Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentüchungsnummer: Office europeen des brevets EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentüchungsnummer: Office europeen des brevets EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG"

Transkript

1 J Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentüchungsnummer: Office europeen des brevets A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: Int. Cl* C22C 38/40 C22C 38/44 Anmeldetag: C22C 33/00, C22C 38/42,, C21C 5/00, CM < CO m in «M UJ Priorität: DD Veröffentlichungstag der Anmeldung: Patentblatt 88/05 Benannte Vertragsstaaten: AT BE DE FR GB Anmelder: VEB Edelstahlwerk 8. Mai 1945 Freital Huttenstrasse 1 DDR-8210 Freital(DD) Erfinder: Erkel, Klaus-Peter, Dipl.-Ing. Ludwig-Renn-Allee 19 DDR-8020 Oresden(DD) Erfinder: Günzel, Manfred, Dipl.-Ing. Lewicki-Strasse 6 DDR-8021 Dresden(DD) Erfinder: Skuin, Konrad, Dr.-Ing. Mockethaler Strasse 3 DDR-8045 Dresden(DD) Erfinder; Voigt, Christian, Dr. rer. nat Am Dorffrieden 4 DDR-8090 Dresden(DD) Erfinder: Werner, Heimut, Dipl.-Chem. Oswald-Rentzsch-Strasse 24 DDR-8010 Dresden(DD) Erfinder: Eckstein, Hans-Joachim, Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. Waisenhausstrasse 7 DDR-9200 Freiberg(DD) Erfinder: Spittel, Marlene, Dr.-Ing. K.-Kegel-Strasse 56 DDR-9200 Freiberg(DD) Erfinder: Riedel, Gerd, Dr. rer. nat Bertheitstrasse 5 DDR-8019 Dresden(DD) Erfinder: Weiss, Andreas, Dr.-Ing. Albert-Einstein-Strasse 15 DDR-9200 Freiberg(DD) Erfinder: Schuster, Jochen, Dipl.-Ing. Süd-Strasse 45 DDR-4020 Halle/Saale(DD) Vertreter: Patentanwälte Beetz sen. - Beetz jun. Timpe - Siegfried - Schmitt-Fumian Steinsdorfstrasse 10 D-8000 München 22(DE) Xerox Copy Centre

2 Verfahren zur Herstellung korrosionsbeständinger Stähle und Gussstücke. Die Erfindung bezieht sich auf das Gebiet der Metallurgie und betrifft ein Verfahren zur Herstellung korrosionsbeständiger Stähle und Gußstücke unter Nutzung der im Schrott bzw. in den Ferrolegierungen enthaltenen Begleitelemente. Hei der Erfindung ist es, ein Verfahren zur Herstellung korrosionsbeständiger Stähle und Gußstücke zu finden, bei dem die enthaltenen Begleitelemente zur Einsparung eines Teiles der Legierungselemente ausgenutzt werden. Erfindungsgemäß wurde dies dadurch gelöst, daß anstelle bisher geltender Analysengrenzen für einzelne Elemente, Legierungspotentiale als Summe gleichartig oder ähnlich wirkender Legierungs-und Begleitelemente eingeführt und dementsprechend legiert werden. 2

3 Verfahren zur Herstellung korrosionsbeständiger Stähle und Gußstücke Die Erfindung bezieht sich auf das Gebiet der Metalkwrgie und betrifft ein Verfahren zur Herstellung korrosionsbeständiger Stähle und Gußstücke unter Nutzung der im Schrott bzw. in den Ferrolegierungen enthaltenen Begleitelemente. Es ist bekannt, daß korrosionsbeständige (nichtrostende) Stähle und Gußstücke hochlegierte Werkstoffe 5 mit einem Chromgehalt von mindestens 12 % sind. Sie zeichnen sich durch besondere Beständigkeit gegenüber korrosiven Medien aus (1), (2). (1) TGL 7143, Ausg "Korrosionsbeständige Stähle" Technische Bedingungen (2) TGL 14394/01 Ausg "Gußstücke aus korrosionsbeständigen Stählen" - Technische Bedingungen Der Patentiiteratur ist zu entnehmen, daß korrosionsbeständige Stähle und Gußstücke außer Chrom 70 (Cr) zusätzlich Nickel (Ni), Molybdän (Mo), Kupfer (Cu)r Kohlenstoff (C), Titan (Ti), Niob/Tantal (Nb/Ta), Mangan (Mn), Silizium (Si), Stickstoff (N), Bor (B) und Schwefel (S) einzeln oder gemeinsam enthalten können. Die Anteile dieser Elemente sind in nationalen und internationalen Standards oder Normen vorgeschrieben. Vom Hersteller sind sie einzuhalten und werden als Legierungselemente bezeichnet, ist das Vorhandensein der als Legierungseiemente bezeichneten Elemente im Standard nicht vorgeschrieben oder 75 keine weitere Grenze dafür angegeben und befinden sich solche Elemente, bedingt durch die Herstellung aus Schrott oder Ferrolegierungen, unbeabsichtigt im Stahl, bezeichnet man sie als Begleitelemente. Es ist bekannt, daß die Rolle der Legierungselemente Chrom, Nickel, Molybdän, Kupfer, Mangan, Silizium, Kohlenstoff, Stickstoff, Titan, Niob/Tantal, Bor und Schwefel frühzeitig untersucht wurde und ständig weiter untersucht wird. 20 Im Ergebnis entstanden und entstehen zahlreiche korrosionsbeständige Stähle, die je nach Höhe der vorgeschriebenen Legierungselemente ohne oder mit einer Wärmebehandlung gewünschte Gefüge und damit Verarbeitungs-und Gebrauchseigenschaften aufweisen (1 ). Es ist nicht oder nicht ausreichend bekannt, wie die Begleitelemente auf verschiedene Verarbeitungsund Gebrauchseigenschaften wirken. Beispielsweise ist nicht bekannt, wie die Begleitelemente Rest-Ni in 25 Ni-freien Stählen, Rest-Mo in Mo-freien Stählen oder Rest-Cu in Cu-freien Stählen einzeln oder in Verbindung mit den vorgeschriebenen Legierungselementen wirken. Vereinzelt wird über negative Wirkungen berichtet, z. B., daß Rest-Ni in Ni-freien 17 %-igen ferritischen Cr-Stählen den Anteil von Umwandlungsgefüge (Austenit) erhöht und damit die Schweißbarkeit verschlechtert oder daß Rest-Mo in Mo-freien austenitischen CrNi-Stählen den Anteil von Ferrit erhöht und damit die Warmumformbarkeit und die so mechanisch-technologischen Eigenschaften verschlechtert. Es ist insbesondere nicht bekannt, wie die Begleitelemente einzeln oder in Verbindung mit den vorgeschriebenen Legierungselementen auf die Korrosionsbeständigkeit wirken. Daher wurde jahrzehntelang die Höhe der Resteiemente in den Standards begrenzt, z. B. im Zeitraum mit maximal 0,30 % Cu (3), im Zeitraum , wie folgt: In nicht mit Ni legierten Stählen 35 ist ein Rest-Ni-Gehalt von 0,5 % zulässig, in nicht mit Cu legierten Stählen ist ein Rest-Cu-Gehalt von 0,3 % zulässig. In CrNi-Stählen ist das Vorhandensein von Restwolfram, Restmolybdän, Restvanadin und Restkobalt von 0,5 % als Höchstwert mit Ausnahme solcher Fälle zulässig, in denen das Fehlen oder ein anderer Gehalt dieser Elemente in der Bestellung festgelegt ist (4). Erst in einigen neueren Standards sind konkrete Festlegungen für Begleitelemente nicht mehr enthalten. So ist z. B. in (1) in Pkt festgelegt: 40 Elemente, welche nicht zulegiert sind, sind zulässig, soweit sie die Gebrauchseigenschaften einschließlich Weiterverarbeitung, Schweißeignung und Beständigkeit gegenüber korrosiven Medien nicht negativ beeinflussen. (3) TGL 7143 Ausg "Rest-und säurebeständige Stähle" Technische Lieferbedingungen (4) TGL 7143 Ausg "Rest-und säurebeständige Stähle" Technische Lieferbedingungen 45 Die Korrosionsbeständigkeit als Hauptgebrauchseigenschaft dieser Stahlgruppe ist schon immer von der Höhe der Legierungselemente abhängig und damit in Abhängigkeit von der Stahlmarke eine Erfahrungskennwert, eine qualitative Kenngröße (5). (5) ESW Freital "Korrosionsbeständige Stähle", Prospekt 1985, 1986 Erst mit Einführung elektrochemischer Prüfmethoden, vor allem zur Kennzeichnung der Passivierbarkeit so und der Lochfraßkorrosionsbeständigkeit (6) sowie der Beständigkeit gegen Spaltkorrosion als ausschlaggebende Korrosionseigenschaften, ergaben sich Möglichkeiten, das Korrosionsverhalten von Stählen in Abhängigkeit von Legierungs-und Begleitelementen umfassender zu beschreiben. (6) Voigt, C; Riedel, G.; Werner, R.; Günzel, M.; Korrosion, Dresden 16 (1965) 119 3

