Suche in der Publikationsdatenbank der TU Wien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Suche in der Publikationsdatenbank der TU Wien"

Transkript

1 Suche in der Publikationsdatenbank der TU Wien [Publikationsdatenbank Home] [Suche anpassen] [Neue Suche] [English] [Hilfe] Suchparameter: Suche in Namens-Datensätzen nach: "prüggler" ("prüggler" als Name interpretiert) Suche eingeschränkt auf Publikationsarten: Alle Suche eingeschränkt auf Zeitraum: Alle Daten in der Datenbank Mit Ihren Suchparametern wurden 49 passende Datensätze gefunden: 49 - Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Zusatz-Informationen zu Autor/innen, Herausgeber/innen usw. anzeigen Zeitschriftenartikel: J. Auer, C. Obersteiner, "Comparing different cost allocation policies for large-scale RES-E grid integration in europe"; International Journal of Distributed Energy Resources, 3 (2007), 1; S H. Bacher, M Glatz, W. Prüggler, A. Adegbite, G. Kienesberger: "Architectural options for vehicle to grid communication"; Elektrotechnik und Informationstechnik (e&i) (eingeladen), 1-2 (2011), 1; S H. Brunner, B. Bletterie, "Technische und ökonomische Bewertung des Einsatzes von innovativen Spannungsregelungskonzepten in Verteilernetzen mit hoher Dichte an dezentralen Stromerzeugern"; Elektrotechnik und Informationstechnik (e&i), 12 (2008), S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik N. Prüggler, W. Prüggler, F. Wirl: "Storage and Demand Side Management as power generator s strategic instruments to influence demand and prices"; Energy, 11 (2011), 36; S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik D.J. Swider, L. Beurskens, S. Davidson, J Twidell, J. Pyrko, W. Prüggler, J. Auer, K. Vertin, R. Skema: "Conditions and costs for renewables electricity grid connection: Examples in Europe"; Renewable Energy, 33 (2008), 8; S Seite 1 von 7

2 Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag): J. Auer, C. Obersteiner, L Weißensteiner, "Least Cost RES-E Grid Integration in the European Union: Analyses of Different Cost Allocation Policies based on the Simulation Model GreenNet"; Vortrag: IAEE International Conference, Potsdam; ; in: "Proceedings - Securing Energy in Insecure Times", (2006). M Glatz, R.K. Rezania, "Multifunctional Battery System - Storage of Renewable Electricity Generation"; Vortrag: IAEE International Conference, Stockholm; ; in: "Proceedings of the 34th Conference, Institutions, Efficiency and Evolving Energy Technologies", (2011), 11 S. M. Kloess, R.K. Rezania, W. Prüggler, K. Felberbauer: "Economic assessment of electric storage technologies for the future energy system"; Vortrag: Forum Econology, Linze; ; in: "Proceedings Economic Energy", (2011), S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik F. Kupzog, H. Brunner, W. Prüggler, T. Pfejfar, A. Lugmaier: "DG DemoNet-COncept - A new Algorithm for active Distribution Grid Operation facilitating high DG penetration"; Vortrag: 5th IEEE International Conference on Industrial Informatics (INDIN 2007), Wien; ; in: "INDIN 2007 Conference Proceedings", (2007), S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik A. Lugmaier, H. Brunner, W. Prüggler, L Weißensteiner: "Aktiver Betrieb von elektrischen Verteilnetzen mit hohem Anteil dezentraler Stromerzeugung - Konzeption von Demonstrationsnetzen"; Vortrag: Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (IEWT), Wien; ; in: "5. IEWT - Energiesysteme der Zukunft: Technologien und Investitionen zwischen Markt und Regulierung", (2007), 10 S. 6. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik C. Obersteiner, T. Faber, W. Prüggler, J. Auer: "Recommendations for least-cost RES-E grid integration based on results of the simultaion software GreenNet"; Vortrag: Dissemination Workshop, Vilnius, Lithuania; ; in: "EU Sustainable Energy Europe", (2006). 7. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Ch. Panzer, "Ökonomische und regulatorische Kriterien dezentraler Energieversorgung, angewandt in Dänemark und Österreich, mit speziellem Fokus auf Wind und Kraftwärmekopplungsanlagen"; Vortrag: 10. Symposium Energieinnovation, TU Graz, Österreich; ; in: "Energiewende", Verlag der Technischen Universität Graz, (2008), ISBN: ; S Seite 2 von 7

3 8. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, St Aigenauer, G Friedl, A. Müller: "Aktive Marktperspektiven ausgewählter Mikro-KWK Technologien bis 2020"; Vortrag: Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (IEWT), Wien; ; in: "Kurzfassungsband der 6. IEWT "Energie, Wirtschaft und technologischer Fortschritt in Zeiten hoher Energiepreise", (2009), S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, J. Auer: "Ein Vergleich der disaggregierten Stromgestehungskosten von Windenergie- und Biomassekraftwerken unter Berücksichtigung der Netzanschlusskosten"; Vortrag: 9. Symposium Energieinnovation, Graz; ; in: "Dritte Energiepreiskrise - Anforderungen an die Energieinnovation", (2006), ISBN: x; 11 S. 10. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, J. Auer, C. Obersteiner, L Weißensteiner: "Status quo of RES-E grid integration practices in Europe, future trends and recommendations for policy improvements"; Vortrag: International Workshop on Large-Scale Integration of Wind Power and Transmission Networks for Offshore Wind Farms, Delft; ; in: "Proceedings", (2006), S W. Prüggler, B. Bletterie, H. Brunner, F. Kupzog: "Allocation of grid integration costs for Distributed Generation - Are changes reasonable?"; Vortrag: 10th IAEE European Conference, Wien; ; in: "Proceedings, Energy Policies and Technologies for Sustainable Economies", (2009), ISSN: x; S W. Prüggler, H. Brunner: "Economic assessment of active DG grid integration - An Austrian case study"; Vortrag: 31st IAEE International Conference, Istanbul, Turkey; ; in: "Bridging Energy Supply and Demand: Logistics, Competition and Environment", (2008), S W. Prüggler, H. Brunner, B. Bletterie, F. Kupzog: "Aktive Netzingegration dezentraler Stromerzeuger unter verbesserter Ausnutzung bestehender Verteilnetzinfrastrukturen - Eine österreichische Fallstudie"; Vortrag: 10. Symposium Energieinnovation, TU Graz, Österreich; ; in: "Energiewende", Verlag der Technischen Universität Graz, (2008), ISBN: ; S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, H. Brunner, S. Erben: "Analyse des Kostenreduktionspotentials für ein aktives Spannungsregelungskonzept durch unterschiedliche Kommunikationslösungen"; Vortrag: Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (IEWT), Wien; ; in: "Kurzfassungsband der 6. IEWT "Energie, Wirtschaft und technologischer Fortschritt in Zeiten hoher Energiepreise"", (2009), S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, F. Kupzog, J. Auer, P. Palensky: Seite 3 von 7

