Kernstandards für das Smart Grid aus dem Technical Committee IEC TC 57. Dr.-Ing. Mathias Uslar, OFFIS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kernstandards für das Smart Grid aus dem Technical Committee IEC TC 57. Dr.-Ing. Mathias Uslar, OFFIS"

Transkript

1 Kernstandards für das Smart Grid aus dem Technical Committee IEC TC 57 Dr.-Ing. Mathias Uslar, OFFIS

2 Vision: Smart Grid Quelle:EU SG ETP National Institute for Standards and Technology (USA): The term Smart Grid refers to a modernization of the electricity grid so it monitors, protects and automatically optimizes the operation of its interconnected elements. Interoperability is the key issue to drive this transition process. 2

3 3 Systeme in der elektrischen Energiewirtschaft und ihre Vernetzung die Sicht des US National Institute of Standards and Technology (NIST) IKT zur Realisierung der Smart Grid Vision erforderlich

4 4 Standards und Normen - Was ist das? Norm gemäß DIN Ein Dokument, welches mit Konsens erstellt und von einer anerkannten Institution angenommen wurde und das für die allgemeine und wiederkehrende Anwendung Regeln, Leitlinien und Merkmale für die Tätigkeiten oder deren Ergebnisse festlegt. Standard Im Vergleich zu einer Norm, die den Konsens aller interessierten Kreise beinhaltet, genügt ein Standard geringeren Anforderungen bezüglich des Konsenses und des öffentlichen Einspruchsverfahrens. Eine Norm ist ein Standard, der im Konsens entwickelt wurde Im Englischen wird lediglich der Begriff Standard verwendet

5 5 Motivation für den Einsatz von Standards - Management Summary - Smart Grid Vision erfordert Integration von Systemen Standards versprechen eine langfristig kostengünstigere Integration im Vergleich zu proprietären Lösungen Forderungen / Initiativen Normen als ein Kernaspekt von nachhaltiger Industriepolitik (laut BMWi Deutsche Normungstrategie ) Global Standards for E-Energy (GSE) (werden von der BITKOM im Regierungsprogramm gefordert) Standards und Referenzarchitekturen für die Energiewirtschaft (werden von der deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) gefordert) Standards Interoperability Roadmap (Studie vom US National Institute of Standards and Technology (NIST) in Auftrag gegeben mit aggressiven Zeitplänen und Priority Action Plans (PAPs) ) Die Deutsche Normungsroadmap Smart Grid /E-Enegery der DKE Das Mandat M/490 an die SG CG von CEN/CENELEC/ETSI

6 6 Nutzen für den Einsatz von Standards in der IKT - Management Summary - Integrationsdistanz System A Keine Standards verfügbar, individuelle Integration nötig System B Schnittstellen sind beschrieben und können transformiert werden (syntaktische Interoperabilität) Schnittstellen benutzen ein gemeinsames Modell (semantische Interoperabilität) Plug and Play Standard Quelle: Uslar 2009 Reduzierung der Integrationsdistanz und ermöglichen von Interoperabilität

7 7 Gremien im Rahmen der nationalen und internationalen Standardisierung IEC = International Electrotechnical Commission Verabschiedung von Standards und Normen (weltweit) IEC Technical Committee 57 (TC 57): Power systems management and associated information exchange CENELEC = Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung Harmonisierung von Normen im Rahmen des europäischen Wirtschaftsraums DKE = Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DIN + VDE) Nationale Normen und Sicherheitsbestimmungen Komitee 952 (K 952) Spiegelgremium zum IEC TC 57 Quelle: Schwarz, Karl-Heinz et al.: Offene Kommunikation nach IEC für die Schutz- und Stationsleittechnik

8 8 Working Groups (WGs) des IEC Technical Committee 57 (TC 57): Power systems management and associated information exchange WG 3: Telecontrol protocols WG 13: Energy management system application program interface (EMS - API) WG 14: System interfaces for distribution management (SIDM) WG 16: Deregulated energy market communications WG 15: Data and communication security IEC / CIM IEC CIM Erweiterungen für die Marktkommunikation WG 10: Power system IED communication and associated data models WG 17: Communications Systems for Distributed Energy Resources (DER) WG 18: Hydroelectric power plants - Communication for monitoring and control WG 19: Interoperability within TC 57 in the long term IEC Harmonisierung Seamless Integration Architecture

9 9 Interaktionen zwischen der IEC TC 57 und anderen Organisationen im Rahmen der Normung weiter e

10 10 Kernstandards für das Smart Grid der Zukunft (Konsens) IEC 62357: Seamless Integration Architecture (SIA) - Referenzarchitektur IEC 62325: Market Communications - Marktkommunikation IEC 62351: Security for SG Applications - Sicherheit IEC 61970: EMS-API Common Information Model (CIM) - Integrationsframework IEC 61968: Distribution Management - Verteilnetzmanagement IEC : Communication for Wind power plants - Kommunikation Windparks IEC : Communications for DER - Kommunikation DER IEC 61850: Substation Automation - Automatisierung

11 11 IEC Seamless Integration Architecture IEC TC 57 Referenzarchitektur Sicherheit und Daten- management Integration von Geschäftspartnern Integration von Anwendungen Integration von Systemen im Feld

12 12 IEC Seamless Integration Architecture IEC TC 57 Referenzarchitektur

13 13 Fragen?

