Unterrichtssequenz zur Photovoltaik (PV) Strom von der Sonne" Sachinformation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterrichtssequenz zur Photovoltaik (PV) Strom von der Sonne" Sachinformation"

Transkript

1 1 Hans-Jürgen Frey, Studienseminarleiter Lehramt Grundschule a.d. Unterrichtssequenz zur Photovoltaik (PV) Strom von der Sonne" Stand 1/2010 Das hier dargestellte Projekt wurde mehrfach in der 3. und 4. Jahrgangsstufe der Grundschule erprobt. Es lässt sich auch in höheren Jahrgangsstufen in dieser Form verwirklichen, erweitert - durch Messungen bei den Versuchen zur Stromstärke und Stromspannung - durch die Lerninhalte Reihen- und Parallelschaltung Für das grundlegende Verständnis des Themas sind jedoch genaue Messungen (Zeit und Material!) nicht zwingend notwendig. Sachinformation unter

2 2 Überblick zur didaktischen Konzeption: Lernschritte Inhalte Ausweitung Seite 1. Wir bauen einen 4-8 Solar-Miniventilator Solarzelle als Stromquelle bei Lichteinfall Lichtstärke, Einfallswinkel und Modulfläche als Faktoren für die Stromstärke Solarstrom ist Gleichstrom Prinzip der Windkraftnutzung 2. Wir bauen das Modell eines Sonnenstrom-Hauses 3. Erkundung einer PV-Anlage Bedingungen für effektiven Einsatz: Südausrichtung, Schrägdach, keine Abschattung Photovoltaik Funktion einer PV- Anlage Stromertrag Photovoltaik als umweltfreundliche und zukunftsfähige Stromerzeugung Aufständerung der Module bei Flachdach Solarhaus mit Radio und Beleuchtung /Erhöhung der Leistung Nachführung von PV- Anlagen Solarhäuser mit Stromspeicherung Speicherung von Sonnenstrom über Batterien / Akkus Weitere PV- Anwendungen Solare Kleingeräte Geräte ohne Netzanschluss Solarspielzeug Solarthermische Großkraftwerke Parabolrinnenkraftwerke Paraboloidkraftwerke Aufwindkraftwerke 19 Die Sequenz ist induktiv aufgebaut und führt über grundlegende Versuche zum Verstehen einer PV-Anlage Die Lernschritte sind nicht gleichbedeutend mit der Zeiteinheit Unterrichtsstunde Je nach der Zeit, die zur Verfügung steht, können Lernschritte und Lerninhalte intensiviert, weggelassen oder gekürzt werden Was im Rahmen des Klassenunterrichts nicht durchgeführt werden kann, wäre in einer AG Umwelt sicher möglich und für die Schüler motivierend Für die grundlegenden Versuche wäre Gruppenarbeit lerneffektiv. Das eingesetzte Lernmaterial ist so preisgünstig, dass es in entsprechender Anzahl von der Schule angeschafft werden könnte und somit für alle Schüler handelndes Lernen ermöglicht wird Siehe:

3 3 Einordnung in die Lehrpläne (Bayern) Richtlinien für die Umweltbildung in Bayern vom (für alle Schularten verbindlich) 3.3 Sicherung der Lebensgrundlagen nachhaltige Nutzung von Energie - Vergleich konventioneller und zukunftsorientierter Energiequellen (Bau von... Photovoltaikanlagen..) Lehrpläne Grund- und Hauptschule (Bayern): 3. Jgst.: Heimat- und Sachunterricht LZ Verantwortungsbewusste Nutzung von Strom - Stromgewinnung: erneuerbare Energiearten GSE Umweltschutz Handlungsmöglichkeiten, z.b. Energieeinsparung GSE 7.2 Klima Klimaschutz im Alltag, z.b. Stromsparen, Nutzung von regenerativen Energien PCB 9.1 Lebensgrundlage Energie Energieumwandlung im Kraftwerk Energie und nachhaltige Entwicklung (Energiequellen und Träger) M Zukunftsorientierte Energienutzung (regenerative Energiequellen / Fotovoltaik) Zielsetzung Grobziel: Die Schüler sollen eine Photovoltaik-Anlage und deren Nutzen für die Umwelt erklären können Lernziele der Unterrichtssequenz: Die Schüler sollen LZ 1...am Beispiel des Ventilators zeigen können, dass Licht über Solarzellen direkt Strom erzeugt LZ 2...aufzählen können, von welchen Faktoren die Stromstärke abhängig ist (Lichtintensität, Winkel der einfallenden Lichtstrahlen, Größe der Modulfläche) LZ 3...Bedingungen für einen effektiven Einsatz der Photovoltaik (Begriff) bei einem Haus nennen und begründen können (Südausrichtung, Schrägdach oder Aufständerung, keine Abschattung) LZ 4...die Funktion einer PV-Anlage anhand einer Zeichnung erklären können LZ 5...den ungefähren Stromertrag einer PV-Anlage (Einfamilienhaus) nennen können LZ 6...begründen können, weshalb die PV eine umweltfreundliche Technologie darstellt LZ 7...die Möglichkeit der Stromspeicherung erklären können LZ 8...weitere alltagstaugliche Anwendungsmöglichkeiten der PV aufzählen können LZ 9...Freude an Solartechnik haben

4 4 Didaktische Konzeption 1. Lernschritt: Wir bauen einen Solar-Miniventilator Lernvoraussetzungen: Kenntnisse über den Stromkreis Das Vorhaben bietet sich nach der Behandlung des Lerninhalts "Strom" (HSU 3.7.2) an. Material zur gesamten Sequenz: Material zum 1. Lernschritt: Batterie(n) Taschenrechner solar ein oder mehrere Solar-Demo-Sets je nach Anzahl der Schüler-Arbeitsgruppen: Verlauf: Hinführung / Anknüpfung / Ausgangssituation: Miniventilator betreiben! Zunächst den Miniventilator ohne Solarzellen, im Batteriebetrieb erkunden. Was brauchen wir? Die Schüler können ihr Vorwissen einbringen: Stromquelle (Batterie), Motor, Ventilatorscheibe, Verbindungsdrähte als Stromleiter. In Gruppenarbeit und/oder Lehrerdemonstration wird der Stromkreis geschlossen, der Ventilator dreht sich. Drehrichtung des Ventilators beachten! Von ihr hängt ab, ob die Luft bewegt wird! Evtl. umpolen! Gelegenheit zur Vertiefung des Vorwissens: Stromkreis geschlossen, Stromquelle, Leiter

5 5 Zielfrage / Zielimpuls: Lehrer entfernt Batterie! Können wir die Batterie durch eine andere Stromquelle ersetzen? Vermutungen der Schüler! Evtl. Hilfsimpuls: Solartaschenrechner oder eine Solaruhr. Durch den Vergleich z. B. Taschenrechner solarbetrieben - batteriebetrieben entdecken die Schüler die Solarzelle (Solarmodul) als Stromlieferant. Erarbeitung: Schülerversuche offen / gezielt Folie 1 Schülerversuche (1. Teil) begleitend zu den Versuchen: Die Solarzellen werden an die Stromkreise angeschlossen. Schüler sollten behutsam mit den Anstecklaschen am Motor und der Lüfterschraube umgehen (Bruchgefahr). Die Solarzellen arbeiten wegen der minderen Qualität nur bei Sonnenschein! Deshalb zunächst die Versuche bei sonnigem Wetter im Freien oder am Fenster durchführen!

