.NET. Roland Krummenacher. User Group Bern. Follow dnugbe on twitter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ".NET. Roland Krummenacher. www.bbv.ch roland.krummenacher@bbv.ch. User Group Bern. Follow dnugbe on twitter http://www.dnug-bern.ch/rss."

Transkript

1

2 .NET User Group Bern Roland Krummenacher Follow dnugbe on twitter

3 DNUG Bern Regionalsponsoren

4 Über Roland Krummenacher Seit 2002 in der SW-Entwicklung Seit 2011 bei der bbv Software Services AG in Bern Software-Entwicklung in Kundenprojekten Beratung von Azure-Projekten BizTelligence GmbH: Projekt «TrueSense» DMS in der Cloud Hinweis: Verwendung für eigene Präsentationen nur mit Einverständis des Autors

5 Projekt «TrueSense»

6 Projekt «TrueSense»

7 Projekt «TrueSense»

8 Projekt «TrueSense»

9 Projekt «TrueSense»

10 SQL Azure Reporting Services Reporting Daten Wetter Daten Data Marketplace Reports CDN Azure BLOB Storage Worker Role Instanz Datenaggregation Heatmap Daten SQL Azure Federations SQL Azure Data Sync Load Balancer Web Role Instanz Dashboard Daten Access Control Service Service Bus Azure Connect On Premise Mandant X Kamerabilder (TCP) Datenintegration SQL Azure Data Sync Client Heatmaps und Dashboard (Silverlight) Kamerabilder (TCP) PTrack Kamerabild MS SQL On Premise Mandant A

11 Bild: wsv.de

12 Aktueller Stand (Jan. 2012) Windows Azure Computing Storage AppFabric SQL Azure Traffic Manager (beta) IIS Web-Roles Table Storage Queue Storage Access Control SQL Azure Federations (Released Q4 2011) Load Balancer Worker-Roles Service Bus Azure Connect (CTP) VM-Roles (beta) Blob Storage Content Delivery Network Caching Reporting Services (Preview) Data Sync (Preview) Virtualisierung Fabric-Controller Hardware Applications Windows Azure Marketplace Data

13 Windows Azure Computing VM-Roles Traffic Manager Azure Connect Traffic Manager (beta) Computing IIS Web-Roles Windows Azure Computing Storage AppFabric SQL Azure Load Balancer Worker-Roles Traffic Manager (beta) IIS Web-Roles Table Storage Queue Storage Access Control SQL Azure Federations (Released Q4 2011) Load Balancer Worker-Roles Service Bus Azure Connect (CTP) VM-Roles (beta) Blob Storage Content Delivery Network Caching Reporting Services (Preview) Data Sync (Preview) Azure Connect (CTP) VM-Roles (beta) Virtualisierung Fabric-Controller Hardware Applications Windows Azure Marketplace Data

14 VM-Role (beta) Möglichkeit ein eigenes WS08R2-Enterprise- Image in Azure zu hosten (VHD-Datei). Entwickler haben vollständige Kontrolle über das OS-Image. Reboot, Re-Image, Remote-Desktop, Patch VM-Roles unterliegen selben Restriktionen wie Web-/Worker-Roles: Statuslos SLA nur ab zwei Instanzen Eine IP pro Service (Load-Balancing) Kosten Keine Lizenzkosten für Betriebssystem

15 VM-Role Kosten Grösse Preis pro Monat (750 Stunden) Preis für 2 Instanzen pro Monat Preis pro Jahr (12 Monate) Preis für 2 Instanzen pro Jahr Extra Small CHF CHF CHF CHF Small (Standard) CHF CHF CHF 1' CHF 2' Medium CHF CHF CHF 2' CHF 4' Large CHF CHF CHF 4' CHF 9' Extra large CHF CHF CHF 9' CHF 19' Grösse CPU RAM Instanz Storage I/O Performance Extra Small MB 20 GB Tief Small (Standard) 1.6 GHz 1.75 GB 225 GB Moderat Medium 2 x 1.6 GHz 3.5 GB 490 GB Hoch Large 4 x 1.6 GHz 7 GB 1,000 GB Hoch Extra large 8 x 1.6 GHz 14 GB 2,040 GB Hoch

16 Traffic Manager (beta) Grafik: Microsoft

17 Traffic Manager - Kosten Datentransfer Preis pro GB in Preis pro GB out Europa und Nordamerika CHF 0 CHF Übrige Welt CHF 0 CHF 0.209

18 Azure Connect (CTP) IPv6 VPN für Role-Instanzen und lokale Maschinen (SSL-basiert). Kein VPN-Device oder Netzwerk- Konfiguration notwenig. Lokal muss ein VPN-Client installiert werden. Win Server 2008, 2008 R2, Vista und Win7

19 Azure Connect (CTP) Demo

20 Azure Connect - Kosten Datentransfer Preis pro GB in Preis pro GB out Europa und Nordamerika CHF 0 CHF Übrige Welt CHF 0 CHF 0.209

21 Windows Azure Computing Zusammenfassung Computing Traffic Manager (beta) IIS Web-Roles Load Balancer Worker-Roles Azure Connect (CTP) VM-Roles (beta)

