ulrike Grisard, Westergellersen a. Twilight Silken Deirdre Simone Puhl, Sprockhövel Nicola Leveloh Pattys Veuve Cosmic v. Pattys Veuve Clicquot Patricia Schmidt, Uetze a. Jacobsdale Blue Bell Patricia Schmidt, Uetze Annika Schreiber Kinzighausen Hazy Majesto v. VEH Frederiksminde Hazy Kinzighausen Gestüt, Marvel a. VES Kinzighausen Joy Michael Jaczak, Wächtersbach Sissi Wirth Kinzighausen Hazy Mitchell v. VEH Frederiksminde Hazy Marvel a. Kinzighausen Golden Celine Kinzighausen Gestüt, Chris Wegener-Schmist, Frankfurt Chris Wegener-Schmist Kinzighausen Hazy Marengo Kinzighausen Golden Montelino v. VEH Frederiksminde Hazy Kinzighausen Gestüt, Marvel a. Sweeet Wall Pepsi Alexander Wolf, Gelnhaussen Carlotta Wolf v. Glaskopf Golden Merlin Kinzighausen Gestüt, a. Kinzighausen Momo Saskia Wolf, Wächtersbach Saskia Wolf Penancing Brook Heran v. Penancing Brook Hazy Smart Boy a. Penancing Brook Albany Girl Konrad Weggel, Michael Schneider, Gelnhausen Johanna Schneider Bosco v. Bellinaboy Ben Irland a. Restoration Michael Jaczak, Wächtersbach 59

60 Romy v. Ermelo Schueracher Theo Börgel, *2008 a. Raissa Angelika Komhard, Bedburg-Hau Stefanie Schoofs Edgar v. Ermelo Schueracher Theo Börgel, *2007 a. Raissa Angelika Komhard, Bedburg-Hau Feika v. Gonzales Hella Spieß, Möncheng a. Fame Dun Sabine Fleißgarten, Brüggen Sabine Fleißgarten Viller Hazel v. Frederiksminde Hazy Werner Kerstiens, Goch Match a. Gina Adelheid Deryck, Goch Hommersum Adelheid Deryck TC Kilkenny v.tc McKinley Ulrike Schmitt, Mönchengladbach a. Caja van de Leliaard Michaela Uhrig Michaela Uhrig Viller Beltain v.tc Bourbon Boy Adelheid Deryck, Goch *2009 a. Eva Luna Ursula Heitzer, Viersen Ursula Heitzer Viller Gajus v. Gun Werner Kerstiens, Goch *1994 a. Viller Iris Gisela Denißen, Goch Jana Denißen 60

61 Schaubild Einspännerquadrille des Zuchtverbands für das Ostfriesische und Alt-Oldenburger Pferd Name Abstammung Züchter / Breeder Geburtsjahr Pedigree Besitzer / Owner Reiter/in/ Rider Name, year of birth, breed Luca v. Lord I Hilmar Hetmank, Ossling *2003 a. Lady Anke Peters, Osnabrück Anke Peters Eisenherz v. Erbe Ludwig Lutowic, Bad Pyrmont *2001 a. Lissi Henrika Schüttemeyer, Bohmte Henrika Schüttemeyer Ernesto M v. Epomeo Andreas Möschler, Chemnitz *2010 a. Amsel Franz-Josef May, Selm Franz-Josef May Landrose v. Frieso Tea Naatjes, Moormerland *2009 a. Lady-Louise Michael Keilbart, Herzebrock Wilhelm Frese Jeton v. Der Alte Oldenburger Heinrich Wolters, Weener *2010 a. Pantera Franz-Josef May, Selm Christina May Carlos Erbe v. Carlos Siegfried Brock, Bad Münder *2007 a. Scarlett Hans-Hermann May, Fürstenau May Hans-Hermann 61

