b. Bestätigung des SEPA-Firmenlastschrift-Mandats gegenüber dem Zahlungsdienstleister des Zahlers

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "b. Bestätigung des SEPA-Firmenlastschrift-Mandats gegenüber dem Zahlungsdienstleister des Zahlers"

Transkript

1 009 Bank-Verlag Medien GmbH (11/09) I Abbuchungsermächtigung und Abbuchungsauftrag für Abbuchungsauftragslastschriften sowie SEPA-Firmenlastschrift-Mandat für SEPA-Firmenlastschriften (Kombimandat) An* Gläubiger-Identifikationsnummer 1 (des Zahlungsempfängers) Mandatsreferenz (max. 35 Stellen) x Mandat für einmalige Zahlung Mandat für wiederkehrende Zahlungen 1. Abbuchungsauftragslastschrift a. Ermächtigung des Zahlungsempfängers zur Abbuchung Ich ermächtige/wir ermächtigen Sie, die von mir zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit durch Abbuchungsauftragslastschrift von meinem/unserem Konto einzuziehen. Ausfertigung für den Zahlungsempfänger b. Abbuchungsauftrag an den Zahlungsdienstleister des Zahlers Ich weise meinen/wir weisen unseren unten genannten Zahlungsdienstleister an, die von Ihnen für mich/uns bei ihm eingehenden Lastschriften zu Lasten meines/unseres Kontos einzulösen. Ich kann/wir können bei einer Zahlung, die diesem Abbuchungsauftrag entspricht, nach Einlösung der Abbuchungsauftragslastschrift von meinem/unserem Zahlungsdienstleister keine Erstattung des belasteten Betrages verlangen.. SEPA-Firmenlastschrift a. SEPA-Firmenlastschrift-Mandat an den Zahlungsempfänger Ich ermächtige/wir ermächtigen Sie, Zahlungen von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich meinen/ weisen wir unseren unten genannten Zahlungsdienstleister an, die von Ihnen auf mein/unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Dieses Lastschriftmandat dient nur dem Einzug von Lastschriften, die auf Konten von Unternehmen gezogen sind. Ich bin/ Wir sind nicht berechtigt, nach der erfolgten Einlösung eine Erstattung des belasteten Betrages zu verlangen. Ich bin/wir sind berechtigt, meinen/unseren Zahlungsdienstleister bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen. b. Bestätigung des SEPA-Firmenlastschrift-Mandats gegenüber dem Zahlungsdienstleister des Zahlers Ich bestätige/wir bestätigen gegenüber meinem/unseren unten genannten Zahlungsdienstleister die Erteilung des oben aufgeführten SEPA-Firmenlastschriftmandats an den oben genannten Zahlungsempfänger. Die Mandatsdaten sind: Gläubiger-Identifikationsnummer des Zahlungsempfängers... Mandatsreferenz... einmalige Zahlung x wiederkehrende Zahlungen Datum der Unterschrift auf dem Mandat:... Meine/Unsere Kontodaten: Name des Zahlungsdienstleisters des Zahlers BIC IBAN 3 DE _ Name und Anschrift des Zahlers/der Zahler... Ort, Datum, Unterschrift(en) des Zahlers/der Zahler Vor dem ersten Einzug einer SEPA-Firmenlastschrift wird mich/uns der oben genannte Zahlungsempfänger über den Einzug in dieser Verfahrensart unterrichten. *Name und Anschrift des Zahlungsempfängers 1 Die Gläubiger-Identifikationsnummer für den Zahlungsempfänger wird für in Deutschland Ansässige von der Deutschen Bundesbank vergeben (siehe Bank Identifier Code (Bank-Identifizierungs-Code) 3 International Bank Account Number (Internationale Bankkontonummer)

2 (11/09) I Raum für sonstige Angaben des Zahlers

3 009 Bank-Verlag Medien GmbH (11/09) II Hinweis: Diese Ausfertigung ist vom Zahler ebenfalls zu unterschreiben und an seinen Zahlungsdienstleister weiterzuleiten. Abbuchungsermächtigung und Abbuchungsauftrag für Abbuchungsauftragslastschriften sowie SEPA-Firmenlastschrift-Mandat für SEPA-Firmenlastschriften (Kombimandat) An* Gläubiger-Identifikationsnummer 1 (des Zahlungsempfängers) Mandatsreferenz (max. 35 Stellen) x Mandat für einmalige Zahlung Mandat für wiederkehrende Zahlungen 1. Abbuchungsauftragslastschrift a. Ermächtigung des Zahlungsempfängers zur Abbuchung Ich ermächtige/wir ermächtigen Sie, die von mir zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit durch Abbuchungsauftragslastschrift von meinem/unserem Konto einzuziehen. Ausfertigung für den Zahlungsdienstleister des Zahlers b. Abbuchungsauftrag an den Zahlungsdienstleister des Zahlers Ich weise meinen/wir weisen unseren unten genannten Zahlungsdienstleister an, die von Ihnen für mich/uns bei ihm eingehenden Lastschriften zu Lasten meines/unseres Kontos einzulösen. Ich kann/wir können bei einer Zahlung, die diesem Abbuchungsauftrag entspricht, nach Einlösung der Abbuchungsauftragslastschrift von meinem/unserem Zahlungsdienstleister keine Erstattung des belasteten Betrages verlangen.. SEPA-Firmenlastschrift a. SEPA-Firmenlastschrift-Mandat an den Zahlungsempfänger Ich ermächtige/wir ermächtigen Sie, Zahlungen von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich meinen/ weisen wir unseren unten genannten Zahlungsdienstleister an, die von Ihnen auf mein/unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Dieses Lastschriftmandat dient nur dem Einzug von Lastschriften, die auf Konten von Unternehmen gezogen sind. Ich bin/ Wir sind nicht berechtigt, nach der erfolgten Einlösung eine Erstattung des belasteten Betrages zu verlangen. Ich bin/wir sind berechtigt, meinen/unseren Zahlungsdienstleister bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen. b. Bestätigung des SEPA-Firmenlastschrift-Mandats gegenüber dem Zahlungsdienstleister des Zahlers Ich bestätige/wir bestätigen gegenüber meinem/unseren unten genannten Zahlungsdienstleister die Erteilung des oben aufgeführten SEPA-Firmenlastschriftmandats an den oben genannten Zahlungsempfänger. Die Mandatsdaten sind: Gläubiger-Identifikationsnummer des Zahlungsempfängers... Mandatsreferenz... einmalige Zahlung x wiederkehrende Zahlungen Datum der Unterschrift auf dem Mandat:... Meine/Unsere Kontodaten: Name des Zahlungsdienstleisters des Zahlers BIC IBAN 3 DE _ Name und Anschrift des Zahlers/der Zahler... Ort, Datum, Unterschrift(en) des Zahlers/der Zahler Vor dem ersten Einzug einer SEPA-Firmenlastschrift wird mich/uns der oben genannte Zahlungsempfänger über den Einzug in dieser Verfahrensart unterrichten. *Name und Anschrift des Zahlungsempfängers 1 Die Gläubiger-Identifikationsnummer für den Zahlungsempfänger wird für in Deutschland Ansässige von der Deutschen Bundesbank vergeben (siehe Bank Identifier Code (Bank-Identifizierungs-Code) 3 International Bank Account Number (Internationale Bankkontonummer)

