Newsletter der DCS-Pflege - Monat März

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Newsletter der DCS-Pflege - Monat März"

Transkript

1 Newsletter der DCSPflege Monat März 215 Die DatenClearingStelle (DCS) Pflege ist ein bundesweites Gemeinschaftsprojekt der Verbände der Pflegekassen auf Bundesebene und sichert die Veröffentlichung der Pflegenoten im Rahmen des PflegeTransparenzverfahrens. Mit Hilfe des Newsletters der DCSPflege werden monatlich aktuelle Statistiken über den Stand der durchschnittlichen Bereichs und Gesamtnoten auf Bundes und Landesebene für den ambulanten und stationären Pflegebereich veröffentlicht. Die Datenbasis bilden die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) und durch den Prüfdienst des Verbandes der privaten Krankenversicherung e. V. Ab 214 gilt als Prüfgrundlage für den stationären Bereich die neue Pflegetransparenzvereinbarung stationär (PTVS). Für eine Übergangszeit werden daher die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen aufgrund unterschiedlicher Prüfgrundlagen ermittelt. Da die Ergebnisse von Prüfungen nach unterschiedlichen Prüfgrundlagen nicht miteinander vergleichbar sind, werden die Pflegenoten im DCSNewsletter in zwei getrennten Tabellen dargestellt. Stand:

2 snoten der geprüften Einrichtungen im bundesweiten Vergleich Ambulante Einrichtungen Pflegerische Leistungen 1,6 Ärztlich verordnete pflegerische Leistungen 1,5 Dienstleistung und Organisation 1,1 Gesamtergebnis 1,2 der Kunden 1, Stationäre Einrichtungen aufgrund der alten Prüfgrundlage (bis zum 31. Dezember 213 gültige PTVS) Stationäre Einrichtungen aufgrund der neuen Prüfgrundlage (ab dem 1. Januar 214 gültige PTVS) Pflege und medizinische Versorgung 1,5 Umgang mit demenzkranken Bewohnern 1,2 Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung 1,1 Wohnen Verpflegung Hauswirtschaft Hygiene 1,1 Gesamtergebnis 1,3 der Bewohner 1,1 Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Askanischer Platz Berlin Abteilung Gesundheit 2

3 snoten der ambulanten Pflegeeinrichtungen im Landesvergleich Noten (Mittelwert) nach n Pflegerische Leistungen Ärztlich verordnete pflegerische Leistungen Dienstleistung und Organisation der Kunden Bund ,5 1,5 1,1 1,2 1, 134 1,4 1,2 1,1 1,2 1, Bayern ,5 1,5 1,1 1,2 1, Berlin 518 1,4 1,4 1,1 1,1 1,1 Brandenburg 58 1,2 1,5 1,1 1,1 1, Bremen 16 1,5 1,6 1,1 1,3 1, Hamburg 341 1,6 1,6 1,1 1,3 1, Hessen 94 1,5 1,3 1,1 1,2 1, 467 1,5 1,7 1,1 1,2 1, Niedersachsen ,5 1,4 1,1 1,2 1, ,7 1,6 1,1 1,3 1, RheinlandPfalz 392 1,8 1,6 1,1 1,3 1, Saarland 111 1,3 1,1 1,1 1,1 1, Sachsen 17 1,5 1,5 1,1 1,2 1, SachsenAnhalt 526 1,6 1,4 1,1 1,2 1, Baden Mecklenburg Nordrhein Schleswig 427 1,7 1,5 1,1 1,2 1, Thüringen 457 2,1 1,9 1,1 1,5 1, Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Askanischer Platz Berlin Abteilung Gesundheit 3

4 snoten der stationären Pflegeeinrichtungen im Landesvergleich aufgrund der alten Prüfgrundlage (bis zum 31. Dezember 213 gültige PTVS) Noten (Mittelwert) nach n Pflege und medizin. Versorgung Umgang mit demenzkranken Bewohnern Wohnen, Verpflegung, Hauswirtsch, Hygiene Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung der Bewohner Bund Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Niedersachsen RheinlandPfalz Saarland Sachsen SachsenAnhalt Baden Mecklenburg Nordrhein Schleswig Thüringen Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Askanischer Platz Berlin Abteilung Gesundheit 4