22 Windows Azure Storage Content Delivery Network Storage Table Storage Queue Storage Windows Azure Computing Storage AppFabric SQL Azure Traffic Manager (beta) Load Balancer IIS Web-Roles Worker-Roles Table Storage Queue Storage Access Control Service Bus SQL Azure Federations (Released Q4 2011) Blob Storage Content Delivery Network Azure Connect (CTP) VM-Roles (beta) Blob Storage Content Delivery Network Caching Reporting Services (Preview) Data Sync (Preview) Virtualisierung Fabric-Controller Hardware Applications Windows Azure Marketplace Data

23 Azure Content Delivery Network Blobs können geografisch repliziert werden um «näher» beim User zu sein. 24 CDN-Nodes in US, Europa, Asien, Australien und Süd Amerika Grafik: Microsoft

24 Azure Content Delivery Network Demo

25 Azure CDN - Kosten CDN Preis pro GB in Preis pro GB out Europa und Nordamerika CHF 0 CHF Übrige Welt CHF 0 CHF 0.209

26 SQL Azure Data Sync Reporting Services Federations SQL Azure SQL Azure Federations (Released Q4 2011) Windows Azure Computing Storage AppFabric SQL Azure Traffic Manager (beta) Load Balancer Azure Connect (CTP) IIS Web-Roles Worker-Roles VM-Roles (beta) Table Storage Blob Storage Queue Storage Content Delivery Network Access Control Service Bus Caching SQL Azure Reporting Services (Preview) Federations (Released Q4 2011) Data Sync (Preview) Reporting Services (Preview) Data Sync (Preview) Virtualisierung Fabric-Controller Hardware Applications Windows Azure Marketplace Data

27 SQL Azure Data Sync (Preview) Synchronisation von SQL Datenbanken Cloud Cloud On Premise Cloud Kleinstes Intervall: 5 Minuten. Synchronisation bis auf Spaltenebene Rudimentäre Filterfunktionen Geringe Produktreife

28 SQL Azure Data Sync Demo

29 SQL Azure Reporting Services (Preview) Feature SQL Azure Reporting SQL Server Reporting Services Design tools SQL Server Business Intelligence SQL Server Business Intelligence Development Studio Development Studio Data Sources SQL Azure databases Built-in or customizable data sources Report Management and Delivery SQL Azure Development Portal SQL Azure Reporting Portal Use Report Manager for native mode or SharePoint application pages for SharePoint integrated mode Includes displaying reports and rendering reports to multiple formats Includes displaying reports, rendering reports to multiple formats, creating subscriptions and scheduled deliveries, managing cached reports and shared datasets Extensibility Security Model Reports can be viewed in browsers, Report Viewer Windows Forms and ASP.NET applications. Reports can be viewed in browsers, Report Viewer Windows Forms and ASP.NET applications, and in SharePoint web parts. No extensions are supported in this release. Custom extensions for data, processing, rendering, delivery, and security SQL Azure username and password authentication Permissions to reports and report-related items are controlled by role assignment. Windows authentication and other authentications are supported. Permissions to reports and report-related items are controlled by role assignment.

30 SQL Azure Data Sync SQL Azure Reporting Services Kosten Data Transfer Preis pro GB in Preis pro GB out Europa und Nordamerika CHF 0 CHF Übrige Welt CHF 0 CHF 0.209

31 SQL Azure Federations

32 SQL Azure Federations

33 SQL Azure Federations

34 SQL Azure Federations

35 SQL Azure Federations

36 SQL Azure Federations

37 SQL Azure Federations

38 SQL Azure Federations Demo

39 SQL Azure Federations Position Max. Grösse in GB Preis pro Monat Preis pro Tag SQL Azure Web Edition DB bis 1 GB CHF CHF 0.37 SQL Azure Web Edition DB bis 5 GB CHF CHF 1.83 SQL Azure Business Edition DB bis 10 GB CHF CHF 3.66 SQL Azure Business Edition DB bis 20 GB CHF CHF 7.33 SQL Azure Business Edition DB pro weitere 10 GB CHF CHF 3.66 SQL Azure Business Edition DB ab 41 GB bis 150 GB CHF CHF

40 SQL Azure Zusammenfassung SQL Azure SQL Azure Federations (Released Q4 2011) Reporting Services (Preview) Data Sync (Preview)

41 Azure AppFabric Caching Access Control Service Service Bus AppFabric Access Control Service Bus Windows Azure Computing Storage AppFabric SQL Azure Traffic Manager (beta) IIS Web-Roles Table Storage Queue Storage Access Control SQL Azure Federations (Released Q4 2011) Load Balancer Azure Connect (CTP) Worker-Roles VM-Roles (beta) Blob Storage Content Delivery Network Service Bus Caching Reporting Services (Preview) Data Sync (Preview) Caching Virtualisierung Fabric-Controller Hardware Applications Windows Azure Marketplace Data

42 Azure AppFabric Caching Problem: Role-Instanzen sind load-balanced und statuslos Lösung: Instanzübergreifendes Caching