62 Schaubild Die schwarzen Perlen Zuchtname Abstammung Züchter / Breeder Pedigree Besitzer / Hengststation Geburtsjahr owner / stallion station Rasse Homepage name, year of birth, breed ReiterIn/ rider Tjade v. Abe 346 Mw H. Sijtsma, Drogeham *1998 Friesenpferd a. Pronkdame S. Helmuth A. Brümmer, Bunderhee Gerald Spekker Siebo vom Polderhof v. Tjade Helmuth A. Brümmer / Der Polderhof, Bunderhee *2005 Friesenpferd a. Maike B. Helmuth A. Brümmer, Bunderhee Monika Amelsberg Janus von der Kornsmühle *2011 Friesenpferd v. Fedde fan Horp Heike Schneider, Koblenz a. Renelde des hautes fagnes Heike Schneider, Koblenz Christine Hlauscheck Fedde fan Horp v. Jasper 366 P.C. Mensink, Terschelling- West NL *2001 Friesenpferd a. Antje u.d. Mieden Josef Loy, Straelen Josef Loy Tiemen Doo v. Felle 422 cr dokter, niederlande *2006 Friesenpferd a. Aukje oo lia nieboer, niederlande Lia Nieboer Odin vom Urfftal v. Keimpe J.f. Bommelsteyn Sylvia Schädlich, Bad Zwesten *2004 Friesenpferd a. Verena M Sylvia Schädlich, Bad Zwesten Sylvia Schädlich Jonas v. Wolfsberg v. Reitse Bellinda Weymanns, Tönnisforst *1995 a. Wessel Fischer/Fröhl. Susanne, Jüchen Friesenpferd Susanne Fischer/Fröhlich Stoffel fe Berkwert v. Jochem S Agricola, Kubaard a. Wiepie Fischer/Fröhl. Susanne, Jüchen Friesenpferd Tanja Liepak Salomon v. AAN 416 Tj. Bosma, Kollummerzwaart *2005 a. Heleentje Fischer/Fröhl. Susanne, Jüchen Friesenpferd Sylvia Ortmanns 62

63 Schaubild Kleine Ponys mit großem Herzen Die Vielfalt der Shetland Ponys, Deutschen Classic Ponys und Deutschen Partbred Shetland Ponys Zuchtname Abstammung Züchter / Breeder Pedigree Besitzer / Hengststation Geburtsjahr owner / stallion station Rasse Homepage name, year of birth, breed ReiterIn/ rider Scarlett v. Ramiro Josef Haas, Karlskron *2000 a. Isarons Susischka Artur Nieberle, Kaufbeuren Deutsches Classic Pony Sandy v. Juwel Josef Haas, Karlskron *1994 a. Isarons Susischka Artur Nieberle, Kaufbeuren Deutsches Classic Pony Farbenfrohs Showgirl v. Fürst Farbenfroh Artur Nieberle, Kaufbeuren *2008 a. Sandy Artur Nieberle, Kaufbeuren Deutsches Classic Pony Farbenfrohs Sugarbaby v. Fürst Farbenfroh Artur Nieberle, Kaufbeuren *2009 Deutsches Classic Pony a. Sandy Artur Nieberle, Kaufbeuren Farbenfrohs Sunset v. Fürst Farbenfroh Artur Nieberle, Kaufbeuren *2006 a. Sunshine Artur Nieberle, Kaufbeuren Deutsches Classic Pony Rhapsody v. Aladin Karl-Heinz Engel, Garbsen *2003 Deutsches Partbred Shetland Pony a. Ruby Artur Nieberle, Kaufbeuren Farbenfrohs Sapperlotty v. Fürst Farbenfroh *2007 Deutsches Classic Pony Artur Nieberle, Kaufbeuren a. Scarlett Artur Nieberle, Kaufbeuren Eisfee v. Flamenco Karl-Heinz Engel, Garbsen *2005 Deutsches Partbred a. Enja Artur Nieberle, Kaufbeuren Shetland Pony Farbenfrohs Nice-Girl v. Fürst Farbenfroh Artur Nieberle, Kaufbeuren *2008 Deutsches Partbred a. Nina Artur Nieberle, Kaufbeuren Shetland Pony Farbenfrohs Balobina v. Fürst Farbenfroh Artur Nieberle, Kaufbeuren *2008 Deutsches Classic Pony a. Blümchen Artur Nieberle, Kaufbeuren Farbenfrohs Babolina v. Fürst Farbenfroh Artur Nieberle, Kaufbeuren *2007 a. Blümchen Artur Nieberle, Kaufbeuren Deutsches Classic Pony 63

64 Kirchweihtals Schicki v. St.Moritz Florian Zech, Oberostendorf Miki *1999 Deutsches Partbred a. Kirchweihtals Schwalbe Artur Nieberle, Kaufbeuren Shetland Pony Farbenfrohs Abracadabra v. Aragon Artur Nieberle, Kaufbeuren *2005 Deutsches Classic Pony a. Susanne Artur Nieberle, Kaufbeuren Farbenfrohs Fürst v. Fürst Farbenfroh Artur Nieberle, Kaufbeuren Fabelhaft *2010 Deutsches Partbred a. Rhapsody Artur Nieberle, Kaufbeuren Shetland Pony Farbenfrohs Fürstenball v. Farbenfrohs Figaro Artur Nieberle, Kaufbeuren *2011 Deutsches Classic Pony a. Scarlett Artur Nieberle, Kaufbeuren Owen v. Oskar Günter Langbein, Erfurt *2009 a. Adina Thomas Petzold, Erfurt Shetland Pony Thomas Petzold Aika v. Oskar Günter Langbein, Erfurt *2008 a. Adina Thomas Petzold, Erfurt Shetland Pony Thomas Petzold Adina *2002 Shetland Pony v. Mr. Roger v. Uilenbroek Günter Langbein, Erfurt a. Alina Thomas Petzold, Erfurt Thomas Petzold Grando v. Gino Manfred Eckelt, Erfurt *2010 a. Anne Manfred Eckelt, Erfurt Shetland Pony Manfred Eckelt Vera *2001 Shetland Pony v. Mr. Roger v. Uilenbroek Dirk Langbein, Kerspleben a. Vroni II A 1031 Manfred Eckelt, Erfurt Manfred Eckelt Anne v. Mr. Roger v. Uilenbroek Günter Langbein, Erfurt *2001 Shetland Pony a. Atlanta Manfred Eckelt, Erfurt Manfred Eckelt Chris v.d. Bekkenkamp v. Polly van Waterloo *1997 Shetland Pony a. Lotje v.d. Achterdijk Manfred Eckelt, Erfurt Manfred Eckelt Aline v. Oskar Günter Langbein, Erfurt *2010 a. Alina Günter Langbein, Erfurt Shetland Pony Günter Langbein Ariane *2005 Shetland Pony v. Mr. Roger v. Uilenbroek Günter Langbein, Erfurt a. Alina Günter Langbein, Erfurt Günter Langbein Oskar von Obernissa v. Oke v.d.zandkamp Eberhard Weinschenk, Obernissa *2004 a. Tiffany Günter Langbein, Erfurt Shetland Pony Birgit Schröder Nancy v. Mr. Roger v. Uilenbroek Uwe Remitschka, Schallenburg 64

65 *2006 Shetland Pony a. Norma v.d. Rechte Wal Günter Langbein, Erfurt Günter Langbein Well done v. Wim v.d. Geest Reidun & Michael-Fritz Hirschmann, Barby *2003 Shetland Pony a. Diana Günter Langbein, Erfurt Birgit Schröder Pharlap van de Bekkenkamp *2007 Shetland Pony v. Prins van de A.J. Kevelam, BX Holten Bekkenkamp a. Magic v.'tvlasteren Günter Langbein, Erfurt Birgit Schröder Anka *2003 Shetland Pony v. Mr. Roger v. Uilenbroek Günter Langbein, Erfurt a. Aika A 999 ZG Aßmann, Kerspleben Jens Aßmann Alexia v. Oke v.d.zandkamp Günter Langbein, Erfurt *2004 a. Atlanta ZG Aßmann, Kerspleben Shetland Pony Jens Aßmann Wendy v. Oskar Günter Langbein, Erfurt *2008 a. Widuna ZG Aßmann, Kerspleben Shetland Pony Jens Aßmann Ariel *2009 Shetland Pony v. Silke-m v.d. Wechterholt ZG Aßmann, Kerspleben a. Alexia ZG Aßmann, Kerspleben Jens Aßmann Timo v. Taunus Horst Rahn, Erfurt *1996 a. Peggy A 850 H Bernd Bufe, Erfurt-Bindersleben Shetland Pony Bernd Bufe Toby v. Timo Bernd Bufe, Erfurt-Bindersleben *2004 a. Maika Bernd Bufe, Erfurt-Bindersleben Shetland Pony Bernd Bufe Miry v. Timo Bernd Bufe, Erfurt-Bindersleben *2000 a. Monett A 1057 Bernd Bufe, Erfurt-Bindersleben Shetland Pony Bernd Bufe Mr. Roger v. Uilenbroek v. Jolly Roger of Drs. J.LA.M. Remmen, EM Helvoirt Marshwood *1997 Shetland Pony a. Jaquita v. Uilenbroek ZG Aßmann & Borsutzky, Urbich Yvonne Borsutzky Annabel *2005 Shetland Pony v. Mr. Roger v. Uilenbroek Eberhard Roder, Kleinlohma a. Anke ZG Aßmann & Borsutzky, Urbich Yvonne Borsutzky Afra v. Oke v.d.zandkamp Günter Langbein, Erfurt *2004 a. Alina Bodo Bolzmann, Kerspleben Shetland Pony Bodo Bolzmann Sandro *2009 Shetland Pony v. Silke-m v.d. Wechterholt Günter Langbein, Erfurt a. Afra Bodo Bolzmann, Kerspleben Bodo Bolzmann 65

