Zeit für Familie 15. Mai 2009

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zeit für Familie 15. Mai 2009"

Transkript

1 Aktionstag Zeit für Familie 15. Mai 2009 Programm Veranstaltungen für Groß und Klein an 50 Standorten im gesamten Stadtgebiet. Schirmherrschaft: Bürgermeisterin Christine Strobl Veranstalter: Aktionsforum für Familien München

2 Landeshauptstadt München Bürgermeisterin Liebe Münchnerinnen und Münchner, Familien sind besonders wichtig für die Zukunft unserer Stadt und unseres Landes. Das Aktionsforum für Familien organisiert für Münchner Kinder und Familien das 1. Mal den Aktionstag für Familien. Dieser steht unter dem Motto Zeit für Familie. Dazu lade ich Sie sehr herzlich ein. An 50 Standorten in unserer Stadt erwartet Sie ein buntes Programm. Die Fülle dieses Angebotes präsentieren wir Ihnen in dieser Broschüre. Freuen Sie sich auf Familienfeste, Spiel- und Bastelgruppen, Ausflüge für die ganze Familie, Schach-Schnupperkurse, Kreativwerkstätten, Mitmach-Zirkus, Vorleseaktionen, Ausstellungen, Vorträge, offene Türen in Kindertagesstätten und vieles mehr. Der Stadtrat hat im Juli 2007 ein lokales Bündnis für Familien, das Aktionsforum für Familien, ins Leben gerufen. Es ist Teil der Leitlinie Kinder- und Familienpolitik, dem familienpolitischen Programm der Landeshauptstadt München. Gründungspartner sind neben der Stadt, die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, der Deutsche Gründungspartner des Aktionsforums für Familien: Region München

3 Gewerkschaftsbund Region München und die Münchner Wohlfahrtsverbände. Zwischenzeitlich sind zahlreiche weitere Partner aus der Wirtschaft, der Verwaltung sowie sonstiger Institutionen hinzu gekommen. Unter dem Dach des Aktionsforums werden kinder- und familienfreundliche Maßnahmen, Projekte und Veranstaltungen initiiert und umgesetzt. Ein großes Dankeschön sagt die Stadt München allen Einrichtungen und Akteuren, die dieses vielfältige und kreative Programm am 1. Aktionstag für Familien möglich gemacht haben. Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern viel Freude sowie eine schöne Zeit beim Besuch der Veranstaltungen. Christine Strobl

4 Inhalt Stadtbezirk Altstadt-Lehel 5/6 Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt 6 Stadtbezirk Maxvorstadt 7 Stadtbezirk Schwabing-West 7 Stadtbezirk Au-Haidhausen 7/8 Stadtbezirk Sendling 8 Stadtbezirk Sendling-Westpark 9 Stadtbezirk Schwanthalerhöhe 9 Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg 9 Stadtbezirk Moosach 9 Stadtbezirk Milbertshofen-Am Hart 10 Stadtbezirk Schwabing-Freimann 10 Stadtbezirk Berg am Laim 10/11 Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach 11/12 Stadtbezirk Untergiesing-Harlaching 12 Stadtbezirk Thalkirchen-Obersendling- Forstenried-Fürstenried-Solln 12 Stadtbezirk Hadern 13 Stadtbezirk Pasing-Obermenzing 13 Stadtbezirk Aubing-Lochhausen-Langwied 14/15 Stadtbezirk Feldmoching-Hasenbergl 15 Stadtbezirk Laim 15 Impressum Herausgeberin: Landeshauptstadt München Sozialreferat Stadtjugendamt Prielmayerstraße München Aktionsforum für Familien München Jutta Maier Telefon: (089) Redaktion: Jutta Maier Gestaltung: QS2M, München Druck: Format Druckerzeugnisse GmbH & Co. KG, Rosenheim

5 Programm 1. Münchner Aktionstag für Familien 15. Mai 2009 Informationen unter Die mit diesem Symbol! gekennzeichneten Veranstal tungen finden nicht am 15. Mai, sondern an den jeweils genannten Tagen statt. Stadtbezirk Altstadt-Lehel Stadtreisen Als Familie gemeinsam durch die Stadt Wo: Route I: Niedrigseilgarten und Museum, Treffpunkt Innenstadt; Route II: Stadtführung und Niedrigseilgarten, Treffpunkt Sendling; Anmeldung dringend erforderlich! Ab 04. Mai 2009 unter Tel.: 089 / Wann: ca. 14:00 bis 18:00 Uhr Wer: Ferienangebote und Familienpass Stadtjugendamt München in Kooperation mit Stattreisen, Haus der Kunst und Temperamentevent Ordner für die Elternbriefe werden verschenkt Wo: Rathausinformation am Marienplatz Wann: 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Elternbriefe Stadtjugendamt München, Tel.: 089 / Sonderöffnungstag der Kinder- und Familien information + Kinderrechtechor SING OUT LOUD FOR YOUR RIGHTS, für alle, die spontan mitmachen wollen Wo: Rathausinformation am Marienplatz Wann: 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Kinder- und Familieninformation Stadtjugendamt München, Tel.: 089 / Polizeibeamte lesen vor eine spannende Vorstellung! Kriminalgeschichten für die vierte Klasse und deren Eltern der Grundschule an der Schwanthalerstraße Wo: Polizeipräsidium München, Ettstraße, Presse-Eingang Augustinerstraße Wann: 11:30 Uhr Wer: Lesefüchse e.v. + Polizeipräsidium München, Tel.: 089 /

6 Stadtbezirk Altstadt-Lehel pme Familienservice München stellt sich vor Angebot für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutsche Bank AG, Themen: kostenlose Vermittlungsleistung für die Betreuung von Kindern, älteren und pflege bedürftigen Familienangehörigen Wo: Deutsche Bank AG, Promenadeplatz 15, München Wann: ca. 11:30 bis 13:30 Uhr Wer: Deutsche Bank AG, Filiale München Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt Schach macht schlau Schnupperschach für Familien Wo: Münchener Schachakademie Zweibrückenstr. 8, München Wann: 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Münchener Schachakademie, Tel.: 089 / Konsumbewusste Erziehung der Kinder Veranstaltung für Eltern und Erziehende Wo: Caritas-Zentrum-Innenstadt Landwehrstr. 26 / Rgb. / 2. Stock / Konferenzbereich Wann: 14:00 Uhr Wer: Schuldnerberatung Caritas-Zentrum-Innenstadt, Frau Christine Steinle, Tel.: 089 / Erforschen des Kinder- und Jugendhaus Caritas KUBU und Kinder entwickeln ein Bildersuchspiel Wo: Kinder- und Jugendhaus Caritas KUBU, Am Glockenbach 14, München Wann: 14:00 bis 18:00 Uhr Wer: Kinder- und Jugendhaus Caritas KUBU, Tel.: 089 / Spiellandschaft Stadt e.v Wie kann ich handeln, wo bekomme ich Hilfe? Elternabend für die Eltern suchtmittelkonsumierender Kinder und Jugendlicher Wo: easycontact condrobs e.v., Müllerstraße 43a, Rückgebäude 1. Stock Wann: 18:30 bis 20:30 Uhr Wer: easycontact Überregionale Ambulante Erziehungshilfen, Frau Claudia Held, Tel.: 089 /