43 Azure AppFabric Caching Demo

44 Caching von spezifischen Daten

45 AppFabric Caching - Kosten Cache Grösse Transaktionen pro Stunde Datentransfer pro Stunde Gleichzeitige Verbindungen Preis pro Monat 128 MB 400,000 1,400 MB 10 CHF MB 800,000 2,800 MB 10 CHF MB 1,600,000 5,600 MB 20 CHF GB 3,200,000 11,200 MB 40 CHF GB 6,400,000 22,400 MB 80 CHF GB 12,800,000 44,800 MB 160 CHF Data Transfer Preis pro GB in Preis pro GB out Europa und Nordamerika CHF 0 CHF Übrige Welt CHF 0 CHF 0.209

46 Azure AppFabric Access Control Client Identity Provider Access Control Service Web Service 1. Login 2. Authenticate & Issue Token 3. Redirect to ACS 4. Send Token to ACS 5. Validate Token Run Rule-Engine Issue Token 6. Redirect to Web-Service with ACS Token 7. Send ACS Token to Web-Service 9. Return Resource Representation 8. Validate ACS Token

47 Azure AppFabric Access Control Claims-basierte Authentifizierung. Fremdvergabe von Authentifizierung und (ein grosser Teil der) Authorisierung: Separation of Concerns Verwaltung der Client Permissions erfolgt via ACS Integration mit Windows Identity Foundation (WIF) Load-Balancing-fähig

48 Azure AppFabric Access Control Unterstützt Out-of-the-box Windows Live ID, Google, Yahoo und Facebook als IP. Unterstützt Active Directory Federation Services (AD FS) 2.0. Unterstützt OAuth 2.0 (draft 10), WS-Trust und WS- Federation Protokolle. Unterstützt SAML 1.1, SAML 2.0 und Simple Web Token (SWT). Benutzer können ihren eigenen IP auswählen. ACS kann via API oder via Management-Portal konfiguriert werden.

49 Azure AppFabric Access Control Demo

50 AppFabric Access Control- Kosten Position Preis 1 Mio Transaktionen CHF * Gratis bis

51 Azure AppFabric Service Bus Web Role Instanz Queue Storage Client? BLOB Storage Worker Role Instanz

52 Azure AppFabric Service Bus Web Role Instanz Queue Storage Client Service Bus BLOB Storage Worker Role Instanz

53 Azure AppFabric Service Bus Grafik: Microsoft

54 Azure AppFabric Service Bus Weiterleitung (relay) von WCF-Requests /-Responses WCF-Rendevous-Adresse in der Cloud WCF-Erweiterung: WebHttpRelayBinding (HTTP/REST) BasicHttpRelayBinding (SOAP 1.1) WS2007HttpRelayBinding (SOAP 1.2) NetTcpRelayBinding (Binary transport) Special Service Bus Bindings NetOnewayRelayBinding (Unicast one-way) NetEventRelayBinding (Multicast one-way)

55 Hybrid Connect Grafik: Microsoft

56 Azure AppFabric Service Bus Demo

57 Queues Grafik: Microsoft

58 Topics Grafik: Microsoft

59 Queues und Topics Demo

60 AppFabric Service Bus - Kosten Position Preis Pro Nachrichten (Queues + Topics) CHF Pro 100 Relay-Stunden CHF 0.11 Gratis bis «Null»-Nachrichten werden ebenfalls verrechnet Nachrichten über 46 KB werden mehrfach verrechnet

61 Azure AppFabric Zusammenfassung AppFabric Access Control Service Bus Caching

62 Nächste Features https://www.sqlazurelabs.com https://portal.appfabriclabs.com

63 Fragen und Diskussion

Windows Azure für Java Architekten. Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH

Windows Azure für Java Architekten. Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Windows Azure für Java Architekten Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Agenda Schichten des Cloud Computings Überblick über die Windows Azure Platform Einsatzmöglichkeiten für Java-Architekten Ausführung

Mehr

Cloud! dotnet Usergroup Berlin. Sein oder nicht sein!?! Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de

Cloud! dotnet Usergroup Berlin. Sein oder nicht sein!?! Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de dotnet Usergroup Berlin Cloud! Sein oder nicht sein!?! Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de conplement AG Südwestpark 92 90449 Nürnberg http://www.conplement.de/roberteichenseer.html 1 conplement

Mehr

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012)

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Windows Azure Microsofts Cloud Plattform zu Erstellung, Betrieb und Skalierung eigener Cloud-basierter Anwendungen Cloud Services Laufzeitumgebung, Speicher, Datenbank,

Mehr

Überblick über die Windows Azure Platform

Überblick über die Windows Azure Platform Überblick über die Windows Azure Platform Präsentator: Holger Sirtl Kontakt: http://blogs.msdn.com/hsirtl Copyright 2011 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. MSDN Webcasts: http://www.msdn-online.de/webcasts

Mehr

UG Ingolstadt. Auf die Cloud, Fertig, Los MS Azure Die Microsoft Cloud. 21. Februar 2012.NET Usergroup München. Robert Eichenseer