6 6 Wodurch wird der Motor in Gang gesetzt? Zuerst versuchen die Schüler, den Motor in Gang zu setzen. Wann funktioniert der Ventilator? Dazu ist eine bestimmte Lichtstärke nötig, die den Motor anlaufen lässt. Als Hilfe zum "Anwerfen" kann der Ventilator mit dem Finger angetippt werden. Die Schüler erkennen, dass eine Solarzelle in Verbindung mit Sonne / Lichteinfall eine Stromquelle darstellt (LZ 1). Wann dreht sich die Ventilatorscheibe am schnellsten? Folie 1 (2. Teil) Die Schüler stellen fest, dass sich die Drehgeschwindigkeit der Ventilatorscheibe unterscheidet und ändert. Daraus ergibt sich die Überlegung: Wovon hängt es ab, ob sich der Ventilator schnell oder langsam dreht? Damit verbunden ist die Frage nach der Stromstärke, die den Motor antreibt: Wovon hängt die Stärke des Stroms ab? Die Schüler erkennen: Je mehr Strom fließt, desto schneller läuft der Motor! Je weniger...! Wenn im Freien die Sonnenstrahlung (Lichtstärke) weit gehend konstant ist, ist es gar nicht so einfach, alle drei Bedingungen herausfinden. Hilfsimpulse können weiterhelfen: Was tun, damit weniger Licht auf die Zelle fällt? Solarzelle verändern! Verdrehen? Verkleinern durch Abdecken? Die (vorläufigen) Ergebnisse werden eingebracht. Nun die Versuche noch einmal mit Kunstlicht im Klassenzimmer durchführen! Dabei kann LZ 2 noch besser erkannt werden als im Freien!

7 7 Wann dreht sich die Scheibe schneller, wann langsamer? Drei Bedingungen! - Verändern der Lichtintensität durch Abdunkeln des Sonnenlichts (Transparentpapier als künstliche Wolke) oder durch Variation des Abstandes von Lichtquellen (Fenster, v. a. von künstlichen Lichtquellen) - Verändern des Einstrahlwinkels des Lichts durch Verdrehen der Modulfläche - Verändern der Größe des Moduls durch teilweises Abdecken der Modulfläche (Pappe/Block) LZ 2 Die Schüler sollen aufzählen können, von welchen Faktoren die Stromstärke abhängig ist (Lichtintensität, Winkel der einfallenden Lichtstrahlen, Größe der Modulfläche) Vertiefung: Folie 2 Bestätigungsversuche

8 8 Nochmals die Schülerversuche als Bestätigungsversuche durchführen! Dabei bietet es sich an, auf exakte Verbalisierung zu achten! Je...desto...! Zusätzlich kann ein Demo-Versuch durch die Lehrkraft die Ergebnisse optimal demonstrieren! Begründungen finden für die erfassten Phänomene (LZ 2) als weitere Durchdringung (für leistungsstarke Schüler): Warum fließt bei senkrechtem Einstrahlwinkel (bei gleicher Lichtstärke und gleicher Solarzellenfläche) am meisten Strom? Hier kann eine Zeichnung (Schüler / Lehrer) zur Lösung beitragen bzw. die Erkenntnis vertiefen: Strahlen senkrecht: viele Strahlen treffen auf das Modul, deshalb viel Strom Strahlen schräg: weniger Strahlen treffen auf das Modul, deshalb weniger Strom Veranschaulichung auch durch verändertes Schattenbild der Solarzelle auf dem Tageslichtprojektor! Ausweitung: Gleichstrom Wird der Motor umgepolt (Drahtanschlüsse wechseln), dreht sich die Scheibe in die andere Richtung! Erkenntnis: Solarzellen liefern Gleichstrom Strom fließt in einer Richtung im Gegensatz zum Wechselstrom aus der Steckdose! Ausweitung: Stellung der Rotorblätter! Prinzip der Windkraftnutzung! In welche Richtung muss sich die Ventilatorscheibe drehen, damit eine Luftströmung erfolgt? Umgekehrt: Windkraft dreht Rotorblätter, Generator erzeugt Strom! Windkraftanlage!

9 9 2. Lernschritt: Wir bauen das Modell eines Sonnenstrom-Hauses Eine erste wichtige Erkenntnis ist Grund gelegt: Sonnenlicht erzeugt über die Solarzellen Strom! Es kann sich daraus die Frage ergeben: Können wir auch zu Hause Strom von der Sonne einsetzen? Wie könnten wir das ausprobieren? Wir bauen das Modell eines Sonnenstrom-Hauses! Was brauchen wir? Die Schüler bringen Vorschläge zum Basteln eines Hausmodells. Dabei sollen die vorhandenen Solarzellen verwendet werden. Der Ventilator könnte als Kühlung für heiße Tage im Innenbereich eingesetzt werden. Daraus ergibt sich eine passende Größe des Hauses, das leicht aus einer Kartonschachtel und fester Pappe gestaltet werden kann. Es gibt auch im Spielzeugbereich entsprechende Hausmodelle. Auch ein Vogelfutterhäuschen könnte verwendet werden. Im Werkunterricht könnten entsprechende Hausmodelle gefertigt werden! Absprache mit der Lehrkraft! So wird aus dem Haus ein Solarhaus! Die Frage nach der Dachgestaltung (Flachdach oder Schrägdach) ergibt sich von selbst beim Anbringen der Solarmodule (Solarzellen): Wo müssen sie befestigt werden? Jetzt finden die Erkenntnisse aus den vorausgegangenen Versuchen Anwendung (LZ 3): - Die Module sind auf einem Schrägdach (ca ) am wirkungsvollsten, weil dann die Sonnenstrahlen möglichst nahe an die 90 auftreffen. - Das Haus muss vom Dach her wegen des Sonnenstands möglichst genau nach Süden ausgerichtet sein. - Es sollte sich möglichst keine Beschattung durch hohe Bäume oder Gebäude ergeben, auch nicht auf dem Süddach selbst durch Kamin und sonstige Aufbauten! Das sollte gleich beim Hausmodell ausprobiert werden: Solarzelle aus dem Demo-Set auf das Dach, Lüfterschraube mit Motor ins Haus: Der Ventilator für sonnige Tage ist installiert! (Hier mit Gestell für den Motor) Der Begriffe Photovoltaik / Photovoltaik-Anlage könnten hier eingeführt werden, wenn sie nicht schon von Schülern vorher genannt wurden Ausweitung: PV-Anlage auf einem Flachdach? Das könnte ein Impuls sein für die Schüler, selber auf die Idee der Aufständerung zu kommen. Die Schüler könnten eine derartige Aufständerung für das Solarmodul des Demo-Sets basteln. Neigungswinkel? Sonnenstand im Sommer? LZ 3 Die Schüler sollen Bedingungen für einen effektiven Einsatz der Photovoltaik (Begriff) bei einem Haus nennen und begründen können (Südausrichtung, Schrägdach oder Aufständerung, keine Abschattung)

10 10 Ausweitung: Wie können wir ein Radio oder ein Lämpchen betreiben? Eine einzelne Solarzelle reicht für den Betrieb eines Radios oder eines Lämpchens nicht aus. Die Schüler werden auf Grund der Erfahrungen den Vorschlag machen, größere Solarmodule (oder Solarzellen) zu verwenden oder Module (Solarzellen) zusammenzuschließen. Haus mit Radiobetrieb: Dazu brauchen wir eine höhere Spannung. Die 0,5 V einer einzelnen Solarzelle sind zu wenig. Das Eingehen auf die Begriffe Spannung, Reihenschaltung und Parallelschaltung sowie deren Funktion ist in der Grundschule nicht zwingend nötig. Sie könnten in den weiterführenden Schulen bei diesem Thema gut angebracht sein. Es reicht, wenn die Schüler erkennen, dass mit dem Zusammenschalten von Solarzellen die Leistung erhöht wird. So schalten wir vier oder sechs Solarzellen (aus den Demo-Sets) in Reihe: Jeweils Minuspol mit Pluspol verbinden. Verbindungsstege (Metallstege von Heftordnern) sind im Einsteiger-Set enthalten.

11 11 Siehe: Dabei Radiobetrieb solar direkt oder mit Kunstlicht z.b. mit einer 120 W Strahlerlampe. Haus mit Beleuchtung An Stelle des Radios wird ein Lämpchen mit Druckschalter angeschlossen. bei Sonne und bei Kunstlicht An Stelle der Verschaltung oder zusätzlich kann auch ein passendes, größeres Solarpanel verwendet werden: Seite 2: Solarhaus mit leistungsfähigem Solarpanel

12 3. Lernschritt: Wir erkunden die Photovoltaikanlage auf dem Schulhausdach / bei Familie Sonnenschein 12 Das Sonnenstromhaus als Modell bildet die Grundlage für das Verstehen einer realen PV- Anlage. Mehrere Solarzellen bilden ein Modul. Mehrere Module werden zu einem Solargenerator auf dem Hausdach zusammengeschlossen. Der solare Gleichstrom wird im Wechselrichter in den genormten Wechselstrom umgewandelt. Meist wird der gesamte Solarstrom wegen der hohen Vergütung an den Energieversorger verkauft (Einspeisezähler). Es gibt auch die Möglichkeit, den Solarstrom direkt selbst zu nutzen. Über den Bezugszähler wird wie bisher der Strom für den Haushalt bezogen. Der Solarstrom kommt nicht weit. Er wird vom nächstliegenden Verbraucher, dem Haus selber, sofort wieder als Bezugsstrom verwendet. Es wird also bei entsprechendem Sonnenschein z.b. tatsächlich mit eigenem Solarstrom gekocht. Wenn die Sonne nicht oder nicht genügend scheint, wird der Strom wie üblich aus dem allgemeinen Stromnetz vom Energieversorger bezogen. Optimal wäre eine Photovoltaik-Anlage auf dem Schulhausdach Anregungen für den Unterricht: - Wo befinden sich die Solarzellen? Module? Himmelsrichtung? Abschattung? Schrägdach? - Wie kommt der Sonnenstrom ins Haus? - Wo wird der Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt? Leitungen und Wechselrichter erkunden! - Wohin wird der Sonnenstrom geleitet? Wie wird er gemessen? Stromzähler! Stromnetz! - Wie viel Sonnenstrom hat unsere Anlage bis jetzt erzeugt? Solarstrom-Anzeigetafel? - Wie viel CO 2 wurde dadurch eingespart? - Wir lesen die Erträge regelmäßig ab und erstellen eine Dokumentation für die Öffentlichkeit (Schulaula), evtl. auch Schaubilder/Diagramme (Mathematik / EDV-Unterricht) - Wir geben die Erträge der PV-Anlage regelmäßig in eine PV-Datenbank ein und vergleichen die Erträge mit anderen Anlagen - Wir richten einen Infostand zur Photovoltaik ein (Lernen durch Lehren) zum Tag der offenen Tür - Wir entdecken Photovoltaik-Anlagen in der Umgebung, fotografieren sie und gestalten ein Plakat - Teilnahme an der jährlichen Woche der Sonne Hier kann die Zeitung für Solarstrom kostenlos für alle Schüler bezogen werden mit ansprechenden Bildern und Texten zur Auswertung! Teilnahme am Tag der Erneuerbaren Energien

13 13 Sicher gibt es auch die Möglichkeit, eine PV-Anlage in der Umgebung zu erkunden Photovoltaik-Anlage auf dem Nachbarhaus Vertiefung und Sicherung Folie 3: PV-Hausbeispiele (Fotos) Arbeitsblatt und Folien: Die Schüler könnten auf Grund der Erkenntnisse zunächst in Allein-, Partner- oder Gruppenarbeit eigenständig einen Sachtext zur Skizze entwerfen (Deutsch/Texte verfassen), möglicher Schreibanlass: Plakat/Text erstellen zur PV-Anlage in der Schule (Schautafel/Infoblätter) Folie 4: AB Folie 5: AB mit Leerzeilen LZ 4 Die Schüler sollen die Funktion einer PV-Anlage anhand einer Zeichnung erklären können Folie 6: Gestaltung der Skizze auf dem AB LZ 5 Die Schüler sollen den ungefähren Stromertrag einer PV-Anlage (Einfamilienhaus) nennen können Die Schüler machen bei den Versuchen und bei der Erkundung eine wichtige Erfahrung, die von der Lehrkraft angesprochen werden sollte: Erzeugung von Solarstrom ist geräuschlos, ohne Emissionen und ungiftig. Jede kwh Solarstrom vermeidet 600g CO2 und andere schädliche Emissionen. Vergleich mit fossilen Energieträgern bzw. Atomstrom hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit! LZ 6 Die Schüler sollen begründen können, weshalb die PV eine umweltfreundliche Technologie darstellt Rechenaufgabe: Wie viel CO 2 wird durch eine PV-Anlage mit 4000 kwh Jahresertrag jährlich vermieden? Lebensdauer der Anlage mindestens 30 Jahre!

14 14 Ausweitung: PV-Anlage nachgeführt Zur optimalen Stromausbeute (bis zu 30% mehr Ertrag) können PV-Anlagen so konstruiert werden, dass sie dem Lauf der Sonne folgen, damit die Strahlen möglichst permanent senkrecht auf die Solarzellen auftreffen. Dabei gibt es verschiedenen Möglichkeiten: Nachführung einachsig: die Module stellen sich flach bzw. steil je nach Stand der Sonne oder drehen sich (entweder vertikale oder horizontale Bewegung) Nachführung zweiachsig: die Module stellen sich flach bzw. steil je nach Stand der Sonne und drehen sich zusätzlich in Richtung Sonne (vertikal und horizontal) Nachführung eines Gebäudes oder Daches: Die PV-Anlage ist fest installiert, das Rundgebäude oder das Dach alleine drehen sich insgesamt mit dem Tageslauf der Sonne Das Heliotrop von Architekt Ralf Disch, Freiburg Das Haus, das 1994 bezogen wurde, ist als Experimentierhaus errichtet worden. Die architektonische Grundform einer drehbaren Säule aus Holz und Glasflächen ermöglicht es dem Gebäude, über die PV-Anlage die Sonneneinstrahlung optimal zu nutzen, durch die Rotation des Hauses ist die Anpassung an den jeweiligen Sonnenstand abhängig von den Erfordernissen der aktuellen Jahreszeit möglich. Die Schüler kennen den scheinbaren Lauf der Sonne. Die grundlegenden Experimente mit den Solarzellen könnten als Impuls dienen: Wer kann sich ein optimales Solarhaus oder eine optimale PV-Anlage ausdenken? Evtl. Lösungen: Solarmodellhaus auf Drehscheibe stellen. Drehbaren Turm mit verstellbarem Solarmodul basteln! Bildbeispiele dazu:

15 4. Lernschritt: Solarhaus mit Stromspeicherung 15 Es gibt Gebäude, die keinen Netzanschluss, also keinen Strom aus der Steckdose haben: Berghütten, abgelegene Wochenendhäuser. Wie könnten die mit Strom versorgt werden? Die Schüler kennen bereits die direkte solare Stromversorgung. Was ist, wenn die Sonne nicht scheint? Diese Frage bleibt zu Recht nicht aus. Auch hier entwickeln die Schüler Ideen: Wir bräuchten einen Stromspeicher! Eine Batterie! Zur Demonstration kann man ein solarbetriebenes Batterieaufladegerät in das Hausmodell einbauen. Zunächst kann das Ladegerät ohne Akkus bei Sonne / Kunstlicht direkt für den Radiobetrieb verwendet werden. Der Sonnenstrom soll gespeichert werden: Akkus einlegen und in der Sonne aufladen lassen. Wenn es dunkel wird, schalten wir das Licht (z. B. Außenbeleuchtung) ein, indem wir ein Batterielämpchen anschließen oder verwenden das Radiogerät. S c h a l t s k i z z e : S o l a r h a u s m i t S t r o m s p e i c h e r u n g Solar- Akkulader A n s c h l u s s R a d i o o d e r L ä m p - c h e n a n d e n S o l a r a k k u l a d e r Solar- Akkulader Ada pte rkab el des Akk ulad ers Ada pte rkab el des Akk ulad ers Radio mit externem Anschluss Ada pte rkab el des Akk ulad ers Ste cke r des Ada p- terk abe ls Dru cks cha lter pas sen de Kab el Tas che nlam pen läm pch en mit Sch raub soc kel H i n w e i s e : 1. Adapterkabel des Solar-Akkuladers mittig durchtrennen und Miniatur-Kupplungen (2,6 mm) anbringen 2. Akkus in den Akkulader einlegen. Diesen dann auf dem Dach des Solarhauses anbringen und durch die Sonne laden. 3. Radio laut Skizze anschließen: Adapterkabel des Radios an einem Ende mit Minatursteckern versehen und an den Akkulader anschließen. 4. Lämpchen (2,2V 0,25 A) für Taschenlampe (E 10 Sockel) mit passendem Schraubsockel über entsprechende Kabelverbindungen, Einbau-Druckschalter und Miniatursteckern an den Akkulader anschließen. Siehe auch Materialhinweise! Schaltskizze siehe:

16 16 Fo 7 Skizze Solarhaus ohne Netzanschluss: Fo 8 Bild einer Solar-Berghütte (mit Erklärung): LZ 7 Die Schüler sollen die Möglichkeit der Stromspeicherung erklären können

17 17 5. Lernschritt: weitere PV-Anwendungen Gibt es weitere alltagstaugliche Anwendungen der PV-Technik? Die Schüler bringen Beiträge über solare Kleingeräte oder sonstige Anwendungen aus ihrem Erfahrungsbereich. Teils wird ein teurer Netzanschluss vermieden, teils das Auswechseln verbrauchter Batterien (Umweltschutz). Beispiele: Solaruhren, Solarwaagen, Solarleuchten, solare Wasserpumpen, solare Parkscheinautomaten Bildbeispiele siehe: Fo 9: PV-Anwendungen1 Fo 10: PV-Anwendungen2 Die Schüler bringen solare Kleingeräte für eine Ausstellung mit. Es könnte auch ein Plakat mit entsprechenden Bildern aus Katalogen oder aus dem Internet gestaltet werden! Solarenergie im Klassenzimmer: Luftbefeuchter solarbetrieben: Solarpumpensets gibt es in großer Auswahl. Die Leistung des Solarmoduls sollte mindestens 10 Watt betragen. Die volle Leistung ergibt sich, wenn das Modul außerhalb des Fensters im Klassenzimmer angebracht werden kann. Für Dauerbetrieb wäre ein Set mit Akku zu empfehlen! Set mit Akku Siehe dazu auch auf S. 2: LZ 8 Die Schüler sollen weitere alltagstaugliche Anwendungsmöglichkeiten der PV aufzählen können

18 18 Solarspielzeug z.b.: Solarradler Siehe dazu auf S. 2: Evtl. in Verbindung mit dem Werkunterricht: Solarspielzeug basteln z.b. ein Sonnenschiffchen (Solar-Demo-Set kann verwendet werden) Anleitung: Oder Bastelset: Evtl. in Verbindung mit dem Kunstunterricht: Fantastische Figuren entwerfen, die sich in der Sonne geräuschlos drehen! Motor in/an einem Holzbrettchen befestigen, an der Achse des Motors eine Phantasiefigur (aus Federn, Drähten, Papier...) befestigen, Solarzelle anschließen! LZ 9 Die Schüler sollen Freude an Solartechnik haben

19 6. Lernschritt: Solarthermische Großkraftwerke 19 Es gibt auch Stromkraftwerke, die nicht über Solarzellen, sondern über Sonnenstrahlen Strom erzeugen: die Wärmewirkung der Parabolrinnenkraftwerke Aktuell: Sahara Projekt Desertec Folie 12 Paraboloidkraftwerke Folie 13 Aufwindkraftwerke Folie 14 Derzeit in der Erprobung und Entwicklung ENDE DER SEQUENZ! VIEL SPASS MIT STROM VON DER SONNE!

Unterrichtssequenz zur Photovoltaik (PV) Strom von der Sonne" Sachinformation: Strom von der Sonne

Unterrichtssequenz zur Photovoltaik (PV) Strom von der Sonne Sachinformation: Strom von der Sonne Hans-Jürgen Frey, Studienseminarleiter Lehramt Grundschule a.d. Auf den Dächern vieler Schulen oder auf Gebäuden im Schulumfeld sind sie nicht mehr zu übersehen: Solarstromanlagen zur dezentralen Energieerzeugung!

Mehr

Einsatzbereiche der Solarenergie

Einsatzbereiche der Solarenergie Inhaltsverzeichnis Kapitel 2 Kapitelüberschrift Fragen Stichworte Seite Solarenergie aktiv und passiv nutzen Wie kann Solarenergie genutzt werden? Wie wird Solarenergie passiv genutzt? Wie wird Solarenergie

Mehr

Solare Energieversorgung - Photovoltaik. 0. Station: e-car solar

Solare Energieversorgung - Photovoltaik. 0. Station: e-car solar 0. Station: e-car solar ecs Ein reines Solarauto benötigt eine sehr große Fläche, um genügend Solarleistung zu liefern. Günstiger ist die Speicherung elektrischer Energie, die an einer Solartankstelle

Mehr

3.Versuch Verhalten der Solarzelle bei unterschiedlicher Bestrahlungsfläche 6

3.Versuch Verhalten der Solarzelle bei unterschiedlicher Bestrahlungsfläche 6 Inhalt Anwendungsmöglichkeiten für Solarzellen 1.Versuch Solarzellen als Energiewandler 1 Abhängigkeit der Solarzelle von äußeren Einflüssen 2.Versuch Beleuchtungsstärken unterschiedlicher Lichtquellen

Mehr

Photovoltaik. Werden Sie. Logo. unabhängiger. von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen

Photovoltaik. Werden Sie. Logo. unabhängiger. von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen Werden Sie unabhängiger von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen Logo Ihre Vorteile auf einen Blick: Unabhängige Zukunft Sie werden unabhängiger vom örtlichen Stromversorger, zukünftigen

Mehr

Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach

Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach Solarenergie 1 1 1 Die Sonne Oberflächentemperatur ca. 5.600 C Zentraltemperatur ca. 15 Mio C pro Jahr die ca. 10.000-fache Energiemenge entspricht 120

Mehr

3. Photovoltaik. Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung. Prof. Dr. Josef Hofmann. Folie Nr. 1

3. Photovoltaik. Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung. Prof. Dr. Josef Hofmann. Folie Nr. 1 3. Photovoltaik Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung Folie Nr. 1 Eigenschaften von Solarzellen Abhängigkeiten: Bestrahlungsstärke Temperatur Abschattungen Folie Nr.