7 Stadtbezirk Maxvorstadt Offene Tür in der Familien-, Partnerschafts- und Lebensberatungsstelle von pro familia bei Kaffee, Tee und Gebäck können Sie die Einrichtung und das Beratungsangebot vor Ort kennenlernen! Wo: pro familia, Türkenstr. 103, München Wann: 13:00 bis Uhr Wer: pro familia Ortsverband München e.v., Tel.: 089 / Stadtbezirk Schwabing-West Tag der offenen Tür + Vorstellung des Galli Theaters Kindergarten am Olympiaberg Wo: Kindergarten am Olympiaberg, Winzererstr. 111, München Wann: 14. Mai 2009! 14:30 bis 17:00 Uhr, 15:00 Uhr Vorstellung Galli Theater Wer: AWO München, Kindergarten am Olympiaberg, Tel.: 089 / Außerdem: Infostand am Sonntag, 17. Mai 2009 an der KulturDult im Rahmen der Kulturtage Schwabing West Offener Nachmittag der Kinderkrippe zum Thema Bildung von Anfang an Wo: Städtische Kinderkrippe, Elisabeth-Kohn-Str. 15, München Wann: 16:00 bis 19:00 Uhr Wer: Städtische Kinderkrippe, Tel. 089 / Außerdem: Infostand am Sonntag, 17. Mai 2009 an der KulturDult im Rahmen der Kulturtage Schwabing West Stadtbezirk Au-Haidhausen Tag der offenen Tür mit Kinderbastel- und Spielaktionen Wo: Wörthstr. 20, München Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr Wer: Tageseltern München und Umgebung e.v., Tel.: 089 /

8 Stadtbezirk Au-Haidhausen Jeder seiner Schulden Schmied? Fotoausstellung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen über ihre Erfahrungen und ihren Umgang mit Geld Wo: Salesianum, St.-Wolfgangs-Platz 11, München Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr Wer: CASHLESS München, Präventionsprojekt Jugendschulden, Tel.: 089 / Kinder entdecken Künstler Gemeinsam malen, basteln, kreativ sein für Eltern, Großeltern und deren Kinder + Vernissage Wo: Cafè Glanz, Sedanstr. 37, München Wann: 15:00 bis 17:00 Uhr, 17:00 Uhr Vernissage Kinder entdecken Künstler eine Ausstellung von Kinderbildern Wer: siaf e.v., FrauenStadtteilZentrum Haidhausen, Tel.: 089 / Stadtbezirk Sendling Polizeibeamte lesen vor eine spannende Vorstellung! Kriminalgeschichten für die ersten und zweiten Klassen und deren Eltern der Grundschule an der Implerstraße Wo: Grundschule an der Implerstr. 35, München Wann: 11:30 bis 13:00 Uhr Wer: Lesefüchse e.v. + Polizeipräsidium München / PI 15 (Sendling), Tel.: 089 / Stadtreisen Als Familie gemeinsam durch die Stadt, Stadtführung und Niedrigseilgarten, Treffpunkt Sendling, Anmeldung dringend erforderlich! Ab 04. Mai 2009 unter Tel.: 089 / Wann: ca. 14:00 bis 18:00 Uhr Wer: Ferienangebote und Familienpass Stadtjugendamt München in Kooperation mit Stattreisen, Haus der Kunst und Temperamentevent Tag der offenen Tür Städtische Kinderkrippe Kidlerplatz Wo: Kidlerplatz 5, München Wann: 15:00 bis 17:00 Uhr Wer: Städtische Kinderkrippe Kidlerplatz, Tel.: 089 /

9 Stadtbezirk Sendling-Westpark Warum sich ein Betriebskindergarten bezahlt macht Tag der offenen Tür im betriebseigenen Kindergarten der Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG Wo: Kindergarten Kinderkette e.v., Albert-Roßhaupter-Str. 53, München Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr Wer: Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG, Tel.: 089 / Stadtbezirk Schwanthalerhöhe Selbsthilfegruppen und selbstorganisierte Initiativen aus dem Bereich der Familienselbsthilfe stellen sich vor! Wo: Veranstaltungsraum Selbsthilfezentrum München (SHZ), Westendstraße 68, München Wann: 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Selbsthilfezentrum München (SHZ), Tel.: 089 / Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg Was gibt es für Kinder im Stadtteil? Einladung an die Kinder und Familien zum Schmökern in den 16 Kinderstadtteilplänen. Tipps, die die Kinder abgeben, kommen ins Internet! Wo: Kinderinfoladen in der Albrechtstraße 37, München Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr Wer: Spiellandschaft Stadt e.v., Tel.: 089 / Stadtbezirk Moosach Interne Veranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke München Themen: Pflegefall was tun? und Pubertät na und? Chancen und Risiken beim Erwachsenwerden Wo: Stadtwerke München GmbH, Emmy-Noether-Str. 2, München Wer: Stadtwerke München GmbH Tag der offenen Tür KiTZ Moosach Wo: KiTZ Moosach, Gubestr. 3, München Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr Wer: AWO KiTZ Moosach, Tel.: 089 /

10 Stadtbezirk Milbertshofen-Am Hart Werkstattcafé für Familien und Freunde : Ein lustiges Familienfoto mit Rahmen selber machen, Silberschmuck schmieden, Torwandschießen und an der Tischkegelbahn alle Neune treffen, Kaffee und Kuchen. Wo: Milbertshofener Kinder- und Jugendland, Hanselmannstr. 31, München Wann: 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Verein Stadtteilarbeit, Milbertshofener Kinderund Jugendland, Tel.: 089 / Stadtbezirk Schwabing-Freimann Familiennachmittag Wo: Kulturzentrum der Allerheiligenkirche, Ungererstr. 131, München Wann: 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Griechisch-Orthodoxe Allerheiligenkirchengemeinde in Kooperation mit dem Griechischen Haus München Zirkusluft schnuppern Einradfahren, Schwebebalken, Jonglage, Zauberei, Breakdance u.v.m. für Kinder ab 5 Jahren mit ihren Eltern Wo: Internationaler Stadtteilzirkus JoJo, Hoffnungskirche, Carl-Orff-Bogen 217, München Wann: 15:00 bis 17:00 Uhr Wer: Zirkusprojekt JoJo, Tel.: 089 / Kennenlernen der Städtischen Kinderkrippe Keilberthstraße Wo: Kinderkrippe Keilberthstr. 12, München Wann: 15:30 bis 17:30 Uhr Wer: Städtische Kinderkrippe Keilberthstraße, Tel.: 089 / Stadtbezirk Berg am Laim Familien kreativ im Garten Wo: Kinderkrippe ZuKi Berg am Laim, Neumarkter Str. 59, München Wann: 13:00 bis 16:00 Uhr Wer: ZuKi Berg am Laim, Tel.: 089 /