UG Ingolstadt. Auf die Cloud, Fertig, Los MS Azure Die Microsoft Cloud. 21. Februar 2012.NET Usergroup München. Robert Eichenseer UG Ingolstadt Auf die Cloud, Fertig, Los MS Azure Die Microsoft Cloud 21. Februar 2012.NET Usergroup München Robert Eichenseer Solution Architect robert.eichenseer@conplement.de conplement AG Südwestpark

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

AZURE ACTIVE DIRECTORY

AZURE ACTIVE DIRECTORY 1 AZURE ACTIVE DIRECTORY Hype oder Revolution? Mario Fuchs Welcome 2 Agenda 3 Was ist [Azure] Active Directory? Synchronization, Federation, Integration Praktische Anwendungen z.b.: Multifactor Authentication

Mehr

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD VM Role, Azure Services, SharePoint Online TechSummit Cloud 2011 28.03. 08.04.2011 Holger Sirtl Architect Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH SCHICHTEN

Mehr

Microsoft Azure für Java Entwickler

Microsoft Azure für Java Entwickler Holger Sirtl Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure für Java Entwickler Ein Überblick Agenda Cloud Computing Die Windows Azure Platform Anwendungen auf Windows Azure Datenspeicherung mit SQL Azure

Mehr

SharePoint 2016 was kommt auf uns zu? SharePoint & Office 365 Community Zentralschweiz

SharePoint 2016 was kommt auf uns zu? SharePoint & Office 365 Community Zentralschweiz SharePoint 2016 was kommt auf uns zu? SharePoint & Office 365 Community Zentralschweiz Inhalt Wo liegt der Fokus von SharePoint 2016? Experiences Infrastruktur SharePoint Migration auf 2016 Wie sehen die

Mehr

MICROSOFT WINDOWS AZURE

MICROSOFT WINDOWS AZURE Cloud Computing à la Microsoft MICROSOFT WINDOWS AZURE Karim El Jed netcreate OHG Agenda Was ist Cloud Computing? Anwendungsszenarien Windows Azure Platform Alternativen Was ist Cloud Computing? Was ist

Mehr

Integration verteilter Systeme über die Cloud

Integration verteilter Systeme über die Cloud Integration verteilter Systeme über die Cloud AIT CloudProTEAM Cloud Computing Nur ein Teil des Ganzen Problemstellung Netzwerk A Netzwerk B Problemstellung NAT HW-Firewall SW-Firewall NAT HW-Firewall

Mehr

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Safely doing your private business in public David Treanor Team Lead Infrastructure Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE) Microsoft Certified Systems Administrator

Mehr

Introduction to Azure for Developers MOC 10978

Introduction to Azure for Developers MOC 10978 Introduction to Azure for Developers MOC 10978 In dem MOC Kurs 10978: Introduction to Azure for Developers lernen Sie, wie Sie die Funktionalität einer vorhandenen ASP.NET MVC Applikation so erweitern,

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

Raber+Märcker Techno Summit 2014 Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Überblick und Hintergründe zu aktuellen Version. Schimon.Mosessohn@microsoft.

Raber+Märcker Techno Summit 2014 Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Überblick und Hintergründe zu aktuellen Version. Schimon.Mosessohn@microsoft. Raber+Märcker Techno Summit 2014 Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Überblick und Hintergründe zu aktuellen Version Schimon.Mosessohn@microsoft.com Herzlich Willkommen 1996 2004 2010 2014 Navision 3.7 Microsoft

Mehr

cpakademie MS Azure Die Microsoft Cloud Wolkig (?) mit Sonnenschein (?) 20. August 2011 Seesharp Party Robert Eichenseer

cpakademie MS Azure Die Microsoft Cloud Wolkig (?) mit Sonnenschein (?) 20. August 2011 Seesharp Party Robert Eichenseer cpakademie MS Azure Die Microsoft Cloud Wolkig (?) mit Sonnenschein (?) 20. August 2011 Seesharp Party Robert Eichenseer robert.eichenseer@conplement.de conplement AG Südwestpark 92 90449 Nürnberg www.conplement.de

Mehr

Digicomp Microsoft Evolution Day 2015 1. ADFS Oliver Ryf. Partner:

Digicomp Microsoft Evolution Day 2015 1. ADFS Oliver Ryf. Partner: 1 ADFS Oliver Ryf Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent Active Directory Federation Services (ADFS) F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Seit 1991 IT-Trainer 1995 MCSE und MCT Seit

Mehr

Skalieren von SaaS Anwendungen. Patric Boscolo, Developer Evangelist, patbosc@microsoft.com, Microsoft Deutschland GmbH

Skalieren von SaaS Anwendungen. Patric Boscolo, Developer Evangelist, patbosc@microsoft.com, Microsoft Deutschland GmbH Skalieren von SaaS Anwendungen Patric Boscolo, Developer Evangelist, patbosc@microsoft.com, Microsoft Deutschland GmbH Windows Azure Cloud Services Developer Resources Windows Azure Windows Azure Services

