Orientierungspraktikum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Orientierungspraktikum"

Transkript

1 Arbeitsheft für das Orientierungspraktikum im Bildungsgang HBF Sozialassistenz

2 Sehr geehrte Mentorinnen und Mentoren, wir bedanken uns, auch im Namen der Schulleitung der BBS Zweibrücken, bei Ihnen, dass Sie unsere Schüler während des Orientierungspraktikums betreuen. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen erste wichtige Informationen für den Ablauf des Praktikums geben. Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, dann melden Sie sich bitte, auch während der Ferienzeit, im Sekretariat der BBS Zweibrücken. Tel.: Die Schüler sind während des Praktikums versichert, wenn dieses rechtzeitig angemeldet wurde. - Das Orientierungspraktikum dauert zwei Wochen. Die Schüler sollten den normalen Arbeitsalltag eines Mitarbeiters der Einrichtung erleben und somit auch eine vergleichbare Arbeitszeit haben. Grundlage für die Arbeitszeit ist das Jugendarbeitsschutzgesetz. - Eine Lehrkraft betreut die Schüler während des Praktikums. Sie wird sich telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen und einen Besuchstermin vereinbaren. - Am Ende des Praktikums sollten die Schüler eine Bestätigung seitens der Einrichtung erhalten. Ein Vordruck befindet sich am Ende des Berichtshefts. Hier ist entscheidend, dass das Praktikum erfolgreich, also mit mindestens ausreichenden Leistungen, abgeleistet wurde. Hierüber entscheiden Sie als Mentor/in. - Bitte geben Sie auch die Fehlzeiten genau an, da dies entscheidend für die Anerkennung des Praktikums seitens der Schule ist. Sollte ein Schüler während des Praktikums erkranken, so muss er am ersten Tag im Betrieb und in der Schule anrufen. Spätestens am dritten Tag ist eine Krankmeldung abzugeben. Die Schüler sind über das Vorgehen informiert. Wir wünschen Ihnen und den Schülern eine gute Praktikumszeit! Die Lehrkräfte der HBF SO BBS Zweibrücken Ignaz-Roth-Schule 2

3 Aufgabe 1: Stelle deinen Praktikumsbetrieb dar! Auf dieser Seite sollst du den Betrieb, in dem du dein Praktikum ableistest, beschreiben und darstellen. Gib dazu die genaue Anschrift an, den Namen der Leitung sowie den Namen deiner Mentorin oder deines Mentors. Erkläre dann, welche (sozial-)pädagogischen Aufgaben dieser Betrieb wahrnimmt und wer in diesem Betrieb betreut wird. Fertige abschließend einen Übersichtsteil an. Hier kannst du Bilder der Einrichtung (bitte vorab klären, ob das Bildermachen erlaubt ist, besonders dann, wenn du Menschen fotografieren möchtest) einfügen, Flyer, Bastelmaterial, das während des Praktikums benutzt oder angefertigt wurde usw. Die Gestaltung dieses Teils des Berichtshefts bleibt letztlich deiner Kreativität überlassen! Stell dir vor, du möchtest deinen Praktikumsbetrieb einer Person vorstellen, die ihn noch nicht kennt. Praktikumsbetrieb: Leitung: Mentor(in): (Sozial-)Pädagogische Aufgaben und Leistungen: Wer wird hier betreut bzw. gefördert? BBS Zweibrücken Ignaz-Roth-Schule 3

4 Aufgabe 2: Fertige zwei Wochenberichte an! Hier sollst du für jede Woche deines Praktikums einen Wochenbericht anfertigen. Die vorgegebenen Zeilen geben dir den Mindestumfang an. Natürlich darfst du auch mehr schreiben. Erkläre in den Berichten den Tagesablauf, deine Aufgaben und Tätigkeiten und eventuell, wenn es etwas Besonderes gibt, wie etwa ein Angebot, das vom typischen Tagesablauf abweicht. Du kannst die Tage einzeln dokumentieren oder auch einen Überblick über die Praktikumswoche geben. Bericht über die erste Praktikumswoche: BBS Zweibrücken Ignaz-Roth-Schule 4

5 Bericht über die zweite Praktikumswoche: BBS Zweibrücken Ignaz-Roth-Schule 5

6 Aufgabe 3: Berufserkundung/Interview Zähle alle Berufsgruppen auf, die in deiner Praktikumseinrichtung vorkommen. Führe dann ein Interview mit - einer Erzieherin/einem Erzieher oder - einer Heilerziehungspflegerin/einem Heilerziehungspfleger oder - einer Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin/ einem Sozialarbeiter/Sozialpädagogen Bei diesem Interview geht es darum, dich über den Beruf zu informieren. Um dein Interview gut vorzubereiten, sollst du einen Fragebogen anfertigen. Empfehlungen für die Erstellung eines Fragebogens findest du in deinem Projektmanagement-Buch. Beispielsweise kannst du dich über Zugangsvoraussetzungen, Dauer und Inhalte der Ausbildung, Verdienst, Weiterbildungsmöglichkeiten usw. informieren. Gib deinen Fragebogen vor dem Interview bei den entsprechenden Mitarbeitern ab. Der Fragebogen sowie das Interview müssen in schriftlicher Form mit deinem Praktikumsheft in der Schule abgegeben werden. BBS Zweibrücken Ignaz-Roth-Schule 6

7 Berufsbildende Schule, Johann-Schwebel-Straße 1, Zweibrücken Bestätigung des Orientierungspraktikums im Rahmen der HBF SO der BBS Zweibrücken durch den Praktikumsbetrieb Der Schüler/Die Schülerin hat in der Zeit von bis ein Praktikum in folgender Einrichtung mit Erfolg abgeleistet: Versäumt wurden dabei: Tage entschuldigt Tage unentschuldigt Stempel Stunden entschuldigt Stunden unentschuldigt Unterschrift Wird den Erfüllt mit Entspricht den Anforderungen im Einschränkungen Anforderungen besonderen die Anforderungen Maße gerecht Wird den Anforderungen nicht gerecht Übertrifft die Anforderungen deutlich Bereich I Arbeitsverhalten 1. Ausbildungsbereitschaft Interesse für den Berufsbereich Einsatzbereitschaft Eigeninitiative 2. Ausbildungsbefähigung Belastbarkeit / Ausdauer Auffassungsgabe Kreativität Geschicklichkeit 3. Arbeitshaltung Einhaltung von Absprachen / Regeln Ordnung am Arbeitsplatz Selbstständiges Arbeiten / Arbeitsorganisation Genauigkeit / Sorgfalt Arbeitstempo Durchhaltevermögen / Zielstrebigkeit Bereich II Sozialverhalten Zuverlässigkeit Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Kritikfähigkeit Hilfsbereitschaft Freundlichkeit Benehmen Pünktlichkeit BBS Zweibrücken Ignaz-Roth-Schule 7

Arbeitsheft. für das. Dritte Praktikum. im Bildungsgang. HBF Sozialassistenz

Arbeitsheft. für das. Dritte Praktikum. im Bildungsgang. HBF Sozialassistenz Arbeitsheft für das Dritte Praktikum im Bildungsgang HBF Sozialassistenz Sehr geehrte Mentorinnen und Mentoren, wir bedanken uns, auch im Namen der Schulleitung der BBS Zweibrücken, bei Ihnen, dass Sie

Mehr

Berichtsheft für das Praktikum

Berichtsheft für das Praktikum Berufsbildende Schule Johann Schwebel Str. 1, 66482 Zweibrücken Telefon. 06332 / 92460 www.bbs zw.de Berichtsheft für das Praktikum Name: Klasse: BF1 Praktikumsdauer: Betrieb: Anschrift: Telefon: Betreuer(in)

Mehr

Christliche Schule Dresden

Christliche Schule Dresden Checkliste zum Führen der Praktikumsmappe Seite 1 selbst gestaltetes Deckblatt 2 Checkliste und Aufgaben 3 Merkblatt für Praktikantinnen und Praktikanten 4 Tätigkeitsnachweise 5 Wahlthema 6 Praktikumseinschätzung

Mehr

1. Semester (BiVo Art und 12.3) Bildungsbericht

1. Semester (BiVo Art und 12.3) Bildungsbericht 1. Semester (BiVo Art. 12.2 und 12.3) Bildungsbericht Lehrbetrieb: Lernende/r: Bewertungsperiode: Berufsbildner/in: 1. Fachkompetenz (berufliches Können) A B C D Bemerkungen Ausbildungsstand gemäss betrieblichem

Mehr

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann AJC-Berufskolleg Minoritenstraße 10 40878 Ratingen Kreis Mettmann Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg Ratingen Schule der Sekundarstufe II Betriebspraktikum Vom: 30.01.2006 bis: 24.02.2006 Name: Praktikumsbetrieb:

Mehr

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift:

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betriebspraktikum des 12. Jahrgangs vom 26.08.2013 bis 06.09.2013 Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betreuer im Betrieb: Betreuende Lehrkraft: Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule

Mehr

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb:

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Seite 1 von 8 Praktikumsbericht von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer der Schülerin / des Schülers: Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Betreuer /Betreuerin in der Praktikumseinrichtung mit Telefonnummer

Mehr

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren...

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... Vorbereitung 1. Das Instrument aktiv nutzen Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... 2. Anfrage von Schüler/in

Mehr

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer:

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer: 1 Praktikumsmappe Dauer des Betriebspraktikums: vom _bis _ Name des Schülers: Straße: Postleitzahl/Wohnort: Telefon: Name der Lehrkraft:: Telefon: Schulstempel: Betrieb: Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Berichtsheft vom: bis: Ulrich von Hutten - Oberschule Große Müllroser Str. 16 15232 Frankfurt (Oder) 0335/540208 Name: Vorname: Klasse: Betrieb: Adresse: Telefon/Fax: Betreuung

Mehr

Führen des Praktikumsheftes

Führen des Praktikumsheftes Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts 2. Praktikumsregeln 3.Mein Praktikumsbetrieb 4. Praktikumsprotokoll 5. Praktikumszeugnis 6.Fazit 7. Praktikumsvertrag http://pixabay.com/en/question-mark-question-characters-452707/

Mehr

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Berufliches Gymnasium Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Vor Beginn des Praktikums: 1. Praktikumsbetrieb finden bis spätestens Mitte März 2015! Das Praktikum soll