4 (11/09) II Raum für sonstige Angaben des Zahlers

5 Hinweis: Blatt 1 für den Zahlungsempfänger Blatt für den Zahlungsdienstleister des Zahlers Abbuchungsermächtigung und Abbuchungsauftrag für Abbuchungsauftragslastschriften sowie SEPA-Firmenlastschrift-Mandat für SEPA-Firmenlastschriften (Kombimandat) An* Gläubiger-Identifikationsnummer 1 (des Zahlungsempfängers) Mandatsreferenz (max. 35 Stellen) x Mandat für einmalige Zahlung Mandat für wiederkehrende Zahlungen 1. Abbuchungsauftragslastschrift a. Ermächtigung des Zahlungsempfängers zur Abbuchung Ich ermächtige/wir ermächtigen Sie, die von mir zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit durch Abbuchungsauftragslastschrift von meinem/unserem Konto einzuziehen. b. Abbuchungsauftrag an den Zahlungsdienstleister des Zahlers Ich weise meinen/wir weisen unseren unten genannten Zahlungsdienstleister an, die von Ihnen für mich/uns bei ihm eingehenden Lastschriften zu Lasten meines/unseres Kontos einzulösen. Ich kann/wir können bei einer Zahlung, die diesem Abbuchungsauftrag entspricht, nach Einlösung der Abbuchungsauftragslastschrift von meinem/unserem Zahlungsdienstleister keine Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Kopie für den Zahler. SEPA-Firmenlastschrift a. SEPA-Firmenlastschrift-Mandat an den Zahlungsempfänger Ich ermächtige/wir ermächtigen Sie, Zahlungen von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich meinen/ weisen wir unseren unten genannten Zahlungsdienstleister an, die von Ihnen auf mein/unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Dieses Lastschriftmandat dient nur dem Einzug von Lastschriften, die auf Konten von Unternehmen gezogen sind. Ich bin/ Wir sind nicht berechtigt, nach der erfolgten Einlösung eine Erstattung des belasteten Betrages zu verlangen. Ich bin/wir sind berechtigt, meinen/unseren Zahlungsdienstleister bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen. b. Bestätigung des SEPA-Firmenlastschrift-Mandats gegenüber dem Zahlungsdienstleister des Zahlers Ich bestätige/wir bestätigen gegenüber meinem/unseren unten genannten Zahlungsdienstleister die Erteilung des oben aufgeführten SEPA-Firmenlastschriftmandats an den oben genannten Zahlungsempfänger. Die Mandatsdaten sind: Gläubiger-Identifikationsnummer des Zahlungsempfängers... Mandatsreferenz... einmalige Zahlung x wiederkehrende Zahlungen Datum der Unterschrift auf dem Mandat:... Meine/Unsere Kontodaten: Name des Zahlungsdienstleisters des Zahlers BIC IBAN 3 DE _ 009 Bank-Verlag Medien GmbH (11/09) III Name und Anschrift des Zahlers/der Zahler... Ort, Datum, Unterschrift(en) des Zahlers/der Zahler Vor dem ersten Einzug einer SEPA-Firmenlastschrift wird mich/uns der oben genannte Zahlungsempfänger über den Einzug in dieser Verfahrensart unterrichten. *Name und Anschrift des Zahlungsempfängers 1 Die Gläubiger-Identifikationsnummer für den Zahlungsempfänger wird für in Deutschland Ansässige von der Deutschen Bundesbank vergeben (siehe Bank Identifier Code (Bank-Identifizierungs-Code) 3 International Bank Account Number (Internationale Bankkontonummer)

6 (11/09) III Raum für sonstige Angaben des Zahlers

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20.

