Die Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Stand: Januar 2010)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Stand: Januar 2010)"

Transkript

1 Die Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Stand: Januar 2010) Alois Hundhammer (CSU-Fraktion in der Verfassunggebenden Landesversammlung in Bayern) Alois Hundhammer Georg Meixner Franz Heubl Ludwig Huber Alfred Seidl Nov August R. Lang Nov Okt Gerold Tandler Okt Alois Glück Joachim Herrmann Georg Schmid seit

2 2 Alois Hundhammer Vorsitzender der CSU-Fraktion in der Verfassunggebenden Landesversammlung in Bayern 1946 Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: F. Dittmar Bildniskunst) in Moos geboren 1918 Teilnehmer am Ersten Weltkrieg beim Infanterie-Leibregiment Studium der Philosophie, Geschichte, Staatswissenschaften und Volkswirtschaft in Budapest und München 1921 Mitglied der Bayerischen Volkspartei (BVP) 1923 Promotion zum Dr. phil. und 1925 zum Dr. oec. publ. an der Universität München Referent für Volkswirtschaft bei der Kreisbauernkammer Oberbayern Stellvertretender Generalsekretär des Bayerischen Christlichen Bauernvereins Mitglied des Bayerischen Landtags (Stimmkreis Berchtesgaden-Traunstein- Wasserburg) Juni 1933 Haft im Konzentrationslager Dachau, Berufsverbot Inhaber eines Schuhreparaturbetriebs, später eines Schuhgeschäfts Teilnehmer am Zweiten Weltkrieg als Zahlmeister, amerikanische Kriegsgefangenschaft 1945 Mitbegründer der CSU Vorsitzender des CSU-Bezirksverbandes Oberbayern Mitglied im CSU-Landesvorstand bzw. im CSU-Parteivorstand Vorsitzender der CSU-Fraktion der Verfassunggebenden Landesversammlung in Bayern (bis zum ) Mitglied des Bayerischen Landtags ( Stimmkreise Ebersberg und Rosenheim-Stadt und Land, Wahlkreis Oberbayern, Stimmkreis Rosenheim-Stadt und Land) Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum 8. August 1951) Vorsitzender des Landtagsausschusses für den Staatshaushalt Präsident des Bayerischen Landtags Mitglied im Geschäftsführenden Landesvorstand der CSU Vorsitzender des Landtagsausschusses Bayern - Pfalz Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München gestorben

3 3 Georg Meixner Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: Bayerischer Landtag) in Ebensfeld geboren Studium der katholischen Theologie und der Philosophie in Bamberg Kaplan und Kurat in Röthenbach, Bamberg und Nürnberg Landessekretär des Katholischen Pressevereins in Bayern Leiter des St. Otto-Verlages in Bamberg Mitglied des Bayerischen Landtags für die Bayerische Volkspartei (BVP) Pfarrer in Bamberg Domkapitular in Bamberg 1945 Mitbegründer der CSU in Bamberg Herausgeber und Chefredakteur des Bamberger Volksblatts Mitglied des Bayerischen Landtags (Stimmkreis Bamberg-Land) Vorsitzender des Landtagsausschusses für kulturpolitische Angelegenheiten Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum ) Mitglied des Landesvorstands und des Geschäftsführenden Landesvorstands der CSU in Bamberg gestorben

4 4 Franz Heubl Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: ACSP) in München geboren Teilnehmer am Zweiten Weltkrieg als Pionier bei den Gebirgsjägern 1945 Mitbegründer der CSU in München Mitglied des Landesvorstands der Jungen Union Studium der Rechtswissenschaft und Staatswissenschaften an der Universität München und Mitglied im CSU-Landesvorstand bzw. CSU-Parteivorstand 1948 Sekretär des Verfassungskonvents der deutschen Ministerpräsidenten auf Herrenchiemsee 1949 Sekretär beim Parlamentarischen Rat in Bonn 1949 Promotion zum Dr. jur. an der Universität München Vorsitzender des CSU-Bezirksverbandes München Beamter im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, zuletzt Regierungsdirektor Stadtrat in München Mitglied des Bayerischen Landtags ( Wahlkreis Oberbayern, Stimmkreis Lindau) Vorsitzender der Beamtenvereinigung der CSU Vorsitzender des Landtagsausschusses für Kulturpolitische Fragen Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum ) und Mitglied im Geschäftsführenden Landesvorstand der CSU bzw. CSU- Präsidium Leiter der Bayerischen Staatskanzlei als Staatssekretär Bayerischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Freistaates Bayern beim Bund Stellvertretender Parteivorsitzender der CSU Präsident des Bayerischen Landtags in München gestorben

5 5 Ludwig Huber Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: ACSP) in München geboren 1945 Mitbegründer der CSU in Wolfratshausen 1946 Mitbegründer der Jungen Union in Bayern Bezirksvorsitzender der Jungen Union Oberbayern Studium der Rechtswissenschaften und Volkswirtschaft an der Universität München, Aushilfstätigkeit in der Anwaltskanzlei von Fritz Schäffer 1959 Promotion zum Dr. jur. an der Universität München Sachbearbeiter in der Bayerischen Staatskanzlei Staatsanwalt und Referent für Amtsdelikte Mitglied des Bayerischen Landtags (Stimmkreis Traunstein-Stadt und Land) Mitglied im CSU-Landesvorstand bzw. CSU-Parteivorstand Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes Traunstein Vorsitzender des Landtagsausschusses für Geschäftsordnung und Wahlprüfung Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum ) Stellvertretender Landesvorsitzender der CSU Mitglied im Geschäftsführenden Landesvorstand der CSU bzw. im CSU- Präsidium Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus Bayerischer Staatsminister der Finanzen Stellvertretender Bayerischer Ministerpräsident Präsident der Bayerischen Landesbank in München gestorben

