SCHULUNGEN. E-Reader und Tablets in Studium und Arbeit. Maximiliane Okonnek, ETH-Bibliothek

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCHULUNGEN. E-Reader und Tablets in Studium und Arbeit. Maximiliane Okonnek, ETH-Bibliothek"

Transkript

1 SCHULUNGEN E-Reader und Tablets in Studium und Arbeit Maximiliane Okonnek, ETH-Bibliothek

2 SCHULUNGSINHALT 1. Aktueller Stand 2. Hardware Was ist ein E-Book-Reader? Formen von E-Readern 3. Software: Was ist eine App? Apps für Studium und Arbeit 4. E-Books E-Book-Formate Welches Format auf welchem Reader? Formatkonvertierung und E-Book erstellen 5. Blick in die Zukunft

3 Aktueller Stand

4 AKTUELLE NUTZERGEWOHNHEITEN Mobile Internetnutzung wird aktuell zum Mainstream Die Studie «Mobile Web Watch 2012» von Accenture ermittelte in einer Umfrage den Anteil derjenigen, die mittels eines mobilen Endgeräts auf das Internet zugreifen: Schweiz 76% Österreich 71% Deutschland 58% Tablets beginnen PCs zu verdrängen Dieses lässt sich aktuell bereits an der sinkenden Nachfrage nach PCs erkennen. (Quelle: Gartner Forecast: Devices by Operating System and User Type) Treiber des Wandels: Mittlerweile sind 80% der Funktionalitäten von PCs auch über ein Tablet abrufbar. (TimeTech, : Windows Blue and the Rise of Ultramobiles)

5 Hardware

6 WAS IST EIN E-BOOK-READER? Ein E-Book-Reader (kurz E-Reader) ist praktisch jedes mobile Endgerät, auf dem sich digitale Buchinhalte (E-Books) speichern und abrufen lassen. Auf Lesen von E-Books spezialisierte Geräte, die die «elektronisches Papier» genannte Anzeigetechnologie verwenden Tablet-Computer PC Hybridgeräte Smartphone

7 EPD-GERÄTE Electronic Paper Displays (EPD) > allgemein e-paper genannt Geräte (Bsp.) Kindle Paperwhite Nook Simple Touch Kobo Touch Sony PRS-T

8 TECHNOLOGIE: E-PAPER Anzeigetechnik, die auch E-Ink-Technologie genannt wird (in Anlehnung an einen Produktnamen der E-Ink Corporation) 1990 Elektrophorese Elektrisch geladene weisse Teilchen in gefärbtem Öl, gesteuert durch Stromfluss Heute: Darstellung von 16 Graustufen, durch verschiedene Techniken als stufenlose Grauwertdarstellung empfunden 8

9 BEWERTUNG: E-PAPER Vorteile Papier-ähnliche Anzeige Stabiles Bild Breiter Sichtwinkel Reflektiert Umgebungslicht nicht Kontrastumfang Nachteile Langsamer Bildwechsel Flackern beim Bildwechsel Keine Animation möglich Nur Graustufen Limitierter Touchscreen energiesparend

10 EPD-GERÄTE ZUM ARBEITEN sind nicht flexibel genug für den Einsatz im Hörsaal oder auf der Arbeit Prozesse laufen zu langsam Zu wenig Interaktion möglich mangelhafte Notizfunktion

11 TABLETS Keine dedizierten E-Book-Reader Multifunktionale Geräte Unter anderem auch für das Lesen von ebooks Zugriff auf multimediale Inhalte Integrierte Webanbindung (WLAN oder 3G) Meist Flashspeicher anstatt Festplatte Schnell mobil

12 TABLETS ipad von Apple (Verkaufsstart 2010) verhilft dem Konzept des Tablets zum Durchbruch Geräte (Bsp.) Apple ipad Samsung Galaxy Tab HP Elite Pad Google Nexus

13 IPAD IN DER 4. GENERATION Vorteile Sofortiger Kaltstart Schnelle Arbeitsprozess Flexibel verwendbar durch Applikationen Lange Akkulaufzeit im Vergleich zu Notebooks leicht Via 3G Zugriff auf s Internet

14 NACHTEILE DES IPAD Nachteile Keine Ordnerstruktur für Dateiablage Keine Unterstützung von Flash Geschlossenes System Kein Multitasking möglich; 1 Anwendung nutzbar Fehlende Schnittstellen (USB) Spiegelndes Display

15 ZUM ARBEITEN: ipad Erweiterung um modulare Arbeitsumgebungen nötig, da Dateiablagesystem und USB-Schnittstelle fehlen Apps als Werkzeuge für spezifische Aufgaben Dokumente bearbeiten Notizen Präsentationen Multimedia E-Learning Dokumentmanagement

16 ZUM ARBEITEN: TABLETS ALLG. Unterschiede in der Bildschirmgrösse: 6/7-Zoll: HTC Flyer, Samsung Galaxy, Kindle Fire 10-Zoll: Samsung Galaxy Tab 10.1, Motorola Xoom, Lenovo ThinkPad z.t. direkter Zugriff auf USB-Stick Apps im Android- (und/oder Samsung-, Kindle-) Store Dokumente bearbeiten Notizen Präsentationen (z.t. fehlt Adapter für Beamer) Multimedia

17 PREISENTWICKLUNG E-READER Preis Kindle Preis Nook Preis ipad

18 HYBRIDFORMEN Mischung aus Tablet und dezidiertem Reader für E- Books > Zusätzliche Nutzung von Apps und multimedialen Formaten Kindle Fire Nook HD

19 HYBRIDFORMEN (sogenannte) Ultramobiles Hybridgeräte zwischen Tablet und portablem PC Microsoft Surface Pro ASUS Transformer Book Lenovo Thinkpad Dell XPS

20 EIN APRILSCHERZ

21 Software

22 WAS IST EINE APP? Eine Anwendungssoftware kurz App (von Englisch application ) genannt ist ein ausführbares Programm, das genutzt wird, um eine nützliche oder gewünschte nicht systemtechnische Funktionalität zu bearbeiten oder zu unterstützen. Das heisst eine App dient spezifisch zur Lösung von Benutzerproblemen. (siehe auch Duden Informatik)

23 LESEN ibooks (ios) Laden und Lesen von E-Books Schriftauswahl, Schriftgrösse, Seitenfarben Abschnitte in E-Books markieren und kommentieren PDFs aufrufen Anzeige von E-Books, die multimedial Inhalte enthalten Sync über icloud Kindle (Android, ios, Windows 8) Laden und Lesen von E-Books Schriftauswahl, Schriftgrösse, Seitenfarben Abschnitte in E-Books markieren und kommentieren Amazon Whispersync synchronisiert automatisch Ihre zuletzt gelesene Seite Integriertes Lexikon Anzeige von E-Books, die multimedial Inhalte enthalten

24 LESEN stanza (ios) Laden und Lesen von digitalen Publikationen: E-Books, Zeitschriften, PDFs Schriftauswahl, Schriftgrösse, Seitenfarben Notizfunktion (Notizen aber nicht exportierbar) Kostenlos tausende Bücher über die Online-Bibliothek Besonders als E-Book-Reader für Smartphone geeignet Bluefire Reader (Android, ios, Windows 8) Laden und Lesen von durch den ADOBE Content Server geschützten E-Books Schriftauswahl, Schriftgrösse, Seitenfarben Abschnitte in E-Books markieren und kommentieren Abschnitte via , Twitter oder Facebook teilen Lexikon enthalten Gut im Kontext von Onleihe

25 LESEN UND BEARBEITEN Adobe Reader (ios, Android, Windows 8) Laden und Lesen von PDFs (aus -Anhängen, dem Internet, von Speicherkarten Notizen machen, und Text markieren Formulare ausfüllen PDF-Docs unterschreiben

26 DOKUMENTE BEARBEITEN Documents to Go (ios, Android) Aufrufen und bearbeiten von Word-, Excel-, Powerpoint- Dateien Aufrufen von Adobe PDF-Dateien, iworks-dateien Sync mit GoogleDocs, Dropbox, idisk, SugarSync, Box.net -Anhänge aufrufen und bearbeiten Quickoffice (ios, Android) Aufrufen, bearbeiten und kommentieren von Word-, Excel-, Powerpoint-Dateien Aufrufen von Adobe PDF-Dateien Aufrufen, Bearbeiten und Speichern von Dateien aus SharePoint

27 DOKUMENTE BEARBEITEN GoodReader (ios) Sehr geeignet als Unterstützer beim Arbeiten mit wissenschaftlichen Texten Aufrufen von txt, doc, ppt, xls, PDF Kommentieren, Schreibmaschinen-Posts, Sticky Notes, Linien, Pfeile, Unterstreichen, Markieren, Textsuche, Zoom, Bookmarking Syncs mit Dropbox, Skydrive, SugarSync, box.net, FTP, SFTP ezpdf Reader (ios, Android) Einzelne Textpassagen unterstreichen, durchstreichen oder farblich markieren Texte kopieren und in andere Apps einfügen Aufrufen von EPUB (E-Books lesen) kostenloser Cloud Plugin zum Synchronisieren von Dokumente zwischen Google Docs und dem "ezpdf Reader"

28 NOTIZEN EverNote (ios, Android, Windows 8) Notizen, Grafiken, Adressen, To-Dos oder ähnliches in EverNote speichern, kategorisieren und suchen Bilder automatisch von Kamera-Handy in das Tool importieren mit der Google Desktop-Suche kompatibel Verwendbar auf einer Vielzahl von Geräten, spezielle Versionen finden Sie beim Hersteller Vor Verwendung kostenlos beim Hersteller registrieren JotNot (ios, Android) einscannen mehrseitiger Dokumente, Quittungen, Visitenkarten, Wandtafeln, Notizen speichern als PDF, JPG oder PNG Scans direkt per Mail versenden Scans in Dropbox, WEBDAV, EverNote, box.net, Google Docs laden einfache Bildbearbeitung

29 PRÄSENTATIONEN Keynote (ios) Präsentationen auf einem Apple-Gerät erstellen, bearbeiten und abrufen Powerpoint-Präsentationen (PPT/PDF) aufrufen und anzeigen (teilweise Probleme bei interaktiven Elementen) Folien via itunes, WebDAV oder idisk ins Keynote Keine Anbindung an Online-Speicher wie DropBox Sync über icloud SlideShark (ios) Powerpoint-Präsentationen (PPT/PPTX) aufrufen und anzeigen (interaktive Elemente bleiben voll intakt) Folien in Echtzeit vom eigenen auf ein geographisch entferntes Gerät übertragen Folien in der Cloud teilen und Nutzungsstatistiken erhalten Bei Präsentation von ipad aus, iphone als Fernbedienung und Laserpointer nutzen Kostenlos nutzbar nachdem Account erstellt wurde

30 REFERENCE MANAGEMENT Mendeley EndNote Papers Sente

31 WEBINARE/ONLINE-MEETINGS Adobe Connect Citrix GotoMeeting Skype WebEx

32 DOKUMENTENMANAGEMENT? PolyBox (demnächst erhältlich) Box.net DropBox Syncplicity Google Drive SugarSync

33 APPS UND DIE ETH ZÜRICH

34 E-Books

35 E-BOOKS E-Books sind elektronische Dokumente unabhängig von Hardware in unterschiedlichen Formaten

36 DURCHBRUCH DES E-BOOKS? In USA hat Durchbruch bereits stattgefunden Amazon verkauft dort mittlerweile mehr E-Books als gedruckte Bücher 2010: mehr E-Books als Hardcover Jan 2011: mehr E-Books als Paperbacks Im deutschen Sprachraum (bisher) noch nicht Deutschsprachige Verlage hinken der Entwicklung hinterher

37 Am weitesten verbreitet PDF EPUB Mobipocket E-BOOKS-FORMATE Weitere BBeB,DjVu, FictionBook, LIT, Plucker,PDB, Tome Raider

38 E-BOOKS ALS PDF PDF etabliert bei e-journals und im Wissenschaftsbereich E-Journals und auch E-Books (kapitelweise) Vorteil > fixes Layout Fester Zeilen- und Seitenumbruch Darstellung von Grafiken, Formeln etc. Wird theoretisch von allen PCs und Readern unterstützt Mit oder ohne DRM (ADEPT von Adobe)

39 E-BOOKS IM FORMAT PDF Im Wissenschaftsbereich übliches Lizenzmodell: Zugriff auf lizenzierte E-Books via IP-Range, ohne DRM Verlagsangebote sind nicht kundenfreundlich Pro Kapitel ein PDF-Dokument Jedes PDF hat denselben Namen (fulltext.pdf) Benutzeranforderungen Download ganzer Bücher, nicht nur Kapitel E-Books mit integrierten Metadaten von ipad unterstützt > via VPN-Client und App GoodReader direkter Zugriff

40 GEEIGNETE E-READER FÜR PDF Darstellung auf 6-Zoll-Bildschirm schwierig Nur grössere Displays kommen in Frage: Kindle DX, PocketBook ipad mit hervorragender Darstellung (Zoom), Applikationen GoodReader und Papers als wichtige Tools 10-Zoll-Tablets wie Samsung Galaxy 10.1, Motorola Xoom, Lenovo ThinkPad EzPDF als Alternative zu GoodReader

41 PDF E-BOOKS MIT GOODREADER AUF IPAD Fusszeile

42 Offener Standard Basiert auf XHTML und XML Flexibler Satzspiegel und Seitenumbruch, passt sich dynamisch an Bildschirm an Keine festen Seitenzahlen, Zitierung erschwert Keine Fussnoten, allenfalls Endnoten Formatierungen wie HTML Problematische Darstellung von Formeln, von Bildern, Tabellen Herstellung via InDesign, Pages, Calibre EPUB

43

44 MOBIPOCKET Offener Open ebook Standard Ursprünglich für e-texte auf Handhelds entwickelt MOBI kann selbst hergestellt werden (MobiPocket Creator, Calibre) Einsatz im irex und Kindle Kindle mit eigener Version AZW (inkl. eigenem DRM) Kindle-Software für PC, Mac, iphone, ipad

45 FORMATKONVERTIERUNG

46 ENHANCED E-BOOKS E-Books sind heute noch weitgehend Bücher in elektronischem Format Neue Formen sind möglich: Integration von Videos und Animationen Interaktive E-Books, bei denen der Lesende mitbestimmt, wie die Geschichte weitergeht oder mitschreibt Integration von Kommentaren und Empfehlungen (EPUB 3)

47 IBOOKS 2 Enhanced E-Books auf dem ipad Bilderbücher und Lehrbücher E-Books als ipad-app Selber herstellen mit ibooks Author und bereitstellen via ibookstore > Produktion durch Autoren direkt im Selbstverlag oder über Apple

48 IBOOKS AUTHOR Kostenlose Software von Apple Diverse Layout-Vorlagen Buchinhalte per «Drag and Drop» zusammenstellen Integration von Texten, Formen, Diagrammen, Tabellen, Multi-Touch Widgets, LaTeX oder MathML und Video- oder Audioelemente

49 INTERAKTIVE E-BOOKS

50 E-BOOKS FÜR EXTERNE NUTZER gängiges Modell nur für Angehörige von Hochschulen nutzbar > Zugriffskontrolle via IP-Range Externe Benutzer haben keinen Zugriff auf elektronische Ressourcen von ausserhalb Ist für die Rolle als öffentliche Bibliothek aber äusserst wichtig Neue Wege zur Vermittlung des Zugangs sind nötig

51 LÖSUNG: ONLEIHE Temporärer Zugriff auf elektronische Dateien (entspricht quasi einer Ausleihe) Spezielles DRM (Adobe ADEPT) PDF mit temporär beschränktem Lesezugriff Auf PC mit Adobe Digital Reader lesbar Von Sony E-Book-Readern unterstützt Via Bluefire Reader oder txtr auch auf ipad lesbar Für öffentliche Bibliotheken:

52 KOSTENLOSE E-BOOKS Projekt Gutenberg Feedbooks Manybooks.net MobiPocket Free Tech Books Online Programming Books

53 Blick in die Zukunft

54 TECHNISCHE ENTWICKLUNGEN Farbige E-Paper-Displays z.b. Hanvon E-Reader Tablet enttäuschend (lesen.net) Liquavista: Electrowetting Schneller Bildwechsel möglich Flexibles E-Paper Readius (rollable display) Sony Rollable OLED Display

55 DAS WEB ALS E-READER Google Books Webbrowser als Reader (Chrome) ebooks aus Google Editions In USA als Bookstore auch für aktuelle Publikationen Kindle Cloud Reader Basiert auf HTML5, auch auf ipad PaperC Wissenschaftliche Literatur kostenlos zeitlich begrenzt im Browser lesen und kostenpflichtig als PDF downloaden

56 PROGNOSE TABLET-VERKAUF

57 PROGNOSE BETRIEBSSYSTEME

58 PROGNOSE das E-Book wird sich im wissenschaftlichen Bereich durchsetzen, das gedruckte Buch aber nicht verdrängen Für das Arbeiten mit E-Texten bleiben EPD-Geräte nicht optimal geeignet Tablets sind bald vollwertiger Ersatz für Noteoder Netbooks Tablets und Netbooks konvergieren zu sogenannten Ultramobiles

59 FAZIT Die dedizierten E-Book-Reader werden im Tiefpreissegment eine Nische besetzen Bibliotheken müssen künftig Inhalte so anbieten, dass sie auch auf mobilen Endgeräten gelesen werden können Wissenschaftsverlage müssen benutzerfreundliche Angebote entwickeln Das Angebot an Belletristik muss umfassend und günstiger werden

60 SZENARIEN Es werden sich neue Geschäftsmodelle entwickeln (vgl. Musikbusiness) Die Grossen geben den Takt vor: Google, Apple, Amazon Buchhandel und Bibliotheken geraten unter Druck (elektronische Ausleihe von Amazon, skoobe die mobile Bibliothek u. w.) Verbreitung finden werden Flatrates auf E- Books (Jahresabo zu 79$ für unbeschränkten Zugriff, vgl. Amazon Prime)

61 Besten Dank für die Aufmerksamkeit!

Tablets für Studium und Arbeit

Tablets für Studium und Arbeit Tablets für Studium und Arbeit Betriebssysteme im Vergleich Maximiliane Okonnek Web & Digital Media maximiliane.okonnek@library.ethz.ch Schulungsinhalt E-Book Reader, Tablet, Notebook Welches Gerät für

Mehr

ZUKUNFT VON ereadern 1 21.05.2010 1

ZUKUNFT VON ereadern 1 21.05.2010 1 ZUKUNFT VON ereadern Vom Rocketbook zum ipad und weiter? Dr. Rudolf Mumenthaler, ETH-Bibliothek 11. Inetbib-Tagung an der ETH Zürich, 14.-16. April 2010? 1 21.05.2010 1 12 Jahre Geschichte des ereaders

Mehr

Workshop E-Books und E-Reader Grundlagen, Produktion, Nutzung

Workshop E-Books und E-Reader Grundlagen, Produktion, Nutzung Workshop E-Books und E-Reader Grundlagen, Produktion, Nutzung Prof. Bruno Wenk Prof. Rudolf Mumenthaler Leipzig, 24.10.2012 Mitglied der FHO Fachhochschule Ostschweiz 1 Inhalt des Workshops E-Books-Formate

Mehr

Digitale Bibliothek & ereader

Digitale Bibliothek & ereader Digitale Bibliothek & ereader präsentiert von: Frau Erika Studer Gemeindebibliothek Horgen: Frau Petra Schmid Computeria Horgen: Toni Burkhard 1.a Inhalt Thema 1 Begrüssung und Vorstellung 1.1 Gemeindebibliothek

Mehr

Mobile Geräte und digitale Werke für öffentliche Bibliotheken. Eckhard Kummrow Tübingen, Juli 2013

Mobile Geräte und digitale Werke für öffentliche Bibliotheken. Eckhard Kummrow Tübingen, Juli 2013 Mobile Geräte und digitale Werke für öffentliche Bibliotheken Tübingen, Agenda Formate Hardware Software Urheberrecht DigitalRightsManagement (DRM) AdobeID Lendingangebot DiViBib Ciando Kostenloser Content

Mehr

Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim. 4. September 2013 Ellen Ertelt

Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim. 4. September 2013 Ellen Ertelt Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim 4. September 2013 Ellen Ertelt Was spricht fürs electronic book? + schnell zu beschaffen + leicht wie eine Feder +

Mehr

Mobile Anwendungen und ihr Einfluss auf Bibliotheken

Mobile Anwendungen und ihr Einfluss auf Bibliotheken Mobile Anwendungen und ihr Einfluss auf Bibliotheken Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft Jahrestagung FHB, Chur, 14. Juni 2013 Mitglied der FHO Fachhochschule

Mehr

E-Books produzieren und publizieren

E-Books produzieren und publizieren E-Books produzieren und publizieren Bruno Wenk Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Leipzig, 24. Oktober 2012 Seite 1 Ziel Mit kostenlosen Programmen ein E-Book im Format EPUB (2.01) realisieren

Mehr

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Stand: 07.09.2015 Inhalt: - Aktuelle ebook-reader - Smartphone und Tablets - Archiv: ebook-reader mit Herstellungsjahr 2013 oder älter Diese Zusammenstellung

Mehr

EPUB Der neue Standard für E-Books. Prof. Dr. Marko Hedler Hochschule der Medien, Stuttgart

EPUB Der neue Standard für E-Books. Prof. Dr. Marko Hedler Hochschule der Medien, Stuttgart EPUB Der neue Standard für E-Books Prof. Dr. Marko Hedler Hochschule der Medien, Stuttgart Ich kann Ihnen heute erzählen was EPUB ist wie die Technik funktioniert i t welche Tools es gibt was das alles

Mehr

Informationsabend. Onleihe ist auch etwas für mich!

Informationsabend. Onleihe ist auch etwas für mich! Informationsabend Onleihe ist auch etwas für mich! 12.11.2014 Öffentliche Bücherei Raesfeld 1 Informationen zu bibload und zum Online-Katalog Verbund-Online-Katalog OPAC (= Online Public Access Catalogue)

Mehr

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Praxisbericht Mobile Publishing Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Inhalte Entwicklung, Geräte, Markt, Nutzung Publikationswege für Tablet-PC Demonstrationen, Beispiele Mobile Publishing

Mehr

Mobile Anwendungen und ihr Einfluss auf Bibliotheken

Mobile Anwendungen und ihr Einfluss auf Bibliotheken Mobile Anwendungen und ihr Einfluss auf Bibliotheken Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler 18. Mai 2012 FHO Fachhochschule Ostschweiz Seite 1 Mobile Nutzung als Megatrend Horizon Reports 2011 und 2012: Beachtenswerte

Mehr

Die empfohlene Systemkonfiguration für den Betrieb Ihres PCs mit dem Reader sind mindestens:

Die empfohlene Systemkonfiguration für den Betrieb Ihres PCs mit dem Reader sind mindestens: FAQs zu ebooks Was ist ein ebook? Ein ebook oder electronical book ist die elektronische Ausgabe eines gedruckten Buches, das als digitale Datei dem Kunden zur Verfügung steht. Es kann aus typografisch

Mehr

auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader

auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader Von der Stand: 03.09.2014 auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader Das ist dank des epub-formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen Bildschirmgrößen

Mehr

Herzlich willkommen zur. 24 * 7 Online-Bibliothek. Stadtbücherei Weilheim / Teck

Herzlich willkommen zur. 24 * 7 Online-Bibliothek. Stadtbücherei Weilheim / Teck Herzlich willkommen zur 24 * 7 Online-Bibliothek Stadtbücherei Weilheim / Teck (http://www1.onleihe.de/247online-bibliothek) Was finde ich in der Onlinebibliothek? ebooks = Sachbücher, Romane, Kinderbücher

Mehr

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Folgende Gerätearten findet man auf dem Markt PC s und Laptops Tablets Phablets Smartphones Handy s E-Book Leser Andere Geräte wie Uhren (Iwatch), Brillen (Google

Mehr

Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das?

Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das? Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das? Siegfried Siegel, Technischer Leiter CARSTENS + PARTNER GmbH & Co. KG Agenda Was ist ein E-Book Reader? Welche Funktionen bieten E-Book Reader? Welche

Mehr

MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel.

MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel. MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel. +49-8295-9691-0 Fax +49-8295-9691-25 josef@magzter.com josef.heinle@hsb-tm.de

Mehr

für Smartphones Regina Pfeifenberger Universitätsbibliothek der Humboldt Universität

für Smartphones Regina Pfeifenberger Universitätsbibliothek der Humboldt Universität Mobile Bibliotheksdienstleistungen l i für Smartphones Universitätsbibliothek der Humboldt Universität zu Berlin Was erwartet Sie? Warum mobiles Internet? Warum Smartphones? Warum mobile Bibliothek? Praxisbeispiele

Mehr

ANLEITUNG EBOOKS. 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop

ANLEITUNG EBOOKS. 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop ANLEITUNG EBOOKS 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop Wenn Sie über unseren Onlineshop ein ebook (im Dateiformat epub) erworben haben, erhalten Sie zunächst eine Benachrichtigung per E-Mail (zusätzlich

Mehr

Mobile Bibliotheksdienstleistungen für Smartphones

Mobile Bibliotheksdienstleistungen für Smartphones Mobile Bibliotheksdienstleistungen für Smartphones Universitätsbibliothek der Humboldt- Universität zu Berlin Was erwartet Sie? Warum mobiles Internet? Warum Smartphones? Warum mobile Bibliothek? Praxisbeispiele

Mehr

E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick

E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick Dr. Frank Sambeth Publishers Forum Berlin, 27. April 2010 1 E-Book-Markt USA Agenda Marktentwicklung und Marktteilnehmer Pricing und alternative Geschäftsmodelle

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

Diese Anleitung gibt Ihnen einen Überblick über die Grundfunktionen und -einstellungen.

Diese Anleitung gibt Ihnen einen Überblick über die Grundfunktionen und -einstellungen. Sony ereader PRS-T2 1. Anschalten... 2 2. WLAN einrichten... 3 3. Adobe ID... 4 4. Bezugsquellen für E-Books... 5 5. E-Books auf den ereader laden... 8 5.1 per WLAN über den integrierten Browser... 8 5.2

Mehr

Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien

Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien Jetzt auch als APP! VOeBB24.de Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien EDITORIAL Herzlich willkommen bei VOeBB24! VOeBB24, die Plattform für aktuelle elektronische

Mehr

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 1.1 SYSTEMANFORDERUNGEN WEB-BACKEND... 3 1.2 SYSTEMANFORDERUNGEN FRONTEND / APP... 3 1.3 UNTERSTÜTZTE DATEIFORMATE...

Mehr

auf den E-Book-Reader

auf den E-Book-Reader Von der Stand: Januar 2013 auf den E-Book-Reader Ausleihen und Nutzen von E-Books auf einem E-Book-Reader Das ist dank des EPUB-Formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen

Mehr

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS amazon E-Book kindle KF8 DRM HTML5 EPUB Reflowable XML Fixed Layout XHTML CSS Produktion digitaler Bücher 24. Januar 2012 Fogra Digital Publishing Schulung Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de

Mehr

Elektronische Bücher mit EPUB: Aufzucht und Pflege

Elektronische Bücher mit EPUB: Aufzucht und Pflege Elektronische Bücher mit EPUB: Aufzucht und Pflege Anselm Lingnau Linup Front GmbH FrOSCon 2011 Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 1 / 20 Agenda Agenda Elektronische Bücher und EPUB Anatomie

Mehr

E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken

E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken E-Books in Wissenschaftlichen Bibliotheken Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft, HTW Chur Hannover, 18. März 2014 Mitglied der FHO Fachhochschule Ostschweiz

Mehr

1. E-Books des HOSEP-Verlages

1. E-Books des HOSEP-Verlages 1. E-Books des HOSEP-Verlages Mit unseren E-Books möchten wir Ihnen ein optimales Lesevergnügen bereiten. Alle E-Books von www.hosep-shop.com werden ohne hartes DRM zur Verfügung gestellt. Damit stehen

Mehr

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

Workshop Mobile Geräte

Workshop Mobile Geräte Bruno Wenk, Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur bruno.wenk@htwchur.ch Ziele Kategorien und Merkmale von mobilen Geräten unterscheiden Anbindung an Netze diskutieren Die Bedeutung der Betriebssysteme

Mehr

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v.

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Käufer-Buchmarkt in Deutschland 2010* Umsatz mit E-Books im Käufer-Buchmarkt: 21,2

Mehr

TABLETS IM ÜBERBLICK DIE VERSCHIEDENEN SYSTEME

TABLETS IM ÜBERBLICK DIE VERSCHIEDENEN SYSTEME TABLETS IM ÜBERBLICK DIE VERSCHIEDENEN SYSTEME Lutz Löscher Admin vhs Universitätsstadt Marburg 2 Diese Präsentation unterliegt der Lizenzierung. Sie darf unter den u.a. Vorgaben an einzelne Personen weitergegeben

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW KOMPAKTE UND LEISTUNGSSTARKE S/W-MULTIFUNKTIONSGERÄTE FÜR DEN PROFESSIONELLEN EINSATZ IM HOME- OFFICE UND IM KLEINEN BÜRO. Hohe Druckgeschwindigkeit von

Mehr

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein.

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein. Von der auf den ebook-reader Stand: November 2014 Inhalt 1. Voraussetzungen 2. Adobe Digital Editions installieren 3. Adobe ID erstellen 4. Adobe Digital Editions mit Ihrer Adobe ID autorisieren 5. Titel

Mehr

Bücher rund um die Uhr lesen! E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin. Janin Taubert

Bücher rund um die Uhr lesen! E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin. Janin Taubert Bücher rund um die Uhr lesen! E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Janin Taubert Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Was sind E-Books? E-Books = Bücher in digitaler

Mehr

Smarte Phone-Strategie

Smarte Phone-Strategie Seite 1 / 5 Das mobile WEB.DE Smarte Phone-Strategie Als Jan Oetjen im Oktober 2008 im 1&1 Konzern das Ruder der Portalmarke WEB.DE übernahm, war der Weg ins mobile Internet bereits ins Auge gefasst. Schon

Mehr

e-books komplett Marktüberblick, Einsatzmethoden und Angebote für öffentliche Bibliotheken Eckhard Kummrow Reutlingen, 17.10.2012

e-books komplett Marktüberblick, Einsatzmethoden und Angebote für öffentliche Bibliotheken Eckhard Kummrow Reutlingen, 17.10.2012 e-books komplett Marktüberblick, Einsatzmethoden und Angebote für öffentliche Bibliotheken Reutlingen, Inhalt 2 Basiswissen 3 Definitionen ebook versucht im weitesten Sinne, das Medium Buch mit seinen

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Einführung in Betriebssysteme

Einführung in Betriebssysteme Einführung in Betriebssysteme APPLE ios Entwicklung von ios Entwickelt auf der Basis von MacOS X UNIX Vorgestellt am 9.1.2007 Zusammen mit iphone Markenname von Cisco Internetwork Operating System Für

Mehr

E-Books der OÖ. Landesbibliothek lesen

E-Books der OÖ. Landesbibliothek lesen E-Books der OÖ. Landesbibliothek lesen PC E-Book-Reader ipad Android-Tablet PC Installation von-bis 004-023 - 066-076 108-126 Ciando von-bis 024-040 054-059 077-092 127-135 WISONet von-bis 041-053 060-065

Mehr

Offen PDF. EPUB Unterstützt DRM (abhängig von Lesesoftware) unterschiedliche Systeme Von vielen il E Book kreadern unterstützt

Offen PDF. EPUB Unterstützt DRM (abhängig von Lesesoftware) unterschiedliche Systeme Von vielen il E Book kreadern unterstützt E Books Dateiformate Offen PDF DjVu EPUB Unterstützt DRM (abhängig von Lesesoftware) unterschiedliche Systeme Von vielen il E Book kreadern unterstützt tüt t Proprietär LIT In Verbindung mit Microsoft

Mehr

Klaus Stephan GmbH Industrievertretungen

Klaus Stephan GmbH Industrievertretungen Februar 2013 90552 Röthenbach / Pegnitz 0911 / 504234 HyperDrive iusbport Produktmerkmale Datenaustausch durch ein sicheres IEEE802.11b/g/n WLAN-Netzwerk zwischen WiFi-Geräten und USB-Speicher Gleichzeitiger

Mehr

Notenbox. Documents. kostenlose App für ganze Kurse mit allen digitalen Materialien, Unterrichtseinheiten, Stundensequenzen

Notenbox. Documents. kostenlose App für ganze Kurse mit allen digitalen Materialien, Unterrichtseinheiten, Stundensequenzen Bildung und Sport Tablets im Unterricht Liste empfohlener Apps 1. Organisieren Kostenloser Online-Speicher, der den Austausch von Dateien mit mehreren Endgeräten und Personen erlaubt. Die Server stehen

Mehr

auf den E-Book-Reader

auf den E-Book-Reader Von der Stand April 2011 auf den E-Book-Reader Ausleihen und Nutzen von E-Books auf einem E-Book-Reader Das ist dank des EPUB-Formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen

Mehr

E-Books für die Technische Dokumentation??

E-Books für die Technische Dokumentation?? 1 E-Books für die Technische Dokumentation?? Ursula Welsch 13. März 2014 Agenda 2 Allgemeiner Teil Lesegeräte Dateiformate Workflows Technische Dokumentation Eigenschaften der Dokumente Augmented Reality

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Thomas Schirmer, Manfred Schwarz. Mobile life. Was Ihnen Netbook, ipad & Co. wirklich bringen ISBN: 978-3-446-42500-2

Inhaltsverzeichnis. Thomas Schirmer, Manfred Schwarz. Mobile life. Was Ihnen Netbook, ipad & Co. wirklich bringen ISBN: 978-3-446-42500-2 Inhaltsverzeichnis Thomas Schirmer, Manfred Schwarz Mobile life Was Ihnen Netbook, ipad & Co wirklich bringen ISBN: 978-3-446-42500-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://wwwhanserde/978-3-446-42500-2

Mehr

Über die Autorin 7. Kapitel 1 DerKindleFireHDinderÜbersicht 19

Über die Autorin 7. Kapitel 1 DerKindleFireHDinderÜbersicht 19 Inhaltsverzeichnis Über die Autorin 7 Einleitung 15 Warum sollten Sie dieses Buch kaufen? 15 Törichte Annahmen über den Leser 16 Wie dieses Buch aufgebaut ist 16 Symbole, die in diesem Buch verwendet werden

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Manual PocketBook LUX und ebookit. Cloud Dropbox. Verbindung PocketBook mit Dropbox für die Datensicherung und den Datenaustausch

Manual PocketBook LUX und ebookit. Cloud Dropbox. Verbindung PocketBook mit Dropbox für die Datensicherung und den Datenaustausch Manual PocketBook LUX und ebookit Cloud Dropbox Verbindung PocketBook mit Dropbox für die Datensicherung und den Datenaustausch Rolf Mérioz 07.10.2013 Inhalt Cloud Dropbox... 2 Einleitung... 2 DropBox

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Die neue Welt des digitalen Lesens 9. 3. Lesen auf dem ipad 51. 2. Geräte zum Lesen von E-Books 21

Inhaltsverzeichnis. 1. Die neue Welt des digitalen Lesens 9. 3. Lesen auf dem ipad 51. 2. Geräte zum Lesen von E-Books 21 Inhaltsverzeichnis 1. Die neue Welt des digitalen Lesens 9 Vorteile von E-Books 11 Nachteile von E-Books 15 Sind E-Books etwas für mich? 19 2. Geräte zum Lesen von E-Books 21 Computer 23 Smartphones 25

Mehr

Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de

Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. In diesem Leitfaden erfahren Sie Schritt für Schritt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31 Inhaltsverzeichnis Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13 Auspacken: ein Smartphone und sein Zubehör 15 Den Akku einlegen 17 Die SIM-Karte und die SD-Karte

Mehr

Sicherheit: Theorie und Praxis

Sicherheit: Theorie und Praxis Cnlab / CSI 2012 Tablets im Business: Gadget oder sicheres Werkzeug? Sicherheit: Theorie und Praxis Zürich, 12. September 2012 Agenda Demo 1: Was nützt die PIN im Gerät? Wie arbeiten die verschiedenen

Mehr

Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino

Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino Von ciando auf den E-Book-Reader Stand: Februar 2015 Inhalt 1. Voraussetzungen 2. Adobe Digital Editions installieren 3. Adobe ID erstellen 4. Adobe

Mehr

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS?

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? ? 3 WAS KANN GAPLESS FÜR SIE TUN? GAPLESS A. verteilt Ihre Präsentationen weltweit auf Knopfdruck und live. B. hilft Ihnen, auf Messen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Mehr

Hinweise zur Technik

Hinweise zur Technik Hinweise zur Technik Technische Szenarien Die folgenden Punkte zeigen (technische) Szenarien des Einstieges mit dem Tablet PC. Die Startsituation ist gedacht für den einfachen und erstmaligen Einstieg

Mehr

Anton Ochsenkühn Johann Szierbeck. amac BUCH VERLAG. icloud für iphone, ipad, Mac und Windows. amac-buch Verlag

Anton Ochsenkühn Johann Szierbeck. amac BUCH VERLAG. icloud für iphone, ipad, Mac und Windows. amac-buch Verlag Anton Ochsenkühn Johann Szierbeck amac BUCH VERLAG icloud für iphone, ipad, Mac und Windows amac-buch Verlag Inhalt Kapitel 1 Apple-ID 8 Was ist eine Apple-ID? 10 Wofür kann die Apple-ID verwendet werden?

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 Inhaltsverzeichnis Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 1. Sofort starten mit dem Android Smartphone 13 Android-Grundlagen Das ist dran am Smartphone 15 Android-Grundlagen So steuern Sie Ihr

Mehr

4 1 0.2 2.1 0 1 rtsch e s G ia tth a M Herzlich Willkommen

4 1 0.2 2.1 0 1 rtsch e s G ia tth a M Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen 1 «Neue Technologien» Welche Möglichkeiten gib es ausser dem 0815 Variound GPS? 2 Ablauf Grundsätzlich Hardware Software Stromversorgung Externe Sensoren Quellenverzeichniss Fragen

Mehr

e Books Anleitung für die Ausleihe von www.dibibe.ch

e Books Anleitung für die Ausleihe von www.dibibe.ch e Books Anleitung für die Ausleihe von www.dibibe.ch Inhaltsverzeichnis 0. Welches ist das richtige Lesegerät für mich?... 2 1. Welche ebook Formate kann ich mit welchem Gerät lesen?... 2 1.1. Offene Systeme:...

Mehr

Über den Autor 9 Danksagungen 9 Widmung 9. Einführung 23

Über den Autor 9 Danksagungen 9 Widmung 9. Einführung 23 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 9 Danksagungen 9 Widmung 9 Einführung 23 Über dieses Buch 23 Törichte Annahmen 24 Konventionen und Symbole in diesem Buch 24 Außerhalb dieses Buches 25 Wie es weitergeht

Mehr

Ein E-book auf BiblioWeb ausleihen

Ein E-book auf BiblioWeb ausleihen Ein E-book auf BiblioWeb ausleihen Voraussetzungen: In den Gemeindebibliotheken von Bozen eingeschrieben sein Einen kompatiblen Device (PC, Tablet, E-book reader, Ipad) besitzen Vorgehensweise: Das Portal

Mehr

Umfrage zum papierlosen Studium

Umfrage zum papierlosen Studium Umfrage zum papierlosen Studium Erste Zwischenevaluation nach 2 Monaten November 2013 Zürcher Fachhochschule 1 Wie häufig gelang es Ihnen seit Beginn des Projektes papierlos zu arbeiten? (Total) 4% 36%

Mehr

Tablets im Unterricht Liste empfohlener Apps

Tablets im Unterricht Liste empfohlener Apps 1. Organisieren Kostenloser Online-Speicher, der den Austausch von Dateien mit mehreren Endgeräten und Personen erlaubt. Die Server stehen in den USA, deshalb für schulische Zwecke nur vorsichtig nutzbar.

Mehr

ebooks Elektronische Bücher

ebooks Elektronische Bücher ebooks Elektronische Bücher»Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern Sie könnten an einem Druckfehler sterben.«mark Twain Inhalt 1. Einleitung... 2 2. ebook Reader ereader... 3 3. Formate... 4 3.1.

Mehr

APPetithappen aus der Praxis Physical World Connection und Content-Aufbereitung für mobile Doku

APPetithappen aus der Praxis Physical World Connection und Content-Aufbereitung für mobile Doku TANNER AG 2012 TANNER AG Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau (B) Telefon +49 8382 272-0 Fax +49 8382 272-900 www.tanner.de info@tanner.de APPetithappen aus der Praxis Physical World Connection und Content-Aufbereitung

Mehr

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Agenda Warum Document Cloud was ist das? Acrobat DC Neue Funktionen Acrobat DC Versionen und Funktionsübersicht Demo Lizenzierungsmöglichkeiten

Mehr

Datei für Übersetzung vorbereiten

Datei für Übersetzung vorbereiten Der Easytrans24.com-Ratgeber Datei für Übersetzung vorbereiten In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, wie Sie die gängigsten Dateien optimal für Ihre Übersetzung vorbereiten können. PDF-Dateien (.pdf)

Mehr

ICT PORTFOLIO. Thomas Blickle, PG5 plus

ICT PORTFOLIO. Thomas Blickle, PG5 plus ICT PORTFOLIO Thomas Blickle, PG5 plus INHALTSVERZEICHNIS ICT Portfolio Vorwort Seite 1 icloud Seite 2 Pages Seite 3 Erinnerungen Seite 4 ibooks Seite 5 imovie Seite 6 Dropbox Seite 7 Quizlet Seite 8 Prezi

Mehr

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen. Datenaustausch

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen. Datenaustausch Datenaustausch Autoren: Horst Welker Robert Bittner Inhaltsverzeichnis 1. Dateizugriff auf dem Tablet...1 1.1. Wie kommt man an die Dateien?...1 1.2. Eigene Dateien...1 1.3. Wo sind die (wichtigen) Dateien?...3

Mehr

CONSUMER-INK VIELFÄLTIGE FUNKTIONEN ERWEITERTE KONNEKTIVITÄT NUTZERFREUNDLICHE BEDIENUNG GÜNSTIGE FOLGEKOSTEN DANK OPTIONALER JUMBO-PATRONEN

CONSUMER-INK VIELFÄLTIGE FUNKTIONEN ERWEITERTE KONNEKTIVITÄT NUTZERFREUNDLICHE BEDIENUNG GÜNSTIGE FOLGEKOSTEN DANK OPTIONALER JUMBO-PATRONEN CONSUMER-INK VIELFÄLTIGE FUNKTIONEN ERWEITERTE KONNEKTIVITÄT NUTZERFREUNDLICHE BEDIENUNG GÜNSTIGE FOLGEKOSTEN DANK OPTIONALER JUMBO-PATRONEN Hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 12 Seiten/Min. in S/W 1

Mehr

Markt mit Perspektiven - das E-Book in Deutschland 2011. Frankfurt am Main, 4. Juni 2012

Markt mit Perspektiven - das E-Book in Deutschland 2011. Frankfurt am Main, 4. Juni 2012 das E-Book in Deutschland Frankfurt am Main, 4. Juni Das E-Book in Deutschland Der Umsatzanteil von E-Books am Buchmarkt hat sich im Jahr auf 1 Prozent erhöht (0,5 Prozent in 2010) 2 Umsatzanteil am Buchmarkt

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

Das elektronische Buch

Das elektronische Buch Das elektronische Buch wird häufiger mit dem englischen Ausdruck E-book beschrieben und bezeichnet Bücher in elektronischer Form. Es gibt 2 Arten von elektronischen Büchern: Ein digital optisches Abbild

Mehr

VIELSEITIG UND MIT MEHR FORMAT.

VIELSEITIG UND MIT MEHR FORMAT. BUSINESS-INK J4000er-SERIE SCHNELL, KOSTENGÜNSTIG, VIELSEITIG UND MIT MEHR FORMAT. DIE J4000ER-SERIE IST DER PERFEKTE BEGLEITER FÜR ZUHAUSE, DAS HOME-OFFICE UND DAS KLEINE BÜRO. Hohe Druckgeschwindigkeit

Mehr

E-Book - hopp oder topp für Blinde und Sehbehinderte

E-Book - hopp oder topp für Blinde und Sehbehinderte E-Book - hopp oder topp für Blinde und Sehbehinderte Tagung der AG-Informationstechnologie, Frankfurt Autoren: Dr. Thomas Kahlisch, Julia Dobroschke Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB)

Mehr

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch?

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? Einleitung 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? 6 2 1 Einleitung Digitale Magazine gibt es schon seit ein paar

Mehr

Einleitung: ipad für Freiberufler und Selbstständige 11

Einleitung: ipad für Freiberufler und Selbstständige 11 Inhalt Kapitel 1 Einleitung: ipad für Freiberufler und Selbstständige 11 1.1 Perfekt im mobilen Gebrauch....................... 12 1.2 Lange Texte? Besser mit dem Laptop................. 12 1.3 ipad ideal

Mehr

14.09.2010. DI Johannes Scharl* 09.09.2010. * js@isengart.at

14.09.2010. DI Johannes Scharl* 09.09.2010. * js@isengart.at Neues von den Androiden DI Johannes Scharl* 09.09.2010 * js@isengart.at Android Roadmap Android Versionen sind nach Desserts benannt 1.5, 1.6, 2.0, 2.1: Cupcake, Donut, Eclair 2.2: Frozen Yogurt FroYo

Mehr

Der Mac-Stammtisch Immenstaad informiert: Tabellenkalkulation mit Apple Numbers auf Mac / iphone / ipad

Der Mac-Stammtisch Immenstaad informiert: Tabellenkalkulation mit Apple Numbers auf Mac / iphone / ipad Der Mac-Stammtisch Immenstaad informiert: Tabellenkalkulation mit Apple Numbers auf Mac / iphone / ipad Diese Beschreibung gibt eine Übersicht über Tabellenkalkulations- Programme für Apple-Geräte und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern Inhaltsverzeichnis Willk ommen, Smartphone, Den Internet-Zugang einrichten und willk ommen, Android! 11 verwalten 43 Mit dem WLAN-Netz verbinden 45 1. Sofort starten mit dem Den Speicher mit einer neuen

Mehr

E-Books und E-Reader in Bibliotheken

E-Books und E-Reader in Bibliotheken E-Books und E-Reader in Bibliotheken E-Books und E-Reader in Bibliotheken e-books and e-reader in libraries Rudolf Mumenthaler Luzern, Switzerland E-Books und E-Reader in Bibliotheken Copyright 2013 by

Mehr

Überblick über aktuelle Services Überblick über aktuelle Cloud Services

Überblick über aktuelle Services Überblick über aktuelle Cloud Services Überblick über aktuelle Services Überblick über aktuelle Cloud Services München, 22. Mai 2012 Anmerkungen zur Präsentation Die angegebenen Preise sind teilweise gerundet, da nicht zu allen Diensten die

Mehr

Swissmem ebook Schulung

Swissmem ebook Schulung Swissmem ebook Schulung! 17.06.2014! Daniel Stainhauser! ionesoft GmbH, Bern, http://ionesoft.ch, dstainhauser@ionesoft.ch Wer sind wir? ionesoft ionesoft GmbH gegründet im Jahre 2000 Geschäftsführer Daniel

Mehr

E-Books in der Stadtbibliothek th Erlangen. Marlene Neumann

E-Books in der Stadtbibliothek th Erlangen. Marlene Neumann E-Books in der Stadtbibliothek th Erlangen Marlene Neumann Palermoam251012 am 25.10.12 Überblick Stadtbibliothek Erlangen E-Books in Öffentlichen Bibliotheken Franken-Onleihe Ausblick Erlangen 106.000

Mehr

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014)

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) Grundlagen und Funktionsübersicht SmartPhone Tablet-PC www.spreenemo.de 19.03.2015-1 - SmartPhone Ein SmartPhone ist ein Mobiltelefon

Mehr

Index. Numerisch 3CX 118

Index. Numerisch 3CX 118 Numerisch 3CX 118 A Abbyy Business Card Reader 171 AirPrint 169 Altamail 41 Amazon eigene Bücher veröffentlichen 137 Anleitung 25 Apollo 38 App Größe 27 im Store suchen 24 In-App-Käufe 27 Installation

Mehr

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. In diesem Leitfaden erfahren Sie Schritt für Schritt

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

e-books komplett Marktüberblick, Einsatzmethoden und Angebote für öffentliche Bibliotheken Eckhard Kummrow Reutlingen, 24.04.2013

e-books komplett Marktüberblick, Einsatzmethoden und Angebote für öffentliche Bibliotheken Eckhard Kummrow Reutlingen, 24.04.2013 e-books komplett Marktüberblick, Einsatzmethoden und Angebote für öffentliche Bibliotheken Reutlingen, Inhalt Basiswissen Lendingmodelle Mobile Devices Praxiserfahrungen 2 Basiswissen Definitionen Inhalte

Mehr

Die Vielfalt der Apps. Wohin geht die Reise?

Die Vielfalt der Apps. Wohin geht die Reise? Die Vielfalt der Apps. Wohin geht die Reise? Verbrauchertag BW, Dezember 4, 2012 Prof. Dr. Ansgar Gerlicher Studiengang Mobile Medien 1 Post-PC: Mobile Endgeräte ersetzen den PC "Insgesamt wird der Markt

Mehr

Der neue ereader ARNOVA 7e G2 Dual Touch für Lesen und mehr:

Der neue ereader ARNOVA 7e G2 Dual Touch für Lesen und mehr: 2.3 QR Code scannen: Infos auf Tablet od. Smartphone holen.. Der neue ereader ARNOVA 7e G2 Dual Touch für Lesen und mehr: Großes 7 Zoll (17,78 cm) Farb-Display mit Dual-Touch Technologie Einfaches Vergrößern

Mehr

epub in der Technischen Dokumentation

epub in der Technischen Dokumentation epub in der Technischen Dokumentation Tekom Regionalgruppentreffen 26.05.2011 MB Dokutec, Ravensburg FrameMaker Automatisierung Multichannel Publishing mit XML Prozessberatung Systemintegration Softwareentwicklung

Mehr