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 - DEEP DIVE FOR ADMINS 11.09.2012 IOZ AG 2

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 - DEEP DIVE FOR ADMINS 11.09.2012 IOZ AG 2 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 - DEEP DIVE FOR ADMINS 11.09.2012 IOZ AG 2 AGENDA Über mich Architekturänderungen Systemvoraussetzungen Migration Fragen 11.09.2012 IOZ AG 3 ÜBER

Mehr

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

Windows Azure-Integration

Windows Azure-Integration Windows Azure-Integration On-Premise Services und Benutzerdaten an die Cloud anbinden Jürgen Mayrbäurl Architect Evangelist Microsoft Österreich jurgenma@microsoft.com Andreas Winterer Geschäftsführer

Mehr

ALM As-A-Service TFS zur hausinternen Cloud ausbauen

ALM As-A-Service TFS zur hausinternen Cloud ausbauen ALM As-A-Service TFS zur hausinternen Cloud ausbauen Sven Hubert AIT TeamSystemPro Team Das Unternehmen.NET Softwareentwicklung.NET Entwicklung.NET Software-Entwicklung Architektur Beratung Team Foundation

Mehr

Herzlich Willkommen. Achim Brefeld 20.11.2015

Herzlich Willkommen. Achim Brefeld 20.11.2015 Herzlich Willkommen Achim Brefeld 20.11.2015 Agenda. 24.11.2015 Achim Brefeld Begrüßung 2 Agenda. 24.11.2015 Achim Brefeld Begrüßung 3 Azure Plattform Übersicht Herzlich willkommen! Petra Spiekermann Christopher

Mehr

Windows Azure. Holger Sirtl. Heike Ritter. Cloud-Plattform für Ihre Software. Technical Evangelist. Architect Evangelist

Windows Azure. Holger Sirtl. Heike Ritter. Cloud-Plattform für Ihre Software. Technical Evangelist. Architect Evangelist Windows Azure Cloud-Plattform für Ihre Software Heike Ritter Technical Evangelist Blog: blogs.technet.com/b/hritter Holger Sirtl Architect Evangelist Blog: blogs.msdn.com/hsirtl Ebenen des Cloud Computings

Mehr

Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management. Cloud Computing mit Windows Azure

Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management. Cloud Computing mit Windows Azure Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management Cloud Computing mit Windows Azure 2 Ablauf Charakterisierung Aufbau von Windows Azure Compute-, Storage- und Datenbank-Dienst

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Ralf M. Schnell Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Was ist Server Core? Warum Server Core? Was kann man damit machen? Was kann man damit nicht machen? Server Core: Installation Server Core:

Mehr

Perceptive Document Composition

Perceptive Document Composition Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen Version: 6.1.x Written by: Product Knowledge, R&D Date: October 2015 2015 Lexmark International Technology, S.A. All rights reserved. Lexmark is a

Mehr

Office 365 Einsatzszenarien aus der Praxis. Martina Grom, Office 365 MVP

Office 365 Einsatzszenarien aus der Praxis. Martina Grom, Office 365 MVP Office 365 Einsatzszenarien aus der Praxis Martina Grom, Office 365 MVP Über mich Office 365 Überblick Services aus der Microsoft cloud Deployment Überblick Geht es sich an einem Wochenende aus? Migrationsentscheidungen

Mehr

Von 0 zur Private Cloud in 1h

Von 0 zur Private Cloud in 1h Von 0 zur Private Cloud in 1h - oder wie baue ich mir eine Demoumgebung Bernhard Frank Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine Rachfahl IT Solutions Wieviele

Mehr

RDS und Azure RemoteApp

RDS und Azure RemoteApp RDS und Azure RemoteApp Inhalt Remote Desktop Services Ein kurzer Überblick RD Session Host und RD Virtualization Host RDS auf Azure Desktop Remoting in der Cloud RD RemoteApp Was ist das und wie funktioniert

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

23. Januar, Zürich-Oerlikon

23. Januar, Zürich-Oerlikon 23. Januar, Zürich-Oerlikon Apps und Business über die Cloud verbinden Martin Weber Senior Software Engineer / Principal Consultant Cloud Technologies Noser Engineering AG Noser Engineering Noser Engineering

Mehr

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory /

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Mobile Backend in Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Einführung Wachstum / Marktanalyse Quelle: Gartner 2012 2500 Mobile Internet Benutzer Desktop Internet Benutzer Internet Benutzer

Mehr

Veröffentlichung und Absicherung von SharePoint Extranets

Veröffentlichung und Absicherung von SharePoint Extranets Veröffentlichung und Absicherung von SharePoint Extranets Denis Holtkamp, ITaCS GmbH Senior Consultant IT-Infrastruktur Goldsponsor: Partner: Silbersponsoren: Veranstalter: Agenda Intranet Extranet-Szenarien

Mehr

Das eigene Test Lab, für jeden!

Das eigene Test Lab, für jeden! Das eigene Test Lab, für jeden! Mit Infrastructure-as-a-Service von Windows Azure Peter Kirchner, Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Szenario: Aufbau eines Test Labs 1+ Domain Controller 1+

Mehr

über mehrere Geräte hinweg...