6 6 Alfred Seidl Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: Eduard Dietl/ACSP) in München geboren Studium der Rechtswissenschaften und Volkswirtschaft an der Universität München Assistent an der juristischen Fakultät der Universität München 1937 Promotion zum Dr. jur. an der Universität München Mitglied der NSDAP 1940 Zulassung als Rechtsanwalt in München Teilnehmer am Zweiten Weltkrieg, zuletzt Sanitätsobergefreiter Mitglied der CSU Mitglied des Bayerischen Landtags ( und Stimmkreis Fürstenfeldbruck, Wahlkreis Oberbayern, Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost) Vorsitzender der Landtagskommission Art. 10 Grundgesetz Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum Nov. 1974) Mitglied im CSU-Präsidium und CSU-Parteivorstand Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Justiz Bayerischer Staatsminister des Innern in München gestorben

7 7 August R. Lang Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: ACSP) in Eslarn geboren Studium der Rechtswissenschaften und Volkswirtschaft an der Universität Erlangen sowie Besuch der Verwaltungshochschule in Speyer 1959 Zulassung als Rechtsanwalt 1960 Mitglied der CSU Stadtrat in Weiden, dort CSU-Fraktionsvorsitzender Mitglied des Bayerischen Landtags ( Stimmkreisverband Weiden/Neustadt an der Waldnaab, Stimmkreis Weiden) Nov Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum Okt. 1982) Mitglied im CSU-Präsidium Mitglied im CSU-Parteivorstand Bayerischer Staatsminister der Justiz Vorsitzender des CSU-Bezirksverbandes Oberpfalz Bayerischer Staatsminister des Innern Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr 1990 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Bamberg in Weiden gestorben

8 8 Gerold Tandler Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: ACSP) in Reichenberg (Sudetenland) geboren Banklehre 1956 Bankkaufmann, 1962 Zweigstellenleiter in Altötting 1956 Mitglied der CSU Kreisvorsitzender der Jungen Union Altötting Bezirksvorsitzender der Jungen Union Oberbayern Kreisrat in Altötting Mitglied des Bayerischen Landtags ( Wahlkreis Oberbayern, Stimmkreis München-Milbertshofen, Wahlkreis Oberbayern) CSU-Generalsekretär Mitglied im CSU- Parteivorstand und Präsidium Stadtrat in Neuötting Bayerischer Staatsminister des Innern Okt Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum 17. Juni 1988) mit der Führung der Geschäfte des CSU-Generalsekretärs beauftragt CSU-Generalsekretär 1988 Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr Stellvertretender Parteivorsitzender der CSU Bayerischer Staatsminister der Finanzen seit 1990 Hotelier in Altötting Vorstandsmitglied der Linde AG

9 9 Alois Glück Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: Winfried Rabanus) in Hörzing, Lkr. Traunstein geboren Leitung des landwirtschaftlichen Betriebs der Eltern 1958 Mitglied der Jungen Union und der CSU Landessekretär der Katholischen Landjugend Bayerns Mitglied des Bayerischen Landtag ( Wahlkreis Oberbayern, Stimmkreis Traunstein) Kreisvorsitzender der Jungen Union Traunstein Vorsitzender des Landtagsausschusses für Landesentwicklung und Umweltfragen Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes Traunstein Stadtrat in Traunreuth Mitglied im CSU-Parteivorstand Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum ) Mitglied im CSU-Präsidium Vorsitzender des CSU-Bezirksverbandes Oberbayern Leiter der CSU-Grundsatzkommission Präsident des Bayerischen Landtags Wahl zum Vorsitzenden des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken (ZdK)

10 10 Joachim Herrmann Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (Foto: geboren in München Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Erlangen und München 1977 Mitglied der Jungen Union und der CSU Regierungsrat in der Bayerischen Staatskanzlei Oberregierungsrat im Landratsamt Erlangen-Höchstadt seit 1992 Rechtsanwalt Vorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) an der Universität Erlangen Vorsitzender des RCDS-Landesverbandes Bayern Mitglied des Bundesvorstands der Jungen Union, ab 1987 Stellvertretender Bundesvorsitzender Stadtrat in Erlangen, dort Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion seit 1994 Mitglied des Bayerischen Landtags (Stimmkreis Erlangen-Stadt) Stellvertretenden Generalsekretär der CSU Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit seit 2001 Vorsitzender des CSU-Bezirksverbandes Mittelfranken seit 2001 Mitglied im CSU-Parteivorstand Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (bis zum ) Mitglied im CSU-Präsidium seit 2007 Bayerischer Staatsminister des Innern