Mehr

Carl-Orff-Realschule plus

Carl-Orff-Realschule plus An die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen Betriebspraktikum der 9. Klassen Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, die Carl-Orff-Realschule plus führt in der Zeit vom 18. Januar

Mehr

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn Praktikumsheft Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in Name: Vorname: Betrieb: Adresse: Betreuer: Brillenladen Frank Alte Zennstr. 24 90579 Langenzenn Herr Frank Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts

Mehr

Mein Betriebspraktikum

Mein Betriebspraktikum Mein Betriebspraktikum Begleitheft Oberstufe Freie Christliche Gesamtschule Düsseldorf Version: 1.0 Letzte Überarbeitung: 07.03.2015 Inhalt Checkliste 3 Allgemeines zum Betriebspraktikum 4 Aufbau des Praktikumsberichts

Mehr

Betreuungslehrer(in):

Betreuungslehrer(in): Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in): 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S. 1 2. Inhaltsverzeichnis S. 2 3. Kontaktadressen S. 3 4. Bewerbungsanschreiben an die

Mehr

Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht

Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht 6. bis 24. Januar 2014 Name, Vorname, Klasse: Mustermann, Franz, 9x Praktikumsbetrieb: Meyer Werft Praktikumsberuf: Kapitän Inhaltsverzeichnis Seite 1. Betriebserkundung

Mehr

Informationen zum Praktikum

Informationen zum Praktikum Informationen zum Praktikum in der Höheren Berufsfachschule und zur Erlangung der Fachhochschulreife für die Fachrichtungen Handel und E-Commerce Fremdsprachen und Bürokommunikation Organisation und Officemanagement

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium, Buckenhofer Str. 5, 91080 Spardorf Tel.: 09131/ 53 69-0, Fax: 09131/53 69

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Spardorf, September 2016 Betriebspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, im Rahmen des Wirtschafts- und Rechtsunterrichts der

Mehr

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom 11.11.-22.11.2013 Anforderungen: Erstellen einer Praktikumsmappe Formale Anforderungen Checkliste Titelblatt mit Name, Betrieb, Datum Schreibweise mit dem

Mehr

Mein persönliches Profil [Sek I]

Mein persönliches Profil [Sek I] Bausteine Vor- und Nachbereitung Tag der Berufs- und Studienorientierung Mein persönliches Profil [Sek I] Selbsteinschätzung vs. Fremdeinschätzung Einzelarbeit Partnerarbeit Plenum ab 60 min Stärkenbogen

Mehr

Die Bildungsverordnung legt im Art und 12.3 fest, dass

Die Bildungsverordnung legt im Art und 12.3 fest, dass Einleitung Die Bildungsverordnung legt im Art. 12.2 und 12.3 fest, dass die Berufsbildnerin die Lerndokumentation quartalsweise kontrolliert und unterzeichnet. sie diese mindestens einmal pro Semester

Mehr

Betriebspraktikum. vom: Firma: Name: Praktikumsbericht 2008-Beispiel.doc Seite 1 von 16

Betriebspraktikum. vom: Firma: Name: Praktikumsbericht 2008-Beispiel.doc Seite 1 von 16 Betriebspraktikum vom: Firma: Name: Seite 1 von 16 Praktikumsbericht Inhaltsverzeichnis 0. Bewerbung 1. Betriebs- und Arbeitsplatzerkundung 1.1 Fragebogen 1.2 Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Mehr

Betreuungslehrer(in):

Betreuungslehrer(in): Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in): 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S. 1 2. Inhaltsverzeichnis S. 2 3. Kontaktadressen S. 3 4. Bewerbungsanschreiben an die

Mehr

Anleitung zur Erstellung des Betriebspraktikumsberichts in Jahrgang 9

Anleitung zur Erstellung des Betriebspraktikumsberichts in Jahrgang 9 Anleitung zur Erstellung des Betriebspraktikumsberichts in Jahrgang 9 Formale Vorgaben: Dein Bericht wird mithilfe eines Ordners bzw. eines Schnellhefters abgegeben. Folgendes muss enthalten sein: Deckblatt

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Praktikumsmappe für Schüler (Vor- und Zuname) Zentralstelle für das Betriebspraktikum Ein kurzes Vorwort Liebe Schülerin, lieber Schüler, dein Betriebspraktikum wurde im Unterricht

Mehr

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum Wagrienschule Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein Praktikumsmappe für das Betriebspraktikum vom bis von: Klasse: Meine Praktikumsmappe 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Informationsblatt zum Grundpraktikum für Studierende des Diplomstudienganges

Informationsblatt zum Grundpraktikum für Studierende des Diplomstudienganges FB Sozialwissenschaften, Medien und Sport Institut für Sportwissenschaft Dr. Brunhilde Schumann-Schmid Informationsblatt zum Grundpraktikum für Studierende des Diplomstudienganges Teilnehmer/innen Alle

Mehr

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Oktober 2016 T. Schöne und C. Schneider 1 Zeitraum des Praktikums Montag, 27.03.2017 bis Freitag, 07.04.2017 (zwei Wochen vor den Osterferien) 03.10.2016

Mehr

P R A K T I K U M S V E R T R A G. zwischen dem Ausbildungsbetrieb

P R A K T I K U M S V E R T R A G. zwischen dem Ausbildungsbetrieb P R A K T I K U M S V E R T R A G 1. Ausfertigung für den Betrieb zwischen dem Ausbildungsbetrieb Firma PLZ, ORT und der Schülerin/dem Schüler Name Klasse PLZ, Ort 1 Dauer des Praktikums Das Praktikum

Mehr

Praktikum Deutsch. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Betriebspraktikum 2015 Deutsch-Mappe Sekundarschule Haaren

Praktikum Deutsch. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Betriebspraktikum 2015 Deutsch-Mappe Sekundarschule Haaren Praktikum 2015 Deutsch von: Sekundarschule Haaren, Klasse in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober 2015 bei: als: Deutsch-Mappe Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS Deckblatt... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 (mit

Mehr

Besonderer Wert wird auf die Beurteilung des Praktikums aus der Sicht des Praktikanten gelegt.

Besonderer Wert wird auf die Beurteilung des Praktikums aus der Sicht des Praktikanten gelegt. Koordinationsstelle für das Betriebspraktikum Prof. Dr. Ralf Werner Monika Deininger (Sekretariat) Universitätsstr. 14 86159 Augsburg Telefon +49 (0) 821 598-5854 Telefax +49 (0) 821 598-2772 praktikum@math.uni-augsburg.de

Mehr

Inhalt. Praktikumsvorbereitung. Praktikumsdurchführung. Praktikumsnachbereitung. Seite

Inhalt. Praktikumsvorbereitung. Praktikumsdurchführung. Praktikumsnachbereitung. Seite Inhalt Seite Praktikumsvorbereitung Wichtige Daten 2 Wichtige Daten zum Betrieb 3 Selbsteinschätzung 4 Überlegung vor meinem Praktikum 5 Praktikumsdurchführung Der Weg zum Betrieb 6 Meine erste Woche 7

Mehr

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung. Allgemeiner Arbeitsmarkt

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung. Allgemeiner Arbeitsmarkt Arbeitsanalyse Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt Arbeitsanalyse Name Schülerin / Schüler Eingabefelder

Mehr

Betriebspraktikum im Rahmen des Berufswahlunterrichts

Betriebspraktikum im Rahmen des Berufswahlunterrichts ALFRED-DELP-SCHULE HARGESHEIM - SCHULE IN TRÄGERSCHAFT DES BISTUMS TRIER Kooperative Gesamtschule mit Hauptschule, Realschule, Gymnasium Gemeinsame Orientierungsstufe Alfred-Delp-Schule Kirchstraße 54

Mehr

Mein Sozialpraktikum in Klasse 10

Mein Sozialpraktikum in Klasse 10 kt Mein Sozialpraktikum in Klasse 10 von Name der Schülerin / des Schülers Seite 2 kt AUFGABE: Betriebserkundung Mein Praktikumsbericht Name des Betriebes: Anschrift: Ansprechpartner/in: Branche: 1. Welche

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Stadt Ulm Fachbereich Bildung und Soziales Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Ich/Wir beziehen folgende Leistungen bzw. habe/n diese beantragt: Wohngeld

Mehr

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Du kannst diesen Fragebogen zu Gesprächen mit Berufstätigen, Betriebsbesichtigungen und Schnupperlehren mitnehmen. Firma: Ort: Datum: Name des/der Betreuer/in:

Mehr

Fakultät Wirtschaft Studiengang BWL-Industrie. Richtlinien für die Anfertigung einer Bachelorarbeit

Fakultät Wirtschaft Studiengang BWL-Industrie. Richtlinien für die Anfertigung einer Bachelorarbeit Fakultät Wirtschaft Studiengang BWL-Industrie Richtlinien für die Anfertigung einer Bachelorarbeit Stand: Oktober 2012 1. Ziel der Bachelorarbeit Die Bachelorarbeit ist eine eigenständige Prüfungsleistung.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kopiervorlagen Berufsorientierung Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Autoren Dr. Lutz Engelmann Dr. Charlotte

Mehr

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler,

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr werdet nun im Rahmen eurer schulischen Ausbildung erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Sicherlich

Mehr

Hartmut Hasenkamp (Direktor im Amt für Lehrerbildung) Homepage: Liebe Studierende,

Hartmut Hasenkamp (Direktor im Amt für Lehrerbildung) Homepage:  Liebe Studierende, Liebe Studierende, bei der Wahl Ihres Studiums haben Sie sich entschieden, Lehrerin / Lehrer zu werden. Damit haben Sie ein breit gefächertes Studium gewählt, das Ihnen Kenntnisse vermittelt und Erkenntnisse

Mehr

HAUSAUFGABENKONZEPT DER EICHENDORFF-GRUNDSCHULE

HAUSAUFGABENKONZEPT DER EICHENDORFF-GRUNDSCHULE HAUSAUFGABENKONZEPT DER EICHENDORFF-GRUNDSCHULE Eichendorff-Grundschule Goethestr. 19-24 10625 Berlin Tel.: 030/43727227-0 Fax: 030/43727227-29 www.eichendorff-grundschule-berlin.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

A U S B I L D U N G S P L A N

A U S B I L D U N G S P L A N Praxisstelle A U S B I L D U N G S P L A N für die berufspraktische Ausbildung Bildungsgang Erzieher / Erzieherin in Teilzeitausbildung Vorbemerkungen Der vorliegende Ausbildungsplan wurde auf der Grundlage

Mehr

Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam

Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam Leibniz-Gymnasium Potsdam Städtische Schule Potsdam Richtlinien für die Erstellung des Praktikumshefters 2016 Deckblatt Entwickle ein anschauliches Deckblatt, das alle wichtigen Informationen zum Praktikum

Mehr

Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15

Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15 Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15 Jahrgangsstufe 10 (EF) Anschreiben an die Eltern und Schüler Anschreiben und Merkblatt für den Betrieb Bestätigung des Betriebs für die Schule Bestätigung für

Mehr

Praktikumsrichtlinien

Praktikumsrichtlinien Praktikumsrichtlinien der Höheren Berufsfachschulen in den Fachrichtungen Gastgewerbe & Catering sowie Handel & E-Commerce für Praktika vor, während und nach dem Besuch der BBS Bernkastel-Kues A. Pflichtpraktika

Mehr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße 80 45479 Mülheim a. d. Ruhr Hier ist Platz für deine persönliche Gestaltung des Deckblatts, etwa ein Foto deines Betriebs, eines typischen Arbeitsvorganges,

Mehr

Bildungsbericht Grafikerin EFZ / Grafiker EFZ

Bildungsbericht Grafikerin EFZ / Grafiker EFZ Bildungsbericht Grafikerin EFZ / Grafiker EFZ In der Verordnung über die berufliche Grundbildung, Abschnitt 7, ist festgehalten, dass die Berufsbildnerin oder der Berufsbildner den Bildungsstand der lernenden

Mehr

STUNDENPLANUNG 16 Schlüsselqualifikationen. Zeit Bereiche Erläuterungen Material/Methode

STUNDENPLANUNG 16 Schlüsselqualifikationen. Zeit Bereiche Erläuterungen Material/Methode STUNDENPLANUNG 16 Schlüsselqualifikationen Lehr und Lernziele: S sollen... erfahren, dass nicht nur fachliche Qualifikationen von Bedeutung sind, erkennen, welche Bereiche von Schlüsselqualifikationen

Mehr

2.1. Mein persönliches Profil. Berufswahl

2.1. Mein persönliches Profil. Berufswahl 2.1. Mein persönliches Profil Erläuterungen zum persönlichen Profil Meine Stärken bestimmen (Selbsteinschätzung, Fremdeinschätzung, Auswertung) Meine Interessen klären Meine Ziele klären Mein persönliches

Mehr

Informationsveranstaltung Bachelor-Thesis & Praktikum

Informationsveranstaltung Bachelor-Thesis & Praktikum Informationsveranstaltung Bachelor-Thesis & Praktikum B.A. Berufspädagogik 04. April 2016 Dipl.-Gwl. Duygu Sari & Dipl.-Gwl. Matthias Wyrwal Institut für Erziehungswissenschaft Abteilung für Berufspädagogik

Mehr

1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum:

1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum: 1. Mein Datenblatt zum Betriebspraktikum: Praktikumswoche: vom bis Praktikumsbetrieb: (Anschrift und Telefonnummer) Ausbildungsberuf: Mein Betreuer im Betrieb: Meine Arbeitszeiten: Montag von Uhr bis Uhr

Mehr

PRAKTIKUMSORDNUNG SOFTWARELOKALISIERUNG. Hochschule Anhalt (FH) Fachbereich Informatik. für den Bachelor-Studiengang. vom 09.07.

PRAKTIKUMSORDNUNG SOFTWARELOKALISIERUNG. Hochschule Anhalt (FH) Fachbereich Informatik. für den Bachelor-Studiengang. vom 09.07. Hochschule Anhalt (FH) Fachbereich Informatik PRAKTIKUMSORDNUNG für den Bachelor-Studiengang SOFTWARELOKALISIERUNG Inhaltsverzeichnis vom 09.07.2008 1 Geltungsbereich 2 Ziele des Praktikums und Durchführung

Mehr

Praktikums- Portfolio

Praktikums- Portfolio Praktikums- Portfolio, Vorname Klasse Klassenleiter/in: Betreuende Lehrkraft: 2015/16 Lise-Meitner-Schule Rudower Straße 184 12351 Berlin-Neukölln Berlin, den Praktikumsstelle Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben?

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 9. Klasse, 1. Halbjahr Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

Grundgedanke des Projektes. Unsere wichtigsten pädagogischen Ziele. Beteiligte Personen. Rahmenbedingungen

Grundgedanke des Projektes. Unsere wichtigsten pädagogischen Ziele. Beteiligte Personen. Rahmenbedingungen WILHELM-LÖHE-SCHULE Ev. kooperative Gesamtschule - Hauptschule - Grundgedanke des Projektes Durch den schon frühen Einstieg in die Berufswelt ab der 7. Klasse sollen den Hauptschülern der Wilhelm-Löhe-Schule

Mehr

Vorschläge für Stärken und ihre Dokumentation im Qualifizierungsnachweis am Ende des 1. Halbjahres der Berufsfachschule I

Vorschläge für Stärken und ihre Dokumentation im Qualifizierungsnachweis am Ende des 1. Halbjahres der Berufsfachschule I Vorschläge für Stärken und ihre Dokumentation im Qualifizierungsnachweis am Ende des 1. Halbjahres der Berufsfachschule I - exemplarische Darstellung für den Bereich der Methodenkompetenz, Personalkompetenz

Mehr

Gesundheit und Soziales

Gesundheit und Soziales Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Sozialpädagogik REGIONALES KOMPETENZZENTRUM FÜR DIENSTLEISTUNGSBERUFE EUROPASCHULE Erfahrung durch die Praxis Allgemein- und Berufsbildung Die Fachoberschule

Mehr

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Ottweilerstr. 20 40476 Düsseldorf Telefon 0211.4 36 00 51 Fax 0211.43 16 54 E-Mail rs.ottweilerstr@schule. duesseldorf.de Hinweise zum Betriebspraktikum

Mehr

Schule im Augustental, Schönkirchen. Das 9. und 10. Schuljahr ESA und/oder MSA

Schule im Augustental, Schönkirchen. Das 9. und 10. Schuljahr ESA und/oder MSA Schule im Augustental, Schönkirchen Das 9. und 10. Schuljahr ESA und/oder MSA ESA / MSA ESA = Erster allgemeiner Schulabschluss (bisher Hauptschulabschluss), mit 9. Klasse MSA = Mittlerer Schulabschluss,

Mehr

Abschnitt B Was passt zu mir?

Abschnitt B Was passt zu mir? Abschnitt B Was passt zu mir? Name Register 5: Praktika / Praktisch ausprobieren Ziel Betriebspraktika und ähnliche Veranstaltungen dokumentieren Vom BWP gestellte Inhalte Weitere mögliche Inhalte Erfahrungen

Mehr

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin:

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Gesamtschule Zollstock EUROPASCHULE KÖLN Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr Praktikumsmappe Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Adressen und Telefonnummern PraktikantIn

Mehr

Städtisches Gymnasium Wermelskirchen

Städtisches Gymnasium Wermelskirchen Städtisches Gymnasium Wermelskirchen Stockhauser Str. 13, D-42929 Wermelskirchen, E-mail: sekretariat@gymnasium-wermelskirchen.de Telefon: 02196-708690 Fax: 02196-70869100 Filiale Schillerstr. 9 Telefon:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort

Mehr

Das Pflichtpraktikum in der achten Klasse 30.5.-3.6.2016

Das Pflichtpraktikum in der achten Klasse 30.5.-3.6.2016 Das Pflichtpraktikum in der achten Klasse 30.5.-3.6.2016 Anschreiben an die Schüler Anschreiben an die Eltern Anschreiben an die Praktikumsbetriebe (dort abzugeben) Praktikumsinfo für die Schule (ausfüllen

Mehr

Betriebspraktikum Klasse 9

Betriebspraktikum Klasse 9 Betriebspraktikum Klasse 9 Hinweise zur Erstellung des Praktikumshefters und Terminplanung: Verwendung eines Hefters ohne Klarsichthüllen Sachliche Gestaltung des Hefters nach den Vorgaben Schrifttyp Arial

Mehr

Berufswahlkompetenz. Berufseinstiegsbegleitung. Befähigung zur Erstellung eines Eignungsprofils

Berufswahlkompetenz. Berufseinstiegsbegleitung. Befähigung zur Erstellung eines Eignungsprofils Berufswahlkompetenz Projekt 4 Berufseinstiegsbegleitung Befähigung zur Erstellung eines Eignungsprofils Anlage III. Berufswahlkompetenz: Befähigung zur Erstellung eines Eignungsprofils Laufende Nummer

Mehr

Bescheinigung. gemäß der Prüfungsordnung (PO) für den Bachelorstudiengang in der letzten Änderungsfassung.

Bescheinigung. gemäß der Prüfungsordnung (PO) für den Bachelorstudiengang in der letzten Änderungsfassung. Bachelorstudiengang Sonderpädagogik Bescheinigung gemäß der Prüfungsordnung (PO) für den Bachelorstudiengang in der letzten Änderungsfassung. Orientierendes sonderpädagogisches Schulpraktikum (Modul C.P)

Mehr

Dankesschreiben entwerfen

Dankesschreiben entwerfen Dankesschreiben entwerfen Dein Praktikumsplatz hat sich die Mühe gemacht, Satzteile und Wörter, die dir helfen: dich mehrere Wochen lang zu betreuen. Keine Sehr geehrte Damen und Herren, Firma muss das

Mehr

VERTRAG ÜBER DAS PRAKTISCHE STUDIENSEMESTER

VERTRAG ÜBER DAS PRAKTISCHE STUDIENSEMESTER VERTRAG ÜBER DAS PRAKTISCHE STUDIENSEMESTER zwischen (Firma, Behörde, Einrichtung) - nachfolgend Praktikumsstelle genannt - (Anschrift, Telefon) und Herrn/Frau: Matrikel-Nr.: geboren am: in: wohnhaft in:

Mehr

Name: Praktikumsbericht. Name des Betriebes. Adresse

Name: Praktikumsbericht. Name des Betriebes. Adresse Name: 11.04 29.04.2016 Praktikumsbericht Name des Betriebes Adresse Praktikumsbericht Vereinbarungen 1) Hiermit versichere ich, dass ich die Aufgabe zum Thema Erwartungen an mein Praktikum vor Antritt

Mehr

(Rahmenvereinbarung über Fachschulen, Beschluss der KMK vom i.d.f. vom )

(Rahmenvereinbarung über Fachschulen, Beschluss der KMK vom i.d.f. vom ) Informationen zur berufsbegleitenden Ausbildung zum/zur Staatlich anerkannten Erzieher/in (Stand: 16.07.2015) Ziel der Ausbildung ist die Befähigung, Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsaufgaben zu übernehmen

Mehr

Berufsspezifische Kompetenzfeststellung für: Kompetenzfeststellung durchgeführt durch:... Name: Vorname: NIQ-Chiffre : Geburtsdatum: Geschlecht: m

Berufsspezifische Kompetenzfeststellung für: Kompetenzfeststellung durchgeführt durch:... Name: Vorname: NIQ-Chiffre : Geburtsdatum: Geschlecht: m Berufsspezifische Kompetenzfeststellung für: Name: Vorname: NIQ-Chiffre : Geburtsdatum: Geschlecht: m Berufsfeld: Sozialassistent/in Kompetenzfeststellung durchgeführt durch:......... (Name und Anschrift

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte 22926 U. Thiele Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, die Gemeinschaftsschule bietet für die Schülerinnen

Mehr

Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe

Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe Betriebspraktikum der Klassen 9 der Realschule vom 29.02. bis 11.03.2016 Hinweise für die Erstellung der Praktikumsmappe Lege einen Ringordner als Praktikumsmappe an. Die Praktikumsmappe wird in Sozialkunde

Mehr

Meine praktische Ausbildung bei der Firma

Meine praktische Ausbildung bei der Firma BBS Lingen -Gewerbliche Fachrichtungen- Abteilung Chemietechnik Beckstr. 23 49809 Lingen Name der/des Schülerin/Schülers Klasse Meine praktische Ausbildung bei der Firma Name Anschrift Abteilung Ausbilder

Mehr

Mustervertrag. für ein Praktikum in der Klasse 11 der Fachoberschule Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Sozialpädagogik.

Mustervertrag. für ein Praktikum in der Klasse 11 der Fachoberschule Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Sozialpädagogik. Berufsbildende Schulen des Landkreises Hameln Pyrmont Elisabeth-Selbert-Schule Fachoberschule Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Sozialpädagogik Thibautstraße 11 31787 Hameln Tel.: 05151 403050 Fax:

Mehr

Hinweise zum Anfertigen der Praktikumsmappe

Hinweise zum Anfertigen der Praktikumsmappe Hinweise zum Anfertigen der Praktikumsmappe Deine Eindrücke, Beobachtungen und Arbeitsaufträge vom Praktikum sollen in einer Praktikumsmappe zusammengefasst werden.. Deine Beobachtungen und Erfahrungen

Mehr

Praxistage in der Oberschule Lamspringe. Betriebspraktikum bis

Praxistage in der Oberschule Lamspringe. Betriebspraktikum bis Praxistage in der Oberschule Lamspringe Betriebspraktikum 22.02. bis 11.03.2016 Liebe Schüler/innen und Schüler, liebe Eltern, das Betriebspraktikum steht vor der Tür und manches ist vielleicht noch unklar.

Mehr

Berufspraktikum vom 7. 20. Januar 2016

Berufspraktikum vom 7. 20. Januar 2016 An die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2015/16 und ihr Eltern Ansprechpartner: Herr Weiffen Mail: weiffen@kfg-bonn.de Datum: 25.01.2015 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen

Mehr

Die konkreten Inhalte des Praktikums können jedoch je nach Betrieb unterschiedlich sein.

Die konkreten Inhalte des Praktikums können jedoch je nach Betrieb unterschiedlich sein. Therese-von-Bayern-Schule Staatliche Berufliche Oberschule für Wirtschaft Fachoberschule und Berufsoberschule München Informationen zur fachpraktischen Ausbildung (fpa) Ausbildungsrichtung Wirtschaft Allgemeines

Mehr

Protokoll vom 03.11.05 Arbeitskreis Sozialpädagogik

Protokoll vom 03.11.05 Arbeitskreis Sozialpädagogik Protokoll vom 03.11.05 Arbeitskreis Sozialpädagogik Teilnehmerinnen/Teilnehmer: siehe Anlage (nicht beigefügt) Uhrzeit: 15:00 bis 16:30 Uhr 1. Es besteht zusätzliches Interesse an dem beim letzten Treffen

Mehr

Mach eine Lehre, werde Profi! 22. bis 26. November Messe Zürich

Mach eine Lehre, werde Profi! 22. bis 26. November Messe Zürich Name / Vorname Klasse / Schule Folgen Sie uns Mach eine Lehre, werde Profi! 22. bis 26. November 2016 www.berufsmessezuerich.ch Messe Zürich Hauptsponsorin Unterstützt durch Veranstalter Dieses Heft soll

Mehr

Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes

Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes Informationen und Regeln zur Bearbeitung des Berichtsheftes Die Einträge im Berichtsheft müssen in deutscher Sprache erfolgen. Alle Berichte und Beschreibungen müssen in vollständigen deutschen Sätzen

Mehr

Hinweise zur Gestaltung des Berichts in der fachpraktischen Ausbildung Fachbereich Sozialwesen

Hinweise zur Gestaltung des Berichts in der fachpraktischen Ausbildung Fachbereich Sozialwesen Hinweise zur Gestaltung des Berichts in der fachpraktischen Ausbildung Fachbereich Sozialwesen I. Allgemeines Die Berichte sind Teil der Beurteilung der Leistungen in der fachpraktischen Ausbildung an

Mehr

Toolbox 6: Personalentwicklung Kompetente MitarbeiterInnen für das Auslandsgeschäft

Toolbox 6: Personalentwicklung Kompetente MitarbeiterInnen für das Auslandsgeschäft Toolbox 6: Personalentwicklung Kompetente MitarbeiterInnen für das Auslandsgeschäft Problemstellung Welche Kompetenzen Ihrer MitarbeiterInnen sind wichtig für den Auslandserfolg? Sie möchten die Eignung

Mehr

Praktikumsmappe. Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8

Praktikumsmappe. Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8 Praktikumsmappe Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8 Schüler/in Name:... Klasse: 8. Projektzeitraum vom... bis... weitere Gruppenmitglieder: Name:... Name:... Name:... Projektthema:............ Betreuer:...

Mehr

Höhere Berufsfachschule

Höhere Berufsfachschule Höhere Berufsfachschule IT-Systeme Handel und E-Commerce Rechnungslegung und Controlling Infopaket Informationen zum Praktikum Stand: Januar 2013 BBS Gerolstein Infopaket Praktikum Praktikum während der

Mehr

Mein erstes Betriebspraktikum

Mein erstes Betriebspraktikum Bischof Manfred Müller Schule Katholische Freie Grund- und Mittelschule der Schulstiftung der Diözese Regensburg Weinweg 31, 93047 Regensburg, www.bimamue.de Mein erstes Betriebspraktikum Der betreuende

Mehr

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein:

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: Die BOT-Mappe Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: A. Äußere Form - möglichst mit Computer ansonsten Schönschrift (keine exotischen Schriftarten, Bildchen, ClipArts o.ä.; auf Lesefreundlichkeit

Mehr

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck.

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck. Arbeitsblatt 2.1 Regeln für ein erfolgreiches Betriebspraktikum Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich erscheine grundsätzlich pünktlich am Arbeitsplatz. Ich achte auf mein

Mehr

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Zwischen dem Praktikumsbetrieb Name Praktikantenbetreuerin oder Praktikantenbetreuer und der Praktikantin/dem Praktikanten Vorname Name

Mehr

Vereinbarung über die Ausbildung zum/zur Maßschneider/in Schwerpunkt Damen

Vereinbarung über die Ausbildung zum/zur Maßschneider/in Schwerpunkt Damen Vereinbarung über die Ausbildung zum/zur Maßschneider/in Schwerpunkt Damen Zwischen Name, Vorname Straße, Hausnummer PLZ, Ort... Geburtsdatum......... Geburtsort Staatsangehörigkeit Namen, Vorname der

Mehr

Berufsorientierungspraktikum der 7. Klasse Übersicht der einzelnen Phasen

Berufsorientierungspraktikum der 7. Klasse Übersicht der einzelnen Phasen Übersicht der einzelnen Phasen Potenzialanalyse Selbsteinschätzung des Schülers Phase 1 Fremdeinschätzung durch geschulten Ausbilder/Sozialpädagogen Erfassung der methodischen Kompetenz (z.b. Arbeitsverhalten,

Mehr

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Praktikumsmappe Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Schüler/in Name:... Klasse: 9. Praktikum von... bis... als... Praktikumsstelle: Anschrift:......... Telefon:... Betreuer:... Hinweise

Mehr

Verbindliche Hinweise zu den Praktikumsmodalitäten vor Praktikumsbeginn

Verbindliche Hinweise zu den Praktikumsmodalitäten vor Praktikumsbeginn Verbindliche Hinweise zu den Praktikumsmodalitäten vor Praktikumsbeginn Im Folgenden erhalten Sie Informationen über: Praktikumsleitfaden Unterrichtsreflexion Rechtliche Hinweise zu den Praktika Maßnahmen

Mehr

Merkblatt zum nachfolgenden Vordruck

Merkblatt zum nachfolgenden Vordruck Merkblatt zum nachfolgenden Vordruck Verbindliche Eltern-Erklärung bei Beanspruchung eines 45-Stunden-Platzes in einer Kindertageseinrichtung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Sie möchten Ihr

Mehr

PRAKTIKUMSVEREINBARUNG

PRAKTIKUMSVEREINBARUNG PRAKTIKUMSVEREINBARUNG zwischen der Praktikumseinrichtung vertreten durch Herrn/Frau... und Euro-Schulen gemeinnützige Gesellschaft für berufliche Bildung und Beschäftigung Sachsen mbh Niederlassung Leipzig

Mehr