STUDIE Mobility für Führungskräfte von Morgen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STUDIE Mobility für Führungskräfte von Morgen"

Transkript

1 SOMMER 2014 IFSWORLD D-A-CH IFS WORLD IST DAS KUNDENMAGAZIN VON IFS. BESUCHEN SIE UNS AUF IFS KONFERENZ 2014 das IFS Event des Jahres IFS NEUKUNDE JLU Group entscheidet sich für IFS Applications STUDIE Mobility für Führungskräfte von Morgen

2 INNOVATION heißt laut Wikipedia wörtlich Neuerung oder Erneuerung. In der Umgangssprache wird der Begriff im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen und für deren Umsetzung verwendet. Um Innovationen geht es auch in dieser Ausgabe unter anderem werden neue mobile IFS Lösungen und IFS Kunden vorgestellt. Manager Marketing & Public Relations Annett Obermeyer IFS Deutschland GmbH & Co. KG Innovationen live und in Farbe können Sie auch bei unserer IFS Konferenz erleben. Das diesjährige Motto Zukunft durch Innovation spiegelt sich nicht nur im Konferenzprogramm wieder, sondern Sie haben erstmalig mit unserer Konferenz-App direkt auf Ihrem Smartphone oder Tablet alle Informationen topaktuell zur Verfügung. Dass Innovationen sehr schnell alltäglich und selbstverständlich werden, zeigt u.a. auch die IFS Studie über Mobility. Diese wurde bei Führungskräften sowie bei Studenten durchgeführt. Lesen Sie, wie sich die derzeitige Realität in den Unternehmen von den Erwartungen der Nachwuchskräfte unterscheidet. Viel Spaß bei der Lektüre unserer Sommerausgabe ob im Büro, im Zug oder Flugzeug oder ganz bequem bei Sonnenschein im Liegestuhl. Herzlichst Ihre 2 IFS WORLD

3 INHALT IFS auf der Erfolgsspur... 4 IFS Konferenz... 5 IFS Partnertag... 9 Die IFS App IFS International JLU Group entscheidet sich für IFS Applications Schwerpunkt ERP in der Zulieferindustrie Automotive Spezialist APAG entscheidet sich für IFS IFS Mobility-Studie Erwartungsvolle Nachwuchskräfte fordern Arbeitgeber IFS präsentiert neue mobile Lösungen IFS für Windows Azure zertifiziert IFS Enterprise Service Management IFS & Biathlon Forum Automobillogistik IFS Jahreswechselseminar IFS Spende an die Erlanger Lebenshilfe IFS & Volleyball IFS gewinnt Gerald Fuchs als neuen Customer Care Center Manager IFS auf dem 19. Studienbasar IFS Veranstaltungskalender Stellenanzeige Trainee ERP-Consultant Seite 5 Seite 4 Seite 24 Seite 17 IFS WORLD 3

4 IFS AUF DER ERFOLGSSPUR F haben, sondern auch unsere wichtigsten Kritiker unsere ür die IFS war 2013 ein äußerst erfolgreiches Jahr. Das Kunden. Alle zwei Jahre befragt das unabhängige Beratungszeigt alleine schon der Blick auf unsere Jahresergebnisse. und Analystenhaus i2s für seine ERP-Zufriedenheitsstudie So stiegen unter anderem die Lizenzumsätze um 19 Prodie ERP-Nutzer, wie zufrieden sie mit den von ihnen eingezent weltweit, was uns sehr positiv und deutlich von den setzten Systemen und Anbietern sind. Beim Weiterempfehanderen, führenden ERP-Anbietern abhebt. Der außerordentlungsgrad Globaler Markt schneidet IFS dabei in diesem Jahr lich erfreuliche Geschäftsverlauf hat auch dazu beigetragen, besonders gut ab, was eine durchaus positive Stimmung bei dass sich der Kurs der Aktie von IFS innerhalb eines Jahres um unseren Kunden belegt. Für diesen Verca. 50 % gesteigert hat. Führende Fitrauensbeweis danken wir allen Kunden, nanzanalysten, wie z. B. Goldmann welche daran teilgenommen hatten sehr Sachs, haben IFS auf strong buy geraherzlich und bitten, uns auch weiterhin bei tet und geben uns auch für die nächsten solchen Umfragen aktiv zu unterstützen, Jahre eine sehr positive Prognose hinda diese von nicht zu unterschätzender sichtlich der gesamten Entwicklung unwichtigkeit sind. seres Unternehmens. Wir sind auch in der erfreulichen SituaAuch die bekanntermaßen sehr krition, dass wir für IFS Applications 8 mit tischen Branchen-Analysten haben der der intuitiven Anwenderoberfläche EnterIFS im vergangenen Jahr ihre Anerkenprise Explorer eine sehr große Nachfrage nung gezollt. So wurden wir 2013 u. a. verzeichnen können, sowohl im Neukunvon Gartner mehrfach ausgezeichnet. dengeschäft als auch bei unseren wertgeim Magic Quadrant Single-Instance schätzten Kunden. Dies ist für uns auch ERP für projektorientierte, mittelständiein Beleg dafür, dass wir mit unseren Prosche Unternehmen wurde die IFS mit duktentwicklungen und technologischen IFS Applications 8 erstmalig in die TopInnovationen die Marktbedürfnisse gut Kategorie Leader eingestuft. Sehr ertreffen und daher auch gute Gründe dafür freulich sind in diesem Zusammenhang haben, gemeinsam mit Ihnen sehr optiauch die, mit diesem Top Rating einwilfried Gschneidinger, CEO IFS Central Europe mistisch in die Zukunft zu blicken. hergehenden Attribute, welche Gartner seinen Leadern zuschreibt: Diese Anbieter verfügen über bewährte Produkte, nachweisliche Hoffentlich konnte ich Ihre Neugierde wecken und darf Kundenerfolge und ein dynamisches Wachstum ihrer MarktanSie auf unserer regionalen IFS Konferenz vom 24. bis teile. Sie verfügen ebenso über eine klar kommunizierte Strate25. Juni 2014 in Königstein im Taunus begrüßen. gie zur Weiterentwicklung ihrer aktuellen Produkte in eine Verpassen Sie bitte nicht diese Gelegenheit nächste Generation, ohne dass die Adaption dieser Neuerungen und lassen sich von uns und unseren IFS den Kunden in den täglichen Abläufen zu sehr beeinträchtigt. Partnern überraschen und von unseren Es sind aber nicht nur die Analysten und Marktforscher, vielfältigen Innovationen inspirieren! n die uns im vergangenen Jahr ein gutes Zeugnis ausgestellt 4 IFS WORLD