11 11 Georg Schmid Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag seit 2007 (Foto: geboren in Donauwörth Studium der Rechtswissenschaften in Augsburg 1979 Regierungsrat bei der Regierung von Schwaben Oberregierungsrat am Landratsamt Dillingen 1981 Mitglied der CSU seit 1984 Stadtrat in Donauwörth Vorsitzender des CSU-Stadtverbandes Donauwörth seit 1989 Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes Donau-Ries seit 1990 Mitglied des Bayerischen Landtags (Stimmkreis Donau-Ries) seit 1990 Kreisrat in Donau-Ries Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium des Innern seit 2003 Mitglied im CSU-Parteivorstand Mitglied im CSU-Präsidium Wahl zum Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Die Parteivorsitzenden * der CSU (Stand: November 2009)

Die Parteivorsitzenden * der CSU (Stand: November 2009) Die Parteivorsitzenden * der CSU (Stand: November 2009) Josef Müller Landesvorsitzender 17.12.1945-28.05.1949 Hans Ehard Landesvorsitzender 28.05.1949-22.01.1955 Hanns Seidel Landesvorsitzender 22.01.1955-18.03.1961

Mehr

Die Generalsekretäre der CSU (Stand: Januar 2016)

Die Generalsekretäre der CSU (Stand: Januar 2016) Die Generalsekretäre der CSU (Stand: Januar 2016) Strauß, Franz Josef Anfang 1949 Dez. 1952 Brunner, Josef 29.12.1952 25.10.1954 Lechmann Heinz Zimmermann, Friedrich Zimmermann, Friedrich 21.12.1956 22.07.1963

Mehr

Die Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

Die Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Die Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag (Stand: Oktober 2014) Fritz Schäffer 30.08.1949-13.09.1953 Franz Josef Strauß 20.09.1949-13.09.1953 geschäftsführend 13.09.1953-29.10.1957 22.01.1963-19.01.1967

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Vormerkstelle des Freistaates Bayern Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2016 für den Einstieg als Beamter/in in der dritten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht Oberbayern Kaufpreise Neubaumarkt Baugrundstück / m² Altötting 107.237 80 120 220.000 240.000 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 120 180

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht Oberbayern Kaufpreise Neubaumarkt Baugrundstück / m² Altötting 107.757 80 120 240.000 260.000 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 120

Mehr

CSU-Kabinettsmitglieder im Bund und in Bayern (Stand: Dezember 2011)

CSU-Kabinettsmitglieder im Bund und in Bayern (Stand: Dezember 2011) MPr = Bayerischer Ministerpräsident stv. MPr = Stellvertretende/r Bayerische/r Ministerpräsident/in BM = Bundesminister/in StM = Bayerische/r Staatsminister/in StS = Staatssekretär/in CSU-Kabinettsmitglieder

Mehr

Die Landesgeschäftsführer der CSU (Stand: Oktober 2012)

Die Landesgeschäftsführer der CSU (Stand: Oktober 2012) Die Landesgeschäftsführer der CSU (Stand: Oktober 2012) Wilhelm August Schmidt als Landessekretär 1945 15.07.1946 Franz Liedig Aug. 1946 18.12.1948 Otto Schedl übernimmt Aufgaben 1947 1948 Franz Josef

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Postfach 22 00 03 80535 München

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Info

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Info Vormerkstelle des Freistaates Bayern Info Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2017 für den Einstieg als Beamter/in in der zweiten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

1-Zimmer-Eigentumswohnung

1-Zimmer-Eigentumswohnung Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen c g 2 a g 2 c g 2 c g 2 c g 2 c g 2 a g 2 c g 1 c c 3 g g 3 g g 3 g g 3 Berchtesgadener Land Raum

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Vormerkstelle des Freistaates Bayern Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2016 für den Einstieg als Beamter/in in der zweiten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

Bayerische Staatsregierung

Bayerische Staatsregierung Bayerische Staatsregierung Ministerpräsident Horst Seehofer, MdB Bayerische Staatskanzlei Franz-Josef-Strauß-Ring 1 Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und für Bundesangelegenheiten und Verwaltungsreform,

Mehr

17. Wahlperiode 27.03.2015 17/5348

17. Wahlperiode 27.03.2015 17/5348 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 27.03.2015 17/5348 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom 01.12.2014 Dienstwohnungen des Freistaats Bayern im Regierungsbezirk Oberbayern

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Postfach 22 00 03 80535 München

Mehr

Gedenkworte zum 50. Todestag von Hanns Seidel

Gedenkworte zum 50. Todestag von Hanns Seidel Reinhold Bocklet Gedenkworte zum 50. Todestag von Hanns Seidel Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 22. September 2011 unter www.hss.de/download/110805_rm_bocklet.pdf Autor Reinhold Bocklet,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Stand: April 2010 Vorwort Die Stärkung der wirtschaftlichen Eigenkraft ist

Mehr

17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486. werden. Zu 2.: werden. Zu 4.: werden.