5 snoten der stationären Pflegeeinrichtungen im Landesvergleich aufgrund der neuen Prüfgrundlage (ab dem 1. Januar 214 gültige PTVS) Noten (Mittelwert) nach n Pflege und medizin. Versorgung Umgang mit demenzkranken Bewohnern Wohnen, Verpflegung, Hauswirtsch, Hygiene Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung der Bewohner Bund ,5 1,2 1,1 1,1 1,3 1, ,2 1, 1,1 1, 1,1 1,1 Bayern 173 1,7 1,3 1,1 1,1 1,3 1,1 Berlin 351 1,4 1,1 1,1 1,1 1,2 1,2 Brandenburg 38 1,3 1,1 1,1 1,1 1,1 1,1 Bremen 139 1,9 1,3 1,3 1,2 1,5 1,3 Hamburg 16 1,6 1,2 1,1 1,1 1,3 1,2 Hessen 97 1,4 1,1 1,1 1, 1,2 1, ,6 1,2 1,1 1,1 1,3 1, Niedersachsen ,5 1,1 1,1 1,1 1,3 1, ,5 1,2 1,1 1,1 1,2 1,1 RheinlandPfalz 448 1,9 1,2 1,1 1,2 1,5 1,1 Saarland 16 1,3 1,1 1,1 1, 1,1 1,1 Sachsen 856 1,3 1,1 1,1 1,1 1,1 1,2 SachsenAnhalt 553 1,5 1,1 1,1 1,1 1,2 1, Baden Mecklenburg Nordrhein Schleswig 694 1,7 1,3 1,2 1,2 1,4 1,2 Thüringen 363 1,7 1,2 1,1 1,2 1,4 1,1 Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Askanischer Platz Berlin Abteilung Gesundheit 5

Newsletter der DCS-Pflege - Monat Januar

Newsletter der DCS-Pflege - Monat Januar Newsletter der DCSPflege Monat Januar 217 Die DatenClearingStelle (DCS) Pflege ist ein bundesweites Gemeinschaftsprojekt der Verbände der Pflegekassen auf Bundesebene und sichert die Veröffentlichung der

Mehr

Newsletter der DCS-Pflege - Monat April

Newsletter der DCS-Pflege - Monat April Newsletter der DCS-Pflege - Monat April 2017 - Die DatenClearingStelle (DCS) Pflege ist ein bundesweites Gemeinschaftsprojekt der Verbände der Pflegekassen auf Bundesebene und sichert die Veröffentlichung

Mehr

Newsletter der DCS-Pflege - Monat November

Newsletter der DCS-Pflege - Monat November Newsletter der DCS-Pflege - Monat November 2017 - Die DatenClearingStelle (DCS) Pflege ist ein bundesweites Gemeinschaftsprojekt der Verbände der Pflegekassen auf Bundesebene und sichert die Veröffentlichung

Mehr

Aktuelle Statistiken aus der DCS Pflege

Aktuelle Statistiken aus der DCS Pflege Datenbestand Transparenzberichte in der DatenClearingStelle, Stand 04.07.2011 Gesamtübersicht Bezeichnung Aktuelle Statistiken aus der DCS Pflege Anzahl Anzahl Pflegeberichte 26108 Anzahl Registrierung

Mehr

GKV-Spitzenverband

GKV-Spitzenverband GKV-Spitzenverband Verfahren zur nberechnung entsprechend der Bewertungssystematik der Transparenzvereinbarungen PTVS vom 17.12.2008 bzw. der PTVA vom 29.01.2009 05.11.2009 1 Inhalt 1. Vorbemerkung...

Mehr

Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz PfWG) Transparenzverfahren

Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz PfWG) Transparenzverfahren Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege-Weiterentwicklungsgesetz PfWG) Transparenzverfahren 1 Transparenzverfahren Gesetzliche Grundlage 115 Abs. 1a SGB XI Veröffentlichung

Mehr

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern 1. Bund 2. Baden-Württemberg 3. Bayern 4. Berlin 5. Brandenburg 6. Bremen 7. Hamburg 8. Hessen 9. Mecklenburg-Vorpommern 10. Niedersachsen 11. Nordrhein-Westfalen 12. Rheinland-Pfalz 13. Saarland 14. Sachsen

Mehr

Qualität wird transparent- Pflegenoten für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen

Qualität wird transparent- Pflegenoten für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen Qualität wird transparent- Pflegenoten für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen Menschen, die im Alter auf Grund von Pflegebedürftigkeit Unterstützung durch einen ambulanten Pflegedienst benötigen

Mehr

Herzlich willkommen zur Schulung!

