Kapitel 1 I NSTALLATION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kapitel 1 I NSTALLATION"

Transkript

1 1-1 BENUTZERHANDBUCH Kapitel 1 I NSTALLATION In diesem Kapitel werden die Systemvoraussetzungen und die Installation von Cardiris besprochen. Je nach Ihrer Version, ist Cardiris mit einem Visitenkarten- Scanner I.R.I.S. Karten-Scanner ( IBCR ) geliefert worden. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN Dies ist die System-Konfiguration, die mindestens für Cardiris benötigt wird: ein 486er Intel oder kompatibler PC. Ein Pentium-PC wird empfohlen. 16 MB RAM. 17 MB Festplattenspeicherplatz. 10 MB reichen aus, wenn Sie das elektronische Handbuch nicht auf Festplatte kopieren. Karten- Datenbanken benötigen zusätzlichen Speicherplatz auf der Festplatte. das Betriebssystem Windows ME, 2000, 98, 95 oder Windows NT 4.0. Bestimmte Scannertreiber funktionieren gegebenenfalls nicht unter Windows 2000 oder Windows NT! Schlagen Sie bitte in der Dokumentation Ihres Scanners nach, welche Plattformen unterstützt werden. Ihre Cardiris-Software kann zusammen mit einem I.R.I.S. Karten-Scanner ( IBCR ) geliefert werden. Dieser Scanner wird über die USB-Schnittstelle angeschlossen. Bite beachten Sie vor allem, dass USB-Unterstützung nur in den Betriebssystemen Windows ME, Windows 2000 oder 98 vorgesehen ist. Fragen Sie bei Bedarf Ihren Computerhändler. Um die Autowahlfunktion zu benutzen, ist es unerläßlich, ein Hayes kompatibles Faxmodem im PC zu installieren und an die Telefonleitung anzuschließen.

2 1-2 SIE BEKOMMEN, WAS SIE SEHEN Das Cardiris Software Package sollte enthalten: Die Cardiris Distributionsdisketten, dieses Benutzerhandbuch und eine Registrierkarte. Das Cardiris-Packet enthält außerdem einen I.R.I.S. Karten-Scanner ( IBCR ) sowie alle zusätzliche Hardware wie ein Netzteil für den Scanner, ein USB-Kabel und eine Kalibrierungskarte. Kontaktieren Sie Ihren Computerhändler, falls etwas fehlen sollte. DEN SCANNER EINSTELLEN Cardiris unterstützt eine große Vielfalt von Flachbett-, Sheetfed- und Visitenkarten-Scannern sowie Multifunktions-Bürogeräte ( multifunctional peripherals - MFPs ). Der Twain Scanner-Standard wird ebenfalls unterstützt. Cardiris wurde gegebenenfalls in einem Bundle mit dem I.R.I.S. Visitenkarten-Scanner ( IBCR ) geliefert. Spezielle Visitenkarten-Scanner, die für das Scannen von Visitenkarten optimiert sind, weisen gegenüber anderen Scannertypen viele Vorteile auf: Sie nehmen kaum Platz auf Ihrem Schreibtisch ein, können mit Visitenkarten von

3 1-3 BENUTZERHANDBUCH unterschiedlicher Papier- und Druckqualität umgehen, und Sie brauchen sich niemals über die Wahl des Formats Gedanken zu machen. Eine komplette Liste aller unterstützten Scanner und Standards befindet sich in der Datei CARDSCAN.DOC. Diese Datei enthält außerdem Informationen über Installation und Setup dieser Scanner. Greifen Sie auf diese Datei in das Cardiris Ordner zurück, falls Sie irgendwelche Probleme mit Ihrem Scanner oder der Installation haben sollten. (Die Datei wird automatisch zum Abschluss der Software-Installation angezeigt.) Die Informationen in diesem Kapitel sind beschränkt auf den I.R.I.S. Karten- Scanner ( IBCR ). Installation des I.R.I.S. Visitenkarten-Scanners ( IBCR ) Der I.R.I.S. Visitenkarten-Scanner ( IBCR ) wird über einen USB-Anschluss mit dem PC verbunden. Bitte beachten Sie, dass USB nur von den Betriebssystemen Windows ME, 2000 und 98 unterstützt wird. Die Hardware-Installation ist denkbar einfach: Sie können den Visitenkarten- Scanner im laufenden Betrieb in die USB-Schnittstelle des PCs einstecken, ohne den PC neu konfigurieren oder neu starten zu müssen ( hot-pluggable ).

4 1-4 Cardiris installiert automatisch die benötigten Treiber für den I.R.I.S. Visitenkarten-Scanner ( IBCR ); der Benutzer braucht keine Software-Installation auszuführen. Es ist ratsam, die Software vor der Hardware zu installieren: Sobald Sie ein USB-Gerät an Ihren Computer anschließen, beginnt das Betriebssystem, geeignete Treiber zu suchen - die durch das Installationsprogramm bereits installiert wurden. INSTALLIEREN DER SOFTWARE Die Cardiris Software ist ausschließlich auf einer selbststartenden CD- ROM lieferbar. Um das Programm zu installieren, legen Sie die CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein und warten Sie, bis sie aktiviert wird. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn die CD-ROM nicht automatisch aktiviert wird, nachdem sie in das CD- ROM-Laufwerk gelegt wurde, aktivieren Sie den Befehl MENU.EXE, um die Software zu installieren.

5 1-5 BENUTZERHANDBUCH Windows und Windows NT-Benutzer müssen sicherstellen, dass Sie die erforderlichen Zugriffsrechte haben. Wenden Sie sich bei Bedarf an Ihren Systemadministrator. Es werden mehrere Installationsoptionen angeboten. Installieren Sie wenn erforderlich den Acrobat Reader, der zum Lesen der Softwaredokumentation benötigt wird. Das elektronische Handbuch wird standardmäßig auf Ihre Festplatte kopiert. Sie können es aber auch auf der CD-ROM lassen. Der Untermenü "I.R.I.S. Anwendungen - Cardiris" des Menüs "Programme" wird automatisch vom Installationsprogramm erstellt.

6 1-6 Das Untermenü I.R.I.S. Anwendungen - Cardiris im Programme -Menü wird automatisch vom Installationsprogramm erstellt. Dasselbe gilt für eine Cardiris-Verknüpfung auf dem Windows-Desktop. Mit dieser Verknüpfung können Sie Cardiris direkt vom Desktop aus starten. Beachten Sie auch, daß eine Tutor-Datenbank, die SAMPLES.DB heißt, installiert wird. Sie gestattet Ihnen, das Programm zu starten, auch wenn Sie

7 1-7 BENUTZERHANDBUCH keine Visitenkarten zur Hand haben oder wenn Ihr Scanner nicht an den Computer angeschlossen ist. Sie können sie löschen, wenn Sie sich mit dem Gebrauch von Cardiris vertraut gemacht haben. ENTFERNEN DER CARDIRIS SOFTWARE Es gibt nur zwei Möglichkeiten, um die Cardiris Software zu entfernen: durch das Programm "Cardiris Entfernen" und das Windows Entfernungs-Assistent. Es wird davor gewarnt, das Cardiris Programm durch Löschen einzelner Softwarekomponenten zu entfernen. Cardiris Entfernungsprogramm Um das Cardiris Entfernungsprogramm zu starten, selektieren Sie "Cardiris Entfernen" in das Untermenü "I.R.I.S. Anwendungen - Cardiris" und folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm.

8 Windows Installieren/Entfernen -Assistent Klicken Sie auf "Einstellungen" unter dem Windows Menü "Start" und gehen Sie zur "Systemsteuerung". Klicken Sie auf "Software". Cardiris ist aufgelistet unter "Installieren/Deinstallieren". 1-8

9 1-9 BENUTZERHANDBUCH Selektieren Sie Cardiris und klicken Sie "Hinzufügen/Entfernen", um die Cardiris-Software zu entfernen. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. INSTALLIERTE DATEIEN Das Installationsprogramm hat ein Verzeichnis erstellt, in dem sich die Cardiris- Dateien befinden. Es wird davor gewarnt, das Cardiris-Programm oder einzelne Softwarekomponenten manuell zu entfernen. Verwenden Sie hierzu das Cardiris Entfernungsprogramm oder den Windows Entfernungsassistenten. Siehe oben.

10 1-10 Lese Mich -Dateien und Dokumentation README.DOC CARDSCAN.DOC Scanner Treiber Allgemeine Lese Mich -Datei Lies-mich -Datei über Scannerunterstützung Schließlich könnten Sie einige Scanner-Treiber auf der Cardiris CD-ROM unter "Drivers" finden. I.R.I.S. gibt keine Haftung, dass Treiber für Ihren Scanner enthalten sind oder dass die in der Cardiris CD-ROM enthaltenen Treiber mit Ihrem Scanner Modell (gut) funktionieren. Zögern Sie nicht, Ihren Scanner-Fabrikanten oder seinen Vertreiber zu kontaktieren, falls Probleme mit Scanner-Treibern auftreten. Bei den meisten Fabrikanten können Sie die neuesten Versionen der Scanner-Treiber von deren Website herunterladen. VERGESSEN SIE NICHT REGISTRIEREN ZU LASSEN! Vergessen Sie nicht Ihre Cardiris Lizenz registrieren zu lassen! Die Registrierung erlaubt es uns, Sie über die weitere Produktentwicklung sowie über I.R.I.S. Zusatzprogramme zu informieren. Die Vorteile, sowie die kostenlose Produktunterstützung und weitere spezielle Angebote, erhalten nur registrierte Anwender. Es gibt mehrere Registriermöglichkeiten: Sie können uns Ihre Registrierkarte zusenden oder zufaxen, sich während der Bürozeiten telefonisch registrieren lassen, oder die Registrierung auf der I.R.I.S. Website ausfüllen!

11 1-11 BENUTZERHANDBUCH Der Cardiris Eintragungsassistent, den Sie im Menü "Eintragen" in der Cardiris Software finden, führt Sie auf einfache Art durch den Eintragungsprozeß.

12 1-12 PRODUKTUNTERSTÜTZUNG BEKOMMEN Über den Befehl "Produktunterstützung" im Menü "Hilfe" von Cardiris erfahren Sie genau, wie Sie technische Unterstützung bekommen können. Geben Sie eine deutliche Beschreibung des Problems, einschließlich der damit verbundenen Cardiris-Daten, Ihres Scanners und Ihres Computers.

13 1-13 BENUTZERHANDBUCH I.R.I.S. KONTAKTIEREN Um mehr über zusätzliche Software zu erfahren, können Sie sich jederzeit mit I.R.I.S. in Verbindung setzen; der Befehl "I.R.I.S. Erreichen" befindet sich im Cardiris "Hilfe" Menü und erklärt Ihnen, wie Sie sich mit I.R.I.S. in Verbindung setzen können.

14 1-14 Ein Anwendungssymbol im Untermenü "I.R.I.S. Anwendungen - Cardiris" des "Programme"-Menüs bringt Sie sofort zur I.R.I.S. Homepage. Das Gleiche gilt für das Kommando "I.R.I.S. on the Internet" im "Hilfe"-Menü von Cardiris.

INSTALLATIONSANLEITUNG WISO MEIN BÜRO

INSTALLATIONSANLEITUNG WISO MEIN BÜRO Buhl Data Service GmbH Am Siebertsweiher 3/5 57290 Neunkirchen INSTALLATIONSANLEITUNG WISO MEIN BÜRO AUF IHREM MAC (Stand 03. Mai 2017) Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Dokumentation

Mehr

ZyAIR G-160. Schnellinstallationsanleitung g Wireless CardBus-Karte. Version 1.0 Januar 2004

ZyAIR G-160. Schnellinstallationsanleitung g Wireless CardBus-Karte. Version 1.0 Januar 2004 ZyAIR G-160 802.11g Wireless CardBus-Karte Schnellinstallationsanleitung Version 1.0 Januar 2004 Installationsvoraussetzungen Stellen Sie bitte vor der Installation sicher, dass Ihr Computersystem die

Mehr

ZyAIR B-220. Kurzinstallationsanleitung. USB-Adapter für Wireless LAN mit 11 Mbps. Version 2.10 August 2003

ZyAIR B-220. Kurzinstallationsanleitung. USB-Adapter für Wireless LAN mit 11 Mbps. Version 2.10 August 2003 ZyAIR B-220 USB-Adapter für Wireless LAN mit 11 Mbps Kurzinstallationsanleitung Version 2.10 August 2003 Einführung zur ZyAIR Die ZyAIR ist ein IEEE 802.11b kompatibler USB-Adapter für Wireless LAN, der

Mehr

Kurzanleitung zur Installation des Connectivity-Adapterkabels (DKU-5)

Kurzanleitung zur Installation des Connectivity-Adapterkabels (DKU-5) Elektronische Bedienungsanleitung freigegeben gemäß Nokia Bedienungsanleitungen, Richtlinien und Bedingungen, 7. Juni 1998" ( Nokia User s Guides Terms and Conditions, 7th June, 1998.) Kurzanleitung zur

Mehr

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2)

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Deutsch 07 I 062 D Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Legen Sie die CD in den Computer ein. Warte Sie ein paar Sekunden, die Installation startet automatisch. Den Drucker

Mehr

OTOsuite. Installationshandbuch. Deutsch

OTOsuite. Installationshandbuch. Deutsch OTOsuite Installationshandbuch Deutsch In diesem Dokument wird die Installation der OTOsuite-Software von einer DVD, einem Speicherstick oder aus einer komprimierten Datei beschrieben. Systemanforderungen

Mehr

C2006. Installationsanleitung

C2006. Installationsanleitung Installationsanleitung Copyright HT-Instruments 2007 Release 1.00-02/08/2007 INHALT 1. EINLEITUNG...2 2. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN...2 3. TREIBER INSTALLATION (WIN 2000 / XP / VISTA)...2 4. TREIBER INSTALLATION

Mehr

Wie geht das...?...mit WinPC-NC?

Wie geht das...?...mit WinPC-NC? Wie geht das...?...mit WinPC-NC? Neu-Installation von WinPC-NC auf einem Computer X Starter X Light X USB X Professional In dieser Kurzanleitung erfahren Sie, wie Sie WinPC-NC erstmalig auf einem Windows-PC

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung USB-IrDA Adapter USB-IrDA Adapter Windows XP/2000/ME/98SE InstallShield: Installation und Entfernung Version 1.26 Dieses Dokument enthält Anleitungen zur Installation und Entfernung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. D-Link SharePort...3 Einführung...3 Systemanforderungen...3

Inhaltsverzeichnis. D-Link SharePort...3 Einführung...3 Systemanforderungen...3 Inhaltsverzeichnis D-Link SharePort...3 Einführung...3 Systemanforderungen...3 Installation...4 Das D-Link Netzwerk USB-Hilfsprogramm installieren...4 D-Link Router einrichten...4 Netzwerk-USB auf dem

Mehr

USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät

USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät PE-4093 BEDIENUNGSANLEITUNG Eigenschaften......1 Systemvoraussetzungen...... 1 Vor der Inbetriebnahme......1 1. Den Treiber installieren........2 2. Bluetooth Services

Mehr

Installation eines KOBIL KAAN Professional Kartenlesers

Installation eines KOBIL KAAN Professional Kartenlesers Installation eines KOBIL KAAN Professional Kartenlesers Stand: 30.08.02 2002 Dieses Handbuch beschreibt die Installation eines KOBIL KAAN Professional Kartenlesers für korrekte Funktion mit Client Software.

Mehr

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum FAX L-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Treiber und Software.............................................................................

Mehr

Installationsanleitung ETU-Planer

Installationsanleitung ETU-Planer Mindestsystemvoraussetzungen: Der ETU-Planer besteht aus zwei Installationskomponenten: Die Serverkomponenten enthalten Datenbankserver und Netzwerklizenzierungsdienst Die Arbeitsplatzversion enthält die

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch EPSON ACULASER C4200

Ihr Benutzerhandbuch EPSON ACULASER C4200 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für EPSON ACULASER C4200. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Einzelplatz Domainbasierte Registrierung

Installationsanleitung STATISTICA. Einzelplatz Domainbasierte Registrierung Installationsanleitung STATISTICA Einzelplatz Domainbasierte Registrierung Für diese Installation ist eine Internetverbindung zwingend erforderlich. Benutzer, die Windows Vista, Windows 7 oder Windows

Mehr

DVB-T 300U Installationsanleitung

DVB-T 300U Installationsanleitung DVB-T 300U Installationsanleitung Inhalt V2.0 Kapitel 1 : DVB-T 300U TV-Box Hardwareinstallation...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Hardwareinstallation...2 Kapitel 2 : DVB-T 300U

Mehr

DEUTSCH Conceptronic CTVDIGU2 Schnellinstallationsanleitung. Wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihres DVB-T USB Adapters von Conceptronic.

DEUTSCH Conceptronic CTVDIGU2 Schnellinstallationsanleitung. Wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihres DVB-T USB Adapters von Conceptronic. DEUTSCH Conceptronic CTVDIGU2 Schnellinstallationsanleitung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihres DVB-T USB Adapters von Conceptronic. In beiliegender Hardware-Installationsanleitung wird Ihnen Schritt

Mehr

EASY ADVERTISER PUBLISHER (PC ANWENDUNG) SYSTEMANFORDERUNGEN. Anforderung. Unterstütztes Betriebssystem Microsoft Windows XP mit Service Pack 2/3

EASY ADVERTISER PUBLISHER (PC ANWENDUNG) SYSTEMANFORDERUNGEN. Anforderung. Unterstütztes Betriebssystem Microsoft Windows XP mit Service Pack 2/3 EASY ADVERTISER PUBLISHER (PC ANWENDUNG) SYSTEMANFORDERUNGEN Typ Anforderung Unterstütztes Betriebssystem Microsoft Windows XP mit Service Pack 2/3 und installiertem Microsoft.NET Framework 2.0 Prozessor

Mehr

Handbuch DMD Configurator

Handbuch DMD Configurator Handbuch DMD Configurator Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

Installations-Kurzanleitung

Installations-Kurzanleitung USB-SERIELL CONVERTER Installations-Kurzanleitung (DA-70146-1) Herzlich willkommen! Im Folgenden erhalten Sie Anweisungen für den Umgang mit unserem Produkt. Schritt 1: Die Treiber-CD in das CD-ROM-Laufwerk

Mehr

Installation eines KOBIL Standard Plus Kartenlesers

Installation eines KOBIL Standard Plus Kartenlesers Installation eines KOBIL Standard Plus Kartenlesers Stand: 01.10.02 2002 Dieses Handbuch beschreibt die Installation eines KOBIL Standard Plus Kartenlesers für korrekte Funktion mit Client Software. Inhalt

Mehr

USB - Seriell Adapter Benutzerhandbuch

USB - Seriell Adapter Benutzerhandbuch USB - Seriell Adapter Benutzerhandbuch DA-70157 Schritt 1: Legen Sie die Treiber-CD des Produkts in das CD-ROM Laufwerk ein. Schritt 2: Schließen Sie das Gerät an einem freien USB-Port Ihres PC an und

Mehr

ACT! 11 Premium Inklusive Microsoft SQL-Server 2005 Standard

ACT! 11 Premium Inklusive Microsoft SQL-Server 2005 Standard ACT! 11 Premium Inklusive Microsoft SQL-Server 2005 Standard Installationsleitfaden Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! ACT! 11 Premium

Mehr

Installation des Bioresonanz-3000 Supra Systems

Installation des Bioresonanz-3000 Supra Systems Installation des Bioresonanz-3000 Supra Systems Wichtige Hinweise: Das BR-3000 Supra System wurde unter folgenden Umgebungen getestet... 1. Windows XP 32 bit 2. Vista Ultimate & Business 3. Windows 7 Home

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Notebook Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit ExpressCard Controller Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Benutzer Handbuch fitmefit Gateway

Benutzer Handbuch fitmefit Gateway Benutzer Handbuch fitmefit Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr. 89 69221 Dossenheim (Germany) www.hmm.info Seite 1 von 35 Inhalt Seite 1 Einleitung... 3 2 Aufgabe des Gateways... 3 3 Installation...

Mehr

CONTASign Pro. Installation der Software und Registrierung

CONTASign Pro. Installation der Software und Registrierung CONTASign Pro Installation der Software und Registrierung 1 1.0 Systemvoraussetzungen PC Pentium Dual-Core insidetm Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024

Mehr

WBelectronics. Infinity USB Phoenix - Benutzerhandbuch

WBelectronics. Infinity USB Phoenix - Benutzerhandbuch WBelectronics Infinity USB Phoenix - Benutzerhandbuch Einführung Hardware installation Danke für den Kauf eines Infinity USB Phoenix von WB Electronics! Die Installation des Infinity USB Phoenix erfordert

Mehr

Freshman Mini. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für die 1.8 Hitachi Festplatte

Freshman Mini. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für die 1.8 Hitachi Festplatte Freshman Mini Externes Festplattengehäuse für die 1.8 Hitachi Festplatte Benutzerhandbuch Copyright 2000-2004 by Macpower & Tytech Technology Co., LTD. - www.macpower.com.tw Inhaltsverzeichnis KAPITEL

Mehr

Cape Pack installieren

Cape Pack installieren Cape Pack installieren Systemanforderungen Cape Pack läuft unter Microsoft Windows Vista, 7, 8 oder 10. Um dieses Programm auf einem NT-basierten System zu installieren, müssen Sie über ADMINISTRATORRECHTE

Mehr

DU-520 Hi-Speed USB 2.0 PCI-Karte. CD-ROM mit Treibern, Installationsanweisung und Garantieschein. Unter Windows

DU-520 Hi-Speed USB 2.0 PCI-Karte. CD-ROM mit Treibern, Installationsanweisung und Garantieschein. Unter Windows Dieses Gerät wird von den folgenden Betriebssystemen unterstützt: Windows XP, ME, 2000, 98SE, Mac OS 10.1 DU-520 Hi-Speed USB 2.0 PCI-Karte mit 5 Anschlüssen Vor dem Start Systemanforderungen: Windows

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG PWC-7000X Webkamera

BEDIENUNGSANLEITUNG PWC-7000X Webkamera BEDIENUNGSANLEITUNG PWC-7000X Webkamera Vielen Dank für den Kauf Ihrer PLEOMAX - Webkamera. Vor der Inbetriebnahme der Kamera sollte man dieses Handbuch sorgfältig durchlesen. Inhaltsverzeichnis Kapitel

Mehr

Parametrier- & Analysesoftware ensuite Installationsanleitung und Systemanforderungen

Parametrier- & Analysesoftware ensuite Installationsanleitung und Systemanforderungen Inhalt 1 Systemanforderungen und Benutzerrechte... 2 2 ensuite Installationsanleitung... 2 3 Zusätzliche gerätespezifische Installationsaktivitäten... 6 3.1 encore-geräte (z.b. Q.Sonic plus ) Installation

Mehr

Installationsanleitung/ Programmaktivierung

Installationsanleitung/ Programmaktivierung Installationsanleitung/ Programmaktivierung Farm Boss Installationshinweise 2 A Hard- u. Softwarevoraussetzungen Hardwarevoraussetzungen: PC Pentium IV, 1,5 GHz Taktfrequenz, mind. 256 MB RAM (Arbeitsspeicher)

Mehr

Installationsanleitung VirusBuster Internet Security Suite

Installationsanleitung VirusBuster Internet Security Suite Installationsanleitung VirusBuster Internet Security Suite Wichtiger Hinweis! Bevor Sie die VirusBuster Internet Security Suite installieren, sollten Sie sicher gehen dass keinerlei andere Sicherheitssoftware

Mehr

Inhalt. Hinweise zur Installation und Verwendung

Inhalt. Hinweise zur Installation und Verwendung Hinweise zur Installation und Verwendung Die hier enthaltenen Informationen und Hinweise sind aktueller und damit im Vergleich zu Informationen in anderen Dokumenten gültig. Bitte lesen Sie die Hinweise

Mehr

Bedienungsanleitung. USB1.1 10/100 Mbps USB-Netzwerkadapter

Bedienungsanleitung. USB1.1 10/100 Mbps USB-Netzwerkadapter Bedienungsanleitung USB1.1 10/100 Mbps USB-Netzwerkadapter Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Eigenschaften...3 Kapitel 2 Hardware Installation Verpackungsinhalt...4 Kapitel 3 Treiber-Installation Win 98/2000/ME/XP

Mehr

DA Benutzerhandbuch. USB 2.0 IDE/SATA Kabel

DA Benutzerhandbuch. USB 2.0 IDE/SATA Kabel DA-70200-1 Benutzerhandbuch USB 2.0 IDE/SATA Kabel 1. Funktionsmerkmale Unterstützt SATA-Spread-Spectrum-Transmitter Unterstützt die Funktion asynchrone Signalwiederherstellung fur SATA II (Hot Plug) Entspicht

Mehr

Der Gebrauch des Treiberinstallations- Assistenten

Der Gebrauch des Treiberinstallations- Assistenten Der Gebrauch des Treiberinstallations- Assistenten Eigenschaften 1. Der Treiberinstallations-Assistent erleichtert bzw. automatisiert die Installation lokaler oder vernetzter Brother-Drucker. 2. Der Treiberinstallations-Assistent

Mehr

USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL

USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL Benutzerhandbuch DA-70148-3 1. Eigenschaften Unterstützt SATA Spread-Spectrum-Transmitter Unterstützt SATA II Asynchronous Signal Recovery (Hot Plug) Funktion Kompatibel

Mehr

Erste Schritte mit Ihrer neuen Silhouette Curio

Erste Schritte mit Ihrer neuen Silhouette Curio Erste Schritte mit Ihrer neuen Silhouette Curio Nehmen Sie als erstes das Zubehör aus dem Karton Nehmen Sie die Curio aus dem geliefertem Karton Bitte beachten Sie, dass das Netzteil erst nach dem herausnehmen

Mehr

RICOH Treiber-Installationsanleitung

RICOH Treiber-Installationsanleitung RICOH Treiber-Installationsanleitung Dieses Dokument erklärt das Installationsverfahren für den RICOH-Treiber, der für die Verwendung des RICOH Pro L4130/L4160 Tintenstrahldruckers benötigt wird. Der RICOH-Treiber

Mehr

Bedienungsanleitung für das MEEM-Netzwerk

Bedienungsanleitung für das MEEM-Netzwerk Bedienungsanleitung für das MEEM-Netzwerk 1. Über das MEEM-Netzwerk Bevor Sie diese Anleitung lesen, sollten Sie bitte die Bedienungsanleitungen für MEEM-Kabel und Handy-App für ios oder Android sowie

Mehr

DVB-S 100 Installationsanleitung

DVB-S 100 Installationsanleitung DVB-S 100 Installationsanleitung Inhalt V2.0 Kapitel 1 : DVB-S 100 PCI-Karte Hardwareinstallation...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Hardwareinstallation...2 Kapitel 2 : DVB-S 100

Mehr

Software-Update für Windows 98 SE

Software-Update für Windows 98 SE 3 Port IEEE 1394 Card Bus PCMCIA Karte Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde! Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den höchsten

Mehr

P5C-Emulationssatz Benutzerhandbuch

P5C-Emulationssatz Benutzerhandbuch P5C-Emulationssatz Benutzerhandbuch NPD1633-00 Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die schriftliche Genehmigung der Seiko Epson

Mehr

EX Slot Box Zur Erweiterung um 2 PCI & 2 PCI-EXpress Anschlüsse

EX Slot Box Zur Erweiterung um 2 PCI & 2 PCI-EXpress Anschlüsse Bedienungsanleitung 4 Slot Box Zur Erweiterung um 2 PCI & 2 PCI-EXpress Anschlüsse V1.1 18.03.13 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG... 3 2. LAYOUT... 3 3. HARDWARE INSTALLATION... 4 4. ANSCHLUSSBEISPIEL...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Version 10 Bitte beachten Sie: Bei dieser Anleitung handelt es sich inhaltlich um ein altes Dokument welches nicht aktualisiert wurde. Sie finden den Stand des Dokumentes in der

Mehr

SnapMusic Studio 715 Installation Handbuch

SnapMusic Studio 715 Installation Handbuch SnapMusic Studio 715 Installation Handbuch Inhaltsverzeichnis V1.0 Kapitel 1 : SnapMusic Studio 715 Hardware Installation...2 1.1 Lieferumfang...2 1.2 System Voraussetzungen...2 1.3 Hardware Installation...2

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Inhaltsverzeichnis Installationsoptionen... 3 Installation von RM TM Easiteach TM Next Generation... 4 Installation von Multimedia Asset Pack... 10 Installation von Text to speech

Mehr

Frank Neuschütz * EDV und Verwaltungsservice. Bäumleweg 13a * Grenzach-Wyhlen Tel.: / *

Frank Neuschütz * EDV und Verwaltungsservice. Bäumleweg 13a * Grenzach-Wyhlen Tel.: / * CHECK IN Kundenverwaltung Installationshandbuch Version: 2007.20 Seite: 2 17.10.2008 1. Allgemein... 3 1.2. Systemvoraussetzungen... 3 2. Installation... 3 2.1. UPDATE einer älteren Version von CheckIn:...

Mehr

LCD FARBMONITOR SHARP INFORMATION DISPLAY BEDIENUNGSANLEITUNG

LCD FARBMONITOR SHARP INFORMATION DISPLAY BEDIENUNGSANLEITUNG LCD FARBMONITOR SHARP INFORMATION DISPLAY DOWNLOADER Version 1.1 BEDIENUNGSANLEITUNG Einführung Diese Software kann nach neuen Versionen der verwendeten Software suchen. Ist eine neue Version vorhanden,

Mehr

PLTconnect. PLT unit Software. Gebrauchsanleitung

PLTconnect. PLT unit Software. Gebrauchsanleitung PLTconnect PLT unit Software F I R S T C L A S S B R A N D Gebrauchsanleitung BRAND ist eine Marke von BRAND GMBH + CO KG, Deutschland. Microsoft, MS-Windows sind eingetragene Marken von Microsoft Corporation,

Mehr

Honoree 2. Externes Gehäuse für Slim-Type ATAPI Geräte. Benutzerhandbuch (Deutsch)

Honoree 2. Externes Gehäuse für Slim-Type ATAPI Geräte. Benutzerhandbuch (Deutsch) Honoree 2 Externes Gehäuse für Slim-Type ATAPI Geräte Benutzerhandbuch (Deutsch) DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 EINLEITUNG - 1 - KAPITEL 3 SYSTEMEINSTELLUNGEN - 5 - SYMBOLERKLÄRUNG - 1 - DER HONOREE 2-1

Mehr

Vorbemerkungen. Von der Version 5.0.0 unterscheidet sich die Version 5.1.5-T u.a. durch folgende Merkmale:

Vorbemerkungen. Von der Version 5.0.0 unterscheidet sich die Version 5.1.5-T u.a. durch folgende Merkmale: Vorbemerkungen Sie erhalten hiermit die Multi-User-Version CUBUS 5.1.5-T, die Mehrplatz-Version des Dialogprogramms zur Erstellung von ärztlichen Berichten an Versicherungsgesellschaften. Sollten Sie bereits

Mehr

Handbuch Alpha11 Pager-Software

Handbuch Alpha11 Pager-Software Handbuch Alpha11 Pager-Software Dieses Handbuch beschreibt die Installation, sowie die Funktionen der Pager-Software. Sollte die Pager-Software bereits installiert sein, können Sie gleich auf die Funktions-Beschreibung

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 19 mit einernetzwerklizenz. Dieses Dokument

Mehr

Diese Vorbereitungen müssen bei allen Druckern getroffen werden:

Diese Vorbereitungen müssen bei allen Druckern getroffen werden: Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-24 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-24 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-25 Fehlerbehebung für (TCP/IP) auf Seite 3-27 Vorbereitungen

Mehr

Anleitung zur Datenübertragung via Datenexport

Anleitung zur Datenübertragung via Datenexport 14.03.2018, Version 1, RaKr Anleitung zur Datenübertragung via Datenexport Software für das QUANTOFIX Relax Inhalt 1. Allgemeine Beschreibung... 2 2. Systemanforderungen und Zubehör... 2 3. Software Installation...

Mehr

Process: Installationsleitfaden

Process: Installationsleitfaden Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...4 2 Technische Details...5 2.1 Systemvoraussetzungen...5 2.2 Technischer Support...5 3 Installation von Process...6 3.1 Datenbank und Dokument-Wurzelverzeichnis...7 3.2

Mehr

P2PBlock Handbuch. P2PBlock

P2PBlock Handbuch. P2PBlock P2PBlock Der Inhalt dieses s und die zugehörige Software sind Eigentum der blue image GmbH und unterliegen den zugehörigen Lizenzbestimmungen sowie dem Urheberrecht. Alle genannten Marken sind Eigentum

Mehr

Enventive -Installationshandbuch

Enventive -Installationshandbuch Enventive -Installationshandbuch Version 3.x Copyright 2014 Alle Rechte vorbehalten Inhalt Systemanforderungen 1 Übersicht Installation und Lizenzierung 2 Installieren von Enventive 3 Ausführen von Enventive

Mehr

Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 :

Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 : Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 : Lieferumfang : USB-Netzwerkkabel Treiber-Diskette Deutsche Installationsanleitung Produktbeschreibung : Das USB-Netzwerkkabel ermöglicht

Mehr

Software-Factory Rathausplatz 9 CH-6210 Sursee Schweiz

Software-Factory Rathausplatz 9 CH-6210 Sursee Schweiz Installationsanleitung Comatic 7 Software-Factory Rathausplatz 9 CH-6210 Sursee Schweiz Installationsanleitung Comatic 7 Seite 2 Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige

Mehr

Teledat 220 PCI Kurzbedienungsanleitung

Teledat 220 PCI Kurzbedienungsanleitung Teledat 220 PCI Kurzbedienungsanleitung Vorgehensweise Beachten Sie unbedingt auch die Sicherheitshinweise für den Umgang mit diesem Produkt, wie sie in der Bedienungsanleitung aufgeführt sind. Eine Haftung

Mehr

Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software

Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software Einschränkungen Für die Aktualisierung der Firmware und Software des SINAMICS Intelligent Operator Panels (IOP) gelten die folgenden Einschränkungen:

Mehr

DVD MAKER PCI Installationsanleitung

DVD MAKER PCI Installationsanleitung DVD MAKER PCI Installationsanleitung Inhalt Version 2.0 Kapitel 1 : DVD MAKER PCI Hardwareinstallation...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Installieren der Hardware...2 Kapitel 2

Mehr

Fehlersuche. Probleme beim Installieren der Software Probleme beim Starten der Software Probleme beim Scannen Probleme beim Drucken Sonstige Fragen

Fehlersuche. Probleme beim Installieren der Software Probleme beim Starten der Software Probleme beim Scannen Probleme beim Drucken Sonstige Fragen Fehlersuche Lesen Sie bitte zunächst die Hinweise in diesem Abschnitt, falls das Scannen nicht wie erwartet gelingt, oder für den Fall, daß bei der Bedienung des Scanners Probleme auftreten. Falls die

Mehr

UPDATEANLEITUNG ELBA 5

UPDATEANLEITUNG ELBA 5 UPDATEANLEITUNG ELBA 5 Damit Sie das Update auf Ihrem PC durchführen können werden folgende Systemvoraussetzungen empfohlen: Ab Pentium 4 1024 MB RAM 200 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte Microsoft

Mehr

Installation Kontierungsdrucker EasyCoder PC4 über USB. Windows 2000 / XP

Installation Kontierungsdrucker EasyCoder PC4 über USB. Windows 2000 / XP Installation Kontierungsdrucker EasyCoder PC4 über USB Windows 2000 / XP FibuNet GmbH, 2005 Inhaltsverzeichnis 1 Deinstallation von vorhandenen Kontierungsdruckern...4 2 Installation des Kontierungsdruckers

Mehr

DVB-T 100 Installationsanleitung

DVB-T 100 Installationsanleitung DVB-T 100 Installationsanleitung Inhalt V2.0 Kapitel 1 : DVB-T 100 PCI-Karte Hardwareinstallation...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Hardwareinstallation...2 Kapitel 2 : DVB-T 100

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Version 5.5 für Nutribox & NutriDuplex Installationsanleitung Software zur Bestimmung von Körperzusammensetzung und Ernährungszustand aus BIA-Messungen Stand: Februar 2019 Inhalt Installationsanleitung

Mehr

TOUCH DISPLAY DOWNLOADER BEDIENUNGSANLEITUNG

TOUCH DISPLAY DOWNLOADER BEDIENUNGSANLEITUNG LCD FARBMONITOR TOUCH DISPLAY DOWNLOADER BEDIENUNGSANLEITUNG Version 1.0 Geeignet für die Modelle (Stand: Januar 2016) PN-60TW3/PN-70TW3/PN-80TC3/PN-L603W/PN-L703W/PN-L803C (Nicht alle Modelle sind in

Mehr

sempre PCIe SATA Raid Controller Benutzerhandbuch Version 1.00 Copyright sempre 2011

sempre PCIe SATA Raid Controller Benutzerhandbuch Version 1.00 Copyright sempre 2011 sempre PCIe SATA Raid Controller Benutzerhandbuch Version 1.00 Copyright sempre 2011 Alle Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Feature-Highlights Chipsatz: sillicon Image

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse Executive 2

Inhaltsverzeichnis. Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse Executive 2 Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse Executive 2 Die Beschreibungen in dieser Dokumentation beziehen sich auf die Betriebssysteme Windows 7 und Mac OS X Mountain

Mehr

Stellar Phoenix JPEG Repair 5.0 Installationsanleitung

Stellar Phoenix JPEG Repair 5.0 Installationsanleitung Stellar Phoenix JPEG Repair 5.0 Installationsanleitung Überblick Stellar Phoenix JPEG Repair ist eine Komplettlösung für die Wiederherstellung von korrupten Fotos und Bilddateien im JPG oder JPEG Dateiformat

Mehr

1. Installationshinweise

1. Installationshinweise Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für ArCon Eleco Professional + 2011 entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation und zum Support an die Hand geben.

Mehr

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Achtung! Verbinden Sie die musicbox nicht mit dem PC bevor Sie den mit der Software mitgelieferten USB Treiber installiert haben, da in diesem Falle ein falscher

Mehr

Systemvoraussetzungen & Installation. K3Plus

Systemvoraussetzungen & Installation. K3Plus Stand: 07.09.2017 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen... 3 1.1 Betriebssystem... 3 1.2 Rechner... 3 1.3 Internet... 3 1.4 Laufzeitumgebung... 3 1.5 Zusätzliche Komponenten... 4 1.5.1 Software...

Mehr

Benutzerhandbuch 1,5 Digitaler Foto-Schlüsselanhänger

Benutzerhandbuch 1,5 Digitaler Foto-Schlüsselanhänger Benutzerhandbuch 1,5 Digitaler Foto-Schlüsselanhänger Achtung: Bedienen und betrachten Sie das digitale Fotoalbum aus Sicherheitsgründen nicht während der Fahrt. Danke für den Kauf dieses genialen digitalen

Mehr

PC Control Systemvoraussetzungen. Installation. Betriebssystem. Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows RAM

PC Control Systemvoraussetzungen. Installation. Betriebssystem. Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows RAM PC Control 6.0 Metrohm AG CH-9101 Herisau Switzerland Phone +41 71 353 85 85 Fax +41 71 353 89 01 info@metrohm.com www.metrohm.com Installation 1 Systemvoraussetzungen Betriebssystem RAM Prozessor Speicherplatz

Mehr

Einführung. Referenzmaterial. Systemanforderungen. Cisco DVB CAR100-PC version: Deutsch

Einführung. Referenzmaterial. Systemanforderungen. Cisco DVB CAR100-PC version: Deutsch Einführung Über den Cisco DVB CAR100 Kabelzugangsrouter kann ein Kabelfernsehnetz mit einem einzelnen Computer oder mit einer Ethernet-Hub verbunden werden, an die mehrere PCs angeschlossen sind. Der Cisco

Mehr

1. Installationshinweise

1. Installationshinweise Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für ArCon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation und zum Support an die Hand geben. 1. Installationshinweise

Mehr

EX Slot PCI Box Zur Erweiterung um 4 PCI Anschlüsse für ExpressCard

EX Slot PCI Box Zur Erweiterung um 4 PCI Anschlüsse für ExpressCard Bedienungsanleitung EX-1015 4 Slot PCI Box Zur Erweiterung um 4 PCI Anschlüsse für ExpressCard V1.1 15.03.13 EX-1015 4 Slot PCI-Erweiterung Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG 3 2. LAYOUT 3 3. HARDWARE

Mehr

Diese Datei wird dann mit Doppelklick gestartet. Kurze Zeit später erhalten Sie folgendes Dialogfenster...

Diese Datei wird dann mit Doppelklick gestartet. Kurze Zeit später erhalten Sie folgendes Dialogfenster... Im Lieferumfang des Bioresonanz-3000 Systems befinden sich 2 CD-ROMs. Die erste CD beinhaltet einen Treiber, den Ihr Betriebssystem für den Chipkarten-Einschub benötigt. Die zweite CD enthält das Bioresonanz-3000

Mehr

WorldSDS Installationsanleitung. Inhaltsverzeichnis

WorldSDS Installationsanleitung. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhalt 1. Programm installieren... 2 Prüfung 32 oder 64 Bit Version... 2 2. WorldSDS starten und Lizenz einmalig aktivieren... 4 3. Datenkabel an P8GR und an den PC anschließen und die

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Handbuch BONit Self Service Display

Handbuch BONit Self Service Display Handbuch BONit Self Service Display Version März 2018 / 2018 www.bonit.at Ansicht Gastronomie und Selbstbedienung: Ansicht Wartezimmer (Praxis, Büro, Beratung): 1.0. Systemanforderungen, Installation 1.1.

Mehr

PC- Programme installieren und entfernen

PC- Programme installieren und entfernen PC- Programme installieren und entfernen Vorschläge und Tipps von Werner Züst 14.09.2011 Computeria Zürich 1 1. Installieren Zwei Möglichkeiten 1. Von einer CD oder DVD In CD oder DVD Player einlegen Enthält

Mehr

Bedienungsanleitung. Grand Multi View Best.-Nr.:

Bedienungsanleitung. Grand Multi View Best.-Nr.: ELV Elektronik AG Postfach 1000 26787 Leer Tel: 0491/600888 Bedienungsanleitung Grand Multi View Best.-Nr.: 808-55 Kurzbeschreibung: Der USB-2.0-zu-VGA/HDMI-Adapter ermöglicht Ihnen, jeden Monitor, LC-Display

Mehr

Externe Geräte. Teilenummer des Dokuments: In diesem Handbuch wird die Verwendung optionaler externer Geräte erläutert.

Externe Geräte. Teilenummer des Dokuments: In diesem Handbuch wird die Verwendung optionaler externer Geräte erläutert. Externe Geräte Teilenummer des Dokuments: 430245-041 Januar 2007 In diesem Handbuch wird die Verwendung optionaler externer Geräte erläutert. Inhaltsverzeichnis 1 Verwenden eines USB-Geräts Anschließen

Mehr

Miditerminal M4U INDEX END USER WARRANTY Einführung zum Miditerminal M4U Beschreibung von Miditerminal M4U Systemanforderungen 7

Miditerminal M4U INDEX END USER WARRANTY Einführung zum Miditerminal M4U Beschreibung von Miditerminal M4U Systemanforderungen 7 INDEX END USER WARRANTY 1 1. Einführung zum 4 2. Beschreibung von 5 3. Systemanforderungen 7 1) PC 7 2) Mac 7 4. Installation 8 1) Installation der Hardware 8 2) Installation des Treibers 9 5. Einstellungen

Mehr

Installationsanweisung Promira

Installationsanweisung Promira Installationsanweisung Promira Version 1.0 Februar 2018 evision Systems GmbH, Jahnstr. 12, 85661 Forstinning Tel: +49(0)8121-2208-0 Fax: +49(0)8121-2208-22 www.evisionsystems.de 2018 evision Systems GmbH

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. USB 2.0 PCI Controller-Karte 4-Port

BEDIENUNGSANLEITUNG. USB 2.0 PCI Controller-Karte 4-Port BEDIENUNGSANLEITUNG USB 2.0 PCI Controller-Karte 4-Port Index Seite Funktionen...... 1 Anforderungen........ 1 Voraussetzungen.... 2 Verpackungsinhalt........ 2 Hardware-Installation..... 3 Software-Installation...........

Mehr

Terminalsoftware FK1 Installation und Einstellungen

Terminalsoftware FK1 Installation und Einstellungen Terminalsoftware FK1 Installation und Einstellungen Systemvoraussetzung Microsoft Windows XP/Vista/7/8/10 oder Microsoft Windows Server 2003/2008/2008 R2. Microsoft.NET Framework 3.5 SP1. Prozessor 1,2

Mehr

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Achtung! Verbinden Sie die musicbox nicht mit dem PC bevor Sie den mit der Software mitgelieferten USB Treiber installiert haben, da in diesem Falle ein falscher

Mehr