17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486. werden. Zu 2.: werden. Zu 4.: werden. Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Christian Magerl BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 03.12.2013 Überwachung der nach BImSchG genehmigungsbedürftigen

Mehr

17. Wahlperiode /2308

17. Wahlperiode /2308 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 25.07.2014 17/2308 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian von Brunn SPD vom 10.04.2014 Erholungswald in Bayern Ich frage die Staatsregierung: 1. Wie viel Wald

Mehr

Neuwahl beim Bayerischen Landkreistag

Neuwahl beim Bayerischen Landkreistag Bayerischer Landkreistag Postfach 34 02 63 80099 München An die bayerische Presse Pressemitteilung 28. Mai 2014 Neuwahl beim Bayerischen Landkreistag Nach der Kommunalwahl im März 2014 wird sich der Bayerische

Mehr

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen vom Bayerischer Landtag

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen vom Bayerischer Landtag Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/9679 07.11.2011 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Margit Wild SPD vom 16.08.2011 Schwangerenberatungsstellen in Bayern Ich frage die Staatsregierung:

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit StMUG - Postfach 81 01 40-81901 München Frau Präsidentin des Bayerischen Landtags Maximilianeum 81627 München Ihre Nachricht Unser Zeichen Telefon

Mehr

Bayerische Klima-Allianz

Bayerische Klima-Allianz Bayerische Klima-Allianz Gemeinsame Erklärung der Bayerischen Staatsregierung und des VerbraucherService Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund e.v. für eine Zusammenarbeit zum Schutz des Klimas vom

Mehr

http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html

http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html Gesundheitsamt München Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München Dachauer Str. 90 80335 München Kontakt: Telefon: 089 / 23 39 63 00 Email: gs.rgu@muenchen.de http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html

Mehr

17. Wahlperiode /259

17. Wahlperiode /259 17. Wahlperiode 17.1.214 17/259 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Christine Kamm BÜNDNIS 9/DIE GRÜNEN vom 24.1.213 Residenzpflicht und Ausschlussgründe Mit der Asylverlassensverordnung vom 7.11.21

Mehr

Daten zur Raumbeobachtung

Daten zur Raumbeobachtung Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Daten zur Raumbeobachtung 0-54 - . Bevölkerung. Einwohner Daten zur Raumbeobachtung 0 Bevölkerungsentwicklung in 00-0 Index

Mehr

17. Wahlperiode /4871

17. Wahlperiode /4871 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 27.02.2015 17/4871 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Klaus Adelt SPD vom 17.11.2014 15 Jahre Invest in Bavaria eine Bilanz Invest in Bavaria existiert seit 1999

Mehr

Abgewendeter Unterrichtsausfall durch. organisatorische Maßnahmen

Abgewendeter Unterrichtsausfall durch. organisatorische Maßnahmen Tabelle 1 zu 2. Unterrichtsausfall an staatlichen Realschulen in Oberbayern im Schuljahr 2012/13 nicht Oberbayern-Ost 10,2 % 1,0 % 7,8 % 1,4 % Oberbayern-West 11,1 % 2,0 % 7,3 % 1,8 % Ingolstadt x x x

Mehr

Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern

Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern 1871-1918 (zusammengestellt von Joachim Lilla) Die Zirkumskription der bayerischen Reichstagswahlkreise stand der bayerischen Staatsregierung zu. Sie wurde

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten

Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Bayern mit insgesamt 32 Institutionen, die als sogenannte Netzwerkpartner

Mehr

Die neue Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern

Die neue Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern Die neue Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern Im Anschluss an die Wahl im Landtag hat Ministerpräsident Erwin Sellering die Ministerinnen und Minister der künftigen Landesregierung ernannt. Schwerin,

Mehr

Bayern <www.zoll.de/goto?id=497958>

Bayern <www.zoll.de/goto?id=497958> 31.07.2014 14:25 1 von 9 > Startseite > Fachthemen > Steuern > Verkehrsteuern > Kraftfahrzeugsteuer > Grundsätze der Besteuerung > Ansprechpartner und Kontaktstellen > Bayern Bayern

Mehr

L E I T F A D E N. Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Theologie an der Universität Regensburg

L E I T F A D E N. Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Theologie an der Universität Regensburg L E I T F A D E N Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Theologie an der Universität Regensburg Fakultät

Mehr

Landschaftsrahmenplan Bayern

Landschaftsrahmenplan Bayern Landschaftsrahmenplan Bayern Dieses Verzeichnis enthält die dem gemeldeten Datensätze mit Stand 30.01.2014. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der gemeldeten Daten übernimmt das BfN keine Gewähr. Titel

Mehr

- 9 - Kronach Hof. Lichtenfels. Wunsiedel i.fichtelgeb. Kulmbach. Bayreuth. Neustadt a.d.waldnaab. Forchheim. Amberg-Sulzbach. Nürnberger.