11 Dritter Münchner Jugendgesundheitstag Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung. Theater und Tanz auf der Bühne, Workshops, Kino, Gesundheitsmesse u.v.m. Wo: Städtische Ludwig-Thoma-Realschule, Fehwiesenstr. 118, München Wann: 8:00 bis 14:00 Uhr Wer: Kultur & Spielraum e.v., Tel.: 089 / Informationsveranstaltung zum Thema: Internet, Handy & Co die Sexualität Jugendlicher unter dem Einfluss neuer Medien für Eltern, Zeit für Fragen und zur Diskussion Wo: Städtische Ludwig-Thoma-Realschule, Fehwiesenstr. 118, München Wann: 18:30 bis 20:30 Uhr Wer: FrauenGesundheitsZentrum e.v., Projekt Positive Frauen, Tel.: 089 / , in Kooperation mit dem dritten Münchner Jugendgesundheitstag Frühlings-Fest für alleinerziehende Frauen und Männer Möglichkeiten zum Spielen, Getränke, Häppchen, Zeit zum miteinander reden Wo: Haus Dorothee, St. Michael Str. 88, München Wann: 16. Mai 2009! 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Erzbischöfliches Ordinariat, Begegnungsstätte Haus Dorothee, Tel.: 089 / Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach Polizeibeamte lesen vor eine spannende Vorstellung! Kriminalgeschichten für die fünfte Klasse und deren Eltern der schulartunabhängigen Orientierungsstufe Wo: Balanstr. 208, München Wann: 11:30 bis 14:00 Uhr Wer: Lesefüchse e.v. + Polizeipräsidium München / PI 24 (Neuperlach) Tel.: 089 / Internationales Familiencafé Vorstellung der familienunterstützenden Angebote: Sprachförderung, Kindertanz, Yoga für Kinder, Kurse, Räume für Kinder geburtstage u.v.m. Wo: Caritas Stadtteilzentrum Neuperlach-Süd, Therese-Giehse-Allee 69, München Wann: 15:00 bis 17:00 Uhr Wer: Caritas Stadtteilzentrum Neuperlach-Süd, Tel.: 089 /

12 Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach Tag der offenen Tür Wo: Städtische Kinderkrippe, Oskar-Maria-Graf-Ring 24, München Wann: 15:00 bis 18:00 Uhr Wer: Städtische Kinderkrippe Oskar-Maria-Graf-Ring, Tel.: 089 / Tag der offenen Tür Wo: Städtische Kinderkrippe, Gustav-Heinemann-Ring 137, München Wann: 15:00 Uhr Wer: Städtische Kinderkrippe Gustav-Heinemann-Ring, Tel.: 089 / Tag der offenen Tür und Ausstellung zur Naturund Umwelterziehung Wo: Städtische Kinderkrippe, Charles-de-Gaulle-Str. 15, München Wann: 16. Mai 2009!, 10:00 bis 15:00 Uhr Wer: Städtische Kinderkrippe, Charles-de-Gaulle-Str., Tel.: 089 / Stadtbezirk Untergiesing-Harlaching Spiel, Sport und Spaß für Alle! Wo: Entenweiher, Gerhardstraße / Isarauen in Untergiesing Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr Wer: Bezirksausschuss Untergiesing-Harlaching, Tel.: 089 / Stadtbezirk Thalkirchen-Obersendling- Forstenried-Fürstenried-Solln Spielaktion für Familien im Tierpark Hellabrunn an ca. 10 Stationen kann gebastelt, gemalt und geschminkt werden und dazu gibt es eine kleine Rallye Wo: Tierpark Hellabrunn Wann: 14:00 bis 17:00 Uhr Wer: Münchner Mütter- und Familienzentren, Tel.: 089 /

13 Stadtbezirk Hadern Tag der offenen Tür mit Frühstück, Bobbycarrennen, Bastel-Maltisch, Kinderschminken, Bewegungsparcour, Buttonsmaschine, Feuerwehrwagen, Filzen mit Wolle, Tanz in den Mai u.v.m. Wo: Familienzentrum Hadern-Blumenau e.v., Rolf-Pinegger-Str. 3, München Wann: 10:30 bis 17:00 Uhr Wer: Familienzentrum Hadern-Blumenau e.v., städtischer Kindergarten a.d. Blumenauerstraße, Kindergarten Erscheinung des Herrn, Kindergarten Spielkiste, Freizeitheim Treff 21, Elternbeirat Grundschule Blumenau, Waldorf Kinderhaus Pasing in der Blumenau, Tel.: 089 / Polizeibeamte lesen Kriminalgeschichten vor eine spannende Vorstellung! Wo: Familienzentrum Hadern-Blumenau e.v., Rolf-Pinegger-Str. 3, München Wann: 14:00 bis 16:00 Uhr Wer: Lesefüchse e.v. + Polizeipräsidium München / PI 41 (Laim), Tel.: 089 / Stadtbezirk Pasing-Obermenzing Zieh dich an : Thema Mode für Kinder- und Jugendliche mit Ideen- und Entwurfswerkstatt, Foto studio, Schneiderei und Stoffwerkstatt, Modezeitungsredaktion, Modenschau Wohnwerkstatt: Kinder und Jugendliche produzieren unter der professionellen Anleitung eines Schreiners Spielzeug und Gebrauchsgegenstände aus Holz. Kinder-Café International: Treffpunkt für Kinder und Familien zum Essen und Trinken, Backen, Selberkochen, Spielen oder Schmökern. Die Zeittorte im Kinder-Cafe, Meine Zeit wo bleibt sie denn? Wo: Pasinger Fabrik August-Exter-Str. 1, München Wann: 14:30 bis 18:00 Uhr Wer: Kultur & Spielraum e.v. / Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik + Paritätische Familienbildungsstätte Pasing, Tel.: 089 /