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20. Beispiel-Formulare für das Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift Berlin, 20. Juli 2012 Das Dokument beschreibt die Nutzung der SEPA-Firmen-Lastschrift und des s mit einem deutschsprachigen

Mehr

Zustimmung zur Erteilung einer Bankauskunft

Zustimmung zur Erteilung einer Bankauskunft Zustimmung zur Erteilung einer Bankauskunft Kunde: Bank: Name des Kreditinstituts : Bankleitzahl : Konto-Nr. : Ich / Wir stimme(n) zu, dass meine/unsere Bank der VR-Bank Oberbayern Südost eg, Münchner

Mehr

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe BIC Interne Ablagehinweise der Bank Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe ( 21 Zahlungskontengesetz) 1. Angaben zu der bisherigen Bankverbindung (Übertragender Zahlungsdienstleister)

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG FÜR EINE SCHNUPPERMITGLIEDSCH AFT

BEITRITTSERKLÄRUNG FÜR EINE SCHNUPPERMITGLIEDSCH AFT Absender/Firmenstempel SHK-Innung Sanitär Heizung Klempner Esslingen-Nürtingen Sie erreichen uns auch unter: Kandlerstraße 11 Telefon: 0711-359373 Telefax: 0711-3508365 73728 Esslingen a. N. E-Mail: info@kh-esslingen-nuertingen.de

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug

Bedingungen für den Lastschrifteinzug Gabler-Saliter Bankgeschäft Kommanditgesellschaft Marktplatz 10 87634 Obergünzburg Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. Bedingungen für den Lastschrifteinzug Für den

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden (Stand: November 2009) Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels

Mehr

Haben Sie schon auf SEPA umgestellt?

Haben Sie schon auf SEPA umgestellt? Haben Sie schon auf SEPA umgestellt? Zum 1.2.2014 ersetzt das SEPA Verfahren die nationalen Formate für Überweisungen und Lastschrift (In Deutschland DTA- Überweisung bzw. DTA- Lastschrift). Das sieht

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug der Bankhaus Rautenschlein GmbH

Bedingungen für den Lastschrifteinzug der Bankhaus Rautenschlein GmbH Bedingungen für den Lastschrifteinzug der Bankhaus Rautenschlein GmbH Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Begriffsbestimmung

Mehr

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe ( 21 Zahlungskontengesetz)

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe ( 21 Zahlungskontengesetz) Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe ( 21 Zahlungskontengesetz) 1. Angaben zu der bisherigen Bankverbindung (Übertragender Zahlungsdienstleister) Name des bisherigen kontoführenden

Mehr

ZAHLUNG & LIEFERUNG. Vielen Dank für Ihren Besuch auf Wie kann ich bezahlen? Wann bekommen Sie Ihre Bestellung und Ihre Lizenzierung?

ZAHLUNG & LIEFERUNG. Vielen Dank für Ihren Besuch auf  Wie kann ich bezahlen? Wann bekommen Sie Ihre Bestellung und Ihre Lizenzierung? ZAHLUNG & LIEFERUNG Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.v-ius.de Das Angebot der V-IUS SOLUTIONS GmbH richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Genannte Preise verstehen sich zuzüglich jeweils

Mehr

Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein!

Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein! Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein! Besuchen Sie uns in unserem vereinseigenen, gemütlichen Schützenhaus oder besuchen sie unsere Website. Steinbrink 5, 30880 Laatzen www.sv-laatzen.de

Mehr

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Fassung: Juli 2012

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Fassung: Juli 2012 Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Fassung: Juli 2012 Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Begriffsbestimmung

Mehr

Mittagsbetreuung an der Westparkschule. Informationen für die Eltern. Geschäftsbedingungen

Mittagsbetreuung an der Westparkschule. Informationen für die Eltern. Geschäftsbedingungen Ablauf der bis 14 an der Westparkschule Informationen für die Eltern Geschäftsbedingungen Die findet in der Schulzeit an allen Schultagen statt. Sie ist ein vorwiegend sozial- und freizeitpädagogisch ausgerichtetes

Mehr

ERMÄCHTIGUNG DURCH DEN KONTOINHABER ZUR KONTENWECHSELHILFE ( 21 des Zahlungskontengesetzes)

ERMÄCHTIGUNG DURCH DEN KONTOINHABER ZUR KONTENWECHSELHILFE ( 21 des Zahlungskontengesetzes) UniCredit Bank AG ERMÄCHTIGUNG DURCH DEN KONTOINHABER ZUR KONTENWECHSELHILFE ( 21 des Zahlungskontengesetzes) Telefaxnummer der HypoVereinsbank für Rückantwort +49 40 / 3692 940 1272 Der Kunde/ die Kunden

Mehr

Mittankervereinbarung

Mittankervereinbarung Mittankervereinbarung Zwischen Böttcher Energie GmbH & Co. KG - Im folgenden Böttcher genannt Und Firma: (nachfolgend kurz Verbraucher genannt) Anschrift: Straße: PLZ/: Email: Antragsdatum: Gründungsdatum:

Mehr

Evolution Health Formblatt Moratoriumsantrag Evolution Health PROPOSAL FORM Moratorium Application

Evolution Health Formblatt Moratoriumsantrag Evolution Health PROPOSAL FORM Moratorium Application AST/EVAPP/01/16 1 EvolutionHealth FormblattMoratoriumsantrag EvolutionHealthPROPOSALFORMMoratoriumApplication BittefüllenSiediesesFormularausundgebenSieesanIhrenVersicherungsvertreter/Maklerzurück.Esistwichtig,dassSiediesesFormularvollständig

Mehr

Sonderbedingungen für Lastschrifteinzug

Sonderbedingungen für Lastschrifteinzug Sonderbedingungen für Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Begriffsbestimmung Eine Lastschrift

Mehr

Übernahme durch den neuen Arbeitgeber für Verträge nach 3.63 EStG (Verträge nach dem 1. Januar 2005)

Übernahme durch den neuen Arbeitgeber für Verträge nach 3.63 EStG (Verträge nach dem 1. Januar 2005) An die Lebensversicherung von 1871 a. G. München Abteilung Kundenservice bav 80326 München Übernahme durch den neuen Arbeitgeber für Verträge nach 3.63 EStG (Verträge nach dem 1. Januar 2005) Versicherungsnummer:

Mehr

Sonderbedingungen für Lastschrifteinzug

Sonderbedingungen für Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Begriffsbestimmung Eine Lastschrift ist ein vom Kunden als Zahlungsempfänger

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug der NATIONAL-BANK Aktiengesellschaft*

Bedingungen für den Lastschrifteinzug der NATIONAL-BANK Aktiengesellschaft* Bedingungen für den Lastschrifteinzug der NATIONAL-BANK Aktiengesellschaft* Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen: 1. Allgemein

Mehr

Kontowechselhilfe für Giro

Kontowechselhilfe für Giro Kontowechselhilfe für Giro Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe ( 21 des Zahlungskontengesetzes) Bisherige Bankverbindung Zahlungskonto (IBAN) bei (übertragender Zahlungsdienstleister)

Mehr

Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen.

Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. Bedingungen für den Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1. Allgemein 1.1 Begriffsbestimmung Eine Lastschrift

Mehr

zurück an / Fax

zurück an / Fax Antragsformular FANSHOP-GUTSCHEIN Als Arbeitgeber möchte ich die Teilnahme meines Unternehmens am Fanshop-Gutschein beantragen. Bitte füllen Sie den Antrag aus und senden Sie diesen per Mail, Fax oder

Mehr

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe Herr Frau Kundennummer ist Inhaber des Zahlungskontos (IBAN Ihres alten Kontos) bei (übertragender Zahlungsdienstleister = Ihre alte Bank) Der

Mehr

Bitte reichen Sie zusätzlich eine Kopie des Gewerbescheins als Nachweis mit ein!

Bitte reichen Sie zusätzlich eine Kopie des Gewerbescheins als Nachweis mit ein! KONTO-EINRICHTUNG 86899 Landsberg am Lech Fax: 08191/3357-4070 04736 Waldheim Fax: 034327/99-611 82362 Weilheim i. OB Fax: 0881/925490-99 GEWERBLICH Ich/Wir habe(n) in nächster Zeit gewerblichen Bedarf

Mehr

ICR Aufnahmeantrag für die Mitgliedschaft:

ICR Aufnahmeantrag für die Mitgliedschaft: ICR Aufnahmeantrag für die Mitgliedschaft: Vor- und Nachname: Strasse: PLZ/Ort/Land: Geburtsdatum: UID: E-Mail Adresse: Homepage: Telefonnummer: Mit meiner rechtsverbindlichen Unterschrift beantrage ich

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Plech e.v. gegr. 1865

Freiwillige Feuerwehr Plech e.v. gegr. 1865 Aufnahmeantrag als förderndes Mitglied Ich,,, Name Vorname geboren am: wohnhaft in Straße, Nr. Plz Ort Telefon E-Mail möchte ab dem förderndes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Plech e.v. werden. Mein

Mehr

Anmeldung zur Grundschulbetreuung ( Kerni )

Anmeldung zur Grundschulbetreuung ( Kerni ) Anmeldung zur Grundschulbetreuung ( Kerni ) Ich/Wir melde/n meine/unsere Tochter / bzw. meinen/unseren Sohn für die folgende Betreuungsform an: 6.45 Uhr bis 13.00 Uhr ohne Mittagessen 6.45 Uhr bis 14.00

Mehr

FIRMENKUNDEN. Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: SEPA-Lastschrift-Mandate - Worst-Praxis-Fälle. 1. Beispiel Unvollständiges B2B-Mandat

FIRMENKUNDEN. Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: SEPA-Lastschrift-Mandate - Worst-Praxis-Fälle. 1. Beispiel Unvollständiges B2B-Mandat Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: SEPA-Lastschrift-Mandate - Worst-Praxis-Fälle Durch die SEPA-Lande geistern derzeit zahlreiche SEPA-Lastschrift- Mandate, die nicht den Anforderungen der Deutschen

Mehr

seit einiger Zeit besucht Ihr Kind die Gruppenstunden vom DPSG Stamm Coesfeld.

seit einiger Zeit besucht Ihr Kind die Gruppenstunden vom DPSG Stamm Coesfeld. DPSG Stamm Coesfeld z.hd. Katja Kühle Lüdinghauser Str. 27 48163 Münster An die Erziehungsbrechtigten Feste Anmeldung Liebe Eltern, seit einiger Zeit besucht Ihr Kind die Gruppenstunden vom DPSG Stamm

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug Neufassung zum 13. Januar 2018

Bedingungen für den Lastschrifteinzug Neufassung zum 13. Januar 2018 Deutsche Bank Bedingungen für den Lastschrifteinzug Neufassung zum 13. Januar 2018 Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift über sein Konto bei der Deutsche Bank

Mehr

gültig ab 13. Januar 2018 Bedingungen für den Lastschrifteinzug 1 Allgemein 2 SEPA-Basislastschrift 1.1 Begriffsbestimmung 1.2 Einreichungsfristen

gültig ab 13. Januar 2018 Bedingungen für den Lastschrifteinzug 1 Allgemein 2 SEPA-Basislastschrift 1.1 Begriffsbestimmung 1.2 Einreichungsfristen 2018 Bank-Verlag GmbH 46.601 (01/18) Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. Bedingungen für den Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger

Mehr

zurück an / Fax

zurück an / Fax Ihr Fitness-Studio Antragsformular FITNESS-GUTSCHEIN Als Arbeitgeber möchte ich die Teilnahme meines Unternehmens am Fitness-Gutschein beantragen. Bitte füllen Sie den Antrag aus und senden Sie diesen

Mehr

SC Germania 1932 Geyen e.v. Mitglied des Fußballverbandes Mittelrhein e.v. Mitglied des Landessportbund NRW

SC Germania 1932 Geyen e.v. Mitglied des Fußballverbandes Mittelrhein e.v. Mitglied des Landessportbund NRW Mi www.germania-geyen.de Mitglied des Fußballverbandes Mittelrhein e.v. Mitglied des Landessportbund NRW Jugendabteilung Aufnahmeantrag Hiermit erkläre ich meinen Beitritt in den SC GERMANIA 1932 GEYEN