4 Auch andere Verarbeitungs-und Gebrauchseigenschaften korrosionsbeständiger Stähle, wie Warm-und Kaltumformbarkeit, Gefügestabilität und Schweißbarkeit, werden mit sich ständig entwickelnder Prüftechnik immer eingehender untersucht, obwohl quantitative Kennwerte wie bei der Korrosionsbeständigkeit ebenfalls noch keinen Eingang irr die nationalen und internationalen Standards gefunden haben. 5 Die einschlägigen Vorschriftenwerke (1 ), (5) enthalten daher nach wie vor die "Chemische Zusammensetzung" der Stähle als indirekten Gradmesser ihrer "Korrosionsbeständigkeit" als Hauptgebrauchseigenschaft. Zusätzlich sind vom Stahlhersteller mechanisch-technologische Kenngrößen bei Raumtemperatur, höheren und tieferen Temperaturen sowie eine ausreichende Weiterverarbeitbarkeit zu gewährleisten. Mit ständig steigender Produktion der korrosionsbeständigen Stähle, steigendem Schrottaufkommen 70 oftmals Undefinierter Zusammensetzung sowie wechselndm Qualitätsniveau der Ferrolegierungen sind in den heutigen Stählen eine größere Anzahl Begleitelemente ais früher mit relativ großer Schwankungsbreite enthalten. Damit sind Schwankungen der Verarbeitungs-und Gebrauchseigenschaften verbunden, wenn der Gehalt der Begleitelemente nicht begrenzt oder nicht nutzbar gemacht wird. Ziel der Erfindung ist es, ein Verfahren zur Herstellung korrosionsbeständiger Stähle und Gußstücke zu 75 finden, bei dem die im Schrott bzw. in den Ferrolegierungen enthal tenen Begleitelemente zur Einsparung eines Teiles der Legierungselemente ausgenutzt werden. Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren zum Herstellen korrosionsbeständiger Cr-und CrNi-Stähle sowie Gußstücke, die nicht mit Mo und Cu legiert sind, zu schaffen, in denen neben den Legierungselementen die Begleitelemente als gleichwertige Legierungselemente für das Erreichen der 20 Korrosionseigenschaft sowie der Verarbeitbarkeit und der erforderlichen mechanischen Eigenschaften genutzt werden. Erfindungsgemäß wird die Aufgabe dadurch gelöst, daß zur Nutzung der im Schrott und in den Ferrolegierungen vor dem Abstich enthaltenen Begleitelemente 0,01 bis 1,2 % Mo und 0,01 bis 2,0 % Cu das Legierungspotential Cr' = % Cr + 2 x % Mo anstelle des Legierungsgehaltes Cr und das Legierung- 25 spotential Ni' = % Ni + % Cu anstelle des Legierungsgehaltes Ni verwendet wird, wobei die Gehalte der Stähle an Cr und Ni entsprechend dem Gehalt der Stähle an Begleitelementen Mo und Cu mit der Maßgabe gesenkt werden, eine Passivierungsstromdichte (jp) <8,50 ma cm-2, das Lochfraßpotential in saurer Lösung (Ui(S>) >0,t-7 VH und das Lochfraßpotential in neutraler Lösung (UL(n))>0,35 VH zu erreichen. Anstelle bisher geltender Analysengrenzen für einzelne Elemente, z. B % Cr und 9-12 % Ni 30 beim Stahl x 8 Cr Ni Ti 18/10 nach TGL 7143, werden erfindungsgemäß Legierungspotentiale als Summe gleichartig oder ähnlich wirkender Legierungs-und Begleitelemente eingeführt. Überraschend wurde gefunden, daß bei einer Nutzung der als Begleitelemente in den Legierungen der Stähle enthaltenen Elemente Mo und Cu als Legierungselemente die Eigenschaften der Stähle erhalten bleiben und die Anteile an Cr und Ni in der den bisherigen Begleitelementen entsprechenden Größe 35 gesenkt werden können. Bei Nutzung des Elementes Mo mit einem erfindungsgemäßen Faktor 2 tritt vorteilhaft eine sich dabei verdoppelnde Senkung des Cr-Verbrauches ein. Der Einsatz von variablen, den Anteil der Begleitelemente der Menge nach berücksichtigenden Legierungsbestandteilen im Rahmen von Legierungspotentialen läßt bei Einhaltung der für die Stahlmarke 40 vorgesehenen Parameter eine Senkung der die Eigenschaft der Stahlmarke bestimmenden Legierungsbestandteile zu. Vorteilhaft wird dabei erreicht, daß die Legierungselemente Cr und Ni unterhalb der international üblichen Grenzen legiert werden. Eine vorteilhafte Anwendung des erfindungsgemäßen Verfahrens ist dadurch gekennzeichnet, daß die 45 Stähle und Gußstücke der ferritischen martensitischen Klasse angehören, deren Gehalt an Cr = %, C = 1 %, Ti = 1 % oder Nb/Ta = 1,5 % beträgt und in denen Mn, Si, P, S in technisch üblichen Grenzen als Verunreinigungen enthalten sind. Eine andere vorteilhafte Anwendung sieht vor, daß die Stähle und Gußstücke der austenitischen Klasse angehören, deren Gehalt an Cr = %, Ni = 6-30 %, C = 0,2 %, Ti = 1 % oder Nb/Ta = 1,5 % so Eine weitere vorteilhafte Anwendung sieht vor, daß die Stähle und Gußstücke stabilisiert sind, deren Gehalt an Cr = %, Ni = 8-12 %, C = 0,15 %, Ti = 4 x % C und Nb/Ta = 10 x % C beträgt und in denen Mn, Si, P, S in technisch üblichen Grenzen als Verunreinigungen enthalten sind. Schließlich sieht noch eine weitere vorteilhafte Anwendung vor, daß die Stähle und Gußstücke nicht 55 stabilisiert sind, deren Gehalt an Cr = %, Ni = 7-12 %, C i 0,15 % beträgt und in denen Mn, Si, P, S in technisch üblichen Grenzen als Verunreinigungen enthalten sind. 4

5 Die Legierungspotentiale: -Legierungspotential Cr' = % Cr + 2 x % Rest-Mo anstelle Cr-Spanne 17,0-19,0 % (Cr mindestens 16,0 %) -Legierungspotential Ni' = % Ni + % Rest-Cu anstelle Ni-Spanne 9,0-12,0 % (Ni mindestens 8,5 %) 5 garantieren die Mindestkorrosionsbeständigkeit sowie die anderen Verarbeitungs-und Gebrauchseigenschaften. Die Mindestkorrosionsbeständigkeit ist, ausgedrückt durch die nach (6) zu bestimmenden Kenngrößen: Passivierungsstromdichte < jp = 8,50 ma cm-2 Lochfraßpotential (saure Lösung) >UL(S) = 0,17 V H w Lochfraßpotential (neutrale Lösung) >UL(n)= 0,35 VH, gültig für Bereiche der Elemente Cr %, Ni 8-12 %; Mo 0,02-3 % und Cu 0-2 %. Die komplexe Wirkung der Legierungs-und Begleitelemente auf diese Kenngrößen wird durch Beziehungen der Art ig jp = Ai + Bi (% Cr) + Ci (% Ni) + Di (% Mo)1/3 + Ei (% Cu) 75 mit b = 1 2 7=5 = 7 B1 C1 20 Ul(S) = A2 + B2 (% Cr) + C2 (% Ni) + D2 (% Mo) + E2 (% Cu) + F2(% S) mit D2 > l 3, E; J = 1 25 L L UL<n) = A3 + B3 (% Cr) + D3 (% Mo) + F3 (% S) so D3 > mit p = 3 B3 beschrieben. Für die Nutzung der Legierungspotentiale müssen die Begleitelemente, die bei der Erschmelzung anfallen, bestimmt und berücksichtigt werden. Auf diese Weise werden die in der Charakteristik der bekannten technischen Lösungen beschriebenen negativen Wirkungen der Begleitelemente verhindert und ein engeres Eigenschaftsstreuband erreicht. Gleichzeitig ergeben sich daraus ökonomischere Lösungen für die Herstellung bekannter korrosionsbeständiger Stähle und Gußstücke. Die Erfindung soll nachstehend anhand eines Ausführungsbeispiels näher erläutert werden. Ein Ti-stabilisierter CrNi-Stahl vom Typ 18/10 besitzt folgende chemische Zusammensetzung: 45 Tabelle 1 Chemische Zusammensetzung so Variante C Si Mn P S Cr Ni Mo Cu I 0,030 0,54 0,84 0,030 0,007 16,48 8,72 0,36 0,52 II 0,063 0,74 0,62 0,025 0,009 16,18 8,90 1,03 0,15 55 Für diese Schmelzen des Ti-stabilisierten CrNi-Stahles vom Typ 18/10 ergeben sich folgende Korrosionswerte: 5

6 Tabelle 2 Kennwerte für die Korrosionsbeständigkeit in Abhängigkeit der Legierungspotentiale _? Variante jp in ma cm UT r -> in? UTr in Vu Jr L(sJ H L(nJ H berechn. gemessen berechn. gemessen berechn. gemess von/bis von/bis von/bis I 1,22 1,18 0,41 0,42 0,59 0,48 1,22 0,52 0,63 II 0,54 0,62 0,50 0,36 0,70 0,59 0,58 0,37 0,73 Zusätzlich zur erfindungsgemäßen Bestimmung der Mindestkorrosionsbeständigkeit wurden die mechanisch-technologischen Eigenschaften bei Raumtemperatur, höheren Temperaturen und tiefer Temperatur bestimmt. Die Eigenschaften der im Ausführungsbeispiel dargestellten Stähle entsprechen den Festlegungen der internationalen Normen. Ansprüche t. Verfahren zum Hersteifen korrosionsbeständiger Cr-und CrNi-Stähle und Gußstücke, die nicht mit Mo und Cu legiert sind, dadurch gekennzeichnet, daß zur Nutzung der im Schrott sowie in den Ferrolegierungen vor dem Abstich enthaltenen Begleitelemente 0,01 bis 1,2 % Mo und 0,01 bis 2,0 % Cu das Legierungspotential Cr' = % Cr + 2 x % Mo anstelle des Legierungsgehaltes Cr und das Legierungspotential Ni' = % Ni + % Cu anstelle des Legierungsgehaltes Ni verwendet wird, wobei die Gehalte der Stähle an Cr und Ni entsprechend dem Gehalt an Begleitelementen Mo und Cu mit der Maßgabe gesenkt werden, eine Passivierungsstromdichte (jp) <8,50 ma cm-2, das Lochfraßpotential in saurer Lösung (UL<s)) >0,17 VH und das Lochfraßpotential in neutraler Lösung (UL(n)) >0,35 VH zu erreichen. 2. Anwendung des Verfahrens nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Stähle und Gußstücke der ferritischen martensitischen Klasse angehören, deren Gehalt an Cr = %, C 1 %, Ti 1 % oder Nb/Ta < 1,5 % 3. Anwendung des Verfahrens nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Stähle und Gußstücke der austenitischen Klasse angehören, deren Gehalt an Cr = %, Ni = 6-30 %, C Ja 0,2 %, Ti 1 % oder Nb/Ta < 1,5 % 4. Anwendung des Verfahrens nach Anspruch 1 und 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Stähle und Gußstücke stabilisiert sind, deren Gehalt an Cr = %, Ni = 8-12 %, CS 0,15%,.