über mehrere Geräte hinweg... Es beginnt mit einer Person... deren Identität bestätigt wird... über mehrere Geräte hinweg... mit Zugriff auf Apps... auf einheitliche Weise. MITARBEITER # 0000000-000 CONTOSO Am Anfang steht die Identität

Mehr

GridMate The Grid Matlab Extension

GridMate The Grid Matlab Extension GridMate The Grid Matlab Extension Forschungszentrum Karlsruhe, Institute for Data Processing and Electronics T. Jejkal, R. Stotzka, M. Sutter, H. Gemmeke 1 What is the Motivation? Graphical development

Mehr

Cross Platform Development mit SharePoint

Cross Platform Development mit SharePoint Cross Platform Development mit SharePoint Agenda Wir entwickeln eine App um Businesstrips in SharePoint zu erfassen Businesstraveller 0.1 http://ppedv.de/msts Folien Demo Projekt Link Sammlung Und meine

Mehr

Cross Platform Development mit SharePoint

Cross Platform Development mit SharePoint Cross Platform Development mit SharePoint Agenda Wir entwickeln eine App um Businesstrips in SharePoint zu erfassen Businesstraveller 0.1 http://ppedv.de/msts Folien Demo Projekt Link Sammlung Und meine

Mehr

Windows Azure Platform Hochschule Mannheim

Windows Azure Platform Hochschule Mannheim Holger Reitz Cloud Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/38 Windows Azure Platform Hochschule Mannheim Holger Reitz Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim holger.reitz1@stud.hs-mannheim.de

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit List & Label 16. List & Label Windows Azure. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit List & Label 16. List & Label Windows Azure. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit List & Label 16 List & Label Windows Azure List & Label Windows Azure - 2 - Inhalt Softwarevoraussetzungen 3 Schritt 1: Neues Projekt

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

SQL Azure Technischer Überblick. Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk

SQL Azure Technischer Überblick. Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk SQL Azure Technischer Überblick Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk Haftungsausschluss Microsoft kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit

Mehr

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc.

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc. PHP & Windows Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies Wer bin ich? Jan Burkl jan.burkl@zend.com PHP Entwickler seit 2001 Projektarbeit Bei Zend seit 2006 System Engineer Zend Certified Engineer PHP

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

Datenbank nutzen ohne Datenbank installieren? SQL Azure die Cloud-Datenbank

Datenbank nutzen ohne Datenbank installieren? SQL Azure die Cloud-Datenbank Datenbank nutzen ohne Datenbank installieren? SQL Azure die Cloud-Datenbank Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk Haftungsausschluss Microsoft

Mehr

Jörg Neumann Acando GmbH

Jörg Neumann Acando GmbH Jörg Neumann Acando GmbH Jörg Neumann Principal Consultant bei der Acando GmbH MVP Windows Platform Development Beratung, Training, Coaching Buchautor, Speaker Mail: Joerg.Neumann@Acando.com Blog: www.headwriteline.blogspot.com

Mehr

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Einleitung... 15 Zielgruppe... 16 Aufbau... 16 Inhalt der einzelnen Kapitel... 17 Systemanforderungen...

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 AGENDA Einführung Apps - Einführung Apps Architektur SharePoint-Hosted Apps Cloud-Hosted Apps Ausblick 11.09.2012 IOZ AG 2 ÜBER

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Bechtle IT-Forum Nord 27.09.2012 Emporio Tower, DE 20355 Hamburg Vorstellung Christoph Hannappel Consultant Seit 2009 bei

Mehr

Persönlichkeiten bei bluehands

Persönlichkeiten bei bluehands Persönlichkeiten bei Technologien bei Skalierbare Anwendungen mit Windows Azure GmbH & co.mmunication KG am@.de; posts..de/am 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Immer mehr Mehr Performance Mehr Menge Mehr Verfügbarkeit

Mehr

Microsoft Azure für KMU

Microsoft Azure für KMU Microsoft Azure für KMU IT bei KMU entwickelt sich weiter 47% aller Applikationen on-prem 70% der Server nicht virtualisiert Virtualisierung wächst ums 2.5x Cloudwachstum basiert auf IaaS Neue Applikationen

Mehr

Sicheres Mgmt von mobilen Geräten & Benutzern

Sicheres Mgmt von mobilen Geräten & Benutzern Sicheres Mgmt von mobilen Geräten & Benutzern Peter Nowak Wer bin ich Peter Nowak IT Architekt, H&D Mobile Work Microsoft MVP Windows Plattform Development H&D International Group August-Horch-Str. 1 38518

Mehr

Die Erfolge der Anderen

Die Erfolge der Anderen 1 conplement AG 2013. All Rights Reserved. IT-Fachforum Die Erfolge der Anderen Erfolgreiche Cloud-Projekte im Mittelstand Thomas Hemmer CTO conplement AG thomas.hemmer@conplement.de 2 conplement AG 2013.