Mehr

SEPA-Lastschrift für Online-Shops. Dipl. Ing. Pawel Kazakow, Kirill Kazakov xonu EEC (www.xonu.de)

SEPA-Lastschrift für Online-Shops. Dipl. Ing. Pawel Kazakow, Kirill Kazakov xonu EEC (www.xonu.de) SEPA-Lastschrift für Online-Shops Dipl. Ing. Pawel Kazakow, Kirill Kazakov xonu EEC (www.xonu.de) Europäischer Binnenmarkt Vier Freiheiten Freier Warenverkehr Personenfreizügigkeit Dienstleistungsfreizügigkeit

Mehr

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen Neben den bekannten nationalen Lastschrift-/Einzugsermächtigungsverfahren werden von der Oberbank mit dem SEPA Basislastschrift/Direct

Mehr

fehlerhaften Ausführung eines Lastschriftinkassoauftrags

fehlerhaften Ausführung eines Lastschriftinkassoauftrags Bedingungen für den Lastschrifteinzug Ziffer 2 Gültig ab 1. Februar 2016 Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1. Allgemein 1.1

Mehr

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V.

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. Die Christlichen Vereine Junger Menschen haben den Zweck, solche junge Menschen miteinander

Mehr

SEPA-Umstellung für Lastschriften

SEPA-Umstellung für Lastschriften SEPA-Umstellung für Lastschriften Ab dem 1. Februar 2014 soll SEPA den bargeldlosen Zahlungsverkehr europaweit erleichtern. SEPA steht für Single Euro Payments Area (einheitlicher Euro-Zahlungsverkehr)

Mehr

B E D I N G U N G E N F Ü R D E N L A S T S C H R I F T E I N Z U G Stand

B E D I N G U N G E N F Ü R D E N L A S T S C H R I F T E I N Z U G Stand UniCredit Bank AG Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. B E D I N G U N G E N F Ü R D E N L A S T S C H R I F T E I N Z U G Stand 13.01.2018 Für den Einzug von Forderungen

Mehr

Herzlich Willkommen zur November Versammlung des Gehörlosenverein 1910 Ludwigshafen e.v.

Herzlich Willkommen zur November Versammlung des Gehörlosenverein 1910 Ludwigshafen e.v. Herzlich Willkommen zur November Versammlung des Gehörlosenverein 1910 Ludwigshafen e.v. Wir möchten euch heute über das neue Bankzahlungssystem SEPA informieren. Mit der Einführung der SEPA (Single Euro

Mehr

Aufnahmebogen für neue Bewohner/innen

Aufnahmebogen für neue Bewohner/innen Unterschrift Seite 1 von 5 Seniorenwohnanlage Am Hachinger Bach Köglweg 1 82024 Taufkirchen Tel. 089/ 61291-0 Fax 089/ 61291 416 Vertrag ab: Einzug am: Bereich/ App. Zi: Nr. Herr Gerald Jantz Einrichtungsleitung

Mehr

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Fassung: Januar 2018 Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Begriffsbestimmung

Mehr

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Harzer Volksbank eg Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Fassung: Januar 2018 Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein

Mehr

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht vom Datum

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht vom Datum Casinostr. 51 Casinostraße 51 Telefon 0261/13 01-0 Telefax 02 61/13 01-119 Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht vom Datum 19.09.2014 Ihre Kundennummer: Auftrag zur Änderung Ihrer

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft

Antrag auf Mitgliedschaft Hiermit möchte unsere Organisation die Mitgliedschaft beantragen. Angaben zur Organisation Name Präsident(in)/Vorsitzende(r) Geschäftsführung Ansprechpartner für die EBD Hausanschrift Postfach PLZ, Ort

Mehr

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Stand: 05/2016 Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug

Mehr

ç SEPA-Firmen-Lastschriftverfahren

ç SEPA-Firmen-Lastschriftverfahren Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften (Lastschriftinkassovereinbarung) Zwischen Zahlungsempfänger (Name und Anschrift des Kunden) Kontonummer und/oder IBAN bzw. Kundennummer

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Parkberechtigung für Anwohner nach 46 StVO

Antrag auf Erteilung einer Parkberechtigung für Anwohner nach 46 StVO Bitte wenden Antrag auf Erteilung einer Parkberechtigung für Anwohner nach 46 StVO Mischgebiet Zone A Höhrer Straße Grönerstraße (zutreffendes bitte ankreuzen) Name, Vorname, Geburtsdatum: Straße, PLZ,

Mehr

B E D I N G U N G E N F Ü R D E N L A S T S C H R I F T E I N Z U G Stand 21. November 2016

B E D I N G U N G E N F Ü R D E N L A S T S C H R I F T E I N Z U G Stand 21. November 2016 UniCredit Bank AG Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. B E D I N G U N G E N F Ü R D E N L A S T S C H R I F T E I N Z U G Stand 21. November 2016 Für den Einzug von

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug

Bedingungen für den Lastschrifteinzug VakifBank International AG, Wien Zweigniederlassung Frankfurt am Main Münchenerstraße 48 D-60329 Frankfurt am Main Bedingungen für den Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger

Mehr

FRITZ!Box 7430 (zzgl. 3,90 pro Monat) FRITZ!Box 7490 (zzgl. 4,90 pro Monat) Eigener Router¹. PLZ und Ort. PLZ und Ort

FRITZ!Box 7430 (zzgl. 3,90 pro Monat) FRITZ!Box 7490 (zzgl. 4,90 pro Monat) Eigener Router¹. PLZ und Ort. PLZ und Ort Original bitte zurück an innogy TelNet GmbH Kruppstr. 5 45128 Essen Bestellformular 1. Auswahl des Produktes und des Routers Internet & Phone 16 Preis pro Monat für innogy Kunden (Strom/Erdgas) 26,90 zzgl.