Herzlich willkommen zur Schulung! Herzlich willkommen zur Schulung! Thema: Dauer: Ziel: Qualitätsprüfung durch den MDK ca. 45 Minuten Vermittlung der Grundlagen und Konsequenzen einer Qualitätsprüfung durch den MDK Inhalt: 1 Hintergrund

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

Erste Pflegenoten zeigen gute und schlechte Qualität der Heime - Transparenzkriterien wirken

Erste Pflegenoten zeigen gute und schlechte Qualität der Heime - Transparenzkriterien wirken MDS und GKV-Spitzenverband Erste Pflegenoten zeigen gute und schlechte Qualität der Heime - Transparenzkriterien wirken Berlin/Essen (8. Oktober 2009) - In der Zeit vom 1. Juli bis Mitte September sind

Mehr

14. Münsterische Sozialrechtstagung am 5. Dezember 2008

14. Münsterische Sozialrechtstagung am 5. Dezember 2008 14. Münsterische Sozialrechtstagung am 5. Dezember 2008 Statement des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Referent: Dr. Holger Berg Geschäftsführer des MDK Westfalen-Lippe Burgstr. 16 48151

Mehr

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen 2005 bis 2015 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Unternehmensgründungen 1) Anzahl Baden-Württemberg 52.169

Mehr

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 Statistisches Bundesamt Zweigstelle Bonn 2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Ländervergleich: Pflegebedürftige Bonn, im Oktober 2001 2. Kurzbericht: Pflegestatistik

Mehr

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013 Taubenstr. 0, 07 Berlin Tel: 030/548-499, Fax: 030/548-450 0 0/ FERIEN IM SCHULJAHR 0/ in den Ländern Baden-Württemberg (5) 9.0. 0.. 4.. 05.0. - 5.03. 05.04..05. 0.06. 5.07. - 07.09. Bayern () 9.0 03..

Mehr

Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern

Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern Gewerbeanmeldungen 2005 bis 2015 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Gewerbeanmeldungen 1) Anzahl Baden-Württemberg 111.044 109.218 106.566 105.476 109.124

Mehr

DEUTSCHES SPORTABZEICHEN

DEUTSCHES SPORTABZEICHEN 2009 Veränderung zum Anteil DSA zur 2008 Jugend Erwachsene Gesamt Vorjahr Bevölkerung des BL* Baden-Württemberg** 73.189 33.054 106.243 103.451 2.792 2,70% 0,99% Bayern 134.890 23.690 158.580 160.681-2.101-1,31%

Mehr

Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht

Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht 1.10.13 Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht Periode bzw. Jahr=2002-2012 ; Land Einheit Hauptbestand (auch Plenterwald) Unterstand Oberstand alle Bestandesschichten Baden-Württemberg

Mehr

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Alte Bundesländer 1.377 von 1.385 Kommunen Stand: 01.01.2012 13.442 Spielhallenkonzessionen 8.205 Spielhallenstandorte 139.351 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

wurde dabei lediglich ein Stellungnahmerecht eingeräumt.

wurde dabei lediglich ein Stellungnahmerecht eingeräumt. Deutscher Bestag Drucksache 17/10892 17. Wahlperiode 01. 10. 2012 Antwort der Besregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Elisabeth Scharfenberg, Birgitt Bender, Maria Klein-Schmeink, weiterer

Mehr

Schulnoten für Pflegeheime - eine erste Bilanz

Schulnoten für Pflegeheime - eine erste Bilanz Schulnoten für Pflegeheime - eine erste Bilanz Dr. Peter Pick Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) Bundeskonferenz Pflegemarkt am 2. / 3. März 2010

Mehr

GKV-Spitzenverband 1. Vereinigungen der Träger der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene

GKV-Spitzenverband 1. Vereinigungen der Träger der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene Vereinbarung nach 115 Abs. 1a Satz 8 SGB XI über die Kriterien der Veröffentlichung sowie die Bewertungssystematik der Qualitätsprüfungen nach 114 Abs. 1 SGB XI von ambulanten Pflegediensten -Pflege-Transparenzvereinbarung

Mehr

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795 Pflegekosten Wenn Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht sind, müssen sie die Kosten aus eigenen Mitteln bestreiten, die über dem Leistungsbetrag der sozialen Pflegeversicherung liegen. Die

Mehr

Anlage 6 zu den Qualitätsprüfungs-Richtlinien vom

Anlage 6 zu den Qualitätsprüfungs-Richtlinien vom Anlage 6 zu den Qualitätsprüfungs-Richtlinien vom 17.01.2014 Struktur und Inhalte des Prüfberichtes für die stationäre Pflege Die Erstellung des Prüfberichts erfolgt auf der Grundlage der QPR und auf der

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN BADEN- WÜRTTEMBERG HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN SACHSEN- ANHALT THÜ RINGEN

Mehr

Pflegestatistik Statistisches Bundesamt. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 4. Bericht: Ländervergleich - Pflegeheime

Pflegestatistik Statistisches Bundesamt. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 4. Bericht: Ländervergleich - Pflegeheime Statistisches Bundesamt Pflegestatistik 2007 Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 4. Bericht: Ländervergleich - Pflegeheime 2007 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 9. März 2009 Artikelnummer:

Mehr

Avivre Consult: Auswertungen der MDK-Bewertungen für die 50 größten privaten Pflegeheimbetreiber. Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Avivre Consult: Auswertungen der MDK-Bewertungen für die 50 größten privaten Pflegeheimbetreiber. Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 6 1 Vorbemerkungen und Erläuterungen... 12 1.1 Auswahl der Betreiber... 12 1.2 Erhebungszeitraum... 12 1.3 Datenbasis... 12 1.4 Aufbau...

Mehr

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerung insgesamt in Tausend 5.000 4.800 4.600 4.400 4.200 4.000 3.800 3.600 3.400 3.200 Bevölkerungsfortschreibung - Ist-Zahlen Variante

Mehr

1.493 Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

1.493 Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Neue Bundesländer 255 von 255 Kommunen Stand: 01.01.2012 1.493 Spielhallenkonzessionen 1.108 Spielhallenstandorte 14.850 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Vereinigungen der Träger der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene

Vereinigungen der Träger der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene Vereinbarung nach 115 Abs. 1a Satz 6 SGB XI über die Kriterien der Veröffentlichung sowie die Bewertungssystematik der Qualitätsprüfungen der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung sowie gleichwertiger

Mehr

QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3,

QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3, QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3, 27.09.2017 Struktur und Inhalte des Prüfberichtes für die ambulante Pflege Die Erstellung des Prüfberichtes erfolgt auf der Grundlage der QPR, Teil 1, ambulante

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN THÜ RINGEN SACHSEN- ANHALT MECKLENBURG-

Mehr

Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin 1999/2000: Anzahl registrierter Stellen und Maßnahmen im stationären Bereich - Stand:

Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin 1999/2000: Anzahl registrierter Stellen und Maßnahmen im stationären Bereich - Stand: Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin 1999/2000: Anzahl registrierter und im stationären Bereich - Stand: 31.03.2002 - Jahr 1999 1999 1999 2000 2000 2000 Bundesland Baden-Württemberg 203

Mehr

Berichterstattung über den Vollzug der GAK Tabelle 1.3 a: Förderung der Dorferneuerung und der Umnutzung - Ausgaben insgesamt

Berichterstattung über den Vollzug der GAK Tabelle 1.3 a: Förderung der Dorferneuerung und der Umnutzung - Ausgaben insgesamt Tabelle 1.3 a: Förderung der Dorferneuerung und der Umnutzung - Ausgaben insgesamt davon GAK insgesamt GAK-Bund GAK- EAGFL Bayern 2.540.000,00 1.524.000,00 1.016.000,00 8.404.085,96 19.033.557,75 29.977.643,71

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Wohn- und Pflegeeinrichtung Bad Camberg GmbH - Anna-Müller-Haus

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Wohn- und Pflegeeinrichtung Bad Camberg GmbH - Anna-Müller-Haus PRÜFGRUNDLAGE AB 2017 Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Wohn- und Pflegeeinrichtung Bad GmbH - Anna-Müller-Haus Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der ab dem 1. nuar 2017 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung

Mehr

Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 3. Bericht: Ländervergleich ambulante Pflegedienste

Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 3. Bericht: Ländervergleich ambulante Pflegedienste Statistisches Bundesamt PFLEGESTATISTIK 2005 Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 3. Bericht: Ländervergleich ambulante Pflegedienste 2005 Erscheinungsfolge: 2-jährlich Erschienen am 14. März 2007 Artikelnummer:

Mehr

Anlage 3 zu den Qualitätsprüfungs-Richtlinien vom

Anlage 3 zu den Qualitätsprüfungs-Richtlinien vom Anlage 3 zu den Qualitätsprüfungs-Richtlinien vom 17.01.2014 Struktur und Inhalte des Prüfberichtes für die ambulante Pflege Die Erstellung des Prüfberichts erfolgt auf der Grundlage der QPR und auf der

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ASKIR Zille-Haus

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ASKIR Zille-Haus PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ASKIR Zille-Haus Heinrich-Zille-Str. 9, 01219 Dresden Tel.: 0351 43610310 Fax: 0351 43610319

Mehr

GKV-Spitzenverband 1. Vereinigungen der Träger der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene

GKV-Spitzenverband 1. Vereinigungen der Träger der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene Vereinbarung nach 115 Abs. 1a Satz 6 SGB XI über die Kriterien der Veröffentlichung sowie die Bewertungssystematik der Qualitätsprüfungen nach 114 Abs. 1 SGB XI sowie gleichwertiger Prüfergebnisse in der

Mehr

Fachtag Pflege bedürftig? AWO Chemnitz Pflegenoten als Bestandteil der neuen MDK - Qualitätsprüfung

Fachtag Pflege bedürftig? AWO Chemnitz Pflegenoten als Bestandteil der neuen MDK - Qualitätsprüfung Fachtag Pflege bedürftig? AWO Chemnitz Pflegenoten als Bestandteil der neuen MDK - Qualitätsprüfung MDK Sachsen e.v. Rechte der Pflegebedürftigen in ihrer Eigenschaft als Verbraucher zu schützen und zu

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Mutter-Teresa-Haus

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Mutter-Teresa-Haus dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Mutter-Teresa-Haus Langhecker Str. 39, 65611 Brechen-Niederbrechen Tel.: 06438-91330 Fax: 06438-9133100 mutter-teresa-haus@caritas-limburg.de

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 15/16

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 15/16 Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 78 Mecklenburg-Vorpommern 18 Baden-Württemberg 9 Bayern 15 Berlin 13 Brandenburg 12 Hamburg 6 Hessen 18 Niedersachsen 14 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Alten- und Pflegeheim Theißtal Aue GmbH

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Alten- und Pflegeheim Theißtal Aue GmbH dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Alten- und Pflegeheim Theißtal Aue GmbH Herrnackerweg 12, 65527 Niedernhausen Tel.: 06127-96960 Fax: 06127-9696239 s.ammon@h-v-b.de

Mehr

Übersicht über die Ergebnisse der ersten juristischen Staatsprüfung im Jahre 2002

Übersicht über die Ergebnisse der ersten juristischen Staatsprüfung im Jahre 2002 BMJ-Ausbildungsstatistik Seite 1 Übersicht über die Ergebnisse der ersten juristischen Staatsprüfung im Jahre 2002 Von den geprüften Kandidaten Land Geprüfte**) bestanden bestanden mit der Note bestanden

Mehr

QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3

QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3 QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3 Struktur und Inhalte des Prüfberichtes für die ambulante Pflege Die Erstellung des Prüfberichtes erfolgt auf der Grundlage der QPR, Teil 1, ambulante Pflege und

Mehr

Qualitätsprüfung und Pflegenoten zur Qualitätssituation in der Pflege

Qualitätsprüfung und Pflegenoten zur Qualitätssituation in der Pflege Qualitätsprüfung und Pflegenoten zur Qualitätssituation in der Pflege Dr. Peter Pick Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.v. (MDS) Pflege Be(ob)achten

Mehr

Zahl der Wahlkreise und Mandate in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland

Zahl der Wahlkreise und Mandate in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland DHB Kapitel.8 Wahlergebnisse nach Ländern (Sitzverteilung) 07..0.8 Wahlergebnisse nach Ländern (Sitzverteilung) Stand:.0.0 Die folgenden Tabellen und Übersichten geben Auskunft über: und in den Ländern

Mehr

623 Mecklenburg-Vorpommern

623 Mecklenburg-Vorpommern Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 91 Mecklenburg-Vorpommern 24 Baden-Württemberg 20 Bayern 23 Berlin 15 Brandenburg 13 Hamburg 8 Hessen 25 Niedersachsen 24 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Kurzzeitpflege Katrin Friedrich

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Kurzzeitpflege Katrin Friedrich dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Kurzzeitpflege Katrin Friedrich Industriestr. 33a, 01129 Dresden Tel.: 0351 40766370 Fax: 0351 40766371 info@friedrich-pflege.de www.friedrich-pflege.de

Mehr

Übersicht der Grunddaten zu den Indikatoren C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11. Untersuchte. Proben pro 1.

Übersicht der Grunddaten zu den Indikatoren C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11. Untersuchte. Proben pro 1. 1 Übersicht der Grunddaten zu den en C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11 Einwohner (Statistisches Jahrbuch 2004) in 1.000 kontrollierte absolut kontrollierte prozentual Untersuchte

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenpflegeheim Haus Tannenberg

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenpflegeheim Haus Tannenberg dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenpflegeheim Haus Tannenberg Haisterbacher Str. 31, 64711 Erbach Tel.: 06062-94295 Fax: 06062-942950 w.mooren@haus-tannenberg.de

Mehr

Projekt Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation 7. Sitzung des Lenkungsgremiums am Beschluss zum Projektbeginn und -vorgehen

Projekt Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation 7. Sitzung des Lenkungsgremiums am Beschluss zum Projektbeginn und -vorgehen Seite 1 von 5 Projekt Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation 7. Sitzung des Lenkungsgremiums am 16.12.2014 Beschluss zum Projektbeginn und -vorgehen 1. Das Lenkungsgremium begrüßt den Projektbeginn

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ASB Pflegeheim Gröditz

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ASB Pflegeheim Gröditz PRÜFGRUNDLAGE AB 2017 Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der ab dem 1. nuar 2017 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung erstellt. Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ASB Pflegeheim Gröditz

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus der Altenpflege

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus der Altenpflege PRÜFGRUNDLAGE AB 2017 Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der ab dem 1. nuar 2017 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung erstellt. Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus der Altenpflege

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenhaus "St. Bonifatius"

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenhaus St. Bonifatius PRÜFGRUNDLAGE AB 2017 Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der ab dem 1. nuar 2017 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung erstellt. Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenhaus "St.