- 9 - Kronach Hof. Lichtenfels. Wunsiedel i.fichtelgeb. Kulmbach. Bayreuth. Neustadt a.d.waldnaab. Forchheim. Amberg-Sulzbach. Nürnberger. - 9 - Pflegebedürftige Empfänger von Leistungen aus der Pflegeversicherung* in den kreisfreien Städten und Landkreisen Bayerns am 15. Dezember 2011 je 1 000 Einwohner Unterfranken Oberfranken Bad Kissingen

Mehr

17. Wahlperiode /8668. Staatskanzlei: Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

17. Wahlperiode /8668. Staatskanzlei: Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 24.11.2015 17/8668 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Günther Felbinger FREIE WÄHLER vom 15.06.2015 Home Office im öffentlichen Dienst Ich frage die Staatsregierung:

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Juli 2015

Arbeitsmarkt Bayern Juli 2015 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,4 5,7 6,3 9,0 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern November 2015

Arbeitsmarkt Bayern November 2015 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,3 5,4 6,0 8,5 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Geschäftsordnung Arbeitskreis Öffentlicher Dienst der Christlich-Sozialen Union in Bayern

Geschäftsordnung Arbeitskreis Öffentlicher Dienst der Christlich-Sozialen Union in Bayern Geschäftsordnung Arbeitskreis Öffentlicher Dienst der Christlich-Sozialen Union in Bayern 1 Herausgeber: Arbeitskreis Öffentlicher Dienst (ÖD) der Christlich-Sozialen Union in Bayern (CSU) CSU-Landesleitung

Mehr

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst: Anerkannte Ausbildungsbibliotheken in Bayern

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst: Anerkannte Ausbildungsbibliotheken in Bayern Nicht alle dieser für die FaMI-Ausbildung anerkannten Bibliotheken bieten jedes Jahr Ausbildungsplätze an. Mittelfranken Ansbach Stadtbücherei Ansbach Karlsplatz 11 91522 Ansbach www.ansbach.de/cda/showpage.php?siteid=255

Mehr

Wirtschaftsdaten Oberbayern

Wirtschaftsdaten Oberbayern Wirtschaftsdaten Oberbayern Regierungsbezirk mit dem höchsten Wohlstand Wachstum und Wohlstand Die oberbayerische Wirtschaft wuchs in den vergangenen Jahren etwas stärker als im bayerischen Durchschnitt.

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Postfach 22 00 03 80535 München

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage

Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen g i 1 a i 1 a i 1 a i 1 a i 1 a i 1

Mehr

Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern

Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Stand: Oktober 2014 www.stmwi.bayern.de Vorwort Die Stärkung der wirtschaftlichen

Mehr

80,8 65,8 64,3 60,8 46,5 38,0 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1

80,8 65,8 64,3 60,8 46,5 38,0 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1 Oberbayern Schwaben Mittelfranken Unterfranken Niederbayern Oberpfalz Oberfranken 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1

Mehr

ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. HERMANN M. GÖRGEN SANKT AUGUSTIN

ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. HERMANN M. GÖRGEN SANKT AUGUSTIN ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. 01 507 HERMANN M. GÖRGEN SANKT AUGUSTIN 2015 I Inhaltsverzeichnis 1 Persönliches 1 2 Reden 2 3 Zeitungsausschnitte 3 4 Materialsammlung

Mehr

Ludwig Dreifuß: Jurist, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg

Ludwig Dreifuß: Jurist, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg Ludwig Dreifuß: Jurist, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg 1945-1946 (28.8.1883 in München - 15.4.1960 in Murnau) Ludwig Dreifuß mit Amtskette, ca. 1947 1) undatierter Lebenslauf Ludwig Dreifuß (Typoskript,

Mehr

Frauenbeschäftigungsquote. (in %)

Frauenbeschäftigungsquote. (in %) Frauenbeschäftigungsquote (in %) Relative Entwicklung der Altersgruppe 25-64 2009-2030 (in %) Deutschland 51,8-11,1 Bayern 54,8-5,3 Amberg, kreisfreie Stadt 51,9-8,7 Ansbach, kreisfreie Stadt 57,4-5,6

Mehr

Geschichte des Bayerischen Parlaments Edel, Prof.Dr. Karl Friedrich Wilhelm

Geschichte des Bayerischen Parlaments Edel, Prof.Dr. Karl Friedrich Wilhelm Edel, Prof.Dr. Karl Friedrich Wilhelm Geschichte des Bayerischen Parlaments 1819-2003 Geboren: Aschaffenburg, 10.08.1806 Gestorben: Würzburg, 16.09.1890 Beruf: Jurist, o.professor der Rechtswissenschaften

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Pressekonferenz zur Veranstaltungsreihe 700 Jahre Metzgerzeile am Viktualienmarkt 13. Mai 2015, München

Mehr

Verpachtung von Agrarland in Bayern 2010

Verpachtung von Agrarland in Bayern 2010 Verpachtung von Agrarland in Bayern 21 e für landwirtschaftlich genutzte Flächen Euro e je Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche in Bayern 3 25 2 175 24 222 23 224 217 221 227 228 232 229 235 254 15

Mehr

Der Bayerische Landtag

Der Bayerische Landtag Der Bayerische Landtag Die bayerischen Wappen Das Petitionsrecht Die Volksgesetzgebung Die Sitzverteilung im Bayerischen Landtag 1946 2013 Die Sitzverteilung im 17. Bayerischen Landtag Der Frauenanteil

Mehr

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025 Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025 Demografischer Wandel in Mittelfranken Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 1900 Millionen Personen 14 12 10 8 6 4 2 0 1900 1950

Mehr

Begrüßung. bei den Feierlichkeiten anlässlich der

Begrüßung. bei den Feierlichkeiten anlässlich der Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Begrüßung bei den Feierlichkeiten anlässlich der Verabschiedung des bisherigen Präsidenten des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs und