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Oracle Fusion Middleware Ordnung im Ganzen Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Begriffe & Ordnung Fusion Middleware Wann, was, warum Beispiel für

Mehr

die derzeit wohl spezialisierteste Software für den Bereich des effektivitäts-orientierten EPM

die derzeit wohl spezialisierteste Software für den Bereich des effektivitäts-orientierten EPM STRATandGO USP s STRATandGO ist eine modernste Software im Bereich EPM (Enterprise Performance Management). Eine namhafte weltweit tätige Beratungsgesellschaft bezeichnet STRATandGO als die derzeit wohl

Mehr

Selectron Fleet Diagnosis

Selectron Fleet Diagnosis Selectron Fleet Diagnosis Roland Krummenacher Senior Software Engineer Selectron Fleet Diagnosis Die Selectron Fleet Diagnosis ermöglicht es, eine Ferndiagnose eines Zugs im laufenden Betrieb zu erstellen.

Mehr

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG ALM mit Visual Studio Online Philip Gossweiler Noser Engineering AG Was ist Visual Studio Online? Visual Studio Online hiess bis November 2013 Team Foundation Service Kernstück von Visual Studio Online

Mehr

Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration

Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration Sizing Informationen Installationsvoraussetzungen Koexistenzvoraussetzungen Migrationsvorbereitung und Planung Koexistenz und Migration Leicht erhöhte CPU-Anforderungen Empfohlene maximale CPU-Kerne: 24

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

Der Cloud-Dienst Windows Azure

Der Cloud-Dienst Windows Azure Der Cloud-Dienst Windows Azure Master-Seminar Cloud Computing Wintersemester 2013/2014 Sven Friedrichs 07.02.2014 Sven Friedrichs Der Cloud-Dienst Windows Azure 2 Gliederung Einleitung Aufbau und Angebot

Mehr

Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services?

Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services? Web APIs auf dem Prüfstand Volle Kontrolle oder fertig mit den Azure Mobile Services? Web APIs Wo kommen wir her? Remote Procedure Calls (RPC) Verben/Aktionen im Endpunkt enthalten GetCustomer InsertInvoice

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

RSA INTELLIGENCE DRIVEN SECURITY IN ACTION

RSA INTELLIGENCE DRIVEN SECURITY IN ACTION RSA INTELLIGENCE DRIVEN SECURITY IN ACTION So schützen Sie einheitlich Ihre Benutzeridentitäten im Unternehmen und in der Cloud! Mathias Schollmeyer Assoc Technical Consultant EMEA 1 AGENDA Überblick RSA

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Donato Quaresima Matthias Hirsch

Donato Quaresima Matthias Hirsch Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet..Alles so schön bunt hier? Donato Quaresima Matthias Hirsch Microsoft Windows 2012 ein Überblick Inhalt Allgemein Editionen / Lizenzierung Neuerungen allgemein

Mehr

Windows-Welt: Windows SharePoint Services 3.0 Hosting. Norman Scharpff TSP Hosting. Norman.Scharpff@microsoft.com

Windows-Welt: Windows SharePoint Services 3.0 Hosting. Norman Scharpff TSP Hosting. Norman.Scharpff@microsoft.com Der einfache e Einstieg in die Windows-Welt: Windows SharePoint 3.0 Hosting Norman Scharpff TSP Hosting Microsoft Deutschland GmbH Norman.Scharpff@microsoft.com MOSS 2007: Evolution MOSS 2007 Portal, Web

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Symbio system requirements. Version 5.1

Symbio system requirements. Version 5.1 Symbio system requirements Version 5.1 From: January 2016 2016 Ploetz + Zeller GmbH Symbio system requirements 2 Content 1 Symbio Web... 3 1.1 Overview... 3 1.1.1 Single server installation... 3 1.1.2

Mehr

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn?

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn? Integration in die Office-Plattform machen eigene Erweiterungen Sinn? Agenda Apps Warum eigentlich? Apps für Office Apps für SharePoint Entwicklungsumgebungen Bereitstellung Apps Warum eigentlich? Bisher

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

Visual Studio 2012 Windows 8 und.net 4.5. Hans Peter Bornhauser, Noser Engineering AG Fachbereichsleiter.NET, Digicomp AG

Visual Studio 2012 Windows 8 und.net 4.5. Hans Peter Bornhauser, Noser Engineering AG Fachbereichsleiter.NET, Digicomp AG 1 Visual Studio 2012 Windows 8 und.net 4.5 Hans Peter Bornhauser, Noser Engineering AG Fachbereichsleiter.NET, Digicomp AG 2 Der Referent: Hans Peter Bornhauser Dipl. Ing ETH Software Architect, Senior

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Appliances Phones & Tablets PC SaaS Cloud app Queues Topics Relays Notifications LOB Apps Team SharePoint Event Aggregator site.... Queues (Warteschlangen) Topics (Themen) Subscriptions (Abonnements)

Mehr

OpenStack in der Praxis

OpenStack in der Praxis OpenStack in der Praxis B1 Systems GmbH http://www.b1-systems.de c B1 Systems GmbH 2004 2012 Chapter -1, Slide 1 OpenStack in der Praxis Agenda c B1 Systems GmbH 2004 2012 Chapter 0, Slide 1 Agenda Cloud-Definition

Mehr

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best. Oracle VM Support und Lizensierung best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Oracle VM 2.2 Oracle VM 3.0 Oracle DB in virtualisierten Umgebungen

Mehr

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at Microsoft SharePoint share it, do it! www.klockwork.at Share it do it! Das Wissen steckt vor allem in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Deshalb ermutigen wir sie, ihr Wissen aufzuzeichnen und zu teilen.

Mehr

.NET. Kay Herzam 31.1.2012. User Group Bern. http://www.herzam.com kay@herzam.com @kherzam. Follow @dnugbe on twitter http://www.dnug-bern.ch/rss.

.NET. Kay Herzam 31.1.2012. User Group Bern. http://www.herzam.com kay@herzam.com @kherzam. Follow @dnugbe on twitter http://www.dnug-bern.ch/rss. .NET User Group Bern Kay Herzam 31.1.2012 http://www.herzam.com kay@herzam.com @kherzam Follow @dnugbe on twitter http://www.dnug-bern.ch/rss.aspx DNUG Bern Regionalsponsoren DNUG Bern Sachsponsoren Heutiges

Mehr

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen Folie: 1/25 Agenda Einleitung - Cloud Computing Begriffe Überblick - Wer bietet was? Der Weg zur Private Cloud Einblick - RRZK und Cloud Computing Anmerkung

Mehr

Administering Microsoft Exchange Server 2016 MOC 20345-1

Administering Microsoft Exchange Server 2016 MOC 20345-1 Administering Microsoft Exchange Server 2016 MOC 20345-1 In diesem 5-tägigen Kurs lernen Sie, wie Sie Exchange Server 2012 administrieren und supporten. Sie erfahren, wie Sie den Exchange Server 2016 installieren

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

Funktion 6.2 7.0 7.2 7.5 Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen

Funktion 6.2 7.0 7.2 7.5 Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen Minimaler Arbeitsspeicher/Empfohlener Arbeitsspeicher (RAM) 96/256+ 256/512+ 256/512+ 256/512+ Minimal benötigter Prozessor / Empfohlener Prozessor (MHz) 300/800+

Mehr

Titel. System Center Service Manager 2012 R2 Anleitung zur Installation

Titel. System Center Service Manager 2012 R2 Anleitung zur Installation Autor: Thomas Hanrath Microsoft Certified Trainer Titel System Center Service Manager 2012 R2 Anleitung zur Installation Eine beispielhafte Installationsanleitung zur Verwendung im Testlab Quelle: System

Mehr

SharePoint Security Einführung in das SharePoint Sicherheitssystem. Fabian Moritz MVP Office SharePoint Server

SharePoint Security Einführung in das SharePoint Sicherheitssystem. Fabian Moritz MVP Office SharePoint Server SharePoint Security Einführung in das SharePoint Sicherheitssystem Fabian Moritz MVP Office SharePoint Server 1 Agenda SharePoint Identitäten Authentifizierungsverfahren Benutzer, Gruppen und Rollen Heraufstufung

Mehr

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Besserer Einblick in Geschäftsabläufe Business Intelligence ist die Integration von Strategien, Prozessen und Technologien,

Mehr

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO

Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Enterprise Web-SSO mit CAS und OpenSSO Agenda Gründe für SSO Web-SSO selbst gemacht Enterprise Web-SSO mit CAS Enterprise Web-SSO mit SUN OpenSSO Federation-Management Zusammenfassung Gründe für SSO Logins

Mehr

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20.

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. Februar 2008 Presenter: Neno Loje, MVP für Team System www.teamsystempro.de

Mehr

SQL Server 2012. Technischer Überblick. Patrick Heyde

SQL Server 2012. Technischer Überblick. Patrick Heyde SQL Server 2012 Technischer Überblick Patrick Heyde Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/patrick_heyde Patrick.Heyde@Microsoft.com SQL Server 2012 Highlights Der neue

Mehr

15 Jahre SharePoint-Technologie

15 Jahre SharePoint-Technologie 15 Jahre SharePoint-Technologie 2001 2003 2007 2010 2013 2015 SharePoint auf dem Abstellgleis SharePoint ist zurück! workloads Der Fortune 500 Unternehmen haben Office 365 Lizenzen in den vergangenen 12

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1 ÜBER MICH STEPHAN STEIGER Seit 2008 bei IOZ AG Leiter Entwicklung SharePoint 2010 MCPD August 2012 SharePoint 2013 Ignite Ausbildung

Mehr

Technologietag SharePoint 2010

Technologietag SharePoint 2010 Technologietag SharePoint 2010 Business Applications in SharePoint 2010 Marco Leithold, Thomas Lorenz conplement AG 2 conplement AG 2010. All Rights Reserved. Agenda Einführung Business Applications mit

Mehr

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access Frankfurt, 07.06.2013 IPv6-Kongress 1 Über mich Thorsten Raucamp IT-Mediator Berater Infrastruktur / Strategie KMU Projektleiter, spez. Workflowanwendungen im

Mehr