7 Ti > 4 x % C und Nb/Ta ä 10 x % C 5. Anwendung des Verfahrens nach Anspruch 1 und 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Stähle und 5 Gußstücke nicht stabilisiert sind, deren Gehalt an Cr = %, Ni = 7-12 %, CS 0,15 % 7

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht Edelstahl Vortrag von Alexander Kracht Inhalt I. Historie II. Definition Edelstahl III. Gruppen IV. Die Chemie vom Edelstahl V. Verwendungsbeispiele VI. Quellen Historie 19. Jh. Entdeckung, dass die richtige

Mehr

ij) Veröffentlichungsnummer: PATENTANMELDUNG

ij) Veröffentlichungsnummer: PATENTANMELDUNG iuropaisches Patentamt iuropean Patent Office )ffice europeen des brevets ij) Veröffentlichungsnummer: 0 41 ö 4ZÖ AI UROPAISCHE PATENTANMELDUNG y Anmeldenummer: 89123109.49.4 Int. Cl.5: F16H 3/66 ) Anmeldetag:

Mehr

*EP001258445A1* EP 1 258 445 A1 (19) (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47

*EP001258445A1* EP 1 258 445 A1 (19) (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001258445A1* (11) EP 1 258 445 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 20.11.2002 Patentblatt 2002/47

Mehr

mt ci 4 F04D 13/12 HU-2220 Vecses(HU)

mt ci 4 F04D 13/12 HU-2220 Vecses(HU) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 303 739 A2 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 87201779.3 mt ci 4 F04D 13/12, F04D 13/10 Anmeldetag:

Mehr

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00120173A1* (11) EP 1 201 73 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.0.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 704 960 A1

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 704 960 A1 (19) (12) Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 704 960 A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) mt. ci.6: H02N 2/04, H01

Mehr

Europäisches Patentamt 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 943 581 A2

Europäisches Patentamt 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 943 581 A2 (19) (12) Europäisches Patentamt 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 943 581 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) int. Cl.6: B66F 3/00

Mehr

Europäisches Patentamt. Veröffentlichungsnummer: 0 369 051 Office europeen des brevets. jmjw Eur0Dean European Patent Office

Europäisches Patentamt. Veröffentlichungsnummer: 0 369 051 Office europeen des brevets. jmjw Eur0Dean European Patent Office Europäisches Patentamt jmjw Eur0Dean European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 369 051 Office europeen des brevets A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 88119048.2 Int. CI.5-. G01 L 3/10

Mehr

@ Anmelder: VACUUMSCHMELZE GMBH Bereich Verträge und Patente Grüner Weg 37 Postfach 109 D-6450 Hanau 1(DE)

@ Anmelder: VACUUMSCHMELZE GMBH Bereich Verträge und Patente Grüner Weg 37 Postfach 109 D-6450 Hanau 1(DE) Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 009 603 Office europeen des brevets A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG @ Anmeldenummer: 79103096.8 @ Int. Cl.3: B 22 D 11/06 (22) Anmeldetag:

Mehr

PATENTANMELDUNG. mt ci s H05K 3/42

PATENTANMELDUNG. mt ci s H05K 3/42 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 599 1 22 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 93118077.2 mt ci s H05K 3/42 @ Anmeldetag: 08.11.93

Mehr

Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine.

Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine. Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle Technische Lieferbedingungen für Grobbleche voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine.com/grobblech Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle alform Stahlsorten

Mehr

EP 1 906 377 A1 (19) (11) EP 1 906 377 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14

EP 1 906 377 A1 (19) (11) EP 1 906 377 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 906 377 A1 (43) Veröffentlichungstag: 02.04.2008 Patentblatt 2008/14 (1) Int Cl.: G09B /00 (2006.01) G09B 19/00 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 07017047.7

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 1 42 466 Office europeen des brevets EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 1 42 466 Office europeen des brevets EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG J Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 1 42 466 Office europeen des brevets A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 84810442.8 Int.CI.4: G 02 B 25/00 Anmeldetag:

Mehr

PATENTANMELDUNG. int. Ci.5; H05K 3/34, B23K 3/06, B23K 3/08, H05K 13/00

PATENTANMELDUNG. int. Ci.5; H05K 3/34, B23K 3/06, B23K 3/08, H05K 13/00 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 562 243 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 93101688.5 @ Anmeldetag: 04.02.93 int. Ci.5; H05K

Mehr

@ Erfinder: Hunnebeck, Voiker Ostpreussendamm 105 D-1000 Berlin 45{DE)

@ Erfinder: Hunnebeck, Voiker Ostpreussendamm 105 D-1000 Berlin 45{DE) J Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 1 90 403 Office europeen des brevets A2 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 85113614.3 IntCI.4: A 62 B 7/08 Anmeldetag:

Mehr

Int CI.3: B 01 D 53/02 F 04 C 29/02, F 01 C 21/04

Int CI.3: B 01 D 53/02 F 04 C 29/02, F 01 C 21/04 European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 024 595 A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 80104649.1 Anmeldetag: 06.08.80 Int CI.3: B 01 D 53/02 F 04 C 29/02,

Mehr

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0017907A2* (11) EP 1 7 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 27.07.200 Patentblatt 200/30

Mehr

PATENTANMELDUNG. Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04

PATENTANMELDUNG. Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04 Europäisches Patentamt J European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 41 9 996 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 90117874.9 Int. CIA B23K 3/047, H05K 13/04

Mehr

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001506783A1* (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

Mehr

PATENTANMELDUNG. mtci5h01r 13/645. Erfinder: Rast, Oliver, Dipl.-lng. Brahmstrasse 20 W-5309 Meckenhem(DE)

PATENTANMELDUNG. mtci5h01r 13/645. Erfinder: Rast, Oliver, Dipl.-lng. Brahmstrasse 20 W-5309 Meckenhem(DE) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 521 391 A2 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 92110716.5 mtci5h01r 13/645 @ Anmeldetag: 25.06.92

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office @ Veröffentlichungsnummer: 0 073 4 9 6 Office europeen des brevets @ EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt European Patent Office @ Veröffentlichungsnummer: 0 073 4 9 6 Office europeen des brevets @ EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG J Europäisches Patentamt European Patent Office @ Veröffentlichungsnummer: 0 073 4 9 6 Office europeen des brevets @ EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG ) Anmeldenummer: 82107888.8 @ Int. Cl.3: A 47 J 31/00, A

Mehr

(51) Int Cl. 7 : G09F 21/12. (72) Erfinder: Schimanz, Gerhard

(51) Int Cl. 7 : G09F 21/12. (72) Erfinder: Schimanz, Gerhard (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001411488A1* (11) EP 1 411 488 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 21.04.2004 Patentblatt 2004/17

Mehr

Dr.-Ing. A. van Bennekom + 49 (0) 2151 3633 4139 andre.vanbennekom@dew-stahl.com. Dipl.-Ing. F. Wilke +49 (0) 271 808 2640 frank.wilke@dew-stahl.