4 "Status quo of Distributed Generation, future trends and recommendations for active Distribution Gripd Operation in Austria"; Vortrag: International Youth Conference on Energetics 2007 (IYCE 2007), Budapest; ; in: "Proceedings of the International Youth Conference on Energetics ( IYCE 2007)", (2007), S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, F. Kupzog, B. Bletterie, H. Brunner: "Active Grid Integration of Distributed Generation utilizing exist-ing infrastructure more efficiently - an Austrian case study"; Vortrag: 5th International Conference on the European Electricity Market, Lisbon; ; in: "IEEE Proceedings of the EEM 08", (2008), ISBN: ; 5 S. 17. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, C. Obersteiner, J. Auer: "Scenarios for DG/RES development on case study, country and European level"; Vortrag: 11. Symposium Energieinnovation, Graz; ; in: "Proceedings, Alte Ziele - Neue Wege", (2010), ISBN: ; S Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik R.K. Rezania, C. Obersteiner, W. Prüggler, R. Haas: "Ökonomische Einsatzoptimierung von Mikro-KWK Anlagen -Eine energetische und ökologische Bilanz"; Vortrag: 11. Symposium Energieinnovation, Graz; ; in: "Proceedings, Alte Ziele - Neue Wege", (2010), ISBN: ; 18 S. 19. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik R.K. Rezania, "Das wirtschaftliche Potential des V2G-Konzepts im österreichischen Energiesystem"; Vortrag: ComforEn 2011, Zweite Fachkonferenz, Kommunikation für Energienetze der Zukunft - Vom aktiven Verbraucher zum Smart Grid, Wels; ; in: "Proceedings", (2011), 9 S. 20. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik M. Stifter, W. Prüggler, S. Kärkkäinen: "An overview and comparison of current situation and future scenarios to integrate DSM in the participating countries of the IEA Implementing Agreement on Demand Side Management - Task XVII: Integration of DSM, DG, RES and ES"; Vortrag: Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (IEWT), Wien; ; in: "Proceedings der 7. IEWT, Energieversorgung 2011: Märkte um des Marktes Willen?", (2011), 15 S. 2 L Weißensteiner, S. Davidson, T. Faber, C. Obersteiner, W. Prüggler, J. Auer: "Least Cost Grid Integration of Renewables in EU Countries based on results of the simulation software GreenNet"; Vortrag: 3rd Annual Wales/Cymru Renewable Energy Conference, Cardiff; ; in: "greennet-europe", (2006). 2 L Weißensteiner, C. Obersteiner, W. Prüggler, J. Auer: "Grid infrastructure regulation incentivising large scale wind power integration"; Vortrag: European Wind Energy Conferences & Exhibitions EWEC, Milano; ; in: "Proceedings", (2007), S Seite 4 von 7

5 2 L Weißensteiner, C. Obersteiner, W. Prüggler, T. Faber, J. Auer: "Anreize in der Regulierung der Netzinfrastruktur für die verstärkte Integration von dezentralen Erzeugungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energieträger"; Vortrag: Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (IEWT), Wien; ; in: "5. IEWT Energiesysteme der Zukunft: Technologien und Investitionen zwischen Markt und Regulierung", (2007), 10 S. 24. Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik L Weißensteiner, W. Prüggler, J. Auer, C. Obersteiner: "How to charge grid infrastructure investments incentivising RES-E grid integration"; Vortrag: 9th IAEE European Energy Conference, Florence; ; in: "Proceedings, Energy Markets and Sustainability in a Larger Europe", (2007), 8 S. Vorträge und Posterpräsentationen (ohne Tagungsband-Eintrag): A. Lugmaier, H. Fechner, "National Technology Platform Smart Grids"; Poster: 3rd General Assembly of the European Technology Platform, Brüssel; A. Lugmaier, H. Fechner, "National Technology Platform Smart Grids Austria"; Poster: 3rd International Conference on Integration of Renewable and Distributed Energy Sources, Nizza; A. Lugmaier, H. Fechner, "National Technology Platform Smart Grids Austria"; Poster: CIRED, Frankfurt; Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik "Auswirkungen von Smart Grids Geschäftsmodellen"; Vortrag: Smart Grids Week 2010, Salzburg; Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik "Economic Assessment of Active DG System Integration Utilizing Infrastrucutre More Efficiently"; Vortrag: Smart Grids-Week, Wien; Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik "Geschäftsmodelle für Smart Grids - Hintergründe, Möglichkeiten und offene Fragen"; Vortrag: Smart Grids Week Salzburg 09, Salzburg; Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Seite 5 von 7

6 "Grid codes and grid cost allocation"; Vortrag: Panel Debate der Expert Platform des EU Projekts GreenNet-Incentives, Oslo; 10/ Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik "Impact analysis of innovative business models for future Smart Grid and DG/RES developments"; Vortrag: 29th USAEE/IAEE Annual North American Conference, Calgary, Canada; Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik "KONDEA - Conception of innovative business models for active grid integration of consumers and distributed generation"; Poster: 3rd International Conference on Integration of Renewable and Distributed Energy Sources, Nizza (eingeladen); Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik "nergieerlebnispark Lichtenegg - Multifunktionales Batterispeichersystem"; Vortrag: Workshop ComForEn 2011, Wels; "Systemintegration der Elektromobilität - Herausforderungen und Möglichkeiten"; Vortrag: Konferenz - Elektromobilität im kommunalen Alltag, Wels; W. Prüggler, M Glatz, F. Kupzog, H. Bacher: "V2G Interfaces"; Vortrag: Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (IEWT), Wien; W. Prüggler, M. Kloess: "Anforderungen und Möglichkeiten der Energiespeicherung fu r den mobilen Einsatz"; Vortrag: Workshop zu Energiespeichern als Schlüsseltechnologie für erneuerbare Energie, Graz; Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik W. Prüggler, M. Kloess: "Ökonomische Bewertung einzelner Energiespeicher-Anwendungsbeispiele"; Vortrag: Workshop zu Energiespeichern als Schlüsseltechnologie für erneuerbare Energie, Graz; Quelle: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik R.K. Rezania, W. Prüggler, M. Litzlbauer: "Impact of electric vehicles on the Austrian Energy System"; Poster: Smart Grids Week Linz 2011, Linz; Seite 6 von 7

7 Dissertationen (eigene und begutachtete): "Business models for active distribution grid management - development and economic impact analysis"; Begutachter/in(nen): H. Müller, R. Wüstenhagen; E373, 2010; Rigorosum: Diplom- und Master-Arbeiten (eigene und betreute): "Ein Vergleich der disaggregierten Stromgestehungskosten von Windenergie- und Biomassekraftwerken unter Berücksichtigung der Netzanschlusskosten"; Betreuer/in(nen): J. Auer; Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft, Wissenschaftliche Berichte: A. Lugmaier, H. Brunner, B. Bletterie, F. Kupzog, "Leitfaden für den Weg zum aktiven Verteilernetz - Intelligente Stromnetze der Zukunft"; Bericht für FFG, BmVIT; 2008; 48 S. A. Lugmaier, H. Brunner, B. Bletterie, F. Kupzog, W. Prüggler, R. Nennig, A. Abart, R. Pointner, K. Schauer: "Leitfaden für den Weg zum aktiven Verteilernetz - Intelligente Stromnetze der Zukunft"; Berichts-Nr. 13a, 2008; 48 S. L Weißensteiner, C. Obersteiner, J. Auer, W. Prüggler, T. Faber, G Resch, J. Jakubes, R Barth: "Promoting grid-related incentives for large scale RES-E integration into the different European electricity systems - Action Plan"; Bericht für EU, Final Public Project Report of the project GreenNet-Incentives; 2009; 64 S. [TU Home] [Publikationsdatenbank Home] [Suche anpassen] [Neue Suche] [Impressum] Seite 7 von 7

V2G-Strategies: Das wirtschaftliche Potential des V2G-Konzepts im österreichischen Energiesystem. Wels, 22.09.2011 Rusbeh Rezania

V2G-Strategies: Das wirtschaftliche Potential des V2G-Konzepts im österreichischen Energiesystem. Wels, 22.09.2011 Rusbeh Rezania V2G-Strategies: Das wirtschaftliche Potential des V2G-Konzepts im österreichischen Energiesystem Wels, 22.09.2011 Rusbeh Rezania Einleitung Mit welchen passenden Geschäftsmodellen können die Elektrofahrzeuge

Mehr

Neue Alternativen zur Kurzschlussstrombegrenzung

Neue Alternativen zur Kurzschlussstrombegrenzung Neue Alternativen zur Kurzschlussstrombegrenzung Katrin Bäuml 12. Symposium Energieinovation TU Graz Februar 2012 Inhalt Entwicklung der Netzstrukturen Vergleich unterschiedlicher Strombegrenzer Neue Begrenzertechnologien

Mehr

The Integration of Renewable Energy Sources Into the Distribution Grid

The Integration of Renewable Energy Sources Into the Distribution Grid The Integration of Renewable Energy Sources Into the Distribution Grid Türk-Alman Enerji İnovasyon Forumu 2013 20 ve 21 Kasım 2013 tarihlerinde Berlin de Dipl. Ing. H. Loew German Renewable Energy Federation

Mehr

Paving the way to the Smart Grid

Paving the way to the Smart Grid Paving the way to the Smart Grid Landis+Gyr und Smart Grid Energie Network-Lunch zum Thema Intelligente Stromversorgung für Elektrofahrzeuge Oct-10 2 - Landis+Gyr - Intelligente Stromversorgung für Elektrofahrzeuge

Mehr

Dezentralisierung der Stromversorgung: Was ist darunter zu verstehen?

Dezentralisierung der Stromversorgung: Was ist darunter zu verstehen? Dezentralisierung der Stromversorgung: Was ist darunter zu verstehen? 4. Göttinger Tagung zu aktuellen Fragen zur Entwicklung der Energieversorgungsnetze: Dezentralisierung und Netzausbau 22. März 2012

Mehr

Globale energiepolitische Herausforderungen 2050*

Globale energiepolitische Herausforderungen 2050* Energiezukunft: Ausgangssituation & Herausforderungen Wolfgang Anzengruber, Generaldirektor VERBUND MSc-Lehrgang Management & Umwelt, 19.01.2012 VERBUND AG, www.verbund.com Globaler Kontext Globale energiepolitische

Mehr

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität 29. Juni 2011 Siemens AG 2011. All rights reserved. Page 1 Das Projekt @ SPE hat zum Ziel ein ganzheitliches Ausbildungskonzept zu entwickeln

Mehr

Das deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz!

Das deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz! it-sa 2012 Nürnberg, 16.10.2012 Das deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz! Markus Bartsch TÜViT Das Deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz!

Mehr

Intelligente Zähler, intelligente Netze Die Projekte SmartRegions und EcoGrid EU

Intelligente Zähler, intelligente Netze Die Projekte SmartRegions und EcoGrid EU Intelligente Zähler, intelligente Netze Die Projekte SmartRegions und EcoGrid EU TEA Wissenschaftsdialog Energie 26. April 2013 Alastair Scott Dr. Markus Kessel EnCT GmbH, Augsburg 1 Ablauf 1. Vorstellung

Mehr

GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand

GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand Building Services, Mechanical and Building Industry Days Conference Johannes Dorfner Debrecen, 14 October 2011 Outline 1. Motivation 2. Method 3. Result 4.

Mehr

A K Z E P TA N Z V O N E N E R G I E W E N D E - S Z E N A R I E N I N D E R B E V Ö L K E R U N G

A K Z E P TA N Z V O N E N E R G I E W E N D E - S Z E N A R I E N I N D E R B E V Ö L K E R U N G A K Z E P TA N Z V O N E N E R G I E W E N D E - S Z E N A R I E N I N D E R B E V Ö L K E R U N G M a r i a n K l o b a s a, F r a n k S e n s f u ß, P h i l i p p O e h l e r, F r a u n h o f e r I S

Mehr

ebadge Integration des Regelenergiemarktes am Beispiel von AT, IT und SI

ebadge Integration des Regelenergiemarktes am Beispiel von AT, IT und SI ebadge Integration des Regelenergiemarktes am Beispiel von AT, IT und SI Tara Esterl Junior Scientist, AIT Austrian Institute of Technology Energieinnovation 14.2.2014 Agenda Vorstellung des Projekts ebadge

Mehr

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design EPCC, 13th International Workshop May 17-20 2015, Bled - Slovenia The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design Intern Siemens AG 20XX Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers

Mehr

EEnergy Project MeRegio

EEnergy Project MeRegio EEnergy Project MeRegio Wolfgang Krauss / SAP Research Karlsruhe 2011 SAP AG. All rights reserved. 1 Research: Future Energy Smart Grids Smart emobility Smart Energy Smart Homes Towards an Internet of

Mehr

Was ist ein Smart Grid?

Was ist ein Smart Grid? European Technology Platform Was ist ein Smart Grid? Übersicht über neue Versorgungsstrukturen: Virtuelle Kraftwerke Micro Grids Netz-Event Smart Grid Fachgespräch Deutsche Umwelthilfe Forum Netzintegration

Mehr

publications Discussion Papers (1)

publications Discussion Papers (1) Discussion Papers (1) Schröder, A., Traber, T., Kemfert, C. (2013): Market Driven Power Plant Investment Perspectives in Europe: Climate Policy and Technology Scenarios until 2050 in the Model EMELIE-ESY.

Mehr

Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft

Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft Energiemanagement auf Basis einer Vertrauensinfrastruktur von Schutzprofilen zu innovativen Geschäftsmodellen in der Energiewirtschaft Thomas Weisshaupt, Business Development Smart Energy Energiewende

Mehr

Erneuerbare Energien: die zentrale Herausforderung für die Energiepolitik im 21. Jahrhunderts

Erneuerbare Energien: die zentrale Herausforderung für die Energiepolitik im 21. Jahrhunderts Erneuerbare Energien: die zentrale Herausforderung für die Energiepolitik im 21. Jahrhunderts 10. Münchner Wissenschaftstage Wie weit kommen wir mit regenerativen Energien Dr. Felix Chr. Matthes München,

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Energiemanagement im Niederspannungsnetz: Erkenntnisse für Verteilnetzbetreiber aus der Öko-Siedlung Am Steinweg

Energiemanagement im Niederspannungsnetz: Erkenntnisse für Verteilnetzbetreiber aus der Öko-Siedlung Am Steinweg Energiemanagement im Niederspannungsnetz: Erkenntnisse für Verteilnetzbetreiber aus der Öko-Siedlung Am Steinweg 1. Vom Netzanschluss zur Netzintegration 2. Film Energiemanagement im Niederspannungsnetz

Mehr

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Michael Monsberger AIT Austrian Institute of Technology Themenüberblick (2 Panels) Geothermie Oberflächennahe

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect

Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect Martin Baart, Business Development Manager Microgrids & Renewable Integration, ABB AG, June 20, 2013 Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect PV Integration Current

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Der Beitrag städtischer Netzbetreiber für den Erzeugungsumbau

Der Beitrag städtischer Netzbetreiber für den Erzeugungsumbau dena Konferenz Beiträge städtischer Verteilnetze für die Energiesysteme der Zukunft Der Beitrag städtischer Netzbetreiber für den Erzeugungsumbau Dr. Erik Landeck, Mitglied der Geschäftsführung der Vattenfall

Mehr

NETWORK CODES ÜBERBLICK. Michael Weixelbraun

NETWORK CODES ÜBERBLICK. Michael Weixelbraun NETWORK CODES ÜBERBLICK Michael Weixelbraun Übersicht Bedeutung und Geltungsbereich Entwicklung von Network Codes Übergang von Entwicklung zur Umsetzung 25.09.2013 2 Warum die Network Codes? Trockener

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Welche Auswirkungen hat eine gebäudeübergreifende Betrachtung von Solarthermie auf deren Wirtschaftlichkeit?

Welche Auswirkungen hat eine gebäudeübergreifende Betrachtung von Solarthermie auf deren Wirtschaftlichkeit? Welche Auswirkungen hat eine gebäudeübergreifende Betrachtung von Solarthermie auf deren Wirtschaftlichkeit? Sara Fritz Kathrin de Bruyn EnInnov 2014 13. Symposium Energieinnovation TU Graz, 14.02.2014

Mehr

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

E-Energy - Smart Grid made in Germany

E-Energy - Smart Grid made in Germany E-Energy - Smart Grid made in Germany Symposium zu den Themen Normung und Standardisierung Berlin; BMWi, 2. Februar 2010 Symposium E-Energy von der Vision zur branchenübergreifenden Realisierung Agenda

Mehr

Stadt quo vadis? Edeltraud Stiftinger, Dezember Siemens AG Alle Rechte vorbehalten

Stadt quo vadis? Edeltraud Stiftinger, Dezember Siemens AG Alle Rechte vorbehalten Stadt quo vadis? Edeltraud Stiftinger, Dezember 00 Siemens AG 00. Alle Rechte vorbehalten Megatrends bestimmen maßgeblich die Zukunft unseres Planeten Urbanisierung Siemens AG 00. Alle Rechte vorbehalten

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Demonstrating the added value of storage in distribution systems

Demonstrating the added value of storage in distribution systems Demonstrating the added value of storage in distribution systems Johanna Pucker, Heribert Vallant, Stefan Marksteiner, Andreas Tuerk 14. Symposium Energieinnovation, 12.02.2016, Graz, AUSTRIA Inhalt 1)

Mehr

Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft

Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft Forschungszentrum Karlsruhe The Helmholtz-Gemeinschaft (HGF) DLR FZJ FZK DKFZ DESY GSF IPP AWI Forschungszentrum Karlsruhe UFZ GSI HMI GKSS MDC GFZ GBF Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Forschungszentrum

Mehr

Smart Grid: Chancen für smarte Unternehmen 24.04.2012

Smart Grid: Chancen für smarte Unternehmen 24.04.2012 Smart Grid: Chancen für smarte Unternehmen 24.04.2012 COPA-DATA 1987 gegründet 170 Mitarbeiter 8 Standorte in Europa 1 Standort in Amerika 1 Standort in Asien Weltweites Distributoren-/Partnernetz Kernbranchen

Mehr

Einsatz von Lastausgleichsmaßnahmen in Europa bei konservativem und bei optimistischem Netzausbau

Einsatz von Lastausgleichsmaßnahmen in Europa bei konservativem und bei optimistischem Netzausbau Einsatz von Lastausgleichsmaßnahmen in Europa bei konservativem und bei optimistischem Netzausbau Yvonne Scholz Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt IEWT 2015 in Wien www.dlr.de Folie 2 Dr. Yvonne

Mehr

Die makroökonomischen Wirkungen des Erneuerbaren-Ausbaus in Europa bis 2030

Die makroökonomischen Wirkungen des Erneuerbaren-Ausbaus in Europa bis 2030 Die makroökonomischen Wirkungen des Erneuerbaren-Ausbaus in Europa bis 2030 IEWT, VICKI DUSCHA, Mario Ragwitz, Gustav Resch, Wolfgang Schade, Matthias Pfaff, Rainer Walz, Arnaud Fougeyrollas, Barbara Breitschopf

Mehr

IEA International Energy Agency

IEA International Energy Agency Workshop Brennstoffzellen: Markteinführung, Markthemmnisse und F&E-Schwerpunkte im Rahmen des Implementing Agreement on Advanced Fuel Cells IEA International Energy Agency HERMANN HALOZAN Institut für

Mehr

Optimal Energy Management and Component Sizing of a Stand-Alone Building Energy System

Optimal Energy Management and Component Sizing of a Stand-Alone Building Energy System Diss. ETH No. 21036 Optimal Energy Management and Component Sizing of a Stand-Alone Building Energy System A dissertation submitted to ETH ZURICH for the degree of Doctor of Sciences presented by Samuel

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

E-Energy-Projekt Modellstadt Mannheim

E-Energy-Projekt Modellstadt Mannheim E-Energy-Projekt Modellstadt Mannheim Verbindung von intelligentem Gebäude mit dem intelligenten Netz Andreas Kießling wiss.-techn. Projektleiter moma MVV Energie AG Berlin, 6. + 7. Mai 2010 Forum Netzintegration

Mehr

The valence of flexible green electricity generation units DI Dr. Bernhard Stürmer University College of Agricultural and Environmental Pedagogy

The valence of flexible green electricity generation units DI Dr. Bernhard Stürmer University College of Agricultural and Environmental Pedagogy The valence of flexible green electricity generation units DI Dr. Bernhard Stürmer University College of Agricultural and Environmental Pedagogy I have a dream! Every Region Q: own calcula+ons based on

Mehr

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Lüneburg, Juni 23/24, 2005 Joachim Müller Sustainable Management of Higher Education

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Energy efficiency in buildings and districts Key technologies within a case study of the Young Cities Project, Iran

Energy efficiency in buildings and districts Key technologies within a case study of the Young Cities Project, Iran Energy efficiency in buildings and districts Key technologies within a case study of the Young Cities Project, Iran Prof. Dr.-Ing. Christoph Nytsch-Geusen UdK Berlin, Institut für Architektur und Städtebau

Mehr

Neueste Entwicklungen in IEA Bioenergy

Neueste Entwicklungen in IEA Bioenergy Neueste Entwicklungen in IEA Bioenergy Josef Spitzer JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbh Highlights der Bioenergieforschung, Wien, 12. November 2009 1 Inhalt Organisation, österreichische Beteiligung

Mehr

Distributed Battery Storage - Speicher für den Regelenergiemarkt?

Distributed Battery Storage - Speicher für den Regelenergiemarkt? Distributed Battery Storage - Speicher für den Regelenergiemarkt? Smart Grids Week 2012, Bregenz, 24.05.2012 Wolfgang Prüggler, Rusbeh Rezania Projekt: Multifunktionales Batteriespeichersystem (MBS) Konsortialführer:

Mehr

2009 Tätigkeitsbericht von 01.April bis März 2010 auf Vaterschaftsurlaub (Karenz)

2009 Tätigkeitsbericht von 01.April bis März 2010 auf Vaterschaftsurlaub (Karenz) Dr. Reiner Meyer, 2009 Tätigkeitsbericht von 01.April bis März 2010 auf Vaterschaftsurlaub (Karenz) 2008 Tätigkeitsbericht: Projekt: Juni 2007 Mai 2008, Schutz kritischer Infrastruktur / SKIT Die Bedrohung

Mehr

Solartechnologien in der Pipeline. Werner Weiss. AEE - Institut für Nachhaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 2 AUSTRIA

Solartechnologien in der Pipeline. Werner Weiss. AEE - Institut für Nachhaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 2 AUSTRIA Solartechnologien in der Pipeline Werner Weiss AEE - Institut für Nachhaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 2 AUSTRIA Inhalt 1. Marktentwicklung Solarthermie 2. Potenziale 3. Derzeitige Entwicklungen

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

Energieeffizienz in Deutschland: Wie kann die Umsetzung gestärkt werden?

Energieeffizienz in Deutschland: Wie kann die Umsetzung gestärkt werden? Energieeffizienz in Deutschland: Wie kann die Umsetzung gestärkt werden? Workshop, 24. März 2011 Deutscher Bundestag, Berlin Leitung: Dr. Jan Geiss, Generalsekretär, EUFORES Co-finanziert durch Goldsponsoren

Mehr

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Chancen und Optionen der IKT in der Energiewirtschaft Detlef Schumann Münchner Kreis E-Energy / Internet der Energie 2009 Die Vision

Mehr

Virtual Power System Allgäu. VPS - case of Allgäu region in Germany

Virtual Power System Allgäu. VPS - case of Allgäu region in Germany Virtual Power System Allgäu VPS - case of Allgäu region in Germany Allgäuer Überlandwerk GmbH Carmen Albrecht Project agent Alpine Space Programme Allgäuer Überlandwerk GmbH Illerstraße 18 D-87435 Kempten

Mehr

CITIES NEXT GENERATION. Future Energy Forum 2016 in der Wissenschaftsstadt Aachen. Ideas. Networks. Solutions. Einladung zum

CITIES NEXT GENERATION. Future Energy Forum 2016 in der Wissenschaftsstadt Aachen. Ideas. Networks. Solutions. Einladung zum NEXT GENERATION CITIES Ideas. Networks. Solutions. Einladung zum Future Energy Forum 2016 in der Wissenschaftsstadt Aachen 22. April 2016 RWTH Aachen Wüllnerstraße 2 www.futureenergyforum.de Themen Stadtentwicklung

Mehr

Indo-German Cooperation in the Photovoltaic Sector

Indo-German Cooperation in the Photovoltaic Sector Indo-German Cooperation in the Photovoltaic Sector Dr. Martin Schöpe Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety (BMU) Division International Affairs of "Energy and Environment,

Mehr

Bosch Power Tec Clean Energy Week Energy Storage

Bosch Power Tec Clean Energy Week Energy Storage Clean Energy Week Energy Storage 1 Within the first year of the introduction of the energy storage subsidy in Germany more than 4,000 grid connect systems have been installed and 2/3 of solar installers

Mehr

ABB 23.11.2012 SmartEnergy_JKreusel_20121115.ppt GF-SG 1

ABB 23.11.2012 SmartEnergy_JKreusel_20121115.ppt GF-SG 1 Smart Energy im Rahmen der BioEnergy Decentral, Hannover, 13.-16.11.2012 Prof. Dr.-Ing. Jochen Kreusel Smart Grids Integration von oben nach unten oder umgekehrt? 23.11.2012 SmartEnergy_JKreusel_20121115.ppt

Mehr

KWK in Österreich, Status und Perspektiven , Kick-Off Workshop KWK-Allianz Österreich

KWK in Österreich, Status und Perspektiven , Kick-Off Workshop KWK-Allianz Österreich KWK in Österreich, Status und Perspektiven 10.07.2013, Kick-Off Workshop KWK-Allianz Österreich Ralf-Roman Schmidt Outline KWK vs. Konventionell KWK in Österreich Energie aus KWK 2007 2011 Wirkungsgrade

Mehr

V2G. Interfaces. IEWT 2011 Wien, 17.02.2011

V2G. Interfaces. IEWT 2011 Wien, 17.02.2011 V2G Interfaces IEWT 2011 Wien, 17.02.2011 Wolfgang Prüggler, Marion Glatz: TU Wien - EEG Friederich Kupzog: TU Wien ICT Hans Jürgen Bacher: ElectroDrive Salzburg GmbH Teilprojekt in der Projektbündel Einreichung

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen der Laststeuerung! oder Wer stellt eigentlich den Marktplatz?

Möglichkeiten und Grenzen der Laststeuerung! oder Wer stellt eigentlich den Marktplatz? Möglichkeiten und Grenzen der Laststeuerung! oder Wer stellt eigentlich den Marktplatz? Dr. Erik Landeck, Vattenfall Europe Distribution Berlin GmbH Vattenfall Europe Distribution Hamburg GmbH smart renewables

Mehr

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Austria Harald Himmer Country Senior Officer / Generaldirektor 650 MitarbeiterInnen österreichweit

Mehr

Energy Automation das zentrale Element in intelligenten Stromnetzen von der Erzeugung bis zur Verteilung

Energy Automation das zentrale Element in intelligenten Stromnetzen von der Erzeugung bis zur Verteilung Life Needs Power 2015 / April 2015 Energy Automation das zentrale Element in intelligenten Stromnetzen von der Erzeugung bis zur Verteilung siemens.com/energy-management Mehr als je zuvor hängt unser tägliches

Mehr

Role of photovoltaics in the future energy mix: What comes after the current regulations?

Role of photovoltaics in the future energy mix: What comes after the current regulations? Role of photovoltaics in the future energy mix: What comes after the current regulations? Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin 2nd Inverter and PV System Technology Forum 2012 23 January 2012

Mehr

Bosch Software Innovations

Bosch Software Innovations : Auf dem Weg zu offenen, intelligenten und dezentralen Energiesystemen Dr. Stefan Ferber Auftaktveranstaltung der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg, Fellbach, 29.11.2012 1 Kampf der Systeme: Historische

Mehr

SMART GRIDS-WEEK SALZBURG 09. Einladung. Dezentrale Erzeugung und Intelligente Stromnetze Eine Roadmap für Österreich

SMART GRIDS-WEEK SALZBURG 09. Einladung. Dezentrale Erzeugung und Intelligente Stromnetze Eine Roadmap für Österreich Einladung SMART GRIDS-WEEK SALZBURG 09 Dezentrale Erzeugung und Intelligente Stromnetze Eine Roadmap für Österreich Mi 13. bis Fr 15. Mai 2009 Salzburg AG, Bayerhamerstrasse 16 SMART GRIDS-WEEK SALZBURG

Mehr

Clusterkonferenz Energietechnik Berlin-Brandenburg 2013. Smart Grid - Micro Grid für Quartierslösungen. Berlin, 22.10.2013

Clusterkonferenz Energietechnik Berlin-Brandenburg 2013. Smart Grid - Micro Grid für Quartierslösungen. Berlin, 22.10.2013 Clusterkonferenz Energietechnik Berlin-Brandenburg 2013 Berlin, 22.10.2013 Smart Grid - Micro Grid für Quartierslösungen am Beispiel des EUREF Campus Dr. Kristina Bognar Johannes Sigulla Energiewende Center

Mehr

Achte Niedersächsische Energietage Digitalisierung Notwendigkeit und Herausforderungen des Wandels in der Energiewirtschaft

Achte Niedersächsische Energietage Digitalisierung Notwendigkeit und Herausforderungen des Wandels in der Energiewirtschaft Achte Niedersächsische Energietage Digitalisierung Notwendigkeit und Herausforderungen des Wandels in der Energiewirtschaft Jens Külper, Executive Director, Power & Utilities Unser internationales Netzwerk

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

Urbane Kleinwindkraft

Urbane Kleinwindkraft Urbane Kleinwindkraft Internationale Kleinwindtagung 2015 Fachhochschule Technikum Wien, 15. April 2015 Kurt Leonhartsberger, MSc. FH Technikum Wien Institut für Erneuerbare Energie Standort ENERGYbase

Mehr

Äquivalenzübersicht für den Bachelorstudiengang Elektrotechnik - Beschlossen -

Äquivalenzübersicht für den Bachelorstudiengang Elektrotechnik - Beschlossen - Analog- und Digitalelektronik Elektronik Analysis I für Ingenieure 8 Analysis I für Ingenieurwissenschaften Pflicht*** Analysis II für Ingenieure 8 Analysis II B für Ingenieurwissenschaften Pflicht Analysis

Mehr

Modellierung Smart Grid Eröffnungsveranstaltung zur neuen Masterspezialisierung Future Energy Systems

Modellierung Smart Grid Eröffnungsveranstaltung zur neuen Masterspezialisierung Future Energy Systems Modellierung Smart Grid Eröffnungsveranstaltung zur neuen Masterspezialisierung Future Energy Systems Thomas Strasser AIT Energy Department Electric Energy Systems Dienstag, 09. Oktober 2012 Vorstellung

Mehr

Energy Management Panel EMP. 16 Hartmut Schmeck

Energy Management Panel EMP. 16 Hartmut Schmeck Energy Management Panel EMP 16 Hartmut Schmeck Energy Management Panel 17 Hartmut Schmeck Energy Management Panel 18 Hartmut Schmeck IT Vernetzung Smart Home 19 Hartmut Schmeck Software-Architektur Beobachten

Mehr

Integration der Märkte. Vorstand DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA 13.11.2014

Integration der Märkte. Vorstand DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA 13.11.2014 Integration der Märkte Vorstand DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA 13.11.2014 Agenda Zentrale Herausforderungen in den Energiemärkten Die Rolle der Marktintegration Status-Quo der Marktintegration Weiterentwicklung

Mehr

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Techno-economic study of measures to increase the flexibility of decentralized cogeneration plants on a German chemical company Luis Plascencia, Dr.

Mehr

Smart Cities-Strategie und 1. Ausschreibung Stadt der Zukunft

Smart Cities-Strategie und 1. Ausschreibung Stadt der Zukunft Smart Cities-Strategie und 1. Ausschreibung Stadt der Zukunft DI Michael Paula michael.paula@bmvit.gv.at Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Austrian R&D-Policy Federal Research,

Mehr

Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien ermöglicht die sektorenübergreifende Energiewende

Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien ermöglicht die sektorenübergreifende Energiewende Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien ermöglicht die sektorenübergreifende Energiewende H2Mobility Kongress Oliver Weinmann Vattenfall Europe Innovation GmbH 12. April 2016 Anteil Eerneuerbare Energien

Mehr

Trends und neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft - energytalk Graz

Trends und neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft - energytalk Graz 1 Trends und neue Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft - energytalk Graz Vorstand DI(FH) Mag.(FH) Martin Graf, MBA Energie-Control Austria 15. Jänner 2014 Die weltweite Nachfrage nach Energie steigt

Mehr

Autarkie und Versorgungssicherheit

Autarkie und Versorgungssicherheit Autarkie und Versorgungssicherheit Energietag 2015, WKOÖ 7 Oktober 2015, Linz DiplIng Karl Rose Energieautarkie - Definitionen Energieautarkie bezeichnet Konzepte, bei denen Energieverbraucher lokal verfügbare

Mehr

Curriculum Vitae. Dr. Andrea Klinglmair. Education. Working experience. Research Projects

Curriculum Vitae. Dr. Andrea Klinglmair. Education. Working experience. Research Projects Curriculum Vitae Dr. Andrea Klinglmair Institute for Advanced Studies Carinthia Alter Platz 10, A-9020 Klagenfurt Phone: +43 (0) 463 592 150-19 Fax: +43 (0) 463 592 150-23 Mail: a.klinglmair@carinthia.ihs.ac.at

Mehr

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052)

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052) Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft Univ.-Prof. Dr. Thomas Eichner Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung Adressatenkreis:

Mehr

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft Stand: 17.06.2008 Stand: Februar 2013 Idee Ausstellung /Messe Kongress VIP Event Etablierung einer jährlichen Energiefachmesse in

Mehr

PV-Hybridisierung von Mini-Grids auf den Philippinen

PV-Hybridisierung von Mini-Grids auf den Philippinen PV-Hybridisierung von Mini-Grids auf den Philippinen Paul Bertheau PEP-Informationsworkshop: PV-Hybridsysteme auf den Philippinen Berlin, 27. Februar 2013 Reiner Lemoine Institut Forschungsschwerpunkte:

Mehr

Smart Grid. Smart Home. Smart Customer

Smart Grid. Smart Home. Smart Customer Smart Grid. Smart Home. Smart Customer 8.11.2011 Ludwig Karg, Leiter der E-Energy Begleitforschung im Auftrag des BMWi B.A.U.M. Consult GmbH Gotzingerstr. 48/50 81371 München Tel. + 49 (0) 89 1 89 35-200

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher

Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning. Thomas Hamacher Power, space heat and refurbishment: Tools and methods to include energy in urban planning Thomas Hamacher Problem Statement 2 New developments Urban planning Smaller scale units in the infrastructure

Mehr

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity www.volker-quaschning.de The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin ECO Summit ECO14 3. June 2014 Berlin Crossroads to

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

Assumptions on Costs and Scenarios BERLIN, 01.03.2013

Assumptions on Costs and Scenarios BERLIN, 01.03.2013 Cost optimal expansion of renewables in Germany Assumptions on Costs and Scenarios BERLIN, 01.03.2013 Assumptions on future investment costs per technology Assumptions on the investment cost of renewables

Mehr

Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten

Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten Dietmar Georg und Thomas Schreiner AUSTRON Generalversammlung 25. Juni 2009 Dietmar Georg (Thomas Schreiner) Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten 25. Juni 2009 1 /

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Systemintegration erneuerbarer Energien

Systemintegration erneuerbarer Energien Systemintegration erneuerbarer Energien Fachgespräch zu Stromnetzen und Energiespeicherung Ort: Mövenpick Hotel Hamburg Termin: 01. Juli 2010 Die erneuerbaren Energien leisten heute schon einen erheblichen

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Efficient Electrical End-Use Equipment

Efficient Electrical End-Use Equipment IEA Implementing Agreement Efficient Electrical End-Use Equipment 30.Oktober 2008, Altmannsdorf Background Energie-Effizienz ist Top Priorität Ruf nach globalem Handeln bei G8 summits in Gleneagles, Heiligendam

Mehr

Breitband Powerline. Smart Grids Smart Metering Smart Cities

Breitband Powerline. Smart Grids Smart Metering Smart Cities Breitband Powerline Smart Grids Smart Metering Smart Cities Wandel durch Kommunikation Mit den beschlossenen Zielen der Energiewende sind die Weichen für die Transformation der Energieversorgung hin zu

Mehr

Perspektiven für Erneuerbare Energien in Europa bis 2030

Perspektiven für Erneuerbare Energien in Europa bis 2030 Perspektiven für Erneuerbare Energien in Europa bis 2030 Autoren: Gustav Resch, Lukas Liebmann, Sebastian Busch Energy Economics Group (EEG) Technische Universität Wien Kontakt: Web: http://eeg.tuwien.ac.at

Mehr

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Insight 2013, Nürnberg November 2013 Jens Donig, Dr. Martin Künzle Agenda 01 Einleitung 02 Model-based ALM 03 Demo 04 Lernende Plattform November 2013 Jens

Mehr

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin Smart Grid Intelligente Netzwerke Johann Strama Gliederung 1.Motivation 2.Was ist ein Smart Grid 3.Definition eines Smart Grid 4.Technologien 5.Beispiele

Mehr

Smart Grids Das Stromnetz neu gedacht!

Smart Grids Das Stromnetz neu gedacht! Dipl.-Ing. Andreas Lugmaier Koordinator der NTP Smart Grids Austria email: koordinator@smartgrids.at 04.02.2009 www.smartgrids.at Smart Grids Das Stromnetz neu gedacht! Smart Grids Tagung, Salzburg 04.02.2009

Mehr

Erneuerbare Energien versus Atomkra2: Ein Vergleich der Förderanreize. Gustav Resch, Demet Suna (e- think)

Erneuerbare Energien versus Atomkra2: Ein Vergleich der Förderanreize. Gustav Resch, Demet Suna (e- think) Erneuerbare Energien versus Atomkra2: Ein Vergleich der Förderanreize Gustav Resch, Demet Suna (e- think) Wien, am 17.3.2015 Wegweisende Energiegespräche: Strahlende Zukun2?... eine Studie im Au2rag der

Mehr