Mehr

Bayerische Landtagsspitzen 1946 bis 2013

Bayerische Landtagsspitzen 1946 bis 2013 Bayerische Landtagsspitzen 1946 bis 2013 Das vorliegende Verzeichnis bietet einen Überblick über die bayerischen Landtagswahlen seit 1946 und die Spitzen des Bayerischen Landtags. Bei den Landtagswahlen

Mehr

102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung

102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung 102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung Workshops und Informationsveranstaltungen für Kindertageseinrichtungen Leichter als gedacht?!- Gesundheitsförderliches Essen in der Kita - unter diesem

Mehr

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter FMBl. 2000 S. 184 StAnz. 2000 S. 22 600 F Zuständigkeit

Mehr

Die Fraktion in der Region

Die Fraktion in der Region 01. Oktober 2013 Die Fraktion in der Region Die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion: Anwälte ihrer Heimat im Parlament Die 42 Abgeordneten der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag kommen aus allen Regionen

Mehr

Bezeichnung, Amtssitz, Aufgabenbereich und Amtsbezirk der Staatlichen Bauämter

Bezeichnung, Amtssitz, Aufgabenbereich und Amtsbezirk der Staatlichen Bauämter OrgBauWoV: Anlage 2 Bezeicnung,, und der Staatlicen Bauämter Anlage 2 Bezeicnung,, und der Staatlicen Bauämter Nr. Bezeicnung, Regierungsbezirk Oberbayern 1 Staatlices Freising, Freising 1.1 Landkreise

Mehr

16. Wahlperiode Drucksache 16/ a) Frauen. b) Männer

16. Wahlperiode Drucksache 16/ a) Frauen. b) Männer Bayerischer tag 16. Wahlperiode Drucksache 16/2052 25.09.2009 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Claudia Stamm BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 20.07.2009 Zur Situation der wirte in Bayern 1. Wie viele in

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus - 1 - Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus G:\StMUK\Abteilungen\Abteilung V\Referat V_3\Mayerl\Lux\dezember\130286.doc Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 80327

Mehr

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Dr. Hans Jürgen Fahn betreffend Sprachkurse für Asylbewerber - II

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Dr. Hans Jürgen Fahn betreffend Sprachkurse für Asylbewerber - II Staatsministerin Emilia Müller, MdL Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration - 80792 München NAME Dagmar Rottenfußer TELEFON 089 1261-1318 Frau Präsidentin des Bayerischen

Mehr

Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 2024

Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 2024 Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 224 Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechung Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 19 Millionen Personen 14 12 1 8 6 4 2 19 195

Mehr

Aus diesem Anlass ordne ich auf Grundlage von Abschnitt III. Abs. 1 des Beflaggungserlasses

Aus diesem Anlass ordne ich auf Grundlage von Abschnitt III. Abs. 1 des Beflaggungserlasses Bundesministerium des Innern, 11014 Berlin NUR PER E-MAIL Verteiler 1 nachrichtlich Verteiler 2 Verteiler 3 Protokoll Inland HAUSANSCHRIFT Alt-Moabit 140 10557 Berlin POSTANSCHRIFT 11014 Berlin TEL +49(0)30

Mehr

Bayerisches Staatsministerium

Bayerisches Staatsministerium Bayerisches Staatsministerium Der Inhalt -2- -3- o Öffentlicher Dienst/Personalwesen: - Zur weiteren Unterstützung der Beschäftigten ist geplant, in unmittelbarer Nähe der Staatskanzlei München eine Behördenkindertagesstätte

Mehr

Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über das Wappen des Freistaates Bayern

Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über das Wappen des Freistaates Bayern AVWpG: Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über das Wappen des Freistaates Bayern (AVWpG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Dezember 1998 (GVBl. 1999 S. 29) BayRS 1130-2-2-I ( 1 11) Verordnung

Mehr

Bayerisches Landeskriminalamt

Bayerisches Landeskriminalamt Bayerisches Landeskriminalamt Sicherheitstechnische Prävention Anschriften der Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Bayern Bayerisches Landeskriminalamt Sicherheitstechnische Prävention Maillingerstraße

Mehr

Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach

Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach Berlin, 19 Oktober 2012 Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte und nach Einwohnern das zweitgrößte

Mehr

Die Integrationsfachdienste in Bayern. Informationsveranstaltung im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die Integrationsfachdienste in Bayern. Informationsveranstaltung im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus Die Integrationsfachdienste in Bayern Informationsveranstaltung im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus 18.11.2011 Gesetzliche Verankerung der Integrationsfachdienste Seit 2001 festgeschrieben

Mehr

17. Wahlperiode /4349

17. Wahlperiode /4349 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 30.01.2015 17/4349 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Ruth Müller SPD vom 04.07.2014 Frauen und Gesundheit I Frauenanteil im Gesundheitsbereich Ich frage die Staatsregierung:

Mehr

Der Bayerische. Land-Tag. in leichter Sprache

Der Bayerische. Land-Tag. in leichter Sprache Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Seite Inhalt 2 Begrüßung 1. 4 Der Bayerische Land-Tag 2. 6 Die Land-Tags-Wahl 3. 8 Parteien im Land-Tag 4. 10 Die Arbeit der Abgeordneten im Land-Tag 5. 12 Abgeordnete

