MAS Master of Advanced Studies Financial Consulting. Von der Finanzperson zur Vertrauensperson. Crossing Borders.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MAS Master of Advanced Studies Financial Consulting. Von der Finanzperson zur Vertrauensperson. Crossing Borders."

Transkript

1 MAS Master of Advanced Studies Financial Consulting Von der Finanzperson zur Vertrauensperson. Crossing Borders.

2

3 MAS in Financial Consulting 3 Crossing Borders ZHAW SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW Eine Weiterbildung an der ZHAW School of Management and Law bringt Sie genau dahin, wohin Sie wollen oder weiter. Ganz gemäss unserem Leitsatz «Building Competence. Crossing Borders.». Nach dem Studium oder mehreren Jahren im Beruf hört das Lernen nicht auf. Deshalb bieten wir Ihnen die richtige Weiterbildung zum richtigen Zeitpunkt. Alle unsere Lehrgänge weisen einen hohen Praxisbezug auf und vermitteln in den jeweiligen Themen feldern die Schlüsselkompetenzen, die in der Berufswelt gefordert werden. Zudem liegt uns die Internationalität unserer Lehrgänge am Herzen. Wir wagen den Blick über den Tellerrand und fördern eine ganzheitliche und somit internationale Sicht auf die Dinge. MAS IN FINANCIAL CONSULTING Die gesamte schweizerische Banken- und Finanzbranche durchlebt zurzeit einen grundlegenden geschäfts- und ordnungspolitischen Wandel. Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise sowie der spezifischen schweizerischen Entwicklungen in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass eine fundamentale Überprüfung der Wertschöpfungsarchitektur und der Geschäftsmodelle erforderlich ist. Die Banken müssen neue regulatorische Anforderungen erfüllen, insbesondere auch in der Kundenberatung. Der Master of Advanced Studies (MAS) in Financial Consulting wird seit 1997 erfolgreich auf dem Weiterbildungsmarkt angeboten und gilt heute als Benchmark in der umfassenden Finanz- und Vermögensberatung. Seit 1997 konnte ununterbrochen jedes Jahr ein Studienzyklus gestartet werden. Bisher haben über 400 Studierende von rund 80 verschiedenen Arbeitgebenden aus der Finanzdienstleistungsbranche das Studium erfolgreich absolviert. Roland Hofmann Studienleiter MAS in Financial Consulting

4

5 MAS in Financial Consulting 5 6 Auf einen Blick 7 Das Studium Ausgangslage Zielpublikum Lernziele und Nutzen Profil Studiengang 10 Aufbau 12 Inhalte 14 Dozierende 15 Trägerschaft 17 Organisatorisches Aufnahmebedingungen Anmeldung Anmeldeschluss Rücktrittsbedingungen Studienbeginn Unterrichtsort Dauer Unterrichtszeiten Abschluss Kosten Zahlungsbedingungen 18 Kontakt Studienleitung Administration

6 Auf einen Blick MAS in Financial Consulting AUFNAHMEBEDINGUNGEN Abschluss eines Hochschulstudiums sowie Berufserfahrung STUDIENBEGINN Jährlich, jeweils im September ARBEITSAUFWAND 60 ECTS (entspricht rund Stunden Studienaufwand) PRÜFUNGEN Jedes Modul wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen. ABSCHLUSS Master of Advanced Studies ZFH in Financial Consulting Certificate of Advanced Studies ZFH (pro CAS) Lizenz Certified Financial Planner (CFP ) kann erworben werden DAUER 2 Jahre inkl. Erstellen einer Masterarbeit KOSTEN CHF UNTERRICHTSORT Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur UNTERRICHTSZEITEN Der Unterricht findet in der Regel am Freitagnachmittag und am Samstagvormittag statt. In Ausnahmefällen werden am Freitag und am Samstag ganztägige Veranstaltungen durchgeführt. UNTERRICHTSSPRACHE Deutsch (teilweise werden Unterlagen in englischer Sprache abgegeben) UMBRELLASTRUKTUR Der MAS umfasst die vier CAS aus den Themenbereichen Finance, Wealth Management, Recht und Vorsorge. Die CAS können auch einzeln absolviert werden.

7 MAS in Financial Consulting 7 Das Studium AUSGANGSLAGE Die schweizerischen Anbieterinnen und Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatkundinnen und -kunden sind einer zunehmenden Konkurrenz ausgesetzt. Deregulierung, Reregulierung, technischer Fortschritt und globalisierte Märkte verändern das Umfeld laufend. Auch in der Beziehung zwischen den Finanzdienstleistenden und den Kundinnen und Kunden sind Veränderungen erkennbar. Die Kundinnen und Kunden verfügen heute über leistungsfähige Kommunikationsmittel, sind besser informiert und begegnen dadurch den verschiedenen Angeboten kritischer. Die anspruchsvollen Privatkundinnen und -kunden sollen durch eine vernetzte, objektive und umfassende Finanzberatung ihre wichtigsten finanziellen Werte und Ziele aufeinander abstimmen und daraus einen klar erkennbaren Zusatznutzen ziehen können. Die ganzheitliche, individuelle und objektive Finanzberatung entwickelt sich zu einem eigentlichen Akquisitions- und Kundenbindungsinstrument. ZIELPUBLIKUM Der MAS in Financial Consulting richtet sich an ambitionierte Mitarbeitende aus der Finanzdienstleistungsbranche, die berufsbegleitend eine hoch qualifizierte, umfassende Fachausbildung in der Finanzberatung sowie in der Einkommens- und Vermögensstrukturierung für private Kunden absolvieren möchten. Die Teilnehmenden können einschlägige praktische Berufserfahrung vorweisen und haben in der Regel ein Grundstudium auf Hochschulstufe absolviert. Sie streben eine Fach- und/oder Führungslaufbahn an. LERNZIELE UND NUTZEN Mit dem MAS in Financial Consulting bietet die ZHAW School of Management and Law berufsbegleitend eine hochstehende Weiterbildung an, die auf den bisher absolvierten Grundstudien aufbaut, die Berufserfahrung aktiv integriert und die Teilnehmenden zu einer ganzheitlichen, kompetenten und objektiven Finanzberatung von Privatkundinnen und -kunden befähigt. Die Studierenden des MAS in Financial Consulting arbeiten typischerweise in folgenden Berufsfeldern (Auswahl): In der Finanzplanung in einer spezialisierten Fachabteilung einer Bank, Versicherung oder einem unabhängigen Finanzberatungsunternehmen In der Finanzplanung bei einem Treuhandunternehmen, einer Vermögensverwaltungsgesellschaft, einem Versicherungsbroker oder einer Rechtsanwaltskanzlei Als selbstständiger Finanzplaner oder selbstständige Finanzplanerin Im Relationship Management bei Banken mit Beratungs- und Betreuungsaufgaben für vermögende Privatkundinnen und -kunden, im Private Banking oder für Unternehmens- und Firmenkundinnen und -kunden In der Versicherungs- und Vorsorgeberatung bei einer Versicherung oder einem Broker für Privat- oder Unternehmenskundinnen und -kunden Als Filial-, Geschäftsstellen- oder Agenturleiterin oder -leiter einer Bank oder Versicherung Als Mitarbeitende in Stabsfunktionen (Unternehmensentwicklung, Marketing, Produktmanagement, fachliche Personalentwicklung, Fachsupport und Fachführung usw.) Die Absolventinnen und Absolventen tragen den umfassenden Beratungsansatz in die Unternehmen hinein und können diesen als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren weiterentwickeln.

8 8

9 MAS in Financial Consulting 9 PROFIL STUDIENGANG Im Financial Consulting wird die gesamte Einkommensund Vermögenssituation einer Kundin oder eines Kunden analysiert. Besonderes Augenmerk wird auf die Interdependenzen zwischen den Teilbereichen der Finanzberatung gelegt. Der interaktive, bedarfsorientierte Beratungsprozess dient der Ermittlung der finanziellen Ziele und Wünsche der Kundinnen und Kunden. Im Rahmen einer langfristigen, strategischen Analyse werden Entscheidungsgrundlagen für die zukünftige Strukturierung und Steuerung der privaten Einkommens- und Vermögenssituation erarbeitet. Das Financial Consulting handelt im Interesse der Kundschaft. Es besticht durch seine integrale Lösungskompetenz. Der MAS in Financial Consulting wird dem Bedürfnis nach diesem ganzheitlichen Beratungsansatz gerecht. Financial Consultants sind typische Generalistinnen und Generalisten mit Spezialkenntnissen in allen Beratungsfeldern, die für eine umfassende Finanzberatung der Privatkundinnen und -kunden relevant sind. Sie sind in der Lage, vernetzt zu denken, alternative Lösungsvarianten und Szenarien zu erarbeiten und die Kundinnen und Kunden umfassend zu beraten. Sie überblicken die finanzielle Situation der Kundin bzw. des Kunden in ihrer Gesamtheit, begleiten sie in allen Finanzfragen, bereiten ihre Entscheidungen vor und erkennen, wann zusätzliche spezialisierte Fachpersonen hinzugezogen werden müssen. Financial Consultants verfügen über eine ausgeprägte Analysefähigkeit und können strukturiert, konzeptionell und strategisch arbeiten. Sie kennen die entsprechenden ökonomischen und juristischen Instrumente und wenden sie an. Die ständige Veränderung des Beratungsumfelds erfordert, dass Financial Consultants ihre Umwelt vorsorgerechtliche und steuerrechtliche Rahmenbedingungen, Produktinnovationen, volkswirtschaftliche Veränderungsprozesse usw. analysieren und entsprechende Implikationen auf die Finanzberatung abschätzen können. Sie sind in der Lage, Fachinformationen zu beschaffen, zu verarbeiten und weiterzugeben und den Kunden bei der Umsetzung der empfohlenen Massnahmen zu begleiten und zu betreuen. «Der MAS in Financial Consulting erweiterte meine Fähigkeit, finanzplanerische Fragestellungen zielorientiert und effektiv zu analysieren. Der Aufbau des Lehrgangs, insbesondere die Balance zwischen Theorie und Praxis, ist gelungen.» Jürg P. Steffen, Dr. iur., CFP, CEP

10 10 Aufbau Der MAS in Financial Consulting ist modular aufgebaut. Er gliedert sich in vier CAS und einen Block Masterarbeit. Die Fachausbildung erfolgt primär in den Modulen der Themenfelder Recht, Finance, Wealth Management und Vorsorge, die über die vier CAS verteilt sind. Die Integration und praktische Anwendung des Fachwissens erfolgt über kleinere Case Studies und Assignments im Rahmen der Fachblöcke sowie beim Erarbeiten der Masterarbeit. THEMENFELD RECHT Die Studierenden lernen die Bedeutung rechtlicher Rahmenbedingungen für die Ausgestaltung eines umfassenden Finanzkonzepts kennen. Sie können finanzielle Entscheide und Handlungsoptionen unter steuerrechtlichen Gesichtspunkten beurteilen, insbesondere kennen sie die Steuerfolgen von Anlage- und Vorsorgelösungen. Kenntnisse über Einkommens- und Vermögenssteuern werden detailliert erarbeitet. Die Studierenden sind in der Lage, den Handlungsbedarf im Bereich Ehegüter- und Erbrecht zu erkennen und Lösungswege vorzubereiten. Sie kennen Planungsmöglichkeiten für die Nachfolgegestaltung. Sie kennen die Risiken, die sich aus der Beratungshaftung und Compliance ergeben. Die Studierenden erkennen, in welchen Situationen es notwendig ist, zusätzliche Fachpersonen beizuziehen. THEMENFELD FINANCE / WEALTH MANAGEMENT Die Studierenden lernen die gesamte Palette der Anlageinstrumente kennen (Aktien, Obligationen, Derivate, Alternative Investments), befassen sich mit der prozessualen Umsetzung der Anlagestrategie und analysieren die Finanzmärkte und deren Akteurinnen und Akteure. Sie können Anlageinstrumente analytisch erfassen und bewerten. Sie kennen die Prinzipien des Risikomanagements. Sie können die mathematischen Konzepte der modernen Finance in ihrem Berufsumfeld anwenden und einsetzen. Sie kennen die Grundlagen der Immobilienfinanzierung. Sie können passive Anlagestrategien in einem Portfoliokontext einsetzen. Im Rahmen der Behavioral Finance werden Konstellationen untersucht, in denen Menschen bei Kapitalanlageentscheiden im Widerspruch zur Annahme der rationalen Nutzenmaximierung agieren. THEMENFELD VORSORGE Die Studierenden lernen die schweizerische Vorsorgekonzeption kennen (Drei-Säulen-System) und setzen sich vertieft mit den Gestaltungsmöglichkeiten der 2. Säule (Pensionskassen) auseinander. Sie können den Vorsorgebedarf einer Kundin oder eines Kunden für die individuellen Risiken Erwerbsunfähigkeit, Tod und Alter bestimmen, ein angemessenes Deckungskonzept entwerfen und dieses mit geeigneten Produkten und Instrumenten umsetzen. Sie können Vorsorgeprodukte und -lösungen beurteilen. Neben den Inhalten der fachlichen Themenfelder lernen die Studierenden Konzepte und Instrumente kennen, die sie anwenden können, um die Beziehung zu ihren Kundinnen und Kunden zu gestalten und zu lenken. Sie können das Gelernte im Umfeld des Financial Consultings umsetzen. Sie beschäftigen sich mit Strategien, Strukturen und Prozessen und erfahren dabei, wie das Geschäftsmodell des Financial Consultings aussehen kann. Die Studierenden setzen sich mit ihrer Verantwortung gegenüber den Kundinnen und Kunden, der Branche und der Gesellschaft auseinander und reflektieren ethisches Verhalten. Im Rahmen der Case Studies und Assignments wird kein neuer Stoff vermittelt. Ziel ist es, das bisher Gelernte in konkreten Praxisfällen anzuwenden und kundenadäquate Lösungen zu konzipieren. Das gesamte Fachwissen wird vernetzt angewendet und das analytische Denken geschult. In mehreren Fällen wird anhand häufig auftretender Fragestellungen die tägliche Arbeit im Financial Consulting trainiert. Die einzelnen Fallstudien werden von Personen aus der Finanzberatungspraxis begleitet. Dies ermöglicht zudem einen Einblick in die Arbeitstechnik und Beratungsphilosophie verschiedener Finanzdienstleistungsunternehmen. Anhand der Masterarbeit soll festgestellt werden, ob die Studierenden fähig sind, selbstständig eine Problemstellung aus dem Financial Consulting schriftlich zu behandeln und mündlich zu vertreten.

11 MAS in Financial Consulting 11 STUDIUMSARCHITEKTUR MASTERARBEIT MAS in Financial Consulting CAS Finance CAS Wealth Management CAS Swiss Legal Aspects of Financial Planning CAS Swiss Social Security, Insurances and Financial Planning Core Finance Wealth Management Core Legal Core Financial Planning Instruments Überblick Finance, Portfolio Theory, Indexing, Financial Instruments CRM, Vermögensstrukturierung, Behavioral Finance, Risk Management Steuerrecht I, Ehegüter- und Erbrecht, Nachlassplanung Versicherungstechnik und Lebensversicherung, VVG, Vorsorgeberatung Applied Finance Regulation of Wealth Advanced Legal Advanced Financial Planning Management Alternative Investments, Derivates, Quantitative Finance Financial Markets, Compliance Performance Measurement, Ethik Steuerrecht II, Auftrags- und Haftpflichtrecht Versicherungsplanung, Immobilien, Technik 2. Säule «Der MAS in Financial Consulting eignet sich hervorragend für ambitionierte, frontorientierte Finanzfachleute, die einen Karriereschritt anstreben. Die Teilnehmer werden optimal für ganzheitliche Finanzberatungen in hoher Qualität befähigt.» Roger Nigg, Betriebsökonom FH, CFP

12 12 Inhalte CAS FINANCE CAS WEALTH MANAGEMENT Core Finance Überblick Finance und Entwicklung Finanzplatz Portfolio Theory (Nutzen- und Entscheidungstheorie, Risk/Return, Efficient Markets, CAPM) Indexing (passive Anlagen, ETF) Financial Instruments (Equities) Applied Finance Applied Portfolio Theory (Financial Modelling mit Excel) Alternative Investments (Hedge Funds, Rohstoffe, Real Estate) Derivative Markets (Optionen, strukturierte Produkte: Märkte, Valuation, Portfolio Hedging, SWAPS, CDS) CAS Case Study / Transfer / Assignment Instruments CRM (Anlegerprofil Constraints, Objectives, Time Horizon, Liquidity Needs, Taxes und Beratungsprozess) ALM/Vermögensstrukturierung, Life-Cycle-Beratung Behavioral Finance (Anlegerverhalten) Finanzielles (VaR, Gegenpartei etc.) und persönliches Risikomanagement Management Financial Markets, Exchanges, Finanzplätze Compliance (KYC, Geldwäscherei/PEP, Beratungsprotokoll, Standesregeln, SRO, BEHG, Bankgeheimnis, nachrichtenlose Gelder, VSB, StGB, KAG etc.) Performance-Messung und Attribution/GIPS, Investment Controlling Sustainable and Social Responsible Investments Ethik CAS Case Study / Transfer / Assignment

13 MAS in Financial Consulting 13 CAS SWISS LEGAL ASPECTS OF FINANCIAL PLANNING CAS SWISS SOCIAL SECURITY, INSURANCES AND FINANCIAL PLANNING Core Legal Steuerrecht I (unselbstständiges und selbstständiges Erwerbseinkommen, bewegliches und unbewegliches Vermögen, Vorsorgeleistungen, Grundstückgewinnsteuer/Liegenschaften, Grundzüge Unternehmensbesteuerung, Erbschaft/Schenkung, interkantonale Ausscheidung) Ehegüter- und Erbrecht / Scheidung / Konkubinat / Willensvollstreckung / Nachlassplanung Advanced Legal Steuerrecht II (Tax Planning, Verfahren und Einschätzung) Auftrags- und Haftpflichtrecht, Beraterhaftung CAS Case Study / Transfer / Assignment Core Financial Planning Versicherungstechnik und Lebensversicherungen Versicherungsvertragsrecht Vorsorgeberatung (AHV, IV, UVG, BVG, KTG, S3 Alter, Tod, IV-Koordination Bedarf und Deckung) Advanced Financial Planning Private Versicherungsplanung (Sach- und Vermögensversicherungen, Bedarfsermittlung, Erarbeitung Deckungskonzept) Immobilienfinanzierung / Hypotheken / Liegenschaftsbewertung und Real Estate Finance Technik der 2. Säule (BVG, FZ, WEF, PK-Technik) CAS Case Study / Transfer / Assignment

14 14 Dozierende Alle Dozierenden sind in ihrem Fach ausgewiesene Expertinnen und Experten mit fundiertem Knowhow und umfangreicher Praxiserfahrung. Das Team setzt sich zusammen aus Dozierenden der ZHAW School of Management and Law, die in engem Kontakt mit der Wirtschaft und der Forschung stehen, sowie aus Expertinnen und Experten aus der Praxis. Durch diese Kombination wird eine optimale Verknüpfung von theoretischen Modellen, Wissen aus der Forschung und Erfahrung aus der Praxis gewährleistet.

15 MAS in Financial Consulting 15 Trägerschaft Durch die Einbindung in die Abteilung Banking, Finance, Insurance an der ZHAW School of Management and Law sind eine stetige, bedürfnisgerechte Weiterentwicklung sowie die Nähe zu Wissenschaft und Forschung gewährleistet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Bedürfnisse der Wirtschaft in unser Bildungsangebot einfliessen und neue Forschungserkenntnisse und Informationen über aktuelle Entwicklungen im Finanzbereich vermittelt werden. Mit ihren international anerkannten Studiengängen, ihrem sorgfältig strukturierten Weiterbildungsangebot und ihren innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist die ZHAW School of Management and Law eine der führenden Wirtschaftshochschulen der Schweiz: wissenschaftlich fundiert, interdisziplinär und praxisorientiert. Die ZHAW School of Management and Law ist eines der acht Departemente der ZHAW und gehört somit zu einer der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz. Sie unterhält zahlreiche Kooperationen mit europäischen, amerikanischen und asiatischen Universitäten und Hochschulen. «Als Finanzberater von KMU genügt es heute nicht mehr, nur den Finanzierungsbereich abzudecken. Deshalb überzeugten mich besonders die breit gefächerten Themen im MAS in Financial Consulting.» Daniel Schmid, lic. phil. I, Betriebsökonom KSZH

16 16

17 MAS in Financial Consulting 17 Organisatorisches AUFNAHMEBEDINGUNGEN Abschluss eines Hochschulstudiums sowie Berufserfahrung. Für Kandidatinnen und Kandidaten, die eine höhere Fachschule oder eine höhere Berufsprüfung abgeschlossen haben, steht eine beschränkte Anzahl von Quotenstudienplätzen für Aufnahmen «sur dossier» zur Verfügung. ANMELDUNG Mit dem beiliegenden Anmeldeformular ANMELDESCHLUSS Vier Wochen vor Studienstart. Nachmeldungen bis zum Studienstart in Ausnahmefällen möglich. RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN Siehe Allgemeine Weiterbildungsrichtlinien im Internet STUDIENBEGINN Jährlich, jeweils im September DAUER Rund zwei Jahre inkl. Erstellen einer Masterarbeit UNTERRICHTSZEITEN Der Unterricht findet in der Regel am Freitagnachmittag und am Samstagvormittag statt. In Ausnahmefällen werden am Freitag und am Samstag ganztägige Veranstaltungen durchgeführt. ABSCHLUSS Master of Advanced Studies ZFH in Financial Consulting Certificate of Advanced Studies ZFH (pro CAS) Lizenz Certified Financial Planner (CFP ) kann erworben werden. KOSTEN CHF für den ganzen MAS, CHF für einen einzelnen CAS, einzelne Module auf Anfrage UNTERRICHTSORT Campus ZHAW in Winterthur ZAHLUNGSBEDINGUNGEN Siehe Allgemeine Weiterbildungsrichtlinien im Internet ABTEILUNG BANKING, FINANCE, INSURANCE (ABF) Die ABF ist innerhalb der ZHAW School of Management and Law für die Lehre, die Weiterbildung sowie die Forschung und die Beratung auf dem Gebiet der Finanzintermediation verantwortlich. Auf die Vernetzung mit Partnerinnen und Partnern aus der Wirtschaft, aus verwandten Forschungsdisziplinen und anderen Hochschulen wird dabei grosser Wert gelegt. Nur so lassen sich aktuelle und interdisziplinäre Ergebnisse erzielen, die wiederum in die Lehre und in die Weiterbildung einfliessen. Nebst dem etablierten MAS in Financial Consulting werden an der Abteilung Banking, Finance, Insurance weitere Weiterbildungen angeboten:

18 18 Kontakt STUDIENLEITUNG ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften School of Management and Law Abteilung Banking, Finance, Insurance Technoparkstrasse 2 Postfach 8401 Winterthur Roland Hofmann, CFP, MScBF, CAIA Telefon ADMINISTRATION ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften School of Management and Law Sekretariat Weiterbildung St.-Georgen-Platz 2 Postfach 8401 Winterthur Sabina Murati Telefon Sekretariat Weiterbildung Telefon

19

20 Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften School of Management and Law St.-Georgen-Platz 2 Postfach 8401 Winterthur Schweiz November 2014, Auflage Klimaneutrale Drucksache / myclimate.org / No

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders. Das Studium Ausgangslage Das strategische Marketing

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Insurance Broking Vom Broker zum Entrepreneur. Crossing Borders. in Kooperation mit Das Studium LEITGEDANKE Die beruflichen Anforderungen und das Umfeld der Versicherungsbrokerinnen

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders. Das Studium Ausgangslage Das strategische Marketing

Mehr

Finance Circle 2015 Veranstaltungsreihe der Abteilung Banking, Finance, Insurance 10. Durchführung

Finance Circle 2015 Veranstaltungsreihe der Abteilung Banking, Finance, Insurance 10. Durchführung Finance Circle 2015 Veranstaltungsreihe der Abteilung Banking, Finance, Insurance 10. Durchführung Vom Finanzgeschäft zum Gedankenaustausch. Crossing Borders. In Kooperation mit Konzept Die Abteilung Banking,

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Financial Bank Management. Vom Detail zum Big Picture. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Financial Bank Management. Vom Detail zum Big Picture. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Financial Bank Management Vom Detail zum Big Picture. Crossing Borders. Das Studium Globale Konkurrenz, neue Märkte in aufstrebenden Lernziele und Nutzen Ländern und

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. Das Studium Das Thema Digital Marketing hat in den letzten Jahren stark an Relevanz gewonnen. Digitale Kanäle

Mehr

DAS Diploma of Advanced Studies Sicherheit in Informationssystemen Von der Sorge zur Sorgfalt. Crossing Borders.

DAS Diploma of Advanced Studies Sicherheit in Informationssystemen Von der Sorge zur Sorgfalt. Crossing Borders. DAS Diploma of Advanced Studies Sicherheit in Informationssystemen Von der Sorge zur Sorgfalt. Crossing Borders. In Kooperation mit Das Studium AUSGANGSLAGE IT-Systeme sind heute für öffentliche und private

Mehr

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Building Competence. Crossing Borders. Konzept Fach- und Führungskompetenz für die Erfüllung

Mehr

Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Financial Consulting

Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Financial Consulting Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Financial Consulting (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005) 1. Beschluss

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Alternative Investments. Vom Kombinieren zum Optimieren. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Alternative Investments. Vom Kombinieren zum Optimieren. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Alternative Investments Vom Kombinieren zum Optimieren. Crossing Borders. Das Studium Im Gegensatz zum Private Wealth Management gibt es bislang keinen umfassenden Lehrgang

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Sales & Product Lifecycle Management. Vom Portfolio zur Performance. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Sales & Product Lifecycle Management. Vom Portfolio zur Performance. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Sales & Product Lifecycle Management Vom Portfolio zur Performance. Crossing Borders. Das Studium Ob Konsumgüter, Industriegüter oder Dienstleistungen: Die Lebenszyklen

Mehr

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders.

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Abteilung General Management Porträt Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Unser Versprechen Ihr Nutzen PRAXISORIENTIERTE AUS- UND WEITER BILDUNG MIT QUALITÄTSSIEGEL Die international

Mehr

MAS Master of Advanced Studies Public Management

MAS Master of Advanced Studies Public Management MAS Master of Advanced Studies Public Management Von der Routine zur Vision. Crossing Borders. FRÜHBUCHERRABATT VON CHF 2 400. bei Anmeldung bis zum 15. Dez. 2014 (nur CHF 21 800. statt CHF 24 200. ) MAS

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

MAS Master of Advanced Studies Corporate Finance & Corporate Banking. Vom Kapitalbedarf zur Finanzierungslösung. Crossing Borders.

MAS Master of Advanced Studies Corporate Finance & Corporate Banking. Vom Kapitalbedarf zur Finanzierungslösung. Crossing Borders. MAS Master of Advanced Studies Corporate Finance & Corporate Banking Vom Kapitalbedarf zur Finanzierungslösung. Crossing Borders. MAS Corporate Finance & Corporate Banking 3 Crossing Borders. ZHAW SCHOOL

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Utility Financial Management. Von der technischen zur finanziellen Leistung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Utility Financial Management. Von der technischen zur finanziellen Leistung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Utility Financial Management Von der technischen zur finanziellen Leistung. Crossing Borders. Das Studium Ausgangslage Das Thema finanzielle Führung von Energieversorgungsunternehmen

Mehr

CAS Asset Management technischer Infrastrukturen

CAS Asset Management technischer Infrastrukturen CAS Asset Management technischer Infrastrukturen w Zürcher Fachhochschule www.engineering.zhaw.ch Weiterbildung in Zusammenarbeit mit comatec Impressum Text: ZHAW School of Engineering Gestaltung: Bureau

Mehr

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design www.hsr.ch / weiterbildung Berufsbegleitendes Masterstudium für Designer, Ingenieure und Psychologen Einführung Software soll Tätigkeiten

Mehr

Vom Verwalter zum Partner. Crossing Borders.

Vom Verwalter zum Partner. Crossing Borders. Weiterbildungsseminar End-to-End rozessmanagement für Business Support Services Finanz- und Administrationsabläufe ganzheitlich erfassen und gestalten Vom Verwalter zum artner. Crossing Borders. Effizient,

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies IT-Management & -Sourcing. Vom Kosten- zum Erfolgsfaktor. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies IT-Management & -Sourcing. Vom Kosten- zum Erfolgsfaktor. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies IT-Management & -Sourcing Vom Kosten- zum Erfolgsfaktor. Crossing Borders. Das Studium AUSGANGSLAGE Effiziente IT-Services bereitzustellen wird in der Wirtschaft und

Mehr

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Judith Studer, lic. phil. I Programm-Managerin und Stv. Leiterin Weiterbildung Institut für Verwaltungs-Management, ZHAW Winterthur

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

Ellenbogenmentalität bei MLP.

Ellenbogenmentalität bei MLP. Ellenbogenmentalität bei MLP. Karriere ist kein Konkurrenzkampf jedenfalls nicht bei uns. Schreiben Sie als MLP Berater Ihre Erfolgsgeschichte. MLP TOP MLP ARBEITGEBER BERATER EINSTIEGSWEGE BERATER KONTAKT

Mehr

CAS Konsumenten am Point of Sale

CAS Konsumenten am Point of Sale CAS Konsumenten am Point of Sale Sie wollen den Point of Sale erfolgreich auf die Bedürfnisse von Konsumentinnen und Konsumenten abstimmen? Mit der praxisorientierten Weiterbildung erwerben Sie sich das

Mehr

C (Kernmodul) in der Studienrichtung Finance & Banking. Aufbau (intermediate) / Spezialisierung (specialised)

C (Kernmodul) in der Studienrichtung Finance & Banking. Aufbau (intermediate) / Spezialisierung (specialised) Modulbeschrieb Finanzdienstleistungsmanagement 07.06.2010 Seite 1/6 Modulcode Leitidee Art der Ausbildung Studiengang Modultyp Modulniveau ECTS Dotation W.SRFBC52.05 Banken, Vermögensverwalter und andere

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

MAS Master of Advanced Studies Insurance Management. Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders.

MAS Master of Advanced Studies Insurance Management. Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders. MAS Master of Advanced Studies Insurance Management Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders. MAS Insurance Management 3 Crossing Borders. ZHAW SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Factsheet Höhere Fachschule Bank und Finanz (HFBF)

Factsheet Höhere Fachschule Bank und Finanz (HFBF) Factsheet Höhere Fachschule Bank und Finanz (HFBF) Bezeichnung des Bildungsgangs Höhere Fachschule Bank und Finanz Bildungsgang Bank und Finanz HF Die Bezeichnung "Höhere Fachschule Bank und Finanz HFBF"

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Master of Advanced Studies MAS Eine Kooperation mit Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/sozialearbeit MAS Dissozialität,

Mehr

Weiterbildungskurse Auswahl und Analyse von Fund of Hedge Funds mit «hedgegate» Performance- und Risikoanalysen von Hedge Fund Strategien

Weiterbildungskurse Auswahl und Analyse von Fund of Hedge Funds mit «hedgegate» Performance- und Risikoanalysen von Hedge Fund Strategien Weiterbildungskurse Auswahl und Analyse von Fund of Hedge Funds mit «hedgegate» Performance- und Risikoanalysen Building Competence. Crossing Borders. Konzept Leitidee Alternative Investment sind seit

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP)

School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) School of Engineering Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/idp Forschung & Entwicklung Das Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) Das Institut

Mehr

HFVESA. Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente

HFVESA. Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente Eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule HFVESA Höhere Fachschule Versicherung Ecole supérieure assurance Höhere Fachschule Versicherung HFV Die Schule für Versicherungstalente In der Schweiz sind vernetzte

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Postfach, CH-2501 Biel/Bienne T +41 32 321 61 11

Mehr

foodward The Food Business Academy Waedenswil / Zurich Excellence in Food Die Weiterbildung für Foodprofis

foodward The Food Business Academy Waedenswil / Zurich Excellence in Food Die Weiterbildung für Foodprofis foodward The Food Business Academy Waedenswil / Zurich Excellence in Food Die Weiterbildung für Foodprofis CAS Food Business Management Dieser CAS richtet sich an alle (insbes. Führungskräfte und Fachpersonal

Mehr

Berufsbegleitendes Masterprogramm der Universität Basel

<Master of Advanced Studies (MAS) in Food Safety Management> Berufsbegleitendes Masterprogramm der Universität Basel FOOD SAFETY SERVICES 2014-2017 Berufsbegleitendes Masterprogramm der Universität Basel Berufsbegleitendes

Mehr

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln.

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln. Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang CAS E-Learning Design Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen weiterentwickeln. CAS E-Learning Design (ELD) Lehren und Lernen über das Internet, mit mobilen

Mehr

Major Finance und Vertiefung Banking & Finance

Major Finance und Vertiefung Banking & Finance Major Finance und Vertiefung Banking & Finance Prof. Dr. Carsten Peuckert Major Finance - Übersicht 1. Wieso Major Finance? 2. Inhalte 3. Lehrkonzeption 4. Neu: Vertiefungsrichtung Banking & Finance 5.

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Minor Finanzplanung, Teil 1

Minor Finanzplanung, Teil 1 Minor Finanzplanung, Teil 1 Kursbezeichnung Minor Finanzplanung, Teil 1 Englische Kursbezeichnung Minor Financial Planning, part 1 Kursnummer BÖK-050801S1.SN/11 Fachbereich(e) Hochschule für Wirtschaft

Mehr

17. Aufhebung der Verordnung Jg. 1997/Nr.9 vom 30.5.1997

17. Aufhebung der Verordnung Jg. 1997/Nr.9 vom 30.5.1997 1997/Nr. 13 vom 26.8.1997 17. Aufhebung der Verordnung Jg. 1997/Nr.9 vom 30.5.1997 18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des postgradualen Lehrgangs Banking & Finance der Donau-Universität

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 2003 / Nr. 14 vom 04. April 2003 18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 18. Verordnung über die Einrichtung und den

Mehr

Bachelorstudiengang Primarstufe

Bachelorstudiengang Primarstufe 09.15/PDF_0177_hab_ Papier: 100 % Altpapier, C0 ² -neutral Ausbildung Primarstufe PS www.ps.phlu.ch Primarstufe Prof. Dr. Michael Fuchs Leiter Ausbildung Primarstufe michael.fuchs@phlu.ch Sekretariat T

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

FINAL MODULE. Finanz- und Anlageexperten. Copyright 2014, AZEK

FINAL MODULE. Finanz- und Anlageexperten. Copyright 2014, AZEK FINAL MODULE Finanz- und Anlageexperten Copyright 2014, AZEK AZEK, Feldstrasse 80, 8180 Bülach, T +41 44 872 35 35, F +41 44 872 35 32, info@azek.ch, www.azek.ch Inhaltsverzeichnis 1. Module zweites Semester...

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Das Unterrichtsprogramm ist modulartig aufgebaut und setzt sich aus dem Kerncurriculum mit 38 ECTS, den 4 Vertiefungen

Mehr

Fernfachhochschule Schweiz

Fernfachhochschule Schweiz Fernfachhochschule Schweiz Job. Studium. Karriere. Fernfachhochschule Schweiz www.ffhs.ch Eckdaten Brig Zürich Basel Bern 1998 Knapp 250 Dozierende Über 1200 Studierende Über 1000 Absolventen bisher 2

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced

Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Detailprogramm Certificate of Advanced Studies in Coaching Advanced Angebot für professionelle Coachs Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/iap 02 CAS Coaching Advanced Einführung 03 Inhalte 04 Zielpublikum

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015 New perspectives Programmübersicht 2014/2015 executive MBA 2014/2015 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit internationales

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006)

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006) RSETHZ 333.0700.10 R MAS MTEC D-MTEC Reglement 2006 für den Master of Advanced Studies ETH in Management, Technology, and Economics 1) am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich

Mehr

Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management FAQ Von der Liegenschaft zur Leidenschaft. Crossing Borders.

Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management FAQ Von der Liegenschaft zur Leidenschaft. Crossing Borders. Master of Business Administration (MBA) in Real Estate Management FAQ Von der Liegenschaft zur Leidenschaft. Crossing Borders. In Kooperation mit 2 Allgemeine Fragen Weiterbildung 1. Wo liegt der Unterschied

Mehr

Fachtagung. Pensionsplanung. Im Sälihof Olten Dienstag, 17. Juni 2014

Fachtagung. Pensionsplanung. Im Sälihof Olten Dienstag, 17. Juni 2014 Fachtagung Pensionsplanung Im Sälihof Olten Dienstag, 17. Juni 2014 Anmeldefrist 23. Mai 2014 Vertiefungsseminar 2 Fachtagung Pensionsplanung Kurzbeschrieb Die Pension will geplant sein. Viele Personen

Mehr

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in Höhere Fachschule für Wirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW an der bzb Weiterbildung

Mehr

BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management

BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management Professur: Adam-Müller Kurzcharakterisierung und Einordnung: Die BWL-Spezialisierung Financial Economics and Risk Management ist eine der beiden

Mehr

Finance and Accounting

Finance and Accounting K 066/979 Curriculum für das Masterstudium Finance and Accounting 3_MS_Finance and Accounting_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsprofil...3 2 Zulassung...3

Mehr

5.1.2-01SO-W Anhang RSO EMBA5 Version 2.0. School of Management and Law. Dok.- Verantw.: Wend

5.1.2-01SO-W Anhang RSO EMBA5 Version 2.0. School of Management and Law. Dok.- Verantw.: Wend 5.1.2-01SO-W Anhang RSO EMBA5 Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang Executive Master of Business Administration (EMBA) (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher

Mehr

Berner Fachhochschule Weiterbildung. Master of Advanced Studies (MAS) Medizintechnik zukunftsorientiert berufsbegleitend praxisnah. ti.bfh.

Berner Fachhochschule Weiterbildung. Master of Advanced Studies (MAS) Medizintechnik zukunftsorientiert berufsbegleitend praxisnah. ti.bfh. Berner Fachhochschule Weiterbildung Master of Advanced Studies (MAS) Medizintechnik zukunftsorientiert berufsbegleitend praxisnah Cornelia Schmid Beraterin / Partner bei health-it.ch und Inhaberin Seelandpraxis

Mehr

German CFA Society. Ethik, Bildung, Standards

German CFA Society. Ethik, Bildung, Standards German CFA Society Ethik, Bildung, Standards Bildquellen: CFA Institute, Holger Peters (Fotograf), Universität Mannheim (Lehrstuhl Prof. Dr. Daske), German CFA Society Inhalt 3 Ethik, Bildung, Standards

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Berner Fachhochschule Weiterbildung. Master of Advanced Studies (MAS) Medizininformatik zukunftsorientiert berufsbegleitend praxisnah. ti.bfh.

Berner Fachhochschule Weiterbildung. Master of Advanced Studies (MAS) Medizininformatik zukunftsorientiert berufsbegleitend praxisnah. ti.bfh. Berner Fachhochschule Weiterbildung Master of Advanced Studies (MAS) Medizininformatik zukunftsorientiert berufsbegleitend praxisnah Cornelia Schmid Weiterbildung an der BFH Studierende Studium Der Masterstudiengang

Mehr

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Nächster Start Oktober 2009 Eine Kooperation mit Zürcher Fachhochschule www.sozialearbeit.zhaw.ch MAS Master of

Mehr

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden.

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Position: Projekt: Ihr Kontakt: Aktuelle Stellenangebote im Internet: Neue Stellenangebote: Wir über uns:

Position: Projekt: Ihr Kontakt: Aktuelle Stellenangebote im Internet: Neue Stellenangebote: Wir über uns: Position: Seniorbetreuer (Wealth Management) für den German-Desk eines weltweit führenden Vermögensverwalters. Dienstsitz: Schweiz, vorzugsweise an den Standorten Zürich bzw. Basel. Projekt: PACU Ihr Kontakt:

Mehr

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Diploma of Advanced Studies (DAS) Electronic Business Manager

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Diploma of Advanced Studies (DAS) Electronic Business Manager Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung Studienreglement Diploma of Advanced Studies (DAS) Electronic Business Manager Gestützt auf die Rahmenordnung Nachdiplomstudiengänge

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft Informationsabend Diploma of Advanced Studies (DAS) Führung und Betriebswirtschaft Das Angebot für (angehende) Führungskräfte Herzlich willkommen! Matthias Meyer, Studiengangleiter DAS Führung und Betriebswirtschaft

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Nächster Start Oktober 2015 Master of Business Administration (MBA) berufsbegleitend in drei Semestern Zielgruppen momentimages - fotolia

Mehr

Banking & Finance Essentials

Banking & Finance Essentials Broschüre BFE Version 1.3 21.05.15 Der einfacheren Lesbarkeit halber wird die männliche Form verwendet, falls nicht in neutraler Form schreibbar. CYP Association Giessereistrasse 18 8005 Zürich +41 43

Mehr

Executive Master of Insurance

Executive Master of Insurance Executive Master of Insurance Berufsbegleitender Studiengang der Ludwig-Maximilians-Universität München Stand: März 2015 Charakteristika des Studiengangs Charakteristika des Master-Studiengangs - Berufsbegleitender

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management University of Applied Sciences for Management & Business Development ISS International Business School of Service Management Hans-Henny-Jahnn-Weg

Mehr

Präsentation Asset Management. Andreas Schlatter

Präsentation Asset Management. Andreas Schlatter Asset management Vertraulich Präsentation Asset Management Andreas Schlatter 12. Juni 2012 Asset Management als Tätigkeit Anlageuniversum Asset Manager als Intermediär Anleger - Kunden «Public» Markets

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr