Multimediatechnik / Audio

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Multimediatechnik / Audio"

Transkript

1 Multimediatechnik / Audio Dipl.-Ing. Oliver Lietz Übersicht Person Organisatorisches Fachlicher Überblick

2 Übersicht Person Person Dipl.-Ing. Elektrotechnik TU Berlin Nachrichtentechnik / Akustik / Informatik Neuer Lehrauftrag seit einer Woche Mitarbeiter am Heinrich-Hertz Hertz-Institut Berlin Forschung/Entwicklung MPEG-Codierung Gründer / Partner nanocosmos gmbh Entwicklung und Beratung für f r Multimedia-Software

3 Schwerpunkte: Person Audioverarbeitung, Codecs,, Formate, Sprachverarbeitung Weniger: Musik-Synthesizer Geteilte Übung mit Dozent Michael Steppat Projekte Softwarecodecs (MP3, MPEG, H.264, DVD, HD) Softwareprodukte zur Video-/Audioverarbeitung Spezialentwicklungen für f r Kunden Forschungsnahe Entwicklung & Beratung

4 TranSpeaker Servergesteuerte Sprachsynthese (TTS) MP3-Streaming von übersetzten Texten Übersicht Organisatorisches

5 Veranstaltung Multimediatechnik / Audio, Übung 2 SWS, Doppel-Block 14täglich Frage: 4-fach4 fach-block-termin? Prüfungsleistungen? Bitte per anmelden! Inhalt Abtastung / Quantisierung Dateiformate

6 Material / Internet / Software Software: Audacity (Audio Editor, OpenSource) Waveosaur (Audio Editor, Freeware) VirtualDub (Freeware Video Editor) zusätzliche Plugins Samplitude (kommerziell) Audacity Audio-Editor mit Plugins, VST-kompatibel [OpenSource]

7 Audio-Editor, Freeware Waveosaur VirtualDub Video-Editor, auch zum Audio-Konvertieren [ OpenSource ]

8 Digitalisierung eines Signals Abtastung & Quantisierung = Puls-Code Code-Modulation (PCM) Datenmenge PCM Beispiel: 44.1 khz (Samples/Sekunde) 16 Bit/Sample Auflösung Datenmenge: * 2 Bytes = Bytes/Sekunde je Kanal

9 Wave (Microsoft) Dateiformate und Codecs Container/Kapselung verschiedener Formate (Codecs( Codecs) RIFF-Datenpakete (Chunks), ähnlich AVI chunkid chunksize wformattag (short) wchannels (unsigned short) dwsamplespersec (unsigned int) dwavgbytespersec (unsigned int) wblockalign (unsigned short) wbitspersample (unsigned short) MP3 Dateiformate und Codecs ISO-Standard Standard MPEG-Audio Layer 3 Verlustbehaftete Komprimierung Kein spezieller Container wie WAVE Elementarstrom :: nur Audio bzw. Video Audio+Video: : MPEG-Programmstrom Programmstrom Aufbau in Frames mit je gleichem Header: Syncword,, Bitrate, Samplingrate,

10 Unkomprimiert: PCM Audiocodierung Sampling-Frequenz Frequenz,, Auflösung (Bits) Z.B. 44,1 khz, 16 Bits Übung: Audiospur aus Video extrahieren VirtualDub.exe File/Open loriot.avi File/Save As WAV: loriot1.wav Abspielen mit MediaPlayer Warum ist nichts zu hören? h

11 Audioformate in AVI/WAVE AVI enthält verschiedene Formate, in diesem Fall: Video: XVID/MPEG-4 Audio: MP3 (MPEG Layer 3) Direct Stream Copy kopiert Daten direkt Full Processing Mode -> > in PCM konvertieren Save As WAV Brandt.wav: Aufgaben Bandpass-Filter, Hz, Speichern als bandpass.wav Analyse/Frequenzanalyse, Screenshot speichern andere Filter ausprobieren: Abschnitt markieren, Amplifier / Verstärken rken / Normalisieren Loriot.wav: 2 Redner (z.b. Brandt und Sprecher) herausschneiden und speichern als Brandt1.wav, Kommentar.wav,, jeweils ca. 20 Sekunden Schneiden / Mischen: Redner abwechselnd kurze Stellen hintereinander sprechen lassen Jeweils auf rechten/linken Kanal legen (Stereo/Lautstärke rke anpassen)

12 Alias-Effekt Abtastfrequenz zu niedrig Aliasfrequenz Aufgabe für f Waveosaur (Aliasing) Datei öffnen, Brandt.wav Resampling: von 48 khz nach 5 khz Erst ohne, dann mit Filter!

Übung zur Vorlesung. Digitale Medien. Vorlesung: Heinrich Hußmann Übung: Renate Häuslschmid, Hanna Schneider

Übung zur Vorlesung. Digitale Medien. Vorlesung: Heinrich Hußmann Übung: Renate Häuslschmid, Hanna Schneider Übung zur Vorlesung Digitale Medien Vorlesung: Heinrich Hußmann Übung: Renate Häuslschmid, Hanna Schneider Wintersemester 2015/16 Frequenzraum 0 5 10 15 20 Zeit (ms) f = 1/T T = 10ms = 0,01s f = 1/ 0,01s

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Beuth-Hochschule Berlin Medieninformatik SS 2010 0 - Organisatorisches http://www.nanocosmos.de/lietz Übersicht Person Anwendungsbeispiele Organisatorisches Fachlicher Überblick

Mehr

Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools. -Sound/Audio Objekte. Formate, Beispiele:

Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools. -Sound/Audio Objekte. Formate, Beispiele: Multimediale Werkzeuge, Audio: Formate, Tools -Sound/Audio Objekte Formate, Beispiele: - Mp3 (Kurz für MPEG1/2 Layer 3) - PCM (z.b. Wave Datei), übliche Formate: CD: 44100 HZ Abtastrate, 16 Bits/Abtastwert.

Mehr

Praktischer DivX Workshop. Horst Wenske Entropia e.v.

Praktischer DivX Workshop. Horst Wenske Entropia e.v. Praktischer DivX Workshop Horst Wenske Entropia e.v. Was ist DivX ;-)?; Veränderter MS MPEG4 Codec - ASF (DivX ;-); ) 3.11 alpha) Freie DivX Version (momentan Final 4.01) Wird zum komprimieren von Videofilmen

Mehr

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert?

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Bilder Auflösung Speicherung am Computer Bewegte Bilder Interlacing Kompression / Codec Ton Audioformate / Codecs Videoformate Bilder Auflösung: z.b.:

Mehr

Vorkurs Informatik WiSe 16/17

Vorkurs Informatik WiSe 16/17 Konzepte der Informatik Dr. Werner Struckmann / Stephan Mielke, Jakob Garbe, 14.10.2016 Technische Universität Braunschweig, IPS Inhaltsverzeichnis Bildcodierung Huffman scher Algorithmus Verlustbehaftete

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Codec-Standards DV, MPEG, H264 http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 1 Codec-Standards und Videoformate Industrie-Standards zur Videocodierung ISO/IEC/DIN: MPEG, H264 Firmenstandards:

Mehr

Werner Geers. Berufliche Informatik. Zusatzinformationen 1 AUDIO... 2 ISBN:978-3-427-60080-0. Bestellnr.:60080

Werner Geers. Berufliche Informatik. Zusatzinformationen 1 AUDIO... 2 ISBN:978-3-427-60080-0. Bestellnr.:60080 Werner Geers Berufliche Informatik ISBN:978-3-427-60080-0 Bestellnr.:60080 Zusatzinformationen 1 AUDIO... 2 1.1 Codec und Dateigrößen von Audiodateien... 2 1.2 Audioformate... 3 1.3 Konvertierung von Audio-Dateien...

Mehr

Digital Cinema Package Creator

Digital Cinema Package Creator Digital Cinema Package Creator Installation und Bedienung Internet: www.terminal-entry.de Email: info@terminal-entry.de Inhalt 1. Systemvorrausetzungen 2. Installation 3. Konfiguration 4. Standbild DCP

Mehr

Medienarchitektur AVI. ein Vortrag von Christian Beugel

Medienarchitektur AVI. ein Vortrag von Christian Beugel Medienarchitektur AVI ein Vortrag von Christian Beugel Agenda Einführung Geschichte Aufbau Anwendung Vor- und Nachteile Perspektive Zusammenfassung Quellen Einführung AVI steht für Audio Video Interleaved

Mehr

Einführung in die Informatik und Medieninformatik

Einführung in die Informatik und Medieninformatik Name, Vorname Matrikelnummer Klausur zur Vorlesung Einführung in die Informatik und Medieninformatik LVNr. 36 600, SS 2013, im Studiengang Medieninformatik Dienstag, 23. Juli 2013 12:00 14:00 Uhr (120

Mehr

VIDEO / AUDIO1. 16. Dezember 2005 Claudia Große, Britta Wartke. Ein Referat von Claudia Große und Britta Wartke

VIDEO / AUDIO1. 16. Dezember 2005 Claudia Große, Britta Wartke. Ein Referat von Claudia Große und Britta Wartke VIDEO / AUDIO1 Ein Referat von Claudia Große und Britta Wartke 1. Codec? Verfahren zur digitalen De-/Codierung von Daten und Signalen (coder und decoder) Verlustfreie Codierung kaum möglich, Einbußen bei

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video 2-Video-Formate Pixel, Farben, RGB/YUV http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Inhalt Farbformate Kino- und TV-Formate Interlaced / progressiv 2D+t (Ort+Zeit( Ort+Zeit): Videosequenz

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate Decodierung, Encodierung http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 1 Inhalt Video-Verarbeitung: Verarbeitung: Wiedergabe, Aufnahme

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate Decodierung, Encodierung http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 1 Inhalt Video-Verarbeitung:

Mehr

Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD

Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD Inhalt Allgemeine Grundlagen Codecs / Container Vom Camcorder zum PC / Module - Devices Linuxsoftware zur Videomanipulation Vom PC zur DVD DVD-Authoring praktische

Mehr

In der Analogtechnik wird der Schalldruck durch eine dazu proportionale elektrische Spannung repräsentiert.

In der Analogtechnik wird der Schalldruck durch eine dazu proportionale elektrische Spannung repräsentiert. Audiobearbeitung Grundlagen Schallwellen sind Druckschwankungen in einem Übertragungsmedium (z.b.luft, Wasser), die von uns wahrgenommen werden können. In der Analogtechnik wird der Schalldruck durch eine

Mehr

MP3 Ein paar Grundlagen. Damit wir wissen von was wir reden. Das Werkzeug Audiograbber. Zum Erstellen von MP3 Dateien. Das Werkzeug Winamp

MP3 Ein paar Grundlagen. Damit wir wissen von was wir reden. Das Werkzeug Audiograbber. Zum Erstellen von MP3 Dateien. Das Werkzeug Winamp MP3 Was ist das? MP3 Ein paar Grundlagen Das Werkzeug Audiograbber Zum Erstellen von MP3 Dateien Das Werkzeug Winamp Der neue CD-Spieler Die Technik aktuell ausserhalb des PC s: MP3 Player, Memo-Sticks

Mehr

Michael Matzer, Hartwig Lohse. Dateiformate. ODF, DOCX r PSD, SMIL, WAV & Co. - Einsatz und Konvertierung

Michael Matzer, Hartwig Lohse. Dateiformate. ODF, DOCX r PSD, SMIL, WAV & Co. - Einsatz und Konvertierung Michael Matzer, Hartwig Lohse Dateiformate ODF, DOCX r PSD, SMIL, WAV & Co. - Einsatz und Konvertierung Vorwort 11 1 Einleitung 13 1.1 Die Aufgaben dieses Buches im Einzelnen 13 2 Grundlagen: Formate 15

Mehr

Konzepte der Informatik

Konzepte der Informatik Konzepte der Informatik Vorkurs Informatik zum WS 2011/2012 26.09. - 30.09.2011 17.10. - 21.10.2011 Dr. Werner Struckmann / Christoph Peltz Stark angelehnt an Kapitel 5 aus "Abenteuer Informatik" von Jens

Mehr

EDV-Anwendungen im Archivwesen II

EDV-Anwendungen im Archivwesen II EDV-Anwendungen im Archivwesen II 070472 UE WS08/09 Digitale Formate (Beispiele) Überblick Kurzer Überblick über derzeit übliche Formate Bild Ton Video Archivierungsformate Ist Komprimierung immer zu vermeiden?

Mehr

HOCHLEISTUNGSFÄHIGE VIDEO-CODECS

HOCHLEISTUNGSFÄHIGE VIDEO-CODECS Spin Digital Video Technologies GmbH Experten in Video-Codecs Fokus auf HEVC/H.265 Spin-off der Technischen Universität Berlin Eigenentwicklung von IP Software & Produkten Hauptsitz in Berlin Innovatives

Mehr

AUDITORIX im Unterricht Modulare Lerneinheit Technik Wissen für Kinder Das Mini-Tonstudio Aufnehmen, Schneiden und Mischen mit Audacity Seite 1

AUDITORIX im Unterricht Modulare Lerneinheit Technik Wissen für Kinder Das Mini-Tonstudio Aufnehmen, Schneiden und Mischen mit Audacity Seite 1 Das Mini-Tonstudio Aufnehmen, Schneiden und Mischen mit Audacity Seite 1 Das Mini-Tonstudio In dieser Technikeinführung zeigen wir dir, wie einfach es ist, Ton direkt am Computer aufzunehmen. Außerdem

Mehr

Übungsblatt 6 Audio Grundlagen

Übungsblatt 6 Audio Grundlagen Übungsblatt 6 Audio Grundlagen Aufgabe 1: Signalverarbeitung, Codierung a) Berechnen Sie die Größe der digitalen Rohdaten in Megabyte für eine 2 Minuten lange Audiospur in Stereo mit 44,1 khz Abtastrate

Mehr

VHS-Kassetten auf DVD

VHS-Kassetten auf DVD Schnellanleitung VHS-Kassetten auf DVD Achim Wagenknecht DATA BECKER Werbung? Weg damit! 6. Werbung? Weg damit! Was bei VHS-Bändern zu aufwendig war, ist per PC schnell erledigt: Endlich können Sie Ihre

Mehr

Das digitale Musikarchiv - Musik digitalisieren, bearbeiten und herunterladen. Tim Schönemann, Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Dezember 2010

Das digitale Musikarchiv - Musik digitalisieren, bearbeiten und herunterladen. Tim Schönemann, Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Dezember 2010 Tim Schönemann, Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Dezember 2010 Das digitale Musikarchiv - Musik digitalisieren, bearbeiten und herunterladen mit Windows Media Player und itunes PE-MP3 Inhalt Das digitale

Mehr

WORKSHOP Sprachaufnahmen

WORKSHOP Sprachaufnahmen WORKSHOP Sprachaufnahmen Beschaltung Verbinden Sie Ihr Mikrophon mit der Soundkarte : Rosa Buchse, bei Notebooks die blaue Line-In Buchse Einstellungen Öffnen Sie Audacity. Stellen Sie unter Datei Einstellungen

Mehr

Beispiel für Anwendung eines VST-Plugins auf eine Stereo-Wave-Datei

Beispiel für Anwendung eines VST-Plugins auf eine Stereo-Wave-Datei 2-Spur-Wave-Editor WavoSaur (Freeware) www.wavosaur.com WavoSaur ist ein 2-Spur-Editor für Mono- und Stereo-WAVE-Dateien ist Freeware-Ersatz für Steinberg's Wavelab kann VST-Plugins verarbeiten muss nicht

Mehr

Videotechnik - die Grundlagen

Videotechnik - die Grundlagen Bildung und Sport Videotechnik - die Grundlagen Landeshauptstadt München Stand: 03/2016 Autoren: Andreas Hintermaier E-Mail: mpe-team@musin.de Klassischer Film beruht ebenso wie Video auf dem 1825 von

Mehr

EDV-Anwendungen im Archivwesen II

EDV-Anwendungen im Archivwesen II EDV-Anwendungen im Archivwesen II 070472 UE WS08/09 Grundlagen der Digitalisierung Überblick Allgemeine Grundlagen der Digitalisierung anhand der Ton-Digitalisierung Abtastrate (Samplerate) Wortlänge (Bitrate)

Mehr

Sound-Formate. SelfLinux-0.10.0. Autor: Johnny Graber (linux@jgraber.ch) Formatierung: Torsten Hemm (T.Hemm@gmx.de) Lizenz: GFDL

Sound-Formate. SelfLinux-0.10.0. Autor: Johnny Graber (linux@jgraber.ch) Formatierung: Torsten Hemm (T.Hemm@gmx.de) Lizenz: GFDL Sound-Formate Autor: Johnny Graber (linux@jgraber.ch) Formatierung: Torsten Hemm (T.Hemm@gmx.de) Lizenz: GFDL Dieser Text soll einen kleinen Einstieg ins Thema Sound bieten. Neben dem in aller Munde befindlichen

Mehr

How to: Unterstützung von Audio und Video

How to: Unterstützung von Audio und Video How to: Unterstützung von Audio und Video Dieses Dokument dient der Erläuterung von Optionen zur Unterstützung von Audio-und Videodateien in EXMARaLDA und gibt Empfehlungen für Medienformate. Inhalte A.

Mehr

*Audiodateibearbeitung* (Kurs A3 Praxis)

*Audiodateibearbeitung* (Kurs A3 Praxis) Workshop Teil *Audiodateibearbeitung* (Kurs A3 Praxis) Musiktitel einer Audio-CD konvertieren Musik von Youtube herunterladen 25.01.2016-1 - Audiodateiformate MP3: Abkürzung für MPEG-1 Audio Layer 3 *.mp3

Mehr

Elektrotechnik II: Kolloquium 4

Elektrotechnik II: Kolloquium 4 Elektrotechnik II: Kolloquium 4 Digitalschaltungen Hubert Abgottspon: abgottspon@eeh.ee.ethz.ch Markus Imhof: imhof@eeh.ee.ethz.ch Inhalt des Kolloquium: Digitale Messkette Sensor 1) Filter S&H- Versträker

Mehr

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende

Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität. Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende Schallaufzeichnung Wichtige Eigenschaft: zeitliche Abnahme der Schallintensität Akustische Ereignisse sind zeitliche Phänomene mit Anfang und Ende Akustische Ereignisse sind vergänglich Akustische Ereignisse

Mehr

nicht demuxte Video-Daten konvertieren mit avinet (Freeware) ############################################################ ww.clonead.co.

nicht demuxte Video-Daten konvertieren mit avinet (Freeware) ############################################################ ww.clonead.co. nicht demuxte Video-Daten konvertieren mit avinet (Freeware) ############################################################ ww.clonead.co.uk avi.net konvertiert DVD oder Filmezu AVI, wobei für DVD 2 Audiotracks

Mehr

Digitale Signalverarbeitung

Digitale Signalverarbeitung Digitale Signalverarbeitung Florian Schiel/Lasse Bombien Seminar Werkzeuge der Sprachverarbeitung (Sommersemester 2012) VORTRAG 5 Digitale Signale Für die Verarbeitung am Computer müssen in der Natur vorkommende

Mehr

BENUTZERANLEITUNG Adobe Media Encoder

BENUTZERANLEITUNG Adobe Media Encoder BENUTZERANLEITUNG Adobe Media Encoder 1 Übersicht SurCode for Dolby Digital konvertiert Ihre 5.1 Surround-Sounddateien in das Dolby Digital-Format (auch AC-3 genannt) innerhalb von Adobe Premiere Pro.

Mehr

Preliminary spec sheet

Preliminary spec sheet ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA designed by ARCHOS. Das ARNOVA 7 Tablet ermöglicht ständigen Zugriff auf das Internet, läßt sich durch Android Apps individuell anpassen

Mehr

Audio- und Videodateien konvertieren

Audio- und Videodateien konvertieren Audio- und Videodateien konvertieren Edgar Fast Edi Hoffmann Community FreieSoftwareOG kontakt@freiesoftwareog.org 1. Februar 2017 Konvertierung? Was ist das? 2 / 27 Konvertierung? Was ist das? Unter Konvertierung

Mehr

Synchronisieren von Audio- und Videodateien

Synchronisieren von Audio- und Videodateien Synchronisieren von Audio- und Videodateien Wilfried Schütte, Bearbeitungsstand: 11.04.2014 Von einem Gespräch kann man separat neben der oder den Videoaufnahmen (z.b. mit AVCHD-Camcordern wie dem Panasonic

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München Prof. Hußmann Digitale Medien 6-32

Ludwig-Maximilians-Universität München Prof. Hußmann Digitale Medien 6-32 6. Ton und Klang 6.1 Ton: Physikalische und physiologische Aspekte 6.2 Kompression von Audio-Signalen: MPEG-Audio 6.3 Audio-Datenformate: Übersicht 6.4 Klangerzeugung und MIDI Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

LaCinema Black PLAY. High-Definition-Mediaplayer

LaCinema Black PLAY. High-Definition-Mediaplayer LaCinema Black PLAY High-Definition-Mediaplayer 500GB * 710 Filme oder 165.000 Musiktitel oder 500.000 Fotos ** Abspielen von Filmen, Fotos und Musiktiteln auf dem HD-Fernsehgerät Anzeigen von Bildern

Mehr

2. Digitale Codierung und Übertragung

2. Digitale Codierung und Übertragung 2. Digitale Codierung und Übertragung 2.1 Informationstheoretische Grundlagen 2.2 Speicherbedarf und Kompression 2.3 Digitalisierung Ludwig-Maximilians-Universität München Prof. Hußmann Digitale Medien

Mehr

12.11.05 Medienübergreifende Qualifikation / Digitalmedien Detree. EVA-Prinzip. Eingabe Verarbeitung Ausgabe

12.11.05 Medienübergreifende Qualifikation / Digitalmedien Detree. EVA-Prinzip. Eingabe Verarbeitung Ausgabe Eingabe - Wandlung von Analog nach Digital Verarbeitung - Voll digital Ausgabe - Wandel von Digital nach Analog EVA-Prinzip Eingabe Verarbeitung Ausgabe Tastatur CPU Drucker Maus Cache Bildschirm (Digital)

Mehr

Typo3 - Schulung: Fortgeschrittene I an der Hochschule Emden/Leer

Typo3 - Schulung: Fortgeschrittene I an der Hochschule Emden/Leer HTML5 Video Player Der HTML5 Video Player ist eine Typo3 Extension und ermöglicht dem Redakteur das Einbetten von Videos mit Rückfall auf den Flashplayer. Die Extension nennt sich VideoJS - HTML5 Video

Mehr

Bebilderte Anleitung für die Medienkonvertier-Freeware Virtual-Dub, insb. zur Erstellung von DivX-Filmen

Bebilderte Anleitung für die Medienkonvertier-Freeware Virtual-Dub, insb. zur Erstellung von DivX-Filmen Bebilderte Anleitung für die Medienkonvertier-Freeware Virtual-Dub, insb. zur Erstellung von DivX-Filmen Von Reinhold Leinfelder rrl@lrz.uni-muenchen.de für www.palaeo.de/multimediakurs Zur Erstellung

Mehr

Digitalisierung von Fotos und Filmen

Digitalisierung von Fotos und Filmen Digitalisierung von Fotos und Filmen Hilfe, ich verstehe meinen Dienstleister nicht Basiswissen für Archivare Zweck der Digitalisierung von Foto- und Filmmaterial im Vorfeld klären Substanzerhalt Buchdruck/Ausstellung/Ausstrahlung

Mehr

1 2 3 4 5 Ergebnis der. Einspielen in. Bearbeitung im Belichtung Aufnahme. Wandlung des Datenstroms in Dateien durch Codec, 2. Kompression der Daten

1 2 3 4 5 Ergebnis der. Einspielen in. Bearbeitung im Belichtung Aufnahme. Wandlung des Datenstroms in Dateien durch Codec, 2. Kompression der Daten Tom Krug 31.03.15 1 2 3 4 5 Ergebnis der Einspielen in Bearbeitung im Belichtung Aufnahme PC, Casablanca Schnittprogramm Export nach Bearbeitung Mini-DV SD (720 x 576 50i) HDV2 (1440 x1080 50i) Speicherkarte,

Mehr

Widmung 11 Vorwort 13 Einleitung 15

Widmung 11 Vorwort 13 Einleitung 15 3 Inhaltsverzeichnis Widmung 11 Vorwort 13 Einleitung 15 1 Audacity 2.0 - der Quickstart 17 1.1 Importieren und Abspielen von bestehenden Audiodateien 19 1.2 Erste Aufiiahme 21 1.3 Aufnahmen von USB-Kassettenrecorder

Mehr

Internet sinnvoll nutzen. itunes mit PodCasts & MP3

Internet sinnvoll nutzen. itunes mit PodCasts & MP3 Internet sinnvoll nutzen itunes mit PodCasts & MP3 Seite 2 Inhalt was ist...? itunes im Internet itunes herunterladen itunes zum ersten Mal starten jetzt geht s los Grundeinstellungen Zusatzfunktionen

Mehr

DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB

DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB Video Recorder DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB BD-ROM FULL HD 3D BD-Video BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) DVD DVD-Video DVD-RAM DVD Video Recording Ver. 2.2 und früher (mind. Vers.

Mehr

Schillerstraße 30 A 8111 Straßengel Sound Management

Schillerstraße 30 A 8111 Straßengel Sound Management TONTECHNIK TONSYSTEME TONPRODUKTIONEN ÜBERSICHT AUDIOFORMATE Mono Ein Kanal Stereo Zwei Kanäle, Rechts und Links Dolby Surround Pro Logic: Dieses Mehrkanalformat kann auch auf normalen Stereogeräten abgespielt

Mehr

Lösungsblatt 2 Signalverarbeitung und Klassifikation

Lösungsblatt 2 Signalverarbeitung und Klassifikation Fakultät für Informatik Übung zu Kognitive Systeme Sommersemester 06 M. Sperber (matthias.sperber@kit.edu) S. Nguyen (thai.nguyen@kit.edu) Lösungsblatt Signalverarbeitung und Klassifikation Aufgabe : Faltung

Mehr

DMP-BDT131 Blu-ray Player. Abspielbare Discs. BD-RE / BD-RE DL (Ver.3) BD-R/ BD-R DL (Ver.2) DVD DVD-R / DVD-R DL / DVD-RW

DMP-BDT131 Blu-ray Player. Abspielbare Discs. BD-RE / BD-RE DL (Ver.3) BD-R/ BD-R DL (Ver.2) DVD DVD-R / DVD-R DL / DVD-RW DMP-BDT131 Blu-ray Player Atemberaubendes Bild in bester Full HD 2D oder 3D Qualität 2D-3D Konvertierung von zahlreichen Quellen Filme oder Nachrichten ansehen, surfen, skypen oder Games spielen über VIERA

Mehr

Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer.

Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer. Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer. Inhalt Videos mit VLC media player drehen... 1 1. Untertitel herunterladen... 2 2. Untertitel in den richtigen Ordner kopieren... 2 3. Untertitel umbenennen...

Mehr

Digitale Audiotechnik Technología de audio digital. Friederike Maier IKX 2012

Digitale Audiotechnik Technología de audio digital. Friederike Maier IKX 2012 Digitale Audiotechnik Technología de audio digital Friederike Maier IKX 2012 Vom Studio ins Netz Sender CD Rechner Mitschnitt HörerInnen Mikro Mikro2 Mischpult/Kompressor Rechner/ Soundkarte Streamingerver

Mehr

Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung. Was ist Multimedia? Was ist ein Medium? Was ist Multimedia? Multimedia?

Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung. Was ist Multimedia? Was ist ein Medium? Was ist Multimedia? Multimedia? 1 of 7 Stefan Gössner 21.09.2004 Multimedia: Eine Einführung Stefan Gössner Was ist Multimedia? vielverwendeter Begriff hat was mit Computern zu tun? Multi + Media? Was ist ein Medium? Mittel zur Verbreitung

Mehr

Tutorial: Tonspuren anpassen

Tutorial: Tonspuren anpassen Tutorial: Tonspuren anpassen In diesem Tutorial werde ich versuchen möglichst einfach und ausführlich zu erklären, wie man eine Tonspur (zb. aus einer DVB Aufnahme) an ein Video (zb. einen US DVD-Rip)

Mehr

DVD-Movie auf die PSP bringen

DVD-Movie auf die PSP bringen DVD-Movie auf die PSP bringen Version 0.4 1. DVD auf die Festplatte kopieren - Installieren Sie das Programm DvD Shrink und straten es danach. - Klickt auf Open Disc und wählt das Laufwerk aus in dem sich

Mehr

Computergrafik und Animation 1: Sound mit Java2. Von Marco Kraus & Omar El'Dakhloul

Computergrafik und Animation 1: Sound mit Java2. Von Marco Kraus & Omar El'Dakhloul Computergrafik und Animation 1: Sound mit Java2 Seite 2 Kapitel 0: Die Historie Seite 3 Alte Implementierung: - Bis einschliesslich Java 1.2 Sound nur rudimentär möglich - Nur au-format Unterstützung (8

Mehr

Dipl.-Ing. (TU) Jürgen Wemheuer

Dipl.-Ing. (TU) Jürgen Wemheuer Dipl.-Ing. (TU) Jürgen Wemheuer wemheuer@ewla.de http://ewla.de 1 Statt kontinuierlicher (Amplituden-)Werte einer stetigen Funktion sind nur diskontinuierliche, diskrete Werte möglich (begrenzter Wertevorrat):

Mehr

AGENDA. Einleitung. Übersicht Begriffsklärung Vorstellen der Tools. Vorstellen der Technologie ASF Windows Media Format DRM

AGENDA. Einleitung. Übersicht Begriffsklärung Vorstellen der Tools. Vorstellen der Technologie ASF Windows Media Format DRM 1 AGENDA Einleitung Übersicht Begriffsklärung Vorstellen der Tools Vorstellen der Technologie ASF Windows Media Format DRM 2 Was ist Windows Media? Ein Player für Video und Audio? Ein Multimedia-Standard?

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen CD/DVD Laufwerk Disc Typ CD CD-R CD-R/RW DVD DVD+R DVD-R DVD+R/RW DVD-R/RW DVD-RAM DVD-DL Mini-CD HD-DVD Blu-ray Disc USB USB Standard 1.0 1.1 2.0 3.0 Dateisysteme FAT 16 (standard)

Mehr

Erstellen von Videoclips aus MP4 Dateien (mit H.264 Codec) in Avidemux

Erstellen von Videoclips aus MP4 Dateien (mit H.264 Codec) in Avidemux Erstellen von Videoclips aus MP4 Dateien (mit H.264 Codec) in Avidemux Wilfried Schütte, 16.9.2009 Das Programm ist Freeware und zu beziehen ausgehend von der Seite http://www.avidemux.org/. Der Download

Mehr

Digitales Video. Teil 1: MPEG-2. Ein Vortrag von: Jana Cavojska

Digitales Video. Teil 1: MPEG-2. Ein Vortrag von: Jana Cavojska Digitales Video Teil 1: MPEG-2 Ein Vortrag von: Jana Cavojska Unterschiede zwischen MPEG-2 und MPEG-1 Auflösung und Bitrates MPEG-2: MPEG-1: 80 Mbit/s (im High Level) bis 1,5 Mbit/s 1920 x 1152 (im High

Mehr

1.3 Digitale Audiosignale

1.3 Digitale Audiosignale Seite 22 von 86 Abb. 1.2.12 - Wirkung der Schallverzögerung Effekte sind: Delay, Echo, Reverb, Flanger und Chorus Hört man ein akustisches Signal im Raum, dann werden die Signale von Wänden und anderen

Mehr

Wie erstellt man eine Tonaufnahme im MP3 Format?* Tipps und Tricks

Wie erstellt man eine Tonaufnahme im MP3 Format?* Tipps und Tricks Wie erstellt man eine Tonaufnahme im MP3 Format?* Tipps und Tricks Um eure Ideen aufzunehmen, habt ihr mehrere Möglichkeiten: Ihr könnt euer Projekt direkt am Computer aufzeichnen. Dieser Weg ist der schnellste

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Streaming http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Streaming: Anwendungen TV und Internet IP-TV: Video on Demand, Live Streaming Zugesicherte Qualität (QoS, Quality of Service)

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Codecs / Streaming http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Was ist ein Codec? Codecs Codierer (Kompressor) Decodierer (Player) Hardware oder Softwaremodul Videocodec + Audiocodec +

Mehr

Schnellstart- Handbuch. Das. Handbuch

Schnellstart- Handbuch. Das. Handbuch Schnellstart- 1 Schnellstart- Einführung von VirtualDub Beim Bearbeiten von Videos benötigt man eine Reihe von Werkzeugen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. In der digitalen Videowelt gibt es einige

Mehr

ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS.

ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS. ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS. Mit dem ARNOVA 8 mit Android 2.1 Eclair und 8 großem Display im 4:3 Format sind Sie komfortabel für jede Lebenslage

Mehr

Einführung Medieninformatik. Einführung in Adobe Audition

Einführung Medieninformatik. Einführung in Adobe Audition Einführung in Adobe Audition Adobe Audition ist die Soundbearbeitungs-Software in der Adobe Suite. Es stellt alle gängigen Funktionen zur Zusammenstellung eines Audiotracks bereit und wird vom Lehrstuhl

Mehr

Eine kurze Einführung

Eine kurze Einführung Eine kurze Einführung Autor: Projekt: Rudolf Arnold Audacity Eine kurze Einführung Inhalt 1 Aufgaben und Möglichkeiten 2 2 Struktur 2 3 Ein kleines Projekt 4 3.1 Einstellungen 4 3.2 Projekt anlegen 6 3.3

Mehr

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus! VSH-tapelessProduction VSH-Acquisition VSH-Produktionsserver VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus System N System 1 LAN VSH CG Videotitler Erstellt

Mehr

Klausur: Mi., den um 14:00 Uhr in Raum B301 Labor: zwei Gruppen im Wechsel alle 14 Tage (m.e./o.e.) pers. Betreuung plus Labor-Mitarbeiter

Klausur: Mi., den um 14:00 Uhr in Raum B301 Labor: zwei Gruppen im Wechsel alle 14 Tage (m.e./o.e.) pers. Betreuung plus Labor-Mitarbeiter Vorstellung Name: Prof. Dr.-Ing. Hansjörg Mixdorff Tel.: 4504 2364 Raum: B343 Organisation Klausur: Mi., den 15.1.2003 um 14:00 Uhr in Raum B301 Labor: zwei Gruppen im Wechsel alle 14 Tage (m.e./o.e.)

Mehr

Die wichtigsten Features

Die wichtigsten Features Die wichtigsten Features 5 HD-Display, 1280x720, IPS, schwarz laminiert 8 GB interner Speicher, Fusion Storage Unterstützung, microsd Slot, 1 GB RAM Quad-Core Prozessor mit 1.2 GHz Android 5.1 Lollipop

Mehr

Audio Codecs. Vortrag im Seminar. Digital Audio. Sebastian Kraatz. 15. Dezember 2004

Audio Codecs. Vortrag im Seminar. Digital Audio. Sebastian Kraatz. 15. Dezember 2004 Vortrag im Seminar Digital Audio 15. Dezember 2004 1 Motivation Unkomprimierte digitale Daten Was ist ein Codec? 2 Hörschwellenmaskierung Frequenzmaskierung Zeitmaskierung 3 Motivation Unkomprimierte digitale

Mehr

Digital Signal Processing

Digital Signal Processing - for Master Study by TFH Bochum - Analog Signal I OO O I I I O O O Digital Signal Seite 1 Zielsetzung der Signalverarbeitung Analyse: H(t), H(f) Modellieren y(t) {} Physikalische Größe und Prozesse Synthese

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Videoverarbeitung / Wiedergabe Einlesen von Videodaten von einer Quelle Disk/Internet/WLAN,

Mehr

Leawo Video Converter HD

Leawo Video Converter HD Leawo Video Converter HD Leawo Video Converter HD ist ein professioneller Mac Videoconverter, mit dem Sie Videos und Audios von und zu fast allen gängigen Formaten konvertieren können, wie z.b. MKV to

Mehr

Tel: 03641/ Fax: 03641/ Mail: Universitätsrechenzentrum/Multimediazentrum

Tel: 03641/ Fax: 03641/ Mail: Universitätsrechenzentrum/Multimediazentrum Audiobearbeitung Audiobearbeitung Seminar Multimediale Technologien Dipl-Ing. Universitätsrechenzentrum Multimediazentrum (MMZ 2) Zi. 1201 Ernst-Abbe-Platz 4 Tel: 03641/ 9 40551 Fax: 03641/ 9 40664 Mail:

Mehr

1 von :10

1 von :10 DMR-BCT720 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 500 GB Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf

Mehr

Kurzbeschreibung Jukebox V4.3

Kurzbeschreibung Jukebox V4.3 Kurzbeschreibung Jukebox V4.3 Jukebox ist ein Media - Player mit hierarchischem Aufbau im Stile einer Library Struktur. Die Darstellung des Players erfolgt im Jukebox Design. Der Player auf Basis des Windows

Mehr

Einen Soundtrack in einer Endlosschleife erstellen: Übung

Einen Soundtrack in einer Endlosschleife erstellen: Übung Einen Soundtrack in einer Endlosschleife erstellen Verfügen Sie über Videoaufnahmen mit einer Audiospur, die Sie ohne großen Zeitaufwand mit Originalmusik überlagern möchten? Wenn die Musik modern klingen

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen USB USB Standards 1.0 1.1 2.0 3.0 File systems FAT 16 (standard) FAT 32 exfat TFS HPFS ext2, ext3, ext4 USB speed classifications Low_Speed, 1,5 Mbit/s (187,5 KB/s) Full_Speed,

Mehr

Werbung entfernen mit VirtualDub. Werbung entfernen mit VirtualDub

Werbung entfernen mit VirtualDub. Werbung entfernen mit VirtualDub Werbung entfernen mit VirtualDub 8. Besser ohne: Herausschneiden der Werbung und Logos Die meisten Fernsehaufnahmen werden durch Werbepausen und Senderlogos gestört. Dabei gibt es einfache Möglichkeiten,

Mehr

Videodateien aufbereiten

Videodateien aufbereiten Autorin: Anita Holdener M: anita.holdener@hslu.ch T: 041-228 40 18 Videodateien aufbereiten 3.0 - März 13 Videodateien aufbereiten Video Aufbereitung 2.1 - März 13 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...

Mehr

VirtualDub Prozeduren VirtualDub - VirtualDubMod Installation der Frameserver Unterstützung Starten des Frameservers

VirtualDub Prozeduren VirtualDub - VirtualDubMod Installation der Frameserver Unterstützung Starten des Frameservers VirtualDub Prozeduren VirtualDub - Offizielle Homepage des bekannten Programms von Avery Lee. VirtualDubMod - Erweitert VirtualDub um viele häufig genutzte Funktionen wie MP3 VBR, AC3 etc., außerdem vereint

Mehr

Erklärung und Unterschiede der Video-Formate

Erklärung und Unterschiede der Video-Formate Erklärung und Unterschiede der Video-Formate Also dann mal los: Alles was mit Avi enden soll wird mit VirtualDub bearbeitet Alles was als mpg enden soll in TMPGEnc Formate: DivX (derzeit 5.03, komp. mit

Mehr

des Titels»Audiobearbeitung mit Audacity für Kids«(ISBN 978-3-8266-9472-1) 2014 by mitp-verlags GmbH & Co. KG, Frechen. Nähere Informationen unter:

des Titels»Audiobearbeitung mit Audacity für Kids«(ISBN 978-3-8266-9472-1) 2014 by mitp-verlags GmbH & Co. KG, Frechen. Nähere Informationen unter: A AIFF 46 Atmo 9 Audacity Ansicht 53 Erklärung 10 Forum 13 Hilfe 13, 17 installieren 16 leiser machen 84 stummschalten 55 Tastaturkürzel 239 Textspuren 90 Überblick behalten 52, 90 verstärken 83 Audio

Mehr

Sinneswahrnehmungen des Menschen

Sinneswahrnehmungen des Menschen Sinneswahrnehmungen des Menschen Tastsinn Gleichgewicht Geruch Sehen Gehör Sprache Aktion Multimedia - Kanäle des Menschen Techniken für Medien im Wandel Multimediale Kommunikation Text : Bücher, Zeitschriften

Mehr

Multimediatechnik. Teil 2 - Software

Multimediatechnik. Teil 2 - Software Einführung in die Multimediatechnik Teil 2 - Software Vortragsübersicht Booten und Einloggen AOF-Pult Stifteinstellung und -kalibrierung Installierte Programme und deren Bedienung - Lecturnity 1.7 / 4.0

Mehr

EDIUS Pro/Broadcast Version 4.5 New Features List

EDIUS Pro/Broadcast Version 4.5 New Features List EDIUS Pro/Broadcast Version 4.5 New Features List Für alle EDIUS 4 Anwender Die neue Benutzeroberfläche EDIUS 4.5 zeichnet sich besonders durch die neu gestaltete Oberfläche der gesamten Anwendung aus.

Mehr

Kopieren von Audio-CDs

Kopieren von Audio-CDs Kopieren von Audio-CDs Mit Windows Media Player 11 (Windows XP, Vista) 1. Starten Sie den Windows Media Player über die Startleiste (Start Programme Windows Media Player) und legen Sie die zu kopierende

Mehr

Hörtexte (um)gestalten mit Audacity & Co. Ziele

Hörtexte (um)gestalten mit Audacity & Co. Ziele Hörtexte (um)gestalten mit Audacity & Co. Ziele Einfach mehr Hörtexte zur Verfügung haben: in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden (Passung und Differenzierung) ganz oder in Ausschnitten ohne lange (vergeblich)

Mehr

, Franz J. Hauck, Verteilte Systeme, Univ. Ulm, [2006w-MMK-C-VoIP.fm, ]

, Franz J. Hauck, Verteilte Systeme, Univ. Ulm, [2006w-MMK-C-VoIP.fm, ] C Internettelefonie C.1 1 Codecs Coder/Decoder dient der Quellcodierung von Medien hier erforderlich: Audio-Codec, hauptsächlich für Sprache keine vollständiges Frequenzspektrum nötig Frequenzen bis 3.500

Mehr

Leawo Blu-ray Ripper

Leawo Blu-ray Ripper Leawo Blu-ray Ripper Leawo Blu-ray Ripper ist ein praktischer Blu-ray 3D-Ripper, der Mac OS-Anwender beim Rippen und Konvertieren von Blu-rays / DVDs auf dem Mac helfen kann. Das Programm wird hauptsächlich

Mehr

Internet und WWW Übungen

Internet und WWW Übungen Internet und WWW Übungen 4 Bild, Video, Computer-Animation, Sound, Flash [WEB4] Rolf Dornberger 1 06-11-10 4 Bild, Video, Computer-Animation, Sound, Flash 1. Soundkompression 2. Soundbearbeitung 3. Grafik

Mehr

Edles Design, schlankes Alu-Gehäuse Aluminium-Gehäuse, kapazitives Display mit 1024 x 768 p Auflösung, 10.5 Millimeter dünn

Edles Design, schlankes Alu-Gehäuse Aluminium-Gehäuse, kapazitives Display mit 1024 x 768 p Auflösung, 10.5 Millimeter dünn Powered by Android TM 4.1, JellyBean Das ARNOVA 97 G4 basiert auf Android 4.1 JellyBean, verfügt über einen leistungsstarken 1.6 GHz Dual-core Prozessor sowie einen Quad-core Mali-400 Grafik- Prozessor.

Mehr