Mehr

Kaspar Seibold ( )

Kaspar Seibold ( ) Landwirt und Bürgermeister, Bayern Peter Crämer / Denise Lindsay Kaspar Seibold war das an Lebensjahren jüngste Mitglied des Parlamentarischen Rates. Als einer der letzten lebenden Väter des Grundgesetzes

Mehr

zuhören nachdenken entscheiden Dr. Robert Aures

zuhören nachdenken entscheiden Dr. Robert Aures ZUR PERSON Geb.: 14.02.1969 in Deggendorf Familienstand: seit 24 Jahren verheiratet mit Ariane Aures seit 03/1992 drei erwachsene Töchter (23 Jahre; Zwillinge mit 20 Jahren) Sprachen: Deutsch, Englisch,

Mehr

Einladung. Innovationsdialog vor Ort 8. Juli 2013 von 16.30-19.00 Uhr. Dr. Matthias Heider. Prof. Dr. Heinz Riesenhuber. Quelle: fotolia.

Einladung. Innovationsdialog vor Ort 8. Juli 2013 von 16.30-19.00 Uhr. Dr. Matthias Heider. Prof. Dr. Heinz Riesenhuber. Quelle: fotolia. Einladung Quelle: fotolia.de/xtravagant Dr. Matthias Heider MdB Prof. Dr. Heinz Riesenhuber MdB 8. Juli 2013 von 16.30-19.00 Uhr Einladung Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Votrag Forschung und

Mehr

Bayerisches 1043 Gesetz..undVerordnul1gsblatt

Bayerisches 1043 Gesetz..undVerordnul1gsblatt B 1612AX Bayerisches 1043 Gesetz..undVerordnul1gsblatt Nr.32, den 15. Dezember 1983 Datum Inhalt Seite 6. 12. 1983 Gesetz zur Ausführung des Gesetzes über die Ausübung der Zahnheilkunde... 1043 6. 12.

Mehr

Abschrift. Regelungen zur Beflaggung im Freistaat Bayern

Abschrift. Regelungen zur Beflaggung im Freistaat Bayern Abschrift Regelungen zur Beflaggung im Freistaat Bayern Quelle: Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über das Wappen des Freistaates Bayern (AVWpG) Datum: Fassung der Bekanntmachung vom 22. Dezember

Mehr

ASiG. Arbeitssicherheitsgesetz

ASiG. Arbeitssicherheitsgesetz ASiG Arbeitssicherheitsgesetz Arbeitsmedizinische und arbeitssicherheitstechnische Betreuung der Lehrkräfte und des Verwaltungspersonals im nachgeordneten Geschäftsbereich Bildung und Kultus des Staatsministeriums

Mehr

ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. OSKAR STÜBINGER SANKT AUGUSTIN

ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. OSKAR STÜBINGER SANKT AUGUSTIN ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. 01 266 OSKAR STÜBINGER SANKT AUGUSTIN 2015 I Inhaltsverzeichnis 1 Zur Person 1 2 CDU Rheinland-Pfalz 3 Personenregister 4 Biographische

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Bayern Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im In Prozent 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Belastungen in Schulen

Belastungen in Schulen Arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung der Lehrkräfte und des Verwaltungspersonals im nachgeordneten Geschäftsbereich Bildung und Kultus des Staatsministeriums für Bildung und Kultus,

Mehr

Lebensläufe der Mitwirkenden

Lebensläufe der Mitwirkenden Denkkreis "Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Funktionsfähigkeit und freiheitlich demokratischer Ordnung unter Bedingungen sinkenden materiellen Wohlstands" Lebensläufe der Mitwirkenden 0LWZLUNHQGH Prof.

Mehr

Abkürzungen Bedeutung

Abkürzungen Bedeutung Abkürzungen AbgG APO BVP BbesG BRRG bsts BDL BBG BminG BT BDA BVerfGE BwahlG CDA CDU CSA CSU DDR DFG DP DVU DGB DNVP DKM EG FAZ FR FDP GGO GB/BHE GOBReg GOBT ParlStG GG JU MdB MdL NPD NSDAP PStS PKM PDS

Mehr

Arbeiten für Schwaben.

Arbeiten für Schwaben. Arbeiten für Schwaben. Selbstbewusst. Erfolgreich. Heimatverbunden. BayernSPD Landtagsfraktion Arbeiten für Schwaben. Der Regierungsbezirk Schwaben ist Heimat für 1,8 Millionen Menschen. Im Norden liegt

Mehr

PROGRAMM. Donnerstag, im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Uhr Beginn Begrüßung:

PROGRAMM. Donnerstag, im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Uhr Beginn Begrüßung: PROGRAMM im Vortragssaal des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig Donnerstag, 22.06.1995 ab 14.00 Uhr Check in mit Kaffee-Empfang 15.00 Uhr Beginn Begrüßung: Prof. Dr. Cornelius Weiss Rektor der

Mehr

FINANZKONTROLLE IN BAYERN UNTERM HAKENKREUZ

FINANZKONTROLLE IN BAYERN UNTERM HAKENKREUZ FINANZKONTROLLE IN BAYERN UNTERM HAKENKREUZ 1933-1945 Der Bayerische Oberste Rechnungshof und die Außenstelle München des Rechnungshofs des Deutschen Reiches Reinhard Heydenreuter INHALT VORWORT 7 1. EINLEITUNG

Mehr

Begrüßungsrede. Tag der freien Berufe. Von Dr. med. Klaus Ottmann, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer. München, 9.