66 Schaubild Die Zukunft hat längst begonnen- Deutsche Jungzüchter Die Deutschen Jungzüchter sind der Zusammenschluss von allen Jungzüchterverbänden in Deutschland. Sie sind Anschlussorganisation der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Jeder Jungzüchter, der in einem Zuchtverband registriert ist, ist automatisch Mitglied der Deutschen Jungzüchter. Jungzüchter sind Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, die sich für Pferde, Pferdezucht und für den Umgang mit Pferden interessieren. Ziel der Jungzüchterarbeit ist, über die Jugendarbeit in den Zuchtverbänden Züchterkinder und alle anderen an Pferden interessierte Kinder an Pferde heranzuführen und die Freude am Pferd zu vermitteln. Über die Arbeit der Jungzüchter können außerdem Nachwuchsführungskräfte für die Verbände gewonnen werden, z. B. Zuchtrichter oder Verbandsmitarbeiter. Als Ansprechpartner gelten jeweils die in den Zuchtverbänden gewählten Jungzüchter-Vertreter, deren Kontaktadressen auf den jeweiligen Internetseiten der Zuchtverbände zu finden sind. Heute präsentieren sich die deutschen Jungzüchter mit einem bunten Schaubild. Weitere Informationen zu den Jungzüchtern sind hier zu finden: 66

67 Schaubild Hannoversche Reitponyquadrille Name Abstammung Züchter / Breeder Geburtsjahr Pedigree Besitzer / Owner Reiter/in/ Rider Name, year of birth, breed Online Ixes v. Okay Big Bambu Joachim Völksen, Hannover *2001 a. Indra Henrike Habermann, Ehra Lessien Deutsches Reitpony Henrike Habermann Kiara v. King of Hearts Wolfgang Hagen, Wörmlitz *2007 a. Karawelle II Jonas Bartels, Uetze Deutsches Reitpony Marivic Bartels Rex the Yellow Ixes *2006 Deutsches Reitpony v. Stukhuster Ricardo Joachim Völksen, Wennigsen go for Gold a. Bari Katharin Mumme, Hänigsen Katharin Mumme Nisa 2 v. Dressman III Carsten Reents, Langenhagen *2010 a. Nobless Carsten Reents, Langenhagen Deutsches Reitpony Roxane Schlesier Calenbergs Viola v. Pr Pink Floyd Wilhelm Kreibohm, Alferde *2003 a. StPr Calenbergs Markus Schmull, Eime Deutsches Reitpony Vienetta Josefine Schmull StPr Calenbergs Vienetta *1999 Deutsches Reitpony v. Pr Obsession Balu Wilhelm Kreibohm, Alferde a. El/StPr Vanessa Markus Schmull, Eime Frederike Schmull Pippi Lotta v. Diabolo Helga Jaendrasch, Wahrenholz *1994 a. Sabine Lea Lyn Grabe, Uetze Deutsches Reitpony Lea Lyn Grabe Gomez v. HET Golden Dream Lydia Wilkens, Gr. Meckelsen *2008 a. D- Fourty-Five B Lilli Thurau, Langlingen Deutsches Reitpony Prieß Sophia Fabienne v. Folklore Charlotte und Theo Friedrich, Rehburg- Loccum *1996 Deutsches Reitpony a. Frühlingstraum Lilli Thurau, Langlingen Lilli Thurau Vivendi "D" v. Obsession Balu Klaus-Dieter Dahme, Wendeburg *1998 a. Vitalia Dr. Robert Geffers, Hohenhameln Deutsches Reitpony Moritz Geffers Pandora v. Prince Perfect Marion Steinhoff, Celle *2007 a. Top Girl Peter Böge, Schönhorst Deutsches Reitpony Laurin Steinhoff 67