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug (WB79563)

Bedingungen für den Lastschrifteinzug (WB79563) Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank 71630 Ludwigsburg Stand: 26. Juni 2013 Bedingungen für den Lastschrifteinzug (WB79563) WB79563_SEPA [1] 10.2013 Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger

Mehr

Aufnahmeantrag. in die Rotkreuz-Gemeinschaften des Bayerischen Roten Kreuzes

Aufnahmeantrag. in die Rotkreuz-Gemeinschaften des Bayerischen Roten Kreuzes Aufnahmeantrag 1. Aufnahmeantrag in die Rotkreuz-Gemeinschaften des Bayerischen Roten Kreuzes Ich beantrage die Aufnahme in folgende Rotkreuzgemeinschaft im Kreisverband Oberallgäu Bereitschaft Bergwacht

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug

Bedingungen für den Lastschrifteinzug fbedingungen für Zahlungen mittels Lastschrift im Bedingungen für den Lastschrifteinzug der Änderungen angezeigt hat (siehe auch Ziffer 1.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Auf diese Genehmigungswirkung

Mehr

Antrag auf Teilnahme am Innsbrucker Menu Service der Innsbrucker Soziale Dienste GmbH (ISD)

Antrag auf Teilnahme am Innsbrucker Menu Service der Innsbrucker Soziale Dienste GmbH (ISD) Innsbrucker Menü Service Ku. Nr.:... Dürerstraße 12 6020 Innsbruck Tel.: 0512/533183 3777 Fax: 0512/533183 3770 Wärmeplatte Mikrowelle Herd Antrag auf Teilnahme am Innsbrucker Menu Service der Innsbrucker

Mehr

MOTOR - YACHT - CLUB SALZKAMMERGUT ZVR Sitz: 4861 Schörfling, Bahnhofstraße 19, Telefon: 07662/

MOTOR - YACHT - CLUB SALZKAMMERGUT ZVR Sitz: 4861 Schörfling, Bahnhofstraße 19, Telefon: 07662/ MOTOR - YACHT - CLUB SALZKAMMERGUT ZVR 778546332 Sitz: 4861 Schörfling, Bahnhofstraße 19, Telefon: 07662/2250 e-mail: office@mycs.or.at www.mycs.or.at - 1 - AUFNAHMEANSUCHEN um die ordentliche Mitgliedschaft

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug

Bedingungen für den Lastschrifteinzug Bedingungen für den Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Begriffsbestimmung Eine Lastschrift

Mehr

Weil wir mit unserer Hirschfeld-Eddy-Stiftung weltweit verfolgte und entrechtete LGBTI schützen und konkret helfen, bin ich im LSVD.

Weil wir mit unserer Hirschfeld-Eddy-Stiftung weltweit verfolgte und entrechtete LGBTI schützen und konkret helfen, bin ich im LSVD. Weil wir mit unserer Hirschfeld-Eddy-Stiftung weltweit verfolgte und entrechtete LGBTI schützen und konkret helfen, bin ich im LSVD. Ja, ich möchte in den LSVD eintreten. Programm und Satzung des LSVD

Mehr

Name, Vorname Beruf Geb.Datum M W TV MNR Mandats-Ref-NR (SEPA) !PLZ

Name, Vorname Beruf Geb.Datum M W TV MNR Mandats-Ref-NR (SEPA) !PLZ Beitrittserklärung Turnverein Marbach 1861 e.v. (Bitte in Block- oder Maschinenschrift ausfüllen) ANMELDUNG Einzel- / Familienmitgliedschaft Geschäftsstelle Schillerhöhe 11 71672 Marbach a.n. Telefon 07144-1

Mehr

Anbieter: Kunde: SNcom GmbH Moselstrasse 18. 41464 Neuss. Standort bei Vertragsbeginn: Nr.:

Anbieter: Kunde: SNcom GmbH Moselstrasse 18. 41464 Neuss. Standort bei Vertragsbeginn: Nr.: Servicevertrag für ein ITK-System Nummer : Vertrag für die Pflege von Software und die Wartung von Hardware eines informationsund kommunikationstechnischen Systems (ITK-Systems) Nr.: Anbieter: Kunde: Moselstrasse

Mehr

Judo-Club BUSHIDO DELMENHORST e.v. Judo - Ju Jutsu - Karate - Aikido - Kick Boxen - Boxen - Freizeit & Fitness Der Vorstand

Judo-Club BUSHIDO DELMENHORST e.v. Judo - Ju Jutsu - Karate - Aikido - Kick Boxen - Boxen - Freizeit & Fitness Der Vorstand Informationen zu Vereinsbeiträgen Stand Juli 2015 Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, in allen Abteilungen des Vereins zu trainieren, ohne dass sich dadurch der Beitrag erhöht. Es fallen eventuell Kosten

Mehr

per Fax zurück an beeline solutions unter (02 51)

per Fax zurück an beeline solutions unter (02 51) Ihr Fitness-Studio Antragsformular FITNESS-GUTSCHEIN Als Arbeitgeber möchte ich die Teilnahme meines Unternehmens am Fitness-Gutschein beantragen. Bitte füllen Sie den Antrag aus und senden Sie diesen

Mehr

Verein der Sportfreunde 1945 Vorst e.v.

Verein der Sportfreunde 1945 Vorst e.v. AUFNAHMEANTRAG Formular kann verwendet werden für: Neuanmeldung Datenänderung/-ergänzung Ich beantrage hiermit meine Aufnahme als aktives passives Mitglied in die Fußball Aikido Fußball & Aikido - Abteilung

Mehr

Kinder und Jugendausbildung im Spielmanns-und Fanfarenzug Hemmingen e.v.