14 Stadtbezirk Aubing-Lochhausen-Langwied Schminken, Verkleiden und Fotos für Kinder Kaffee und Kuchen für Eltern Wo: Erziehungs- und Schwangerenberatung, Bodenseestr. 226, München Wann: 14:00 bis 16:00 Uhr Wer: pro familia Beratungsstelle Aubing, Tel.: 089 / Familientag Spiellandschaft Westkreuz mit Spielangeboten 17:00 Uhr Galli Theater: Hans im Glück Eintritt frei! Kosten trägt der BA 22 Kaffee-Kuchen-Stand der Arbeiterwohlfahrt Aubing Familiensprechstunde von einigen Mitgliedern des Bezirksausschusses 22 Wo: Spiellandschaft Westkreuz, Aubinger Str. 57, München Wann: 14:00 bis 18:00 Uhr Wer: Bezirksausschuss 22 / Kinderbeauftragte Monika Assal, Tel.: in Zusammenarbeit mit der Spiellandschaft Stadt e.v. / Spielhaus am Westkreuz, Tel.: 089 / Tag der offenen Tür Wo: SOS-Mütter- und Kindertageszentrum München, Mehrgenerationenhaus, im offenen Treffpunkt für Familien, Wiesentfelser Str. 68, München Wann: 9:00 bis 17:00 Uhr ab 14:30 Uhr Tipps und Ideen für Sing- und Fingerspiele, Verkauf Ferien- und Familienpass, Infotisch zu Angeboten für Familien im Stadtteil, Sonderöffnung im Secondhandladen; ab 14:30 Uhr ist die Kindertagesstätte geöffnet für Familienangehörige Wer: SOS-Mütter- und Kindertageszentrum München, Tel.: 089 / Kreatives Gestalten mit Familien Wo: Städtische Kindertagestätte, Ehrenbürgstr. 33, München Wann: 14:00 bis 16:00 Uhr Wer: Städtische Kindertagestätte, Tel.: 089 /

15 Kreatives Gestalten mit Familien Wo: Städtischer Kinder- und Jugendhort, Wiesentfelserstr. 55, München Wann: 14:00 bis 16:00 Uhr Wer: Städt. Kinder- und Jugendhort, Tel.: 089 / Polizeibeamte lesen vor eine spannende Vorstellung! Kriminalgeschichten für die dritten und vierten Klassen und deren Eltern der Grundschule an der Wiesentfelser Straße Wo: Wiesentfelser Str. 53, München Wann: 12:15 bis 13:00 Uhr Wer: Lesefüchse e.v. + Polizeipräsidium München / PI 45 (Pasing), Tel.: 089 / Stadtbezirk Feldmoching-Hasenbergl Kinder- und Jugendsprechstunde Einladung an alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren des 24. Stadtbezirks (Fasanerie, Feldmoching, Harthof, Hasenbergl, Lerchenau, Ludwigsfeld oder Siedlung am Lerchenauer See), um direkt zu erfahren, was ihr in eurem Stadtteil vermisst, was euch stört und was ihr ändern wollt! Wo: Der Club Stadtteilhaus für Kinder und Jugendliche Hasenbergl, Wintersteinstr. 35, München Wann: Einlass ab 15:30 Uhr, 16:00 bis 18:00 Uhr Wer: Bezirksausschuss Feldmoching-Hasenbergl, Bezirksausschussvorsitzender und die Kinder- und Jugendbeauftragte, Frau Kittl, Tel.: 089 / Offenes Spieleangebot für Kinder, Eltern, Großeltern und Interessierte, die einen Nachmittag mit Spielen verbringen wollen. Spiele erproben, Anleitungen für Sing-, Kreis- und Bewegungsspiele, Brett- und Tischspiele u.v.m. Wo: Caritas Integrationskindergarten Regenbogen, Fortnerstr. 9, München Wann: 16:00 bis 19:00 Uhr Wer: Caritas Integrationskindergarten Regenbogen, Tel.: 089 / Stadtbezirk Laim Tag der offenen Tür Wo: Städtische Kinderkrippe, Mathunistr. 6, München Wann: 14:30 bis 17:00 Uhr Wer: Städt. Kinderkrippe Mathunistraße, Tel.: 089 /

16 Landeshauptstadt München Sozialreferat Stadtjugendamt Prielmayerstraße München Aktionsforum für Familien München Jutta Maier Telefon: (089)

Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen.

Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen. Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen. Text in Leichter Sprache Wir unterstützen Sie zum Beispiel: Wenn Sie Ihre Miete nicht zahlen können. Wenn Sie Schulden

Mehr

Leihomaservice München / Mütter helfen einander Silke Wolf Hugo-Weiss-Straße 76 81827 München Tel.: 089/48 95 27 61 E-Mail: Leihomaservice@web.

Leihomaservice München / Mütter helfen einander Silke Wolf Hugo-Weiss-Straße 76 81827 München Tel.: 089/48 95 27 61 E-Mail: Leihomaservice@web. Leihomaservice München / Mütter helfen einander Silke Wolf Hugo-Weiss-Straße 76 81827 München Tel.: 089/48 95 27 61 E-Mail: Leihomaservice@web.de Freiwilligenservice im Evangelisch-Lutherischen Dekanat

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM Pilgersheimer Straße 34-38 / Kühbachstraße 1,3,7,9,11 in 81543 München LAGEBESCHREIBUNG DIE LAGE DES GIESING BUSINESS CENTER Das GIESING BUSINESS

Mehr

Schülerhilfe, Lernförderung, Hausaufgabenbetreuung

Schülerhilfe, Lernförderung, Hausaufgabenbetreuung Bildung und Sport Information der Bildungsberatung International Schülerhilfe, Lernförderung, Hausaufgabenbetreuung (Schwerpunkt Schüler/innen mit Migrationshintergrund) Stand: 2013 In dieser Liste werden

Mehr

2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames Ausstellungsprogramm Die Museen der Stadt. München Sommer 06

2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames Ausstellungsprogramm Die Museen der Stadt. München Sommer 06 Telefon 2 33 2 24 50 Telefax 2 33 2 50 33 Kulturreferat Museumspfad für München für städtische Museen Antrag Nr. 02-08 / A 02741 der FDP vom 14.11.2005 2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames

Mehr

MONEYMOON 28.01. 01.02.2008. Das Präventionsprojekt Jugendschulden. lädt ein zu. Die Flitter woche zum Thema Geld, Ausbildung und Wohnen

MONEYMOON 28.01. 01.02.2008. Das Präventionsprojekt Jugendschulden. lädt ein zu. Die Flitter woche zum Thema Geld, Ausbildung und Wohnen Das Präventionsprojekt Jugendschulden lädt ein zu MONEYMOON Die Flitter woche zum Thema Geld, Ausbildung und Wohnen 28.01. 01.02.2008 Im Jugendinformationszentrum München: Zur Orientierung: Geld Ausbildung

Mehr

Über den Städtereport München S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die 32 Stadtteile von München S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S.