68 Ramino v. Rocketti Bettina Karcz-Krüger, Uetze *2008 a. Anastasia Bettina Karcz-Krüger, Uetze Deutsches Reitpony Lara Prieß Latyzia v. Nino The Champ Hartmut Rodenberg, Uetze *1997 a. Loni Heide Wiedenroth, Langlingen Deutsches Reitpony Dörte Wiedenroth Whoopy T v. Millenio Brunhilde Tannenberg, uetze *2007 a. Wolke Annette Prieß, Wienhausen Deutsches Reitpony Anna Prieß Power Ranger v. Power Prie Boy Carsten Reents, Wedemark *1991 a. Gibsy Jens Reents, Wedemark Deutsches Reitpony Carolin Plinke Pikatchu v. Power Prie Boy Jörk Dorsch, Wedemark *2003 a. Serena Jens Reents, Wedemark Deutsches Reitpony Kyra Freise Small Edition v. Stand Up ehlen Lindau, Stubben *2007 a. isabella anja Pasmakcioglu, Uetze Deutsches Reitpony Ayla Pasmakcioglu Benn 14 v. Trefaees Horst Riemland, Losenrade *2002 a. Moni Ayla Pasmakcioglu, Uetze Deutsches Reitpony Yeliz Pasmakcioglu Estancia v. New Classico Thomas Struss, Rodewald *2005 Deutsches Reitpony a. Evita Anja Brunnenberg, Burgdorf Hedda Brunnenberg Genna v. Oliver Cindy Jeschke, Mannhausen *2006 Deutsches Reitpony a. Gina Monika Schubotz, Celle Charlotte Schubotz Van Voyage v. Yoyage Iris Bornhorst-Reese, Midlum *2007 a. Merci 2 Mandy Lampe, Bokenem Deutsches Reitpony Mandy Lampe Dandelion v. FS Disagio Hagemeister-Beckmann, Felde *2008 Deutsches Reitpony a. Kapriole Heike Kreibohm, Nienhagen Calla Jeschkeit No Body is perfect v. Nabucco R Klaus Dieter Wesche, Uetze *2006 a. la Bella Klaus Dieter Wesche, Uetze Deutsches Reitpony Franziska Beinsen 68

69 Schaubild Kaltblüter-Pferde mit Charakter Name Abstammung Züchter / Breeder Geburtsjahr Pedigree Besitzer / Owner Rasse Reiter/in/ Rider Name, year of birth, breed Nando v. Newton Heiner Hüls, Legden *2011 Rheinisch Deutsches a. St.Pr.St. Ulla Michael Schüler, Wuppertal-Barmen Michael Schüler Kaltblut Harry v. Helmut Andreas Heinemann, Eslohe *2011 Rheinisch-Deutsches Kaltblut a. St.Pr.St.Edda Michael Schüler, Wuppertal-Barmen Michael Schüler Schwalbe *2007 Rheinisch-Deutsches Kaltblut v. Max a. Mausi Michael Schüler, Wuppertal-Barmen Michael Schüler Walli v. Helios Wolfgang Schmidt, Roggentin *2006 Rheinisch-Deutsches Kaltblut a. Bluna Michael Schüler, Wuppertal-Barmen Michael Schüler StPrSt Rieka v. Napoleon Onno u. Marie-Anne Oltmanns, Moormerland *2008 Hannoversches Kaltblut a. StPrSt Rieke Onno und Marie-Anne Oltmanns, Moormerland Onno und Hilde Oltmanns StPrSt Roswitha v. Napoleon Onno u. Marie-Anne Oltmanns, Moormerland *2010 Hannoversches Kaltblut a. StPrSt Rieke Onno und Marie-Anne Oltmanns, Moormerland Onno und Hilde Oltmanns Don Olewo v. Donnergroll Hubert Löffler, Glottertal *2001 Schwarzwälder Kaltblut a. Fergie Ralf Bartels, Uetze Don Camillo v. Don Olewo Wilhelm Niggemann, Dötlingen *2010 Schwarzwälder Kaltblut a. Jana Ralf Bartels, Uetze Moritz B v. Moritz Heinz-Peter Gärtner, Schönau *2005 Schwarzwälder Kaltblut a. Wilma Ralf Bartels, Uetze Fernando v. Federsee ZG Schmidt/Schröder, Offenburg *2010 Schwarzwälder Kaltblut a. Escada Ralf Bartels, Uetze Feuerstein v. Federsee Otto u. Uta Kappler, Ochsenhausen *2008 Schwarzwälder Kaltblut a. Espe Ralf Bartels, Uetze 69

