Wo lohnt sich eine Solaranlage?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wo lohnt sich eine Solaranlage?"

Transkript

1 Wo lohnt sich eine Solaranlage? Eine Photovoltaik-Anlage rechnet sich in ganz Deutschland. Pro Quadratmeter (qm) treffen jährlich je nach Standort zwischen 850 und Kilowattstunden (kwh) Sonnenenergie auf die Erde. Zum Vergleich: kwh entsprechen der Energie von 100 Litern Heizöl! Und die Technik ist bereits so weit entwickelt, dass auch indirekte Strahlung bei bewölktem Himmel effektiv zur Stromerzeugung genutzt werden kann. Des Weiteren wirken sich die gemäßigten Temperaturen in Deutschland positiv auf die Leistung der Anlage aus. Denn kühle Module arbeiten effizienter und erbringen mehr Leistung.

2 Faustformel für den Flächenbedarf einer Photovoltaikanlage: 1 kw = ca. 10 m² PV-Fläche 1 MW = ca m² PV-Fläche Für amorphes Silizium wird gegenüber kristalliner Technologie die doppelte Fläche benötigt. Zellmaterial Benötigte PV-Fläche für 1 kwp Monokristallin Hochleistungszelle: 6-7 m 6-8 m² 5-6 m² Polykristallin 7-9 m² Kupfer-Indium-Diselenid (CIS) 9 11 m² Cadmiumtellurid (CdTe) m² Amorphes Silizium m² Die benötigte Dachfläche hängt stark von der Dachneigung und der Ausrichtung ab.domilux plant für allerbeste Ertragswerte beim Einsatz monokistalliner Module bei Flachdächern mit einem Platzbedarf von ca. 15 qm Dachfläche pro kwp.

3 Stabile Rendite für viele Jahre ProfitLight Das ballastarme Aufständersystem ohne Dachdurchdringung GEPRÜFT IM WINDKANAL DER TU DRESDEN Das Flachdachsystem ProfitLight ist standardmäßig in den Aufständerungswinkeln von 25 und 20 erhältlich. Für die 220W 260W mono-/polykristallinen PV-Module sind die 20 Aufständerungswinkel vorhanden, während für die 175W 200W monokristallinen PV-Module beide Winkeloptionen produziert werden. Bei dachfirstparalleler Montage wird, durch den Einsatz verschiedener Winkel, der Ertrag und damit auch die Rendite erhöht. Die Ertragswerte vieler installierter Anlagen haben gezeigt, dass die hintere Aluminiumverkleidung einen positiven Einfluss auf den Ertrag hat, der allerdings noch nicht berechnet werden kann und somit auch nicht in die Prognosen einfließt. Die nicht frei zugänglichen Modulverschraubungen erschweren den Diebstahl der Module beträchtlich.die Demontage und das Versetzen der Doppelmoduleinheiten ist sehr einfach und gewährleistet damit eine kostengünstige spätere Dachsanierung.

4 Flachdach Aufständersystem ProfitLight Produktfeatures : - ballastarmes Tragsystem für Photovoltaikmodule - in unterschiedlichsten Aufständerwinkeln erhältlich - aerodynamische rückwärtige Verkleidung bietet dem Wind keine Angriffsfläche - Reihen- und Dachfirstverbinder - Dachhautschutz durch EPDM - Schutzstreifen - Dachlast unter 7 kg/qm auf die Gesamtdachfläche bezogen - schnelle Montage - Material : Aluminium - Verschraubung : Edelstahl Die rückwärtige Verkleidung leitet den Wind über die Module und sorgt, wie bei einem Spoiler, für einen Unterdruck hinter der Oberkante. Die Öffnungen gewährleisten eine gute Modulkühlung.

5 Flachdach Aufständersystem ProfitLight Die Verbindungsstreben erzeugen ein stabiles Gitternetzwerk.

6 Photovoltaik Flachdach Aufständersystem ProfitLight Objekt Barntrup 428 kw mit Kabelführung Premium

7 Flachdach Aufständersystem ProfitLight Eine Ballastierung kann mit Betonplatten 25x50 cm vorgenommen werden

8 ProfitLight auf Kiesdach P h o t o v o l t a i k

9 Fertiggestellte Projekte mit ProfitLight Montagesystemen Standort Anlagenleistung(kWp) Modultyp Inbetriebnahme Rischenau 430 mono 2009 Blomberg 43 mono 2009 Horn-Bad Meinberg 60 mono 2009 Bad Salzuflen 99,5 mono 2009 Schieder 220 mono 2009 Altenbeken 30 mono 2009 Humfeld 185 mono 2009 Hamburg 105 mono 2009 Schlangen 63 mono 2009 Barntrup 414 mono 2010 Paderborn 42 mono 2010 Aerzen 26 poly 2010 Barntrup 205 mono 2010 Blomberg 37 mono 2010 Bielefeld 25 mono 2010 Blomberg 260 mono 2011 Tangermünde 220 mono 2011 Bad Oeynhausen 60 poly 2011 Blomberg 280 poly 2012 Bergheim 110 poly 2012 Lemgo 506 poly 2012 Horn-Bad Meinberg 30 mono 2012 Blomberg 24 mono 2012 Blomberg 70 mono 2012 Bielefeld 57 mono 2012

10 Pfannendach mit Schienenmontage P h o t o v o l t a i k

11 Fertiggestellte Projekte mit Profilschienen Montagesysteme Standort : Detmold Anlagenleistung : 14 kw Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2009 Standort : Steinheim Anlagenleistung : 10,5 kw Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2011 Standort : Dortmund Anlagenleistung : 7 kw Module : asi / Dünnschicht Inbetriebnahme : 2011 Standort : Bad Oeynhausen Anlagenleistung : 10 kw Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2011 Standort : Horn-Bad Meinberg Anlagenleistung : 8 kw Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2010 Standort : Paderborn Anlagenleistung : 6 kw Module : monokristallin Inbetriebnahmen : 2011 Standort : Horn-Bad Meinberg Standort : Paderborn Anlagenleistung : 13 kw Anlagenleistung : 7 kw Module : monokristallin Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2012 Inbetriebnahme : 2011 Standort : Bad Oeynhausen Standort :Bielefeld Anlagenleistung : 23 kw Anlagenleistung : 11 kw Module : monokristallin Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2012 Inbetriebnahme : 2010 Standort : Horn Standort : Detmold Anlagenleistung : 8kW Anlagenleistung : 8 kw Module : polykristallin Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2012 Inbetriebnahme : 2010 Standort : Blomberg/Istrup Standort : Lemgo Anlagenleistung :10 kw Anlagenleistung : 15,5 kw Module : monokristallin Module : monokristallin Inbetriebnahme : 2012 Inbetriebnahme : 2010

12 Fertiggestellte Projekte mit Sondermontagesystemen

Funktion uns Komponenten

Funktion uns Komponenten Funktion uns Komponenten Der Begriff Photovoltaik: Der Begriff Photovoltaik ist zurückzuführen auf Phos (griechisch: Licht) und Volt (Maßeinheit der elektrischen Spannung). Unter Photovoltaik bezeichnet

Mehr

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Photovoltaik - Strom aus Eigenproduktion Vergessen Sie in Zukunft steigende Strompreise! Für jede einzelne Solaranlage sprechen drei gute Gründe: Solarstrom ist die Energie der Zukunft,

Mehr

Nutzung Erneuerbarer Energien in Kliniken

Nutzung Erneuerbarer Energien in Kliniken Nutzung Erneuerbarer Energien in Kliniken Krankenhaus Umwelttag NRW Bochum 15. 09. 2009 Dr. Uwe Hartmann GF LV Berlin BRB, DGS uh@dgs-berlin.de 1 Die DGS in Berlin Leitfäden Photovoltaik und Solarthermie

Mehr

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Energieberatung NÖ 1 Energiequellen auf unserem Planeten Die Sonne schickt uns in 3 Stunden soviel Energie, wie die gesamte

Mehr

2010 in Photovoltaik investieren? RjL Kemnath 10.3.2010

2010 in Photovoltaik investieren? RjL Kemnath 10.3.2010 2010 in Photovoltaik investieren? RjL Kemnath 10.3.2010 Aus- und Fortbildung für Landwirte an der Landmaschinenschule Ausbildung im Gartenbau an der Landmaschinenschule Verwaltung/Seminarräume/Internat

Mehr

Sonnenstromanlagen mit Netzverbund

Sonnenstromanlagen mit Netzverbund Sonnenstromanlagen mit Netzverbund saubere Energie von der Sonne mit der eigenen Sonnenstromanlage Die Sonne liefert saubere Energie Bei der bisherigen Stromversorgung entstehen Belastungen für Mensch

Mehr

Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen?

Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen? Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen? Thermische Sonnenenergie Sonnenkollektoren für Warmwasser und Heizungsunterstützung erzeugen direkt Wärme Ersatz Elektroboiler: 4 bis 6 m2 Kollektoren

Mehr

Erläuterungen zur Berechnungsgrundlage des Solarkatasters Landkreis Bernkastel- Wittlich

Erläuterungen zur Berechnungsgrundlage des Solarkatasters Landkreis Bernkastel- Wittlich Erläuterungen zur Berechnungsgrundlage des Solarkatasters Landkreis Bernkastel- Wittlich 1. Datengrundlage Grundlage für die Ableitung der im Solarkataster Bernkastel-Wittlich berechneten Dachflächen sind

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

Photovoltaik ein Element der Energiewende

Photovoltaik ein Element der Energiewende Photovoltaik ein Element der Energiewende WKO NÖ Übersicht Einleitung Grundlagen Anlagenkonzepte Ausführungsbeispiele Stromspeicherung Dipl.-Ing. Thomas Waldhans 2 www.klimaundenergiemodellregionen.at

Mehr

Was ist eine Solarzelle?

Was ist eine Solarzelle? Unsere Solaranlage Was ist eine Solarzelle? Eine Solarzelle oder photovoltaische Zelle ist ein elektrisches Bauelement, das kurzwellige Strahlungsenergie, in der Regel Sonnenlicht, direkt in elektrische

Mehr

Solarkataster Gemeinde Muri bei Bern Seite 1 von 5 Erläuterungen

Solarkataster Gemeinde Muri bei Bern Seite 1 von 5 Erläuterungen Solarkataster Gemeinde Muri bei Bern Seite 1 von 5 1 Allgemeine und Abgrenzungen Der Solarkataster ist eine Solarpotenzialanalyse. Es eignet sich, um einen ersten Richtwert zu erhalten, welches Potenzial

Mehr

Stadtwerke Bernburg GmbH. Anzahl Mitarbeiter 76. rd. 22.000 Haushalte rd. 7.700 Haushalte

Stadtwerke Bernburg GmbH. Anzahl Mitarbeiter 76. rd. 22.000 Haushalte rd. 7.700 Haushalte 3. Oktober 2012 Ressourcen schonen am Beispiel der Stadtwerke Bernburg bei der Erzeugung von Strom und Wärme durch den Einsatz Erneuerbarer Energien sowie weiterer innovativer Technologien. Umweltfreundliche

Mehr

Photovoltaik. Werden Sie. Logo. unabhängiger. von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen

Photovoltaik. Werden Sie. Logo. unabhängiger. von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen Werden Sie unabhängiger von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen Logo Ihre Vorteile auf einen Blick: Unabhängige Zukunft Sie werden unabhängiger vom örtlichen Stromversorger, zukünftigen

Mehr

Ihr Rundum- Sorglos-Paket. Die Sonne: Ihre kostenlose Energiequelle. Erzeugen Sie Ihren Strom in Zukunft selbst! Photovoltaik-Lösungen aus einer Hand.

Ihr Rundum- Sorglos-Paket. Die Sonne: Ihre kostenlose Energiequelle. Erzeugen Sie Ihren Strom in Zukunft selbst! Photovoltaik-Lösungen aus einer Hand. Ihr Rundum- Sorglos-Paket. Photovoltaik-Lösungen aus einer Hand. Baustoffe Die Sonne: Ihre kostenlose Energiequelle. Erzeugen Sie Ihren Strom in Zukunft selbst! Wer die Kraft der Sonne für sich nutzen

Mehr

Vergleich der Energie-Erträge von kristallinen und Dünnschicht-Modulen, bezogen auf die jeweils gleiche Flächeneinheit von 1 m²

Vergleich der Energie-Erträge von kristallinen und Dünnschicht-Modulen, bezogen auf die jeweils gleiche Flächeneinheit von 1 m² Vergleich der Energie-Erträge von kristallinen und Dünnschicht-Modulen, bezogen auf die jeweils gleiche Flächeneinheit von 1 m² Autor: Dipl. Ing. (FH) Eberhard Zentgraf Elektroingenieur im TEC-Institut

Mehr

Natürlich! Sonnenenergie

Natürlich! Sonnenenergie SOLARSTROM SOLARWÄRME Natürlich! Sonnenenergie Die Solaranlage heute Entleersysteme bewähren sich seit 10 Jahren Florian Schweizer, Verkaufsleiter Übersicht Was leistet die Sonne? Conergy GmbH, Flurlingen

Mehr

Solare Brauchwassererwärmung und Raumheizung

Solare Brauchwassererwärmung und Raumheizung Solare Brauchwassererwärmung und Raumheizung Beispiel: System mit Kombispeicher Vorteil: gutes Preis-/Leistungsverhältnis! Optimierte Anordnung einer Solaranlage Flachkollektoren gutes Preis- /Leistungsverhältnis

Mehr

innovative lösungen für PV-Flachdach-Projekte SOLMASTER pro 2011/V1 DE SOLCOMPANY Deutschland www.solcompany.de S O L M A S T E R

innovative lösungen für PV-Flachdach-Projekte SOLMASTER pro 2011/V1 DE SOLCOMPANY Deutschland www.solcompany.de S O L M A S T E R S O L M A S T E R pro innovative lösungen für PV-Flachdach-Projekte SOLMASTER pro 2011/V1 DE SOLCOMPANY Deutschland www.solcompany.de S O L M A S T E R I N N O V A T I O N 2 0 1 1 Mit dem innovativen Solar

Mehr

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie E.ON Mitte in der Fläche Strom 9 Landkreise in Hessen 4 Landkreise in Niedersachsen und Stadt Göttingen 1 Landkreis in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Einweihung einer Bürger-Solaranlage in Rüsselsheim

Einweihung einer Bürger-Solaranlage in Rüsselsheim Einweihung einer Bürger-Solaranlage in Rüsselsheim Solarbürger werden auch ohne eigenes Dach mit einem Bürger-Solarsparbrief Stromerzeugung deckt den Bedarf von etwa 150 Vier- Personen-Haushalten CO 2

Mehr

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008 Photovoltaik Agenda Grundlagen Prinzip einer Solarzelle, Aufbau einer netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage, Wechselrichter Photovoltaik-Anlage in Wohnhäusern: Ausführungsbeispiele, Netzparallelbetrieb DEW21-Contracting,

Mehr

METHODIK DES SOLARDACHCHECKS

METHODIK DES SOLARDACHCHECKS METHODIK DES SOLARDACHCHECKS Der SolardachCheck ermittelt, ob ein Gebäude für eine Photovoltaik-Anlage und / oder eine Solarthermie-Anlage geeignet ist. Auf Basis der Postleitzahl, Dachgröße, Ausrichtung

Mehr

Photovoltaik. Kurzpräsentation

Photovoltaik. Kurzpräsentation Photovoltaik Kurzpräsentation Photovoltaik Solarthermie Stromversorgungsanlagen Bahn Leit u. Signaltechnik SOLDEG ist der Servicestützpunkt für unterbrechungsfreie Stromversorgungsanlagen im südwestdeutschen

Mehr

März 2010 REPORT. Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen

März 2010 REPORT. Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen T März 1 REPORT Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen T Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN. RUSLAN AKPARALIEV.

ERNEUERBARE ENERGIEN. RUSLAN AKPARALIEV. Goethe-Institut Almaty Programm Schulen: Partner der Zukunft Prospekt B. Momyschuly 12, Business-Centre Meruert, Büro 311 010010 Astana, Kasachstan Telefon: + 7 7172 770951 Mobil: +7 777 7986096 Tanja.Fichtner@almaty.goethe.org

Mehr

Perspektiven der Photovoltaiktechnik

Perspektiven der Photovoltaiktechnik Leipziger Institut für Energie GmbH Perspektiven der Photovoltaiktechnik Solarenergienutzung in der Landwirtschaft Fachtag Bau und Technik am 03. Dezember in Köllitsch Carsten Kühler Leipziger Institut

Mehr

Geplante Anlagenleistung 600 KWp

Geplante Anlagenleistung 600 KWp Projektübersicht Photovoltaikanlage Eschede Geplante Anlagenleistung 600 KWp Standort: Landkreis Celle Gemeinde Eschede Industriebrache/ Celler Str. 52 Flächennutzung: Montageart: Zur Montage des Photovoltaik-

Mehr

für die Planung einer Photovoltaikanlage (Solarstrom) Angebot Wunschtermin Beratung Wunschtermin Besichtigung PV Wunschtermin

für die Planung einer Photovoltaikanlage (Solarstrom) Angebot Wunschtermin Beratung Wunschtermin Besichtigung PV Wunschtermin Solar - Check für die Planung einer Photovoltaikanlage (Solarstrom) NEL NEW ENERGY LTD Birkenstr. 4 34637 Schrecksbach Tel. 06698 / 919199 Angebot Wunschtermin Beratung Wunschtermin Besichtigung PV Wunschtermin

Mehr

Frage-/Antwortkatalog. Photovoltaik

Frage-/Antwortkatalog. Photovoltaik Frage-/Antwortkatalog zu Photovoltaik Stadtwerke Waldkirch GmbH Fabrikstraße 15 79183 Waldkirch Tel.: 07681/ 477889-0 Fax: 07681/ 477889-51 E-Mail: info@sw-waldkirch.de www.stadtwerke-waldkirch.de - 1

Mehr

PHOTOVOLTAIK & SOLARTHERMIE VERSTEHEN. Helion Solar Ost AG Walter Neff

PHOTOVOLTAIK & SOLARTHERMIE VERSTEHEN. Helion Solar Ost AG Walter Neff PHOTOVOLTAIK & SOLARTHERMIE VERSTEHEN Helion Solar Ost AG Walter Neff Vorstellung Walter Neff Telematiker EFZ Dipl. Informatik Techniker HF Dipl. Energiemanager HF NDS 2005 2012-7 Jahre Abteilungsleiter

Mehr

Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik.

Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik. Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik. Photovoltaik lohnt sich sofort: Sie können den gewonnenen Strom selbst verbrauchen oder verkaufen und ganz nebenbei den Wert Ihrer Immobilie steigern. Ideal

Mehr

Wärme und Strom von der Sonne - saubere Energie mit Zukunft

Wärme und Strom von der Sonne - saubere Energie mit Zukunft Wärme und Strom von der Sonne - saubere Energie mit Zukunft David Stickelberger WWZ-Energieforum 2010 Themen des Vortrags Vorstellung Heutige Energieversorgung und ihre Folgen Solarenergie: Potenziale

Mehr

Entsorgung und Recycling

Entsorgung und Recycling Photovoltaik: Entsorgung und Recycling 731.310 Bewertung nachhaltiger Entwicklung Gruppe: Energie und Konsum Johanna Feurstein 0201086 Matthias Humpeler 0941016 Simon Vetter 0440839 19.01.2010 731.310

Mehr

Photovoltaiksysteme für Immobilien und Industrieanlagen Ing. Kurt-Stuart Ristl

Photovoltaiksysteme für Immobilien und Industrieanlagen Ing. Kurt-Stuart Ristl Photovoltaiksysteme für Immobilien und Industrieanlagen Ing. Kurt-Stuart Ristl Seite 1 Alu König Stahl Referenzen (Schüco) Uniqa Tower, Österreich Seite 2 Alu König Stahl Referenzen (Schüco) Siemens City,

Mehr

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

Bericht aus der Photovoltaik-Praxis

Bericht aus der Photovoltaik-Praxis Bericht aus der Photovoltaik-Praxis Inhaltsverzeichnis Vorstellung Krannich Solar Grundlagen der Photovoltaik Modultechnik Kabel- / Steckverbindungen Grundlagen der Wirtschaftlichkeit / Ertragsberechnungen

Mehr

Photovoltaik und Solarthermie - Energienutzung aus Sonnenlicht

Photovoltaik und Solarthermie - Energienutzung aus Sonnenlicht Photovoltaik und Solarthermie - Energienutzung aus Sonnenlicht Eine einzige Stunde Sonneneinstrahlung liefert der Erde bereits die Menge Energie, die die Menschheit in einem Jahr verbraucht. Wäre die Sonne

Mehr

Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach

Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach Solardach Photovoltaik Vom Schutzdach zum Nutzdach Solarenergie 1 1 1 Die Sonne Oberflächentemperatur ca. 5.600 C Zentraltemperatur ca. 15 Mio C pro Jahr die ca. 10.000-fache Energiemenge entspricht 120

Mehr

ALU SOLAR Aluminiumprofilsystem. Solarmodulen für dachintegrierte Photovoltaikanlagen. flexible building. sustainable thinking.

ALU SOLAR Aluminiumprofilsystem. Solarmodulen für dachintegrierte Photovoltaikanlagen. flexible building. sustainable thinking. ALU SOLAR Aluminiumprofilsystem mit Solarmodulen für dachintegrierte Photovoltaikanlagen flexible building. sustainable thinking. PRODUKTE ALU SOLAR die ressourcenschonende Synergie von Architektur, Funktion

Mehr

Upsolar Smart-Module. optimiert durch Tigo Energy. Höhere Rendite ohne Investitionskosten. Build 30% Longer Strings

Upsolar Smart-Module. optimiert durch Tigo Energy. Höhere Rendite ohne Investitionskosten. Build 30% Longer Strings Upsolar Smart-Module optimiert durch Energy Höhere Rendite ohne Investitionskosten Durch Energy optimierte Smart-Module, liefern mehr Strom und ermöglichen ein aktives Management. Sie bieten mehr Sicherheit

Mehr

Die Photovoltaikanlage

Die Photovoltaikanlage Die Photovoltaikanlage Was bewirkt Photovoltaik? Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom. Für die vollsolare Stromerzeugung eines durchschnittlichen Einfamilienhaushaltes

Mehr

Erneuerbare Energien Auszug aus unseren Referenzen

Erneuerbare Energien Auszug aus unseren Referenzen - Wirtschaftlichkeitsberechnung - Inbetriebnahme der Anlage Einfamilienhaus in Geithain - ca. 1 4, 3 m² Kollektorenfläche - Anlagengröße: 1, 38 kwp - Stromernte pro Jahr: 1.400 kwh Auftraggeber: Familie

Mehr

283 kwp Photovoltaikanlage. anlage 2009 grösste PV-Anlage im Kanton Zürich. Wiesendangen

283 kwp Photovoltaikanlage. anlage 2009 grösste PV-Anlage im Kanton Zürich. Wiesendangen 283 kwp Photovoltaikanlage anlage 2009 grösste PV-Anlage im Kanton Zürich Wiesendangen Die PV-Anlage der Zimmerei Benno Erni GmbH umfasst 2 Dächer. Die Zellen der 1298 Stk. REC Module aus norwegischer

Mehr

Das Kraftwerk vor der eigenen Haustür.

Das Kraftwerk vor der eigenen Haustür. Das Kraftwerk vor der eigenen Haustür. SOLARWORLD TOP QUALITY www.solarworld.de LÄNGSNEIGUNG 10 LEISTUNGSSTÄRKE IM PAKET Komponenten: > 9 Sunmodule Plus SW 230 poly > SMA Wechselrichter SB2100 TL EINZELCARPORT

Mehr

Werthaltig. Nachhaltig. Solarenergie lohnt sich.

Werthaltig. Nachhaltig. Solarenergie lohnt sich. Werthaltig. Nachhaltig. Solarenergie lohnt sich. Photovoltaik ist Zukunft Sicher und unbegrenzt: Photovoltaik ist Zukunft. Die Sonne liefert in 30 Minuten mehr Energie, als alle Menschen auf der Erde

Mehr

Montagesystem Ost-West. Infomappe. mit

Montagesystem Ost-West. Infomappe. mit Montagesystem Ost-West Infomappe er h c i l t ich g s f u a bau ulassun Z mit Montagesystem Ost-West Inhalt Das Montagesystem 100/10...3 Technische Daten...4 Kurzanleitung...5 3 Schritte zu Ihrem Montagesystem...6

Mehr

Erneuerbare Energie: Lohnt sich der Einsatz von Photovoltaikanlagen? Elektro Etter AG / RESiQ AG

Erneuerbare Energie: Lohnt sich der Einsatz von Photovoltaikanlagen? Elektro Etter AG / RESiQ AG Erneuerbare Energie: Lohnt sich der Einsatz von Photovoltaikanlagen? Elektro Etter AG / RESiQ AG Energie und Wohlstand Voraussetzung für Wachstum und Wohlstand unserer Gesellschaft ist die Verfügbarkeit

Mehr

Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten

Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten Doz. Dr.-Ing. Ditmar Schmidt Solarinitiative MV Solarzentrum MV Triwalk/Wietow 1 Gliederung 1. Die Solarzelle 2. Das Solarmodul 3. Was ein Solarmodul alles kann

Mehr

Herzlich Willkommen! Energiesparmesse Wels Josef Schöffl 1.3.2014

Herzlich Willkommen! Energiesparmesse Wels Josef Schöffl 1.3.2014 Herzlich Willkommen! Energiesparmesse Wels Josef Schöffl 1.3.2014 Inhalt Grundlagen Wichtige Hinweise PV-Netzverbundsysteme Neuheiten Erfahrungen Grundlagen Photovoltaik = direkte Stromerzeugung aus Sonnenlicht

Mehr

Welche Fotovoltaikanlagen gibt es? Fotovoltaische Anlagen werden in Inselsysteme und netzgekoppelte Systeme eingeteilt.

Welche Fotovoltaikanlagen gibt es? Fotovoltaische Anlagen werden in Inselsysteme und netzgekoppelte Systeme eingeteilt. Welche Fotovoltaikanlagen gibt es? Fotovoltaische Anlagen werden in Inselsysteme und netzgekoppelte Systeme eingeteilt. Inselsysteme sind nicht mit dem öffentlichen Stromnetz verbunden. Bei der Auslegung

Mehr

LOOK INTO THE FUTURE. Technische Funktionsweise SolarInvert PPI

LOOK INTO THE FUTURE. Technische Funktionsweise SolarInvert PPI LOOK INTO THE FUTURE Technische Funktionsweise SolarInvert PPI SolarInvert Wechselrichter Solarwechselrichter in Kleinspannung Zentral-Modulwechselrichter für Parallelverschaltung von PV-Modulen. Speziell

Mehr

Erzeugung von Solarenergie in Troisdorf. VDE 6.7.2011 Stadtwerke Troisdorf GmbH Markus Bissel

Erzeugung von Solarenergie in Troisdorf. VDE 6.7.2011 Stadtwerke Troisdorf GmbH Markus Bissel Erzeugung von Solarenergie in Troisdorf VDE 6.7.2011 Stadtwerke Troisdorf GmbH Markus Bissel Stromerzeugung 2010 in Deutschland Quelle: AG Energiebilanzen e.v. Stromerzeugung 2010 aus erneuerbaren Energien

Mehr

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht Strom aus Sonnenlicht Sonnenenergie Aus dem Sonnenlicht kann mit sehr verschiedenen Techniken elektrischer Strom erzeugt oder Wärme gewonnen werden. In dieser Broschüre stellen wir Ihnen die Möglichkeiten

Mehr

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten Jetzt mit E-Mobilität durchstarten www.solarworld.de Immer eine gute Lösung flexibel und SunCarport Längs Längsneigung 10 Komponenten: > 9 Sunmodule Plus poly > 9 Sunmodule Plus mono black > SMA-Wechselrichter

Mehr

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Manuel Pezzotti, Leiter Contracting Netzdienstleistungen Rezept: Wie baut man eine Solaranlage 1. Standort 2. Bewilligungen 3. Solarmodule 4. Montagematerial

Mehr

Photovoltaik Theorie Bernd Fiedler. Fiedler Bernd Wien am,

Photovoltaik Theorie Bernd Fiedler. Fiedler Bernd Wien am, Photovoltaik Theorie Bernd Fiedler Technologien Kristalline Technologien Monokristallin Mono Power HIT (+18%) Standard mono (bis 16%) Polykristallin Polykristalline Zellen (SiN oder TiO2 bis 14,3%) Poly

Mehr

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt.

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. Photovoltaik PluS warmwasser-wärmepumpe Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. EigEnbEdarf ErhöhEn und rentabilität StEigErn. 05 2011 warmwasser-wärmepumpe Ein starker

Mehr

PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH

PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH Andreas Wlasaty Fronius International GmbH Sparte Solarelektronik Froniusplatz 1 4600 Wels SATTLEDT GESAMT Steckbrief / Modulleistung 615 kwpeak / Modulfläche 3823 m²

Mehr

Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft

Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft Veranstalter Landwirtschaftskammer NRW, ZNR Haus Düsse, EnergieAgentur.NRW und FNR in Verbindung BMELV 01.12.2011 auf Haus Düsse Elmar

Mehr

KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Sonne mit System.

KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Sonne mit System. KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Sonne mit System. KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Die KNUBIX GmbH bietet Ihnen ab sofort neue Flachdach-Montagesysteme für Photovoltaik-Großanlagen auf Industrie- und Gewerbebauten an. Das

Mehr

Polyfin 3020 PV. Das solare Bedachungssystem für Groß- und Industriedächer. Dachbahn + Energiegewinnung, die beste Lösung der POLYFIN AG

Polyfin 3020 PV. Das solare Bedachungssystem für Groß- und Industriedächer. Dachbahn + Energiegewinnung, die beste Lösung der POLYFIN AG Flachdachtechnologie der Zukunft Polyfin 3020 PV Das solare Bedachungssystem für Groß- und Industriedächer Dachbahn + Energiegewinnung, die beste Lösung der POLYFIN AG Nutzen Sie die grenzenlose Kraft

Mehr

Die Sonne als kostenlose Energiequelle.

Die Sonne als kostenlose Energiequelle. Die Sonne als kostenlose Energiequelle. Photovoltaik- und Speicherlösungen. Baustoffe Wer die Kraft der Sonne für sich nutzen möchte, braucht einen Partner, der dafür sorgt, dass von der Planung bis zur

Mehr

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht Strom aus Sonnenlicht Sonnenenergie Aus Sonnenlicht kann mit sehr unterschiedlichen Techniken elektrischer Strom erzeugt oder Wärme gewonnen werden. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur

Mehr

Photovoltaik. Dipl.-Ing. Ulrike Tröppel Energieberatung Niederösterreich

Photovoltaik. Dipl.-Ing. Ulrike Tröppel Energieberatung Niederösterreich Photovoltaik Dipl.-Ing. Ulrike Tröppel Energieberatung Niederösterreich Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf Service der Energieberatung NÖ Fachberatung

Mehr

Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014. Stand: Januar 2015

Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014. Stand: Januar 2015 Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014 Stand: Januar 2015 Inhaltsverzeichnis: 1. Installierte Anlagenkapazitäten... 2 2. Stromerträge... 3 3. Spezifische Erträge... 7 4. Stromlieferung... 8 5. Ausblick

Mehr

Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass.

Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass. Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass. Effizienz von der kleinsten bis zur grössten Solaranlage. TRITEC ist da. Seit über 25 Jahren und für eine saubere Energiezukunft mit Solarstrom. Wir sind

Mehr

! Solarenergie! Wind- und Wasserkraft! Bioenergie! Gezeitenenergie! Geoenergie. SolarZentrum Hamburg:

! Solarenergie! Wind- und Wasserkraft! Bioenergie! Gezeitenenergie! Geoenergie. SolarZentrum Hamburg: Dipl.-Met Bernhard Weyres-Borchert DGS Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein e.v.! Solarenergie! Wind- und Wasserkraft! Bioenergie! Gezeitenenergie! Geoenergie! unabhängige Beratung! individuelle Projektplanung!

Mehr

Elektro-Bildungs-Zentrum

Elektro-Bildungs-Zentrum Elektro-Bildungs-Zentrum 30 min. 1. Anlageaufbau Dach bis zum Wechselrichter 2. Checkliste Anlagebau 3. Dachanlage Schulhaus 30 kwp / Prinzipschema 4. Einblicke Normen / VKF / EBZ-Kurse 15 min. Herr A.

Mehr

Nutzerinformation Photovoltaik. Sonnenenergie Nutzen für jedes Haus

Nutzerinformation Photovoltaik. Sonnenenergie Nutzen für jedes Haus Nutzerinformation Photovoltaik Sonnenenergie Nutzen für jedes Haus Die Sonne als Energiequelle Die Sonne strahlt jährlich eine enorme Energie auf die Erde. Allein in Deutschland übersteigt diese Menge

Mehr

Intelligente Solaranlagen für clevere Leute. Florian Schweizer, Verkaufsleiter Helvetic Energy

Intelligente Solaranlagen für clevere Leute. Florian Schweizer, Verkaufsleiter Helvetic Energy Intelligente Solaranlagen für clevere Leute Florian Schweizer, Verkaufsleiter Helvetic Energy Übersicht Helvetic Energy GmbH, Flurlingen Was leistet die Sonne? Photovoltaik-Anlagen Thermische Solaranlagen:

Mehr

EnFa Die Energiefabrik

EnFa Die Energiefabrik Herzlich Willkommen zum Vortrag zur EnFa Die Energiefabrik Gliederung des Kurzreferates: 1.Firmenvorstellung 2.Die Idee 3.Gesetzgebung 4.Technische Umsetzung 5.Praktischer Betrieb 6.Wirtschaftlichkeit

Mehr

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft Photovoltaik Für eine saubere Zukunft Ihr Dach steckt voller Energie Sie möchten etwas Gutes für die Umwelt tun? Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten auch Sie einen Beitrag für eine saubere

Mehr

10 Jahre Karlsruher Sonnendach Eine Erfolgsstory. Dr. Thomas Schnepf

10 Jahre Karlsruher Sonnendach Eine Erfolgsstory. Dr. Thomas Schnepf 10 Jahre Karlsruher Sonnendach Eine Erfolgsstory Dr. Thomas Schnepf Daten und Fakten Anlagenkomponenten Aufständerung: verzinktes Stahlprofil auf Betonsteinen Photovoltaik-Module: Anzahl 530 Gesamtmodulfläche

Mehr

U 10. Nationale Photovoltaik-Tagung 2012 TRAFO Baden, Schweiz, 23. März 2012 Page 2

U 10. Nationale Photovoltaik-Tagung 2012 TRAFO Baden, Schweiz, 23. März 2012 Page 2 Umweltdumping versus Technikexzellenz - Wie Marktveränderungen und Technologieentwicklung die Ökobilanz von Solarstrom beeinflussen Rolf Frischknecht, Matthias Stucki, Karin Flury ESU-services GmbH, Uster,

Mehr

Photovoltaik. Energieberatung. Energie sparen beginnt im Kopf! 900 1-ENERGIE. Strom aus Sonnenlicht. Terminvereinbarung und Telefonberatung unter

Photovoltaik. Energieberatung. Energie sparen beginnt im Kopf! 900 1-ENERGIE. Strom aus Sonnenlicht. Terminvereinbarung und Telefonberatung unter Verbraucherzentrale Bundesverband e.v. (vzbv) Energieteam, Markgrafenstraße 66, 10969 Berlin www.verbraucherzentrale-energieberatung.de Energieberatung Die Herausgabe dieser Broschüre wird gefördert durch

Mehr

Bürgeranlagen Regionale Netzwerke. Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH

Bürgeranlagen Regionale Netzwerke. Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH Bürgeranlagen Regionale Netzwerke Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH Gliederung 1. Rechtlicher Rahmen - Gesellschaftsformen bei Bürgeranlagen -

Mehr

Veröffentlicht im Sonderheft "Schulen und Kindertagesstätten IV (April 2012)" des Verlages Ernst & Sohn

Veröffentlicht im Sonderheft Schulen und Kindertagesstätten IV (April 2012) des Verlages Ernst & Sohn Veröffentlicht im Sonderheft "Schulen und Kindertagesstätten IV (April 2012)" des Verlages Ernst & Sohn neue Wege für PV Anlagen auf kommunalen Flachdächern Statische Probleme bei Photovoltaik Anlagen

Mehr

Die Innovation für Foliendächer: SUNPOWER T10

Die Innovation für Foliendächer: SUNPOWER T10 Die Innovation für Foliendächer: SUNPOWER T10 Photovoltaik auf dem Folien-Flachdach: Die zur Verfügung stehene Dachfläche ist begrenzt. Ein Foliendach ist gegenüber Beschädigungen sehr sensibel. > Je mehr

Mehr

Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV)

Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV) Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV) Gerd Becker Solarenergieförderverein Bayern e.v. BAU 2007 Halle C3 Stand C3.838 20.01.2007 12:00 h Inhalt 1. Überblick Photovoltaik Klassische PV und GIPV EEG

Mehr

Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass.

Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass. Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass. Effizienz von der kleinsten bis zur grössten Solaranlage. TRITEC ist da. Seit über 25 Jahren und für eine saubere Energiezukunft mit Solarstrom. Wir sind

Mehr

3. Sonnenenergie Strom und Wärme ohne Ende

3. Sonnenenergie Strom und Wärme ohne Ende 3. Sonnenenergie Strom und Wärme ohne Ende Grundlagen Die Sonne ist (mit Ausnahme der Geothermie) die einzige Energiequelle, die dauerhaft und praktisch ohne Schadstoffbelastung verfügbar ist. Eine Stunde

Mehr

Solarstrom für Unabhängigkeit und Klimaschutz Photovoltaik von Schüco für Eigenverbrauch und Netzeinspeisung

Solarstrom für Unabhängigkeit und Klimaschutz Photovoltaik von Schüco für Eigenverbrauch und Netzeinspeisung Solarstrom für Unabhängigkeit und Klimaschutz Photovoltaik von Schüco für Eigenverbrauch und Netzeinspeisung Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern 2 Schüco Inhalt

Mehr

Technologische Innovationen in der Photovoltaik

Technologische Innovationen in der Photovoltaik Technologische Innovationen in der Photovoltaik Inhalt 1. Gebäudeintegration 2. Solartracking 3. Solare Notstromversorgung 4. Eigenschaften von Solarzellen Vergleich kristalliner Si-Zellen und Dünnschichtzellen

Mehr

Jahresvergleich der Erträge des röhrenförmigen CIGS-Moduls Solyndra mit amorphen und kristallinen PV-Modulen

Jahresvergleich der Erträge des röhrenförmigen CIGS-Moduls Solyndra mit amorphen und kristallinen PV-Modulen Jahresvergleich der Erträge des röhrenförmigen CIGS-Moduls Solyndra mit amorphen und kristallinen PV-Modulen Autor: Dipl. Ing. (FH) Eberhard Zentgraf Elektroingenieur im TEC-Institut für technische Innovationen

Mehr

Der Partner für Ihre Photovoltaikanlage.

Der Partner für Ihre Photovoltaikanlage. Der Partner für Ihre Photovoltaikanlage. GT-Solar Ihr Gütersloher Photovoltaik Partner Sie besitzen bisher ungenutzte Industriedachflächen, landwirtschaftliche Gebäude oder möchten das Dach Ihres Eigenheims

Mehr

Vom Landwirt zum Energiewirt. Die wichtigsten Schritte zu Ihrer Photovoltaikanlage. Sonne ernten Strom verkaufen

Vom Landwirt zum Energiewirt. Die wichtigsten Schritte zu Ihrer Photovoltaikanlage. Sonne ernten Strom verkaufen Vom Landwirt zum Energiewirt Die wichtigsten Schritte zu Ihrer Photovoltaikanlage Sonne ernten Strom verkaufen Peter Cuony Route du Madelain 4 CH-1753 Matran Tel. +41 26 429 29 29 / Fax +41 26 429 29 99

Mehr

Agenda. Referent: Georg Schütz Firma Schütz GmbH. Vorstellung Firma Schütz. Warum brauchen SIE Photovoltaik? Wie funktioniert Photovoltaik?

Agenda. Referent: Georg Schütz Firma Schütz GmbH. Vorstellung Firma Schütz. Warum brauchen SIE Photovoltaik? Wie funktioniert Photovoltaik? Georg Schütz GmbH Steuerungs- und Verteilerbau 96120 Tütschengereuth Kirchstraße 4 Tel. 0 95 49 / 73 20 Fax 0 95 49 / 73 35 www.schuetz-energie.de info@schuetz-energie.de Agenda Vorstellung Firma Schütz

Mehr

Lust auf Sonne? Jetzt Solarenergie nutzen! Referent: Bernhard Weyres-Borchert

Lust auf Sonne? Jetzt Solarenergie nutzen! Referent: Bernhard Weyres-Borchert Lust auf Sonne? Jetzt Solarenergie nutzen! Referent: Bernhard Weyres-Borchert 1 Das SolarZentrum Hamburg arbeitet im Auftrag der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt! DGS (Deutsche Gesellschaft für

Mehr

Solarkirchen in Düsseldorf. Solarkirchen in Düsseldorf - Agenda -

Solarkirchen in Düsseldorf. Solarkirchen in Düsseldorf - Agenda - - Agenda - Warum Solarkirchen? Warum jetzt Solarkirchen Unser Projekt Solarkirchen Die Technik Die Finanzierung Die nächsten Schritte Diskussion Warum Solarkirchen? Klimaschutz ist nicht nur ein Gebot

Mehr

Die Zeit ist reif die Technik auch Heizen ohne Öl und Gas: das Nullenergiehaus von Schüco

Die Zeit ist reif die Technik auch Heizen ohne Öl und Gas: das Nullenergiehaus von Schüco Die Zeit ist reif die Technik auch Heizen ohne Öl und Gas: das Nullenergiehaus von Schüco 2 Schüco Nullenergiehaus Die Heizung von morgen: heute schon möglich Erdöl und Erdgas werden immer knapper und

Mehr

ONLINE: www.tauber-solar.de/energie DREI GUTE GRÜNDE STROMLIEFERANT ZU WERDEN UNABHÄNGIG, SICHER UND RENTABEL

ONLINE: www.tauber-solar.de/energie DREI GUTE GRÜNDE STROMLIEFERANT ZU WERDEN UNABHÄNGIG, SICHER UND RENTABEL ONLINE: www.tauber-solar.de/energie DREI GUTE GRÜNDE STROMLIEFERANT ZU WERDEN UNABHÄNGIG, SICHER UND RENTABEL Spedition Hartmann, Muggensturm (3.838 kwp) EIGENER STROMLIEFERANT STROMLIEFERANT FÜR DRITTE

Mehr

Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen

Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen Gemeinde BAD HÄRING 16. Mai 2013 Ing. Sepp Rinnhofer, Energie Tirol Was Sie erwartet. Die Kraft der Sonne Das Potential in Tirol Wärme aus der Sonne Thermische Solaranlage

Mehr

www.energiepark-brandenburg.de info@energiepark-brandenburg.de Fon: 033231 / 62 976-0

www.energiepark-brandenburg.de info@energiepark-brandenburg.de Fon: 033231 / 62 976-0 www.energiepark-brandenburg.de info@energiepark-brandenburg.de Fon: 033231 / 62 976-0 erneuerbare Energien Vertriebs-GmbH Unternehmen Leistungsspektrum Elektrische Anlagen und Geräte sind unsere Spezialität:

Mehr

Stromhamster. Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW )

Stromhamster. Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW ) Stromhamster Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk ( SHKW ) Stromhamster Energiemanagementsystem & Solar-Heiz-Kraft-Werk (SHKW) Highlights 100% Photovoltaik Eigennutzung Energiemanagementsystem

Mehr

Grundlagen Photovoltaik II: Erträge und Wirtschaftlichkeit. RPE Ludger Hansmann 19./20.09.2009 (überarbeitete Fassung vom 25.09.

Grundlagen Photovoltaik II: Erträge und Wirtschaftlichkeit. RPE Ludger Hansmann 19./20.09.2009 (überarbeitete Fassung vom 25.09. Grundlagen Photovoltaik II: Erträge und RPE Ludger Hansmann (überarbeitete Fassung vom 25.09.2009) Agenda 03 Seite 2 Das Angebot an solarer Agenda 03 Seite 3 lieferung 03 die Sonne liefert jedes Jahr rd.

Mehr

- Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen

- Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen - Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen Module Wechselrichter Zubehör Ingenieurbüro für Elektrotechnik und Dipl.-Ing. (BA) Thomas Mielke Tel: 03 43 27 / 51 411 Fax: 03 43 27 / 51 412 Beispiel:

Mehr

ALU SOLAR Aluminiumprofilsystem. Solarmodulen für dachintegrierte Photovoltaikanlagen. flexible building. sustainable thinking.

ALU SOLAR Aluminiumprofilsystem. Solarmodulen für dachintegrierte Photovoltaikanlagen. flexible building. sustainable thinking. ALU SOLAR Aluminiumprofilsystem mit Solarmodulen für dachintegrierte Photovoltaikanlagen flexible building. sustainable thinking. PRODUKTE ALU SOLAR die ressourcenschonende Synergie von Architektur, Funktion

Mehr

Integration von Photovoltaik in nachhaltige Fassadensysteme. Wolfgang Gollner

Integration von Photovoltaik in nachhaltige Fassadensysteme. Wolfgang Gollner Integration von Photovoltaik in nachhaltige Fassadensysteme B1 Integration von Photovoltaik in nachhaltige Fassadensysteme Wolfgang Gollner Zur eigenen Person B2 B3 Fassadensystem mit integrierter Photovoltaiktechnik

Mehr

Standort. Beteiligungsprospekt. Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

Standort. Beteiligungsprospekt. Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Beteiligungsprospekt die Sonne strahlt jedes Jahr 10.000-mal mehr Energie auf die Erde, als weltweit verbraucht wird. In Deutschland ist die Sonneneinstrahlung

Mehr