Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung"

Transkript

1 Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung

2 Liebe Leserin, lieber Leser, viele Menschen möchten, dass ihr Geld etwas Sinnvolles bewirkt. Sie wollen die Verantwortung für ihr Geld nicht am Bankschalter abgeben. Geht Ihnen das ähnlich? Und möchten Sie Ihr Geld sozial verantwortungsbewusst anlegen? Dann sind Sie bei Oikocredit richtig. Jacinta Hamann de Vivero Aufsichtsratsvorsitzende von Oikocredit International Oikocredit ist eine internationale Genossenschaft, in die rund Menschen und Organisationen investieren. Die Grundidee dahinter: Viele benachteiligte Menschen haben Ideen, wie sie ihr Leben verändern können, doch oft fehlt ihnen ein finan zieller Anschub. Oikocredit vergibt daher Darlehen an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften sowie mittlere und kleine Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Mit dem Geld ihrer Anlegerinnen und Anleger leistet Oikocredit so Hilfe zur Selbsthilfe. Oikocredit wurde gegründet, um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und einen ethischen Umgang mit Geld zu ermöglichen. Seit 1975 führt Oikocredit erfolgreich vor, dass sozial verantwortliche Investitionen auch wirtschaftlich funktionieren. Das Geld unserer Anlegerinnen und Anleger fließt nicht in spekulative und undurchschaubare Finanzprodukte, sondern dorthin, wo es dringend benötigt wird, in die Realwirtschaft benachteiligter Länder. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, was die Arbeit von Oikocredit erfolgreich macht: unsere demokratische, genossenschaftliche Struktur etwa oder unser weltweites Netzwerk von Geschäftsstellen, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsere Partnerorganisationen persönlich kennen, sie beraten und unterstützen. Wir teilen mit unseren Anlegerinnen und Anlegern das Ziel einer Welt mit gleichen Chancen und Menschenwürde für alle. Es würde mich sehr freuen, wenn Sie sich anschließen mit einer Investition in Menschen, einer Geldanlage mit sozialer Wirkung. Titelbild: Die Oikocredit-Partnerorganisation Thaneakea Phum (TPC) bietet Mikrofinanzdienstleistungen für Menschen mit niedrigem Einkommen in ländlichen Regionen Kambodschas. Die Mehrzahl ihrer über Kunden sind Frauen. Eine von ihnen ist Sreyda Keurt (rechts im Bild). Die 35-jährige Mutter von drei Kindern stellt Krebsköder und Reusen zum Fang von Krebsen her. Mit ihrem Mann, einem Fischer, hat sie bei TPC einen Kredit über rund 320 Euro aufgenommen, um ein Boot zu kaufen. 2

3 Muong Sen aus Kambodscha erntet mit ihrer Familie Reis. Die zwei Hektar Land bewirtschaftet sie mithilfe eines Mikrokredits vom Oikocredit-Partner VisionFund Cambodia. Oikocredit Geldanlage mit sozialer Wirkung Immer mehr Menschen legen an ihre Geldanlage ethische Maßstäbe an. Ihr Geld soll positiv in der Welt wirken, anstatt in spekulative Finanzgeschäfte oder sozial unverträgliche Industrien zu fließen. Diesen Menschen bietet Oikocredit eine alternative Geldanlage mit besonderem Profil. Was ist das Besondere an Oikocredit? Mit unserer Arbeit verfolgen wir klare Ziele: Entwicklung fördern, Armut bekämpfen und Ressourcen, Wohlstand und Macht gerechter verteilen. Oikocredit finanziert sozial orientierte Unternehmen und Organisationen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Wir engagieren uns dort, wo Investitionen dringend benötigt werden, aber vielen Kreditgebern die Renditen zu niedrig oder der Aufwand zu hoch erscheinen. Wir wählen unsere Partnerorganisationen sorgfältig nach wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Kri- terien aus. Wir unterstützen sie nicht nur mit Finanzierungen, sondern bieten ihnen auch Beratung und Schulungen durch unsere eigenen Mitarbeitenden oder externe Fachleute. Als internationale Genossenschaft ist Oikocredit demokratisch organisiert. Den genossenschaftlichen Prinzipien Transparenz, Mitbestimmung und Solidarität sind wir verpflichtet. Wir zeigen seit 1975, dass wirtschaftliches Handeln und soziale Verantwortung kein Gegensatz sein müssen. Das unterscheidet eine Geldanlage bei Oikocredit wesentlich von konventionellen Investments. Ohne die Genossenschaft COOPECAN würde Nicomedes Cochama Yava kaum faire Preise für die hochwertige Alpakawolle bekommen. Die Genossenschaft unterstützt die Alpakazüchter in den peruanischen Anden auch bei Zucht und medizinischer Versorgung der Tiere. Oikocredit finanziert COOPECAN mit einer Kreditlinie und einem Darlehen. 3

4 Alimova Bibifotima arbeitet in der Näherei von Saida Gadoeva, die in ihrem Betrieb 20 Arbeitsplätze geschaffen hat. Möglich wurde das mit Krediten von IMON International, einer tadschikischen Mikrofinanzinstitution. Rechts außen: Mit Mikrokrediten vom Oikocredit-Partner SMEP konnte Karen Aoko ihre kleine Schneiderei in der kenianischen Hauptstadt Nairobi erweitern. Investitionen, die etwas bewegen Unseren Anlegerinnen und Anlegern geht es nicht um kurzfristige Profite, sondern um nachhaltige, positive Veränderungen. Sie wissen: Entwicklung braucht Zeit und verlässliche Partnerschaften. Daher engagieren wir uns langfristig und dort, wo der Bedarf an Finanzierungen und Unterstützung besonders groß ist. Mikrofinanz Mikrokredite ermöglichen es vielen Menschen, ihr Leben selbstverantwortlich zu gestalten. Daher finanzieren wir Mikrofinanzinstitutionen, die unsere sozialen Ziele teilen. Bevorzugt fördern wir kleinere Einrichtungen in ländlichen Gebieten. Dort ist der Bedarf besonders groß und die soziale Wirkung entsprechend hoch. Über unsere Partner erreichen wir Menschen und Regionen, für die sich andere Kreditgeber kaum engagieren. Landwirtschaft und Fairer Handel Weltweit lebt die Mehrzahl der armen Menschen auf dem Land. Um sie zu stärken und um Arbeitsplätze zu schaffen, investieren wir in Agrargenossenschaften und Betriebe, die Erzeugnisse von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern kaufen. Viele unserer Agrarpartner haben eine Fairhandels-Zertifizierung. Sie bieten benachteiligten Menschen wirtschaftliche Chancen und zeigen Alternativen zu ungerechten Welthandelsstrukturen auf. Erneuerbare Energien Erneuerbare Energien können selbst entlegene Dörfer in Entwicklungs- und Schwellenländern mit Strom versorgen und so die Lebensbedingungen der Menschen dort verbessern. Oikocredit investiert daher seit 2014 verstärkt in kleine, netzferne Anlagen sowie in Hersteller von Solarlampen und -systemen für Haushalte und kleine Dörfer. Zudem finanziert Oikocredit auch größere Anlagen, die Strom ins Netz einspeisen, um die Abhängigkeit dieser Entwicklungs- und Schwellenländer vom Import umweltschädlicher und teurer fossiler Brennstoffe zu reduzieren. Engagement in Afrika Viele afrikanische Länder werden von kommerziellen Kreditgebern vernachlässigt. Deshalb werden dort Kredite und Kapitalbeteiligungen besonders dringend benötigt. Oikocredit vergibt schon lange Finanzierungen an afrikanische Partnerorganisationen und verstärkt bewusst das Engagement auf diesem Kontinent. Finanzierung nach Regionen Finanzierung nach Branchen 7% 5% 4% 11% 1% 14% 43% 31% 84% Afrika Asien Mittel- und Osteuropa Lateinamerika Sonstige Regionen Mikrofinanz/ Finanzdienstleistungen Landwirtschaft Handel Sonstige Jeweils bezogen auf die Gesamtsumme der Projektfinanzierungen von 735 Millionen Euro; Stand:

5 Mikrofinanz: Konto und Kredit für viele Auch Menschen mit geringem Einkommen in Entwicklungsländern legen Geld zurück und nehmen Kredite auf bei Verwandten, Ladenbesitzern und Geldverleihern, teilweise zu sehr hohen Zinsen. Denn bei einer normalen Bank können sie mangels Sicherheiten kein Konto eröffnen oder einen Kredit aufnehmen. Anders ist das bei Mikro finanzinstitutionen. Dort bekommen auch Menschen mit niedrigen und unregelmäßigen Einkommen Darlehen sogenannte Mikrokredite. Damit können sie zum Beispiel ein Kleinstunternehmen gründen oder ausbauen oder wichtige Anschaffungen tätigen. Kleine Kredite können also eine große Wirkung im Leben dieser Menschen haben. Doch es geht nicht nur um Kredite, sondern auch um Sparkonten, Versicherungen gegen Missernten und Krankheiten oder um die Überweisung kleiner Beträge Dienstleistungen, die für uns selbstverständlich sind und ohne die wirtschaftliche Entwicklung kaum möglich ist. Diese Dienstleistungen können die Lebenssituation vieler Menschen in Entwicklungsländern nachhaltig verbessern. Darum vergeben wir den größten Teil unserer Darlehen an verantwortungsbewusste, sozial engagierte und finanziell solide Mikrofinanzinstitutionen. Wir wählen unsere Mikrofinanzpartner sorgfältig aus und verpflichten sie zur Einhaltung der internationalen Kundenschutzrichtlinien. Wir überprüfen zum Beispiel die Höhe der Zinsen und Managergehälter. Sind diese zu hoch, kommt es zu keiner Finanzierung. Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass Mikrokredite ein sinnvolles Instrument der Entwicklungsförderung sind. Doch wir geben uns mit dem Erreichten nicht zufrieden. Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir kontinuierlich daran, die Strukturen und die Wirksamkeit der Mikrofinanz weiter zu verbessern. Beraten und unterstützen Wir möchten positive Veränderungen im Leben wirtschaftlich benachteiligter Menschen bewirken. Daher überprüfen wir kontinuierlich, ob wir und unsere Partnerorganisationen unsere Ziele erreichen. Bieten unsere Partner die Leistungen, die ihre Kundinnen und Kunden benötigen? Wie können sie die soziale Wirkung ihrer Arbeit verbessern? Und wie können wir sie dabei effektiver unterstützen? Eine eigens dafür eingerichtete Abteilung bei Oikocredit prüft gemeinsam mit unseren Fach leuten vor Ort die Arbeit der Partner und erarbeitet Verbesserungsvorschläge. Bei der Auswahl unserer Partner achten wir insbesondere auf die Sozial- und Umweltverträglichkeit und die verantwortungsvolle Unternehmensführung. Zudem beraten wir unsere Partnerorganisationen dabei, selbst die soziale Wirkung ihrer Arbeit zu analysieren und zu verbessern. Oikocredit ist eine treibende Kraft in zahlreichen Initiativen für eine soziale Mikrofinanz. Wir sind zum Beispiel Gründungsmitglied von Microfinance Transparency und Erstunterzeichner von UN-Richtlinien zur fairen Behandlung und zum Schutz von Mikrofinanzkundinnen und -kunden. Wir stellen die soziale Wirksamkeit unserer eigenen Arbeit und der unserer Partner auf den Prüfstand. Die Ergebnisse unserer Analysen veröffentlichen wir jährlich in einem eigenen Bericht. Mehr unter Lesen Sie mehr dazu in unserer Mikrofinanz-Broschüre unter 5

6 Oikocredit weltweit für Entwicklung Das bewirkt Ihr Geld: Vier von 805 Partnern kurz vorgestellt Neue Kaffeepflanzen für Capucas Seit einiger Zeit bedroht der Kaffeerost den Kaffeeanbau in Lateinamerika. Die Pilzerkrankung der Blätter schwächt die Kaffeebäume so, dass sie eingehen können. Oikocredit unterstützt betroffene Partner wie die Genossenschaft Capucas, deren Mitglieder im Hochland von Honduras bio-fairen Arabica-Kaffee feinster Qualität anbauen. Die rund 800 Mitglieder erhielten von der Genossenschaft Finanzierung, Pflanzen, Geräte und Beratung, um auf 350 Hektar neue, gesunde Kaffeepflanzen zu setzen. Mit einem Zuschuss übernahm Oikocredit 60 Prozent der Kosten für die Neupflanzung. Capucas arbeitet seit 2010 mit Oikocredit zusammen. Mit einer Oikocredit-Kreditlinie und einem Darlehen über insgesamt 1,8 Mio. US-Dollar hat die Kooperative unter anderem ihre Maschinen modernisiert. Kredite für kleine Betriebe Gulshan Bobodjanova produziert Schmuck und bildet zwei Mitarbeiterinnen aus hat sie erstmals einen Kredit bei OXUS aufgenommen, eine der fünf führenden Mikrofinanzorganisationen für Kleinstunternehmen in Tadschikistan. Kleinunternehmen wie das von Gulshan Bobodjanova gehören zur typischen OXUS-Kundschaft, genauso wie Kleinbäuerinnen und -bauern. Für sie will OXUS mit Individual- und Gruppenkrediten nachhaltige Verdienstmöglichkeiten eröffnen und so die Lebensbedingungen der Menschen verbessern. Weil die Organisation die Wirtschaft speziell in den ländlichen Regionen Tadschikistans fördert, finanziert Oikocredit OXUS seit 2009, derzeit mit einem Kredit über knapp 3,8 Millionen Somoni (rund US-Dollar). 6

7 Länder, in denen Oikocredit Finanzierungen vergeben hat Frischer Fisch aus der Region Der Kariba-Stausee liegt am Sambesi im Süden Sambias. Hier züchtet das Fischereiunternehmen Yalelo Ltd. Buntbarsche in nachhaltiger Aquakultur. Fisch, insbesondere der Buntbarsch, ist in Sambia ein beliebtes Nahrungsmittel und ein wichtiger Proteinlieferant. Doch wegen starker Überfischung muss bislang Tiefkühlfisch importiert werden, zumeist aus Simbabwe und China. Oikocredit beteiligt sich mit 2,5 Millionen Dollar an Yalelo, um die einheimische Fischzucht zu stärken. Dank der Unterstützung durch Oikocredit kann Yalelo die Produktion ausweiten und mehr Menschen mit frischem Fisch versorgen. Fischhändlerinnen verkaufen die frischen Fische auf lokalen Märkten und erwirtschaften so ein Einkommen. Sonnenkraft statt Feuergefahr Das indische Unternehmen Thrive Solar produziert in Indien und Kenia Photovoltaik-Systeme und -Produkte für die Märkte des Südens. Der Bedarf ist groß: Allein in Indien haben rund 75 Millionen Haushalte keinen Stromanschluss. Daher sind Petroleumlampen weit verbreitet, verursachen jedoch oft Brände und produzieren giftige Abgase. Mit robusten, preiswerten Solarlampen und -anlagen bietet Thrive Solar Menschen in 15 Entwicklungsländern eine alternative, erschwingliche Energiequelle. Die Produktionsstätten des Unternehmens schaffen zudem Arbeitsplätze in strukturschwachen Regionen. Oikocredit unterstützt Thrive Solar mit einem Darlehen über 40 Millionen indische Rupien (ca Euro). 7

8 Links: Oikocredit-Länderbeauftragte Cecilia Maroño und Eduardo Pietra von der Genossenschaft Central Lanera prüfen die Wollqualität. Oikocredit finanziert in Uruguay die Woll pro duktion von der Schafzucht bis zur Kleidungsherstellung und Vermarktung. Finanzieren nach klaren Kriterien Oikocredit wählt ihre Partnerorganisationen sorgfältig aus und knüpft die Vergabe von Finanzierungen nicht nur an wirtschaftliche, sondern auch an soziale und ökologische Kriterien. Oikocredit finanziert Organisationen und Unternehmen, die Arbeitsplätze und Einkommen für benachteiligte Menschen in Entwicklungsländern schaffen, die genossenschaftlich organisiert sind, Finanzdienstleistungen anbieten oder von kleiner oder mittlerer Größe sind, bei denen Frauen in Führungspositionen arbeiten oder maßgeblich an Entscheidungen mitwirken, die umweltverträglich arbeiten und den Tier- und Artenschutz berücksichtigen, die über ein qualifiziertes und engagiertes Management verfügen, die wirtschaftlich arbeiten oder es in naher Zukunft können, die Bedarf an ausländischem Kapital haben. Mit einheimischen Fachleuten vor Ort Eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der Partner spielen die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Regional- und Länderbüros in 34 Ländern. Sie verschaffen sich persönlich einen Eindruck von den potenziellen Partnern und beraten diese auch nach der Vergabe der Finanzierungen. Übrigens: Auf unserer Website veröffentlichen wir eine Liste der laufenden Finanzierungen, die Oikocredit vergeben hat. Das geschieht mit Ihrem Geld Jeder kann Geld bei Oikocredit anlegen: Privatpersonen, Kirchen, Organisationen Die Mikrofinanzinstitution teilt das Darlehen in viele kleine Kredite auf Office Office Direkte Investitionen in Unternehmen und Genossenschaften Kleinunternehmer betreiben ihr Geschäft und zahlen der Mikrofinanzinstitution ihren Kredit zurück Oikocredit zahlt den Anlegerinnen und Anlegern eine jährliche Dividende Die Mikrofinanzinstitution zahlt ihr Darlehen an Oikocredit zurück 8

9 Brigida Kana betreibt im peruanischen Sencca mit Krediten des Oikocredit-Partners MIDE einen Laden. Sie ist Mitglied einer Spargruppe der Non-Profit Organisation MIDE. Jedes Mitglied spart monatlich 10 Soles (2,80 Euro) und kann Kredite bekommen. Investieren bei Oikocredit so geht es Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrer Geldanlage weltweit eine nachhaltige und sozial gerechte Entwicklung zu fördern. Unser Angebot steht Privatpersonen, Kirchengemeinden, Kommunen, Stiftungen und anderen Organisationen offen. Die Anlage erfolgt über einen der acht deutschen Oikocredit-Förderkreise. Geldanlage über Förderkreise Um Geld anzulegen, werden Sie Mitglied in Ihrem regionalen Oikocredit-Förderkreis. Er erwirbt in Ihrem Auftrag Anteile an der Ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit und verwaltet Ihre Anlage treuhänderisch. Sie können jede beliebige Summe ab 200 Euro anlegen. Mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag finanzieren Sie die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit Ihres Förderkreises. Weitere Kosten entstehen Ihnen nicht. Anlagehorizont und Ertrag Die Genossenschaftsanteile sind als längerfristige Anlage gedacht. Denn auch die Darlehen und Kapitalbeteiligungen, die Oiko credit an ihre Partnerorganisationen vergibt, haben Laufzeiten von bis zu zehn Jahren. Ihre Beteiligung an Oiko credit können Sie jedoch jederzeit ganz oder teilweise kündigen; die Rückzahlung erfolgt in der Regel innerhalb weniger Wochen. Der Oikocredit-Förderkreis kann die Auszahlung auf bis zu fünf Jahre strecken. Dies ist bisher nie der Fall gewesen. Die Höhe der Dividende wird jedes Jahr von der Oikocredit-Generalversammlung beschlossen. In der Regel liegt sie bei zwei Prozent; sie kann jedoch auch niedriger sein oder ganz ausfallen. Umsichtiges Finanzmanagement Oikocredit sorgt mit einer breiten Risikostreuung und einem umsichtigen Finanzmanagement für die Wertbeständigkeit des Genossenschaftskapitals und wird jährlich von einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft. Oikocredit bildet kontinuierlich Rücklagen und sichert sich gegen Währungsrisiken ab. Seit der Gründung von Oikocredit 1975 wurde jedes Geschäftsjahr ohne Verlust abgeschlossen. Die Entwicklung in der Vergangenheit bietet aber keine Garantie für die zukünftige Entwicklung. Eine treuhänderische Beteiligung über einen Oikocredit- Förderkreis unterliegt Risiken, die im Verkaufsprospekt des jeweiligen Oikocredit-Förderkreises dargestellt sind. Mehr erfahren Sie unter oder bei Ihrem Förderkreis. Die Anschriften der Förderkreise finden Sie auf der hinteren Umschlagseite. In drei Schritten zur Geldanlage 1Informieren Sie sich beim Förderkreis in Ihrer Region. 2 Treten Sie dem Förderkreis in Ihrer Region bei. 3 Überweisen Sie den gewünschten Betrag. 9

10 Ein weltweites Netzwerk Oikocredit ist ein Pionier des ethischen Investments. Die internationale Genossenschaft entstand 1975 auf Initiative des Ökumenischen Rates der Kirchen. Die Idee dahinter: eine ethische Geldanlage als Alternative zu Banken und Fonds, die damals den Vietnamkrieg mitfinanzierten und mit dem Apartheidregime in Südafrika Geschäfte betrieben. Oikocredit hat kirchliche Wurzeln, ist aber keine kirchliche Organisation. Oikocredit vergibt ihre Finanzierungen nicht nach religiösen Bekenntnissen. Unsere Angebote stehen allen offen, die unsere Ziele teilen und unsere Arbeit unterstützen wollen. Heute ist Oikocredit weltweit einer der führenden privaten Entwicklungsfinanzierer. Ende 2014 arbeiteten rund 800 Partnerorganisationen in über 60 Ländern mit Darlehen und Kapitalbeteiligungen von Oikocredit. Möglich machen das die weltweit Menschen und Organisationen, die bei Oikocredit investiert haben, rund davon in Deutschland. Gleichberechtigt handeln Oikocredit setzt auf ein gleichberechtigtes Miteinander aller Menschen. Das spiegelt sich auch in unserer Struktur wider: Die Mitglieder unseres Aufsichtsrats Expertinnen und Experten für Entwicklungsförderung und Finanzen stammen aus Ländern des Nordens und des Südens. Im Aufsichtsrat und im Vorstand sitzen mehr Frauen als Männer und fast die Hälfte unserer Regionalbüros wird von Frauen geleitet. Demokratische Strukturen Die Mitgliederstruktur von Oikocredit ist vielfältig. Zu den rund 600 Mitgliedern der Genossenschaft gehören Kirchen und kirchliche Organisationen, Partnerorganisationen aus den Ländern des Südens sowie die weltweit 30 Förderkreise. Oikocredit ist genossenschaftlich organisiert, daher nehmen unsere Mitglieder demokratisch Einfluss auf die Geschäftspolitik. Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Die Förderkreise wiederum sind Genossenschaftsmitglieder bei Oikocredit und vertreten dort die Interessen ihrer Anlegerinnen und Anleger. In Deutschland gibt es acht Oikocredit-Förderkreise. Viele Mitglieder der Förderkreise sind von der Oiko credit- Idee so begeistert, dass sie sich ehrenamtlich in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit engagieren. Als überzeugter Genossenschaftler gefällt mir der Ansatz von Oikocredit: Hilfe zur Selbsthilfe. Bei der Kredit vergabe sprechen Partner auf Augenhöhe miteinander. Helmut Götz war vor seiner Pensionierung Vorstand einer Volksbank. Er ist Vorstandsmitglied und Schatzmeister im Oikocredit-Förderkreis Baden-Württemberg e.v. Warum wir Oikocredit heißen Der Name Oikocredit setzt sich aus dem altgriechischen Wort Oikos ( Haus, Gemeinschaft, Welt ) und dem lateinischen Wort credere ( glauben, jemandem vertrauen ) zusammen. Er spiegelt damit wichtige Bestandteile unserer Philosophie. 10

11 Zahlen und Fakten Oikocredit-Geschäftsführer David Woods mit Fernando Camacho, Kleinunternehmer aus Costa Rica Links: Studienreise für Haupt- und Ehrenamtliche: Petra Pfeiffer besucht indische Weberfamilien, die mit Solarlampen vom Oikocredit-Partner Thrive Solar ihre Webstühle beleuchten. Organisationsstruktur Genossenschaft mit Hauptsitz in Amersfoort, Niederlande Internationaler Aufsichtsrat mit elf Mitgliedern 589 Genossenschaftsmitglieder, darunter 30 Förderkreise in 13 Ländern Regional- und Länderbüros in 34 Ländern Rund 250 Mitarbeitende und 650 Ehrenamtliche weltweit Kapitalquellen Förderkreise mit rund individuellen und institutionellen Anlegern Kirchen und kirchliche Organisationen, Entwicklungsorganisationen, Banken, Stiftungen etc. Dividende Ich möchte Menschen, die in armen Verhältnissen leben, unterstützen. Deshalb habe ich Geld bei Oikocredit angelegt. Hier muss ich kein Großinvestor sein, um etwas zu bewirken. Adrienne Morgan Hammond, Musikerin aus Köln In der Regel zwei Prozent jährlich Projektfinanzierungen Partnerorganisationen: 805, davon 549 im Bereich Mikrofinanzierung Finanzierungen für Partner in 63 Ländern Projektfinanzierungsportfolio: 735 Millionen Euro Finanzierungen seit der Gründung: insgesamt 2,1 Milliarden Euro Soziale Kennzahlen* Von Oikocredit-Mikrofinanzpartnern erreichte Menschen: 28 Millionen Davon Frauen: 81 % Davon Menschen auf dem Land: 47 % Finanzielle Kennzahlen Oikocredit leistet seit Jahrzehnten Pionierarbeit für mehr soziale Gerechtigkeit. Die Strategie der fairen Darlehen setzt deutliche Zeichen: Menschen in Entwicklungsländern wird zugetraut, selbst ihren Weg zu wirtschaftlicher Eigenständigkeit zu gehen. Sven Giegold, Mitglied des Europäischen Parlaments, Mitinitiator von finance watch Mitglieder-Kapital: 710 Millionen Euro Bilanzsumme: 907 Millionen Euro Verwaltungskosten in % der Bilanzsumme: 3,2 % Alle Daten Stand außer * Stand Aktuelles: 11

12 Oikocredit in Deutschland Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.v. Vogelsangstraße 62, Stuttgart Tel.: Fax: Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. Hallplatz 15-19, Nürnberg Tel.: Fax: Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. Berger Straße 211, Frankfurt/M. Tel.: Fax: Oikocredit Förderkreis Mitteldeutschland e.v. Leibnizstraße 4, Magdeburg Tel.: Fax: Oikocredit Förderkreis Niedersachsen-Bremen e.v. Goslarsche Str. 93, Braunschweig Tel.: Fax: Oikocredit Förderkreis Norddeutschland e.v. Königstr. 54, Hamburg Tel.: Fax: Oikocredit Förderkreis Nordost e.v. Sonnenallee 315, Berlin Tel.: Fax: Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.v. Adenauerallee 37, Bonn Tel.: Fax: Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland Berger Straße 211, Frankfurt/M. Tel.: Fax: Westdeutscher FK Impressum FK Niedersachsen- Bremen FK Hessen- Pfalz FK Baden- Württemberg FK Norddeutschland FK Mitteldeutschland FK Bayern FK Nordost Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland V.i.S.d.P.: Matthias Lehnert Redaktion und Gestaltung: MediaCompany GmbH Fotos: Tom Bamber (S. 5 links), Opmeer Reports (Titel, S. 3, S. 6 links, S. 7 rechts, S. 8 links, S. 9, S. 10 links), Martin Stöbich (S. 5 rechts), Nicolas Villaume (S. 4, S. 6 rechts), sowie Oikocredit- Mitarbeitende und -Partner Gedruckt auf 100% Recyclingpapier April 2015 Hinweis Dieses Dokument dient der allgemeinen Information. Es stellt kein Angebot zum Erwerb oder Abschluss einer treuhänderischen Beteiligung dar. Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Genauigkeit der darin gemachten Angaben; Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. Grundlage einer treuhänderischen Beteiligung über einen der acht deutschen Oikocredit-Förderkreise ist ausschließlich der von diesem hierzu jeweils ausgegebene Verkaufsprospekt, der bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hinterlegt ist. Der Verkaufsprospekt ist auf der Internetseite des Förderkreises veröffentlicht und kann in einer Papierversion beim Förderkreis angefordert werden. Die Haftung für alle Angaben und Informationen in diesem Dokument ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Dieses Dokument unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand für etwaige Rechtsstreitigkeiten ist der Sitz der Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland.

Mehr als Finanzierung Die DEG im Überblick

Mehr als Finanzierung Die DEG im Überblick Mehr als Finanzierung Die DEG im Überblick DEG: Mehr als Finanzierung Für unternehmerischen Erfolg und Entwicklung Unternehmen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern investieren, fehlen oft die erforderlichen

Mehr

WEGE AUS DER ARMUT. "Dein Hunger wird nie gestillt, dein Durst nie gelöscht, du kannst nie schlafen, bis du irgendwann nicht mehr müde bist"

WEGE AUS DER ARMUT. Dein Hunger wird nie gestillt, dein Durst nie gelöscht, du kannst nie schlafen, bis du irgendwann nicht mehr müde bist WEGE AUS DER ARMUT "Dein Hunger wird nie gestillt, dein Durst nie gelöscht, du kannst nie schlafen, bis du irgendwann nicht mehr müde bist" Wer hungern muss, wer kein Geld für die nötigsten Dinge hat,

Mehr

Jetzt Mitglied werden! BIOBODEN. AUS GUTEM GRUND.

Jetzt Mitglied werden! BIOBODEN. AUS GUTEM GRUND. BIOBODEN. AUS GUTEM GRUND. Jetzt Mitglied werden! Liebe Leserinnen und Leser, wir möchten Sie zu einer Reise in eine gesunde Zukunft einladen. Unser gemeinsames Ziel: Ein Land, in dem sich die Menschen

Mehr

03 / Fairer Handel. Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade

03 / Fairer Handel. Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade Warum braucht es fairen Handel? Insgesamt gibt es etwa 900 Mio. unterernährte Menschen, die Mehrheit davon lebt auf dem Land in Entwicklungs-

Mehr

Leitartikel Weltnachrichten 4 / 2016

Leitartikel Weltnachrichten 4 / 2016 Leitartikel Weltnachrichten 4 / 2016 Mit Eigenverantwortung zu einer wirksamen Entwicklung? Die Staaten der Welt haben im September 2015 neue Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung bis 2030 beschlossen.

Mehr

Fördern Sie Hilfe zur Selbsthilfe weltweit

Fördern Sie Hilfe zur Selbsthilfe weltweit Projektsparen Fördern Sie Hilfe zur Selbsthilfe weltweit für ein selbstständiges Leben in Würde Modell-Farmerin in Kenia Organischer Landbau für Ernährungssicherheit Traditionelles Handwerk verschafft

Mehr

verfügen. Unser Glaube an Gottes Schöpfung zeigt uns Wege auf, die Erde mit andern zu teilen und ihr Sorge zu tragen.

verfügen. Unser Glaube an Gottes Schöpfung zeigt uns Wege auf, die Erde mit andern zu teilen und ihr Sorge zu tragen. Leitbild Brot für alle setzt sich dafür ein, dass alle Menschen über Fähigkeiten und Möglichkeiten für ein gutes und menschenwürdiges Leben in einer lebenswerten Umwelt verfügen. Unser Glaube an Gottes

Mehr

zum Antrag auf Geld aus dem Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf

zum Antrag auf Geld aus dem Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf Merk-Blatt zum Antrag auf Geld aus dem Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf Im Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf ist Geld für Selbsthilfe-Gruppen. Der Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf wird von der Kontakt-

Mehr

Informationsveranstaltung der Stadt Lichtenau. Mittwoch, 19. August 2015 im Technologiezentrum Lichtenau

Informationsveranstaltung der Stadt Lichtenau. Mittwoch, 19. August 2015 im Technologiezentrum Lichtenau Informationsveranstaltung der Stadt Lichtenau Mittwoch, 19. August 2015 im Technologiezentrum Lichtenau Veranstaltungsablauf 1. Begrüßung durch Vorstandsmitglied Catharina Hoff 2. Vorstellung der BürgerWIND

Mehr

Der Mittelstand in Groß

Der Mittelstand in Groß Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Familienunternehmen 09.02.2017 Lesezeit 3 Min Der Mittelstand in Groß In Deutschland gibt es fast 4.700 familiengeführte Unternehmen, die nach

Mehr

Partnerschaft auf Augenhöhe? Wirtschaftsbeziehungen China - Afrika

Partnerschaft auf Augenhöhe? Wirtschaftsbeziehungen China - Afrika Partnerschaft auf Augenhöhe? Wirtschaftsbeziehungen China - Afrika SÜDWIND Irene Knoke Handel Exporte und Importe nach und aus Afrika In Mrd. US$ Quellen: GTIS 2013, US Department of Commerce Handel Weitere

Mehr

AIDS-Waisen- und Schulprojekt in Sambia MEHRWERT. für Sambia NEUE WEGE ZUR NACHHALTIGEN PROJEKTFINANZIERUNG

AIDS-Waisen- und Schulprojekt in Sambia MEHRWERT. für Sambia NEUE WEGE ZUR NACHHALTIGEN PROJEKTFINANZIERUNG AIDS-Waisen- und Schulprojekt in Sambia MEHRWERT für Sambia NEUE WEGE ZUR NACHHALTIGEN PROJEKTFINANZIERUNG LIFE TRUST Der Life Trust ist eine christliche NGO mit Arbeitsschwerpunkt in Kabwe, Sambia. Er

Mehr

Mikrofinanz Investor sein. Und Gutes tun.

Mikrofinanz Investor sein. Und Gutes tun. Mikrofinanz Investor sein. Und Gutes tun. Günther Kastner Geschäftsführer Absolute Portfolio Management GmbH Wien, 24. Februar 2010 Firmenlogo Was bedeutet Mikrofinanz? Mikrofinanz ist ein Überbegriff

Mehr

Kleinbauern säen die Zukunft

Kleinbauern säen die Zukunft Kleinbauern säen die Zukunft Eine Kampagne für zukunftsfähige Welternährung von Weltladen-Dachverband & Naturland Kleinbauern säen die Zukunft Landwirtschaft ist der wichtigste Beschäftigungszweig der

Mehr

Wir Wangener wollen faire Zeichen setzen, sei dabei!

Wir Wangener wollen faire Zeichen setzen, sei dabei! Wir Wangener wollen faire Zeichen setzen, sei dabei! Zeichen setzen für eine gerechtere Welt wir Wangener möchten den fairen Handel mit Importprodukten aus Entwicklungsländern fördern und unterstützen.

Mehr

Pfadfinden wirkt! Jugendliches Ehrenamt fördert demokratische Kompetenzen

Pfadfinden wirkt! Jugendliches Ehrenamt fördert demokratische Kompetenzen VCP Bundeszentrale. Wichernweg 3. 34121 Kassel An die Mitglieder der Leitungsgremien auf Bundes- und Landesebene Mitglieder der Fach- und Projektgruppen auf Bundesebene Hauptberuflichen Mitarbeiterinnen

Mehr

Globalisierungs-Talk Lehrerinformation

Globalisierungs-Talk Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Ziel Material Globalisierung kann aus unterschiedlicher Sicht betrachtet werden: Die Schülerinnen und Schüler diskutieren mithilfe des erarbeiteten Vorwissens unterschiedliche

Mehr

Rahmenbedingungen der Energiegrundversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit

Rahmenbedingungen der Energiegrundversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit Rahmenbedingungen der Energiegrundversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit GIZ Fachtagung Im Abseits der Netze - Dezentrale Energiegrundversorgung in Entwicklungsländern. Hein Winnubst, Referat 313

Mehr

Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen

Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen Gemeinsam. Nachhaltig. Handeln. Die SEZ 1991 vom Land Baden-Württemberg errichtet zur Förderung privater, kommunaler

Mehr

Herzlich willkommen bei. Ihrer Bank!

Herzlich willkommen bei. Ihrer Bank! Herzlich willkommen bei Ihrer Bank! Liebes Mitglied, herzlichen Glückwunsch! Sie gehören zu einer starken Gemeinschaft: Über 17 Mio. Menschen in Deutschland haben sich ebenso wie Sie für eine Mitgliedschaft

Mehr

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Bundesminister Dirk Niebel, MdB Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Fair Handeln Eröffnungsrede bei der Internationalen Messe für Fair Trade und global verantwortungsvolles

Mehr

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite?

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Aktien oder ETF? Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Dieser Beitrag ist kurz und prägnant, weil es zu diesem Thema nicht viel zu sagen gibt. Ich übe mich hier in simpler Logik und baue

Mehr

Das Netzwerk FUgE, Johann Grabenmeier Vorlauf des FUgE-Netzwerks ab Mitte der 90er Jahre

Das Netzwerk FUgE, Johann Grabenmeier Vorlauf des FUgE-Netzwerks ab Mitte der 90er Jahre Das Netzwerk FUgE, Johann Grabenmeier Vorlauf des FUgE-Netzwerks ab Mitte der 90er Jahre 1. Nord-Süd-Forum an der VHS 2. Kirchliche Gruppierungen und Kirchengemeinden 3. Jährlicher Eine-Welt- und Umwelttag

Mehr

Für jeden etwas anderes, für alle das Richtige. EinBlick GEWERBEKUNDEN

Für jeden etwas anderes, für alle das Richtige. EinBlick GEWERBEKUNDEN Für jeden etwas anderes, für alle das Richtige EinBlick GEWERBEKUNDEN GEWERBEKUNDEN Ihr finanzieller Erfolg ist unser Antrieb Dieter Spreng, Bereichsdirektor Firmenkunden-Management Helmut Kundinger, Bereichsdirektor

Mehr

Der Zuckerberg in uns

Der Zuckerberg in uns Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Private Spenden 17.12.2015 Lesezeit 3 Min Der Zuckerberg in uns Die Vorweihnachtszeit hat für die Hilfsorganisationen eine ähnlich große Bedeutung

Mehr

Pariser Klimakonferenz und Österreichs Energiewirtschaft. Mag. Iva Hattinger, EVN AG 3. März 2016

Pariser Klimakonferenz und Österreichs Energiewirtschaft. Mag. Iva Hattinger, EVN AG 3. März 2016 Pariser Klimakonferenz und Österreichs Energiewirtschaft Mag. Iva Hattinger, EVN AG 3. März 2016 Paris, Dezember 2015 Klimakonferenzen 1992 Rio de Janeiro (1. UNO Klimakonferenz) Berlin, Genf, Kyoto, Buenos

Mehr

100% SOZIAL. Auch nach der Wahl. DIE LINKE. Unser Wahl-Programm in Leichter Sprache. Für einen Politik-Wechsel für Hessen. Seite 1

100% SOZIAL. Auch nach der Wahl. DIE LINKE. Unser Wahl-Programm in Leichter Sprache. Für einen Politik-Wechsel für Hessen. Seite 1 100% SOZIAL. Auch nach der Wahl. Für einen Politik-Wechsel für Hessen. DIE LINKE Unser Wahl-Programm in Leichter Sprache Seite 1 Leichte Sprache: Wir haben unser Wahl-Programm in Leichter Sprache geschrieben.

Mehr

Finanzierung von Windenergieprojekten mit Nachrangdarlehen und Geschäftsanteilen Micha Jost Gründungs- und Vorstandsmitglied

Finanzierung von Windenergieprojekten mit Nachrangdarlehen und Geschäftsanteilen Micha Jost Gründungs- und Vorstandsmitglied Energiegenossenschaft Starkenburg eg damit Klimaschutz zum Volkssport wird Finanzierung von Windenergieprojekten mit Nachrangdarlehen und Geschäftsanteilen Micha Jost Gründungs- und Vorstandsmitglied Finanzierung

Mehr

Von OIKOCREDIT lernen die Bedeutung von Sinn und Achtsamkeit für das Engagement der Mitarbeiter

Von OIKOCREDIT lernen die Bedeutung von Sinn und Achtsamkeit für das Engagement der Mitarbeiter Von OIKOCREDIT lernen die Bedeutung von Sinn und Achtsamkeit für das Engagement der Mitarbeiter HR Innovation Congress Stegersbach 17. November 2016 Wer arbeitet freiwillig für eine Bank? Volunteerism

Mehr

Drei Landkreise auf dem Weg in die Energie-Zukunft Bürger-Akzeptanz durch kommunale Garantenstellung

Drei Landkreise auf dem Weg in die Energie-Zukunft Bürger-Akzeptanz durch kommunale Garantenstellung NEW Neue Energien West eg und Bürger-Energiegenossenschaft West eg zwei Genossenschaften ein Ziel Drei Landkreise auf dem Weg in die Energie-Zukunft Bürger-Akzeptanz durch kommunale Garantenstellung Lage

Mehr

Frankfurt am Main

Frankfurt am Main Internationale Leitmesse der Fleischwirtschaft: Verarbeiten, Verpacken, Verkaufen Frankfurt am Main 4. 9. 5. 2013 Erfolgszahlen und Fakten 2010 Die IFFA eröffnet neue Perspektiven. Tradition und innovative

Mehr

Mitmachen beim bundesweiten Aktionstag!

Mitmachen beim bundesweiten Aktionstag! Mitmachen beim bundesweiten Aktionstag! Ich mache mit, weil ich zeigen möchte, dass bäuerliche Landwirtschaft mit regionalen Strukturen das Klima und die Umwelt schützt, zur Artenvielfalt beiträgt und

Mehr

Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait

Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. Das Unternehmen unabhängige Retail- und KMU-Bank in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz tätig 100 % börsenkotiert,

Mehr

Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Pharmaindustrie 12.03.2015 Lesezeit 3 Min Auf Wachstumskurs Sie gehört zu den innovativsten Branchen Deutschlands und bietet mehr als 110.000

Mehr

Afrika als Chance zur Lösung der weltweiten Krise. WIPRO GmbH

Afrika als Chance zur Lösung der weltweiten Krise. WIPRO GmbH Afrika als Chance zur Lösung der weltweiten Krise Folgen der Weltwirtschaftskrise I Nach Schätzungen der Weltbank fallen in Entwicklungsländern 53 Millionen Menschen unter die Armutsgrenze Exporte und

Mehr

Suchprofil Wohnen - Wohnungsprivatisierung

Suchprofil Wohnen - Wohnungsprivatisierung Akquisitionsprofile Wohnen - Wohnungsprivatisierung #1 Wohnungen (Bestand), Einzelobjekte ab 10 Wohnungen, kleinere Portfolien NRW, Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden mittlere bis gute Wohnlagen Wohnen

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien Saubere Energie aus Norddeutschland Deutschland will seine Energie in Zukunft nicht mehr so produzieren, dass es der Umwelt schadet. Strom, der aus Wind produziert wird, spielt dabei eine wichtige Rolle.

Mehr

I. EINLEITUNG bsi Branchenzahlenerhebung 2013!

I. EINLEITUNG bsi Branchenzahlenerhebung 2013! BRANCHENZAHLEN 2013 bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e. V. bsi Summit 2014 18. Februar 2014 Frankfurt a. M. www.sachwerteverband.de/statistik 1 I. EINLEITUNG 2 2013 JAHR DER VERÄNDERUNG

Mehr

Der Europäische Sozialfonds in der Wahrnehmung der Bürger im Frühjahr 2013

Der Europäische Sozialfonds in der Wahrnehmung der Bürger im Frühjahr 2013 Der Europäische Sozialfonds in der Wahrnehmung der Bürger im Frühjahr 27. März q0393.04/27966 Gü/Le Max-Beer-Str. 2/4 10119 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 82-0 Zielsetzung und Datengrundlage Auch im Frühjahr

Mehr

Trinkwasser ist lebensnotwendig

Trinkwasser ist lebensnotwendig Ihre SRK-Patenschaft für Wasser Trinkwasser ist lebensnotwendig Ermöglichen Sie mehr Menschen Zugang zu sauberem Wasser. Melden Sie Ihre Patenschaft heute noch an! Amerikanisches Rotes Kreuz, Talia Frenkel

Mehr

Lebensmittelvertrauen Mai 2014

Lebensmittelvertrauen Mai 2014 www.pwc.de Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen

Mehr

getgoods.de AG Die Anleihe! Jetzt zeichnen! getgoods.de Kaufhäuser waren gestern Online-Shopping ist heute Festzins 7,75% p.a.

getgoods.de AG Die Anleihe! Jetzt zeichnen! getgoods.de Kaufhäuser waren gestern Online-Shopping ist heute Festzins 7,75% p.a. getgoods.de AG Die Anleihe! Jetzt zeichnen! ISIN: DE000A1PGVS9 Festzins 7,75% p.a. Start der Zeichnungsfrist am 17. September im Bondm, Börse Stuttgart Kaufhäuser waren gestern Online-Shopping ist heute

Mehr

Ein Tag der Errettung

Ein Tag der Errettung Ein Land Nepal Tausende mitarbeitende Gemeinden Hunderttausende mobilisierte und trainierte Christen 5,6 Millionen Haushalte 26 Millionen Menschen Ein Tag der Errettung In einer gemeinsamen Initiative

Mehr

4% p. a.* Die Saarbrücker Energie-Anlage. DIE WERTPAPIERE für Saarbrücker Bürger Investieren Sie in Zukunftschancen.

4% p. a.* Die Saarbrücker Energie-Anlage. DIE WERTPAPIERE für Saarbrücker Bürger Investieren Sie in Zukunftschancen. Die Saarbrücker Energie-Anlage Umweltverträgliche Energiegewinnung für die Region. 4% p. a.* * Limitiertes Kontingent, Laufzeit 10 Jahre, Anlagebetrag: 1.000 bis 25.000 a DIE WERTPAPIERE für Saarbrücker

Mehr

FORTSCHRITT IST UNSERE BESTIMMUNG

FORTSCHRITT IST UNSERE BESTIMMUNG FORTSCHRITT IST UNSERE BESTIMMUNG SIMPATEC DIE SIMULATIONSEXPERTEN Our ideas Your future < Herausforderung Maßstäbe setzen. Neues schaffen. Fordern Sie uns heraus. Mit Enthusiasmus und Know-how Herstellungsverfahren

Mehr

Intuition ist kein guter Anlageberater

Intuition ist kein guter Anlageberater Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Verhaltensökonomie 27.01.2017 Lesezeit 3 Min Intuition ist kein guter Anlageberater Bei der Geldanlage verlassen sich viele Anleger auf ihr

Mehr

Presseinformation. HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting. Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler

Presseinformation. HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting. Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler Presseinformation Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting Schlanke Entwicklungsprozesse, die von der Managementberatung

Mehr

Veolia Wasser GmbH Unternehmenspräsentation

Veolia Wasser GmbH Unternehmenspräsentation Veolia Wasser GmbH Unternehmenspräsentation Jena 20.11.2008 Kennzahlen und Aktivitäten der Unternehmensgruppe 2007 Veolia Environnement ist heute ein weltweit führender Umweltdienstleister Umsatz: 32,628

Mehr

Unternehmen und ihre Mitarbeiter stehen in vielfältigen wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zu ihrer Mit- und Umwelt.

Unternehmen und ihre Mitarbeiter stehen in vielfältigen wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zu ihrer Mit- und Umwelt. Unsere Leitlinien 1 Vorwort Unternehmen und ihre Mitarbeiter stehen in vielfältigen wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zu ihrer Mit- und Umwelt. Die unterschiedlichen Blickwinkel auf die RheinEnergie

Mehr

Kräfte bündeln Zukunft gestalten

Kräfte bündeln Zukunft gestalten Kräfte bündeln Zukunft gestalten Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung Mit einer Stimme gegen die Armut Wer sich neuen Herausforderungen stellt, muss Neuland betreten. Mit der Gründung des

Mehr

Chancen durch regionale Produkte für den Lebensmitteleinzelhandel

Chancen durch regionale Produkte für den Lebensmitteleinzelhandel Chancen durch regionale Produkte für den Lebensmitteleinzelhandel 99. Handels-Forum Food 16./17. März 2011 Karlsruhe Nicole Weik, Bundesverband der Regionalbewegung e. V. Gliederung Die Regionalbewegung

Mehr

Oesterreichische Entwicklungsbank AG - OeEB. 08. Mai Andrea Hagmann

Oesterreichische Entwicklungsbank AG - OeEB. 08. Mai Andrea Hagmann Oesterreichische Entwicklungsbank AG - OeEB 08. Mai 2012 Andrea Hagmann Grundlagen & Mandat OeEB wurde im März 2008 als100%ige Tochtergesellschaft der Oesterreichischen Kontrollbank AG gegründet handelt

Mehr

Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. Profil und Strategie. Profil und Strategie - Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V.

Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. Profil und Strategie. Profil und Strategie - Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. Profil und Strategie Profil und Strategie - Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V. 1 Vision Der Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e.v. ist:

Mehr

Wo Wachstum kein Fremdwort ist: Sustainable Finance auf dem Vormarsch

Wo Wachstum kein Fremdwort ist: Sustainable Finance auf dem Vormarsch Wo Wachstum kein Fremdwort ist:, Paradigmenwechsel auf dem Finanzplatz Zürich Präsentation von Jean Daniel Gerber, Präsident Swiss Sustainable Finance Bedeutung Bankenplatz Schweiz Wertschöpfung: 6 % direkt,

Mehr

Die Welternährungskrise Aufbruch oder stiller Tsunami?

Die Welternährungskrise Aufbruch oder stiller Tsunami? Die Welternährungskrise Aufbruch oder stiller Tsunami? Präsentation von Ralf Südhoff Leiter des UN World Food Programme Deutschland Inhalt Einleitung: Hunger Das UN World Food Programme Das Problem Die

Mehr

Welternährungstag 2016: Nahrung sichern, Hunger vermeiden

Welternährungstag 2016: Nahrung sichern, Hunger vermeiden Welternährungstag 2016: Nahrung sichern, Hunger vermeiden Krisen, Konflikte, Katastrophen, Armut und die Folgen des Klimawandels: Weltweit leiden 795 Millionen Menschen unter Hunger. Die Ursachen sind vielfältig.

Mehr

badenovawind Bürgerbeteiligungsmodell

badenovawind Bürgerbeteiligungsmodell badenovawind Bürgerbeteiligungsmodell Stadtwerke-Workshop Rod Poublon Leiter Windenergie Geschäftsführer badenovawind badenova AG & Co. KG Inhalt 1. badenova - Profil 2. Wieso Bürgerbeteiligung? 3. Welche

Mehr

Was institutionelle Investoren kaufen

Was institutionelle Investoren kaufen Umfrage von Engel & Völkers Was institutionelle Investoren kaufen Wohnobjekte machen bereits die Hälfte der Immobilienportfolios professioneller Investoren aus. 57 Prozent wollen ihren Anteil an Wohnimmobilien

Mehr

Unternehmensprofil DU Diederichs Chronik Stand: Januar 2017

Unternehmensprofil DU Diederichs Chronik Stand: Januar 2017 Schritt für Schritt gewachsen DU Diederichs Projektmanagement Seit 1978 realisiert und steuert DU Diederichs renommierte und komplexe Bauprojekte für seine namhaften Kunden. In dieser Zeit prägte das Unternehmen

Mehr

Was verträgt unsere Erde noch?

Was verträgt unsere Erde noch? Was verträgt unsere Erde noch? Jill Jäger Was bedeutet globaler Wandel? Die tief greifenden Veränderungen der Umwelt, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten beobachtet wurden: Klimawandel, Wüstenbildung,

Mehr

Brot für die Welt Evangelischer Entwicklungsdienst. Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in Tansania. Linda Corleis

Brot für die Welt Evangelischer Entwicklungsdienst. Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in Tansania. Linda Corleis Brot für die Welt Evangelischer Entwicklungsdienst Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in Tansania Linda Corleis 23. 23. September 2014 Brot für die Welt Evangelischer Entwicklungsdienst Wer wir sind weltweit

Mehr

OSRAM 8. Deutsches CSR-Forum Sektion A1: Unternehmenskooperationen und Stakeholderkontakte. OSRAM AG Jochen Berner

OSRAM 8. Deutsches CSR-Forum Sektion A1: Unternehmenskooperationen und Stakeholderkontakte. OSRAM AG Jochen Berner OSRAM 8. Deutsches CSR-Forum Sektion A1: Unternehmenskooperationen und Stakeholderkontakte OSRAM AG Jochen Berner Stuttgart 17.04.2012 OSRAM auf einen Blick* Einer der beiden weltweit führenden Lichthersteller

Mehr

Die Business Angels in Berlin und Brandenburg Aktivitäten und Projektbeispiele

Die Business Angels in Berlin und Brandenburg Aktivitäten und Projektbeispiele Die Business Angels in Berlin und Brandenburg Aktivitäten und Projektbeispiele Bernhard Böhm Vorstandsmitglied Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.v. Innovation Gründung Arbeit Fachtagung 7. Nov.

Mehr

UNSERE WERTE UND GRUNDÜBER- ZEUGUNGEN

UNSERE WERTE UND GRUNDÜBER- ZEUGUNGEN UNSERE WERTE UND GRUNDÜBER- ZEUGUNGEN Wir sind das Hilfswerk der evangelischen Kirchen der Schweiz. Unsere Verankerung in den Kirchen prägt die Grundüberzeugungen, welche für unser Handeln von zentraler

Mehr

Fünf Schritte zu skalierbaren Self-Service-Analysen. Self-Service-Daten sind mehr als nur ein Trend. Sie sind eine neue Norm.

Fünf Schritte zu skalierbaren Self-Service-Analysen. Self-Service-Daten sind mehr als nur ein Trend. Sie sind eine neue Norm. Fünf Schritte zu skalierbaren Self-Service-Analysen Self-Service-Daten sind mehr als nur ein Trend. Sie sind eine neue Norm. Die Datenrevolution hat begonnen. Und Self-Service-Analysen sind zur Selbstverständlichkeit

Mehr

Fair Trade Town Bonn Mit Fairem Handel für mehr Gerechtigkeit

Fair Trade Town Bonn Mit Fairem Handel für mehr Gerechtigkeit Fair Trade Town Bonn Mit Fairem Handel für mehr Gerechtigkeit Als Fair Trade Town Perspektiven ermöglichen Kinderarbeit in Steinbrüchen, Brände in Nähereien, Selbsttötungen bei der Handyproduktion von

Mehr

H+H Deutschland ausgezeichnet vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Investitionen der Unternehmen in Forschung steigen

H+H Deutschland ausgezeichnet vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Investitionen der Unternehmen in Forschung steigen H+H Deutschland ausgezeichnet vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Investitionen der Unternehmen in Forschung steigen Wittenborn, den 25.05.2016 Die Ausgaben deutscher Unternehmen für Forschung

Mehr

Energiebedarfe entlang agrarbasierter Wertschöpfungsketten zur Verbesserung der Ernährungssicherung

Energiebedarfe entlang agrarbasierter Wertschöpfungsketten zur Verbesserung der Ernährungssicherung Energiebedarfe entlang agrarbasierter Wertschöpfungsketten zur Verbesserung der Ernährungssicherung Michael Brüntrup DIE Expertensymposium Energie für Ernährung Bonn, 12. Juni 2014 2009 Deutsches Institut

Mehr

Millionen. Bürgerstiftungen in Zahlen. Gütesiegel Bürgerstiftungen gibt es in Deutschland.

Millionen. Bürgerstiftungen in Zahlen. Gütesiegel Bürgerstiftungen gibt es in Deutschland. in Zahlen Seite 1 in Zahlen 07 Gütesiegel gibt es in Deutschland. 1 von ihnen erhalten das Gütesiegel 2016 erstmals. 29.000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter gibt es in Deutschland. 1.600 von ihnen

Mehr

Kinderarmut. Factsheet. Berlin. Kinder im SGB-II-Bezug

Kinderarmut. Factsheet. Berlin. Kinder im SGB-II-Bezug Factsheet Berlin Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im SGB-II-Bezug in den Jahren 2011 und 2015 im Vergleich 2011 2015 Saarland Rheinland- Pfalz

Mehr

caritas Unser Leitbild

caritas Unser Leitbild Caritas-Werkstätten Westerwald - Rhein-Lahn Unser Leitbild Dies ist unser Leitbild. Das Leitbild der Caritas-Werkstätten Westerwald - Rhein-Lahn. Hier steht, was uns wichtig ist. Daran halten wir uns.

Mehr

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR Zahlen und Fakten 2015 Zahlen 2015* Volksbanken und Raiffeisenbanken Anzahl Kreditgenossenschaften 1.021 Bankstellen 12.260 Mitglieder in

Mehr

LEITBILD. Internationale Projekte

LEITBILD. Internationale Projekte LEITBILD Internationale Projekte Caritas Caritas (lateinisch für Hochachtung und Liebe) ist das engagierte und uneigennützige Handeln der Christen für Menschen in Not. Die Caritas Österreich ist als Teil

Mehr

Veranstaltung der Ev. Akademie Villigst Nachhaltige Entwicklung für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Veranstaltung der Ev. Akademie Villigst Nachhaltige Entwicklung für eine zukunftsfähige Gesellschaft 1 Veranstaltung der Ev. Akademie Villigst 26.-28.09.2014 Nachhaltige Entwicklung für eine zukunftsfähige Gesellschaft Workshop: Transformationswerkstatt Gemeinsame Ziele unterschiedliche Verantwortung:

Mehr

Weltweit ist einfach. Investieren Sie international und nutzen Sie unser Netzwerk.

Weltweit ist einfach. Investieren Sie international und nutzen Sie unser Netzwerk. Weltweit ist einfach. Investieren Sie international und nutzen Sie unser Netzwerk. sparkassen-leasing.de 2 Sie möchten die Chancen nutzen, die Ihr Unternehmen auf internationalen Märkten hat? Das kann

Mehr

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR Zahlen und Fakten 2014 Zahlen 2014* Volksbanken und Raiffeisenbanken Anzahl Kreditgenossenschaften 1.047 Bankstellen 12.770 Mitglieder in

Mehr

Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Regionale Armut 05.12.2016 Lesezeit 3 Min Städte machen arm Die unterschiedlichen Preisniveaus führen dazu, dass in den deutschen Städten ein

Mehr

Neues Kirchliches Finanzwesen

Neues Kirchliches Finanzwesen Neues Kirchliches Finanzwesen Was ist NKF? Das Neue Kirchliche Finanzwesen denkt von den Zielen her. Die Ziele bestimmen die Maßnahmen. Wie viel Geld, Zeit der Mitarbeitenden und andere Ressourcen kann

Mehr

ausgleichen mit der Klima-Kollekte

ausgleichen mit der Klima-Kollekte CO 2 ausgleichen mit der Klima-Kollekte Tagung Klimaneutrale Bildungsveranstaltungen (wie) geht das? 1.11.2012 in Hamburg Rike Schweizer, Klima-Kollekte Rechtsform und Gesellschafter Gemeinnützige GmbH

Mehr

Einsatz für eine gesunde, klimafreundliche und gerechte Welt. Hohe Qualität und besonderer Genuss

Einsatz für eine gesunde, klimafreundliche und gerechte Welt. Hohe Qualität und besonderer Genuss TIROLER CATERING TIROLER CATERING Einsatz für eine gesunde, klimafreundliche und gerechte Welt Wer sich für ein»biofaires Catering«entscheidet, setzt sich für eine umweltschonende und sozial gerechte Entwicklung

Mehr

Quierschieder Energiegenossenschaft eg. Eine saarländische Gemeinde zeigt ökologische Verantwortung

Quierschieder Energiegenossenschaft eg. Eine saarländische Gemeinde zeigt ökologische Verantwortung Quierschieder Energiegenossenschaft Eine saarländische Gemeinde zeigt ökologische Verantwortung Am 15.04.2011 gründeten auf eine Initiative der Vereinigten Volksbank und der Gemeinde Quierschied 10 Personen

Mehr

General Presentation H Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Update August 2016

General Presentation H Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Update August 2016 General Presentation H1 2016 Erste Group Bank AG Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU Update August 2016 Erste Group auf einen Blick Kundenorientiertes Geschäft im

Mehr

Studie analysiert Gründerwettbewerbe: Bayern führend, Berlin nur im Mittelfeld

Studie analysiert Gründerwettbewerbe: Bayern führend, Berlin nur im Mittelfeld 1 03. Februar 2016 Studie analysiert Gründerwettbewerbe: Bayern führend, Berlin nur im Mittelfeld 2015 wurden 810 Start-ups in 145 Wettbewerben mit 2,9 Mio. Euro ausgezeichnet Bayern bietet die meisten

Mehr

Genossenschaften in der Energiewirtschaft Entwicklungen und Potenziale

Genossenschaften in der Energiewirtschaft Entwicklungen und Potenziale Genossenschaften in der Energiewirtschaft Entwicklungen und Potenziale Fachgespräch Friedrich Ebert Stiftung Neue genossenschaftliche Betätigungsfelder tigungsfelder am 22.05.2012 Neugründungen 2001 bis

Mehr

Baum für Baum in Zukunft investieren

Baum für Baum in Zukunft investieren 08. 2016 Baum für Baum in Zukunft investieren ab 38 Euro im Monat nachhaltig investieren Klima schützen Gutes tun Werden Sie BaumSparer! Beim BaumSparVertrag bestimmen Sie selbst wieviel brachliegende

Mehr

c) jedes Mitglied hat mindestens einen Anteilschein à Fr zu zeichnen.

c) jedes Mitglied hat mindestens einen Anteilschein à Fr zu zeichnen. STATUTEN DER GENOSSENSCHAFT LINDENMÜHLE I Firma/Sitz/Zweck 1. Name und Sitz Unter dem Namen Genossenschaft Lindenmühle besteht eine Genossenschaft mit Sitz in Andelfingen im Sinn von Art. 828 ff des Schweizerischen

Mehr

Kleinbäuerliche Landwirtschaft im Globalen Süden. Können Kleinbauern die Welternährung sichern? Rostock,

Kleinbäuerliche Landwirtschaft im Globalen Süden. Können Kleinbauern die Welternährung sichern? Rostock, Kleinbäuerliche Landwirtschaft im Globalen Süden Können Kleinbauern die Welternährung sichern? Rostock, 17.11.2016 Eine Welt ohne Hunger mit oder ohne Kleinbauern? Sonderinitiative des BMZ: SEWOH Wachsende

Mehr

Bürgerstiftungen Fakten und Trends 2013

Bürgerstiftungen Fakten und Trends 2013 AKTIVE BÜRGERSCHAFT Bürgerstiftungen Fakten und Trends 2013 +++ Bürgerstiftungsmodell bewährt sich in der Finanzkrise mehr Vermögen, mehr Spenden, mehr Förderung: Stiftungsvermögen wächst auf 235 Millionen

Mehr

1 Hamburg, 11. Dezember Union Investment investiert 30 Mio. Euro in Ausbau des Wandsbek Quarree in Hamburg

1 Hamburg, 11. Dezember Union Investment investiert 30 Mio. Euro in Ausbau des Wandsbek Quarree in Hamburg 1 Hamburg, 11. Dezember 2008 PRESSEINFORMATION Union Investment investiert 30 Mio. Euro in Ausbau des Wandsbek Quarree in Hamburg Pirelli RE als Projektentwickler beauftragt Die Union Investment Real Estate

Mehr

Mut zur Inklusion machen!

Mut zur Inklusion machen! Heft 4 - Dezember 2015 Mut zur Inklusion machen! Die Geschichte... von dem Verein Mensch zuerst Was bedeutet People First? People First ist ein englischer Name für eine Gruppe. Man spricht es so: Piepel

Mehr

Entwicklung der Chemie- und Pharmaproduktion in Deutschland

Entwicklung der Chemie- und Pharmaproduktion in Deutschland Chemieproduktion wächst im Gesamtjahr 2014 um Prozent Entwicklung der Chemie- und Pharmaproduktion in Deutschland Index 2010 = 100, Halbjahre, saisonbereinigt, Veränderung ggü. Vorjahr in % 115 110 105

Mehr

SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE. Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren

SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE. Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren SPEKULATION AUF NAHRUNGSMITTEL RICHTLINIE Leitfaden der Erste Asset Management für nachhaltiges Investieren Inhaltsverzeichnis 1. Prinzipien 3 2. Geltungsbereich 4 3. Herangehensweise 5 2 1. Prinzipien

Mehr

Arbeits- und Wohnungslosenhilfe UNSER LEITBILD

Arbeits- und Wohnungslosenhilfe UNSER LEITBILD Arbeits- und Wohnungslosenhilfe UNSER LEITBILD Vorwort Dieses Leitbild wurde unter Einbeziehung aller Mitarbeitenden erarbeitet. Es gibt uns im Alltag Orientierung und vermittelt die Grundlagen unseres

Mehr

Leitbild. Selbsthilfe gegen Sucht.

Leitbild. Selbsthilfe gegen Sucht. Leitbild Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe Bundesverband e. V. Untere Königsstraße 86 34117 Kassel Telefon (05 61) 78 04 13 Fax (05 61) 71 12 82 mail@freundeskreise-sucht.de www.freundeskreise-sucht.de

Mehr

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken BVR Zahlen und Fakten Zahlen * Die Genossenschaftliche Volksbanken Anzahl FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken Kreditgenossenschaften 1.078 Bankstellen 13.056

Mehr

Risiken meiden Chancen nutzen: Erfolgreich anlegen in die weltweit besten Aktien mit Dividendenzahlung

Risiken meiden Chancen nutzen: Erfolgreich anlegen in die weltweit besten Aktien mit Dividendenzahlung Gemeinsames Vortragsprogramm unabhängiger Vermögensverwalter auf dem Börsentag München 2017 organisiert durch die V-BANK Raum: C 117 (Atrium 3) 10:00 Uhr / Raum C 117 (Atrium3) Risiken meiden Chancen nutzen:

Mehr

Bürgeraktiengesellschaft in der Region Freiburg

Bürgeraktiengesellschaft in der Region Freiburg Bürgeraktiengesellschaft in der Region Freiburg Gestalten Sie unsere Region aktiv mit! Jetzt Aktien kaufen höchstens bis 31 Januar 2017 Liebe Regionalwert Interessierte, nach zehn Jahren solider Aufbauarbeit

Mehr

Spotlight Pharma: Berlin

Spotlight Pharma: Berlin Spotlight Pharma: Berlin Pharmaumsatz, 2013 Pharmastandorte Deutschland: Wo steht Berlin? 2 1 Berlin gehört zu den bedeutenden Pharmastandorten Deutschlands und das nicht nur aufgrund der langen Tradition

Mehr

ÖkoMix. Strom. 100 % erneuerbar und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010

ÖkoMix. Strom. 100 % erneuerbar und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010 100 % erneuerbar und 0 % CO 2 Für Privat- und Geschäftskunden Gültig ab 1. Januar 2010 Strom : Unser regionales Engagement wird zu 100 % aus erneuerbaren Energie quellen erzeugt, das garantieren wir Ihnen.

Mehr

Warum hat es die Energiewende vor Ort so schwer?

Warum hat es die Energiewende vor Ort so schwer? Warum hat es die Energiewende vor Ort so schwer? BRUNCH-TALK ERNEUERBAR-VIELFÄLTIG-NACHHALTIG ENERGIEWENDE BEWEGT DEN LÄNDLICHEN RAUM Klaus Brunsmeier, BUND Landesvertretung Rheinland-Pfalz, Berlin 19.1.2014

Mehr