Dr.-Ing. A. van Bennekom + 49 (0) 2151 3633 4139 andre.vanbennekom@dew-stahl.com. Dipl.-Ing. F. Wilke +49 (0) 271 808 2640 frank.wilke@dew-stahl. Vergleich der physikalischen, mechanischen und korrosiven Eigenschaften von stabilisierten (1.4571) und niedrig kohlenstoffhaltigen (1.4404) austenitischen rostfreien Stählen Qualitätslenkung, Entwicklung

Mehr

(51) Int Cl.: B23K 26/28 (2014.01) B23K 26/32 (2014.01) B23K 26/30 (2014.01) B23K 33/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: B23K 26/28 (2014.01) B23K 26/32 (2014.01) B23K 26/30 (2014.01) B23K 33/00 (2006.01) (19) TEPZZ 87_Z ZA_T (11) EP 2 871 0 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.0.1 Patentblatt 1/ (21) Anmeldenummer: 13192326.0 (1) Int Cl.: B23K 26/28 (14.01) B23K 26/32 (14.01)

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets. Veröffentlichungsnummer: 0 533 967 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets. Veröffentlichungsnummer: 0 533 967 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 533 967 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 91116160.2 @ Anmeldetag: 23.09.91 int.ci.5; A61N

Mehr

PATENTANMELDUNG. mt.ci.5; F21Q 1/00, F21V 5/02. W-4780 Lippstadt 4(DE)

PATENTANMELDUNG. mt.ci.5; F21Q 1/00, F21V 5/02. W-4780 Lippstadt 4(DE) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 472 890 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 91112094.7 mt.ci.5; F21Q 1/00, F21V 5/02 @ Anmeldetag:

Mehr

EP 1 048 911 A1 (19) (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44

EP 1 048 911 A1 (19) (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 048 911 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.11.2000 Patentblatt 2000/44 (51) Int.

Mehr

(51) Intel6: B23K 26/00, C03B 33/08. (72) Erfinder: Danzer, Wolfgang, Dr. Dipl.-Ing. 84405 Dorfen (DE)

(51) Intel6: B23K 26/00, C03B 33/08. (72) Erfinder: Danzer, Wolfgang, Dr. Dipl.-Ing. 84405 Dorfen (DE) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 901 870 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 1 7.03.1 999 Patentblatt 1 999/1 1 (51) Intel6:

Mehr

-Of- Fiq. C2s. Rank Xerox (UK) Business Services

-Of- Fiq. C2s. Rank Xerox (UK) Business Services Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 445 800 A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 91103470.0 Int. Cl.5: A61N 1/39, H03K 3/53 Anmeldetag:

Mehr

Europäisches Patentamt 1 1 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 843 498 A2

Europäisches Patentamt 1 1 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 843 498 A2 (19) (12) Europäisches Patentamt 1 1 1 1 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 843 498 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) nt. Cl.6: H04Q 11/04

Mehr

*EP001367686A2* EP 1 367 686 A2 (19) (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2003 Patentblatt 2003/49

*EP001367686A2* EP 1 367 686 A2 (19) (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.12.2003 Patentblatt 2003/49 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001367686A2* (11) EP 1 367 686 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.12.03 Patentblatt 03/49

Mehr

Technische Informationen Rostfreie Stähle

Technische Informationen Rostfreie Stähle Technische Informationen Rostfreie Stähle IHRE WELT, UNSERE ERFAHRUNG Eigenschaften rostfreier Stähle. Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit häufig vorkommenden Arten rostfreier Stähle (früher:

Mehr

EP 1 806 277 A1 (19) (11) EP 1 806 277 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28

EP 1 806 277 A1 (19) (11) EP 1 806 277 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 806 277 A1 (43) Veröffentlichungstag: 11.07.2007 Patentblatt 2007/28 (21) Anmeldenummer: 06003966.6 (1) Int Cl.: B63H 1/14 (2006.01) B63H 1/26 (2006.01)

Mehr

(51) Intel6: B23K 26/00, C03B 33/08. (72) Erfinder: Danzer, Wolfgang, Dr. Dipl.-Ing. 84405 Dorfen (DE)

(51) Intel6: B23K 26/00, C03B 33/08. (72) Erfinder: Danzer, Wolfgang, Dr. Dipl.-Ing. 84405 Dorfen (DE) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 901 871 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 1 7.03.1 999 Patentblatt 1 999/1 1 (51) Intel6:

Mehr

*EP001243288A2* EP 1 243 288 A2 (19) (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.09.2002 Patentblatt 2002/39

*EP001243288A2* EP 1 243 288 A2 (19) (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.09.2002 Patentblatt 2002/39 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001243288A2* (11) EP 1 243 288 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 2.09.2002 Patentblatt 2002/39

Mehr

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen G. Weilnhammer SLV München Niederlassung der GSI mbh Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt München - Niederlassung der GSI mbh 1 - unlegiert mit

Mehr

, B61 B 12/02, B61B 12/12 Anmeldetag: 02.03.88. I-39049 Vipiteno (Bolzano){lT)

, B61 B 12/02, B61B 12/12 Anmeldetag: 02.03.88. I-39049 Vipiteno (Bolzano){lT) J Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 281 205 Office europeen des brevets A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 88200391.6 Int. Cl.4: B61B 7/04, B61 B 12/02,

Mehr

*EP001308563A2* EP 1 308 563 A2 (19) (11) EP 1 308 563 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2003 Patentblatt 2003/19

*EP001308563A2* EP 1 308 563 A2 (19) (11) EP 1 308 563 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2003 Patentblatt 2003/19 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00130863A2* (11) EP 1 308 63 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 07.0.2003 Patentblatt 2003/19

Mehr

*EP001363019A2* EP 1 363 019 A2 (19) (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47

*EP001363019A2* EP 1 363 019 A2 (19) (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001363019A2* (11) EP 1 363 019 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 19.11.2003 Patentblatt 2003/47

Mehr

PATENTANMELDUNG. int ci 5 F03B 3/14

PATENTANMELDUNG. int ci 5 F03B 3/14 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 614 007 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 94102469.7 int ci 5 F03B 3/14 @ Anmeldetag: 18.02.94

Mehr

EP 1 643 010 A1 (19) (11) EP 1 643 010 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

EP 1 643 010 A1 (19) (11) EP 1 643 010 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 643 010 A1 (43) Veröffentlichungstag: 05.04.2006 Patentblatt 2006/14 (21) Anmeldenummer:

Mehr

PATENTANMELDUNG. int. ci e: H04M 3/54, H04Q 11/04

PATENTANMELDUNG. int. ci e: H04M 3/54, H04Q 11/04 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 658 034 A2 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 94117556.4 int. ci e: H04M 3/54, H04Q 11/04 Anmeldetag:

Mehr

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR)

Printed by Jouve, 75001 PARIS (FR) (19) (12) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen»peen des brevets EP0815 824A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veroffentlichungstag: (51) nt CI A61H 39/00, A61 N 5/06 07.01.1998

Mehr

TEPZZ 8Z_7Z A_T EP 2 801 703 A1 (19) (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.11.2014 Patentblatt 2014/46

TEPZZ 8Z_7Z A_T EP 2 801 703 A1 (19) (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.11.2014 Patentblatt 2014/46 (19) TEPZZ 8Z_7Z A_T (11) EP 2 801 703 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 12.11.14 Patentblatt 14/46 (1) Int Cl.: F01D 11/04 (06.01) (21) Anmeldenummer: 131669.8 (22) Anmeldetag:

Mehr

*EP001201606A1* EP 1 201 606 A1 (19) (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201606A1* EP 1 201 606 A1 (19) (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001201606A1* (11) EP 1 201 606 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

(51) Int Cl.: F24J 2/52 (2006.01) H01L 31/048 (2006.01)

(51) Int Cl.: F24J 2/52 (2006.01) H01L 31/048 (2006.01) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 705 434 A1 (43) Veröffentlichungstag: 27.09.2006 Patentblatt 2006/39 (51) Int Cl.:

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

Rank Xerox (UK) Business Services

Rank Xerox (UK) Business Services Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 457 125 AI EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 91107172.8 Int. Cl.5: B01 D 45/16 Anmeldetag:

Mehr

*EP001216771A9* EP 1 216 771 A9 (19) (11) EP 1 216 771 A9

*EP001216771A9* EP 1 216 771 A9 (19) (11) EP 1 216 771 A9 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001216771A9* (11) EP 1 216 771 A9 (12) KORRIGIERTE EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Hinweis: Bibliographie entspricht dem neuesten

Mehr

int. Cl.<: G08B 27/00

int. Cl.<: G08B 27/00 Europaisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 233 576 A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 87101831.3 int. Cl.

Mehr

Int. CIA G01L 3/10. D-6450 Hanau 1(DE) D-6310 Grunberg(DE)

Int. CIA G01L 3/10. D-6450 Hanau 1(DE) D-6310 Grunberg(DE) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets 0 Veröffentlichungsnummer: 0 263 260 A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 87111460.9 Int. CIA G01L 3/10 Anmeldetag: 07.08.87

Mehr

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/00, G06K 13/08. (72) Erfinder: Baitz, Günter 13629 Berlin (DE) Kamin, Hartmut 10585 Berlin (DE)

(51) Int Cl. 7 : G06K 7/00, G06K 13/08. (72) Erfinder: Baitz, Günter 13629 Berlin (DE) Kamin, Hartmut 10585 Berlin (DE) (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001347405A1* (11) EP 1 347 405 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 24.09.2003 Patentblatt 2003/39

Mehr

EP 2 264 414 A1 (19) (11) EP 2 264 414 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51

EP 2 264 414 A1 (19) (11) EP 2 264 414 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 264 414 A1 (43) Veröffentlichungstag: 22.12.2010 Patentblatt 2010/51 (51) Int Cl.: G01J 1/04 (2006.01) G01J 1/42 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 09007968.2

Mehr

EP 1 085 737 A2 (19) (11) EP 1 085 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2001 Patentblatt 2001/12

EP 1 085 737 A2 (19) (11) EP 1 085 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 21.03.2001 Patentblatt 2001/12 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 1 08 737 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 21.03.01 Patentblatt 01/12 (1) Int. Cl. 7

Mehr

EuroPäis amt II INI III I III III European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 701 1 1 0 A2

EuroPäis amt II INI III I III III European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 701 1 1 0 A2 (19) (12) EuroPäis amt II INI III I III III European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 701 1 1 0 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) nt. Cl.6: G01 F

Mehr

Klausur Vertiefungsfach 2: Master

Klausur Vertiefungsfach 2: Master I E H K Institut für Eisenhüttenkunde Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen Klausur Vertiefungsfach 2: Master Stahlmetallurgie Univ.-Prof. Dr.-Ing. D. Senk 10.09.2012 Nachname, Vorname: Matrikel-Nr.:

Mehr

PATENTANMELDUNG. int ci 5 G09F 9/35. W-1000 Berlin 33(DE) Erfinder: Schultze, Claudia Forstweg 97 W-1000 Berlin 28(DE)

PATENTANMELDUNG. int ci 5 G09F 9/35. W-1000 Berlin 33(DE) Erfinder: Schultze, Claudia Forstweg 97 W-1000 Berlin 28(DE) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 504 491 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 91122047.3 int ci 5 G09F 9/35 @ Anmeldetag: 21.12.91

Mehr

Eisen Kohlenstoff < 1.2 %... Chrom > 10.5 %

Eisen Kohlenstoff < 1.2 %... Chrom > 10.5 % 2 Wie ist die chemische Zusammensetzung von Edelstahl? Der Unterschied zwischen Edelstahl und unlegierten Stählen liegt im Chromgehalt von mindestens 10,5% Eisen Kohlenstoff < 1.2 %... Chrom > 10.5 % Fe

Mehr

PATENTANMELDUNG. Int. Cl.5: H04Q 11/00

PATENTANMELDUNG. Int. Cl.5: H04Q 11/00 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 621 736 A2 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 94102377.2 Int. Cl.5: H04Q 11/00 @ Anmeldetag:

Mehr

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 918 94 A2 (43) Veröffentlichungstag: 07.0.08 Patentblatt 08/19 (1) Int Cl.: H01F /02 (06.01) H01F 27/29 (06.01) (21) Anmeldenummer: 071179.2 (22) Anmeldetag:

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 197 264 Office europeen des brevets EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 197 264 Office europeen des brevets EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG J Europäisches Patentamt European Patent Office Veröffentlichungsnummer: 0 197 264 Office europeen des brevets A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 86101877.8 Int.CI.4: G 03 G 9/08 B 01 J ^ 2/16,

Mehr

*EP001220550A2* EP 1 220 550 A2 (19) (11) EP 1 220 550 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27

*EP001220550A2* EP 1 220 550 A2 (19) (11) EP 1 220 550 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0012200A2* (11) EP 1 220 0 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 03.07.2002 Patentblatt 2002/27

Mehr

PATENTANMELDUNG. A-5282 Braunau-Ranshofen(AT)

PATENTANMELDUNG. A-5282 Braunau-Ranshofen(AT) Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 454 056 AI EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 91106515.9 115.9 int. ei«: C25C 7/02 Anmeldetag:

Mehr

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 867 789 A1

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 867 789 A1 (19) (12) Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 867 789 A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) nt. Cl.6: G04G 9/00 30.09.1998

Mehr

(n) Veröffentlichungsnummer : 0 630 830 A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG. (R) Int. Cl.5 : B65F 3/04

(n) Veröffentlichungsnummer : 0 630 830 A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG. (R) Int. Cl.5 : B65F 3/04 19 J» Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets (n) Veröffentlichungsnummer : 0 630 830 A1 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 94107965.9 (R) Int. Cl.5 : B65F 3/04

Mehr

5i; Int. CI.J: Mol f* a/uu A 61 H 5/00

5i; Int. CI.J: Mol f* a/uu A 61 H 5/00 European Patent Office Office europeen des brevets Qn) Veröffentlichungsnummer: 0 115 263 A1 cunurai&umt r"ai tim I AlMmtLUUNU /-VIIIIIGlUBItutltMIBI. @ Anmeldetag: 30.12.83 I 5i; Int. CI.J: Mol f* a/uu

Mehr

*EP001130888A1* EP 1 130 888 A1 (19) (11) EP 1 130 888 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.09.2001 Patentblatt 2001/36

*EP001130888A1* EP 1 130 888 A1 (19) (11) EP 1 130 888 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.09.2001 Patentblatt 2001/36 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001130888A1* (11) EP 1 130 888 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 05.09.2001 Patentblatt 2001/36

Mehr

STAHLPROFILE WERKSTOFFE

STAHLPROFILE WERKSTOFFE STAHLPROFILE WERKSTOFFE WERKSTOFFE STAHL ZOLLERN ISOPROFIL Stahlprofile werden anwendungsgerecht in den unterschiedlichsten Stählen gefertigt. Ausführliche Informationen über chemische Zusammensetzung

Mehr

*EP001274048A2* EP 1 274 048 A2 (19) (11) EP 1 274 048 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.01.2003 Patentblatt 2003/02

*EP001274048A2* EP 1 274 048 A2 (19) (11) EP 1 274 048 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.01.2003 Patentblatt 2003/02 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0012748A2* (11) EP 1 274 048 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 08.01.03 Patentblatt 03/02

Mehr

*EP001248246A2* EP 1 248 246 A2 (19) (11) EP 1 248 246 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.10.2002 Patentblatt 2002/41

*EP001248246A2* EP 1 248 246 A2 (19) (11) EP 1 248 246 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.10.2002 Patentblatt 2002/41 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001248246A2* (11) EP 1 248 246 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 09..02 Patentblatt 02/41

Mehr

(51) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01) B23K 26/14 (2006.01) F23D 14/54 (2006.01) H05H 1/34 (2006.01) (72) Erfinder: Czaban, Marco

(51) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01) B23K 26/14 (2006.01) F23D 14/54 (2006.01) H05H 1/34 (2006.01) (72) Erfinder: Czaban, Marco (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 179 814 A1 (43) Veröffentlichungstag: 28.04.2010 Patentblatt 2010/17 (21) Anmeldenummer: 0901242.8 (1) Int Cl.: B23K 10/00 (2006.01) B23K 26/38 (2006.01)

Mehr

DEUTSCHER SCHRAUBENVERBAND e.v. Technische Lieferbedingung für Schraubenstähle mit erhöhten Anforderungen

DEUTSCHER SCHRAUBENVERBAND e.v. Technische Lieferbedingung für Schraubenstähle mit erhöhten Anforderungen Stand 1205 Seite 1/5 Allgemeines Die nachfolgenden technischen Lieferbedingungen (TL) wurden von den Mitgliedsfirmen des DSV zusammengestellt. Sie sollen mittelfristig zu einer Sortenverringerung der eingesetzten

Mehr

*EP001544504A2* EP 1 544 504 A2 (19) (11) EP 1 544 504 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.06.2005 Patentblatt 2005/25

*EP001544504A2* EP 1 544 504 A2 (19) (11) EP 1 544 504 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 22.06.2005 Patentblatt 2005/25 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0014404A2* (11) EP 1 44 04 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 22.06.200 Patentblatt 200/2 (1)

Mehr

ein international tätiges Unternehmen

ein international tätiges Unternehmen JACQUET ein international tätiges Unternehmen Weltgrößter Konsument von Edelstahl Quarto Blechen ca. 450 Mitarbeiter 3 Niederlassungen in 20 Ländern / 22 Produktionsstandorte 7.500 Kunden in 60 Ländern

Mehr

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01)

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01) (19) TEPZZ 8 4 6A_T (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 14.01.1 Patentblatt 1/03 (1) Int Cl.: D04B 1/22 (06.01) (21) Anmeldenummer: 13176318.7 (22) Anmeldetag:

Mehr

*EP001468709A1* EP 1 468 709 A1 (19) (11) EP 1 468 709 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.10.2004 Patentblatt 2004/43

*EP001468709A1* EP 1 468 709 A1 (19) (11) EP 1 468 709 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 20.10.2004 Patentblatt 2004/43 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001468709A1* (11) EP 1 468 709 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 20.10.2004 Patentblatt 2004/43

Mehr

Einfluss von CO 2 und H 2 beim Schweißen CrNi-Stähle. Wasserstoffhaltige Schutzgase zum auch für Duplex!?

Einfluss von CO 2 und H 2 beim Schweißen CrNi-Stähle. Wasserstoffhaltige Schutzgase zum auch für Duplex!? Einfluss von CO 2 und H 2 beim Schweißen CrNi-Stähle Wasserstoffhaltige Schutzgase zum auch für Duplex!? 2. Ilmenauer schweißtechnischen Symposium, 13.10. 2015 l Cerkez Kaya ALTEC NCE Inhalte Hochlegierter

Mehr

Werkstoffvergleich zwischen 1.4460 und 1.4462

Werkstoffvergleich zwischen 1.4460 und 1.4462 Werkstoffvergleich zwischen 1.4460 und 1.4462 Qualitätslenkung, Entwicklung und Anwendungstechnik Dr.-Ing. A. van Bennekom + 49 (0) 2151 3633 4139 andre.vanbennekom@dew-stahl.com Dipl.-Ing. R. Mocek Erstveröffentlichung:

Mehr

Hinweise für den Anwender

Hinweise für den Anwender Schweißen von korrosions- und hitzebeständigen Stählen Nichtrostende und hitzebeständige Stähle können mit einigen Einschränkungen mit den Schmelz- und Preßschweißverfahren gefügt werden, die für un- und

Mehr

GMB 11.11.02. >5g/cm 3 <5g/cm 3. Gusseisen mit Lamellengraphit Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) (Magensiumbeisatz)

GMB 11.11.02. >5g/cm 3 <5g/cm 3. Gusseisen mit Lamellengraphit Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) (Magensiumbeisatz) GMB 11.11.02 1. Wie werden Metallische Werkstoffe eingeteilt? METALLE EISENWERKSTOFFE NICHTEISENWERKSTOFFE STÄHLE EISENGUSS- WERKSTOFFE SCHWERMETALLE LEICHTMETALLE >5g/cm 3

Mehr

Die folgenden Informationen wurden uns freundlicherweise vom Verlag Stahlschlüssel (http://www.stahlschluessel.de/) zur Verfügung gestellt:

Die folgenden Informationen wurden uns freundlicherweise vom Verlag Stahlschlüssel (http://www.stahlschluessel.de/) zur Verfügung gestellt: Die folgenden Informationen wurden uns freundlicherweise vom Verlag Stahlschlüssel (http://www.stahlschluessel.de/) zur Verfügung gestellt: Legierungselemente Einfluss der Legierungen auf Stahl Bei den

Mehr

PATENTANMELDUNG. ) Int. Cl.4: B65D 75/66

PATENTANMELDUNG. ) Int. Cl.4: B65D 75/66 Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 332 072 A2 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 89103743.4 @ Anmeldetag: 03.03.89 ) Int. Cl.4:

Mehr

EP 0 444 396 B2 (19) (11) EP 0 444 396 B2 (12) NEUE EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT

EP 0 444 396 B2 (19) (11) EP 0 444 396 B2 (12) NEUE EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (11) EP 0 444 396 B2 (12) NEUE EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die

Mehr

EP 1 832 944 A1 (19) (11) EP 1 832 944 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.09.2007 Patentblatt 2007/37

EP 1 832 944 A1 (19) (11) EP 1 832 944 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 12.09.2007 Patentblatt 2007/37 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 832 944 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.09.2007 Patentblatt 2007/37 (51) Int Cl.: G05B 19/042 (2006.01) G05B 19/05 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 06004537.4

Mehr

Braune Kammerbeläge im Sterilisationsprozess Was tun?

Braune Kammerbeläge im Sterilisationsprozess Was tun? Braune Kammerbeläge im Sterilisationsprozess Was tun? Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es weiß zu behandeln (J. W. von Goethe) Technisches SV-Büro Dr. Bendlin 56235

Mehr

1 Entstehung, Aufbau und Gefüge von Nitrierschichten

1 Entstehung, Aufbau und Gefüge von Nitrierschichten 1 Entstehung, Aufbau und Gefüge von Nitrierschichten Dieter Liedtke 1.1 Begriffsbestimmungen Das thermochemische Behandeln zum Anreichern der Randschicht eines Werkstückes mit Stickstoff wird nach DIN

Mehr

EP 1 715 404 A1 (19) (11) EP 1 715 404 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43

EP 1 715 404 A1 (19) (11) EP 1 715 404 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 715 404 A1 (43) Veröffentlichungstag: 25.10.2006 Patentblatt 2006/43 (51) Int Cl.:

Mehr

Rank Xerox (UK) Business Services

Rank Xerox (UK) Business Services Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets 0 Veröffentlichungsnummer: 0 451 501 AI EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG 0 Anmeldenummer: 91103296.9 I96.9 Int. C\ß-. B01F 5/04 0 Anmeldetag:

Mehr

*EP001107410A2* EP 1 107 410 A2 (19) (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24

*EP001107410A2* EP 1 107 410 A2 (19) (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001107410A2* (11) EP 1 107 410 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 13.06.2001 Patentblatt 2001/24

Mehr

Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets. Veröffentlichungsnummer: 0 349 793 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets. Veröffentlichungsnummer: 0 349 793 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 349 793 A2 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 89110522.3 Int. CI.4: H03M 1/20 @ Anmeldetag:

Mehr

Institut für Eisen- und Stahl Technologie. Seminar 2 Binäre Systeme Fe-C-Diagramm. www.stahltechnologie.de. Dipl.-Ing. Ch.

Institut für Eisen- und Stahl Technologie. Seminar 2 Binäre Systeme Fe-C-Diagramm. www.stahltechnologie.de. Dipl.-Ing. Ch. Institut für Eisen- und Stahl Technologie Seminar 2 Binäre Systeme Fe-C-Diagramm Dipl.-Ing. Ch. Schröder 1 Literatur V. Läpple, Wärmebehandlung des Stahls, 2003, ISBN 3-8085-1308-X H. Klemm, Die Gefüge

Mehr

TEPZZ 9759_6A_T EP 2 975 916 A1 (19) (11) EP 2 975 916 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 9759_6A_T EP 2 975 916 A1 (19) (11) EP 2 975 916 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 979_6A_T (11) EP 2 97 916 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 20.01.2016 Patentblatt 2016/03 (21) Anmeldenummer: 117284.0 (1) Int Cl.: H0K 1/0 (2006.01) H0K 1/18 (2006.01)

Mehr

*EP001148229A2* EP 1 148 229 A2 (19) (11) EP 1 148 229 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 24.10.2001 Patentblatt 2001/43

*EP001148229A2* EP 1 148 229 A2 (19) (11) EP 1 148 229 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 24.10.2001 Patentblatt 2001/43 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001148229A2* (11) EP 1 148 229 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 24..01 Patentblatt 01/43

Mehr

3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle

3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle 3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle Artikel-Bezeichnung 4936 B 4948 B E 308 15 82 B E NiCrFe 3 82 R 140 625 B E NiCrMo 3 Stabelektroden zum Schweißen warm- und hochwarmfester Stähle Warmfeste

Mehr

*EP001152313A2* EP 1 152 313 A2 (19) (11) EP 1 152 313 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.11.2001 Patentblatt 2001/45

*EP001152313A2* EP 1 152 313 A2 (19) (11) EP 1 152 313 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.11.2001 Patentblatt 2001/45 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00112313A2* (11) EP 1 12 313 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 07.11.2001 Patentblatt 2001/4

Mehr

Rank Xerox (UK) Business Services

Rank Xerox (UK) Business Services Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets 0 Veröffentlichungsnummer: 0 449 396 A1 0 EUROPAISCHE PATENTANMELDUNG 0 Anmeldenummer: 91250050.1 0 Anmeldetag: 22.02.91 0 int.

Mehr

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Chemische Zusammensetzung Мassenanteil der Elemente, % S P Ni Cu C Mn Si Cr max. ШХ15 0,95-1,05 0,20-0,40 0,17-0,37 1,30-1,65

Mehr

*EP001428649A1* EP 1 428 649 A1 (19) (11) EP 1 428 649 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.06.2004 Patentblatt 2004/25

*EP001428649A1* EP 1 428 649 A1 (19) (11) EP 1 428 649 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.06.2004 Patentblatt 2004/25 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001428649A1* (11) EP 1 428 649 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.06.2004 Patentblatt 2004/2

Mehr

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 755 169 A1

Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 755 169 A1 (19) (12) Europäisches Patentamt 1 1 European Patent Office Office europeen des brevets (11) EP 0 755 169 A1 EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: igstag: (51) int. Gl.6: H04R 25/02, H04R

Mehr