Begrüßungsrede. Tag der freien Berufe. Von Dr. med. Klaus Ottmann, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer. München, 9. Begrüßungsrede Tag der freien Berufe Von Dr. med. Klaus Ottmann, Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer München, 9. Juli 2009 Seite 1 von 6 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Postfach 22 00 03 80535 München Nur per E-Mail!

Mehr

DER GRÜNDER. Gedenken an Dr. GEORG HAINDL. Gründer und Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates der Union

DER GRÜNDER. Gedenken an Dr. GEORG HAINDL. Gründer und Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates der Union DER GRÜNDER Gedenken an Dr. GEORG HAINDL Gründer und Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates der Union aus Anlass seines 100. Geburtstages am 1. Dezember 2014 Montag, 24. November 2014 Bayerischer Hof München

Mehr

(Erstes doppisches Haushaltsjahr) Kommune. Kreisangehörige Gemeinden

(Erstes doppisches Haushaltsjahr) Kommune. Kreisangehörige Gemeinden Kommune Kreisangehörige Gemeinden Landkreis Regierungsbezirk (Erstes doppisches Haushaltsjahr) 1 St Geretsried Bad Tölz-Wolfratshausen Oberbayern 2010 2 G Bayerisch Gmain Berchtesgadener Land Oberbayern

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Dezember 2015

Arbeitsmarkt Bayern Dezember 2015 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,4 5,5 6,1 8,8 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Alle Nationalratsabgeordneten der Vorarlberger SPÖ seit 1945

Alle Nationalratsabgeordneten der Vorarlberger SPÖ seit 1945 Alle Nationalratsabgeordneten der Vorarlberger SPÖ seit 1945 Quelle: www.parlament.gv.at Anton Linder Geb.: 23.10.1880, Turn-Severin (Rumänien) Gest.: 23.09.1958, Feldkirch Gewerkschaftssekretär Volksschule,

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012

Ausländische Bevölkerung in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012 Beiträge aus der Statistik 599 Ausländische in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012 Dipl.-Betriebswirt (FH) Jürgen Naser Im zentralregister, welches seit dem 1. Januar 2005 beim Bundesamt für Migration

Mehr

LANDTAG Rheinland-Pfalz 15. Wahlperiode. Unterrichtung. Drucksache 15/3270. durch die Landesregierung

LANDTAG Rheinland-Pfalz 15. Wahlperiode. Unterrichtung. Drucksache 15/3270. durch die Landesregierung LANDTAG Rheinland-Pfalz 15. Wahlperiode Drucksache 15/3270 30. 03. 2009 Unterrichtung durch die Landesregierung Bericht über die Tätigkeiten der Mitglieder der Landesregierung gemäß 5 Abs. 4 des Landesgesetzes

Mehr

Corine Mauch Dipl. Ing.-Agr. ETH Zürich. Stadtpräsidentin, Vorsteherin Präsidialdepartement Mitglied der SP Beruflicher Werdegang

Corine Mauch Dipl. Ing.-Agr. ETH Zürich. Stadtpräsidentin, Vorsteherin Präsidialdepartement Mitglied der SP Beruflicher Werdegang Corine Mauch Dipl. Ing.-Agr. ETH Zürich Geboren 1960 Stadtpräsidentin, Vorsteherin Präsidialdepartement Mitglied der SP 1980 1988 Studium der Agrarökonomie an der ETH Zürich ( 80 86) und der Chinawissenschaften

Mehr

Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung

Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung Anlage Regierungsbezirk Oberbayern Altötting 13. April 2016 Richard Unterreiter Standesamt Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen 15. März

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Erlösobergrenzen der im Rahmen der Anreizregulierung der Energieversorgungsnetze

Mehr

Einladung zum Deutschlandtag der Jungen Union September 2014 in Inzell

Einladung zum Deutschlandtag der Jungen Union September 2014 in Inzell Das Land neu denken. Einladung zum Deutschlandtag der Jungen Union 19. - 21. September 2014 in Inzell Liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren, der diesjährige Deutschlandtag findet

Mehr

3. Abschnitt Verbände und Organe

3. Abschnitt Verbände und Organe 3. Abschnitt Verbände und Organe 3.1 Gliederung 12 Gebietsverbände Die CSU gliedert sich in folgende Gebietsverbände: 1. Ortsverbände, 2. Kreisverbände, 3. Bezirksverbände. 3.2 Gebietsverbände 3.2.1 Ortsverbände

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus G:\StMUK\Abteilungen\Abteilung II\Referat II_5\Weigl\Elternzeit\Broschüren-EZ-UrlAN-UrlV-KMS-05-2007-r.doc Bayerisches Staatsministerium für Unterricht

Mehr

17. Wahlperiode /998

17. Wahlperiode /998 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 17.04.2014 17/998 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Markus Ganserer BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 04.02.2014 Mottfeuer Die Allgäuer Zeitung (Füssener Zeitung) berichtet

Mehr