Mehr

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00%

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Bundesrepublik gesamt Anzahl der Kinderabteilungen Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Anzahl der Kinderbetten Kinderheilkunde -32,43% - davon

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus Tecum

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus Tecum PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus Tecum Ramiestr. 7, 79312 Emmendingen Tel.: 07641 95407-0 Fax: 07641 95407-10 info@haus-tecum.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ELIM Seniorencentrum Bergedorf

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ELIM Seniorencentrum Bergedorf PRÜFGRUNDLAGE AB 2017 Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der ab dem 1. nuar 2017 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung erstellt. Qualität der stationären Pflegeeinrichtung ELIM Seniorencentrum

Mehr

Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 3. Bericht: Ländervergleich - ambulante Pflegedienste

Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 3. Bericht: Ländervergleich - ambulante Pflegedienste Statistisches Bundesamt Pflegestatistik 2007 Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung 3. Bericht: Ländervergleich - ambulante Pflegedienste 2007 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 9. März 2009

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Hansa Seniorenzentrum Neustadt II

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Hansa Seniorenzentrum Neustadt II PRÜFGRUNDLAGE AB 2017 Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der ab dem 1. nuar 2017 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung erstellt. Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Hansa Seniorenzentrum

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Park carpe diem

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Park carpe diem PRÜFGRUNDLAGE AB 2017 Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der ab dem 1. nuar 2017 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung erstellt. Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Park carpe

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik SS 11

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik SS 11 Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studenten 117 Mecklenburg-Vorpommern 58 Baden-Württemberg 65 Bayern 38 Berlin 16 Brandenburg 6 Bremen 15 Hamburg 15 Hessen 6 50 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Die Entwicklung der Transparenzkriterien aus Sicht der Leistungsträger

Die Entwicklung der Transparenzkriterien aus Sicht der Leistungsträger Die Entwicklung der Transparenzkriterien aus Sicht der Leistungsträger Klaus Dumeier GKV-Spitzenverband 1 Ziel ist es, Pflegebedürftige und deren Angehörige -verständlich, - übersichtlich und - vergleichbar

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Cura Pflegehaus Seligenstadt GmbH

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Cura Pflegehaus Seligenstadt GmbH Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Cura Pflegehaus Seligenstadt GmbH Tel.: 06182/9320 Fax: 06182/932088 info@cura-pflegehaus.de Gesamtergebnis Pflege und medizinische Versorgung Umgang mit demenzkranken

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung GDA Neustadt a.d.w - Wohnpflegebereich

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung GDA Neustadt a.d.w - Wohnpflegebereich Qualität der stationären Pflegeeinrichtung GDA Neustadt a.d.w - Wohnpflegebereich Haardterstr. 6, 67433 Neustadt Tel.: 06321 / 37-0 Fax: 06321 / 37-2122 christoph.stoeckmann@gda.de www.gda.de Gesamtergebnis

Mehr

4. Quartalsbericht 2001 für den stationären Bereich

4. Quartalsbericht 2001 für den stationären Bereich Vereinbarung über die Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin gemäß Artikel 8 Abs. 2 GKV-SolG i.v.m. Artikel 10 Nr. 1 GKV-Gesundheitsreformgesetz 2000 4. Quartalsbericht 2001 für den stationären

Mehr

Qualität des ambulanten Pflegedienstes

Qualität des ambulanten Pflegedienstes Qualität des ambulanten Pflegedienstes Ambulanter Pflegedienst der Care GmbH Mülheimer Str. 88, 46045 Oberhausen Tel.: 0208/8823609 Fax: 0208/8823084 verwaltung@care-krankenpflege.de www.care-krankenpflege.de

Mehr

QPR, Teil 2, stationäre Pflege, Anlage 3

QPR, Teil 2, stationäre Pflege, Anlage 3 QPR, Teil 2, stationäre Pflege, Anlage 3 Struktur und Inhalte des Prüfberichtes für die stationäre Pflege Die Erstellung des Prüfberichtes erfolgt auf der Grundlage der QPR, Teil 2, stationäre Pflege und

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Lueßen`s Privat Altenpension

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Lueßen`s Privat Altenpension Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Lueßen`s Privat Altenpension Sagehorner Dorfstraße 85, 28876 Oyten Tel.: 04207/1378 Fax: 04207/5753 margret.luessen@ewetel.net www.luessens.de Gesamtergebnis

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Freytaghaus

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Freytaghaus PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Freytaghaus Kirchröder Strasse 44 Haus - 45 B, 30625 Hannover Tel.: 0511/5353323 Fax: 0511/53531352 freytaghaus@stephansstift-psw.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus Tillyschanze