Mehr

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK Impressum Das Programm Bauen und Sanieren" ist Teil der vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Lebensministerium)

Mehr

Lust auf Sonnenstrom setzen Sie auf Photovoltaik PV-PRIVAT. Tipps zur Errichtung von privaten Photovoltaik-Anlagen

Lust auf Sonnenstrom setzen Sie auf Photovoltaik PV-PRIVAT. Tipps zur Errichtung von privaten Photovoltaik-Anlagen Lust auf Sonnenstrom setzen Sie auf Photovoltaik PV-PRIVAT Tipps zur Errichtung von privaten Photovoltaik-Anlagen PV-PRIVAT Lust auf Sonnenstrom Energie mit klaren Vorteilen Die Sonne ist unsere große,

Mehr

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht Strom aus Sonnenlicht Sonnenenergie Aus dem Sonnenlicht kann mit sehr verschiedenen Techniken elektrischer Strom erzeugt oder Wärme gewonnen werden. In dieser Broschüre stellen wir Ihnen die Möglichkeiten

Mehr

Funktion uns Komponenten

Funktion uns Komponenten Funktion uns Komponenten Der Begriff Photovoltaik: Der Begriff Photovoltaik ist zurückzuführen auf Phos (griechisch: Licht) und Volt (Maßeinheit der elektrischen Spannung). Unter Photovoltaik bezeichnet

Mehr

Comenius Schulprojekt The sun and the Danube. Versuch 1: Spannung U und Stom I in Abhängigkeit der Beleuchtungsstärke E U 0, I k = f ( E )

Comenius Schulprojekt The sun and the Danube. Versuch 1: Spannung U und Stom I in Abhängigkeit der Beleuchtungsstärke E U 0, I k = f ( E ) Blatt 2 von 12 Versuch 1: Spannung U und Stom I in Abhängigkeit der Beleuchtungsstärke E U 0, I k = f ( E ) Solar-Zellen bestehen prinzipiell aus zwei Schichten mit unterschiedlichem elektrischen Verhalten.

Mehr

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht Strom aus Sonnenlicht Sonnenenergie Aus Sonnenlicht kann mit sehr unterschiedlichen Techniken elektrischer Strom erzeugt oder Wärme gewonnen werden. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur

Mehr

Photovoltaik. Energieberatung. Energie sparen beginnt im Kopf! 900 1-ENERGIE. Strom aus Sonnenlicht. Terminvereinbarung und Telefonberatung unter

Photovoltaik. Energieberatung. Energie sparen beginnt im Kopf! 900 1-ENERGIE. Strom aus Sonnenlicht. Terminvereinbarung und Telefonberatung unter Verbraucherzentrale Bundesverband e.v. (vzbv) Energieteam, Markgrafenstraße 66, 10969 Berlin www.verbraucherzentrale-energieberatung.de Energieberatung Die Herausgabe dieser Broschüre wird gefördert durch

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

Solarenergie. Energieangebot der Sonne. Architektur Photovoltaik Solarthermie

Solarenergie. Energieangebot der Sonne. Architektur Photovoltaik Solarthermie Solarenergie Kostenlose Energie von der Sonne, wie funktioniert das und was bringt es? Energieangebot der Sonne Architektur Photovoltaik Solarthermie Energieangebot der Sonne an einem Beispiel von München

Mehr

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting ACO Solar GmbH Energy Consulting Photovoltaik Energie für Ihre Zukunft Willkommen bei ACO Solar GmbH In weniger als 30 Minuten strahlt die Sonne mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit in einem ganzen

Mehr

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Photovoltaik - Strom aus Eigenproduktion Vergessen Sie in Zukunft steigende Strompreise! Für jede einzelne Solaranlage sprechen drei gute Gründe: Solarstrom ist die Energie der Zukunft,

Mehr

Machbarkeitsstudie: lohnt sich eine Solaranlage

Machbarkeitsstudie: lohnt sich eine Solaranlage Machbarkeitsstudie: lohnt sich eine Solaranlage für das Schulzentrum Fürstenried-West? Eine Solaranlage auf dem Dach einer Schule ist eine großartige Sache. Es gibt doch kaum ein aktuelleres und zukunftsweisenderes

Mehr

Solaranlage Theorie in der Praxis

Solaranlage Theorie in der Praxis Solaranlage Theorie in der Praxis Solaranlage Theorie in der Praxis von Silver34 (Danke, dass wir den Artikel auf www.womo.omniro.de veröffentlichen dürfen) In der kalten Jahreszeit sind wir nicht so viel

Mehr

Unabhängigkeit durch Speicherung.

Unabhängigkeit durch Speicherung. Intelligente Speicherlösungen von IBC SOLAR. Unabhängigkeit durch Speicherung. Warum nicht Sonne rund um die Uhr? Allein 2010 wurden in der Bundesrepublik Deutschland etwa 360.000 Solaranlagen installiert.

Mehr

Photovoltaik Installationsbeispiele. Photovoltaik Februar 2013. A.Lehmann Elektro AG Tellstrasse 4 9200 Gossau 071 388 11 22 www.lehmann.

Photovoltaik Installationsbeispiele. Photovoltaik Februar 2013. A.Lehmann Elektro AG Tellstrasse 4 9200 Gossau 071 388 11 22 www.lehmann. A.Lehmann Elektro AG Tellstrasse 4 9200 Gossau 071 388 11 22 www.lehmann.ch Elektro Kobler & Lehmann AG Kasernenstrasse 11 9100 Herisau 071 351 10 80 www.kobler-lehmann.ch Binder & Co. AG Rittmeyerstrasse

Mehr

Ihr Rundum- Sorglos-Paket. Die Sonne: Ihre kostenlose Energiequelle. Erzeugen Sie Ihren Strom in Zukunft selbst! Photovoltaik-Lösungen aus einer Hand.

Ihr Rundum- Sorglos-Paket. Die Sonne: Ihre kostenlose Energiequelle. Erzeugen Sie Ihren Strom in Zukunft selbst! Photovoltaik-Lösungen aus einer Hand. Ihr Rundum- Sorglos-Paket. Photovoltaik-Lösungen aus einer Hand. Baustoffe Die Sonne: Ihre kostenlose Energiequelle. Erzeugen Sie Ihren Strom in Zukunft selbst! Wer die Kraft der Sonne für sich nutzen

Mehr

Alles was Sie über Solarzellen und Solarmodule wissen müssen. Solaranlagen in Haus und Garten selbst planen und installieren

Alles was Sie über Solarzellen und Solarmodule wissen müssen. Solaranlagen in Haus und Garten selbst planen und installieren FRANZIS DO IT YOURSELF IM HAUS BAND 14 Bo Hanus Wie nutze ich Solarenergie in Haus und Garten? Leicht gemacht, Geld und Ärger gespart! Alles was Sie über Solarzellen und Solarmodule wissen müssen Solaranlagen

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr

Nutzmüll Photovoltaik-Tischmodell

Nutzmüll Photovoltaik-Tischmodell NUTZMÜLL e. V. Recyclinghof Altona Die Energiewerkstatt Anleiter: L. Dee Doughty Boschstraße 15 / Haus B 22761 Hamburg Telefon: 040/890663-0 FAX: 040/89 53 97 www.nutzmuell.de Nutzmüll Photovoltaik-Tischmodell

Mehr

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND!

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! SIE WOLLEN UNABHÄNGIGER SEIN? RESSOURCEN SPAREN UND DIE PERSÖNLICHE ENERGIEZUKUNFT SICHERN, ABER WIE? Mit Solarspeicherlösungen

Mehr

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Setzen Sie auf höchste Qualität Tragen Sie zur Energiewende bei. Auf die Kombination kommt es an Umweltbewusst denken,

Mehr

www.energiepark-brandenburg.de info@energiepark-brandenburg.de Fon: 033231 / 62 976-0

www.energiepark-brandenburg.de info@energiepark-brandenburg.de Fon: 033231 / 62 976-0 www.energiepark-brandenburg.de info@energiepark-brandenburg.de Fon: 033231 / 62 976-0 erneuerbare Energien Vertriebs-GmbH Unternehmen Leistungsspektrum Elektrische Anlagen und Geräte sind unsere Spezialität:

Mehr

Strom von der Sonne (Photovoltaik)

Strom von der Sonne (Photovoltaik) Veröffentlicht in der Nordwest-Zeitung am 13.06.2006 Sachverständigen-Sonderseite Strom von der Sonne (Photovoltaik) In einer Stunde schickt die Sonne mehr Energie auf die Erde als die Menschheit in einem

Mehr

DeR sonne. www.sonnenkraft.de

DeR sonne. www.sonnenkraft.de strom aus DeR sonne ihre solar-photovoltaik-anlage jetzt in bewährter sonnenkraft-qualität www.sonnenkraft.de Die ganze KRaFt DeR sonne. gratis! Seit 4,57 Milliarden Jahren geht die Sonne auf. Und jeden

Mehr

SMA Solar Technology AG Solar is Future for Kids. Solarstrom

SMA Solar Technology AG Solar is Future for Kids. Solarstrom Solarstrom Ein Leben ohne Strom können wir uns gar nicht vorstellen. Aber was ist eigentlich Strom und wie können Sonnenstrahlen in Strom umgewandelt werden? Die Antworten auf diese spannenden Fragen findest

Mehr

Sonnenstrom. für. Generationen. Die Sonnenseite der Energie.

Sonnenstrom. für. Generationen. Die Sonnenseite der Energie. Sonnenstrom für Generationen Die Sonnenseite der Energie. wer ist inek? Wie die Zukunft wird, kann Niemand sagen. Wie die Energien der Zukunft aussehen, jedoch schon: Es sind die erneuerbaren Energien

Mehr

Ratespiel zu Erneuerbaren Energien an der Surheider Schule

Ratespiel zu Erneuerbaren Energien an der Surheider Schule Ratespiel zu Erneuerbaren Energien an der Surheider Schule An der Surheider Schule wurden Photovoltaik (PV)-Anlagen für Strom von der Sonne, eine Solaranlage für warmes Wasser durch Sonne, ein Windrad

Mehr

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage Photovoltaik Solarstrom vom Dach 4., aktualisierte Auflage PHOTOVOLTAIK Solarstrom vom Dach Thomas Seltmann 5 LIEBE LESERIN, LIEBER LESER. Photovoltaik liefert Solarstrom: Die faszinierendste Art, elektrische

Mehr

Photovoltaik Strom von der Sonne

Photovoltaik Strom von der Sonne Vortrag KinderUni 24. September 2005 1 Liebe Kinder, Folie Einführung Photovoltaik Strom von der Sonne Strom von der Sonne, Strom aus Sonnenlicht? Das soll unser heutiges Thema sein. Dazu werde ich euch

Mehr

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Individuelle Photovoltaikanlage jetzt einfach planen und bestellen unter www.lew-solar.de Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlagen

Mehr

Netzgekoppelte Solarstromanlage

Netzgekoppelte Solarstromanlage "Banal gesagt führt nur ein Weg zum Erfolg, nämlich mit dem zu arbeiten, was die Natur hat und was sie bietet. Dabei geht es darum, in einem positiven Kreislauf mit der Umwelt zu wirtschaften. Man nennt

Mehr

Je nach Kundenwunsch überwacht unser intelligentes Steuersystem vollautomatisch

Je nach Kundenwunsch überwacht unser intelligentes Steuersystem vollautomatisch ESTEL Der ESTEL Stromspeicher kurz und knapp: Weitestgehend unabhängig von Strompreiserhöhungen bis zu 80% Ihres jährlichen Strombedarfs für den Eigenverbrauch decken Solarstrom speichern und jederzeit

Mehr

SOLAR-Projekt 4 Elektro-Autos

SOLAR-Projekt 4 Elektro-Autos SOLAR-Projekt 4 Elektro-Autos 1. Vorgeschichte: Solar-Ladestation für Öko-Elektro-Autos (Zusätzliches Projekt zum ÖKO-Elektro-Auto) Die wichtigste genutzte Energiequelle sind derzeit das Erdöl und seine

Mehr

Die Photovoltaikanlage

Die Photovoltaikanlage Die Photovoltaikanlage Was bewirkt Photovoltaik? Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom. Für die vollsolare Stromerzeugung eines durchschnittlichen Einfamilienhaushaltes

Mehr

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Warum sich eine PV-Anlage auch heute noch rechnet Auch nach den letzten Förderungskürzungen sind PV- Anlagen weiterhin eine gewinnbringende

Mehr

Sonnenstromanlagen mit Netzverbund

Sonnenstromanlagen mit Netzverbund Sonnenstromanlagen mit Netzverbund saubere Energie von der Sonne mit der eigenen Sonnenstromanlage Die Sonne liefert saubere Energie Bei der bisherigen Stromversorgung entstehen Belastungen für Mensch

Mehr

Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach

Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach Die Sonne Solardach Vom Schutzdach zum Nutzdach Oberflächentemperatur ca. 5.600 C Zentraltemperatur ca. 15 Mio C pro Jahr die ca. 10.000-fache Energiemenge entspricht 120 Mio. der größten Kernkraftwerke

Mehr

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden.

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen Niemals war Strom so teuer wie heute. Und es ist

Mehr

Solar-Spar-Paket. Setzen Sie mit energis auf Strom vom eigenen Dach. Sie produzieren den Strom für Ihr Eigenheim selbst und sparen Stromkosten.

Solar-Spar-Paket. Setzen Sie mit energis auf Strom vom eigenen Dach. Sie produzieren den Strom für Ihr Eigenheim selbst und sparen Stromkosten. Sparbuch Setzen Sie mit energis auf Strom vom eigenen Dach. Sie produzieren den Strom für Ihr Eigenheim selbst und sparen Stromkosten. Sie machen sich heute und in Zukunft unabhängiger von der allgemeinen

Mehr

Kommentartext Erneuerbare Energien

Kommentartext Erneuerbare Energien Kommentartext Erneuerbare Energien 1. Kapitel: Woher kommt Energie? Licht Wärme Essen kochen Körperpflege saubere Wäsche Bus fahren. Alles das verbraucht Energie. Doch woher kommt all die Energie? Autos

Mehr

Hinweise für den Einsatzleiter

Hinweise für den Einsatzleiter Photovoltaikanlagen Hinweise für den Einsatzleiter Thema: Ausgabe: Baukunde Photovoltaik - Z 26.01.2009 Finis, Schmid, Koch Urheberrechte: 2009 Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, Bruchsal. Alle Rechte

Mehr

Photovoltaikanlage an der Geschwister-Scholl-Schule

Photovoltaikanlage an der Geschwister-Scholl-Schule Photovoltaikanlage an der Geschwister-Scholl-Schule Marco Schifano Leonardo Ferreira Riad Abu-Sukhon Selcuk Karahan Eine Präsentation der neuen AG Energie Team Definition der Photovoltaik Gebiet der Physik,

Mehr

Photovoltaik Technik. Ing. Leopold Schwarz. Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at

Photovoltaik Technik. Ing. Leopold Schwarz. Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at Photovoltaik Technik Ing. Leopold Schwarz Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at Sonne im Überfluss! Geld im Überfluss? Alternative Atomkraft? Genug Sonne in NÖ

Mehr

Grundsätzliche Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen Zusammenfassung der Arbeitsblätter

Grundsätzliche Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen Zusammenfassung der Arbeitsblätter Grundsätzliche Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen Zusammenfassung der Arbeitsblätter Titel Seite 1. Zusammenfassung des Vortrags zur Solarenergie 1 2. Merkblatt zur Planung von Solaranlagen

Mehr

Wie können wir die elektrische Leistung maximieren, die vom Solarmodul erzeugt wird? VORSICHT

Wie können wir die elektrische Leistung maximieren, die vom Solarmodul erzeugt wird? VORSICHT 5.3 In diesem Experiment wirst du untersuchen, welchen Einfluss der Einfallswinkel des Lichts auf die elektrische Leistung hat, die vom Solarmodul erzeugt wird. 5.3.1.1 Wie können wir die elektrische Leistung

Mehr

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie E.ON Mitte in der Fläche Strom 9 Landkreise in Hessen 4 Landkreise in Niedersachsen und Stadt Göttingen 1 Landkreis in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Thema: Der elektrische Strom Gegenstand: Sachunterricht Schulstufe/n: 3./4. Klasse

Thema: Der elektrische Strom Gegenstand: Sachunterricht Schulstufe/n: 3./4. Klasse Thema: Der elektrische Strom Gegenstand: Sachunterricht Schulstufe/n: 3./4. Klasse Zur Gewinnung und Vertiefung von Kenntnissen über den elektrischen Strom (Stromkreis, Leiter, Isolator) nur im Kleinstspannungsbereich

Mehr

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Dipl.-Phys. Jörg Sutter Präsident DGS e.v. (München) GF Energo GmbH (Pforzheim) 26.11.2011, Stuttgart Folie 1 Die DGS Aktivitäten der DGS: www.dgs.de Folie

Mehr

Informationstage in Senden UNSER HAUS SPART ENERGIE

Informationstage in Senden UNSER HAUS SPART ENERGIE Vorwort: Studien verdeutlichen: Eine ökologische Neuorientierung der Energieversorgung ist machbar und notwendig! Erneuerbare Energiequellen wie Sonne, Wind, Wasser und ein effizienter Energieeinsatz vermeiden

Mehr

Regenerative Energiesysteme

Regenerative Energiesysteme Regenerative Energiesysteme Technologie - Berechnung - Simulation von Volker Quaschning 3. Auflage mit 160 Bildern, 79 Tabellen und einer CD-ROM HANSER VII 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien

Mehr

Arbeitsblatt Elektrotechnik

Arbeitsblatt Elektrotechnik 11. Elektrotechnik Grundlagen Haustechnik Sanitär Arbeitsblatt Elektrotechnik Lernziele: SI-Einheiten nennen, anwenden und einfache Rechnungen aus führen. Den Unterschied zwischen Gleich- und Wechselstrom

Mehr

2. Die durchschnittlichen Leistungswerte für Solar- und Windenergie sehen wie folgt aus:

2. Die durchschnittlichen Leistungswerte für Solar- und Windenergie sehen wie folgt aus: Spezialfrage: Vergleich zwischen Fotovoltaik und Windenergie Wie lässt sich die technische Funktion dieser beiden Energiegewinnungsansätze beschreiben? Welche Leistung lässt sich theoretisch jeweils erzielen?

Mehr

Solare Insellösungen für die netzunabhängige Energieversorgung

Solare Insellösungen für die netzunabhängige Energieversorgung Solare Insellösungen für die netzunabhängige Energieversorgung Clean Energy. Anywhere. 2 Solarstrom für alle Immer und überall Mehr als 1,3 Milliarden Menschen weltweit haben bis heute keinen Zugang zu

Mehr

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 1 Vom Staat gefördert ( 2011 ) Das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) garantiert die Abnahme und Bezahlung Ihres Solarstroms mit einer

Mehr

LEW Eigenstrom Plus. Durch optimierte Eigenstromnutzung erhöhen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage und sparen bares Geld.

LEW Eigenstrom Plus. Durch optimierte Eigenstromnutzung erhöhen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage und sparen bares Geld. Bildnachweis: Getty Images/ Stockbyte/altrendo images LEW Eigenstrom Plus Durch optimierte Eigenstromnutzung erhöhen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage und sparen bares Geld. Wie funktioniert

Mehr

1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus

1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus Elektrischer Strom 1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus Hallo, ich bin s. Eure kleine Glühbirne. Mich gibt es schon seit 1879. Also seit der Zeit eurer Ururururur-Großeltern. Der hat mich zum

Mehr

AG Erneuerbare Energien

AG Erneuerbare Energien AG Erneuerbare Energien Zeitraum: 26.09.2011 bis 07.11.2011 Veranstaltungsort: Schulgarten Moabiter Ratschlag e.v. Eingebettet in das Projekt Klimaschutz in Schule und Kiez an der 1. Gemeinschaftsschule

Mehr

ENERGY for Life. Solarmodule. Photovoltaik. PV Dachverpachtung. Solare Inselanlagen. Solaranlagen - Warmwasserbereitung

ENERGY for Life. Solarmodule. Photovoltaik. PV Dachverpachtung. Solare Inselanlagen. Solaranlagen - Warmwasserbereitung ENERGY for Life Solarmodule Photovoltaik PV Dachverpachtung Solare Inselanlagen Solaranlagen - Warmwasserbereitung Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen Solarstromanlagen erzeugen elektrische Energie aus

Mehr

Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1

Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1 Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1 Inhaltsverzeichnis Überblick über die einzelnen Komponenten Befestigungsverfahren Wechselrichter Vorgehensweise im Schadensfall Gefahr Einschäumen der Anlage

Mehr

Wir wissen, dass es möglich ist! 100% QUALITÄT Made in Germany

Wir wissen, dass es möglich ist! 100% QUALITÄT Made in Germany Wir wissen, dass es möglich ist! 100% QUALITÄT Made in Germany Problemstellung Sichere und stabile Stromversorgung Im normalen Alltag wird der benötigte Strom mithilfe verschiedener Energiequellen produziert,

Mehr

WIE FUNKTIONIERT PHOTOVOLTAIK? VON DER SONNE ZU STROM

WIE FUNKTIONIERT PHOTOVOLTAIK? VON DER SONNE ZU STROM www.sonnezustrom.at VON DER SONNE ZU STROM WIE FUNKTIONIERT PHOTOIK? Die Energiepreise steigen stetig. Aber die Sonne liefert Ihre Kraft weiterhin kostenlos. Wenn Sie an die Zukunft denken, wird Energie

Mehr

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Energieberatung NÖ 1 Energiequellen auf unserem Planeten Die Sonne schickt uns in 3 Stunden soviel Energie, wie die gesamte

Mehr

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

Ihr Partner für die zukunftsweisende Energieversorgung

Ihr Partner für die zukunftsweisende Energieversorgung Ihr Partner für die zukunftsweisende Energieversorgung Die Energie der Sonne ist nach menschlichem Maßstab unerschöpflich. Geschätzt wird uns der Stern noch fünf Milliarden Jahre seine Energie schenken.

Mehr

Das Demonstrationsexperiment WS 08/09 Der Transformator: Modellversuche, Grundlagen

Das Demonstrationsexperiment WS 08/09 Der Transformator: Modellversuche, Grundlagen Das Demonstrationsexperiment WS 08/09 Der Transformator: Modellversuche, Grundlagen Wolfgang Riedl 21. 01. 2009 1 Inhaltsverzeichnis 1 Versuchsbeschreibung 3 1.1 Einstiegsversuch:,,Wie kommt der Strom

Mehr

Stundenbild. Das Wunder Wind

Stundenbild. Das Wunder Wind Stundenbild Das Wunder Wind Energie/Strahlung Warum Strom aus Windkraft? Wie ist eine Windkraftanlage aufgebaut? Wie wird aus Wind Strom? Was ist ein Savonius-Rotor? Die Erneuerbaren sind im Vormarsch,

Mehr

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT SOLARSTROM für Industrie und Gewerbe. JETZT dauerhaft Stromkosten senken! Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. Mit uns in eine sonnige Zukunft. Kostensteigerungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien... 13 2 Sonnenstrahlung... 49 3 Nicht konzentrierende Solarthermie...

Inhaltsverzeichnis 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien... 13 2 Sonnenstrahlung... 49 3 Nicht konzentrierende Solarthermie... Inhaltsverzeichnis 1 Energie, Klimaschutz und erneuerbare Energien... 13 1.1 Der Begriff Energie... 13 1.2 Entwicklung des Energiebedarfs... 18 1.2.1 Entwicklung des Weltenergiebedarfs... 18 1.2.2 Entwicklung

Mehr

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage Ihr Energie- Manager Mögliche Systemzustände Bei Sonne Heiter, leicht bewölkt 4,5 kw 2,2 kw 1,5 kw 1 kw 200 W 800 W Kein Sonnenschein 800 W 0W 800 W

Mehr

Erneuerbare. Energien. Energieprojekt Oberhausen. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS. 11./12. Mai 2009. 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS

Erneuerbare. Energien. Energieprojekt Oberhausen. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS. 11./12. Mai 2009. 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS Energieprojekt Oberhausen Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS 11./12. Mai 2009 Gruppe:.. Name:...... 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS 6. Sonne - Photovoltaik Erneuerbare Energien 2. Wind, Wasser

Mehr

Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen

Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen www.lfs-bw.de N:\Web\Photovoltaikanlagen\Photovoltaikanlagen.pdf Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen Thema: Baukunde Photovoltaik - Z Ausgabe: 21.05.2010 Finis, Schmid, Koch Urheberrechte:

Mehr

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem Sharp Solar Energiesystem Energie erzeugen Energie speichern Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Die Stromkosten steigen kontinuierlich aber jetzt können Sie persönlich etwas dagegen tun. /This is Why: Darum

Mehr

SPEICHERLÖSUNGEN. Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne

SPEICHERLÖSUNGEN. Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne SPEICHERLÖSUNGEN Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne www.helios-grid.de SOLARSTROM RUND UM DIE UHR Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen SOLARSTROM LOHNT SICH IMMER

Mehr

Experimente mit Brennstoffzellen - Kennlinienaufnahme

Experimente mit Brennstoffzellen - Kennlinienaufnahme Experimente mit Brennstoffzellen - Kennlinienaufnahme Ziel dieses Unterrichtsentwurfes ist es, die Funktionsweise von Brennstoffzellen näher kennen zu lernen. Die Strom-Spannungs-Kennlinie eines Elektrolyseurs

Mehr

Hinweise zu den Aufgaben:

Hinweise zu den Aufgaben: Versuchsworkshop: Arbeitsaufgaben Lehrerblatt Hinweise zu den Aufgaben: Blatt 1: Die Papierschnipsel werden vom Lineal angezogen.es funktioniert nicht so gut bei feuchtem Wetter. Andere Beispiele für elektrische

Mehr

Photovoltaik FAQs 2011

Photovoltaik FAQs 2011 Photovoltaik FAQs 2011 Welche Vorteile bringt mir eine Photovoltaik-Anlage? Mit einer Photovoltaik-Anlage produzieren Sie Ihren eigenen Strom und setzen so den ersten Schritt zu einer großteils energieautarken

Mehr

Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen?

Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen? Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen? Thermische Sonnenenergie Sonnenkollektoren für Warmwasser und Heizungsunterstützung erzeugen direkt Wärme Ersatz Elektroboiler: 4 bis 6 m2 Kollektoren

Mehr

Energie und Energiesparen

Energie und Energiesparen Energie und Energiesparen Energie für unseren Lebensstil In Deutschland und anderen Industrieländern führen die meisten Menschen ein Leben, für das viel Energie benötigt wird: zum Beispiel Strom für Beleuchtung,

Mehr

Der Sportschreibtisch

Der Sportschreibtisch Schüex-Arbeit 2014 Lorenz Assenmacher und Jakob Assenmacher St. Michael-Gymnasium Bad Münstereifel Inhalt 1. Kurzfassung 2. Einleitung 3. Motivation 4. Materialien für den Sportschreibtisch 4.1 Die Lichtmaschine

Mehr

Die Solarzelle als Diode

Die Solarzelle als Diode Die Solarzelle als Diode ENT Schlüsselworte Sonnenenergie, Fotovoltaik, Solarzelle, Diode, Dunkelkennlinie Prinzip Eine Solarzelle ist aus einer p-dotierten und einer n-dotierten Schicht aufgebaut. Bei

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Rund um den Strom. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Rund um den Strom. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Rund um den Strom Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 4.-10. Schuljahr Wolfgang Wertenbroch Rund um den Strom

Mehr

Wie funktioniert ein Lautsprecher?

Wie funktioniert ein Lautsprecher? Wie funktioniert ein Lautsprecher? Ein Lautsprecher erzeugt aus elektrischen Signalen hörbare Töne. Wenn ein Radio Musik abspielt, müssen, nachdem die Töne von Radio empfangen wurden, diese in elektrische

Mehr

2.1.2 Durchführung drehbare Leiterschleife im homogenen Magnetfeld wird gedreht

2.1.2 Durchführung drehbare Leiterschleife im homogenen Magnetfeld wird gedreht U N S t U N S t I Wiederholung 1.1 Versuch Leiterschaukel auslenken = Ausschlag am Demomultimeter Wiederholung durch Schüler - Was passiert hier? II Hauptteil bisher primär mit Gleichstrom beschäftigt

Mehr

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Manuel Pezzotti, Leiter Contracting Netzdienstleistungen Rezept: Wie baut man eine Solaranlage 1. Standort 2. Bewilligungen 3. Solarmodule 4. Montagematerial

Mehr

Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien

Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien 1 von 28 Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien Katrin Minner, Sundern Schätzungen zufolge werden die Vorräte an fossilen Brennstoffen in knapp 200 Jahren aufgebraucht

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN. RUSLAN AKPARALIEV.

ERNEUERBARE ENERGIEN. RUSLAN AKPARALIEV. Goethe-Institut Almaty Programm Schulen: Partner der Zukunft Prospekt B. Momyschuly 12, Business-Centre Meruert, Büro 311 010010 Astana, Kasachstan Telefon: + 7 7172 770951 Mobil: +7 777 7986096 Tanja.Fichtner@almaty.goethe.org

Mehr

Mit der Kraft der Sonne sauberen Strom erzeugen: Das schafft unser Solar-Strom-Paket.

Mit der Kraft der Sonne sauberen Strom erzeugen: Das schafft unser Solar-Strom-Paket. Sauberen Strom selbst erzeugen: So einfach funktioniert das. Beim Energiesparen Geld verdienen: Mit unserem Solar-Strom-Tarif. Als VERBUND-Kunde beziehen Sie Strom aus 00 % heimischer Wasserkraft zum günstigen

Mehr

WIR SAGEN JA! Und was genau kann SMA Smart Home für Sie tun?

WIR SAGEN JA! Und was genau kann SMA Smart Home für Sie tun? WIR SAGEN JA! Denn es kann selbstständig Ihren Energiehaushalt optimieren, indem Ihr eigener Solarstrom bestmöglich genutzt, gespeichert und verteilt wird. Doch dazu braucht es mehr als Stein, Metall und

Mehr

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Warum sich eine PV-Anlage auch heute noch rechnet Auch nach den letzten Förderungskürzungen sind PV- Anlagen weiterhin eine gewinnbringende

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Referent: Dr. Stefan Murza 29.10.10 Energieagentur Regensburg e.v. Regensburg, 28.

Mehr

ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach

ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach Hochleistungs Solarmodule. Robuste, einfach nivellierbare Unterkonstruktion für schöne und kostengünstige Montage. «Die SOLTOP Aufdachsysteme haben wir

Mehr

Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 5./6. September 2014

Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 5./6. September 2014 Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 5./6. September 2014 Adrian Kottmann BE Netz AG Ebikon Luzern 1 Vorstellung Aufgaben: Interessenvertretung der schweizerischen Solarbranche

Mehr

Solare Brauchwassererwärmung und Raumheizung

Solare Brauchwassererwärmung und Raumheizung Solare Brauchwassererwärmung und Raumheizung Beispiel: System mit Kombispeicher Vorteil: gutes Preis-/Leistungsverhältnis! Optimierte Anordnung einer Solaranlage Flachkollektoren gutes Preis- /Leistungsverhältnis

Mehr