5 2014 IFS KONFERENZ JUNI KÖNIGSTEIN, FRANKFURT Kempinski Falkenstein IFS WORLD Kempinski Falkenstein Kempinski Falkenstein 5

6 SPONSOREN BRONZESPONSOREN VORTRAG IMPULS D as größte IFS Event des Jahres die IFS KONFERENZ steht kurz bevor. Dieses Mal werden am 24. und 25. Juni die Teilnahmer nach Königstein bei Frankfurt reisen, um sich dort über die Ausblicke auf die Strategie der nächsten Jahre, sowie die neutesten Entwicklungen von IFS Applications zu informieren. Passend zu dem Konferenz-Motto Zukunft durch Innovation wird der externe Keynote-Speaker Axel Liebetrau interna t ionaler Thought Leader für Innovation und Zukunft einen Impulsvortrag halten. In der Mainsession werden neben dem IFS Executive Management, IFS Kunden über ihre Entscheidung für und Erfahrung mit IFS Applications berichten. Die Parallel-Sessions bieten die Möglichkeit sich sein ganz individuelles Programm zusammen zu stellen. Themenschwerpunkte sind dieses Mal: Manufacturing, Supply Chain Management und Service Management. In der Breakout-Session IFS Upgrade Factory werden die Best Practice Modelle für einen Releasewechsel vorgestellt und duch einen weiteren Kundenvortrag abgerundet. Darüber präsentieren einige IFS Partner über ihr ergänzendes Lösungsangebot. Die IFS Expo bietet die Möglichkeit sich von den Partnern diese im Einzelgespräch präsentieren zu lassen. Auch stehen dort an den IFS Demoplätzen IFS Spezialisten für individuelle Präsenta tionen bereit. Einen wichtigen Platz auf der IFS Konferenz nimmt das Networking ein das Programm bietet viel Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Partner, Lieferanten und Kunden zu treffen. n AXEL LIEBETRAU CONSULTANT & UNTERNEHMER Axel Liebetreu ist ein internationaler Thought Leader für Innovation und Zukunft, gefragter Keynote-Speaker und Entrepreneur aus Leidenschaft. Neben seinen über 25 Jahren Praxiserfahrung als Managementberater, Kolumnist und Unternehmer hat er eine fundierte akademische Ausbildung als Dipl. Betriebswirt (FH) und MBA. Axel Liebetrau hält Vorträge und Seminare zu innovativen Themenbereichen in Unternehmen, Verwaltungen und Universitäten. Er verbindet als Forscher und Lehrbeauftragter in verschiedenen Hochschulen Praxis und Theorie einzigartig. Sein Know-How ist von Führungsteams großer und mittelständischer Unternehmen gleichermaßen gefragt. Format Software Farben FORMAT SOFTWARE DIE GRENZEN ÖFFNET 6 IFS WORLD C=60 M=30 Y=0 K=0 C=80 M=40 Y=0 K=0 C=100 M=50 Y=0 K=0 C=0 M=100 Y=100 K=0

7 SPONSOREN PREMIUMSPONSOR Oracle ist der weltweit größte Anbieter kompletter, offener und integrierter Business-Software und Hardware-Systeme Kunden jeder Größe und Branche setzen in über 145 Ländern der Welt Produkte und Lösungen von Oracle ein. Im Fiskaljahr 2011, das zum 31. Mai 2011 endete, erzielte Oracle weltweit einen Umsatz von 35,6 Milliarden US-Dollar. Oracle beschäftigt weltweit Mitarbeiter, darunter Entwickler, Support-Mitarbeiter und Consulting-Experten. Oracle ist das erste Softwareunternehmen mit einer vollständig internetfähigen Produktlinie, zu der Datenbanken, Unternehmensanwendungen sowie Entwicklungs- und Analysewerkzeuge gehören. Der Konzern ist weltweit der größte Software-Anbieter für Informationsmanagement und das zweitgrößte unabhängige Softwareunternehmen. Jetzt, nach der Akquisition von Sun, übernimmt Oracle auch im Hardware-Bereich eine führende Rolle. Auf Basis der Hardware von Sun und der Software von Oracle wurde für Kunden ein vollständiges System geschaffen. Die ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG hat ihren Sitz in München. SILBERSPONSOREN Syscon ist Ihr interdisziplinärer Partner zur ganzheitlichen Optimierung von Prozessen, Organisationsstrukturen und Informationssystemen. In den Beratungsbereichen Prozess-Management, ERP-Consulting und Business Performance Management verbinden wir betriebswirtschaftliche sowie technische Kompetenz gleichermaßen. Syscon ist der führende Spezialist für Business Performance & Business Intelligence in Verbindung mit Microsoft Dynamics sowie IFS Applications. IFS und Pagero haben ihre Kräfte gebündelt und bieten nun das globale E-Business-Netzwerk Pagero Online an. Mehr als 50 global agierende Unternehmen mit IFS Applications profitieren von unseren gemeinsamen Serviceleistungen, mit denen wir Unternehmen weltweit erreichen. Pagero stellt einen cloudbasierten Service für die elektronische Abwicklung von Bestellungen und Rechnungen bereit. Wir führen Unternehmen jeder Größe digital zusammen und bedienen diese unabhängig von ihrem Auftragsvolumen, Standort und ERP-System. Der Cloud-Service von Pagero Online ist in IFS Applications integriert und unterstützt den kompletten Purchase-to-Pay- und Order-to-Cash-Prozess. NovaCura bietet eine benutzerfreundliche Software für die Steuerung von regelbasierten Abläufen. Der Fokus der Software und der Dienstleistungen liegt auf der Verbesserung von geschäftskritischen Prozessen. Durch die Nutzung unserer Plattform NovaCura Flow bieten wir effiziente Anwendungen für Alles, die überall eingesetzt werden können. Das Unternehmen ist in privater Hand und unterhält Niederlassungen in Schweden und Polen. Die Software wird zudem durch Partner in Europa und den USA vertrieben. NovaCura hat seinen Hauptsitz in Göteborg und beschäftigt 35 erfahrene Mitarbeiter. * Cooper Software is a systems integration specialist who focus on making clients business systems work for them. We are an IFS Business Partner and QlikView Solution Provider and are Europe s largest independent provider of products, consulting services and support services for IFS and QlikView. Cooper Software work with over 40% of the IFS UK user base and have delivered over 200 projects and solutions across the World. Based in Fife, Scotland, we also have offices in Manchester and Stockholm. * Bronze-Spezial IFS WORLD 7

8 TEILNEHMER-STIMMEN VON DER LETZTEN IFS KONFERENZ Besonders gut finde ich, dass man mit vielen anderen Kunden und Interessenten zusammenkommt, mit denen man sich austauschen kann. Manfred Schramm, Frenzelit Werke GmbH Wir wissen wie wichtig leistungsfähige ERPSoftware für Unternehmen ist. Ich konnte sehen, dass sich IFS mit den Bedürfnissen der Industrie weiterentwickelt. Volker Schnittler, VDMA Die IFS Konferenz hat mir sehr gut gefallen. Man hat in kurzer Zeit sehr viele wertvolle Informationen erhalten. Hilfreich ist, dass die Präsentationen im Anschluß zum Nachlesen als Download zur Verfügung stehen. Martin Dietrich, Biella Schweiz AG Die IFS Konferenz war sehr informativ. Um die Themen weiter zu vertiefen, standen im Nachhinein die Berater zur Verfügung. Besonders der Austausch mit anderen IFS Kunden war sehr hilfreich Volker Mandel, scil animal care company GmbH 8 IFS WORLD

9 IFS PARTNERTAG Juni 2014 І Frankfurt A m 25. und 26. Juni hat die IFS alle Partner und Berater aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum diesjährigen IFS PARTNERTAG nach Königstein, in der Nähe von Frankfurt, eingeladen. Eng verzahnt mit der IFS Konferenz, startet dieser gleich direkt im Anschluss so lieferte das Thema der IFS Konferenz Zukunft durch Innovation auch die Basis für den Partnertag. Innovationen gestalten die Zukunft und sichern den Erfolg wie den Fortschritt der Gesellschaft und der Unternehmen. Doch eine gute Innovation reicht nicht aus, um am Markt erfolgreich zu sein. Es benötigt ebenfalls Inspiration und zuverlässige Partner. Ziel des IFS Partnertages ist, die künftige Zusammenarbeit mit den Partnern zu intensivieren, weiter zu fördern und die Grundlagen für den beidseitigen Erfolg zu schaffen. So steht der IFS Partnertag ganz unter dem Motto: Zukunft durch Innovation Zukunft durch Partnerschaft. Einen besonderen Höhepunkt des Programms bilden die Keynote-Vorträge. Sie geben wesentliche Impulse, die den Teilnehmern dabei helfen werden, die Zusammenarbeit mit Ihren Kunden und die Abwicklung Ihrer Projekte voranzubringen. n KEYNOTE SPEAKER ALOIS K. FÜRST ZU LÖWENSTEIN EXTERNER FACHREFERENT Alois K. Fürst zu Löwenstein arbeitete nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in mehre- ren Unternehmen der Finanzbranche als Geschäftsführer oder Direktor. Sein breit gefächtes Aufgabenspektrum umfasste Privat- wie institutionelle Kundenbetreung und Akquise. Privat engagiert sich der Oberst der Reserve (AD) und Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse in vielen gesellschaftlichen Gruppen und Organisationen. IFS WORLD 9

10 DIE IFS APP BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN! Alle Neuigkeiten rund um die IFS KONFERENZ und den IFS PARTNERTAG erhalten Sie auf Laden Sie sich die aktuellsten Veranstaltungsinformationen als App auf Ihr Smartphone! DOWNLOAD-ANLEITUNG FÜR ANDROID Öffnen Sie Wählen Sie nun im Favoriten hinzufügen Browser und wählen Sie Ihre Favoriten aus Sie können nun einen individuellen Titel vergeben. Wählen Sie nun speichern Nun können Sie jederzeit in Ihren Favoriten direkt auf die Website zugreifen. Drücken Sie (lang) auf das Icon und wählen Sie Shortcut hinzufügen Jetzt ist die IFS App auf Ihrem Smartphone gespeichert und kann jederzeit verwendet werden DOWNLOAD-ANLEITUNG FÜR iphone Öffnen Sie im Browser des iphones und drücken Sie 10 IFS WORLD Wählen Sie nun Zum Home-Bildschirm Wählen Sie Hinzufügen Nun ist die IFS App auf Ihrem iphone gespeichert und kann jederzeit verwendet werden

11 IFS INTERNATIONAL lesen Sie mehr unter: USA POLEN IRLAND North American Networks (NAN) wählt IFS App lications, um komplexe Projekte in Echtzeit bewältigen zu können. Radpol, ein polnischer Produzent und Anbieter von Best-of-Breed -Lösungen für den Heizungs- und Energiesektor, hat sich für IFS Applications 8 entschieden. Die Wrights Group, eine der europaweit führenden Anbieter für öffentliche Personennahverkehrfahrzeuge, fährt künftig mit IFS Applications. D ie North American Networks, LCC (NAN), mit Hauptsitz in Denver, Colorado (USA), ist ein Firmenverbund von 12 eigenständigen Unternehmen, die einer Gruppe ortsansässiger Geschäftspartner angehören. Diese bieten lokalen Vertrieb sowie die damit verbundenen Services in Branchen wie: projektorientierte Fertigung, Öl und Gas, Prozessindustrie und Energieerzeugung. Die Entscheidung ist für IFS gefallen, da IFS Applications die Geschäftsprozesse am besten unterstützen konnte, alle Softwareanforderungen von den Mitgliedsunternehmen abdeckte und die nachweislichen Erfolge bei anderen projektorientierten Unterneh men. dargestellt hat. Die Gruppe wird auf ein breites Lösungs spektrum von IFS Applications setzen darunter Projektmanagement, Produktion, Supply Chain Management und Instandhaltung. D ie Radpol Gruppe, notiert am Warschauer Börsenmarkt, stellt Heiz t ransfersysteme, Produkte für den Energiemarkt, für die Wasserversorgung und Abwasserleitungen und Gas rohrsysteme her. Radpols Produkte werden europaweit nach Italien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Schweiz, Litauen, Estland, Tschechien und Russland exportiert. Um die operative Effizienz zu steigern, hat der Vorstand der Radpol Gruppe sich für ein neues ERP System ausgesprochen. Nach intensiver Evaluation ist die Entscheidung auf IFS App lications gefallen. Einer der Hauptgründe war die große Branchenerfahrung von IFS im Energie- und Fertigungssektor. Als Unternehmenssoftware wird IFS Applications alle Kernbereiche abdecken inklusive Pro duktion, Distribution, Personalwesen mit -abrechung, Instandhaltung, Rechungswesen, Vertrieb, Personalwesen, Instandhaltung, Finanzbuchhaltung sowie Business Analytics. IFS Applications wird an vier Produktionsstandorten implementiert. D ie Wrights Group, mit Hauptsitz in Ballymena in Nord Irland, hat sich zu einem führenden unabhängigen Bushersteller entwickelt. Um seine Expansionspläne in Europa, Asien und Amerika durchführen zu können, suchte die Gruppe nach einer Unternehmenslösung, die einfach zu handhaben ist sowohl bei der Implementierung als auch bei der Pflege und Skalierung. Das Unternehmen hat sich für IFS Applications entschieden, weil es die beste Mischung für Mehrbetriebsunternehmen, globale Einsatzmöglichkeiten gekoppelt mit robusten Funktionen für die Produktzusammenstellung, Projekt Management und Supply Chain bieten konnte. Ein weiterer entscheidener Faktor war die Leichtigkeit mit der das System aufgebaut werden kann und nachträglich Upgrades möglich sind. IFS WORLD 11

12 JLU GROUP ENTSCHEIDET SICH FÜR IFS APPLICATIONS META-Regalbau GmbH & Co. KG Zur Vereinheitlichung ihrer Geschäftsprozesse führt die JLU Group, mit Stammsitz im hessischen Haiger, IFS Applications ein. Der entsprechende Auftrag für den weltweit agierenden ERP-Anbieter IFS umfasst Lizenzen und Dienstleistungen. D ie JLU Group bedient eine Vielzahl an Branchen und ist mit einem breiten Produkt- und Dienstleistungssortiment global aufgestellt. Zum Portfolio der Gruppe gehören unter anderem Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Abfallsammlern, Leitersystemen und Steigtechnik, der Industrie-Regalbau oder Hebe-, Handhabungs- und Transportsysteme. Sie hat ihren Stammsitz im hessischen Haiger, beschäftigt mehr als Mitarbeiter und ist mit sieben Unternehmen und 17 Tochtergesellschaften weltweit tätig. Da das bis dato eingesetzte ERP-System von seinem Anbieter nicht mehr weiter entwickelt wird, suchte die JLU Group eine 12 IFS WORLD EXPRESSO Deutschland GmbH Hailo Wind Systems GmbH & Co. KG

13 Wir freuen uns sehr über die Entscheidung der JLU Group für unsere Software. Sie ist ein weiterer Beleg für die Stärke von IFS, wenn es darum, geht die Geschäftsprozesse von strukturell diversifizierten und international aufgestellten Unternehmen optimal zu unterstützen. Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing, IFS Europe Central Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG neue umfassende und voll integrierte Lösung, die gruppenweit eingesetzt werden kann. Im Rahmen eines umfangreichen Auswahlprozesses entschied sich die JLU Group für IFS Applications und beauftragte IFS mit Lizenzen und Dienstleistungen. Mit IFS Applications wird die Gruppe ihre IT-Landschaft harmonisieren und die unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse optimieren. Dazu wird die Tochtergesellschaft LOTUS, der zentrale Dienstleister der JLU Group, die ERP-Lösung sukzessive in allen Unternehmen der Gruppe einfüh ren. Diese wird die Software künftig in ihrer vollen Breite nutzen von Rechnungsund Personalwesen über das Projekt-, Produktions- und Qualitäts-Management bis hin zu Instandhaltung und Vertrieb. Für IFS haben wir uns vor allem wegen des Verständnisses dieses Anbieters für die Belange des Mittelstands und seiner umfassenden Prozess-Kenntnisse in den unterschiedlichsten Fertigungsindustrien und im Handel entschieden, erläutert Martin Dilthey, Projektleiter bei LOTUS. Außerdem war uns wichtig, dass die Software international eingesetzt werden kann und der Anbieter an allen betreffenden Standorten präsent ist. Wir freuen uns sehr über die Entscheidung der JLU Group für unsere Software, sagt Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing, IFS Europe Central in Erlangen. Sie ist ein weiterer Beleg für die Stärke von IFS, wenn es darum, geht die Geschäftsprozesse von strukturell diversifizierten und international aufgestellten Unternehmen optimal zu unterstützen. Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG IFS WORLD META-Regalbau GmbH & Co. KG Hailo Wind Systems GmbH & Co.KG 13

14 SCHWERPUNKT ERP IN DER ZU LIEFERINDUSTRIE Stefan Issing, Global Automotive Industry Director bei IFS in Erlangen, stellte sich den Fragen von Solutions for Business (S4B). Was ist aus ihrer Sicht die wichtigste Funktionalität für ein ERP-System, das im Bereich der Zulieferindustrie heutige Herausforderungen im Bereich der verteilten Produktion abdecken muss? (Bitte kurz begründen, was macht für Ihr System den Unterschied zum Mitbewerb aus?) Stefan Issing: Die Unternehmen der Zulieferindustrie verfügen oft über ausländische Produktionsstandorte, vor allem in Asien und Osteuropa. Das sind meist nicht nur ausgelagerte Standorte, sondern oft auch eigenständige Unternehmen. Diese Strukturen muss ein ERP-System abbilden können. In IFS Applications lassen sich die entsprechenden Intersite- und Intercompany-Prozesse voll integriert abwickeln. Insgesamt ist entscheidend, dass das ERP-System eine werk- und netzwerkübergreifende Fertigungsplanung und -steuerung ermöglicht. Dabei sollte es unbedingt die branchenüblichen Methoden wie KANBAN sowie Justin-Time- und Just-in-Sequence-Produktion unterstützen. Wie lässt sich die schnelle Inbetriebnahme eines ERP-Systems in der Zulieferindustrie realisieren? Stefan Issing: Eine schnelle Inbetriebnahme lässt sich mit Hilfe eines bereits bewährten Einführungsverfahrens und vorgefertigten Lösungen erreichen. Wir bieten hierfür mit IFS Implementation eine entsprechende Methodik und stellen spezielle Branchentemplates für die Zulieferindustrie zur Verfügung, 14 IFS WORLD die bereits passende Prozessübersichten und Basisdatenlisten mitbringen. Welche Möglichkeiten des Datenaustauschs zwischen verschiedenen Produktionssystemen spielen eine große Rolle (bitte kurz begründen)? Stefan Issing: Damit alle Systeme innerhalb der Lieferkette jederzeit über dieselben und stets aktuelle Informationen verfügen, muss das ERP-System voll integrierte und bidirektionale Schnittstellen bieten. Externe Partner sollten sich einfach einbinden lassen, zum Beispiel über Webportale. Welche Vorkehrungen zur Datensicherheit sind bei diesem Datenaustausch zu berücksichtigen und wer ist dafür im Projekt verantwortlich? Stefan Issing: Die entscheidenden Punkte sind hier ein sauberes Mapping in der Konzeptionsphase, eine durchdachte Migration während der Implementierung sowie eine sichere Administration im Live-Betrieb. Die Verantwortlichkeiten liegen dabei zu Beginn der Implementierung beim Anwenderunternehmen und dem ERP-Partner, im Live-Betrieb ist es dann die Aufgabe der Unternehmens-IT oder im Fall eines OutsourcingModells die eines externen Dienstleisters. Welche Relevanz erwarten sie für das Thema Industrie 4.0 im Bereich der Zulieferindustrie und wie wird sich das in den ERP-Systemen niederschlagen (müssen)?

15 Stefan Issing, Global Automotive Industry Director, IFS Stefan Issing: Die Industrie 4.0 wird dazu führen, dass die Produkte immer individueller werden, was wiederum eine flexiblere Fertigung verlangt. Um die individuellen Prozessoptimierungen unterstützen zu können, müssen die ERP-Systeme die nötigen Funktionen bieten und eine entsprechende Konfigurierbarkeit mitbringen. Wie wichtig wird der Einsatz von mobilen Geräten in der Zulieferindustrie (bitte kurz begründen welche Vorteile zeichnen sich dabei ab)? Stefan Issing: Mobilgeräte werden in der Zulieferindustrie immer mehr an Bedeutung gewinnen, da sie auch dieser Branche viele Vorteile bieten. Mit mobilen ERP-Apps, die jederzeit Zugriff auf Echtdaten bieten, sind die Mitarbeiter auch unterwegs produktiv, sparen Zeit und können schnell und flexibel reagieren. Ein Vertriebsmitarbeiter beispielsweise kann auf dem Weg zum Kunden dessen offene Posten einsehen oder sich noch einmal die letzten Gesprächsnotizen durchlesen, der Fertigungsleiter kann Kennzahlen zu Produktionskosten abrufen oder der Qualitätsbeauftragte kann überprüfen, ob sich das Unternehmen noch innerhalb der QM-Vorgaben bewegt. n IFS WORLD 15

16 AUTOMOTIVE-SPEZIALIST ENTSCHEIDET SICH FÜR IFS Die Schweizer APAG Elektronik, die mit ihren Produkten schwerpunktmäßig die Automobilindustrie beliefert, standardisiert mit IFS Applications ihre ERP-Landschaft. 80 Mitarbeiter werden die Software des weltweit agierenden ERP-Anbieters in der Schweizer Konzernzentrale und am tschechischen Fertigungsstandort von APAG nutzen. D ie APAG Elektronik mit Stammsitz im schweizerischen Dübendorf ist auf mess-, steuerungs- und regeltechnische Baugruppen spezialisiert, die im Automobilbau, dem Konsumgütermarkt, der Elektronikwerkzeugindustrie und der Gebäudeautomatisierung zum Einsatz kommen. Das Unternehmen verfügt über Standorte in der Schweiz, der tschechischen Republik, Deutschland und Ungarn. Jetzt hat sich die APAG entschieden, ihre ERP-Landschaft mit IFS Applications zu modernisieren und zu konsolidieren. Mit diesem Schritt löst das Unternehmen diverse Altsysteme ab, die die hohen Anforderungen der Automotive-Branche nicht länger erfüllten. Mit IFS kann APAG künftig all seine Intercompany-Prozesse integriert abbilden und dadurch noch schneller auf die Wünsche der Kunden reagieren und seine Wettbewerbsfähigkeit weiter erhöhen. Wir haben uns für IFS vor allem wegen der nachgewiesenen Automotive-Expertise sowie der Internationalität von Software und Anbieter entschieden, erläutert Karsten Siedenhans, Chief Procurement Officer (CPO) bei APAG. Mit IFS Applications können wir den Informations-, Material- und Teilefluss zwischen dem Schweizer und dem tschechischen Standort sowie mit unseren Kunden optimieren. Außerdem lassen sich die spezifischen gesetzlichen Regelungen der beiden Länder integriert abdecken, etwa bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung in Tschechien. Eine wesentliche Rolle spielte auch die Tatsache, dass wir bei Implementierung und Support durch IFS Tschechien und IFS Schweiz direkt vor Ort unterstützt werden können. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich die APAG Elektronik für IFS als neuen ERP-Partner entschieden hat, sagt Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing IFS Europe Central in Erlangen. Dieser APAG Elektronik AG Steuergerät: elektronisch verstellbare Lenksäule (Automotive) 16 IFS WORLD APAG Elektronik AG BMW Motorrad: Rücklicht mit integrierten Stopplicht und Blinker Abschluss belegt einmal mehr unsere Kompetenz in der Automobilindustrie und die Tatsache, dass unsere Lösung alle geschäftskritischen Prozesse der Branche abdeckt. Wir sind überzeugt, dass die APAG aus dem Einsatz von IFS entlang der internationalen Wertschöpfungskette einen beträchtlichen Nutzen ziehen wird.