Kinder und Jugendausbildung im Spielmanns-und Fanfarenzug Hemmingen e.v. Kinder und Jugendausbildung im Spielmanns-und Fanfarenzug Hemmingen e.v. Die Musik aber ist der wichtigste Teil der Erziehung: Rhythmen und Töne dringen am tiefsten in die Seele und erschüttern sie am

Mehr

Aufnahmeantrag. Ich/Wir beantrage(n) mein/unser Kind im Hortjahr... in den Hort Mullewapp aufzunehmen.

Aufnahmeantrag. Ich/Wir beantrage(n) mein/unser Kind im Hortjahr... in den Hort Mullewapp aufzunehmen. Aufnahmeantrag Ich/Wir beantrage(n) mein/unser Kind im Hortjahr... in den Hort Mullewapp aufzunehmen. Mein/unser Kind besucht ab August 201... die... Klasse der Drei-Freunde-Grundschule Scholen. Name/Vorname

Mehr

Antrag auf Aufnahme für die Hortbetreuung

Antrag auf Aufnahme für die Hortbetreuung Antrag auf Aufnahme für die Hortbetreuung Angaben über das Kind: Geburtsdatum: Klasse: Schule: Staatsangehörigkeit: Geschlecht: Konfession (Angabe freiwillig): Angaben über die Mutter: Personensorgeberechtigt

Mehr

8. Beruf o. Gewerbe (Wirtschaftszweig)!) U nterschrift des Antragstellers o. des Vollmachtnehmers. Unterschrift. evb-nr.:

8. Beruf o. Gewerbe (Wirtschaftszweig)!) U nterschrift des Antragstellers o. des Vollmachtnehmers. Unterschrift. evb-nr.: Antrag auf Zulassung/Umschreibung eines Kraftfa h rze u g es od e r Kraftfa h rze u g -An h ä n g e rs -zu g Ieich Kraltfahrzeu gsteuererkläru n g- 1. Kennzeichen!) Das Fahrzeug soll! zugelassen! umgeschrieben

Mehr

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug

Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Volksbank Remseck eg Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug Fassung: Juli 2012 Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen. 1 Allgemein

Mehr

Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016

Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016 Ananda Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016 (Exemplar für die Kursleitung) Hiermit melde ich mich verbindlich zu den unten genannten Bedingungen zur Ausbildung

Mehr

A. Zahlungen mittels Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren

A. Zahlungen mittels Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren Stand: 07-2009 Sonderbedingungen für den Lastschriftverkehr Fassung: Oktober 2009 Die Sonderbedingungen für den Lastschriftverkehr unterscheiden die folgenden vier Verfahren: Abschnitt A.: Zahlungen mittels

Mehr

in Alzey in der Volksbank Alzey-Worms eg Hospitalstraße Alzey Telefon: / Aufnahmeantrag

in Alzey in der Volksbank Alzey-Worms eg Hospitalstraße Alzey Telefon: / Aufnahmeantrag in W orm s Wilhelm-Leuschner-Straße 13 Telefon: 0 62 41 / 41 35 91 Telefax: 0 62 41 / 41 35 93 in Alzey in der Volksbank Alzey-Worms eg Hospitalstraße 15 55232 Alzey Telefon: 0 67 31 / 49 36 113 übera

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre begleitet Sie als zuverlässiger Partner SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der einheitliche

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug

Bedingungen für den Lastschrifteinzug 2014 Bank-Verlag GmbH 46.601 (02/14a) Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. Bedingungen für den Lastschrifteinzug Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger

Mehr

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden an: Magistrat der Stadt Gießen Schulverwaltungsamt 35350 Gießen Für Rückfragen: Telefon Telefax 0641 306-1524 0641 306-2526 E-Mail schulverwaltungsamt@giessen.de

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden (Gültig ab: 13. Januar 2018) Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen: I. Allgemein

Mehr

Antrag zum Beitritt in den Verein als Mitglied. Name: Vorname: Straße: PLZ/Ort: Tel.: Geburtsdatum:

Antrag zum Beitritt in den Verein als Mitglied. Name: Vorname: Straße: PLZ/Ort: Tel.: Geburtsdatum: Förderverein Gönner des Ponyhofs Karsau e.v. Panoramastraße 3, www.ponyhof-karsau.de Vereinsregister-Nr. 1532, Amtsgericht Lörrach Antrag zum Beitritt in den Verein als Mitglied Vorname: Straße: PLZ/Ort:

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden (gültig ab 1. Februar 2016) Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen: 1. Allgemein

Mehr

Pflegeexperte für außerklinische Beatmung

Pflegeexperte für außerklinische Beatmung 1 Pflegeexperte für außerklinische Beatmung Das Seminar Pflegeexperte für außerklinische Beatmung" richtet sich an Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwester, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-schwester

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden (gültig ab 15. November 2013) Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen: 1.

Mehr

S T E U E R B E R A T E R I N

S T E U E R B E R A T E R I N Mandanteninformation Sepa-Zahlverfahren ich möchte Sie über die wichtigsten Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung informieren. Folgende Themen lesen Sie im Einzelnen: Was ist SEPA und warum gibt

Mehr

Ihre Ansprechpartnerin. Arbeitgeber Information. Darum kümmern wir uns. Was kostet das? Wie geht s weiter? - Die nächsten Schritte für Sie

Ihre Ansprechpartnerin. Arbeitgeber Information. Darum kümmern wir uns. Was kostet das? Wie geht s weiter? - Die nächsten Schritte für Sie Ihre Ansprechpartnerin Ute Harder info@beeline-solutions.de Fon 0251 13123810 beeline solutions GmbH & co. kg Wienburgstraße 207 48159 Münster www.beeline-solutions.de Arbeitgeber Information Darum kümmern

Mehr

Schuljahr. Dieser Antrag gilt n u r beim Besuch einer Grundschule im Stadtgebiet Traunreut und der Werner-von-Siemens- Mittelschule.