14 14 Detail-Übersicht über Studien Empfehlungen für Smart Grids

Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar

Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar Vision: Smart Grid 2 Wirtschaftlicher Impact: OFFIS und das IT Quartier 101 National Institute for Standards and Technology (USA): The term Smart

Mehr

DKE CIM Informationsveranstaltung

DKE CIM Informationsveranstaltung DKE CIM Informationsveranstaltung Die CIM Users Group Seite 1 Agenda Ziele und Aufgabenbereiche der CIM Users Group Vorstellung der CIM Users Group Homepage Zusammenfassung Seite 2 CIM Informationsveranstaltung

Mehr

Interoperabilität und Informationssicherheit mit SGAM 2. LIESA Kongress, Saarbrücken, 30. September 2015

Interoperabilität und Informationssicherheit mit SGAM 2. LIESA Kongress, Saarbrücken, 30. September 2015 Interoperabilität und Informationssicherheit mit SGAM 2. LIESA Kongress, Saarbrücken, 30. September 2015 Inhalt Motivation für Smart Grid Architecture Model (SGAM) Einführung in SGAM Anwendungsbereiche

Mehr

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Chancen und Optionen der IKT in der Energiewirtschaft Detlef Schumann Münchner Kreis E-Energy / Internet der Energie 2009 Die Vision

Mehr

DKE CIM Informationsveranstaltung

DKE CIM Informationsveranstaltung DKE CIM Informationsveranstaltung Was ist das Common Information Model (CIM)? Seite 1 Agenda Historische Entwicklung Überblick über das Common Information Model (CIM) Der Einsatz von CIM in der Praxis

Mehr

Neue Marktmodelle und Einbindung der dezentralen Erzeugung Verwendung von Normen. W. Krause (EWE), M. Uslar (OFFIS) Berlin, 2.

Neue Marktmodelle und Einbindung der dezentralen Erzeugung Verwendung von Normen. W. Krause (EWE), M. Uslar (OFFIS) Berlin, 2. Neue Marktmodelle und Einbindung der dezentralen Erzeugung Verwendung von Normen W. Krause (EWE), M. Uslar (OFFIS) Berlin, 2. Februar 2010 E-Energy: Modellprojekte für das Internet der Energie Sechs Modellregionen

Mehr

Große Systeme, große Lösungen, große Anforderungen an Interoperabilität und Konformität - Die Anstrengungen in den BMWi/BMU-Förderprogrammen E-Energy

Große Systeme, große Lösungen, große Anforderungen an Interoperabilität und Konformität - Die Anstrengungen in den BMWi/BMU-Förderprogrammen E-Energy Große Systeme, große Lösungen, große Anforderungen an Interoperabilität und Konformität - Die Anstrengungen in den BMWi/BMU-Förderprogrammen E-Energy und IKT für Elektromobilität Informatik 2011, FOCUS.ICT

Mehr

Automatisierungsarchitekturen für das Smart Grid Am Beispiel der OPC UA und der IEC 61970. Dr.-Ing. Mathias Uslar, Sebastian Rohjans

Automatisierungsarchitekturen für das Smart Grid Am Beispiel der OPC UA und der IEC 61970. Dr.-Ing. Mathias Uslar, Sebastian Rohjans Automatisierungsarchitekturen für das Smart Grid Am Beispiel der OPC UA und der IEC 61970 Dr.-Ing. Mathias Uslar, Sebastian Rohjans 2 OPC Foundation Vision: OPC-Technologien sollen überall dort zur Interoperabilitäts-Basis

Mehr

Wie behandeln wir Systemaspekte in der Normung?

Wie behandeln wir Systemaspekte in der Normung? Wie behandeln wir Systemaspekte in der Normung? DKE-Tagung 2012 Smarte Lösungen für eine komplexe Welt Dr. Ralph Sporer, Siemens A 09.05.2012 Siemens A 2012. Alle Rechte vorbehalten. Wie behandeln wir

Mehr

EAM Community. Rolf Weber Uwe Schröder 1.10.2013. Workshop MDM und EAM. Rolf Weber, Senior Process Architect Laufenburg, 1.

EAM Community. Rolf Weber Uwe Schröder 1.10.2013. Workshop MDM und EAM. Rolf Weber, Senior Process Architect Laufenburg, 1. EAM Community Workshop MDM und EAM Rolf Weber Uwe Schröder Rolf Weber, Senior Process Architect Laufenburg, 1. Oktober 2013 1.10.2013 Introduction Behandelte Themen Driver Grid Control Business Growth

Mehr

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design EPCC, 13th International Workshop May 17-20 2015, Bled - Slovenia The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design Intern Siemens AG 20XX Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Smart Grid Stand der europäischen und internationalen Normung

Smart Grid Stand der europäischen und internationalen Normung Smart Grid Stand der europäischen und internationalen Normung Smart Grids Plattform Baden-Württemberg e.v. 30. September 2014 Stuttgart Johannes Stein VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Mehr

Neue Kommunikationskonzepte für den Netzbetrieb aktuelle Entwicklungen in der IEC 61850 Answers for infrastructure and cities.

Neue Kommunikationskonzepte für den Netzbetrieb aktuelle Entwicklungen in der IEC 61850 Answers for infrastructure and cities. Smart Grids Forum, Hannover Messe, 09.04.2014 Neue Kommunikationskonzepte für den Netzbetrieb aktuelle Entwicklungen in der IEC 61850 Answers for infrastructure and cities. IEC 61850 ist die gemeinsame

Mehr

Smart Grid Normung und Standardisierung

Smart Grid Normung und Standardisierung Smart Grid Normung und Standardisierung Gliederung Kurze Vorstellung Smart Grid Normungs- und Standardisierungsaktivitäten in Deutschland Gremienvernetzung (nicht vollständig) VDE/ITG Fokusprojekt "Energieinformationsnetze

Mehr

IEC Kommunikation in dezentralen verteilten Energieerzeugungsanlagen

IEC Kommunikation in dezentralen verteilten Energieerzeugungsanlagen HOCHSCHULE FÜR TECHNIK, WIRTSCHAFT UND KULTUR LEIPZIG Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik IEC 61850 Kommunikation in dezentralen verteilten Energieerzeugungsanlagen http://www.paes.eit.htwk-leipzig.de

Mehr

E-Energy - Smart Grid made in Germany

E-Energy - Smart Grid made in Germany E-Energy - Smart Grid made in Germany Symposium zu den Themen Normung und Standardisierung Berlin; BMWi, 2. Februar 2010 Symposium E-Energy von der Vision zur branchenübergreifenden Realisierung Agenda

Mehr

Cloud Computing in der Standardisierung

Cloud Computing in der Standardisierung Cloud Computing in der Standardisierung Mario Wendt, Email: Mariowe@microsoft.com Obmann DIN NIA-01-38 Verteilte Anwendungsplattformen und Dienste Microsoft Deutschland GmbH Agenda Zusammenarbeit der Standardisierungsorganisationen

Mehr

Normungsaktivitäten Nationale und internationale MES-Initiativen

Normungsaktivitäten Nationale und internationale MES-Initiativen 3. MES-Tagung, HMI 2011 MES in der Praxis Normungsaktivitäten Nationale und internationale MES-Initiativen Dr.-Ing. Robert Patzke MFP GmbH, Wunstorf Hannover Messe MES-Tagung HMI, 6. April 2011 Industrie

Mehr

OGEMA2.0 Smart Grid trifft Smart Home

OGEMA2.0 Smart Grid trifft Smart Home OGEMA2.0 Smart Grid trifft Smart Home 11.10.2012 Kasseler Symposium für Energie-Systemtechnik 2012 David Nestle, Stefan Feuerhahn, Timo Fischer, Peter Heusinger, Robert Kohrs, Sina Pezeshki, Philipp Strauß,

Mehr

Das SGAM Modell und seine praktische Anwendung

Das SGAM Modell und seine praktische Anwendung Das SGAM Modell und seine praktische Anwendung Christian Neureiter Josef Ressel Center for User-Centric Smart Grid Privacy, Security and Control christian.neureiter@en-trust.at Motivation Energiewende

Mehr

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE DKE Sicht für eine zukünftige Normungsplattform Präsentation im Rahmen der Friends of Standardization Veranstaltung

Mehr

Sichere Identitäten in Smart Grids

Sichere Identitäten in Smart Grids Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 23.05.2012 Sichere Identitäten in Smart Grids Dr. Thomas Störtkuhl, Agenda 1 2 Beispiele für Kommunikationen Digitale Zertifikate: Basis für Authentifizierung

Mehr

IT-Security Normungslandschaft

IT-Security Normungslandschaft IT-Security Normungslandschaft Andreas Harner, DKE Dr. Ralf Rammig, Siemens Michael Staubermann, Webolution DKE-TBINK-Arbeitskreis IT-Security und Security by Design Frankfurt, 07.10.2015 Agenda Motivation

Mehr

E-Energy Fachgruppe Interoperabilität. - Abschlussbericht -

E-Energy Fachgruppe Interoperabilität. - Abschlussbericht - E-Energy Fachgruppe Interoperabilität - Abschlussbericht - Oktober 2012 Autoren (in alphabetischer Reihenfolge): Hr. Dr. Kaufman, Viktor Hr. Dipl.-Phys. Kießling, Andreas Hr. Malina, Alfred Hr. Dr. Schindler,

Mehr

Herausforderungen an IT-Normung und IT-Standardisierung im Wettbewerb des Marktes

Herausforderungen an IT-Normung und IT-Standardisierung im Wettbewerb des Marktes Herausforderungen an IT-Normung und IT-Standardisierung im Wettbewerb des Marktes aus Sicht der nationalen Standardisierung Mario Wendt Vorsitzender Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen

Mehr

Risikomanagement Vorgaben durch internationale und europäische Normen

Risikomanagement Vorgaben durch internationale und europäische Normen Risikomanagement Vorgaben durch internationale und europäische Normen FH-Prof. Martin Langer, FH Campus Wien Wien, 30. November 2010 Fragestellungen ISO 31000 Was ist Risiko? Beispiele aus der Praxis Hintergründe

Mehr

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität 29. Juni 2011 Siemens AG 2011. All rights reserved. Page 1 Das Projekt @ SPE hat zum Ziel ein ganzheitliches Ausbildungskonzept zu entwickeln

Mehr

Europäische Normen: Vorteile für KMU

Europäische Normen: Vorteile für KMU Europäische Normen: Vorteile für KMU Frankfurt, 2013-03-22 Andreea Gulacsi agulacsi@cencenelec.eu Was ist und? European Committee for Standardization European Committee for Electrotechnical Standardization

Mehr

Security 4 Safety. Markus Bartsch, Christian Freckmann

Security 4 Safety. Markus Bartsch, Christian Freckmann Security 4 Safety Markus Bartsch, Christian Freckmann Internet der Dinge Samsung und Android Samsung Samsung TÜV Informationstechnik GmbH Member of TÜV NORD Group 1 Heise-Meldungen Industrieanlagen schutzlos

Mehr

IT-Security und Datenschutz bei der E-Mobilität. Markus Bartsch

IT-Security und Datenschutz bei der E-Mobilität. Markus Bartsch IT-Security und Datenschutz bei der E-Mobilität Markus Bartsch IT Sicherheit - IT Security und IT Safety vereinfachte Abgrenzung SecuritySECURITY Security Safety SAFETY Safety Bedrohung durch den Menschen

Mehr

Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von Bosch Software Innovations

Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von Bosch Software Innovations Intelligent Energy Management Connected Energy Solutions von 1 Our Company Überblick Industrie Lösungen Utilities, Financial Services, Manufacturing, Retail & Logistics, Public, Telco, Insurance Technologien

Mehr

Standards zu Kennzahlen / Monitoring für die Sicherung der effizienten Produktion

Standards zu Kennzahlen / Monitoring für die Sicherung der effizienten Produktion Standards zu Kennzahlen / Monitoring für die Sicherung der effizienten Produktion Dr. Martin Zelm Deutsches Forum für Interoperabilität e.v. http://www.dfi-ev.de Xinnovations Konferenz 2010 Berlin, 13.-16.

Mehr

Smart Grid: Chancen für smarte Unternehmen 24.04.2012

Smart Grid: Chancen für smarte Unternehmen 24.04.2012 Smart Grid: Chancen für smarte Unternehmen 24.04.2012 COPA-DATA 1987 gegründet 170 Mitarbeiter 8 Standorte in Europa 1 Standort in Amerika 1 Standort in Asien Weltweites Distributoren-/Partnernetz Kernbranchen

Mehr

Einsatz der IKT für den Aufbau von Smart Grids Technologien und neue Perspektiven

Einsatz der IKT für den Aufbau von Smart Grids Technologien und neue Perspektiven Einsatz der IKT für den Aufbau von Smart Grids Technologien und neue Perspektiven Mike Heidrich, Fraunhofer ESK BICCtalk Einsatz von IKT in der Energiewende Garching, 12. Juni 2012 Inhalt Einführung und

Mehr

TeleTrusT-Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid"

TeleTrusT-Informationstag IT-Sicherheit im Smart Grid TeleTrusT-Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 31.05.2011 Arno Fiedler Nimbus Technologieberatung GmbH Neue Standards im Smart Grid: Bedarf der Nutzer oder Bedürfnis der Standardisierer?

Mehr

Automatisierungstechnik und die IT-Welt

Automatisierungstechnik und die IT-Welt Automatisierungstechnik und die IT-Welt abacon group Automatisierungstechnik und die IT-Welt abacon group. Wissen vernetzt. Automatisierungstechnik und die IT-Welt Alles aus einer Hand von erfahrenen Profis.

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Klimaschutz ein Plädoyer für die Normung

Klimaschutz ein Plädoyer für die Normung Karl Heinz Topp Golden Ei presents Übersicht der Ziele des normungspolitischen Konzepts der Bundesregierung: Ziel 1: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit Ziel 2: Innovationsförderung Ziel 3: Entlastung der

Mehr

Solution Partner Programm News

Solution Partner Programm News siemens.com/answers Thomas Bütler Solution Programm News siemens.com/answers Solution Programm Status Weltweit > 1400 in 75 Ländern Wo stehen wir mit dem Solution Programm in der Schweiz? Seite 2 Solution

Mehr

Verteilte Systeme III

Verteilte Systeme III Verteilte Systeme III Feldbusse TTR06 März - Mai 2009 Dipl.-Ing. (BA) Edgar Laile 08-Seite 1 Verteilte Systeme III * Dipl.-Ing. (BA) E. Laile * 2009 Feldbussysteme Für die Verdrahtung von Messfühlern und

Mehr

Informationsmanagement und Service Delivery Plattformen im Smart Grid Dortmund, 27.11.2014

Informationsmanagement und Service Delivery Plattformen im Smart Grid Dortmund, 27.11.2014 Informationsmanagement und Service Delivery Plattformen im Smart Grid Dortmund, 27.11.2014 Informationsmanagement im Smart Grid Informationsmanagement im Smart Grid Motivation? Smart Grid: Paradigmenwechsel

Mehr

Methodische und konzeptionelle Hinweise zur Entwicklung einer IVS-Rahmenarchitektur Straße für Deutschland

Methodische und konzeptionelle Hinweise zur Entwicklung einer IVS-Rahmenarchitektur Straße für Deutschland Methodische und konzeptionelle Hinweise zur Entwicklung einer IVS-Rahmenarchitektur Straße für Deutschland Ergänzende Anlagen Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

Mehr

Einfluss der Kommunikationsnormung auf die Produkt- und Systemkonzepte der Stationsautomatisierung

Einfluss der Kommunikationsnormung auf die Produkt- und Systemkonzepte der Stationsautomatisierung Einfluss der Kommunikationsnormung auf die Produkt- und Systemkonzepte der Stationsautomatisierung B.M. Buchholz, Siemens AG, Erlangen H. Schubert, Siemens AG, Nürnberg Spannungsfeld: Standardisierung

Mehr

Untersuchung des Normungsumfeldes zum BMWi-Förderschwerpunkt e-energy - IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft

Untersuchung des Normungsumfeldes zum BMWi-Förderschwerpunkt e-energy - IKT-basiertes Energiesystem der Zukunft OFFIS - Institut für Informatik SCC Schwarz Communication Consult mpc management project coaching Studie für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Untersuchung des Normungsumfeldes

Mehr

Anforderungen an moderne Steuerungssysteme für Sicherheitsaufgaben an Maschinen

Anforderungen an moderne Steuerungssysteme für Sicherheitsaufgaben an Maschinen Automation Anforderungen an moderne Steuerungssysteme für Sicherheitsaufgaben an Maschinen Anwendung der zukünftigen EN ISO 13849-1 (EN 954-1) und EN IEC 62061 1 1 Anwendungsbereiche Die EU-Maschinenrichtlinie

Mehr

Sicherheit / Sicherung - unterschiedliche Begriffsbestimmung, gemeinsame Fachaspekte

Sicherheit / Sicherung - unterschiedliche Begriffsbestimmung, gemeinsame Fachaspekte Sicherheit / Sicherung - unterschiedliche Begriffsbestimmung, gemeinsame Fachaspekte F. Seidel, BfS Salzgitter (Juli 2002) 1) Begriffsbestimmung (Vergleich unter Nutzung nationaler und internationaler

Mehr

Teil A: Verteilungsnetzautomatisierung im Smart Grid Teil B: Künftige Geschäftsmodelle für Verteilungsnetzbetreiber im Smart Grid der Zukunft

Teil A: Verteilungsnetzautomatisierung im Smart Grid Teil B: Künftige Geschäftsmodelle für Verteilungsnetzbetreiber im Smart Grid der Zukunft VDE-Positionspapier der ITG-Fokusgruppe Energieinformationsnetze und Systeme Teil A: Verteilungsnetzautomatisierung im Smart Grid Teil B: Künftige Geschäftsmodelle für Verteilungsnetzbetreiber im Smart

Mehr

Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning

Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning Markus Sonderegger, Bas Krist, Roland Haas 08. Dezember 2005 Inhalt 1. Einführung 2. Evolution der Wertekette 3. Beispielszenario

Mehr

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin Smart Grid Intelligente Netzwerke Johann Strama Gliederung 1.Motivation 2.Was ist ein Smart Grid 3.Definition eines Smart Grid 4.Technologien 5.Beispiele

Mehr

Use Cases bei Smart Home. DKE - Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE

Use Cases bei Smart Home. DKE - Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE Use Cases bei Smart Home DKE - Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE 1 DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE Allgemein:

Mehr

Sektor-übergreifende Standardisierung von Kommunikations-Schnittstellen für Smart Metering Systeme

Sektor-übergreifende Standardisierung von Kommunikations-Schnittstellen für Smart Metering Systeme Sektor-übergreifende Standardisierung von Kommunikations-Schnittstellen für Smart Metering Systeme Ortwin Pfaff Mainz-Kastel, 11. Oktober 2013 Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik Fortschritte und

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software.

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software. Normung von Software in der Medizin Übersicht Vorstellung der DKE Vorstellung der Normungsgremien Normen im Bereich Software Zukunftstrends 20.09.2013/1 Vorstellung der DKE Gemeinnütziger Verband ohne

Mehr

Informations- / IT-Sicherheit Standards

Informations- / IT-Sicherheit Standards Ziele Informations- / IT-Sicherheit Standards Überblick über Ziele, Anforderungen, Nutzen Ingrid Dubois Grundlage zuverlässiger Geschäftsprozesse Informationssicherheit Motivation Angemessenen Schutz für

Mehr

Aktuelle Themen bei IEC und CENELEC Elektromobilität

Aktuelle Themen bei IEC und CENELEC Elektromobilität Aktuelle Themen bei IEC und CENELEC Elektromobilität Dipl.-Ing. M. Teigeler Internationale Zusammenarbeit DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE M. Teigeler

Mehr

Das deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz!

Das deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz! it-sa 2012 Nürnberg, 16.10.2012 Das deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz! Markus Bartsch TÜViT Das Deutsche Smart Meter System Ein Beispiel für den europäischen Datenschutz!

Mehr

VBG 4 und VDE 0105. Dr. G. Imgrund Deutsche Elektrotechnische Kommission im DIN und VDE (DKE) Fachbereich 2 Allgemeine Sicherheit, Errichten, Betrieb

VBG 4 und VDE 0105. Dr. G. Imgrund Deutsche Elektrotechnische Kommission im DIN und VDE (DKE) Fachbereich 2 Allgemeine Sicherheit, Errichten, Betrieb Dr. G. Imgrund Deutsche Elektrotechnische Kommission im DIN und VDE (DKE) Fachbereich 2 Allgemeine Sicherheit, Errichten, Betrieb Die Artikel 100 und 100a des EG-Vertrages dienen dem Abbau technischer

Mehr

Energieinformatik Technologische Beiträge zur Energiewende. H.-Jürgen Appelrath und Sebastian Lehnhoff. Ossiacher Energy Talks 2012

Energieinformatik Technologische Beiträge zur Energiewende. H.-Jürgen Appelrath und Sebastian Lehnhoff. Ossiacher Energy Talks 2012 Energieinformatik Technologische Beiträge zur Energiewende H.-Jürgen Appelrath und Sebastian Lehnhoff Ossiacher Energy Talks 2012 2 Aktualisierung zu Ossiach 2011: Future Energy Grid (FEG) abrufbar unter

Mehr

Anzeige der Gateway-Daten über die WAN-Schnittstelle

Anzeige der Gateway-Daten über die WAN-Schnittstelle Anzeige der Gateway-Daten über die WAN-Schnittstelle 19. April 2016 Display-Datendienst und standardisierte Green Button -Schnittstelle zur eichrechtkonformen Anzeige der Gateway-Daten über WAN Dr. Jürgen

Mehr

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit UPU / CEN / ETSI E-Zustellung in Europa & weltweit Wien, den 14. Jänner 2015 Consulting Technology Operations Copyright: Document Exchange Network GmbH EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 30.7.2014 COM(2014)

Mehr

Informationssicherheit in der Automation ein Überblick

Informationssicherheit in der Automation ein Überblick Informationssicherheit in der Automation ein Überblick Martin Naedele ABB Corporate Research 2005 ABB CH-RD/MN - 1 Überblick Motivation Was ist Informationssicherheit? Warum ist das Thema relevant für

Mehr

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010

Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Smart Energy Solutions Lab (Smart Lab) Smart Grids Week Salzburg Juni 2010 Alcatel-Lucent Austria Harald Himmer Country Senior Officer / Generaldirektor 650 MitarbeiterInnen österreichweit

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Der nächste Schritt: Integration von Produktentwicklungs- und sprozess Heute Modulare, ITgestützte

Mehr

Agenda.! Die Cloud-Strategie der Europäischen Kommission.! Themen und Arbeitsgruppen! Die Rolle von EuroCloud! Gestaltungsmöglichkeiten

Agenda.! Die Cloud-Strategie der Europäischen Kommission.! Themen und Arbeitsgruppen! Die Rolle von EuroCloud! Gestaltungsmöglichkeiten Agenda! Die Cloud-Strategie der Europäischen Kommission! Themen und Arbeitsgruppen! Die Rolle von EuroCloud! Gestaltungsmöglichkeiten Europa The EU Cloud computing strategy includes three key actions regarding:

Mehr

Analysieren, Verstehen und Handeln mit DCIM Gestalten Sie Ihr Data Center kontrolliert und effizient.

Analysieren, Verstehen und Handeln mit DCIM Gestalten Sie Ihr Data Center kontrolliert und effizient. Analysieren, Verstehen und Handeln mit DCIM Gestalten Sie Ihr Data Center kontrolliert und effizient. Ulrik Pedersen, Head of Service, Schneider Electric IT Business DCIM? Google suche von was bedeutet

Mehr

Konformität und Zertifizierung Anforderungen im Smart Grid

Konformität und Zertifizierung Anforderungen im Smart Grid Konformität und Zertifizierung Anforderungen im Smart Grid Smart Home + Smart Meter + Smart Grid + E Mobility FOCUS.ICT Workshop, Berlin 4. Oktober 2011 Kennzahlen und Fakten des VDE VDE Verband der Elektrotechnik

Mehr

Forschungsaktivitäten und Kooperationen der Internationalen Energieagentur mit österreichischer Beteiligung Martina Ammer, 6.

Forschungsaktivitäten und Kooperationen der Internationalen Energieagentur mit österreichischer Beteiligung Martina Ammer, 6. Forschungsaktivitäten und Kooperationen der Internationalen Energieagentur mit österreichischer Beteiligung Martina Ammer, 6. Juli 2011 Struktur IEA Forschung MEMBER COUNTRIES Fusion Power Co-ordination

Mehr

Smart Grid. Peter Caldera Lantiq Austria Peter.Caldera@lantiq.com 22. Juni 2010

Smart Grid. Peter Caldera Lantiq Austria Peter.Caldera@lantiq.com 22. Juni 2010 Smart Grid Peter Caldera Lantiq Austria Peter.Caldera@lantiq.com 22. Juni 2010 Wer wir sind: wurde im November 2009 gegründet. hat 900 Mitarbeiter (100 in Österreich) ist ein Fabless Unternehmen bietet

Mehr

Modellierung Smart Grid Eröffnungsveranstaltung zur neuen Masterspezialisierung Future Energy Systems

Modellierung Smart Grid Eröffnungsveranstaltung zur neuen Masterspezialisierung Future Energy Systems Modellierung Smart Grid Eröffnungsveranstaltung zur neuen Masterspezialisierung Future Energy Systems Thomas Strasser AIT Energy Department Electric Energy Systems Dienstag, 09. Oktober 2012 Vorstellung

Mehr

Normungsroadmap E-Energy / Smart Grid Deutschland

Normungsroadmap E-Energy / Smart Grid Deutschland 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Bearbeiter: OFFIS E-IST; Stein, DKE; Strategiekreis Normungsroadmap E-Energy / Smart Grid in der DKE Autoren: Strategiekreis Normungsroadmap E-Energy / Smart Grid Datum:

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

ISO/TMB/PSC Privacy steering committee (PSC)

ISO/TMB/PSC Privacy steering committee (PSC) Dr. Johannes Messer, IBM - Chairman der ISO/TMB/PSC Workshop des DIN-Präsidialausschusses FOCUS.ICT in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe PET der Gesellschaft für Informatik am 16. Juni 2010 in Berlin ISO/TMB/PSC

Mehr

Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungsübersicht Veranstaltungsübersicht Begrüßung & Moderation Dr. Axel Berg, Ludwig Wörner, Ekkehard Pascoe Smart Grid eine technische Einführung Prof. Dr. Wolfgang Schröppel (VDE) Smart Grid Potentiale aus Herstellersicht

Mehr

Datei: Note0503_683.doc, Ursprung: 20.05.03 19:50, Gespeichert: 06.08.03 10:47, Druck: 06.08.03 10:48. EDIS versus OBIS

Datei: Note0503_683.doc, Ursprung: 20.05.03 19:50, Gespeichert: 06.08.03 10:47, Druck: 06.08.03 10:48. EDIS versus OBIS EDIS versus OBIS Technische Mitteilung 05/03 des AK 0.14 im K461 Inhalt 1. Bezug 1 2. Referenzierte Dokumente 1 3. Vergleich EDIS / OBIS 1 3.1. Genereller Hinweis 1 3.2. Konvertierung der Kennzahlen 2

Mehr

Koordinierungsstelle Sicherheitswirtschaft (KoSi)

Koordinierungsstelle Sicherheitswirtschaft (KoSi) Koordinierungsstelle (KoSi) KoSi Koordinierung der Normung für die Wer die Norm setzt, hat den Markt! Sicherheit und Normung Der Bereich Sicherheit umschließt ein sehr breites Spektrum von Fragestellungen

Mehr

Digitale Identitäten in der Industrieautomation

Digitale Identitäten in der Industrieautomation Digitale Identitäten in der Industrieautomation Basis für die IT Security Dr. Thomas Störtkuhl TÜV SÜD AG, Embedded Systems 1 Agenda Kommunikationen: Vision, Beispiele Digitale Zertifikate: Basis für Authentifizierung

Mehr

Smart Grid und die Verwundbarkeit von IT-Systemen

Smart Grid und die Verwundbarkeit von IT-Systemen Smart Grid und die Verwundbarkeit von IT-Systemen Tomi Engel Berlin - 19.11.2015 Fossile Struktur - 3 Sektoren 50-70% Verlust durch Abwärme 50-70% Verlust durch Abwärme 50-70% Verlust durch Abwärme Strom

Mehr

Reihe DIN EN 50600 Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren

Reihe DIN EN 50600 Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren Reihe DIN EN 50600 Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren 1 Zur Person Thomas H. Wegmann Internationaler Normungsmanager DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Mehr

Nordamerikas Green Button Initiative Ein Modell für Deutschland?

Nordamerikas Green Button Initiative Ein Modell für Deutschland? Nordamerikas Green Button Initiative Ein Modell für Deutschland? XXII. VDE Zählerfachtagung 27. und 28. Oktober 2015, Friedrichroda Dr. Jürgen Meister Bereichsleiter FuE-Bereich Energie OFFIS e.v. Institut

Mehr

Smart-Grids und Super-Grids

Smart-Grids und Super-Grids Smart-Grids und Super-Grids Wintersemester 2014/15 Prof. Dr.-Ing. Wolfram H. Wellßow 31. Oktober 2014 SGSG 1-0 Ziele und Ablauf des Seminars Ein umfassendes Bild zum Thema Smart Grids auf Übertragungs-

Mehr

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Zielsetzung: System Verwendung von Cloud-Systemen für das Hosting von online Spielen (IaaS) Reservieren/Buchen von Resources

Mehr

Modellstadt Mannheim

Modellstadt Mannheim Partner Umsetzung eines Energiemarktplatzes in der Metropolregion Rhein-Neckar Dipl.-Phys. Andreas Kießling Wiss.-techn. Projektleitung MVV Energie AG Kempten, 26.05.2009 Agenda Neue Anforderungen an Energieversorger

Mehr

Das Internet der Dinge und Dienste neue Aufgaben für Verbände

Das Internet der Dinge und Dienste neue Aufgaben für Verbände Industrie 4.0 ein Paradigmenwechsel in der Wertschöpfung Wien, 3. April 2014 Das Internet der Dinge und Dienste neue Aufgaben für Verbände Dr. Klaus Mittelbach Vorsitzender der Geschäftsführung Industrie

Mehr

Bereich Standardisierung

Bereich Standardisierung VDE und DKE DKE Normenvertrag DKE Struktur der DKE DKE Überblick DKE Ziele der DKE DKE Ziele der DKE Normung und Internationale Einbettung Normung und Technische Normen und Recht Normung und Entwicklung

Mehr

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Embedded Systems Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Intelligente Embedded Systems revolutionieren unser Leben Embedded Systems spielen heute in unserer vernetzten

Mehr

LITERATUR. BMWi 2010b Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.): Das Internet der Dienste, Berlin 2010. URL: http://bmwi.

LITERATUR. BMWi 2010b Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.): Das Internet der Dienste, Berlin 2010. URL: http://bmwi. Cyber-Physical Systems LITERATUR Abele/Reinhart 2011 Abele, E. / Reinhart, G.: Zukunft der Produktion: Herausforderungen, Forschungsfelder, Chancen, München: Carl Hanser ABI Research 2009 ABI Research:

Mehr

Normungsarbeit des DIN und ihre Konsequenzen für die vergleichende Stadtbeobachtung

Normungsarbeit des DIN und ihre Konsequenzen für die vergleichende Stadtbeobachtung Normungsarbeit des DIN und ihre Konsequenzen für die vergleichende Stadtbeobachtung VDSt Frühjahrstagung Duisburg, 31.03.2014 Agenda Grundsätze der Normung Entstehung von Normen ISO TC 268 Sustainable

Mehr

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Schöne neue Welt Foto BillionPhotos.com Fotolia Das Internet der Dinge und Dienstleistungen Smart Meter Smart Home Smart Building Smart

Mehr

Standardisierte Umsetzung von technischen Sicherheitsmaßnahmen

Standardisierte Umsetzung von technischen Sicherheitsmaßnahmen Sicherheitsarchitektur Standardisierte Umsetzung von technischen Sicherheitsmaßnahmen Ing. Johannes MARIEL, Stabsabteilung Sicherheit & Qualität Februar 2008 www.brz.gv.at Der IT-Dienstleister des Bundes

Mehr

Systemische Integration Elektromobilität

Systemische Integration Elektromobilität Projektbeschreibung Systemische Integration Elektromobilität Anwendungsfall- und User-Story-Analyse im Rahmen des Förderwettbewerbs IKT für Elektromobilität II: Smart Car Smart Grid Smart Traffic Stand:

Mehr

GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand

GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand Building Services, Mechanical and Building Industry Days Conference Johannes Dorfner Debrecen, 14 October 2011 Outline 1. Motivation 2. Method 3. Result 4.

Mehr

E-Energy: auf dem Weg zum Internet der Energien

E-Energy: auf dem Weg zum Internet der Energien E-Energy: auf dem Weg zum Internet der Energien Dr. Alexander Tettenborn, BMWi, Leiter des Referats VIB3 Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.bund.de 1 Die Energiewende ist beschlossen! 2 Energiewende

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ZE 12007 01 06

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ZE 12007 01 06 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ZE 12007 01 06 nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 Gültigkeitsdauer: 06.05.2014 bis 05.05.2019 Ausstellungsdatum: 06.05.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Sprachaudiometrie im Hinblick auf die neue Norm DIN EN ISO 8253-3. 12.11.2014 Akustika Weiterbildungsseminar 2014 - S. Kreikemeier

Sprachaudiometrie im Hinblick auf die neue Norm DIN EN ISO 8253-3. 12.11.2014 Akustika Weiterbildungsseminar 2014 - S. Kreikemeier Sprachaudiometrie im Hinblick auf die neue Norm DIN EN ISO 8253-3 12.11.2014 Akustika Weiterbildungsseminar 2014 - S. Kreikemeier 1 Übersicht Einleitung Allgemeines zur DIN EN ISO 8253-3 Änderungen der

Mehr

EN 9300-003 ÖNORM. Teil 003: Grundlagen und Konzepte. Ausgabe: 2012-11-01

EN 9300-003 ÖNORM. Teil 003: Grundlagen und Konzepte. Ausgabe: 2012-11-01 ÖNORM EN 9300-003 Ausgabe: 2012-11-01 Luft- und Raumfahrt LOTAR Langzeit-Archivierung und -Bereitstellung digitaler technischer Produktdokumentationen, wie zum Beispiel von 3D-, CAD- und PDM-Daten Teil

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual. PCMCIA Reader B1

Bedienungsanleitung User Manual. PCMCIA Reader B1 Bedienungsanleitung User Manual PCMCIA Reader B1 Einführung Introduction Vielen Dank, dass Sie sich für ein KOBIL Smart Card Terminal entschieden haben. Mit dem KOBIL PCMCIA Reader B1 haben Sie ein leistungsfähiges

Mehr

SOA - Service-orientierte Architekturen. Roger Zacharias

SOA - Service-orientierte Architekturen. Roger Zacharias SOA - Service-orientierte Architekturen Roger Zacharias Wincor World 2007 1. SOA Umfeld Umfeld und Einflußfaktoren Business Strategy Business Processes Standards Projects Applications SOA Business Services

Mehr

Mit IKT zum Smart Grid eine politische Aufgabe

Mit IKT zum Smart Grid eine politische Aufgabe Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Mit IKT zum Smart Grid eine politische Aufgabe Web2Energy-Symposium Darmstadt, 12. April 2011 www.bmwi.de www.e-energy.de Jens Brinckmann

Mehr

Fachdialog See- und Erdkabel Stand der Technik von Erdkabeln der Höchstspannungsebene

Fachdialog See- und Erdkabel Stand der Technik von Erdkabeln der Höchstspannungsebene Prof. Dr.-Ing. Kay Rethmeier Fachdialog See- und Erdkabel Stand der Technik von Erdkabeln der Höchstspannungsebene Scharbeutz, 2015-06-08 1 Zur Person... Kay Rethmeier, *1972 in Ahlen, DE Studium der Elektrotechnik

Mehr