Über den Städtereport München S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die 32 Stadtteile von München S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S. comdirect bank AG Juli 2012 > Inhalt 1 Über den Städtereport München S. 3 2 Zusammenfassung S. 4 3 Die 32 Stadtteile von München S. 6 4 Bevölkerungsdichte S. 9 5 Bevölkerungswachstum S. 12 6 Anteil Grünanlagen

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Künstler und Kreative engagieren sich für benachteiligte Menschen EIN PROJEKT DES CARITAS ZENTRUMS LAIM/SENDLING

Künstler und Kreative engagieren sich für benachteiligte Menschen EIN PROJEKT DES CARITAS ZENTRUMS LAIM/SENDLING Künstler und Kreative engagieren sich für benachteiligte Menschen WANN März bis November 2014 WO in den verschiedenen Einrichtungen des Caritaszentrums Laim/Sendling IN DEN STADTTEILEN Sendling, Sendling

Mehr

2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung

2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung Workshops, Kurse, Vorträge und Fortbildungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter WWW.APP-EVENT-MÜNCHEN.DE

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Internationales Mittagessen. Treffen im Garten des pme Familienservice. Au-pair-Veranstaltung: Grillen

Internationales Mittagessen. Treffen im Garten des pme Familienservice. Au-pair-Veranstaltung: Grillen Internationales Mittagessen Bringt bitte eine kulinarische Spezialität eures Heimatlandes mit! Danke. Datum: 25.06.2016-25.06.2016 Uhrzeit: 12:00-15:00 Buchungsnummer: VA_20814 Referent/in: Friese Frauke

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Landeshauptstadt München

Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Verzeichnis der Wahllokale Kommunalwahlen am 16.03.2014 Stand: 16.01.14 Seite 1 Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Stadtbezirk 1: Altstadt Lehel 101, 102 Frauenstr.

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Wenn Sie sich für die Mietpreise von München interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von München!

Wenn Sie sich für die Mietpreise von München interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von München! Immobilien München Immobilienpreise München 2017 Hier finden Sie unseren Immobilienpreisspiegel von München 12/2017. Diese Immobilienpreise dienen zur Bestimmung der ortsüblichen Kaufpreise. Der Immobilienspiegel

Mehr

Geld und Familie. Wichtige Angebote zur finanziellen Unterstützung in der Landeshauptstadt München

Geld und Familie. Wichtige Angebote zur finanziellen Unterstützung in der Landeshauptstadt München Geld und Familie Wichtige Angebote zur finanziellen Unterstützung in der Landeshauptstadt München Liebe Eltern Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket bei vielen Münchner Familien ist das Geld knapp.

Mehr

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Herbst 2015 Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Glonn, Herbst 2015 Liebe Eltern des Kinderhortes und Kindergartens, erst einmal heiße

Mehr

Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf

Vortrag Was Kinder brauchen - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf Programm Oktober 2011 - April 2012 Hallo Kinder, liebe Erstklässler, das neue Programm ist da! Viel Spaß wünscht Euer Team der Mit-Mach-Insel! Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung

Mehr

Service-Telefone. der Münchner Stadtverwaltung. Wohnen. Sozialbürgerhäuser. Sport. Steuern, Abgaben, Gebühren. Störungsmeldestellen.

Service-Telefone. der Münchner Stadtverwaltung. Wohnen. Sozialbürgerhäuser. Sport. Steuern, Abgaben, Gebühren. Störungsmeldestellen. Sozialbürgerhäuser Mitte Milbertshofen-Am Hart Schwabing-Freimann Orleansplatz Sendling Laim-Schwanthalerhöhe Neuhausen-Moosach Berg am Laim-Trudering-Riem Ramersdorf-Perlach Giesing-Harlaching Plinganserstraße

Mehr

Turnusmäßige Erhebung 2012 als Grundlage zur weiteren Fortschreibung des Zentrenkonzeptes der Landeshauptstadt München

Turnusmäßige Erhebung 2012 als Grundlage zur weiteren Fortschreibung des Zentrenkonzeptes der Landeshauptstadt München Anlage 1 Turnusmäßige Erhebung 2012 als Grundlage zur weiteren Fortschreibung des Zentrenkonzeptes der Landeshauptstadt München Statistische und grafische Aufbereitung der Erhebungsergebnisse des Einzelhandels

Mehr

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - APB 4

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - APB 4 Telefon: 233-20043 233-20012 Telefax: 233-20047 Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - APB 4 Konzept zur pflegerischen Versorgung älterer Menschen in München Ambulante Wohnformen für alte Menschen

Mehr

Herzlich willkommen im Bücherbus!

Herzlich willkommen im Bücherbus! ahrbibliotheken Herzlich willkommen im Bücherbus! Bereits seit 1951 bringen die Bücherbusse immer neue Medien in Wohnviertel ohne eigene Stadtteilbibliothek. Viele Münch ner innen und Münchner haben ihre

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Personal- und Organisationsreferat

Seite Landeshauptstadt München Personal- und Organisationsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 5 München Personal- und Organisationsreferat Dr. Thomas Böhle Berufsmäßiger Stadtrat Geschäftsstelle des Bezirksausschusses 05 Au-Haidhausen Friedensstr. 40 81660 München 10.02.2011

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Bericht zur Wohnungssituation in München Impressum

Bericht zur Wohnungssituation in München Impressum Bericht zur Wohnungssituation in München 2014 2015 Impressum Herausgeberin Landeshauptstadt München Referat für Stadtplanung und Bauordnung Stadtentwicklungsplanung Bevölkerung, Wohnungsmarkt und Stadtökonomie

Mehr

Das große Kinder- und Jugendfestival im neuen Werksviertel

Das große Kinder- und Jugendfestival im neuen Werksviertel Das große Kinder- und Jugendfestival im neuen Werksviertel Seit 2012 ist das ehemalige Gelände des Pfanni-Werks und jetzige Werksviertel ein attraktiver Standort für das JuKi-Festival für Kinder und Jugendliche

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

hineinschauen dazukommen verweilen entspannen geniessen auftanken sich treffen

hineinschauen dazukommen verweilen entspannen geniessen auftanken sich treffen zum Sein Das bietet Raum für Generationen, Kulturen und Lebenswelten und lädt ein zu bereichernden Begegnungen. Es ist ein Ort der Gastfreundschaft zum Verweilen, zum Wohlfühlen und zum entspannten Sein.

Mehr

Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Mitarbeit!

Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Mitarbeit! Kita Bauklötzchen e.v. Im Felde 41 47445 Moers Städt. Kita Konrad-Ad.-Str. Konrad-Adenauer-Str 69 47445 Moers Liebe Eltern, seit nun vier Jahren arbeitet unsere Kindertageseinrichtung Bauklötzchen e. V.