17 IFS MOBILITY-STUDIE ERWARTUNGSVOLLE NACHWUCHSKRÄFTE FORDERN ARBEITGEBER Die neue Generation an Arbeitnehmern möchte nicht nur mobil arbeiten, sondern auch gerne bei der Auswahl der Mobilgeräte mitbestimmen dürfen. Diese Erwartungen werden von den Betrieben derzeit aber nur zum Teil erfüllt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Vergleichsstudie von IFS. W elche Erwartungen haben kommende Führungskräfte an das Thema Mobility und inwieweit werden die Unternehmen diesen Ansprüchen gerecht? Dieser Frage ging IFS im Rahmen einer zweistufigen Umfrage nach. Zum einen wurden mehr als 150 Interviews mit Studenten an Business Schools und Universitäten durchgeführt, zum anderen etwa eben so viele Führungskräfte aus deutschen Unternehmen aller Größen und Branchen befragt. DIE WICHTIGSTEN ERGEBNISSE: Der erste Teil der Umfrage zeigt, dass die große Mehrheit der Nachwuchskräfte (92%) privat bereits eines oder mehrere Mobilgeräte nutzt. Die meisten von ihnen möchten später im Berufsleben nicht nur ebenfalls mit Smartphones, Tablets und Notebooks arbeiten, sondern auch mitbestimmen, welche Geräte konkret sie dabei nutzen. Sollte der künftige Arbeitgeber mobile Devices zur Verfügung stellen, ist für die große Mehrheit (82%) ein Mitspracherecht bei der Auswahl wichtig. Der zweite Teil der Umfrage zeigt, dass die Unternehmen diese Erwartungen derzeit nur teilweise erfüllen. Zwar gaben 88% der befragten Führungskräfte an, von ihrem IFS WORLD 17

18 Arbeitgeber mit Mobilgeräten versorgt zu werden, was das Mitspracherecht angeht, hinkt die Realität aber den Ansprüchen der Nachwuchskräfte hinterher. So gaben 59% der befragten Führungskräfte an, dass bei der Auswahl der gestellten Mobilgeräte ihre Wünsche berücksichtigt wurden, bei den verbleibenden 41% war dies leider nicht der Fall. Bei der Frage an die Führungskräfte, was ihrer Meinung nach mit dem Thema Mobility unverzichtbar ist, lag die Antwort Zugriff auf Unternehmen sanwendungen mit 74% auf Platz eins. Für die Unternehmen ist es also zwingend notwendig, ihre derzeitigen und künftigen Verantwortlichen mit den nötigen Tools in Form von mobilen Business-Software-Apps auszustatten. WELCHE MOBILGERÄTE SICH DIE NACHWUCHSKRÄFTE WÜNSCHEN UND WELCHE DIE FÜHRUNGSKRÄFTE DERZEIT ZUR VERFÜGUNG HABEN 100% 85% 91% 86% 80% Mobile Wunschgeräte der Nachwuchskräfte Mobile Unternehmensgeräte der Führungskräfte 64% 60% 52% Die nächste Generation an jungen Mitarbeitern bringt hohe Erwartungen an das Thema Mobility mit, sagt Wilfried Gschneidinger, CEO von IFS Europe Central in Erlangen. Das unterstreicht die hohe Bedeutung von Mobility als wichtigen Bestandteil im IT-Mix der Unternehmen. Sie ermöglicht nicht nur flexiblere und effizientere Arbeitsweisen, sondern kann ein Unternehmen auch als modernen Arbeitgeber positionieren, der für Nachwuchskräfte attraktiv ist. IFS unterstützt seine Kunden dabei bereits heute mit sicheren und sehr innovativen mobilen Lösungen für agilere Prozesse. Der neuen Mitarbeitergeneration bieten diese Lösungen dieselbe einfache und intuitive Benutzerführung, welche sie von ihren privaten Anwendungen und Geräten bereits gewohnt sind und wertschätzen. 38% 40% 20% 0% Smartphones 18 IFS WORLD Notebooks Tablets

19 IFS PRÄSENTIERT NEUE MOBILE LÖSUNGEN IFS hat sein umfassendes Mobility-Portfolio weiter ausgebaut. Als einer der ersten Anbieter stellt IFS eine Smartphone-Business-App für Samsung KNOX vor. M it DocBox und IFS UseIT präsentiert IFS neue von Partnern entwickelte Lösungen seiner Touch-App-Produktfamilie für Smartphones. Mit DocBox von Addovation lassen sich wichtige Dokumente abrufen und teilen, IFS UseIT von Din ERP ist eine neue App für die effektive Suche nach Mit a rbei ter kontaktdaten. Die Smartphone-App IFS Notify Me zur Freigabe von Bestellungen, Eingangsrechnungen oder Reisekosten wurde von IFS jetzt auch für Samsung KNOX veröffentlicht. Diese umfassende Plattform für die sichere betriebliche Nutzung von Mobilgeräten gewährleistet, dass Android-Apps stets den Standards des Unternehmensnetzwerks entsprechend eingesetzt werden. IFS plant, nach und nach seine gesamte TouchApp-Familie auf Samsung KNOX zur Verfügung zu stellen. Eine neue Lösung für alle mobilen Endgeräte ist die IFS Warehouse Data Collection. Diese wurde im Rahmen eines EarlyAdopter-Programms getestet und perfektioniert. Sie bietet konfigurierbare Out-of-theBox-Funktionen für automatische Datenerfassung und Vorgangsbearbeitung im Lager und unterstützt die Betriebssysteme Android, Windows Mobile/CE und Win dows. Die Lösung eignet sich für hohe Distributionsaufkommen und die Massenproduktion ebenso wie für eher geringere Ersatzteilvolumina oder Material an Pro jektstandorten. Mit IFS Mobile Work Order hat IFS schon seit Längerem eine mobile Lösung für Außendienstmitarbeiter und Betriebs ingenieure im Portfolio. Ab sofort kann sie auch auf den neuesten Android- und Windows-Plattformen genutzt werden. Die Lösung steht eingebettet in IFS Applications und IFS Field Service Management zur Verfügung, wodurch sie schnelle und kostengünstige Roll-outs ermöglicht. Außerdem kann sie in vorhandene Back-End-Systeme integriert werden war für IFS in Sachen Mobility ein zukunftsweisendes Jahr und hat uns angespornt, künftig noch mehr in dieses Gebiet zu investieren als wir das ohnehin schon tun, sagt Martin Gunnarsson, Director bei IFS. Mobility ist ein allgegenwärtiger Trend, der sich positiv auf die Profitabilität und Effektivität jedes Unternehmens auswirkt. Wir werden weiterhin Lösungen entwickeln, um die mobilen Anforderungen in unseren Zielmärkten zu erfüllen. n IFS WORLD 19

20 IFS FÜR WINDOWS AZURE ZERTIFIZIERT IFS hat IFS Applications 8 für den Einsatz auf Microsofts Cloud-Plattform Windows Azure getestet und zertifiziert. I mmer mehr Unternehmen verlagern Anwendungen wie , Collaborationwerkzeuge oder Bürosoftware in öffent liche Clouds wie Windows Azure. Auch das Interesse, Businessanwendungen in der Cloud zu betreiben, steigt. IFS unterstützt deshalb nun IFS Applications auf Windows Azure und hat die ERP-Suite für die Cloudplattform von Microsoft zertifiziert. Diese Freigabe umfasst auch den Einsatz von IFS Applications in einer Private Cloud mit Microsofts Windows Server Hyper-V. Die Zertifizierung und Unterstützung für Windows Azure gilt für den kompletten Kern von IFS Applications 8. IFS bestätigt, dass die Performance von IFS Applications auf der Cloud-Plattform der Performance auf entsprechenden Vor-Ort-Installationen gleicht. Durch die Zertifizierung von IFS App lications für Windows Azure haben die Anwender nun die Wahl, die ERP-Software bei sich zu installieren oder in der Cloud zu betreiben, sagt Dan Matthews, CTO von IFS. Wir haben uns dabei für Windows Azure entschieden, weil diese Plattform ein komplettes Technologie-Stack für den Betrieb von IFS Applications bietet und sich bei den Nutzern immer größerer Beliebtheit erfreut. Windows Azure ist eine offene, flexible und skalierbare Plattform, auf der sich Anwendungen über ein globales Netzwerk von Microsoft-Rechenzentren hinweg nutzen und verwalten lassen, sagt Steven Martin, General Manager Windows Azure bei Microsoft. Wir freuen uns über die Entscheidung von IFS, die Einsatzmodelle seiner Software auf Windows Azure zu erweitern. Durch diesen Schritt können unsere gemeinsamen Anwender die Leistungsfähigkeit des Cloud Computing voll ausschöpfen. n IFS ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT IFS Field Service Management Visualisierung & Management des gesamten Betriebs. 20 IFS WORLD F ür Unternehmen ist die Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen überlebenswichtig genau wie ihre Reputation. Stolperstein für viele dienstleistungsorientierte Unternehmen: das effektive und reibungslose Management der zahllosen variablen Elemente ihrer komplexen Serviceorganisation. Genau auf

Ihr IBM Trainingspartner

Ihr IBM Trainingspartner Ihr IBM Trainingspartner Arrow Ein starkes Unternehmen Arrow in Deutschland Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT Mehr als 300 Mitarbeiter Hauptsitz: München vom Training, Pre-Sales über Konzeption und

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Matrix42 & AirWatch IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und applications im Fokus Matrix42 & Airwatch Fallstudie: Fraport AG Informationen

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 PRESSEINFORMATION Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 ICS Group öffnet am 16. April 2015 die Pforten zum Service Center: Interessenten erleben hautnah den Einsatz innovativer IT-Technologien

Mehr

Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner

Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner von Microsoft Name: Funktion/Bereich: Uwe Bergmann Geschäftsführer Organisation: COSMO CONSULT

Mehr

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 COMPUTERWELT ONLINE 13.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 2 ERP-Management 03-2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 3 COMPUTERWELT PRINT 24.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL

Mehr

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Die Scopevisio AG ist Hersteller und Anbieter einer hochfunktionalen und integrierten Cloud Unternehmenssoftware.

Mehr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum Das Event am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda 08:30 Uhr 09:15 Uhr 10:00 Uhr 11:00 Uhr

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Vorstellung des Offertsteller

Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil PROBYT SYSTEMS AG PROBYT SYSTEMS AG agiert als ein unabhängiges und Inhaber geführtes Informatik- und Dienstleistungs-unternehmen, das sich zum Ziel

Mehr

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren PRESSEINFORMATION Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren LogiMAT 2013: Die nächste Generation mobiler Industrieterminals eröffnet effiziente Prozesse in nahezu jedem Funktionsbereich,

Mehr

Herzlich Willkommen zum Winter Summit 2014. 2014 Cloud-Ecosystem

Herzlich Willkommen zum Winter Summit 2014. 2014 Cloud-Ecosystem Herzlich Willkommen zum Winter Summit 2014 2014 Cloud-Ecosystem 10:15 Uhr bis 10:45 Uhr Die Cloud 2.0 für ISV Ralf Hülsmann, T-Systems International GmbH 10:45 Uhr bis 11:30 Uhr Einladung zum Höhenflug

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit PERFORMANCE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit Kooperationsoptionen zwischen Hochschule und Wirtschaft März 2015 Unser Kooperationsidee im Hochschulumfeld Die AG ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungsunternehmen

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

COSYNUS Enterprise Mobility 2012 Produktstrategie Lösungen für Unternehmenskunden

COSYNUS Enterprise Mobility 2012 Produktstrategie Lösungen für Unternehmenskunden COSYNUS Enterprise Mobility 2012 Produktstrategie Lösungen für Unternehmenskunden Michael Reibold, Geschäftsführer 3. COSYNUS Partner Roadshow 2011 Silber-Sponsor 3. COSYNUS Partner Roadshow 2011 Bronze-Sponsoren

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Stuttgart, 18.09.2006 Vector Consulting GmbH, der Anbieter von Prozesstools

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: SAP IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 SAP Fallstudie: BOA BKT Informationen zum Kunden www.sap.de Die BOA Group ist einer der weltweit führenden Hersteller von flexiblen

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult.

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult. Wege aufzeigen Wege aufzeigen Flexibilität und Effizienz in den Unternehmensprozessen des Mittelstands: Welche Rolle spielt die Cloud? Microsoft Azure SMB Fokustag Webcast Peter Burghardt, techconsult

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend FinTech 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v.

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. PRESSEINFORMATION ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. Neu-Anspach, Februar 2015: Hans-Jörg Tittlbach (CEO der ICS Group) unterzeichnete am 10. Februar 2015

Mehr

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Tata Consultancy Services (TCS) IT- und Outsourcing-Services von der strategischen

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l)

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Pressemitteilung Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Umsatz- und Ergebniserwartung wurden erhöht in Millionen Euro Q1 2015 Q1 2014 Frankreich 51,1 45,4 Entwicklung 12,6% L-f-l

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Klaus Tenderich Funktion/Bereich: Director Automation Services Organisation: Basware GmbH

Mehr

The Cloud Consulting Company

The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company Unternehmen Daten & Fakten Anforderungsprofil Einstiegsmöglichkeiten Nefos ist die führende Salesforce.com Unternehmensberatung im deutschsprachigen

Mehr

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN Die Tendenz, mobile Endgeräte als Marketing- Plattform zu nutzen ist steigend. Laut einer Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.v. (BVDW) erwarten Beschäftigte

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Agenda Zeit Thema 16.00-16.15 Begrüssung & Einleitung 16.15-17.30 Windows 10 Eine neue Generation von Windows

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Partner Cloud Strategie Tag

Partner Cloud Strategie Tag Partner Cloud Strategie Tag Allgemeine Informationen Mobiltelefone bitte auf Stumm schalten Kaffeepausen finden im Foyer vor den Räumen statt Mittagessen in der Hotelhalle Nach dem Mittagessen 3 parallel

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen Name: Markus Beck Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Deliance GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

VOLL AUF KURS. Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen

VOLL AUF KURS. Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen VOLL AUF KURS Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen ÜBER UNS Gemeinsam stark auf hoher See wir setzen auf effizientes Teamplay Schwäble &

Mehr

FOR AGILE FOR AGILE BUSINESS

FOR AGILE FOR AGILE BUSINESS FOR AGILE FOR AGILE BUSINESS BUSINESS IFS UNSERE GESCHICHTE Fünf angehende Ingenieure der Universität von Linköping in Schweden gründeten 1983 die IFS. Sie verband der gemeinsame Traum, ein Unternehmen

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE A project is complete when it starts working for you, rather than you working for it. Scott Allen WER SIND WIR? WIR SIND ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit mehr

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

SIE STARTEN IHRE KARRIERE. UND LANDEN GANZ WEIT VORN.

SIE STARTEN IHRE KARRIERE. UND LANDEN GANZ WEIT VORN. Und jetzt sind Sie dran! Unsere aktuellen Stellenangebote und die Chance, sich online zu bewerben, finden Sie unter www.loyaltypartner-jobs.com Loyalty Partner GmbH Theresienhöhe 12 80339 München Tel.:

Mehr

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Der Wert Ihrer Daten...... ist Ihr VALyou VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Zeit und Wert 1996 Am Anfang stehen zwei große Namen: Professor Siegfried

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals All in One Weiterbildung für IT-Professionals Wir haben die Bausteine für Ihre berufliche Zukunft Diese Broschüre ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg als IT-Professional. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Wir verbessern Ihr Ergebnis: Nachhaltig erfolgreich. Kosten reduzieren Risiko minimieren Reputation stärken

Wir verbessern Ihr Ergebnis: Nachhaltig erfolgreich. Kosten reduzieren Risiko minimieren Reputation stärken Wir verbessern Ihr Ergebnis: Nachhaltig erfolgreich Kosten reduzieren Risiko minimieren Reputation stärken Webinar - Übersicht Was Sie erwartet: GRI G4 verstehen und anwenden: Was Sie bei der GRI G4 Berichterstattung

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site.

Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site. Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site. All-in-one Karrierewebseite Vorhang auf für Ihr Unternehmen: Kommen Sie als Arbeitgeber ins Rampenlicht. Erweitern Sie Ihren Online-Auftritt

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening Kundenmanagement in sozialen Netzwerken Produktüberblick Wir stellen vor: Aussagen, Meinungen und Stimmungen analysieren Interessenten und Kunden gewinnen Soziale Netzwerke haben die Kommunikation und

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Salesforce.com IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-Anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen SALESFORCE.COM Fallstudie:

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

"Hier kann ich mich weiterentwickeln!"

Hier kann ich mich weiterentwickeln! "Hier kann ich mich weiterentwickeln!" Zur Verstärkung suchen wir für die Standorte München und Dresden einen Reporting Specialist (m/w) Leistungsspektrum der BBF BBF ist ein mittelständisches Unternehmen

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Finance & Banking Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen Eine neutrale Marktbetrachtung ENTERPRISE MOBILITY Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG VORSTELLUNG Danijel Stanic Consultant & System

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle

Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle Projektvorstellung für die Konzeption und Entwicklung des Swiss Break EGS 2015 by wolter & works - die web manufaktur Stand: Februar 2015 Autor: Kevin Wolter Einleitung

Mehr

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall Holger Bewart Citrix Sales Consultant Führend bei sicherem Zugriff Erweitert zu App Networking Erweitert zu Virtual

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

JUNIOR PRODUCT MANAGER IT m/w

JUNIOR PRODUCT MANAGER IT m/w SIE VERLIEREN SELBST IN RAUHER SEE NICHT SO SCHNELL DEN ÜBERBLICK? Dann machen Sie Karriere bei ATOSS. Seit mehr als 25 Jahren sind wir ein führender Anbieter und Innovator im Wachstumsmarkt Workforce

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE IHR SPEZIALIST FÜR MOBILE SOFTWARELÖSUNGEN Begegnen Sie gelassen komplexen Herausforderungen Mit L-mobile optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse in Lager,

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Datacenter April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden unabhängigen Anbieter

Mehr

jb-x business solutions gmbh

jb-x business solutions gmbh jb-x business solutions gmbh Daten Geschäftsführung: Dipl.-Kfm. Joachim Braun Gesellschafter: jb-x group GmbH & Co. KG Geschäftsbereiche: Einkaufs und Verkaufsportale Webapplikationen Contentmanagement

Mehr

Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC. Vortrag Yorck Köhn

Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC. Vortrag Yorck Köhn Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC Vortrag Yorck Köhn Logistics Network Congress 2007 EDC Deutschland Innovative Konzepte seit über 100 Jahren

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Medieninformation Hamburg/Bonn, 23. Januar 2013 Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Telekom und Microsoft bringen Office 365 aus der Wolke ab sofort

Mehr

HI-REG IT-Meeting, 11. November 2014

HI-REG IT-Meeting, 11. November 2014 HI-REG IT-Meeting, 11. November 2014 Computing anytime and anywhere Möglichkeit oder Herausforderung? Lutz Kolmey Senior Managementberater mod IT Services Hildesheim, November 2014 Zum Referenten und Unternehmen

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions

Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions Presse-Information Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions Langenhagen, 11. Mai 2015 Sich wandelnde Arbeitsbedingungen verändern auch grundlegend die Arbeitsweisen der Mitarbeiter untereinander.

Mehr