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus Tillyschanze PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Haus Tillyschanze Tillyschanzenweg 4, 34346 Hann. Münden Tel.: 05541/99940 Fax: 05541/999444 info@haus-tillyschanze.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenzentrum "Am Kohlwührensee"

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenzentrum Am Kohlwührensee PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenzentrum "Am Kohlwührensee" Bruchhöfener 10, 27305 BruchhausenVilsen Tel.: 04252/9110990 Fax: 04252/9110999 h.mueller@senioren-bruri.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Nova Vita Residenz Im Leoninum Bonn

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Nova Vita Residenz Im Leoninum Bonn PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Nova Vita Residenz Im Leoninum Bonn Noeggerathstr. 34, 53111 Bonn Tel.: 0228/6298-0 Fax: 0228/6298-5530 bonn@novavita.com

Mehr

Tarifentgelte für die chemische Industrie. in den einzelnen Bundesländern

Tarifentgelte für die chemische Industrie. in den einzelnen Bundesländern Tarifentgelte für die chemische Industrie in den einzelnen Bundesländern 2003 1 Entgelttabellen für Baden-Württemberg Seite 3 Bayern Seite 4 Berlin West Seite 5 Bremen Seite 6 Hamburg Seite 7 Hessen Seite

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorendomizil an der Panke GmbH

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorendomizil an der Panke GmbH PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorendomizil an der Panke GmbH Kolostraße 23, 13359 Berlin Tel.: 030/ 4998849-0 Fax:

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Demenz-Zentrum Saarlouis

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Demenz-Zentrum Saarlouis Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Demenz-Zentrum Saarlouis Ludwigstraße 5, 66740 Saarlouis Tel.: 06831/ 48818-0 info@demenz-saarlouis.de www.demenz-saarlouis.de Gesamtergebnis Pflege und medizinische

Mehr

QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3

QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3 QPR, Teil 1, ambulante Pflege, Anlage 3 Struktur und Inhalte des Prüfberichtes für die ambulante Pflege Die Erstellung des Prüfberichtes erfolgt auf der Grundlage der QPR, Teil 1, ambulante Pflege und

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Alten- und Pflegeheim Miteinander

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Alten- und Pflegeheim Miteinander PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Alten- und Pflegeheim Miteinander Alois-Wagner-Str. 25, 87466 Mittelberg-Oy Tel.: 08366 1505 Fax: 08366 1289 info@pflegeheim-miteinander.de

Mehr

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern BMNr Kennziffer Einheit Jahr Min/Max Städtevergleiche C-A-01 Arbeitslosenquote % 2001/2006 C-A-02 Arbeitslosenquote Frauen % 2004/2006 C-B-01

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung St. Antonius Klinik GmbH - St. Antonius Altenpflegeheim

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung St. Antonius Klinik GmbH - St. Antonius Altenpflegeheim Qualität der stationären Pflegeeinrichtung St. Antonius Klinik GmbH - St. Antonius Altenpflegeheim Birkenallee 20, 41844 Wegberg Tel.: 02434/84174 Fax: 02434/84260 kontakt@antoniusklinik.de www.antoniusklinik.de

Mehr

Qualität des ambulanten Pflegedienstes

Qualität des ambulanten Pflegedienstes PRÜFGRUNDLAGE BIS 2016 Dieser Transparenzbericht wurde auf Grundlage der bis zum 31. Dezember 2016 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung erstellt. Qualität des ambulanten Pflegedienstes PIOS - Pflege

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenzentrum Holle GmbH

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenzentrum Holle GmbH Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenzentrum Holle GmbH Marktstr. 7, 31188 Holle Tel.: 05062/9648-0 Fax: 05062/9648-155 info@sz-holle.de www.sz-holle.de Gesamtergebnis Pflege und medizinische

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Maiwald GmbH - Seniorenheim

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Maiwald GmbH - Seniorenheim Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Maiwald GmbH - Seniorenheim Tel.: 06253/2000-0 oder Fax: 2000-42 info@seniorenheimmaiwald.de www.seniorenheim-maiwald.de Gesamtergebnis Pflege und medizinische

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Internationales Pflegehaus Kreuzberg

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Internationales Pflegehaus Kreuzberg Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Internationales Pflegehaus Kreuzberg Methfesselstraße 43, 10965 Berlin Tel.: 0800/47 47 202 Fax: 0800/47 47 209 patelschick@marseille-kliniken.com http://www.pflegehaus-kreuzberg.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Wohnpark Fuhseblick Kurzzeit- und Übergangspflege

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Wohnpark Fuhseblick Kurzzeit- und Übergangspflege PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Pflegetransparenzvereinbarung Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Wohnpark Fuhseblick Kurzzeit- und Übergangspflege Fuhsering 1-5, 31226 Peine Tel.: 05171/953175