Mehr

Stadtjugendamt. Übersicht

Stadtjugendamt. Übersicht Übersicht Einleitung Begriffsdefinition Risikofaktoren Rechtliche Grundlagen Folgen von Schulversäumnissen Bußgeldstelle/ GS, MS - Anzeigen 2015 Polizeiliche Maßnahmen Schuljahr 2014/2015 Handreichung

Mehr

Tunesischer Jugend- und Frauenverein Frau Douja Hadjri Lindwurmstr. 41, 80337 München, Telefon: (08 21) 6 00 43 93

Tunesischer Jugend- und Frauenverein Frau Douja Hadjri Lindwurmstr. 41, 80337 München, Telefon: (08 21) 6 00 43 93 TREFFAM Treffpunkt Familie International Tübinger Str. 11, 80686 München Telefon: (0 89) 5 02 55 92, Telefax: (0 89) )54 07 39 79 www.im-muenchen1.de/migration, treffam@im-muenchen.de Träger: Innere Mission

Mehr

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt Bürgerschaftliches Engagement Unterstützung als ergänzendes Angebot durch Ehrenamtliche und Bedarfe für ehrenamtliche Arbeit Engagement.soz@muenchen.de adtverwaltung/sozialreferat/leitung- und-zentrale/buergerschaftliches-

Mehr

Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Arbeitslose Arbeitslose nach SGB III Arbeitslose nach SGB II Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II

Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Arbeitslose Arbeitslose nach SGB III Arbeitslose nach SGB II Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Der Arbeitsagenturbezirk München setzt sich zusammen aus der Landeshauptstadt München und den Landkreisen Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, München und Starnberg. Die

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

Mittagsbetreuungen an Grundschulen in München Schuljahr 2016/2017 Stadtbezirk Adresse Telefon

Mittagsbetreuungen an Grundschulen in München Schuljahr 2016/2017 Stadtbezirk Adresse Telefon 01 - Altstadt - Lehel Herrnstraße 21, 80539 München (089) 233-20365 01 - Altstadt - Lehel Sankt-Anna-Straße 22, 80538 München (089) 2285974 02 - Ludwigsvorstadt - Isarvorstadt Klenzestraße 27, 80469 München

Mehr

Förderung freier Träger im Amt für Soziale Sicherung Zusammenfassung nach Produkten

Förderung freier Träger im Amt für Soziale Sicherung Zusammenfassung nach Produkten Förderung freier Träger im Amt für Soziale Sicherung Zusammenfassung nach Produkten Seite 1 von 11 Stand: 08/ Produktbezeichnung Ansätze Anträge Ansätze 6 10 12 1.1.3 Schuldner- und Insolvenzberatung 1.644.140

Mehr

Familienzentrum Clemens-Hastrich-Str.

Familienzentrum Clemens-Hastrich-Str. Familienzentrum Clemens-Hastrich-Str. Informationen & Angebote Kindertagesstätte und Familienzentrum Clemens-Hastrich-Str. 27 50827 Köln Tel. 0221 594560 Fax. 0221 7109809 E-Mail: clemens-hastrich@koelnkitas.de

Mehr

München Pass. Was ist der München Pass? Wer bekommt ihn? Wo ist er erhältlich?

München Pass. Was ist der München Pass? Wer bekommt ihn? Wo ist er erhältlich? München Pass Was ist der München Pass? Wer bekommt ihn? Wo ist er erhältlich? Was ist der München Pass? Der München-Pass bietet Münchner Bürgerinnen und Bürgern mit Wohnsitz in München eine Vielzahl von

Mehr

HIER KANN ICH NACHFRAGEN!

HIER KANN ICH NACHFRAGEN! WER KANN HIER MITMACHEN? Zielgruppe & Zielsetzung Immer mehr ältere Menschen mit Behinderung stehen kurz vor ihrem Ruhestand. Der Ruhestand ist eine besondere Zeit im Leben. Dies ist die Zeit, wenn Sie

Mehr

Leben mit Kindern bildet

Leben mit Kindern bildet Informationen zum WIR e. V. Leben mit Kindern bildet Kindertagesstätten Grundschule Kindercafés Tagesgruppen Familiendienste Junge Mütter BRANDENBURG AN DER HAVEL POTSDAM-MITTELMARK Kinder in ihrer Entwicklung

Mehr

Tagesbetreuung für Kinder

Tagesbetreuung für Kinder Tagesbetreuung für Kinder Kinderkrippen, Altersintegrative Einrichtungen, Kindertagespflege in Familien, Eltern-Kind-Initiativen Kinder brauchen Kinder und Eltern brauchen für ihre Kinder eine gute Tagesbetreuung

Mehr

Modellprojekt in Mattsee und Seeham

Modellprojekt in Mattsee und Seeham Altern in guter Gesellschaft Modellprojekt in Mattsee und Seeham Altern in guter Gesellschaft - Ablauf Gemeinden machen Alter zum Thema Entwickeln Lösungsvorschläge für ein gelingendes Altern in der Gemeinde

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Wohnberatung und Wohnungsanpassung

Wohnberatung und Wohnungsanpassung 1 So gelingt Wohnberatung... Wohnberatung und Wohnungsanpassung in der LH München und im Lkr. München durch die Beratungsstelle Wohnen im Verein Stadtteilarbeit e.v. 30.06.2016 LRA Rosenheim Bernhard Reindl

Mehr

Condrobs e.v. Mädchenkontaktladen Müllerstr. 16 80469 München Maßnahmen bei gefährdeten Lebenslagen

Condrobs e.v. Mädchenkontaktladen Müllerstr. 16 80469 München Maßnahmen bei gefährdeten Lebenslagen Vom Sozialreferat/ bezuschusste Projekte im Stadtbezirk 1; Eltern, Kind und Schule, gemeinn. e.v. Kooperation Elternhaus u. Schule Liebherrstr. 5/IV 80538 München Schulbezogene Sozialarbeit Erzbischöfliches

Mehr

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Freizeittreff Luur-up Spreestraße 22, 22547 Hamburg Telefon: 83 74 76 E-Mail: info@luur-up.de Internet: www.luur-up.de Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Liebe/ r Besucher/in des Freizeittreffs

Mehr

24. UNTERNEHMERSTAMMTISCH Leipziger Westen 02. Juni 2014. 02.06.2014, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr

24. UNTERNEHMERSTAMMTISCH Leipziger Westen 02. Juni 2014. 02.06.2014, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr 24. UNTERNEHMERSTAMMTISCH Leipziger Westen 02. Juni 2014 Termin: Ort: Inhalt: 02.06.2014, 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr BOOKFARM LEIPZIG Sebastian Seckfort Engertstraße 6 04177 Leipzig www.bookfarm.de 2tes Leben

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE Leben und Lernen mit Eltern und Kindern LANDESHAUPTSTADT HANNOVER Ein Haus für Alle dafür steht das Familienzentrum Voltmerstraße. Die Bereiche frühkindliche Bildung, Entwicklung

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013. Stadtbericht München

Prekäre Wahlen. Milieus und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013. Stadtbericht München Prekäre Wahlen s und soziale Selektivität der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013 Stadtbericht München Stadtbericht München Kleinräumige Daten aus 28 untersuchten Großstädten und 640 bundesweit

Mehr

Herzlich willkommen zum. Schnupperwochenende in München. Herzlich willkommen. Schnupperwochenende in München

Herzlich willkommen zum. Schnupperwochenende in München. Herzlich willkommen. Schnupperwochenende in München Herzlich willkommen zum Schnupperwochenende in München Herzlich willkommen zum Schnupperwochenende in München 1 Ablauf Schnupperwochenende 19.00 Uhr Begrüßung durch Frau Dr. Hartl-Grötsch, Leiterin Städtischer

Mehr

Newsletter. Themen: Liebe Bündnisakteure, sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Newsletter. Themen: Liebe Bündnisakteure, sehr geehrte Leserinnen und Leser, Liebe Bündnisakteure, sehr geehrte Leserinnen und Leser, Newsletter Onlineausgabe Nr. 4/ Oktober 2014 Themen: letzte Woche hat meine Kollegin an einem bundesweiten, jährlich stattfindenden Treffen teilgenommen,

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Rosmarinchen. Ostern 2010. Evangelischer Kindergarten. Rosmarinstraße 9 72770 Reutlingen (Gönningen)

Rosmarinchen. Ostern 2010. Evangelischer Kindergarten. Rosmarinstraße 9 72770 Reutlingen (Gönningen) Rosmarinchen Ostern 2010 Evangelischer Kindergarten Rosmarinstraße 9 72770 Reutlingen (Gönningen) Fon (07072) 4467 Fax (07072) 922 9901 Info@KindergartenRosmarinstrasse.de www.kindergartenrosmarinstrasse.de

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

Landeshauptstadt München

Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung Einladung Neufassung, 06.12.2016, 11:00 Uhr Mittwoch, 07. Dezember 2016 Großer Sitzungssaal des Rathauses, II. Stock 50. Sitzung des Ausschusses

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

3. DEUTSCHER DIVERSITY-TAG. VIELFALT UNTERNEHMEN 9. Juni 2015

3. DEUTSCHER DIVERSITY-TAG. VIELFALT UNTERNEHMEN 9. Juni 2015 3. DEUTSCHER DIVERSITY-TAG VIELFALT UNTERNEHMEN 9. Juni 2015 Vielfalt unternehmen! Am 3. Deutschen Diversity-Tag Sie sehen täglich in Ihrer Arbeit: Beschäftigte mit verschiedenen Fähigkeiten und Talenten

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Mehr Geburten, weniger Sterbefälle Die Geburten- und Sterbefällestatistik 2014

Mehr Geburten, weniger Sterbefälle Die Geburten- und Sterbefällestatistik 2014 Autorin: Sibel Aydemir-Kengeroglu Tabellen und Grafiken: Gerhard Desch Mehr Geburten, weniger Sterbefälle Die Geburten- und Sterbefällestatistik 2014 Zum Jahresende 2014 waren in München 1 490 681 Personen

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Arbeitslose Arbeitslose nach SGB III Arbeitslose nach SGB II Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II

Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Arbeitslose Arbeitslose nach SGB III Arbeitslose nach SGB II Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Der Arbeitsagenturbezirk München setzt sich zusammen aus der Landeshauptstadt München und den Landkreisen Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, München und Starnberg. Die

Mehr

Stadtteilbibliotheken

Stadtteilbibliotheken Münchner Stadtteilbibliotheken Allach-Untermenzing Berg am Laim Bogenhausen Fürstenried Giesing Hadern Hasenbergl Isarvorstadt Laim Maxvorstadt Milbertshofen Moosach Neuaubing Neuhausen Neuperlach Obergiesing

Mehr

Dietrich-Bonhoeffer-Kindergarten. Tageseinrichtung in der Ev. Kirchengemeinde Mark-Westtünnen. Elternbrief. Ich bin ich und du bist du!

Dietrich-Bonhoeffer-Kindergarten. Tageseinrichtung in der Ev. Kirchengemeinde Mark-Westtünnen. Elternbrief. Ich bin ich und du bist du! Dietrich-Bonhoeffer-Kindergarten Tageseinrichtung in der Ev. Kirchengemeinde Mark-Westtünnen Elternbrief Ich bin ich und du bist du! August Oktober 2014 Liebe Eltern, mit Beginn des neuen Kindergartenjahres

Mehr

Besonderes begrüße ich natürlich unsere Referenten und die Teilnehmer/innen an unserer Gesprächsrunde.

Besonderes begrüße ich natürlich unsere Referenten und die Teilnehmer/innen an unserer Gesprächsrunde. Begrüßung Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie sehr herzlich zum Symposium "Gemeinsame Bildung für alle Kinder" des Vereins Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach. Gemeinsam mit

Mehr

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundlichen Seiten der Deister - Volkshochschule Atmosphäre Kurs- zeiten Kurs- angebot Deister- VHS Infra- struktur Die D-VHS hat ein umfassendes

Mehr

Sommer ferien. reizeitangebote. für Strausberg und Umgebung

Sommer ferien. reizeitangebote. für Strausberg und Umgebung Sommer ferien 2015 reizeitangebote für Strausberg und Umgebung Ganze Ferienzeit CLIMB-UP Kletterwald Fels- und Höhlenklettern Auf verschiedenen Parcours mit unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden

Mehr

Woche der freien Träger

Woche der freien Träger Woche der freien Träger vom 4. bis 11. Mai 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Kinder- und Familienpolitik hat für mich eine hohe Priorität, denn sie stellt für uns eines

Mehr

Die Apotheken in München 2015 eine Standortbetrachtung

Die Apotheken in München 2015 eine Standortbetrachtung Autorin: Sylvia Kizlauskas Tabellen und Grafiken: Sylvia Kizlauskas Die Apotheken in München 2015 eine Standortbetrachtung...oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker wer kennt ihn nicht, diesen Halbsatz,

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Newsletter September 2016

Newsletter September 2016 Newsletter September 2016 Internationale Frauen Leipzig e.v. 1.) Öffnungszeiten 2.) Angebote 3.) Mutter-Kind-Café 4.) Interkulturelles Frauenfrühstück im Bürgertreff 5.) Sport und Bewegungsfest im Rabet

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Seniorenwoche Moosach. 6. bis 13. Oktober Moosacher Einrichtungen für Senioren stellen sich vor Vielfältig Vertrauensvoll Vergnügt

Seniorenwoche Moosach. 6. bis 13. Oktober Moosacher Einrichtungen für Senioren stellen sich vor Vielfältig Vertrauensvoll Vergnügt Seniorenwoche Moosach 6. bis 13. Oktober 2017 Moosacher Einrichtungen für Senioren stellen sich vor Vielfältig Vertrauensvoll Vergnügt Wir beginnen die Seniorenwoche mit einer Auftakt-Veranstaltung: Freitag,

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2016/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

BdSJ DV Köln. Mitgliederwerbung. Informationen & Tipps. Manuela Röttgen BdSJ Diözesanbildungsreferentin. BdSJ DV Köln

BdSJ DV Köln. Mitgliederwerbung. Informationen & Tipps. Manuela Röttgen BdSJ Diözesanbildungsreferentin. BdSJ DV Köln Mitgliederwerbung Informationen & Tipps Manuela Röttgen BdSJ Diözesanbildungsreferentin Was wollen wir durch die Werbung erreichen? Junge Menschen für unsere Bruderschaft begeistern Eltern über Jugendverbandsarbeit

Mehr

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at!