Schuljahr. Dieser Antrag gilt n u r beim Besuch einer Grundschule im Stadtgebiet Traunreut und der Werner-von-Siemens- Mittelschule. Antrag auf: 1. Kostenfreiheit des Schulweges Lichtbild Schuljahr 2. Mitfahrt im Bus auf eigene Kosten (sh. Rückseite) bitte NICHT einkleben 2015/16 3. Verwendung des Privat-Kfz (sh. Rückseite) HINWEIS:

Mehr

To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B).

To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B). To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift, Seite 1 von 11 To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B). Für Ihre (grenzüber schrei tenden) Zahlungseinzüge in Euro. Die Einführung des einheitlichen

Mehr

Der Fitness-Gutschein für unsere Mitarbeiter Was ist das denn?

Der Fitness-Gutschein für unsere Mitarbeiter Was ist das denn? Ihr Ansprechpartner Thomas Heinz Email: heinz@assura24.de Tel: 06805-942590 beeline solutions GmbH & co. kg www.beeline-solutions.de Infos für Arbeitgeber Der Fitness-Gutschein für unsere Mitarbeiter Was

Mehr

SEPA-Lastschriftverfahren 4B B#5

SEPA-Lastschriftverfahren 4B B#5 SEPA-Lastschriftverfahren 4B B#5 %*. ;* ## C /.#"-.#B! " Gläubiger-Identifikationsnummer Creditor Identifier (CI) * %(-,+$./012!234 56553478;!2934!.25!##3%%4 notwendige Voraussetzung für die europäischen

Mehr

Kanzleinachrichten. Erläuterungen und Kommentare zur Textbausteinsammlung - Sonderausgabe 2013 SEPA-Zahlverfahren. Seite 1

Kanzleinachrichten. Erläuterungen und Kommentare zur Textbausteinsammlung - Sonderausgabe 2013 SEPA-Zahlverfahren. Seite 1 Kanzleinachrichten Erläuterungen und Kommentare zur Textbausteinsammlung - Sonderausgabe 2013 SEPA-Zahlverfahren Seite 1 Alphabetisches Inhaltsverzeichnis Änderungen bei den Entgelten 6 Änderungen für

Mehr

Wenn Sie noch keine Creditor ID (CID) haben, beantragen Sie diese bitte über Ihre Hausbank.

Wenn Sie noch keine Creditor ID (CID) haben, beantragen Sie diese bitte über Ihre Hausbank. SEPA B2B-Lastschrift-Verfahren Beiliegend übermitteln wir Ihnen die Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch das SEPA B2B-Lastschrift- Verfahren (SEPA Firmenlastschrift). Damit ermächtigen Sie

Mehr

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden an: Für Rückfragen: Telefon Telefax Magistrat der Stadt Gießen 0641 306-2520 0641 306-2526 Schulverwaltungsamt E-Mail

Mehr

S PA auch Ihr Verein ist betroffen!

S PA auch Ihr Verein ist betroffen! S PA auch Ihr Verein ist betroffen! Herzlich willkommen zum Vereinsforum! Unser Programm für Sie Ehrenamt wichtiger Baustein unserer Gesellschaft S PA Auswirkungen für Ihren Verein Grundzüge der Vereinsbesteuerung

Mehr

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20.

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20. Beispiel-Formulare für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift Berlin, 20. Juli 2012 Das Dokument beschreibt die Nutzung der SEPA-Firmen-Lastschrift und des

Mehr

Für eine verbindliche Anmeldung benötigen wir Ihre Bankverbindung!

Für eine verbindliche Anmeldung benötigen wir Ihre Bankverbindung! Telefon 02541 880711 Telefax 02541 880714 Für eine verbindliche Anmeldung benötigen wir Ihre Bankverbindung! Hiermit melde ich mich/ meinen Sohn/ meine Tochter Name/ Vorname: Geburtsdatum: Straße: PLZ,

Mehr

Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften (Lastschriftinkassovereinbarung)

Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften (Lastschriftinkassovereinbarung) Kunden-Nr. Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften (Lastschriftinkassovereinbarung) Zwischen Name(n) und Anschrift(en) des / der Kunden - nachstehend, gegebenenfalls auch bei mehreren

Mehr

Kanzleinachrichten. Erläuterungen und Kommentare zur Sonderausgabe 2013 SEPA-Zahlverfahren

Kanzleinachrichten. Erläuterungen und Kommentare zur Sonderausgabe 2013 SEPA-Zahlverfahren Kanzleinachrichten Erläuterungen und Kommentare zur Sonderausgabe 2013 SEPA-Zahlverfahren Sehr geehrte Damen und Herren, bis zum 1. Februar 2014 ist die Umstellung auf die europaweit einheitlichen Euro-Zahlverfahren

Mehr

Einblick in SEPA NEU BIC, IBAN, Gläubiger ID und Manda(n)t Was muss der Verein tun? Was muss das Mitglied tun? Wenn nicht jetzt wann dann?

Einblick in SEPA NEU BIC, IBAN, Gläubiger ID und Manda(n)t Was muss der Verein tun? Was muss das Mitglied tun? Wenn nicht jetzt wann dann? Was ist das Ziel für den Abend Einblick in SEPA NEU BIC, IBAN, Gläubiger ID und Manda(n)t Was muss der Verein tun? Was muss das Mitglied tun? Wenn nicht jetzt wann dann? Warum SEPA SEPA = Single Euro Payments

Mehr

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden

Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden Bedingungen für den Lastschrifteinzug für Firmenkunden (gültig ab 09. Juli 2012) Für den Einzug von Forderungen des Kunden als Zahlungsempfänger mittels Lastschrift gelten folgende Bedingungen: 1. Allgemein

Mehr