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Pflegeheim Hannover-Ricklingen

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Pflegeheim Hannover-Ricklingen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Pflegeheim Hannover-Ricklingen Düsternstr. 3, 30459 Hannover Tel.: 0511 / 16260-100 Fax: 0511 / 16260-110 pflegeheim.h-ricklingen@gda.de www.gda.de Gesamtergebnis

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenhaus Lindenhof

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenhaus Lindenhof Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenhaus Lindenhof Ziegeleistr. 19 a, 27607 Langen Tel.: 04743/880-0 Fax: 04743/880-891 Verwaltung@Seniorenhaus-Lindenhof.de www.seniorenhaus-lindenhof.de

Mehr

> Wer wir sind > Was wir machen > Wo Sie uns finden

> Wer wir sind > Was wir machen > Wo Sie uns finden Der Medizinische Dienst der Kranken-Versicherung () > Wer wir sind > Was wir machen > Wo Sie uns finden Der : Wer wir sind Wenn die Menschen krank sind, brauchen sie gute Medizin. Und gute Behandlung.

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Wohnpark soziale Altenbetreuung ggmbh, Zweigniederlassung Cottbus

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Wohnpark soziale Altenbetreuung ggmbh, Zweigniederlassung Cottbus PRÜFGRUNDLAGE Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Wohnpark soziale Altenbetreuung ggmbh, Zweigderlassung dem 1. nuar 2014 gültigen Peitzer Straße 26, 03042 Tel.: 0355/756450 Fax: 0355/7564556

Mehr

Krankenhausstatistik. 29. Januar 2010

Krankenhausstatistik. 29. Januar 2010 Krankenhausstatistik 29. Januar 2010 Eckdaten I Krankenhäuser, Krankenhausbetten, Bettenauslastung Krankenhäuser Krankenhausbetten Bettenauslastung Anzahl in 0 % 95 90 85 1998 2000 2002 2004 2006 2008

Mehr

Armutsgefährdungsquoten nach Bundesländern (Teil 1)

Armutsgefährdungsquoten nach Bundesländern (Teil 1) Armutsgefährdungsquoten nach Bundesländern (Teil 1) * um das mittlere Einkommen zu berechnen, wird der Median (Zentralwert) verwendet. Dabei werden hier alle Personen ihrem gewichteten Einkommen nach aufsteigend

Mehr

Fragen und Antworten zu den Pflegenoten

Fragen und Antworten zu den Pflegenoten Fragen und Antworten zu den Pflegenoten Warum gibt es jetzt Noten für die Qualität der Pflege? Mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz wurde die Möglichkeit geschaffen, die für Verbraucher relevanten Prüfergebnisse

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Katharinenstift

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Katharinenstift PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Katharinenstift Arndtstr. 12, 74074 Heilbronn Tel.: 07131 2715-0 Fax: 07131 2715-109 info@katharinenstift-heilbronn.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Nurona GmbH Pflegezentrum am Golfplatz

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Nurona GmbH Pflegezentrum am Golfplatz dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Nurona GmbH Pflegezentrum am Golfplatz Am Golfplatz 14, 36145 Hofbieber Tel.: 06657/60867700 Fax: 06657/60867705 info@nurona.de www.nurona.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Zentrum "Am Osterbekkanal"

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Zentrum Am Osterbekkanal dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Senioren-Zentrum "Am Osterbekkanal" Lämmersieth 14, 22305 Hamburg Tel.: 040 4210470 Fax: 040 4210471000 hl.obk@kervita.de www.kervita.de

Mehr

Kurarztverträge - Kurärztliche Behandlung

Kurarztverträge - Kurärztliche Behandlung GB Abrechnung - Plausibilitätsprüfung Spitzenverband Bund der Krankenkassen Kassenärztliche Bundesvereinigung Seite: 2 1 Die (KÄV) Die (KÄV) betreute im Jahr 2008 bundesweit 1.100 Kurärzte * 373 Kurorte

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Mutter-Teresa-Haus

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Mutter-Teresa-Haus dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Mutter-Teresa-Haus Langhecker Str. 39, 65611 Brechen Tel.: 06438-91330 Fax: 06438-913310 c.koepper@caritas-limburg.de www.caritas.de

Mehr

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenheim Gürtelstraße 32

Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenheim Gürtelstraße 32 PRÜFGRUNDLAGE dem 1. nuar 2014 gültigen Qualität der stationären Pflegeeinrichtung Seniorenheim Gürtelstraße 32 Gürtelstraße 32, 10409 Berlin Tel.: 030/428447-6000 Fax: 030/428447-6111 beratungsbuero@seniorenstiftung.org

Mehr