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen kinderinfo-listen sind Zusammenstellungen von Adressen

Mehr

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Vorwort Ich heiße Cathrin Wirgailis, geb.am 04.05.1967,bin verheiratet und habe 3 Kinder, Philipp: 23 Jahre, Victoria: 20 Jahre und Madeleine: 11

Mehr

HELFENSIEMIT... Der Mensch machts!

HELFENSIEMIT... Der Mensch machts! May & Olde Neujahrsempfang FreudeamFahren HELFENSIEMIT... Unterstützen Sie mit Ihrem Einkauf Menschen, die auf Ihre und unsere Hilfe angewiesen sind. May&Olde spendet 10ProzentdesTagesumsatzes vom 17.

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Angebote des Kinder und Familienzentrum für das 2. Halbjahr 2017:

Angebote des Kinder und Familienzentrum für das 2. Halbjahr 2017: Angebote des Kinder und Familienzentrum für das 2. Halbjahr 2017: Ein Kind, was nun! oder Starke Kinder, starke Eltern Kompetenztraining für Eltern und die es werden möchten. Häufig fühlen sich Eltern

Mehr

Ferien(s)pass Soltau 2015. Noch Plätze frei!

Ferien(s)pass Soltau 2015. Noch Plätze frei! Ferien(s)pass Soltau 2015 Noch Plätze frei! Bei folgenden Aktionen sind noch Plätze frei. Wer noch teilnehmen möchte, kann sich mit einer E-Mail an kinder@stadt-soltau.de anmelden. Folgende Angaben sind

Mehr

München» Artikel, Reportage

München» Artikel, Reportage Münchner Wochenmärkte 40 Wochen-, Bauern- und Ökomärkte, verteilt über das Stadtgebiet, mit über 20 Händlern aus dem gesamten Lebensmittelbereich versorgen die Münchner Bevölkerung täglich mit frischer

Mehr

Unterstützung und Pflege. Informationen für pflegende Angehörige und Interessierte

Unterstützung und Pflege. Informationen für pflegende Angehörige und Interessierte Unterstützung und Pflege Informationen für pflegende Angehörige und Interessierte Stand Januar 2015 Impressum Landeshauptstadt München Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung Inklusion und Pflege Orleansplatz

Mehr

Info-Heft von der Stadt München

Info-Heft von der Stadt München Info-Heft von der Stadt München Wenn Sie in einer sozialen Not-Lage sind: Diese Hilfen gibt es für alle Bürger in München! Die Sozial-Leistungen vom SGB 12 zusammengefasst und in Leichter Sprache Bitte

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Betreuung und Erziehnug. Angebote/Freizeit Netzwerk. Beratung. Bildung. Familienzentrum Papenkamp

Betreuung und Erziehnug. Angebote/Freizeit Netzwerk. Beratung. Bildung. Familienzentrum Papenkamp Familienzentrum Papenkamp Betreuung und Erziehnug Bildung Beratung Angebote/Freizeit Netzwerk Herzlich Willkommen! Das Familienzentrum Papenkamp ist das erste paritätische Familienzentrum im Kooperationsprojekt

Mehr

Herzlich Willkommen! AG Kinderbetreuung des Konsortiums. 17.3.2015, 17 Uhr im Kesselhaus. Präsentation: D. Wolters im März 2015

Herzlich Willkommen! AG Kinderbetreuung des Konsortiums. 17.3.2015, 17 Uhr im Kesselhaus. Präsentation: D. Wolters im März 2015 Herzlich Willkommen!! AG Kinderbetreuung des Konsortiums 17.3.2015, 17 Uhr im Kesselhaus Präsentation: D. Wolters im März 2015 1. Krippe und KiTa - Daniela Wolters (AG) 2. Schule: Nachmittagsbetreuung

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

Altern. in guter Gesellschaft. Modellprojekt in Salzburg

Altern. in guter Gesellschaft. Modellprojekt in Salzburg Altern in guter Gesellschaft Modellprojekt in Salzburg Altern in guter Gesellschaft Anforderungen im Umgang mit der Aufgabe Alternde Gesellschaft treffen neben den Betroffenen vor allem die Gemeinden Gemeinden

Mehr

Ich will beides: Beruf und Familie

Ich will beides: Beruf und Familie Ich will beides: Beruf und Familie MEINE AK SETZT SICH EIN FÜR BESSERE AUFSTIEGSCHANCEN FÜR FRAUEN, DENN BERUF UND FAMILIE DÜRFEN KEIN WIDER SPRUCH SEIN. VERANSTALTUNGS-INFO LINIE D Information zur Veranstaltung

Mehr

Angebote für (Allein-)Erziehende in Rheine

Angebote für (Allein-)Erziehende in Rheine Angebote für (Allein-)Erziehende in Rheine Beruf und Familie Berufstätigkeit und Familie miteinander zu vereinbaren, ist häufig keine leichte Sache - insbesondere wenn man den Lebensunterhalt für sich

Mehr

Information, Beratung, Hilfe und Kontakt für Eltern, Kinder und Jugendliche. Netzwerk für Familien. Stadtjugendamt

Information, Beratung, Hilfe und Kontakt für Eltern, Kinder und Jugendliche. Netzwerk für Familien. Stadtjugendamt Information, Beratung, Hilfe und Kontakt für Eltern, Kinder und Jugendliche Netzwerk für Familien Stadtjugendamt Was Sie von diesem Heft erwarten können In diesem Heft finden Sie ein umfassendes Angebot

Mehr

SELBSTHILFEZENTRUM MÜNCHEN. Was ist Familienselbsthilfe?

SELBSTHILFEZENTRUM MÜNCHEN. Was ist Familienselbsthilfe? SELBSTHILFEZENTRUM MÜNCHEN Was ist Familienselbsthilfe? Das gesamte Spektrum an Selbsthilfeaktivitäten, die im weiteren Sinne das Thema Familie umspannen. Dazu gehören Definition Familienselbsthilfe I

Mehr