Kunstpreis der Schering Stiftung 2018: Anna Daučíková

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kunstpreis der Schering Stiftung 2018: Anna Daučíková"

Transkript

1 1/7 Pressemappe Kunstpreis der Schering Stiftung 2018: Anna Daučíková Inhalt Pressemitteilung Kurztext Biografie Begleitprogramm Vermittlung Kommende Ausstellungen Partner Weiterführende Information Ruth Noack, Encountering Glass in Anna Daučíková's Photography, 2017 Pressematerial Bild- und Textmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage unter Stand: 5. Juni 2019 / Änderungen vorbehalten Pressekontakt KW Institute for Contemporary Art Karoline Köber Tel KW Institute for Contemporary Art KUNST-WERKE BERLIN e. V. Auguststr Berlin kw-berlin.de facebook.com/ kwinstituteforcontemporaryart instagram.com/kwinstitutefcontemporaryart

2 2/7 Pressemitteilung anlässlich der Ernennung Berlin, 5. Juli 2018 Anna Daučíková mit dem Kunstpreis der Schering Stiftung 2018 ausgezeichnet Anna Daučíková ist als Preisträgerin des Kunstpreises der Schering Stiftung 2018 ausgewählt worden. Die Auszeichnung, die von der Schering Stiftung in Kooperation mit den KW Institute for Contemporary Art in Berlin vergeben wird, ist mit einem Preisgeld von Euro, einer Einzelausstellung in den KW, für die eine neue Arbeit geschaffen wird sowie mit einem Katalog zur Ausstellung dotiert. Der Preis wurde zum siebten Mal verliehen, davon zum fünften Mal in Kooperation mit den KW. Die Jury bestand aus Ute Meta Bauer (Kuratorin und Gründungsdirektorin, NTU Center for Contemporary Art Singapore, Nanyang Technological University, Singapur), Rossella Biscotti (Künstlerin, Berlin), Nikola Dietrich (Direktorin, Kölnischer Kunstverein, Köln), Anna Gritz (Kuratorin, KW Institute for Contemporary Art, Berlin) und Charlotte Klonk (Professorin für Kunst und neue Medien, Humboldt-Universität zu Berlin und Mitglied des Stiftungsrates der Schering Stiftung, Berlin). Ihre Wahl aus insgesamt 15 nominierten Künstlerinnen und Künstlern begründet die Jury wie folgt: In der Arbeit von Anna Daučíková verbinden sich auf innovative Weise Überlegungen zur Rolle und Bedeutung der gestalterischen Moderne in der osteuropäischen Gesellschaft mit Identitätsfragen. Im unterschiedslosen Übergang von Fiktion zu historischen Fakten, die auf Archivarbeit basieren, wird bewusst eine neue Form von Geschichtsschreibung praktiziert, die stereotype Vorstellungen unterwandert. Geflieste Fassaden, wie sie an sowjetischen Staatsbauten in der Ukraine zu finden sind, untersucht die Künstlerin ebenso wie die Indienstnahme der revolutionären Werke Tolstois und Dostojewskis für Putins Staatsideologie, wobei Daučíková stets die Erzählung im Zerrspiegel persönlicher Erfahrungen reflektiert, ohne sie einem voyeuristischen Blick preiszugeben. Anna Daučíková verleiht dieser Art der Verschränkung von erlebter und erzählter Geschichte mit einer einzigartigen künstlerischen Sprache Ausdruck, die mit dieser Auszeichnung erstmals in einer größeren Werkschau präsentiert und gewürdigt wird. Die Einzelausstellung von Anna Daučíková in den KW Institute for Contemporary Art wird von Anna Gritz und Cathrin Mayer kuratiert und am 6. Juni 2019 eröffnet (Laufzeit bis 18. August 2019). Anna Daučíková wurde 1950 in Bratislava geboren. Sie studierte bei Václav Cigler, der das Institut für Glasdesign an der Academy of Fine Arts and Design in Bratislava leitete. Nach ihrem Abschluss im Jahr 1978 zog sie nach Moskau, wo konzeptuell-malerische und fotografische Werke entstanden kehrte Daučíková nach Bratislava zurück und war Mitbegründerin des feministischen Queer-Magazins Aspekt. Seitdem arbeitete sie zunehmend performativ und mit dem Medium Video und setzte sich zudem für die Rechte der LGBTQ- Gemeinschaft in der Slowakei ein. In den vergangenen Jahren wurden einzelne Arbeiten von Daučíková international ausgestellt, darunter im Neubauer Collegium for Culture and Society, Chicago (US), 2018, auf der documenta 14, Athen und Kassel (DE), 2017, auf der Kyiv Biennale, Kiew, 2015 sowie im Rahmen der

3 3/7 Manifesta 10 in Sankt Petersburg (RU), Zuvor waren ihre Arbeiten 2009 in den Gruppenausstellungen Gender Check Rollenbilder in der Kunst Osteuropas in der Nationalen Kunstgalerie Zachęta, Warschau und im mumok Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien sowie in Ars Homo Erotica, die 2010 im Nationalmuseum Warschau stattfand, zu sehen, wo sie heftige öffentliche Proteste auslösten. Folgende Kuratorinnen und Kuratoren waren eingeladen, je eine Künstlerin bzw. einen Künstler zu nominieren: Diana Campbell Betancourt (BD), Erin Christovale (US), Dorothée Dupuis (FR/MX), Mai Abu ElDahab (BE), Elena Filipovic (CH), Anna Gritz (DE), Virginija Januškevičiūtė (LT), Valérie Knoll (CH), Quinn Latimer (GR), Sarah Lehrer-Graiwer (US), Balthazar Lovay (CH), Kiki Mazzucchelli (BR/GB), Manuela Moscoso (MX), Jenifer Papararo (CA), and Pip Wallis (AU). Der Kunstpreis der Schering Stiftung zeichnet internationale Künstlerinnen und Künstler aus, die als wichtigste Neuentdeckungen der letzten Jahre im Bereich der bildenden Kunst gelten und deren Werk einen herausragenden, eigenständigen künstlerischen Ansatz aufweist. Seit 2005 wird der Kunstpreis der Schering Stiftung alle zwei Jahre vergeben. Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger sind Cornelia Renz, Nairy Baghramian, Renata Lucas, Wael Shawky, Kate Cooper und Hiwa K. Die Schering Stiftung widmet sich der Förderung von Wissenschaft und Kunst, wobei der Schwerpunkt auf den Naturwissenschaften und der zeitgenössischen bildenden und darstellenden Kunst liegt. Darüber hinaus fördert die Stiftung die wissenschaftliche und kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Sie legt dabei besonderes Augenmerk auf Projekte in Grenzbereichen, insbesondere an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft. Der Kunstpreis der Schering Stiftung wird in Kooperation mit den KW Institute for Contemporary Art vergeben. Die KW Institute for Contemporary Art werden institutionell gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

4 4/7 Kunstpreis der Schering Stiftung 2018: Anna Daučíková Anna Daučíková (geboren 1950 in Bratislava, SK) ist Preisträgerin des Kunstpreises der Schering Stiftung 2018, der alle zwei Jahre von der Schering Stiftung in Kooperation mit den KW verliehen wird. Daučíková hat in den vergangenen 50 Jahren ein umfangreiches Œuvre geschaffen, das Malerei, Fotografie, Collage, Film und Skulptur vereint. Mit außergewöhnlicher Sensibilität betrachtet sie in ihrer künstlerischen Arbeit übergeordnete, gesellschaftliche Bedingungen und soziale Normen und deren Einflussnahme auf die Konstitution des Selbst. In ihren Arbeiten verhandelt die Künstlerin die Politiken eines Raumes, in dem lineare Vorstellungen von Autor*innenschaft, tradierte Regelwerke und Konventionen keine Gültigkeit mehr haben. In den 1970er Jahren verlegte Daučíková ihren Lebensmittelpunkt für über zehn Jahre von Bratislava nach Moskau. Während dieser Zeit begann sie, das Konzept des mentalen Körpers zu erforschen Grundlage hierfür war ihre Beschäftigung mit dem Dazwischensein, einem Begriff, mit dem Daučíková ihrer Transgender-Identität Ausdruck verleiht. Ihre Praxis entfaltete sich in Folge der Sowjetischen Moderne und war zudem maßgeblich durch einen konzeptuellen Ansatz geprägt, der die Dokumentation von Daučíkovás Umgebung und das Erforschen numerischer Systeme sowie Abstraktion als Möglichkeiten einschloss, dem Persönlichen in abstrakten Ordnungen nachzuspüren. Seit den 1990er Jahren engagiert sich die Künstlerin nicht nur für die LGBTQ-Community in Bratislava, sondern wendet ihren Blick vermehrt nach innen und konzentriert sich zunehmend auf die Manifestation ihres queeren Selbstverständnisses vor dem Hintergrund der tiefgreifenden Veränderungen nach dem Ende der bipolaren Ära des Kalten Krieges. Die umfassende monografische Ausstellung in den KW liefert einen Überblick über das künstlerische Werk Daučíkovás aus den vergangenen vier Jahrzehnten. Zudem vermittelt eine neue Auftragsarbeit die langjährige Faszination der Künstlerin für Glas und dessen ambivalente Verfasstheit zwischen Materialität und Immaterialität, Handwerk und Konzept. Kuratorinnen: Anna Gritz, Cathrin Mayer Biografie Anna Daučíková wurde 1950 in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren. Nach ihrem Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Bratislava zog sie in den 1980er Jahren nach Moskau, wo sie sich der Arbeit mit Glas, der Malerei und Fotografie widmete. Aufgrund gegensätzlicher formaler Vorstellungen fand Daučíková jedoch kaum Zugang zur lokalen Kunstszene und zeigte ihre Arbeiten daher nur selten öffentlich. Dies änderte sich erst in den 1990er Jahren, als Daučíková sich der Videokunst zuwandte und nach Bratislava zurückkehrte. Dort gründete sie Aspekt, das erste feministische Magazin der Slowakei und wurde auch darüber hinaus in der LGBTQ-Community des Landes aktiv. Auch in ihrer Kunst beschäftigte sie sich nun vermehrt mit queeren und feministischen Themen. Heute lehrt Anna Daučíková an der Akademie der Bildenden Künste in Prag. Ihre Arbeiten waren in den letzten Jahren in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen, unter anderem in Prag, London, Wien und Venedig.

5 5/7 Begleitprogramm Künstlerinnengespräch mit Anna Daučíková, moderiert von Cathrin Mayer 8. Juni 2019, 17 Uhr Ort: KW Studio Filmvorführung und Gespräch mit Sharon Hayes Ricerche: three (2013) In My Little Corner of the World, Anyone Would Love You (2016) Im Anschluss findet ein Gespräch mit Sharon Hayes, Mason Leaver-Yap und Cathrin Mayer statt. 26. Juni 2019, 19 Uhr Ort: Pogo Bar Eintritt: 5 / 3 ermäßigt Kuratorinnenführung mit Cathrin Mayer 27. Juni 2019, 18 Uhr Lesung und Gespräch mit Quinn Latimer und Anna Daučíková 4. Juli 2019, 19 Uhr Ort: KW Studio Because you appear in it, and so does she, and she. Performance von Katharina Aigner 9. Juli 2019, 19 Uhr Ort: KW Studio Eintritt: 5 / 3 ermäßigt Vermittlung Kostenfreie Führungen Während der gesamten Öffnungszeiten können unsere Besucher*innen auf Nachfrage in verschiedenen Sprachen durch die Ausstellungen begleitet werden. Seit der Eröffnung des künstlerischen Programms unter der Leitung von Krist Gruijthuijsen im Januar 2017 stehen diese individuellen Führungen im Rahmen des KW Bildungs- und Vermittlungsprogramms allen Besucher*innen kostenfrei zur Verfügung. Gruppenführungen (ab 10 Personen) 60 Minuten max. 25 Personen oder Klassenstärke bei Schulklassen regulär 70 / ermäßigt 50 zzgl. ermäßigter Eintritt/Person Die Führung kann in deutscher oder englischer Sprache stattfinden. Für weitere Informationen, auch zu Gruppenführungen, kontaktieren Sie bitte Duygu Örs unter oder telefonisch:

6 6/7 Kommende Ausstellungen Image Bank 22. Juni 1. September 2019 Eröffnung: 21. Juni 2019 Kurator*innen: Krist Gruijthuijsen, Maxine Kopsa, Scott Watson Heike-Karin Föll speed 22. Juni 1. September 2019 Eröffnung: 21. Juni 2019 Kuratorin: Maurin Dietrich Pause: Every Ocean Hughes (After Ian White) August 2019 Kurator*in: Mason Leaver-Yap Berlin Art Week Joint Ventures September 2019 Eröffnung: 10. September 2019 The Making of Husbands: Christina Ramberg in Dialogue 14. September Januar 2020 Eröffnung: 13. September 2019 Kuratorin: Anna Gritz Hreinn Fridfinnsson 28. September Januar 2020 Eröffnung: 27. September 2019 Kurator*innen: Krist Gruijthuijsen, Andrea Bellini Kris Lemsalu 28. September Januar 2020 Eröffnung: 27. September 2019 Kuratorin: Cathrin Mayer KW Production Series: Andrea Büttner & Rachel O'Reilly Herbst 2019 Kurator*in: Mason Leaver-Yap

7 7/7 Partner Der Kunstpreis der Schering Stiftung wird von der Schering Stiftung in Kooperation mit den KW Institute for Contemporary Art vergeben. Der Kunstpreis zeichnet internationale Künstler*innen aus, die als wichtigste Neuentdeckungen der letzten Jahre im Bereich der bildenden Kunst gelten und deren Werk einen herausragenden, eigenständigen künstlerischen Ansatz aufweist. Der Kunstpreis ist mit einem Preisgeld von Euro, einer Einzelausstellung in den KW, für die eine neue Arbeit geschaffen wird sowie mit einem Katalog zur Ausstellung dotiert. Seit 2005 wird der Kunstpreis der Schering Stiftung alle zwei Jahre vergeben. Bisherige Preisträger*innen sind Cornelia Renz, Nairy Baghramian, Renata Lucas, Wael Shawky, Kate Cooper und Hiwa K. Der Kunstpreis wurde dieses Jahr zum siebten Mal verliehen, davon zum fünften Mal in Kooperation mit den KW. Das Programm der KW Institute for Contemporary Art wird ermöglicht durch die Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Pressemappe David Wojnarowicz Reza Abdoh Frank Wagner. Inhalt. Pressekontakt 1/13

Pressemappe David Wojnarowicz Reza Abdoh Frank Wagner. Inhalt. Pressekontakt 1/13 1/13 Pressemappe David Wojnarowicz Reza Abdoh Frank Wagner Inhalt Pressemitteilung David Wojnarowicz Kurztext, Biografie, Begleitprogramm Reza Abdoh Kurztext, Biografie, Begleitprogramm Frank Wagner Kurztext,

Mehr

heidelberger kunstverein Eröffnung am 14. Mai 2010 um 19 Uhr Ausstellung vom 15. Mai bis 4. Juli 2010 ANETA GRZESZYKOWSKA

heidelberger kunstverein Eröffnung am 14. Mai 2010 um 19 Uhr Ausstellung vom 15. Mai bis 4. Juli 2010 ANETA GRZESZYKOWSKA heidelberger kunstverein Eröffnung am 14. Mai 2010 um 19 Uhr Ausstellung vom 15. Mai bis 4. Juli 2010 ANETA GRZESZYKOWSKA ANETA GRZESZYKOWSKA FREMDER KÖRPER (CORPUS ALIENUM) Ganz in den (Nicht-)Farben

Mehr

Katalogpräsentation: Nina Rike Springer. I believe I can fly

Katalogpräsentation: Nina Rike Springer. I believe I can fly Seite 1/5, 26.11.2018 Katalogpräsentation: Nina Rike Springer. I believe I can fly Am 1. Advent, Sonntag, 2.12.2018, 11 Uhr, präsentiert die ZF Kunststiftung den Katalog Nina Rike Springer. I believe I

Mehr

Ausstellungsübersicht Februar In der Heinrich-Ehmsen-Stiftung: Im Foyer: Prima Kunst Container an der Stadtgalerie Kiel. Bis 26.

Ausstellungsübersicht Februar In der Heinrich-Ehmsen-Stiftung: Im Foyer: Prima Kunst Container an der Stadtgalerie Kiel. Bis 26. Ausstellungsübersicht Februar 2017 : 63. Landesschau 2016 des BBK Schleswig-Holstein So., 26. Februar 2017 um 15.30 Uhr: Finissage der Ausstellung 63. Landesschau 2016 des BBK Schleswig-Holstein Verleihung

Mehr

P R E S S E M A P P E. Johannes Rochhausen

P R E S S E M A P P E. Johannes Rochhausen P R E S S E M A P P E Johannes Rochhausen KUNSTVEREIN MÜNSTERLAND e.v. 26.03.2017 21.05.2017 INHALT 1. INFORMATIONEN ZUR AUSSTELLUNG 2. HINTERGRUNDINFORMATIONEN 2.1. Einführungstext 3. KUNSTVEREIN MÜNSTERLAND

Mehr

PRESSEMITTEILUNG DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ PREISVERLEIHUNG KUNSTPREIS LENTOS FREUNDE Linz, am 25. Mai 2018

PRESSEMITTEILUNG DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ PREISVERLEIHUNG KUNSTPREIS LENTOS FREUNDE Linz, am 25. Mai 2018 PRESSEMITTEILUNG DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ PREISVERLEIHUNG KUNSTPREIS LENTOS FREUNDE 2018 Linz, am 25. Mai 2018 Zur Unterstützung junger Talente hat der Förderverein des LENTOS in Kooperation mit der Kunstuniversität

Mehr

STIFTER x 3 Die Künstlerfamilie Alfred, Georg und Wolfgang Stifter

STIFTER x 3 Die Künstlerfamilie Alfred, Georg und Wolfgang Stifter Museen der Stadt Linz NORDICO Museum der Stadt Linz Pressemappe STIFTER x 3 Die Künstlerfamilie Alfred, Georg und Wolfgang Stifter 7. Mai bis 29. August 2010 DVR-Nummer 0002852 NORDICO Museum der Stadt

Mehr

ERÖFFNUNG KULTURSOMMER PFINGSTMONTAG, DEN 5. JUNI 2017 UM 15:00 UHR im Museum Modern Art Hünfeld (Hauptgebäude)

ERÖFFNUNG KULTURSOMMER PFINGSTMONTAG, DEN 5. JUNI 2017 UM 15:00 UHR im Museum Modern Art Hünfeld (Hauptgebäude) ERÖFFNUNG KULTURSOMMER 2017 PFINGSTMONTAG, DEN 5. JUNI 2017 UM 15:00 UHR im Museum Modern Art Hünfeld (Hauptgebäude) Anlässlich der Eröffnung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda 2017 präsentiert Ihnen

Mehr

mönchehaus museum goslar Ausstellung

mönchehaus museum goslar Ausstellung Ausstellung Jonathan Meese und Herbert Volkmann Fleisch ist härter als Stahl MEERPFERD FÖTUSMANN UND BEAUSATAN KÄSE AN DER OZBAR (Die geilblökenden DINGER) 17. 07 20. 09. 2009 Mönchehaus Museum Goslar

Mehr

Nina Rike Springer. I believe I can fly

Nina Rike Springer. I believe I can fly Seite 1/5, 25.09.2018 Nina Rike Springer. I believe I can fly Vom 19.10. bis 2.12.2018 zeigt die ZF Kunststiftung die Installation I believe I can fly mit aktuellen Arbeiten von Nina Rike Springer im Zeppelin

Mehr

Rebecca Horn - Verleihung des Wilhelm- Lehmbruck-Preises 2017 und Ausstellungseröffnung

Rebecca Horn - Verleihung des Wilhelm- Lehmbruck-Preises 2017 und Ausstellungseröffnung Rebecca Horn - Verleihung des Wilhelm- Lehmbruck-Preises 2017 und Ausstellungseröffnung Rebecca Horn Hauchkörper als Lebenszyklus, 24.11.2017-2.4.2018 Rebecca Horn, eine der herausragenden Künstlerinnen

Mehr

Flaka Haliti If Euer There Were Anye

Flaka Haliti If Euer There Were Anye KUB Billboards Presseinformation If Euer There Were Anye 16 02 22 04 2018 Kurator Thomas D. Trummer Eröffnung mit Künstlergespräch Donnerstag, 15. Februar 2018, 19 Uhr Pressefotos zum Download www.kunsthaus-bregenz.at

Mehr

Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes Ergebnis. Temporary field of experimental work without implicit outcome

Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes Ergebnis. Temporary field of experimental work without implicit outcome Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes Ergebnis Temporary field of experimental work without 1988-2016 implicit outcome Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes

Mehr

Die Photoszene Köln wünscht eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr!

Die Photoszene Köln wünscht eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr! Die Photoszene Köln wünscht eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr! Die Anmeldung zur Teilnahme am Photoszene-Festival 2019 ist ab jetzt hier möglich: https://anmeldung.photoszene.de

Mehr

BREHM COOPER DORFER. 2. Oktober 2009 bis 10. Jänner Pressemappe. Museen der Stadt Linz Nordico Museum der Stadt Linz

BREHM COOPER DORFER. 2. Oktober 2009 bis 10. Jänner Pressemappe. Museen der Stadt Linz Nordico Museum der Stadt Linz Museen der Stadt Linz Nordico Museum der Stadt Linz Pressemappe BREHM COOPER DORFER 2. Oktober 2009 bis 10. Jänner 2010 DVR-Nummer 0002852 Nordico Museum der Stadt Linz, A-4020 Linz, Dametzstraße 23 Tel:

Mehr

Media Release Deutsche Börse Photography Foundation

Media Release Deutsche Börse Photography Foundation Media Release Deutsche Börse Photography Foundation Frankfurt am Main, 14. November 2018 Deutsche Börse Photography Foundation stellt Programm zum 20-jährigen Jubiläum der Art Collection Deutsche Börse

Mehr

Seit mittlerweile fünf Jahren ist die Galerie Berlin-Baku in Schöneberg eine Institution der aserbaidschanischen Kunst- und

Seit mittlerweile fünf Jahren ist die Galerie Berlin-Baku in Schöneberg eine Institution der aserbaidschanischen Kunst- und 1 von 6 21.06.2015 19:14 (/) Kultur-Botschaft A. Kruse (/users/kruse) 06.12.2012 Weiter zum Lesen... Seit mittlerweile fünf Jahren ist die Galerie Berlin-Baku in Schöneberg eine Institution der aserbaidschanischen

Mehr

Portfolio Michael Holzknecht. Ping Pong II

Portfolio Michael Holzknecht. Ping Pong II Michael Holzknecht Portfolio 2011 Ping Pong I Ping Pong II int. Akademie Traunkirchen Otto Normal we love europe the Sport Print Blog 2.0 Hoch³ Sir Hillary Merzouga Music Documenta 13 biografie Lebenslauf

Mehr

Pressemappe Beatriz González Retrospective

Pressemappe Beatriz González Retrospective 1/9 Pressemappe Beatriz González Retrospective 1965 2017 Inhalt Pressemitteilung Text zur Ausstellung Biografie Begleitprogramm Vermittlung Kommende Ausstellungen Partner Pressematerial Bild- und Textmaterial

Mehr

Kuratorin: Antonia Lotz, Kuratorin Sammlung Generali Foundation

Kuratorin: Antonia Lotz, Kuratorin Sammlung Generali Foundation 1. Dezember 2018 24. März 2019 Rupertinum [2] Generali Foundation Studienzentrum Das Museum der Moderne präsentiert im Generali Foundation Studienzentrum eine Auswahl an Zeitschriften, mit denen Küntler_innen

Mehr

Tacita Dean

Tacita Dean KUB 2018.04 Presseinformation Tacita Dean 20 10 2018 06 01 2019 Pressekonferenz Donnerstag, 18. Oktober 2018, 11 Uhr Eröffnung Freitag, 19. Oktober 2018, 19 Uhr Pressefotos zum Download www.kunsthaus-bregenz.at

Mehr

SLOWAKISCHES NATIONALMUSEUM ĽUDOVÍT ŠTÚR MUSEUM. Museum der slowakischen Keramikplastik. Modra

SLOWAKISCHES NATIONALMUSEUM ĽUDOVÍT ŠTÚR MUSEUM. Museum der slowakischen Keramikplastik. Modra SLOWAKISCHES NATIONALMUSEUM ĽUDOVÍT ŠTÚR MUSEUM Museum der slowakischen Keramikplastik Modra Das Museum der slowakischen Keramikplastik befindet sich in einem rekonstruierten Winzerhaus, dessen Bausubstanz

Mehr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung Newsletter Galerie Schrade Karlsruhe 28. Mai 2016 4. Juni bis 16. Juli 2016 Otto Herbert Hajek Malerei und Skulpturen Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung Die Ausstellung wird am Samstag,

Mehr

Allgemeine Informationen über den ehemaligen Kirchenkomplex St.Agnes:

Allgemeine Informationen über den ehemaligen Kirchenkomplex St.Agnes: PRAXES Center for Contemporary Art Alexandrinenstraße118-121, 10969 Berlin info@praxes.de www.praxes.de Pressekontakt Denhart v. Harling. segeband.pr. dh@segeband.de. +49 179 4963497 Allgemeine Informationen

Mehr

Laurenz Berges. Ort und Erinnerung

Laurenz Berges. Ort und Erinnerung info@photomuseum.de Helmstedter Straße 1 D 38102 Braunschweig Telefon +49(0)531 75000 Di Fr 13 18 Uhr Sa + So 11 18 Uhr Führungen: sonntags 16 Uhr Laurenz Berges, aus: Cloppenburg, 1989-90 Laurenz Berges

Mehr

Thomas Demand. Modellstudien. 5. Oktober bis 6. Dezember 2015

Thomas Demand. Modellstudien. 5. Oktober bis 6. Dezember 2015 Inhalt 1. Pressemitteilung 2. Biographische Angaben 3. Pressefotos 4. Impressum Informationen Flyer Flyer Museum Insel Hombroich Flyer Raketenstation Hombroich Stiftung Insel Hombroich Tatjana Kimmel,

Mehr

Follow Fluxus 2018 Assaf Gruber / The Conspicuous Parts

Follow Fluxus 2018 Assaf Gruber / The Conspicuous Parts Pressemitteilung, August 2018 (Seite 1 von 6) Follow Fluxus 2018 / The Conspicuous Parts 31. August 2018 bis 26. Mai 2019 Eröffnung: 30. August 2018, ab 18 Uhr (*1980, Jerusalem), elfter Stipendiat des

Mehr

Ausstellungsdokumentation Maya Schweizer. La Même Histoire Ailleurs Die gleiche Geschichte an einem anderen Ort The Same Story Elsewhere

Ausstellungsdokumentation Maya Schweizer. La Même Histoire Ailleurs Die gleiche Geschichte an einem anderen Ort The Same Story Elsewhere MAYA SCHWEIZER LA MÊME HISTOIRE AILLEURS Eröffnung: Freitag, 3. September, 19 Uhr Nacht der Museen: Samstag, 4. September 2010, 16 2 Uhr Die Ausstellung»La même histoire ailleurs«(dieselbe Geschichte an

Mehr

Einladung zu Tino Sehgal im KUB KUB-Billboards von Michael Mittermayer

Einladung zu Tino Sehgal im KUB KUB-Billboards von Michael Mittermayer Tino Sehgal Ausstellung im Kunsthaus Bregenz 17. August 24. September 2006 Pressetag: Donnerstag, 17. August 2006, 10 bis 18 Uhr Das Kunsthaus Bregenz zeigt die erste Einzelausstellung von Tino Sehgal

Mehr

FOTOGRAFIEN VON ELFIE SEMOTAN

FOTOGRAFIEN VON ELFIE SEMOTAN FOTOGRAFIEN VON ELFIE SEMOTAN Parlamentsdirektion/WILKE Zeitgenössische Kunst hat im Parlament bereits einen fixen Platz, was ihren hohen gesellschaftlichen Stellenwert und ihre wichtige politische Funktion

Mehr

»Baut Brücken statt Mauern«Malerei von George Finley Sammlung Würth und Leihgaben

»Baut Brücken statt Mauern«Malerei von George Finley Sammlung Würth und Leihgaben Tanzt weiter, 2010 Hirschwirtscheuer, Künzelsau Brücken bauen, Menschen miteinander verbinden das ist das zentrale Anliegen George Finleys, das sich durch Leben und Werk des in und St. Andrews, Schottland,

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Seite 1

PRESSEMITTEILUNG. Seite 1 PRESSEMITTEILUNG Ausstellungen der Bildenden Künstlerinnen und Stipendiatinnen Diana Hakobyan aus Armenien und Tamar Chaduneli aus Georgien am 12. Mai 2016 im Langenberghaus, Goch, und am 13. Mai 2016

Mehr

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag 11. Dezember 2011 bis 7. Januar 2012 Zum Teil, 1994 65 x 50 cm Wvz. Nr. 1994.87 3.800,- Ohne Titel, 1993 40 x 50 cm Am Ende verzweifelt, 2007 78 x 108 cm 5.800,- Nicht ganz diskret, 1992 150 x 115 cm Wvz.

Mehr

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Die Hall Art Foundation freut sich, für ihren Standort Schloss Derneburg eine Ausstellung des renommierten deutschen Künstlers anzukündigen. Diese bedeutende und umfangreiche

Mehr

Rebecca Horn bekommt den Wilhelm- Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg für ihr Lebenswerk

Rebecca Horn bekommt den Wilhelm- Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg für ihr Lebenswerk Rebecca Horn bekommt den Wilhelm- Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg für ihr Lebenswerk Die Stadt Duisburg und die Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum freuen sich, mitteilen zu können, dass eine international

Mehr

Welt im Um bruch. The PhotoBookMuseum. Ein mobiles Fotobuch Projekt

Welt im Um bruch. The PhotoBookMuseum. Ein mobiles Fotobuch Projekt Welt The PhotoBookMuseum Ein mobiles Fotobuch Projekt Friedrichsplatz vor der documenta-halle Kassel, 26. Mai bis 10. Juni 2018 aus The Heavens von Paolo Woods & Gabriele Galberti Welt Ein mobiles Fotobuch

Mehr

PROGRAMM FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN

PROGRAMM FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN 21.07. 30.10.16 PROGRAMM FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN LIEBE KUNSTFANS! Alle zwei Jahre wird in Polen ein wichtiger Kunstpreis vergeben. Mit dem VIEWS-Award werden besondere Kunstwerke ausgezeichnet.

Mehr

SONDERAUSSTELLUNG & PREISVERLEIHUNG CHRISTIAN DOPPLER MI 13 SEP 2017

SONDERAUSSTELLUNG & PREISVERLEIHUNG CHRISTIAN DOPPLER MI 13 SEP 2017 SONDERAUSSTELLUNG & PREISVERLEIHUNG CHRISTIAN DOPPLER MI 13 SEP 2017 KUNSTAUSSTELLUNG UND PREIS ALS HOMMAGE AN DEN WELTBERÜHMTEN SALZBURGER NATURWISSENSCHAFTLER UND»VATER DER LUFTFAHRT«IM JUBILÄUMSJAHR

Mehr

IN ORBIT. Private View unter der Kuppel vom K21 Ständehaus Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

IN ORBIT. Private View unter der Kuppel vom K21 Ständehaus Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen IN ORBIT Private View unter der Kuppel vom K21 Ständehaus Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Installation Tomás Saraceno-in orbit, K21 Ständehaus, Foto: Studio Saraceno, Tomás Saraceno 1 K21 STÄNDEHAUS

Mehr

AUF DEM WEG DRESDEN PARIS NEW YORK

AUF DEM WEG DRESDEN PARIS NEW YORK FRED STEIN: AUF DEM WEG DRESDEN PARIS NEW YORK 17.1.2017 BIS 28.5.2017 MAHN- UND GEDENKSTÄTTE DÜSSELDORF WIR WAREN ALLE FLÜCHTLINGE UND SCHLUGEN UNS DURCH SO GUT ES GING. Fred Stein Flüchtling, Colombes,

Mehr

Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008

Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008 Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008 Eva Moll Verena Lettmayer Ruth Luxenhofer Malerei Installation Im Einzelfall triumphaler Augenkontakt Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008 Eva Moll Eva

Mehr

Sperrfrist: 27. Januar 2014, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 27. Januar 2014, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 27. Januar 2014, 19.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der Ausstellung

Mehr

Künstlerische Interventionen II: Fotodokumentation

Künstlerische Interventionen II: Fotodokumentation Seite 1 //Veronika Aqra Künstlerische Interventionen II: Fotodokumentation Impressionen vom Workshop mit der Kunstvermittlerin Janna Graham (Center for Possible Studies) und dem Künstler Nicolas Vass (Precarious

Mehr

Sunday Sketching. Pressetext. Christoph Niemann

Sunday Sketching. Pressetext. Christoph Niemann Pressetext Christoph Niemann ist einer der kreativsten und gefragtesten Illustratoren unserer Zeit. Seine Arbeiten zieren die Titelblätter vieler renommierter Magazine, wie New Yorker, ZEITmagazin, WIRED

Mehr

Pressetext 2. Vita Heinz-Günter Prager 3. Katalog 4. Fotomaterial 5. Daten und Fakten zur Ausstellung 8

Pressetext 2. Vita Heinz-Günter Prager 3. Katalog 4. Fotomaterial 5. Daten und Fakten zur Ausstellung 8 Presseinformation 1 Prager. Zeichnungen 1966-2018 11.10.2018-27.1.2019 Inhalt Pressetext 2 Vita Heinz-Günter Prager 3 Katalog 4 Fotomaterial 5 Daten und Fakten zur Ausstellung 8 Pressetext 2 Prager. Zeichnungen

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N zur Ausstellung in der Landesgalerie Linz Pressekonferenz: Dienstag, 24. Mai 2016, 10 Uhr Eröffnung: Dienstag, 24. Mai 2016, 19 Uhr Dauer: 25. Mai bis 21. August 2016

Mehr

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag 11. Dezember 2011 bis 19. 7. Januar 2012 Zum Teil, 1994 65 x 50 cm Wvz. Nr. 1994.87 3.800,- Ohne Titel, 1993 40 x 50 cm verkauft 3.200,- Am ende verzweifelt, 2007 78 x 108 cm verkauft 5.800,- nicht ganz

Mehr

Medienfassade: Park Kolonnaden, Potsdamer Platz 1, Berlin. Besonderer Dank gilt den Projektpartnern:

Medienfassade: Park Kolonnaden, Potsdamer Platz 1, Berlin. Besonderer Dank gilt den Projektpartnern: rlberg g Teil der Ausstellung des ist die Medienfassade am Potsdamer Platz, die im Rahmen einer Kulturinitiative der HVB Immobilien als Plattform der Kunst genutzt wird. Für eine ortsbezogene künstlerische

Mehr

Bartle Kleber Jerusalem 1904 Eine Künstler-Pilgerreise

Bartle Kleber Jerusalem 1904 Eine Künstler-Pilgerreise Bartle Kleber Jerusalem 1904 Eine Künstler-Pilgerreise Johannes Fink Luka Jana Berchtold Jerusalem 2018 aber Müllers Schuhe machen nicht mehr mit. Er nimmt zur Not meine und ich gehe barfuß. 1903 brach

Mehr

Ausstellung Wünsche. 31. August bis 14. September 2016 Impulse Kunsttreff Dorfstraße 4, Kematen in Tirol

Ausstellung Wünsche. 31. August bis 14. September 2016 Impulse Kunsttreff Dorfstraße 4, Kematen in Tirol Ausstellung Wünsche 31. August bis 14. September 2016 Impulse Kunsttreff Dorfstraße 4, Kematen in Tirol Beteiligte KünstlerInnen Künstler und Künstlerinnen Claudia Nußbaumer - Musik Die Musikerin Claudia

Mehr

Die Ausstellung wird am Pfingstsamstag, 3. Juni, 16 Uhr eröffnet.

Die Ausstellung wird am Pfingstsamstag, 3. Juni, 16 Uhr eröffnet. Newsletter GALERIE SCHRADE Schloß Mochental Per Kirkeby Malerei und Zeichnung 3. Juni bis 6. August 2017 Die Ausstellung wird am Pfingstsamstag, 3. Juni, 16 Uhr eröffnet. Es spricht: Dr. Cathrin Klingsöhr-Leroy,

Mehr

Jahresprogramm Galerie im Schlosspavillon Schloßstraße 1 Leitung: Gisela Hesse. 4. März bis 3. April

Jahresprogramm Galerie im Schlosspavillon Schloßstraße 1 Leitung: Gisela Hesse. 4. März bis 3. April Jahresprogramm 2016 Galerie im Schlosspavillon Schloßstraße 1 Leitung: Gisela Hesse 4. März bis 3. April Kalina Svetlinski Malerei Kalina Svetlinski studierte bildende Künste und Pädagogik. Ihre Werke

Mehr

am Donnerstag, 5. Juli 2012, um 19 Uhr

am Donnerstag, 5. Juli 2012, um 19 Uhr Einladung + Begleitprogramm Begrüßung Birgitt Aßmus Bürgermeisterin der Stadt Erlangen Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 5. Juli 2012, um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freundinnen und freunde

Mehr

GEDOK Schleswig-Holstein

GEDOK Schleswig-Holstein GEDOK Schleswig-Holstein Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.v. www.gedok-sh.de Angewandte Kunst Bildende Kunst Darstellende Kunst Literatur Musik GEDOK Schleswig-Holstein Gemeinschaft der

Mehr

Günther Hladisch, Apfel, 2016 galerie gugging

Günther Hladisch, Apfel, 2016 galerie gugging Günther Hladisch, Apfel, 2016 galerie gugging PRESSEMITTEILUNG: gehirngefühl.! kunst aus gugging von 1970 bis zur gegenwart PRESSEFÜHRUNG: Donnerstag, 25. April 2018, 10.00 Uhr AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: Donnerstag,

Mehr

Pressemitteilung. Bad Oldesloe, im Juni 2017

Pressemitteilung. Bad Oldesloe, im Juni 2017 Pressemitteilung Im Doppelpack: Ausstellung TWINS zeigt zwölf temporäre Künstlerduos in der Galerie in der Wassermühle Trittau sowie im angrenzenden Atelierhaus Bad Oldesloe, im Juni 2017 Ab dem 17. Juni

Mehr

DER FEBRUAR 2016 IM WELTKULTUREN MUSEUM

DER FEBRUAR 2016 IM WELTKULTUREN MUSEUM DER FEBRUAR 2016 IM WELTKULTUREN MUSEUM Sam Nhlengethwa, Ohne Titel (Unrest in Township), 1985, Weltkulturen Museum. Foto: Wolfgang Günzel Liebe Journalistinnen und Journalisten, im Februar zeigen wir

Mehr

Miron Zownir Ukrainian Night

Miron Zownir Ukrainian Night Pressetext Ukrainian Night 17. Oktober - 21. November 2015 Ausstellung des Berliner Künstlers mit Fotografien aus der Ukraine der Vorrevolution und vom Majdan. arbeitet seit den 1980er Jahren als Filmemacher

Mehr

AUSSTELLUNG VOM 18. NOV. 17. DEZ WASSERMÜHLE TRITTAU ANDERS PETERSEN. serielle unikate

AUSSTELLUNG VOM 18. NOV. 17. DEZ WASSERMÜHLE TRITTAU ANDERS PETERSEN. serielle unikate serielle unikate ANDERS PETERSEN serielle unikate ANDERS PETERSEN Alle Arbeiten: Acryl auf Karton / Breite 42 cm x Höhe cm serielle unikate ANDERS PETERSEN 200 6 Seiten ISBN 3-93896-0-0 vorwort Alle Arbeiten:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und LAbg. Gunther Trübswasser am 10. Mai 2007 zum Thema "OÖ. Landeskulturpreise 2007" Weiterer Gesprächsteilnehmer: Landeskulturdirektor

Mehr

Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg

Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg 16. Juli bis 25. August 2018 Pressekonferenz am 16. Januar 2018, 11 Uhr im Sitzungszimmer 429 im 4. OG, Kaigasse 14, 5020 Salzburg Allgemeine Informationen

Mehr

20 Jahre Laupheimer Museum. Heimat revisited. 25. April bis 22. Juli 2018

20 Jahre Laupheimer Museum. Heimat revisited. 25. April bis 22. Juli 2018 20 Jahre Laupheimer Museum Heimat revisited 25. April bis 22. Juli 2018 Heimat revisited Wie sieht die Zukunft der städtischen Museen aus? Was sind die Aufgaben, Kernaufgaben? Gibt es Pflichten im Kulturbereich,

Mehr

Romina Abate Frank Dölling Johanna Jaeger Mickaël Marchand Florian Slotawa

Romina Abate Frank Dölling Johanna Jaeger Mickaël Marchand Florian Slotawa Helmstedter Straße 1 D-38102 Braunschweig Telefon +49(0)531 75000 Fax +49(0)531 75036 info@photomuseum.de www.photomuseum.de Florian Slotawa, Atelier (Raum II, 2), 2009 Florian Slotawa / VG Bild-Kunst,

Mehr

MONIKA BOCK SCHÖNHEIT

MONIKA BOCK SCHÖNHEIT MONIKA BOCK SCHÖNHEIT 28.09.2017-29.03.2018 Jedes Kunstwerk handelt von Schönheit; jedes positive Werk verkörpert und verherrlicht sie. Alle negative Kunst protestiert gegen den Mangel an Schönheit in

Mehr

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer. zur Eröffnung der Ausstellung Der späte Tizian. und die Sinnlichkeit der Malerei

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer. zur Eröffnung der Ausstellung Der späte Tizian. und die Sinnlichkeit der Malerei Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer zur Eröffnung der Ausstellung Der späte Tizian und die Sinnlichkeit der Malerei am Mittwoch, dem 17. Oktober 2007 Sehr geehrte Damen und Herren! Wien kann momentan

Mehr

30 Jahre VHS - Malkurs. Ausstellung mit Christa Maresch und Schülern Rund ist die Welt

30 Jahre VHS - Malkurs. Ausstellung mit Christa Maresch und Schülern Rund ist die Welt 30 Jahre VHS - Malkurs Ausstellung mit Christa Maresch und Schülern Rund ist die Welt 04.10. - 20.10.2013 Vernissage: Freitag, 04.10.13, 18.30Uhr musikalische Begleitung: Judith Emmel, Klavier Lesung:

Mehr

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig leipzig.de. Eröffnung: Freitag, 30. Januar 2009, Uhr, Saal 115 (Landgericht)

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig   leipzig.de. Eröffnung: Freitag, 30. Januar 2009, Uhr, Saal 115 (Landgericht) Das Böse ist ein Eichhörnchen Ein klassenübergreifendes Ausstellungsprojekt der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Landgericht Leipzig/Verein Kunst und Justiz, dem Museum

Mehr

Johannes Niesel-Reghenzani. Portfolio

Johannes Niesel-Reghenzani. Portfolio Johannes Niesel-Reghenzani Portfolio Visibility - Invisibility inside outside transportable Bildobjekte painted Video sewn optische Untersuchungen Video what do you see? what is behind the picture Die

Mehr

Ein Meister der Alchemie. Weiter zum Lesen... (/) A. Kruse (/users/kruse)

Ein Meister der Alchemie. Weiter zum Lesen... (/) A. Kruse (/users/kruse) 1 von 8 21.06.2015 18:25 (/) Ein Meister der Alchemie A. Kruse (/users/kruse) 11.09.2012 Weiter zum Lesen... Die Ausstellung Der Alchimist in der Berliner Akademie der Künste zeigt rund 190 Lichtgrafiken

Mehr

Geschnitten, gefaltet, gedruckt! Illustratoren Nina Helbig, Martin Graf und Julia Neuhaus präsentieren Collagen und Papierobjekte auf dem Bungsberg

Geschnitten, gefaltet, gedruckt! Illustratoren Nina Helbig, Martin Graf und Julia Neuhaus präsentieren Collagen und Papierobjekte auf dem Bungsberg Pressemitteilung Geschnitten, gefaltet, gedruckt! Illustratoren Nina Helbig, Martin Graf und Julia Neuhaus präsentieren Collagen und Papierobjekte auf dem Bungsberg Eutin, im August 2017 Vom 7. September

Mehr

Veranstaltungen im Oktober 2018

Veranstaltungen im Oktober 2018 Veranstaltungen im Oktober 2018 Ausstellungen, Kinderprogramm und Sonderführungen in der Kestner Gesellschaft Ausstellungen im Oktober Roman Signer Neue Arbeiten 25. August bis 4. November 2018 Die Kestner

Mehr

PRESSEINFORMATION PROGRAMM 2018

PRESSEINFORMATION PROGRAMM 2018 PRESSEINFORMATION PROGRAMM 2018 Adolf Frohner, Tag und Nacht, 1984 Papierteller, Fotografie, Plastikfolie, Hanf, Grafit, Tempera auf Jute 160 x 140 cm Privatbesitz Foto: Christian Redtenbacher Forum Frohner

Mehr

THOMAS PRESSEMITTEILUNG

THOMAS PRESSEMITTEILUNG P A U L K L E E M U S I K U N D T H E A T E R I N L E B E N U N D W E R K W I E N A N D PAUL K L E E MUSIK UND THEATER IN LEBEN UND WERK 23. Februar - 12. Mai 2018 Eröffnung am Donnerstag, 22. Februar

Mehr

Pressedossier( Ein(halber(Quadratmeter(Freiheit( (Bilder(aus(der(Haft ((

Pressedossier( Ein(halber(Quadratmeter(Freiheit( (Bilder(aus(der(Haft (( Pressedossier EinhalberQuadratmeterFreiheit BilderausderHaft AusstellungvonArtandPrisone.V.aufEinladungdesBayerischenStaatsministeriumsder JustizimMünchenerJustizpalast 28.Oktoberbis23.November2015 MitUnterstützungvon:

Mehr

Joan Mitchell

Joan Mitchell KUB 2015.03 Presseinformation Joan Mitchell 18 07 25 10 2015 Pressekonferenz Donnerstag, 16. Juli 2015, 11 Uhr Pressefotos zum Download www.kunsthaus-bregenz.at Eröffnung Freitag, 17. Juli 2015, 19 Uhr

Mehr

Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte - Medien. Universität Konstanz

Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte - Medien. Universität Konstanz Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte - Medien Dr. Renata von Maydell Peter Antonius Schwab 2 20.3.2018 Allgemeines Der interdisziplinäre Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte Medien bietet die Möglichkeit,

Mehr

Gerhard richter rot-blau-gelb

Gerhard richter rot-blau-gelb Barbara Klemm 2002 Gerhard Richter Der Maler, Grafiker und Fotograf Gerhard Richter ist einer der renommiertesten Künstler der Gegenwart Deutschlands. Nach der Ausbildung zum Schriften- und Werbemaler

Mehr

Akkreditierung / mögliche Werksführung (evtl. Auch vor 9 Uhr) (warme und kalte Getränke, Snack)

Akkreditierung / mögliche Werksführung (evtl. Auch vor 9 Uhr) (warme und kalte Getränke, Snack) PROGRAMM ab 09:00 Uhr Akkreditierung / mögliche Werksführung (evtl. Auch vor 9 Uhr) (warme und kalte Getränke, Snack) 10:00 10.45 Uhr Begrüßung Herr Sasse (Werkstoffvorstellung) 11:00 11.30 Uhr Historie

Mehr

farbenspiel im brennpunkt Eine Ausstellung des KünstlerTreffs Longerich mit Unterstützung der AVG Köln

farbenspiel im brennpunkt Eine Ausstellung des KünstlerTreffs Longerich mit Unterstützung der AVG Köln farbenspiel im brennpunkt Eine Ausstellung des KünstlerTreffs Longerich mit Unterstützung der AVG Köln Karl Fuck Gerda Hagedoorn hat sich ganz der abstrakten Malerei zugewandt. Davon profitieren heute

Mehr

Doppeltheater Kleiderwechsel + Bühnenhäute

Doppeltheater Kleiderwechsel + Bühnenhäute Pressemitteilung Doppeltheater Kleiderwechsel + Bühnenhäute Barbara Kessler / Pia Wessels Zeichnungen/ Textil 244. Ausstellung der Inselgalerie Berlin, 18. Januar - 24. Februar 2018 Eröffnung: 18. Januar,

Mehr

Pressetext 2. Informationen zum Rheinischen Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises 3. Vita Masoud Sadedin 5. Katalog 7. Fotomaterial 8

Pressetext 2. Informationen zum Rheinischen Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises 3. Vita Masoud Sadedin 5. Katalog 7. Fotomaterial 8 Presseinformation 1 Masoud Sadedin. Vertraut wie fremd Preisträger des Rheinischen Kunstpreises des Rhein-Sieg-Kreises 30.6.2018-30.9.2018 Inhalt Pressetext 2 Informationen zum Rheinischen Kunstpreis des

Mehr

Raumwechsel. Georg-Kolbe-Museum Berlin, Cornelia Lengfeld zusammen mit Susanne Bayer, Erika Klagge und Carola Scheil

Raumwechsel. Georg-Kolbe-Museum Berlin, Cornelia Lengfeld zusammen mit Susanne Bayer, Erika Klagge und Carola Scheil Raumwechsel Georg-Kolbe-Museum Berlin, 1991 Cornelia Lengfeld zusammen mit Susanne Bayer, Erika Klagge und Carola Scheil Im ehemaligen Bildhaueratelier von Georg Kolbe werden seit anderthalb Jahrzehnten

Mehr

POP ART SIEBDRUCK SERIGRAFIE STENCIL GRAFFITI AUSSTELLUNG OPENING: h

POP ART SIEBDRUCK SERIGRAFIE STENCIL GRAFFITI AUSSTELLUNG OPENING: h MUNICH POP ART AUSSTELLUNG 20. - 23.09.2018 SIEBDRUCK SERIGRAFIE STENCIL GRAFFITI OPENING: 20.09.2018 18.00h EXHIBITION: 21. - 22.09.2018 14.00-22.00h 23.09.2018 12.00-18.00h CONTAINER COLLECTIVE WERKSVIERTEL

Mehr

Sperrfrist: 13. März 2015, Uhr Es gilt das gesprochene Wort.

Sperrfrist: 13. März 2015, Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Sperrfrist: 13. März 2015, 19.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der Ausstellung

Mehr

Peter-und-Luise-Hager-Preis für interdisziplinäre Ästhetik 2012

Peter-und-Luise-Hager-Preis für interdisziplinäre Ästhetik 2012 Bewerbungsunterlagen für den Peter-und-Luise-Hager-Preis für interdisziplinäre Ästhetik 2012 Strom fließt Fotografie Die Peter-und-Luise-Hager-Stiftung lobt gemeinsam mit der Hochschule der Bildenden Künste

Mehr

CARL STRÜWE IM KONTEXT ZEITGENÖSSISCHER FOTOGRAFIE MIT LIZ DESCHENES, JAN PAUL EVERS UND JOCHEN LEMPERT 05. FEBRUAR 29. APRIL 2012

CARL STRÜWE IM KONTEXT ZEITGENÖSSISCHER FOTOGRAFIE MIT LIZ DESCHENES, JAN PAUL EVERS UND JOCHEN LEMPERT 05. FEBRUAR 29. APRIL 2012 PRESSEMITTEILUNG BIELEFELDER KUNSTVEREIN - AUSSTELLUNGEN 2012 CARL STRÜWE IM KONTEXT ZEITGENÖSSISCHER FOTOGRAFIE MIT LIZ DESCHENES, JAN PAUL EVERS UND JOCHEN LEMPERT 05. FEBRUAR 29. APRIL 2012 12. MAI

Mehr

Ausstellung Leuchtender KLANG Klingendes LICHT. Der Komponist und Medienkünstler Joachim Krebs ( ) in der Badischen Landesbibliothek

Ausstellung Leuchtender KLANG Klingendes LICHT. Der Komponist und Medienkünstler Joachim Krebs ( ) in der Badischen Landesbibliothek Badische Landesbibliothek und Badische Bibliotheksgesellschaft Pressereferat Karen Evers M.A. Erbprinzenstraße 15 76133 Karlsruhe T +49 721 175-2250 F +49 721 175-2333 presse @ blb-karlsruhe.de Ausstellung

Mehr

Liebe Jugend! ZIEL. Der Jugendkulturpreis des Landes wird für bildende Kunst, Literatur, innovative Musik, Kabarett, Fotografie, Tanz, vergeben.

Liebe Jugend! ZIEL. Der Jugendkulturpreis des Landes wird für bildende Kunst, Literatur, innovative Musik, Kabarett, Fotografie, Tanz, vergeben. sponsored by Jugendreferent Franz Steindl Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar. (Zitat von Paul Klee) Mit dem Jugendkulturpreis geben wir jungen Menschen die Möglichkeit, ihre

Mehr

Peter Zumthor Dear to Me

Peter Zumthor Dear to Me KUB 2017.03 Presseinformation Peter Zumthor Dear to Me 16 09 2017 07 01 2018 Pressekonferenz Donnerstag, 14. September 2017, 11 Uhr Eröffnung Freitag, 15. September 2017, 19 Uhr Pressefotos zum Download

Mehr

Jochen Gerz THE WALK - Keine Retrospektive

Jochen Gerz THE WALK - Keine Retrospektive 20180702 press release Jochen Gerz - The walk.pdf Jochen Gerz THE WALK - Keine Retrospektive Pressetermin: Donnerstag, 20. September 2018, 14.30 Uhr Eröffnung: Sonntag, 23. September 2018, 15 Uhr Laufzeit:

Mehr

Pressemitteilung. Sommerakademie im Zentrum Paul Klee August 2016 mit Gastkurator Thomas Hirschhorn

Pressemitteilung. Sommerakademie im Zentrum Paul Klee August 2016 mit Gastkurator Thomas Hirschhorn Bern, Juni 2016 Pressemitteilung Sommerakademie im Zentrum Paul Klee 12. - 20. August 2016 mit Gastkurator Thomas Hirschhorn Jährlicher Anlass mit internationaler Ausstrahlung Die Sommerakademie im Zentrum

Mehr

Nachdem sich die Premiere vor zwei Jahren Vanity Flair Luxus und Vergänglichkeit

Nachdem sich die Premiere vor zwei Jahren Vanity Flair Luxus und Vergänglichkeit Sperrfrist: 7. August 2015, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der 2.

Mehr

Newsletter November 2014

Newsletter November 2014 Newsletter November 2014 Die Politiker streiten sich ja über den Euro. Wenn Sie vielleicht mal vom Abenteuergeld erfahren würden, vielleicht finden sie dann eine Lösung. Joey (9 Jahre), Fundus Theater

Mehr

K U N S T I N D E R G L A S H A L L E

K U N S T I N D E R G L A S H A L L E K U N S T I N D E R G L A S H A L L E 2009 Maria Heyer-Loos Manfred Martin Dietmar Schönherr Monica Pérez Michael Salten Heike Rambow CHC Geiselhart Renate Scherg www.kreis-tuebingen.de Sehr geehrte Damen

Mehr

Mathematik in der zeitgenössischen bildenden Kunst

Mathematik in der zeitgenössischen bildenden Kunst Mathematik in der zeitgenössischen bildenden Kunst Robert Wolak Die italienische Rennaissance des 15. Jahrhunderts eine der glorreichsten Perioden der europäischen Kultur war eine Zeit großer Umwälzungen,

Mehr

POSITIONEN SKULPTUR2014 Kerim Cinar, Marina Dimitrijevic, Peter Müller und Tobias Nink Meisterschüler der Klasse Tony Cragg

POSITIONEN SKULPTUR2014 Kerim Cinar, Marina Dimitrijevic, Peter Müller und Tobias Nink Meisterschüler der Klasse Tony Cragg POSITIONEN SKULPTUR Kerim Cinar, Marina Dimitrijevic, Peter Müller und Tobias Nink Meisterschüler der Klasse Tony Cragg 24. Mai 5. Juli Mit POSITIONEN SKULPTUR eröffnet die Galerie Anette Müller ihre Skulpturenreihe.

Mehr

Austauschforum "Portfolio Review Jubiläumsausstellung" Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst e.v

Austauschforum Portfolio Review Jubiläumsausstellung Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst e.v Bildende Kunst Austauschforum "Portfolio Review 2017 + Jubiläumsausstellung" Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst e.v. 4.2.2017 Das Portfolio Review ist eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung,

Mehr

GESTALTUNG DER ZUKUNFT

GESTALTUNG DER ZUKUNFT Bahnhof Rolandseck Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und 10. Februar bis 5. Mai 2019 Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und»die Zukunft

Mehr

Stiftung DKM Güntherstraße Duisburg T: F: Skype: museum-dkm

Stiftung DKM Güntherstraße Duisburg T: F: Skype: museum-dkm Stiftung DKM Güntherstraße 13-15 47051 Duisburg T: +49.203.9355547 0 F: +49.203.9355547 99 mail@museum-dkm.de www.museum-dkm.de Skype: museum-dkm Pressemitteilung WERNER J. HANNAPPEL Landschaften bis 26.08.2012

Mehr