70 Impressum / Imprint Redaktion / Editor: Romy Althaus und Dr. Teresa Dohms Bereich Zucht Deutsche Reiterliche Vereinigung e.v. (FN) D Warendorf Tel. (49) 241 / Fax (49) 241 / Hersteller / Printer: KARTEN Druck & Medien GmbH & Co. KG Klosterhofweg Mönchengladbach Tel. +49 (0) Fax. +49 (0)

71 71

Gemeinsame Richtlinie/Ausführungsbestimmungen

Gemeinsame Richtlinie/Ausführungsbestimmungen Gemeinsame Richtlinie/Ausführungsbestimmungen des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft, der Landesanstalt für Landwirtschaft,

Mehr

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Etended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Gerhard Tutz & Gunther Schauberger Ludwig-Maimilians-Universität München Akademiestraße 1, 80799 München

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Neues aus dem Brandenburgischen Hauptund Landgestüt Neustadt (Dosse)

Neues aus dem Brandenburgischen Hauptund Landgestüt Neustadt (Dosse) Neues aus dem Brandenburgischen Hauptund Landgestüt 17. Ausgabe, Februar 2010 Unter anderem in dieser Ausgabe: Große Hengstpräsentation Top Genetics 2010 Großer Hengstverteilungsplan 2010 Ergebnisse des

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Dossier AD586. Limited edition

Dossier AD586. Limited edition Dossier AD586 Market study of Holst Porzellan GmbH regarding the online trading volume of European manufacturers from 15.08.2012 until 29.08.2012 on the Internet platform ebay in the Federal Republic of

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können.

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Ihre Au Pair Vermittlung für Namibia und Afrika Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Natürlich kann ein Fragebogen

Mehr

27. Zuchtprogramme für Reitpferderassen

27. Zuchtprogramme für Reitpferderassen 27. Zuchtprogramme für Reitpferderassen Vorbemerkungen Die deutsche Reitpferdezucht wird in den der FN angeschlossenen Züchtervereinigungen, die ein Zuchtbuch für Deutsche Reitpferde führen, in eigenständigen

Mehr

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 So werben wir in der Öffentlichkeit um Neugier, Interesse und Zusammengehörigkeit! Kolleginnen und Kollegen:

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Münster-Handorf WESTFALEN - WOCHE 2015 mit - Eliteschau Reitpferde und Kaltblut am 31.07.2015 - Westf. Fohlen-Auktion am 01.08.2015 - Eliteschau für Reitponys und Kleinpferde am 02.08.2015 - Qualifikationsprüfungen

Mehr

PROGRAMMATIC VIDEO: Warum wir Private Marktplätze als Swimming Pools bezeichnen!

PROGRAMMATIC VIDEO: Warum wir Private Marktplätze als Swimming Pools bezeichnen! PROGRAMMATIC VIDEO: Warum wir Private Marktplätze als Swimming Pools bezeichnen! Mit einer Case Study von La Place Media STICKYADS.TV Video Advertising Technologie für Publisher 5 Jahre Erfahrung in Video

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

AS Path-Prepending in the Internet And Its Impact on Routing Decisions

AS Path-Prepending in the Internet And Its Impact on Routing Decisions (SEP) Its Impact on Routing Decisions Zhi Qi ytqz@mytum.de Advisor: Wolfgang Mühlbauer Lehrstuhl für Netzwerkarchitekturen Background Motivation BGP -> core routing protocol BGP relies on policy routing

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Ralf Czadzeck Offenbach, March 13th.,2012 Skilled and academic workforce for Germany Your Partner, the ZAV Qualified workforce from abroad How ZAV can support

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa

Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Namibian and Southern African Au Pair Agency Gutes Foto Picture Bewerbung für einen Au Pair-Aufenthalt in Namibia oder Südafrika Application for an au pair stay in Namibia or South Africa Persönliche Angaben

Mehr

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software.

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software. Normung von Software in der Medizin Übersicht Vorstellung der DKE Vorstellung der Normungsgremien Normen im Bereich Software Zukunftstrends 20.09.2013/1 Vorstellung der DKE Gemeinnütziger Verband ohne

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Werbung. Advertising

Werbung. Advertising Werbung Advertising Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder Ihren Messestand

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG WERBUN advertising Werbung UNG Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Einführung in die Robotik Autonome Mobile Roboter

Einführung in die Robotik Autonome Mobile Roboter Einführung in die Robotik Autonome Mobile Roboter Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 30. 10. 2012 Klassifikation von Robotern Klassifikation

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20

CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20 CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20 EEX introduces new trading calendars Dear trading participants, In May 2014 EEX is going to introduce new trading calendars, enabling trading participants to trade EEX products

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-09-11

EEX Kundeninformation 2002-09-11 EEX Kundeninformation 2002-09-11 Terminmarkt Bereitstellung eines Simulations-Hotfixes für Eurex Release 6.0 Aufgrund eines Fehlers in den Release 6.0 Simulations-Kits lässt sich die neue Broadcast-Split-

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Präsentation / Presentation

Präsentation / Presentation Kooperative Bildungslandschaften: Führung im und mit System Learning Communities: Networked Systems and System Leadership SL Symposium Schulleitungssymposium 2011 School Leadership Symposium 2011 Präsentation

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Test. Seite 1 22 Seite 3 44. Poschingerstr. 5 81679 München

Test. Seite 1 22 Seite 3 44. Poschingerstr. 5 81679 München Test Variablenliste des Tests Handel 2009 Stand: August 2013 Inhaltsübersicht Variablenbeschreibung Seite 1 22 Seite 3 44 LMU ifo Economics & Businesss Data Center (EBDC) Poschingerstr. 5 81679 München

Mehr

Kurzinformation Brief information

Kurzinformation Brief information AGU Planungsgesellschaft mbh Sm@rtLib V4.1 Kurzinformation Brief information Beispielprojekt Example project Sm@rtLib V4.1 Inhaltsverzeichnis Contents 1 Einleitung / Introduction... 3 1.1 Download aus

Mehr

nettrainment V3.0 - Login via BSH Intranet (One-Click)

nettrainment V3.0 - Login via BSH Intranet (One-Click) Für die deutsche Version bitte auf die Flagge klicken. nettrainment V3.0 - Login via BSH Intranet (One-Click) Introduction Single-Sign-On Service 20. March 2015 Training Europa Competence B S H H A U S

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Kybernetik Intelligent Agents- Decision Making

Kybernetik Intelligent Agents- Decision Making Kybernetik Intelligent Agents- Decision Making Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 03. 07. 2012 Intelligent Agents Environment Agent Intelligent

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Fragen zum Jungzüchterwettbewerb (Stand 2010)

Fragen zum Jungzüchterwettbewerb (Stand 2010) Fragen zum Jungzüchterwettbewerb (Stand 2010) Ponys 8-11 1. Fragen zum Pony/Zucht 1.1 Zucht Beschreibe das Brandzeichen des Deutschen Reitponys. In welchem Alter erhält das Pony normalerweise seine Kennzeichnung?

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18.

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. April 2013 Menschen mit einer Autismus Spektrum Störung (ASS) sind

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion ECC Clearing-Information 2011-02-08 Nr. 06/2011 Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion Sehr geehrte Damen und Herren, die European Energy Exchange

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining

VITEO OUTDOORS SLIM WOOD. Essen/Dining VITEO SLIM WOOD Essen/Dining Stuhl/Chair Die Emotion eines Innenmöbels wird nach außen transportiert, indem das puristische Material Corian mit dem warmen Material Holz gemischt wird. Es entstehen ein

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr