Einheiten-Zertifikat

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einheiten-Zertifikat"

Transkript

1 : Einheiten-Zertifikat Viessmann Kraft-Wärme-Kopplung GmbH Emmy-Noether-Str Landsberg am Lech Deutschland Typ Erzeugungseinheit: Blockheizkraftwerk, VKM Typ 1 Modell/ Nennleistung: Software Version: Bemessungsspannung: Netzanschlussregel: 100/173 10/ / /293 50kW 70kW 99kW 10kW 199kW 238/ kW 363kW 01kW 530kW BM-36/66 BM-55/88 BM-190/238 BM-366/37 36kW 55kW 190kW 366kW BHKW Mitgeltende Richtlinien: BM-36/66,, BM-55/80,, 100/173, 10/207 BM-190/238, 199/263, 199/293, 238/363,, BM-366/37,, Netzschutz 62a V, 50Hz 63S S T T letztgeprüft ohne cosϕ(p) und cosϕ(u) Funktion letztgeprüft ohne cosϕ(p) und cosϕ(u) Funktion BDEW-Richtlinie Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz Richtlinie für Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz, Ausgabe Juni 8, inkl.. Ergänzung 2013 FGW TR3, Rev Rev. 23 (Prüfbericht 12KFS061-02_7) FGW TR, Rev. 7 (Prüfbericht 12KFS061-0_5) FGW TR8, Rev. 6 (Prüfbericht 12KFS061-03_8) Die oben bezeichnete Erzeugungseinheit erfüllt die Anforderungen der BDEW-Richtlinie Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz, Ausgabe Juni 8. Der hat die Zertifizierung seines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 nachgewiesen. Das Zertifikat beinhaltet folgende Anhänge: Anhang 1 Bewertung der Prüfergebnisse gemäß TR8, Rev. 6 Anhang 2 Auszug aus dem Prüfbericht Bestimmung der elektrischen Eigenschaften Anhang 3 Auszug aus der Modellvalidierung Anhang bescheinigung zu spezifischen Daten Projektnummer: 12KFS061 Zertifikatsnummer: Ausstelldatum: Gültig bis: Andreas Aufmuth Zertifizierstelle Seite 1 von 6

2 Typ Modell, Rating AC Ausgangsgrößen Beschreibung der Erzeugungseinheit Blockheizkraftwerk 100/173 10/ / /293 Nennscheinleistung [kva] 55,6 77,8 110,0 155,6 221,1 Nennwirkleistung [kw] 50,0 70,0 99,0 10,0 199,0 AC-Nennspannung [V] 00 AC-Nennfrequenz [Hz] 50 Beitrag zum Stoßkurzschlussstrom [ka] 1,630 1,856 3,075,980 Verbrennungsmotor Hilfsaggregate Typenbezeichnung E 083-E- 302 E 0836-E- 302 MAN E 2876-E-312 E LE-302 Drehzahlregler GAC Pandaros Typenbezeichnung LSA.3 S2 LSA.3 S Leroy Somer LSA 6.3 S3 LSA 6.3 M7 Nennscheinleistung [kva] 6,0 82,0 156,0 250,0 Bereich Verschiebungsfaktor Motor-Kühlwasserpumpe Schallhaubenlüfter P [Wel,max] 0,90 kap/ind x 1113 Seite 2 von 6

3 Typ AC Ausgangsgrößen Beschreibung der Erzeugungseinheit Modell, Rating 238/363 Blockheizkraftwerk Nennscheinleistung [kva] 26, 03,3 5,6 589,0 Nennwirkleistung [kw] 238,0 363,0 01,0 530,0 AC-Nennspannung [V] 00 AC-Nennfrequenz [Hz] 50 Beitrag zum Stoßkurzschlussstrom [ka] 6,000 7,597 8,9 Verbrennungsmotor Hilfsaggregate Typenbezeichnung E 282-E-312 E 282-LE-322 E 282-LE-322 E 3262-LE202 Drehzahlregler MAN Pandaros Leroy Somer Typenbezeichnung LSA 6.3 L10 LSA 7.2 M8 LSA 9.3 M8 Nennscheinleistung [kva] 325,0 500,0 760,0 Bereich Verschiebungsfaktor Motor-Kühlwasserpumpe Schallhaubenlüfter P [Wel,max] 0,90 kap/ind x Seite 3 von 6

4 Typ AC Ausgangsgrößen Beschreibung der Erzeugungseinheit Modell, Rating BM-36/66 Blockheizkraftwerk BM-55/88 BM-190/238 BM-366/37 Nennscheinleistung [kva] 0,0 61,1 211,1 06,7 Nennwirkleistung [kw] 36,0 55,0 190,0 366,0 AC-Nennspannung [V] 00 AC-Nennfrequenz [Hz] 50 Beitrag zum Stoßkurzschlussstrom [ka] 1,856,980 5,000 Verbrennungsmotor Hilfsaggregate Typenbezeichnung E 083-E-302 E 0836-E-302 E 2876-LE-202 E 282-LE-322 MAN Drehzahlregler GAC Pandaros Leroy Somer Typenbezeichnung LSA.3 S2 LSA 6.3 M7 LSA 7.2 M8 Nennscheinleistung [kva] 6,0 250,0 05,0 Bereich Verschiebungsfaktor Motor-Kühlwasserpumpe Schallhaubenlüfter P [Wel,max] 0,90 kap/ind x 1113 Seite von 6

5 Die EZE ist ein BHKW mit direkt gekoppeltem Synchrongenerator. Die Wirkleistung kann bis 50%P n reduziert werden. Die Nennleistung der BHKWs ist auf Meereshöhe angegeben. Je nach Aufstellort muss die maximale Leistung angepasst und eingestellt werden. Die Ausführung und die für die elektrischen Eigenschaften maßgebende Regelungstechnik einschließlich der eingesetzten Software sind in allen EZE technisch gleichwertig. Der Unterschied zwischen der BM- und Serie ist die Versorgung mit Biogas (BM-Serie) oder Erdgas (Serie). Die wesentlichen Bestandteile der EZE setzen sich zusammen aus: Motor (MAN), Nenndrehzahl /min direkt gekoppelter Synchrongenerator (Leroy Somer, LSA Serie) Der elektrische Aufbau und Nenndaten der en ist der gleiche (-polig, bürstenlos mit Dreherregerfeld, Wicklung in 2/3-Schrittweite, 12-Leiter-Ausführung, Isolierstoffklasse H). zugehöriger Spannungsregler (Leroy Somer D510C) übergeordneten Steuerung zur Leistungsregelung und Netzüberwachung ( Computersysteme Dr. Schmidt GmbH, Typ BMS7, Software Version BHKW63S (BM-36/66,, BM-55/80, 70/115, 100/173 und 10/207) oder BHKW63T (BM-190/238, 199/263, 199/293, 238/363,, BM-366/37, und ) bzw. Netzschutz 62a 00113) Folgende Hilfsaggregate sind Bestandteil der Zertifizierung: Motor Kühlkreislaufpumpe, Asynchronmaschine Schallhaubenlüfter, Asynchronmaschine Die EZE verfügt zur Fernsteuerung über ein Kommunikationsmodul ComNetz. Dieses Kommunikationsmodul verfügt über 8 digitale 2Vdc Eingänge und kommuniziert zum BHKW über die analogen Ausgänge 0-10V oder über CAN Protokoll. Es kann beliebig für Wirk- oder Blindleistungsregelung parametriert werden. Zur Blindleistungsregelung verfügt die EZE über analoge Eingänge: -20 ma; 0-10 V; +/- 10 V Der untere Wert des Fernsteuersignals entspricht jeweils dem induktiven Grenzwert. Der obere Wert des Fernsteuersignals entspricht jeweils dem kapazitiven Grenzwert. Die Grenzwerte können eingestellt werden, standardmäßig ist der Fernsteuerbereich cos-phi 0,95 i bis cos-phi 0,95 k. Zwischen den Grenzwerten gilt ein linearer Zusammenhang zwischen Fernsteuersignal und cos-phi bzw. Blindleistung. Seite 5 von 6

6 Die EZE sind ausgestattet mit en der LSA Serie von Leroy Somer inkl. Spannungsregler, Typ D510 C (mit aktivierter Option Netzfunktionscode ), gemäß folgender Tabelle: BHKW-Typ 100/173 10/ / / /363 Bezeichnung LSA.3 S2 LSA.3 S LSA 6.3 S3 LSA 6.3 M7 LSA 6.3 L10 LSA 7.2 M8 LSA 9.3 M8 Parameter Spannungsregler Regler D 510 C Parameter Blindleistungsregler P I D k P I D k BM-36/66 BM-55/88 LSA.3 S BM-190/238 LSA 6.3 M BM-366/37 LSA 7.2 M Die EZE sind ausgestattet mit MAN Motoren gemäß folgender Tabelle: BHKW-Typ Bezeichnung Type Zylinderzahl 100/173 10/ / / /363 E 083-E-302 E 0836-E-302 E 2876-E-312 E 2876-LE-302 E 282-E-312 E 282-LE-322 E 3262-LE202 Reihe 6 V-Motor 12 BM-36/66 E 083-E-302 BM-55/88 E 0836-E-302 Reihe 6 BM-190/238 E 2876-LE-202 BM-366/37 E 282-LE-322 V-Motor 12 Seite 6 von 6

3-phasige Erzeugungseinheit REFUsol GmbH, Uracher Str. 91, D Metzingen

3-phasige Erzeugungseinheit REFUsol GmbH, Uracher Str. 91, D Metzingen Erzeugungseinheit nach VDE-AR-N 4105 REFUsol 020K-SCI 3-phasige Erzeugungseinheit Hersteller Typ REFUsol GmbH, Uracher Str. 91, D-72555 Metzingen 807R020 max. Wirkleistung P Emax 20,0 kw max. Scheinleistung

Mehr

Konformitätsnachweis Erzeugungseinheit, NA-Schutz

Konformitätsnachweis Erzeugungseinheit, NA-Schutz Antragsteller: Produkt: Konformitätsnachweis Erzeuggseinheit, NA-Schutz Delta Electronics, Inc 39 Sec.2 Huandong Road Shanhua Dist., Tainan City 74144 Taiwan Photovoltaik Wechselrichter mit integriertem

Mehr

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH Businesspark A96 86842 Türkheim Deutschland + 49 (0) 4074041-0 cps-tuerkheim@de.bureauveritas.com Zertifizierungsstelle der BV CPS GmbH Akkreditiert

Mehr

G.1 Antragstellung für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz

G.1 Antragstellung für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz G.1 Antragstellung für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (vom Anschlussnehmer auszufüllen) Anlagenanschrift Anschlussnehmer (Eigentümer) Anlagenbetreiber Anlagenerrichter Firma, Ort Eintragungsnummer

Mehr

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH Businesspark A96 86842 Türkheim Deutschland + 49 (0) 4074041-0 cps-tuerkheim@de.bureauveritas.com Zertifizierungsstelle der BV CPS GmbH Akkreditiert

Mehr

F.1 Inbetriebsetzungsprotokoll Erzeugungsanlagen Niederspannung

F.1 Inbetriebsetzungsprotokoll Erzeugungsanlagen Niederspannung F.1 Inbetriebsetzungsprotokoll Erzeugungsanlagen Niederspannung (vom Anlagenerrichter auszufüllen) Anlagenanschrift Vorname, Name Straße, Hausnummer PLZ, Ort Anlagenerrichter (Elektrofachbetrieb) Firma,

Mehr

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH Businesspark A96 86842 Türkheim Deutschland + 49 (0) 4074041-0 cps-tuerkheim@de.bureauveritas.com Zertifizierungsstelle der BV CPS GmbH Akkreditiert

Mehr

Auszug aus dem Prüfbericht zum Konformitätsnachweis Anhang F.3 aus VDE-AR-N 4105:

Auszug aus dem Prüfbericht zum Konformitätsnachweis Anhang F.3 aus VDE-AR-N 4105: Seite 2 von 6 Beschreibung der Erzeugungseinheit Hersteller FRONIUS International GmbH Günter Fronius Straße 1 4600 Thalheim bei Wels, Austria Typ Erzeugungseinheit Netzgekoppelter Photovoltaikwechselrichter

Mehr

Herstellererklärung. Leipzig, Deutsche Energieversorgung GmbH. Mathias Hammer (Geschäftsführer)

Herstellererklärung. Leipzig, Deutsche Energieversorgung GmbH. Mathias Hammer (Geschäftsführer) Herstellererklärung Konformitätsnachweis entsprechend FNN Dokument Anschluss und Betrieb von Speichern am Niederspannungsnetz Unternehmen: Produkt: SENEC.Home 5.0 Li / 7.5 Li / 10.0 Li, dezentrales Stromspeichersystem

Mehr

F.1 Inbetriebsetzungsprotokoll Erzeugungsanlagen Niederspannung

F.1 Inbetriebsetzungsprotokoll Erzeugungsanlagen Niederspannung F.1 Inbetriebsetzungsprotokoll Erzeugungsanlagen Niederspannung (vom Anlagenerrichter auszufüllen) Anlagenanschrift Vorname, Name Straße, Hausnummer PLZ, Ort Anlagenerrichter (Elektrofachbetrieb) Firma,

Mehr

Datenerfassungsblatt zum Anschluss einer Eigenerzeugungsanlage an das Elektrizitätsversorgungsnetz der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co.

Datenerfassungsblatt zum Anschluss einer Eigenerzeugungsanlage an das Elektrizitätsversorgungsnetz der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. Datenerfassungsblatt zum Anschluss einer Eigenerzeugungsanlage an das Elektrizitätsversorgungsnetz der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG 1 Standort der Erzeugungsanlage Straße Hausnummer PLZ,

Mehr

Prüfbericht für Erzeugungseinheiten gemäß F.3 VDE-AR-N 4105 und VDE V für STP 9000TL (STP 9000TL-20)

Prüfbericht für Erzeugungseinheiten gemäß F.3 VDE-AR-N 4105 und VDE V für STP 9000TL (STP 9000TL-20) Prüfbericht für Erzeugungseinheiten gemäß F.3 VDE-AR-N 4105 und VDE V 0124-100 für STP 9000TL (STP 9000TL-20) Auszug aus dem Prüfbericht zum Einheiten-Zertifikat Nr. 2013-023 Bestimmung der elektrischen

Mehr

Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105:2011-08. Anhang F (normativ)

Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105:2011-08. Anhang F (normativ) Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105:2011-08 Anhang F (normativ) F.1 Inbetriebsetzungsprotokoll für Erzeugungsanlagen Inbetriebsetzungsprotokoll Erzeugungsanlagen Niederspannung (vom Anlagenerrichter

Mehr

ANHANG F INBETRIEBSETZUNGSPROTOKOLL - ERZEUGUNGSANLAGEN NIEDERSPANNUNG. Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105:

ANHANG F INBETRIEBSETZUNGSPROTOKOLL - ERZEUGUNGSANLAGEN NIEDERSPANNUNG. Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105: 1 ANHANG F INBETRIEBSETZUNGSPROTOKOLL - ERZEUGUNGSANLAGEN NIEDERSPANNUNG Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105:2011-08 F.1 INBETRIEBSETZUNGSPROTOKOLL ERZEUGUNGSANLAGEN NIEDERSPANNUNG (normativ)

Mehr

Einheiten-Zertifikat

Einheiten-Zertifikat Hersteller: Einheiten-Zertifikat Delta Electronics, Inc 39 Sec.2 Huandong Road Shanhua Dist., Tainan City 74144 Taiwan Typ Erzeugungseinheit: Modell: Nennleistung: Bemessungsspannung: Nennfrequenz: Software

Mehr

Konformitätsnachweis Erzeugungseinheit, NA-Schutz

Konformitätsnachweis Erzeugungseinheit, NA-Schutz Antragsteller: Produkt: Konformitätsnachweis Erzeuggseinheit, NA-Schutz KOSTAL Solar Electric GmbH Hanferstraße 6 79108 Freiburg i. Br. Deutschland PV Speicherwechselrichter mit integriertem NA-Schutz

Mehr

Konformitätsnachweise und Prüfberichte für den Dachs gemäß VDE-AR-N 4105:2011-08

Konformitätsnachweise und Prüfberichte für den Dachs gemäß VDE-AR-N 4105:2011-08 DE Art. Nr.: 12/4798.458.000 Änderungen und Irrtum vorbehalten Konformitätsnachweise und Prüfberichte für den Dachs gemäß VDE-AR-N 4105:2011-08 Inhaltsverzeichnis 1 Konformitätsnachweis für den Dachs 3

Mehr

Anwendungsregel AR-N 4105 (Niederspannungsrichtlinie) BDEW- Mittelspannungsrichtlinie. und AR-N 4105 & BDEW MSR. Stand

Anwendungsregel AR-N 4105 (Niederspannungsrichtlinie) BDEW- Mittelspannungsrichtlinie. und AR-N 4105 & BDEW MSR. Stand Anwendungsregel AR-N 4105 (Niederspannungsrichtlinie) und BDEW- Mittelspannungsrichtlinie AR-N 4105 & BDEW MSR Stand 01.12.2011 2011, KOSTAL Solar Electric GmbH. Inhalt und Darstellung sind weltweit geschützt.

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE-12055-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 Gültigkeitsdauer: 08.08.2016 bis 07.08.2021 Ausstellungsdatum: 01.11.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Anleitung zum Netz- und Anlagenschutz und zur Blindleistungsregelung nach VDE AR-N-4105

Anleitung zum Netz- und Anlagenschutz und zur Blindleistungsregelung nach VDE AR-N-4105 Vorläufige Ergänzung zum Servicehandbuch SOLPLUS SP25-55 Anleitung zum Netz- und Anlagenschutz und zur Blindleistungsregelung nach VDE AR-N-4105 Inhaltsverzeichnis 1 Gültigkeitsbereich... 2 2 Einleitung...

Mehr

Im Rahmen der Nieder-und Mittelspannungsrichtlinie 09.01.2014. Maximilian Geisberger Geisberger Gesellschaft für Energieoptimierung mbh

Im Rahmen der Nieder-und Mittelspannungsrichtlinie 09.01.2014. Maximilian Geisberger Geisberger Gesellschaft für Energieoptimierung mbh Anforderungen an BHKWs im Fernregelbetrieb Im Rahmen der Nieder-und Mittelspannungsrichtlinie 09.01.2014 Maximilian Geisberger Geisberger Gesellschaft für Energieoptimierung mbh Vorstellung Geisberger

Mehr

Einspeisemanagement mit Solar-Log 1000 PM+ Herstellererklärung gem. TR 8 Rev. Typ: Solar-Log 1000 PM+

Einspeisemanagement mit Solar-Log 1000 PM+ Herstellererklärung gem. TR 8 Rev. Typ: Solar-Log 1000 PM+ Einspeisemanagement mit Solar-Log 1000 PM+ Herstellererklärung gem. TR 8 Rev Typ: Solar-Log 1000 PM+ 1. Einleitung Solar-Log 1000 PM+ dient neben der Überwachung von PV-Anlagen auch zur Steuerung von PV-Anlagen

Mehr

F.1 Datenblatt für Erzeugungsanlagen Seite 1 von 2

F.1 Datenblatt für Erzeugungsanlagen Seite 1 von 2 F.1 Datenblatt für Erzeugungsanlagen Seite 1 von 2 Gilt als Datenblatt F.2 gemäß VDE-AR-N 4105:2011-08 und als Datenblatt F.1 gemäß BDEW TR EEA MS 2008-06 1. Anlagenanschrift: Straße, Hausnummer PLZ, Ort

Mehr

TÜV 02 ATEX 1943 X. T0v NORD CERT

TÜV 02 ATEX 1943 X. T0v NORD CERT (1) Konformitätsaussage (2) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen - Richtlinie 9419/EG (3) Prüfbescheinigungsnummer (4) Gerät: (5) Hersteller: (6)

Mehr

Datenblatt Eigenerzeugungsanlagen und Stromspeicher am Niederspannungsnetz

Datenblatt Eigenerzeugungsanlagen und Stromspeicher am Niederspannungsnetz Datenblatt Eigenerzeugungsanlagen und Stromspeicher am Niederspannungsnetz Gilt als Datenblatt F.2 gemäß VDE AR-N 4105 in der Fassung von August 2011 Anlagenbetreiber Errichter der Anlage (Installateur)

Mehr

F.2 Datenblatt für Erzeugungsanlagen Seite 1 von 3

F.2 Datenblatt für Erzeugungsanlagen Seite 1 von 3 F.2 Datenblatt für Erzeugungsanlagen Seite 1 von 3 Gilt als Datenblatt F.2 gemäß VDE-AR-N 4105:2011-08 und als Datenblatt F.1 gemäß BDEW TR EEA MS 2008-06 1. Anlagenanschrift: Straße, Hausnummer Ggf. Gemarkung,

Mehr

Kraft- Wärme- Kopplungs- Module von Viessmann

Kraft- Wärme- Kopplungs- Module von Viessmann Folie 1 Herzlich Willkommen Kraft- Wärme- Kopplungs- Module von Viessmann Referent: Urs Schnellmann Folie 2 Viessmann Kraft-Wärme-Kopplung GmbH Das Unternehmen Landsberg a. Lech Stammsitz 1983 Gründung

Mehr

Frequenzumrichter EFC 3610

Frequenzumrichter EFC 3610 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation Leistungsbereich 1 x AC 230 V 0,4 kw bis 3 x AC 400 V 22,0 kw Nutzung in HD (heavy duty) und ND (normal duty) Modus Eingebauter Brems-Chopper

Mehr

Prüfbericht / Test Report Nr. / No (Edition 2)

Prüfbericht / Test Report Nr. / No (Edition 2) 6. May 2011 Seite 1 von 24 Prüfbericht / Test Report Nr. / No. 60086-03662 (Edition 2) Auftraggeber Applicant Geräteart Type of equipment Typenbezeichnung Type designation Seriennummer / Serial number

Mehr

Silvio Haase Klasdorfer Str Baruth/ M

Silvio Haase Klasdorfer Str Baruth/ M Silvio Haase Klasdorfer Str.51 15837 Baruth/ M Silvio Haase Klasdorfer Str.51 15837 Baruth/ M Tel.privat: 0163 7758985 Tel. dienstlich: 0173 6874971 E-Mail: silviohaase@web.de https://3c.web.de/mail/client/dereferrer?

Mehr

Einphasen-Asynchronmotoren, oberflächengekühlt, Allgemeines

Einphasen-Asynchronmotoren, oberflächengekühlt, Allgemeines Allgemeines Einphasen-Asynchronmotoren, oberflächengekühlt, Reihe LS, gemäß IEC 34, 38, 72. Leistung von 0,09 bis 1,8 kw. Baugrößen von 56 bis 90. 2-, 4- und 6-polig. Versorgungsnetz 230 V +10% -10%, 50

Mehr

Einheiten-Zertifikat

Einheiten-Zertifikat Hersteller: Einheiten-Zertifikat AEI Power GmbH Uracher Strasse 91 72555 Metzingen Deutschland Typ Erzeugungseinheit: Photovoltaik Wechselrichter Modell: AE 3TL 40 AE 3TL 46 Nennleistung: 40,0kVA 46,0kVA

Mehr

Checkliste Konformitätserklärung Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz

Checkliste Konformitätserklärung Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz Es wird empfohlen, dass die Konformitätserklärung mindestens folgende Bewertungen und Nachweise enthält: (Die Darstellung der Tabellen sind als Beispiel zu verstehen) Deckblatt Gemäß FGW-TR8 Anhang A mit

Mehr

und Berechtigung zur Führung des Österreichischen Prüfzeichens Zertifikat Nr.: Gültig von: bis:

und Berechtigung zur Führung des Österreichischen Prüfzeichens Zertifikat Nr.: Gültig von: bis: OVE ÖSTERREICHISCHER VERBAND FÜR ELEKTROTECHNIK Eschenbachgasse 9, 1010 Wien, Österreich ZVR: 327279890 DVR: 1055887 Kahlenberger Str. 2A, 1190 Wien, Österreich Tel.: +43 1 370 58 06 www.ove.at Seite 1

Mehr

Technische Richtlinie zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung von EEG- Anlagen bei Netzüberlastung

Technische Richtlinie zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung von EEG- Anlagen bei Netzüberlastung Technische Richtlinie zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung von EEG- Anlagen bei Netzüberlastung sowie Ergänzungen der Technischen Richtlinien Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (BDEW)

Mehr

luxra Wechselrichter / luxra Inverter SK-L 3000/3600/4200/5500/7000/8300/10100 Zertifikate / Certificates

luxra Wechselrichter / luxra Inverter SK-L 3000/3600/4200/5500/7000/8300/10100 Zertifikate / Certificates luxra Wechselrichter / luxra Inverter SK-L 3000/3600/4200/5500/7000/8300/10100 Zertifikate / Certificates Herstellererklärung zum Betrieb der einphasig einspeisenden Solarwechselrichter luxra SK-L 3000

Mehr

PROSOL Invest Deutschland GmbH in Kooperation mit RWE Effizienz GmbH

PROSOL Invest Deutschland GmbH in Kooperation mit RWE Effizienz GmbH A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Diese Herstellererklärung ist ausschließlich für Komplettsysteme, d.h. Batteriespeichersysteme zur Nutzung in Verbindung

Mehr

Steinbeis-Transferzentrum an der Hochschule Mannheim POWER QUALITY

Steinbeis-Transferzentrum an der Hochschule Mannheim POWER QUALITY Steinbeis-Transferzentrum an der Hochschule Mannheim POWER QUALITY Steinbeis-Transferzentrum ist für Bildungsmaßnahmen zertifiziert DIN EN ISO 9001:2008 POWER QUALITY Modelle zur Berechnung und Simulation

Mehr

Bringt einen Tracker mehr ins Spiel. Der PLATINUM Wechselrichter R3-M2.

Bringt einen Tracker mehr ins Spiel. Der PLATINUM Wechselrichter R3-M2. Bringt einen Tracker mehr ins Spiel. Der PLATINUM Wechselrichter R3-M2. Garantie Outdoor IP 66 Verschattung Dreiphasig Wirkungsgrad < 25 kw 10 100 kw > 100 kw Der PLATINUM R3-M2 erfüllt die Marktanforderung

Mehr

Technische Richtlinien für Erzeugungseinheiten und -anlagen

Technische Richtlinien für Erzeugungseinheiten und -anlagen Technische Richtlinien für Erzeugungseinheiten und -anlagen Teil 3 Bestimmung der Elektrischen Eigenschaften von Erzeugungseinheiten und anlagen am Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetz Revision 23 Stand

Mehr

Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher

Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher Hiermit bestätigt der Hersteller, dass der DC-gekoppelte Batteriespeicher des Typs sia Sonnenspeicher die unten aufgeführten

Mehr

Einspeisemanagement von Erzeugungsanlagen größer 100 kw

Einspeisemanagement von Erzeugungsanlagen größer 100 kw Einspeisemanagement von Erzeugungsanlagen größer 100 kw Inhalt 1. Grundsätze... 3 1.1. Geltungsbereich... 3 1.2. Vorgaben zu den verschiedenen Erzeugungsarten... 3 1.2.1. Photovoltaikanlagen... 3 1.2.2.

Mehr

Performance Ratio (ca.)*: 86,1 % Spez. Energieertrag (ca.)*: Anzahl der Wechselrichter: 2

Performance Ratio (ca.)*: 86,1 % Spez. Energieertrag (ca.)*: Anzahl der Wechselrichter: 2 Elektro Mustermann Musterstraße 2 5432 Musterstadt Elektro Mustermann Musterstraße 2 5432 Musterstadt Tel.: +49 23 456-0 Fax: +49 23 456-00 E-Mail: info@el-mustermann.de Internet: www.el-mustermann.de

Mehr

Sonnenbatterie GmbH In Kooperation mit RWE Effizienz GmbH. A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher

Sonnenbatterie GmbH In Kooperation mit RWE Effizienz GmbH. A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher KD-052-RWE 10.09.2014 07:08 A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Diese Herstellererklärung ist ausschließlich für Komplettsysteme, d.h. Batteriespeichersysteme

Mehr

DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw. DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw. 19 x 2 HE x 440 600 mm. 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT

DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw. DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw. 19 x 2 HE x 440 600 mm. 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw 19 x 2 HE x 440 600 mm DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT Wirkungsgrad bis 94 % Kompaktes Design Aktiv parallelschaltbar Einfachste Bedienung u ber Frontpanel

Mehr

Datenerfassung zum Anschluss von Eigenerzeugungsanlagen An das von der SWH betriebene Elektroenergieversorgungsnetz

Datenerfassung zum Anschluss von Eigenerzeugungsanlagen An das von der SWH betriebene Elektroenergieversorgungsnetz Datenerfassung zum Anschluss von Eigenerzeugungsanlagen An das von der SWH betriebene Elektroenergieversorgungsnetz Anlage:, Anlagen Nr.: 1 Angaben zum Antragsteller (Errichter/Betreiber/Vertragspartner/Grundstückseigentümer)

Mehr

Abmessungen HxBxT mm 360x126x260 Gewicht kg 7

Abmessungen HxBxT mm 360x126x260 Gewicht kg 7 Datenblatt VFB/VFX40 VFB40 Frequenzumrichter 004 bis 016 (B1) Typenbezeichnung VFB40-004 -006-008 -010-012 -016 Nennleistung kw 1,5 2,2 3 4 5,5 7,5 Nennausgangsstrom A,RMS 4 6 7,5 9,5 12 16 Maximalstrom

Mehr

Datenerfassungsblatt zur Beurteilung von Netzrückwirkungen

Datenerfassungsblatt zur Beurteilung von Netzrückwirkungen Datenerfassungsblatt zur Beurteilung von Netzrückwirkungen [Einzureichen mit der Anmeldung zum Netzanschluss (Strom) für Anlagen nach TAB Abschnitt 10 bzw. nach "Technische Richtlinie - Transformatorenstationen

Mehr

Anlagen zum Datenerfassungsblatt zur Beurteilung von Netzrückwirkungen:

Anlagen zum Datenerfassungsblatt zur Beurteilung von Netzrückwirkungen: Anmeldung zustimmungspflichtiger elektrischer Anlagen und Verbrauchsgeräte nach TAB 2007 Zusätzliche Datenblätter zur Anmeldung zum Netzanschluss (Strom) Datenerfassungsblatt zur Beurteilung von Netzrückwirkungen

Mehr

( 2 \ _:.} :..- '"'"

( 2 \ _:.} :..- '' [1] EG-BAUMUSTERPRÜFBESCHEINIGUNG gemäß Richtlinie 94/9/EG, Anhang 111 [2] Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, Richtlinie 94/9/EG [3) EG-Baumusterprüfbescheinigungsnummer:

Mehr

OPTIMUS. Dezentrale Kraftwerke

OPTIMUS. Dezentrale Kraftwerke OPTIMUS Dezentrale Kraftwerke Günstige Energieversorgung mit dezentralen Kraftwerken von Optimus Energieeffizienz Energieversorgung mit nahezu 100 % Effizienz Zentrale Jeder spricht von Solar- und Windstrom.

Mehr

WebAccess-Module für die Regler der Serie ECL Comfort 200 / 300

WebAccess-Module für die Regler der Serie ECL Comfort 200 / 300 für die Regler der Serie ECL Comfort 200 / 300 Anwendung Das WebAccess-Modul ermöglicht, das Fernbedienen und Fernüberwachen über das Internet / Intranet; das Versenden von konfigurierbaren Alarmeinstellungen

Mehr

Wechselrichter. Das Produktprogramm.

Wechselrichter. Das Produktprogramm. . Das Produktprogramm. Bringt mehr Sonne ins Netz. Energieeffizienz als Philosophie. Was das Unternehmen antreibt. Diehl Controls, ein Teilkonzern der Diehl Gruppe, umfasst die Marken Diehl AKO, PLATINUM

Mehr

Datenerfassung zum Anschluss von Eigenerzeugungsanlagen an das von der E.ON Avacon AG betriebene Elektroenergieversorgungsnetz

Datenerfassung zum Anschluss von Eigenerzeugungsanlagen an das von der E.ON Avacon AG betriebene Elektroenergieversorgungsnetz E.ON Avacon AG Dezentrale Einspeisung Postfach 11 50 38001 Braunschweig enerfassung zum Anschluss von Eigenerzeugungsanlagen an das von der E.ON Avacon AG betriebene Elektroenergieversorgungsnetz Neuantrag:

Mehr

Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher

Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher Firma Adresse, PLZ + Stadt, Land N.V. Nederlandsche Apparatenfabriek Nedap Parallelweg 2, 7141 DC Groenlo, Niederlande

Mehr

Datenblatt für eine Eigenerzeugungsanlage für den Parallelbetrieb mit dem Netz des Verteilungsnetzbetreibers (VNB)

Datenblatt für eine Eigenerzeugungsanlage für den Parallelbetrieb mit dem Netz des Verteilungsnetzbetreibers (VNB) Datenblatt für eine Eigenerzeugungsanlage für den Parallelbetrieb mit dem Netz des Verteilungsnetzbetreibers (VNB) Betreiber (Vertragspartner) Anlagenanschrift: Name: Straße: Straße: PLZ, Ort: PLZ, Ort

Mehr

Technischen Richtlinie Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (BDEW)

Technischen Richtlinie Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (BDEW) Formulare zur Technischen Richtlinie Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (BDEW) Zusätzliche Anforderungen an Anschluss und Parallelbetrieb N-ERGIE Netz GmbH 01/2014 1/10 C Formulare C 1 Datenblatt

Mehr

Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105: Anhang F (normativ) kva I max. Wirkleistung P Amax

Vordrucke (verpflichtend) nach VDE-AR-N 4105: Anhang F (normativ) kva I max. Wirkleistung P Amax Vordrucke (verpflichtend) nach VE-AR-N 4105:2011-08 Anhang F (normativ) F.1 lnbetriebsetzungsprotokoll für Erzeugungsanlagen lnbetriebsetzungsprotokoll - Erzeugungsanlagen Niederspannung (vom Anlagenerrichter

Mehr

Einheiten- und Anlagenzertifikat Wer braucht was? 45. Biogas-Fachtagung Thüringen 1/2017.

Einheiten- und Anlagenzertifikat Wer braucht was? 45. Biogas-Fachtagung Thüringen 1/2017. Einheiten- und Anlagenzertifikat Wer braucht was? 45. Biogas-Fachtagung Thüringen 1/2017 Referent: Dipl. Ing. Joachim Kohrt 8.2 Gruppe Dezentrales Expertennetzwerk für Erneuerbare Energien GRUPPE 8.2 Dänemark

Mehr

Zeitrelais abfallverzögert mit Halbleiterausgang

Zeitrelais abfallverzögert mit Halbleiterausgang Zeitrelais abfallverzögert mit Halbleiterausgang Technische Änderungen vorbehalten 762028 Identifikation Typ LAV 6-2028 Art.-Nr. 762028 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Abfallverzögertes Halbleiterrelais

Mehr

Checkliste Technische Dokumentation Produktname

Checkliste Technische Dokumentation Produktname Teil 1: Allgemeines Qualitätsmanagement Nr. Vorgelegte Dokumentation Anmerkung 1 Managementhandbuch 2 Spezielle Prozessanweisungen, Verfahrensanweisungen und Arbeitsanweisungen 3 Mitgeltende Formblätter

Mehr

Multi Sentry kva kva. Einphasig. Dreiphasig KASSEN- SYSTEME INDUSTRIELLE STEUERUNGEN (PLC) NOTLICHT SYSTEM (Licht-/Alarmanlagen)

Multi Sentry kva kva. Einphasig. Dreiphasig KASSEN- SYSTEME INDUSTRIELLE STEUERUNGEN (PLC) NOTLICHT SYSTEM (Licht-/Alarmanlagen) NETZWERKE (LAN) SERVERS RECHEN- ZENTREN KASSEN- SYSTEME TELEKOM E-BUSINESS (Serverfarmen, ISP/ASP/POP) INDUSTRIELLE STEUERUNGEN (PLC) ELEKTRO- MEDIZINISCHE GERÄTE NOTLICHT SYSTEM (Licht-/Alarmanlagen)

Mehr

58 x Trina Solar Energy TSM-195DC01A.05 (35mm) (02/2013) (PV-Generator 1) Azimut: -10, Neigung: 38, Montageart: Dach, Peak-Leistung: 11,31 kwp

58 x Trina Solar Energy TSM-195DC01A.05 (35mm) (02/2013) (PV-Generator 1) Azimut: -10, Neigung: 38, Montageart: Dach, Peak-Leistung: 11,31 kwp Elektro Mustermann Musterstraße 21 54321 Musterstadt Elektro Mustermann Musterstraße 21 54321 Musterstadt Tel.: +49 123 456-0 Fax: +49 123 456-100 E-Mail: info@el-mustermann.de Internet: www.el-mustermann.de

Mehr

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit

Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit der BV CPS GmbH Konformitätsnachweis Eigenerzeugungseinheit Typ Erzeugungseinheit: Chint Solar () Co., Ltd. Netzgebundener Photovoltaikwechselrichter Bemessungswerte: CHPI 1.5KTL CHPI 2KTL CHPI 3KTL Max.

Mehr

Muster. Abrechnungsmessung entsprechend VBEW Schaltbild A1 A2 A3 B1 B2 B3 B4 C1 C2 D1 D2 D3

Muster. Abrechnungsmessung entsprechend VBEW Schaltbild A1 A2 A3 B1 B2 B3 B4 C1 C2 D1 D2 D3 Datenerfassung für Einspeiseanlagen Anlage zur Anmeldung zum Anschluss an das Stromnetz Anlagenbetreiber Anlagentyp 1 Vorname, Name, Firma Photovoltaik (PV) Biomasse Straße, Hausnummer PLZ, Ort Kraft-Wärme-

Mehr

A. Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher

A. Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher A. Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher Hiermit bestätigt die Firma, dass der Batteriespeicher des Typs Daily Cycle Powerwall, die unten aufgeführten

Mehr

POWER STORAGE SYSTEM SPEICHERSYSTEM FÜR WOHNGEBÄUDE UND GEWERBLICHE ANLAGEN

POWER STORAGE SYSTEM SPEICHERSYSTEM FÜR WOHNGEBÄUDE UND GEWERBLICHE ANLAGEN POWER STORAGE SYSTEM 5.7 7.6 9.6 11.5 SPEICHERSYSTEM FÜR WOHNGEBÄUDE UND GEWERBLICHE ANLAGEN Deutsches Design Mehr Unabhängigkeit Modulare Batterietechnologie Einfacher Transport & Installation TEchNISchE

Mehr

Table of Contents. Lucas Nülle GmbH Seite 1/7 https://www.lucas-nuelle.de

Table of Contents. Lucas Nülle GmbH Seite 1/7 https://www.lucas-nuelle.de Table of Contents Table of Contents Elektrische Energietechnik Energiemanagement EUC Energiemanagement EUC 3 Handbetätigte und automatische Blindleistungskompensation 1 2 2 4 5 Lucas Nülle GmbH Seite 1/7

Mehr

Pascal traveling clamp

Pascal traveling clamp Pascal traveling clamp www.pascaleng.co.jp Broschüre PA-125D REV.0 2012.01 1 Neuer TR Verbesserungen des neuen TR 2 Typ: Schmale Ausführung TRA Typ: Verkürzte Ausführung TRB Typ: Verkürzte Ausführung TRC

Mehr

Energiespeichersystem (ESS) Serie Pilum, Optio und Centurio

Energiespeichersystem (ESS) Serie Pilum, Optio und Centurio Energiespeichersystem (ESS) Serie Pilum, Optio und Centurio Konformitätserklärung BMU / KfW 275 Ver 1.1 Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW- Programm Erneuerbare Energiespeicher Hiermit bestätigt

Mehr

Multifunktionsmessgerät mit Plug n & Wire Technologie zum Aufrasten auf die Hutschiene incl. Modbus RTU (RS485) und S0 Schnittstelle

Multifunktionsmessgerät mit Plug n & Wire Technologie zum Aufrasten auf die Hutschiene incl. Modbus RTU (RS485) und S0 Schnittstelle WE CONNECT TO PROTECT K electric GmbH Carl-Benz-Str. 7 95448 Bayreuth Telefon (0921) 1512678-0 Telefax (0921) 1512678-20 E-mail: office@k-electric-gmbh.de www.k-electric-gmbh.de KRYPTON H20 Multifunktionsmessgerät

Mehr

Anforderungen des Smart Grid an die dezentrale Energieerzeugung

Anforderungen des Smart Grid an die dezentrale Energieerzeugung Anforderungen des Smart Grid an die dezentrale Energieerzeugung Jan Sagefka Bosch KWK Systeme GmbH 1 Kennzahlen 2013 der Bosch-Gruppe 1 Bosch-Gruppe gesamt 46,4 Mrd. EUR Umsatz 281 000 Mitarbeiter Kraftfahrzeugtechnik

Mehr

/ Die Allrounder mit maximaler Ertragssicherheit.

/ Die Allrounder mit maximaler Ertragssicherheit. / Batterieladesysteme / Schweißtechnik / Solarelektronik / Die Allrounder mit maximaler Ertragssicherheit. / Die Wechselrichtergeneration Fronius IG Plus ist die Weiterentwicklung der bewährten Fronius

Mehr

Datenblatt EA16. Messwertanzeiger Baugruppe für den Paneleinbau DB_DE_EA16 ST4-A 03/16 * *

Datenblatt EA16. Messwertanzeiger Baugruppe für den Paneleinbau DB_DE_EA16 ST4-A 03/16 * * Datenblatt EA16 Messwertanzeiger Baugruppe für den Paneleinbau 09005801 DB_DE_EA16 ST4-A 03/16 *09005801* 1 Produkt und Funktionsbeschreibung FISCHER Mess- und Regeltechnik GmbH 1 Produkt und Funktionsbeschreibung

Mehr

Inhalt. Mehr Informationen zum Titel. Vorwort Einleitung Nutzen der Normung... 13

Inhalt. Mehr Informationen zum Titel. Vorwort Einleitung Nutzen der Normung... 13 Mehr Informationen zum Titel Inhalt Vorwort.......................................................... 5 1 Einleitung................................................ 13 1.1 Nutzen der Normung........................................

Mehr

Merkblatt mit wichtigen Formeln rund um Starkstrom beim Einsatz von Stromerzeugern

Merkblatt mit wichtigen Formeln rund um Starkstrom beim Einsatz von Stromerzeugern Merkblatt mit wichtigen Formeln rund um Starkstrom beim Einsatz von Stromerzeugern 2 Inhaltsverzeichnis I. Berechnung der Last bei gleichmäßiger Belastung aller drei Phasen:... 3 1. Wirkleistung:... 3

Mehr

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Steuergerät für Schwingförderer fimotec-fischer GmbH & Co. KG Friedhofstraße 13 D-78588 Denkingen Telefon +49 (0)7424 884-0 Telefax +49 (0)7424 884-50 Email: post@fimotec.de http://www.fimotec.de

Mehr

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar NAMUR 1/4 & 1/2 High Flow Magnetventile zur Antriebssteuerung Katalog 4921/DE INDEX Allgemeine Information... Seite 2 G 1/4 Reihe... Seite 4 G 1/2 Reihe... Seite 6 Zubehöre... Seite 8 TECHNISCHE DATEN

Mehr

PRODUKTINFORMATION. Steuerungseinheit ibox MC. ibox MC kleine, kompakte Steuer- und Regeltechnik für Fahrzeuge und Maschinen.

PRODUKTINFORMATION. Steuerungseinheit ibox MC. ibox MC kleine, kompakte Steuer- und Regeltechnik für Fahrzeuge und Maschinen. PRODUKTINFORMATION ibox MC kleine, kompakte Steuer- und Regeltechnik für Fahrzeuge und Maschinen. Robuste Elektronik in robustem Gehäuse. Die Steuerung ist durch ihre Bauform und Materialeigenschaften

Mehr

Drehstrom-Asynchronmotoren innengekühlt PLS Allgemeines

Drehstrom-Asynchronmotoren innengekühlt PLS Allgemeines Allgemeines Innengekühlte Drehstrom-Asynchronmotoren, Baureihe PLS, gemäß IEC 34, 38, 72, Leistung von 11 kw bis 900 kw, Baugrößen von 160 bis 400, 2-, 4-, 6- und 8-polig; 230/400 V oder 400 V, 50 Hz.

Mehr

Einphasentransformatoren

Einphasentransformatoren Einphasentransformatoren Erläuterung unserer Typenbezeichung Das * auf den folgenden Seiten wird nach Bedarf durch folgende Buchstaben ersetzt: Netztransformator: Steuertransformator: Trenntransformator:

Mehr

Messumformer. Inhalt

Messumformer. Inhalt Messumformer Inhalt Seite RG* Messumformer BIM für Wechselstrom 1 2 Messumformer BUM für Spannung DC/AC 2 2 Trennumformer STR, BTR für 0-20 ma, 4-20 ma, 0-10 V 3 2 Trennumformer BTRx2 für 0-20 ma, 4-20

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /16 x 53 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /16 x 53 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S35 /6 x 53 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S35/6 x 53 ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel).

Mehr

Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung. Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung

Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung. Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung Blindleistungs-Regelanlagen LSK / LSKI Leistungsbereich von 17,5 bis 200 kvar je Schrank Kompakte Ausführung im Stahlblech- oder Isolierstoff Wandschrank Komplett anschlussfertig Selbsteinmessender, intelligenter

Mehr

Herstellererklärung zur Leistungsabgabe der Photovoltaikanlage am Netzanschlusspunkt

Herstellererklärung zur Leistungsabgabe der Photovoltaikanlage am Netzanschlusspunkt Anhang A1 Leistungsbegrenzung Herstellererklärung zur Leistungsabgabe der Photovoltaikanlage am Netzanschlusspunkt Mit dem PV-Speichersystem des Typs.... kann sichergestellt werden, dass die ins Netz eingespeiste

Mehr

Zertifizierungsstelle für Erzeugungsanlagen

Zertifizierungsstelle für Erzeugungsanlagen BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.v. Reinhardtstraße 32 10117 Berlin Zulassung eines verantwortlichen Mitarbeiters einer Zertifizierungsstelle für Erzeugungsanlagen Berlin, 23. März

Mehr

mäeetrs EG-Bau m usterprüfbeschei n ig u ng

mäeetrs EG-Bau m usterprüfbeschei n ig u ng 'l a r&' mäeetrs ':,..,,,.- (1) EG-Bau m usterprüfbeschei n ig u ng (2) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemässen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen - Richtlinie 94/9/EG (3) Prüfbescheinigungsnummer:

Mehr

HE-ACS 1-Phasen AC-Quelle VA

HE-ACS 1-Phasen AC-Quelle VA HE-ACS 1-Phasen AC-Quelle 250-10.000 VA LEISTUNGSMERKMALE DER AC QUELLE DER SERIE HE-ACS 250 10.000 VA Die neue AC-Quelle der Serie HE-ACS verfügt über eine bewährte lineare Leistungsstufe zur sicheren

Mehr

A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher

A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher A. Herstellererklärung für Komplettsysteme zum KfW-Förderprodukt Erneuerbare Energien Speicher Diese Herstellererklärung ist ausschließlich für Komplettsysteme, d.h. Batteriespeichersysteme zur Nutzung

Mehr

BSV- für Arztpraxen System mit 230 Volt Geräteversorgung

BSV- für Arztpraxen System mit 230 Volt Geräteversorgung System mit 230 Volt Geräteversorgung Beschreibung Die Sicherung der Stromversorgung für medizinische und technische Einrichtungen in Krankenhäusern ist eine Notwendigkeit, die dem Schutz des Lebens und

Mehr

Holt ganz cool 98,6 % raus. Der PLATINUM Wechselrichter R3-M.

Holt ganz cool 98,6 % raus. Der PLATINUM Wechselrichter R3-M. Holt ganz cool 98,6 % raus. Der PLATINUM Wechselrichter R3-M. Garantie Outdoor IP 66 Verschattung Dreiphasig Wirkungsgrad < 25 kw 10 100 kw > 100 kw Der PLATINUM R3-M erfüllt die Marktanforderung Energiemanagement

Mehr

ERZEUGUNGSANLAGE AM MITTELSPANNUNGSNETZ ABSTIMMUNGSKRITERIEN MIT DEM VNB

ERZEUGUNGSANLAGE AM MITTELSPANNUNGSNETZ ABSTIMMUNGSKRITERIEN MIT DEM VNB ERZEUGUNGSANLAGE AM MITTELSPANNUNGSNETZ ABSTIMMUNGSKRITERIEN MIT DEM VNB Stand: 1. November 2015 Gemäß BDEW-Richtlinie Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (Richtlinie für den Anschluss und Parallelbetrieb

Mehr

Netzüberwachung. Displayeinheiten. Displayeinheiten

Netzüberwachung. Displayeinheiten. Displayeinheiten Netzüberwachung Die Überwachung von Strömen, Oberschwingungen, Temperaturen etc. ist inzwischen Standard für die Sicherung der elektrischen Netze. Der FRAKO Starkstrombus und die weiteren Systemkomponenten

Mehr

Technische Richtlinien für Windenergieanlagen

Technische Richtlinien für Windenergieanlagen Technische Richtlinien für Windenergieanlagen TEIL 5 (TR 5) Bestimmung und Anwendung des Referenzertrages Revision 7 Stand 01.01.2017 Herausgeber: Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien

Mehr

Frequenzumrichter. Frequency Converter Fv

Frequenzumrichter. Frequency Converter Fv 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation Mehrere Betriebsarten für verschiedene Anwendungen Einfache Bedienung und Wartung (abnehmbarer Lüfter, LCD Bedienpanel mit Kopierfunktion)

Mehr

(Gültig für Inbetriebnahmen ab ) (Stand August 2014)

(Gültig für Inbetriebnahmen ab ) (Stand August 2014) Technische Anforderungen zur Umsetzung des Einspeisemanagements im Verteilnetz Strom der EWE NETZ GmbH für PV-Anlagen mit einer installierten elektrischen Leistung größer 30 kw und höchstens 100 kw (Gültig

Mehr

Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung. Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung

Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung. Blindleistungs-Regelanlagen in unverdrosselter Ausführung LSFC Leistungsbereich von 100 bis 500 kvar Modularer Aufbau im Stahlblech-Standschrank Komplett anschlussfertig Selbsteinmessender, intelligenter Blindleistungsregler Leistungs-Kondensatoren LKT in Trockentechnik

Mehr

NSG 001 IP-Koppelbaugruppe für analoge Systeme

NSG 001 IP-Koppelbaugruppe für analoge Systeme NSG 001 IP-Koppelbaugruppe für analoge Systeme Hauptmerkmale 08/08 NAIO 001 03/03 NSG 001 Schnittstelle zu analogen Systemen, mit galvanischer Trennung 3 potenzialfreie Ein- und Ausgänge erweiterbar auf

Mehr

Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher

Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Herstellererklärung für Komponenten zum KfW-Programm Erneuerbare Energien Speicher Hiermit bestätigt die Firma KOSTAL Solar Electric GmbH, dass der Batterie-Wechselrichter des Typs (mit integrierter Systemsteuerung)

Mehr

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Seite 1/5 JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Kurzbeschreibung Der JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker 707530 ist für den Betrieb von im Ex-Bereich installierten eigensicheren (Ex-i)

Mehr